Welche Rohre eignen sich besser zum Heizen eines Privathauses?

In diesem Artikel werden wir versuchen, alle diese Nuancen zu berücksichtigen und die Besitzer von Privathäusern die optimalen Varianten von Rohrleitungsarmaturen für das Heizsystem von Privatwohnungen zu finden.

Bei der Entscheidung, welche Rohre am besten für die Beheizung eines privaten Hauses verwendet werden, muss der Eigentümer der Wohnung mehrere Faktoren berücksichtigen, die bei der Auswahl der optimalen Vielfalt und Größe der Armaturen helfen. Zu diesen Faktoren gehören: die Art der Verdrahtung und das Heizsystem selbst, die Anzahl und die Wärmebeständigkeit der Struktur, die Bereitschaft, Druckgeräte (Umwälzpumpen) zu verwenden, und eine Vielzahl von Verstärkungsmaterialien.

Metallrohre werden aus Stahl oder Kupfer durch Kalt- oder Warmwalzen hergestellt.

Traditionell werden alle Rohre zum Beheizen eines Privathauses nach der Art des Materials klassifiziert, das zur Herstellung einer solchen Befestigung verwendet wird. Daher werden in der Warennomenklatur moderner Rohrheizanlagen drei Produkttypen unterschieden:

  • Metall - diese Armatur ist aus Stahl oder Kupfer, die kalt oder warm gewalzt. Und für die Heizung sind nahtlose Produkte mit relativ kleiner Größe.
  • Von strukturellen Polymeren - solche Verstärkung ist aus vernetztem Polyethylen (PE-X) oder Polypropylen (PP). Die Wahl nur dieser Kunststoffsorten ist auf ihre hohe thermische Stabilität zurückzuführen. Sie verlieren auch beim Transport des auf 90-95 ° C erwärmten Kühlmittels keine strukturelle Steifigkeit.
  • Zweikomponenten-Metall-Kunststoff-ähnliche Produkte bestehen aus vernetztem Polyethylen (Innenschicht) aus Aluminium- oder Kupferfolie (Verstärkungseinlage) und Polypropylen (Außenschicht). Solche Tricks sind aufgrund der Möglichkeit, den Druck in der Pipeline zu erhöhen.

Welche Rohre eignen sich besser zum Heizen in einem Privathaus? Die Antwort auf diese Frage ist besser zu hören, nachdem speziell alle Vor- und Nachteile aller Strukturmaterialien von Rohrprodukten studiert wurden, sowie die Merkmale der Installation von Heizsystemen aus diesen Materialien.

Stahlprodukte sind relativ kostengünstig (wie für Metallbeschläge), biegen sich leicht in jedem Winkel (nach Erwärmung auf rot) und widerstehen einem enormen Druck (bis zu 25 Atmosphären). Solche Armaturen sind sowohl mit Dampferzeugern als auch mit Wasserheizkesseln verbunden. Und in diesem Fall gibt es weder Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Stockwerke der Struktur noch hinsichtlich der Merkmale des Layout-Schemas und der Temperatur des Kühlmittels.

Das Stahlrohr ist universell, aber es hat einen sehr großen Nachteil - es rost. Und wenn der Korrosionsprozess niemanden erregt (Rost wird nur die normale Dicke für 40-50 Jahre wandeln), dann erfreut weder der Hausbesitzer noch der Innenarchitekt die Oxidation der äußeren Oberfläche der Pipeline. Daher werden Stahlrohre mit hitzebeständigen Verbindungen verdeckt und / oder lackiert.

Das Kupferrohr ist völlig frei von diesem Mangel. Eine solche Armatur kann überhaupt nicht sichtbar sein und sich in einen Teil des Innenraums verwandeln. Und die Lebensdauer von Walzkupfer wird nur von der Geduld des Vermieters gemessen, der das individuelle Heizsystem nicht verändern will. Solche Produkte können seit Jahrhunderten dienen. Darüber hinaus ist Kupfer Kunststoff (es lässt sich leicht mit den Händen biegen), leitet Wärme gut und hält die Temperatur des Trägers im Bereich von -200 bis 250 Grad Celsius.

Dadurch sind die Batterien, Armaturen und Rohre dieses Materials vor versehentlichem Auftauen des Systems geschützt - sie werden unter keinen Umständen platzen. Und bei solchen Rohren extrem glatte Innenfläche (Reibungskoeffizient kleiner als die von Polyethylen Ventilen), so dass der Kühlmittelstrom kann auf sehr hohe Geschwindigkeiten beschleunigt werden, um eine Temperaturdifferenz in der Druckleitung bereitstellt und Rücklaufleitung bei 5-10 ° C

Der einzige Nachteil von Kupferrohren ist der hohe Preis solcher Armaturen. Am Ende ist die Antwort auf die Frage: "Welche Rohre heizen in einem Privathaus - Stahl oder Kupfer?" - ist durch das Wohlergehen des Hausbesitzers begrenzt. Schwarzmiete ist zwar viel billiger als Buntmetall, erfordert aber einen qualifizierteren und damit besser bezahlten Sammler.

Die Beschläge aus vernetztem Polyethylen, Polypropylen und Verbundmetall-Kunststoff wiegen viel weniger als Kupfer- und Stahlrohre. Daher verursachen Polymer- und Metall-Polymer-Produkte beim Verlegen der Verdrahtung des Heizsystems weniger Probleme und Unannehmlichkeiten. Diese Heatpipe wird allein oder durch die Kräfte von zwei Personen verlegt. In diesem Lichtleiter kann nicht nur an der Stützwand, sondern auch an der Innentrennwand montiert werden.

Darüber hinaus verrosten alle Polymere nicht, rosten nicht, reagieren nicht auf Bakterien und weisen einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten auf, was es ermöglicht, die Strömungsgeschwindigkeit zu erhöhen und aufgrund der Temperaturerhöhung im Rücklauf Brennstoff im Kessel einzusparen. Und noch werden die Rohre aus dem Plastik leicht gebogen, deshalb werden sie nicht nur als Armatur, sondern auch als Heizkörper in der Heizungsanlage vom Typ "der warme Fußboden" verwendet.

Polypropylen kann ohne Angst vor thermischer Ausdehnung ummauert werden

Zu den allgemeinen Vorzügen von Polymerprodukten kann eine relativ schwache Wärmeleitfähigkeit (der größte Teil der Energie geht dem Strahler) sowie ein kleiner Wärmeausdehnungskoeffizient beigemessen werden. Ein solcher Anker platzt nicht im Frost und bricht den Strobi nicht mit einer versteckten Verlegung.

Die folgenden Tatsachen können den individuellen Vorteilen von Polymerrohren zugeschrieben werden:

  • Polypropylen kann ohne Angst vor thermischer Ausdehnung ummauert werden.
  • Vernetztes Polyethylen hält einer konstanten Erwärmung von bis zu 90 Grad und einem kurzzeitigen Anstieg der Temperatur auf 110 Grad Celsius stand.
  • Metall-Kunststoff kann in mehrstöckigen Gebäuden verwendet werden - einige Arten von Armaturen können Drücke bis zu 16 Atmosphären standhalten.

Das generelle Minus an Verstärkung aus Polymeren ist eine hohe Bearbeitungsneigung. Selbst ein Metall-Kunststoff-Rohr kann mit einem herkömmlichen Küchenmesser geschnitten werden. Ein solcher Anker kann außerdem nur an Wasserkessel angeschlossen werden. Dampfgeneratoren sind in diesem Fall grundsätzlich kontraindiziert.

Vernetztes Polyethylen hält einer konstanten Erwärmung von bis zu 90 Grad und einem kurzzeitigen Anstieg der Temperatur auf 110 Grad Celsius stand.

Nach der Überprüfung der Verdienste der Antwort auf die Frage: "Welche Rohre zum Heizen eines Privathauses zu verwenden?", - schlägt sich vor. Natürlich, das Polymer! Schließlich sind sie mit all den Vorteilen auch unglaublich billig. Aber lassen Sie uns keine voreiligen Schlüsse ziehen. Vor der abschließenden Bewertung müssen wir die Merkmale der Montage von Wärmerohren aus Metallen und Polymeren untersuchen.

Um ein Stahlwärmerohr zu montieren, benötigen Sie einen Bulgarian, eine Schweißmaschine (zum Lichtbogen- oder Gasschweißen) und einen Schraubenschlüssel. Und auch die Anordnung der Steckverbindung (zur Kupplung) erfordert eine Schweißmontage am Gewinderohr (Gewindeende). Das heißt, für die Installation einer solchen Pipeline benötigen Sie einen Mechaniker und einen elektrischen Schweißer.

Das Polymer Heatpipe wird für Crimp- und Klemmfittings (Spaltfugen) zum Diffusionslöten konfektioniert

Kupferfittings werden für Press- oder Klemmfittings und durch Löten (für Kapillararmaturen) montiert. Um ein solches Heizsystem zu bauen, wird nur ein Schlosser benötigt, und ein Satz von Werkzeugen wird einen Lötkolben, eine Polsterung und gleitende Schlüssel umfassen. Zusätzlich benötigen Sie Fittings, Lot und Flussmittel.

Das Polymer Heatpipe wird für Crimp- und Klemmfittings (Spaltfugen) zum Diffusionslöten konfektioniert. Darüber hinaus ist der gesamte Montageprozess für einen geübten Monteur angepasst, der lediglich die Armatur am Ende fixieren muss oder die Fugen mit einer speziellen Schweißmaschine aufwärmen und fest gegeneinander drücken muss. Mit einem Minimum an Geschick in der Arbeit mit der Installation von Kunststoffrohren wird jeder Vermieter zurechtkommen.

So kennen wir die Vor- und Nachteile der Armatur sowie die Merkmale ihrer Installation. Jetzt können wir entscheiden, welche Rohre wir wählen, um ein Privathaus zu heizen, und nicht auf Gerüchten und persönlichen Vorlieben, sondern auf Fakten. Und diese Fakten haben uns zu folgenden Schlussfolgerungen gebracht:

Wenn Sie ein mehrstöckiges Haus und Dampfheizung haben, dann sind Stahlrohre die beste Option für Sie. Sie widerstehen sowohl Hitze als auch hohem Druck. Darüber hinaus sollte die Stahlarmierung bei der Anordnung der Verkabelung mit einer Schwerkraftmotivation des Kühlmittelkreislaufs gewählt werden (wenn sie sich aufgrund der Schwerkraft entlang der Rohre bewegt). Schließlich werden in diesem Fall Rohre mit großem Durchmesser und hoher struktureller Steifigkeit benötigt.

Besitzer von mehrstöckigen Gebäuden oder Flachbauten mit einer großen Fläche, beheizt mit einem Warmwasserbereiter, ist es besser, Kupferrohre zu wählen. Sie halten dem hohen Druck im System stand und bremsen das Kühlmittel in den Rohren nicht ab, was zu einem Überangebot an Kraftstoff führt. Wenn Sie genügend Geld haben, um ein großes Gebiet zu beherbergen, werden Sie die Kosten für Kupferverstärkung wahrscheinlich nicht stoppen.

Besitzer von Flachbauten mit einer durchschnittlichen Fläche und eines Wasserheizkessels als Wärmeerzeuger verwenden besser Metall-Kunststoff-Rohre. Der Spielraum für solche Befestigungen wird für die Anordnung des Systems in einem zwei- oder dreistöckigen Haus ausreichen, und der niedrige Preis und die einfache Installation werden als ein angenehmer Bonus für diesen Vorteil dienen.

Besitzer von kleinen, eingeschossigen Gebäuden können Rohre aus vernetztem Polyethylen oder Polypropylen verwenden. In solchen Wohnungen kann das Heizsystem mit eigenen Händen gebaut werden, indem ein Haushaltskessel ohne Zeichnungen und Spezialisten angeschlossen wird, und Kunststoffrohre sind dafür am besten geeignet.

Welche Heizungsrohre sind am besten für Ihr Zuhause?

Der Mensch strebt ständig danach, sein eigenes Zuhause perfekter zu machen, daher ist die Frage, welche Heizrohre besser sind, eher relevant. Die Qualität dieser Produkte wirkt sich direkt auf das gesamte Mikroklima der Räumlichkeiten aus, denn selbst in den stilvoll eingerichteten Wohnungen wird es heutzutage unerträglich sein, einen modernen Menschen ohne Heizung zu leben. Es gibt viele verschiedene Arten von Rohren und sie alle haben ihre Vor- und Nachteile, die wir genauer betrachten werden.

Große Auswahl an Materialien zum Heizen

Anforderungen, die an Heizrohre gestellt werden

Heutzutage stellt der Markt eine breite Palette von Heizungsrohren aus verschiedenen Materialien dar, die es jedem ermöglicht, das richtige Produkt zu einem erschwinglichen Preis zu finden. Um jedoch das am besten geeignete Produkt für Ihr Zuhause auszuwählen, sollten Sie einige Aspekte berücksichtigen.

Optimale Eigenschaften sollten basierend auf der Art des Heizsystems ausgewählt werden. In diesem Fall ist Folgendes zu berücksichtigen:

  • Druck, mit dem Wasser zugeführt wird.
  • Besonderheiten der Pipeline-Installation.
  • Art der Heizung (Zwangs- oder Schwerkraftstrom).
  • Zulässige Temperaturgrenzen des Kühlmittels.
  • Systemstruktur (einfach oder komplex)

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren finden Sie die am besten geeigneten Rohre für Ihr Eigenheim. Jedes Produkt, das zum Transport des Kühlmittels verwendet wird, muss Sauerstoff gut durchlassen. Wenn Sie diesen Faktor ignorieren, kann das System von innen rosten, was absolut nicht zulässig ist, da es zu Verstopfungen und einer Verringerung der Produktivität des Systems führt.

Welche Arten von Rohren gibt es?

Um Probleme in dem Haus oder der Wohnung in dem Heizsystem zu vermeiden, ist es notwendig, das Material zu berücksichtigen, aus dem die Pipeline hergestellt wird. Derzeit werden den Verbrauchern Produkte folgender Materialien präsentiert:

  • Metall;
  • Kunststoff;
  • Metall Kunststoff.

Das Material, aus dem das Produkt am besten besteht, hängt von seinem Standort, der Möglichkeit einer zukünftigen Reparatur der Batterie, den Temperaturbedingungen und anderen Betriebsbedingungen ab. Die Art des Heizungsnetzes beeinflusst auch die Wahl des Materials.

Rohre aus Polypropylen für Heizung: technische Merkmale und Besonderheiten

Bei der Frage, welche Heizrohre am besten zu Hause sind, geht es immer um Polymere.

Polypropylen-Produkte - die beste Lösung

Der Durchmesser der Pipeline aus Propylen kann unterschiedlich sein. In der Regel variiert er zwischen 15 und 65 mm. Aber auch andere technische Eigenschaften der Propylenrohre für die Heizung erlauben, sie sowohl für ein privates Haus als auch für eine Stadtwohnung zu verwenden.

Ein wichtiger Vorteil ist, dass zum Beispiel der Preis für mit Glasfasern verstärkte Heizrohre aus Polypropylen sich leicht von herkömmlichen Produkten unterscheidet.

Die Struktur der verstärkten Struktur aus Polypropylen

  • hohe Einsatzdauer (ca. 50 Jahre);
  • Es ist korrosionsanfällig, und dementsprechend an den Innenwänden gibt es keine Ablagerung;
  • geringer Geräuschpegel während des Kühlmitteldurchgangs;
  • starke und feste Gelenke an den Gelenken;
  • Der Preis pro Meter Polypropylenrohr für Heizung ist viel niedriger als bei anderen Materialien.

Stabile Verbindung von Strukturen mit Befestigungselementen

  • Es wird nicht empfohlen, in Systemen mit hoher Temperatur zu verwenden.
  • In brandgefährdeten Bereichen ist die Verwendung verboten.
  • Die Qualität der Produkte hängt von den in der Produktion verwendeten Rohstoffen ab.
  • Für die Installation ist eine spezielle Ausrüstung erforderlich.

Schweißverbindungen erfordern ein teures Werkzeug

Denken Sie darüber nach, welches Material Produkte für Ihr eigenes Haus wählen, können Sie nicht Rabatt und Polypropylen Elemente. Um die Zirkulation des Kühlmittels einzustellen, sind gepanzerte Varianten optimal. Aufgrund ihrer Verstärkung durch Aluminium oder Fiberglas dehnen sie sich während des Betriebs nicht aus, was beim Verlegen von Rohren in der Wand wichtig ist.

Beachten Sie! Die verstärkten Elemente zeichnen sich durch eine erhöhte Festigkeit und einen geringen Ausdehnungskoeffizienten aus.

Bei der Wahl zwischen Fiberglas oder Aluminium müssen Sie sich auf die Temperatur des Kühlmittels konzentrieren. Beide Optionen sind für den Einsatz mit heißem Wasser geeignet, dessen Temperatur +95 ° C erreicht.

Die Folie im Design hält Ihre Wärme

Verwandter Artikel:

Wie Sie in einem Privathaus aus Polypropylenrohren mit eigenen Händen heizen können. In dem Artikel werden wir die Vorteile dieser Art von Rohr, technische Eigenschaften, durchschnittliche Preise und die Nuancen der korrekten Installation im Detail betrachten.

Merkmale der Verwendung von Kupferrohren für Heizung und Armaturen

Eine der größten Unterkategorien von Materialien, aus denen Rohre für Heizsysteme hergestellt werden, sind Metalle. Sie können aus Kupfer oder Stahl bestehen. Vor-und Nachteile dieser Kategorie von Produkten ist genug, aber der Hauptnachteile können Korrosionsanfälligkeit durch ständigen Kontakt mit Wasser identifiziert werden.

Korrosion ist der Hauptfeind der Kupferrohre

Bei der Auswahl der idealen Produkte für das Haus lohnt es sich, die Kupferrohre für Heizung und Armaturen sorgfältig zu betrachten.

Ihr Haus wird aufgrund der Kupferelemente leuchten

Produkte aus solchem ​​Metall werden oft nicht nur zum Legen von Batterien, sondern auch zum Organisieren der Arbeit des warmen Bodens verwendet. Sie vertragen ihren Zweck auch bei extremen Temperaturen perfekt.

Qualitätswärme für Ihren Boden

Ein zusätzlicher Vorteil solcher Elemente ist, dass sie mit glatten Wänden ausgestattet sind, was ihre Lebensdauer erheblich verlängert. Darüber hinaus unterscheiden sie sich vorteilhaft von anderen Optionen mit guter Wärmeleitfähigkeit und hohem Durchsatz. Ein angenehmer Bonus ist die Tatsache, dass das Material eine bakterizide Wirkung hat.

Kupferrohre sind nicht nur ein Garant für Gesundheit, sondern auch für die Schönheit des gesamten Heizsystems

Verwandter Artikel:

Montageschemata von wasserbeheizten Böden in einem Privathaus. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, ist es notwendig, mögliche Schemas der Verlegung und Verbindung zu studieren. Sie werden von einer speziellen Veröffentlichung unseres Portals unterstützt.

Vorteile und Preise von Metall-Kunststoff-Rohren für die Heizung

Dieser Typ besteht aus mehreren speziell abgedichteten Kunststoffschichten, in denen sich eine Metallfolie befindet.

Ideales Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Polymerrückgrat kann aus vernetztem Polyethylen oder anderen Verbindungen bestehen. Aufgrund der künstlichen Herkunft des Materials und des extrem einfachen Verarbeitungsprozesses ist es möglich, eine glatte Innen- und Außenfläche zu erzielen.

Was wird in dein Haus fallen?

Bei der Auswahl von Heizsystemen sollten die zukünftige Temperatur des Kühlmittels und die Eigenschaften der Rohre berücksichtigt werden. Metalloplastik ist sehr resistent gegen den Einfluss hoher Temperaturen und fühlt sich auch bei 95 ° C ruhig an. Dieser Faktor erklärt auch, dass Kunststoffrohre für die Heizung, deren Größe und Preise sehr akzeptabel sind, eine beachtliche Popularität erlangen. Eine große Verteilung von Elementen aus synthetischem Material wurde erhalten und beim Einrichten der Arbeit von Systemen mit erzwungener Zirkulation des Kühlmittels.

Ein deutliches Beispiel für eine erzwungene Kühlmittelzirkulation

Welche Rohre für die Heizung wählen?

Die meisten Menschen, die beschlossen haben, in ihrem eigenen Haus zu heizen, stehen vor den folgenden Fragen: Welche Rohre sollen für die Heizung gewählt werden?

In diesem Artikel stellen wir fest, die Wahl von Rohren für das Heizsystem: Blick auf Arten von Rohren für Warmwasser-Heizungsanlagen und der Einsatz bei Rohrleitungen für Heizung wählen. Die Rohre sind die Blutgefäße des Heizsystems, und natürlich sollte eine besondere Rolle ihrer Wahl gegeben werden, also lasst uns sehen, was das Rohr im Allgemeinen in Heizungsanlagen eingesetzt, und wie man mit ihnen umgehen, das kann am besten zusagt.

Stahlrohre

1. Stahlrohre.

Stahlrohre sind in den meisten Stadtwohnungen installiert, und in vielen ländlichen Häusern, wo es eine Wasserheizung gibt, besteht das System wahrscheinlich aus Stahlrohren.

2. Heizregister von Stahlrohren.

Das Material für die Herstellung von Stahlrohren ist hochwertiger Kohlenstoffstahl.

Vorteile von Stahlrohren:

  • Haltbarkeit;
  • Widerstand gegen hohen Druck, Wasserschlag, Drucksprünge im System;
  • Stahl hat einen niedrigen Temperaturkoeffizienten der linearen Ausdehnung, der es ermöglicht, Stahlrohre in Warmwasserversorgungs- und Heizungssystemen zu verwenden;
  • relativ niedrige Kosten.

Nachteile von Stahlrohren:

  • Korrosionsanfälligkeit, die zu Undichtigkeiten und Rohrbruch führt;
  • die innere Oberfläche wird durch verschiedene Ablagerungen schnell verstopft, während die Kapazität der Rohre abnimmt;
  • Stahlrohre leiten wandernde Ströme, die auch den Zustand der inneren Oberfläche der Rohre negativ beeinflussen;
  • Hohe Installationskosten: Für das Schweißen von Rohren braucht man die entsprechenden Fähigkeiten. Natürlich können die Stahlrohre mit Gewindeverbindungen verbunden werden.

3. Verbindungsteile für das Heizsystem von Stahlrohren.

Aber es gibt auch eine mühsame Arbeit - Gewinde schneiden an Rohren, eine große Anzahl von Verbindungen durch Kupplungen, T-Stücke, Ecken.

Polypropylen-Rohre

4. Rohre und Formstücke aus Polypropylen (Verbindungsteile) für Polypropylenrohre.

Sie haben eine sehr gute Position in der Anwendung eingenommen.

Polypropylenrohre sind aufgrund ihrer Eigenschaften gut für Rohrleitungen mit Trinkwasser geeignet. Verstärkte Polypropylenrohre haben sich in Heizungssystemen bewährt, wo Sie heißes Wasser oder Dampf transportieren müssen.

Vorteile von Polypropylenrohren:

  • lange Lebensdauer von Rohrleitungen (bis zu 50 Jahren!);
  • Polypropylenrohre sind nicht korrosionsanfällig, weshalb ihr Innendurchmesser nicht durch Abschaum und andere Ablagerungen verstopft ist;
  • hohe chemische Beständigkeit: nicht rosten und daher den Geschmack, die Farbe und die Zusammensetzung des Wassers nicht verändern;
  • Niedriger Geräuschpegel (im Vergleich zu Metall) in der Strömung der Flüssigkeit in ihnen;
  • monolithische Verbindung von Rohren untereinander:

5. Die monolithische Verbindung von Polypropylenrohren ist ein unbestreitbarer Vorteil einer solchen Pipeline.

Dank dieser Verbindung können Polypropylenrohre in Wänden, unter Putz oder im Boden verborgen werden;

  • für das schweißen von polypropylenrohren wird eine schweißmaschine verwendet (im allgemeinen markt ein lötkolben), die jede person für buchstäblich ein paar minuten beherrschen kann.

    6. Verschweißen des Polypropylenrohres mit einem Fitting.

    Gleichzeitig dauert das Schweißen (Löten) buchstäblich Sekunden.

  • Polypropylenrohr bietet eine hohe Sauerstoffdichtheit, so dass die Metallteile des Systems nicht korrodiert werden;
  • Polypropylenrohre sind aus wirtschaftlicher Sicht wirtschaftlicher, da sie mehr als 2 Mal billiger als Metall-Kunststoff-Rohre sind, insbesondere Verbindungsteile (Fittings);
  • haben eine hohe mechanische Festigkeit;
  • Widerstand gegen Auftauen; Wenn das Wasser im Rohr gefriert, müssen Sie sich mit Sicherheit keine Gedanken über die Unversehrtheit des Rohrs machen - Polypropylen wird beim Auftauen expandieren und seine ursprüngliche Form annehmen;
  • Polypropylen ist umweltfreundlich.
  • Nachteile von Polypropylenrohren:

    • Die Qualität der Installation hängt vom ausgewählten Material ab: Es ist notwendig, dass die Heizsysteme verstärkte Rohre wählen, und für Wasser- und Abwassersysteme normale Rohre;
    • Empfindlichkeit gegenüber hohen Temperaturen, dh diese Rohre sind nicht für feuergefährdete Räume geeignet;
    • Beim Kauf von Polypropylenrohren muss der Hersteller berücksichtigt werden, da die Unzulänglichkeiten solcher Rohre mit Verstößen gegen die Technologie ihrer Herstellung oder durch die Verwendung minderwertiger Rohstoffe zusammenhängen können.

    Diese Mängel betreffen nur bestimmte Chargen von Produkten, die ohne Qualitätskontrolle hergestellt wurden. Grundsätzlich werden Polypropylenprodukte nach Standards und Gästen hergestellt und zeichnen sich durch eine ausreichend hohe Zuverlässigkeit aus.

    Polypropylenrohre sind für fast alle Arten von Rohrleitungen geeignet. Ihre einzige Einschränkung ist die Temperatur des Kühlmittels (von +65 bis +95 Grad). Im Durchschnitt haben Polypropylenrohre eine Betriebstemperatur von bis zu 75 Grad bei einem Druck von 7,5 Atmosphären. Ihre garantierte Lebensdauer beträgt gleichzeitig 25 Jahre. Die maximale Temperatur, der diese Art von Rohr widerstehen kann, ist 95 Grad. Mit dieser "extremen" Arbeitsweise nimmt jedoch die Lebensdauer der Rohre ab.

    Es gibt jedoch eine Vielzahl von Polypropylenrohren, beispielsweise verstärkte Polypropylenrohre. Sie können sowohl mit Aluminiumfolie als auch mit Glasfaser verstärkt werden.

    7. Mit Glasfasern verstärkte Polypropylenrohre werden für Heizungs- und Warmwasserversorgungssysteme verwendet.

    8. Mit Aluminiumfolie verstärkte Polypropylenrohre werden auch für Heizungs- und Warmwasserversorgungssysteme verwendet.

    Diese Rohre sind für relativ große Temperaturen ausgelegt. Sie haben eine Arbeitstemperatur von 95 Grad, können kurzzeitig 110 Grad Celsius aushalten und werden deshalb in Heizungs- und Warmwasserversorgungssystemen eingesetzt.

    Metall-Kunststoff-Rohre

    9. Metall-Kunststoff-Rohre.

    Vorteile von Metall-Kunststoff-Rohren:

    • unterliegen keinem Korrosionsangriff;
    • die innere Rohrschicht sammelt keine Ablagerungen;
    • lange Lebensdauer (nicht weniger als fünfzig Jahre!);
    • Sauerstoffdichtheit, damit die Metallteile des Systems nicht korrodiert werden;
    • ein großer Rohrdurchmesser in den Buchten (50-500 m), der es ermöglicht, das Rohr in großen Bereichen ohne die Verwendung von Verbindungen zu verlegen, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Leckage des Systems ausgeschlossen wird;
    • Metall-Kunststoff-Rohre sind bequem in Räumen mit komplexer Geometrie zu verwenden, weil sie (Rohre) sind aus Kunststoff, leicht zu biegen, behalten die Form gegeben zu ihnen;
    • kleine lineare Dehnung bei Erwärmung.

    Metall-Kunststoff-Rohre sind zuverlässig, dank einer fünfschichtigen Struktur (Polyethylen, Leim und Aluminiumfolie). In der Pipeline von Metall-Kunststoff-Rohren ist die Technologie der Verbindung der Rohre selbst mit Armaturen sehr wichtig.

    Arten von Verbindungen von Metall-Kunststoff-Rohren:

    • Verbinder (Gewinde oder Spannzange);
    • bedingt abnehmbar (Kompression);
    • nicht entfernbar (Pressfittings).

    Der Name "lösbare Beschläge" spricht für sich: Mit solchen Beschlägen lassen sich Anschlüsse mehrfach demontieren und montieren.

    10. Verbindungsteile für die lösbare Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren.

    Wenn Sie die Klemmverschraubung analysieren, müssen Sie den Klemmring ersetzen, daher sollten Sie diese Verbindung nur im Extremfall zerlegen.

    11. Klemmverschraubung - Verbindungsteile zur bedingt lösbaren Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren

    In Pressfittings werden die Rohre "für immer" gepresst. Pressfittings können somit sicher in Gebäudekonstruktionen (Wände, Boden) eingebettet werden.

    12. Pressfitting - Verbindungsteile für die unlösbare Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren

    Für die Installation von Pressfittings gibt es eine spezielle Ausrüstung. Es stimmt, es ist nicht billig und daher "erschwinglich" nur für große Unternehmen, spezialisiert auf Rohrleitungen.

    Ich denke, ich werde nichts Neues sagen, wenn ich mich daran erinnere, dass der Kauf von Rohren und Fittings am besten von bewährten Herstellern ist - um keine ernsthaften Probleme beim zukünftigen Betrieb der Pipeline zu schaffen.

    Nachteile von Metall-Kunststoff-Rohren:

    • haben Angst vor UV-Bestrahlung, dh vor direkter Sonneneinstrahlung;
    • haben Angst vor mechanischen Belastungen und thermischen Effekten (offenes Feuer);
    • einige Probleme mit Gewindefittings: der Innendurchmesser der Fittings ist kleiner als der des Rohrs, wenn also die Qualität des Kühlmittels schlecht ist, beginnen die Öffnungen der Fittings zu wachsen;
    • Die Installation von Gewindefittings erfordert Vorsicht: Es ist möglich, das Rohr mit einer Überwurfmutter zusammenzudrücken, wodurch ein Einschnitt am Rohr verursacht wird, der zum Bruch des Rohrs führen kann.

    Gewelltes Edelstahlrohr

    13. Wellrohr aus korrosionsbeständigem Stahl - eine Neuheit auf dem russischen Markt.

    Wellrohr aus nichtrostendem Stahl ist für die Montage aller Arten von Rohrleitungen zum Transport von Flüssigkeiten geeignet.

    Diese Rohre sind leicht zu biegen - es ist sehr praktisch bei der Installation von Warmwasser in geschlossenen Räumen.

    Eine Besonderheit ist die schnelle Montage von Rohranschlüssen. Dies vereinfacht die Installation von Pipelines erheblich.

    14. Armaturen zum Verbinden von Edelstahl-Wellrohr.

    Wellrohre aus Edelstahl eignen sich gut für den Bau von Warmwassersystemen für Neubauten. Und auch in älteren Gebäuden, wo Rohrleitungen ausgetauscht werden müssen.

    Aufgrund der hohen Flexibilität ist es möglich, komplexe Routen mit einer minimalen Anzahl von Verbindungen zu montieren, was bei der Installation von Pipelines unter begrenzten räumlichen Bedingungen von Bedeutung ist. Wellrohr aus korrosionsbeständigem Stahl ist beständig gegen hohen Druck im System und widersteht einem hydrostatischen Angriff bis zu 5-6 atm.

    Vorteile von Edelstahlwellrohr:

    • Haltbarkeit, unterliegt keiner Korrosion (unbegrenzte Lebensdauer);
    • O-Ringe sind für eine Lebensdauer von mindestens 30 Jahren ausgelegt;
    • hat keine Angst vor Wasserschlag und äußeren mechanischen Einflüssen;
    • biegt sich leicht ohne Anpassungen, ohne den Wert des Innendurchmessers zu verringern;
    • ökologische Verträglichkeit, da an der Wand des Rohres Niederschlag und Ablagerungen vorhanden sind;
    • Haben Sie keine Angst vor dem Auftauen;
    • Rohrleitung mit Trinkwasser erfordert keine spezielle Wäsche;
    • kann in die Wände unter dem Putz und in den Betonboden Estrich eingebettet werden;
    • gewelltes Stativ zu linearen Verlängerungen und Kompressionen bei Temperaturänderungen und zu Wasserhämmern;
    • hohe Wärmeübertragung, warum das gewellte rostfreie Stahlrohr für die Produktion eines warmen Fußbodens und der warmen Wände sehr bevorzugt ist;
    • Sie können das Rohr selbst als Heizkörper verwenden und auf die Installation der Heizkörper verzichten;
    • keine Angst vor Nagern, Pilzen, Schimmelpilzen;
    • Die Installation der Pipeline ist ziemlich einfach;
    • Dank der Flexibilität des Rohres ist die Installation komplexer Spuren mit einer minimalen Anzahl von Verbindungen möglich;
    • Anwendbar für Rohrleitungen mit beliebigem Zweck (Heizung, Heiß- oder Kaltwasserversorgung usw.).

    Kupferrohre

    15. Kupferrohr.

    Sie sind ein ausgezeichnetes Material für Heizsysteme und Warmwassersysteme. Kupfer ist sehr korrosionsbeständig, was einen langen Betrieb der Pipeline garantiert.

    Dünnere Rohrwände reduzieren den Innendurchmesser signifikant, ohne die Festigkeitseigenschaften und den Durchsatz der Rohrleitung zu verringern. Die Innenwände des Rohres sind nicht anfällig für das Überwachsen. Die Rohre sind sehr flexibel, was es ermöglicht, sie in Systemen mit warmen Böden zu verwenden.

    Kupferrohre sind in 2 Arten erhältlich: geglüht und ungeglüht. Der erste ist gut verformbar und kommt in Spulen.

    16. Kupfergeglühtes Rohr.

    Die zweite wird in dimensionalen Segmenten geliefert. Das ungeglühte Rohr wird hauptsächlich in Kühlsystemen verwendet.

    17. Nicht geglühte Kupferrohre und Fittings für den Anschluss.

    Die Hauptanforderung ist die Verwendung von Materialien homogener Herkunft: Kupfer und seine Legierungen. Aber wenn die Vermischung von Materialien nicht vermieden werden kann, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

    • Wir erlauben nicht die Verbindung von Kupfer mit unlegiertem Stahl, da in diesem Fall eine starke Korrosion von Stahl auftritt. Stahlrohre können nur vor (!) Kupferrohren installiert werden, wenn die Reihenfolge der Installation der Rohre in Richtung der Wasserbewegung berücksichtigt wird;
    • Wenn Kupferrohre unter dem Putz verlegt werden, müssen sie entlang der gesamten Länge der Polyethylenbeschichtung gewickelt werden, was eine thermische Verformung verhindert.

    Kupferrohre und -armaturen sind langlebig. Ihre Lebensdauer ist vergleichbar mit der Lebensdauer des Gebäudes. Kupferrohr widersteht Druck bis zu 200 atm. Aber die Kosten für Kupferrohre auf dem russischen Markt sind sehr hoch, da es sich in den meisten Fällen um importierte Vorräte handelt. Bei einer gründlichen Analyse der "Preis-Qualität" liegt die Überlegenheit jedoch auf der Seite der Kupferrohre. Es gibt große einmalige Kosten, aber - keine Probleme beim weiteren Betrieb der Pipeline.

    Ja, und das Arbeiten mit Kupferrohren erfordert hohe Kompetenz, wenn sie gelötet werden. Lange Zeit gibt es jedoch Technologien, Kupferrohre ohne Löten zu verlegen.

    PEX-Rohr (vernetztes Polyethylen)

    PEX-Rohr - ein Rohr aus vernetztem Polyethylen, das sehr stark und beständig gegen hohe Temperaturen ist.

    19. Fittings für PEX-Rohr.

    Solche Rohre werden in Systemen der Warmwasserversorgung und in Heizsystemen, insbesondere in Systemen mit warmen Böden, verwendet.

    Und trotzdem wird das PEX-Rohr wegen des hohen Preises der Rohre selbst, der Armaturen und der Anlagen für die Installation noch ein wenig benutzt.

    Welche Rohre wählen Sie zum Heizen?

    Wenn Sie vorhaben, die Heizungsanlage selbst zu bauen und die fachlichen Fähigkeiten des Schweißers nicht kennen, dann sind Polypropylenschläuche für Sie die beste Wahl. Und weil diese Rohre sind viel billiger als Stahl (irgendwo Nakosyachit - reparieren Sie es einfach und schnell, und nicht teuer für die Finanzierung). Und weil das Verschweißen von Polypropylenrohren für eine Person sehr zugänglich ist, die sich nie mit dieser Art von Aktivität beschäftigt hat. Heizsystem aus Polypropylen Rohren sehr leicht zu sammeln und relativ schnell (in der Tat, desto mehr Zeit nimmt es vorbereitende Schritte: Entwurf, Berechnungen, Erstellung von Materialien - und die eigentliche Lötung erfolgt schnell und einfach, vor allem nach einiger Übung).

    Der einzige Nachteil bei der Installation eines Heizsystems aus Polypropylenrohren ist meiner Meinung nach die Notwendigkeit, eine spezielle Schweißmaschine (Lötkolben) zu erwerben. Aber in vielen Städten (und sogar in Dörfern - ich weiß es sicher, da ich im Dorf lebe) können solche Lötkolben mit einer täglichen Zahlung gemietet werden, die nicht groß ist (zum Beispiel haben wir 50 Rubel pro Tag).

    Erlaube mir ein paar Tipps. Verwenden Sie für das Heizsystem Polypropylenrohre, die nur mit Glasfaser verstärkt sind. Und sparen Sie nicht bei Kranen - sofort aus Edelstahl, dann werden Sie zu hundert Prozent sicher sein, dass es keine Reaktion mit Aluminium- oder Kupferelementen des Systems geben wird.

    Warum nicht Metall-Kunststoff-Rohre wählen? Ja, es ist einfacher, ein Heizsystem aus Metall-Kunststoff-Rohren zu montieren, da die Anschlüsse abnehmbar sind - es gibt genug Schraubenschlüssel. Aber die Zuverlässigkeit solcher Verbindungen ist, gelinde gesagt, alles andere als perfekt. Im Gegensatz zu Polypropylenrohren, bei denen die Verbindungen abgedichtet und monolithisch sind. Mit der Wahl von Metall-Kunststoff-Rohren für das Wasserheizsystem können Sie sich nicht hundertprozentig auf die Zuverlässigkeit der Rohrleitungen mit heißem Wasser verlassen. Aber für das Wasser-Boden-System ist das Metall-Kunststoff-Rohr am meisten, da in diesem Fall Rohre mit einer großen Länge verwendet werden und die Verbindungen minimal sind.

    Gewellter rostfreier Stahl auf dem russischen Markt ist immer noch sehr teuer, obwohl er erhebliche Vorteile hat. Also, wenn die Finanzen nicht "eng" sind, dann können Sie darauf achten.

    Welche Rohre werden am besten zum Heizen von Räumen verwendet?

    Bei der Erstellung von Raumheizungssystemen zusammen mit der Bestimmung der Art der Batterien, Heizkessel, Zirkulation (gezwungen, natürlich), Schaltpläne, ist es wichtig zu überlegen, welche Rohre für die Heizung zu wählen. Wenn wir die Lösung dieses Problems klar und richtig angehen - um die Vor- und Nachteile, den zulässigen Druck und die zulässige Temperatur für jede Art von Produkten zu ermitteln, wird ein geeignetes thermisches Regime und Systemwirkungsgrad für viele Jahre bereitgestellt. Wichtig ist der erforderliche Abstand zwischen den Rohren und dem Heizkreis selbst (Zweirohr oder Einrohr), welche Elemente für den einen oder anderen benötigt werden und wie sie richtig zu verwenden sind. Für ein neu gebautes Gebäude ist es wichtig herauszufinden, welche Besonderheiten die Verlegung von Heizungsrohren unter der Erde hat.

    Rohre zum Heizen gibt es eine Menge, aber Sie müssen sie in Abhängigkeit von der Art der Heizung wählen

    Regeln der Anordnung der Heizungsanlage

    Die Art der Wärmequelle, die sich im Haus befindet, beeinflusst die Wahl der Leitung, die für das Heizsystem verwendet wird. Wenn das Haus vergast wird, soll ein Gaskessel verwendet werden. Es ist normalerweise ausgestattet mit:

    • Elemente des Schutzes;
    • eingebaute Automatisierung;
    • Pumpen.

    Wenn keine Gasausrüstung installiert werden kann, wird ein Elektro- oder Festbrennstoffkessel gewählt. Bei der Installation und Installation einer Heizungsanlage müssen folgende Regeln eingehalten werden:

    1. In Heizungsanlagen können Sie verschiedene Arten von Rohren kombinieren. Wählen Sie, welche Art von Heizung zu tun, sollten Sie auf ihre Kennzeichnung achten. Diese Informationen geben eine Vorstellung davon, wie sich die Rohre voneinander unterscheiden.
    2. Typischerweise wird bei einer Zweirohrverdrahtung von Systemen mit natürlicher (Zwangs) Zirkulation ein Rohr aus Metall-Kunststoff zum Heizen (16x2,0) verwendet.
    3. Bei einer Gebäudefläche von zum Beispiel 100 m 2 muss die Länge der Leitung, die Wasser zu den Heizkörpern aus dem Gaskessel liefert, weniger als 25 m betragen.
    4. Wenn eine große Anzahl von Heizkörpern angeschlossen werden muss, wird eine Zweikreisverdrahtung verwendet, und das Heizrohr muss einen großen Durchmesser haben.
    5. Es ist auch notwendig, die Außenseite des Gasheizungsrohrs zu entfernen, das zum Abziehen und Entfernen von Verbrennungsprodukten bestimmt ist.
    6. Zwischen dem Sicherheitssystem und dem Kessel (z. B. einer Gasart) ist es verboten, ein Absperrventil zu installieren.
    7. Beachten Sie bei der Installation den eingestellten Abstand zwischen den Kommunikationen.

    Die Auswahl der Heizungsrohre hängt von der Art des Heizkessels ab

    In einem erzwungenen Zirkulationsnetz ist es besser, einen Filter vor der Pumpe anzuordnen. Um eine vollständigere und schönere Spezies zu erhalten, wird die Verwendung von Rohren zum Erwärmen von Rohren für ein Laminat praktiziert.

    Merkmale von Netzwerken mit natürlicher (erzwungener) Zirkulation

    Von der Lösung der Probleme in Bezug auf die Zirkulation des Kühlmittels hängt es auch ab, welches Heizrohr am besten zu wählen ist. Pipeline-Schemata nehmen eine von zwei verschiedenen Bewegungsvarianten an:

    • mit Zwangsumlauf;
    • mit natürlichem Kreislauf.

    In der ersten Version ist das System mit einer Pumpe ausgestattet, die Wasser pumpt. In der zweiten - das Kühlmittel bewegt sich aufgrund der natürlichen Konvektion. In diesem Fall sind keine zusätzlichen Kosten erforderlich, um eine Zirkulation zu erzeugen, und das System kann nur aufgrund der Wärme aus dem Gaskessel funktionieren.

    Beachten Sie! Das System mit natürlicher Zirkulation erfordert eine komplexe hydraulische Berechnung, wobei der Abstand zwischen den Heizungsrohren und den Steigungen eingehalten wird.

    Systeme mit Zwangsumlauf können den Druck erhöhen und so den Wirkungsgrad und die Effizienz des Gaskessels erhöhen. Ihre Funktion wird weder durch die Temperatur des Wassers im Heizungsrohr noch durch die Länge der Kommunikation oder durch signifikante Pegelunterschiede beeinflusst.

    Als eine erzwungene Heizungsanlage wird eine effektivere betrachtet, bei der die Umwälzpumpe für die Bewegung des Heizmediums verantwortlich ist

    Wenn die natürliche Zirkulation einen Kopf von nicht mehr als 1,5-2 bar erzeugen kann, dann wenn erzwungen wird - 2-4 atm.

    Anforderungen an Rohre für Heizungsanlagen

    Zweifellos spielen Heizungsrohre eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Integrität von Systemen. Sie liefern die Warmwasserversorgung des Gaskessels an den Batteriekomplex. Die wichtigste Voraussetzung für eine Rohrleitung ist, dass sie notwendigerweise stark und gut sein muss, wenn diese Eigenschaft während der gesamten Betriebsphase beibehalten wird.

    Heizrohre (glatt oder biegsam) sollten nicht sauerstoffdurchlässig sein, da sonst ein Rosten von Systemen von innen möglich ist. Dies führt zu verstopften und zu stark bewachsenen Rohren, was die Produktivität des gesamten Netzes verringert.

    Das optimale thermische Regime und seine Wartung hängt von der Dichtheit der Systeme ab. Die Zuverlässigkeit des Heizungsrohrs verhindert, dass das Wasser aus dem Kreislauf fließt und in der Nähe befindliche Elemente und Geräte beschädigt. Die Festigkeitseigenschaften, die zulässige Temperatur und auch der Druck werden durch das Herstellungsmaterial der Produkte bestimmt.

    Eine ästhetische Betrachtung von Heizungsrohren ist sehr wichtig, wenn das System nicht versteckt werden kann

    Nicht weniger wichtig für die Beheizung von Rohren ist die geringe Geräuschentwicklung. Ein gut organisiertes System garantiert eine ruhige und gemütliche Atmosphäre im Haus. Außerdem muss das Heizrohr eine ästhetische Erscheinung haben, da es nicht immer möglich ist, eine verdeckte Dichtung zu verwenden.

    Wie wählt man die richtigen Rohre für die Heizung?

    Bei der Auswahl eines Heizungsrohres müssen mehrere wichtige Aspekte berücksichtigt werden:

    • Art der Pipelineverlegung;
    • durchschnittliche Wassertemperatur und -druck in Systemen;
    • Konfiguration der Heizung von Rohren (glatt oder flexibel);
    • Standort der Pipeline.

    Die Art der Heizung bestimmt weitgehend die Wahl der Produkte für ihre Anordnung. Rohre für Zentralheizung, die in mehrstöckigen Häusern verwendet werden, müssen so stark sein, dass sie einem Druck von 16 atm widerstehen können. Produkte für individuelle Systeme, die in Ferienhäusern oder Privathäusern verwendet werden, arbeiten mit einem Druck von nicht mehr als 2-3 atm.

    Beachten Sie! Rohrleitungen können im Freien oder in den Wänden, unter dem Boden, in der Wandverkleidung oder in Gipskartonplatten verlegt werden.

    Welche Heizrohre besser sind, hängt auch von der Möglichkeit und Leichtigkeit ab, bei der Reparatur von Batterien oder anderen Elementen des Systems notwendig ist. Das Netzwerk kann mit Schwerkraft (natürlich) oder erzwungener Zirkulation sein, was auch die Auswahl des Heizrohrs beeinflusst.

    Ein wichtiger Faktor bei der Auswahl der Rohre ist der Druck im Heizsystem

    Die Entfernung, die zwischen den Verbindungen beobachtet wird, hängt von ihrem Material und Durchmesser ab.

    Arten von Rohren für die Heizung

    Es gibt drei grundlegende Gruppen von Rohren für Heizung, die besser zu verwenden sind - hängt von der spezifischen Situation ab:

    • Metall;
    • Kunststoff;
    • Metall-Kunststoff.

    Metallrohre für die Heizung kommen aus Kupfer und Stahl (schwarz oder rostfrei). Für Heizsysteme sind verzinkte Heizungsrohre besser geeignet. Vor-und Nachteile sind genug, aber der Hauptvorteil - sie sind weniger anfällig für den Einfluss von Korrosion unter dem Einfluss von Wasser. Da Zink schneller oxidiert, bietet es einen Produktschutz. Galvanisierte Rohre für die Heizung werden durch Diffusion oder heiße Methode durchgeführt.

    Die erste Möglichkeit besteht darin, das Stahlrohr mit Zinkatomen zu beschichten. Die Temperatur liegt dann in der Größenordnung von 400 ° C. Galvanisierte heiße Rohre werden erhalten, indem sie direkt in Zink eingetaucht werden, das im flüssigen Zustand ist. Die Temperatur eines solchen Prozesses beträgt 450 ° C.

    Es ist besser, das Heizsystem aus Rohren mit natürlicher Zirkulation zu organisieren, mit verzinkten, rostfreien und Stahlprodukten. Der Netzwerkbetrieb ist wirksam, wenn der Durchmesser der Verbindungen ausreichend groß ist 25-50 mm und die erforderlichen Neigungen und Abstände beobachtet werden.

    Polypropylenrohre werden oft in Heizungssystemen verwendet, aber in Netzwerken mit einer hohen Trägertemperatur ist es besser, verstärktes Polypropylen zu wählen

    Kunststoff-Kommunikationen kommen aus Polypropylen und vernetztem Polyethylen. Metall-Kunststoff-Konstruktionen weisen Schichten aus Metall und polymeren Materialien auf, die auf besondere Weise miteinander verbunden sind. Rohre aus Polypropylen können sogar unterirdisch verlegt werden.

    Rohre für die Heizung aus schwarzem Stahl: Minuspunkte

    Das Eisenrohr zum Heizen wurde fast sofort nach dem Markteintritt verwendet. Es hat eine große mechanische Festigkeit, die Fähigkeit, erheblichen Druck und Temperatur zu widerstehen.

    Durch die Methode der Herstellung sind nahtlos (nahtlos) und Naht. Der zweite Typ wird durch Biegen und Schweißen des Blechs erhalten.

    Beachten Sie! Welches Heizrohr besser zu wählen ist, hängt von der Situation ab, aber die nahtlosen Produkte sind haltbarer und zuverlässiger.

    Erhitzen des Stahlrohrs ist nicht frei von Nachteilen, einschließlich der Korrosionsanfälligkeit, hohe Gewicht, unzureichende glatte Innenfläche, sowie die Notwendigkeit, bei der Montage des Schweißen. Die äußere Oberfläche kann mit einer Farbschicht geschützt werden und ihre Aktualisierung muss periodisch durchgeführt werden.

    Die innere Oberfläche kann nicht geschützt werden, so dass sie korrodiert, insbesondere wenn kein Wasser in der Anlage ist oder aus der Leitung abgelassen wird. Die Dicke der Wände und dementsprechend der Außendurchmesser der Stahlrohre ist größer als die der Verbindungen von anderen Materialien mit einem ähnlichen inneren Querschnitt.

    Die Vorteile von Stahlrohren

    Um Korrosion zu vermeiden, ist es besser, Edelstahlrohre zum Heizen zu verwenden, ihre Kosten sind jedoch höher.

    Rohre aus Stahl werden lange in Heizungsanlagen verwendet und meistens gibt es Wohnhäuser

    Die Hauptvorteile von schwarzen Stahlprodukten sind:

    • Fähigkeit, starken mechanischen Belastungen und Stößen standzuhalten;
    • hohe Temperatur, starker Druck und Wasserschlag haben keine Wirkung;
    • keine Notwendigkeit für Kompensationsgeräte;
    • ausgezeichnete Starrheit.

    Selbst wenn die Wassertemperatur maximal ist, haben die Rohre eine kleine lineare Ausdehnung. Solche Eigenschaften erlauben es, Stahlprodukte als das Beste für Heizsysteme mit natürlicher oder kombinierter Zirkulation zu definieren.

    Sie sind gut für den Einsatz, wo die Regulierung der Wassertemperatur schwierig ist und die Einhaltung der Steigungen der Heatpipes der Heizung obligatorisch ist. Ein Beispiel für solche Systeme können Komplexe sein, die von einem Festbrennstoffkessel oder einem Ofen mit einem Wärmetauscherteil arbeiten.

    Sie sollten ein solches Heizrohr verwenden, das dem Sieden des Kühlmittels in einer Notfallsituation nur standhalten kann.

    Anwendung eines Kupferrohres für Heizung

    Bestimmen Sie, welche Rohre für die Heizung zu wählen, können Sie auf Kupferprodukten bleiben. Es sollte daran erinnert werden, dass sie in Gegenwart von Wirbelströmen und Wechselwirkung mit Aluminium oxidiert werden. Wirbelströme treten auf, wenn ein Heizungsrohr in einer Wand in der Nähe der elektrischen Leitungen verlegt wird.

    Rohre aus Kupfer können nicht nur zum Anschluss von Batterien, sondern auch für Fußbodenheizungen verwendet werden

    Kupferrohre vertragen ihre Funktionen perfekt, auch wenn es eine instabile (von negativen Werten bis +500 ° C) Temperatur des fließenden Wassers gibt.

    Beachten Sie! Aufgrund der glatten und korrosionsbeständigen Innenwände weist das Material eine gute Verschleißfestigkeit auf (es hält bis zu 100 Jahre).

    Das Kupferrohr zum Heizen hat einen hohen Durchsatz und Wärmeleitfähigkeit, es ist bruchfest, widersteht hohem Druck und ist undurchlässig für Sauerstoff. Darüber hinaus wirkt das Material bakterizid. Ein System von Kupferprodukten muss auf eine der folgenden Arten installiert werden:

    Es ist besser, der ersten Methode den Vorzug zu geben, die die Verwendung von Flussmittel beinhaltet. Kupferrohre für warme Böden sind ideal zum Verlegen von Laminat. Ihre Kosten sind etwas höher als die von Analoga aus anderen Materialien.

    Eigenschaften von Produkten aus Metall-Kunststoff

    Strukturell sind die Rohre Kunststoffschichten, zwischen denen sich eine Metallfolie befindet. Polymerschichten können aus vernetztem Polyethylen oder anderen Arten von Kunststoff bestehen. Diese Struktur erreicht sehr glatte Innen- und Außenflächen.

    Einer der Vorteile von Rohren aus Metall-Kunststoff ist die Möglichkeit, sie für die Installation von Fußbodenheizung zu verwenden

    Bei der Wahl von Heizrohren sollte berücksichtigt werden, wie hoch die Temperatur des Heizmediums sein sollte und ob die ausgewählten Rohre einer solchen Erwärmung standhalten. Metall-Kunststoff-Kommunikation ist resistent gegen hohe Leistung - bis zu 95C. Dies erklärt ihre Popularität. Die Abwesenheit der thermischen linearen Erweiterung lässt zu, die Verlegung in der Wand, im Fußboden unter dem Laminat ohne Kompensatoren durchzuführen. Auch Rohre aus Metall-Kunststoff zum Heizen sind in Systemen mit natürlicher (erzwungener) Zirkulation des Kühlmittels einsetzbar.

    Heute gibt es 3 Arten von Heizung für Laminat:

    Es ist wichtig zu wissen, dass das Laminat eine kalte Beschichtung ist. Um es bequem zu begehen, ist die Einrichtung eines warmen Fußbodens erforderlich. Das Laminat wird auf ein spezielles Substrat gelegt und bietet Weichheit, Schalldämmung und Feuchtigkeitsschutz.

    Mit einem Polypropylen Heatpipe

    Wenn Sie sich entscheiden, welches Rohr für die Heizung verwendet werden soll, vergessen Sie nicht die Kommunikation mit Polypropylen. Für den Aufbau ähnlicher Systeme eignen sich verstärkt verstärkte (Aluminium- oder Glasfaser-) Produkte. Aus diesem Grund dehnen sie sich fast nicht, wenn die Temperatur signifikant ansteigt. Diese Eigenschaft ist wichtig, wenn Heizrohre in einer Wand platziert werden. Pros (und Minuspunkte) einer solchen Platzierung ist genug.

    Verstärkte Rohre haben eine höhere Festigkeit und einen niedrigeren Ausdehnungskoeffizienten als Produkte ohne Verstärkungsschicht

    Beachten Sie! Ein unverstärktes Rohr kann beim Erhitzen so lang werden, dass die Befestigungselemente brechen, die es halten.

    Bestimmen, welche bessere Heizrohre - verstärkt mit Fiberglas oder Aluminium, es ist zu beachten, dass sie beide geeignet sind, wenn die Temperatur des Kühlmittels bis zu + 95 ° C ist.

    Rohre aus Polypropylen zum Erhitzen sind besser zu verwenden, wenn ein privates Hausnetzwerk aufgebaut wird, in dem es möglich ist, die Erwärmung des Kühlmittels zu regulieren. Wenn die Wassertemperatur ansteigt, sinkt der Arbeitsdruck.

    Die Antwort auf die Frage, welche Heizrohre unterirdisch verlegt werden können, sind auch Polypropylenprodukte. Sie sind durch Beschläge miteinander verbunden.

    Rohre aus vernetztem Polyethylen zum Erhitzen

    Verwenden Sie transparente Rohre für die Heizung, aus einfachem Polyethylen, können Sie nicht. Als thermische Verbindung ist ein vernetztes Polyethylenprodukt geeignet. Die Vernetzungstechnologie ermöglicht es, zusätzliche Bindungen zwischen den Molekülen in der Polymerstruktur zu erhalten.

    Infolgedessen hat das Material eine hohe Dichte, widersteht einem beträchtlichen Druck, die Temperatur des Kühlmittels bis zu +90 ° С. Daraus können Sie warme Böden unter dem Laminat machen und es für die Verlegung unter dem Boden verwenden. In der erwärmten Form kann das Polyethylenrohr zum Erwärmen deformiert werden, um ihm die notwendige Form zu geben, die nach dem Abkühlen verbleibt.

    Die Leichtigkeit der Struktur erzeugt keine übermäßige Belastung der Lagerelemente. Bei der Auswahl des richtigen Produkts ist es wichtig zu überlegen, bei welchem ​​Druck das Heizrohr hauptsächlich verwendet wird.

    Vernetzte Polyethylenrohre werden in komplexen Hochdruckheizsystemen eingesetzt

    Die von den Herstellern angegebene Frist für die Kommunikation mit vernetztem Polyethylen ist in den folgenden Modi funktionsfähig:

    • 7 bar bei 90 ° C;
    • 11 bar bei 70 ° C

    Zwischeneinander werden Polyethylen-Heizrohre durch Pressfittings mit einem Spezialwerkzeug verbunden.

    Das Prinzip der Erwärmung der Luft aus einem Gaskessel

    Eine der relativ neuen Heizsysteme von Häusern ist die Luftheizung, die von einem Gaskessel beheizt wird. In diesem Fall erfolgt der Kontakt mittels eines speziellen Heizelements. In den Heizrohren herrscht keine hohe Temperatur und kein hoher Druck.

    Das Funktionsprinzip ist wie folgt: Mit Hilfe von Gasgeräten wird Metall erhitzt, das Wärme an die Luft überträgt; Außerdem dringt es dank des Ventilators in die Rohre ein, die die erwärmte Luft in den Raum treiben müssen. In diesem Schema ist es besser, dünnwandige oder flexible Wellfolienprodukte aus Metall zu verwenden.

    Beachten Sie! Das Luftheizsystem muss während der Bauphase des Gebäudes berechnet und installiert werden.

    Oft wird die Platzierung des Heizungsrohrs in der Wand verwendet, jedoch ist es wichtig, dessen Unhandlichkeit und starkes Geräusch während des Gebrauchs zu beachten.

    Ein separates Problem betrifft die Zirkulation von warmer Luft. Zuweisen:

    • geschlossene Zirkulation;
    • gerader Fluss;
    • Rezirkulation mit der Fähigkeit, die Luft von außen (von der Straße) wieder aufzubauen.

    Das Prinzip des Luftheizsystems impliziert nicht das Vorhandensein eines hohen Drucks im Netzwerk, so dass die Rohre ohne besondere Festigkeitseigenschaften gewählt werden können

    Die letztere Option ist am besten geeignet, die durch die Installation zusätzlicher Filter (elektronisch, mechanisch oder chemisch) das Füllen des Raumes mit gereinigter Luft ermöglicht. Vorteile dieses Systems ist die Organisation der Heizung aus Rohren ohne Batterien, Effizienz über 90%, Wirtschaftlichkeit und Ästhetik.

    Vorgehensweise, wenn das Rohr bricht

    Bei einem Heat-Pipe-Unfall müssen sofort Maßnahmen ergriffen werden. Um die Probleme richtig zu beheben, wird ein Reparaturteam oder ein diensthabender Installateur gerufen. Wenn der Nennabstand während der Installation beibehalten wird, wird für die Abschnitte ein unabhängiger Zugriff bereitgestellt.

    Haben Sie nicht immer Zeit, auf Hilfe zu warten, wenn die Heizungsrohre platzen. Was in diesem Fall zu tun ist, hängt von der möglichen drohenden Überflutung der Räumlichkeiten und der Gefahr für die Person ab. In einer solchen Situation ist es besser, selbst irgendwelche Maßnahmen zu ergreifen, die die Wasserverteilungszone einschränken. Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Temperatur des Kühlmittels hoch genug ist.

    Wenn das Rohr gebrochen ist, ist es möglich, unter einem Strom jeden geeigneten Behälter zum Sammeln von Flüssigkeit zu ersetzen, um das Laminat oder andere Bodenbeläge nicht zu beschädigen. Obwohl das Laminat sich verschlechtern kann und wenig heißem Wasser ausgesetzt ist. Es ist auch wichtig zu versuchen, das Steigrohr mit Hilfe von Ventilen zu blockieren. Sie werden normalerweise im Keller und in der Wohnung installiert. Die Regelventile der Heizungsanlage befinden sich oft an der Versorgungsleitung.

    Wenn die Batterien ausfallen oder wenn eine Heißwasserleitung bricht, sollten dicke Gummihandschuhe verwendet werden, wenn der Schaden behandelt oder beseitigt wird.

    Wenn man ein Heizungsrohr bricht, sollte man sich daran erinnern, dass die Temperatur des fließenden Wassers sehr hoch ist

    Wie man die Versiegelung der Ausbruchstelle sicherstellt

    Wenn das Heizungsrohr gebrochen ist und die Ankunft des Notdienstes verzögert wird, sollte der Punkt des Wasseraustritts vorübergehend abgedichtet werden. Dazu benötigen Sie ein Stück Gummi (zum Beispiel von einer alten Kamera) und eine Schraubzwinge.

    Unabhängig davon, welches Rohr zum Heizen verwendet wird, können Sie im Falle eines Durchbruchs Folgendes tun:

    1. Wickeln Sie den beschädigten Bereich mit mehreren Lagen Klebeband aus Gummi und fixieren Sie den Patch dann mit Klammern.
    2. In Abwesenheit von Klammern kann ein dicker Draht oder eine Schnur verwendet werden.
    3. Der abschließende Schritt beim Versiegeln des Wärmerohrs oder der Batterien besteht darin, mehrere Schichten eines Gewebes hoher Dichte zu wickeln und ein Klebeband (z. B. Klebeband) aufzubringen.

    Da der Wasserdruck den Ort, an dem das Rohr brach, aktiv beeinflusst, können solche Maßnahmen dazu beitragen, das Auslaufen von Kühlmittel für eine Weile zu verhindern. Bei der Auswahl von Heizrohren ist es wichtig zu beachten, dass sowohl rostfreie als auch verzinkte Produkte sehr stark sind, aber Verbindungen ohne Gewinde können auslaufen.

    Um das Problem des Ausfließens aus dem Heizrohr vor dem Ersatz der Notstelle zu lösen, ist es mittels des Kragens möglich

    Einige Merkmale der Verwendung von glatten starren und flexiblen Rohren

    Transparente Rohre werden für Inspektionsabschnitte von Rohrleitungen verwendet, sie sind nicht gegen hohe Temperaturen beständig.

    Beachten Sie! Der empfohlene Abstand von den Batterien zu den geschützten elektrischen Kabeln beträgt mehr als 50 cm.

    Flexible Heizrohre werden oft aus Edelstahl hergestellt. Sie werden auch für die Installation von warmen Böden unter dem Laminat verwendet. Ihre Lebensdauer ist nahezu unbegrenzt und die Geometrie ist hervorragend gegen hydrostatische Angriffe bis 60 atm. Ein wasserwarmer Boden unter dem Laminat kann mit einer minimalen Anzahl von Verbindungen in einer sehr kurzen Zeit zusammengebaut werden. Das flexible Heizrohr hat eine maximale Betriebstemperatur von 150 ° C und einen Druck von 15 atm.

    Um einen Stamm unter den Boden zu legen, werden oft Sandwich-Rohre verwendet. Sie bestehen aus glatten Metallprodukten mit einer erwärmten Schicht, die von außen durch eine starre rostfreie oder polymere Hülle geschützt ist.

    Das Auftreten solcher Heizungsrohre unter der Erde kann unterschiedlich sein. Der Abstand zur Oberfläche spielt keine Rolle. Wenn die Hülle polymer ist, wird der Graben nach dem Verlegen des Bodens vergraben. Wenn die Rohre aus verzinktem Stahl sind, sind spezielle Tunnel erforderlich.

    Bei der Beheizung mit Luft durch Rohre ist der Abstand von den Gittern zu Möbeln und Haushaltsgeräten zu beachten.

    Das Rohr für die Organisation der Raumheizung muss alle Anforderungen an Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit erfüllen. Eine große Vielfalt von Produkten ermöglicht es, die geeignete Option zu wählen, die das thermische Regime gewährleistet und alle Bedingungen des Verbrauchers erfüllt.

    Lesen Sie Mehr Über Das Rohr