Kanalisationsrohre für die Kanalisation im Freien: eine Übersicht über die Arten, die besser zu wählen sind

Sind Sie besorgt über die Anordnung der internen Kommunikation und das Entwässerungssystem außerhalb des Hauses? Zustimmen, es ist toll, wenn in dem Landhaus alle Vorteile der Zivilisation trotz der Entfernung von der Metropole sind.

Aber für den Bau des Systems brauchen Sie Abwasserrohre für die externe Kanalisation, und Sie wissen nicht, welche besser zu wählen sind?

Wir zeigen Ihnen, welches Material für unterschiedliche Betriebsbedingungen geeignet ist - der Artikel gibt einen Überblick über die Eigenschaften von Rohren aus bestehenden Materialien, die Vor- und Nachteile jeder Option.

Und auch die Bewertung der besten Hersteller von Kunststoff- und Roheisenpipeline wird gegeben, Fotos mit dem Bild ihrer Produktion und Videoempfehlungen von Fachleuten auf der Anordnung des Wasserabflusses werden aufgenommen.

Anforderungen für externe Pipelines

Externe Abwassernetze müssen unter schwierigen Bedingungen funktionieren. Erdgefüllte Rohre sind gezwungen, das Gewicht des Bodens zu tragen, auf dem sich Menschen bewegen können, und oft auch Autos.

Sie sind auch von Bodenwasser betroffen, das eine Verschiebung der Andockbaugruppen hervorrufen kann, was zu einer Druckentlastung des Abwassernetzes führen kann.

Systeme müssen ständig den statischen / dynamischen Auswirkungen von Abwasser standhalten, das durch Rohrleitungen transportiert wird.

Aus diesem Grund werden besondere Anforderungen an die Elemente der externen Abwassernetze gestellt. Rohre sollten folgende Eigenschaften haben:

  • Stärke und Starrheit;
  • Fähigkeit, Temperaturschwankungen zu widerstehen, ohne Arbeitseigenschaften zu verlieren;
  • Frostbeständigkeit;
  • Verschleißfestigkeit, lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven chemischen Umgebungen.

Für die Herstellung von externen Abwassersystemen können verschiedene Materialien (Polymere, Stahl, Gusseisen) verwendet werden, aber alle müssen den oben genannten Faktoren entsprechen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Qualität der Rohrleitung nicht nur von den spezifischen Eigenschaften der Rohre beeinflusst wird, sondern auch von der Qualität der Installation und Installation des Systems.

Unterschiede zwischen externer und interner Kanalisation

Die Rohre, die zum Auslegen von externen Systemen verwendet werden, unterscheiden sich erheblich von den Analoga, die für die interne Kommunikation verwendet werden.

Charakteristische Merkmale sind:

  1. Farbe. Orange (rot) Farbe, die eine einfache Erkennung des Rohres erleichtert, hilft daher, unbeabsichtigte Schäden am Netzwerk während der Erdarbeiten zu vermeiden.
  2. Wandstärke. Bei Teilen für die externe Kanalisation ist dieser Parameter immer höher als bei der internen Kanalisation (bei Verwendung von PVC-Systemen betragen diese Werte 3,2-3,4 mm vs. 2 mm), da die unter der Erde verlegte Leitung hohe Lasten tragen muss.
  3. Material. Rote Rohre werden üblicherweise aus Materialien mit erhöhter Beständigkeit hergestellt (z. B. Hartplastik, das besonders stark ist).
  4. Hitzebeständigkeit. Aufgrund der erhöhten Dicke und Zuverlässigkeit der Wände sowie der Hinzufügung speziell ausgewählter Komponenten ist die Wärmebeständigkeit von Außensystemen höher als die von Innen.
  5. Lebensdauer. Die orangefarbenen Produkte dienen in der Regel eine längere Zeit als die graue.
  6. Preisliste. Die Kosten für die externen Abwasserleitungen sind um ca. 20% höher als für die internen.

Experten warnen vor der Unzulässigkeit der Verwendung von grauen Rohren für die Verlegung externer Kanalisation. Es ist schwierig für sie, der erhöhten Belastung (besonders für lange Zeit) standzuhalten, was zu Durchbrüchen und Unfällen führen kann.

Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Materialien für die Herstellung von externen Abwassersystemen verwendet werden können.

Sorten von Kunststoffprodukten

Vor nicht allzu langer Zeit erschienen Kanalisationsrohrsysteme, aber sie wurden weit verbreitet, nachdem sie traditionelle Analoge auf dem Profilmarkt gepresst hatten.

Solche Komponenten haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

  • geringes Gewicht, erleichtert den Transport, Lagerung, Verlegung;
  • glatte innere Oberfläche, erleichtert den ungehinderten Durchgang des Abwassers und erlaubt nicht das Setzen der Salze und anderer Ablagerungen. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Verstopfungen bei richtiger Installation und Verwendung in Kunststoffrohren fast nie gebildet;
  • Haltbarkeit - Kunststoffrohre verrosten nicht, unterliegen keiner Korrosion;
  • Betrieb - ähnliche Produkte haben eine ausreichende Lebensdauer, wenn auch weniger als ihre gusseisernen Gegenstücke (maximal 50 Jahre).

Die am häufigsten verwendeten Komponenten für die Herstellung von externen Abwassersystemen bestehen aus den folgenden Materialien.

Option # 1 - Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC)

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein erschwinglicher populärer Kunststoff, der häufig für die Herstellung verschiedener Produkte verwendet wird, einschließlich von Rohren für interne / externe Netzwerke.

Solche Komponenten werden besonders für Abwassersysteme empfohlen, die einen großen Durchsatz erfordern (Kollektor, Düker, Regenwasser).

Zu den wichtigsten Mängeln von PVC-Rohren zählen:

  • Empfindlichkeit gegenüber aggressiven Materialien. Wenn es geplant ist, Säuren und Öle durch solche Komponenten zu entfernen, ist es besser, spezielle NPVC-Rohre zu kaufen, die besondere Eigenschaften haben.
  • Temperaturdehnung des Materials. Wegen dieser Eigenschaft sind solche Teile für den Transport von heißen Flüssigkeiten (über 60 ° C) ungeeignet.

Rohre aus Polyvinylchlorid haben die folgenden positiven Eigenschaften: gute Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, hohe Festigkeit und Beständigkeit gegen Ultraviolett, so dass solche Produkte für offene Bereiche geeignet sind.

Es gibt zwei Arten von PVC-Rohren:

  1. Druckkopf, der hohem Druck standhält (

Abmessungen von PVC-Kanalrohren: Wie wähle ich die richtige Option?

Die PVC-Abwasserrohre kamen, um Metallprodukte zu ersetzen. An verschiedenen Abschnitten der Kanalisation werden Rohre unterschiedlicher Größe benötigt. Eine geeignete Wahl kann getroffen werden, wenn die Kapazität und die Eigenschaften der Abwasserleitung bekannt sind.

Eigenschaften

Um die Drainagerohre auszustatten, werden häufig PVC-Rohrstrukturen verwendet, die Guss- und Stahlrohre ersetzen. Kunststoff-Abwasserrohre sind aus normalem und weichmacherfreiem PVC hergestellt. Die Zusammensetzung des Materials umfasst Vinylchlorid und zusätzliche Additive. Hohe Festigkeitseigenschaften ermöglichen die Verwendung von weichmacherfreiem PVC für die Organisation einer Rohrleitung mit einem Kopf.

Kanalrohre sind für das Ableiten von Abwasser aus einem Abwasserkanal, für die Installation eines Abflusskanals, die Installation von Abwasser im Innen- und Außenbereich bestimmt. Die Verwendung von PVC-Produkten für die Kanalisation rechtfertigt sich aufgrund der technischen Eigenschaften des Materials. Die lange Lebensdauer der Kanalisationsrohrleitungen ermöglicht den Betrieb des Systems bis zu 50 Jahren. Die Stärkegrenze erreicht 50 MPa, daher wird die Straßenseite der Kanalisation der Verlegung bis zur Gefriertiefe des Bodens standhalten. Die Leitung kann mit einem Druck von 6 bis 16 bar betrieben werden.

Die Verwendung von PVC-Rohren für Abwasser hat folgende Vorteile:

  • Eine Vielzahl von Größen und Formen von Rohren und Formstücken ermöglicht es, Kanalisationen beliebiger Komplexität zusammenzustellen.
  • Glatte Innenwände ermöglichen keinen Schlammabfluss, verhindern die Bildung von Verstopfungen mit einem kleinen Durchmesser und verhindern, dass sich der rohrförmige Kanal von den Ablagerungen löst.
  • Das geringe Gewicht der Produkte und die einfache Zerspanbarkeit erfordern eine schnelle und einfache Montage und Demontage ohne zusätzliche Werkzeuge.
  • Trägheit gegen Chemikalien und Ätzwirkung.
  • Erschwinglicher Preis von Rohrleitungselementen.

Der Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -10 und +65 Grad. Bei -18 Grad wird Polyvinylchlorid brüchig. Das Material ist widerstandsfähig gegen Erweichung während kurzer Erhitzung bis zu +90 Grad.

Abmessungen

Kunststoffkanalrohre werden nach GOST 51613-2000 hergestellt. Die Abmessungen von PVC-Rohren werden durch Faktoren wie Länge, Außendurchmesser, Innendurchmesser der Muffe, Durch- messer und Wandstärke bestimmt. Der Außendurchmesser nimmt die Nenngröße des Produkts an. Der Durchsatz hängt vom Durch- messer ab.

Die Wandstärke bestimmt die Stärke der Rohrleitung, welche Art von Belastung die Rohrkonstruktion aushalten kann.

Entsprechend der Festigkeitsklasse klassifizieren sie:

  • leichte SN2-Konstruktionen mit Wanddicken von weniger als 2,3 mm können Lasten von bis zu 630 Pa standhalten;
  • mittlerer Schweregrad SN4 mit Wänden von 2,5 bis 12,3 mm abhängig vom Durchmesser, mit einem Druck von 600 bis 800 Pa;
  • schwere SN8-Rohre mit einer Wandstärke von 3,2 bis 15,3 mm, variierend vom Durchmesser, Übertragungsdruck von 800 bis 1000 Pa.

Eigenschaften und Vorteile des roten Abwasserrohrs, Installationsregeln

Zur Ausrüstung der Kanalisation werden Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern und unterschiedlichen Materialien verwendet. Das moderne Niveau der Technologieentwicklung ermöglicht die Verwendung von leichteren und leichter zu montierenden Materialien - Polymere anstelle von schweren und teuren Produkten aus Stahl und anderen Metallen und Legierungen sowie Keramik- und Asbestzementrohren. Aufgrund der Vielzahl von Arten von makromolekularen Verbindungen und deren Marken ist es möglich, ein Kunststoffprodukt für jede Art von Abwasser zu wählen - intern oder extern; Um die Funktion der letzteren zu gewährleisten, werden rote PVC-Rohre verwendet.

Eigenschaften von Abwasserrohren

Abwasserrohre sollten vor allem aus hygienischen oder ökologischen Gründen die Unversehrtheit der Rohrleitung gewährleisten. Darüber hinaus hängt die Auswahl der Rohre von der Art und Menge des Abwassers und den Merkmalen des Gebäudes ab, aus dem die Flüssigkeit entfernt wird.

Abwasserrohre sollten die folgenden Eigenschaften haben:

  • Stabilität gegenüber mechanischen Belastungen statischer und dynamischer Art;
  • Fähigkeit, wenn sie in der Erddicke liegt, das Gewicht des Bodens zu tragen, ohne sich zu beugen;
  • wenn unter Straßen und Autobahnen installiert - Widerstand gegen das Gewicht von vorbeifahrenden Passanten und vorbeifahrenden Autos;
  • mechanische Festigkeit der Verbindungselemente, die saisonalen oder abrupten Änderungen des Grundwasserspiegels widerstehen können.

Es ist klar, dass, wenn die Belastung der Rohre größer ist (zum Beispiel unter der Route mit einer lebhaften Bewegung), Rohre mit erhöhter Festigkeit verwendet werden sollten. Mechanische Festigkeit - das ist nur der Unterschied zwischen roten Fallrohr aus dem Grau: Letztere als eine weniger widerstandsfähig gegen Stress, verwendet werden können, interne Schaltungen Abwasser und orange PVC-Rohr geeignet ist für die Anordnung der äußeren Bereiche zu schaffen.

Eigenschaften von PVC-Rohren

Diese Produkte bestehen aus Polyvinylchlorid - einem Polymermaterial, das sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

  • Feuerbeständigkeit;
  • Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen;
  • niedriger Schmelzpunkt;
  • geringes Gewicht;
  • Im Vergleich zu Polyethylen Steifigkeit und Sprödigkeit bei starker mechanischer Überlastung erhöht;
  • Unfähigkeit, elektrischen Strom zu leiten, wodurch es möglich ist, keine zusätzliche elektrische Isolierung zu verwenden;
  • chemische Beständigkeit gegenüber den meisten korrosiven Umgebungen, einschließlich Säuren, Laugen, Salzlösungen, Öl- und Gasprodukten;
  • das Fehlen einer Gefahr der korrosiven Zersetzung unter dem Einfluss von Grundwasser oder anderen Flüssigkeiten.

Die Leistung des PVC-Rohrs bleibt erhalten, wenn es auf eine Temperatur von 120 ° C erhitzt wird: Über diesem Wert verlieren sie ihre Form und beginnen, Chlorwasserstoffgas freizusetzen, was für die menschliche Gesundheit schädlich ist.

Die ersten Anzeichen von Verformung beginnen unterhalb dieses Temperaturniveaus, wenn sie auf 65-70 ° C erhitzt werden. Aus diesem Grund werden Polyvinylchloridprodukte beim Bau von Warmwasserleitungen nicht verwendet.

Vorteile von PVC-Rohren

Rote Rohre für Außenabwasser haben folgende Vorteile:

  1. Ein kleines Gewicht, das ohne übermäßige körperliche Anstrengung und die Verwendung von teuren Geräten ermöglicht, um sowohl das Verlegen als auch den Anschluss und die anschließende Reparatur und Demontage des Systems durchzuführen.
  2. Stabilität gegen mechanische Überlastung, einschließlich Aufprallart.
  3. Ein kleiner Wert des linearen Ausdehnungskoeffizienten bei Änderung der Umgebungstemperatur, so dass Rohre mit einer abgelassenen Flüssigkeit auch beim Einfrieren ihre Integrität behalten.
  4. Die Glätte der Wände, die die Abwesenheit oder sehr geringe Menge von Verunreinigungen gewährleistet, die sich während des Betriebs der Kanalisation ansammeln. Dadurch sind keine zusätzlichen Arbeiten an der Reinigung der Schaltung erforderlich, was die Betriebskosten senkt.
  5. Einfach zu installieren. Für die Verbindung von PVC-Rohren besteht keine Notwendigkeit für eine Schweißmaschine, und es ist möglich, Abschnitte der erforderlichen Länge mit einer herkömmlichen Metallsäge zu schneiden, obwohl die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung die Angelegenheit vereinfacht.

Klassifizierung von Abwasser Polyvinylchlorid Rohre

Rote Abwasserkanäle können nach verschiedenen Merkmalen klassifiziert werden: die Art der Herstellung von Produkten, die Verwendung von Fertigprodukten und die Ringsteifigkeit.

Gemäß dem Herstellungsverfahren können solche Rohre sein:

  • einlagig - wie der Name schon sagt, besteht nur aus einer PVC-Schicht;
  • mehrschichtig - enthalten in der Regel zwei Schichten aus PVC und Verstärkungsschicht; Alle Schichten sind miteinander verklebt.

Bei der Anwendung sind die Produkte unterteilt in:

  • Druckhöhe - Verwendung in Abwasserkanälen unter Druck, dh Zwangsverdrängung des Arbeitsmediums (lesen Sie auch: "Welche Leitungen für Druckentwässerung sind besser zu verwenden - Überprüfung und Auswahl des Materials");
  • Eine drucklose - wird in der selbstentleerenden Kanalisation verwendet.

Es gibt folgende Kategorien von Steifigkeiten von roten Pfeifen:

  1. Dünnwandige Leichtbauklasse L (2 kN / m 2).
  2. Dünnwandige mittlere Steifigkeitsklasse N (4 kN / m 2).
  3. Dickwandige steife Klasse S (8 kN / m 2).

Lichtleiter für die Anordnung von Abwasserkanälen werden bis zu einer Tiefe von 2 m verlegt, mittelschwer - bis zu 6 m, Produkte mit erhöhter Festigkeit - bis zu 8 m.

Der Wert der Ringsteifigkeit ist die maximal zulässige Flächenbelastung, die ohne Berücksichtigung des seitlichen Widerstands eine Abweichung des vertikalen Durchmessers von höchstens 4% zur Folge hat.

Rohrleitungen aus PVC-Rohren werden unter Berücksichtigung des Ladevolumens, der Lage der Kontur und der Betriebsbedingungen in drei Gruppen eingeteilt:

  1. Rohrleitungen vom leichten Typ. Sind unter Gehwegen und Parkterritorien ausgestattet.
  2. Pipelines des mittleren Typs. Sie sind unter Straßenabschnitten mit wenig Verkehr montiert.
  3. Rohrleitungen des schweren Typs. Fit unter Gebäuden und Straßen mit einem dichten Verkehr von Fahrzeugen.

Je nach Form der Oberfläche können rote Rohre sein:

  • gewellt - mehrschichtig, mit einer glatten inneren Oberfläche und einer äußeren dichten Hülle; sind besonders elastisch;
  • glatt - einfache einlagige Produkte.

Merkmale von Druck- und Nichtdruckleitungen

Drucklose Produkte sind für den Betrieb an Systemabschnitten mit normaler Last ausgelegt. Der Großteil des Abwassersystems ist durch genau solche Bedingungen gekennzeichnet. Daher ist es möglich, die Schaltung hauptsächlich aus solchen billigeren Rohren zusammenzusetzen.

Auf den Segmenten des Systems, wo die Drainageflüssigkeiten durch eine Pumpe, dh unter erhöhtem Druck, destilliert werden, ist es notwendig, Produkte vom Drucktyp zu verwenden, die große Lasten tragen können. Gleiches gilt für Standorte mit besonders schwierigen Betriebsbedingungen.

Die Verwendung der Pumpe in autonomen Abwasserkanälen ist notwendig, da sie zur Reinigung des Systems beiträgt. Der dadurch entstehende Druck ist nicht konstant und zeichnet sich durch eine abwechselnde Zu- und Abnahme aus, die die Pipeline besonders belastet. Daher sollten an Stellen der Kanalisation, die sich im Bereich der Pumpe befinden, teurere aber sichere Druckrohre installiert werden.

Abmessungen von PVC-Kanalrohren

Abmessungen von roten Abwasserrohren, die auf dem Markt erhältlich sind:

  • Länge - von 1 bis 6 m;
  • Durchmesser der Produkte - im Bereich 110,500 mm;
  • die Wandstärke beträgt 3,2. 14,6 mm.

Bei der Installation von Kanalisationssystemen werden am häufigsten rote PVC-Rohre mit Durchmessern von 110, 160 (zwischen Gebäuden) und mehr als 200 mm (bei Straßenverlegung) verwendet.

Rote Abwasserrohre mit einem Querschnitt von 110 mm werden in folgenden Fällen verwendet:

  • Es ist erforderlich, Wasser von Wohngebäuden abzulassen;
  • bei Anordnung der Innenkontur der Kanalisation in privaten Flachbauten und Cottages;
  • Ein Oberflächenentwässerungssystem wird entwickelt, das lineare oder Punktabläufe fortsetzt.

Die Abmessungen der PVC-Abwasserrohre sind standardisiert; Standardwerte der äußeren, inneren Durchmesser, Längen der Segmente und Wandstärke finden Sie in den entsprechenden Tabellen (lesen Sie auch: "Was sind die Größen der Kanalrohre und was ist besser zu wählen").

Anordnung der externen Kanalisation

Der Beginn der externen Kanalisation ist der Ausgang der Rohrleitung vom Haus oder einer anderen Struktur, und das Ende ist ein Reservoir für die Sammlung von Abwasser und deren anschließende Reinigung, zum Beispiel eine Klärgrube.

Algorithmus für den Bau der externen Kanalisation:

  1. Entwurf eines externen Abwasserkreislaufs, einschließlich der Lage von Rohren und einer Klärgrube.
  2. Berechnung der erforderlichen Anzahl von roten Rohren mit einem Durchmesser von 110 mm (oder mehr) und deren Erfassung und Transport zum Ort des Umrisses (lesen Sie auch: "Arten von PVC-Rohren für die Außenentwässerung - Eigenschaften und Merkmale"). Bei der Berechnung der Länge sollte berücksichtigt werden, dass die Jauchegrube 50 m vom Gebäude und mehr entfernt sein sollte.
  3. Graben arbeiten. Die Breite des Grabens sollte etwas größer sein als die Breite des Rohres.
  4. Erstellen eines Sand-Kies-Kissens am Boden des Kanals.
  5. Falls erforderlich, fügen Sie dem Kissen eine Geotextilschicht hinzu.
  6. Schaffung von Beobachtungsbrunnen auf dem Boden, die die Richtung des Abwassers ändern, schwere Höhenunterschiede und ebener Boden - alle 6-12 m.
  7. Die Verbindung und Verlegung von roten Rohren aus PVC. Je weniger Windungen im Zuge der Konturbildung vorhanden sind, desto besser: Es gewährleistet die Dichtigkeit und reduziert das Risiko von Ablagerungen. Bei der Montage werden alle notwendigen Armaturen aus dem gleichen Material wie die Rohre verwendet.
  8. Injektion von gestapelten Rohren.

Tipps zur Montage der Schaltung

Für die Montage von PVC-Rohren ist keine Schweißmaschine erforderlich. Jedes Produkt hat eine Glocke, in die das Ende des nächsten Rohres eingeführt wird. Um die Dichtigkeit der Verbindung sicherzustellen, werden verschiedene Dichtungen verwendet, von denen die meisten bereits in der Buchse vorhanden sind. Es gibt auch spezielle Dichtungsnuten. Lesen Sie auch: "Technische Eigenschaften von Corsis-Rohren - Arten von Rohren für die Kanalisation".

Wenn diese Elemente nicht vorhanden sind, sollte ein Sanitärdichtmittel verwendet werden, das am Ende des in die Buchse eingesetzten Elements angebracht wird. Bei Bedarf kann das Ende mit Sandpapier weiter bearbeitet werden.

Das Ende mit dem aufgetragenen Dichtungsmittel sollte so weit wie möglich in den Sockel eingeführt werden und dann wieder auf 100-150 mm drücken. Der freie Abstand dient als Kompensator für die Temperaturausdehnung.

Am Ende des Verfahrens sollte das Ende des Rohres mindestens 40-45 mm in die Muffe eindringen.

Nach einem hydraulischen Test für 10-15 Minuten ist es möglich, falls notwendig, den Abwasserkreis zu isolieren.

Es ist notwendig, alle Phasen der Montage sorgfältig durchzuführen, den gleichmäßigen Auftrag der Dichtungsmasse zu überwachen und den hydraulischen Test nicht zu vernachlässigen: dies gewährleistet die Dichtheit und lange Lebensdauer der Rohrleitung.

Rohre Abwasserkanal PVC: technische Eigenschaften

Rohre Abwasserkanal PVC: technische Eigenschaften

Eine große Popularität auf dem Markt der Baumaterialien ist derzeit Produkte aus PVC - PVC. Aus diesem Material werden viele nützliche Produkte hergestellt, beginnend mit allen bekannten Einmalhandschuhen und pumpenden massiven Strukturen. Wie bei jedem Kunststoff hat Polyvinylchlorid bestimmte Beschränkungen, die mit seinen physikalischen Eigenschaften verbunden sind. Um alle Vorteile dieses Materials, beispielsweise bei der Auswahl und Installation von PVC-Kanalrohren, kompetent zu nutzen, ist es notwendig, seine technischen Eigenschaften klar zu kennen.

Kanalisation PVC-Rohre für die interne Kanalisation

Physikalische Eigenschaften von PVC (Polyvinylchlorid)

Rohrleitungen für PVC-Abwassersysteme sind sehr gefragt. Doch trotz all der offensichtlichen Vorteile, dürfen wir nicht vergessen, dass die Betriebseigenschaften solcher Rohre sind abhängig von den physikalischen Eigenschaften von PVC. Dieser Kunststoff ist sehr beliebt in der Branche und hat viele andere Namen: Hostalen, Vestal, Vinyl, korvik, VINNOL, Jeon Sikron, Sumilit, nippeon, Zwiebeln, Norvik, Helvik. Lassen Sie sich nicht die großen Namen verwechseln - es ist in der Tat das gleiche gute alte PVC.

Schema der Abwasserleitung aus PVC

Reines Polyvinylchlorid ist ein farbloser transparenter Kunststoff. Es reagiert möglicherweise nicht lange auf die Einwirkung von chemisch aggressiven alkalischen Medien, es zersetzt sich nicht unter dem Einfluss von Motorenöl und widersteht sogar der Wirkung vieler Säuren und Lösungsmittel.

Armaturen für Abwasserrohre

Polyvinylchlorid und Produkte daraus verbrennen nicht in der Luft. Schmelzen beginnt dieses Material bereits bei 65 Grad Celsius, so dass seine Verwendung als Warmwasserrohre unpraktisch ist. Auch Rohre aus Polyvinylchlorid zeichnen sich durch eine relativ geringe Frostbeständigkeit aus. Sie beginnen bereits bei minus 15 Grad zu brechen. Somit ist der Einsatz von PVC-Rohren im Winter auf der Freifläche ausgeschlossen.

Rohre aus Polyvinylchlorid hergestellt in der Fabrik

Technische Eigenschaften von PVC-Rohren

Die physikalischen Eigenschaften von Polyvinylchlorid als Material haben die technischen Eigenschaften von PVC-Rohren wesentlich beeinflusst. Lassen Sie uns die Eigenschaften solcher Produkte auflisten, die bei der Auswahl eines Baumaterials berücksichtigt werden können.

  • Lange Lebensdauer. Wenn PVC-Rohre in einer Umgebung verwendet werden, die den physikalischen Eigenschaften von Polyvinylchlorid entspricht, halten sie sehr lange. Eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit ermöglicht es Ihnen, den Ersatz solcher Rohre für viele Jahrzehnte zu vergessen. Im Gegensatz zu Metall ist Kunststoff gegenüber Korrosion und der chemischen Zusammensetzung der durch ihn fließenden Flüssigkeit absolut "gleichgültig".

Der akzeptabelste Faktor für die Vermehrung von Bakterien in den Rohren sind PVC-Rohre

Kanalisation aus PVC-Rohren

Das Fügen von PVC-Rohren wird auf Klebeflächen reduziert

Sorten von PVC-Rohrleitungen

Vergleichende Leichtigkeit der Herstellung von PVC-Rohren hat dazu geführt, dass der Markt eine breite Palette von Produkten dieser Art hat.

Kanalisation Polyvinylchlorid-Rohre für den internen Gebrauch

Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) können entsprechend ihrer beabsichtigten Verwendung unterteilt werden.

  • Kanalisation PVC (Polyvinylchlorid) Rohre für den Außenbereich. Trotz der niedrigen Frostbeständigkeit können solche Produkte zur Bildung eines externen Abwasserkreislaufs verwendet werden. In diesem Fall fallen die Rohre entweder in den Boden oder sind zusätzlich isoliert. In der Regel werden Produkte mit großem Querschnitt für die Montage von Außenkonturen verwendet.
  • Kanalisation Polyvinylchlorid-Rohre für den internen Gebrauch. Zu diesem Zweck werden Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern und unterschiedlichen Konfigurationen verwendet. Der Anwendungsbereich ihrer Anwendung innerhalb des Gebäudes ist praktisch unbegrenzt.

Kanalrohr für Arbeiten im Freien

Außerdem können PVC-Rohre hergestellt werden, um mit verschiedenen Arbeitsabläufen zu arbeiten.

  • Drucklose Rohrleitungen haben einen relativ geringen Festigkeitsindex und sind für Abwassersammelsysteme ausgelegt, bei denen Abwasser durch Schwerkraft fließt, ohne zusätzlichen Arbeitsdruck zu erzeugen. Die Strömungsgeschwindigkeit in solchen Produkten überschreitet nicht 8 Meter pro Sekunde.

Produktion von PVC-Kanalrohren

Wellp PVC-Rohre

Darüber hinaus haben einige PVC-Rohre Betriebseigenschaften, die es ihnen ermöglichen, in Umgebungen mit erhöhter Aggressivität zu arbeiten. Dazu werden dem Kunststoff spezielle Additive zugesetzt. Eine solche Zusammensetzung erhöht die Kosten der Pipeline, und daher werden Produkte dieses Typs nur in spezialisierten Systemen verwendet.

Wir kaufen PVC-Produkte für die Pipeline

Bei all dem Reichtum der Wahl beim Kauf von PVC-Produkten für Pipelines ist es notwendig, konsequent auf die folgenden technischen und physikalischen Eigenschaften der Produkte zu achten.

  • Querschnitt des Rohres. Rohre mit unterschiedlichen Querschnitten werden in verschiedenen Teilen des Abwassersystems verwendet. So ist für die Organisation eines Abflusses aus einem Bad ein Rohr mit einem Abschnitt von 5 Zentimetern geeignet, aber um das System mit dem Hauptsteigrohr zu verbinden, wird ein Rohr mit einem Abschnitt von nicht weniger als 10 Zentimetern benötigt.

Maßtabelle von PVC-U-Kanalrohren

Abwasserkanal PVC mit Glocke, Klasse C (SN8)

Wichtig! Ebenso wichtig ist die exakte Übereinstimmung der beanspruchten Markierung mit dem Rohr mit ihren realen Werten. Beim Kauf eines Rohres aus PVC benötigen Sie ein Qualitätszertifikat. Achten Sie auch darauf, wie die Produkte vor dem Verkauf transportiert wurden. Der Transport von PVC-Produkten für Rohrleitungen bei niedrigen negativen Temperaturen kann schon vor der Installation zu Schäden führen.

Master Class. Wie man PVC-Rohre schneidet

Bei der Installation von PVC-Rohren (wir werden später mehr darüber reden) müssen sie geschnitten werden. Wie bereits oben erwähnt, kann dieses Material leicht mit verschiedenen Werkzeugen geschnitten werden, was die Arbeit damit erheblich vereinfacht. Sie benötigen keine komplizierten Werkzeuge oder spezielle Ausrüstung. Wie schneidet man solche Rohre? Jetzt werden wir darüber reden.

Option Nr. 1. Bügelsäge für Metall

Schritt 1. Zuerst müssen Sie das Rohr in einem Schraubstock festklemmen, damit es sich nicht bewegt, und Sie werden beim Schneiden nicht verletzt. Wenn kein Schraubstock vorhanden ist, kann eine andere Spannvorrichtung verwendet werden, um das Werkstück auf der Werkbank zu befestigen. Verwenden Sie, was in der Nähe ist. Es wird auch empfohlen, das Produkt ein paar Zentimeter vom zukünftigen Schnitt zu klemmen, um genügend Abstand zu gewährleisten.

Schneiden mit einer Metallsäge

Schritt 2. Der Ort des zukünftigen Abschnitts ist markiert. Mit dem Marker müssen Sie den Ort identifizieren, an dem das Rohr geschnitten wird. Mach dir keine Sorgen, dass es nach dem Ende der Arbeit noch Spuren geben wird - wenn die äußere Anziehungskraft so wichtig ist, kann die Tinte leicht mit medizinischem Alkohol entfernt werden.

Schritt 3. Die Bügelsäge sollte auf die Markierung gesetzt werden und mit einer Hand auf der Oberseite des Instruments anfangen zu schneiden. Versuchen Sie sofort an der gewünschten Stelle zu schneiden, damit keine unnötigen Lücken mehr entstehen.

Schritt 4. Während des Schneidens müssen Sie den Prozess genau überwachen und versuchen, die Markierung nicht am Anfang zu belassen. Um es zu schneiden, ist schnell genug notwendig, jedoch nicht so, dass die Zähne einen ausgeführten Schnitt übersprungen haben.

Option Nr. 2. Truborez

Schritt 1. Rohrschneider für Kunststoffrohre können Schloss / Schere sein (die zweite eignet sich für Produkte mit einem Durchmesser von 10-25 Millimeter).

Schritt 2. Legen Sie das Produkt in Form eines Halbmondes auf den Boden des Werkzeugs. Vorläufig ist es notwendig, den Ort des zukünftigen Segments zu bestimmen.

Schritt 3. Dann müssen Sie den Auslöser des Auslösers auf dem Werkzeug drücken, so dass die Klinge herauskommt und das Rohr schneidet. Es wird empfohlen, es mit der zweiten Hand für mehr Stabilität zu halten. Es lohnt sich nicht zu dieser Zeit zu überanstrengen.

Option Nr. 3 Gehrungssäge

Schritt 1. Wenn Sie kleine spezifische Schnitte am PVC-Rohr vornehmen müssen, können Sie den Stuhl verwenden. Verwenden Sie eine gezahnte Säge, wenn Sie Schnittmuster und die Art des Schnitts zur Verfügung haben.

Schritt 2. Das Rohr wird an der gewünschten Stelle des Schnitts installiert. Der Hauptvorteil der Verwendung eines Stuhls ist, dass Sie damit nicht verpassen werden.

Schritt 3. Jetzt können Sie das Rohr schneiden, vorzugsweise - vorfixiert. Bei Bedarf können Sie andere Schnitte in verschiedenen Winkeln ausführen.

Beachten Sie! Verwenden Sie zum Schneiden von Rohren keine Kreissäge oder eine Bandsäge. Das Gleiche gilt für die traditionelle Säge auf dem Holz - die Zähne sind zu spärlich und deshalb kann man PVC nicht richtig schneiden.

Wie ist die Verlegung von Abwasserrohren aus PVC?

Der vielleicht wichtigste Vorteil von PVC-Rohren ist die Möglichkeit ihrer Selbstinstallation. Dieser Prozess ist ziemlich einfach. Folglich sind selbst die Dienste von Fremdherstellern bei der Installation solcher Produkte relativ kostengünstig.

Formteile für die PVC-Rohre haben eine breite Palette von selbst und stellen Knoten von unterschiedlichen Konfigurationen, Winkel von verschiedenen Graden bend und T-Stücke mit Anzapfungen, Kreuze und Überarbeitungen sowie Kreuzungen auf ihre Verträglichkeit mit anderen Materialien

Um mit PVC-Rohren zu arbeiten, müssen folgende Vorbereitungen getroffen werden:

Was braucht es um zu arbeiten?

Schritt 1. Zuerst wird ein Schema zum Verlegen der Hauptlinie erstellt. Mit Hilfe eines Maßbandes wird die erforderliche Länge der Rohre gemessen, die gemessenen Stellen werden mit einem Bleistift markiert. Wenn alle Messungen korrekt durchgeführt wurden, können Sie mit dem Schneiden von PVC-Rohren beginnen (mehr dazu oben).

Schritt 2. Zu Beginn müssen Sie kurze Knoten für die Verbindung der Elemente zusammenstellen. Nicht vergessen: Der Durchmesser der Rohre kann abhängig von den spezifischen Betriebsbedingungen variieren. Zum Beispiel ist ein Durchmesser von 3,2 cm zum Ablassen eines Bidets und einer Waschmaschine, 5 cm für ein Waschbecken, eine Badewanne und 10 cm für eine Toilette und eine Fäkalkanalisation gedacht.

Zuerst werden kurze Rohrverbindungen montiert

Schritt 3. Bei der Verlegung der Abwasserleitung ist besonders auf die Neigung des Rohres zu achten. Es ist wichtig, dass die Neigung aller Rohre zum Steigrohr, dh zum gemeinsamen Abfluss, gerichtet ist.

Abwasserkanal-Verlegung

Schritt 4. PVC-Kanalrohre in der Wand installiert, dann mit Zementmörtel zementiert. Darüber hinaus ist es unter Waschbecken und Waschbecken erforderlich, einen Siphon zu installieren, dessen Design einen S-förmigen Bereich bildet, der dazu dient, einen Wasserstopper in der Rohrleitung zu erzeugen. Dieser Kork verhindert das Eindringen unangenehmer Gerüche in den Raum.

Wichtig! Bei der Montage muss das Rohr ohne großen Kraftaufwand ca. 2/3 der Länge des Sitzes in die Buchse des Verbindungselements passen. Dann muss es sich mit mehr Mühe bewegen.

Schritt 5. Um sicherzustellen, dass die Verbindungen so dicht wie möglich sind, muss Spezialkleber verwendet werden (es wird auch empfohlen, die Kontaktflächen im Voraus zu rauen). Wenn der Kleber aufgetragen ist, können Sie die Armatur anlegen.

Vorbereitung für die Bindung

Schema der direkten Installation von PVC-Rohren

Wichtig! Füllen Sie das System nach Abschluss der Installation mit Wasser (z. B. überlappend mit dem Hauptablauf), lassen Sie es für eine Stunde unter Last stehen, um die Dichtheit zu prüfen. Um die kleinsten Tropfen zu fixieren, können Sie unter die Fugen Toilettenpapier oder Papierservietten legen.

Installation der Kanalisation PVC-Rohre abgeschlossen

Trocknungszeit für Verbindung

Rohrleitungen und Verbindungsprodukte der Kanalisation aus PVC oder PVC verdrängen schrittweise herkömmliche gusseiserne Abwasserrohre. Dies liegt an ihren hervorragenden technischen Eigenschaften und ihrer hohen Installationsfreundlichkeit.

Abmessungen und Arten von Abwasserrohren aus PVC und Adapter für ihre Verbindung

Abwasserrohre müssen wie jedes andere Gerät im Laufe der Zeit ausgetauscht werden. Jetzt werden alte Gussrohre zunehmend durch moderne PVC-Produkte (PVC) ersetzt, die gegenüber Metall viele Vorteile haben.

Vorteile von PVC-Rohren für die Kanalisation

Polyvinylchlorid ist ein moderner Werkstoff, der sich im Rohr- und Armaturenmarkt bewährt hat.

Typischerweise werden PVC-Rohre für die Verlegung von Abwasserkanälen (sowohl innen als auch außen), in Drucksystemen und Brunnen, Entwässerungsstrukturen und Schwerkraftdrainage verwendet.

PVC-Produkte unterscheiden sich:

  • antikorrosive Eigenschaften;
  • Immunität gegen Infektion durch Mikroorganismen;
  • Glätte der inneren Oberfläche, die Sedimentation und Sedimentbildung verhindert;
  • dielektrische Eigenschaften (Polyvinylchlorid leitet keinen elektrischen Strom);
  • ökologische Sicherheit, Abwesenheit von schädlichen Emissionen;
  • Trägheit (PVC-Rohre kommen nicht in chemischen Kontakt mit dem transportierten Medium);
  • Widerstand gegen Temperaturänderungen;
  • Widerstand gegen barometrische Lasten;
  • lange Lebensdauer;
  • Einfachheit der Installation;
  • leichte Produkte;
  • ein großes Sortiment an Rohren für verschiedene Zwecke und geformte Produkte;
  • attraktive Kosten, die viel niedriger sind als der Preis für Metall.

PVC-Rohre, die innerhalb des Gebäudes verlaufen, benötigen in den meisten Fällen keine Isolierung. Wenn ein solcher Bedarf entsteht (z. B. bei der Installation unterirdischer Verbindungen oder bei der Installation im Freien), sollte die Rohrleitung rationell isoliert und weiter isoliert werden.

Arten von Abwasserkanal PVC-Rohren und Adaptern

Je nachdem, auf welchem ​​Teil der Hauptlinie das Produkt verwendet wird, unterscheidet man:

  1. Leichte SN-2-Rohre werden in Bereichen mit der geringsten Belastung eingesetzt: zur Verlegung von Hauskanälen im Raum sowie in Wohngebieten ohne Transportbelastung.
  2. Für die Verlegung von Kanälen unter mäßig befahrenen Straßen werden dichtere SN-4-Rohre verwendet.
  3. Industrierohre SN-8 sind für den Einsatz in vierteljährlichen und städtischen Kanälen, in der Produktion sowie in stark belasteten Gebieten vorgesehen.

Bei der Installation von PVC-Kanälen werden nicht nur Rohre, sondern auch verschiedene Formprodukte verwendet:

  • Turns, ermöglicht die Richtung der Pipeline zu ändern,
  • T-Stücke und Kreuzungen für die Verkabelung,
  • Reduzierstücke, die es ermöglichen, Produkte mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden,
  • Ausgleichszweigrohre, um den Effekt der linearen Ausdehnung auf die Rohrleitung zu reduzieren,
  • alle Arten von Kupplungen, Klemmen und so weiter.

Es ist wünschenswert, dass die Pipeline so wenig Biegungen und Verzweigungen wie möglich aufweist. Dies führt einerseits zu einer deutlichen Kostensenkung und andererseits zu einer höheren Stabilität der gesamten Struktur.

Wichtig! Ein typischer Fehler bei der Bildung eines Budgets für die Reparatur / Ersatz von Abwasser - nur den Preis von Rohren berücksichtigen. Die PVC-Rohre selbst haben geringe Kosten, aber die Hilfselemente können einen großen Teil des Budgets abziehen.

Abmessungen der Rohre für interne und externe Systeme

Die Abmessungen von PVC-Rohren werden durch mehrere Parameter bestimmt: Durchmesser, Wandstärke und Länge. Es gibt empfohlene Normen für jeden Kanalisationstyp.

Da PVC-Rohre nach GOST hergestellt werden, haben sie streng dimensionale Eigenschaften.

Die Tabelle zeigt die Standardabmessungen von PVC-Rohren für die Innen- und Außenentwässerung:

  • D n ist der Außendurchmesser des Rohres,
  • d ist der Innendurchmesser,
  • Dy ist der durchschnittliche Lumenindex,
  • b ist die Wandstärke.

Nützlich! Für die Innenentwässerung werden üblicherweise Rohre mit einem Durchmesser von 32-110 mm verwendet, für Außenrohre - bis zu 500 mm.

Gemäß den Konstruktionsnormen hat jedes Element des Wasserversorgungssystems seine eigenen Anforderungen an den Durchmesser der Rohre (entsprechend dem Innendurchmesser):

  • 25 mm - Waschmaschinen, Geschirrspüler,
  • 30-47 mm - Waschbecken im Badezimmer, Bidet,
  • 38-50 mm - Küche, Bad oder Dusche,
  • 50 mm - Verkabelung der Kanalisation innerhalb des Gebäudes,
  • 70-86 mm - verschiedene Biegungen vom zentralen Steigrohr,
  • 100-118 mm - Toilettenschüssel, Mittelsteig,
  • 150-190 mm - ein Abschnitt vom zentralen Steigrohr bis zum städtischen Abwassersystem,
  • 200 mm - Entwässerung aus Bädern (Saunen),
  • 240-300 mm - Entwässerung von Pools,
  • 300-1100 mm - städtische Abwasserleitungen.

Bei der Berechnung des Durchmessers von Abwasser-PVC-Rohren ist der Durchsatz von Produkten mit verschiedenen Durchmessern zu berücksichtigen.

Der Durchsatz hängt auch von der Länge des Steigrohres ab.

Wichtig! Bei der Verlegung der Kanalisation müssen Sie alle Anforderungen von SNiP strikt einhalten, sonst bilden die Rohre stagnierenden Abfall mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen.

Installation von PVC-Abwasser, Austausch von Gussrohren mit PVC-Rohren

Die erste Stufe des Ersatzes von gusseisernem Abwasser ist die Demontage alter Rohre.

  1. Mit Hilfe der Mühle muss das Rohr in einem Abstand von 10 cm von der Decke abgeschnitten werden, und an der Unterseite - in einem Abstand von 80 cm vom Tee.
  2. Die Säge wird nur bis zum halben Durchmesser produziert.
  3. Dann wird ein Meißel in den Schlitz eingeführt, entlang dem man mit einem Hammer hart schlagen muss, damit das alte Rohr gespalten wird.
  4. Wenn das Gusseisen fest in die Wand eingelassen ist, müssen Sie eine Brechstange oder sogar einen Perforator verwenden, um die Rohrleitung vom Zement auf die erforderliche Länge zu reinigen.
  5. Nach dem Entfernen von überschüssigem Zement wird der T-Cutter in einem Abstand von 3-5 cm von der Glocke abgeschnitten.
  6. Die Überreste des stationären Rohres werden gründlich von Schmutz und Boden bis zum glattesten Zustand gereinigt.

Bevor Sie mit Abwasser in einem Mehrfamilienhaus arbeiten, müssen Sie alle Nachbarn von der Oberseite des Steigrohrs über die bevorstehenden Reparaturen benachrichtigen, so dass sie zu bestimmten Zeiten kein Wasser enthalten und die Toilette nicht benutzen. Andernfalls kommt es zu Überschwemmungen mit Wasser oder Abwasser.

Wenn es möglich ist, ist es besser, das Wasser im Haus für ein paar Stunden auszuschalten und die Rohre so schnell wie möglich zu ersetzen.

Der nächste Schritt ist die Installation von Kunststoffrohren. Meistens wird ein Glockengelenk verwendet, wenn ein kleineres Rohr (Kunststoff) in ein Rohr mit größerem Durchmesser (in unserem Fall Gusseisen) eingesetzt wird.

Beachten Sie! Versuchen Sie bei der Installation eines Kunststoffkanals, 90-Grad-Windungen zu vermeiden, da ein solcher Winkel einen schlechten Durchsatz hat. Es ist besser, die Verbindung mit zwei 45-Grad-Windungen anzuordnen.

Zuerst wird ein neues T-Stück zusammengebaut und dann wird das Hauptrohr installiert. Die Besonderheit der Montage der letzteren besteht darin, dass zuerst ein Ende in die Decke des Rohres bis zum maximalen Anschlag eingespritzt wird (markieren Sie die Grenze mit einem Marker). Dann wird das untere Ende des Kunststoffrohres in das T-Stück gedreht, wonach es um 1 cm nach unten verschoben wird.

Wenn das Kunststoffrohr in der Fuge zu locker ist, muss es mit einem Gummiring abgedichtet oder mit einem Silikondichtungsmittel ausgeblasen werden. Die Anschlüsse selbst und an hohen Decken und die Zwischenabschnitte des Steigrohrs werden empfohlen, mit Klemmen befestigt zu werden.

Wichtig! Gelenke sollten sicher befestigt werden (nicht in verschiedene Richtungen "gehen") und die vollständige Dichtigkeit der Struktur gewährleisten.

Nach dem Austausch des Metallkanals auf den Kunststoff werden die Geräusche und Vibrationen der Rohre deutlich reduziert. Aber wenn Sie möchten, können Sie eine zusätzliche Schallschutzschicht anbringen.

Zu diesem Zweck ist es am besten, Produkte zu verwenden, die speziell hergestellt wurden, um Lärm in der Kanalisation zu unterdrücken. Sie bestehen meist aus einer Mischung aus Kunststoff und Mineralpulver und können bis zu 20 Jahre halten.

Beachten Sie! Es wird nicht empfohlen, eine Polypropylenschale für die Schalldämmung zu verwenden, da ein solches Rohr bei ständigem Kontakt mit Feuchtigkeit und Kondensat bereits im ersten Jahr der Nutzung unbrauchbar werden kann.

Technische Eigenschaften von PVC-Abwasserrohren, Klassifizierung und Anwendungen

Bei der Installation von Entwässerungssystemen, früher verwendete Gussrohre, seltener aus anderen Materialien. Aber alle von ihnen haben eine Anzahl von bestimmten Beschränkungen in der Anwendung, die zum Beispiel mit dem Komfort des Transports, den Besonderheiten der Installation, der Wartung und dergleichen verbunden sind. PVC-Abwasserrohre haben sich zu einer guten Alternative entwickelt und werden in verschiedenen Branchen, auch im kommunalen Bereich, aktiv eingesetzt, gerade weil sie nicht die Nachteile aufweisen, die Proben aus anderen Materialien kennzeichnen.

Die Abkürzung von PVC steht für "Polyvinylchlorid", obwohl solche Produkte häufig Vinylplastik oder Chlorvinil genannt werden. Der Unterschied ist nicht, weil wir über das gleiche Material sprechen. Warum ist es so attraktiv für den Einsatz in technischen Entwässerungssystemen?

Eigenschaften von PVC-Rohren

Alle diese Merkmale des Produkts sind verallgemeinert, da es verschiedene Arten von Kunststoffrohren gibt, die sich in der Produktionstechnologie und daher in spezifischen Eigenschaften unterscheiden.

  1. Geringes Gewicht. Dies vereinfacht sowohl die Installation als auch die Reparatur erheblich, wenn der beschädigte Abschnitt der Route ersetzt werden muss.
  2. Einfache Verlegung und Bindungstechnologie. Eine solche Arbeit kann ohne die Einladung von Fachleuten und Bezahlung für ihre Dienste allein durchgeführt werden. Während der Installation werden keine speziellen Geräte oder speziellen Materialien benötigt, und Verbinder mit verschiedenen Konfigurationen und Durchmessern stehen zum Verkauf. Außerdem sind alle PVC-Rohre dielektrisch, so dass Sie nicht über die Erdung des Systems nachdenken müssen.
  3. Glatte Oberfläche der Proben. Ihr Betrieb verursacht keine Probleme, die mit einer Abnahme des Innendurchmessers aufgrund der Bildung von verschiedenen Ablagerungen und Auswüchsen an den Wänden verbunden sind, mit Ausnahme von Fett. Aber sie sammeln sich nicht so intensiv an, und ihre Beseitigung von Komplexitäten stellt keine effektive Art dar, hier zu lesen.
  4. Inertheit gegenüber atmosphärischen Einflüssen, vor allem gegenüber Temperaturänderungen. Folglich unterliegen die Rohre keiner thermischen Verformung. Die Korrosion ist für sie auch nicht schlimm.
  5. Stärke. Einige Arten von PVC-Rohren können bis zu einer Tiefe von 10 m montiert werden.
  6. Beständigkeit gegen aggressive chemische Verbindungen. Zum Beispiel reagieren PVC-NP-Proben überhaupt nicht auf solche Medien.
  7. Druckfestigkeit - bis zu 16 atm.
  8. Die garantierte Betriebsdauer beträgt nicht weniger als 50 Jahre.
  9. Der Preis ist viel niedriger als bei ähnlichen Produkten aus anderen Materialien.

Nachteile

  1. Der begrenzte Betriebstemperaturbereich liegt zwischen -10 und +65 ° С, in einigen Fällen bis zu +90 ° С (kurzzeitige Exposition). Für die Kanalisation ist dies jedoch keine prinzipielle Frage.
  2. Dünnwandige Rohre können in einigen Fällen mitschwingen. Daher sollten, wenn sie in der Route verlegt werden, eine Reihe zusätzlicher Operationen durchgeführt werden, um die Stämme zu isolieren.

Klassifizierung

Durch Stärke:

  • SN8 - schwer. Verwendet für die Verlegung in den Trails, vorbei an verschiedenen Objekten, darunter Autobahnen.
  • SN4 - der Durchschnitt. Ebenso nur in Bereichen mit geringerer Belastung.
  • SN2 - die Lunge. Solche Rohre werden in geringer Tiefe im Boden verwendet und haben eine breite Anwendung im Wohnungs- und Kommunalsektor und im privaten Sektor gefunden.

Auf Antrag:

  • Für Abwasser intern - grau oder schwarz.
  • Für draußen (außerhalb von Gebäuden) - gelb oder orange.

Durch Druck:

  • Druckkopf.
  • Nicht-Druck (Rückzug durch Schwerkraft).

Durch Fertigungstechnologie:

  • PVC (PVC).
  • PVC-U (PVC-NP) - Chlorvinyl nicht weichgemacht. Sie zeichnen sich durch höhere Festigkeit und Beständigkeit gegen aggressive Substanzen aus. Am häufigsten in Drucksystemen verwendet.

Durch technische Lösung:

  • Glattwandig.
  • Gewellt.

Durch die Methode der Bindung:

  • Verbindung "in der Steckdose".
  • Bindung.

Kosten von PVC-Rohren

Das Sortiment der Produkte ist ziemlich groß, aber die gegebenen Daten über bestimmte Arten von Produkten werden Ihnen helfen, sich in der Preisgestaltung (in Rubel / PM) zu orientieren.

  • 160 mm - ab 260 (für Arbeiten im Freien).
  • 110 mm (3,2 - Wandstärke), die Glocke - von 104 (für den Innenausbau) und 155 (für den Außenbereich).
  • 50 mm - ab 55 (für Innenverpackung).

Praktische Tipps

  1. Der Durchmesser der externen Rohre sollte größer als der gleiche Parameter des zentralen Steigrohrs sein.
  2. Ungefähre Querschnitte für den Ablaufanschluss (mm):
  • Dusche, Waschbecken, Badewanne und dergleichen - 40 (wenn die kombinierte Spüle - nicht weniger als 50);
  • verschiedene Ausgänge von den zentralen Autobahnen - mindestens 65;
  • Toilette, Steigleitung - 100.
  1. Für den privaten Bereich sind für die Installation der externen Kanalisation Proben mit einem Durchmesser zwischen 110 und 250 mm ausreichend. Für Häuser, die durch eine starke Belastung des Systems (Pool, Sauna usw.) gekennzeichnet sind - bis zu 400 mm. Gleichzeitig ist zunächst auf die Dicke der Rohrwand und erst dann auf den Querschnitt zu achten.
  1. Verwechseln Sie PVC-Rohre nicht mit ähnlichen Produkten aus anderen Materialien - Polypropylen oder Polyethylen. Bei all ihren Verdiensten zeichnen sie sich durch ein signifikantes "Minus" aus - die Komplexität der Installation. Dies liegt an der Schwierigkeit des Schneidens, Bearbeitens und so weiter.

Abwasserrohre PVC

Polyvinylchlorid-Rohre (PVC) bestehen aus dem gleichnamigen Thermoplast, der nach der Wärmebehandlung seine Form behält. Die Hauptkomponenten von Polyvinylchlorid sind Ethylen und stabilisiertes Chlor, und zusätzliche Additive verbessern die Eigenschaften von PVC-Rohren.

Meistens werden PVC-Rohre wegen der einfachen Installation und geringen Kosten für Kanalnetze verwendet. Material für die Herstellung von PVC-Rohren: Polyvinylchlorid PVC (PVC) und sein PVC Polyvinylchlorid (PVC-U) ist nicht plastifiziert. PVC-U-Rohre haben die besten technischen Eigenschaften und können daher in Drucksystemen verwendet werden, so dass sie häufiger verwendet werden.

Vor- und Nachteile von PVC-Rohren

PVC-Rohre haben sich dank einer Reihe von Vorteilen zu einem Marktführer unter ähnlichen Produkten für die Kanalisation entwickelt:

  • die günstigsten Kosten unter den möglichen Optionen aus anderen Materialien;
  • einfache Installation, glockenförmig, erfordert keine spezielle Ausrüstung, die die niedrigen Installationskosten bestimmt. Auf der anderen Seite werden Reparatur und Demontage drastisch vereinfacht, was angesichts der Besonderheiten der Nutzung wichtig ist.
  • große Auswahl an Befestigungselementen, was die Konstruktion komplexer Rohrleitungen vereinfacht;
  • Die Abwesenheit von Korrosion und Ablagerungen an den Wänden wird durch die Beständigkeit gegen korrosive Umgebungen und die glatte Innenfläche von PVC-Abwasserrohren bestimmt. Diese Eigenschaften sind eher für PVC-U-PVC-Rohre anwendbar, für die die spezifische Anwendung chemische Flüssigkeiten und Gase sind;
  • hohe mechanische Festigkeit, die in einigen Fällen (für dreischichtige Wellrohre für die Kanalisation) die Errichtung von Fernstraßen in einer Tiefe von 8 m ermöglicht;
  • der mögliche Bereich des Innendrucks von 6 bis 16 bar und hängt von der Dicke der Wände ab, die das einzige Kriterium in der Auswahl ist.

Der Hauptnachteil von PVC-Rohren ist die Temperaturbegrenzung, die nicht mehr als + 65 ° C und nicht weniger als -10 ° C beträgt.

Verwendung von PVC-Rohren

Auf PVC-Rohren können Kanalisationsanlagen der folgenden Typen eingesetzt werden:

  • interne Kanalisation;
  • externe Kanalisation;
  • Drucksysteme der externen Kanalisation;
  • Schwerkraftentwässerung von Abwasser.

Die Namen der Kanalisationstypen entsprechen ziemlich genau dem Wesen der Anwendung. Es ist jedoch anzumerken, dass PVC-U häufig aus den verwendeten Rohrtypen verwendet wird, da sie die besten Festigkeitseigenschaften aufweisen.

Auswahl und Anwendung von PVC-Rohren

Die Besonderheit von Kanalrohren in der Auswahl sind nicht ganz das übliche Kriterium - die Dicke der Wand. Dies ergibt sich aus der Tatsache, dass bei drucklosen Rohren und den meisten Abwassersystemen - ohne Druck - kein interner Druck gewählt werden muss. Der einzige vernünftige Ansatz besteht darin, eine ausreichende Festigkeit der Rohrwände für das Volumen der Flüssigkeit, die sie füllen wird, und mögliche mechanische Effekte von der äußeren Umgebung sicherzustellen. Aus diesen Gründen werden bei der Auswahl von Kanalrohren zwei Parameter berücksichtigt:

  • Innendurchmesser, der die vorhergesagte Abwassermenge liefern muss;
  • Wandstärke, um aus den Schicksalsschlägen eine ausreichende mechanische Festigkeit zu gewährleisten.

Internes Abwassersystem

Verwenden Sie für das interne Abwasser in der Regel PVC-Rohre, die eine graue Farbe haben. Ihre charakteristischen Merkmale:

  • glattwandig;
  • Verbindung - Glocke;
  • ein Lineal der gängigen Größen: Durchmesser - 32, 40, 50 und 110 mm, Längen von 315 bis 3000 mm;
  • Die Dicke wird aus den Steifigkeitsbedingungen ausgewählt, aber als ein Erfordernis für Schwerkraft-Systeme gibt es nicht weniger als 1,8 mm.

Kanalisation im Freien

Die Rohre orange oder gelb sind für die äusserliche Verlegung bestimmt und werden unter schwierigeren Bedingungen betrieben, deshalb gibt es für jeden Durchmesser die Liste der Wanddicken. So zum Beispiel die Daten für einen Durchmesser von 200 mm:

  • für leichte Steifigkeiten (SN 2) mit einer Tiefe von bis zu 4 m, Wandstärke 3,9 mm;
  • für mittlere Steifigkeitsbedingungen (SN 4) mit Tiefen bis 6 m, Wandstärke 4,9 mm;
  • für hohe Steifigkeitsverhältnisse (SN 8) mit einer Tiefe bis 8 m, Wandstärke 5,9 mm.

Die gleichen tabellarischen Daten sind für andere Durchmesser verfügbar. Bei der Planung von Kanalisationssystemen werden diese berücksichtigt.

Kanalisation mit Druck- und Nichtdruckleitungen PVC

In Systemen mit erzwungener Entsorgung von Abwasser, d. H. Unter Verwendung von Pumpen, werden PVC-Druckrohre verwendet. Sie zeichnen sich durch hohen Druck auf die Wände aus und daher werden die Anforderungen entsprechend dargestellt. Drei Arten von Druckrohren werden bei Drücken von 6, 10 und 12,5 kg / cm² hergestellt. Außerdem sollten Sie die Verbindungsmethode wählen:

  • Bei der Montage der Fittings Kleber aufkleben und die Verbindung mit Klammern fixieren;
  • Glocke, wenn ein gerades Rohrstück in die Muffe eingeführt wird, vorbehandelt mit einem Silikondichtungsmittel.

Schwerkraft-Kanalisation nutzt die Bewegung von Abflüssen unter dem Einfluss der Schwerkraft. Bei der Auswahl solcher Rohre wird die externe Last berücksichtigt, und bei der Installation ist die Neigung der Rohrleitung vorgesehen. In der Regel werden für drucklose Abwasserrohre mit einer Glocke verwendet.

Der Unterschied zwischen PVC-Rohren von anderen Polymerrohren

Das am häufigsten verwendete plastische Polyvinylchlorid ist nicht das einzige Polymer, das bei der Herstellung von Abwasserrohren verwendet wird. Dazu kommen folgende Kunststoffe zum Einsatz:

  • Polyethylen PE - der am häufigsten verwendete Kunststoff für die Herstellung von Rohren für den Wassertransport. Aufgrund von Temperatureinschränkungen wird es nur für kaltes Wasser verwendet.
  • vernetztes Polyethylen - beständig gegen UV-Strahlung, widersteht hohen mechanischen Belastungen, hat eine obere Temperaturgrenze von + 95 ° C, Lötverbindung, wird für kaltes und heißes Wasser verwendet;
  • Polypropylen PPE-Polypropylen-Rohre werden aufgrund ihrer guten mechanischen Eigenschaften und chemischen Beständigkeit in verschiedenen Industriezweigen verwendet. Besonders erfolgreich ist der Einsatz von Polypropylenrohren in Kalt- und Warmwasserkanälen.
  • Polybutylen PB - vernetztes Polyethylen, hat wegen unzureichender Haltbarkeit keine Verbreitung erfahren. Defekte in der Struktur, Risse und Ablösungen, erscheinen in ein paar Jahren. Produziert in kleinen Mengen.
  • Polyvinylidenfluorid PVDF ist ein teilkristalliner Thermoplast mit ausgezeichneten mechanischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften und wird in der pharmazeutischen Industrie zum Pumpen von Medikamenten verwendet.

Viele der Kunststoffrohre können mit PVC konkurrieren, aber für eine Reihe von "Preis-Qualität" Vorteilen haben sie keine Konkurrenten.

Preise für PVC-Kanalrohre

Die Preise für jedes Produkt sind der interessanteste Teil nach der Diskussion der technischen Vorzüge. Hier kann man sich nie auf die Zahlen des Tages verlassen - sie sind in hohem Maße vom Hersteller abhängig. Und dann sind hier die Versandkosten eingekeilt. Dennoch müssen die Orientierungspunkte benannt werden. Nehmen wir eine der Kostenoptionen für Rohre mit einem Durchmesser von 110 mm. Das sind 165 Rubel pro laufendem Meter.

Außerdem ist anzumerken, dass die Preise für Rohre, PPE, dem nächsten Wettbewerber von PVC, fast dreimal so hoch sind, allerdings mit einer größeren Anzahl positiver Eigenschaften. In solchen Fällen sagen sie, dass es eine Fülle von Vorteilen gibt, aber ob es sich lohnt, dafür zu zahlen - der Verbraucher entscheidet.

Der Endpreis des Baus der Kanalisation, der die Installation des Systems berücksichtigt, kann zu der Schätzung ziemlich unerwartete Purzelbäume hinzufügen. Für eine grobe Schätzung nehmen wir eine Version der Berechnung der Konstruktion der Kanalisation in der Datscha mit ihren eigenen Händen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr