Einwandige und doppelwandige Schornsteine ​​aus verzinktem Stahl - was ist gut und was ist gefährlich?

Hallo, lieber Leser! Betrachten Sie heute die Frage, wie gut ein verzinktes Rohr für einen Schornstein ist. Die Notwendigkeit einer solchen Bewertung ergibt sich immer vor den Eigentümern von Privathäusern beim Bau oder Ersatz des Schornsteins. Wir werden alle Plus- und Minuspunkte herausfinden, wie es besser ist zu verwenden und ob es möglich ist, es selbst zu machen.

Was ist?

Das Produkt ist ein mit einer Zinkschicht überzogenes Metallrohr (im Bild).

Die Beschichtung erzeugt einen Schutzfilm, der das Eisen vor einer mechanischen Beschädigung der Zinkschicht für eine gewisse Zeit vor Rost schützt.

Materialspezifikationen

Zink ist ein Metall mit einem Schmelzpunkt von 419 ° C.

Die Zinkbeschichtung umfasst Zinklegierung (99,97%), Aluminium, Blei und andere Metalle. Die Dicke der Schicht wird durch GOST normalisiert und beträgt 10 bis 60 Mikrometer.

In Luft ist Zink mit einem dünnen Oxidfilm überzogen, der als Korrosionsschutz für Stahl dient.

Verzinkter Stahl ist beständig gegen Niederschlag, Temperaturschwankungen.

Es ist bequem in der Verarbeitung, einfach zu biegen, Rollen, Stanzen und anderen mechanischen Belastungen.

Ist es möglich, verzinkte Rohre für einen Schornstein zu verwenden?

Schornsteine ​​mit Zinkbeschichtung werden unter bestimmten Bedingungen verwendet.

Wenn Zink auf 419 ° C erhitzt wird, beginnt es, für den Menschen schädliche Substanzen freizusetzen. Daher wird empfohlen, Bögen aus diesem Material in Rauchabzugssystemen zu installieren, in denen die Temperatur 350 ° C nicht übersteigt.

Nach den Regeln des Ministeriums für Katastrophenschutzmaßnahmen von 2009 ist die Verwendung von Rauchentfernungsanlagen für Kohle auf Kohle verboten.

Außerdem wird der einwandige Hahn aus der Verzinkung in ein oder zwei Jahreszeiten ausbrennen. In der Praxis wird es als Außenhülle in doppelwandigen Strukturen mit einer Heizung verwendet.

Vorteile und Nachteile von verzinkten Rohren

Zu den Vorteilen von Schornstein verzinkten Rohren gehören:

  • langfristige Korrosionsbeständigkeit;
  • schnelles Aufheizen des Schornsteins und dadurch gute Traktion;
  • einfache Montageart;
  • glatte Oberfläche im Kanal, die es unmöglich macht, auf den Rußwänden zu bleiben;
  • die Möglichkeit, einen Wasserhahn durch die Wand des Gebäudes zu ziehen.
  • kurze Lebensdauer des einwandigen Hahns;
  • Beim Schneiden des Produkts beginnen die Schnittlinien nach kurzer Zeit zu rosten;
  • geringfügiger Schaden führt zur Zerstörung der Schutzschicht;
  • die Bildung einer großen Menge an Kondensat.

Arten von Rohren aus verzinktem Eisen

Ausgehend von den Konstruktionsmerkmalen unterscheidet man zwei Arten dieser Produkte: einkreisig und zweikreisig isoliert.

Die erste besteht aus einwandigen Bögen. Sie werden in Heizgeräten mit niedriger Temperatur oder in gemauerten Schornsteinen montiert.

Die zweite umfasst zwei Zweige: die innere aus Edelstahl und die äußere aus der Verzinkung. Zwischen ihnen ist ein wärmendes Mittel platziert. Sie werden "Sandwich" -Rohre genannt und konnten ihre Wirksamkeit unter Beweis stellen.

Lebensdauer

Das verzinkte Außenrohr in einem Sandwich kann, wenn es richtig installiert und hergestellt wird, 45 Jahre halten.

Einkreiskamin verbrennt schnell, seine Lebensdauer beträgt je nach Nutzungsintensität ein bis zwei Jahre.

Was ist besser als Verzinken oder Edelstahl

Der Anfangsabschnitt des Schornsteinrohrs vom Kessel, wo die Temperatur besonders hoch ist, wird empfohlen, aus rostfreiem Stahl zu bestehen. Das Innenrohr des Sandwiches ist auch aus diesem gemacht, was es erlaubt, es in jedem Rauchentfernungssystem zu verwenden.

Natürlich ist diese Art am haltbarsten und widerstandsfähig gegen Rost geworden. Bei diesen Parametern übersteigt es die Verzinkung. Der größte Nachteil ist der hohe Preis.

Um die Kosten von Sandwiches zu reduzieren, die verwendet werden, um das Gehäuse galvanisiert zu machen.

Mach es selbst oder kauf es

Ein Rohr aus Blech herzustellen, ist nicht einfach. Benötigt Ausrüstung und Fähigkeiten. Aber wenn die Länge des Schornsteins klein ist, und es ist gerade, ohne Knie und Biegungen, können Sie diese Arbeit selbst machen.

In anderen Fällen ist es ratsam, einen Kamin aus verzinktem Stahl von Fachleuten zu kaufen oder zu bestellen.

Hinweise zur Auswahl und zum ungefähren Preis

Die Hersteller bieten eine große Auswahl an verzinkten Ein-Bogen-Bögen und Sandwich-Rohren mit verzinkter Ummantelung an. Es gibt bestimmte Parameter, nach denen die Elemente für den Schornstein ausgewählt werden:

  • der Durchmesser des Kesselauslasses sollte gleich oder kleiner als der Querschnitt des Rauchabzugs sein;
  • Pristazhnye Schornsteine ​​können nicht mehr als drei Biegungen auf der ganzen Länge des Kanals haben.
  • der erforderliche Durchmesser des Schornsteins für Boilerhersteller zeigt im Pass für die Einheit an;
  • die Dicke der Wände für das äußere Gehäuse sollte nicht weniger als 0,5 mm betragen, üblicherweise 0,55 mm.

Der Preis von Einkreisrohren aus verzinktem Stahl hängt vom Durchmesser und der Dicke des Blechs ab. Der U-Bahnhahn d = 110 mm kostet 190 Rubel und d = 250 mm - 390 Rubel.

Sandwich Edelstahl + Verzinkung des gleichen Durchmessers 0,5 mm dick und 100 cm lang kostet 1230 Rubel.

Herstellung von verzinkten Rohren mit den Händen

Das Hauptmerkmal des verzinkten Werksrohres ist eine zuverlässige Schweißnaht.

Wenn das Haus eine Argoninstallation hat und Sie ein großer geschweißter Meister sind, ändert dies den Fall. Sicher wirst du keine Pfeife bekommen, aber eine Augenweide.

Für den Anfang ist nötig es das verzinkte Blatt für das Rohr zu wählen. Fachleute machen Bögen mit Wänden mit einer Dicke von 0,55 mm. Gleichzeitig muss berücksichtigt werden, dass je dünner das Material ist, desto leichter ist es zu biegen.

Notwendige Werkzeuge und Materialien

  • Handscheren für Metall;
  • ein Hammer mit einem hölzernen Hammer;
  • Roulette;
  • Gon;
  • Metall Lineal;
  • Bleistift, besser als Bauen;
  • Zange.

Für die Bequemlichkeit der Biegearbeiten, rüsten Sie eine einfache Werkbank aus, wo die Markierung erzeugt wird. Auf dem Tisch, einer Metallecke (40 × 40 mm oder mehr) von mindestens 100 cm Länge, ist eine Stahlrundform des erforderlichen Durchmessers befestigt.

Werkstück ausschneiden

Überlegen Sie, wie Sie ein Rohrstück von 100 mm herstellen können.

Berechnen Sie die Breite des Werkstücks:

  • Bestimmen Sie die Länge des Kreises als das Produkt des Querschnitts durch den Wert von Pi, gleich 3,14;
  • auf den Biegungen für die Verbindungsnaht ist 15 mm zugeteilt.

Für ein 100-mm-Gewindebohrer insgesamt das Werkstück mit einer Breite von 3,14 × 100 mm + 15 mm × 330 mm schneiden.

Berücksichtigen Sie, dass die Rohre leicht konisch ausgeführt sind, um die Trichtermethode bequem montieren zu können. Deshalb misst die eine Seite 330 mm, die andere - 340 mm (in der Abbildung).

Ein Profil erstellen

Markieren Sie auf dem ausgeschnittenen Werkstück die Falzlinie für den Falz in 5 mm auf der einen Seite, zweimal auf 5 mm auf der anderen Seite.

Das Blatt wird auf eine Werkbank gelegt, wobei der Rand der Ecke ausgeglichen wird. Kiyankoy biegt sie allmählich im rechten Winkel. Dann wird das Werkstück umgedreht und die Biegung wird auf die Leinwand gehäuft.

In der gleichen Weise wird auf der anderen Seite des Bogens eine 10 mm Biegung gemacht, und es gibt einen weiteren mit einer Breite von 5 mm.

Als nächstes wird das Werkstück manuell auf dem Formrohr gefaltet, wobei der Kyanki verwendet wird.

Docking Naht Verarbeitung

Nach dem Erhalt einer runden Form des Werkstücks wird es auf eine runde Form oder eine zusätzliche Ecke gelegt, die Falten mit dem Schloss verbinden und sie an den Rändern des Kyanits klopfen. Am schmalen Ende der Future Pipe sind die Falten leicht Kerjat. Die gesamte Länge der Passsnaht mit dem Hammer abklopfen und die Nähte abdichten. Die Naht wird praktisch einteilig.

Videoproduktion

Mit einer Biegemaschine ein Rohr zu Hause machen:

Produktion von Rohren in der Werkstatt

Beratung von Spezialisten

Um die Lebensdauer eines einkreisigen Schornsteins aus verzinktem Stahl zu verlängern, ist es notwendig, ein Material mit einer Dicke von mindestens einem Millimeter auszuwählen, auf die Isolierung zu achten und in Niedertemperatur-Heizgeräten zu verwenden.

Ist es möglich, den Kamin von der Verzinkung zu streichen?

Es ist möglich und sogar notwendig, galvanisierten Stahl zu malen. Im Laufe der Zeit beginnt der Rost immer noch in die Zinkschicht einzudringen und die Farbe ist ein gutes Mittel für zusätzlichen Schutz.

Die galvanisierte Oberfläche hat jedoch nicht die gleiche Haftung wie beispielsweise schwarzer Stahl. Daher verlieren die üblichen Öl- und Alkydfarben, die durch den Kontakt mit Zink oxidiert werden, den Griff und klettern von der zu lackierenden Oberfläche ab, sie werden hier nicht funktionieren.

Spezielle Kompositionen wurden erfunden:

  • Zirkel, matte Acrylfarbe mit hohem Schutz, Lichtechtheit und Haftung;
  • Emaille Nerzhalux, gekennzeichnet durch hohe Haftung und Haltbarkeit;
  • Aluminium-Email Silber, schützt zuverlässig vor Rost und ist für den Außenbereich geeignet;
  • eine Reihe anderer Verbindungen, die einen dauerhaften Schutz gegen Regen, Sonneneinstrahlung und Temperaturschwankungen bieten und den menschlichen Körper nicht schädigen können.

Dye besser nicht früher als ein Jahr nach der Installation des Schornsteins. Seine Oberfläche wird in dieser Zeit die nötige Rauhigkeit erlangen und einen sicheren Halt für die Farbgebung schaffen.

Wie und was den verzinkten Schornstein zu isolieren

Zu den Heizgeräten gehört in erster Linie Basaltwolle - ein zuverlässiges, nicht brennbares Produkt, das erfolgreich zur Wärmedämmung und Isolierung von Entrauchungsanlagen eingesetzt wird. Als billiger Ersatz, verwenden Sie andere Arten von Mineralwolle, die wichtigste Sache gleichzeitig - die Unbrennbarkeit des Materials.

Die gewählte Isolierung wird mit einem Wasserhahn umwickelt, der mit Draht oder einem anderen zuverlässigen und hitzebeständigen Material befestigt ist. Dann auf den isolierten Kanal ein anderes Rohr, einen größeren Durchmesser, und in der Regel aus verzinktem. Es stellt sich selbst gemachtes Sandwich heraus. Ein Edelstahlprodukt kann als das innere Rohr ausgewählt werden.

Fazit

Das verzinkte Rohr hat seine Nische im Schornsteinmarkt. Wir hoffen, dass die Informationen in diesem Artikel Ihnen praktische Vorteile bringen. Abonnieren Sie unsere Artikel, teilen Sie Ihr Wissen und Ihre Eindrücke in sozialen Netzwerken.

Arten von verzinkten Rohren für Schornstein, ihre Vorteile und Installationsregeln

Bei der Installation einer autonomen Heizungsanlage mit Festbrennstoff als Rohstoff sollte dem Schornstein besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Vor der Arbeit muss man alle Arten von Schornsteinen und das Gerät von jedem von ihnen betrachten. Eine detaillierte Studie dieser Strukturen ermöglicht es Ihnen, die optimale Version der Rohre zu wählen, die für die Ausstattung des Schornsteins erforderlich sind. Sehr oft als Material verwendet Rohre aus Verzinkung für den Schornstein, die in diesem Artikel diskutiert werden.

Der Bedarf an verzinkten Rohren für den Schornstein

Im Laufe der Jahre wurde ein Kamin aus Ziegeln und Stein verwendet, um Verbrennungsprodukte von Wärmequellen zu entfernen. Bis heute werden sie viel seltener verwendet, weil sie durch modernere und praktischere Materialien ersetzt wurden, einschließlich verzinktem Metall.

Galvanisierrohre sind sehr gebräuchlich und werden oft wegen ihrer positiven Eigenschaften verwendet. Die Konstruktion von Schornsteinen aus verzinkten Rohren ist ziemlich einfach - auf der einen Seite ist das Rohr erweitert, auf der anderen Seite ist es verengt, so dass Sie dieses Element des Systems problemlos montieren können. Außerdem können Sie auf Wunsch eine einteilige Konstruktion erwerben, die nicht einmal aus Einzelteilen zusammengesetzt werden muss.

Dank der Zinkschicht, die die Metallrohre bedeckt, ist es möglich, den maximalen Schutzgrad des Schornsteins gegen Korrosion zu erreichen und dadurch seine Lebensdauer zu verlängern. Das Metall wird aktiv durch Rost zerstört, der auftritt, wenn Wasser und Sauerstoff auf das Material gelangen. Feuchtigkeit tritt im Kamin nicht zufällig auf - sie kondensiert an nicht wärmedämmenden Bauteilen. Wenn der Brennstoff ausbrennt, erscheint im Rohr ein Eisenoxyd, das sich ausdehnt und allmählich tiefer in das Metall eindringt.

Um den obigen Effekt zu verhindern, müssen Materialien verwendet werden, die in den Schornsteinen nicht korrosionsanfällig sind. Ein gutes Beispiel für einen zuverlässigen Korrosionsschutz ist ein Metall, das mit einer dünnen Zinkschicht überzogen ist. Solch ein Material wird verzinkt genannt, und der Prozess der Bearbeitung von Produkten mit Zink ist Galvanisieren.

Anwendung von Zink

Die Verzinkung kann nur in der Produktionslinie durchgeführt werden. Dazu wird der Stahlbarren in eine spezielle Zusammensetzung abgesenkt, die es dem Metall ermöglicht, sich mit Zinkionen zu verbinden. Die sich daraus ergebende Schutzschicht hat eine ziemlich markante Erscheinung - wenn Sie das galvanisierte Rohr bei gutem Licht betrachten, können Sie etwas Ähnliches wie Kristallflecken sehen.

Natürlich ist die Dicke der Zinkschicht sehr gering, so dass sie im Laufe der Zeit an visuellen Qualitäten und schützenden Eigenschaften verliert. Nichtsdestotrotz stellt die Anwesenheit einer Zinkbeschichtung einen hochwertigen Schutz des Schornsteins vor Beschädigung sicher und verlängert die Lebensdauer des gesamten Systems erheblich.

Kamine aus verzinkten Rohren haben einen deutlichen Vorteil gegenüber Konstruktionen aus anderen Materialien. Zum Beispiel gibt es bei der Entnahme von Verbrennungsprodukten durch einen Kanal aus Ziegeln zwei ernsthafte Probleme - eine große Menge an Ruß, aufgrund dessen der Kamin regelmäßig gereinigt werden muss, und große Konstruktionsabmessungen, zusammen mit einem großen Gewicht. Kamin verzinktes Rohr dieser Nachteile ist beraubt - das Gas durch die Kanalschichten sehr langsam auf der inneren Oberfläche des Rohres.

Die Rußablagerung ist ein ernstes Problem für jeden Schornstein, insbesondere wenn es einen kondensierenden Kondensationsdampf gibt. Das Fließen an den Wänden der Konstruktion von Feuchtigkeit erzeugt kleine Unregelmäßigkeiten an der Oberfläche des Rohrs, aufgrund dessen es anfällig für Sedimentation wird, was direkt zu einer Verringerung der Traktion führt. Letztendlich wird der Abzug durch die galvanisierten Rohre von Gas in die Atmosphäre aufhören, was zu negativen Folgen führen kann.

Eine regelmäßige Reinigung des Schornsteins kann die Folgen des Problems beseitigen, nicht aber seine Ursachen. Die Sache ist, dass das Kondensat ständig erscheint, und das Rohr wird allmählich verfallen. Eine gute Lösung wird ein galvanisiertes Eisenrohr sein, das mit einem speziellen Ventil ausgestattet ist, das es ermöglicht, überschüssige Feuchtigkeit aus dem Kanal zu entfernen. Zusätzlich können Sie die Struktur passiv gegen Korrosion schützen - den Kamin über die gesamte Länge isolieren und Materialien verwenden, die nicht rostanfällig sind.

Vorteile des Schornsteins aus der Verzinkung

Der Zinkschutz verwandelt ein herkömmliches Metallrohr automatisch in ein zuverlässiges und hochwertiges Material, das für lange Zeit korrosionsbeständig ist. Kamine aus verzinkten Rohren werden in einer Vielzahl von Betriebsbedingungen eingesetzt - autonome Heizsysteme und Kamine, kleine Landhäuser, Bäder und Saunen.

Das Rohmaterial, das als Ausgangsmaterial bei der Herstellung von galvanisierten Rohren verwendet wird, ist gewöhnliches Stahlblech mit geeigneten Flexibilitätsparametern. Auf den ersten Blick scheint es sich um ein Zinnprodukt zu handeln, aber dieser Eindruck trügt - ein richtig verarbeitetes Metall hat ganz andere Eigenschaften.

Das verzinkte Kaminrohr hat viele Vorteile in seinem Vermögen:

  • Sicherer Schutz des Rohres vor Korrosion und verschiedenen Säuren;
  • Schnelles Aufwärmen und stabile Traktion;
  • Einfache und schnelle Installation eines modularen Schornsteins, erreicht durch ein spezielles Schema für die Verbindung von Rohren;
  • Einfachheit der Konstruktion, erlaubt, einen Kamin unabhängig zu bauen;
  • Vielseitig, dank dem es möglich ist, den Schornstein mit einer Vielzahl von Wärmequellen zu verbinden;
  • Einfachheit der Reparatur - das beschädigte Teil kann einfach durch ein neues ersetzt werden, ohne dass der Schornstein vollständig zerlegt werden muss;
  • Brandschutz (um dies zu erreichen, müssen Sie während der Installation die Abwesenheit eines direkten Kontakts des Kamins mit brennbaren Materialien überwachen).

Es ist auch erwähnenswert, dass verzinkte Schornsteine ​​viel bequemer sind als traditionelle Ziegelkonstruktionen. Falls erforderlich, kann der Schornstein aus der Verzinkung auch nach dem Bau des Gebäudes installiert werden, oder er kann in einem einfachen Anbau ohne jegliche Heizung montiert werden.

Der Schornstein wird normalerweise zum Dach oder zur Wand des Gebäudes entfernt. Im letzteren Fall muss der Schornstein isoliert werden, damit er während des Betriebs nicht in Schwierigkeiten gerät.

Arten von verzinkten Schornsteinen und Zubehör

Es gibt zwei Arten von Rohren, mit denen der Schornstein ausgestattet wird:

Einkreisig verzinkte Rohre werden in Wohngebäuden oder gemauerten Schornsteinkanälen verwendet. Einkreisige Rohre benötigen keine zusätzliche Wärmeisolierung (lesen Sie auch: "Wie man die Schornsteinisolierung herstellt und was zu verwenden ist").

Folgende Elemente sollten in diesem Schornstein enthalten sein:

  • T-Stücke;
  • Adapter;
  • Kupplungen;
  • Inspektionsluken;
  • Ventil zum Entfernen von Feuchtigkeit;
  • Halterungen für die Installation in der Nähe von vertikalen Flächen.

Einfache Systeme werden erfolgreich in Gebäuden eingesetzt, die nur im Sommer betrieben werden (Hütten oder kleine Häuser). Die Montage eines einkreisigen Schornsteins ist recht einfach und für einen guten Besitzer durchaus möglich, aber die fertige Konstruktion hat ein ernstes Minus - ein zu hohes Kondensatniveau.

Galvanisierte Rohre werden oft verwendet, um alte Schornsteinkanäle aus Ziegeln zu modifizieren. Die richtige Installation der Rohre ermöglicht es, die Kupplung vor Verformung zu verlangsamen und die Arbeit des Schornsteins zu erleichtern, indem ein beträchtlicher Teil des Rußes, der sich an den Wänden des Rohres absetzt, abgestoßen wird.

Single-verzinkte Gasleitung ist für die Ausführungsformen von Systemen geeignet, die in die Atmosphäre ohne Erwärmung gehen - ist voller schnelle Zerstörung des Rohres durch das Auftreten der aktiven Feuchtigkeit und verlängert Heizung im Winter. Ein solches Design kann nur temporär genutzt werden - zum Beispiel beim Bau eines neuen Hauses, das irgendwie beheizt werden muss, aber ernsthafte Lösungen sind noch nicht realisierbar.

Zweileiter-verzinkte Rohre unterscheiden sich durch ihre Vielseitigkeit und längere Lebensdauer vom bisherigen Typ. Dieses Rohr ist enthält tatsächlich zwei Schaltungen direkt zwischen denen eine Schicht ist - dies führt zu einer Sandwich aus verzinktem Rohr für Schornstein (lesen als: „Installation von Sandwich-Rohr für Bad als Schornstein“). Zur Herstellung von Zweikreisrohren werden Edelstahl und Verzinkung verwendet. Produkte aus verzinktem Material sind billiger, müssen aber im Vergleich zu Kaminen aus Edelstahl weniger für ihre Ersparnisse zahlen.

Zink bedeckt normalerweise nur den äußeren Teil des Rohres. Auf der inneren Oberfläche, die sich in der Nähe der Basaltdämmung befindet, gibt es keine Beschichtung. Jedoch als Folge des Schornsteins auf beiden Seiten geschützt ist - die Hauptlast fällt auf dem Innenrohr, so ist es richtig verstärkt und zu Fragen, ob Sie verzinktes Rohr an den Schornstein verwenden können, können Sie eine definitive Antwort geben. Lesen Sie auch: "Sandwich-Rohr - Merkmale der Konstruktion und Installation im Schornstein."

Abgüsse aus zweischichtig verzinkten Rohren weisen neben den hohen Leistungsmerkmalen gute optische Eigenschaften auf, die durch spezielles Versprühen für die Bearbeitung der meisten Metallteile erreicht werden.

Zweikreiskamine haben mehrere Vorteile:

  • Hohe Zuverlässigkeit;
  • Erhöhung der Effizienz von Heizgeräten;
  • Schutz vor Kondensation;
  • Fähigkeit, bei Temperaturen von bis zu 450 Grad zu arbeiten;
  • Ästhetische Wirkung.

Fazit

Bei der Auswahl des Schornsteins oder der Elemente, die für die Installation erforderlich sind, muss der Durchmesser der Rohre berücksichtigt werden, damit die Konstruktion leicht zusammengebaut werden kann. Darüber hinaus müssen bei der Auswahl eines Designs alle Merkmale berücksichtigt und bei der Installation berücksichtigt werden. Der korrekt installierte Schornstein aus der Verzinkung übernimmt die ihm zugewiesenen Funktionen qualitativ.

Verzinktes Stahlrohr für den Einbau eines Schornsteins

Für den Bau des Schornsteins kann eine Vielzahl von Materialien verwendet werden, aber meistens wählen Sie diejenigen, die einfach zu installieren sind, keine Angst vor Kondensation haben und sich gut aufwärmen. Galvanisierte Rohre haben solche Eigenschaften: sie sind glatt, nicht korrosiv und einfach zu montieren.

Merkmale und Vorteile von verzinkten Rohren

Bei den meisten Eisenlegierungen ist Feuchtigkeit an sich schädlich - sie oxidiert das Metall zu Rost. Durch den Rauchkanal, zusammen mit dem Kondensat, bewegen sich auch die Verbrennungsprodukte des Brennstoffs, die viele chemisch aktive Substanzen enthalten, welche die innere Oberfläche des Schornsteins noch mehr beschädigen, ständig.

Um das Metall vor aggressiven Wassereinflüssen zu schützen, sind die Eisenrohre mit einer Zinkschicht versehen. Dazu wird das hochwertige Stahlblech in eine Zinklösung getaucht, in der eine chemische Reaktion stattfindet und eine zusätzliche Schutzschicht auf der Metalloberfläche entsteht. Danach werden die Blätter geschnitten und in Tuben eingenäht.

Galvanisierte Rohre sind beliebt:

  • Aufgrund der Leichtigkeit des Materials.
  • Die Kosten von Rohren sind viel niedriger als die von Keramik- und Kupferprodukten.
  • Glatte Innenwände verhindern das Absetzen von Verbrennungsprodukten und die Ansammlung von Kondensat.
  • Starkes Metall, geschützt durch eine Zinkschicht, widersteht Temperatur-, chemischen und mechanischen Belastungen.
  • Die Metallwände aus verzinkten Rohren heizen sich schnell auf und beschleunigen so die Traktion.
  • Die günstige Form der Rohre erlaubt es, die Schornsteine ​​verschiedener Konfigurationen von Hand zu montieren.
  • Das Material eignet sich für die Anordnung eines kombinierten Schornsteins.

Beachten Sie! Galvanisierte Rohre können nicht in Schornsteinen für Heizgeräte verwendet werden, die bei Temperaturen über 350 Grad betrieben werden. Starkes Erhitzen in Gegenwart von Feuchtigkeit in der Rohrleitung führt zur Oxidation der Schutzschicht, Zink und andere Substanzen emittieren giftige Dämpfe, die gesundheitsgefährdend sind.

Sorten

Produziert galvanisierte Rohre von zwei Arten: ein - und zwei-Kreis. Beide Varianten werden in montagefertiger Form mit allen notwendigen Verbindungs- und Funktionselementen hergestellt.

Zweikreisiges Rohr

Die einfachsten in der Installation sind Zweikreis-Rohre-Sandwiches, die ausreichen, um als Designer zu kaufen und zu montieren.

Jeder Abschnitt besteht aus zwei Rohren und einer Wärmeisolierungsschicht zwischen ihnen. Formelemente haben eine ähnliche Struktur und müssen nicht überarbeitet werden.

Diese Konstruktion ermöglicht es, einen Schornstein ohne großen Aufwand zu bauen: das innere Rohr dient als Rauchkanal, und das äußere - ein Schutzgehäuse, und um ein vollwertiges Arbeitssystem auszustatten, ist es einfach, die Abschnitte in der richtigen Reihenfolge zusammenzubauen.

Der Schornstein kann innerhalb oder außerhalb des Hauses montiert werden. In diesem Fall ist der innere Teil des Sandwich-Schornsteines absolut feuerfest, da sich seine Hülle nicht stark erwärmt.

Chimney Sandwich im Freien angeordnet ist, wird es von den Launen der Natur geschützt, da isolierte Schicht der Wärmeübertragung zwischen dem Rauch und der Außenseite verhindert wird, und das Außenrohr ist verzinkt gegen mechanische und chemische Angriffe zu schützen.

Darüber hinaus stellt das montierte Zweikreisrohr ein völlig ästhetisches Design dar, das in jedem Design-Projekt erfolgreich eingesetzt werden kann.

Einkreisleitung

Für die Errichtung der Innenseite des Schornsteins, für die Anordnung eines Rauchkanals in einer kombinierten Struktur oder für einen Kohlenbecken werden Einkreis-Rohre verwendet. Ein einwandiges Rohr und entsprechend geformte Elemente sind billiger als ein Zweikreisrohr.

Bei der Auswahl ist es jedoch notwendig, die Merkmale von Designs zu bewerten, die in verschiedenen Situationen sowohl Pluspunkte als auch Minuspunkte sein können:

  • wenn die Heizung in Betrieb ist, wird die äußere Oberfläche sehr heiß, was eine Brandgefahr darstellen kann, andererseits wird ein solches Rohr jedoch die Rolle einer zusätzlichen Wärmequelle im Raum übernehmen;
  • Ein einkanaliger Rauchkanal auf der Straße kann nicht ohne Isolierung und ohne einen Schutzschacht oder Gehäuse installiert werden, aber für eine Stelle innerhalb eines bestehenden Ziegel- oder Asbestzementkamins passt ein solches Rohr perfekt;
  • Die Verwendung eines einwandigen Rohrs beim Bau eines kombinierten Schornsteins oder Schornsteins für Nebengebäude spart erheblich Energie und Ressourcen.

Was ist der Unterschied zwischen verzinkten Rohren und Edelstahlrohren?

In Bezug auf seine positiven Eigenschaften, Formen der Herstellung von Komponenten und die Art der Montage des Schornsteines, sind verzinkte Rohre ähnlich wie Edelstahlrohre. Somit sind Rauchabzugssysteme aus diesen Materialien bei der Montage gleich einfach, sie haben glatte innere und äußere Oberflächen, die die Rauchentfernung verbessern.

Die Rohre dieser Materialien weisen jedoch signifikante Unterschiede auf:

  • Verzinken ist 2-3 mal billiger, und für Edelstahl 3-5 mal längere Ausnutzungszeit;
  • rostfreier Stahl ist für jede Heizvorrichtung geeignet, während der Betriebstemperaturbereich verzinkt ist - bis zu 350 Grad, deshalb ist der Schornstein aus der Verzinkung für Festbrennstoffheizungen nicht geeignet;
  • Verzinkter Stahl ist immer noch anfällig für Korrosion, während rostfreier Stahl natürlich überhaupt nicht rostet;
  • Sandwich-Rohre mit einer äußeren verzinkten Schicht werden mit einem Innenrohr aus verzinktem oder rostfreiem Stahl mit einer äußeren Schicht aus rostfreiem Stahl hergestellt - mit einem keramischen oder rostfreien Rauchkanal;
  • Die Zinkbeschichtung ist opaker, das Edelstahlrohr hat einen gleichmäßigen metallischen Glanz.

Beachten Sie! Kamin aus rostfreiem Stahl sollte in den Kapitalstrukturen installiert und verzinkt werden - in den Nebengebäuden, auf der Datscha oder als vorübergehende Lösung mit einem Mangel an Mitteln für den Kauf von Baumaterialien.

Merkmale der Installation

Die Konstruktion eines Schornsteins aus verzinkten Stahlrohren ist einfach und schnell, Sie müssen nur einige der Installationsmerkmale beachten:

  1. Die Montage beginnt von unten, von der Verbindung mit der Düse der Heizeinheit. Gleichzeitig wird für den ersten Abschnitt des Schornsteins immer ein einwandiges Rohr ohne Isolierung verwendet. Andernfalls wird die Isolierung allmählich verblassen, da Rauch bei der höchsten Temperatur durch diesen Abschnitt strömt.
  2. Die Elemente sind glockenartig so verbunden, dass keine Hindernisse für die Rauchabfuhr und den Kondensatfluss vorhanden sind. In dem Haus wird jedes nachfolgende Rohr auf das vorherige gelegt, auf der gegenüberliegenden Seite - das obere Rohr wird in das untere eingeführt.
  3. Um einen Schornstein aus Stahl durch die Wand, die Decke und das Dach zu führen, wird das Loch in dem Hindernis mit einem Rand ausgeschnitten, um ein Feuer zu verhindern. Das Loch im nicht brennbaren Dach ist mit einem Abstand von mindestens 13 cm in Wände und Decken geschnitten - mindestens 20 cm für ein Zweikreisrohr und mindestens 100 cm für ein Einkreisrohr. Das Loch ist mit Wärmedämmung gefüllt und mit Stahlblech und auf dem Dach mit einem speziellen Dachelement abgedeckt.
  4. Beim Anschluss einer ein- und zweikreisigen Leitung wird die restliche Isolierung mit einem Stecker verschlossen.
  5. Die Stellen der Fugen für die zusätzliche Abdichtung sind mit dem hitzebeständigen Leim verschmiert und werden mit den Klemmen festgezogen.
  6. Die Anzahl der Winkel und die Ausdehnung der horizontalen Abschnitte sollte minimal sein.
  7. Wenn Sie im rechten Winkel drehen möchten, verwenden Sie zwei geformte Elemente mit einem Winkel von 45 Grad.
  8. Nach anderthalb bis zwei Metern der Länge des Schornsteins wird er mit Hilfe von Klammern an der Wand, der Decke oder dem Sparrensystem befestigt.
  9. Die Ecken der Struktur sind mit T-Stücken mit einem Tropfbecher und einem Sichtfenster ausgestattet, um das Rohr zu reinigen und das Kondensat zu entfernen.
  10. Die Gesamthöhe des Rohres muss mindestens 5 Meter betragen, um die Traktion zu gewährleisten. Der obere Punkt des Schornsteins muss über das Dach und die umliegenden Gebäude hinausragen. Die Höhe über dem Flachdach - 2 m über den geneigten - abhängig von der Entfernung vom Grat horizontal: in der Nähe des Firsts - 0,5 Meter in einer Entfernung von 1,5 bis 3 m - nicht unter dem Grat in einem größeren Abstand - der Punkt auf dem oberen 10 Grad unter dem Grat.
  11. Die oberen Rohre sind mit einem Schirm, einem Deflektor oder einer Rauchabsaugung ausgestattet, um vor Schmutz und Niederschlägen zu schützen und die Traktion zu verbessern.
  12. Um die Lebensdauer des verzinkten Schornsteins zu verlängern, kann seine Außenfläche mit einer Dacheindeckung versehen werden.

Wärmedämmung des Rohres

Verzinkter Schornstein aus einem einwandigen Rohr aufgrund der unterschiedlichen Temperatur des Rauchs und der Umgebung ist anfällig für übermäßige Kondensation. Und wenn der Schornstein selbst nicht unter Feuchtigkeit leidet, wirkt sich das Kondensat negativ auf die Arbeit des Heizers aus - die Traktion verschlechtert sich, und die Tröpfchen, die sich auf der Außenfläche des Rohrs bilden, werden abgeführt und wirken destruktiv auf das Dach. Um dieses Problem zu lösen, hilft die Isolierung des Rauchkanals.

Zur Wärmedämmung werden feuerfeste Dämmstoffe verwendet:

  • Basalt-Mineralwolle, hergestellt in Form von elastischen faserigen Platten oder fertigen dichten Zylindern;
  • zasypnye: Bruchstein, Schlacke, Blähton.

Gerollte Mineralwolle wickelt das Rohr ein, und dann wird um die resultierende Struktur eine Ziegelmine gebaut. Wenn Sie eine zylindrische Basaltisolierung verwenden, legen Sie zuerst den Zylinder auf das Rohr und richten Sie dann den Schacht auf oder legen Sie ein Stahlgehäuse auf. Bei der Verwendung von Verfüllmaterial wird ein Rauchkanal gesammelt, ein Schacht wird um ihn herum gebaut und dann wird ein Heizelement in der Mine vergraben.

Der resultierende kombinierte Schornstein kann lackiert werden, wenn seine äußere Oberfläche metallisch ist, oder verputzt werden, wenn die Mine aus Ziegeln gebaut ist.

Service in Betrieb

Der Inhalt der Stahlrauchabsauganlage erfordert keine komplexen Manipulationen.

Für einen effektiven Betrieb der Heizungsanlage benötigen Sie:

  • regelmäßige Reinigung von Rußablagerungen und Müll in der Rohrleitung - mindestens einmal pro Jahr und wenn eine Verstopfung festgestellt wird;
  • rechtzeitiges Entfernen von Kondensat aus dem Tropf (als Ansammlung und bei Regen);
  • Periodische Inspektion des äußeren Gehäuses oder der Welle, Abdichtung von Rissen und Fugen im Falle einer Leckage - vor Beginn der Heizperiode und am Ende der Heizsaison.

Galvanisiertes Kaminrohr

Planen Sie die Installation eines Ofens oder Kamins im Haus und die Verbindung eines Schornsteins aus verzinktem Stahl, Sie sollten sich mit allen möglichen Optionen vertraut machen und auch die Stärken und Schwächen jedes einzelnen berücksichtigen. Im Laufe der Jahrhunderte wurden Ziegel- oder Steinstrukturen zum Heizen verwendet. Wir werden nicht streiten, sie werden immer noch angetroffen, aber die Schaffung neuer Materialien ermöglicht es, leichte und zuverlässige Designs zu verwenden, die den Normen und Normen entsprechen.

Am beliebtesten sind hochwertige Stahlprodukte aus Edelstahl oder verzinktem Metall. Aber das Thema des heutigen Artikels ist das verzinkte Rohr für den Schornstein, seine Designmerkmale, Vorteile und Varianten.

Galvanisiertes Kaminrohr

Der Hauptfeind ist Rost

Korrosion ist gefährlich für alle Metallprodukte. Dies bezieht sich insbesondere auf die Drüse, da sie anfälliger für die negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit und atmosphärischen Phänomenen ist. Aus diesem Grund entwickeln Designer ständig neue Möglichkeiten zum Schutz vor Rost.

Beachten Sie! Verschiedene Legierungen begannen, das Problem nur teilweise zu lösen, aber eine ausgezeichnete Rostbarriere ist eine Zinkschicht, die auf der Oberfläche von Metallprodukten abgeschieden ist.

Machen Sie das ungefähr so: der Stahl wird in eine geschmolzene Masse eingetaucht, danach verbindet sich durch die Einwirkung von speziellen Substanzen Eisen mit Zink und als Folge davon bildet sich eine neue schützende Kugel. Die Dicke dieser Schicht variiert, aber nicht mehr als 60 Mikrometer. Diese Technologie schützt Metallprodukte und erhöht deren Lebensdauer.

Galvanisierte Rohre

Wie in vielen Jahren der Praxis gezeigt, überschreiten verzinkte Schornsteine ​​manchmal ihre Steine ​​und Ziegel "Konkurrenten". Beim Verbrennen von Brennstoff treten bekanntlich Gase auf, die beim Durchgang durch den Schornstein abkühlen und kondensieren. Und Feuchtigkeit wirkt sich bereits zerstörend auf Ziegel und Metall aus, aber die Situation wird durch das Vorhandensein von Ruß noch verstärkt.

Es enthält Säuren, die Oxid bilden, was wiederum zur Zerstörung der Schornsteinwände führt. Von innen erscheinen häufig Streifen, sowie Rauheit; für sie "fing" Ruß und Dämpfe. Dies führt zu einer Verschlechterung des Luftzugs, wodurch das Gas durch die Brennkammer in das Haus eindringt und eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit der dort lebenden Menschen darstellt.

Die Situation kann durch regelmäßige Reinigung behoben werden, jedoch nicht für lange, da das gesamte Kondensat nicht beseitigt werden kann. Aus diesem Grund verwenden Experten als Schornstein solche Produkte, bei denen das Auftreten von Kondensat minimal ist. Dazu gehört das verzinkte Rohr für den Schornstein.

Koaxialkamin, was ist das?

Zuvor haben wir die wichtigsten Vorteile, technischen Eigenschaften und Installationsmerkmale des Koaxialschornsteins beschrieben, wir empfehlen, dass Sie mehr über diesen Artikel lesen

Video - Schornstein Websites

Vorteile der Verwendung von verzinkten Rohren

Der Hauptvorteil liegt in der Verfügbarkeit der oben beschriebenen Schutzschicht. Wir fanden heraus, dass, wenn das Kondensat irgendeinem Metall ausgesetzt ist, zu rosten beginnt, und deshalb die Integrität des Schornsteinkanals und die Effizienz seiner Funktion verletzt werden. Aber wenn es gut ist, das Produkt vor Feuchtigkeit zu schützen, wird es viel länger dauern. Aus diesem Grund sind verzinkte Schornsteine ​​in letzter Zeit immer beliebter geworden.

Beachten Sie! Bei der Herstellung wird hochwertiges Stahlblech verwendet. Vor dem Formen wird es in eine Zinklösung getaucht, in der unter der Einwirkung der Reagenzien eine chemische Reaktion stattfindet. Die so geschaffene Schutzschicht reicht für eine deutliche Verlängerung der Betriebszeit aus.

Und Schornsteine ​​aus diesem Material haben folgende Vorteile.

  1. Hohe Heizgeschwindigkeit und dadurch nahezu sofortige Schubbildung. So können Heizgeräte so effizient wie möglich arbeiten.
  2. Solche Kamine umfassen mehrere Module, die bei Bedarf leicht zusammengebaut werden können.
  3. Die Installation von Produkten kann an jedem Heizgerät vorgenommen werden. Einfach gesagt, ein weiterer Vorteil ist Universalität.
  4. Alle verzinkten Rohre sind feuerbeständig und damit feuerfest. Dies gilt insbesondere für Holzhäuser.
  5. Minimaler Platzbedarf für die Installation.
  6. Eine große Vielfalt an Variationen.
  7. Hohe Beständigkeit gegen Kondensat (besonders auf dem Hintergrund von Ziegelanaloga). Effektiver sind in diesem Zusammenhang nur Schornsteine ​​aus "Edelstahl".
  8. Dank der glatten Oberfläche werden keine Rußpartikel an den Wänden gesammelt, so dass die Reinigung schneller und einfacher wird.

Beachten Sie! Angesichts all dessen kommen wir zu dem Schluss, dass verzinkte Produkte viel besser als Ziegel sind und in der Qualität nur den Edelstahlrohren unterlegen sind. Folglich wird ihr Hauptvorteil als Einsparungen (sowohl für Kauf als auch für Installationsarbeiten) angesehen.

Aber denken Sie daran, dass die Einsparung der Qualität des gekauften Materials oft mit erheblichen Kosten für Wartungs- und Reparaturarbeiten verbunden ist.

Klassifizierung von verzinkten Schornsteinen

Die in diesem Artikel beschriebenen Produkte werden in zwei Arten hergestellt - ein- und zweikreisig (mit einer Isolationsschicht). Wir werden jeden von ihnen genauer kennenlernen.

Wie man eine Haube auf dem Schornstein macht

Wir haben Ihnen zuvor gesagt, wie man die Haube richtig auf dem Schornstein installiert, wir empfehlen Ihnen, diesen Artikel zusätzlich zu lesen

Optionsnummer 1 Einkreisprodukte

Sie bestehen aus solchen grundlegenden Komponenten wie Rohren und anderen geformten Elementen (wie T-Stücken, Adaptern, allen Arten von Revisionen, und so weiter). Die beliebtesten Anwendungen sind die folgenden:

  1. Anwendung als Innenkaminkanal;
  2. Verwenden Sie innerhalb des Schornsteines Ziegel.

Solche Konstruktionen sind nicht ohne Nachteile, von denen die Hauptursachen große Kondensatmengen sind, insbesondere wenn das Heizsystem mit modernen Geräten mit einer niedrigen Gasaustrittstemperatur und einem ausgezeichneten Wirkungsgrad verbunden ist. Um dieses Problem zu beseitigen, ist der Schornstein isoliert oder alternativ wird die Rate der Kondensatbildung reduziert und die Wärmeverluste werden minimiert.

Wie bereits erwähnt, wird ein solches verzinktes Schornsteinrohr oft dazu verwendet, Rauchkanäle aus Ziegeln effektiv und effizient zu reparieren. Der Zweck ist dabei äußerst einfach: Statt ein halbzerstörtes Mauerwerk zu reparieren, wird im Kanal ein Baukasten in der erforderlichen Größe eingebaut. Zwischen dem neuen Element und dem Mauerwerk ist ein spezieller mineralischer Wärmeisolator installiert, der es ermöglicht, die Effizienz des Bauwerks deutlich zu verbessern.

Beachten Sie! Es ist nicht erwünscht, galvanisierte Rohre von außen zu verwenden. Gibt es jedoch keine alternativen Möglichkeiten, dann sollte das Rohr qualitativ wärmeisoliert sein.

Optionsnummer 2. Zweikreis-Produkte

Aus naheliegenden Gründen werden solche Entwürfe auch als Sandwiches bezeichnet. Natürlich wird für ihre Herstellung hauptsächlich rostfreier Stahl verwendet, aber oft werden auch galvanisierte Rohre gefunden, oft aufgrund niedrigerer Kosten. Sandwich-Kamine, aus verzinktem, gibt es mehrere, betrachten sie.

  1. Verzinkt nur die äußere Kontur der Struktur, während im Inneren ein Edelstahlrohr ist.
  2. Zwei Rohre sind gleichzeitig galvanisiert.

Und angesichts der Tatsache, dass der Großteil der Lasten auf innere Rohre fällt, sollte das Material, aus dem sie hergestellt sind, mindestens 0,6 Millimeter dick sein. Wenn wir über das äußere Rohr sprechen, dann genügen 0,5 Millimeter dafür.

Beachten Sie! Die äußere Oberfläche der Struktur ist mit speziellen hitzebeständigen Emaille- und Pulverbeschichtungen überzogen, was ihnen ein ästhetischeres Aussehen verleiht.

Die beschriebenen Zweikreiskamine erhöhen die Effizienz von Heizvorrichtungen und sie erhöhen auch die Effizienz ihres Betriebs. Natürlich sind die Metallrohre nicht sehr ästhetisch, was oft nicht mit dem Gesamtdesign des Hauses kombiniert wird. Ein solcher Nachteil wird jedoch leicht beseitigt, indem Ziegel entlang der Kontur der Struktur verlegt werden (obwohl jedes andere Material dafür verwendet werden kann).

Vergleich von Edelstahl und Verzinkung

Wie bereits erwähnt, sind die galvanisierten Strukturen in einigen Punkten denen von rostfreiem Stahl unterlegen. Wer das nicht gut kennt, will wissen, welche Option besser ist und warum. Um die Frage zu beantworten, werden wir die wichtigsten technischen Eigenschaften vergleichen.

  1. Die Kondensationsbeständigkeit in Edelstahl ist höher als die von verzinktem Stahl.
  2. In Sachen Brandschutz sind beide Optionen nichts unterlegen. Sie sind mit anderen Worten gleich.
  3. In den Zwei-Schleifen-Versionen der verzinkten Struktur erinnern wir daran, dass eine Heizung verwendet wird. Aber die Edelstahl-Sandwich-Kamine wurden noch nicht hergestellt.
  4. Die Aufwärmzeit ist für sie ungefähr gleich. Beide Designs bieten eine gute Traktion in Rekordzeit.
  5. Schließlich können beide Optionen an jedem Heizgerät angebracht werden. Sie sind nicht sperrig, daher brauchen sie wenig Platz. Ihre Installation ist extrem einfach und wird schnell genug ausgeführt. Dafür können Sie nicht einmal Profis einstellen, und tun Sie es selbst!

Wie Sie sehen können, sind beide Optionen gut, aber für die Qualität (lesen: Edelstahl) muss mehr bezahlen.

Merkmale der Installation

Der Durchmesser des verzinkten Rohrs für einen Schornstein hängt von einer Anzahl von Faktoren ab, unter denen:

  1. Kapazität der Heizung;
  2. Anzahl der an das System angeschlossenen Geräte;
  3. Art des Brennstoffs, der zum Heizen verwendet wird.

Wenn Ihnen der Kauf eines verzinkten Sandwiches zu teuer ist, können Sie es analog mit Ihrer eigenen Hand machen. Dazu wird das galvanisierte Rohr in eine feuerfeste Wärmeisolierschicht eingehüllt und in ein weiteres Rohr gelegt, das ebenfalls lackiert oder verzinkt ist.

Beachten Sie! Besteht die Struktur aus mehreren Modulen, sollte der Durchmesser mit jedem Teil abnehmen - damit keine Feuchtigkeit von oben in den Schornstein eindringt.

Für alle Fugen ist es wünschenswert, mit einem feuerfesten Dichtungsmittel zu bedecken. In Ermangelung irgendwelcher Schlitze wird der Stoß ausgezeichnet sein. Außerdem müssen die Verbindungen der Elemente mit Klammern gesichert werden. Dazu werden Befestigungsklammern entlang der Länge des Rohres in Schritten von etwa 150 Zentimetern installiert (obwohl dies von der Festigkeit der Struktur abhängt).

Beachten Sie! Wenn horizontale Pläne geplant sind, sollten Sie wissen, dass ihre Länge 1 Meter nicht überschreiten sollte!

Beim Einbau eines verzinkten Schornsteins müssen außerdem die Brandschutzanforderungen eingehalten werden. Dies bedeutet, dass es die Gasleitung, elektrische Leitungen oder brennbare Materialien nicht berühren sollte. Wenn die Konstruktion in einem gemauerten Gehäuse untergebracht wurde, sollten im Dachgeschoss zusätzliche Befestigungen angebracht werden, um die Festigkeit des Schornsteins zu erhöhen. Wenn das Rohr mit dem Ofen verbunden ist, ist es notwendig, ein Loch für die Reinigung und Wartung des Geräts zu machen (es wird während des Betriebs geschlossen).

Video - Installation von verzinktem Schornstein

Nutzungsbedingungen

Schornstein, sowie jedes andere Gerät, erfordert regelmäßige Wartung. In unserem Fall handelt es sich um die Beseitigung von kleinen Rissen und äußeren Verletzungen, die durch eine hohe Temperatur entstehen; beinhaltet auch die Reinigung von Ruß. Und hier gibt es ein Problem: und ob es möglich ist, einen solchen Schornstein mit der eigenen Hand ohne Hilfe von Spezialisten zu reinigen?

Im Prinzip können Sie. Dazu wird vor Beginn der Reinigung der obere Teil des Schornsteins überprüft - unter seinem Visier kommen oft verschiedene Fremdkörper, die vom Wind geblasen werden. Und wenn solche Objekte vorhanden sind, werden sie niedergedrückt, wobei zu diesem Zweck ein spezieller Pol verwendet wird, an den eine Rispe aus Eisendraht angeschlossen ist. Ein ähnliches Verfahren wird auch im unteren Teil durch die Inspektionsöffnung durchgeführt.

3 Möglichkeiten, den Schornstein zu reinigen

Wir empfehlen Ihnen, die Anweisungen zur internen Reinigung des Kaminrohrs zu lesen

Ferner werden die Rückstände von Ruß und anderen Fremdkörpern mit einer Schaufel aus dem Rohr herausgezogen. Am Ende der Reinigung werden die inneren Oberflächen der Struktur mit einem speziellen Mittel behandelt, das die Ansammlung von Ruß verhindert, wonach der Ofen bei maximalem Zug erhitzt wird.

Beachten Sie! Unabhängig vom Material müssen bei der Installation des Schornsteins und seiner weiteren Funktion alle relevanten Regeln beachtet werden. Dann wird das Haus nicht nur warm, sondern auch gemütlich.

Als eine Schlussfolgerung

Wie Sie sehen können, ist das verzinkte Rohr für den Schornstein nicht nur in einem konstruktiven Plan, sondern auch in Bezug auf die Installation extrem einfach. Es hat eine Reihe von technischen Vorteilen, aber zu diesem Zeitpunkt erfüllt es die notwendigen Standards. Das Design wird für lange Zeit dienen, wenn natürlich nicht vergessen wird zu gehen.

Verzinktes Rohr für den Kamin: Lösung von Korrosionsproblemen

Ein effektives Heizsystem in einem Privathaus kann nicht ohne eine vollständige Entfernung der Verbrennungsprodukte von der Art von Brennstoff, für die der Kessel, der Kamin oder der Ofen ausgelegt ist, nicht auskommen. Bei der Installation von Schornsteinen ist es wichtig, ihre Sorten sowie die technischen Eigenschaften jeder Art von Bauteilen zu kennen. Dies wird dazu beitragen, solche Rohre aufzunehmen, die nicht teuer sind, aber alle betrieblichen Anforderungen erfüllen. Für heute am beliebtesten sind Metallkamine oder -rohre aus verzinktem Stahl. Sie haben ihre Vor- und Nachteile, die vor Beginn der Installation bekannt sein müssen.

Galvanisierte Rohre werden für Kessel und Öfen verschiedener Art installiert

Warum muss der Schornstein verzinkt werden?

Stein- und Ziegelschornsteine ​​verlieren allmählich an Bedeutung, sie werden durch modulare Metallrohre ersetzt, die von Hand leicht zu sammeln sind. Ein Rohr aus verzinktem Stahl für einen Schornstein ist eine durchaus erschwingliche Version, und ein Metall mit einer Beschichtung ist zuverlässig vor Korrosion geschützt. Die Einfachheit der Konstruktion, wo jedes Rohr ein verlängertes Ende hat, das andere ist schmaler, es ist leicht zu montieren und ohne besondere Fähigkeiten solcher Arbeit. Schornsteine ​​werden fertig und in Form von separaten Komponenten verkauft, was für die Anordnung des Heizsystems in einer nicht standardmäßigen Konstruktion zweckmäßig ist.

Galvanisiertes Metall ist entworfen, um das Hauptproblem von Metallprodukten zu lösen - Schutz gegen Korrosion, die schließlich das Rohr von jeder Funktion zerstört. Eisen ist am anfälligsten für eine Zerstörung durch Rost, der es unter einer Bedingung - gleichzeitigem Zugang von Wasser und Sauerstoff - korrodiert.

In den Schornsteinen gibt es immer Feuchtigkeit, die bei der Verbrennung von Brennstoff freigesetzt wird, und die Bildung von Kondensat in dem Bereich ohne Isolierung. Es gibt eine chemische Reaktion, bei der ein Eisenoxid gebildet wird. Es sammelt sich nach und nach und zerstört neue Metallprodukte. Es gibt verschiedene Legierungen und Stahlsorten, die dieses Problem teilweise lösen können. Eine der effektivsten Barrieren für die Korrosion von Metall ist eine kleine "Plaque" aus Zink. Solche Produkte werden "verzinkt" genannt, und der Prozess der Verarbeitung der Rohre ist verzinkt.

Das ist interessant! Die Verzinkung wird nur unter industriellen Bedingungen durchgeführt. Das Stahlprodukt wird in eine spezielle geschmolzene Masse mit einem Reagenz eingetaucht, das die Kombination von Eisen mit Zinkionen erleichtert. Eine neue Schutzschicht ist sichtbar sichtbar - im Licht ähnelt etwas einer Kristallscheidung auf der Oberfläche von Eisen oder Stahl. Die Kristalle sind auf neuen galvanisierten Teilen bemerkbar, aber mit der Zeit nimmt die Schicht ab und verdunkelt sich. Obwohl diese Schicht mehrere Mikrometer dick ist, ist es ausreichend, das verzinkte Rohr für den Schornstein zu schützen und die Lebensdauer des Schornsteins zu verlängern.

Kamine aus verzinktem Stahl sind eine vorgefertigte Konstruktion, in der Teile leicht ausgetauscht werden können

Die praktische Verwendung von Schornsteinen aus verzinktem Stahl zeigt ihren Vorteil gegenüber anderen Abgassystemen von Verbrennungssystemen. Der gemauerte Schornstein ist sperriger, es setzt sich viel Ruß ab, daher ist eine häufige Reinigung erforderlich. Wenn Kraftstoff verbrannt wird, bilden Gase, die durch einen runden verzinkten Schornstein strömen, nur teilweise einen sauren Niederschlag, und Ruß setzt sich auf dem Rohr ab.

Diese Schicht ist schädlich für jegliches Material der Schornsteine, insbesondere wenn es einen Kühldampf gibt, der mit Kondensattropfen auf die Kühlfläche fällt. Aus den Schweißnähten werden Rauhigkeiten gebildet, sie haften an den Sedimenten, der Luftzug wird reduziert. Wenn der Schornstein verstopft ist, werden die Verbrennungsprodukte teilweise ausgestoßen, und Rauch, Kohlenmonoxid und Fremdgerüche dringen in die Wohnräume ein.

Die Reinigung der Schornsteinrohre spart teilweise die Situation, aber je mehr Vorraussetzungen für die Kondensatbildung gegeben sind, desto weniger wird es dauern. Die beste Lösung ist eine Schornsteinkonstruktion, bei der ein spezielles Ventil vorhanden ist, um überschüssige Feuchtigkeit abzuleiten. Eine der einfachsten Lösungen gegen Kondensation ist die Isolierung des Schornsteins und Korrosion - die Verwendung eines Rohres aus verzinktem Stahl oder Edelstahl.

Galvanisierte Rohre - die Lösung vieler Probleme

Das Vorhandensein einer schützenden Zinkschicht ist der Hauptvorteil eines herkömmlichen Metallrohrs. Dann erzeugt das Kondensat eine minimale Zerstörung des Schornsteins. Daher wählen Spezialisten für jeden Schornsteintyp Rohre aus verzinktem Stahl:

  • unter dem Kamin;
  • für ein Bad und eine Sauna;
  • zum Heizen von Privathäusern;
  • für kleine Landhäuser.

Galvanisierte Rohre sind von verschiedenen Arten und Formen, sie sind in Wohngebäuden und provisorischen Gebäuden installiert

Verzinkte Rohre für Kamine werden aus starkem Stahlblech hergestellt, das eine elastische Formgebung der Produkte (dünne Schicht) annimmt. Äußerlich scheint es, dass dies eine gewöhnliche "Blechdose" ist, aber diese Schutzschicht von nicht mehr als 50-60 Mikron gibt dem Schornstein ausreichenden Schutz.

Schornstein aus verzinktem Stahl hat viele Vorteile:

  • die Wände des Rohres sind vor Säuren und Kondensat geschützt;
  • Das Design erwärmt sich schnell und erzeugt einen gleichmäßigen Tiefgang.
  • Der modulare (montierte) Schornstein ist schnell montiert, dank der durchdachten Artikulation der Rohre;
  • es ist leicht zu Hause mit den eigenen Händen zu montieren und wie vorgesehen einzustellen;
  • Rohre sind universell, geeignet für Hausheizgeräte verschiedener Art;
  • das beschädigte oder fehlende Fragment kann leicht ersetzt werden, ohne den gesamten Schornstein demontieren zu müssen;
  • Rohre aus verzinktem Stahl für den Schornstein sind auf speziellen Stützen vollständig feuerfest, so dass sie nicht mit brennbaren Materialien (z. B. Holz) in Berührung kommen;
  • Dank der Verfügbarkeit von speziellen Adapterteilen, die auf dem Baumarkt erhältlich sind, ist es einfach, an das Abzweigrohr eines Kessels oder eines anderen Heizgeräts anzuschließen.

Beachten Sie! Der verzinkte Schornstein ist gefragter als das Ziegelrohr. Sie können sogar angebracht werden, nachdem der Bau des Privathauses abgeschlossen ist. Zum Beispiel ist dies eine ausgezeichnete Lösung für eine einfache Erweiterung, wo die Heizung ursprünglich nicht entworfen wurde.

Der verzinkte Schornstein kann durch ein Dach im Inneren des Gebäudes gehalten oder durch die Wand nach außen herausgeführt werden, es ist jedoch wichtig, ihn ordnungsgemäß zu isolieren. Material und Komponenten müssen nicht eingespart werden - das verursacht hohe Betriebskosten.

Klassifizierung und Zubehör für verzinkte Schornsteine

Das verzinkte Kaminrohr wird in folgenden Varianten hergestellt:

  • Einkreis (konventionell);
  • Doppelschaltung (doppelt, mit einer Isolationsschicht).

Doppelt isolierte Rohre reduzieren die Kondensation während des Ofenbetriebs

Einkreisig verzinkte Rohre. Sie werden in einem Wohngebäude oder einem gemauerten Schornstein eines Schornsteins verwendet, sie benötigen keine zusätzliche Isolierung. Der Schornstein wird vervollständigt durch Hilfselemente, die für Gelenk-, Schräg- und Drehabschnitte, Abzweigungen und Details von Hilfsfunktionen verwendet werden:

  • T-Shirts;
  • Adapter;
  • Kupplungen;
  • Audit;
  • Kondensatablassventil;
  • Stützen zur Befestigung an senkrechten Flächen.

Ein einfaches Design wird häufig in Gebäuden verwendet, die im Winter nicht genutzt werden. Zum Beispiel in einem Bad auf dem Land, wenn Sie das Zimmer in der Nebensaison heizen wollen. Einkreisiger Stahl oder verzinkter Schornstein ist am einfachsten von Hand zu sammeln, hat aber einen wesentlichen Nachteil - erhöhte Kondensatbildung.

Oft werden verzinkte Rohre verwendet, um die Rauchkanäle von alten Backsteingebäuden effizienter auszustatten. Dies trägt dazu bei, das Mauerwerk teilweise vor weiterer Zerstörung zu schützen und die Rußablagerung an seiner Innenseite zu reduzieren.

Beratung! Verwenden Sie keine Einkreisverzinkung für Kamine, die ohne Heizung herausgeführt werden. Kondensat wird das Rohr schnell zerstören, im Winter ist es schwieriger, sich auf einen gleichmäßigen Zug zu erwärmen. Diese Option ist nur als vorübergehende Maßnahme anwendbar. Zum Beispiel, in einem unfertigen Sommerhaus, wenn es keine Bedingungen gibt, um einen vollwertigen isolierten Schornstein zu machen, und den Raum zu erhitzen, ist notwendig, um die Arbeit abzuschließen.

Zweileiter-verzinkte Rohre. Sie sind am meisten gefragt wegen ihrer Vielseitigkeit und Haltbarkeit. Dies sind die sogenannten "Sandwich-Systeme", hergestellt in Form von 2 Rohren mit einer Zwischenschicht dazwischen. Für die Herstellung dieser Produkte wird hochwertiger Edelstahl und Verzinkung verwendet.

Verwenden Sie für die Verbindung von Rohrleitungen Hilfsteile aus demselben Material

Galvanisierte Doppelkreiskamine sind erschwinglicher, aber ihre Nutzungsdauer ist niedriger als für rostfreie Stahlschornsteine. Normalerweise wird der Verzinkungsprozess nur der äußeren Oberfläche ausgesetzt. Der innere, neben der Basaltwolle Isolierung, hat keine solche Beschichtung. Gleichzeitig ist der Schornstein aus der Verzinkung sowohl innen als auch außen geschützt. Die Hauptlast liegt auf dem Innenrohr, daher ist es dicker, mit einer erhöhten Verzinkungsschicht.

Fertige Schornsteine ​​vom Typ "Sandwich" aus verzinktem Stahl haben dank der speziellen Pulverbeschichtung für Metallprodukte eine ästhetische Optik. Dieses hitzebeständige Email hält lange auf der Oberfläche - das Produkt sieht lange wie neu aus.

Die Hauptvorteile eines Zweikreiskamin aus der Verzinkung:

  • Zuverlässigkeit des Designs;
  • hoher Wirkungsgrad des Kessels oder anderer Heizgeräte;
  • wirksamer Schutz vor Kondensation;
  • verträgt Temperaturen bis 450 ° C;
  • allgemeine Ästhetik.

Beratung! Wenn der Eigentümer die Form des Rohres, das aus der Hauswand herausragt, nicht mag, können Sie den Kaminausgang mit einem zusätzlichen Mauerwerk verschließen oder unter der Farbe der Außenwände streichen.

Bei der Auswahl eines Schornsteins aus verzinktem Metall oder seinen Einzelteilen ist es wichtig, die Durchmesser der Rohre zu berücksichtigen, damit sie durch das vorgesehene Loch verlaufen und sich miteinander verbinden. Beim Kauf ist es wichtig, alle technischen Merkmale zu klären, die in den Anweisungen für die gekauften Teile beschrieben sind. Schornstein aus hochwertigem Edelstahl hält länger als verzinkt, kostet aber eine Größenordnung mehr. Bei einer geringen Belastung der Heizungsanlage reicht die Verzinkung jedoch aus, Hauptsache, die Installation ist korrekt.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr