Heizungsrohre im Estrich

Die Heizung in einem Privathaus oder einer Wohnung steht nicht still, sondern wird ständig verbessert. Es werden neue Methoden und Methoden hinzugefügt, die eine gewisse Arbeitserfahrung erfordern. Die größte Effizienz der Erwärmung des Raumes ist das System der wasserbeheizten Boden. Die vorhandenen Kommunikationen werden in den Estrich verlegt. Während des Betriebs des Systems wird Wärme auf den Bodenbelag und später auf das Innere des gesamten Raums übertragen. Darüber hinaus kann eine solche Erwärmung als die wirtschaftlichste bezeichnet werden.

Anforderungen für Rohre

Das Kühlmittel ist hauptsächlich Wasser. Aber einige verwenden Frostschutzmittel oder Ethylenglykol. Es ist die richtige Wahl der Rohre, die zum effizienten Betrieb des gesamten Heizsystems beitragen. Beim Besuch von Geschäften sollten Sie auf bestimmte Anforderungen achten, die an das Material gestellt werden:

  1. Dauer der Betriebszeit Für den Fall, dass minderwertige Produkte gekauft werden, müssen sie im Laufe der Zeit repariert oder demontiert werden. Dies wird zu höheren finanziellen Kosten führen.
  2. Stärke des Materials. Dies hängt von den Betriebsdruckanzeigen sowie von Temperaturschwankungen ab.
  3. Ausdehnungskoeffizient. Dann wird es weniger, es ist besser. Der Durchmesser der Rohre im Estrich darf unter dem Einfluss von Druck und erhöhter Temperatur nicht erhöht werden. Die Unversehrtheit der Struktur des Bodenbelags und des Estrichs selbst kann gestört werden.
  4. Hohe Heizleistung Dieser Artikel ermöglicht es, Wärme mit maximaler Effizienz in den Innenraum zu übertragen.
  5. Ökologische Kompatibilität. Im Falle eines Unfalls oder einer Panne sollte sich die Pipeline nicht negativ auf die Gesundheit einer Person auswirken.
  6. Krümmungsradius mit minimalen Indizes.

Arten von Rohren

Rohre im Estrich können völlig anders verwendet werden. Grundsätzlich die Klassifizierung von Materialien nach der Art der Produktion. Wenn es sich um Kupferrohre handelt, dann ist es sofort notwendig, eine anständige Menge Geld vorzubereiten. Diese Rohre sind die teuersten. Gleichzeitig können sie ohne Folgen in den Estrich des Betonbodens unter dem Bodenbelag verlegt werden. Die Stärke des Produktes ist sehr hoch, es erlaubt nicht in den Sauerstoff einzudringen. Die Oberfläche von Kupferrohren unterliegt keinen korrosiven Veränderungen, sie werden heute jedoch nicht mehr verwendet. Kunststoffrohre werden überall verwendet.

Es ist wichtig zu wissen, dass Sie immer die Temperatur der Flüssigkeit in den Rohren überprüfen müssen und nicht über 50 Grad steigen dürfen.

Dampfdichter Kunststoff wird in Polymerrohren verwendet. Es basiert auf Materialien wie Polybutylen und Polyethylen. Sie halten nicht nur dem inneren, sondern auch dem äußeren Druck stand. Außerdem unterliegen sie keiner Korrosion. Aber sie haben nicht genug Härte, da sie leicht äußeren Einflüssen, einschließlich Schneiden, ausgesetzt sind. Für warme Böden werden sie in geringerem Maße verwendet, obwohl sie einen niedrigen Preis haben.

Bei der Verlegung von Polypropylenrohren in der Fußbodenheizung muss ein bestimmtes Temperaturniveau vorhanden sein. Das Minimum ist 15 Grad.

Verbundrohre aus Metall-Kunststoff haben eine hohe Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit. Sie unterscheiden sich nicht sehr in den Eigenschaften von Kupferrohren, sind aber viel billiger. Das Rohr besteht aus drei Schichten:

  • Intern (polymer). Es erleichtert den Transport des Kühlmittels und schützt gleichzeitig vor Kalk und Korrosion.
  • Medium (Aluminium). Es widersteht hohen Temperaturbedingungen und bewahrt auch die ursprüngliche Form des Rohres.
  • Das obere (Polymer). Schützt Aluminium vor äußeren mechanischen Einwirkungen.

Vor- und Nachteile

Entsprechend der Arbeit der Fußbodenheizung kann gesagt werden, dass die gesamte Wärme zuerst in den Beton-Estrich eintritt, der nach dem Erwärmen in den Raum gelangt. Und es spielt keine Rolle, welche Version in der Wohnung verwendet wird, elektrisch oder mit Wasser beheizte Böden. Aber der Einbau von Rohren in den Estrich hat seine Vor- und Nachteile, die vor der Installation noch genauer diskutiert werden sollten.

Die Vorzüge umfassen:

  • Die warme Luft kommt vom Boden bis zur Decke. Folglich werden komfortable Bedingungen zum Laufen geschaffen.
  • Schnelles Aufwärmen des Raumes als herkömmliche Batterien.
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum
  • Geld sparen durch große Wärmeaustauschfläche.

Aber wir dürfen die negative Manifestation nicht vergessen, die am häufigsten dadurch auftritt, dass die Technik des Gießens von Estrichen und Verlegen von Rohren nicht vollständig eingehalten wird. An die Kontur von Rohren ist kein Zugang, und daher muss im Falle einer Reparatur der gesamte Estrich aufgebrochen und der Bodenbelag entfernt werden. Wenn die Leistungsdichtung gegen die Anforderungen verstößt, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie in die unteren Stockwerke fließt. Und der Prozess der Bearbeitung selbst erfordert bestimmte Kenntnisse. Nicht jeder kann die Rohre für die Fußbodenheizung selbständig anordnen.

Oberflächenausrichtung

Vor dem Verlegen der Rohre der Fußbodenheizung muss die Unterlage sorgfältig vorbereitet werden. Es sollte perfekt ohne Defekte, Risse, Schlaglöcher sein. Um den Umfang des Raumes herum ist ein Höhenunterschied von 10 mm erlaubt. Zukünftig wird dies durch das anschließende Fertigbefüllen des Estrichs beendet.

Vor der Verteilung der Lösung müssen alle Kommunikationen verlegt und ihren Orten ausgesetzt werden. Kein Schmutz und sogar Staub auf der Oberfläche und sollte nicht sein.

Vergessen Sie nicht die Isolierplatten in dem Fall, wenn das Zimmer über dem Keller oder der Garage liegt. Wärme sollte nur in das Innere des Raumes abgegeben werden, und nicht darauf, kalte Luft von unten aufzunehmen. Dies ermöglicht die effizienteste Wärmeverteilung.

Rohrverlegung und Befestigung

Wenn Sie mit der Verlegung der Heizungsrohre in der Einbaubohle für die Fußbodenheizung beginnen, denken Sie daran, dass der Abstand zwischen den Windungen gleich sein sollte. Es überträgt die Wärme besser in den Innenraum. Die optimalsten Weisen des Legens sind eine Spirale (Schnecke) oder eine Schlange. Keine Fugen, Pflüge sollten nicht sein. Sollte eine monolithische Website sein. Falls erforderlich, Rohre in bestimmten Bereichen biegen, ist es am besten, Rohrbieger zu verwenden. Aber alles hängt von den Rohren, ihrer Plastizität und ihren Fähigkeiten ab.

Das Verlegen der Heizungsrohre im Boden sollte nach dem Schema erfolgen, das im Voraus durchgeführt wird. Um die Elemente auf dem Boden zu befestigen, verwenden Sie spezielle Latten. Sie haben bereits den richtigen Durchmesser für die Schlitze. Clips oder Klammern werden auf einzelnen Websites verwendet. Die bequemste und rentabelste Möglichkeit - die Rohre in den Nuten zu befestigen, die bereits in der Paneelisolierung geschnitten sind. Dies zeigt an, dass die Wärmeisolierungsschicht unbedingt durchgeführt werden muss.

Regeln für die Montage eines warmen Fußbodens

Heizungsrohre im Boden unter dem Estrich erlauben Ihnen, alle üblichen Batterien aufzugeben, die nur ein Negativ für das Innere des Raumes schaffen. Auf diese Weise überträgt das System auf diese Weise mehr Wärme an den Raum als das Aufheizen von Batterien, was Geld spart. Der Heizkörper ist ganz Bodenbelag. Ein solches System kann in absolut jedem Raum angeordnet werden, wobei die Abfolge der Aktionen und Anforderungen für die Installation zu beachten ist.

Es gibt bestimmte Regeln für die Montage des warmen Bodens. Nur wenn sie erfüllt sind, hat das Erwärmen des Bodens in der Wohnung im Estrich die beste Effizienz.

  1. Richten Sie die Oberfläche aus. Dazu wird der Boden auf die Bodenplatte aufgefüllt. "Rough" Sex in diesem Fall loswerden von Unregelmäßigkeiten, Rissen und anderen Mängeln. Heizungsrohre im Estrich passen sich richtig und gleichmäßig an.
  2. Die Vorrichtung der Abdichtungsschicht. Das Material ist normalerweise eine Beschichtung oder eine Roll-up-Abdichtung. Wenn Kitte genommen werden, müssen sie auf Wasserbasis sein, was wiederum als ein Klebstoff für die Isolierung wirkt.
  3. Installation von Wärmedämmung. Eine ausgezeichnete Option ist extrudierter Polystyrolschaum. Es dient auch als Führungsrahmen für die Heizungsrohre im Estrich der Wohnung. Die minimale Isolationsschicht muss 10 mm betragen.
  4. Der nächste Schritt in der Installation ist das Verlegen von Rohren. Es ist nötig, die Brüche, die Glieder der Elemente zu vermeiden. Der optimale Rohrdurchmesser beträgt 1,6 cm.
  5. Die Vorrichtung von verstärkendem Estrich. In diesem Fall wird auf das Material des Rohrs zum Erwärmen der Wohnung unter dem Estrich hingewiesen, da große Lasten, beispielsweise auf Polyethylenmaterialien, zu Verformung und Beschädigung führen. Aber dieses Stadium sollte genauer diskutiert werden.

Gießen Sie den Estrich

Die Erwärmung im Estrich wird bei korrekter Füllung der Lösung wirksam. Es hängt von der Basis, ihren Fehlern und auch von der Fläche des gesamten Raumes ab. Die verlegten Rohre müssen vollständig mit einem Betonestrich bedeckt sein. Sie können die Kompensationsfugen nicht vergessen, ohne die die Oberfläche des Bodens Löcher geben wird. Während der Erwärmung der Lösung kann der Estrich verformt werden. Die Füllung der Kompensatoren erfolgt mit Polyurethan. In Bezug auf die Wahl der Rohre in diesen Bereichen ist es am besten, Wellpappe zu verwenden.

Die Betonschicht ist normalerweise 30 bis 70 mm. Es wird aus Trockenmischungen hergestellt, in denen alle notwendigen Komponenten, Füllstoffe, Additive, Weichmacher enthalten sind. Falls gewünscht, wird die Lösung unabhängig hergestellt. Gleichzeitig ist es notwendig, die Mengenverhältnisse von Sand, Zement, Wasser und anderen Komponenten genau zu beachten. Qualitativ vorbereitete Lösung wirkt sich auf den Estrich aus. Wenn Sie die Proportionen vergessen und alles mit dem Auge tun, dann wird es später nicht ohne das Auftreten von Rissen, Schrumpfstellen und anderen Defekten auskommen. Wir werden abbauen und wieder arbeiten müssen. Die Erwärmung des Bodens und des gesamten beheizten Raums wird ungleichmäßig sein, und die Pipeline selbst wird nicht in der Lage sein, eine bestimmte Zeitdauer zu halten.

Diese Technologie eignet sich nicht nur für private Gebäude, Wohnungen, sondern auch für Industrieanlagen. Nach dem Gießen des Bodens mit Beton ist es notwendig, Zeit für die vollständige Trocknung zu lassen. In der Regel beträgt der Zeitraum 3-4 Wochen. Alles hängt von der Lösung selbst ab. Sobald die Oberfläche trocknet, kann man mit einer Schleifmaschine weiterlaufen, was eine gleichmäßige Glätte und Ebenheit fördert. Es bleibt nur noch der Bodenbelag zu verlegen, der für die Variante des warmen Bodens gewählt wird.

Die Entscheidung, die Heizungsrohre auf dem Boden zu füllen, wird bei der Generalüberholung im Raum getroffen. Dies kann beim Bau von Häusern getan werden, aber sehr wenige Menschen benutzen es. Wesentlich bei der Umsetzung des Estrichs in der Wohnung der Rohrleitung. Die endgültige Qualität hängt von ihrer Wahl ab. Sie müssen den zukünftigen Estrich vollständig betreten.

Wenn Sie die Heizungsrohre im Estrich füllen müssen, sollten Sie zuerst den Rat von Spezialisten einholen. Sie werden alle Installationsfehler aufzeigen und am Ende auf mögliche Mängel hinweisen. Man sollte darauf hören, um nur positive Eigenschaften zu erhalten.

System eines warmen Bodens in einem Betonestrich

Nachdem Sie sich entschieden haben, warme Böden in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung anzuordnen, müssen Sie zuerst entscheiden, welche Heizungsrohre im Betonboden-Estrich am zuverlässigsten sind und für lange Zeit wird diese Wärme bereitgestellt. Egal wie einfach diese Wahl auf den ersten Blick erscheint, ist nicht so einfach und hängt von vielen Faktoren ab.

Von der Wahl des Materials wird abhängen, wie lange und qualitativ das ganze System dienen wird.

Die im Estrich zu verwendenden Heizungsrohre müssen vor allem stark, sauerstoffund korrosionsfrei sein.

Hauptmerkmale der Heizungsrohre

Auf dem modernen Markt sind eine Vielzahl von Heizungsrohren verfügbar, die in dem Estrich verwendet werden können: Dies sind Metall-Kunststoff- und Polyethylen- und Stahlbeton- und Kupferstrukturen.

Von dem Material, das Sie für die Fußbodenheizung wählen, hängt es ab, wie lange und qualitativ das ganze System dienen wird.

Unabhängig von der Art des Heizrohrs, das für den jeweiligen Fall geeignet ist, müssen Sie sich an den Werten orientieren, die die Dicke der Rohrwände und den Außendurchmesser des Rohrs kennzeichnen.

Um hochwertige und kostengünstige Heizungsrohre zu wählen, die im Estrich eingesetzt werden könnten, ist die Aufgabe eher kompliziert. Wie bereits erwähnt, ist der Markt für moderne Rohre sehr breit.

Das Schema der Vorrichtung des Heizungsrohres.

Bei der Auswahl der Heizrohre, die für die Montage im Estrich vorgesehen sind, ist es besser, die Auswahl an Metall-Kunststoff-Rohren oder Produkten aus vernetztem Polyethylen zu beschränken. Die Preise für Heizungsrohre, die im Estrich verwendet werden können, sind unterschiedlich und hängen von der Produktionstechnologie, dem Durchmesser, dem Land des Herstellers und anderen Parametern ab.

Die Liste der Qualitätsmerkmale von Fußbodenheizungsrohren ist wirklich sehr lang. Hier sind die wichtigsten Indikatoren, auf die Sie sich zuerst konzentrieren müssen:

  • Haltbarkeit (fast alle Polymerrohre für Fußbodenheizung haben eine Lebensdauer von bis zu 50 Jahren);
  • Wärmeleitfähigkeit (dies hängt davon ab, wie schnell das Kühlmittel abkühlt);
  • Widerstand gegen elektrochemische Prozesse (Heizungsrohre für den Boden sollten nicht korrodiert sein);
  • der Grad der Schalldämmung (dies hängt von der Hörbarkeit des Wasserflusses oder anderer Kühlmittel ab).

Tabelle hydrodynamische Eigenschaften von Rohren.

Wie bereits erwähnt, wird die Auswahl der Heizungsrohre für den Boden auf Metall und Polymerprodukte (vernetztes Polyethylen) reduziert. Vernetzte Polyethylen-Heizrohre sind feste Strukturen, die temperaturbeständig sind. Im Vergleich zu Produkten aus Polyethylen oder Polypropylen werden Produkte aus vernetztem Polyethylen nach einer speziellen Technologie hergestellt: Sie werden einer Hochdruckbehandlung unterzogen, wodurch zusätzliche seitliche Brücken gebildet werden. Diese Methode wird als Nähen bezeichnet.

Es gibt einen solchen Indikator wie die Dichte der Vernetzung, und es ist auch notwendig, darauf zu achten. Es gibt vernetztes Polyethylen hoher Dichte, mittlere Dichte und niedrige Dichte. Die Kosten für ein Heizrohr aus vernetztem Polyethylen unterschiedlicher Dichte sind ebenfalls unterschiedlich. Die Vernetzung als Verfahren zur Herstellung von Polyethylenrohren zielt darauf ab, eine thermische Stabilität des Materials unter Druck zu erreichen. Zum Beispiel ist bei Produkten aus Polyethylen hoher Dichte die Möglichkeit von Langzeitbelastungen bei einer Temperatur von +60 Grad äußerst selten. Nach der Vernetzung kann die Temperatur 110-120 Grad erreichen.

Metall-Kunststoff-Heizungsrohre in einem Betonboden Estrich

Wie für Metall-Polymer (Metall-Kunststoff) -Rohre, haben auch hier ihre eigenen Eigenschaften. Metall-Kunststoff-Heizungsrohre für den Boden - eine Kreuzung aus Stahl- und Polymerrohren. Der Zweck einer solchen Vereinigung besteht darin, die Mängel zweier Produkte zu beseitigen und ihre Leistung zu verbessern.

Schema von Metall-Kunststoff-Heizungsrohren.

Metall-Kunststoff-Fußbodenheizungsrohre sind einteilig, durch einen Überlappungs- oder Stoßlaser ultraschallgeschweißt, eine Aluminiumstruktur mit zusätzlichen inneren und äußeren Schutzschichten. Die innere Kunststoffschicht trägt dazu bei, das Produkt zu glätten und vor Korrosion zu schützen. Dadurch bleibt die innere Oberfläche sauber und ihre Lebensdauer verlängert sich erheblich. Die äußere Kunststoffabdeckung schützt vor äußeren Einflüssen. Metall-Kunststoff-Heizungsrohre für den Boden bestehen aus 5 Schichten: Polyethylen, Klebeschicht, geschweißte Überlappung aus Aluminiumrohr, Klebeschicht und Polyethylen.

In diesem Fall spielt der Klebstoff eine sehr wichtige Rolle. Es ist wegen der Vielfalt der verwendeten Leim, die Produkte verschiedener Firmen unterscheiden sich voneinander. Im Falle eines Verlusts der Haftelastizität beginnt sich das Rohr an der Verbindungsstelle zu trennen und zu fließen. Diese Eigenschaft des Produkts kann sehr einfach überprüft werden - Sie müssen es nur auf 90-100 Grad erhitzen. Wenn die Schichten betrachtet werden, ist die Qualität der Produkte zweifelhaft, es ist einfach nicht sicher, solche Strukturen im Haus zu installieren. Bei der Auswahl eines Fußbodenheizungsrohrs denken Sie daran, dass Metall-Kunststoff-Produkte beständig hohen Belastungen standhalten können, umweltfreundlich sind, nicht ihre Struktur ändern und sich nicht abnutzen.

In den letzten Jahren gab es auf dem inländischen Markt für Polymerheizungsrohre kaum Fortschritte. Trotz der Tatsache, dass europäische Herstellerfirmen sehr erfolgreich in der Entwicklung und Vermarktung ihrer Produkte sind, kann dies nicht über den inländischen Hersteller gesagt werden. Im Allgemeinen ist die Entwicklung dieser Branche derzeit auf große Einrichtungen (Hotels, Stadien, Verkehrskommunikation, Bau von anderen touristischen Einrichtungen) zurückzuführen.

Ein anderes ernstes Problem des inländischen Marktes für Kunststoffrohre (Polymerrohre) sind minderwertige Nicht-Rohmaterialien, die von vielen skrupellosen Herstellern verwendet werden. In den meisten Fällen bleibt der erschwingliche Preis für Produkte erhalten.

Rohre aus chemisch vernetztem Polyethylen

Schema eines Rohres aus chemisch vernetztem Polyethylen.

Heizungsrohre für den Boden aus chemisch vernetztem Polyethylen sind das Produkt höchster Qualität. Die vorgeschlagenen Materialien werden durch chemische Vernetzung hergestellt. Solche Produkte zeichnen sich durch sehr hohe chemische und physikalische Eigenschaften aus. Diese Rohre, die sich als ein Produkt von ausgezeichneter Qualität erwiesen haben, werden in verschiedenen Bereichen des Wiederaufbaus und der Konstruktion (in Wasserversorgung, Heizung und anderen Systemen) verwendet. Vernetzte Polyethylenrohre haben eine Reihe positiver Eigenschaften, nämlich:

  • sie sind elastisch und weich, was ihre Installation wesentlich vereinfacht;
  • sind in der Lage, lineare Temperaturausdehnungen selbst zu kompensieren;
  • zuverlässige und schnelle Art der Verbindungen;
  • eine breite Palette von Angeboten (Produkte von 16 mm bis 110 mm Durchmesser sind verfügbar).

Solche Rohre sind durch eine zuverlässige patentierte Verbindungstechnik verbunden. Einzigartige Beschläge ermöglichen eine sehr starke Verbindung in wenigen Sekunden. Innovative Verbindungstechnik basiert auf dem Effekt der Rückenverdichtung, die nur für Rohre aus vernetztem Polyethylen charakteristisch ist. Das Funktionsprinzip des Systems kann in den folgenden einfachen Schritten beschrieben werden:

  • ein spezieller Ring wird am Ende des Produkts angebracht;
  • Die Röhre zusammen mit dem Ring wird mittels eines speziellen Werkzeugs erweitert;
  • ein Fitting wird in das Produkt eingefügt;
  • Nach einigen Sekunden zieht sich das Rohr mit dem Ring um die Armatur zusammen und bildet eine absolut dichte Verbindung.

Das Prinzip einer solchen Verbindung basiert auf der Tatsache, dass das Material, das verwendet wird, um das Rohr und den Ring herzustellen, sich an die ursprüngliche Form der Produkte vor der mechanischen Expansion erinnert und komprimiert wird, wobei versucht wird, zu der ursprünglichen Form zurückzukehren.

Experten schätzen die Lebensdauer solcher Heizungsrohre auf 50 und noch mehr Jahre. Der thermische Formgedächtnis (ein gebrochenes und gebogenes Rohr wird beim Erhitzen schnell seine ursprüngliche Form annehmen) ist ein weiterer wichtiger Vorteil solcher Systeme.

Eine neue alternative Methode zur Reparatur von vernetzten Polyethylen-Produkten wird die Reparatur des Rohrs dank des einzigartigen thermischen Formgedächtnismaterials erleichtern. Um das Rohr in die Biegestelle (Bruch) wieder herzustellen, ist es notwendig, den beschädigten Teil des Produkts zu begradigen, wonach vorsichtig sein muss und gleichmäßig den beschädigten Bereich von beiden Seiten mit einem normalen Industrietrockner erwärmen. Während des Erhitzens sollte das Produkt über den gesamten Umfang (bei einer Temperatur von +130 Grad) transparent sein. Ferner ist es notwendig, das Produkt auf Raumtemperatur abkühlen zu lassen, und es wird seine ursprüngliche Form annehmen.

Ein solches System ist umweltfreundlich und hat ein vernachlässigbares Gewicht.

Installation von Fußbodenheizungsrohren

Schema der Installation von Fußbodenheizungsrohren.

Für Estriche, die auf Heizrohren verlegt werden, ist es am besten, hochwertigen Beton mit einem feinen Kiesanteil zu verwenden. Die Dicke des Estrichs sollte 30-40 mm betragen. Die Gesamtdicke des Betonestrichs und die Abdeckung des warmen Bodens sollten nicht mehr als 60 mm betragen. Der Estrich kann mit einem Armierungsgewebe verstärkt werden. Vor und nach dem Gießen der Betonlösung werden die elektrischen Parameter des Heizkabels (Isolationswiderstand des Heizkabels und Widerstand des zentralen Kerns) zwingend überprüft.

Die Zeit des vollständigen Aushärtens des Betonestrichs hängt von der verwendeten Mischung ab - normalerweise 3-4 Wochen. Schließen Sie keine Abschnitte des warmen Bodens ein, bis der Beton vollständig erstarrt ist.

Für die Verlegung von Heizungsrohren im Estrich benötigen Sie folgende Werkzeuge und Materialien:

  • Beton;
  • Schotter;
  • Roulette;
  • Niveau;
  • Zangen oder Zangen;
  • Rohrzange;
  • ein Satz herkömmlicher Schraubenschlüssel;
  • Kreuz- (lockige) und flache Schraubendreher;
  • Schweißmaschine für Rohre (Lötkolben);
  • Schleifmaschine;
  • Rohrschneider;
  • Gasbrenner.

Die Methoden zur Befestigung der Fußbodenheizung an der Basis hängen weitgehend davon ab, für welches Rohr Sie sich zum Heizen entschieden haben. Es ist jedoch zu versuchen, das Auftreten von Fugen nicht zuzulassen oder ihre Menge auf ein Minimum zu reduzieren, da die Haltbarkeit und Festigkeit der Fugen in jedem Fall schlechter ist als die Festigkeit des integralen Rohres. Heizrohre dieser Länge sollten so gewählt werden, dass das System fugenlos montiert werden kann.

Eines der charakteristischen Merkmale von Kunststoffprodukten ist, wie bereits gesagt, ihre Fähigkeit, nach der Verformung in ihre ursprüngliche Form zurückzukehren. Daher ist es beim Ausbilden des Heizsystems notwendig, die Produkte unmittelbar nach dem Biegen im gewünschten Winkel zu fixieren, um sie auf der Basis zu befestigen.

Kupfer- und Mehrschichtprodukte haben im Gegensatz zu elastischen Polyethylenrohren keinen solchen Speicher. Sie können leicht in verschiedene Richtungen gebogen werden. Die Form der Rohrleitung für die Fußbodenheizung bleibt unverändert.

Als Befestigung der Heizungsrohre auf der Basis werden Clips, Clips, Ausschnitte, spezielle Netze, Schaumisolierung mit speziellen Nuten für solche Produkte verwendet, die sie sicher befestigen.

Um die Installation von Rohren zu erleichtern und die notwendigen Intervalle für die Erstellung ihrer Bögen einzuhalten, bieten die Hersteller ein Schema für die Platzierung von Heizungsrohren an - ein Gitterrost. Nach diesem Schema können Sie ganz einfach ein Heizsystem erstellen, das den gesamten Boden gleichmäßig heizt.

Um Geld zu sparen, werden manchmal gewöhnliche Schaumstoffplatten, die mit einem Isolierfilm beschichtet sind, gekauft und als Grundlage für die Befestigungselemente verwendet. Auf die Folie wird ein Stahlgitter gelegt, auf dem die gesamte Heizstruktur mit Draht oder Clips befestigt wird. Für die Verlegung des Bodenbelags wählen Sie Schaumstoffplatten mit einer Mindestdichte von 20 kg / m³.

Merkmale und Verfahren zum Verlegen von Rohren für Fußbodenheizung

Schema, das Rohre des warmen Bodens legt.

Bevor Sie mit der Verlegung der Heizungsrohre im Estrich beginnen, müssen Sie auf die Dämmschicht achten. Der Boden in den Zimmern, die direkt über dem kalten Keller befinden, sollten Sie die Dämmplatten ergänzen oder einen Teil der Wärme durch die Heizungsrohre gegeben, wird von den Plattenböden aufgenommen werden und kommt nicht in den Raum für die Heizung, die alles angeordnet ist.

Die beliebteste Art, Heizungsrohre im Estrich zu verlegen, ist das Nasslegen. Durch die Versiegelung der Produkte in der Schicht des fugenlosen Bodens ist eine hohe Wärmeübertragung gewährleistet. In diesem Fall werden die Rohre auf einem selbst hergestellten oder fabrikmäßigen Verstärkungsgewebe montiert.

Um eine gleichmäßige Erwärmung zu gewährleisten, ist darauf zu achten, dass die Fußbodenheizung im Raum in Form einer Schlange oder einer Spirale mit gleichem Abstand zwischen Zickzack oder Windung angeordnet ist.

Vor dem endgültigen Gießen des vorbereiteten Beton-Estrich-Systems ist es notwendig, nochmals die Dichtigkeit aller Produkte und Übergänge zu überprüfen. Achten Sie darauf, die Dehnungsfugen im Betonestrich zu belassen, damit sich die Rohre beim Aufheizen frei ausdehnen können.

Eigenschaften von trockenem Styling

Schema des trockenen Estrichs.

Zum Trockenlegen werden beispielsweise Spanplatten verwendet. Diese Platten werden auf dem vorbereiteten Netz mit den daran befestigten Rohren auf der wärmeisolierenden Schicht aufgelegt. Die Einfachheit des Verfahrens und die Geschwindigkeit der Installationsarbeiten werden etwas durch die Tatsache überschattet, dass eine ausreichend große Menge an Wärme aufgrund der Anwesenheit von Hohlräumen, die die Wärme nicht gut leiten, verschwendet wird.

Nach dem vollständigen Aushärten des Estrichs kann im Betriebsmodus der warme Boden angefahren werden. Die Hauptaufgabe beim Starten der Heizungsanlage ist das Entfernen von Restluft. Dazu stellt das System den Druck ein, der um 15% höher ist als der Betriebsdruck, nach dem die Pumpen mit niedriger Drehzahl eingeschaltet werden. Ferner werden alle Zweige manuell durch Ventile verschlossen, von denen nur eines offen bleibt, welches entlüftet wird.

Nach diesem Prinzip wird jeder Zweig gezwungen. Eine solche Operation muss mehrmals über mehrere Tage hinweg durchgeführt werden, da es unmöglich ist, die gesamte Luft aus ziemlich langen Konturen sofort auszutreiben. Die Erwärmung des Bodens sollte bei einer Temperatur von 20-25 Grad beginnen und jeden Tag um 5 Grad erhöht werden, bis die Designtemperatur erreicht ist.

Ständig steigende Anforderungen an den Wohnkomfort, neue Materialien und Ausführungs- und Installationsmöglichkeiten führen dazu, dass allmählich warme Böden immer zugänglicher und beliebter werden.

Heizungsrohre im Boden unter dem Estrich - von der Wahl der Materialien bis zur Installation

Oft ist das Konzept der "Heizung" mit den gusseisernen Batterien verbunden, die früher in jeder Wohnung waren. Solche Heizkörper wurden lange warm gehalten, aber sie hielten die Wärme im Haus für lange Zeit, und sie funktionierten, im Allgemeinen ist es nicht schlecht, das einzige Negativ ist in einem großen Ausmaß ein unangenehmes Aussehen.

Mit dem Aufkommen neuer Materialien und Technologien hat sich alles verändert. Heute ist ein würdiger Ersatz für alte Heizkörper zu einem Fußbodenheizungssystem geworden, bei dem die Heizleitung im Boden montiert ist. Bis heute sind solche Strukturen im Boden mit allen neuen Gebäuden ausgestattet.

Nachdem entschieden wurde, Heizungsrohre im Boden unter dem Estrich zu verlegen, ist es notwendig zu bestimmen, welche Art von Rohren für eine lange Zeit zuverlässig funktionieren wird. Diese Lösung erscheint auf den ersten Blick recht einfach, aber die Praxis zeigt, dass dies von vielen Faktoren abhängt.

Zusammenfassung des Artikels

Das Prinzip des "warmen Bodens"

Warum die Verlegung der Heizungsrohre im Estrich die richtige Wahl ist? Schließlich gibt es einen leichteren Ausweg - das ist der Ersatz von Batterien. Ja, es ist einfacher, dies zu tun, aber es bedeutet nicht effizienter als dieses Styling, weil die Gesetze der Physik noch nicht aufgehoben wurden.

Das Prinzip des Heizsystems ist völlig anders. Traditionelle Heizkörper sorgen für Wärme. Es geht dann durch die Wände in die Deckenzone. Es stellt sich heraus, dass die Deckenzone zuerst erwärmt wird.

Nachdem sich die Luft in den unteren Bereich bewegt hat, wird es hier schon kalt. Somit ergibt sich folgende Situation: Im Bereich der Decke ist es wärmer, und darunter ist die Temperatur viel niedriger. Das Gleiche gilt für das Konvektionsprinzip.

Und die Verlegung der Heizung im Boden verändert alles. Die maximale Wärme liegt unterhalb und nach dem Abkühlen geht es zum oberen Teil. Dieses Prinzip der Wärmeverteilung erhöht den Wohnkomfort erheblich. Dementsprechend scheint ein solches System am effektivsten zu sein.

Fußbodenheizung: Vor- und Nachteile

Bevor die Heizungsrohre in einem Betonestrich versteckt werden, ist es notwendig, alle Vor- und Nachteile, die dieses Heizsystem zeigt, im Detail zu studieren. Sie sollten nicht ignoriert werden, weil es garantiert, dass die Finanzen sinnvoll investiert werden.

Bedenken Sie die Vorteile eines Heizsystems im Boden.

  1. Lange Nutzungsdauer.
  2. Sogar Heizstufe.
  3. Das System beim Betonieren im Boden zeichnet sich durch einen günstigeren Inhalt im Vergleich zu den klassischen Optionen aus.
  4. Einfache Wartung.
  5. Es gibt keine Feuchtigkeit.
  6. Wirtschaftliche Nutzung der Fläche.
  7. Komplette Sicherheit (Installation des Systems in einem Betonestrich ermöglicht die Vermeidung von Verletzungen und Verbrennungen von Kindern durch heiße Rohre).
  8. In der Luft wird die erforderliche Feuchtigkeitsrate konstant gehalten.

Die Nachteile des Netzes unter dem Estrich sind nicht viele, aber sie müssen gelesen werden.

  1. Vor allem beim Verlegen der Heizlinie unter dem Estrich verringert sich die Raumhöhe.
  2. Die Reparatur von Rohren ist nicht so einfach wie in klassischen Fällen, weil es nicht leicht ist, ein Leck auf einer versteckten Autobahn zu finden.
  3. Die Installation an bestimmten Orten funktioniert nicht. Dazu gehören eine Treppe usw.

WICHTIG! Diese Gebäude in den Villen werden ohne Einschränkungen ausgeführt, und die Wohnung erfordert einen anderen Ansatz. In Mehrfamilienhäusern müssen Sie sicherstellen, dass das zentrale Netzwerk einer großen hydraulischen Belastung standhält.

Die Nachteile müssen sorgfältig untersucht werden, und Sie müssen darauf vorbereitet sein, dass die Erwärmung im Estrich früher oder später undicht werden kann. Vergessen Sie nicht, dass das Leck auf dem Rohr in solchen Konstruktionen nicht leicht zu erkennen ist.

Und nach der Bestimmung der Stelle von Lecks werden Reparaturen nicht einfach sein. Daher ist es wichtig, mit voller Verantwortung zu arbeiten.

Welche Arten von Materialien können verwendet werden und welche nicht?

Bevor Sie einen Estrich herstellen, müssen Sie herausfinden, welche Heizungsrohre für den Einbau in den Boden am besten geeignet sind. Es gibt viele Möglichkeiten - Sie können Produkte aus Kupfer wählen, Sie können auf so preiswertes und praktisches Material wie Kunststoff verzichten, was im Falle einer kompetenten Installation "hundertprozentig" funktionieren wird.

Es lohnt sich auch, auf Produkte aus Metall-Kunststoff zu achten. Welche davon ist besser zu wählen? Um die gestellte Frage zu beantworten, betrachten Sie die Rohre der aufgelisteten Materialien genauer.

Rohrprodukte zur Verlegung im Boden sollten folgende Eigenschaften aufweisen.

  1. Hoher Festigkeitsindex.
  2. Beständig gegen korrosive Formationen.
  3. Unpermeabilität für Sauerstoff, der Korrosion von Stahlteilen des Heizungsnetzes verursacht.
  4. Gute Wärmeableitung.
  5. Ein kleiner Ausdehnungskoeffizient.
  6. Ökologische Harmlosigkeit.

Das Sortiment der folgenden Materialien - Polyethylen, Polypropylen und Metall-Kunststoff - erfüllt vollständig die aufgeführten Anforderungen für die Verlegung im Estrichboden.

Polyethylenrohre und andere Arten von Rohren, die im Estrich verwendet werden, haben Vor- und Nachteile. Bevor Sie sie also verstecken und einen Estrich herstellen, müssen Sie jedes Material gründlich untersuchen.

Polypropylen-Rohre für die Verlegung im Estrich sind günstig und kostengünstig. Aber diese Produkte sind nicht weit verbreitet. Der Grund dafür ist, dass die im Estrich versteckten Rohre aus Polypropylen eine Reihe von Nachteilen haben.

Somit hat das Polypropylen (PP) -Sortiment einen Biegeradius von acht Durchmessern. Wenn ein Polypropylen-System mit einem warmen Boden verlegt wird, beeinflusst dies den Abstand zwischen einer Anzahl von laufenden Abzweigleitungen.

Wenn der Durchmesser der Polypropylenleitung 15 mm beträgt, werden die Zweige um 120 cm getrennt, was sich nachteilig auf die Erwärmung des Raumes auswirkt. Es ist auch möglich, einen mit Wasser beheizten Polypropylenboden bei einer Temperatur von nicht weniger als fünfzehn Grad anzubringen. Produkte aus Polypropylen sind preiswert und haben viele positive Eigenschaften.

Polyethylenröhrenmaterialien für eine solche Aufgabe sind nur vernetzt geeignet. Vernetztes Polypropylen ist langlebig, zuverlässig und beständig gegen den Einfluss hoher Temperaturen. Aber im Zementboden behalten diese Rohre ihre Form nicht gut. Um diese Rohre zu befestigen, müssen Sie daher eine große Anzahl von Befestigungselementen verwenden.

Experten sprechen gut von Metall-Kunststoff-Produkten. Das Metall-Kunststoff-Rohr, das im Estrich verwendet wird, dient für eine ziemlich lange Zeit.

Metall-Kunststoff-Produkte erschienen vor nicht allzu langer Zeit auf dem Markt, nahmen aber schnell die Führungsposition ein. Ein spezieller Dreischichtaufbau dieser Rohrmaterialien kann bis zu 30 Jahre dauern.

Zu den Nachteilen von Metall-Kunststoff-Rohrleitungen gehört die relative Komplexität der Installationsarbeiten zu Hause. Um sich unter dem Estrich des Fußbodens zu verstecken, ist die Metall-Plastik-Rohre der Heizung nicht schwierig, um bestimmte Erfahrung solcher Arbeit zu haben.

Die Metall - Kunststoff - Rohrleitung wird mittels Pressfittinge verbunden, daher ist es wichtig, die Proportion beim Spannen zu kennen. Zu Hause wird für dieses Sortiment kein Laser- oder Ultraschallschweißen verwendet.

Wenn es schwierig ist, die Verbindung zu quetschen, ist eine Leckage zu erwarten. Und wenn Sie "drücken", wird die Anpassung fehlschlagen, und es muss ersetzt werden.

Aber das Kupferrohr wurde zu den makellosen Anführern gezählt. Es ist Polyethylenanaloga viel überlegen. Kupfer ist auch dem vernetzten Polypropylen und Metall-Kunststoff unterlegen. In diesem Fall gibt es nur eine riesige Liste positiver Eigenschaften.

Ein Nachteil von Kupferprodukten ist eins. Das sind zu hohe Kosten, weshalb sich nicht jeder die Struktur dieses Materials für die Verlegung unter dem Estrich leisten kann.

Wenn man über das "warme Boden" -System spricht, muss man sich an Material wie Metall erinnern. Metallrohrprodukte in den Estrichspezialisten nennen ein unvernünftig riskantes Unternehmen. Das Wasser im Heizungsnetz ist oft mit Chemikalien gesättigt und das Metall kann diesem aggressiven Einfluss einfach nicht widerstehen.

Irgendwann tritt Korrosion in der Metallstruktur und daher weiteres Auslaufen auf. Ebenso schädlich für das Metall und hartes Wasser.

Daher sind Kunststoff- und Kupferprodukte eine praktikablere Lösung für die Verlegung auf dem Boden. Daher werden Metallrohr-Rollmaterialien für diese Arbeiten nicht empfohlen.

Vorbereitung von Räumlichkeiten

Bevor die Heizungsrohre im Estrich geschlossen werden, müssen alle Punkte der anderen Anschlüsse entfernt und die Fenster und Türen angebracht werden. Aus dem Raum ist es empfehlenswert, Möbelstücke herauszunehmen und das alte Heizungssystem zu demontieren, wenn diese Arbeit nicht in neuen Gebäuden ausgeführt wird.

Innerhalb eines Radius von einem Zentimeter sind Oberflächenunregelmäßigkeiten zulässig. Wenn ihre Abmessungen diese Zahlen überschreiten, sollte die Grundlage für die Heizung ausgeglichen werden.

Es wird empfohlen, Räume über den kalten Zonen mit Wärmedämmplatten zu verkleiden. Wenn sie nicht getrennt sind, wird die Wärme in einen anderen Raum gehen.

Die letzte Phase der Vorbereitungsarbeiten ist die Reinigung. Es ist notwendig, es vor dem Schließen der Struktur mit einem Betonestrich zu machen. Mit dieser Aufgabe sind Industriestaubsauger ausgezeichnet.

Den "warmen Boden" in den Estrich legen

Diese Option wird in einer Wohnung und in einem Privathaus verwendet. Es wird sogar für Bodenbeläge in Holz oder unter einer Beschichtung wie Laminat verwendet.

Die Füllung erfolgt auf einem Roh- oder Holzboden. Handeln Sie in diesen Situationen nach dem gleichen Prinzip.

  1. Verdünnen Sie die Imprägnierung.
  2. Wickeln Sie die Isolierung ein.
  3. Legen Sie das verstärkte Netz ein.
  4. Die Verkabelung und Befestigung der Pipeline ist im Gange.
  5. Kleben Sie das Dämpferband fest.
  6. Die gesamte Struktur wird mit einer Lösung auf den Boden gegossen.

Wir führen Abdichtungen durch

Es schützt vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und verhindert den Kontakt der nassen Lösung mit dem Boden. Nach dem es notwendig ist, die Arbeitsfläche zu erwärmen. Optimale Option für diese Aufgabe ist Polystyrolschaum. In ähnlicher Weise erhielten hohe Qualitäten von Spezialisten ein Schaumstoffmaterial - Schaumschaum.

Auf dem Isolationsmaterial ist ein Geflecht aus Stahl aufgebracht. Es ist notwendig, die Ladung gleichmäßig über den gefrorenen Guss zu verteilen. Ohne diese Verstärkung kann der Estrich brechen.

Die Rohrverdrahtung in solchen Netzwerken wird auf zwei Arten durchgeführt.

Das erste Schema ist eine Dichtung in einem Kreis von den Wänden zur Mitte des Raumes. Solche Aktionen verwenden keine steilen Windungen der Zirkulationsrichtung.

Die Schlange bewegt sich von jeder Wand und geht dann zu einem anderen, auf der gegenüberliegenden Seite. Mit dieser Konstruktion wird die Bewegungsrichtung der Flüssigkeit auf allen Teilen um 180 Grad verändert. Im Alltag wird die erste Variante des Styling verwendet.

Die Kontur sollte an der Oberfläche verstärkt sein. Bei diesen Handlungen muss man berücksichtigen, dass es die Umfänge nach dem Umfang erhöht. Daher können sich die Befestigungselemente nicht in der Steifigkeit unterscheiden und die Rohrleitung muss rutschen können. Für diese Aufgabe werden Clips aus Kunststoff, die am Boden befestigt sind, effektiv eingesetzt. Sie können auch einfache Klammern setzen.

Es ist sehr wichtig, nicht zu vergessen, ein Dämpfungsband zu verwenden. Es ist ein Streifen aus Schaumpolymermaterial. Es muss entlang des Umfangs des Raumes an der Wand geklebt werden. Und die untere Kante des Bandes sollte auf dem Boden getragen werden. Diese Maßnahme trägt dazu bei, die Füllmenge zu erhöhen und verhindert, dass die Lösung an den Wänden haftet.

Viele Menschen interessieren sich dafür, wie viele Zentimeter der Estrich zur Abdeckung der Rohrkonstruktion benötigt. Meister sagen, dass es nicht weniger als drei Zentimeter sein kann. Sein optimaler Wert beträgt 7 cm.

Wenn Sie weniger als den empfohlenen Wert machen, wird die Füllung einfach knacken. Wenn Sie eine zu große Schicht verwenden, ist keine Temperatur zu erwarten. Und eine solche Fußbodenheizung bringt keinen Komfort.

Bei der Verlegung von Heizungsrohren ist es sehr wichtig, zwischen den Windungen oder Zickzacks den gleichen Schritt zu halten. Also zum Beispiel für ein Zimmer von 20 Quadratmetern. m, dieser Abstand ist gleich zwanzig Zentimeter. In einem Raum mit einer großen Fläche wird empfohlen, mehrere Spiralen oder Schlangen zum Heizen zu installieren.

Rohre zum Heizen im Boden können unter einer nassen oder trockenen Füllung verborgen werden. Die erste Methode ist häufiger. Weil bei einem "trockenen" Ausgießen von Hohlräumen das Dichte-Niveau niedriger ist, und deshalb wird der Wärmerückstoß verlangsamt.

Es ist nicht schwer, ein solches Heizsystem mit eigenen Händen zu bauen. Die Hauptsache ist Geduld und etwas Wissen. Wenn wir ein wenig mehr hinzufügen, wird das ausgezeichnete Ergebnis des Heizvorgangs im Boden mehr als ein Jahrzehnt erfreuen können.

Heizungsrohre im Boden unter dem Estrich

Merkmale des Prozesses der Installation eines warmen Boden zum Gießen von Mörtel

Die Heizung in einem Privathaus oder einer Wohnung steht nicht still, sondern wird ständig verbessert. Es werden neue Methoden und Methoden hinzugefügt, die eine gewisse Arbeitserfahrung erfordern. Die größte Effizienz der Erwärmung des Raumes ist das System der wasserbeheizten Boden. Die vorhandenen Kommunikationen werden in den Estrich verlegt. Während des Betriebs des Systems wird Wärme auf den Bodenbelag und später auf das Innere des gesamten Raums übertragen. Darüber hinaus kann eine solche Erwärmung als die wirtschaftlichste bezeichnet werden.

Anforderungen für Rohre

Das Kühlmittel ist hauptsächlich Wasser. Aber einige verwenden Frostschutzmittel oder Ethylenglykol. Es ist die richtige Wahl der Rohre, die zum effizienten Betrieb des gesamten Heizsystems beitragen. Beim Besuch von Geschäften sollten Sie auf bestimmte Anforderungen achten, die an das Material gestellt werden:

  1. Dauer der Betriebszeit Für den Fall, dass minderwertige Produkte gekauft werden, müssen sie im Laufe der Zeit repariert oder demontiert werden. Dies wird zu höheren finanziellen Kosten führen.
  2. Stärke des Materials. Dies hängt von den Betriebsdruckanzeigen sowie von Temperaturschwankungen ab.
  3. Ausdehnungskoeffizient. Dann wird es weniger, es ist besser. Der Durchmesser der Rohre im Estrich darf unter dem Einfluss von Druck und erhöhter Temperatur nicht erhöht werden. Die Unversehrtheit der Struktur des Bodenbelags und des Estrichs selbst kann gestört werden.
  4. Hohe Heizleistung Dieser Artikel ermöglicht es, Wärme mit maximaler Effizienz in den Innenraum zu übertragen.
  5. Ökologische Kompatibilität. Im Falle eines Unfalls oder einer Panne sollte sich die Pipeline nicht negativ auf die Gesundheit einer Person auswirken.
  6. Krümmungsradius mit minimalen Indizes.

Arten von Rohren

Rohre im Estrich können völlig anders verwendet werden. Grundsätzlich die Klassifizierung von Materialien nach der Art der Produktion. Wenn es sich um Kupferrohre handelt, dann ist es sofort notwendig, eine anständige Menge Geld vorzubereiten. Diese Rohre sind die teuersten. Gleichzeitig können sie ohne Folgen in den Estrich des Betonbodens unter dem Bodenbelag verlegt werden. Die Stärke des Produktes ist sehr hoch, es erlaubt nicht in den Sauerstoff einzudringen. Die Oberfläche von Kupferrohren unterliegt keinen korrosiven Veränderungen, sie werden heute jedoch nicht mehr verwendet. Kunststoffrohre werden überall verwendet.

Es ist wichtig zu wissen, dass es notwendig ist, die Temperatur der Flüssigkeit in den Rohren zu kontrollieren und nicht über 50 Grad steigen zu lassen.

Dampfdichter Kunststoff wird in Polymerrohren verwendet. Es basiert auf Materialien wie Polybutylen und Polyethylen. Sie halten nicht nur dem inneren, sondern auch dem äußeren Druck stand. Außerdem unterliegen sie keiner Korrosion. Aber sie haben nicht genug Härte, da sie leicht äußeren Einflüssen, einschließlich Schneiden, ausgesetzt sind. Für warme Böden werden sie in geringerem Maße verwendet, obwohl sie einen niedrigen Preis haben.

Bei der Verlegung von Polypropylenrohren in der Fußbodenheizung muss ein bestimmtes Temperaturniveau vorhanden sein. Das Minimum ist 15 Grad.

Verbundrohre aus Metall-Kunststoff haben eine hohe Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit. Sie unterscheiden sich nicht sehr in den Eigenschaften von Kupferrohren, sind aber viel billiger. Das Rohr besteht aus drei Schichten:

  • Intern (polymer). Es erleichtert den Transport des Kühlmittels und schützt gleichzeitig vor Kalk und Korrosion.
  • Medium (Aluminium). Es widersteht hohen Temperaturbedingungen und bewahrt auch die ursprüngliche Form des Rohres.
  • Das obere (Polymer). Schützt Aluminium vor äußeren mechanischen Einwirkungen.

Vor- und Nachteile

Entsprechend der Arbeit der Fußbodenheizung kann gesagt werden, dass die gesamte Wärme zuerst in den Beton-Estrich eintritt, der nach dem Erwärmen in den Raum gelangt. Und es spielt keine Rolle, welche Version in der Wohnung verwendet wird, elektrisch oder mit Wasser beheizte Böden. Aber der Einbau von Rohren in den Estrich hat seine Vor- und Nachteile, die vor der Installation noch genauer diskutiert werden sollten.

Die Vorzüge umfassen:

  • Die warme Luft kommt vom Boden bis zur Decke. Folglich werden komfortable Bedingungen zum Laufen geschaffen.
  • Schnelles Aufwärmen des Raumes als herkömmliche Batterien.
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung im Raum
  • Geld sparen durch große Wärmeaustauschfläche.

Aber wir dürfen die negative Manifestation nicht vergessen, die am häufigsten dadurch auftritt, dass die Technik des Gießens von Estrichen und Verlegen von Rohren nicht vollständig eingehalten wird. An die Kontur von Rohren ist kein Zugang, und daher muss im Falle einer Reparatur der gesamte Estrich aufgebrochen und der Bodenbelag entfernt werden. Wenn die Leistungsdichtung gegen die Anforderungen verstößt, ist es sehr wahrscheinlich, dass sie in die unteren Stockwerke fließt. Und der Prozess der Bearbeitung selbst erfordert bestimmte Kenntnisse. Nicht jeder kann die Rohre für die Fußbodenheizung selbständig anordnen.

Oberflächenausrichtung

Vor dem Verlegen der Rohre der Fußbodenheizung muss die Unterlage sorgfältig vorbereitet werden. Es sollte perfekt ohne Defekte, Risse, Schlaglöcher sein. Um den Umfang des Raumes herum ist ein Höhenunterschied von 10 mm erlaubt. Zukünftig wird dies durch das anschließende Fertigbefüllen des Estrichs beendet.

Vor der Verteilung der Lösung müssen alle Kommunikationen verlegt und ihren Orten ausgesetzt werden. Kein Schmutz und sogar Staub auf der Oberfläche und sollte nicht sein.

Vergessen Sie nicht die Isolierplatten in dem Fall, wenn das Zimmer über dem Keller oder der Garage liegt. Wärme sollte nur in das Innere des Raumes abgegeben werden, und nicht darauf, kalte Luft von unten aufzunehmen. Dies ermöglicht die effizienteste Wärmeverteilung.

Rohrverlegung und Befestigung

Wenn Sie mit der Verlegung der Heizungsrohre in der Einbaubohle für die Fußbodenheizung beginnen, denken Sie daran, dass der Abstand zwischen den Windungen gleich sein sollte. Es überträgt die Wärme besser in den Innenraum. Die optimalsten Weisen des Legens sind eine Spirale (Schnecke) oder eine Schlange. Keine Fugen, Pflüge sollten nicht sein. Sollte eine monolithische Website sein. Falls erforderlich, Rohre in bestimmten Bereichen biegen, ist es am besten, Rohrbieger zu verwenden. Aber alles hängt von den Rohren, ihrer Plastizität und ihren Fähigkeiten ab.

Das Verlegen der Heizungsrohre im Boden sollte nach dem Schema erfolgen, das im Voraus durchgeführt wird. Um die Elemente auf dem Boden zu befestigen, verwenden Sie spezielle Latten. Sie haben bereits den richtigen Durchmesser für die Schlitze. Clips oder Klammern werden auf einzelnen Websites verwendet. Die bequemste und rentabelste Möglichkeit - die Rohre in den Nuten zu befestigen, die bereits in der Paneelisolierung geschnitten sind. Dies zeigt an, dass die Wärmeisolierungsschicht unbedingt durchgeführt werden muss.

Regeln für die Montage eines warmen Fußbodens

Heizungsrohre im Boden unter dem Estrich erlauben Ihnen, alle üblichen Batterien aufzugeben, die nur ein Negativ für das Innere des Raumes schaffen. Auf diese Weise überträgt das System auf diese Weise mehr Wärme an den Raum als das Aufheizen von Batterien, was Geld spart. Der Heizkörper ist ganz Bodenbelag. Ein solches System kann in absolut jedem Raum angeordnet werden, wobei die Abfolge der Aktionen und Anforderungen für die Installation zu beachten ist.

Es gibt bestimmte Regeln für die Montage des warmen Bodens. Nur wenn sie erfüllt sind, hat das Erwärmen des Bodens in der Wohnung im Estrich die beste Effizienz.

  1. Richten Sie die Oberfläche aus. Dazu wird der Boden auf die Bodenplatte aufgefüllt. "Rough" Sex in diesem Fall loswerden von Unregelmäßigkeiten, Rissen und anderen Mängeln. Heizungsrohre im Estrich passen sich richtig und gleichmäßig an.
  2. Die Vorrichtung der Abdichtungsschicht. Das Material ist normalerweise eine Beschichtung oder eine Roll-up-Abdichtung. Wenn Kitte genommen werden, müssen sie auf Wasserbasis sein, was wiederum als ein Klebstoff für die Isolierung wirkt.
  3. Installation von Wärmedämmung. Eine ausgezeichnete Option ist extrudierter Polystyrolschaum. Es dient auch als Führungsrahmen für die Heizungsrohre im Estrich der Wohnung. Die minimale Isolationsschicht muss 10 mm betragen.
  4. Der nächste Schritt in der Installation ist das Verlegen von Rohren. Es ist nötig, die Brüche, die Glieder der Elemente zu vermeiden. Der optimale Rohrdurchmesser beträgt 1,6 cm.
  5. Die Vorrichtung von verstärkendem Estrich. In diesem Fall wird auf das Material des Rohrs zum Erwärmen der Wohnung unter dem Estrich hingewiesen, da große Lasten, beispielsweise auf Polyethylenmaterialien, zu Verformung und Beschädigung führen. Aber dieses Stadium sollte genauer diskutiert werden.

Gießen Sie den Estrich

Die Erwärmung im Estrich wird bei korrekter Füllung der Lösung wirksam. Es hängt von der Basis, ihren Fehlern und auch von der Fläche des gesamten Raumes ab. Die verlegten Rohre müssen vollständig mit einem Betonestrich bedeckt sein. Sie können die Kompensationsfugen nicht vergessen, ohne die die Oberfläche des Bodens Löcher geben wird. Während der Erwärmung der Lösung kann der Estrich verformt werden. Die Füllung der Kompensatoren erfolgt mit Polyurethan. In Bezug auf die Wahl der Rohre in diesen Bereichen ist es am besten, Wellpappe zu verwenden.

Die Betonschicht ist normalerweise 30 bis 70 mm. Es wird aus Trockenmischungen hergestellt, in denen alle notwendigen Komponenten, Füllstoffe, Additive, Weichmacher enthalten sind. Falls gewünscht, wird die Lösung unabhängig hergestellt. Gleichzeitig ist es notwendig, die Mengenverhältnisse von Sand, Zement, Wasser und anderen Komponenten genau zu beachten. Qualitativ vorbereitete Lösung wirkt sich auf den Estrich aus. Wenn Sie die Proportionen vergessen und alles mit dem Auge tun, dann wird es später nicht ohne das Auftreten von Rissen, Schrumpfstellen und anderen Defekten auskommen. Wir werden abbauen und wieder arbeiten müssen. Die Erwärmung des Bodens und des gesamten beheizten Raums wird ungleichmäßig sein, und die Pipeline selbst wird nicht in der Lage sein, eine bestimmte Zeitdauer zu halten.

Diese Technologie eignet sich nicht nur für private Gebäude, Wohnungen, sondern auch für Industrieanlagen. Nach dem Gießen des Bodens mit Beton ist es notwendig, Zeit für die vollständige Trocknung zu lassen. In der Regel beträgt der Zeitraum 3-4 Wochen. Alles hängt von der Lösung selbst ab. Sobald die Oberfläche trocknet, kann man mit einer Schleifmaschine weiterlaufen, was eine gleichmäßige Glätte und Ebenheit fördert. Es bleibt nur noch der Bodenbelag zu verlegen, der für die Variante des warmen Bodens gewählt wird.

Die Entscheidung, die Heizungsrohre auf dem Boden zu füllen, wird bei der Generalüberholung im Raum getroffen. Dies kann beim Bau von Häusern getan werden, aber sehr wenige Menschen benutzen es. Wesentlich bei der Umsetzung des Estrichs in der Wohnung der Rohrleitung. Die endgültige Qualität hängt von ihrer Wahl ab. Sie müssen den zukünftigen Estrich vollständig betreten.

Wenn Sie die Heizungsrohre im Estrich füllen müssen, sollten Sie zuerst den Rat von Spezialisten einholen. Sie werden alle Installationsfehler aufzeigen und am Ende auf mögliche Mängel hinweisen. Man sollte darauf hören, um nur positive Eigenschaften zu erhalten.

Video: Alles über den warmen Boden Antworten zu vielen Fragen h 1. Vergleich des Heizkabels und der Matte.

Video: Wir demontieren den warmen Boden in Teilen! Warum zu viel bezahlen? Teil 2

Video: Der effektivste Schritt, um den warmen Boden zu verlegen! Wie man nicht falsch ist

Video: Antworten 4 zur Frage der Installation eines wasserbeheizten Bodens

Wie man Polypropylenrohre für Feng Shui montiert: praktische Ratschläge und Empfehlungen

Bei der professionell durchgeführten Montage der Kommunikationen aus Polypropylen ist es angenehm anzusehen

Guten Tag. Dieses Mal möchte ich lernen, wie man Polypropylenrohre mit eigenen Händen für den Bau von Haushaltsleitungen in geschlossenen Räumen montieren kann. Die Popularität des Themas beruht einerseits auf den hervorragenden Leistungseigenschaften von Polypropylenrohren (PPR), andererseits auf der Tatsache, dass der Preis des fertigen Ergebnisses günstiger ist als die Kosten für die Kommunikation aus Metall oder Metall.

Aktuelle Möglichkeiten der Montage von Polypropylen-Rohrleitungen

Es gibt die Meinung, dass die Installation von Polypropylen durch die Muffe und Stoßverbindung durchgeführt wird. Das heißt, die Muffenmethode ist das Löten von Rohren in dem Hohlraum der Armatur, und die Stoßmethode ist das Verschweißen des Endes mit dem Ende.

Ich will nicht behaupten, kann sein, dass es wahr ist, aber ich persönlich bei der Installation von PP nur Schweißlicht, da dieses Verfahren eine hohe Festigkeit Fertigteile liefert, in komplette Kommunikation, kann sie für ein halbes Jahrhundert verwendet werden.

Mechanische Verbindung zeigt optimale Werte nur bei Kunststoffrohren mit großem Durchmesser, da die kleine Durchmesser Stumpf Löten anschließend entlang der Naht selbst mit geringen mechanischen Belastungen brach.

Um das Auslaufen von Polypropylenrohren zu vermeiden, empfehle ich für den Einbau von häuslichen Rohrleitungen nur eine Glocke zu verwenden. Lassen Sie uns überlegen, wie es erfüllt ist.

Technologie des Lötens von Polypropylen

Auf dem Foto ein Standardset für das Arbeiten mit Polypropylen

Zum Löten ist ein spezielles Werkzeug erforderlich, das Folgendes umfasst:

  • Lötkolben auf einem Ständer mit Heiztemperatur von + 50 ° C bis + 400 ° C;
  • Eine Reihe von Tipps für einen Lötkolben;
  • Schlüssel zum Installieren von Anlagen;
  • Scheren zum genauen und glatten Schneiden von Rohren;
  • Messgerät (Maßband und einfacher Bleistift).

Die Technologie des Lötens von Rohren aus Polypropylen PP ist in dem folgenden Schema gezeigt.

Phasen des Schweißens von Polypropylenrohren

Betrachten Sie die in der Abbildung aufgeführten Schritte an einem konkreten Beispiel: Wir schweißen ein T-Stück an ein Rohrstück.

Wir wenden spezielle Scheren an

  • Schneide das Ende des Rohres ab;
  • Entfetten Sie die geschweißten Oberflächen mit speziellen Alkoholgetränkten Servietten oder Lappen;

Wir messen den notwendigen Abstand vom Kolben

  • Markieren Sie das Ende des Rohres mit einem Bleistift und messen Sie den Abstand, bis zu dem es in die Armatur eintritt (zum Beispiel, für einen Innendurchmesser von 20 mm, messe ich 13 mm an einem Rohr);

Bei der Montage von Aufsätzen verwenden wir einen Sechskantschlüssel 5 mm

  • Wir installieren Düsen auf der Heizung des Lötkolbens für den gewünschten Durchmesser gewählt;
  • Wir installieren den Lötkolben auf einem Ständer und schalten ihn ein;

Wir stellen die Temperatur mit einem speziellen Regler ein

  • Wir stellen die notwendige Temperatur von + 220 ° C bis + 250 ° C ein und schalten die Heizung ein;

Rohre und Fitting entsprechen verschiedenen Aufsätzen

  • Nachdem das Werkzeug ausreichend erhitzt wurde, das Rohr und die Armatur an den entsprechenden Düsen installieren;

Schieben Sie das Rohr so ​​fest wie möglich in die Armatur

  • Nachdem das Polypropylen auf den Schmelzpunkt aufgeheizt ist, entfernen Sie das Rohr und den Fitting von den Düsen und verbinden Sie;
  • Wir ermitteln die Zeit, die für das Abkühlen der Lötung benötigt wird, nach der die Schweißung als abgeschlossen betrachtet werden kann.

Erläuterungen zu Schweißarbeiten

Tabelle des Schweißenspolypropylens

  • Der Arbeitsteil des Lötkolbens erwärmt sich vollständig und nicht nur an den Düsen, so dass unvorsichtiges Berühren vermieden wird, das zu Verbrennungen führen kann.
  • Um Ihre Hände während des Lötprozesses zu schützen, verwenden wir spezielle Arbeitshandschuhe;
  • Polypropylen erzeugt beim Erhitzen giftige Dämpfe. Atmen Sie deshalb beim Löten nicht in voller Luft ein und arbeiten Sie in einem gut belüfteten Raum.
  • Das Entfetten des Bereichs der Verbindung von Polymerteilen ist obligatorisch, da das Vorhandensein von Verunreinigungen die Wahrscheinlichkeit von Leckagen erhöht;
  • Es ist ratsam, den Lötkolben zu verwenden, der mit der Ober- und Unterseite auf dem Ständer installiert werden kann, wodurch die Düsen abwechselnd verwendet werden können.
  • Gib kein Geld für ein Werkzeug mit viel Köder aus, denn für das Gerät der Haushaltskommunikation gibt es genug Düsen mit einem Durchmesser von 20, 25 und 32 mm;
  • Achten Sie darauf, dass spezielle Tasten zum Installieren und Entfernen von Anhängen vorhanden sind.
  • Alle modernen Lötkolben sind mit einem System von Licht- und / oder Schallbenachrichtigung der Erwärmung auf die erforderliche Temperatur und Betriebsbereitschaft ausgestattet;
  • Um die Rohre zu messen und zu markieren, wie viel das Ende in die Armatur eindringen sollte, da es ohne eine solche Markierung nicht ausreicht, ein Rohr einzubringen;
  • Zum Erwärmen wird das Rohr mit einer breiten Kerbe in die Düse eingeführt, und die Armatur wird auf eine Düse mit kleinerem Durchmesser gesetzt;
  • Wenn die Installation zum ersten Mal durchgeführt wird, empfehle ich, die Stelle der zu verbindenden Teile auf einem kalten Lötkolben zu proben, damit die Enden des heißen Werkzeugs nicht in Eile verzogen werden;
  • Um die zusammenpassenden Teile von kleinem Durchmesser zu erhitzen, zählen wir 5-7 Sekunden, wonach sie von den Düsen entfernt und montiert werden können;
  • Wenn Sie Heimkommunikation installieren, müssen Sie im Voraus darüber nachdenken, wie Sie den Lötkolben an unbequemen Stellen mit begrenztem Platz verwenden.

Also habe ich gesagt, wie man Polypropylen lötet. Das ist schwer? Nein, und Sie werden diese Aufgabe beim ersten Mal sicherlich selbst bewältigen.

Lohnt es sich, einen Lötkolben zu kaufen, dessen Preis hoch ist? Auf die eine oder andere Art und Weise ist der Preis für das Werkzeug vergleichbar mit den Kosten eines professionellen Installateurs, der Sie anpumpt.

Beim Kauf eines Lötkolbens erledigen Sie selbst die Aufgabe und das Werkzeug bleibt in Ihrer Werkstatt. Wenn Sie also später selbst Polypropylenrohre reparieren müssen, müssen Sie nicht in den Kauf eines Werkzeugs investieren. Daher glaube ich, dass der Kauf eines Lötkolbens völlig gerechtfertigt ist.

Methoden der Verlegung der Pipeline

Wie werden PPR-Rohre in Wohn- und Nichtwohnräumen verlegt?

Es gibt zwei Methoden zu verlegen:

  • Offene Installation, wenn die Kommunikation mit Hilfe von Befestigungselementen an der Oberfläche der Wände befestigt wird;
  • Verdeckte Verlegung von Polypropylenrohren in Estrich oder in Putz.

Die erste Methode ist universell und die beste Lösung für die Installation der Kommunikation in einem bereits betriebenen Gebäude. Verdeckte Verlegung kann hingegen nur unter der Bedingung durchgeführt werden, dass größere Reparaturen durchgeführt werden.

Betrachten wir die aufgelisteten Methoden und Funktionen ihrer Implementierung genauer.

Offene Installation der Kommunikation

Montage der Pipeline auf speziellen Halterungen

Die offene Außenmontage von Polypropylenrohren ist nicht kompliziert und Sie werden sicherlich mit dieser Arbeit zurechtkommen. Um die Installation durchzuführen, benötigen Sie Folgendes:

  • Das Schema des zu installierenden Systems;
  • Elektrische Bohrmaschine mit einem Satz Bohrern oder einem Perforator (abhängig von der Art der Wände);
  • Halter (Verschlüsse) für Kunststoffrohre - ausgewählt für einen bestimmten Durchmesser, basierend auf der Installation alle 50-60 cm;
  • Dübel oder Schrauben für Halter (einer für jede Befestigung);
  • Werkzeug zum Löten und Schneiden von Kunststoffrohren.

Halterungen für die Installation von Kunststoffrohren an der Wand

Installationsanleitung ist wie folgt:

  • Schneiden Sie die Rohre gemäß dem bestehenden Schema auf die erforderliche Länge;
  • Wir löten Rohre und Formstücke in Übereinstimmung mit dem bestehenden Schema der Verlegung von Kommunikationen;
  • Wir machen Markierungen an der Wand, an denen die fertige Pipeline vorbeiführt;
  • Durch Markierung bohren wir Löcher für Dübel in Schritten von 0,5-0,6 Metern;
  • Installieren Sie die Halter;
  • Wir sichern in den Halterungen bereits geschweißte Kommunikationen.

Mit Hilfe solcher Armaturen wird der Mischer an das Polypropylen-Wasserrohr angeschlossen

Wenn eine offene Wasserleitung verlegt wird, die zur Versorgung mit kaltem Wasser ausgelegt ist, empfehle ich, auf die Wärmedämmung zu achten. Die Verwendung von Wärmedämmung aus geschäumtem Polyethylen verhindert die Bildung von Kondenswasser.

Versteckte Einbauart in Estrich oder Putz

In modernen Häusern und Wohnungen, für größere Attraktivität und Genauigkeit des Innenraums, Kommunikation während der Reparatur sind in der Estrich oder in Gips versteckt.

Ein Beispiel dafür, wie Rohre in einen Estrich passen

Die Montage im Estrich erfolgt wie folgt:

  • Die notwendige Konfiguration wird gepiped;
  • Über die Kommunikation ist eine Wärmeisolierung angebracht, warum erzähle ich Ihnen später;
  • Ein geschweißtes Bewehrungsnetz ist oberhalb und unterhalb der Verbindungen angeordnet;
  • Die Rohre werden durch Klemmen an den Gittern befestigt, um mechanischen Belastungen während der Trocknung von Beton zu widerstehen;
  • Eine Betonschicht wird über die gesamte Struktur gegossen.

Die Kommunikation erfolgt in Stroboskopen

Die Verlegung in Gips erfolgt nach folgendem Schema:

  • Wenn die Wand bereits verputzt ist, sind in der Dekoration der Wände geschnittene Rillen - Rillen einer bestimmten Tiefe;
  • Rohre in der Nut werden mit Klemmen oder einer Mischung aus Alabaster mit Wasser befestigt;
  • Nach dem Befestigen der Rohrleitung werden die Zäune mit einer Zusammensetzung gefüllt, die derjenigen ähnlich ist, die zum Verputzen verwendet wird;
  • Oben auf den eingebetteten Rillen wird das Putzgitter ausgekleidet und es wird ein Oberflächenputz ausgeführt, um die Bildung von Rissen an der Grenze des Putzes und des Füllmaterials in den Maschen zu verhindern.

Wenn die Wände im Raum gestrichen sind, sollte die Tiefe der Stange zwei Rohrdurchmesser betragen. Wenn die Tiefe der Rohrverlegung nicht ausreicht, erscheint nach dem Anstrich ein dunkler Streifen an der Stelle der Kommunikation, die fast nicht übermalt werden kann.

Installation von Polypropylenrohren mit einer Einrichtung unter Gipskarton

Der einfachste Weg besteht darin, Polypropylenrohre für Gipsplatten und ähnliche Plattenmaterialien zu verlegen, die die Oberfläche der Wände entfernen. In diesem Fall wird die verdeckte Dichtung ebenso ausgeführt wie die Dichtung an der Außenseite der Wände - auf speziellen Kunststoffhaltern.

Wenn die Heizungsrohre im Estrich verlegt sind, müssen sie isoliert werden. Warum?

Wärmedämmung von Polyethylenschaum

Der Wärmeträger, der die Rohrleitung passiert, erwärmt ihn auf eine Temperatur von +80 ° C. Dadurch wird die Estrichschicht erwärmt und gerissen und der Bodenbelag verformt.

Um eine Verformung des Estrichs zu vermeiden, wird über dem Rohr eine Isolierung aus geschäumtem Polyethylen mit einer Dicke von mindestens 9 mm angebracht.

Wärmeisolierte Rohrverlegung

Die Situation bei der Kaltwasserversorgung ist etwas anders. Kaltes Wasser, das durch im Estrich verborgene Rohre zirkuliert, wird zur Ursache der Kondensation.

Langfristige Bildung von Kondensat führt zu Feuchtigkeit Estrich, was sich negativ auf seine Betriebsmittel auswirkt. Wenn die Installation einer Wasserleitung in einem mehrstöckigen Gebäude vorgenommen wird, ist es sehr wahrscheinlich, dass die unteren Nachbarn überflutet werden, in denen ein dunkler Fleck an der Decke erscheint.

Die Verwendung von geschäumtem Polyethylen als Wärmedämmung garantiert einen weiteren wichtigen Vorteil. Beim Trocknen verändert der Beton seine Abmessungen, wodurch der Estrich schrumpft. Die Wärmeisolierungsschicht ist elastisch und kann daher diese Verformungen ausgleichen und eine Beschädigung der Wasserleitung verhindern.

Fazit

Jetzt wissen Sie, wie man mit einem Lötkolben zum Schweißen von Polypropylen arbeitet. Außerdem wissen Sie, wie Sie damit die Pipeline in Wohngebieten effektiv verlegen können.

Gibt es noch Fragen? Frag sie in den Kommentaren zum Text, ich beantworte alle. Ich empfehle Ihnen auch, das Video in diesem Artikel zu sehen.

Abonnieren Sie unsere Gruppe in Telegram

Können Polypropylenrohre mit Beton gegossen werden? Was sind die Voraussetzungen dafür?

Die Durchführung von Großreparaturen in Wohnräumen von Mehrfamilienhäusern oder Privathäusern sieht den Ersatz (Modernisierung) der Elemente des Heizsystems vor. Die Notwendigkeit ist mit einer Reduzierung der Energiekosten für die weitere Bedienung und Ästhetik der Räume verbunden.

Manchmal beschließen die Besitzer, die Heizungsrohre unter dem Bodenbelag oder in den Wänden des Raumes zu verstecken. In diesem Zusammenhang interessieren sie sich für die Möglichkeit, Kunststoffrohre für diese Zwecke zu verwenden, und die Frage, ob ein Polypropylenrohr mit Beton gegossen werden kann. Was ist die Frist für die Lebensdauer der Kommunikation unter dem Estrich?

Verdeckte Platzierung der Pipe

Eigenschaften und Anwendung von Polypropylenrohren

Um die Möglichkeit zu ermitteln, Polypropylen-Rohrleitungen unter dem Estrich zu installieren, sollten die Eigenschaften betrachtet werden. Wir bemerken, dass Polypropylen eine der Polymervarianten ist, deren Komponenten mit Derivaten von Ethylengas kombiniert sind. Das Material ist stabil im Kontakt mit korrosiven Medien und Laugen, während die vom Hersteller angegebenen Betriebsbedingungen einen Temperaturabfall von -10 bis +110 Grad ermöglichen.

  • die Nutzungsdauer für thermische Lasten ohne Veränderung der Qualität und des Äußeren beträgt nicht weniger als fünfzig Jahre, und bei der Organisation der Kaltwasserversorgung ist es doppelt so viel;
  • Der Betriebsdruck im Wasserversorgungs- oder Heizungssystem kann 20 bar erreichen;
  • ständiger Kontakt mit der Wassermasse des inneren Teils verursacht keine Kalkbildung;
  • der Lärm des fließenden Wassers wird von den Wänden der Produkte absorbiert;
  • Propylen hat Eigenschaften von niedriger Wärmeleitfähigkeit, die die Bildung von Kondenswasser an den Außenwänden verhindert;
  • das Produkt hat ein geringes Gewicht und beinhaltet die Montage auch mit den Kräften einer Person;
  • Bei Verwendung eines Spezialwerkzeugs werden die Produkte in kurzer Zeit an regelmäßigen Stellen verbunden und montiert;
  • die Elastizität hilft, den Biegungen zu geben, die die Biegungen gegeben sind;
  • Nach der Installation der Produkte ist keine zusätzliche Wartung erforderlich.
  • der demokratische Preis des Produkts und der Befestigungselemente.
Rohre für heißes Wasser

Auf dem Baumarkt werden Polypropylenrohre in verschiedenen Farben gefunden. Diese Tatsache bestimmt nicht die Eigenschaften des Materials, aus dem sie hergestellt wurden, mit Ausnahme von Schwarz - was den Schutz vor der Einwirkung von ultravioletter Strahlung fördert. Die Eigenschaften des Produkts werden durch die Markierung auf der Oberfläche bestimmt:

  1. RRV. Definierendes Merkmal - erhöhte mechanische Festigkeit aufgrund der Verstärkungstechnologie bei der Herstellung. Die Anwendung wird für Heizungs- und Wasserversorgungssysteme empfohlen, auch für Betonestrich.
  2. PPH. Die Markierung wird auf Produkte von beträchtlichem Durchmesser angewendet, deren Größe es erlaubt, sie in Lüftungs-, Abwasser- und Kaltwasserversorgungssystemen zu verwenden.
  3. RRB. Die am häufigsten verwendete Marke von Polypropylen-Produkten. Kann in Systemen der Kalt- und Warmwasserversorgung, Heizung verwendet werden. Trägt leicht thermische und mechanische Belastungen.
Rohre für kaltes Wasser

Wichtig! Der Preis von Polypropylenrohren und Verbindungselementen in jeder Region des Landes ist unterschiedlich. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, sich vor dem Erwerb mit den Eigenschaften vertraut zu machen, die in den Geschäften der Produkte präsentiert werden, und die Exemplare auszuwählen, die in Preis und Qualität optimal sind.

Anwendungsfunktionen

Die Technologie zur Herstellung von Polypropylenrohren schließt die lineare Ausdehnung des Produkts bei hohen Temperaturen nicht aus. Kompensieren Sie diesen Nachteil wird die richtige Auswahl von Rohren mit den erforderlichen Eigenschaften und Installation von Stützen mit der Organisation von Dehnungsfugen ermöglichen. Jedes System umfasst Abzweigungen von der zentralen Pipeline, eine direkte Verbindung und die Erzeugung von Windungen in verschiedenen Winkeln, während die Rohrdurchmesser nicht ausgeschlossen sind. Vereinfacht die Lösung dieser Probleme mit Armaturen, die in folgende Typen unterteilt sind:

  • geflanschte Ansicht;
  • eine Crimpvorrichtung;
  • mit der Verwendung einer Gewindeverbindung;
  • Schweißkonstruktion.

Fittings aus Polypropylen, verwendet, um Rohre aus dem gleichen und anderen Materialien zu verbinden. Dieser Effekt wird erreicht, indem im Innenteil chromhaltige oder Messingeinsätze angebracht werden, die die technische Möglichkeit des Anschlusses an Sanitäreinrichtungen und die Schaffung von Übergängen bestimmen.

Die Praxis zeigt, dass die Hauptgründe für das Auftauchen von Heizungsrohrbrüchen unter dem Estrich eine grobe Verletzung der Installationstechnologie und eine schlechte Qualität des Lötens von Fittings an den Verbindungsstellen der Produkte sind.

Der Lötprozess bereitet Heimwerkern keine Schwierigkeiten. Die Vorrichtung zum Verbinden von Rohren wird durch einen Maschinenlötkolben mit markierten Düsen mit verschiedenen Durchmessern dargestellt. Vor dem industriellen Löten wird empfohlen, eine Probeverklebung von Materialien auf kleinen Rohrabfällen und nicht verwendeten Andockelementen durchzuführen. Durch die Verwendung von kombinierten Fittings ist es möglich, in der Planungsphase einen optimalen Druck in allen Teilen der Heizstruktur bereitzustellen, während übermäßige Kosten für die Verwendung von Rohren vermieden werden, die größer als der erforderliche Durchmesser sind.

Löten von Polypropylenrohren

Wichtig! Die Verbindung von Polypropylenrohren mit der äußeren Anordnung des Aluminiumverstärkers erfordert seine Entfernung um die Länge des Eintauchens in die zu verbindenden Fuge. Ansonsten sollten alle gelöteten Elemente keinen Staub enthalten. Es wird empfohlen, sie zu entfetten.

Befestigungstechnik

In einer separaten Kategorie sind Polypropylenrohre für die Organisation eines warmen Fußbodens vorgesehen. Ihre Eigenschaften erlauben Ihnen, in einen konkreten Estrich zu legen, ohne Angst zu haben, dass das System reißt. Grundlage für diese Aussage ist die Verlegetechnik, bei der die Fugen über der Bodenoberfläche liegen und nur integrale Teile der Rohrleitung durch die Mischung verlandet werden.

Der Installationsvorgang zum Verlegen eines Warmwasserbodens wird durch folgende Maßnahmen dargestellt:

  1. Es ist ratsam, eine vollständige Berechnung des erforderlichen Materials und Zubehörs durchzuführen und ein Schema für die Verlegung von Polypropylenrohren zu erstellen. Bei der Berechnung der Anzahl der Produkte berücksichtigen Sie die Form der Verlegung (Serpentine, Spirale und andere für diesen Raum optimal).
  2. Die Oberfläche des Estrichs wird von Bauschutt gereinigt.
  3. Legen Sie die Abdichtungsschicht nacheinander auf und montieren Sie das Wärmedämmmaterial.
  4. Als Basis wird ein Metallgewebe über die gesamte Fläche des vom Heizkreislauf abgedeckten Raumes gelegt. Zu ihm befestigen Sie die Erzeugnisse mit Hilfe von den plastischen Halsbändern oder dem Eisenkabel unmittelbar.
  5. Schließen Sie alle Heizkreise an ein vorgeformtes Reservoir an. Testen Sie das System mit höheren Parametern als die Arbeitswerte. Die Temperatur wird allmählich auf die Betriebstemperatur erhöht.
  6. Nach dem Prüfen den fertigen Estrich ausgießen und den Bodenbelag verlegen.
Warme Böden unter dem Estrich

Wichtig! Wenn Anzeichen von Rohrbrüchen unter dem Estrich vorhanden sind, muss der lokale Abschnitt der Bodenfläche, an dem das Rohr beschädigt wurde, nach dem Installationsschema isoliert werden, um die Oberfläche zu öffnen. Trocknen Sie das betroffene Gebiet und führen Sie Reparaturen durch.

Aus den oben genannten Informationen geht hervor, dass die Verwendung von Polypropylenprodukten für die Installation einzelner Raumheizsysteme eine vernünftige und richtige Entscheidung ist. Die Einhaltung der Installationsvorschriften und eine hochwertige Lötung an den Verbindungsstellen der Verbindungselemente gewährleisten einen langen störungsfreien Betrieb. Die technischen Eigenschaften der Elemente aus Polypropylen, die ihre Zuverlässigkeit bestimmen, ermöglichen die Platzierung der Verbindungen in den Hohlraum der Wände und unter einem Betonestrich.

Eine der Optionen für das Verlegen von Polypropylenrohren ist in dem unten veröffentlichten Video dargestellt.

Video 1. Installation von Kunststoffheizungsrohren.

Durchschnittliche Bewertung von Bewertungen ist mehr als 0

Warum müssen Rohre im Boden isoliert werden?

In diesem Artikel erfahren Sie, warum Rohre im Boden isoliert werden müssen, und in welchem ​​normativen Dokument kann es gelesen werden?

Die Tatsache, dass es notwendig ist, das Heizsystem einer Wohnung in einem neuen Gebäude zu isolieren, interessiert sich für alle, die ein Fußbodenheizungssystem planen und diejenigen, die eine Wohnung in einem neuen Gebäude gekauft haben, und der Entwickler hat keine Isolierung an den Rohren installiert.

Die Heizung ist ein Hochtemperatur-Kühlmittel und wenn die Rohre nicht isoliert sind, dann:

  1. Die Temperatur wird entlang der Länge des Rohres verloren gehen. Das Rohr wird Hitze und Hitze erzeugen, wenn sie nicht isoliert sind, und der Heizkörper wird eine niedrigere Temperatur erhalten, und als Folge wird der Raum kalt sein.
  2. Das nicht isolierte Rohr wird den Estrich erhitzen, und bei niedrigen Temperaturen auf der Straße wird es seine maximalen Werte von 80-850С erreichen - der Estrich wird sich erhitzen, was zur Rissbildung und Verschlechterung des Fußbodens führen wird - Parkett, Laminat, Fliesen.
  3. An Stellen von Temperaturnähten wird die Pipeline zusätzlich belastet und verformt.

Es stellt sich automatisch die Frage, warum Heizungsrohre nicht ohne Isolierung bleiben dürfen, etwa Rohre eines warmen Fußbodens?

In der ländlichen Konstruktion, zusammen mit Heizung, werden wasserwarme Böden als unabhängige oder zusätzliche Heizung hergestellt. Die Rohrleitungen des warmen Bodens sind auf der speziellen Isolierung und ohne Isolierung verlegt, weil die Temperatur des Wassers / Wärmeträgers im System der warmen Fußböden 400С-450С nicht übertritt. Bei dieser Temperatur wird der Estrich nicht überhitzt, sondern erwärmt sich gleichmäßig und gibt dem Raum Wärme.

Wenn es um Warmwasserversorgung geht, ist eine Isolierung erforderlich, um die Temperatur von heißem Wasser zu halten, und bei kaltem Wasser schützt die Isolierung vor überschüssigem Kondensat.

Daher ist eine Isolierung für alle im Boden verlegten Rohrleitungen erforderlich.

Ist es möglich, die Heizungsrohre in der Welle zu verlegen?

Wenn die Höhe des geplanten Estrichs 10 Zentimeter oder mehr beträgt, können die Rohre in einem speziellen Wellrohr verlegt werden - gewellt. Die Wellung übernimmt die Schutzfunktion der Rohrleitung und die Isolierung ist nur in einem geringeren Ausmaß, wenn also der Koppler 10 Zentimeter ist, dann kann die Wellung als Schutzschicht und Isolierung verwendet werden.

Die Wellung kann farbig sein - rot und blau für eine einfache Identifizierung der Zu- und Rückleitung, und kann schwarz sein, abhängig vom Hersteller und der Entscheidung im Projekt der Wohnungsheizung.

Es gibt Verwaltungsgesellschaften, die den Einbau von Heizungsrohren sowohl in Wellen- als auch in Wärmedämmung gleichzeitig ermöglichen. Diese Variante der Verlegung von Rohren ist insofern günstig, als sie einen doppelten Schutz der Rohre und doppelte Isolierung bewirkt, in diesem Fall ist es zulässig, den Estrich nicht mehr als 7 cm zu füllen. Dies ist unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten ratsam - es wird weniger Zement eingefüllt, das heißt, es ist viel billiger, gewellte und isolierte Rohre zu verlegen und einen kleineren Estrich um drei Zentimeter weniger in der Wohnung oder im Haus zu machen.

Normative Dokumentation für die Verlegung von Rohren im Boden in Isolierung - SP 41-102-98.

Die Notwendigkeit, Rohrleitungen isoliert zu verlegen, wird für jeden Hersteller von Metall-Polymer-Rohrleitungen und in den Bauvorschriften von SP 41-102-98 aufgezeichnet

Im Abschnitt Nr. 5 über die Installation von Metall-Polymer-Rohren in Absatz 5.6 wird berichtet, dass die Isolierung in den Rohrleitungen installiert ist. Im selben Absatz wird angegeben, dass die Mindestfüllhöhe mit einem Estrich über der Rohrleitung mindestens 3 cm betragen sollte.

Bei Rohren, die unter Verformungsnähten verlaufen, werden sie in einer Schutzhülle mit einer Länge von mindestens 1 Meter verlegt.

In diesem Artikel haben wir versucht zu zerlegen und Fragen darüber zu beantworten, warum eine Isolierung der Pipeline benötigt wird und welche normative Quelle sie bestätigt.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr