DKS-Rohr: einfacher und zuverlässiger Schutz des elektrischen Kabels

Das DKS-Rohr (der Name kommt von dem Unternehmen, das diese Produkte herstellt - Dielektrische Verkabelungssysteme JSC) besteht aus verschiedenen Polymeren und dient dazu, elektrische Leitungen vor äußeren Einflüssen zu schützen. Der Umfang dieses Produkts ist ziemlich umfangreich: Wohngebäude, Produktionsanlagen, Lagerhallen, usw. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, elektrische Leitungen praktisch jeder Art zu führen.

Das DKS-Rohr ist für die offene und geschlossene Verlegung von Elektro- und Netzwerkkabeln ausgelegt

Eigenschaften und Vorteile von DKS-Rohren

Solche Details werden in Form von hohlen, zylindrischen Designs aus verschiedenen Polymeren (PVC, HDPE, PP) hergestellt. Sie sind hervorragend im Schutz der Schutzfunktion. Außerdem hat die in solchen Rohren hergestellte Verdrahtung ein ästhetischeres Aussehen und kann für jede Gestaltung von Räumlichkeiten geeignet sein. Die Installation solcher Rohre kann sowohl offen als auch geheim erfolgen. Darüber hinaus kann die Installation von DKS-Konstruktionen an Wänden, Böden, Decken, unter dem Boden, in Wänden usw. durchgeführt werden.

Bis heute gibt es mehrere Arten dieser Produkte und sie alle haben ihre Vor- und Nachteile. Betrachten wir die wichtigsten Arten von DSC-Rohren:

  • starr;
  • flexibel;
  • Metall;
  • Polyethylen (PE);
  • Polypropylen (PP).

Wichtig! Die Spannung im Stromnetz, in der das DSC-Rohr verwendet wird, sollte nicht mehr als 1000 V betragen. Eine Vernachlässigung dieses Punktes kann lebensgefährlich sein.

Es gibt solche Vorteile von DCS-Produkten:

  • geringes Gewicht;
  • Verschleißfestigkeit;
  • Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen;
  • lange Lebensdauer (bis zu 50 Jahren);
  • ökologische Verträglichkeit (keine schädlichen Stoffe emittieren, die die menschliche Gesundheit schädigen können);
  • Widerstand gegen ultraviolette Strahlen;
  • Schwingungsstabilität;
  • keine Notwendigkeit für häufige vorbeugende Kontrollen;
  • schönes Aussehen (Maskierungsdrähte);
  • Einfachheit der Installation.

Rohre dieser Art sind belastungsresistent, daher werden sie zur Verlegung von Netzen unter schwierigen Bedingungen eingesetzt

Typen und Eigenschaften von DCS-Rohren

Drähte, die sich innerhalb der DKS-Strukturen erstrecken, sollten aus nicht brennbaren Materialien bestehen oder leicht brennbar sein (mit Isolierung versehen).

Die Installation von DCS-Kommunikation kann sein:

  • versteckt;
  • teilweise versteckt (kombinierte Art der Installation);
  • öffnen.

Darüber hinaus sind alle diese Produkte unterteilt in:

Wellrohr kann wiederum sein:

Einwandige Ausführung wird in Fällen verwendet, in denen die Konstruktion keinen hohen Belastungen ausgesetzt ist. Die Hauptaufgabe der einwandigen DSC-Produkte besteht darin, die Kabelverbindung vor Feuchtigkeit und Schmutz zu schützen. Die Installation eines solchen Systems ist schnell und einfach. Darüber hinaus ist ein solches System haushaltstechnisch und in Wohnungen und Privathäusern sehr beliebt.

Wellpappenprodukte zeichnen sich durch hohe Festigkeit und Flexibilität aus

Eine doppelwandige Leitung wird in den Fällen verwendet, in denen ein erhöhter Schutz der elektrischen Leitungen erforderlich ist. Produkte mit großen Durchmessern können hohe Lasten tragen und sind geschlossen verlegt. Kabelverschraubungen von DCS werden zum Verlegen von Kabeln verwendet, die aufgrund ihrer Schutzhülle leichtere Eigenschaften aufweisen. Das Fehlen einer Metallschutzschicht reduziert das Gewicht der Kommunikation, macht es billiger und einfacher zu installieren.

Doppelwandiges Wellrohr

Doppelwandiges Wellrohr DKS besteht aus zwei Schichten: innen glatt und außen gewellt. Die äußere Schicht besteht aus Niederdruckpolyethylen und die innere Schicht besteht aus Hochdruckpolyethylen.

Solche Produkte zeichnen sich vor dem Hintergrund anderer hoher Kennwerte der Ringsteifigkeit aus, die es ihnen ermöglichen, starken mechanischen Belastungen standzuhalten. Zusätzlich haben sie einen Verformungskoeffizienten, der gleich 10% ist. Diese Qualität ist sehr nützlich, da sie das System vor Spannungsverlust schützt.

Gemäß dem Steifigkeitsindex werden diese Rohre unterschieden:

  • flexibel doppelwandig gewellt;
  • verstärkte doppelwandige Wellpappe.

Sehen wir uns die Hauptbereiche genauer an, in denen die Verwendung solcher Teile wie der Schutzelemente der elektrischen Leitungen fest verankert ist:

  1. Stromversorgung. Doppelwandige Rohre DKS werden häufig zum Schutz von Stromnetzen in mobilen Böden sowie in Böden mit hohem Feuchtigkeitsgehalt eingesetzt.
  2. Unterkunft und kommunale Dienstleistungen. In diesem Bereich werden DKS-Produkte als Alternative zu armierten Kabeln eingesetzt, die für Straßenlampen und Leuchtmittel für Werbeschilder und Plakate verwendet werden.
  3. Transportinfrastruktur. Die Installation der DKS-Produkte für das Transportsystem erfolgt unter dem Straßenbelag: Autobahnen, Eisenbahnen, Start- und Landebahnen.
  4. In privaten Häusern. In diesem Fall werden sie oft als strukturelles Element von Entwässerungs- und Bewässerungssystemen verwendet.

Wellrohre werden zur Verlegung von Netzen in Mehrfamilienhäusern und Industriegebäuden verwendet

Eigenschaften von doppelwandigen Wellrohren DKS

Doppelwandiges Wellrohr wird zunächst nach der Nummer der Serie klassifiziert: heute sind die gängigsten Gruppen unter den Nummern: 7, 9, 10. Je nach Serie werden diese Produkte aus verschiedenen Polymermaterialien hergestellt. Die Seriennummer 7 besteht aus Teilen aus Polyethylen niedriger Dichte (HDPE). Die Hauptvorteile solcher Produkte sind:

  • Beständigkeit gegen saure Medien;
  • Zuverlässigkeit;
  • Widerstand gegen ultraviolette Strahlen;
  • Fähigkeit, widrige Umweltbedingungen zu tolerieren.

Serie Nr. 9 ist aus Polyvinylchlorid (PVC) hergestellt und kann durch zwei Arten von Rohren dargestellt werden:

Eine nützliche Information! Schwere Wellrohre 9 der Serie werden zum verdeckten Verlegen beispielsweise unter Betonteilen von Gebäuden verwendet und sind in der Lage, große Lasten zu tragen. Lungen werden als Schutzelemente von Drähten und Kabeln innerhalb des Gebäudes verwendet.

Die Hauptvorteile von Produkten, die unter dieser Nummer hergestellt werden, sind:

  • ausgezeichnete Schutzeigenschaften;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung;
  • Stärke;
  • Hitzebeständigkeit;
  • Feuerfestigkeit;
  • Beständigkeit gegen Feuchtigkeit.

Die Produkte der Serie 10 sind aus Polypropylen (PP) und haben solche positiven Eigenschaften:

  • Verschleißfestigkeit;
  • antikorrosive Eigenschaften;
  • Fähigkeit, in Kontakt mit aktiven Chemikalien zu arbeiten;
  • Nichtleitfähigkeit von elektrischem Strom.

Modelle mit Räumung erleichtern die Platzierung des Kabels im Rohr erheblich

Die innere Schicht ist glatt gemacht, so dass während des Betriebs einer solchen Struktur die Reibungskraft minimiert wird, die sich aus dem Kontakt der Verdrahtung und der inneren Oberfläche des zweischichtigen Rohrs ergibt. Dies erleichtert das Ziehen des Kabels erheblich.

Wahl des Durchmessers von DSC-Wellrohren

DKS-Details vom gewellten Typ haben eine große Auswahl an Durchmessern, deren Auswahl vom spezifischen Fall abhängt. Betrachten wir die Grundregeln für die Auswahl der Durchmesser solcher Rohre in diesen oder anderen Situationen:

  • Verwenden Sie für Instrumente, die Lichtfunktionen ausführen, in der Regel Teile mit einem Querschnitt von 16 mm.
  • für Leistungsschalter und Steckdosen führen Produkte DKS im Durchmesser von 20 mm.
  • Die Verdrahtung von der Hilfsschalttafel zur Hauptschalttafel ist durch Rohre mit einem Durchmesser von mindestens 25 mm geschützt.

Die Innen- und Außendurchmesser der DSC-Rohre sind in Tabelle 1 aufgeführt.

Tabelle 1

  • Zum Schutz der Verkabelung zwischen zwei Schaltschränken werden DXC-Rohre mit einem Querschnitt von mindestens 32 mm verwendet.
  • Verwenden Sie für die interstitielle Verdrahtung Produkte mit einem Durchmesser von 40 bis 50 mm.
  • Kabel für Telefone und Wecker sind durch Rohre mit einem Querschnitt von 16 mm geschützt.
  • Ideal für koaxiale Systeme mit einem Querschnitt von 20 mm.

Beachten Sie! Einige Produkte werden sofort mit zusätzlichen Komponenten in den Handel gebracht, was den Kauf und die Installation von Strukturen aus ihnen vereinfacht. Die Verbindung zwischen den zwei Wellrohren kann Kupplung oder etwas anderes sein. Kupplungen mit Kupplungen werden jedoch von Spezialisten für Zuverlässigkeit und eine Erhöhung der Lebensdauer der DCS-Rohre empfohlen.

Der Durchmesser der Rohre wird auf der Grundlage des Kabeltyps und der Art der Verlegung des Netzes ausgewählt

Tipps zur Verlegung von Wellrohren DKS

Bei der Installation doppelschichtiger DSC-Wellenteile sind mehrere Bestimmungen zu beachten. Für eine korrekte Installation wird empfohlen, dass Sie jedes sorgfältig studieren.

  • Bei der Montage der Struktur der doppelschichtigen Wellrohre, ist nötig es scharfe Winkel und mehrere nebeneinander liegende Winkel zu vermeiden;
  • Der Arbeitsabstand für die Kabelverlegung in der Rohrleitung beträgt ca. 20-25 M. Das Überschreiten dieser Parameter ohne besondere Vorrichtungen ist strengstens verboten.
  • um die Länge der Kommunikation zu erhöhen, werden spezielle Transportboxen verwendet, und die Position solcher Boxen sollte so nahe wie möglich an der Mitte des bestehenden Segments liegen;
  • es ist streng verboten, mehrere nicht verbundene elektrische Netze zu veröffentlichen;
  • Es ist wichtig, daran zu denken, dass die Wahl des Produkts für die Verkabelung des Kabels von der Richtung des elektrischen Netzwerks abhängt.
  • In monolithischen Strukturen im Bauzustand werden schwere Wellrohre DKS verwendet, die so lange durchgeführt werden, bis das Bewehrungsgerüst mit Zementmörtel ausgegossen ist. So finden sie sich in den Wänden wieder. Kabelführung zuletzt.
  • Die Konstruktion in den Wänden des Gebäudes ist langlebig und ermöglicht den Austausch des Kabels zu jeder Zeit des Betriebs.

DKC-Rohre zeichnen sich durch eine große Auswahl an Produkten aus, die je nach Durchmesser, Anzahl und Dicke der Wände sowie der Oberflächenzusammensetzung (glatt, gewellt) variieren. Jede Art von DAC-Produkten ist einzigartig und hat ihre Anwendung in jeder Branche gefunden. Sehr beliebt ist ein doppelwandiges Stück mit gerippten (gewellten Wänden), das bei richtiger Auswahl und Beachtung der Installationsregeln lange Zeit hält und die elektrische Verdrahtung vor äußeren Einflüssen schützt.

Rohre von "DKS"

"PRO DEVELOPMENT" bietet hochwertige Produkte für die Installation von Stromnetzen. Diese Seite zeigt die Pfeifen. Sie werden häufig zur Verlegung von Kabeln im Boden und in offenen Bereichen verwendet.

Der Katalog enthält folgende Produktlinien:

  • Oktopus. Gewellte Produkte aus Polyamid, Polypropylen, Polyvinylchlorid (PVC) und Polyethylen niedriger Dichte (hohe Dichte). Solch ein Rohr "DKS" ist nicht empfindlich gegen UV-Strahlung, die Auswirkungen von Ölen und Chemikalien, Temperaturschwankungen und andere negative Faktoren. Kann in Fertigungsanlagen verwendet werden;
  • doppelwandige flexible Rohre "DKS" haben einen höheren Preis als Produkte der Octopus-Serie, bieten aber mehr Schutz für den Draht. Die Außenwand ist gewellt, die Innenwand ist glatt. Die Produkte werden für die Kabelverlegung in Abwasserkanälen verwendet und bilden Verbindungsleitungen für die Kommunikation.
  • Express. Hartplastik-Produkte ermöglichen die Erstellung von Spuren beliebiger Komplexität in kurzer Zeit;
  • Cosmec. Metallrohre. Die einfache Installation der einzelnen DKS-Rohre wird durch die Verfügbarkeit spezieller Verbindungssysteme gewährleistet. Sie kommen dort zum Einsatz, wo ein maximaler Schutz gegen Beschädigung erforderlich ist.

Flexible doppelwandige Wellrohre

Flexible doppelwandige Rohre DKS schützt die Nieder- und Hochspannungskabel vor mechanischen Beschädigungen und aggressiven Umwelteinflüssen.
Die besonderen Merkmale dieser Rohre sind hohe Ringsteifigkeit, das Vorhandensein von Nylon-Brosche, chemische Beständigkeit gegen aggressive Medien. Die Außenwand des Rohres ist gewellt, die Innenwand ist glatt. Es wiegt nur wenig und bleibt auch bei niedrigen Temperaturen elastisch. Lieferung in Buchten. Es gibt ein Übereinstimmungszertifikat und ein Gutachten über die Ergebnisse der hygienischen und epidemiologischen Expertise.

Doppelwandige Rohre DKC in der Filiale "Synel-Electrics":

  • Zwei Geschäfte befinden sich 7 Minuten zu Fuß von der U-Bahn-Station Sokol und Tula.
  • Wir haben nur offizielle Produkte.
  • Wir liefern Ihre Waren nicht nur in Moskau, sondern in ganz Russland.

Arten von HDPE-Rohren für Kabel im Boden - die besser zu verwenden und zu stapeln sind

Bei der Verlegung von Elektrokabeln muss auf deren Schutz geachtet werden, unabhängig davon, ob die Kommunikation auf der Straße oder im Gebäude erfolgt. Der am häufigsten verwendete Werkstoff zum Schutz von Kommunikationsnetzen sind HDPE-Rohre (Niederdruck-Polyethylenrohre), die zuverlässig vor äußeren Einflüssen schützen. Über welche Rohre das Kabel in den Boden verlegt wird, wird in diesem Artikel diskutiert.

Produktion von HDPE-Rohren

Als Rohmaterial für die Herstellung von Wellrohren werden Polyethylen LDPE und MDPE verwendet. Rohre, die nicht brennbar oder schwer entflammbar sind, haben neben Polyethylen eine Flammhemmung in ihrer Zusammensetzung.

Das Verfahren zur Herstellung von Polyethylenrohren ist Extrusion. Alle Arbeiten werden mit Hilfe von High-Tech-Geräten durchgeführt, die automatisch die Qualität der fertigen Produkte überwachen. Durch eine enge Überwachung und Verfolgung der Leistungsindikatoren können Sie die Kosten des Ausgangsmaterials optimieren, die Wahrscheinlichkeit der Produktion der Ehe minimieren und die Kosten der Endprodukte senken.

HDPE-Rohre bestehen aus einer einzigen Schicht, die sich durch eine ebene Oberfläche unterscheidet. Solch ein Rohr passiert keinen elektrischen Strom, hat ausgezeichnete Festigkeitseigenschaften und widersteht dem Einfluss der meisten aggressiven Chemikalien. Die Standardfarbe von Polyethylenrohren ist schwarz. Flexible HDPE-Rohre eignen sich gut für die Installation von elektrischen Netzwerken in einem Gebäude.

HDPE-Rohre für Erdkabelverlegung

Das Verlegen eines elektrischen Kabels unter der Erde kann mit folgenden Arten von HDPE-Rohren durchgeführt werden:

  • Leicht gewellt;
  • Schwer gewellt;
  • Halogenfrei;
  • Starr glattwandig;
  • Doppelwandig.

Um dem Wellrohr mehr Steifigkeit zu verleihen, ist es möglich, einen Metalldraht als Verstärkungselement zu verwenden. Rohre mit zwei Wänden zeichnen sich durch eine glatte Polyethylen-Innenschale und eine gewellte Deckschicht aus. Eine solche Vorrichtung hat einen erhöhten Grad an Ringsteifigkeit, was der Struktur zusätzliche Festigkeit verleiht.

Glattwandige Rohre - dies ist die beste Option für die Installation eines elektrischen Kabels, was die Verlegung der Kommunikation erheblich vereinfacht. Die Einfachheit der Installation wird auch durch ein geringes Gewicht von Polyethylenprodukten unterstützt, für dessen Installation keine komplizierte und sperrige Ausrüstung erforderlich ist. Die Technologie der Rohrverbindung ermöglicht den Einsatz von Kupplungen ohne Glockenlöcher.

Zweischichtige Wellrohre haben alle Vorteile von Polyethylen-Produkten, einschließlich der Möglichkeit der Montage bei negativen Temperaturen. Das Standardrohr für die Kabelverlegung im Boden kann mehr als 50 Jahre halten, was im Vergleich zu anderen Baustoffen als sehr guter Indikator gilt.

Klassifizierung von HDPE-Rohren für die Kabelverlegung

Für die Anordnung von Kommunikationsnetzwerken können verschiedene Arten von Polyethylenrohren verwendet werden, von denen jedes einzigartige Eigenschaften und Konstruktionsmerkmale aufweist. Die Standardklassifizierung beinhaltet die Trennung von Rohren in elektrische (hauptsächlich doppelwandige) und technische (meist einwandige glatte) Rohre. Lesen Sie auch: "Arten von gewellten doppelwandigen Rohren - Vorteile und Anwendungen".

Bei der Verlegung von elektrischen Netzen werden üblicherweise schwarze Standardrohre verwendet. Wellrohr für die Verlegung im Boden eignet sich hervorragend für die Organisation von verschiedenen Kommunikationen, deren Leistung nicht mehr als 1 kW beträgt - und dies sind Telefon- und Fernsehkabel, Computer- und Haushaltsstromnetze.

Das Kabel kann auf drei Arten verlegt werden:

All diese Methoden werden teilweise sowohl auf der Straße als auch im Gebäude angewendet. Das gewellte Rohr zum Verlegen des Kabels im Boden hat alle notwendigen Eigenschaften, unter denen eine hohe Festigkeit, Flexibilität, die Fähigkeit, die linearen Abmessungen zu ändern und die Leichtigkeit der Installation sehr hilfreich sind.

Polyethylenrohre können mit einer Sonde (Brosche) und ohne diese hergestellt werden. Ziehen - das ist ein besonderes Designelement, mit dem Sie das Kabel entlang der Innenfläche des Rohrs führen können. Rohre mit einer Sonde sind sehr praktisch und können den Zeitaufwand für die Verlegung einer Kommunikationsleitung erheblich reduzieren.

Außerdem kann das Kabelziehen in dem Rohr unter Verwendung spezieller Vorrichtungen durchgeführt werden, aber dies ist sehr schwierig und erfordert eine spezielle Ausrüstung. Rohre, die nicht über eine Ahle verfügen, eignen sich sehr gut für den Mehrwegbetrieb, aber die Verlegung der Kabel erfolgt mit großem Aufwand.

Technische Eigenschaften von HDPE-Rohren

Bei der Herstellung von Polyethylenrohren sind bestimmte Anforderungen zu beachten, die in den einschlägigen Normen festgelegt sind. Technologie und die Eigenschaften des fertigen HDPE-Rohr wird durch GOST 16338 und GOST geregelt 16337. Siehe auch: „Technische Daten HDPE-Rohre - die Kennzeichnung und Verwendung der Regeln“

Gemäß den Normen sollte das fertige Produkt keinen Schaden haben - verschiedene Einschlüsse, Blasen, Risse und andere Defekte sind nicht erlaubt. Außerdem sollte sich das Rohr nicht trennen. Die Innenseite der Rohre muss notwendigerweise vollkommen glatt sein und der äußere Teil sollte eine einheitliche Struktur haben.

Jedes HDPE-Rohr für die Kabelverlegung sollte eine hohe Lebensdauer haben. Polyethylenprodukte sind in der Lage, Innendruck bis zu 20-38 MPa mit einem linearen Ausdehnungskoeffizienten von 140 Pa zu widerstehen, abhängig von der Art der Rohre.

Der Arbeitsdruck für verschiedene Arten von Rohren ist der gleiche:

  • Leichtbau-Elektro-Rohre - 0,25 MPa;
  • Mittellicht - 0,4 MPa;
  • Medium HDPE-Rohre - 0,6 MPa;
  • Schwere Rohre - 1 MPa.

Es ist auch möglich, im Einvernehmen mit dem Kunden Rohre mit einem nicht normierten Nenndruck herzustellen. Lesen Sie auch: "Wie ist die Produktion von Polyethylen-Rohren, was für die Herstellung benötigt wird."

Vorteile von HDPE-Rohren

Rohre aus Polyethylen unterscheiden sich von Analoga mit geringen Kosten, insbesondere im Vergleich zu Metallprodukten. Genügen ist es vorteilhaft, die Tatsache, dass für die Herstellung von Kunststoffrohren können Sekundärrohstoffe verwendet werden, - für die Herstellung von Industrierohre häufig Produktionsabfälle eingesetzt, die Polymeradditive zugesetzt. Natürlich ist die Qualität der recycelten Ware etwas niedriger, aber der Preis ist auch angemessen. Siehe auch: „Was ist das Rohr für das Kabel im Boden ist die beste - Überprüfung der Vorteile der verschiedenen Arten von Rohren.“

Zu den Vorteilen von HDPE-Rohren zählt die lange Lebensdauer, die unter vernünftigen Betriebsbedingungen 50 Jahre erreicht. Dies ist zu einem großen Teil auf die volle Stabilität von Polyethylenprodukten gegenüber Korrosion und korrosiven Medien sowie auf die Abwesenheit von Kondenswasser auf der Rohroberfläche zurückzuführen. Die Betriebstemperatur von Kunststoffrohren, in denen sie ihre Eigenschaften nicht verlieren, liegt zwischen -25 und +70 Grad.

Die Installation von Rohren mit kleinem Durchmesser ist ziemlich einfach und erfordert keine spezielle Ausrüstung. Unterschiedliche Verbindungselemente sind ebenfalls nicht erforderlich - die Möglichkeit des freien Biegens (natürlich innerhalb vernünftiger Grenzen) ermöglicht es Ihnen, die Pipeline unter nahezu allen Bedingungen zu verlegen. Auch Kunststoffrohre sind nicht Stromableiter daher ihre Installation erfordert keinen Boden und Unbrennbarkeit zu verhindern Struktur brennt, selbst wenn ein Kurzschluss.

Kennzeichnung von Rohren aus Polyethylen niedriger Dichte

Alle HDPE-Rohre müssen entsprechend den Normen gekennzeichnet sein. Die Kennzeichnung ermöglicht nicht nur die Klassifizierung verschiedener Rohrtypen, sondern ermöglicht auch die Qualitätskontrolle der Produkte - die verwendeten Bezeichnungen garantieren die Eignung des Materials für den Gebrauch.

Jede Pfeife hat Symbole, die die Marke oder den vollständigen Namen des Herstellers anzeigen. Die Kennzeichnung kann nach nationalen oder internationalen Standards erfolgen. Das nächste Element ist das Material der Herstellung. Zum Beispiel, 80 ein Rohr aus PE wird als MRS 8. Ebenfalls gezeigt, muss das Rohr notwendigerweise eine Bezeichnung Mindestwandstärke aufweist, Außendurchmesser und den Nenndruck (bar).

Ein separater Artikel kann die Eignung eines Rohres für den Bau eines Gasleitungsnetzes oder den Transport von Trinkwasser angeben. Der letzte Markierungspunkt ist die Chargennummer und das Herstellungsdatum des Rohres.

HDPE-Rohre sind in sechs Klassen unterteilt, die folgende Bezeichnungen haben:

  • Schwer - T;
  • Mittelschwer - ST;
  • Mittleres Licht - OS;
  • Mittel - C;
  • Mittellicht - SL;
  • Lungen - L.

Auswahl von HDPE-Rohren für die Kabelverlegung

Wählen Sie das Schutzmaterial zum Verlegen des Kabels im Boden, das Sie kompetent benötigen. Der vielleicht wichtigste Parameter, von dem aus Sie bei der Auswahl beginnen müssen, ist die Anzahl und die Abmessungen der Drähte des Kommunikationsnetzes. Zwischen diesen Indikatoren und den Abmessungen des Rohres besteht eine direkte Abhängigkeit, die verstanden werden kann, wenn man die populärsten Größen von gewellten HDPE-Rohren genauer betrachtet.

Wenn Sie ein Material auswählen, müssen Sie genau deren Rohrgrößen kennen. Der Durchmesser von Standardpolymerprodukten kann von 16 bis 225 mm variieren. Rohre mit einem kleinen Querschnitt (90 mm) in den Spulen erzeugt, dessen Länge kann bis zu 100 oder 200 m betragen. Wenn der Durchmesser 90 mm übersteigt, wird die Länge der einzelnen Rohrlängen beträgt 12 m.

Um die Stärke der Rohrleitung zu beurteilen, müssen Sie wissen, wie der SDR-Parameter ist. Um diesen Parameter zu berechnen, müssen Sie den Außendurchmesser durch die Wanddicke teilen. Die Stärke dieses Parameters wird einfach geschätzt: Je kleiner das Berechnungsergebnis ist, desto größer ist die mechanische Festigkeit des Produkts.

Besonderheiten beim Verlegen von technischen Rohren

Das Verlegen technischer Rohre kann auf der Straße, unter der Erde und in allen Strukturen erfolgen. Bei der Verlegung im Gebäude sollte die Leitung nicht offen, sondern in Beton-, Ziegel- oder Gipskartonwänden verlegt werden.

Die grundlegenden Nuancen, die während der Arbeit entstehen, sind wie folgt:

  1. Die Installation von Polyethylenrohren ist bei einer Umgebungstemperatur von mindestens -30 Grad möglich.
  2. Wenn die Struktur in einen Graben passt, dessen Tiefe mehr als zwei Meter beträgt, müssen Sie auf eine schützende Betonkanaldicke von 80-100 cm achten.
  3. Durch die horizontale Anordnung der Rohrleitung kann der Schutz im Fundament dicht betoniert werden.
  4. Bei der Verlegung von HDPE-Rohren für das Kabel im Boden ist es erforderlich, die Dichtigkeit aller Verbindungen zu überwachen, um zu verhindern, dass die Konstruktion von verschiedenen Verunreinigungen eindringen kann. Pressverbindungen und Stumpfschweißungen eignen sich am besten zum Fügen einzelner Rohrteile. Durch die Verwendung von Armaturen in der Rohrleitungskonstruktion ist es möglich, die Installation zu vereinfachen und die Zuverlässigkeit der Verbindung zu verbessern.
  5. Für den Fall, dass das Design unter möglichen Kondenswasserbedingungen funktioniert, muss darauf geachtet werden, dass ein Räumrohr installiert wird, das die Feuchtigkeit sammelt.

Verlegung von elektrischen Kabeln in Strukturen

Mit der Anordnung der verdeckten Leitungen ist es möglich, glatte oder gewellte Rohre zu verwenden - es gibt keinen einzigen Standard, der einen solchen Schutz verbieten würde.

Die Reihenfolge der Installation des HDPE-Rohres ist wie folgt:

  • Zuerst müssen Sie alle Punkte markieren, durch die das Kabel verläuft.
  • Das Rohr wird entsprechend der gewählten Flugbahn fixiert;
  • Ein elektrisches Kabel wird entlang des Rohres gezogen;
  • Die Konstruktion wird mit einer Betonbohle geschlossen, wenn sich die Rohrleitung auf dem Boden befindet, oder verputzen, wenn sich die Verbindung an einer Decke oder an einer Wand befindet. Die Kabelverlegung in der Rohrleitung ermöglicht weitere Reparaturen oder Aktualisierungen der Verdrahtung, ohne die Integrität der Oberfläche, unter der sich die Rohrleitung befindet, zu stören.

Auf den Boden können Sie auf Wunsch die Rohre mit Metallklammern befestigen und zur Befestigung der Struktur an der Wand oder Decke geeignete Halter mit einer Verriegelung. Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass beim Verlegen des Kabels keine Spannung im Kabel vorhanden ist.

Auf Anordnung der Kommunikation im Raum kann für die Montage der Verbindungselemente der Rohrleitungsabschnitte verwendet werden, aber die beste Wahl wäre immer noch gewellte Elemente sein - dies wird Knicke glatte Rohre zu vermeiden, wegen denen das Material verformt werden kann.

Kabelverlegung in der Straße

Die Notwendigkeit, Kabel auf die Straße zu legen, entsteht oft auf ihren eigenen Grundstücken. Natürlich reden wir auch über den Schutz des Stromnetzes. Bevor Sie das Kabel in HDPE-Rohren verlegen, müssen Sie sicherstellen, dass seine Struktur nicht beschädigt wird.

Das HDPE-Rohr für das Kabel in den Boden legen:

  • Zuerst müssen Sie einen Graben mit geeigneten Abmessungen markieren und ausgraben;
  • Im Graben wird das vormontierte HDPE-Rohr zur unterirdischen Kabelverlegung verlegt;
  • In der Leitung befindet sich ein Kabel (es sollte keine Spannung vorhanden sein);
  • Nach dem Ziehen des Kabels wird das Rohr mit einer 10 cm dicken Sand- und 15 cm-Bodenschicht gefüllt.

Um ein verlegtes Kabel finden zu können, muss ein Alarmband oder ähnliches Material darüber gelegt werden. Beim Verlegen von Rohren in den Boden ist es ratsam, sie nicht mit Kupplungen und anderen Verbindungselementen zu verbinden - sie können die Dichtung beschädigen. Beschläge können nur verwendet werden, um eine elektrische Leitung in ein Gebäude einzuführen.

Grabenlose Verlegung des Kabels im Boden

In einigen Situationen gibt es keine Möglichkeit, einen Graben zum Verlegen einer Schutzrohrleitung vorzubereiten. In diesem Fall stellte das Kabel in dem Rohr möglich ist, nur mit Hilfe von Spezialgeräten, das Verfahren der grabenlosen, für die die Erdbohrungen horizontal Verlegung zu implementieren. Vor der Arbeit, zusätzlich zur Vorbereitung der Ausrüstung, ist es notwendig, eine Genehmigung für das Bohren zu erhalten und eine geologische Analyse des Bodens durchzuführen.

Das Kabel wird im Schutzrohr nach folgendem Algorithmus verlegt:

  • Zuerst wird ein Pilotbohrloch gebohrt;
  • Die Bohrlochabmessungen erhöhen sich;
  • Ein HDPE-Rohr wird mit einem elektrischen Kabel in das Bohrloch eingebaut.

Beim Bohren eines Bohrlochs wird eine Bodenpunktion durchgeführt, durch die eine das Bohrloch füllende Lösung dem Boden hinzugefügt wird, wodurch dem Boden während des Betriebs Festigkeits- und Kühlwerkzeuge hinzugefügt werden. Zur Erweiterung des Brunnens wird ein Trimmer verwendet, der anstelle des bisher verwendeten Bohrkopfes an der Ausrüstung installiert wird. Die Installation von HDPE-Rohren im Brunnen wird ebenfalls mit Hilfe von Ausrüstung durchgeführt.

Die Technologie des horizontalen Bohrens hat einen wesentlichen Nachteil - die Durchführung von Arbeiten erfordert spezifische Fähigkeiten und Ausrüstung. Aus diesem Grund können nur auf Bodenbohrungen spezialisierte Unternehmen diese Methode anwenden.

Fazit

Das HDPE-Rohr zur Verlegung des Kabels im Erdreich ermöglicht den Schutz der elektrischen Leitung vor möglichen Schäden durch äußere Einflüsse. Polyethylenprodukte haben alle notwendigen Eigenschaften und einen erschwinglichen Preis, also sollten sie zuerst betrachtet werden.

Doppelwandige Rohre DKC

Doppelwandige Rohre DKS sind die moderne und effektivste Lösung für den Bau von Kabelkanälen.

Rohre sollen Stromkabel sowie Informations-, Signal- und Kommunikationsleitungen (einschließlich Lichtwellenleiter) vor mechanischer Beschädigung und aggressiven Umwelteinflüssen schützen.

Besonderheiten doppelwandiger Rohre

  • Material - Polyethylen, chemisch beständig gegen aggressive Medien;
  • Außenwand - gewellt (hohe Festigkeit der Rohre), Innenwand - glatt (leichter Kabelzug);
  • großer Betriebstemperaturbereich (von -40 ° C bis +90 ° C);
  • geringes Gewicht der Rohre;
  • hohe Ringsteifigkeit;
  • hoher Schutz gegen Feuchtigkeit (bei Verwendung von Sonderzubehör).

Vorteile von doppelwandigen Rohren

  • Zuverlässigkeit:
    • Lebensdauer von mehr als 50 Jahren (Möglichkeit, Backup-Kanäle zu verlegen);
    • hoher Schutz vor Feuchtigkeit (Dichtung in nassen Böden);
    • chemische Beständigkeit von Rohren gegenüber aggressiven Medien.
  • Leichtigkeit des Designs:
    • Vorhandensein der notwendigen normativen und technischen Dokumentation;
    • Das Vorhandensein eines Systems, das es erlaubt, Kabelstrecken beliebiger Komplexität zu bauen.
  • Einfache Installation:
    • große Auswahl an Zubehör;
    • es besteht keine Notwendigkeit, spezialisierte Ausrüstung für die Installation zu verwenden;
    • es ist kein spezieller Transport erforderlich, um die Rohre entlang der Baustelle zu bewegen;
    • hohe Installationsgeschwindigkeit.
  • Einfache Bedienung:
    • die Möglichkeit, Kabel jederzeit nach Abschluss der Bauarbeiten ohne Aushub einzugeben und zu ersetzen;
    • das Vorhandensein eines Reparatursatzes (ermöglicht es, den Abschnitt der Kabelstrecke zu reparieren, ohne das Kabel zu ziehen).
  • Reduzierter Preis des Projekts:
    • im Vergleich zu Asbestzementrohren aufgrund der einfachen Installation, der einfachen Bedienung und der Lebensdauer von mehr als 50 Jahren;
    • verglichen mit einem glatten Polyethylen-Rohr aufgrund der niedrigeren Kosten von doppelwandigen Rohren (mit vergleichbarer Ringsteifigkeit).

Zusammensetzung des doppelwandigen Rohrsystems

Zwei Arten von gewellten doppelwandigen Rohren im System mit Zubehör:

  • flexible doppelwandige Wellrohre zeichnen sich durch eine hohe Ringsteifigkeit aus und sind in der Lage, erheblichen mechanischen Belastungen standzuhalten. Die hohe Flexibilität des Rohres ermöglicht es, Hindernisse im Verlauf der Kabeltrasse zu umgehen. Ein großer Temperaturbereich und die Verfügbarkeit von Spezialzubehör ermöglichen die Erstellung von Kabelstrecken beliebiger Komplexität.
  • Starre doppelwandige Wellrohre zeichnen sich durch erhöhte Ringsteifigkeit, glatte Innenwand aus und werden für die Verlegung des Blockkabelschachts, bei der Verlegung von Starkstromkabeln mit großen Querschnitten, sowie in Bereichen mit hoher dynamischer Belastung empfohlen;
  • Zubehör für doppelwandige Rohre.

Flexible doppelwandige Wellrohre DKS

Zweck: Schutz von Nieder- und Hochspannungskabeln vor mechanischer Beschädigung und aggressiven Umwelteinflüssen.

Installationsbedingungen: Es sind nur verdeckte Installationsarten zulässig (im Boden oder im Beton innerhalb der Beton (w / Beton) Produkte).

  • hohe Ringsteifigkeit;
  • werden in Spulen geliefert;
  • Anwesenheit von Nylon-Brosche;
  • Elastizität des Rohres auch bei niedrigen Temperaturen.
  • Jede Bucht ist mit einer einzigen Kupplung abgeschlossen.

Eigenschaften von flexiblen doppelwandigen Wellrohren

Duktile Rohre für Kabel

Die Firma "Trub-Plast" bietet flexible / starre Wellrohre DKS (DKC) zum Schutz von Kabelnetzen. Produkte haben eine Schutzart (IP): 44, 55, 67. Klasse der Ringsteifigkeit (SN): von 6 bis 12. Produziert in Übereinstimmung mit Spec. TU: 2248-015-47022248-2006. Je nach Durchmesser werden sie in Coils von 100, 50, 40 und 35 Metern freigegeben.

Die Firma "TD Trub-Plast" bietet Wellrohre DKS (DKC) für Kabel zu wettbewerbsfähigen Preisen in Moskau an. Diese Rohre werden zum Verlegen von Telefon-, Elektro-, Computer- und Fernsehnetzwerken verwendet, die mit einer Stromspannung (DC / AC) von nicht mehr als 1000 Volt betrieben werden. Wir können einwandige und doppelwandige Rohre in allen Durchmessern und Steifigkeitsklassen kaufen.

In stationären Elektroinstallationen für verschiedene Zwecke werden DCS-Rohre der Steifigkeitsklasse SN8 verwendet. Sie sind resistent gegen äußere Einflüsse, Festigkeit und Biegefestigkeit.

Vorteile von DKS-Rohren

Gofra DKS als Ganzes hat eine Reihe von Vorteilen, die ihre breite Anwendung bestimmen:

  • hohe Beständigkeit gegen Schock und Verformung, Verbrennung und niedrige Temperaturen (Frost);
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien und Gasen, Ultraviolett;
  • erhöhte Flexibilität;
  • großer Temperaturbereich bei Installation und Betrieb.

Die Flexibilität der Rohre ermöglicht das Verlegen der Leitungen in offener, versteckter und halb versteckter Weise, was große Möglichkeiten für die Installation in schwierigen, eingeschränkten Bedingungen bietet.

Duktile Rohre für Kabel erhöhen den Grad des Schutzes der Drähte vor Vibrationen, mechanischen Spannungen, die bei Deformationen und dem Gefrieren des Bodens auftreten können. Wenn sie die in den Rohren verlegten Kabel ersetzen, erfordern sie keine zusätzlichen Arbeiten, was die Sicherheit des Verkehrs auf den Autobahnen erhöht und auch die Gesamtkosten der Reparaturen verringert.

In unserem Katalog gibt es eine große Auswahl von Rohren dieses Typs und Zubehörs, entsprechend GOST, die es erlauben, Probleme jeglicher Komplexität zu lösen, die mit dem Zeichnen verschiedener Kabelnetze verbunden sind. Wir können Produkte in jedem Volumen mit Lieferung in jede Region Russlands bestellen.

Doppelwandige Rohre für die unterirdische Verlegung von HDPE

Groß- und Einzelhandelspreise für doppelwandige Rohre für die unterirdische Verlegung von HDPE. Rabatte für Installateure und Sonderpreise für Endkunden

Kabel für Erdkabelverlegung D40 mm (außen) 80040 NR040

Rohr HDPE gewellt doppelwandig für Kabelverlegung unter Erde NR40Ecoplast Serie NOVOExterner Durchmesser 40 mmArt.

Kabel für Erdkabelverlegung D50 mm (außen) 80050 NR050

Rohr HDPE geriffelt doppelwandig zur Kabelverlegung NR50Ecoplast Serie NOVOExterner Durchmesser 50 mmArt.

Kabel für die unterirdische Verlegung D63 mm (außen) 80063 NR063

HDPE doppelwandiges Wellrohr zur Kabelverlegung unter der Erde NR63Ecoplast Serie NOVOExterner Durchmesser 63 mmArt.

Rohr zum Verlegen des Kabels unter der Erde D75 mm (außen) 80075 NR075

Rohr HDPE gewellt doppelwandig zur Kabelverlegung NR75Ecoplast Serie NOVOExterner Durchmesser 75 mmArt.

Kabel für die unterirdische Kabelverlegung D90 mm (außen) 80090 NR090

Rohr HDPE gewellt doppelwandig zur Kabelverlegung NR90Ecoplast Serie NOVOExterner Durchmesser 90 mmArt.

Kabel für die Erdkabelverlegung D110 mm (außen) 80110 NR110

HDPE doppelwandiges Wellrohr zur Kabelverlegung unter der Erde NR110Ecoplast Serie NOVOExterner Durchmesser 110 mmAr..

Rohr zum Verlegen des Kabels unter der Erde D125 mm (außen) 80125 NR125

Rohr HDPE gewellt doppelwandig zur Kabelverlegung NR125Ecoplast Serie NOVOexterner Durchmesser 125 mmAr..

Kabel für die unterirdische Kabelverlegung D160 mm (außen) 80160 NR160

Rohr HDPE gewellt doppelwandig zur Kabelverlegung NR160Ecoplast Serie NOVOExternal Durchmesser 160 mmAr..

Doppelwandige Kunststoffrohre für die Unterflurinstallation der NOVO-Serie Ekoplast sind nach ihren physikalischen und technischen Parametern ein erfolgreicher Ersatz für Asbestzementrohre und für die unterirdische Verlegung von Starkstromkabeln und Glasfasernetzen konzipiert. Die Rohre sind aus HDPE (Polyethylen) hergestellt, mit einer gewellten Außenoberfläche, um die Verschleißfestigkeit zu erhöhen, während die innere, die mit dem Kabel in Kontakt ist, glatt ist, was die Reibung der Drähte verringert. Sie halten der Temperatur von -25 ° C bis +60 ° C stand und haben die Schutzklasse IP55.
Rohre aus diesem Material sind nicht brennbar, was einen zusätzlichen Vorteil bei der Auswahl bietet.
Das Sortiment umfasst schwarze, rote, blaue und gelbe Farben.

Wie verlegt man das Kabel unter die Erde - praktische Tipps

Anforderungen für elektrische Arbeiten

Das erste, was Sie wissen müssen, welche regulatorischen Dokumente beeinflussen können, wie Sie die Installation von elektrischen Leitungen im Erdgraben durchführen. Daher empfehlen wir Ihnen, die folgenden Einschränkungen in Übereinstimmung mit den Regeln der Elektroinstallation, SNiP und GOST für elektrische Arbeiten zu berücksichtigen:

  • Tiefe des Kabels im Boden soll nicht weniger als 70 cm. Wenn unterirdische Leitungslänge geringer sind als 5 Meter, und wobei die Verdrahtung wird ferner durch das Rohr geschützt ist, erlaubte den Leiter in einer Tiefe von 50 cm zu legen, wie in der Abbildung dargestellt.
  • Unter der Gründung des Hauses ist eine Leitung verboten. Der Mindestabstand zum Keller sollte 60 cm betragen Wenn Sie das Kabel vom Haus zum Bad (oder einer anderen Konstruktion) durch das Fundament verlegen müssen, achten Sie darauf, die Stromleitung mit einem Stahlrohr zu schützen.
  • Der Abstand zwischen zwei Kabeln in einem Graben muss mindestens 10 cm betragen, wobei die Breite des technologischen Grabens gewählt wird.
  • Von Bäumen müssen Sie sich mindestens 2 Meter für die Verkabelung im Graben und von den Sträuchern zurückziehen - mindestens 75 cm. Wenn Sie zusätzlich den Schutz der Kabeltrasse mit einem Rohr organisieren, kann diese Regel vernachlässigt werden.
  • Die Entfernung von der Wasserversorgung und der Kanalisation sollte mehr als 1 Meter und von der Gasleitung - mindestens 2 Meter.
  • Wenn Sie nicht darauf verzichten können, die Kabeltrassen im Graben zu durchqueren, sollte die Trennschicht von Land einen halben Meter betragen.
  • Der Leiter selbst muss gepanzert sein, speziell für die unterirdische Verlegung. Die Panzerschicht ist notwendig, um die Verkabelung vor Nagetieren und mechanischen Beschädigungen zu schützen.
  • Wenn Sie das Kabel mit einer speziellen Winde ablegen, die die Trommel abwickelt, muss der Mechanismus zusätzlich mit einem Anschlag versehen werden (SNiP S.3.58). Die Begrenzungsvorrichtung ermöglicht es, einen Leiter mit einer Reserve (Schlange) zu machen, so dass es keine Dehnung der Leitung gibt.
  • Wenn Sie selbst eine elektrische Verbindung unter der Erde herstellen müssen, verwenden Sie spezielle Kupplungen, wie auf dem Foto gezeigt.
  • Für zusätzliche Schutz unterirdischer Stromleitung (beispielsweise mit starken Absenkungen) mit Asbestzementrohr oder einer speziellen Kabelstruktur des Ziegels verwendet wird (über den Graben gelegt, wie unten abgebildet). Es ist strengstens verboten, Hohlziegel zu verwenden.
  • Achten Sie darauf, das Signalband mit der Aufschrift "Vorsicht, Kabel!" Auf den Leiter in der Erde legen.

Angesichts dieser Anforderungen und Regeln können Sie sicher sein, dass die Kabelverlegung im Graben Sie und die Hausanschlussleitung nicht gefährdet! Natürlich sind das nicht alle Beschränkungen, die in den Regeln der EE und SNiP existieren, aber für die häuslichen Bedingungen der gegebenen Forderungen wird es genug sein, selbst wenn die Seite von der Post mit dem Haus verbunden wird.

Self-Stacking-Technologie

So kamen wir zum Hauptthema des Artikels, in dem wir darüber nachdenken, wie wir das elektrische Kabel selbst in den Boden verlegen können. Damit die Instruktion bequem und verständlich ist, werden wir sie Schritt für Schritt zur Verfügung stellen.

  1. Zeichnen Sie ein Diagramm der Verlegung der Verkabelung in den Graben, auf dem die genaue Entfernung von dem Haus, Garten Gebäude und Pflanzungen, gemäß den behördlichen Dokumenten zu notieren. Wenn die unterirdische Verkabelung zur Verbindung der Straßenbeleuchtung in dem Land verwendet wird, achten Sie darauf, die Position der Lichter anzugeben.
  2. Markieren Sie das Territorium des Geländes mit Pflöcken und Seilen und graben Sie den Graben entsprechend dem Layout aus. Entfernen Sie nach dem Abbau von den vorbereiteten Grabensteinen mögliche Splitter aus Glas oder Metallstücken, die die elektrische Verkabelung unter der Erde beschädigen können. Installieren Sie sofort die Lichtstützen, falls erforderlich.
  3. Auf einem verdichteten Boden ein gleichmäßiges Sandkissen von etwa 5-10 cm Dicke bilden.
  4. Verlegen Sie den Leiter in der Erde, wie auf dem Foto gezeigt. Für die Verkabelung im Graben wird empfohlen, AVBbShv-Kabel mit Aluminiumleitern oder eine teurere Version - VBbShv mit Kupferleitern - zu verwenden.
  5. Überprüfen Sie die fertige Stromleitung mit einem Megger, das ggf. einen Kurzschluss erkennt.
  6. Entfernen Sie die Ladung aus dem Kabel, für die die Venen mit der Rüstung verbinden und alles auf den Boden schließen. Handeln Sie vorsichtig und schützen Sie sich dabei mit Gummistiefeln und Handschuhen. Es ist ratsam, einen Partner nur für den Fall einzuladen.
  7. Schützen Sie die Verkabelung (falls erforderlich) mit einem Asbestzement oder einem Kunststoffrohr (z. B. HDPE). Wenn Sie sich entschieden haben, das Asbestzementrohr zu schützen, schneiden Sie es entlang, legen Sie den Leiter hinein und verbinden Sie das Material mit Klebeband. Diese Technologie wird die Verkabelung bei der Reparatur schnell freigeben.
  8. Machen Sie ein Bild des Netzes aus Gräben, um genau zu wissen, wo das Kabel im Garten im Boden verläuft. Übrigens ist es besser, die Zeichnung zu speichern. darauf gibt es die Bezeichnungen aller Entfernungen bei der Auskleidung der Linie vom Haus, den Schutz, usw.
  9. Fülle den Graben mit Sand. Die Schicht sollte einheitlich sein, etwa 15 cm.Nach dem Füllen sollte es vorsichtig manipuliert werden.
  10. Legen Sie auf den Sand das Signalband mit der Bezeichnung, dass die Verkabelung darunter durchgeführt wurde.
  11. Füllen Sie den Rest des Bodens mit einer Folie, die nach einigen Regenfällen sich auf der Oberfläche absetzt.
  12. Führen Sie erneut eine Messung mit einem Megohmmeter durch.

Das ist die ganze Technologie, um das Kabel im suburbanen Bereich unter der Erde zu verlegen. Wie Sie sehen können, ist es nicht so schwierig, zu Hause eine Linie zu ziehen. Es wird mehr Zeit und Mühe in die Landarbeit fließen - Grabengraben.

Praktische Ratschläge von Spezialisten

Zusätzlich zu den obigen Anweisungen empfehlen wir Ihnen, sich mit einigen Tipps zur Verlegung des Kabels in einem Graben vertraut zu machen:

  1. Verwenden Sie nur einen speziellen Panzerleiter. Solche Marken wie KG, PPPP und AABL sind besser nicht zu wählen. Die ersten beiden Kabel haben keinen ausreichenden Schutz, und um mit der letzten Marke des Dirigenten arbeiten zu können, braucht man bestimmte Fähigkeiten.
  2. Der Durchmesser des Metallrohrs, das durch das Fundament des Privathauses verläuft (falls dies erforderlich ist), sollte 2-3 mal größer sein als der Durchmesser der E-Mail. Kabel.
  3. Wenn die Einfriertiefe der Erde in Ihrer Region tiefer als 70 cm ist (die Tiefe des Grabens), stellen Sie sicher, dass das Schutzrohr so ​​befestigt ist, dass es nicht reißt und sich nicht verformt.
  4. Verwenden Sie ein Kunststoffwellrohr (DSC) zum Schutz der elektrischen Leitungen unter der Erde ist verboten. Ein Jahr später wird die Welle kollabieren und all ihre Schutzeigenschaften, die bereits so schwach sind, werden verloren gehen.
  5. Versuchen Sie, den Leiter nicht in solchen Bereichen mit erhöhter Belastung zu verlegen, wie: Kinderspielplatz, Parkplatz, Gartenwege.
  6. Eine einzige Meinung oder Regeln in der Regulierungsdokumentation, in Bezug auf den Mindestabschnitt des Kabels für die Verlegung in den Boden. In der Praxis wird am häufigsten der Querschnitt von 10 mm 2 für Kupfer und 16 für Aluminium verwendet. Konzentrieren Sie sich nur auf die Berechnung des Kabelquerschnitts für Strom und Strom, und berücksichtigen Sie auch, dass die Leitung gepanzert sein sollte.

Nuancen bei der Verlegung im Winter

Nun, das letzte, was ich Ihnen sagen möchte, ist, ob es möglich ist, das Kabel bei niedrigen Temperaturen und insbesondere im Winter unter Tage zu verlegen. Elektrische Arbeiten im Winter sind erlaubt, aber die folgenden Regeln und Vorschriften müssen berücksichtigt werden:

  • Vor der Installation der Verkabelung in einem Graben muss der Leiter in einem warmen Raum oder mit einem Transformator erwärmt werden. Die letzte zu verwendende Methode wird nicht empfohlen, wenn Sie sie vorher nicht kennen Dafür brauchst du bestimmte Fähigkeiten.
  • Nach dem Erhitzen ist es notwendig, die Stromleitung schnell zu verlegen. Wenn die Temperatur auf der Straße nicht niedriger als -10 ° C ist, haben Sie eine Stunde Zeit von -10 bis -20 ° C - nicht mehr als 40 Minuten, unter -20 ° C - maximal eine halbe Stunde. Wenn die Temperatur im Winter niedriger ist, keine elektrischen Leitungen verlegen.
  • Ohne Vorwärmung darf das Kabel in den folgenden Fällen unter der Erde verlegt werden: wenn die Temperatur nicht unter -5 ° C liegt, und der Hochdruckleiter selbst; wenn die Temperatur nicht unter -7 о С liegt und das Kabel durch Isolierung geschützt ist, -15 о С, wenn PVC-Isolierung aus Gummi besteht oder -20 о С, wenn die Isolierung der Leiter durch einen Polyethylenmantel oder -gummi und einen zusätzlichen Bleimantel dargestellt wird.

Das ist alles, was ich Ihnen erzählen wollte, wie Sie mit Ihren eigenen Händen Kabel verlegen können. Wir hoffen, dass unsere praktischen Ratschläge, Anweisungen und auch die bereitgestellten Standards Ihnen bei der Installation zu Hause helfen werden!

Doppelwandiges Wellrohr

Auswahl von Waren

Bis heute ist ein doppelwandiges Rohr grundlegend in der Schutzfunktion von Strom- und Signalkabeln aus allen Arten von Umweltfaktoren und verschiedenen Arten von mechanischen Schäden, zeichnet sich durch hohe Qualität des Materials in Kombination mit einzigartigen Eigenschaften des eigenen Designs aus.

Das doppelwandige Rohr dx hat die folgenden kennzeichnenden Merkmale: Temperaturindikatoren für die Durchführung der Elektroinstallationsarbeiten sollten von -55 C bis +90 C betragen. Das doppelwandige dx-Rohr besteht aus Niederdruckpolyethylen und Polyethylen hoher Dichte. Es ist zu beachten, dass diese Art von Rohren die Kosten für das Verlegen von Kabeltrassen erheblich reduziert. Die Verwendung des Rohrs für die unterirdische Verlegung schrumpft nicht, was seinen weiteren Betrieb wesentlich verbessert. Die rote Farbe dieses Rohres dient als Signalanzeige für das Vorhandensein dieser Struktur im Boden und erfordert keine zusätzliche Verlegung durch einen Ziegelstein oder ein Alarmband.
Bei der Verlegung von Versorgungsleitungen gibt es eine Reihe von Vorteilen: eine lange Betriebszeit von Ingenieurbauwerken, ein hohes Maß an Schutz, die Verwendung von Umweltmaterialien, unter Berücksichtigung aller sanitären Anforderungen.
Nur hier können Sie dieses Produkt zu einem erschwinglichen Preis für Sie kaufen.

Duplex-Wellrohre. Preisliste

Die Firma DKS ist einer der wichtigsten inländischen Hersteller von Kabelführungssystemen. Eines der innovativen Produkte sind doppelwandige flexible Wellrohre.

Aus Polyethylen, sind sie für die Unterputzmontage (Verlegung von Zamonolocheno, in Stahlbetonprodukten und im Boden) und zum Schutz der Kabel vor Beschädigung und Kontakt mit korrosiven Medien konzipiert. Dank ihrer Stärke und Elastizität können Sie das Rohr bis zu einer Tiefe von sechs Metern verlegen.

Solche Rohre ersetzen aufgrund ihrer Haltbarkeit und ökologischen Neutralität aktiv Asbestzement- und Metallrohre. Die wichtigsten Anwendungsbereiche sind Wohnungsbau und kommunale Dienstleistungen, Telekommunikation und Energiesysteme.

Der Hauptrohstoff für ihre Produktion ist Polyethylen. Dies liegt an seiner einzigartigen Beständigkeit gegenüber Chemikalien, Korrosion, Alterung und der Umwelt. Die Rohstoffe werden in verschiedenen Farben mit speziellen lichtbeständigen Färbemitteln in Abhängigkeit vom Anwendungsgebiet der Röhre lackiert, wodurch die Wirkung der ultravioletten Strahlung auf das Polymermaterial wesentlich verringert wird. Die gewellte Form des Rohrs bietet die Flexibilität des Rohrs (der Biegeradius beträgt bis zu acht Durchmesser) und die glatte Innenschicht ist ein schneller Seilzug. Die glatte innere Oberfläche eines flexiblen doppelwandigen Rohrs wird unter dem Einfluss eines starken Luftstroms gebildet, und das äußere gewellte Rohr wird unter der Wirkung eines Formmechanismus gebildet. DKS produziert verschiedene Größen von Rohren von 50 bis 200 mm in Packs von Buchten, die Länge von fünfunddreißig bis einhundertfünfzig Meter.
Energie-und Telekommunikations-, Flugplatz-und Eisenbahn-Komplexe, Außenbeleuchtung und Straßenbau, Versorgungsunternehmen sind nicht eine vollständige Liste der Einsatzgebiete der flexiblen Doppelmantelrohre der DKS.

Zweck:
zum Schutz von Nieder- und Hochspannungskabeln bis 10000V vor mechanischen Beschädigungen und aggressiven Umwelteinflüssen

Montagebedingungen:
Es sind nur verdeckte Installationsarten erlaubt (im Boden oder im Beton innerhalb der Beton (w / Beton) Produkte).

Besonderheiten des doppelwandigen Rohres DKC:

Die Außenwand ist gewellt, die Innenwand ist glatt
Hohe Ringsteifigkeit
Lieferung in Rollen
Vorhandensein von Nylon-Brosche
Leichtes Rohr
Die Elastizität des Rohres auch bei niedrigen Temperaturen
Chemische Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien
Es gibt ein Konformitätszertifikat und einen hygienischen Abschluss

Bei einer Bestellmenge von mehr als 3000 Metern ist es erlaubt:

  • Verpacken von Rohren in Spulen höherer Kapazität;
  • Herstellung von Rohren mit Wänden der gewünschten Farbe;
  • die Herstellung von Rohren mit einem modifizierten Index der Ringsteifigkeit.

Auf Wunsch des Kunden erhält die Partei einen Qualitätspass.

Starre doppelwandige Rohre DKS (DKC) für die elektrische Verkabelung

Wo die Verlegung von Kabelnetzen aus doppelwandigen flexiblen Rohren DKS wegen der hohen Belastung unmöglich ist.

Zum Beispiel werden unter den Autobahnen, Eisenbahnschienen, unter den Landebahnen von Flugplätzen, sowie beim Verlegen von Rohren mit Blöcken und beim Ziehen schwerer Kabel starre verwendet.

Sie sind für das Verlegen von Kabeln mit verschiedenen Spannungen (bis zu 10.000 Volt), Fernseh- und Kommunikationskabeln geeignet und schützen sie vor mechanischen Schäden und vor den schädlichen Auswirkungen einer aggressiven Umgebung. Hergestellt aus sicherem und ungiftigem Polyethylen ersetzen sie erfolgreich Asbestzement- und Metallrohre.

Die Firma DKS produziert mehrere Größen von doppelwandigen starren Rohren von einhundertzehn bis zweihundert Millimeter.

Bei der Herstellung von Rohren im Rohmaterial werden spezielle lichtechte Farbstoffe hinzugefügt (die Farbe kann auf Wunsch des Kunden gewählt werden), wodurch die schädlichen Wirkungen der ultravioletten Strahlung verringert werden. Die innere Schicht besteht aus Hochdruck-Polyethylen, die äußere Schicht aus Hochdruck-Polyethylen.

Die Bildung einer glatten inneren Schicht erfolgt unter dem Einfluss eines starken Luftstroms, was zu einer Oberfläche mit einem niedrigen Reibungskoeffizienten führt, was das Ziehen des Kabels stark erleichtert.

Eine breite Palette an Zubehör für diese Rohre (Kupplungen, O-Ringe, Adapter, Brunnen usw.) ermöglicht Ihnen die Erstellung komplexer Kabeltrassen. Weder der Transport noch ihre Installation erfordert die Verwendung spezieller hochentwickelter Ausrüstung, was eine Verkürzung der Montagezeit und eine Senkung der Arbeitskosten zur Folge hat.

Die Eingangskontrolle der Rohstoffe und die tägliche Überwachung der technologischen Prozesse garantieren die höchste Qualität der Produkte und die langfristige Erhaltung der deklarierten Eigenschaften.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr