Vor- und Nachteile von Stahlrohren für die Wasserversorgung, Typen und Installationsregeln

In welchen Fällen werden Stahlrohre für die Wasserversorgung verwendet, was sind ihre Nachteile und Vorteile? Diese Probleme erfordern detaillierte Überlegungen sowie existierende alternative Materialien für den Bau einer Wasserleitung.

Traditionelle Lösung

Seitdem begannen die Menschen unter Druck stehenden Wasser und Spezialpumpen zu verwenden, entworfen um den Druck der Strömung zu erhöhen, um die heutigen Stahlprodukte haben ihre Popularität verloren, trotz der Fülle anderer moderner Materialien.

Derzeit nehmen Metallwasserrohre in jedem Supermarkt von Baumaterialien einen wesentlichen Teil der Regale ein. Offensichtlich ist eine solche Popularität mit den Vorteilen dieser Produkte verbunden, mit denen Rohre aus anderen Materialien nicht konkurrieren können.

Vorteile

Vergleichsweise erschwingliche Kosten und Haltbarkeit sind die Hauptvorteile von Stahlrohren, aber es gibt noch weitere wichtige Vorteile:

  1. Niedriger Ausdehnungskoeffizient beim Erhitzen. Dies ist eine wichtige Eigenschaft, da Wasserrohre nicht oft verputzt oder in den Estrich eingelassen werden. Bei einem hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten des Materials treten in solchen Fällen Risse auf den Produkten auf.
  2. Mechanische Stärke. An den Stellen der Rohrleitung, die einer erheblichen äußeren mechanischen Belastung ausgesetzt sind, sind Stahlrohre nicht ersetzbar. Die beste Option ist es, eine Pipeline in den Korridor unter dem Boden zu legen. Auch für den Transport von Wasser unter hohem Druck besteht kein Wettbewerb um diese Produkte. Zum Beispiel wird die Pipeline nach einer Pumppumpe während ihres Betriebs nachteilig durch Vibrationen von dem Motor und dem Flügelrad der Vorrichtung sowie durch signifikante Druckdifferenzen während des Startens und Abschaltens des Pumpens beeinträchtigt.
  3. Erschwinglicher Preis. Metallrohre für Wasserleitungen sind nicht die billigsten, aber unter den günstigsten Produkten. Außerdem sind sie fast immer auf dem Bauernhof, im Gegensatz zu den Buchten aus Metall-Kunststoff- oder Polypropylen-Produkten.
  4. Breites Sortiment, Verfügbarkeit von Armaturen. In jedem Lager von Baumaterialien sind Eisen-T-Stücke und -Ecken immer in großen Mengen vorhanden, was beispielsweise für Formstücke mit willkürlicher Form für Polypropylen-Erzeugnisse nicht gesagt werden kann.

Nachteile

Jedes Material hat Nachteile, aber für Eisenwasserrohre sind sie vollständig lösbar. Die Nachteile solcher Produkte umfassen:

  1. Kontakt mit Korrosion. Meistens sind die Rohre der Kaltwasserversorgung verrostet, da für sie der Effekt der erhöhten Luftfeuchtigkeit (aufgrund des am Kaltrohr gebildeten Kondensats) in Kombination mit Luftsauerstoff schädlich ist. Trotz der Tatsache, dass der moderne Markt profitablere Lösungen für die Preis- und Rostbeständigkeit bietet, erfordern zusätzliche Korrosionsschutzmaßnahmen gegen Korrosion keine großen Kosten oder komplizierte Arbeiten. Um beispielsweise Kondensation auf dem Rohr zu verhindern, können Sie eine Grundierung verwenden und das Produkt anstreichen.
  2. Reduzierung des Lumens. Bei Stahlrohren mit Kaltwasserversorgung ist es charakteristisch, nach einiger Zeit innen zu überwachsen. Der Abstand kann in einigen Jahren vom Beginn der Inbetriebnahme der Wasserleitung erheblich abnehmen.
  3. Großes Gewicht. Man könnte denken, dass dies kein wichtiger Indikator ist, aber die Meinung wird sich sofort ändern, wenn der Prozess des Transports der Rohre und ihre anschließende Entladung beginnt.
  4. Die Komplexität der Installation / Demontage. Um Metallrohre für die Wasserversorgung zu verbinden, wird ein erfahrener Schweißer benötigt oder der Besitzer kann die Gewinde an den Produkten manuell schneiden. Dies erfordert nicht nur ein spezielles Werkzeug, sondern auch viel Aufwand.

Stahlrohre ohne Rost

Welche effektiven Lösungen werden eingesetzt, um den Hauptnachteil von Stahlprodukten zu beseitigen - Korrosionsanfälligkeit?

Verzinkte Produkte

Sie werden aus gewöhnlichen Stahlrohren durch elektrochemische Abscheidung von Zink auf der äußeren und inneren Oberfläche hergestellt. Mit dieser Methode können mehrere Probleme gleichzeitig gelöst werden: Rostbildung und Auswuchsbildung im Rohrinneren wird verhindert.

Solche Produkte sind natürlich teurer als einfache Analoga, aber im Gegensatz zu ihnen sind sie die beste Lösung für die Wasserversorgung. Was die Lebensdauer betrifft, kann und muss sie einige Einschränkungen haben, aber in jedem Fall ist es nicht weniger als die Lebensdauer einer Person.

Wichtig! Es ist trotzdem empfehlenswert, die Schnitzerei zu malen, weil darauf der Stahl ausgestellt ist. Dies verhindert das Rosten dieser Bereiche. Das gesamte verzinkte Stahlwasserrohr muss jedoch nicht lackiert werden.

Produkte aus rostfreiem Stahl

Solche Wasserrohre sind die ideale Lösung, wenn besondere Zuverlässigkeit gefordert ist. Wenn Sie nicht auf die Kosten schauen, dann ist dieses Material ideal für die Schaffung einer Wasserleitung, nach der Verlegung, die es keinen besonderen Aufwand zu Pflege und Service erfordert. In seltenen Fällen sind Reparaturen erforderlich, die auf das Entfernen von Schlackestücken und das Reinigen der Filter beschränkt sind.

Natürlich haben Produkte aus rostfreiem Stahl Nachteile, aber sie sind nicht mit den Eigenschaften und Eigenschaften des Materials verbunden. Die Nachteile sind:

  • hohe Kosten von Produkten - rostfreier Stahl ist nicht billig, dementsprechend haben Rohre davon einen hohen Preis, besonders im Vergleich mit Analoga aus anderen Materialien;
  • komplexe Verarbeitung - die Herstellung von rostfreiem Stahl erfordert einen ziemlich arbeitsintensiven Prozess (Zugabe von Metallen zum Ausgangsmaterial, Additive), was jedoch eine hohe Produktleistung in Bezug auf Härte und Korrosionsbeständigkeit gewährleistet.

Aufgrund mangelnder Erfahrung ist der Drechsler möglicherweise nicht in der Lage, Edelstahl zu verarbeiten, ganz zu schweigen von Versuchen, den Faden manuell zu schneiden. So sind verzinkte Rohre für die Wasserversorgung nicht ideal, sondern die am besten geeignete Option.

Alternative Lösungen

Wenn aus irgendeinem Grund nur Metallprodukte benötigt werden, um eine Wasserleitung zu schaffen, dann ist es neben Stahl auch andere Materialien in Betracht zu ziehen:

  • Kupfer. Trotz der Tatsache, dass es praktisch durch moderne Produkte aus anderen Materialien ersetzt wurde, wird es in westlichen Ländern seit langem zur Wasserverteilung für den Heimgebrauch verwendet.
  • Gusseisen. In der Sowjetzeit wurden solche Produkte zum Bau von Wasserrohren mit großem Durchmesser verwendet, wenn Wasser nicht nur mit einem Wohnblock, sondern auch mit einem ganzen Block gespeist werden musste. Im Gegensatz zu Stahl rostet dieses Material nicht und ist weniger anfällig für das Überwachsen mit der Zeit. In der heutigen Zeit werden solche Produkte extrem selten verwendet, da sie eine zeitaufwendige Installation erfordern.

Wenn es nicht erforderlich ist, nur Metallrohre zu verwenden, bietet der moderne Markt eine breite Palette von Produkten aus anderen Materialien, die auch benutzerfreundlich und einfach zu installieren sind:

  • Polypropylen. Das Produkt ist ein monolithischer Kunststoff, für dessen Anbringung Fittings verwendet werden und der einfachste Lötapparat. Die Dichtungsintegrität ist absolut, so dass solche Rohre niemals lecken.
  • Metalloplastik. Dies sind Aluminiumprodukte, die von innen und außen mit Kunststoff überzogen sind. Sie zeichnen sich durch einfache Installation, gute Flexibilität aus.

Methoden der Installation von Rohren

Zur Verbindung von verzinkten Stahlwasserleitungen oder Produkten aus anderen Metallen werden zwei Verfahren verwendet: Schweißen und Gewindeschneiden.

Es wird empfohlen, dieses Verfahren einem Elektroschweißgerät anzuvertrauen, insbesondere wenn es sich um Edelstahlprodukte handelt. Meistens werden für diese Zwecke Schweißbrenner verwendet, die mit Propan arbeiten.

Sie bieten jedoch keine so heiße Flamme, die für ein komfortables Schweißen von rostfreiem Stahl ausreicht, und das manuelle Gewindeschneiden ist eine unrealistische Aufgabe. Dies ist nur für Stahl und verzinkte Produkte möglich. Um Gewinde in diesen Fällen zu schneiden, ist es besser, eine Drehmaschine in der Nähe zu haben. Wenn Sie unabhängig Rohre und Bohrer mit Gewinden der erforderlichen Länge herstellen, wird die Montage der Wasserleitung stark vereinfacht.

Rohrdurchmesser

In den meisten Fällen sind die Durchmesser der Stahlrohre in Zoll angegeben. Gleichzeitig reicht es nicht aus, diese Menge mit 25,4 zu multiplizieren, um den exakten Innen- / Außendurchmesser in den üblichen Millimetern zu berechnen. Wenn zum Beispiel die galvanisierten Wasserrohre eine Bezeichnung dieses Parameters von 0,5 Zoll haben, bedeutet dies, dass solche Produkte das Einfädeln eines zylindrischen Gewindes mit diesem Durchmesser erlauben.

Spezialisten und Verkäufer können neben Zoll auch den Durchmesser des Produkts in dem für unser Land üblichen metrischen System verwenden oder beziehen. In diesem Fall wird der Innendurchmesser häufiger angezeigt, und der Außendurchmesser wird aus der Wanddicke berechnet.

Klassifizierung von Rohren nach Wandstärke

In Übereinstimmung mit der staatlichen Norm 3262-75, Gas-und Wasserleitungen, abhängig von der Dicke der Wände sind in drei Arten unterteilt:

Die Dicke der Rohrwände in Millimetern wird unter Berücksichtigung des Durchmessers berechnet. Zum Beispiel, wenn der innere Abschnitt 25 mm ist, ist die Wanddicke 4 mm, dann wird sich solch ein Rohr auf verstärkt beziehen. Gleichzeitig klassifiziert eine solche Wandstärke für ein Rohrgewebe es als eine Kategorie von leichten Produkten.

Herkömmliche Rohre sind vorzuziehen, wenn keine besonderen Anforderungen an die Beständigkeit der Wasserleitung gegen hohen Druck oder beispielsweise an das Gewicht des Materials gestellt werden. Verstärkte Rohre haben nicht nur großes Gewicht, hohe Kosten, sondern sind auch schwieriger mit Gas zu schweißen. Es ist nicht möglich, Gewinde zu fädeln, weil sie einen Standardinnendurchmesser haben, und außen - mehr. Edelstahlprodukte mit dicken Wänden erfordern eine noch arbeitsintensivere Verarbeitung.

Andererseits wurden ursprünglich Lichtprodukte mit dünnen Wänden für Gasleitungen verwendet, die durch Schweißen verbunden wurden. Natürlich sind dünne Rohre schneller vom Rost zu lösen, außerdem sind die Gewinde sehr empfindlich. Unbedeutende Spannung, wenn man bedenkt, dass sie in seltenen Fällen zwar mit einem kleinen, aber immer noch dehnbar sind, nach zwei Jahren kann das Schnitzen einfach abbrechen.

Schlussfolgerungen

Wenn nach der Gesamtheit der erforderlichen Verbrauchereigenschaften zu urteilen, dann ist von allen oben genannten Arten von Produkten die am besten geeignete für die Wasserversorgung ein verzinktes Rohr. Aber auch im modernen Markt gibt es Alternativen zu Stahlprodukten.

Rohrstahlrohr: Eigenschaften, Typen und GOSTs

Die Pipeline wird immer noch erfolgreich beim Bau von Wasserversorgungsnetzen eingesetzt. Um genau zu wissen, in welchen Situationen es verwendet werden kann, wird es notwendig sein, alle Vor- und Nachteile seines Betriebs im Detail zu verstehen.

Seit dem Einsatz von Druckwasserleitungen und -pumpen zur Erhöhung des Wasserdrucks in Rohrleitungen wurden Wasserleitungen aus Stahl montiert. Es scheint, dass die Fülle anderer moderner Materialien diese Produkte von einigen populären verdrängen könnte, aber das ist nicht geschehen.

Metallrohr im modernen Markt nimmt einen bedeutenden Teil des Umsatzes ein. Wenn sie sehr beliebt sind, bedeutet das, dass sie bestimmte Eigenschaften haben, die sie von ähnlichen Produkten unterscheiden.

Eine Stahlwasserleitung ist dort angebracht, wo die Gefahr von mechanischen Einwirkungen auf die Rohrleitung besteht. Wenn es unter die Erde oder auf die Straße geht, dann ist unbestritten das beste Material dafür Stahl. Diese Schlussfolgerung basiert auf Festigkeitsfähigkeiten, da dieses Material in anderen Bereichen seine Nachteile hat.

Auch für Rohrleitungen, die Wasser unter hohen Drucklasten transportieren, ist eine bessere Option als Stahl einfach nicht zu finden.

Zum Beispiel, nach einer Druckerhöhungspumpe, ist die Pipeline unter solchen ungünstigen Einflüssen:

  1. Vibration.
  2. Signifikante Drucksprünge beim Ein- und Ausschalten.

Diese Produkte am billigsten zu nennen, ist falsch, obwohl sie zu den teuersten gehören. Ein großes Plus ist auch, dass es für solche Autobahnen einfach ist, die Armatur auszuwählen. Wenn ähnliche Teile aus Kunststoff manchmal nicht einfach zu kaufen sind, haben Stahlfittings ein großes Sortiment.

Wegen des geringen Wärmeausdehnungskoeffizienten dürfen diese Rohre unter Putz verlegt werden. Die Verwendung anderer Materialien in dieser Situation ist mit dem Auftreten von Rissen beim Erhitzen behaftet.

Siehe auch alles über stahlgeschweißtes Wasser und Gasrohrmaterial: verzinkt und nicht verzinkt, mit Gewinde usw.

Zusammenfassung des Artikels

Funktionen und Spezifikationen

Stahlrohre haben folgende Eigenschaften. Einige positive Punkte wurden oben bereits teilweise berücksichtigt, aber bei diesem Rohrsortiment ist nicht alles so wolkenlos.

Er hat auch negative Eigenschaften:

  • Ätzende Formationen. Leider unterliegt Stahl diesem Einfluss. Und das Wassersystem fühlt es besonders scharf. In ihm wird Feuchtigkeit ständig mit Luftsauerstoff kombiniert. Solch ein Set für Stahl ist einfach katastrophal.
  • Lumen im Laufe der Zeit verringert. Ein solcher Stamm hat im Laufe der Zeit eine Eigenschaft, überzuwachsen. Das Lumen von ihr kann in nur ein paar Jahren drastisch abnehmen.
  • Arbeitsintensive Montage und Demontage. Das Sprechen der Pipeline Stahl, brauchen nur zu erwähnen, dass es schwieriger ist, zu sammeln, als ein paar Schrauben an den Armaturen von Metallstrukturen zu straffen, oder kleine Stücke von Polypropylen svarochnikom zu kochen. Das Anschließen eines Stahlrohrs erfordert die Teilnahme eines professionellen Schweißers.
  • Tolles Gewicht. Dieses charakteristische Merkmal des Stahlwasserrohrmaterials erschwert den Transport und die Installation erheblich.

WICHTIG! Von einem so bedeutenden Nachteil wie Korrosion können Stahlnetze durch Grundieren und Lackieren geschützt werden.

Arten von Stahlrohren

Arten von Stahlrohren für die Wasserversorgung sind unten angegeben. Die gebräuchlichste Klassifizierung ist die Aufteilung nach den Besonderheiten der Herstellung, also sind sie unterteilt in:

  • Galvanisiert. Diese Kategorie besteht aus Produkten, die auf beiden Seiten mit Zink versehen sind. Diese Schutzschicht erhöht die Korrosionsbeständigkeit der Produkte stark.
  • Profil. Sie sind aus Kohlenstoffstahl gefertigt. Diese Optionen werden häufig verwendet, um Strukturen mit erhöhtem Widerstand und Metallgerüsten zu schaffen.
  • Nahtlos. Heiß verformte Produkte sind eine Reihe von rohrförmigen Gütern, die keine spiralförmige oder longitudinale Schweißverbindung (Naht) aufweisen. Die Produktionstechnologie in diesem Fall besteht darin, die schmutzdeformierten Arten unter dem Einfluss von hohen Temperaturen zu beenden.
  • Elektrogeschweißt. Für die Herstellung werden in diesem Fall kohlenstoffarmer und Kohlenstoffstahl verwendet. Meistens in Form eines Blattes oder eines Streifens. Elektrogeschweißte Produkte werden in großem Umfang zur Verlegung von Heizsystemen, zum Bau anderer Netze und Strukturen verwendet.
  • Wasser und Gas. Ein sehr wichtiges Moment für sie ist das Verhältnis von Innen- und Außendurchmesser, das von der Dicke der Wände abhängt. Basierend auf der Dicke der Wände wird diese Art von Rohrsortiment konventionell klassifiziert in: Verstärkt, Standard und Leicht.

Besondere Aufmerksamkeit verdienen Rohre aus verzinktem Stahl. Diese Beschichtung verlängert die Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Autobahn erheblich. Diese Produkte sind universell und im Alltag und in der Industrie weit verbreitet.

Diese Tatsache, wie erhöhter Korrosionsschutz durch Galvanisierung, erlaubt es, sie nicht nur in das System führende Wasser zu installieren. Sie werden für die Installation in der Heizung empfohlen.

Die Einhaltung der Anforderungen von GOST wird zu einer festen Garantie für hohe Korrosionsschutzeigenschaften, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit.

GOST 3262-75

Die Stahlwasserleitung wird in Übereinstimmung mit GOST 3262-75 hergestellt. In Übereinstimmung mit diesem normativen Dokument werden die bedingte Passage und die Wanddicke des gegebenen Produkts bestimmt.

Es kann mit gerändelten oder zylindrischen Gewinden ausgestattet werden. Sie können auch ohne Faden sein. Rohrgerolltes Produkt, hergestellt in Übereinstimmung mit GOST 3262-75, wird nicht nur in das Wasserversorgungsnetz, sondern auch in die Gasversorgung gebracht.

Darüber hinaus haben sie ihre Anwendung bei der Herstellung von verschiedenen Strukturen auf Sportplätzen gefunden. Dies sind horizontale Stäbe, tragende Strukturen und vieles mehr.

Im Verhältnis zur Dicke der Wände gibt es leichte, gewöhnliche und verstärkte Versionen. Die Wandparameter für sie werden ebenfalls von GOST 3262-75 geregelt.

Dauer der Operation

Die Lebensdauer von Stahlwasserrohren ist sehr beeindruckend. Aus diesen Gründen haben sie sich zum unbestrittenen Marktführer für Fernstraßen verschiedener Destinationen entwickelt. Im Heizsystem ist es besser, Rohre aus schwarzem Stahl zu verwenden, und in Rohrleitungen ist es besser, verzinkte Typen zu verwenden.

Wenn diese Produkte in Kommunikationssystemen aus Metall verwendet werden, ist es notwendig, auf die Merkmale ihrer Produktion zu achten. Dies beeinflusst die Nutzungsdauer.

Die Rohre können elektrisch geschweißt werden und können in Wasserversorgungs-, Heizungs- und Gasversorgungsnetzen installiert werden. Ihr Problem ist, dass ihr Übertragungsvolumen geringer ist als bei ähnlichen Pipelines aus Kupfer oder Polymer.

Der Grund dafür ist die Oberfläche in den Stahlwasserversorgungssystemen, sie ist rauh und erzeugt Wirbelströme in der destillierten Flüssigkeit. Somit ist der Fluss des Mediums schwierig.

Eine Besonderheit dieser Rohre ist, dass die Dauer ihres Betriebs nicht durch die hydraulische Belastung beeinflusst wird. Bei hohen Belastungen dieser Art wird die Lebensdauer der Stahlrohrleitung nicht reduziert.

Oft arbeitet dieses Netz in rauen Umgebungen: unter der Erde und bei einer Temperatur des Wärmeträgers auf die ungefähren siedenden Indikatoren und Druckstöße, bis 15 Atmosphären bis zu erreichen.

Diese Funktionsweise hat keine Auswirkungen auf die Kunststoff- und Metall-Kunststoff-Rohrleitungen. Sie würden nach 10 bis 15 Minuten solcher Arbeit nicht in Ordnung sein, aber die Stahlkonstruktion wird zuverlässig lange halten.

Abmessungen

Stahlrohre zeichnen sich durch folgende typische Größen aus, die bei der Designentwicklung berücksichtigt werden:

  1. Bedingte Passage. Dies ist ein bedingter Indikator, der in der Beschreibung der Autobahn verwendet wird. Dies ist die tatsächliche Bezeichnung des Innendurchmessers, gerundet auf die nächste Standardreihe. Gemäß GOST 28338-89 runden Sie den Wert in Richtung der Zunahme ab. Messungen werden in Zoll oder Millimetern durchgeführt. Bei den Wasserleitungsrohren liegt der Größenbereich im Bereich von 1 bis 15 cm.
  2. Innendurchmesser. Dies ist die genaue Zahl des Volumens im Inneren, das durch direkte Messung erhalten wird. Es ist in Millimetern exponiert.
  3. Außendurchmesser. Dies ist der Volumenwert bei der Berechnung der Wandstärke.
  4. Wandstärke. Dieser Wert ist geregelt.

Die Länge in einer solchen Situation ist kein konstanter Wert, in Berechnungen wird sie als ein Faktor der Druckregulierung und als ein ökonomischer berücksichtigt. Diese Systeme werden in einer gemessenen kurzen Länge, dh in Form von Standardstücken hergestellt. Und sie können in der nichtdimensionalen Version hergestellt werden. In diesem Fall liegen die Maßwerte zwischen 4 und 12 Metern.

Video: Betrachten Sie die Eigenschaften

In Systemen zum Messen von Wasserrohren wird ein Inch-System verwendet, und die Abmessungen der Rohre in allen anderen Fällen sind in Millimetern angegeben. Für mehr Komfort, zusammen mit Zoll-Bezeichnungen, setzen Sie Millimeter.

In der metrischen Version wird die Messung als mm angesehen und dieser Wert ist stabil. Im Zollsystem zeigen Zoll nicht nur die Standardmessoptionen, sondern auch die bedingten. Dies basiert auf den Merkmalen der Schnitzerei.

Der Unterschied zwischen zwei Arten von Produkten kann auf einen Blick gesehen werden. Dies wird durch die Gewindegröße und die Rundheit der Gewinde auf dem Rohr angezeigt.

WICHTIG! Zoll werden wie folgt in mm übersetzt. Wenn Sie wissen, dass 1 Zoll 2,54 cm entspricht, können Sie den Millimeterdurchmesser der Rohre genau berechnen. Rund um alles in Richtung des Anstiegs.

Durchmesser Tabelle

Durchmesser von Stahlrohren für die Wasserversorgung sind in der Tabelle aufgeführt.

Tabellen für den Durchmesser von Wasserrohren

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Stahlrohres ist sein Durchmesser (D). Basierend auf diesem Parameter werden alle erforderlichen Berechnungen beim Entwerfen des Objekts durchgeführt. Wie wählt man einen Durchmesser, um nicht zu täuschen?

Die Durchmesser von Metallrohren sind standardisiert und müssen mit GOST 10704-91 übereinstimmen.

Bedingt sind sie in mehrere Untergruppen unterteilt:

  • Groß - 508 mm und darüber;
  • Medium - von 114 bis 530 mm;
  • Klein - weniger als 114 mm.

Klassifizierung

Wenn es notwendig ist, eine Wasserversorgung durchzuführen, werden gewöhnliche Rohre installiert, die einer kleinen Last standhalten können. In einem privaten Haus ist es besser, geschweißte Metallwasserrohre zu verwenden. Die Kosten solcher Produkte sind etwas niedriger als ähnliche nahtlos. Technische Eigenschaften und Eigenschaften eines solchen Produkts erfüllen alle Anforderungen für die Wasserverlegung.

Grundlegende Dimensionen

Abhängig von diesem Merkmal und seinem numerischen Wert wird der erforderliche Wert des Durchmessers des Metallrohrs bestimmt. Alle wichtigen Werte werden von GOST und den relevanten technischen Bedingungen geregelt.
Sie umfassen:

  • Internes D;
  • Externes D. Es gilt als Hauptmerkmal in Übereinstimmung mit GOST;
  • Bedingt D. Der minimale Innendurchmesser wird zugrunde gelegt;
  • Wandstärke;
  • Nominal D.

Metallprodukte und ihre Außendurchmesser

Alle Arten von Metallrohren werden in der Fabrik hergestellt, basierend auf ihrem Außendurchmesser "DN". Die Standarddurchmesserwerte sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

In Industrie und Bau werden hauptsächlich Produkte mit Durchmessern im Bereich von 426 bis 1420 mm verwendet. Zwischenstandardgrößen von Wasserrohren sind der Tabelle entnommen.

Kleine D-Metallprodukte werden hauptsächlich zum Verlegen von Wasserleitungen in Wohngebäuden verwendet.

Der durchschnittliche D-Wert von Metallrohrleitungen wird für die Verlegung von städtischen Wasserleitungen verwendet. Solche Wasserrohre verwenden industrielle Systeme, die an der Gewinnung von Rohöl beteiligt sind.

Große Größen von Stahlrohrleitungen haben Anwendung bei der Konstruktion und Verlegung von Hauptölpipelines gefunden. Sie werden auch in der Gasindustrie eingesetzt. Durch solche Pipelines wird Gas an jede Ecke des Planeten geliefert.

Innendurchmesser

Diese Größe des Metallrohrs (Dvn) kann unterschiedliche Werte haben. Und der Wert von extern D bleibt immer gleich. Um den Durchmesser von Rohren für Wasser zu standardisieren, verwenden Designer eine spezielle Bedeutung, die als "bedingte Passage" bezeichnet wird. Dieser Durchmesser hat die Bezeichnung Du.

Tatsächlich ist die bedingte Passage der Minimalwert des Innendurchmessers dieses Produkts, gerundet auf eine ganze Zahl. Die Rundung wird immer nur zum Maximalwert durchgeführt. Der Wert von Conditional D wird von GOST 355-52 geregelt.

Um das interne D zu berechnen, verwenden Sie eine spezielle Formel:

Dn = Dn - 2S.

Die Innendurchmesser von Stahlprodukten reichen von 6 bis 200 Millimeter. Alle Zwischenwerte sind in der entsprechenden Tabelle aufgeführt.

Der Durchmesser der Metallrohre wird ebenfalls in Zoll gemessen, was 25,4 Millimeter beträgt. Die folgende Tabelle zeigt die Produktdurchmesser in Zoll und in Millimetern.

Kunststoff

In unserer Zeit sind die Alternativen zu Metallrohren ihre Gegenstücke aus Kunststoff. Und ihre Größen sind mehr verstreut. Das Material für ein solches Produkt ist:

Jeder Hersteller solcher Rohre setzt sein eigenes Dimensionsgeflecht. Wenn ein System hergestellt wird, ist es daher wünschenswert, Teile desselben Herstellers zu verwenden.

Zweifellos wird es immer Diskrepanzen geben, aber sie werden minimal sein und keine besonderen Schwierigkeiten für einen guten Meister verursachen. Wenn eine Person wenig Erfahrung hat, muss sie einige Anstrengungen unternehmen, um alle Größen anzupassen.

Tabelle der Größen von Kunststoffrohren für eine Wasserpfeife mit Anwendung von Polypropylen verschiedener Dichte zeigt die beliebtesten Modelle.

Wenn alle Arten von Verbindungen verlegt werden, verwenden Bauunternehmen andere Durchmesser von Wasserrohr-Kunststoffrohren.

Der Durchmesser der Wasserrohre in der Tabelle hilft bei der Auswahl des richtigen Produkts für Reparaturen oder andere Arbeiten.

Gusseisen

Solche Produkte werden zum Installieren von Wasser außerhalb des Gebäudes verwendet. In Wohnräumen sind gusseiserne Wasserleitungen extrem selten installiert. Dieses Material hat eine hohe Festigkeit, aber erhöhte Sprödigkeit. Sein Hauptnachteil ist Gewicht, hohe Kosten. Der Betrieb solcher gusseiserner Produkte ist seit vielen Jahren konzipiert.

Um die Abmessungen von Gusseisenwasserwerken zu vergleichen, zeigt die folgende Tabelle die Abmessungen eines Gussrohres der Klasse "A".

Wie man Zoll übersetzt

Für solche Berechnungen gibt es spezielle Tabellen. Nimm zum Beispiel ein Rohr mit D = 1 ". Der Außendurchmesser des Wasserrohrs beträgt nicht 25,4 mm. Rohr zylindrisches Gewinde hat eine externe D = 33.249 mm. Warum passiert das?

Standard-Durchmesser von Stahlrohren auf einem Tisch mit Wanddicke und Gewicht werden von GOST geregelt. (Für Wasserrohre.)

Rohre aus Stahl, wasser- und gasleitend (Auszug aus GOST 3262-75)

Tabelle der Durchmesser der Wasserrohre von Zoll bis Millimeter

Übertragen Sie den Tisch in Millimetern

Tabelle des Durchmessers der Wasserrohre

Die Daten sind in der folgenden Tabelle angegeben.

Fazit

Wenn Rohrleitungen verlegt werden, müssen alle Abmessungen der Rohrleitung sehr genau eingehalten werden. Jede kleinste Abweichung, selbst um einen Millimeter, lässt keinen dichten Verschluss entstehen. Ein solches System wird nicht zuverlässig und langlebig sein. Es wird notwendigerweise fließen.

Welches Rohr für die Wasserversorgung zu wählen: Verstehen Sie, welche Rohre besser sind und warum

Das Rohrsortiment für das Kommunikationsgerät ist umfangreich. Die Produkte unterscheiden sich signifikant in ihren Eigenschaften: Material, Flexibilität, Festigkeit, Haltbarkeit. Der Benutzer findet es oft schwierig zu bestimmen, welches Rohr für die Wasserversorgung des Hauses oder der Wohnung zu wählen ist.

Die Art der Rohrleitung und der transportierten Umgebung, die Anzahl der Klempnerpunkte im Netzwerk - all dies sind Faktoren, die die Wahl zugunsten der einen oder anderen Art beeinflussen.

Auswahl der Rohre in Bezug auf die Betriebsbedingungen

Das interne Wasserversorgungssystem umfasst ein Rohrleitungssystem (Verkabelung), das Wasser zu den Rohrleitungen und Geräten transportiert. Rohre und Verbindungselemente aus Polyethylen, Polyvinylchlorid, Polypropylen, Polybutylen, Metallpolymeren können nicht für alle Netze verwendet werden. Für jede von ihnen gibt es Betriebsbedingungen und sie können sehr unterschiedlich sein.

Ohne Einschränkungen können Kupfer-, Messing- und Bronzerohre für Hochdrucksysteme, für Trink- und technisches, kaltes und heißes Wasser verwendet werden. Stahlprodukte mit einer äußeren und inneren Korrosionsschutzbeschichtung können für jeden Zweck verwendet werden.

Für jeden Röhrentyp und deren Größe wird der maximale Kopf im Netzwerk bestimmt, dem sie standhalten können. Es ist besser, dass es höher als der maximal mögliche Druck im Wasserversorgungsnetz ist.

Zum Beispiel kann in einem Haus mit zentralisierter Wasserversorgung der Druck innerhalb von 2,5-7,5 bar bei einer Rate von 4 bar schwanken. In diesem Fall können Spitzenwerte manchmal 10 bar erreichen, und Systemtests werden bei Werten von 12 bar durchgeführt. Um zu verhindern, dass die Pipeline durchbricht, bieten sie bei der Auswahl von Rohren eine "Sicherheitsmarge" mit einem Benchmark für maximale Leistung.

Bei der Auswahl von Rohren für den Bau von externen unterirdischen Systemen ist auf den Index der Ringsteifigkeit zu achten. Wenn die Polymerrohrleitung ohne Kanäle in den Boden verlegt wird, in denen es möglich ist, sie zu beschädigen, werden die Produkte mit einer Schutzbeschichtung verwendet.

Einer der bestimmenden Faktoren sind die Betriebsbedingungen:

Wie ermittelt man die benötigte Rohrgröße?

Für die bequeme Bestimmung des Durchmessers von Rohren und Fittings wird bei der Befestigung an allen Elementen des Systems der Wert des Innendurchmessers (Dy Conditional Pass von Rohren). Sie orientieren sich an den typischen Abmessungen von Stahlrohren - sie werden mit D hergestellty - 15 mm, 20 m, 32 mm.

Die Länge der gelieferten Stahlrohre kann unterschiedlich sein, grundsätzlich sind es Längen von 4 bis 12 M. Metall-Kunststoff-Rohre können einen Durchmesser haben (Dy) 16-30 mm und Wandstärke 2-2,5 mm.

Die Wahl des Durchmessers der zukünftigen Pipeline hängt von solchen Faktoren ab:

  • Wasserdruck im Netzwerk. Je niedriger es ist, desto größer sollte der Durchmesser sein. Ein dünner Schlauch mit zu geringem Druck gibt nur ein geringes Wasserrinnsal.
  • Die Länge der Pipeline. Je länger seine Länge ist, desto niedriger ist der Druck in dem Netzwerk und dementsprechend ist es notwendig, einen größeren Durchmesser zu verwenden.
  • Die Anzahl der Wendungen und Gelenke. Jedes dieser Elemente reduziert den Druck. Bei der Auswahl von Rohren mit einem großen Durchmesser ist es möglich, den Wasserfluss in das Haus zu erhöhen.

Diese Faktoren hängen mit den Eigenschaften der Pipeline selbst zusammen. Darüber hinaus berücksichtigen sie die Wassertemperatur, die Parameter der Pumpenausrüstung und vieles mehr.

Für die genaue Berechnung des Durchmessers gibt es spezielle Formeln, aber die allgemeine Regel beim Kauf - wählen Sie nicht Ihre Wahl zugunsten von Einsparungen durch Reduzierung des Rohrdurchmessers. In einer engen Pipeline gibt es mehr hydraulische Verluste, die durch eine leistungsstärkere Pumpe und mehr Strom für ihren Betrieb kompensiert werden müssen, und dies sind zusätzliche Kosten.

Bei der Installation einer Leitung in einer Wohnung sind oft keine Berechnungen erforderlich - am Eingang ist bereits eine Verkabelung vorhanden. Seine Abmessungen sind bekannt, sie sind auf den erforderlichen Wasserdurchfluss ausgelegt. Normalerweise wird vor dem Betreten der Wohnung eine gemeinsame Rohrleitung aus den Rohren montiert, Dy das ist 20-32 mm, für Hausverdrahtung verwenden Sie Rohre mit Dy 15-20 mm.

Eigenschaften von Rohren aus verschiedenen Materialien

Bei der Auswahl der Rohre für die Wasserversorgung aus einem bestimmten Material sind die physikalischen und mechanischen Eigenschaften sowie die Betriebsbedingungen - maximale Temperatur, Betriebsdruck, Lebensdauer - zu berücksichtigen. Alle Parameter sind in behördlichen Verordnungen vorgeschrieben und müssen den staatlichen Standards entsprechen.

Option # 1: Stahlprodukte

Die wichtigsten Punkte, für die eine Metallrohrleitung geschätzt wird, sind die Festigkeit, die Beständigkeit gegen hohe Temperaturen, der übermäßige Druck im Netzwerk und äußere mechanische Schäden. Aber diese wenigen Mängel, die für solche Produkte verfügbar sind, manchmal sind sie aus der Liste der verfügbaren Produkte entfernt und bequem für die Installation.

Erstens ist es eine geringe Korrosionsbeständigkeit, wenn es keine Kupfer- oder Messingrohre sind, die Lebensdauer wesentlich verringert, verschlechtert die Qualität der Wasserleitung als Ganzes. Zweitens, viel Gewicht, was zusätzliche Schwierigkeiten bei der Installation schafft. Und drittens die Probleme, die beim Verbinden verschiedener Teile der Wasserleitung entstehen - die Notwendigkeit des Einfädelns und der schwierigen Zugänglichkeit von Formteilen aus teuren Metallen.

Produkte werden für die Installation von externen und internen Netzwerken von Wasserleitungen, warmen und kalten Netzen verwendet. Kann galvanisiert und nicht galvanisiert sein. Die ersten dienen etwas länger und verstopfen weniger. Mit der Zeit verlieren sie aber auch die Schutzschicht und beginnen, wenn sie nicht galvanisiert sind, zu rosten. Im Durchschnitt dauern Stahlrohrleitungen rund 40 Jahre.

Stahlrohre werden mit unterschiedlichen Wandstärken hergestellt, diese Parameter sind unterteilt in leicht, normal, verstärkt. Je dicker die Wand ist, desto länger hält das Produkt und umgekehrt. Die verstärkten Rohre sind schwerer zu schneiden, sie erfordern eine große Anstrengung beim Biegen.

Eigenschaften und Merkmale der Installation von Metallrohren für eine Wasserpfeife

Bei der Konstruktion oder Reparatur ist es wichtig zu entscheiden, welches Material besser für die Wasserversorgung geeignet ist. Rohre brauchen viel: für die Versorgung mit heißem und kaltem Wasser, unter Berücksichtigung der Verbindung mehrerer Abzugsstellen (Haushaltsgeräte, Bad, Küche). Moderne Hersteller bieten eine breite Palette von ähnlichen Produkten aus verschiedenen Metallen, die ihre Vor- und Nachteile haben.

Metallrohre - eine traditionelle Lösung für die Verlegung von Haushaltswasserrohren

Eigenschaften von Metallwasserrohren

Metall-Wasserrohre sind gut für ihre hohe mechanische Festigkeit, Wasserfestigkeit, Formbeständigkeit bei hohem Druck. Zum Beispiel können sie ohne Angst unter den Straßen- und Eisenbahnschienen montiert werden.

Stahlrohre

Stahlrohre für die Wasserversorgung werden seit langem erfolgreich eingesetzt. Sie haben eine lange Lebensdauer (laut SNiP kann ein Austausch nach 25 Jahren erforderlich sein), Steifigkeit und Beständigkeit gegen Verformung. Der Durchmesser des Produkts in Zoll ist in der Regel in der Markierung angegeben.

Nachteile der Stahlrohrleitung:

  • Anfälligkeit gegenüber Korrosion;
  • hohe Kosten für Rohre mit großem Durchmesser (aufgrund der Komplexität der Herstellung);
  • elektrische Leitfähigkeit;
  • mühsame Installation.

Rost ist die Hauptursache für Lecks in Stahlrohrleitungen

Rohre aus verzinktem Stahl

Stahl verzinkte Rohre für die Wasserversorgung werden bei der Installation von Kaltwassersystemen verwendet. Verzinkte Produkte halten länger als unverarbeiteter Stahl und sind weniger korrosionsanfällig.

Nachteile von verzinkten Rohren:

  • Unmöglichkeit der Anwendung in Warmwasserversorgungssystemen;
  • Emission von toxischen Gasen während des Schweißens (unter Verwendung herkömmlicher Elektroden zerstört die Schutzschicht);
  • höhere Kosten (im Vergleich zu Stahlprodukten);
  • Anfälligkeit für elektrochemische Korrosion.

Rohre aus Edelstahl

Metallrohre aus rostfreiem Stahl für die Wasserversorgung - am häufigsten bei der Installation von Engineering-Systemen verwendet. Sie korrodieren praktisch nicht, sind haltbar, stark und haben ein ästhetisches Aussehen.

Der Hauptnachteil besteht in den hohen Kosten der Produkte selbst und ihrer Installation.

Rohre aus Edelstahl und galvanisierten Produkten haben unter anderem eine ästhetische Erscheinung

Gusseisen-Rohre

Weit verbreitete Gusseisenrohre für Wasser für den Bau von Freiluftnetzen an stark belasteten Stellen. Produkte zeichnen sich durch hervorragende Ringsteifigkeit aus, sie widerstehen Korrosion mit kompetentem Schutz.

Nachteile von Gussrohren:

  • hohe Kosten für hochwertige laminierte Produkte;
  • schweres Gewicht;
  • mühsame Installation.

Kupferrohre

Dauerhafte Kupferrohre für Wasser können mehrere Jahrzehnte lang verwendet werden, ohne dass ein Austausch erforderlich ist. Sie sind temperaturbeständig, kollabieren nicht unter dem Einfluss von UV und Ozon, sind plastisch, ästhetisch. Wird für unterirdische und oberirdische Rohrleitungen verwendet. Nachteile von Kupferrohren:

  • hoher Preis;
  • schlechte Verschleißfestigkeit.

Das Wasserrohr aus Kupferrohren ist sehr teuer, aber es gilt als eines der langlebigsten

Installation von Metallrohren: wichtige Aspekte

Das Wasserversorgungsnetz besteht aus miteinander verbundenen Rohren, Formteilen, Armaturen und Brunnen. Von der Literalität der Installation hängt die Arbeit von der Dauerhaftigkeit der Pipeline und der Anzahl der möglichen Probleme während des Betriebs ab. Bei der Auswahl eines Materials müssen alle Parameter der Umgebung, in der die Installation durchgeführt wird, und die Leistung des Systems berücksichtigt werden. Mögliche Rohrverbindungen:

  1. Schweißnaht.
  2. Flansche. Vor der Installation werden sie an die Enden des Rohres geschweißt.
  3. Schweißabschnitte, die dann in Schleifen verbunden werden.
  4. Gusseisenprodukte werden durch Pressen und anschließendes Prägen von Fugen verbunden.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Turns, scharfen Tropfen, Pipelines gewidmet werden. An diesen Stellen werden meistens Holzschuhe gebildet.

Neben Rohren, bei der Verlegung einer Wasserleitung, verschiedene Arten von Verbindungselementen - Armaturen

Metallrohre werden nach und nach durch moderne Kunststoffprodukte vom Markt verdrängt. Metall ist in Gebieten mit hohem Betriebsdruck, in denen hydraulische Stöße auftreten und in geographischen Zonen mit seismischer Aktivität unverzichtbar.

Rohre aus Metall

Stahlrohre sind eine traditionelle Lösung für Wasserversorgungssysteme. Trotz des Auftretens von Kunststoffrohrleitungen sind Metallprodukte immer noch sehr gefragt. Dies liegt an den folgenden Eigenschaften von Stahlprodukten:

  • Stärke. Es ermöglicht Ihnen, Kommunikationen unter dem Boden zu verlegen, wo bedeutende mechanische Lasten auftreten. Auch Metallrohr wird als ein Werkstück bei der Herstellung von tragenden Metallkonstruktionen, Zäunen, Masten, usw.;
  • Fähigkeit, hohem Blutdruck standzuhalten. Aus diesem Grund werden Wasserrohre nicht nur zum Pumpen von Wasser, sondern auch in technologischen Systemen in Industriebetrieben verwendet, wo das Medium unter hohem Druck transportiert wird;
  • Möglichkeit der Installation nach einer Druckerhöhungspumpe. Rohrleitungen aus Metall halten Vibrationen und Drucksprüngen stand, die beim Ein- / Ausschalten des Make-up auftreten.
  • niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient. Dies ermöglicht die Installation von Verbindungen unter dem Putz ohne die Gefahr von Rissen im Finish bei Erwärmung;
  • eine große Auswahl an Absperr- und Regelventilen für die Erstellung von Anlagen mit komplexer Konfiguration.

Der Preis pro Meter Metallwasserleitungen variiert stark. Faktoren, die den Wert von Produkten beeinflussen, sind:

  • die Größe. Der Durchmesser von Produkten für Haushaltswasserrohre beträgt von 1/2 bis 6 Zoll. In Industrie- und Hauptsystemen werden Stahlrohre von 140-426 mm verwendet. Die Dicke der Wände kann 15 mm oder mehr betragen;
  • Menge der Lieferungen. Der Preis für den Großhandel ist niedriger als beim Verkauf im Einzelhandel;
  • Fertigungstechnik. Rohrwalzen aus Metall können elektrogeschweißt, nahtlos, kaltverformt, verzinkt sein.

Meistens wird eine Eisenwasserleitung aus Kohlenstoff oder niedrig legiertem Stahl hergestellt. Dieses Material zeichnet sich durch relativ geringe Kosten, gute Schweißbarkeit, die Möglichkeit des Schneidens und Biegens aus. Die Korrosionsbeständigkeit wird durch Verzinken, Färben oder Auftragen von schützenden Polymerbeschichtungen erreicht.

Achten Sie beim Kauf von Metallwasserrohren auf den Lieferprozess. Die Firma "Akros Steel" verfügt über eine eigene Fahrzeugflotte für den operativen Transport von Produkten in der Region Moskau. Die Zustellung in die Regionen erfolgt per Auto- und Bahntransport.

Wasserrohre: Metall-, Kunststoff-, Metall-Kunststoff-Produkte und ihre Eigenschaften

Wasserleitungen sind Produkte, die für die Installation von Wasserversorgungsstrukturen verwendet werden. Wasserleitungen transportieren Trinkwasser zu den Verbrauchern. Bis heute gibt es viele Sorten dieser Pfeifen, die sich in Material und technischen Eigenschaften unterscheiden. Um die richtigen Elemente der Wasserkommunikation auszuwählen, müssen Sie sich mit all ihren Arten und Eigenschaften vertraut machen.

Rohre für Wasserversorgungssysteme bestehen aus Metallen oder Polymeren und jeder Typ hat seine eigenen Eigenschaften

Arten von Wasserleitungen

Alle Wasserrohre können je nach dem Herstellungsmaterial in drei Typen eingeteilt werden:

  • Metall;
  • Kunststoff;
  • Metall-Kunststoff.

Eine nützliche Information! Metallprodukte sind heute nicht so populär, da die Entwicklung der modernen Industrie zur Entstehung neuer Materialien geführt hat.

Die Eigenschaften von Metallteilen hängen vom Material ab, aus dem sie hergestellt sind. Betrachten Sie diese Materialien:

Kunststoffprodukte werden aus verschiedenen Polymeren hergestellt und zeichnen sich durch einfache Montage und relative Billigkeit aus. Sie werden aus verschiedenen Polymeren hergestellt:

  • Polybutylen (PB);
  • Polyethylen (PE);
  • Polyvinylchlorid (PVC);
  • Polypropylen (PP).

Für die Herstellung von Kunststoffrohren werden Polyethylen, Polyvinylchlorid, Polypropylen und andere ähnliche Materialien verwendet

Metall-Kunststoff-Wasserrohre vereinen die Eigenschaften von Kunststoff- und Metallteilen und sind sehr beliebt bei der Wasserverlegung sowie der Heizungsverbindung.

Stahlrohre für die Wasserversorgung

Stahlrohre unter Wasser zeichnen sich durch hohe Festigkeitseigenschaften aus und gelten als eine sehr zuverlässige Option für die Pipeline-Installation. In städtischen Hochhäusern aus Stahlteilen sind Tragegurte montiert. Der Hauptnachteil der Verwendung von Produkten aus diesem Material wird als geringe Beständigkeit gegen Korrosionseffekte angesehen. Mit der Zeit werden die Innenwände von Stahlteilen verstopft, wodurch der Betrieb der Pipeline beendet wird.

Um die korrosiven Effekte an den Außen- und Innenwänden von Stahlteilen zu bewältigen, wird eine Schutzschicht aus Zink aufgebracht. Solche Teile werden verzinkt genannt und sind eine zuverlässigere Option im Vergleich zu herkömmlichen Produkten aus diesem Material, die nicht mit einer Schutzschicht ausgestattet sind. Unter anderen Eigenschaften solcher Produkte können hohe Wärmeleitfähigkeit, hohes Gewicht und Betriebszeit, die ungefähr 30 Jahre ist, unterschieden werden.

Das Andocken einzelner Elemente der Rohrleitung aus Stahl erfolgt auf drei Arten:

  • mit Hilfe von speziellen Verbindungsstücken - Kupplungen;
  • mittels Pressfittings.
  • durch Schweißen.

Für Hauptrohrleitungen, die durch hohen Druck gekennzeichnet sind, nur Metallrohre

Verzinkte Teile werden nur auf die ersten beiden Arten verbunden, da das Schweißen die schützende Antikorrosionsschicht zerstört.

Gusseisenrohre für die Wasserversorgung

Gussrohre haben eine gute Korrosionsbeständigkeit, haben jedoch ein hohes Gewicht. Die Installation solcher Produkte erfordert eine große Menge an Arbeit, daher sind diese Produkte nicht sehr beliebt und gelten als Relikt der Vergangenheit.

Die Wände aus gusseisernen Produkten zeichnen sich durch eine raue Struktur aus, die die Durchsatzleistung schlecht beeinflusst. Bis heute werden sie am häufigsten bei der Verlegung von Abwasserleitungen genutzt.

Die Betriebszeit solcher Produkte erreicht 100 Jahre. Die Verbindung der einzelnen Gusselemente der Rohrleitung untereinander erfolgt mit Hilfe von speziellen Dichtungen und Muffen. Je nach Masse werden alle Gusseisenprodukte in drei Haupttypen unterteilt:

Die gusseisernen Rohre unserer Zeit werden selten benutzt, sind aber unter bestimmten Bedingungen unersetzlich

Diese Produkte werden in der Regel mit einer speziellen Schutzschicht versehen, die sie vor Korrosion schützt. Sie haben hohe Festigkeitseigenschaften, Beständigkeit gegen Temperaturunterschiede und einen niedrigen linearen Ausdehnungskoeffizienten.

Kupferrohre für die Wasserversorgung

Bei der Verlegung von Trinkwasserrohren kommen Produkte aus Kupferlegierungen zum Einsatz. Dies liegt daran, dass sie sich durch hohe Kosten auszeichnen und als Elite gelten. Die Installation einer Wasserversorgungsstruktur aus einem solchen Material rechtfertigt jedoch in der Regel die Kosten.

Sie zeichnen sich durch hohe technische Eigenschaften aus. Die Betriebszeit solcher Produkte beträgt mindestens 70 Jahre. Mit der Zeit verschleißen Kupferteile der Wasserleitung nicht und verlieren auch ihre Leistung nicht. Betrachten wir weitere Vorteile von Kupferelementen:

  • Produkte aus dieser Kunststofflegierung haben bakterizide Eigenschaften, die die Qualität von Trinkwasser beeinflussen. Kupferrohr für Wasser, ohne Zweifel, gilt als eine der besten Möglichkeiten;
  • Kupferrohrleitungen haben eine vorzeigbare Erscheinung und können zu einem Schmuckstück für jedes Interieur werden;
  • solche Produkte sind resistent gegen ultraviolette Strahlung;
  • Kupferteile sind gegen atmosphärische Druckabfälle beständig;
  • haben eine hohe Beständigkeit gegenüber korrosiven Wirkungen;
  • Der Betriebstemperaturbereich für solche Produkte liegt zwischen -200 und +500 ° C.

Kupferrohre - eines der langlebigsten und praktischsten Materialien für die Installation von Rohrleitungen

Wichtig! Um einzelne Teile eines Kupferrohres zu verbinden, müssen Armaturen aus dem gleichen Material verwendet werden, um eine Oxidationsreaktion zu vermeiden.

Kupferteile sind gleichermaßen für die Kalt- und Warmwasserinstallation geeignet. Das Gewicht solcher Produkte ist klein genug und die Installation ist aufgrund der plastischen Eigenschaften des Kupfermaterials einfach. Wenn Sie ein Kupferrohr biegen müssen, kann es leicht ohne spezielle Ausrüstung durchgeführt werden, und die Verbindungen können mit Hochtemperaturlöten oder Fittings hergestellt werden.

Kunststoffrohre für die Wasserversorgung

Heute sind Kunststoffrohre die beliebteste Möglichkeit, eine Wasserleitung zu verlegen. Dies liegt an ihren hohen technischen Eigenschaften, geringem Gewicht und einem demokratischen Preis. Die Lebensdauer von Polymerteilen beträgt in der Regel bei normalem Gebrauch etwa 50 Jahre. Die Hauptnachteile solcher Produkte umfassen: einen hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten und eine geringe Beständigkeit gegenüber ultravioletter Strahlung.

Polybutylen (PB). Solche Elemente von Wasserleitungen bestehen aus sehr elastischem Material, das sich durch eine gute Wärmeleitfähigkeit auszeichnet. Die maximale Temperatur der Arbeitsumgebung für Polybutylenprodukte erreicht +90 ° C. Articulate solche Produkte untereinander durch Schweißgeräte. Die Hauptmängel von Polybutylenpipelines sind schwache Feuerbeständigkeit und Benzolintoleranz. Es ist nicht empfehlenswert, eine Wasserversorgungsstruktur aus diesem Material zu streichen.

Polyethylenrohre werden nur für Kaltwasserversorgungssysteme empfohlen

Polyethylen (PE). Produkte aus diesem Material haben einen hohen Elastizitätskoeffizienten und ausreichende Festigkeitseigenschaften. Eine Wasserleitung aus Polyethylen eignet sich am besten für die Organisation einer Wasserleitung in einem Privathaus. Die Kunststoffeigenschaften dieser Rohre ermöglichen eine gute Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen. Darüber hinaus haben sie glatte Innenwände und sind korrosionsbeständig.

Bedenken Sie die Hauptnachteile von PE-Rohren:

  • schlechte Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen. Es ist wünschenswert, Polyethylenteile für die Installation von Kommunikation zu verwenden, die kaltes Wasser transportiert;
  • niedrige Beständigkeit gegen ultraviolette Strahlung, so solche Rohre sind graben Weg gelegt.

Einzelne Elemente aus Polyethylen-Wasserrohr werden mittels spezieller Fittings oder durch Crimpen verbunden. Polyethylenrohre sind abhängig von der Produktionstechnologie in verschiedene Arten unterteilt. Die beliebtesten Produkte sind vernetztes PE. Sie haben eine hohe Festigkeit und werden für die Installation von Wasserleitungen und Heizsystemen verwendet. Verbinden Sie solche Rohre durch Pressfittings, was sehr praktisch ist.

Polyvinylchlorid (PVC). Diese Produkte zeichnen sich durch die geringste Elastizität aller Polymerrohre aus. Sie haben eine hohe Beständigkeit gegenüber ultravioletter Strahlung und gelten auch als feuerbeständig, da sie praktisch nicht zünden. Die Artikulation von PVC-Produkten erfolgt durch Zusammenkleben. Der Hauptnachteil solcher Produkte ist, dass Chlor für ihre Produktion verwendet wird, so dass solche Rohre nicht umweltfreundlich sind.

Polypropylen-Rohre - die am besten geeigneten Produkte für die Installation von Wasserleitungen in Häusern und Wohnungen

Polypropylen (PP). Polypropylen-Produkte sind eine der beliebtesten und verwendet für die Verlegung verschiedener Kommunikation:

  • Kaltwasserversorgung;
  • Warmwasserversorgung;
  • Heizsysteme;
  • Abwasserrohrleitungen.

Sie halten hohen Temperaturen stand, ebenso wie Produkte aus vernetztem PE. Im Gegensatz zu Rohren aus vernetztem PE sind sie jedoch kostengünstiger und einfacher zu installieren. Die Verbindung einzelner Elemente einer Polypropylen-Wasserleitung erfolgt auf zwei Arten:

Metall-Kunststoff-Wasserrohre

Metall-Kunststoff-Produkte, die im Kommunikationsbau für Trinkwasser verwendet werden, sind heute sehr beliebt. Wie bereits oben erwähnt, kombinieren sie die Eigenschaften von Metall- und Kunststoffrohren. Es gibt Metall-Kunststoff-Teile aus drei Schichten:

  • eine innere Polymerschicht;
  • mittlere Metallschicht;
  • äußere Polymerschicht.

Diese Struktur ermöglicht es, dass diese Röhren aufgrund der inneren Kunststoffwand sehr stark sind und gleichzeitig hohe Durchsätze aufweisen. Auch das Metall-Kunststoff-Rohr ist korrosionsbeständig, eher elastisch. Solche Rohre haben eine geringe Masse, was eine bequeme und schnelle Installation der Wasserversorgung erleichtert.

Mit Metall verstärkte Kunststoffrohre eignen sich für den Bau von Netzen, die sehr heißes Wasser transportieren

Eine nützliche Information! Die metallische Zwischenschicht zwischen den beiden Polymerschichten wird üblicherweise durch Aluminium repräsentiert. Die Verbindungselemente solcher Rohre sollten vorzugsweise aus dem gleichen Material ausgewählt sein, um eine Oxidation zu vermeiden oder die Möglichkeit eines Kontakts der Aluminiumschicht mit den Verbindungsteilen aus anderen Materialien zu eliminieren.

Die maximalen Temperaturwerte für solche Produkte reichen bis zu +95 ° C und für Kurzzeitbelastungen bis zu +110 ° C. Der Hauptnachteil dieser Produkte ist, dass sie leicht durch mechanische Einflüsse beschädigt werden können.

Sortiment von Wasserleitungen

Eine Reihe von Metallprodukten, einschließlich Stahl- und Kupferrohren, wird durch entsprechende regulatorische und technische Dokumentation geregelt. Kunststoff- und Metall-Kunststoffteile werden auf die gleiche Weise normalisiert.

GOSTs spezifizieren alle notwendigen geometrischen Parameter für die obigen Rohre. Stahlwasserrohre (nach GOST 3262-75) haben 25 verschiedene Sorten, die sich voneinander unterscheiden. Die Schnittparameter von Stahlteilen variieren von 6 bis 150 mm.

Die Palette der Kupferprodukte, die für die Installation von Wasserleitungen verwendet werden, wird von GOST 52318-2005 geregelt. Kupferrohre haben 26 Sorten, deren Querschnitt von 6 bis 267 mm betragen kann. Die Dicke der Wand solcher Produkte variiert von 1,5 bis 3 mm.

PE- und PP-Produkte unterliegen der GOST R 52134-2003. In Übereinstimmung mit der Palette der Wasserleitungen dieser Materialien gibt es 34 Haupttypen von Produkten mit individuellen Größen. Zur Verlegung von Wasserversorgungsstrukturen werden jedoch nur 15 Sorten verwendet. Die Querschnitte dieser Produkte variieren von 10 bis 160 mm. Metall-Kunststoff-Produkte für die Installation von Wasserversorgungsstrukturen werden von GOST R 53630-2009 geregelt. Nach dieser Norm können 11 Hauptsorten unterschieden werden, deren Querschnittsbereich von 14 bis 110 mm reicht.

Gemäß den relevanten GOSTs ist es möglich, Berechnungen für die Installation von Kommunikationen vorzunehmen (zum Beispiel das Gewicht von Rohren mit Wasser zu berechnen). Die normative Dokumentation enthält alle notwendigen Tabellen und Formeln.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr