Rohre für Rohrleitungen

Sanitärrohre - das ist eine ziemlich umfangreiche Palette von Produkten, die viele Variablen haben, beginnend mit dem Material der Herstellung und endend mit der Größe. Eine solche weite Verbreitung technischer Eigenschaften ergab sich natürlich nicht nur deshalb, weil verschiedene Leitungsfunktionen ganz bestimmte Elemente der Pipeline erfordern.

Unter diesen Umständen ist die richtige Wahl des richtigen Materials keine leichte Aufgabe. Um sich bei der Auswahl nicht zu irren, müssen Sie die Arten von Rohrleitungen und Anschlüssen kennen, wie in diesem Artikel beschrieben wird.

Sanitärrohre für die Kaltwasserversorgung

Das Vorhandensein von kaltem Wasser ist in jedem Gebäude erforderlich, unabhängig von seinem funktionalen Zweck, ob es sich um ein Mehrfamilienhaus, ein Privathaus oder ein Lagerhaus handelt. Die Kaltwasserversorgung erfolgt oft auch dort, wo keine Heizung oder Kanalisation benötigt wird.

Materialien für die Ausrüstung der Pipeline, die für die Kaltwasserversorgung benötigt wird, können sein:

  • Der verzinkten Stahl;
  • Edelstahl;
  • Kupfer;
  • Kunststoff.

Die Zinkbeschichtung bietet einen vollständigen Schutz des Rohres vor Korrosion. Leider ist nicht alles so glatt - wenn die Zinkschicht zumindest an einer Stelle beschädigt ist, dann verhindert nichts die Rostbildung. Das Problem ist, dass beim Schweißen oder Gewindeschneiden die Zinkschicht zwangsläufig beschädigt wird.

Natürlich ist die Verwendung von Rohren aus "schwarzem" (nicht galvanisiertem) Metall für die Wasserversorgung unmöglich: Das Kondensat kommt immer an die Oberfläche des Rohres, wodurch es vollständig mit Rost bedeckt wird. Im Gegenzug unterbricht Rost die Integrität der Pipeline und kann ihre Funktionen nicht mehr erfüllen.

Um Stahlrohre vor Korrosion zu schützen, müssen wir Bypass-Methoden anwenden. Am gebräuchlichsten ist das Beschichten der Rohrleitung mit Farbe, aber auch das schützt das Rohr nicht vor Korrosion. Darüber hinaus wächst der innere Hohlraum eines galvanisierten Rohrs mit der Zeit, so dass sein Durchsatz erheblich abnimmt.

Vermeiden Sie Probleme mit Edelstahlrohren. Natürlich hat diese Option Nachteile - im Vergleich zu herkömmlichen Stahlkosten und einer schwierigen Installation, insbesondere wenn kein Gewinde vorhanden ist. Wenn wir von den positiven Eigenschaften sprechen, zeichnet sich der Edelstahl durch maximale Festigkeit und lange Lebensdauer aus.

Die beste Option für den gleichen Stahl werden Kupferrohre sein. Bei den Leistungsmerkmalen ist Stahl dem Kupfer, dessen Rohre nicht korrosionsanfällig sind, deutlich unterlegen. Es ist jedoch viel effektiver, Kupferrohre zu bearbeiten, die mit einer Polymerschicht bedeckt sind - in diesem Fall wird es möglich sein, das Auftreten von ständig fließendem Kondensat zu vermeiden.

Nachdem Sie die Metall-Installationsrohre untersucht haben, können Sie das optimale Material für die Anordnung der Kaltwasserversorgung - Kunststoffrohre - wählen. Unabhängig von der Herstellungstechnologie (PVC oder HDPE), die Eigenschaften von Polymerrohren damit sie perfekt in jede Leitungseinrichtung für Kaltwasser Fördern, so dass die Wahl muß in erster Linie auf den Kosten der Produkte und Neben Nuancen zukünftigen Systems abgestoßen wird (sprich: „Eigenschaften von Polymerrohren für die Wasserversorgung, Installationsregeln ").

Im Fall der Kaltwasserversorgung sind die Vorteile von Kunststoffrohren offensichtlich, so dass der Ersatz von Metallanaloga ganz natürlich geworden ist. In Anbetracht der Einfachheit der Systeme, die für die Kaltwasserversorgung notwendig sind, sind die Polymer-Installationsrohre für die Wasserversorgung die beste Option geworden.

Sanitärrohre für Warmwasserversorgung und Heizsysteme

Bei Rohren, durch die eine heiße Flüssigkeit fließen muss, ist alles anders. Der wichtigste Faktor ist die Fähigkeit des Materials, Hitze über einen langen Zeitraum zu widerstehen. Zusätzlich ist es notwendig, das viel geringere Ausmaß des Auftretens von Plaque an der inneren Oberfläche der Wand zu berücksichtigen, das für die Warmwasserversorgung und Heizung charakteristisch ist. Lesen Sie auch: "Arten von Sanitär-PVC-Rohren für Wasser, Abwasser und Heizung."

Ganz geeignetes Material für ein solches System ist "schwarzer" Stahl, weil das fehlende Kondensat keinen Rost entstehen lässt. In einem solchen System muss die Flüssigkeit ständig vorhanden sein, und das System selbst muss dicht sein. Selbst ein kurzfristiger Wasserabfluss führt zu einem schnellen Auftreten von Rost (siehe: "Arten von Sanitärdichtstoffen für Wasserleitungen - Vor- und Nachteile von Materialien").

Unter solchen Bedingungen werden Rohre aus rostfreiem oder verzinktem Stahl noch besser. Kupferrohre sind auch eine ausgezeichnete Option, obwohl sie die sehr hohen Kosten eines solchen Materials akzeptieren müssen. Darüber hinaus ist in diesem Fall eine Wärmedämmung erforderlich, was die Kosten des Rohrleitungsbaus um eine Größenordnung weiter erhöhen wird.

In Heizungssystemen ist es möglich, Polymerrohre zu verwenden, aber nicht alle - Standard-Polyethylenrohre können bei Temperaturen von nicht mehr als 80 Grad betrieben werden. Für härtere Bedingungen sind vernetztes Polyethylen und chloriertes PVC geeignet - sie halten Temperaturen von bis zu 95 Grad stand.

Die besten Eigenschaften unter den Polymerrohren zeigen verstärktes Polypropylen. Durch die Schicht aus Aluminiumfolie und Glasfaser behält Polypropylen seine Form.

Im Prinzip sind Polymerrohre für die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung eine gute Wahl, aber Sie müssen ihre Eigenschaften vor dem Kauf genau studieren. Es ist notwendig zu verstehen, dass der Preis von modifizierten Polymerrohren ziemlich groß und ziemlich vergleichbar mit Metallanaloga ist, so dass wir alle Vor- und Nachteile verschiedener Materialien abwägen müssen.

Ein großer Vorteil von Kunststoff-Installationsrohren ist übrigens die Wartungsfreundlichkeit. In jedem System sammelt sich eine große Anzahl von Aufbauten im Laufe der Zeit an, aber für die Polymerrohre dieser Zeit wird mehr benötigt und der Reinigungsprozess selbst wird nicht schwierig sein.

Sanitärkanalrohre

Kanalisation ist eine andere Art von Sanitärsystem, das auch seine Anforderungen an die verwendeten Rohre stellt. Im Bereich der Kanalisation erfordern die Rohrleitungen besondere Anforderungen, da die Hauptanforderung in diesem Fall die Widerstandsfähigkeit gegenüber korrosiven Substanzen ist.

Für Abwassersysteme werden die folgenden Arten von Rohren verwendet:

  1. Gusseisen. Aufgrund der geringen Festigkeit und des hohen Gewichtes ist Gußeisen für andere Anwendungen wenig geeignet und wird erfolgreich in Abwassersystemen eingesetzt. Im Gegensatz zu Stahlprodukten, von denen es hier keinen Sinn gibt, widerstehen Gussrohre perfekt jeder aggressiven Umgebung. Darüber hinaus löscht dieses Material Geräusche gut, daher wird es oft in Rohrleitungen von Mehrfamilienhäusern verwendet.
  2. Kunststoff. PVC-Rohre sind auch gut für Abwassersysteme geeignet. Die Beliebtheit von Kunststoffrohren beruht auf einer großen Auswahl, einer einfachen Installation, guten Leistungseigenschaften und einer hohen Beständigkeit gegenüber Chemikalien. Herkömmliche PVC-Rohre können nicht bei Temperaturen über 60 Grad arbeiten, aber das ist normalerweise ausreichend, um in einer Abwasserrohrleitung zu arbeiten. In extremen Fällen können Sie Polypropylen wählen. Es ist auch notwendig zu wissen, dass die kleinen Abmessungen von Kunststoffrohren der Rohre Leichtigkeit verleihen, aber den Lärm der Flüssigkeit, die sich in der Rohrleitung bewegt, nicht vollständig verdecken.
  3. Asbestzement. Wenn sanitäre Anlagen installiert werden, werden häufig Rohre aus Asbestzement verwendet. In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle werden solche Produkte jedoch zur Erzeugung von Industrieabwässern und nicht für Haushaltssysteme verwendet. Tatsache ist, dass die Installation von Asbestzementrohren kompliziert ist, und sie selbst sind ziemlich zerbrechlich und unterscheiden sich im Gewicht.

Bei der Installation der Kanalisation ist es erforderlich, den Grad der Neigung der Leitung, der in Abhängigkeit vom Durchmesser der Leitung bestimmt wird, im Voraus zu berechnen:

  • 40-50 mm - Neigung beträgt 3,5 cm pro 1 m der Pipeline;
  • 100-110 mm - die Neigung beträgt 2 cm pro 1 m;
  • 110-150 mm - die Neigung beträgt 1 cm pro 1 m;
  • 200 mm und mehr - die Steigung beträgt 0,8 cm pro 1 m.

Abmessungen von Sanitärrohren

Der Durchmesser der Rohrleitungen hängt immer von den spezifischen Anforderungen des Systems ab. Betriebsdruck, Temperatur und Anzahl der angeschlossenen Geräte beeinflussen direkt die Größe der verwendeten Materialien.

Für unterschiedliche Systeme gibt es unterschiedliche Anforderungen, die wie folgt aussehen:

  1. Kaltwasserversorgung. Wenn Sie Rohre für den Transport von kaltem Wasser auswählen, müssen Sie immer die Wahrscheinlichkeit des Überwachsens des Systems in Betracht ziehen. Die dünnste Option, die in diesem Fall verwendet werden kann, ist ein Kupferrohr von 12 mm Dicke, das für ein mit Reinigungsfiltern ausgestattetes Haushaltssystem ziemlich geeignet ist. Sie können auch Stahlrohre verwenden, deren Dicke jedoch um 15-16 mm schwanken sollte. Mit Kaltwasserversorgung Kunststoffrohr, Sie müssen Produkte mit einem Durchmesser von 20 mm wählen - die Innenabmessungen zur gleichen Zeit mit dem Durchmesser der dünnwandigen Metallgegenstücke vergleichbar sind.
  2. Warmwasserversorgung und Heizsysteme. Für den Transport von heißem Wasser sind die Rohrabmessungen genau dieselben wie im vorherigen Fall. Bei der Montage der Heizungsanlage sollte der Durchmesser der Rohre erhöht werden - der Mindestwert von Kupfer- und Stahlerzeugnissen sollte 20 mm betragen. Natürlich wird dieser Wert für Rohre aus Polymer noch mehr steigen - bis zu 25 mm. Zu breite Installationsrohre sollten jedoch nicht verwendet werden - Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm werden nur in industriellen Anlagen verwendet.

Für die Anordnung der Kanalisation sind spezielle Berechnungen erforderlich, die von vielen Faktoren beeinflusst werden. Aber auch das Design kann nicht die Art des Materials betrachten - die Größe der Sanitär-Rohre nicht auf diesem Index abhängig sind (sprich: „Was sind die Dimensionen der Wasserleitungen, wie die Besten des Durchmessers holen“).

Die Auswahl der Größen von Sanitärrohren ist abhängig vom Anwendungsbereich wie folgt:

  1. 50-100 mm. Solche Rohre werden in Sanitäreinheiten zwischen einem oder zwei Geräten (Waschbecken, Waschbecken, Duschkabinen) verwendet.
  2. 110-150 mm. Dieser Rohrdurchmesser wird für mehrere gleichzeitige Geräte und eine Toilettenschüssel verwendet. Außerdem sind Rohre dieser Größe für die Montage eines vertikalen Steigrohrs geeignet.
  3. 150-200 mm. Diese Rohre eignen sich zum Anschluss mehrerer Sanitäreinrichtungen und Toiletten. Diese Rohrgröße kann auch zur Bildung eines gemeinsamen Abflusses verwendet werden.
  4. 200-300 mm. Rohre dieser Größe werden selten verwendet. Die Hauptanwendung ist die Installation eines Verbindungsabschnitts zwischen zwei Wasserempfängern.

Es gibt auch Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von weniger als 500 mm, aber sie können nur in kleinen Küchenkanälen verwendet werden.

Fazit

In diesem Artikel wurden Rohre für Rohrleitungen und ihre Anwendung im Detail untersucht. Ein richtig konzipiertes System, in dem die relevanten Materialien verwendet werden, wird seine Funktionen vollständig und vollständig erfüllen.

Sanitärkanal und Wasserleitungen: was sie sind

Sanitärrohre sind eine große Gruppe von Produkten, die sich im Material der Produktion, Größe, Wandstärke unterscheiden. Um den ordnungsgemäßen Betrieb jeder Wasserleitungsfunktion (Versorgung mit kaltem oder heißem Wasser, Abwasser usw.) zu gewährleisten, ist eine bestimmte Art von Rohrleitung erforderlich. Wählen Sie die richtige Wahl aus dem gesamten Sortiment von Sanitärrohren, wenn Sie sich mit den technischen Eigenschaften und Merkmalen der einzelnen Namen vertraut machen.

Moderne Sanitärrohre werden nicht nur aus Metallen, sondern auch aus Polymeren hergestellt

Sanitärrohre für die Kaltwasserversorgung

Kaltwasserversorgung ist die Kommunikation der ersten Notwendigkeit in jeder Wohnung, Privathaus, Produktion und sogar Lagerraum. Kaltwasserversorgungssysteme sind auch in Bereichen vorgeschrieben, in denen keine heißen Rohrleitungen oder Heizungen erforderlich sind.

Die Materialien für die Verlegung der Pipeline für die Kaltwasserversorgung können wie folgt sein:

1. Verzinkter Stahl. Die Zinkbeschichtung schützt das Rohr zu 100% vor Korrosion, aber an Stellen, an denen die Zinkschicht beschädigt ist, bildet sich noch Rost. Die Verletzung der verzinkten Schicht ist unvermeidlich an den Stellen des Schweißens sowie an den Gewindeverbindungen.

Rohre aus nicht verzinktem ("schwarz") können nicht zur Wasserversorgung verwendet werden. Durch das ständig vorstehende Kondensat wird die Oberfläche des Produkts aus schwarzem Stahl schnell mit Rost bedeckt. Korrosive Cluster führen zu einer Verletzung der Integrität des Rohres.

Um den Prozess der Rostbildung zu verlangsamen, werden Stahlsysteme mit einer Farbschicht überzogen. Diese Methode ermöglicht es, Korrosion nur für kurze Zeit zu vermeiden. Ein weiterer erheblicher Nachteil des nicht galvanisierten Stahls ist das Überwachsen der Innenfläche des Rohrs, wodurch sein Lumen mit der Zeit stark reduziert wird.

2. Edelstahl. Rostfreier Stahl ist teurer als galvanisierter Stahl und erschwert auch die Installation. Vor allem, wenn kein Gewinde am Messstück des Rohres vorhanden ist. Von allen Arten von Stahlkonstruktionen gilt Edelstahl als am haltbarsten und langlebigsten.

Stahlrohre werden seit Jahrzehnten in sanitären Anlagen verwendet

3. Kupfer. Edelmetall, durch Eigenschaften, die dem Stahl viel überlegen sind. Wenn es verwendet wird, gibt es keine Probleme mit Korrosion, Kupfer hat auch gute bakterizide Eigenschaften.

Nützlicher Hinweis! Es wird empfohlen, Kupferrohre für kaltes Wasser mit einer Kunststoffbeschichtung zu verlegen. Es wird notwendig sein, die ästhetischen Qualitäten der Kupferbeschichtung zu vernachlässigen, aber das Kondensat wird nicht von der Oberfläche des Kupfers abfließen und das Linoleum oder die Möbel verderben.

4. Polymerprodukte. Im Zusammenhang mit der Kaltwasserversorgung werden alle Kunststoffinstallationsrohre, nämlich PVC (Polyvinylchlorid), Polypropylen und Polyethylen (HDPE - Niederdruckpolyethylen), in ihren Eigenschaften ziemlich gleich sein. Die Frage der Wahl wird auf der Grundlage des Preises und einiger Nuancen der Ernennung der Pipeline entschieden.

In Kaltwassersystemen ersetzten Kunststoffrohre fast vollständig die Metallgegenstücke. Die Kaltwasserversorgung ist die einfachste Kommunikation mit minimalen Anforderungen, so dass selbst relativ billige Kunststoffrohre einen effizienten Betrieb der Pipeline gewährleisten können.

Kunststoff- und Metallrohre für Warmwasser und Heizung

Zu den Pipelines für diese Zwecke werden die Anforderungen völlig anders sein. Nicht alle Materialien halten längerer Erwärmung stand. Auf der anderen Seite, in Systemen der Warmwasserversorgung und Heizung, gibt es weniger Belastung durch Innenwände.

Kupferrohre sind sowohl für Wasserversorgungssysteme als auch für Heizungsleitungen geeignet

Nicht-verzinkter Stahl für heißes Wasser ist besser geeignet als für kaltes Wasser: wegen der Abwesenheit von Kondensation ist schwarzer Stahl nicht mit Rost bedeckt. Wenn es sich um ein Heizsystem aus schwarzem Stahl handelt, muss das darin enthaltene Wasser ständig vorhanden sein. Wenn Sie das Wasser aus dem System ablassen (zusammen mit dem Sauerstoff wird unvermeidlich in es), wird der Stahl schnell mit Rost bedeckt.

Rostfreier Stahl und verzinkter Stahl fehlt Schwarz und zeigt ihre positiven Eigenschaften in Rohrleitungen mit heißem Wasser.

Nachteile von Kupfer werden praktisch nicht offenbart. Der einzige Faktor, der die weite Verbreitung von Kupferrohrleitungen verhindert, ist ein zu hoher Preis. Der Einbau einer Rohrleitung für die Wärme- und Warmwasserversorgung aus Kupfer ist mit Dämmstoffen verbunden, was wiederum zusätzliche Kosten verursacht. Isolierung ist notwendig, denn ohne sie wird der Wärmeverlust groß sein.

Kunststoffrohre zum Heizen sind geeignet, aber bei weitem nicht alles - nur verbesserte Modifikationen von herkömmlichen Polymeren. Einfaches Polyethylen wird bei +80 Grad weich und vernetztes Polyethylen hält höheren Temperaturen stand. Das Gleiche gilt für PVC: PVC ohne Chlorzusatz ist nur für kaltes Wasser geeignet, und chloriertes PVC eignet sich für Systeme mit Betriebstemperaturen bis +95 Grad.

Nützlicher Hinweis! Die beste Option unter den Kunststoffprodukten wird verstärktes Polypropylen sein. Die Verstärkungsschicht aus Aluminiumfolie und Glasfaser verhindert, dass Polypropylen unter dem Einfluss hoher Temperaturen "kriecht".

Polymerrohre zeichnen sich durch die Zuverlässigkeit und Einfachheit der Verbindungselemente aus

Fazit - Kunststoffrohre sind für heißes Wasser geeignet und die Heizung ist nicht schlechter als metallische. Es stimmt, die Kosten für verstärkte Polymere unterscheiden sich nicht grundlegend von denen für Analoga aus Metall. Ein gewichtiger Vorteil, der in jedem Fall Kunststoff-Installationsrohre haben wird, ist Leichtigkeit, Transport und Installation zu vereinfachen.

Ein weiterer Faktor, warum Rohrleitungen im Sanitärbereich bevorzugt werden, ist die einfache Reinigung. Von Zeit zu Zeit müssen Sie jeden Kanal reinigen und Ablagerungen sammeln sich auf Produkten aus jeglichem Material an. Dank der Glätte der Wände von PVC-Rohrleitungen sammeln sich die Holzklötze jedoch viel langsamer an, weshalb Kunststoffsysteme weniger gereinigt werden müssen.

Sanitärkanalrohre

Die Anforderungen an die Fähigkeit, hohem Druck und hoher Temperatur für sanitäre Abwasserrohrleitungen standzuhalten, sind gering. Der Hauptaspekt dieser Wahl ist die Beständigkeit des Materials gegen aggressive Substanzen.

1. Gusseisen. Aufgrund seiner Zerbrechlichkeit und Schwere in anderen Gebieten selten verwendet, bleibt in der Kanalisation Roheisen noch immer gefragt. Es unterscheidet sich vorteilhafterweise von der Inertheit von Stahl gegenüber korrosiven Chemikalien (aus diesem Grund wird Stahl in dieser Kategorie überhaupt nicht berücksichtigt). Gusseiserne Kanäle zeichnen sich durch geringe Schallleitfähigkeit durch sehr dicke Wände aus. Gusseisen absorbiert vollständig alle Geräusche, was besonders für Wohnhäuser wichtig ist.

2. Sanitär-Rohr aus PVC: Es hat einen besonderen Platz unter den Polymeren aufgrund einer breiten Palette von Größen, einfache Fügeverfahren, Glätte der Wände, Neutralität zu chemischen Reaktionen - all dies erfüllt die Anforderungen für Abwasser. Einfaches PVC verträgt keine Temperaturen über +60 Grad, aber in den meisten Fällen passt diese Grenze perfekt in die Arbeitsumgebung. Wenn Sie glauben, dass dieser Indikator nicht ausreicht, können Sie PVC zugunsten von Polypropylen aufgeben.

Rohre aus PVC sind die am häufigsten verwendeten Polymerprodukte für die Kanalisation

Die geringe Dicke der Wände von Kunststoff-Sanitärprodukten (nur 1-2 mm) ist sowohl ein Nachteil als auch ein Vorteil. Feine dünnwandige Rohrleitungen sind nicht gut, weil ihre akustischen Eigenschaften schlechter sind als bei dickwandigem Gusseisen. Die positive Seite ist Leichtigkeit.

3. Produkte aus Asbestzement. Sie werden auch für die Kanalisation verwendet. Asbestzement ist in der Umgebung der Vorrichtung für große Industrieabwässer beliebt, und für die häusliche Abwasserbeseitigung ist Asbestzement nicht geeignet. Der Einbau ist zu aufwändig (Fugen werden mit Zementmörtel behandelt, im schlimmsten Fall mit schwefliger Lösung), die Asbestzementprodukte selbst sind sehr schwer und können leicht durch Stürze oder Stöße beschädigt werden.

Bei der Installation von Abwasserleitungen ist es wichtig, die Neigung des Rohrs korrekt zu berechnen. Für verschiedene Durchmesser wird es anders sein, die Verhältnisse sind in Tabelle 1 gezeigt.

Wasserrohre

Der Internet-Shop "Mir Plumbing" realisiert Rohre für die Erstellung von Wasserversorgungssystemen und anderen Rohrleitungen. Das Sortiment umfasst Produkte aller gängigen Durchmesser.

Verfügbarkeit in Geschäften

Das Hauptkriterium bei der Auswahl einer Wasserleitung ist das Material, aus dem es hergestellt wird. Dies wirkt sich auf die Leistung und die Lebensdauer aus.

Merkmale von Sanitärrohren aus verschiedenen Materialien:

  • Metalloplastik: Festigkeit, Frostbeständigkeit, Erhaltung der anliegenden Form.
  • Polypropylen: geringes Gewicht, Lebensdauer von 100 Jahren, Glätte der Innenwände.
  • Polyethylen: Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung und Bioschutz, Bezahlbarkeit, gute Wärmeisolierung.
  • HDPE: einfache Montage, Beständigkeit gegen Wasserschlag, Einfrieren, variable Bodenbelastung.

Der Site-Katalog "Mir Plumbing" enthält Wasserrohre verschiedener Länge und Durchmesser. Alle Produkte werden mit Hygienezertifikaten und Hygienevorschriften geliefert.

Hersteller von Sanitärrohren sind bekannte Unternehmen aus Russland und Europa: Millenium, Lavita, Henco, Rehau, PRANDELLI, Gileks, Kalde und andere. Die langfristige Zusammenarbeit mit den Herstellern ermöglicht den Verkauf von Waren zu günstigen Bedingungen für den Käufer.

Armaturen für Rohrleitungen

Die Rohrverbindung ist ein Element einer Kommunikationsvorrichtung, die als Befestigungselement wirkt und die Dichtheit der Rohrleitung gewährleistet. Übergangsprodukte helfen auch, den Durchmesser des Rohres zu ändern, Drehungen und hermetische Biegungen zu schaffen, die Glätte der Struktur und ihre Sicherheit sicherzustellen. Der Katalog unserer Firma enthält Produkte der folgenden Arten von Material:

Sie sind absichtlich in Geräte für Polyethylen-, Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohre unterteilt. Die Produkte gewährleisten die Dichtigkeit der Verbindung und die hohen Betriebseigenschaften der Kommunikation im Allgemeinen. Wir realisieren auch Rohrrohlinge für den Einbau von Wasserleitungen und Heizsystemen. Produkte werden in einem breiten Spektrum präsentiert - Sie finden die notwendigen Verbindungen und Kommunikationselemente.

Unsere Firma bietet Rohrfittings zum besten Preis an. Produkte werden im Katalog präsentiert, das Sortiment wird ständig aktualisiert. Wenden Sie sich bei Fragen oder Schwierigkeiten im Auswahlprozess an den Berater des Unternehmens. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne bei der Auswahl und Bereitstellung der notwendigen Informationen.

Arten von Wasserrohren - wählen Sie das Beste aus 6 Optionen

Wenn Sie ein bestehendes System rekonstruieren oder neue Kommunikationen erstellen müssen, ist die Wahl einer bestimmten Produktversion sehr wichtig. Deshalb werde ich Ihnen sagen, welche Arten von Wasserleitungen sind, welche Vor- und Nachteile diese oder jene Entscheidung haben und welche Kosten die verschiedenen Arten von Produkten haben. Aufgrund dieser Informationen können Sie auch ohne Erfahrung in diesem Bereich die richtige Entscheidung treffen.

Auf dem Foto: Sie müssen die Option wählen, die die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit des Systems gewährleistet

Überblick über die wichtigsten Arten

Ich rate Ihnen dringend, alle Informationen in diesem Abschnitt sorgfältig zu studieren und sich beim Kauf von Rohren daran zu orientieren, und es gibt einen guten Grund dafür.

In meiner Praxis bin ich immer wieder auf die Tatsache gestoßen, dass Verkäufer in Handelsobjekten voreingenommene Empfehlungen geben und versuchen, ihnen oder sogar wegen ihrer Inkompetenz eine gewinnbringende Option zu verkaufen. Und wenn eine kompetente Person einen Berater nicht täuschen kann, dann stoßen gewöhnliche Entwickler oft auf diesen Trick und erwerben, was sie im Laden empfohlen wurden.

Option Nummer 1 - Stahlrohre

Röhrenpipelines vor ein paar Jahrzehnten waren fast die einzige Option, die in unserem Land verwendet wurde, aber heutzutage ist ihre Popularität stark zurückgegangen und nachdem Sie diesen Abschnitt gelesen haben, werden Sie verstehen, warum.

Beginnen wir mit den Vorteilen der Produkte:

  • Metall ist sehr stark, daher ist es fast unmöglich, solche Kommunikationen zu beschädigen;
  • Zuvor wurde der Hauptvorteil dieser Option Preis genannt, aber im Moment kann es nicht niedrig genannt werden. Im Folgenden werde ich diesen Aspekt ausführlicher behandeln;
  • Große Auswahl an Durchmessern und Größen sowie eine große Auswahl an verschiedenen Absperrventilen.

Stahl ist ein Material, dessen Stärke allen bekannt ist

Aber wenn Sie die Mängel anfassen, dann ist ihre Anzahl deutlich größer:

  • Das Material ist korrosionsanfällig und der äußere Teil muss regelmäßig angefärbt werden. Das Problem wird durch die Tatsache verstärkt, dass sich an der Oberfläche bei Temperaturabfällen Kondensat bildet (was an einer Kaltwasserleitung ständig beobachtet wird);

Kondensat ist eine dauerhafte Eigenschaft eines Metallrohrs

  • Stahl hat eine hohe elektrische Leitfähigkeit, die ein erhöhtes Risiko eines elektrischen Schlages im Falle von Notfällen und beim Schließen des Systems erzeugt;
  • Wenn das System Kupfer- oder Aluminiumelemente aufweist, wird eine chemische Reaktion gebildet, die einen sehr heftigen korrosiven Prozess von Materialien verursacht;
  • Auf der Innenseite des Systems bildet sich unvermeidlich ein Plaque, und wenn er nicht periodisch ausgeführt wird, kann der Innendurchmesser innerhalb von ein oder zwei Dekaden um ein Vielfaches abnehmen;

Ein Beispiel, was mit einer Pfeife passiert, wenn man nicht alle paar Jahre wäscht

  • Ein anderes sehr signifikantes Minus von Metallrohren ist eine sehr arbeitsintensive Installation. Sie benötigen entweder Schweißgeräte (ich rate dringend davon ab, es ohne Fähigkeiten zu benutzen) oder ein Gewindeschneidwerkzeug. Die zweite Lösung scheint auf den ersten Blick einfacher, aber Sie finden heraus, wie viele Verbindungen Sie machen müssen - die Stärke und die Zeit werden sehr, sehr viel gehen.

Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auf Kriterien wie die Durchmesser von Wasserrohren lenken, da mich die Leute oft nach der Größe der zu verwendenden Größe fragen, um einen guten Kopf zu gewährleisten, selbst wenn alle Kräne im Haus oder in der Wohnung angeschaltet sind. Alles ist sehr einfach: Die optimalen Parameter werden immer in das Projekt geschrieben, das vor Beginn der Arbeit zusammengestellt und genehmigt werden muss.

Es wird von Spezialisten Ihrer Wasserversorgungsorganisation erstellt und enthält alle notwendigen Daten.

Schwierigkeiten für einen normalen Builder können aus dem einfachen Grund entstehen, dass die Dokumentation einen solchen Indikator als DN (Durchmesser des Conditional Pass) angibt, er gibt den Durchschnittswert in Millimetern an. In der Tat, müssen Sie die Dicke der Wand berücksichtigen, um die beste Option für den Außendurchmesser zu wählen, der Einfachheit halber ist unten eine Tabelle der Größen der Wasserrohre, Sie orientieren sich schnell darauf.

Die äußere Dicke hängt hauptsächlich von der Dicke der Wände ab, wiederum beeinflusst dies auch das Gewicht von 1 mp.

Sehen wir uns nun den Preis an, der natürlich je nach Anbieter und Region variieren kann, aber die Durchschnittsindikatoren erlauben Ihnen, in der aktuellen Situation zu navigieren:

  • Pipe Du.15 mit einer Wandstärke von 2,8 (die beste Option) kostet Sie 65 bis 75 Rubel pro laufenden Meter;
  • Variante DN.20 mit gleicher Wandstärke kostet durchschnittlich 90 bis 100 Rubel pro Meter;
  • Der größte der im privaten Sektor verwendeten Durchmesser ist Du.25, der Preis eines Zählers liegt zwischen 120 und 140 Rubel pro Meter.

Option Nummer 2 - verzinkte Stahlrohre

Diese Lösung ist eine verbesserte Art von Stahlrohr, die folgende Vorteile hat:

  • Die äußeren und inneren Oberflächen sind durch eine Zinkschicht geschützt, die das Auftreten von Korrosion sowohl von außen als auch von innen ausschließt. Ich habe einmal das System auseinandergenommen, das ungefähr 10 Jahre stand, und es gab praktisch keinen Angriff von innen;
  • Die Produkte der Stärke sind dem gewöhnlichen Stahl nicht unterlegen, so dass sie überall dort eingesetzt werden können, wo Sie eine sehr hohe Zuverlässigkeit und Beständigkeit gegen Verformung benötigen;

Wenn die Oberfläche zerkratzt wird, beginnt sich Korrosion in diesem Bereich zu bilden. Daher ist es notwendig, sorgfältig mit Produkten zu arbeiten.

Galvanisiertes Rohr ist auf einer glänzenden Oberfläche leicht zu unterscheiden

  • Probleme mit Zubehör werden nicht auftreten, sie werden in einem breiten Sortiment in fast allen Einzelhandelseinrichtungen präsentiert.

Jetzt wenden wir uns den Minuspunkten zu. Die Hauptnachteile dieser Option sind meiner Meinung nach:

  • Ziemlich hohe Kosten erhöhen die Materialkosten, und der Unterschied ist ziemlich bemerkbar - von 30 bis 40%;
  • Solche Produkte werden von ein paar Verkäufern gehalten, Sie müssen alles bestellen, was Sie brauchen und warten auf die Lieferung von 2-3 Tagen auf 2-3 Wochen;
  • Wenn die Beschichtung beschädigt ist, wird es später in solchen Bereichen Korrosionsherde geben;
  • Metall leitet Strom sehr gut, was in bestimmten Situationen gefährlich sein kann;
  • Das System wird ausschließlich durch Gewindeschneiden zusammengebaut, was viel Zeit und Aufwand erfordert.

Plus Verzinken ist, dass es nicht lackiert werden kann, es sieht gut aus

Ein weiteres Plus - die Maße in mm unterscheiden sich nicht von den üblichen Stahlvarianten, so dass Sie die obige Tabelle als Referenz verwenden können.

Betrachten wir nun die Kosten für ein verzinktes Rohr, betrachten Sie drei Hauptoptionen:

  • Das Rohr von DN15 wird von 85 bis 100 Rubel pro laufendem Meter kosten;
  • Das Produkt DU.20 wird in Höhe von 120 bis 140 Rubel pro 1 Meter kosten;
  • Variante Du.25 im Durchschnitt kostet von 155 bis 180 Rubel.

Variante Nr. 3 - Wellrohre aus Edelstahl

Edelstahl - ein Material mit hervorragenden Leistungseigenschaften

Diese Option erschien relativ kürzlich, hat aber bereits viele positive Rückmeldungen erhalten. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass die Arbeit mit dieser Option aufgrund der folgenden Vorteile sehr praktisch ist:

  • Rostfreier Stahl widersteht einer Vielzahl von nachteiligen Wirkungen, daher beträgt die Lebensdauer einer solchen Wasserleitung 50 Jahre oder mehr;
  • Wellrohr ist sehr praktisch in der Bedienung, weil es bei der Verlegung kann gebogen werden, wie Sie brauchen, ermöglicht es Ihnen, die Arbeit auch für diejenigen, die nicht die Erfahrung der Installation haben schnell ausführen;
  • Das Fehlen von Fugen an den Ecken macht das Design viel sicherer. Immerhin haben Sie eine Anzahl von potentiellen Leckstellen auf zwei reduziert - zwischen den einzelnen Elementen gibt es keine Andockungen, das heißt, Sie können das Rohr mit einem Estrich füllen, mit Putz abdecken und keine Sorge haben, dass Sie dann nach einer Verbindung suchen müssen;
  • Die Wandstärke beträgt 1-2 mm, was die Produkte leicht macht, während ihre Stärke sehr, sehr hoch ist;
  • Für die Verbindung werden Messingfittings verwendet - zuverlässig und kostengünstig, mit deren Hilfe der Montagevorgang einfach und verständlich wird, da Sie weder Schweiß- noch Lötkolben benötigen.

Wellrohr ist mit Messingbeschlägen verbunden

Was die Mängel betrifft, sehe ich persönlich keine Nachteile, außer dass man die hohen Kosten erwähnen kann. Aber wenn Qualität und Haltbarkeit für Sie wichtig sind, müssen Sie verstehen, dass Sie dafür bezahlen und viel bezahlen müssen.

Was die Preise betrifft, lassen Sie sich im Moment an den folgenden Zahlen orientieren:

  • Rohr Du.15 kostet Sie von 155 bis 180 Rubel pro Meter linear;
  • DN.20 kostet viel teurer, für einen Meter muss man zwischen 265 und 315 Rubel bezahlen;
  • Schließlich hat die Version von DN.25 einen Preis von 330 bis 380 Rubel pro laufenden Meter.

Sie können ein herkömmliches Edelstahlrohr verwenden, aber seine Verwendung ist sowohl mit der Komplexität der Installation als auch mit den hohen Kosten verbunden, es ist um eine Größenordnung teurer als die gewellte Version.

Optionsnummer 4 - Kupferrohr

Ich kann nicht anders, als diese Option zu erwähnen, da sie auch in Häusern und Wohnungen verwendet wird. Zuallererst möchte ich die Tatsache bemerken, dass solche Kommunikationen oft in Amerika und Europa verwendet werden, aber wir werden von denen ausgewählt, die ihr Zuhause originell machen wollen. Aber es sollte bemerkt werden, dass diese Lösung viele Vorteile hat, die wichtigsten können als solche Vorteile betrachtet werden:

Stahlrohre VGP

Rohrstahl GOST 3262-75 - ein zuverlässiges Element sowohl der Wasserversorgung als auch des Gasleitungssystems.

TMK-Produkte ("Pipe Metallurgical Company") zeichnen sich durch eine hohe Fertigungsqualität aus: Rohre aus verzinktem Stahl lassen Sie auch unter schwierigsten Betriebsbedingungen nicht im Stich. Die Produkte entsprechen GOST und allen anerkannten Standards.

Je nach dem Zweck der Engineering-System, die transportierten Substanzen der Betriebsbedingungen, werden Sie Rohre mit unterschiedlichen Parametern benötigen: je größer die Wandstärke, desto höher die zulässigen Belastungen. Das Geschäft "Santehkomplekt" bietet eine große Auswahl an Wasser- und Gasleitungen an, die in Bezug auf Wandstärke und Nennweite verschieden sind.

Die Haltbarkeit von Konstruktionen mit VGP-Rohren hängt von dem System ab, in dem sie verwendet werden. Um die Lebensdauer zu erhöhen, empfehlen wir die Verwendung von Armaturen der Firma "Santehkomplekt".

Rohrstahlrohr: Eigenschaften, Typen und GOSTs

Die Pipeline wird immer noch erfolgreich beim Bau von Wasserversorgungsnetzen eingesetzt. Um genau zu wissen, in welchen Situationen es verwendet werden kann, wird es notwendig sein, alle Vor- und Nachteile seines Betriebs im Detail zu verstehen.

Seit dem Einsatz von Druckwasserleitungen und -pumpen zur Erhöhung des Wasserdrucks in Rohrleitungen wurden Wasserleitungen aus Stahl montiert. Es scheint, dass die Fülle anderer moderner Materialien diese Produkte von einigen populären verdrängen könnte, aber das ist nicht geschehen.

Metallrohr im modernen Markt nimmt einen bedeutenden Teil des Umsatzes ein. Wenn sie sehr beliebt sind, bedeutet das, dass sie bestimmte Eigenschaften haben, die sie von ähnlichen Produkten unterscheiden.

Eine Stahlwasserleitung ist dort angebracht, wo die Gefahr von mechanischen Einwirkungen auf die Rohrleitung besteht. Wenn es unter die Erde oder auf die Straße geht, dann ist unbestritten das beste Material dafür Stahl. Diese Schlussfolgerung basiert auf Festigkeitsfähigkeiten, da dieses Material in anderen Bereichen seine Nachteile hat.

Auch für Rohrleitungen, die Wasser unter hohen Drucklasten transportieren, ist eine bessere Option als Stahl einfach nicht zu finden.

Zum Beispiel, nach einer Druckerhöhungspumpe, ist die Pipeline unter solchen ungünstigen Einflüssen:

  1. Vibration.
  2. Signifikante Drucksprünge beim Ein- und Ausschalten.

Diese Produkte am billigsten zu nennen, ist falsch, obwohl sie zu den teuersten gehören. Ein großes Plus ist auch, dass es für solche Autobahnen einfach ist, die Armatur auszuwählen. Wenn ähnliche Teile aus Kunststoff manchmal nicht einfach zu kaufen sind, haben Stahlfittings ein großes Sortiment.

Wegen des geringen Wärmeausdehnungskoeffizienten dürfen diese Rohre unter Putz verlegt werden. Die Verwendung anderer Materialien in dieser Situation ist mit dem Auftreten von Rissen beim Erhitzen behaftet.

Siehe auch alles über stahlgeschweißtes Wasser und Gasrohrmaterial: verzinkt und nicht verzinkt, mit Gewinde usw.

Zusammenfassung des Artikels

Funktionen und Spezifikationen

Stahlrohre haben folgende Eigenschaften. Einige positive Punkte wurden oben bereits teilweise berücksichtigt, aber bei diesem Rohrsortiment ist nicht alles so wolkenlos.

Er hat auch negative Eigenschaften:

  • Ätzende Formationen. Leider unterliegt Stahl diesem Einfluss. Und das Wassersystem fühlt es besonders scharf. In ihm wird Feuchtigkeit ständig mit Luftsauerstoff kombiniert. Solch ein Set für Stahl ist einfach katastrophal.
  • Lumen im Laufe der Zeit verringert. Ein solcher Stamm hat im Laufe der Zeit eine Eigenschaft, überzuwachsen. Das Lumen von ihr kann in nur ein paar Jahren drastisch abnehmen.
  • Arbeitsintensive Montage und Demontage. Das Sprechen der Pipeline Stahl, brauchen nur zu erwähnen, dass es schwieriger ist, zu sammeln, als ein paar Schrauben an den Armaturen von Metallstrukturen zu straffen, oder kleine Stücke von Polypropylen svarochnikom zu kochen. Das Anschließen eines Stahlrohrs erfordert die Teilnahme eines professionellen Schweißers.
  • Tolles Gewicht. Dieses charakteristische Merkmal des Stahlwasserrohrmaterials erschwert den Transport und die Installation erheblich.

WICHTIG! Von einem so bedeutenden Nachteil wie Korrosion können Stahlnetze durch Grundieren und Lackieren geschützt werden.

Arten von Stahlrohren

Arten von Stahlrohren für die Wasserversorgung sind unten angegeben. Die gebräuchlichste Klassifizierung ist die Aufteilung nach den Besonderheiten der Herstellung, also sind sie unterteilt in:

  • Galvanisiert. Diese Kategorie besteht aus Produkten, die auf beiden Seiten mit Zink versehen sind. Diese Schutzschicht erhöht die Korrosionsbeständigkeit der Produkte stark.
  • Profil. Sie sind aus Kohlenstoffstahl gefertigt. Diese Optionen werden häufig verwendet, um Strukturen mit erhöhtem Widerstand und Metallgerüsten zu schaffen.
  • Nahtlos. Heiß verformte Produkte sind eine Reihe von rohrförmigen Gütern, die keine spiralförmige oder longitudinale Schweißverbindung (Naht) aufweisen. Die Produktionstechnologie in diesem Fall besteht darin, die schmutzdeformierten Arten unter dem Einfluss von hohen Temperaturen zu beenden.
  • Elektrogeschweißt. Für die Herstellung werden in diesem Fall kohlenstoffarmer und Kohlenstoffstahl verwendet. Meistens in Form eines Blattes oder eines Streifens. Elektrogeschweißte Produkte werden in großem Umfang zur Verlegung von Heizsystemen, zum Bau anderer Netze und Strukturen verwendet.
  • Wasser und Gas. Ein sehr wichtiges Moment für sie ist das Verhältnis von Innen- und Außendurchmesser, das von der Dicke der Wände abhängt. Basierend auf der Dicke der Wände wird diese Art von Rohrsortiment konventionell klassifiziert in: Verstärkt, Standard und Leicht.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen Rohre aus verzinktem Stahl. Diese Beschichtung verlängert die Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Autobahn erheblich. Diese Produkte sind universell und im Alltag und in der Industrie weit verbreitet.

Diese Tatsache, wie erhöhter Korrosionsschutz durch Galvanisierung, erlaubt es, sie nicht nur in das System führende Wasser zu installieren. Sie werden für die Installation in der Heizung empfohlen.

Die Einhaltung der Anforderungen von GOST wird zu einer festen Garantie für hohe Korrosionsschutzeigenschaften, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit.

GOST 3262-75

Die Stahlwasserleitung wird in Übereinstimmung mit GOST 3262-75 hergestellt. In Übereinstimmung mit diesem normativen Dokument werden die bedingte Passage und die Wanddicke des gegebenen Produkts bestimmt.

Es kann mit gerändelten oder zylindrischen Gewinden ausgestattet werden. Sie können auch ohne Faden sein. Rohrgerolltes Produkt, hergestellt in Übereinstimmung mit GOST 3262-75, wird nicht nur in das Wasserversorgungsnetz, sondern auch in die Gasversorgung gebracht.

Darüber hinaus haben sie ihre Anwendung bei der Herstellung von verschiedenen Strukturen auf Sportplätzen gefunden. Dies sind horizontale Stäbe, tragende Strukturen und vieles mehr.

Im Verhältnis zur Dicke der Wände gibt es leichte, gewöhnliche und verstärkte Versionen. Die Wandparameter für sie werden ebenfalls von GOST 3262-75 geregelt.

Dauer der Operation

Die Lebensdauer von Stahlwasserrohren ist sehr beeindruckend. Aus diesen Gründen haben sie sich zum unbestrittenen Marktführer für Fernstraßen verschiedener Destinationen entwickelt. Im Heizsystem ist es besser, Rohre aus schwarzem Stahl zu verwenden, und in Rohrleitungen ist es besser, verzinkte Typen zu verwenden.

Wenn diese Produkte in Kommunikationssystemen aus Metall verwendet werden, ist es notwendig, auf die Merkmale ihrer Produktion zu achten. Dies beeinflusst die Nutzungsdauer.

Die Rohre können elektrisch geschweißt werden und können in Wasserversorgungs-, Heizungs- und Gasversorgungsnetzen installiert werden. Ihr Problem ist, dass ihr Übertragungsvolumen geringer ist als bei ähnlichen Pipelines aus Kupfer oder Polymer.

Der Grund dafür ist die Oberfläche in den Stahlwasserversorgungssystemen, sie ist rauh und erzeugt Wirbelströme in der destillierten Flüssigkeit. Somit ist der Fluss des Mediums schwierig.

Eine Besonderheit dieser Rohre ist, dass die Dauer ihres Betriebs nicht durch die hydraulische Belastung beeinflusst wird. Bei hohen Belastungen dieser Art wird die Lebensdauer der Stahlrohrleitung nicht reduziert.

Oft arbeitet dieses Netz in rauen Umgebungen: unter der Erde und bei einer Temperatur des Wärmeträgers auf die ungefähren siedenden Indikatoren und Druckstöße, bis 15 Atmosphären bis zu erreichen.

Diese Funktionsweise hat keine Auswirkungen auf die Kunststoff- und Metall-Kunststoff-Rohrleitungen. Sie würden nach 10 bis 15 Minuten solcher Arbeit nicht in Ordnung sein, aber die Stahlkonstruktion wird zuverlässig lange halten.

Abmessungen

Stahlrohre zeichnen sich durch folgende typische Größen aus, die bei der Designentwicklung berücksichtigt werden:

  1. Bedingte Passage. Dies ist ein bedingter Indikator, der in der Beschreibung der Autobahn verwendet wird. Dies ist die tatsächliche Bezeichnung des Innendurchmessers, gerundet auf die nächste Standardreihe. Gemäß GOST 28338-89 runden Sie den Wert in Richtung der Zunahme ab. Messungen werden in Zoll oder Millimetern durchgeführt. Bei den Wasserleitungsrohren liegt der Größenbereich im Bereich von 1 bis 15 cm.
  2. Innendurchmesser. Dies ist die genaue Zahl des Volumens im Inneren, das durch direkte Messung erhalten wird. Es ist in Millimetern exponiert.
  3. Außendurchmesser. Dies ist der Volumenwert bei der Berechnung der Wandstärke.
  4. Wandstärke. Dieser Wert ist geregelt.

Die Länge in einer solchen Situation ist kein konstanter Wert, in Berechnungen wird sie als ein Faktor der Druckregulierung und als ein ökonomischer berücksichtigt. Diese Systeme werden in einer gemessenen kurzen Länge, dh in Form von Standardstücken hergestellt. Und sie können in der nichtdimensionalen Version hergestellt werden. In diesem Fall liegen die Maßwerte zwischen 4 und 12 Metern.

Video: Betrachten Sie die Eigenschaften

In Systemen zum Messen von Wasserrohren wird ein Inch-System verwendet, und die Abmessungen der Rohre in allen anderen Fällen sind in Millimetern angegeben. Für mehr Komfort, zusammen mit Zoll-Bezeichnungen, setzen Sie Millimeter.

In der metrischen Version wird die Messung als mm angesehen und dieser Wert ist stabil. Im Zollsystem zeigen Zoll nicht nur die Standardmessoptionen, sondern auch die bedingten. Dies basiert auf den Merkmalen der Schnitzerei.

Der Unterschied zwischen zwei Arten von Produkten kann auf einen Blick gesehen werden. Dies wird durch die Gewindegröße und die Rundheit der Gewinde auf dem Rohr angezeigt.

WICHTIG! Zoll werden wie folgt in mm übersetzt. Wenn Sie wissen, dass 1 Zoll 2,54 cm entspricht, können Sie den Millimeterdurchmesser der Rohre genau berechnen. Rund um alles in Richtung des Anstiegs.

Durchmesser Tabelle

Durchmesser von Stahlrohren für die Wasserversorgung sind in der Tabelle aufgeführt.

Sanitärrohre: Varianten von Strukturen und deren Durchmesser

Wenn mit der Reparatur in der Wohnung begonnen wird, muss man sich vor allem um den Ersatz von Sanitärrohren kümmern, besonders wenn das Haus auf dem Sekundärmarkt gekauft wird. Die Installation eines neuen Kommunikationssystems wird ernsthafte Probleme vermeiden, da alte Rohrleitungen fließen können, was nicht nur eine Menge Unannehmlichkeiten für die Bewohner der Wohnung bedeutet, sondern auch die Gefahr birgt, die Nachbarn im Falle eines Lecks zu überfluten.

Wenn Sie zum Baumarkt gehen, lohnt es sich, die Merkmale der Sanitärrohre sowie ihre Varianten zu erkunden, um genau die Produkte zu kaufen, die am besten für die gekaufte Wohnung geeignet sind.

Eigenschaften

Sanitärrohre gehören zu einer ziemlich breiten Palette von Produkten, die sich in verschiedenen Parametern unterscheiden, beispielsweise dem Material, aus dem sie hergestellt werden, oder den Abmessungen sowie zusätzlichen Elementen, die verwendet werden, um solche Verbindungen zu sichern.

Die Vielfalt an Installationsrohren ist auf die verschiedenen Funktionen zurückzuführen, die solche Elemente der Rohrleitung erfüllen müssen, da die Rohre für kaltes oder heißes Wasser sich in ihren Eigenschaften von Abwasseranaloga unterscheiden.

Zum Beispiel unterliegen Versorgungsunternehmen für heißes Wasser ganz anderen Anforderungen als Kaltwasserleitungen. Zum Beispiel muss das Material, das für diese Art von Sanitärkeramik verwendet wird, die verlängerte Einwirkung von hohen Temperaturen vollkommen tolerieren.

Bei dieser Version der Produkte ist die Beschichtung auf der Innenseite im Vergleich zur Kaltwasserzuleitung weniger ausgeprägt.

An den Installateur, der für die Kanalisation verwendet wird, werden besondere Anforderungen gestellt. Das wichtigste Kriterium ist die Fähigkeit, chemisch aktiven Substanzen standzuhalten.

Sanitärrohre, die in der Wohnung installiert sind, sind nach der spezifischen Nutzung unterteilt:

  • für kaltes Wasser;
  • für die Aufnahme von Warmwasser und die Installation von Heizungsanlagen;
  • für die Kanalisation.

Die Eigenschaften jedes Rohrtyps sind nachstehend beschrieben.

Sanitärrohre für kaltes Wasser

Rohre für kaltes Wasser sollten in jeder Wohnung installiert werden, denn wenn die zentrale Warmwasserversorgung in einen Kessel oder eine Säule zum Heizen von Wasser umgewandelt werden kann, kann die zentralisierte Versorgung einer kalten Quelle durch nichts ersetzt werden.

Als Hauptmaterial für die Herstellung von Kaltwasserrohren kann Folgendes verwendet werden:

  • der verzinkte Stahl;
  • Edelstahl;
  • Kupfer;
  • Polymermaterialien.

In der ersten Variante ist durch die Verzinkung ein vollständiger Schutz der Rohre vor Zerstörung gewährleistet. Aber wenn diese Beschichtung an irgendeiner Stelle beschädigt ist, dann wird es einen Korrosionsprozess geben, und Rost wird allmählich erscheinen. Solche Probleme werden oft in den Gelenken und Gelenken festgestellt.

Rohre aus nicht galvanisiertem Stahl sind in keiner Weise für Kaltwasserrohre zu empfehlen, da es möglich ist, das Kondensat zu beobachten, das ständig auf der Oberfläche eines solchen Rohres hervorragt, was zu Rost und Verschleiß führt. Außerdem wächst von innen ein solches Produkt schnell über, wodurch sein Lumen abnimmt und die Wasserversorgung gestört wird. Auch wenn es ratsam ist, diese Wasserleitung mit Farbe zu streichen, wird dies die Situation für kurze Zeit beheben - Rost wird sowieso sehr schnell erscheinen, und die Leitungen müssen ausgetauscht werden.

Edelstahl ist eine teurere Option. Trotz der großen Schwierigkeit bei der Installation dieser Art von Installationsrohr, bezieht sich diese Option auf die langlebigsten und langlebigsten Strukturen.

Kupfer ist eines der Edelmetalle. Kupferrohre übertreffen in ihren Eigenschaften die Stahlanaloga weitgehend. Im Laufe ihrer Verwendung erscheint Rost nicht, außerdem zeichnen sie sich durch bakterizide Wirkung aus. Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass es besser ist, solche Rohrleitungen in Kombination mit einer Kunststoffbeschichtung zu verwenden, die vor Kondensation schützt.

Polymermaterialien. Trotz der großen Anzahl von verschiedenen Kunststoffrohren haben sie ähnliche Eigenschaften. Die endgültige Wahl hängt von den Kosten der Produkte und Merkmale der jeweiligen Pipeline ab. Ähnliche Kommunikationen haben bis heute fast alle metallenen Pendants ersetzt, da für die Kaltwasserversorgung, die selbst die meisten Haushaltsarten der Kunststoffkommunikation bewältigen können, nicht sehr viele Anforderungen gestellt werden.

Sanitärrohre für Warmwasser und Heizung

Für heißes Wasser und Heizung kann nicht galvanisierter Stahl verwendet werden, da an solchen Rohrleitungen keine Kondensation auftritt. Aber man muss darauf vorbereitet sein, dass das Wasser ständig im System sein muss. Wenn das Wasser abgelassen wird und Luft in das System eindringt, werden solche Installationsrohre schnell rosten und unbrauchbar werden.

Eine ausgezeichnete Option können galvanisierte oder rostfreie Rohre sein, die nicht notwendigerweise Wasser benötigen.

Kupfer ist ein guter Indikator, aber diese Art von Sanitärkeramik wird sehr teuer sein. Außerdem müssen Sie eine zusätzliche Isolierung verwenden, die sich auch auf die endgültigen Kosten der Pipeline auswirkt.

Wenn die Wahl auf Polymerrohre fiele, dann wäre die beste Option verstärktes Propylen, weil in solch einem Material Aluminiumfolie und Glasfasern vorhanden sind, die die Polypropylenform für eine längere Zeitperiode sicher stellen. Wenn Kunststoffrohre aus einem anderen Material bevorzugt werden, müssen Sie auf die maximale Temperatur achten, der sie widerstehen können.

Einer der wichtigen Vorteile von Rohrleitungen ist die einfache Handhabung, da im Laufe der Zeit in jeder Pipeline eine große Anzahl von Schichten gebildet wird, die entfernt werden sollten. In Plastikversionen akkumuliert die Plaque viel länger. Außerdem sind sie viel einfacher zu reinigen als Metallprodukte.

In einigen Fällen können die Kosten eines solchen Materials mit Metall vergleichbar sein, daher ist es vor einer endgültigen Entscheidung notwendig, alle Vor- und Nachteile abzuwägen.

Sanitärkanalrohre

Zum Erstellen eines Abwasserkanals häufig verwendet, Gusseisen oder Kunststoff. Die erste Option wird von aggressiven Substanzen gut vertragen. Außerdem sind Gussrohre nicht so laut, weshalb sie am häufigsten in Wohnungen verwendet werden, die sich in mehrstöckigen Gebäuden befinden.

Produkte aus Polyvinylchlorid sind für diese Art von Sanitärkeramik nicht weniger beliebt. Zu ihren Vorteilen gehören Einfachheit der Installation, eine erweiterte Produktpalette, hervorragende Leistung im Betrieb und eine hohe Schwelle der Beständigkeit gegenüber einer aggressiven Umgebung.

Es ist erwähnenswert, dass herkömmliche Kunststoffrohre den Auswirkungen von heißem Wasser widerstehen, dessen Temperatur 60 Grad nicht übersteigt. Um einen solchen Nachteil zu vermeiden, ist es möglich, eine Kanalisation aus Polypropylen zu installieren. Diese Produkte haben auch ein geringes Gewicht. Der einzige Nachteil ist die fehlende Geräuschisolierung, so dass man das Wasser entlang der Kanalisation hören kann.

Wenn mit der Installation von Abwasserrohren begonnen wird, ist es sinnvoll, das Niveau der Neigung der Pipeline zu berücksichtigen.

Dieser Wert wird durch den Durchmesser des Rohres bestimmt:

  • wenn der Durchmesser des Rohres 4-5 cm beträgt, beträgt die Neigung 3,5 cm pro 1 Meter der Rohrleitung;
  • für einen Durchmesser von 10-11 cm - 2 cm pro 1 Meter der Pipeline;
  • 11-15 cm - 1 cm pro 1 Meter der Pipeline;
  • 20 cm und mehr - die Steigung beträgt 8 mm pro 1 Meter der Pipeline.

Abmessungen

Der Durchmesser der Rohrleitungen sowie deren Größe hängen von bestimmten Anforderungen ab, die an die Wasserversorgung gestellt werden:

  • Arbeitsdruck;
  • Temperaturregime;
  • Anzahl der angeschlossenen Geräte.

Für verschiedene Systeme werden Sanitärrohre verschiedener Größen verwendet. Bei der Verlegung einer Leitung für kaltes Wasser ist es ratsam, die Wahrscheinlichkeit eines Überwachsens mit einer Berührung des Innenlumens des Rohrs in Betracht zu ziehen. Die empfindlichste Variante sind Kupferprodukte mit einer Dicke von 1,2 cm, die in einer Wohnung verwendet werden können, die zusätzlich mit verschiedenen Filtern für die Wasserreinigung ausgestattet ist. Es können auch Stahlrohre eingebaut werden, deren Dicke von 1,5 bis 1,6 cm variiert.

Wenn die Auswahl bei Produkten aus Kunststoff gestoppt wird, sollte ihr Durchmesser mindestens 2 cm betragen, ihre Innenabmessungen sind ähnlich wie bei dünnwandigen Versionen aus Metall.

Um Sanitärartikel für heißes Wasser zu installieren, müssen Sie die gleichen Abmessungen wie in der ersten Option verwenden. Bei der Installation der Heizungsanlage muss berücksichtigt werden, dass der Durchmesser der Rohre erhöht werden muss. Die Mindestgröße von Kupfer- und Stahlrohren sollte ca. 2 cm betragen, bei Polymerprodukten muss der Durchmesser auf 25 - 32 mm erhöht werden. Zu breite Rohre, deren Durchmesser 50 mm beträgt, werden in gewöhnlichen Wohnungen nicht verwendet - das ist das Vorrecht von Industrieunternehmen.

Bei der Auswahl der Größe von Abwasserrohren ist der Anwendungsbereich zu berücksichtigen:

  • Produkte mit einem Durchmesser von 5 bis 10 cm werden zum Anschluss von 1 oder 2 Geräten verwendet, zum Beispiel eine Spüle, ein Waschbecken, eine Duschkabine.
  • Rohre mit einer Größe von 11 bis 15 cm verbinden mehrere Geräte, die gleichzeitig arbeiten, und eine Toilette. Sie sind auch montiert, um einen vertikalen Riser zu schaffen.
  • Die Rohrleitung mit einem Durchmesser von 15 bis 20 cm wird zur Verbindung mehrerer Sanitär- und Toilettengeräte verwendet. Auch Rohre dieses Durchmessers werden installiert, um einen gemeinsamen Abfluss zu erhalten.
  • Varianten mit einer Größe von 20 bis 30 cm sind selten anzutreffen, z. B. in Fällen, wo es notwendig ist, die Abschnitte zwischen zwei Wasserempfängern zu verbinden.

Kunststoffrohre, deren Durchmesser weniger als 50 mm beträgt, können nur für den Einbau in kleine Abwassersysteme der Küche verwendet werden.

Zusätzliche Artikel

Um Verbindungen zwischen verschiedenen Abschnitten von Sanitärrohren herzustellen, werden verschiedene Details verwendet:

  • Kopplung. Dies ist ein kurzer Teil des Rohres, der auf beiden Seiten Fassungen enthält. Es wird verwendet, um zwei Teile einer Pipeline zu kombinieren.
  • Adapter. Es wird verwendet, um Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden. Es gibt 2 Varianten solcher Adapter: koaxial und exzentrisch.
  • Abschlag. Diese Befestigung ist in den Fällen erforderlich, in denen eine Abzweigung erforderlich ist, die sich vom Hauptkanal wegbewegt. Zum Beispiel wird dieses Teil verwendet, wenn die Selbstnivellierung auf Böden ausgeführt wird.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr