Durchmesser der Wasserrohre: Tabellen nach Materialarten

Die äußeren Abmessungen von zylindrischen Rohrwaren sind einer der wichtigsten Parameter, die in der Kennzeichnung angegeben sind. Die Innendurchmesser der Wasserrohre werden durch Subtrahieren der Dicke der Wand, multipliziert mit zwei, bestimmt. Die Ausnahme bilden Stahl- und Gusseisenwerkstoffe, die auf dem Bedingungslauf gekennzeichnet sind. Dieser Umstand sollte bei der Installation von Systemen aus unterschiedlichen Materialien berücksichtigt werden.

Die Markierung zeigt die äußere Größe und Dicke der Wand an. Zum Beispiel, ein Stahlrohr mit einem Durchmesser von 76x3 - ein Produkt mit einem äußeren Abschnitt von 76 mm, einer Wand von 3 mm und einem inneren Abschnitt von 70 mm. Um Stahlwerkstoffe mit Kunststoff zu verbinden, werden Formstücke verwendet, an deren einem Ende eine Einkerbung für Stahl ist - eine glatte Kupplung zum Löten von Kunststoff. Um das Verbindungselement auszuwählen, müssen Sie sich auf die Gewindegröße des Stahlmaterials konzentrieren.

Rohrprodukte aus Kupfer sind durch ihre äußere Größe gekennzeichnet, jedoch in Zoll, was ebenfalls Schwierigkeiten bei der Installation verursachen kann. In diesem Fall ist zu beachten, dass die Markierung 1 "gleich 25,4 mm ist, dh die Zahlen entsprechen metrischen Maßstäben.

Standarddurchmesser von Kunststoffrohren

Die Abmessungen von Rohrprodukten aus Polyethylen werden durch GOST 18599-2001 bestimmt. Die Reichweite ist ziemlich groß - von 20 bis 1200 mm. Am häufigsten sind 63, 80 und 100 mm. Polyethylenrohr für die Wasserversorgung PE 63 - ein Produkt mit Kurzzeitfestigkeit, aber nicht beständig gegen Rissbildung und sogar Zerstörung. Widersteht keinem Druck von mehr als 6,3 MPa. Im Moment fast nicht genutzt wegen der kurzen Betriebszeit.

Rohrleitungen PE 80 haben eine hohe Innendruckfestigkeit. Hergestellt aus Polyethylen niedriger Dichte. Sind für den Transport von Wasser mit einer Temperatur von 0 bis 40 ° C vorgesehen. Davon sind Rohrleitungen für Wasser- und Abwassersysteme installiert. Das Vertriebsnetz ist schwarz mit einem länglichen blauen Streifen mit einem Durchmesser von 16 bis 110 mm. Es gibt 9 Arten dieser Produkte, die sich im Arbeitsdruck unterscheiden (von 0,32 MPa bis 2,00 MPa).

Rohrleitungswasser PE 100 - Druck, hergestellt durch Extrusion und ausgelegt für die Installation von externen Wasserversorgungssystemen und Druckabwassersystemen mit einer Temperatur von 0 bis 40 ° C. Das Vertriebsnetz wird in Coils und Sektionen geliefert. Das Produkt ist schwarz mit einem Durchmesser von 16 bis 110 mm.

Auf der Etikettierung von Polyethylen-Materialien gibt es das Wort "Rohr", Polyethylen-Klasse, Nennweite, Wandstärke, "trinken" oder "technische", Bezeichnung GOST.

Vernetztes Polyethylen wird als PEH-a, PEH-b, REX-c, PEX-d bezeichnet.

Kennzeichnung von Polypropylen-Produkten

Die Kennzeichnung von Polypropylen-Produkten enthält in der Regel Informationen über die Zertifizierung, die Marke oder den Namen des Herstellers, die Bezeichnung der Konformitätsnorm (z. B. 2458 ISO 4200 / DIN), Materialbezeichnung, äußere Größe und Wandstärke, Nenndruck (PN).

Die äußere Dimension kann sowohl im metrischen System als auch in Zoll angegeben werden. Alles hängt vom Hersteller ab.

Tabellen für den Durchmesser von Wasserrohren

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Stahlrohres ist sein Durchmesser (D). Basierend auf diesem Parameter werden alle erforderlichen Berechnungen beim Entwerfen des Objekts durchgeführt. Wie wählt man einen Durchmesser, um nicht zu täuschen?

Die Durchmesser von Metallrohren sind standardisiert und müssen mit GOST 10704-91 übereinstimmen.

Bedingt sind sie in mehrere Untergruppen unterteilt:

  • Groß - 508 mm und darüber;
  • Medium - von 114 bis 530 mm;
  • Klein - weniger als 114 mm.

Klassifizierung

Wenn es notwendig ist, eine Wasserversorgung durchzuführen, werden gewöhnliche Rohre installiert, die einer kleinen Last standhalten können. In einem privaten Haus ist es besser, geschweißte Metallwasserrohre zu verwenden. Die Kosten solcher Produkte sind etwas niedriger als ähnliche nahtlos. Technische Eigenschaften und Eigenschaften eines solchen Produkts erfüllen alle Anforderungen für die Wasserverlegung.

Grundlegende Dimensionen

Abhängig von diesem Merkmal und seinem numerischen Wert wird der erforderliche Wert des Durchmessers des Metallrohrs bestimmt. Alle wichtigen Werte werden von GOST und den relevanten technischen Bedingungen geregelt.
Sie umfassen:

  • Internes D;
  • Externes D. Es gilt als Hauptmerkmal in Übereinstimmung mit GOST;
  • Bedingt D. Der minimale Innendurchmesser wird zugrunde gelegt;
  • Wandstärke;
  • Nominal D.

Metallprodukte und ihre Außendurchmesser

Alle Arten von Metallrohren werden in der Fabrik hergestellt, basierend auf ihrem Außendurchmesser "DN". Die Standarddurchmesserwerte sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

In Industrie und Bau werden hauptsächlich Produkte mit Durchmessern im Bereich von 426 bis 1420 mm verwendet. Zwischenstandardgrößen von Wasserrohren sind der Tabelle entnommen.

Kleine D-Metallprodukte werden hauptsächlich zum Verlegen von Wasserleitungen in Wohngebäuden verwendet.

Der durchschnittliche D-Wert von Metallrohrleitungen wird für die Verlegung von städtischen Wasserleitungen verwendet. Solche Wasserrohre verwenden industrielle Systeme, die an der Gewinnung von Rohöl beteiligt sind.

Große Größen von Stahlrohrleitungen haben Anwendung bei der Konstruktion und Verlegung von Hauptölpipelines gefunden. Sie werden auch in der Gasindustrie eingesetzt. Durch solche Pipelines wird Gas an jede Ecke des Planeten geliefert.

Innendurchmesser

Diese Größe des Metallrohrs (Dvn) kann unterschiedliche Werte haben. Und der Wert von extern D bleibt immer gleich. Um den Durchmesser von Rohren für Wasser zu standardisieren, verwenden Designer eine spezielle Bedeutung, die als "bedingte Passage" bezeichnet wird. Dieser Durchmesser hat die Bezeichnung Du.

Tatsächlich ist die bedingte Passage der Minimalwert des Innendurchmessers dieses Produkts, gerundet auf eine ganze Zahl. Die Rundung wird immer nur zum Maximalwert durchgeführt. Der Wert von Conditional D wird von GOST 355-52 geregelt.

Um das interne D zu berechnen, verwenden Sie eine spezielle Formel:

Dn = Dn - 2S.

Die Innendurchmesser von Stahlprodukten reichen von 6 bis 200 Millimeter. Alle Zwischenwerte sind in der entsprechenden Tabelle aufgeführt.

Der Durchmesser der Metallrohre wird ebenfalls in Zoll gemessen, was 25,4 Millimeter beträgt. Die folgende Tabelle zeigt die Produktdurchmesser in Zoll und in Millimetern.

Kunststoff

In unserer Zeit sind die Alternativen zu Metallrohren ihre Gegenstücke aus Kunststoff. Und ihre Größen sind mehr verstreut. Das Material für ein solches Produkt ist:

Jeder Hersteller solcher Rohre setzt sein eigenes Dimensionsgeflecht. Wenn ein System hergestellt wird, ist es daher wünschenswert, Teile desselben Herstellers zu verwenden.

Zweifellos wird es immer Diskrepanzen geben, aber sie werden minimal sein und keine besonderen Schwierigkeiten für einen guten Meister verursachen. Wenn eine Person wenig Erfahrung hat, muss sie einige Anstrengungen unternehmen, um alle Größen anzupassen.

Tabelle der Größen von Kunststoffrohren für eine Wasserpfeife mit Anwendung von Polypropylen verschiedener Dichte zeigt die beliebtesten Modelle.

Wenn alle Arten von Verbindungen verlegt werden, verwenden Bauunternehmen andere Durchmesser von Wasserrohr-Kunststoffrohren.

Der Durchmesser der Wasserrohre in der Tabelle hilft bei der Auswahl des richtigen Produkts für Reparaturen oder andere Arbeiten.

Gusseisen

Solche Produkte werden zum Installieren von Wasser außerhalb des Gebäudes verwendet. In Wohnräumen sind gusseiserne Wasserleitungen extrem selten installiert. Dieses Material hat eine hohe Festigkeit, aber erhöhte Sprödigkeit. Sein Hauptnachteil ist Gewicht, hohe Kosten. Der Betrieb solcher gusseiserner Produkte ist seit vielen Jahren konzipiert.

Um die Abmessungen von Gusseisenwasserwerken zu vergleichen, zeigt die folgende Tabelle die Abmessungen eines Gussrohres der Klasse "A".

Wie man Zoll übersetzt

Für solche Berechnungen gibt es spezielle Tabellen. Nimm zum Beispiel ein Rohr mit D = 1 ". Der Außendurchmesser des Wasserrohrs beträgt nicht 25,4 mm. Rohr zylindrisches Gewinde hat eine externe D = 33.249 mm. Warum passiert das?

Standard-Durchmesser von Stahlrohren auf einem Tisch mit Wanddicke und Gewicht werden von GOST geregelt. (Für Wasserrohre.)

Rohre aus Stahl, wasser- und gasleitend (Auszug aus GOST 3262-75)

Tabelle der Durchmesser der Wasserrohre von Zoll bis Millimeter

Übertragen Sie den Tisch in Millimetern

Tabelle des Durchmessers der Wasserrohre

Die Daten sind in der folgenden Tabelle angegeben.

Fazit

Wenn Rohrleitungen verlegt werden, müssen alle Abmessungen der Rohrleitung sehr genau eingehalten werden. Jede kleinste Abweichung, selbst um einen Millimeter, lässt keinen dichten Verschluss entstehen. Ein solches System wird nicht zuverlässig und langlebig sein. Es wird notwendigerweise fließen.

Was sind die Größen von Wasserrohren, wie wählt man den optimalen Durchmesser

Jeder Hausmeister, er wohnt in einem Vorstadthaus oder in einem Wohnhaus, wird früher oder später mit einem solchen Problem konfrontiert sein, wie die Anordnung, Reparatur oder Demontage der Wasserleitung. In jeder dieser Situationen müssen Sie sicherlich mit dem längsten Teil der Struktur arbeiten, nämlich mit Wasserrohren.

Um die erforderlichen Materialien genau auszuwählen oder zu kaufen, muss der Meister mit den Standards der Wasserrohre einschließlich ihrer externen und internen Messungen vertraut sein. Die Prinzipien zur Bestimmung der Größe von Produkten und Methoden der Auswahl werden nachstehend beschrieben.

Allgemeine Informationen über die Abmessungen von Rohren für die Wasserversorgung

Für die Gestaltung des Wasserversorgungssystems innerhalb des Wohnhauses können Wasserrohre mit Durchmessern aus folgenden Materialien verwendet werden:

  • Stahl - ist immer noch die populärste Wahl, einschließlich aufgrund der hervorragenden Beständigkeit gegenüber mechanischen Belastungen jeder Art und hohe Leistungsfähigkeit der Innentemperatur und Druck (für weitere Details: „Die Vor- und Nachteile von Stahlrohren für die Wasserversorgung, Typen und Einbauanleitung“);
  • Kupfer - ein schwereres und teureres Analogon, zu dessen Vorteilen Sie eine geringere Neigung zur Korrosion und größere Plastizität bemerken;
  • polymere Materialien - unterscheiden sich deutlich weniger Gewicht und Kosten als Metallprodukte; nicht so widerstandsfähig gegen Belastungen, gekennzeichnet durch niedrigere Betriebstemperatur und Umgebungsdruck;
  • metalloplastik - Rohre aus diesem Material kombinieren die Leichtigkeit von Kunststoff mit erhöhter Festigkeit, charakteristisch für Metallprodukte; die modernste Variante.

Aus welchem ​​Material auch immer die Rohre hergestellt werden, die Eigenschaften der Produkte müssen den Normen entsprechen.

Die Abmessungen der Wasserrohre sind neben dem Material der Herstellung charakteristisch.

Unter den für die Kennzeichnung von Wasserleitungen und ihrer richtigen Auswahl für bestimmte Zwecke notwendigen Abmessungen werden die Abmessungen unterschieden:

  1. Innendurchmesser. Es ist das wichtigste Merkmal aller Abschnitte der Wasserleitung - beide Verbindungselemente und tatsächlich in der Konstruktion von Rohren verwendet.
  2. Ddie, oder der Durchmesser der bedingten Verzweigung. Derselbe Wert in Millimetern des Innendurchmessers, aber gerundet; mit anderen Worten, der Wert des vorherigen Parameters. Lesen Sie auch: "Wie wählt man den Durchmesser eines Rohres für eine Wasserleitung, abhängig von der Länge des Systems und seinen Eigenschaften."
  3. Dn, oder der Nenndurchmesser des Rohres.
  4. Außendurchmesser. Der Wert ist wichtig für die ungefähre Bestimmung der Stelle, die von den Rohren eingenommen wird, und für die Berechnung der erforderlichen Menge an Farbe oder anderer Substanz, um das Produkt zu schützen, um es vor Rost zu schützen.
  5. Die Dicke der Wand oder die Dicke der Wasserleitung. Der Parameter wird insbesondere für Festigkeitsberechnungen verwendet.

Vor einiger Zeit hat der Bereich solcher Produkte ist begrenzt worden ist, und die Auswahl der Stahlwasserrohrgrößen verursacht keine ernsthaften Schwierigkeiten, da fast alle im Handel erhältliche Produkte können mit gleichem Erfolg verwendet werden.

Gegenwärtig ist dank der Entwicklung der Produktionstechnologien die Auswahl der Rohre viel breiter geworden, was es möglich macht, genau das Produkt auszuwählen, das für einen bestimmten Fall ideal ist, aber auch Schwierigkeiten bei der Auswahl verursacht.

Durchmesser von Wasserleitungen aus verschiedenen Materialien

Insbesondere wird es schwierig sein, Produkte der richtigen Größe zu finden, wenn es notwendig ist, Produkte aus verschiedenen Materialien zu verbinden.

Darüber hinaus ist bereits in der Regeneration oder Austausch der Wasserleitung installiert Stahlrohre durch Rohre aus hochmolekularen Verbindungen (Kunststoffe) zu berücksichtigen, die auf den Produktabmessungen in Inch von Kunststoffrohren für Sanitär nicht die realen Messwerte entsprechen. Lesen Sie auch: "Arten von Wasserrohren - Eigenschaften, Vor- und Nachteile von Materialien."

Rohre aus verschiedenen Materialien und Berechnung ihrer Größe

Wenn es im Laufe der Reparatur notwendig ist, die Stahlrohre durch Polymerrohre zu ersetzen, hat der Hausmeister die Möglichkeit, die Übergangsbewehrung einfach zu verwenden, die die Merkmale der Berechnung der Größen von Metallwasserrohren und deren Gegenstücke aus Kunststoff berücksichtigt.

Schwieriger wird es, wenn Kunststoffprodukte aus Kupfer- oder Aluminiumrohren ersetzt werden, die nach metrischen Standards hergestellt werden. In diesem Fall müssen sowohl der äußere als auch der innere Durchmesser der Wasserrohre in mm berücksichtigt werden.

Es sollte auch bekannt sein, dass die in der Sanitärtechnik verwendeten Bezeichnungen der Produktionsdimensionen nicht mit den üblicherweise verwendeten übereinstimmen; insbesondere wurde während der Entwicklung der Industrie ein ganzes System zur Anzeige der Fadenparameter für den Außendurchmesser entwickelt.

Zum Beispiel ist der Durchmesser eines Rohrs mit einem halben Zoll weniger als 21 mm, und der Durchmesser des Außengewindes für dieses Produkt ist identisch mit dem ersten Wert. Aber markieren Sie das Produkt der Einfachheit halber entsprechend seinem Innendurchmesser und fügen Sie die Markierung "Rohre" hinzu. Infolgedessen lautet die Bezeichnung eines solchen Rohres wie folgt: 1/2 '' Rohre.

Solch eine Inschrift ist viel einfacher und prägnanter als eine lange Liste der verwendeten Maße, aber wie jede professionelle Bezeichnung erfordert sie Verständnis und die Fähigkeiten des Meisters der Entschlüsselung.

Durchmesser von Stahlwasserrohren

Um die Werte des Durchmessers von Wasserrohren in mm zu finden, müssen imperiale Einheiten - Zoll - in metrische Einheiten umgerechnet werden.

Es ist anzumerken, dass in diesem Fall eine nichtproportionale Translation verwendet wird, die den Wert mit 25,4 multipliziert, und ein etabliertes System, das sowohl in der Tabelle als auch in Form eines kleinen Vergleichs dargestellt werden kann. Lesen Sie auch: "Regeln zum Markieren von Stahlrohren, wie man die Notation liest".

Es gibt viele verwendete Werte für die Innendurchmesser von Stahlwasserrohren, aber als das üblichste kann beachten:

  • bei einem Rohr ½ Zoll beträgt der metrische Wert 12,7 mm;
  • ¾ Zoll - 19,0 mm;
  • 1 Zoll bis 25,4 mm;
  • 1½ Zoll - 38,1 mm.

Entsprechende Thread-Werte für Pipes:

  • ½ in. - 20,4. 20,7 mm;
  • ¾ Zoll - 25,9. 26,2 mm;
  • 1 Zoll bis 32,7. 33,0 mm;
  • 1½ Zoll - 45,8. 46,2 mm.

Je besser der Meister mit den Verhältnissen der nicht-metrischen und metrischen Einheiten vertraut ist und je öfter er sie in der Praxis anwendet, desto weniger Schwierigkeiten hat er. Da jedoch keine Erfahrung oder lange Unterbrechungen der Arbeit vorliegen, können die erforderlichen Informationen aus einer Vielzahl von Referenzmaterialien gewonnen werden.

Auswahl einer Wasserleitung im Durchmesser

Die Hauptmerkmale des Systems, das die Wahl des Produktabschnitts beeinflusst, sind der Flüssigkeitskopf, die Anzahl der Verbindungen, die Windungen und die Gesamtlänge der Rohrleitung.

Im Allgemeinen ist es nicht besonders schwierig, den erforderlichen Durchmesser unter Verwendung der Formeln zu berechnen, in die die oben aufgelisteten ursprünglichen Daten eingesetzt werden.

In der Praxis wird diese Methode jedoch aufgrund der begrenzten Produktdurchmesser und der fehlenden Zeit für Berechnungen praktisch nicht angewendet.

Stattdessen hören Heimmeister einfach die Wahl auf Pfeifen mit folgenden Durchmessern:

  • 1/2 Zoll oder 15 mm;
  • 3/8 Zoll oder 10 mm.

Bei der Installation eines Steigrohres werden Rohre mit Innendurchmessern verwendet:

  • 1 Zoll oder 25 mm;
  • 3/4 Zoll oder 20 mm.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass bei Kunststoffprodukten der Wert des Innendurchmessers erheblich schwanken kann: zum Beispiel in einem Rohr bei einem halben Zoll ist es 11-13 mm, abhängig vom Hersteller. Daher ist nur ein erfahrener Meister in der Lage, die verfügbaren und erforderlichen Durchmesser für den Austausch genau zu bestimmen.

Wenn die komplexe Verkabelung und der Druck im System geringer ist als der Standard, sollten Sie versuchen, die verwendeten Rohre durch ähnliche Produkte mit größerem Durchmesser zu ersetzen. Es ist jedoch sinnlos, Produkte mit einem Querschnitt zu verwenden, der größer ist als der des Steigrohrs.

Berechnung des Produktdurchsatzes

Der Ausdruck "Durchsatz" bezeichnet einen metrischen Parameter, der das maximale Fluidvolumen berechnet, das durch einen Abschnitt des Rohrs in einer vertikalen Ebene über eine bestimmte Zeit strömt.

Zu einer Zeit, als vorwiegend Stahlrohre verwendet wurden, verstopfte die Wasserleitung aufgrund ihrer Korrosionsneigung und der rauhen Innenfläche mit der Zeit und der Durchsatz wurde stark reduziert.

Dieses Problem fehlt bei der Verwendung moderner Materialien - Kunststoff und Metall-Kunststoff. Die Produkte dieser Materialien sind absolut glatt, sie korrodieren nicht und werden praktisch nicht verstopft, daher ändert sich der Durchsatz mit der Zeit fast nicht.

Der Durchsatz, unabhängig von der Größe der Wasserrohre in Zoll und mm, ist der wichtigste Indikator für hydraulische Berechnungen.

Die Durchführung solcher Berechnungen ist notwendig, um die Parameter aller Sanitärinstallationen im Haus zu ermitteln und eine Situation zu vermeiden, in der beispielsweise die Einbeziehung eines Abzweigs die Fähigkeiten aller anderen Ausgabegeräte außer Kraft setzt.

Bis heute kann die hydraulische Berechnung auf drei Arten durchgeführt werden:

  1. Nach der Formel. Auf diese Weise, obwohl sie die genauesten Ergebnisse liefern sollten, die komplizierteste Equation umständlich und enthält viele der Anfangsparameter, von denen einige nur in der Referenzliteratur entnommen werden: Innendurchmesser des Artikels, der Beschleunigung der Schwerkraft, hydraulische Gradient, Rauhigkeit der Innenfläche des Rohrs, kinematische Viskosität der Flüssigkeit.
  2. Von den Tischen. Die entsprechenden Tabellen (z. B. von FA Shevelev zusammengestellt) enthalten bereits fertige Daten, was Zeit spart und das Auftreten von Fehlern in den Berechnungen verhindert; jedoch vollständig vermeiden die Verwendung von Formeln und in diesem Fall wird nicht funktionieren. Es gibt Tische für Stahl-, Polymer-, Asbestzement- und Glasrohre.
  3. Mit Hilfe von spezialisierten Computerprogrammen. Diese Lösung ermöglicht es, Kräfte und Zeit zu sparen und mögliche Fehlkalkulationen zu vermeiden: Es genügt, die Anfangsdaten einzugeben, und das Programm führt selbst für das komplexeste System Berechnungen durch.

Welche Art auch immer ein professioneller Installateur oder Hausmeister verwendet, so sorgfältig wie möglich müssen sowohl die Quelldaten (einschließlich manchmal der erforderlichen Umrechnung von Maßeinheiten) als auch der Berechnungsprozess selbst ausgewählt werden.

Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass es besser ist, den hydraulischen Widerstand einmal zu bestimmen und Rohre des passenden Durchmessers zu kaufen, als den Fehler im Prozess der Installation oder Operation herauszufinden, und wieder Geld und Energie auszugeben.

Durchmesser von Rohren für Wasserrohre - warum ist alles so verwirrend?

Ein modernes Sanitärsystem kann nicht verlegt werden, wenn Sie die Dimensionen der Rohre nicht verstehen. Der Querschnitt solcher Rohrprodukte ist von höchster Wichtigkeit.

1 Schwierigkeiten mit den Rohrdurchmessern von Stahl und anderen Materialien

Zur Verlegung von hauseigenen Wasserleitungen wird meist ein Metallrohr verwendet - Kupfer, Stahl oder Aluminium. Häufig werden auch Metall-Kunststoff (sie werden kombiniert) und Kunststoffprodukte verwendet. Sie können sich in ihren geometrischen Parametern voneinander unterscheiden. In diesem Fall werden die Dimensionen der Elemente durch die folgenden Indikatoren bestimmt:

  • Nenn- und Innenquerschnitt (die Kennzahl bei der Berechnung und Bezeichnung von Rohrtragwerken ist der Innendurchmesser);
  • Wandstärke;
  • externer Bereich.

Außerdem gibt es einen anderen Durchmesser - den bedingten Durchlauf. Darunter versteht man den gerundeten Wert des inneren Teils des Produkts, gemessen in Millimetern.

Zu Sowjetzeiten wurde der Durchmesser aller Wasserrohrstrukturen in Zoll gemessen. In unseren Tagen haben viele Wasserrohre, die auf dem Markt und in Baumärkten verkauft werden, die Abmessungen, die in dem allgemein anerkannten metrischen System angegeben sind.

In diesem Fall unterscheiden sich alte "Zoll" -Produkte durch Bezeichnungen und Namen von "metrisch".

Dies verursacht ernsthafte Schwierigkeiten beim Ersetzen von Stahlrohrleitungen durch Kunststoff-, Aluminium-, kombinierte oder Kupferrohre.

2 Querschnitte von Wasserleitungen

Bei der Installation von Wasserleitungen aus Kunststoff und Metallelementen werden spezielle Adapter verwendet, die unter Berücksichtigung der geometrischen Abmessungen der Rohre aus diesen Materialien hergestellt werden. Aufgrund dieser schwerwiegenden Probleme tritt beim Fügen des Kunststoffelements mit dem Stahl kein Problem auf. Aluminium- und Kupferrohre werden jedoch nach metrischen Standards hergestellt. Bei der Arbeit müssen Sie sowohl den inneren als auch den äußeren Durchmesser berücksichtigen.

Um die Probleme bei der Auswahl von Rohren für Wasserversorgungs- und Entwässerungssysteme zu minimieren, wurde ein Einfädelsystem für den Außenquerschnitt der Wasserversorgungselemente geschaffen. Dementsprechend hat das Rohrgewinde folgende Durchmesser:

  • ungefähr 58 mm - ein zwei-Zoll-Rohr;
  • 45,8-46,2 - 1,5 ";
  • 32.7-33-1 ";
  • 29.9-30 - 7/8 ";
  • ungefähr 26 - 3/4 ";
  • etwa 20,5 - halb Zoll Produkte.

Der Innenquerschnitt von Rohrelementen mit unterschiedlichen Gewinden ist wie folgt:

  • 50,8 mm - Rohr 2 ";
  • 38,1 mm - 1,5 ";
  • 25,4 mm - Zoll Rohr;
  • 22,2 mm - 7/8 ".

Halb-Zoll-Produkte haben einen Abschnitt von 12,7 mm und mit einem 3/4 Zoll-Gewinde - 19 mm.

Geben Sie bei der Kennzeichnung der Rohre ihren Innendurchmesser in Zoll an (z. B. 1 "), und jeder Installateur versteht, dass vor ihm ein Produkt mit einem Innenquerschnitt von 25,4 mm liegt.

3 Ein paar Worte zur Wahl der Rohre für die Wasserversorgung

Die Abmessungen der Wasserrohrelemente (insbesondere der Wert ihres Querschnitts) werden auf der Basis von Standardplatten ausgewählt, die im Internet leicht zu finden sind. Mit Hilfe solcher Tische wird der richtige Durchmesser selbst von einer Person gewählt, die weit von der Weisheit der Installation einer Wasserleitung entfernt ist. Sie werden der Wasserdruck im Netz herausfinden müssen, was (diese Parameter die Kapazität des Wassersystemes zu verstehen) und auf der Grundlage dieses Wertes, um den gewünschten Abschnitt des Rohres wählen.

Natürlich berücksichtigen professionelle Installateure auch viele andere Eigenschaften des Netzes, zum Beispiel die Gesamtlänge, die Anzahl der Windungen und Rohrverbindungen. Aber wenn eine Wasserleitung in einer gewöhnlichen Wohnung oder einem Privathaus verlegt wird, wird all dies überflüssig. In der Regel werden bei der Installation von Hausinstallationen Rohre mit solchen Durchmessern verwendet:

  • 1 und 3/4 "(im metrischen System - 25 und 20 mm) - für Tragegurte;
  • 3/8 und 1/2 "(15 und 10 mm) - zur Wasserversorgung der Sanitäreinrichtung.

Tabelle der inneren und äußeren Durchmesser der Rohre.

Bis heute sind Tabellen mit Durchmessern von Stahlrohren relevant, da in fast allen Bereichen der Konstruktion Rohre aus verschiedenen Arten von Kunststoff und Metall verwendet werden. Um diese Materialvielfalt leicht zu verstehen und zu lernen, wie sie kombiniert werden können, wurden Regelwerke entwickelt, wie zum Beispiel Stahlrohrdurchmesser und deren Entsprechung zu Polymerrohren. Um das Gewicht des Rohres oder die Länge des Rohres zu berechnen, können Sie den Rohrrechner verwenden.

Tabelle der Durchmesser von Stahl- und Polymerrohren.

Außendurchmesser (Dh), Rohre, in mm nach GOST und DIN / EN

Äußerer Rohrdurchmesser D, mm

Der Nenndurchmesser (DN, Dy) ist die Nenngröße (in Millimetern) des Innendurchmessers des Rohrs oder sein gerundeter Wert in Zoll.

Der Nenndurchgang ist die gerundete Nennweite des Innendurchmessers. Es wird immer nur aufgerundet. Der Nenndurchmesser der Stahlrohre ist GOST 355-52.

Legende und GOST:

  • DIN / EN - die Euro-Grundklasse für Stahlrohre nach DIN2448 / DIN2458
  • Rohre aus Stahl Wasser und Gas - GOST 3262-75
  • Elektrisch geschweißte Stahlrohre - GOST 10704-91
  • Rohre aus Stahl nahtlos GOST 8734-75 GOST 8732-78 und GOST 8731-74 (von 20 bis 530 mm).

Klassifizierung von Stahlrohren nach Außendurchmesser (DN).

10; 10.2; 12; 13; 14; (15); 16; (17); 18; 19; 20; 21,3; 22; (23); 24; 25; 26; 27; 28; 30; 32; 33; 33,7; 35; 36; 38; 40; 42; 44,5; 45; 48; 48,3; 51; 53; 54; 57; 60; 63,5; 70; 73; 76; 88; 89; 95; 102; 108.

114; 127; 133; 140; 152; 159; 168; 177,8; 180; 193,7; 219; 244,5; 273; 325; 355,6; 377; 406,4; 426; (478); 530.

530; 630; 720; 820; 920; 1020; 1120; 1220; 1420.

Der kleine Außendurchmesser von Stahlrohren wird für den Bau von Wasserversorgungssystemen in Wohnungen, Häusern und anderen Gebäuden verwendet.

Der durchschnittliche Durchmesser von Stahlrohren wird für den Bau von städtischen Wasserleitungen sowie für industrielle Rohölsammelsysteme verwendet.

Stahlrohre mit großem Durchmesser sind für den Bau von Hauptgas- und Ölpipelines notwendig.

Standard des Innendurchmessers der Rohre.

Es gibt einen Standard des Innendurchmessers von Rohren, der in den meisten Ländern der Welt angenommen wird. Der Innendurchmesser der Rohre, gemessen in Millimetern. Die folgenden sind die häufigsten internen Rohrdurchmesser:

Der Innendurchmesser der Stahlrohre ist mit (Dν) bezeichnet. Es gibt auch einen bestimmten Standard für den Durchmesser von Rohren, der mit dem Begriff "bedingter Durchgang (Durchmesser)" bezeichnet wird. Es ist mit Dy bezeichnet.

Der Innendurchmesser des Rohrs kann nach folgender Formel berechnet werden: Dνn = Dn - 2S.

Abmessungen der Wasserrohre

Moderne Rohre für die Wasserversorgung bestehen aus Polypropylen, Polyethylen, Metall-Kunststoff und Gusseisen mit einer Länge von 4000 (mm) bis 12000 (mm). Nennweite derartiger Rohre beträgt 6 (mm) - 150 (mm) und ein Außendurchmesser - 1,8 (mm), -165,0 (mm).

Standardgrößen von Wasserrohren:

Standardparameter typischer Wasserrohre:

  • Nenndurchmesser: 6 (mm) 10 (mm) 15 (mm) 25 (mm) 40 (mm) 65 (mm) 90 (mm) 150 (mm).
  • Außendurchmesser: 1,8 (mm) 2,8 (mm) 10,2 (mm) 33,5 (mm) 60,0 (mm) 88,3 (mm), 140,0 (mm), 165,0 (mm).
  • Rohrlänge: 4000 (mm), 8000 (mm), 10000 (mm), 12000 (mm).

Wichtig: Die Toleranz auf der Genauigkeit der Außendurchmessers Wasserleitungen sollte innerhalb von ± 0,4 bis 0,5 (mm), muß die Krümmung des Rohres nicht überschreiten 1,5 - 2 (mm).

Haupttypen:

  • VGP-Rohre;
  • Metall-Kunststoff-Rohre;
  • Polypropylenrohre (PP): 2700;
  • PVC-Wasserrohre: GOST R 51613-2000;
  • Polyethylenrohre: (PE) 550.

Markierung:

Die Kennzeichnung von Wasserleitungen enthält folgende Werte:

  • Das Wort "Trompete".
  • Das Vorhandensein einer Kupplung (M) und eines Gewindes (P).
  • Zinkbeschichtung (C).
  • Außendurchmesser (mm).
  • Wandstärke (mm).
  • Bezeichnung des Standards

Zum Beispiel: U-Rohr-P-20 2,8 x GOST 3262-75 - Kennzeichnung gewöhnlichen Rohr, verzinkt, normal präzise Verarbeitung, in Bahnen, mit Nennweite 20 (mm) und einer Wandstärke von 2,8 (mm), mit dem Gewinde, ohne Kupplung.

Durchmesser der Wasserversorgungsrohre

Mit der Installation des Wasserversorgungssystems mussten sich die meisten Menschen mehr oder weniger dem Austausch ihrer Leitungen stellen. Für einen Laien ist es schwierig, sich in einer immensen Anzahl von Angeboten auf dem Markt zu orientieren. Stellen Sie einen Handwerker ein oder arbeiten Sie lieber selbst mit Sanitäranlagen, aber um zu verstehen, wie der Durchmesser von Wasserrohren sein kann, sind die Unterschiede in den Eigenschaften von Produkten aus verschiedenen Materialien sehr nützlich. Ein Profi - noch mehr.

Der Druck in den Wasserversorgungsrohren beeinflusst, wie eine Anzahl anderer Parameter, direkt die Wahl des Durchmessers

Zollgrößen - ein bisschen Geschichte

Für innerbetriebliche Wasserversorgungsnetze werden am häufigsten folgende Rohrtypen verwendet:

  • Metall - Stahl, Kupfer oder Messing;
  • Kunststoff;
  • Metall-Kunststoff (kombiniert).

Die Abmessungen der Wasserleitung werden durch folgende Parameter festgelegt (siehe Abb. 1):

Schema eines Rohres für eine Wasserpfeife

  • DHerr - Außendurchmesser;
  • Din der - intern;
  • h ist die Wandstärke.

In der ehemaligen UdSSR gab es in den Wohnungen der unprivilegierten Bürger nur Stahlrohre, für die ein originelles System zur Bezeichnung ihrer Größen erfunden wurde. Zum Beispiel hat ein 1/2 Inch (12,7 mm) Halbzoll-Rohr einen Innendurchmesser. Sein äußerer Durchmesser bzw. Gewindedurchmesser beträgt etwa 21 mm. Daher fügt der Thread notwendigerweise das Wort "Pipe" hinzu. In unserem Beispiel: 1/2 "Rohre.

Tabelle der Größen von Stahlrohren der Wasserversorgung

Arten von Rohrdurchmessern für die Wasserversorgung

Passende metrische und Zollgrößen

Im modernen Markt ist das Angebot viel reicher. Die Auswahl ist besonders schwierig, wenn Sie Produkte aus verschiedenen Materialien kombinieren müssen. So korrelieren zum Beispiel die Durchmesser von Polypropylenrohren für die Wasserversorgung und Stahl oder Messing (siehe Abb. 2).

Tatsache ist, dass im Rest der Welt das metrische System der Bezeichnung von Dimensionen Wurzeln geschlagen hat. Obwohl es viele Konventionen gibt.

Andocken von Wasserversorgungsleitungen

Zwei Konzepte sind dabei grundlegend:

Der Ansatz zu ihrer Definition ist etwas anders, aber letztendlich bestimmen beide Werte den äußeren Durchmesser. Tatsächlich sind dies dimensionslose Größen, obwohl sie manchmal mit einer Abmessung von mm angegeben sind.

Tabelle der Beziehung zwischen Zoll- und metrischen Rohrgrößen

Vergleich von Stahlrohren der Russischen Föderation und der europäischen Norm

Jedes Produkt hat GOST - Rohre für die Wasserversorgung sind keine Ausnahme. Vergleichen Sie den Bereich der RF-Produktion in Übereinstimmung mit GOST und ähnlichen Produkten, die in Übereinstimmung mit der europäischen Norm hergestellt sind, dank der folgenden Tabelle:

Vergleich von Rohrtypen und Durchmessern nach GOST der Russischen Föderation und der europäischen Norm

Wie wähle ich einen Durchmesser?

Von dem Durchmesser der Rohre für die Wasserversorgung hängt ihre Kapazität ab - die Menge an Wasser, die pro Zeiteinheit durch sie fließt. Der Durchsatz hängt davon ab, wie schnell das Wasser fließt. Diese Geschwindigkeit ist wiederum umso größer, je größer der Druckunterschied im System ist.

Natürlich gibt es Berechnungsformeln für die Berechnung des Durchsatzes, es gibt Tabellen, die die Berechnung etwas vereinfachen. Nichtsdestoweniger ist der Berechnungsprozeß unter Verwendung dieser Formeln und Tabellen ziemlich kompliziert, und deshalb werden sie bei der Verdrahtung innerhalb von Wohnungen praktisch nicht verwendet. Sie handeln einfacher - normalerweise werden Rohre eines bestimmten Abschnitts genommen:

  • Für In-Apartment-Verkabelung 3/8 oder 1/2 Zoll;
  • für Riser - 3/4 oder 1 Zoll.

Wir hoffen, dass die Daten in dem Artikel, nicht nur helfen, die Reparatur oder den Ersatz der Wasserversorgungsleitung der erforderlichen Durchmesser zu wählen, wird aber, falls nötig, zu korrigieren Dock Produkte durch verschiedene Technologien hergestellt.

Durchmesser von Wasserrohren und Tipps zur Auswahl einer Größe

Wasserleitungen sind das Hauptelement der Wasserversorgung für Wohn- und Industriegebäude. Bei der Auswahl von Qualitätsrohren müssen die Materialien, aus denen sie hergestellt sind, Größe, Verschleißfestigkeit und andere Eigenschaften berücksichtigt werden. Über die Merkmale der Größe und Nuancen der Wahl der Wasserrohre wird unser Artikel erzählen.

Eigenschaften

Nach der Art des Herstellungsmaterials sind alle Rohre für heißes und kaltes Wasser in drei Gruppen unterteilt:

  • Metall;
  • Kunststoff;
  • Metall-Kunststoff.

Die ersten bestehen aus Metallen wie Kupfer, Gusseisen und Stahl. Die zweite - aus verschiedenen Polymeren. Wieder andere kombinieren die Qualitäten von Metall- und Kunststoffprodukten. Diese Vielseitigkeit ist in den letzten Jahren bei der Auswahl von Materialien für die Wasser-, Sanitär- und Heizungsindustrie entscheidend geworden.

Der wichtigste Parameter von Rohren ist der Durchmesser, der notwendigerweise die Anforderungen von GOST erfüllen muss. Unterschiedliche Hersteller können jedoch kleine Abweichungen in der Größe der Produkte haben, daher ist es ratsam, Rohre und Komponenten für die Montage von einem Hersteller zu kaufen. In anderen Fällen kann nur ein Meister mit umfangreicher Erfahrung Fehler korrigieren und ein zuverlässiges Wasserversorgungssystem installieren.

Standardeinstellungen

Betrachten Sie als nächstes die Dimensionen von Rohren aus verschiedenen Materialien. In dieser Tabelle sind die Parameter von Rohrleitungen aus Stahl in Übereinstimmung mit GOST 854362989 gegeben.

Die abgebildeten Größen sind Standard für verzinkte Produkte und Rohre aus Edelstahl.

Außendurchmesser, mm

Wandstärke, mm

Gewicht von einem Meter, kg

Bei der Herstellung von Metallrohren gilt der Außendurchmesser als Hauptbezugspunkt. Für die Industrie werden Rohre in großen Größen (von 530 bis 1420 Millimeter) am häufigsten hergestellt, mittlere Rohre (von 114 bis 530 Millimeter) werden für die städtische Wirtschaft und kleine (von 10 bis 108 Millimeter) für Mehrfamilien- und Privathäuser hergestellt.

Für die Installation von Sanitär-Metall-Produkte gelten als am wenigsten praktisch wegen der unvermeidlichen Korrosion und die Notwendigkeit eines zusätzlichen Schutzes von ihm mit einer Schicht aus Zink (verzinkte Rohre). Sie sind auch sehr schwer, und bei der Montage erfordern sie die obligatorische Verwendung von Spezialausrüstung: Lastkraftwagen, Kräne usw. Aber trotzdem werden sie weiterhin in industriellen technologischen Strukturen verwendet.

Kupferrohre werden auch für interne Wasserleitungen verwendet. Trotz des hohen Preises sind diese Produkte sehr praktisch und langlebig. Sie sind korrosionsbeständig. An ihren Wänden sind keine Plaque und andere Ablagerungen. Sie haben keine Angst vor einer möglichen Einschnürung des Designs. Sie widerstehen großen Temperaturschwankungen - von minus 110 bis plus 250 ° C. Ihre Lebensdauer reicht von 30 bis 60 Jahren und mehr.

Die Größe von Kupfer-Wasserrohren (und anderen) hängt notwendigerweise von der Anzahl der Einheiten verbundener Rohrleitungen ab. Wenn es viele Verbindungen gibt, müssen die Rohre größer sein. Für warmes und kaltes Wasser nähern sich Rohre mit gleichförmigem Durchmesser, im zweiten Fall sollten die Wände dicker sein. Die Tabelle zeigt Kupferrohrparameter in Millimetern, aber meistens sind die Abmessungen in Zoll angegeben (z. B. ist ein 15-mm-Rohr 1/2 Zoll, 20 mm ist 3/4 Zoll).

Rohraußendurchmesser, mm

Wandstärke, mm

Die modernsten Rohre bestehen aus Polyethylen (PE), Polypropylen (PP) und Metall-Kunststoff (MP). Die Größen dieser Produkte werden von GOST bestimmt. Ihr Durchmesser reicht von 20 mm bis 1200 mm.

Am häufigsten verwendete Rohre mit einem Durchmesser von 63 mm, 80 mm und 100 mm.

  • Die Polyethylen-Wasserpfeife mit einem Durchmesser von 63 mm wird sehr selten verwendet, da sie keine große Sicherheitsspanne aufweist und reißen kann, lange Zeit dem Innendruck nicht standhalten kann.
  • Das 80-mm-Rohr ist beständig gegen konstanten Hochdruck, daher kann es für Wasser von 0 bis 40 ° C verwendet werden, da es aus Niederdruck-Polyethylen hergestellt wird.
  • Das Wasser-Polyethylen-Produkt mit einem Durchmesser von 100 Millimetern wird häufiger verwendet, weil es durch Extrusion hergestellt wird und zum Gebrauch bei Temperaturen von 0 bis 40 ° C geeignet ist.

Betrachten Sie als nächstes die Kunststoffrohre, die mit PN10 und PN16 gekennzeichnet sind. Wasserrohre (PN10) werden nur für kaltes Wasser bei Temperaturen bis 20 ° C verwendet. Rohre halten einem Druck von 10 atm stand. Die Berechnung erfolgt für eine Rohrlänge von 4 m.

Außendurchmesser, mm

Wandstärke, mm

Kunststoff (Propylen) -Wasserleitungen (PN16) sind nur für heißes Wasser bis 60 ° C ausgelegt. Rohre halten einem Druck von 10 atm stand. Die Berechnung erfolgt für eine Rohrlänge von 4 m.

Außendurchmesser, mm

Wandstärke, mm

Heute sind feuerbeständige feuerbeständige Kunststoffrohrleitungen erschienen. Wie der Name schon sagt, werden sie zum Löschen von Bränden verwendet. In einem solchen System werden kombinierte Polypropylenrohre verwendet, die aus nicht brennbaren Materialien mit hochfesten Verbindungen hergestellt sind und keiner Korrosion unterliegen. Diese Eigenschaften garantieren eine sehr lange Lebensdauer von Feuerrohren.

Wie wähle ich?

Der richtig abgestimmte Durchmesser der Wasserrohre garantiert einen hochwertigen und unterbrechungsfreien Betrieb des Systems. Zum Beispiel kann ein 25-mm-Rohr etwa 30 Liter Wasser pro Minute passieren, während ein 32-mm-Rohr gleichzeitig 50 Liter Wasser passieren kann. In diesem Fall, vergessen Sie nicht, dass die Mischer in einer Minute nur fünf Liter passieren. Es ist auch notwendig, die Geschwindigkeit der Wasserbewegung in der Pipeline (etwa 20 Meter pro Sekunde) und die Länge der gesamten Wasserleitung zu berücksichtigen. So wird es einfacher sein, den Durchmesser der Rohre zu wählen: bis zu 10 Meter - 20 mm; bis zu 30 Meter - 25 mm; mehr als 30 Meter - 32 mm.

Bei der Planung einer Wasserleitung mit einer großen Anzahl von Anschlüssen, Windungen und Analysepunkten sollten Sie Rohre mit einem großen Durchmesser wählen. Und wenn Rohre von gemischten Typ für eine bessere Qualität der Montage verbunden werden, sollten Fittings des gleichen Durchmessers verwendet werden. Beim Arbeiten mit Aluminium- und Kupferrohren ist eine sorgfältige Auswahl der Teile erforderlich, da diese zwangsläufig nach metrischen Maßstäben gefertigt werden und ausschließlich für den Einbau in einer Wohnung verwendet werden.

In Mehrfamilienhäusern und Privathäusern für Wasserentsorgung und Wasserversorgung werden am häufigsten verschiedene Kunststoffrohre (Polyethylen, Propylen) verwendet. Sie sind einfach und schnell zu installieren, da sie für ein oder zweihundert Meter in einer Bucht (Rolle) verkauft werden. Bei der Installation werden die Rohre schrittweise und ohne Rationen und Verbindungen in einem Stück aus der Bucht abgewickelt. Schon dieser ist profitabel.

Sie müssen keine vier Meter langen Rohre löten, oder Sie können einfach die Hauptleitung der erforderlichen Länge verlegen. Montage von Rollen ist einfach zu implementieren - Sie müssen kein großer Spezialist sein, es wird genügend Oberflächenwissen über die Verbindung geben, um zumindest einen Teil der Wasserleitung selbst zu sammeln.

Vorsicht vor Fälschung. Wenn das Rohr schwarz ist, bedeutet das nicht, dass es schlechter ist als blau oder blau. Aus Primär- und Sekundärrohstoffen kann ein Produkt beliebiger Farbe hergestellt werden. Sehen Sie sich die Klassifizierung nach Druck an. Der gemeinsame Druck der Rohre beträgt 6 oder 10 atm. Ein 6-atm-Produkt aus recycelten Materialien (schwarz und blau) wird schlechter sein als schwarz aus recycelten Materialien, aber bei 10 atm, oder blau des gleichen Wertes aus der primären gemacht.

Die Markierung befindet sich auf dem Rohr selbst. Es sieht zum Beispiel wie folgt aus: Rohr PE 80 32 (Größe) 2,4 (Wanddicke) trinkt 10 atm 737 m (Länge). Wenn nichts auf die Pfeife geschrieben ist, ist es keinen Kauf wert. Es gibt zwei weitere Möglichkeiten, die Qualität von Kunststoffrohren zu überprüfen - die Kompression der Kante und die Untersuchung der Innenseite. Wenn die Kante des Produkts während der Kompression die Form behält - ist es Qualität. Wenn es unter Druck abgeflacht ist, weist dies auf ein Produkt von schlechter Qualität hin. Wenn das Innere des Rohres rauh und nicht glatt ist, dann ist es auch von schlechter Qualität.

Metall-Kunststoff-Rohre werden oft nicht wegen der Qualität des Rohres selbst verwendet, aber wegen der Anschlüsse dazu, wie viele Fälschungen kürzlich erschienen sind. Daher müssen Sie bei der Auswahl von Wasserversorgungselementen sehr vorsichtig sein.

Bei der Installation des Systems wird empfohlen, dass Sie die spezifischen Anweisungen klar befolgen. Es ist notwendig, die erforderliche Anzahl von Rohren, Adaptern, Befestigungen (Clips) vorzubereiten. Und vor allem müssen Sie immer alle Dimensionen von Rohren und deren Verbindungen einhalten. Schließlich kann jeder, selbst der kleinste Fehler, die Integrität des fertigen Systems stören. Eine solche Wasserleitung ist nicht zuverlässig, langlebig und wird sicherlich ein Leck geben.

Profilrohr

Profilrohr - kaufen in Moskau

PROFILROHR-PRODUKTION

Das aus rostfreiem Stahl hergestellte Profilrohr wird üblicherweise in einer Vielzahl von Industrien verwendet.

Edelstahlrohre werden aus verschiedenen Arten der Kombination und Mischung von Materialien gebildet. Abhängig von ihrer Anwendung werden verschiedene Arten von Edelstahlrohren hergestellt. Obwohl es verschiedene Klassen und Produktionsprozesse gibt, gibt es hauptsächlich zwei Arten von Rohrkategorien, zum Beispiel geschweißt und nahtlos.

In geschweißten Edelstahlrohren werden die Legierungen gemäß den Standardempfehlungen und deren Verwendung geschmolzen. Edelstahlrohre bestehen aus warm- oder kälteren Edelstahlspiralen. Abhängig von diesem warmen oder kälteren Charakter werden verschiedene Sorten produziert.

Die Abmessungen der Rohre, die das Ergebnis der kalten Wicklungen sind, haben eine weiche und glatte Oberfläche und eine höhere Genauigkeit als die Rohrdimensionen aus rostfreiem Stahl in rostfreiem Stahl. In einem nahtlosen Edelstahlrohr wird nicht geschweißt.

Sie werden mittels Extrusion, Schleifen oder Bohren hergestellt. In einigen Fällen kann Kaltbearbeitung für nahtlose Edelstahlrohre erforderlich sein, wenn das Rohr ungewöhnliche Abmessungen oder eine außergewöhnliche Mischung aufweist Beide Verfahren sind für die Herstellung von Edelstahlrohrgrößen nicht erforderlich, sind jedoch die empfohlenen Kaltumformverfahren, die zur Verwendung erforderlich sind. Ein anderes Dornverfahren ist ein zylindrisches Material, das zum Formen des Metalls verwendet wird. Es bietet zusätzliche Unterstützung für die Abmessungen von Edelstahlrohren ohne unebene Oberfläche. Alle diese Herstellungsverfahren beinhalten die Bildung von verschiedenen Formen und Größen von Rohren.

Wie wählt man die Größe von Wasserrohren aus Kunststoff?

Wenn Sie mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, das Wasserversorgungssystem in der Wohnung zu ersetzen, müssen Sie die entsprechenden Teile - Rohre und Armaturen - kaufen. Nach der schwierigen Frage der Materialauswahl müssen Sie vor allem über die Dimensionen der Wasserrohrelemente nachdenken.

Eigenschaften, die die Abmessungen von Rohren für die Wasserversorgung bestimmen

Wenn wir über die Größe von Rohren sprechen, meinen wir gewöhnlich die Kombination der folgenden Parameter.

  • Außendurchmesser - wird normalerweise vom Hersteller angegeben.
  • Der Innendurchmesser ist eine wichtige Eigenschaft für Teile des Wassersystems, gemessen in Zoll. Es sollte sich nicht von den miteinander verbundenen Rohren und Fittings unterscheiden.
  • Der Durchmesser des Nenndurchgangs (DN) ist der Nennwert, der für die Installation aller Teile der Wasserleitung verwendet wird. Es ist der gemittelte Parameter, angenähert in Bezug auf den Durchmesser des Lumens.
  • Die Dicke der Wand des Produkts.
  • Länge des Produkts

Übereinstimmung der Rohrdurchmesser

Es ist nicht ungewöhnlich, dass eine Wasserleitung ein kombiniertes System ist, das Elemente aus verschiedenen Materialien umfasst. Es kann Schwierigkeiten geben, da der Durchmesser von Stahlkonstruktionen in Zoll und Kunststoffprodukte in Millimetern angegeben wird. Um die richtigen Größen richtig auszuwählen, können Sie speziell entworfene Tabellen verwenden. Wenn Sie den Stahlteil der Wasserleitung mit Kunststoffelementen verbinden müssen, passt der Tisch zu den Durchmessern von Stahl- und Kunststoffprodukten.

1 Zoll entspricht 25,4 Millimetern.

Wasserversorgungskapazität

Der Durchmesser von Rohren für eine Wasserleitung steht in direktem Zusammenhang mit einem solchen Konzept wie dem Durchsatz. Es wird durch den Durchgang einer bestimmten Wassermenge über einen bestimmten Zeitraum bestimmt. Zum Beispiel kann ein Rohr mit einem Abstand von 25 Millimetern eine Wassermenge passieren, die 30 Liter pro Minute erreicht.

Der Durchsatz wird bei der Berechnung der Abmessungen der Teile des Wasserversorgungssystems und des Drucks der Flüssigkeit berücksichtigt. Es kann auf drei Arten definiert werden:

  1. Verwenden von Formeln, die Systemparametermessungen verwenden. Solche Berechnungen sind ziemlich kompliziert, deshalb benutzen nur Spezialisten sie.
  2. Verwenden von Tabellen für eine bestimmte Art von Material.
  3. Mit Programmen zur Optimierung der Wasserversorgung.

Das müssen Sie wissen: Einer der Vorteile von Kunststoffrohren besteht darin, im Gegensatz zu Stahl oder Gusseisen über die gesamte Lebensdauer hinweg einen konstanten Durchsatz zu erzielen.

Wahl des Durchmessers von Kunststoffrohren

Die optimale Größe der Elemente des Wasserversorgungssystems hängt von vielen Faktoren ab:

  • Länge der Wasserversorgung;
  • Anzahl der Gelenke und Gelenke;
  • die Anzahl der Umdrehungen;
  • Anzahl der Wasseransaugstellen;
  • Wasserdruck in einem bestimmten System.

Die gute Nachricht für Nicht-Profis, die ihre eigene Wasserversorgung installieren, ist die Fähigkeit, komplexe Berechnungen aufzugeben und Standardlösungen zu nutzen.

Als definierenden Parameter können wir die Länge des Wasserversorgungssystems nehmen:

  • bei Systemen mit einer Länge von nicht mehr als 10 m werden häufiger Rohre mit einem Abstand von 20 mm verwendet;
  • Für 10-30-Meter-Systeme werden üblicherweise Produkte mit 25 mm Durchmesser verwendet;
  • Länge von mehr als 30 Metern erfordert die Verwendung eines 32-mm-Durchmessers.

Wenn es um die Verkabelung innerhalb von Wohnungen geht, ist alles viel einfacher. Da die Wasserversorgung in der Wohnung von geringer Länge ist, sind in den meisten Fällen die Produkte mit folgenden Innendurchmessern geeignet:

  • 15 mm oder ein halber Zoll;
  • 10 mm oder 3/8 Zoll.

Wählen Sie für den Riser die folgenden Abmessungen:

  • 20 mm oder 3/4 Zoll;
  • 25 mm oder 1 Zoll.

In folgenden Fällen kann ein größerer Durchmesser erforderlich sein:

  1. Wenn die Wasserleitung eine komplexe Struktur hat, die eine große Anzahl von Windungen aufweist, ist die Verbindung und gekennzeichnet durch eine Druckänderung;
  2. Wenn Wasser in großen Mengen ständig verwendet wird.

Was ist die falsche Größe der Pfeife?

Wenn die installierten Komponenten des Wasserversorgungssystems einen ungeeigneten Durchmesser haben, kann dies zu folgenden Problemen führen:

  • Der erhöhte Druck im System erzeugt eine zusätzliche Belastung, was zu einem beschleunigten Verschleiß und einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von Durchbrüchen und Brüchen führt.
  • Wasser in den Rohren wird Lärm machen - das Summen entsteht auch durch den Pumpdruck.
  • Eine deutliche Druckreduzierung bei der Wasserentnahme an einer der Stellen - zum Beispiel wenn die Dusche im Badezimmer angeschaltet wird, fließt Leitungswasser in der Küche in einem dünnen Strom.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr