Herstellung von Schornsteinen für Öfen aus Stahlrohren

Moderne Kesselanlagen benötigen einen zuverlässigen Schornstein, ein komplexes System, das sorgfältige Auswahl, Berechnung und Qualität der Installation erfordert. Unsachgemäße Durchführung dieser Arbeiten kann Rauch, Feuer verursachen.

Schornstein aus Stahlrohr mit Innenisolator vor Überhitzung

Arten von Stahlkamine

Bei der Installation von Kesselanlagen werden zwei Arten von Stahlschornsteinen verwendet:

Schornsteine ​​aus verschiedenen Arten von Stahl und Komponenten zu ihnen

  • Einrohrige (einwandige) Konstruktion. Die Verwendung von modernen Heizkesseln mit hoher Effizienz führte dazu, dass sich in den gemauerten Schornsteinen Kondenswasser bildete, das Ziegel und Mauerwerk zerstörte. Um die Zerstörung eines gemauerten Schornsteins zu verhindern, wird üblicherweise ein Stahlrohr mit einer speziellen Vorrichtung zum Sammeln von Kondensat in seinem Schornstein installiert;
  • Doppelwandiger Schornstein. Es besteht aus einem Rohrpaar (Rohr in einem Rohr) mit unterschiedlichen Durchmessern, dessen Hohlräume mit einer feuerfesten Isolierung gefüllt sind, die ein Einfrieren und Umkippen des Rohres verhindert.

Solche Schornsteine ​​können problemlos an jedes Heizsystem angepasst werden, unabhängig vom verwendeten Brennstoff.

Vorteile eines Metallkamin

Stahlsysteme waren lange eine gute Alternative zu Ziegelrohren. Und die Vorteile beschränken sich nicht nur auf die Installationsgeschwindigkeit und geringe Kosten:

  • Aufgrund des geringen Gewichts der gesamten Konstruktion ist kein Fundament erforderlich, Klammern und Klammern werden zur Befestigung von Stahlschornsteinen verwendet;
  • Der Schornstein aus einem Stahlrohr kann mit eigenen Händen montiert werden, mit kleinen technischen Fähigkeiten und einem "Garage" -Satz von Werkzeugen;
  • Metallrohre mit kreisförmigem Querschnitt - die optimale aerodynamische Version für die Entfernung von Verbrennungsprodukten;
  • Das Vorhandensein einer inneren glatten Wand verhindert die Ablagerung von Ruß und Ruß;
  • Einfache Demontage für Reparaturen, unabhängig von der Jahreszeit.

Die Einfachheit des Designs spart Geld, wenn alle Installationsarbeiten von selbst ausgeführt werden.

Materialauswahl

Smoke Metallrohre sind aus verzinktem oder rostfreiem Stahl. Dies liegt daran, dass sie einem starken Einfluss von hohen Temperaturen und aggressivem Kondensat ausgesetzt sind.

Um Geld zu sparen, können Sie ein kombiniertes Design verwenden: innen ist das Rohr aus Edelstahl, von außen verzinkt.

Der Nachteil von galvanisiertem Stahl ist ein starker Korrosionsschaden, obwohl die Zinkbeschichtung diesen Prozess erheblich verlangsamt (die Lebensdauer beträgt 10-20 Jahre). Abgestreift von diesem rostfreien Rohr, die Nutzungsdauer von mehr als hundert Jahren.

Achtung: Um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten, ist der Anschluss mehrerer Heizkessel (Öfen) an einen Rauchkanal strengstens verboten.

Ein zu großer Durchmesser des Schornsteins selbst kann den Schub verringern, ein kleiner Durchmesser im Verhältnis zur Gesamtlänge führt dazu, dass der Kessel einfach "erstickt".

Es ist notwendig, das beste Verhältnis zwischen Durchmesser und Höhe zu wählen, wenn Sie den Schornstein mit eigenen Händen installieren.

Es ist wichtig: Im Durchschnitt reduzieren alle 10 m Rohre die Querschnittsfläche des Kanals um das Dreifache.

Kamininstallation

Wenn Sie einen neuen Schornstein mit eigenen Händen im Haus installieren, ist es vorzuziehen, eine externe Struktur zu verwenden:

  • Die einfachste Installation;
  • Die Integrität der externen Überlappungen bleibt erhalten;
  • Einfache Wartung und Reparatur.

Das Montagesystem gilt als die einfachste Lösung, die keine spezielle Implementierung für eine unabhängige Implementierung erfordert. Grundsätzlich handelt es sich um gekaufte Gegenstände, mit denen Sie Stahlschornsteine ​​beliebiger Komplexität zusammenbauen können. Sie sind leicht glockenartig miteinander artikulierbar. Die Montage des Schornsteins beinhaltet:

Anweisungen für die Installation eines Schornsteins

  • Behandlung aller inneren Fugen mit hitzebeständiger Dichtungsmasse;
  • Dann wird die allgemeine Konstruktion von getrennten Abschnitten von unten nach oben (entlang der Rauchgasstrecke) zusammengebaut, die Fugen werden durch wärmebeständige Dichtmasse verarbeitet. Brandschutznormen regeln die Tiefe der Pflanzung von Rohren gegeneinander, sie muss mindestens den halben Durchmesser des Rohres von außen betragen;
  • Wenn das Dach des Hauses aus brennbarem Material besteht, ist eine Funkenfalle installiert, und das Schornsteinkopfstück sollte um 1 m oder mehr darüber hinausragen;
  • Zur Versteifung werden die Fugen zusätzlich mit Crimpzangen fixiert;
  • Alle anderthalb / zwei Meter der Gesamtlänge des Schornsteins sind an der Auflagefläche der Wand durch Klammern befestigt;
  • Jedes T-Stück oder Turn ist ebenfalls mit einer Halterung an der Wand befestigt;
  • Im unteren Teil befindet sich eine lösbare Befestigung für den Rauch und eine Öffnung darin mit einem Durchmesser von 10 mm für die Entwässerung von Kondensatreinigung, wenn der aktive Betrieb wird die obere Satz cone Eindringen von Feuchtigkeit in der Isolierung zwischen den Rohren (wet Isolierung zu verhindern, ist kein Wärmeisoliermaterial, und umgekehrt, die rasche Gefrieren fördert Rohre);
  • Wenn der Schornstein mit den eigenen Händen über einem Flachdach installiert wird, sollte sein Überstand mindestens 0,5 m betragen (auf dem Schrägdach sollte der Kopf mindestens 0,5 m über dem Grat stehen, um ein Abbrechen des Vortriebs durch den Wind zu verhindern);
  • Der horizontale Abschnitt wird nur im Notfall installiert und seine Länge sollte einen Meter nicht überschreiten;
  • Beim Durchfahren von brennbaren Wänden und Decken ist es notwendig, die Isolierung mit nicht entflammbaren Materialien (behandelt mit Flammschutzmitteln) durchzuführen, um die Brandschutzvorschriften zu gewährleisten.

Varianten der inneren Lage des Schornsteins

Halterungen zur Befestigung des Rohres sind aus einer Stahlecke hergestellt. Unabhängig vom Material der Wand muss die Befestigung sehr zuverlässig durchgeführt werden, um zu verhindern, dass das Bauwerk bei starken Windböen umkippt.

Als Heizung wird am häufigsten Steinwolle verwendet, die Folgendes bietet:

  • Geringe Wärmeleitfähigkeit, hohe Temperatur im Inneren des Schornsteins und außen niedrig;
  • Umweltfreundliches Material;
  • Es wird nicht von ultravioletter Strahlung abgebaut;
  • Die Lebensdauer beträgt mehr als 50 Jahre.

Eine gute Erwärmung fördert den Austritt von Wasserdampf aus dem Schornstein zusammen mit Rauchgasen, was die Bildung von Kondenswasser (Taupunkt) verhindert, das jeden Schornstein aus dem Stahlrohr beschädigen kann.

Schornsteinkanal-Konfiguration

Pflege und Reinigung des Schornsteins

Rotierende Bürste für die Reinigung von Schornsteinen

In der Regel werden diese Tätigkeiten regelmäßig am Ende und zu Beginn der Heizperiode durchgeführt.

Es ist nicht so sehr mit Ruß verbunden, wie mit dem Auftreten von Vogelnestern, Spinnweben, Laub, die auch in der Lage sind, einen Rauchkanal zu schlagen.

Ruß setzt sich aufgrund unvollständiger Verbrennung von Kraftstoff ab. Bestimmen Sie die ersten Anzeichen von Rußbildung durch die Farbe des Rauchs aus der Leitung. Der saubere Kanal ist durch weißen Rauch gekennzeichnet, wenn Ruß hoch ist, schwelt er, wenn der Kessel arbeitet und der Rauch schwarz wird.

Verwenden Sie zur Reinigung von Ruß eine Stahlkugel mit einer Bürste, speziellen Bürsten (die einfachste und bewährteste Methode).

Experten empfehlen, den Ruß in einem Kessel (Ofen) zu reinigen, Kartoffelreinigung, isolierte Stärke und Wasserdampf erweichen die Rußschicht und erleichtern die anschließende Reinigung.

Fazit

Die Verwendung von hochtemperaturbeständigem, säurebeständigem Edelstahl für moderne Verbrennungsprodukte ist die beste Lösung für Schornsteinsysteme.

Regeln für die Installation eines Metallkamin mit ihren eigenen Händen

Schornstein für den Ofen wird meist aus Metallrohren hergestellt. Sie können die Struktur ohne die Einbeziehung von Spezialisten selbst montieren. Es ist notwendig, die Länge und Höhe des Schornsteins richtig zu berechnen, den Schornstein zu sammeln und qualitativ zu isolieren.

Inhalt

Der Schornstein ist ein obligatorisches Merkmal jedes Ofens, aufgrund dessen die gebildeten Verbrennungsprodukte aus dem Heizsystem entfernt werden. Der Schornstein besteht meistens aus einem Metallrohr. In ihm entsteht ein Schub, mit dem alle Gase mit dem Rauch einhergehen.

Ein Metallschornstein wird meistens für Holzöfen und andere langbrennende Geräte in Privathäusern und Badehäusern installiert.

Anforderungen für den Schornstein

Montieren Sie den Metallschornstein für den Ofen mit Ihren eigenen Händen, die Hauptsache ist, es richtig zu machen, sonst wird wegen falscher Berechnungen die Belastung der Heizungsanlage steigen, der Rauch im Raum usw.,

Die Hauptmerkmale eines Schornsteins:

Zuvor haben wir bereits über die Materialien für den Schornstein geschrieben und empfohlen, den Artikel den Lesezeichen hinzuzufügen.

Das erste, was Sie beim Kauf eines Schornsteins beachten sollten, ist seine Form. Assistenten empfehlen die Verwendung von zylindrischen Rohren, sie sind besser als andere für die Entfernung von Abgasen und Rauch geeignet.

Wichtig! Der Schornstein für den Ofen muss möglichst wenige Winkel, scharfe Abzweigungen und Hindernisse haben. Ansonsten setzen sich sehr viel Ruß und Asche an den Rohrwänden ab.

Meistens werden Stahlrohre verwendet, um den Schornstein des Ofens auszustatten. Im Vergleich zu einem gemauerten Schornstein ist es viel einfacher, sie zu verlegen.

Das Material, aus dem der Schornstein hergestellt wird, ist nicht weniger wichtig. Wenn es sich um eine Umgebung mit hohem Säuregehalt handelt, ist es am besten, Stahlrohre aus "Edelstahl" mit Molybdän zu verwenden. Der Ofenkamin kann auch aus Ziegeln hergestellt werden, aber das beliebteste Material ist legierter Stahl. Früher haben wir bereits über die Wahl eines Schornsteins aus galvanisiertem Stahl geschrieben und empfohlen, den Artikel den Lesezeichen hinzuzufügen.

Die Größe des Schornsteins hängt direkt von der Größe der Heizstruktur (Ofen) ab. Um die Höhe der Konstruktion richtig zu bestimmen, ist es notwendig, sich an die Dokumente der Konstruktionsnormen zu wenden. Berechnungsfehler führen zu einer Verringerung des Schubs und dem Auftreten von Rußspuren im Raum. Um nicht mit dem Durchmesser und der Länge der Rohre zu verwechseln, können Sie ein geeignetes vorgefertigtes Projekt mit Abmessungen aus dem Internet verwenden.

Die Tabelle zeigt die empfohlenen Abmessungen des Ofens in Zentimetern mit einer Stapelhöhe von 5-10 Metern

Grundlegende Anforderungen für Metallkamine:

  • Rohre sollten gut isoliert sein.
  • Bevor Sie den Schornstein installieren, müssen Sie die richtigen Berechnungen anstellen und das Projekt vorbereiten.

Die Umsetzung dieser Regeln ermöglicht es dem Schornstein, ohne solche Folgen wie Rauch im Raum, Rußablagerung, Kohlenmonoxidaufnahme,

Details für einen Metallschornstein (Rohre, Ellbogen, T-Stücke, Verbinder usw.) können in Fachgeschäften erworben werden. Wenn es keine Baukenntnisse gibt, können Sie sich immer an Profis wenden.

Installationsregeln

  • Wenn der Schornstein mehr als anderthalb Meter über das Dach flattert, muss er zusätzlich mit Klammern oder Strecken befestigt werden.
  • Die Höhe des Metallrohres vom Ofen bis zum Ende sollte mindestens 5 m betragen.
  • Um Kondensat im Schornstein zu entfernen, sind spezielle Stopfen montiert.
  • Bei einigen Heizgeräten ist die Temperatur der Abgase sehr hoch, weshalb die Deckenfläche zusätzlich isoliert werden muss. Außerdem empfehlen Meister die Verwendung spezieller Teile während der Installation, z. B. den isolierten Durchgang durch die Decke.
  • Außerhalb des Daches muss der Schornstein mindestens einen halben Meter ausgehen.
  • Beim Einbau eines Schornsteins ist es unzulässig, seinen Durchmesser zu "verengen".
  • Die horizontalen Abschnitte des Metallrohrs dürfen nicht länger als 100 cm sein.
  • Wenn die Pipeline in der Nähe von Strukturen aus brennbaren Materialien verlegt wird, sollte sie nicht mehr als 50 Grad Celsius erhitzen.
  • Der Schornstein muss in einem sicheren Abstand zu den elektrischen Leitungen, Gasleitungen und leicht brennbaren Baustoffen verlaufen.

Weitere Informationen zu den Regeln für die Installation von Schornsteinen finden Sie auf unserer Website.

Ein Beispiel für einen Kamin für einen Ofen oder einen Saunaofen

Werkzeuge und Materialien

Der Metallschornstein für den Ofen kann selbst montiert werden. Dafür müssen folgende Materialien und Werkzeuge vorbereitet werden:

  • das Metallknie;
  • Andockbogen;
  • Metallrohr;
  • Dichtungsmittel (wir empfehlen, das Material über die Dichtungsmasse für Öfen und Kamine zu lesen);
  • Funkenfänger;
  • Wärmeisolierung;
  • Klammern oder andere Befestigungselemente;
  • protivoprolivnevyj eine Spitze;
  • T-Stück mit Kondensatableiter usw.

Hinweis: Das T-Stück zum Sammeln von Kondensat und zum Reinigen des Schornsteins besteht aus zwei Typen: unter 90 und 45 Grad. Normalerweise wird es mit einem speziellen Stecker verkauft. Es kann taub sein oder einen Kondensatableiter haben.

Details für das Gerät eines Metallkamin - ein Knie, ein T-Stück, Stecker usw.

Phasen der Installation

Der Ofenkamin, und in diesem Fall wird es eine Frage der Installation eines Rohres für einen Standardgrößen-Turbolader sein, wird wie folgt montiert:

  • Der erste Abschnitt des Metallrohrs ist mit einem Dichtungsmittel in der Schornsteinöffnung im Ofen abgedichtet.

Das Metallrohr ist fest mit dem Ofen verbunden. In jedem Heizgerät befindet sich eine Öffnung für die Installation des Schornsteins.

  • Das Knie wird angehoben, indem man sich zur Decke oder zum Fenster bewegt.

Wichtig! Montieren Sie das Rohr alle zwei Meter mit Klammern an der Wand.

Die Höhe des Schornsteins hängt von der Größe der Konstruktion, ihrer Stärke und dem Durchmesser der Rohre ab.

  • An der Decke angekommen, wird ein Loch der notwendigen Größe ausgeschnitten und die Wärmeisolierung entfernt. Die Größe des Durchlasses muss um mindestens 70 mm größer sein als der Rohrdurchmesser.

Eine Metallrohrleitung wird üblicherweise durch eine Wand / Dachabdeckung verlegt.

  • Durch das Transferglas entfernen Sie das Rohr und befestigen Sie es an der Stelle der Befestigung mit einem externen Schornstein.

Wenn Sie den Schornstein durch die Decke verlegen, müssen Sie sehr vorsichtig sein. Meistens sind die Decken aus Holz, daher ist es wichtig, den "gefährlichen" Teil des Rohrs zu isolieren.

Beratung! Gelenkstellen von Knien, Rohren und T-Stücken werden zusätzlich mit Klammern befestigt. Nach Abschluss der Arbeiten werden sie zusätzlich versiegelt.

  • Ferner ist ein T-Stück angebracht, um das Kondensat abzulassen.

Beratung! Wenn der Schornstein durch das Fenster entfernt werden soll, wird das durchgehende Glas in das Glasloch eingebaut.

  • Der äußere Schornstein ist mit Bitumen bedeckt, um eine ausreichende Wärmedämmung zu gewährleisten.

Beispiel für den Anschluss eines inneren Schornsteins mit einem externen Schornstein. Beachten Sie in diesem Stadium der Installation auch die Brandschutzvorschriften.

  • Ein Funkenfänger ist an der Oberfläche des Rohres angebracht, bei den Menschen heißt es "Pilz". Es schützt den Schornstein nicht nur vor Funkenflug, sondern auch vor Niederschlag und kleinen Trümmern.
  • Am Ende der Arbeiten am Schornstein ist ein Regenschirm installiert.

Die Höhe des Rohres über dem Dach muss mindestens 50 cm betragen.

  • Orte von Rohren, die der Korrosion ausgesetzt sein können, werden mit hitzebeständiger Farbe behandelt.
  • Nach Durchführung aller Installationsarbeiten für die Installation eines Metallschornsteins wird ein Testofen ausgeführt. Überprüfen Sie die Dichtigkeit der Struktur, die Höhe der Heizung.

Wichtig! Beim Testen eines Ofens mit einem neu installierten Schornstein aus einem Metallrohr kann ein Geruch von brennendem oder leichtem Rauch auftreten. Dies ist auf die Kristallisation des Dichtungsmittels und die Verdampfung von Öl von der Oberfläche der Rohre zurückzuführen.

Schema der Vorrichtung eines Metallkamins für den Ofen. Die Installation dieser Struktur muss streng nach den Anweisungen durchgeführt werden.

Der effektive Betrieb des Schornsteins für einen Holzofen und andere Arten von Heizgeräten hängt nicht nur von der korrekten Installation und Berechnung ab. Schornstein braucht ständige Pflege. Es ist notwendig, den Zustand der Rohre regelmäßig auf Verbrennungen, Rost und Korrosion zu überprüfen und zu reinigen. Auf der Innenfläche der Rohre während des Ofenbetriebs befinden sich Spuren von Ruß und Ruß, die den Durchmesser des Rohrleitungsabschnittes bereits ausmachen. Neben natürlichen Verbrennungsprodukten können sich dort auch Spuren von Kunststoffabfällen festsetzen. Manchmal wird der Schornstein durch das Aussehen eines Espennestes im Rohr usw. verstopft. Die Meister empfehlen, dass die Reinigungsarbeiten während der Heizperiode mindestens zwei- oder dreimal durchgeführt werden.

Wenn die Installation des Schornsteins aus dem Metallrohr abgeschlossen ist, wird ein "Test" -Ofen der Heizvorrichtung durchgeführt und die Struktur wird sorgfältig inspiziert.

Zur Reinigung können Sie Folgendes verwenden:

  • Espenholz - brennende Espe entfernt schnell Ruß;
  • flexibles dickes Kabel für schwer zugängliche Stellen;
  • zusammen mit Brennstoff aus speziellen chemischen Verbindungen usw. verbrennen

Video: Installation eines Metallkamin mit eigenen Händen

Sie können einen Metallkamin für den Ofen mit Ihren eigenen Händen installieren. Um unangenehme Folgen zu vermeiden, müssen Sie den Anweisungen klar folgen und keine Einfallsreichtum zeigen.

Wie schaffe ich selbst einen Schornstein aus einem Stahlrohr?

Ein Schornstein ist ein wichtiger Bestandteil von Heizgeräten, die mit Gas, festen oder flüssigen Brennstoffen arbeiten. In Kaminen, Öfen, Bädern und Kesseln ist es wichtig, einen gewissen Tiefgang beizubehalten, um die Luft der Verbrennungsprodukte zu reinigen. Die richtige Wahl des Schornsteinrohres ist die Grundlage für den sicheren Betrieb des Heizgerätes. Fehler beim Bau eines Schornsteins können zu lebensbedrohlichen Situationen führen.

Vorteile des Schornsteins aus Stahl

Rohre für den Schornstein sind aus Metall, Keramik und Ziegeln. Derzeit sind Metallrohre am gefragtesten. Von allen Sorten dieses Materials wird empfohlen, Stahl zu wählen. Stahlrohre für Schornsteine ​​sind mit speziellen Lösungen versehen, die das Material gegen alle schädlichen Auswirkungen der Innenumgebung des Schornsteins beständig machen.

Bei der Auswahl eines Rohres müssen die Parameter der Heizgeräte und der verwendete Brennstoff berücksichtigt werden. Das Material, aus dem die Rohre hergestellt sind, muss einer höheren Temperatur standhalten, als es in der Lage ist, Kraftstoff zu erzeugen.

Bei der Verwendung bestimmter Arten von Heizvorrichtungen unter nichtoxidierten Verbrennungsprodukten kommen chemisch aktive Substanzen in Kontakt. Sie können den Schornstein beschädigen, der nicht resistent gegen chemische Reagenzien ist. Einige unverbrannte Partikel können sich entzünden und Funken erzeugen. Weil das Material, aus dem das Rohr besteht, feuerfest sein muss.

Das ist interessant! Bei der Auswahl eines Rohres muss auf die Schmelztemperatur des Materials, aus dem es hergestellt wird, geachtet werden. Der Schmelzpunkt von Stahl übersteigt 1000 0С - die höchstmögliche Zahl, die beim Betrieb von Heizgeräten, die mit Kohle arbeiten, auftritt.

Die Vorteile von Stahlrohren sind:

  • Einfache Installation. Stahlrohre erfordern keine Spezialfundamente, sie benötigen keine komplizierten technischen Lösungen oder spezielle Montagewerkzeuge. Sie können sie ohne vorherige Vorbereitung selbst installieren. Aufgrund der Plastizität des Materials ist es möglich, komplexe technische Designs zu erstellen.
  • Geringes Gewicht. Es ist leicht zu transportieren, zu heben und zu bewegen sie können Sie unabhängig ohne ein Team von Arbeitern, die auch die Installation vereinfacht.
  • Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen. Stahlprodukte sind für Geräte geeignet, die mit irgendeinem Brennstoff betrieben werden. Sie schmelzen nicht bei maximaler Temperaturbelastung.
  • Chemische Trägheit. Stahl reagiert nicht mit chemischen Reagenzien, die sich als nicht oxidierte Verbrennungsprodukte bilden können. Diese Substanzen können es nicht zerstören.
  • Korrosionsbeständigkeit. Dieser Vorteil gilt für Rohre mit einer speziellen Beschichtung und Edelstahl. Das Material selbst ist schnell korrodiert. Es sollte berücksichtigt werden, dass externe Schornsteine ​​zusätzlich zum inneren Umfeld von äußeren Faktoren beeinflusst werden, wie zum Beispiel atmosphärischen Niederschlägen. Vorzug sollte beschichteten Rohren gegeben werden.
  • Glatte Innenwände. Auf der rauen Oberfläche setzen sich Verbrennungsprodukte ab und werden zu Ruß, der die Clearance nach und nach reduziert. Dies reduziert den Zug im Schornstein. Stahl ist völlig glatt, die Gefahr der Rußablagerung auf der Oberfläche ist minimal.

Schornstein aus Stahl

Zusätzlich zu den Vorteilen haben Stahlrohre eine Anzahl von Nachteilen. Ihr Hauptnachteil ist die schnelle Wärmeaufnahme. Stahl heizt sich schnell auf, weil sie isoliert werden müssen. Wenn dies nicht geschieht, kann das Rohr die Materialien, mit denen es in Berührung kommt, erhitzen und einen Brand verursachen. Wenn es heizt, verliert es außerdem die Fähigkeit, die Funken zu löschen, die im Schornstein entstehen.

Ein weiterer Nachteil von Stahlrohren ist die starke Bildung von Kondensat. Diese Eigenschaft des Materials kann in Abhängigkeit von der Beschichtung und der Art der Konstruktion variieren. Das niedrigste Kondensat fällt auf gerade Rohre ohne horizontale Biegungen.

Sorten von Stahlschornsteinen

Kamine aus Stahl unterscheiden sich im Material des Rohres und in der Art der Konstruktion. Stahl wird in verschiedenen Varianten verwendet:

  • Schwarz ohne Deckel. Dieses Material ist das billigste, aber gleichzeitig das am wenigsten dauerhafte. Solcher Stahl kann korrodiert sein und verschlechtert sich schnell.
  • Niedrig legierter Stahl. Als Verunreinigungen für dieses Material verwenden Chrom, Zink, Nickel, Molybdän. Diese Legierung ist weniger korrosiv als gewöhnlicher schwarzer Stahl.
  • Edelstahl. Das Beste aus den möglichen Optionen. Rohre aus diesem Material haben alle Vorteile von Stahlschornsteinen.
  • Wellstahl. Dies ist die am wenigsten zuverlässige Option, da sich die Rußwand aufgrund der gewellten Wand schnell auf dem Rohr absetzt. Es ist notwendig, einen solchen Schornstein oft zu reinigen. Verwenden Sie gewelltes Material für den Gebrauch.

Das ist interessant! Restaurierungsarbeiten an alten Schornsteinen werden als Dachrinnen bezeichnet. In diesem Fall wird ein neues, meist Stahlrohr in den vorhandenen Ziegelrahmen eingesetzt. Der Einsatz ermöglicht eine deutliche Verbesserung der Aerodynamik des alten Schornsteins.

Je nach Art der Konstruktion unterscheidet man folgende Arten von Schornsteinen:

  • Einwandig. Solche Rohre haben eine Wand mit einem Durchmesser von 0,6 bis 1 mm. Sie haben keine Wärmeisolierung, daher ist es gefährlich, Heizungen im Haus zu verwenden. Sie haben die Anwendung in den Bädern gefunden, wo man mit Hilfe des ständig heissen Rohres das Wasser erhitzen kann.
  • Einwandig für den Einsatz. Solche Rohre können sich von herkömmlichen einwandigen Rohren nicht unterscheiden, sie können gewellt sein oder eine ovale Form haben. Eine Besonderheit von ihnen ist die Lage im alten gemauerten Schornstein.
  • Sandwich-Systeme. Die häufigste und zuverlässigste aller Optionen. Sie bestehen aus inneren und äußeren Rohren, zwischen denen sich eine Schicht isolierenden Materials befindet. Diese Konstruktion vermeidet die Erwärmung der Außenfläche des Rohres und die Bildung von Kondenswasser.
  • Das "Pipe in the Pipe" -Design. Von der vorherigen Version unterscheidet sich dieses System durch das Fehlen einer isolierenden Schicht. Solche Kamine werden koaxial genannt. Das Innenrohr in ihnen wird benötigt, um Verbrennungsprodukte umzuleiten, die Luft bewegt sich von unten nach oben entlang. Durch das äußere Rohr, das heißt die Zwischenschicht zwischen den beiden Rohren, bewegen sich die Luftströme in die entgegengesetzte Richtung. Sie sind notwendig, um die Kraftstoffverbrennung aufrechtzuerhalten. Diese Konstruktion trägt zu einer Zunahme des Schubs im Innenrohr bei, kann jedoch aufgrund des Gefrierens von Kondensat an den Wänden nicht bei niedrigen Temperaturen eingesetzt werden.

Berechnung des erforderlichen Querschnitts und der Höhe des Rohres

Um eine gute Aerodynamik und ausreichende Traktion zu gewährleisten, müssen die in der jeweiligen SNIP vorgeschriebenen Regeln eingehalten werden. Sie regeln die Spezifikationen der Höhe und des Durchmessers des Rohrabschnitts für Schornsteine.

Die Höhe des Rohres hängt von der Art des Daches ab. Der minimal mögliche Wert beträgt 5 m, gemessen vom Heizgerät bis zum Kopf. Zusätzlich ist es notwendig, die Höhe des über das Dach hinausragenden Teils des Rohres zu berechnen.

Über einem Flachdach sollte das Rohr um mindestens 50 cm angehoben werden.Wenn das Dach eine Neigung hat, hängt die Höhe des Rohres von seiner Position relativ zum Dachfirst ab. Die Standortoptionen sind wie folgt:

  1. Bis zu 1,5 m vom Grat entfernt. In diesem Fall beträgt die empfohlene Rohrhöhe 50 cm über dem am meisten hervorstehenden Teil des Daches.
  2. Von 1,5 bis 3 m vom Grat. Bei dieser Anordnung sollte der Kopf eine gerade horizontale Linie mit dem Dachfirst bilden.
  3. Mehr als 3m. In diesem Fall sollte die Höhe des vorstehenden Teils des Rohres so sein, dass der Winkel zwischen dem Grat und dem Kopf 10 ° beträgt. Das Rohr befindet sich unter dem Grat.

Um den Querschnitt zu berechnen, werden spezielle Formeln erfunden. Sie sind sehr komplex und für ihre Verwendung ist es notwendig zu wissen, wie viel Brennstoff pro Betriebsstunde des Geräts verbrennt, wie hoch die Temperatur am Einlass und Auslass ist und auch das Verhältnis für jeden Kraftstoff. Um die Berechnung des Rohrquerschnitts zu vereinfachen, werden vereinfachte Regeln verwendet:

  • Bei Geräten mit einer Leistung von weniger als 3500 W muss der Rohrquerschnitt mindestens 140 mm x 140 mm betragen.
  • Bei Geräten mit einer Leistung von 3500 bis 5000 W muss der Querschnitt mindestens 140 mm x 200 mm betragen.
  • Für Geräte mit einer Leistung von 5000 W bis 7000 W - 140 mm x 270 mm.

Montagemöglichkeiten

Während der Installation des Schornsteins wird empfohlen, eine Reihe von Regeln zu befolgen.

Die Grundregel ist, dass alle Objekte, die das Rohr umgeben, nicht um mehr als 50 ° C erwärmt werden sollten. Der Stahl ist für die Hitze eigentümlich, deshalb, wenn man sie installiert, wird es empfohlen, eine zusätzliche Schicht der Wärmeisolierung zu legen. Dieses Problem kann mit Hilfe von vorgefertigten Sandwich-Systemen gelöst werden.

Der Schornstein muss in sicherer Entfernung von der elektrischen Leitung, der Gasleitung und den Bäumen verlaufen.

An den Stellen, an denen das Rohr die Wände oder das Dach durchdringt, muss eine dicke Schicht aus hitzebeständigem Dichtungsmittel zwischen dem Rohr und dem entsprechenden Material vorhanden sein. Das gleiche Dichtungsmittel wird zwischen den Rohren an den Stellen ihrer Verbindungen gelegt.

Bei der Verbindung wird eine andere Regel befolgt: Ein Rohr muss das andere in einem Abstand eintreten, der gleich dem Radius des äußeren Rohrabschnitts ist.

Bei der Montage der Konstruktion sollte berücksichtigt werden, dass der Schornstein keine Verengungen haben sollte, da sonst die Aerodynamik des Rohres beeinträchtigt wird.

Horizontale Abschnitte sollten nicht länger als 100 cm sein.

An der Unterseite des Schornsteins ein Revisionsfenster - ein abnehmbarer Aufsatz. Der obere Teil endet mit einem Kopf mit einem Funkenfänger und einem Kegel.

Betrieb, Reparatur und Reinigung von Stahlschornsteinen

Stahlkamine sind einfach zu bedienen. Der Traktionszustand in ihnen wird empfohlen, mit der Inspektionsöffnung während der Installation überprüft zu werden. Mach das alle drei Monate. Bei gleicher Periodizität muss der Schornstein gereinigt werden.

Mechanische Reinigungsmethoden können das Stahlrohr zerkratzen, daher ist es besser, sie Profis anzuvertrauen.

Zu Hause werden oft chemische Methoden mit Hilfe spezieller Substanzen verwendet, die im Ofen platziert werden. Brennende chemische Verbindungen in Form von Gasen steigen entlang des Schornsteins auf und lösen den darin angesammelten Ruß auf.

In Stahlschornsteinen bildet sich häufig Kondenswasser, das über das linke Sichtfenster abgeleitet werden kann.

Die Reparatur eines Stahlschornsteins besteht oft darin, die gesamte Struktur oder deren Abschnitt durch neue Rohre zu ersetzen. Dies ist die zuverlässigste Methode zur Lösung des Problems.

Welcher Metallschornstein ist besser: Vergleich von Typen und Feinheit der Selbstorganisation

Hallo, lieber Leser! Im heutigen Artikel werden wir ein so wichtiges Element des Heizsystems als Metallschornstein betrachten. Sie werden lernen, wie Schornsteine ​​angeordnet sind, lernen Sie die Vielfalt ihrer Arten und Designs, die Eigenschaften der Installation, die Empfehlungen von Spezialisten kennen.

Was ist es und wofür ist es?

Dieses Gerät wurde entwickelt, um Rauch und Gase von Heizgeräten in die Außenumgebung zu entfernen. Es ist ein Rauchkanal verschiedener Formen und Querschnittsflächen.

Eine weitere wichtige Funktion des Kanals besteht darin, eine angemessene Traktion im Kraftstoffsystem sicherzustellen.

Entrauchungsentwürfe sind für Öfen, Kamine, Gaskessel notwendig.

Früher, mit der Vorherrschaft der Ofenheizung, wurden sie hauptsächlich aus Ziegeln errichtet. Mit dem Aufkommen von Gasaggregaten wurden Stahlschornsteine ​​weit verbreitet.

Wie der Kamin angeordnet ist

Die Basis des Metallschornsteins besteht aus unterschiedlich langen Metallrohren. Das Design macht es einfach, sie durch die Bell-Methode zu verbinden. Biegungen und T-Stücke sind zum Biegen der Rohrleitung vorgesehen. Befestigungselemente sind Crimpklemmen, Klammern.

Oben setzen Sie die Überschrift. Es schützt den Abfluss vor Schnee und Regen, dient zur Erhöhung der Bodenhaftung und schmückt das Dach.

Wirksame Arbeit leisten auch Stützen, Abzweigrohre, Deflektoren, Funkenfänger und andere Teile, die für den Einbau eines Rauchabzugs benötigt werden.

Arbeitsprinzip

Im Zentrum des Schornsteinbetriebs steht der Sog, der aus dem Temperaturunterschied am Schornsteinboden und -kamm entsteht. Heiße Luft ist immer leichter als kalt, also steigt sie nach oben.

Je stärker der Temperaturunterschied zwischen der Luft im Inneren des Ofens und der Außenseite ist, desto höher ist die Höhe des Auslasses, desto stärker ist der Schub.

Arten und Designs

Durch die Art der Konstruktion werden Metallschornsteine ​​unterteilt in:

  • einwandig. Verwendet als temporäre Leitungen, zum Beispiel für einen Ofen in einem Bad;
  • Zweischichtig, "Sandwich" genannt. Sie bestehen aus inneren und äußeren Rohren, zwischen denen eine Heizung gelegt wird;
  • koaxiale Schornsteine. Die Gestaltung der beiden Kanäle, die gleichzeitig Rauch- und Sauerstoffversorgung des Ofens erzeugt. Wird nur für Heizgeräte mit geschlossener Brennkammer verwendet.
  • direkte Schornsteine. Sie sind vertikal installiert und werden durch das Dach geführt;
  • seitlich gehäkelt. Sie werden mit Hilfe eines Knies nach außen herausgenommen und entlang der Hauswand montiert;
  • die seitlichen inneren kommen in den in die Wand eingebauten Rauchkasten oder sie sind selbst in die tragende Wand des Hauses eingebaut.

Stahlschornsteine ​​bestehen aus verschiedenen Metallen.

Aus schwarzem Stahl

Kamine aus diesem Material sind kostengünstig. Sie haben nicht die besten Festigkeitseigenschaften, können aber die Temperatur konstant bei 500C halten.

Zur Erhöhung der Standzeit werden Emailleprodukte, Rohre mit verdickten Wänden verwendet. Schornsteine ​​dieser Art werden häufiger in Datschen, in Bädern installiert, wo Heizgeräte nicht intensiv genutzt werden.

Niedrig legierter Stahl

Geringe Zusätze von Legierungsbestandteilen verleihen solchen Bändern erhöhte Korrosionsbeständigkeit und Festigkeit. Kann der Betriebstemperatur von 1200 oC standhalten. Kann an Brennstoffe angeschlossen werden, die mit festen Brennstoffen arbeiten.

Aus verzinktem Eisen

Rohre aus diesem Material sind praktisch nicht rostend, der Preis dafür ist niedriger als bei Edelstahl. Es bestehen jedoch Bedenken hinsichtlich ihrer negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Bei einer Erhitzungstemperatur über 419C beginnt Zink giftige Dämpfe zu emittieren.

In diesem Zusammenhang wird empfohlen, galvanisierte Produkte in Systemen mit einer niedrigen Betriebstemperatur von bis zu 350 ° C zu verwenden. Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung in Rauchentfernungsgeräten wie "Sandwich". Hier ist der innere Kanal aus Edelstahl, der äußere ist verzinkt.

Es sollte auch beachtet werden, dass der galvanisierte Kanal, der ohne Isolierung installiert wird, nur 1-2 Heizsaison dient.

Edelstahl

Diese Art von Stahl hat eine hohe Wärmebeständigkeit und Beständigkeit gegenüber dem Einfluss von Säuren und Feuchtigkeit. Kamine aus Edelstahl werden ein- und zweischichtig hergestellt. Übertragen Sie die Temperatur in einer Spitzenlast bis zu 850 ° C.

Einzelne Strukturen werden als innerer Teil der Bögen und für die Verwendung von gemauerten Schornsteinen verwendet. Das Produkt wird in den alten Ziegelkanal eingeführt und an den Kesselanschluss angeschlossen.

Zweischichtig isolierte Schornsteine ​​wurden am häufigsten. Sie behalten gut Wärme, so dass sie die richtige Traktion dauerhaft gewährleisten.

Welches ist besser zu wählen

Die besten technischen Eigenschaften und Funktionalität sind die "Sandwich" -Schornsteine ​​aus Edelstahl. Ihr einziger Nachteil ist der hohe Preis.

Eine etwas billigere doppelt isolierte Doppelkonstruktion mit einer verzinkten Außenfläche.

Einwandiger Stahl in einem Ziegelgehäuse passt in Regionen mit gemäßigtem Klima.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Metallkamine im Vergleich zu Ziegelstein umfassen:

  • Leichtigkeit der Konstruktion, die Variabilität der Montagekonfiguration;
  • optimales Verhältnis von Preis, Qualität, einfacher Installation;
  • einfacher und schneller Montage- und Installationsprozess;
  • glatte Oberfläche der Innenwände, auf denen die Verbrennungsprodukte nicht bleiben.

Metallkamine haben Einschränkungen, die auf ihre Unzulänglichkeiten zurückzuführen sind:

  • hohe Kosten für einzelne Edelstahlkonstruktionen;
  • Unfähigkeit, bei konstanten Betriebstemperaturen über 500 ° C zu verwenden;
  • Mit Ausnahme von Edelstahl bestimmter Typen sind Kamine aus anderen Metallen sehr anfällig für Rost.

Die Lebensdauer eines solchen Schornsteins

Schornsteine ​​aus Edelstahl AISI 321, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben, halten mehr als 30 Jahre.

Und andere rostfreie Stähle sind zuverlässig in Bezug auf langlebige Materialien.

Einwandige Stahlgeräte halten nicht länger als zwei Heizperioden.

Mach es selbst oder bestelle es

Auf den ersten Blick scheint die Anordnung des Schornsteins einfach zu sein. Es ist jedoch zu bedenken, dass Fehler bei der Konstruktion und Montage eines Schornsteins zu Kohlenmonoxid im Haus führen können, einen Brand in Holzdecken hervorrufen, bestenfalls die Effizienz Ihres Heizgerätes reduzieren. Daher ist es sicherer und einfacher, die Installation von erfahrenen Fachleuten zu bestellen.

Tipps zur Auswahl

Die Wahl der Entrauchungsvorrichtung wird durch die Art der Heizung bestimmt. Es ist notwendig, die Leistung des Gerätes, seine maximale Betriebstemperatur zu bestimmen, den Durchmesser des zukünftigen Schornsteins zu berechnen.

Als nächstes wird mit der Konfiguration bestimmt - das Gerät wird eine gerade oder Seitenform haben.

Koaxialkamin ist nur für einen Kessel mit geschlossener Brennkammer geeignet.

Bauvorschriften

Die Errichtung einer Rauchabzugsvorrichtung erfordert die Einhaltung der im SNiP festgelegten Bauvorschriften.

Wir listen die wichtigsten von ihnen auf:

  • Die Höhe des direkten Schornsteins zur Gewährleistung eines normalen Tiefgangs sollte mindestens 5 Meter betragen;
  • über dem Dachfirst sollte er um 50 cm angehoben werden, aber von ihm in einem Abstand von 150 cm;
  • Rohrverbindungen im Ausgang oder den Durchgangslöchern der Wand und der Böden sind verboten;
  • der Durchmesser des Rauchkanals sollte nicht bereits Ø der Ausgabeeinheit der Heizeinheit sein;
  • Angebaute Kamine sollten nicht mehr als drei Biegungen auf der gesamten Länge des Kanals haben.

Brandschutzanforderungen

Die Hauptanforderung ist, dass alle Stellen, an denen der Rauchkanal zu den Holzkonstruktionen (Wand, Decke) verläuft, notwendigerweise mit feuerfestem Material isoliert sind.

Für den Brandschutz wird ein vom Hersteller empfohlener Funkenfänger auf das Schornsteinkopfband aufgesetzt.

Schubkraft

Der Tiefgang des direkten Rauchkanals hängt von seinem Durchmesser und seiner Höhe ab. Für die korrekte Auswahl dieser Parameter verwenden Sie eine spezielle Tabelle. Eine Höhe von 5 m gilt als optimal.

Bei horizontalen Zurrschienen beträgt die Länge der Zugkraft 3 Meter.

In Kombination mit diesen und anderen Standorten wird empfohlen, die Höhe des Rohrs pro Meter des horizontalen Abschnitts um einen Meter zu erhöhen.

Um die Traktion zu stärken, können Sie eine der folgenden Optionen anwenden:

  • erhöhen Sie die Höhe der Biegung über dem Dach;
  • befestigen Sie spezielle Wetterfahne an der Überschrift;
  • Verwenden Sie eine elektrische Rauchabsaugung.

Mit eigenen Händen einen Schornstein bauen und installieren

Die richtige Wahl und kompetente Installation des vorgefertigten Schornsteinbausatzes ist wichtig für den weiteren Betrieb. Es ist sinnvoll, solche Arbeiten Fachleuten anzuvertrauen. Wenn Sie über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen und sich Ihrer Fähigkeiten sicher sind, können Sie den Rauchmelder selbst sammeln und installieren.

Der Installationsprozess umfasst die folgenden Schritte:

  1. Definition der Schornsteinkonfiguration;
  2. Berechnung der erforderlichen Rohrgröße, abhängig von der Kapazität und der Größe des Auslassrohrs des Heizers;
  3. Markierung von Durchgangsöffnungen an Wand und Boden;
  4. Bohren dieser Löcher;
  5. in ihnen Wärmedämmung legen;
  6. Verbindung des Anfangsabschnitts des Rohrs mit der Heizvorrichtung;
  7. Montage und Befestigung der Schornsteineinheiten, Ausgabe des Endteils nach außen;
  8. Befestigen der Hülse in den Auslässen;
  9. Installation am Ende des Schornsteins von Windschutz und Elementen, die die Bildung von Kondensat und dessen Einfrieren am Auslass des Rohres verhindern;
  10. Abschluss Schornstein, sowohl auf dem Dach und im Inneren.

Zeichnungen und Diagramme

Größenanpassung

Ermitteln Sie die Leistung des Heizgerätes.

Wir messen den Querschnitt des Auslaufrohres des Kessels oder Ofens.

Gemäß der Tabelle berechnen wir die Abmessungen des Schornsteins:

Videoinstallation

Dieses Video beschreibt die Installation eines 5-Meter-Schornsteins: https://youtu.be/-sllFRzPN30

Installation eines Schornsteins in einem privaten Haus:

Montagemöglichkeiten

Die Installation ist so ausgelegt, dass der größte Teil des Schornsteins im Raum ist. Dies reduziert den Wärmeverlust.

Die korrekte Montage des Schornsteins wird vom Heizgerät aus gestartet. Rohrverbindungen werden nach der Muffenmethode ausgeführt: das Oberteil wird in den unteren Teil des Riegels eingeführt, wenn nicht, um den halben Durchmesser des Kanals.

Befestigungen an der Wand befinden sich in einer Stufe von nicht weniger als 1,5 Metern voneinander. Gewindebohrer und T-Stücke sind auf separaten Halterungen montiert.

Berühren Sie nicht die Elemente der Struktur mit den Kommunikationen des Hauses.

Häufige Installationsfehler und Probleme

Geringe Höhe des Schornsteingerätes. Infolgedessen ist Traktion verloren.

Der Auslass des Schornsteins muss über den Lüftungskanälen liegen, wenn sie in einer Einheit konstruiert sind. Ansonsten gibt es einen umgekehrten Schub.

Kaminauswahl, nur durch einen kleinen Preis geführt. Einwandige Rohre aus Eisenmetall, dünne Verzinkung sind nur als temporäre Geräte geeignet. Selbst aus Edelstahl sind nicht alle Sorten ausreichend hitzebeständig. Bevorzugt sind Legierungen, die 700 ° C oder höher widerstehen können: AISI 304, 309, 316, 321.

Wartung und Reinigung

Stahlschornsteine ​​werden einmal jährlich auf ihren Zustand hin überprüft, Befestigungen und Verbindungen überprüft.

Vor der Heizperiode wird eine Reinigung durchgeführt. Und es ist besser Pulver „Schornsteinfeger“ zu verwenden, die in dem Ofen Ofen oder Kamin und deren Zuordnung bei der Verbrennung löst Schmutz in dem Rohr hinzuzufügen genug ist.

Beratung von Spezialisten

Die höchste Temperatur des Systems wird an der Stelle beobachtet, an der der Schornstein mit dem Wärmeerzeuger verbunden ist. Daher muss der erste Teil des isolierten Schornsteins aus hitzebeständigem Material isoliert sein, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Der Kondensatsammler wird am besten in Innenräumen aufgestellt. Auf der Straße bei starkem Frost kann es zu Eis werden und die Kapazität kaputt machen.

Der traditionelle Schirmpilz verträgt sich nicht gut mit Löschfunken, Windschutz. Im Gegenzug wird empfohlen, einen Deflektor auf einem geraden Rohr zu installieren, das mit Schrauben befestigt wird.

Wie zu isolieren

Die Erwärmung des Schornsteins ist eine dringende Aufgabe im russischen Klima.

Dazu haben wir das Sandwich-System erfunden, wenn Lüftungsrohrisolierung getragen, und auf sie - das Außenrohr, das als Schutzkasten dient.

Das sogenannte Zweischichtsystem mit einer Heizung ist heute weit verbreitet.

Solch eine Konstruktion kann unabhängig gemacht werden. Als Heizkörper wird Basaltwolle aufgetragen, die innenseitig überlagert, um ein verstärktes Geflecht gewickelt und ein Außenrohr aufgesetzt wird.

Fazit

Wir haben die wichtigsten Probleme im Zusammenhang mit der Funktionsweise von Schornsteinen untersucht. Wir hoffen, dass die Informationen, die Sie erhalten, von konkretem Nutzen sind. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Verbesserung Ihres Hauses, abonnieren Sie unsere Artikel, teilen Sie Ihre Erfahrungen in sozialen Netzwerken.

Metallkamine für Öfen - Auswahl- und Installationsregeln

Dieser Artikel wird helfen, die Wahl eines Metallkamin für den Ofen zu bestimmen. Wählen Sie die beste Option für spezifische Bedingungen und Budget.

Materialauswahl

Das Material spielt eine große Rolle, es beeinflusst die Lebensdauer des Schornsteins, seine Fähigkeit, verschiedenen aggressiven chemischen Verbindungen standzuhalten, Zuverlässigkeit und Haltbarkeit. Der Stahlschornstein für den Ofen besteht aus drei Grundmaterialien: Edelstahl, verzinktem und schwarzem Metall. Jetzt werden wir uns jedes Material genauer ansehen.

Edelstahl

Es besteht aus hitzebeständigem und säurebeständigem Edelstahl. Ein guter Schornstein muss eine Dicke von 0,8 - 1 mm haben, eine dünnere Wand hält nicht so lange.

  • Kann Temperaturen von mehr als 600 Grad standhalten und hat eine lange Lebensdauer.
  • Haben Sie keine Angst vor vielen Substanzen und arbeiten Sie ruhig mit ständigem Kontakt mit Salpetersäure, Schwefelsäure, Kreosot und anderen Substanzen, die Teil der Verbrennungsprodukte von Kohle und Brennholz sind.
  • Kann einwandig oder doppelwandig sein, mit Wärmedämmung zwischen den Rohren. Ein solcher Schornstein ist sicher und kann in jedem Gebäude installiert werden: Wohngebäude, Bäder, Saunen, technische Gebäude usw.
zum Inhalt ↑

Verzinkter Stahl

Ist eine Budgetoption für den Bau. Die Dicke der Rohre variiert von 0,3 bis 01 mm. Es ist aus Stahl mit einer Schicht von Zink beschichtet, dank Zink hat gute Eigenschaften für die Beständigkeit gegen Laugen und Säure Verbrennungsprodukte.

Montiert sowie Edelstahlrohre. Als Material für den Schornstein des Ofens werden sie weniger häufig verwendet, da sie eine kürzere Lebensdauer haben und in der Konstruktion und Dicke des Metalls weniger zuverlässig sind. Um die Lebensdauer von galvanisierten Rohren zu verlängern, müssen sie isoliert werden, um die Bildung eines zerstörenden Kondensats zu reduzieren.

Kamin aus schwarzem Stahl

Von dem schwarzen Stahl sind sie heute sehr selten, da sie eine kurze Lebensdauer haben. Ein solcher Schornstein ist nur dann gerechtfertigt, wenn das Budget sehr begrenzt ist. Hergestellt aus einem Kessel oder gewöhnlichem Stahl, beträgt die Dicke der Rohre 0,6 bis 2 mm.

Meistens werden sie auf kleinen Saunaöfen oder in Ferienhäusern installiert, deren Benutzung periodisch ist. Es kann für Öfen in Gewächshäusern und in Nebengebäuden verwendet werden. Bei starker Überhitzung bildet sich innerhalb des Rohres viel Zunder, der das laufende Rohr verschließt.

Arten der Konstruktion

Eisenkamin für den Ofen, kann das Design in zwei Arten unterteilt werden: einwandige und doppelwandig. Jetzt werden wir jeden von ihnen genauer untersuchen:

Einwandig

Aufgrund des Namens haben sie nur eine Wand. Diese werden hauptsächlich im fertigen Schornsteinkanal des Ofens installiert und dienen als Hülse. Auch in Haushaltsgebäuden, Garagen usw. so ein Schornstein. Kann sowohl aus Edelstahl, verzinkt und aus gewöhnlichem Eisen hergestellt werden.

Doppelwandig

Doppelwandig, wie aus dem Namen hervorgeht, besteht aus zwei Rohren, thermisch isoliert mit einem nicht brennbaren Material.

Im Alltag wurden sie Sandwich-Pfeifen genannt.

Die Rohre können sowohl aus Edelstahl als auch aus der Verzinkung hergestellt werden.

  • Die erste äußere Schicht ist ein Rohr, das den Langzeitwirkungen von ungünstigen Wetterbedingungen und anderen Umweltdegradationsfaktoren widerstehen kann.
  • Die zweite Schicht besteht aus einer nicht brennbaren Wärmedämmung, die für Brandsicherheit und die Abwesenheit von Kondenswasser sorgt. Beim Kauf müssen Sie auf die Qualität der Isolierung achten.
  • Die innere Schicht besteht aus Stahlsorten, die gegen Rauch zerstörende Substanzen beständig sind.

Die Auswahl sollte auf spezifischen Aufgaben, Bedingungen und Budget basieren. Um sich und Ihr Eigentum vor möglichen Bränden zu schützen, sollten Sie sich für ein doppelwandiges Rohr entscheiden, außerdem ist seine Lebensdauer viel größer als die eines herkömmlichen Rohrs.

Möglichkeiten, einen Metallkamin für den Ofen zu installieren

Das Metallrohr für den Ofen kann auf zwei Arten installiert werden: innerhalb des Rauchkanals und auch entlang der Außenwand des Hauses. Betrachten wir beide Optionen genauer.

Im Rauchkanal

Wenn ein Kanal zu Hause gebaut wird oder bereits aus alten Heizgeräten besteht, wird ein einwandiges Stahlrohr darin platziert, das als eine Art Hülse dient. Mit einem perfekt flachen Abschnitt und einer glatten inneren Oberfläche erzeugt es keinen Widerstand gegen die Abgasabgase.

Der Kanal selbst verhindert eine dramatische Abkühlung des Schornsteins, wodurch die Bildung von Kondenswasser reduziert und die Lebensdauer erhöht wird. Eine solche Montage ist einfacher und das Fehlen von langen horizontalen Abschnitten trägt zu einer besseren Traktion bei.

Schema der Installation eines Metallrohrs in einem Rauchkanal

Außerhalb des Hauses oder Gebäudes

Die Installation von außen ist schwieriger und teurer, im Gegensatz dazu die erste Option. Für diese Methode wird ein doppelwandiges Sandwich-Rohr verwendet, da bei Verwendung eines einwandigen Rohres noch eine Zwangsisolierung erforderlich ist.

Die Montage eines solchen Schornsteins muss sehr zuverlässig sein. Trotz des geringen Gewichts solcher Rohre ist eine Nachlässigkeit bei der Befestigung des Schornsteins nicht akzeptabel.

Voraussetzungen für die Installation nach SNIP

  1. Installation, Design und Installation von Metallschornsteinen erfolgen gemäß SNiP unter der Nummer 2.04.50-91 sowie Brandschutzvorschriften. Diese verantwortungsvolle Arbeit sollte nur von Personen und Organisationen durchgeführt werden, die über entsprechende Genehmigungen verfügen. Die Erfahrung der Arbeit und das Wissen über solche Organisationen und Einzelpersonen ist von großer Bedeutung.
  2. Der Durchmesser sollte ausgewählt werden und der Kapazität des Ofens entsprechen.
  3. Die Höhe des Schornsteins muss unabhängig von der Struktur mindestens 5 Meter betragen.
  4. Muss streng senkrecht montiert werden, und zulässige Abweichungen von der vertikalen Achse dürfen im 2-Meter-Bereich nicht mehr als 30 Grad betragen.
  5. Horizontale Abschnitte nicht länger als 1 Meter zulassen, dies führt zu schlechter Traktion. Das Anheben des Rohrs in solchen Bereichen sollte mindestens 5 Grad betragen.
  6. Um ein mögliches Austreten von Kondensat zu verhindern, sollten Rohrverschlüsse entlang des Strömungsweges des Kondensats installiert werden. Die Unterseite des oberen Rohrs muss in die Oberseite des unteren Rohrs gehen.
  7. Bei der Montage von Einzelteilen und Komponenten sollte ein spezieller hitzebeständiger Dichtstoff für 1000 Grad verwendet werden.
  8. Die Befestigung der Verbindungen, die von den speziellen Riegeln oder den Klemmen erzeugt werden sollen, wenn solche Befestigung nicht vorgesehen ist, ist nötig es die Gelenke mit den selbstschneidenden Schrauben zu befestigen.
  9. Um es zuverlässig zu machen, müssen Sie sorgfältig das Problem seiner Befestigung behandeln. Stärken Sie es mit einer Stufe von mindestens 1,5 Metern, zuverlässige Elemente.
  10. Es ist nötig die speziellen Elemente der Durchdringung der Zwischenbodenüberdeckungen und des Daches, für die Aufrechterhaltung des Brandschutzes der Gebäude zu verwenden. Ihr Innenraum muss mit nicht brennbarem, wärmeisolierendem Material gefüllt sein.
  11. Wenn der Metallkamin durch das Dach entfernt wird, muss Universalschneiden verwendet werden.
  12. Zur weiteren Überarbeitung und Reinigung sollten spezielle Inspektionsklappen und -reinigungen installiert werden.
  13. Um zu verhindern, dass Feuchtigkeit von außen eindringt, werden Pilze eingebaut. Um ein Feuer von Funkenflug aus der Rohrleitung zu vermeiden, sind Funkenfänger installiert.
zum Inhalt ↑

Hersteller

Sie alle haben einen sehr guten Ruf auf dem Markt der Metallschornsteine. Heute sind sie die besten und zuverlässigsten Hersteller von Stahlkamin für Öfen:

Fazit

Die Verwendung von Stahlkamin für den Ofen, mit der richtigen Berechnung und Installation, um einen effizienten Roboter für die gesamte Lebensdauer von jedem Heizgerät bereitzustellen. Gute technische Eigenschaften und hohe Sicherheit dieser Art von Schornstein sorgen dafür, dass Sie sich im Haus sicher und wohl fühlen.

Sie haben einen ziemlich demokratischen Preis, was sehr ermutigend ist. Für heute belegen sie einen der ersten Plätze für den Bau. Die Hauptsache beim Kauf ist von der Qualität und Zuverlässigkeit der gekauften Kaminelemente überzeugt. Einsparungen sollten abgewogen und begründet werden, denn Sicherheit und Gesundheit hängen davon ab.

Ofenrohr aus Metall: Vergleichsanalyse von 3 Varianten

Rohr vom Hauskamin

Echte Ofenarbeiten sind heutzutage selten, und ihre Dienstleistungen werden immer weniger nachgefragt, da Ziegelöfen und Kamine durch vorgefertigte Strukturen ersetzt wurden, von denen viele mit automatischer Steuerung ausgestattet sind. Aber das Problem der Rauchentfernung muss noch gelöst werden.

So erhielten wir vor nicht allzu langer Zeit das Rezept, das Asbestzementrohr vom Gaskessel durch einen Metallkessel zu ersetzen. Nach dem Vergleich mehrerer Optionen wählten wir einen verzinkten Schornstein. Ich werde erklären warum.

Arten von Metallschornsteinen

Von einem Ziegel- oder Keramikrohr haben wir sofort abgewiesen, da sie schwer sind und die Installation eines festen Fundaments erfordern. Dass die Ausgangsdaten klar waren:

Hergestellt während der Reparatur des Fotos des Gaskessels

Der Gasmacher hatte keine Beschwerden über das Hauptrohr, aber sie sind bei uns: Asbest setzt beim Erhitzen giftige Substanzen frei, also gehört es nicht ins Haus. Spezialisten haben die Verbindung des Heizkessels mit dem Schornstein nicht gemocht, der vom üblichen dünnwandigen Aluminium "gewellt" gemacht wurde. Sehr viel ist es unzuverlässig.

Wir brauchen ein Design, das ein geringes Gewicht hat. Die zweite Anforderung ist die Möglichkeit, ohne den Kessel zu bewegen, das Rohr zu dem vorhandenen Loch in den Böden zu bringen. Nichts Besseres als Metall hier kann mir nicht einfallen. Was zu wählen: schwarz, galvanisiert oder Edelstahl?

Option 1 - ein schwarzer Stahlkamin

Heute sind Black-Metal-Schornsteine ​​eine Seltenheit, eine längst überholte Lösung. Obwohl in Dörfern werden sie immer noch oft in Badehäusern verwendet. Auch in unserem Badehaus kenne ich deshalb seine Mängel nicht vom Hörensagen.

Gebrauchte "schwarze" Rohre - ein Lieblingsmaterial für Saunakamine in den Menschen

Der Hauptnachteil ist einer, aber ziemlich ernst:

  • Ein solches Metall rostet sehr schnell unter dem Einfluß von atmosphärischem Niederschlag und Kondensat, das während der Abkühlung von Verbrennungsgasen gebildet wird und Schwefel- und Kohlensäure in seiner Zusammensetzung enthält.
  • Die Innenwände der Pfeife verlieren bei Zerstörung ihre Geschmeidigkeit. Strömungen und Rauhigkeiten werden zu einem Ort der Ruß- und Rußansammlung. Zunehmend verengen sie den Innendurchmesser und reduzieren die Traktion. Um es wiederherzustellen, muss das Rohr regelmäßig gereinigt werden.
  • Dünnwandige Rohre werden für 1,5-2 Jahre ziemlich schnell zerstört.

Stahlschornstein aus Eisenmetall

Unsere Kosten betragen ungefähr sechs Jahre, aber es gibt eine Wandstärke von 3 mm oder mehr, und das Bad wird, anders als das Haus, nicht jeden Tag geheizt.

Der Vorteil von Schornsteinen aus schwarzem Stahl ist ihr niedriger Preis: Je nach Durchmesser kostet der laufende Meter des Rohres mit einer Wandstärke von 0,6 mm 150-200 Rubel. Diese Option wurde jedoch sofort verworfen: Die garantierte Unannehmlichkeit im Betrieb und die Fragilität der Konstruktion der niedrigen Kosten sind nicht gerechtfertigt.

Option 2 - Schornstein aus Edelstahl

Reinigen Sie den Schornstein regelmäßig vom Ruß, klettern Sie ein steiles Dach oder mieten Sie für diesen Spezialisten sehr wenige Leute. Aber die Wirkung von Kondensat auszuschließen ist unmöglich. Sie müssen also Materialien verwenden, die gut gegen Säuren beständig sind.

Vor allem kommen moderne Edelstahlkamine mit vielen Vorteilen in den Sinn:

  • Hohe Hitzebeständigkeit und Säurebeständigkeit;
  • Glatte Oberfläche, die sehr lang ist, da das Metall unter dem Einfluss von Feuchtigkeit und Verbrennungsprodukten nicht kollabiert und keine Bedingungen für die Ansammlung von Ruß im Schornstein schafft;
  • Ein kleines Gewicht, das Ihnen erlaubt, auf ein Fundament zu verzichten;
  • Vielseitigkeit: Ein solcher Schornstein kann an jedem Ofen oder Kamin installiert werden, unabhängig davon, an welchem ​​Brennstoff er arbeitet.
  • Erhöhung der Effizienz von Heizgeräten durch schnelles Aufheizen des Rohres und gute Traktion;
  • Die Möglichkeit, den Schornstein mit den eigenen Händen zu montieren und zu installieren, ohne Schweißen und andere Technologien zu verwenden. So können Sie verschiedene Zusatzelemente erstellen, die je nach Ausführung fertiggestellt werden: Winkelbiegungen und T-Stücke sowie Stubs, Revisionen und andere Details.

Grundelemente für den Kaminaufbau

Neben der Tatsache, dass solche Leitungen in einer Vielzahl von Modifikationen hergestellt werden, die im Durchmesser unterscheiden, Wandstärke, gestanztem Stahl, sind sie Einkreis und doppelsträngige Schaltung mit Isolierung zwischen der inneren und den äußeren Schicht, wie es am häufigsten verwendet, Basaltwolle.

Zweikreisige Rohre werden oft Sandwiches genannt

Edelstahlrohre kosten viel mehr als Schwarz: von 400 bis 900 Rubel pro laufenden Meter, je nach Durchmesser, Dicke und Stahlsorte. Und dieses Einwandige. Sandwiches sind 2-3 mal teurer.

Wie die Anweisung sagt, werden die zweikreisigen Elemente hauptsächlich für die äußeren Abschnitte des Schornsteins verwendet. Eine solche Vorrichtung ermöglicht es, die Bildung von Kondensat aufgrund einer großen Temperaturdifferenz zu reduzieren. Und der innere Abstand kann von einwandigen Rohren durchfahren werden.

Option 3 - verzinkter Schornstein

Eine weitere Aufmerksamkeit verdient das galvanisierte Metallrohr. Für alle wichtigen Eigenschaften ähnelt es Edelstahl:

  • Es erhitzt sich auch schnell und bietet einen guten Luftzug;
  • Hat eine glatte Oberfläche der Innenwände, auf denen sich der Ruß nicht vom brennenden Kraftstoff ansammelt;
  • Es hat die gleiche Feuerfestigkeit und Brandsicherheit;

Das Aussehen ist auch gut

  • Gewicht ist fast das gleiche wie für Edelstahl mit ähnlichen Parametern;
  • Es bleibt nicht hinter der Universalität und der Möglichkeit der Installation für Heizgeräte jeglicher Art zurück;
  • Erhältlich in Einkreis- und Zweikreisausführung mit dem gleichen Satz von Komponenten;

Winkel für 900 aus galvanisiertem Stahl

  • Es ist auch einfach zu montieren.

Aber es gibt Unterschiede: Der galvanisierte Stahl ist etwas weniger beständig gegen Korrosion durch aggressive Säuren als Edelstahl. Dementsprechend ist die Dauer seines Betriebs geringer.

Gleichzeitig ist es in der Preisklasse dem schwarzen Stahl viel näher, dh es ist wirtschaftlicher, einen solchen Schornstein zu installieren. Zum Vergleich: Ein Meter eines einwandigen verzinkten Rohres kostet 180-250 Rubel.

Natürlich wird der Preis durch die Höhe und den Durchmesser der Schornsteine, die Anzahl der Windungen und andere Konstruktionsmerkmale beeinflusst. Zum Beispiel ist für unseren Gaskessel eine Wandstärke von 0,5 mm ausreichend, da die Temperatur im Schornstein selten über 200 Grad steigt. Bei Öfen, die mit festem Brennstoff (Holz, Kohle) betrieben werden, darf ein Schornstein aus einem Rohr mit einer Dicke von mindestens 0,8-1 mm installiert werden.

Fazit

Da die erste Option aus der Liste nicht berücksichtigt wurde, haben wir noch eine Alternative: Verzinken oder Edelstahl. Nach Abwägung der Vor- und Nachteile haben wir entschieden, dass unser Schornstein aus verzinktem Stahl sein wird. Argument "für" war in erster Linie eine niedrigere Kosten. Was die Haltbarkeit betrifft, so wird es, wie sie sagen, für unser Alter reichen.

Wenn jemand eine ähnliche Situation wie wir hat, schauen Sie sich das Video in diesem Artikel an - zusätzliche Informationen werden sich nie störend auswirken. Und wenn Sie Optionen diskutieren möchten, können Sie es in den Kommentaren tun.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr