Abisolieren und Verjagen von Gussrohren

Da das Verfolgen von Gussrohren eine sehr mühsame Arbeit ist, wie jeder Spezialist Ihnen sagen wird, ist es vernünftiger, vorbeugende Inspektionen durchzuführen, als auf den Moment zu warten, wenn eine umfangreiche Reparatur des Abwassersystems erforderlich ist. Da für externe Abwassersysteme immer noch hauptsächlich das Hauptmaterial für Rohre verwendet wird, Gusseisen, das nicht vollständig durch moderne Kunststoffanaloga ersetzt werden kann, sollte man der Vorbeugung volle Aufmerksamkeit schenken. In diesem Artikel werden wir über zwei Arten von Schlaf- und Nachreparaturarbeiten - das Kämmen und Prägen von Rohren aus Gusseisen - sprechen.

Gusseisenverbindung, hergestellt durch Nähen

Abisolieren von Gussrohren

Vorbereitung für die Reparatur

Manchmal muss ein Teil des Abwassersystems repariert werden. Es ist jedoch nicht immer möglich, solche Reparaturen durchzuführen, ohne die Rohre zu trennen. Wenn es erforderlich ist, einen Pipelineabschnitt zu ersetzen, sollten Sie zunächst den Standort der zukünftigen Arbeiten überprüfen, um festzustellen, wie die Rohre rechtzeitig miteinander verbunden wurden.

Oft besteht die Hauptschwierigkeit darin, dass die Rohre, insbesondere diejenigen, die sich im Boden befinden, mit einer speziellen Verbindung gefüllt sind, die ihre Trennung verhindert. In diesem Fall stellt sich die Frage, wie man ein gusseisernes Rohr ohne viel Aufwand und Zeit aufdecken kann.

Demontieren Sie die Düsen mit äußerster Vorsicht

Technologie zum Abisolieren von Rohren

Nicht weniger problematisch ist die Verbindung von Gussrohren mit den eigenen Händen, die beim Austausch der Steigleitung oder beim Wechsel der Toilette durchgeführt wird. So besteht eine Notwendigkeit, da es möglich ist, eine Paarung eines Abzweigrohrs eines Roheisenrohres genauer auszugeben. Der Prozess des Verstemmens sieht folgendermaßen aus:

  1. Die erste Maßnahme besteht darin, mit einem Hammer auf das Rohrrohr zu klopfen und nicht zu spalten, um einen vollständigen Austausch des Steigrohrs zu vermeiden.
  2. Überzeugt davon, dass sich die Glocke recht frei bewegt und problemlos losgelassen werden kann, da sie mit Hilfe einer Kapolka zapekannen war, kann man mit dem Abbau beginnen:
    • lockern Sie die Glocke leicht von Seite zu Seite;
    • benutze einen Schraubenzieher und ziehe das Seil ein wenig heraus;
    • das Seil mit einer Zange fest greifen;
    • sanft, langsam, ziehen Sie das Seil, während Sie weiterhin das Rohr zu lösen.

Das Kabel muss geschoben und herausgezogen werden

  1. In dem Fall, wenn die Glocke nach dem Klopfen nicht von der Stelle bewegt wird, das heißt, das Gießen der gusseisernen Rohre wurde mit Hilfe des Gießens von Schwefel durchgeführt, müssen wir eine Methode des Brennens anwenden:
    • behutsam das Rohr im Kreis mit einer Lötlampe oder einem Brenner vorheizen;
    • Versuchen Sie, das Rohr nicht zu beschädigen, und klopfen Sie den Hammer weiterhin mit einem Hammer leicht an;
    • Wenn sich die Glocke zu bewegen beginnt, lösen Sie sie leicht mit einem Schraubenschlüssel von einer Seite zur anderen.
  1. Nachdem der Trichter sicher freigegeben wurde, muss er mit einem Meißel oder Meißel gereinigt werden. Reinigen Sie besonders vorsichtig den Sattel der Buchse, wo die Gummidichtung platziert wird.
  2. Gummidichtring mit Spezialfett abdecken und in die Buchse stecken.
  3. Installieren Sie ein neues Teil in der Dichtung.

Verbindungsring in den Sockel eingefügt

Video des Beschichtungsverfahrens

Wie das Gießen von Gussrohren durchgeführt wird - das Video, das unten präsentiert wird, wird noch deutlicher zeigen.

Spule aus Rohren

Bei der Montage des aus Gussrohren bestehenden Systems ist es notwendig, im Voraus ein Verfahren zum Abdichten der Lücken vorzusehen, die zwischen der Außenseite des eingesetzten Teils des Rohrs und der Innenfläche des Sockels verbleiben. Das heißt, man sollte überlegen, wie man die gusseisernen Rohre prägt. Es gibt zwei Möglichkeiten, das Problem zu lösen, wir werden sie genauer betrachten.

Fixierung von Steckdosen mit Zementmischung

Die Technologie des Prägens sieht so aus:

  1. Installation von Harzdichtmittel.
  • Der Harzzopf sollte zu 2/3 seiner Tiefe in die Fassung eingeführt werden;
  • Wenn Sie den ersten Seilring bilden, fegen Sie das Ende des Bündels über den Ring, damit es nicht in das Rohr fällt.
  1. Verwendung von Zementmörtel.
  • Zementmarkierung 300-400, gemischt mit Wasser (bezogen auf das Gewicht) in einem Verhältnis von 9: 1;
  • Der nach dem Verschließen des Tourniquets verbleibende Platz in der Muffe wird mit Zementmörtel gefüllt;
  • dicht zechekanit zement jagen und hämmern vor dem prellen von münzen aus zement;
  • Um die Lösung nach zachekanivaniya besser zu begreifen, bedecken Sie es mit einem nassen Lappen.

Um die Produktivität der Arbeit zu erhöhen, ist es notwendig, verbreiterte Verstemmungen und Prägungen zu verwenden, um den Prozess um etwa 30% zu beschleunigen.

Werkzeug zum Abdichten von Muffenrohren

Füllen von Steckdosen mit Asbestzement

Eine andere Art, ein Gusseisenrohr zu zementieren, ist die Verwendung einer Asbestzementmischung. Der Prozess hat zwei Unterschiede:

  1. Eine trockene Mischung aus Asbestfaser und Zement wird durch Mischen in einem Verhältnis von 1: 2 hergestellt.
  2. Vor dem direkten Gebrauch wird die trockene Mischung mit Wasser angefeuchtet: 10 bis 12% der Ausgangsmasse der Mischung.

Die gleiche Prägetechnologie ähnelt der ersten Methode.

Schema der Prägung mit Asbestzement

Auf dieser ziemlich mühsamen Arbeit - zachekanka und / oder das Schlagen von gusseisernen Pfeifen - wird vollendet. Um das beste Ergebnis zu erzielen, ist es jedoch notwendig, solche Arbeiten qualifizierten Fachleuten anzuvertrauen. Nur in diesem Fall können Sie sicher sein, dass alles korrekt ausgeführt wird, und Sie müssen nicht mit komplexeren Reparaturen fertig werden, wodurch die Mängel bei der Installation oder dem Abbau in schlechter Qualität beseitigt werden.

Wie richtig ein gusseisernes Rohr zu bügeln?

Bevor Sie mit der Arbeit an den Gussrohren beginnen, müssen Sie die Methode wählen, die am besten zu Ihnen passt.

Das Kämmen der Gussrohre, das den Wechsel der Toilettenschüssel oder des Steigrohrs begleitet, setzt ein möglichst sauberes Abziehen des Abzweigrohrs voraus. Der Vorgang des Verstemmens ist wie folgt:

Wie man ein gusseisernes Rohr öffnet?

  1. Tippen Sie zunächst mit einer kleinen Anstrengung auf den Sockel und versuchen Sie, die Trennung auszuschließen, damit Sie den Riser nicht vollständig wechseln müssen.
  2. Die freie Bewegung des Sockels fühlend, und dass es von der Verfolgung durch die Kabine befreit werden kann, fahren sie fort, zu demontieren:
  • schütteln Sie die Steckdose in verschiedene Richtungen;
  • mit einem Schraubenzieher aufnehmen und etwas für das Seil ziehen;
  • Zangenseil fest greifen;
  • ohne Eile, das Seil zu ziehen, während sich das Rohr weiter löst.
  1. Wenn das Klopfen nicht zu Ergebnissen führt, bleibt die Glocke unbeweglich, was bedeutet, dass das Stempeln durch Ausgießen von Schwefel erfolgte. Auf Letzteres folgt eine Methode des Ausbrennens:
  • mit Hilfe eines Brenners oder einer Lötlampe wird die Erwärmung des Gußeisens rundherum ausgeführt, um das Rohr nicht zu beschädigen, während gleichzeitig mit einem Hammer geklopft wird;
  • Wenn die Steckdose leicht von der Stelle bewegt wird, wird sie durch einen Schraubenschlüssel in verschiedene Richtungen geschüttelt.
  1. Nach dem erfolgreichen Lösen der Muffe wird diese mit einem Meißel oder Meißel gereinigt. Mit besonderer Sorgfalt wird der Sattel des Sockels, auf dem Gummi zum Versiegeln getragen wird, gereinigt.
  2. Der Dichtungsgummiring wird mit einem speziellen Schmiermittel bedeckt und dann in die Buchse eingeführt.
  3. Montieren Sie das neue Element in der Dichtung.

Technologie des Gießens von Gusseisenrohren

Bei der Montage des Systems aus Gussrohren lohnt es sich, vorab die Möglichkeit der Einbettung von Hohlräumen zu bestimmen, die bei der Montage zwangsläufig zwischen der Rohraußenseite und innen - auf der Muffe - entstehen. Mit anderen Worten ist es notwendig, eine Methode zu wählen, wie die Gussrohre in diesem Fall zu bügeln sind. In der Praxis werden zwei Optionen für das Abdichten von Rohren verwendet, die wir berücksichtigen werden.

Methode 1: Zementmörtel

Die Reihenfolge der Aktionen ist wie folgt:

  1. Führen Sie die Installation eines Harzdichtmittels durch: Das Harz-Tourniquet wird in das Loch der Muffe und das Rohr in 2/3 der Tiefe gerammt. Wenn der erste Ring des Seils gebildet wird, wird das Ende des Bündels auf den Ring gelegt, um ein Eindringen in das Rohr zu verhindern.
  2. Gießen von Zement Inhalt.

Zement 300-400 wird mit Wasser im Verhältnis 9 zu 1 gemischt. Frei von dem Bündelraum (1/3 Volumen) in der Fassung wird mit Zement gefüllt. So genau wie möglich wird die Lösung mit Jagen und Hämmern gespickt, bis die Prägung von der Zementdichtung abprallt. Für eine bessere Zementqualität ist es mit angefeuchtetem Tuch bedeckt.

Hinweis: Um die Produktivität der Arbeit zu erhöhen, hilft das erweiterte Verjagen und Verstemmen, was den Vorgang um bis zu 30% beschleunigt. Bei der Arbeit im Winter wird Zement auf heißem Wasser geknetet, und nach dem Abdichten der Fugen ist es notwendig, ihn zu isolieren.

Methode 2: Zementieren mit Asbestzement

Dieser Vorgang hat einige Unterschiede:

  • in trockener Form werden Asbestfaser und Zement jeweils 1 bis 2 geknetet;
  • unmittelbar vor der Verwendung wird die trockene Mischung mit Wasser gegossen, wobei letztere 10-12% des Gesamtvolumens der Mischung ausmachen sollte.

Derselbe Vorgang des Prägens wird in Analogie zur ersten Methode durchgeführt.

Das sind die Feinheiten eines solchen arbeitsintensiven Prozesses, der als combing / zachekanka gusseiserne Rohre bezeichnet wird. Natürlich können die besten Ergebnisse in der Arbeit erzielt werden, wenn Fachleute an der Arbeit teilnehmen. Daher ist es besser, die Arbeit an Spezialisten zu delegieren. Und dann wirst du definitiv nicht alles neu machen müssen, alte Fehler loswerden.

Crimpen von Gussrohren: Merkmale des Prozesses

Dieser Artikel wird Abdichten Eisenrohre betrachten - was für ein bestimmtes Verfahren, wie es die Vorbereitung und die Notwendigkeit zu implementieren, sowie ein Beispiel für die Umsetzung von Verstemmen am Beispiel eines Gusseisenrohres zu verhindern.

Gusseisen ist ein Material mit sehr hoher Festigkeit, und auch - ein großes Gewicht. Die Dichte der Struktur ermöglicht es, massive und starke Produkte zu produzieren, die großen Belastungen standhalten, dank derer die Gussrohre als Elemente der Wasserversorgung und der Kanalisation verwendet werden.

Selbst wenn man die Entwicklung der chemischen Produktion und die aktive Verwendung von Rohren aus verschiedenen Kunststoffoptionen berücksichtigt, wird Gusseisen bei der Verlegung einer externen Wasserleitung am häufigsten als ernsthafteres Material verwendet. Rohre Gusseisen-Abwasser werden in der Regel bei der Konstruktion von Kanalisation mit sehr großen Lasten verwendet, deutlich über dem Haushalt.

Gebäude von Gaststättenbetrieben, Fabriken, Fleisch- und anderen tierischen Produkten usw. ständig einen Abfallstrom erzeugen, der nicht selten zu Rohrbrüchen aus Gusseisen führt, die sofort beseitigt werden sollten.

Da das Fräsen und Verjagen von Gusseisenrohren schwierig ist, empfehlen Experten jährliche Inspektionen, um arbeitsintensive Reparaturen zu vermeiden.

Start und Reihenfolge der Reparatur

Abisolieren eines Rohres aus Gusseisen

Um darüber nachzudenken, wie man das gusseiserne Rohr schneidet, ist nötig es im Falle der Notwendigkeit des Ersatzes des Elementes und der Unmöglichkeit der Korrektur des Schadens unmittelbar auf dem Platz des Ereignisses des Unglücks.

Zunächst werden die Vorbereitungsarbeiten durchgeführt, dh sie prüfen sorgfältig die Rohre und verstehen, wie sie miteinander verschweißt sind.

Oft müssen Sie mit Rohren umgehen, die mit einer speziellen Lösung gefüllt sind, um ihre Teile zu kleben.

In einem solchen Fall können die Elemente unter der Erde so fest wachsen, dass sie ohne Anstrengung nicht getrennt werden können. In diesem Fall empfehlen Experten die Verwendung eines Gasschneiders, mit dem Sie das Befestigungselement schnell entfernen und die Leitungen trennen können.

Wenn man über das Kämmen des Gusseisenrohrs spricht, sollte man sich vor Augen halten, dass die Arbeit nicht einfach ist und das Wasser im ganzen Haus oder sogar im Bezirk abschalten muss, wenn der wichtige Standort repariert wird.

Die Vorbereitung des Rohres für die Reparatur wird mit Hilfe von speziellen Werkzeugen durchgeführt:

  1. Der beschädigte oder gebrochene Abschnitt wird vom Bulgaren geschnitten;
  2. Installieren Sie einen neuen Teil des Rohres anstelle von Schäden;
  3. Die Naht wird mit einer Konstruktionsbinde mit Zement geschlossen.

Verhindern des Auftretens eines Problems

Es sollte berücksichtigt werden, dass Gusseisen mit all seinen hervorragenden physikalischen Eigenschaften ein ziemlich zerbrechliches Material ist. Es wird durch die Einwirkung von Wasser und die chemischen Reaktionen, die in ihm auftreten, deformiert, so dass alle Veränderungen die Rohre beeinflussen, einschließlich Temperaturänderungen, die sie spröde machen und nicht in der Lage sind, einem großen Druck standzuhalten.

Das Verjagen von Gussrohren ist ein ziemlich komplizierter Prozess, dessen qualitative Ausführung das Ersetzen des Rohrelements beinhaltet, wobei auch eine gewisse Reserve für seine Ausdehnung verbleibt.

Der neue Teil des Rohres wird in die Muffe eingeführt, danach muss die Naht sicher mit einem Harzstrang fixiert werden. Zum dichten Packen und Fixieren von Gewinden wird ein Werkzeug wie Dichtungsmasse verwendet.

Die praktische Erfahrung zeigt, dass die Bildung von Rissen in einem Gussrohr nur ein Teil des Problems ist, das wächst, wenn nicht drastische Maßnahmen ergriffen werden. Vorübergehend hilft das Patchen von Löchern mit speziellen Verbindungen, aber früher oder später ist immer noch ein Ersatz erforderlich, so dass es einfacher ist, sofort mit dem Fehler fertig zu werden.

Abstreifen der Eisennippel

Richtig ausgeführter Stürmer

Beim Austausch des Kanalsteigers, der Liege von der gemeinsamen Steigleitung, Toilettenschüssel, etc. Viele standen vor dem Problem, den gusseisernen Nippel zu kämmen. Es stellte sich heraus, dass das Verfahren nicht so einfach ist, wie es scheint.

Betrachten wir den Prozess des Kämmens eines Gusseisenrohres im Detail:

  1. Um zu beginnen, vorsichtig mit einem Hammer auf dem Trichter klopft, dabei nicht in die Kanalisation Mund zu brechen, die Riser betreten oder zu den Nachbarn ausgehen, die kostspieligen Austausch des gesamten Riser benötigen.

Wichtig: Achten Sie beim Verbrennen von Schwefel darauf, Atemschutz zu tragen, da dieser Vorgang bis zum Tod erhebliche gesundheitliche Schäden verursacht.

  1. Wenn du Schwefel verbrennst, solltest du weiterhin mit einem Hammer klopfen, bis sich die Pfanne zu bewegen beginnt.
  2. Verwenden Sie dann den verstellbaren Schraubenschlüssel, um die Glocke nach links und rechts zu lösen.
  3. Nach dem Entfernen der Buchse mit einem Meißel, Montieren oder Meißeln, reinigen Sie den Sattel, um ein Gummiband glatt und ohne Verzerrung einzuführen.
  4. Das Gummiband mit Silikon abdecken und in die Fassung stecken.
  5. Fügen Sie in das Gummiband ein Kunststoffteil, z. B. ein T-Stück, ein.

Dies ist der Prozess der Verstemmung abgeschlossen, unter Berücksichtigung seiner Komplexität und Arbeitsaufwand, ist es besser, diese Arbeit qualifizierten Fachleuten zuzuordnen. Dies garantiert nicht nur die Qualität und korrekte Ausführung der Verstemmung, sondern schützt auch vor Problemen wie der Zerstörung der Steckdose und dem daraus folgenden Austausch des gesamten Steigrohrs.

Abwasserrohrauslauf

Bei der Reparatur oder dem Austausch der alten Kanalisation durch eine neue, führen viele Eigentümer diese Arbeiten selbständig durch, ohne die Beteiligung spezialisierter Unternehmen. In diesem Fall ist es zumindest oberflächlich wünschenswert, die Theorie und einige häufig anzutreffende Begriffe zu kennen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für den qualitativen und vollwertigen Betrieb jeder Pipeline ist ihre Dichtheit.

Um dies zu erreichen, ist es notwendig, die Rohre korrekt zu verbinden. Die einfachste Art der Verbindung ist die Steckdose, daher sind keine besonderen Fähigkeiten und Spezialgeräte erforderlich. Im Folgenden werden wir genauer betrachten, was die Buchse des Rohres ist, wie die Montage solcher Elemente durchgeführt wird, usw.

Was ist die Glocke?

So ist die Glocke eine Verlängerung, an einem Ende des Rohres, in der Form eines Trichters, ist es für eine schnelle und dichte Verbindung notwendig. Das gegenüberliegende Ende des Rohres bleibt flach. Rohre mit einem solchen Teil können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden:

Das Wesen der Glocke ist, dass es notwendig ist, das glatte Ende des Rohres in die Erweiterung des benachbarten Rohres einzuführen und es zu befestigen. Je nach Rohrmaterial werden nach der Montage alle Anschlüsse zusätzlich abgedichtet.

Man kann es jedoch nicht nur als Teil eines größeren Durchmessers betrachten. Die meisten modernen Designs umfassen Metallsicherungsringe und Gummidichtungen. Hauptfunktionen der Glocke:

  1. Vereinfachung und Beschleunigung der Pipeline-Installation;
  2. Schutz gegen Leckage und die Schaffung einer dichten Verbindung;
  3. Verbindung von Armaturen mit Rohren;
  4. Es ermöglicht die Montage von Systemen aus verschiedenen Materialien ohne Verwendung von Armaturen;
  5. Erstellen zusätzlicher Versteifungen;
  6. stellt die Leichtigkeit sicher, alte Rohre durch neue zu ersetzen;
  7. vereinfacht den Abbau der Pipeline.

Die Rohrleitung ist kollabierbar - falls erforderlich, kann sie demontiert und montiert werden, wenn zum Beispiel nur ein Teil der Rohre ausgetauscht werden muss.

Wege der Installation

Rohre mit einer Glocke werden auf verschiedene Arten montiert, alles hängt von dem Material ab, aus dem sie hergestellt sind. Für Kunststoffrohrleitungen:

  • mit der Verwendung von O-Ringen;
  • auf dem Dichtungsmittel und Kleber.

Für Gusseisen oder Keramik:

Im Folgenden werden wir diese Methoden detaillierter diskutieren.

Installation von Kunststoff-Rohrleitungen

Heute sind Kunststoffrohre in der Bevölkerung beliebter und werden am häufigsten verwendet. Mal sehen, wie dieses System aufgebaut ist.

Verwendung von O-Ringen

Die einfachste Version, aber vorausgesetzt, dass die Steckdose eine Aussparung für das Dichtmittel hat. Phasen der Installation:

  • Wenn der Ring nicht vom Hersteller installiert wird, dann fügen Sie ihn selbst in die Nut ein, während Sie sicherstellen, dass er überall elastisch ist, keine Risse, Risse und andere Defekte aufweist.
  • Glätten Sie ein Stück des nächsten Rohres mit Silikonfett oder Seife.
  • Führen Sie es vorsichtig bis zum Anschlag in den Sockel ein.

Als zusätzliche Isolierung kann ein Dichtungsband verwendet werden, das notwendig ist, um die Glocke von außen aufzuwickeln.

Dichtmittel oder Kleber

Die Verwendung von Sanitärdichtmittel oder -kleber trägt zur Schaffung einer dichteren Verbindung bei. Der Nachteil dieser Methode ist, dass das Abwassersystem erst nach einiger Zeit genutzt werden kann, was für die Trocknung der eingezahlten Mittel erforderlich ist. Phasen der Arbeit:

  • Glätten Sie das Rohrende mit grobkörnigem Sandpapier.
  • Lassen Sie den Rand des Rohres ca. 2 cm und tragen Sie einen Streifen Klebstoff oder Dichtungsmittel auf.
  • Warten Sie 30 Sekunden, bis der Kleber getrocknet ist.
  • Kleben Sie das Ende des Rohres mit Leim in den Sockel und drücken Sie es für ein paar Sekunden.
  • Warten Sie, bis der Kleber abgekühlt ist, die Abbindezeit sollte auf der Verpackung angegeben werden.
  • Testen Sie das System.

Installation von Gusseisenpipelines

Da die Muffe der gusseisernen Rohre einen größeren Durchmesser aufweist, werden andere Verfahren zur Montage verwendet, nämlich Schweißen oder Verstemmen.

Spule

Diese Methode verwendet Sanitär-Leinen oder Kabel, sowie Zementmörtel oder bituminösen Mastix. Prozess:

  • Führen Sie Messungen durch, indem Sie die Tiefe am glatten Ende am glatten Ende markieren.
  • Von der Marke von 2 - 3 cm lassen, wickeln Sie den Werg oder Leinen gegen das Ende des Teils.
  • Bereiten Sie das vorbereitete Ende in die Steckdose vor.
  • Mit einem Meißel die Wicklung versiegeln.
  • Bereiten Zementmörtel (Zusammensetzung: PVA-Kleber, Wasser, Zement) vor, es muss flüssig sein.
  • Gießen Sie die resultierende Lösung in den Spalt zwischen der Buchse und dem Rohr, dies kann mit einem herkömmlichen Trichter erfolgen.

An einem Tag wird der Zement fest und Drain kann verwendet werden.

Schweißen

Diese Option wird selten verwendet, obwohl sie 100% Dichtheit der Verbindungen bietet. Die Sache ist, dass es nicht ohne spezielle Ausrüstung und Fähigkeiten in der Arbeit mit Kontaktschweißen durchgeführt werden kann. Reihenfolge der Arbeit:

das Prägen erfolgt, aber die Lösung erreicht den Rand nicht um etwa 1 cm;

Nach dem Erstarren der Lösung wird eine Schweißmischung auf den Rand der Muffe aufgebracht und ein Kontaktschweißvorgang durchgeführt.

Größen der Trichter

Unten ist eine Tabelle, die die Hauptabmessungen der Muffe für PVC-Rohre zeigt, die für die Verlegung der inneren Kanalisation verwendet werden.

Strippen und Verfolgen von Abwasserrohren

Das moderne Abwassersystem ist eine komplexe Struktur, die zuweilen den Komfort der Bewohner eines Landhauses oder einer Wohnung in einem mehrstöckigen Gebäude verbessert. Damit die Kanalisation ordnungsgemäß funktioniert, muss während der Installationsarbeiten sichergestellt werden, dass alles korrekt ausgeführt wird, da es sonst zu Störungen im Betrieb kommen kann.

Im Laufe der Zeit gehen die Abwasserrohre außer Betrieb und müssen ersetzt werden. Unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die meisten Gebäude der Sowjetzeit hauptsächlich Gussrohre für die Installation der Kanalisation verwendeten, ist es nun notwendig, entweder einen vollständigen Ersatz oder einen Teilersatz durchzuführen.

Strippen und Verfolgen von Abwasserrohren

Beachten Sie! Gussrohre unter dem Einfluss aggressiver Faktoren von außen können ihre Funktionsfähigkeit verlieren und genauso gut versagen wie Kunststoffprodukte und Rohre aus Stahl.

Ein wichtiger Platz bei der Reparatur von Abwasserrohren aus Gusseisen ist das Fräsen und Fräsen - Verfahren, die mit Hilfe spezieller Technologien und Baumaterialien durchgeführt werden.

Abisolieren eines Gussrohres

Falsch ist er, der vorschlägt, dass es einfacher ist, ein Abwasserrohr zu demontieren, als es zu installieren. Die erste Stufe auf dem Weg zum Ersetzen eines unbrauchbaren Elements ist das Prägen von Abwasserrohren, genauer gesagt das Kämmen. Um diese Arbeit zu erledigen, müssen Sie viel Mühe und Sorgfalt aufbringen. Diese Arbeit ist ziemlich dreckig und unangenehm.

Das Stanzen des Abwasserrohrs ist erforderlich, wenn die Glockenmethode während der Installationsarbeiten verwendet wurde.

Beachten Sie! Das Abdichten wird auf verschiedene Arten durchgeführt, abhängig davon, welches Verfahren verwendet wurde, um der Verbindung Festigkeit und Zuverlässigkeit zu verleihen.

Um herauszufinden, wie man das Abwasserrohr freilegt, muss festgestellt werden, ob das Dichtungs- oder Dichtungsmittel verwendet wird, um die Gussrohre miteinander zu verbinden.

  • Die Verbindung des Rohres mit der Dichtung beginnt mit dem Abreißen der Dichtungsschicht mit einem speziellen gummierten Hammer. Danach wird die Verbindung gelöst, der Sarg wird entfernt und das Abwasserrohr wird aus der Steckdose entfernt.
  • Die Paarung des Rohres auf dem Dichtstoff erfolgt etwas anders. Zuerst müssen Sie die Verbindung klopfen, dann entfernen Sie die Imprägnierschicht, verbrennen Sie das Dichtungsmittel mit einer Lötlampe. Sobald das Rohr abgekühlt ist, kann es ohne Kraftaufwand aus der Steckdose entfernt werden.

Beachten Sie! Nachdem die Verstemmung durchgeführt wurde und der beschädigte Teil des Abwasserrohrs entfernt wurde, wird nicht empfohlen, einen Ersatz von diesem Nichtmaterial zu installieren. Es ist besser, das Rohr aus Gusseisen durch ein Kunststoff-Analog zu ersetzen. Plastik gibt dem Gusseisen nichts, aber es ist ein leichteres und billigeres Material, außerdem ist es der Korrosion nicht ausgesetzt.

Wege der Verrohrung von Kanalrohren

Wenn ein Kanalsystem mit Hilfe von gußeisernen Rohren installieren, die die Art und Weise „in die Buchse“ verbinden, Hohlräume in den Gelenken gebildet wird, die sich nachteilig auf den Betrieb der sanitären Einrichtungen beeinträchtigen könnten. Damit die Verbindung zuverlässig und dauerhaft ist, ist es erforderlich, die Abwasserrohre zu verschließen. Es kann mit verschiedenen Materialien gemacht werden. Meistens ist es Zement und Asbestzement

Verwendung von Zementmörtel

Zuerst müssen Sie eine Harzdichtung an Ihrem Platz anbringen. Das geröstete Seil muss in das Loch des Abwasserrohrs und der Glocke gestanzt werden. Nach der Bildung des ersten Ringes des Bündels überlappt sein Ende von oben, so dass es nicht in das Rohr eindringen kann.

Wege der Verrohrung von Kanalrohren

Jetzt müssen Sie die Zementaufschlämmung vorbereiten. Dazu wird der Zement mit Wasser im Verhältnis 9: 1 gefüllt. Sobald die Lösung etwas abgekühlt ist, müssen sie die Verbindung ausfüllen. Mit einem Hammer den Zement in die Fuge treiben. Für ein besseres Verständnis der Lösung mit dem geteerten Seil ist es notwendig, das zementierte Gelenk mit einem feuchten Tuch abzudecken.

Beachten Sie! Wenn Sie während der Arbeit längeres Abdichten und Prägen verwenden, erhöht sich die Installationsgeschwindigkeit um 30%. Wenn die Spule in der kalten Jahreszeit ausgeführt wird, wird die Zementaufschlämmung nicht auf kaltem Wasser, sondern auf heißem Wasser vorbereitet. Nach der Durchführung der Arbeiten sollte darauf geachtet werden, die Verbindungspunkte zu isolieren.

Verwendung von Asbestzement

Asbotsementnyj die Mischung ist auch für die Arbeit auf zapekiwaniju Kanalisationsrohres geeignet. In diesem Fall wird der Prozess der Ausführung der Arbeit etwas anders sein.

  • Zuerst müssen Sie eine Lösung finden. Mischen Sie dazu die Mischung aus Asbestfaser in trockener Form mit Zement in einem Behälter. Ein Teil der Mischung muss zwei Teile des Zements nehmen.
  • Nun sollte das resultierende Gemisch ein wenig mit Wasser verdünnt werden, so dass es 10 bis 12% der Masse hinzufügt, bis es einheitlich ist.

Es besteht kein grundlegender Unterschied darin, wie die Paarung der Trichter von Abwasserrohren mit einer Asbestzementmischung oder Zementmörtel durchgeführt wird.

Beachten Sie! Gusseisen ist trotz aller technischen Eigenschaften ein ziemlich sprödes Material. Im Betrieb ist es anfällig für Wasser, feste Abfälle, aggressive Chemie. Um den Zeitraum zu verlängern und die Qualität der Abwasserrohre aus diesem Material zu verbessern, ist es notwendig, die Steckverbindungen herzustellen.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie sich mit allen Nuancen des Prägens vertraut machen. Das Verfahren ist ziemlich kompliziert und zeitaufwendig. Da Sie nicht einmal die geringste Erfahrung bei der Durchführung von Bauarbeiten haben, sollten Sie nicht einmal die Prägung übernehmen.

In diesem Fall ließ der Job am besten den Profis, denn wenn die geringste Fehler begehen, die Eigenschaften des Abwassersystems Risiken Verschlechterung, aufgrund derer verringert seine Langlebigkeit, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit wird der Bau leiden. Für Spezialisten ist es nicht kompliziert, ein Abwasserrohr zu nähen. Sie erledigen die Arbeit schnell und effizient. Aber wenn Sie in Ihren Fähigkeiten überzeugt sind, hindert Sie nichts daran, die Arbeit selbst zu machen.

Auswahl der Dichtmasse für Abwasserkanalrohre

Es ist notwendig, die Verbindungen des Abwasserrohres Gusseisenrohrdurchmesser zu versiegeln. - 120mm mit Steckdosen.
Das Holzhaus hat eine Kellerschicht, versucht, die Verbindungen mit Glasfaser zu wickeln
mit Zementmörtel. Es ist mehrere Jahre, dann die Verbindungen auf der Website mit einem minimalen Gradienten
beginne zu unterminieren.
Von den Materialien gibt es jetzt Glasfaser und eine Asbestschnur ohne Imprägnierung.
Bitte empfehlen Sie einen hochwertigen, elastischen, haftfesten Dichtstoff für diese Aufgabe.

Polyurethane Dachdichtungsmittel.

Erneut prüfen, erneut mit einem Graustich überprüfen.

ssrr, danke für die Empfehlung. Während in Kostroma Polyurethan-Dichtstoff zu finden, ist es nicht möglich,
Es gibt nur Silikon und Acryl. Gefunden Sazilat-51 in Eimern Zwei-Komponenten von 15 kg.,
auf der Suche nach mehr...
Stager, wenn möglich, beschreibe kurz deine Versiegelungstechnik mit dem Eingießen von Schwefel.
Zuvor geglaubt, dass das Gelenk, versiegelt mit einem grauen, sehr hart und zerbrechlich. Füllung ist nur möglich
mit einem vertikalen Rohr. Wie können Dichtungen mit Schwefel abgedichtet werden?
auf einem horizontalen Abschnitt von Rohren?

Hmm. IMHO - erfinde kein Fahrrad. Mische den Kessel. Mit Zementmörtel abdecken. Die Naht mit Kuzbass-Lack lackieren. Um Bodenbewegungen zu vermeiden, machen Sie ein Sandkissen.
Oder, als eine Option, geben Sie die Jagd als solche auf. Und versuche Gummimanschetten aufzuheben.

gayanovv schrieb:
IMHO. Mische den Kessel. Mit Zementmörtel abdecken.
Die Naht mit Kuzbass-Lack lackieren. Um Bodenbewegungen zu vermeiden, machen Sie ein Sandkissen.

Danke für die vorgeschlagene Option.
Die Verbindungen wurden mit einem Asbestkord über der Zementaufschlämmung versiegelt.
Das Haus ist aus Holz, der horizontale Teil des Abwasserkanals verläuft durch das ganze Haus im Keller,
Rohre liegen ohne Kissen direkt auf dem sandigen Boden. In ein paar Jahren, einige
Verbindungen begannen zu untergraben, offensichtlich wegen der Schrumpfung des Hauses und / oder der Bewegung des Bodens.
Polyurethan-Dichtmittel mit Asbest und Glasfaser wird unter diesen Bedingungen besser stehen
verglichen mit der Jagd nach Kohl oder nicht? Die Kosten für das Dichtmittel sind in diesem Fall sekundär.

gayanovv schrieb:
Oder versuchen Sie, Gummistiefel aufzuheben.

Spezialmanschetten aus Gummi sind für Rohre aus Gusseisen mit Durchm. 120 mm?
Für ihre Installation wird es notwendig sein, den gesamten Rohrabschnitt zu demontieren. Wenn die Verbindung ist
langlebiger und zuverlässiger, wird es möglich sein, die Rohre zu sortieren.

DICOM schrieb:
Spezialmanschetten aus Gummi sind für Rohre aus Gusseisen mit Durchm. 120 mm?

Sie können versuchen, (mit Seife) 123/110 Gusseisen / Kunststoff zu ziehen. Immer noch gibt es runde Ringe für HTUG.

IMHO, finden Sie den Kohl und Zachekanit, von oben, wickeln Sie das Band mit der Geranie. Wird für immer sein.
Gerlen ist:

DICOM schrieb:
ein hochwertiger, elastischer und haftfester Dichtstoff für diesen Job.

Es ist möglich und zu kombinieren, um sie zu schlagen. aber er ist klebrig

DICOM schrieb:
Danke für die vorgeschlagene Option.
Die Verbindungen wurden mit einem Asbestkord über der Zementaufschlämmung versiegelt.
Das Haus ist aus Holz, der horizontale Teil des Abwasserkanals verläuft durch das ganze Haus im Keller,
Rohre liegen ohne Kissen direkt auf dem sandigen Boden. In ein paar Jahren, einige
Verbindungen begannen zu untergraben, offensichtlich wegen der Schrumpfung des Hauses und / oder der Bewegung des Bodens.
Polyurethan-Dichtmittel mit Asbest und Glasfaser wird unter diesen Bedingungen besser stehen
verglichen mit der Jagd nach Kohl oder nicht? Die Kosten für das Dichtmittel sind in diesem Fall sekundär.

Spezialmanschetten aus Gummi sind für Rohre aus Gusseisen mit Durchm. 120 mm?
Für ihre Installation wird es notwendig sein, den gesamten Rohrabschnitt zu demontieren. Wenn die Verbindung ist
langlebiger und zuverlässiger, wird es möglich sein, die Rohre zu sortieren.

Kabolka ist ein mit Iso getränkter Leinenstrang. Butan (ohne einen halben Liter wirst du nicht sagen). Und Asbest wird leicht mit Wasser weggespült. Vielleicht ist das der Grund?
In der Tat können Sie gewöhnliche Manschetten 123x110 kaufen und versuchen, sie zu schneiden. Wenn Sie Erfolg haben, werden Sie es wissentlich behalten.
IMHO Skip neue Rohre aus Kunststoff, wird es einfacher sein als Gusseisen zu berühren.

gayanovv schrieb:
es wird einfacher sein als Gusseisen zu berühren.

Und weniger Sediment in ihnen.

Die Rohrverbindungen wurden mit Polyurethan-Dichtungsmittel ISOFLEX P-40 abgedichtet (das in der Stadt zu finden ist)
mit Füllstoff. Das Dichtungsmittel ist relativ preiswert, 220 Rubel pro 600 ml. Ich hoffe, es wird eine lange Zeit dauern.
Wenn Probleme auftreten, ersetzen Sie die Gussrohre durch Kunststoffrohre.
Danke an alle für ihre Hilfe und Empfehlungen, viel Neues gelernt!

So rät das Lehrbuch. :

§ 41. Montage von Gusseisenrohren mit Zementieren von Sockeln mit Zement

Gusseiserne Abwasserrohre und Fittings werden durch Abdichten des Spalts zwischen der Innenfläche des Sockels und der Außenfläche des Endes des Rohres oder Fittings (84), das in die Buchse eingeführt wird, verbunden.
Nach konopatki vorbereiteten Mörteln, und dann mit Zement in dem Trichter verschlossen gelassen und der dicht zachekanivayut Präges und Hammer angefeuchtet. Zum Verschließen der Glocke wird Zement 300-400 verwendet, der mit Wasser in einem Verhältnis von 9 Teilen Zement pro 1 Teil Wasser (bezogen auf das Gewicht) gründlich vermischt wird. Der Trichter wird mit einem Mörser mit einer Schaufel gefüllt und durch Prägen so lange aufgewickelt, bis dieser vom Zement abprallt. Um den Mörtel zu zementieren, empfiehlt es sich, ihn nach dem Aushärten mit einem feuchten Lappen abzudecken. Bei heißem Wetter sollte ein Lappen von Zeit zu Zeit mit Wasser angefeuchtet werden.
Muffen können durch Verbreitern und Prägen verstemmt und geprägt werden, die bis zu 1U des Umfangs des Rohres abdecken, wodurch der Vorgang des Verstemmens und Prägens um 25-30% beschleunigt wird. Im Winter wird der Zementschlamm auf heißem Wasser gekocht und die Steckdosen werden erhitzt. Verbindungen nach dem Abdichten sind isoliert.
Anstelle von Zement wird der Asbestzement zum Abdichten der Steckdose verwendet. Asbestotsementnym Mischung für die Abdichtung von Fugen sind durch mechanische Mischung Zementqualität von nicht weniger als 400 und Asbestfaser (nicht niedriger als VI-Klasse) in einem Verhältnis von 2: 1 hergestellt. Unmittelbar vor dem Verschließen jeder Verbindung wird das trockene Asbestzementgemisch durch Zugabe von 10-12% Wasser aus dem Gemisch befeuchtet. Asbestzement-Zement-Mischung, das Gelenk ist etwa 7 mal die Höhe der Steckdose versiegelt.
Dann wird das in die Glocke des Unterteils eingesetzte Rohr mit drei Metallkeilen zentriert, so dass die Breite des Ringspaltes zwischen Rohr und Glocke überall gleich ist und die Keile mit leichten Hammerschlägen ausgestanzt werden (87, c).
Um die vorbereiteten Verbindungen in dem Gefäß für die Herstellung der Lösung zu versiegeln, wird zuerst Zement bedeckt.
Vasileva Vorrichtung (85) besteht aus einer Metallplatte 7 und weist dazu eine gelenkige Halterung befestigt 2. Heftklammern gegen das Rohr auf die Platte gedrückt, und eine keilförmige Splint Schloss 3, die das Rohr in einer aufrechten Position zu halten, ermöglicht.
Die Anpassung von Kozlov (85, b) ist perfekter.
Für den Zusammenbau von Gussrohrrohren mit einem Durchmesser von 50 und 100 mm kommt auch ein Karussellständer (86) zum Einsatz. Das Karussell hat sechs Arbeitsplätze mit pneumatischen Spannern, von denen jeder durch manuelles Drehen des Tisches zum Kollektor gebracht werden kann. Der Durchmesser des Karussells beträgt 2046 mm, die Höhe beträgt 880 mm.

§ 42. Montage von Gussrohren mit Einbettung von Muffen mit expandierendem Zement

Das Befestigen der Trichter aus Gusseisenrohren mit einem Harzstrang und Zement erfordert viel Arbeit, einen beträchtlichen Aufwand an Strängen und eine lange Zeit zum Setzen des Zements. Darüber hinaus hängt die Dichtigkeit der Fugen von der Qualität des Abdichtens und Prägens ab.
Wählen Sie zunächst die erforderlichen Rohre und Formstücke aus. Dann schneiden Sie sie auf einer Handpresse oder auf einem Elektrowerkzeug, erhalten Sie die Teile der erforderlichen Größe und passen Sie die Rohre und Armaturen an. Danach steife Bürste gereinigt, um die Gelenke von Schmutz und Staub und gewaschen vodoy.Posle des Gegenstand aus dem Bad, leichten Hammerschlägen von Gelenken Inventar Keil geschlagen, und die Öffnungen werden verschlossen durch die ich ausdehnenden Zementlösung entfernt wird. Vorbereitete Pipeline-Knoten können nicht früher als 16 Stunden nach dem Schließen der Verbindungen zum Installationsort gesendet werden.

§ 43. Montage von Gusseisenrohren mit dem Einsetzen der Trichter mit Schwefel und Blei

Füllen der Trichter mit Grau. Die Befestigung der Trichter aus gusseisernen Abwasserrohren mit expandierendem Zement erfordert die Aushärtung von Zement und damit großen Flächen in den Montagewerken oder CZM.
Zur Abdichtung der Muffen von gusseisernen Abwasserrohren wird technischer Schwefel (Pulver oder Klumpen) verwendet. Zusammengesetzter Schwefel wird vorläufig in Stücke mit einem Volumen von nicht mehr als 1 cm³ zerkleinert. Eine Verbindung, versiegelt mit einem grauen, sehr hart und spröde, also beim Transport von Knoten zu Baustellen, sind die Dichtungen nicht abgedichtet. Um der Verbindung Weichheit zu verleihen, werden 10-15% gemahlenes Kaolin zu Schwefel gegeben.
Kanalisationsknoten Schwefel zusammen mit Kaolin erhitzt in einem speziellen Bad (88), „Load Schwefel durch eine Öffnung im oberen Teil des Behälters durch diese Öffnung ausgetragen als Dampf und Gas Tank 1 für Schwefel in dem Bad angebracht und gewaschen, indem ein Heizmedium vor dem Zusammenbau...! - Mineralöl 3, die auf eine Temperatur von 130-135 ° C erhitzt wird vier Heizelemente 4 in der Wanne montiert ist. inaktiv wird und brüchig, wenn sie abgekühlt, wenn die Temperatur über 135 ° C steigt Schwefel. Aufwärm ce pv hat für 1,5-2 Stunden zu verlangsamen. Bath durch thermische Isolierung 5. Der geschmolzene Schwefel geschützt wird, kann nicht für mehr als 2 Stunden in dem Tank gespeichert werden.
Der Prozess der Verfestigung von Schwefel nach dem Füllen der Trichter dauert für Rohre mit einem Durchmesser von 50 und 100 mm für 5 Minuten, für Rohre mit einem Durchmesser von 150 mm - 10 Minuten. Die Komplexität des Schließens von Fugen in Grau im Vergleich zur Abdichtung mit expandierendem Zement ist um 40% reduziert, die Kosten für die Abdichtung betragen 33%.
Beim Arbeiten mit Schwefel sind folgende Sicherheitsregeln zu beachten: Der Gehalt an Schwefeldioxid im Arbeitsbereich sollte 0,02 mg / l nicht überschreiten; ein Bad zur Schwefelheizung muss eine lokale Belüftung haben; Stellen Sie keine brennbaren Materialien in der Nähe des Ortes auf, an dem Schwefel erhitzt wird; Die Schwefelvorwärmtemperatur sollte 135 ° C nicht überschreiten, da bei höheren Temperaturen Schwefel in der Luft aufleuchtet. Wenn der Schwefel entzündet ist, ist es notwendig, aufzuhören, das Bad zu erhitzen und es mit einem Deckel zu schließen; Der brennende Schwefel sollte mit Sand gelöscht werden. Bei der Verlegung von gusseisernen Wasserrohren sollte der Abstand zwischen den Enden des glatten Rohrendes und dem Anschlag in der Glocke der Tabelle entnommen werden. 16.
Die Gelenke, wenn eine Pipeline auf einem geraden Abschnitt des Gleisbau muss zentriert werden, so daß die Spaltbreite der Buchse mit den Buchsendurchmessern und Toleranzen Burtovoi Rohrende das gleiches über den gesamten Umfang war.
Die Verbindungen der gusseisernen Wasserrohre aus Gusseisen sind mit einer Harz- (oder bituminösen) Hanfschnur, Gummiringen oder Gummischnur versiegelt. Ein hanfförmiger Harzstrang wird nacheinander mit drei Strängen in die Buchse eingeführt. Jedes Tourniquet ist bis zur dumpfen Abdichtmasse verdichtet. Nach der Verdichtung der Stränge otavsheesya Raum in den Ringraum des Sockels zachekanivaet Asbestzement, bestehend Gewichts 30% Asbestfasern nicht niedriger als die 4. Klasse und 70% ‚von Zement ist nicht niedriger als 400. Zwischen dem Ende des Rohrstutzens und einen Abstand von 3-10 mm verlassen zu kompensieren Verlängerung von Pipelines.
Trockenes Asbestzement-Gemisch zum Einbetten der Trichter sollte mit Wasser (10-12 Gew.-% der Trockenmischung) verdünnt werden, um es krümelig zu machen. Bereiten Sie es unmittelbar vor Arbeitsbeginn in der Menge vor, die zum Verschließen eines Sockels erforderlich ist.
Wenn Buchsenabschlußverbindungen der Eisengussrohre Asbestzement bei Temperaturen unterhalb von -5 ° C in einer Mischung von Asbestzement anstelle von Wasser sollte auf 15-17% zugesetzt wird ‚(Gewichtsmischung) feinkristallinem Schnee gut zerbröckelt. Die trockene Asbestzementmischung wird vor dem Mischen mit Schnee auf Außentemperatur abgekühlt. Um die Asbestzementmischung mit Schnee vorzubereiten, ist es in solcher Menge notwendig, die für die eintägige Arbeit notwendig ist. Die Mischung sollte in geschlossenen Kisten gelagert werden. Verwenden Sie aufgetaute Mischung zum Abdichten von Fugen ist nicht erlaubt.
Die beschichteten Fugen werden mit einer nassen Matte abgedeckt oder mit feuchter Erde bestreut und mindestens 4-8 Stunden in nassem Zustand gehalten, um eine bessere Einstellung zu erreichen.
Die Befestigung der Trichter aus gusseisernen Wasserrohren mit Blei erfolgt in einer solchen Reihenfolge. Reinigen Sie zuerst die Innenfläche der Muffe und das äußere Ende des zu verbindenden Rohrs, danach wird das Rohr bis zum Anschlag in die Muffe geschoben und die zu verbindenden Rohre werden mit Erde bestreut. Dann wird ein bituminöser Strang mit den Strängen in den Schlitz der Fassung eingeführt und durch Verstemmen gut verdichtet. Somit ist der Trichter zu 2/3 der Höhe gefüllt. Nach der Verstemmung um die Stoßfuge wird die Buchse gebildet.
Um die Form auf dem Rohr zu bilden, wird eine Drehung des Seils (der Durchmesser des Seils muss der Größe des Schlitzes entsprechen), die zuvor mit einem flüssigen Ton beschichtet wurde, in der Nähe des Sockels hergestellt. Um die Glocke herum wird eine Walze aus Ton hergestellt, die die Enden des Seils nach außen zieht, woraufhin das Seil von der Walze abgezogen wird. Innerhalb der Tonwalze in der Zone von Baumplantagen und Aquiferen mit einer Tiefe der Verlegung von Rohren ist mehr als 5 m nicht erlaubt.

Wie man Gusseisenkanäle schneidet

In der Sowjetunion gab es viel Eisen! Alle Technologien wurden unter Berücksichtigung dessen entwickelt, dass dieses Material verwendet werden sollte. Gusseisen ist in der Kanalisation immer noch sehr gefragt. Natürlich ist das Gusseisen eine Menge sehr bedeutende Vorteile hat - es schwere Lasten standhalten können, die Sie Schläfer auf vielen Etagen sammeln können, ist es haltbar, kann Jahrzehnte für seine Funktion in nassen oder kalten Räumen auf einem gusseisernen Rohr liegt gut malen, zu erfüllen, das heißt, kann es schön fit sein im Design. Mit einem Wort, ein Abwasserrohr aus Gusseisen ist eine solide, langlebige Sache. Aber in dieser Solidität liegt sein Hauptfehler. Ein Teil einer solchen Pipeline zu zerlegen ist, wenn nötig, sehr schwierig. Und das ist manchmal ein dringendes Bedürfnis. Sie benötigten beispielsweise einen zusätzlichen Tap oder einen vorhandenen Tap, um unbrauchbar zu werden. Wie gehe ich vor?

geprägtes Rohr

Das Beste von allem - wenn die Arbeit von einem Fachmann, einem Meister seines Fachs gemacht wird. In diesem Fall können Sie sich der Qualität und Aktualität der geleisteten Arbeit sicher sein. Aber diese Option ist nicht immer möglich. Oft sollten die Klempner Wochen warten und die Preise, um es milde auszudrücken, aufgebläht. Es kommt vor, dass dieser "Meister" keine Erfahrung in solchen Werken hat. Nicht alle, die Sanitärkeramik tragen, sind solche.

Wenn Sie also mit Ihren Händen zumindest einige Fähigkeiten zur Arbeit haben, können Sie die gusseisernen Abwasserrohre selbst abtrennen oder, wie es heißt, abräumen. Lassen Sie uns versuchen, den Algorithmus der Aktion zu bestimmen.

Vorbereitung für das Fräsen von Rohren

Zunächst einmal ist es notwendig, sich im Voraus mit allen notwendigen Werkzeugen einzudecken, so dass es zur Hand ist. Es ist notwendig, das USM (Bulgarisch) vorzubereiten, vorzugsweise angepasst, um mit Scheiben von 230 mm zu arbeiten. Für diejenigen Orte, an denen man keinen Bulgaren bekommen kann, muss man sich eine Metallsäge besorgen (es ist schön, mehrere Ersatztücher zu haben). Sie benötigen auch: einen einfachen Hammer und einen Hammer mit einer Gummi- oder Holzsohle, einen Schraubenschlüssel, einen Meißel, eine Zange, mehrere Schraubendreher unterschiedlicher Breite, eine Lötlampe und ein Beatmungsgerät. Und natürlich Brillen, Handschuhe und Lumpen.

Abhängig von der Art und Weise, in der die Rohre geprägt wurden, kann der Zustand dieser Prägung und Ihrer Fähigkeiten mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Dies muss berücksichtigt werden. Von allen Reparaturen an Rohrleitungen ist die Paarung von Gussrohren vielleicht die zeitaufwendigste Arbeit. Aber lass dich dadurch nicht erschrecken. Tausende von Menschen haben diese Arbeit erfolgreich bewältigt, Sie können es tun.

Anfangsphase

Also beginnen wir mit der Demontage des Abwassersystems mit unseren eigenen Händen. Zuallererst haben wir alle Ventile abgeschaltet, so dass die Möglichkeit des Wasserabflusses auf dem zu demontierenden Rohr ausgeschlossen ist. Es ist wünschenswert (aber nicht notwendig), mit den Nachbarn von oben übereinzustimmen, um die Nutzung von fließendem Wasser und damit von Abwasser zu begrenzen. Wir befreien uns so viel wie möglich von Platz, wir trennen alle Abflussrohre. Vor allem ist es notwendig, eine Reservierung über die Toilette zu machen. Dieses Sanitärprodukt befindet sich in der Regel so nah wie möglich am Steigrohr. Moderne Toilettenschüsseln sind durch Wellen mit dem Abwassersystem verbunden, sowjetische wurden direkt an der Rohrmuffe befestigt. Und da sie durch Zementfüllung am Boden befestigt waren, ist es unmöglich, gleichzeitig die Toilette von der Rohrleitung und dem Boden zu trennen. Wenn eine solche Rarität in Ihrem Badezimmer installiert ist, aber Sie den Abwasserkanal reinigen müssen, dann muss sich bei einer solchen Toilette auf Wiedersehen sagen. Es kann nur in Teilen zerlegt und demontiert werden.

Der Anfang des Kämmens des Gusseisenrohrs mit einem Meißel und einem Hammer

Nach dem Entfernen der Toilette lösen wir die Nippel und gelangen direkt zu dem Anschluss, der gereinigt werden muss. Wenn Sie das letzte Rohr ersetzen müssen, vereinfacht dies die Aufgabe erheblich. Wenn der Problemteil des Rohres in der Mitte einer gemeinsamen Rohrleitung liegt oder zusätzliche Verzweigungen aufweist - kann man nicht ohne Schneiden auskommen. Dieses Rohr bewegt sich nicht, und ohne dieses kann das eine Rohr nicht von dem anderen entfernt werden. Daher wird das Rohr in ein paar (2-4) Zentimeter von der Buchse des vorherigen Rohrs geschnitten. Überhaupt ist es nicht bündig!

Der Schnitt wird vom Bulgaren gemacht (unter Beachtung aller Sicherheitsregeln). Wenn die Position des Rohres nicht vollständig geschnitten werden kann, wird der Rest des Rohrs mit einer Metallsäge geschnitten. Versuchen Sie nicht, den Hinterschnitt mit einem Hammer oder einer Montage zu brechen. Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass Gusseisen ein zerbrechliches Material ist. Diese Fragilität ist unberechenbar, Sie können mehrere Male an einem Ort ohne Erfolg treffen, aber in der anderen wird es unerwartet knacken. Die Rohre, die Sie wechseln, sind bereits abgenutzt, möglicherweise in der Schale und Mikrorisse, über denen das Rohr platzen kann. Und die Gefahr besteht darin, dass ein Teil der Steckdose abgebrochen werden kann, der unbedingt vollständig bleiben muss. Andernfalls muss das nächste Rohr geändert werden, und es kann Teil eines gemeinsamen Steigrohrs sein oder die Interstorey-Überlappung passieren. Stimmen Sie zu, dass dies eine völlig andere Ebene von Problemen ist.

Richtig ausgeführtes Teilrohrfräsen

Deshalb schneiden wir das Rohr vorsichtig ab. Sie können mehrere Längsschnitte am Rest des Rohres vor der Glocke vornehmen. Um zu verhindern, dass Fremdkörper in die Rohrleitung gelangen, verstopfen Sie das Loch mit einem Lappen.

Übrigens, es ist besser, es an irgendetwas zu binden, nur für den Fall, dass der Lappen nicht in den Steigbügel fliegt.

Abisolieren von unterschiedlich geprägten Rohren

Machen Sie vorsichtig ein paar Schläge mit einem Hammer auf den Sockel und versuchen Sie, ihn zu lockern. Wenn es leicht gerührt wird, dann ist die Art des Stempelns einfacher, bestehend aus einem stampfenden Seil (einem Kabel). In diesem Fall ist es notwendig, mit einem Schraubenzieher einer geeigneten Breite zu versuchen, um seine obere Schicht zu schrauben und ein Ende zu finden. Dann, nachdem wir den Rand des Kohls mit einer Zange eingehakt haben, versuchen wir, alles herauszuziehen und unseren Rest der Pfeife zu schwanken. Nachdem wir das gesamte Seil herausgezogen haben, schütteln wir das Rohr weiter in verschiedene Richtungen, während wir es selbst anziehen.

Die unerwünschteste, aber leider häufigste Form der Münzprägung während der Sowjetzeit war das Einfüllen in den Hohlraum der Schwefelverbindung. Wie trennt man die so angeschlossenen gusseisernen Kanalrohre? Um dies zu tun, ist es notwendig, die einzige effektive Methode zu verwenden - Heizung. Denken Sie daran, sich an eine einfache Sache zu erinnern: Schwefel, besonders seine Dämpfe - Gift! Verwenden Sie unbedingt eine Atemschutzmaske und wenn möglich eine Gasmaske! Das Erhitzen des Schwefels mit einer Lötlampe dauert sehr lange. Wenn Sie also kein eigenes Atemschutzgerät haben, sollten Sie, selbst wenn es ein gutes Belüftungssystem gibt, keinesfalls starten. Gesundheit ist teurer!

Verbindung des Rohres mit dem Kunststoffzapfen

Also, erhitze den Schwefel. Tippen Sie regelmäßig auf das Rohr, bis es sich spürbar bewegt. Dies deutet darauf hin, dass sich die Konsistenz des Schwefels verändert hat und viskos geworden ist. Das Rohr ist auch sehr heiß, also ziehen wir es mit einem Schraubenschlüssel fest und ziehen uns wie im vorherigen Fall los. Alles, die Glocke ist frei!

Nachdem das Rohr aus der Steckdose genommen wurde, ist es notwendig, es von den Resten von Schwefel oder einem Kapolka zu reinigen. Dies geschieht mit einem Meißel, einem Schraubenzieher und einem Meißel mit einem Gummihammer. Dann wird alles Innere gründlich mit Lumpen abgewischt, besonders der Sattel der Steckdose, wie die Hauptarbeitsfläche. Der Vorgang des Verstemmens ist beendet.

Wenn die Beschreibung des Prozesses nicht alles aufgeklärt hat und Sie visuell sehen müssen, wie die Paarung stattfindet, dann versuchen Sie, das Video im Internet zu finden, wie man den Abwasserkanal zusammenbringt.

Gießen von Gussrohren

Im Falle eines Ersatzes solcher sanitären Einrichtungen wie einer Toilettenschüssel oder eines Abwassersteigrohrs ist es notwendig, zuerst sorgfältig das Verfahren des Kämmens der Gussrohre durchzuführen. Unter Einhaltung aller Regeln zum Kämmen oder Forcieren der angeschlossenen Abwasserrohre ist es möglich, solche Arbeiten mit eigenen Händen durchzuführen.

Das Fräsen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt

Erstens ist es notwendig, den Pfannenteil des Abwasserrohrs sehr vorsichtig und ohne übermßige Anstrengung zu klopfen, um ein vollständiges Ersetzen des Steigrohrs im Falle eines Reißens zu vermeiden.
Bei einer leichten Lockerung des demontierten Rohres ist darauf zu achten, dass sich die Buchse frei bewegen und seitlich drehen kann und durch eine Kabine nach und nach von der Verfolgung befreit werden kann. Jetzt können Sie es in der folgenden Reihenfolge demontieren:
• In alle Richtungen muss die Steckdose gelöst werden;
• Ziehen Sie langsam das Seil heraus und stoßen Sie einen dünnen, geraden Gegenstand mit einem Schraubenzieher oder einer Art Stange an;
• Das Seil muss fest mit einer Zange gegriffen werden;
• Langsam weiter lockern und vorsichtig am Seil ziehen.

Unwirksames Klopfen und Unbeweglichkeit der Glocke weisen darauf hin, dass die Spule mit Hilfe einer speziellen Schwefelfüllung hergestellt wurde. In diesem Fall ist es notwendig, das Verfahren des direkten Ausbrennens gemäß dem folgenden Schema durchzuführen:

• muss vorsichtig den Sockelteil des Gussrohr in einem Kreis mit einer Lötlampe oder Gasbrenner erwärmen sein, so ist es notwendig, nicht zu vergessen, erodieren fortzusetzen, Drehen und das Aufflackern Teil des Rohres Klopfen;

• nachdem es sich von der Stelle des alten Siegels bewegt hat, ist es notwendig, es weiter mit Hilfe eines Werkzeugs des Schlüssels usw. zu lösen.
Nach der Demontage ist es notwendig, die Buchse mit einem beliebigen Schneidwerkzeug wie Messer, Meißel oder Meißel vorsichtig zu reinigen. Besondere Aufmerksamkeit sollte beim Abisolieren dem Sattel der Buchse geschenkt werden, der anschließend mit einem Dichtgummi versehen wird.
Einen gefetteten Gummidichtungsring in den aufgeweiteten Sockel setzen. Installieren Sie die erforderliche Baugruppe in der Dichtung.

Beschichtungsoptionen

Fest und abdichtend Kanalisation Rohre aus Gussteilen konstruiert und es ist notwendig, um zwangsläufig die richtige Version des Dichtspaltes vorzusehen Hohlräume Füllung zwischen den Rohren gebildet, die immer an der Stoßfuge inneren Fassung des Rohrs mit der Außenfläche seines Teils angezeigt.
Es ist anzumerken, dass die Auswahl der notwendigen Verbrauchsmaterialien, die entsprechenden Spezialwerkzeuge für die Versiegelung und der Zeitaufwand von der Art und Weise der Abdichtung der Verbindung von Gussrohren abhängen. Es wird vorgeschlagen, die bestehenden zwei Möglichkeiten zum Stanzen von Gusseisenverbindungen zu berücksichtigen.
1. Die erste Version der Anwendung einer Lösung von Zement

Die Reihenfolge der Abdichtung der Rohrverbindungen mit Zementmörtel besteht aus folgenden Schritten:
• Im entstehenden Spalt zwischen den Rohren muss eine spezielle Teerdichtung verlegt werden. Zur Durchführung solch eine Dichtung in einem speziellen vorge geteerten üblichen Lösung Baum verwendet, der in den Spalt zwischen dem Rohrstutzen und einer Tiefe, die gleich 2/3 des Spaltraumes gebildet gehämmert wird. Wenn der erste Dichtungsring des Seil (tow) enden muss auf der Oberseite des Rings überlagern, so dass es nicht in der Rohrleitung eingebaut gedreht wird.
• Als nächstes sollten Sie den vorbereiteten Zementmörtel mit dem verbleibenden Teil des Zwischenraums (1/3 des verbleibenden Raums) zwischen den Rohren abdichten, bevor das Stampfseil gestampft wurde. Um die Dichte und die Zuverlässigkeit der Verrohrung der Verbindungen zu erhöhen, ist es erforderlich, eine spezielle Prägung zusammen mit einem Hammer zu verwenden, der sorgfältig mit Zementmörtel kompaktiert werden muss. Das Ende von zachekanivaniya ist der Anfang der Grate der Prägung von der verstopfenden Zementdichtung. Um einen qualitativen Griff von Zementmörtel zu erhalten, ist es erforderlich, den verdichteten Bereich mit einem feuchten Tuch, beispielsweise Gaze, zu bedecken.
• Für die Herstellung von Zementmörtel benötigen Sie 300400 Zement, der mit Wasser im Verhältnis 9/1 geknetet werden muss.
• Erhöhen Sie die Arbeitsgeschwindigkeit beim Prägen mit Spezialwerkzeugen wie Prägen und Verstemmen. Gleichzeitig wird der gesamte Prozess um 30% beschleunigt.
• Wenn die Arbeit bei niedrigen Umgebungstemperaturen in der Winterzeit durchgeführt wird, der Zementmörtel in einem solchen Fall ist es notwendig, das erhitzte Wasser zu vermischen, und damit zwangsläufig eine temporäre Aderisolation Zementrohrverbindungen durchführen müssen.

2. Die zweite Option ist die Verwendung von Asbestzement

Dieser Prozess unterscheidet sich geringfügig von dem vorherigen und hat eine eigene Vorgehensweise:
• Es ist notwendig, Asbestfasern im trockenen Zustand mit Zement im Verhältnis 1/2 zu mischen;
• Die gesammelte trockene Mischung sollte vor der Verwendung als Abdichtung zwischen den Rohren in Wasser geknetet werden. Das Volumen an Wasser in der Lösung sollte in der Größenordnung von 1012% des Gesamtvolumens der hergestellten Mischung liegen.
• Der Vorgang des Verschließens der Spalte zwischen den Rohren wird in ähnlicher Weise gemäß der festgelegten Reihenfolge für die erste Variante der Abdichtung der Verbindungen durchgeführt.

Ein solches Verfahren, wie das Kämmen oder Aufschlagen der Verbindungen zwischen Gussrohren, hat seine eigenen Schwierigkeiten und Schwierigkeiten mit seinen Nuancen und Tricks. Um mit solch mühevoller Arbeit ein positives Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich daher, die Hilfe erfahrener und erfahrener Fachleute in Anspruch zu nehmen. In diesem Fall ist es die Garantie, dass Sie loswerden Probleme und Kosten bei ungeplanten Ersatzfallrohr bekommen kann aus zum Beispiel einer nicht erfolgreichen Anzapfen Hammer Kanalrohrmuffenabschnitt.

Shoblenie Wände unter der Wasserversorgung und Abwasserrohre selbst: Video

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr