Wie profilierte Rohre qualitativ und richtig geschweißt werden - Empfehlungen von Spezialisten

Schweißen ist eine Art der Verbindung von Teilen, die es ermöglicht, das Design der komplexesten Konfiguration zu erstellen - in jedem Winkel und in jeder Neigung.

Profilrohre werden oft verwendet, um einen Rahmen für Gewächshäuser, Zäune und andere Zäune, Pavillons usw. zu schaffen. Alle Metallrohre werden durch Schweißen verschiedener Arten verbunden, bei der Auswahl ist es notwendig, die Dicke der Wände zu berücksichtigen.

Eigenschaften und Eigenschaften von Profilrohren

Profilrohre werden für den Bau von Konstruktionen für verschiedene Zwecke verwendet und werden in der Möbelherstellung verwendet.

Die Verwendung von Metall ist durch geringe finanzielle Kosten, die Fähigkeit von Produkten, die Form bei hohen Wassertemperaturen zu halten, und eine relativ einfache Installation gerechtfertigt.

Meistens werden Profilrohre aus Kohlenstoff und niedrig legiertem Stahl hergestellt. Die Stärke und Glätte des Materials, sowohl außen als auch innen, gewährleistet eine komfortable Bedienung und Haltbarkeit des gesamten geschaffenen Systems.

Der Profilabschnitt ist rechteckig, quadratisch, in Form eines Polyeders oder Ovals, was eine hohe Bruch- und Biegefestigkeit bietet. Aber wegen der Besonderheiten des Querschnitts hat das Schweißen von Profilrohren gewisse Nuancen.

Schweißarten zum Verbinden von Profilrohren

Von der Dicke der Wände hängt sowohl das Schweißverfahren als auch die Merkmale der vorbereitenden Phase der Arbeit ab:

  1. Bei Rohren ab einer Wandstärke von 4 mm werden die Enden der Produkte mit einem Flächenabstreifer behandelt - in einem Winkel von 25 bis 50 Grad. Dies wird es in Zukunft ermöglichen, mehrere Schweißschichten zu schaffen, die die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der Naht gewährleisten.
  2. Dünne Rohre werden mit einer Naht gekocht. Um es perfekt zu machen, wird eine harte Befestigung des Produkts empfohlen. Die Klammern werden erst entfernt, nachdem das Gelenk vollständig abgekühlt ist.
  3. Bei einem großen Durchmesser und einer großen Dicke werden die Schnitte zuerst entlang der Kontaktlinie gegriffen und erst dann wird das Hauptschweißen durchgeführt.
  4. Die Arbeitsgeschwindigkeit sollte dem Schmelzen des Metalls ohne dessen Ausbreitung entsprechen.

Beachten Sie! Während des Betriebs ist darauf zu achten, dass Schlacke und Tröpfchen nicht in das Loch gelangen. Flüssiges Metall kann in den inneren Teil des Rohres gelangen, was seinen Durchsatz verringert, da sich Plaque anhäuft, was unvermeidlich zu Korrosion führen wird.

Folgende Schweißarbeiten werden zum Schweißen von Profilrohren verwendet:

  • Kontaktschweißen;
  • Lichtbogenschweißen;
  • Gas.

Lichtbogenschweißen

Die Besonderheit dieser Art von Schweißarbeiten besteht darin, dass Rohre auch an schwer zugänglichen Stellen angeschlossen werden können. Es wird mit Hilfe einer Schweißmaschine und Elektroden durchgeführt.

Während der Verbrennung beginnt das Element zu schmelzen, zu schmelzen und die Abschnitte der Gelenke zu umhüllen.

  1. Nach Kontakt mit der Elektrode mit der Oberfläche, sobald der Lichtbogen erscheint, wird das Werkzeug schnell einige Millimeter über dem Schnitt zurückgezogen.
  2. Bewegungen werden entlang der Berührungslinie ohne Auslassungen glatt gemacht, so dass das Metall schmelzen kann, aber nicht abtropft.
  3. Die Technologie sorgt für konstantes Brennen, Unterbrechungen dürfen nur die Elektrode wechseln.
  4. Am Endpunkt wird der Lichtbogen für ein paar Sekunden gehalten, um das Auftreten von Rissen oder Delamination zu verhindern.

Für den Haushalt, das heißt, eine kleine Kapazität, elektrische Schweißmaschinen, ist es genug, eine Verbindung zu einphasigen Verdrahtung zu haben.

Schweißtransformator ist in der Lage, Wechselstrom aus dem Hausnetz in ein dauerhaftes zu wandeln, das für das Schweißen notwendig ist. Die Ausrüstung ist jedoch nicht in der Lage, die Stabilität oder Stabilität des Lichtbogens aufrechtzuerhalten, so oft wird ein Gleichrichter erhalten.

Für Anfänger ist es am einfachsten, ein Lichtbogenschweißen mit einem Inverter durchzuführen, da in diesem Fall eine Änderung des Pulsbereichs erforderlich ist, in der die Elektrode nicht haftet, was eine konstante Stromstärke liefert, die die Länge des Lichtbogens stabilisiert.

Das Lichtbogenschweißen ermöglicht es, Rohre auf verschiedene Arten zu verbinden: geläppt, stumpf verbunden, in einem Winkel, mit einem T-Stück. Die Qualität der Verbindung hängt vollständig von der Wahl der Elektrode ab.

Elektrodenauswahl

Für Profilrohre werden Elektroden mit Eigenschaften, die Metallen oder Legierungen entsprechen, sowie die Dicke der Produkte verwendet. Die Stärke und Qualität der Naht hängt von den richtig gewählten Parametern ab.

Es gibt zwei Haupttypen von Elektroden: schmelzend und nicht schmelzend, für die sie zusätzlich mit einem Zinn- oder Messingzusatz unter Zusatz von Phosphaten versehen sind.

Der Durchmesser der Elektrode wird immer entsprechend der Dicke der Rohrwände und deren Durchmesser gewählt.

Die Elektrode muss immer kleiner oder gleich der Dicke des Profils sein:

  • der Durchmesser der Verbrauchsmaterialien beträgt 1,5 mm, geeignet für Gegenstände mit einer Dicke von bis zu 2 mm;
  • 2 mm - für Rohre mit einer Dicke von 2 bis 3 mm;
  • 4 mm - für Wandstärken von 4 bis 6 mm.

Wichtig! Bei hohen Stromwerten erscheint der Lichtbogen bei engen Elektrodenabständen von der Oberfläche. Ohne die Fähigkeit, die Länge des Bogens und die notwendigen Fähigkeiten zu bestimmen, ist es einfach, ein dünnes Metall zu verbrennen.

Gasschweißen

Wird verwendet, wenn keine Möglichkeit besteht, Schweißgeräte an Strom anzuschließen. Die Methode wird vernünftigerweise als teuer angesehen: Es ist notwendig, Zylinder mit Acetylen und Sauerstoff zu kaufen. Erfahrung ist auch erforderlich.

Das Gasschweißen eignet sich zum Verbinden von Rohren mit mittleren oder dicken Wänden. Dünne Produkte können nicht verarbeitet werden - sie sind geschmolzen, verformen das Metall, die Naht funktioniert nicht ohne eine Lücke.

Um die Arbeit auszuführen, müssen Sie:

  • ein Zylinder mit Acetylen (Butan oder Propan) und Sauerstoff;
  • Reduzierer,
  • Gasbrenner und dazu eine Reihe von Tipps;
  • Zusatzstoffe;
  • Pulver Pulver;
  • Schläuche der erforderlichen Länge zum Zuführen von Gas zur Schweißstelle.

Vor dem Schweißen sind die vorbereiteten Abschnitte mit Flussmittel bedeckt. Die Verbindung erfolgt mit einem Fülldraht. Es wird empfohlen, dünnwandige Rohre mit Technologie von rechts nach links zu verbinden, wobei ein Zusatz nach der Flamme des Brenners eingeführt wird. Für mehr als 5 mm - schon von links nach rechts und das Füllmaterial wird vor den Brenner gelegt.

Nach Arbeitsende und Abkühlung der Nähte werden sie gereinigt und mit einer Korrosionsschutzmasse abgedeckt.

Kontaktschweißen

Die Methode des Kontaktschweißens erfordert die Verwendung spezieller Ausrüstung. Beim Verbinden der Rohre durchläuft der elektrische Strom den Druck der Elektroden auf der Metalloberfläche, wodurch sich das Metall verformt und eine sehr starke Naht entsteht. Ein solches Schweißen wird durchgeführt, um die Strukturen von Industrieanlagen zu verbinden.

Empfehlungen für das Schweißen von Profilrohren

Fachleute empfehlen, bei der Durchführung von Schweißarbeiten die Regeln zu befolgen, wenn Strukturen aus Profilrohren installiert werden, um bessere Verbindungen zu schaffen:

  • Das Schneiden des Metalls erfolgt am besten mit einer Säge, die speziell für diese Zwecke entwickelt wurde, so dass der Schnitt auch ohne Ausgrabungen und Vorsprünge erfolgt. Alle Bögen müssen vor dem Schweißen planiert werden.
  • Metall sollte nicht mit Zunder oder Rost überzogen werden. Die Oberfläche muss sauber und glatt sein. Die Arbeit wird durch eine Schleifmaschine oder Bürsten für Metall durchgeführt.
  • Vor der Montage der einzelnen Elemente empfiehlt es sich, die gesamte Struktur auszulegen und auf Kompatibilität und Abmessungen aller Haupt- und Hilfsteile zu prüfen.
  • Nach dem Fertigschweißen unter Verwendung von Befestigungselementen können die Nähte abkühlen und werden erst danach aus der Fixierung entfernt.

Wie man dünne Rohre kocht?

Dünne Pfeifen sind am besten, um mit einer einzelnen Naht sofort zu kochen, aber die meisten Amateure können es nicht tun. Anfänger bevorzugen zuerst das Punktschweißen und erst dann die Nahtbildung.

Auf diese Weise kann nur ein Wechselrichter mit einer installierten Stromstärke von nicht mehr als 60 A komfortabel und qualitativ hochwertig arbeiten.

Beachten Sie! Für dünne Rohre mit einer Dicke von weniger als 2 mm werden Elektroden mit einem Querschnitt von 1,5 bis 2 mm und der Klasse АНО-21 oder МР-3С verwendet.

So verbinden Sie ein Profilrohr im rechten Winkel

Zuerst müssen die Rohre richtig abgeschnitten und die Scheiben für die Arbeit vorbereitet werden. Aus Gründen der Zuverlässigkeit sind alle Elemente der Konstruktion so befestigt, dass unter dem Eigengewicht der Rohre keine Verschiebung stattfindet. Als Zusatzgeräte zur Feststellung der Genauigkeit der Verwendung von Ecken, Kopftüchern oder magnetischen Winkeln.

Das Schweißen selbst erfolgt in zwei Stufen. Zuerst wird ein Entwurf erstellt, die erforderlichen linearen Werte werden überprüft, die Position des vertikalen Elements wird überprüft. Nach dem Abkühlen wird die Endbearbeitungsnaht fertiggestellt.

Mit welchen Elektroden ein Profilrohr von 2 mm verschweißen, Beratung eines Fachmannes

Profilrohre mit quadratischem oder rechteckigen Querschnitt mit einer Wand 2 mm in guter Nachfrage in der Bevölkerung im Hause mit sich gemacht werden von verschiedenen Arten von Strukturen (gazebos, Gewächshäusern), organisieren Zäune machen Rahmen für Markisen und Überdachungen. Die Hauptmethode ihrer Verbindung ist Lichtbogenschweißen, und wenn der Vermieter eine Schweißmaschine gekauft hat und keine Erfahrung im Schweißen hat, geht die Frage unmittelbar der Frage voraus: Welche Elektroden sollten verwendet werden, um ein 2 mm Profilrohr zu backen.

Neben der Auswahl geeigneter Elektroden hängt die Qualität der geschweißten Profilrohre in hohem Maße von der Einhaltung der Technologie, der Wahl der richtigen Betriebsmodi der Vorrichtung, der Kenntnis der grundlegenden Techniken und Verfahren ab, die die Herstellung von elektrischen Schweißarbeiten durch den Anfänger erleichtern.

Abb.1 Anwendung von Stahlkonstruktionen

Was ist ein Profilrohr?

Das Profilrohr ist quadratisch oder rechteckig mit einer Wandstärke von 0,8 bis 14 mm gerollt, die Breite seiner Fläche variiert in den Grenzen von 10 bis 140 mm, die Länge kann 14 m erreichen.

Das übliche Material seiner Herstellung ist Baustahl St2, St4, St10, St45, der Markt ist mit einem Profil aus Edelstahl konfrontiert.

Industrie produziert quadratische und rechteckige Profil heiß und Kaltverformung, können Einzelteile extrudiert werden (hergestellt von warm und Kaltrundrohre Formverfahren), oder haben die Herstellung von Elektroschweissnaht von Blech.

Die Verwendung von Formrohren in Haushalten hat folgende Vorteile:

  • Aufgrund der Steifigkeit der Winkelrippen haben die Rohre eine hohe mechanische Festigkeit bei geringen Metallintensitäten.
  • Rechteckige oder quadratische Form erleichtert den Transport und die Lagerung von Pipelines, während sie weniger Platz einnehmen als Rundstäbe.
  • Rechteckiger Querschnitt, im Gegensatz zu runden Stäben, gibt Profilrohren den Vorteil, wenn sie als Rahmen verwendet werden, an denen verschiedene Teile befestigt sind.
  • Die Verwendung von kohlenstoffarmen Baustählen als Material für die Herstellung erleichtert ihr Schweißen mit beliebigen Methoden.

Abb.2 Aussehen von Profilprodukten

  • Ein weiterer Vorteil von Stählen mit niedrigem Kohlenstoffgehalt ist die geringe Härte und hohe Duktilität (im Vergleich zu kohlenstoffreichen und legierten Stählen) - dies ermöglicht das Schneiden, Bearbeiten und Verformen des Materials von Hand und Elektrowerkzeuge unter Verwendung von Verbrauchsmaterialien.
  • Gemäß der Norm (GOST 8639-82) produziert die Industrie ein Profilrohr mit einer Wandstärke von 2 mm. mit der Größe der äußeren Kante von 20 bis 60 mm. - das macht das Gewicht für die Arbeit und die Selbstmontage von Massenstrukturen durch eine Person bequem.
  • Das Schweißen von Profilrohren ist das bequemste aller Arten - sie haben über die gesamte Länge den gleichen Querschnitt und die gleiche Dicke, eine glatte und ebene Oberfläche.

Schweißverfahren für Profilrohre

Um das Metallprofil im Alltag zu verschweißen, können Sie verschiedene Methoden verwenden, die sich in ihren Kosten unterscheiden. Bei der Herstellung von Schweißarbeiten ergeben sich folgende Schwierigkeiten:

  • Wenn die einzelnen Teile der Kanten erhitzt werden, verändern die geschweißten Werkstücke ihren Ort.
  • Am Endanschluss befinden sich an den Ecken Hochspannungspunkte.
  • Ein dünnwandiges Profil, wenn es von einem unerfahrenen Schweißer geschweißt wird, brennt oft aus.

Abb. 3 Punktschweißmaschinen

Kontaktschweißen

Kontaktschweißen ist die Verbindung unter Druck zweier Metallteile, die durch elektrischen Strom auf hohe Temperaturen erhitzt werden. Es gibt folgende Sorten, die hauptsächlich in der industriellen Produktion verwendet werden:

  • Spot. Aus dem Namen wird deutlich, dass die Verbindung von Metallteilen an getrennten Stellen erfolgt.
  • Stoßverbindung. Bei dieser Methode erwärmen sich die Enden der Produkte stark mit dem elektrischen Strom, wonach sie unter Druck gegeneinander gepresst werden. Als Folge der Diffusion tritt ein wechselseitiges Eindringen von Metallen in die Struktur der Teile auf - dies führt zur Bildung einer starken Stoßverbindung. Bei anderen Arten des Stumpfschweißens tritt eine Endverschmelzung auf, wenn die Komponenten verbunden werden, oder sie kommen periodisch in Kontakt, bevor sie die spezifizierte Schmelztemperatur erreichen, und setzen sich dann ab.
  • Erleichterung. In diesem Fall findet das Schweißen an Punkten mit vorgeformten Vorsprüngen statt.
  • Naht. Bei diesem Verfahren rollt die scheibenförmige Elektrode über die Oberfläche der zusammengepressten Werkstücke und erwärmt diese auf die Schmelztemperatur, wonach sie durch gegenseitige Diffusion fest verbunden sind.
  • Kontakt-Bogen. Es ist eine der beliebtesten Arten von Kontaktschweißen, weit verbreitet in der Industrie, Reparatur-Service und kleine Produktion. Bei diesem Verfahren erfolgt das Verschweißen von Teilen aufgrund der Erwärmung ihrer Oberflächen durch einen Lichtbogen, der Erwärmungsprozess selbst dauert Zehntelsekunden.

Abb. 4 Gaskontaktschweißen - Schaltung

Gasschweißen

Das Wesen des Gasschweißens besteht darin, die Oberflächen der zu verbindenden Teile zu erhitzen und den Füllstab in die Schweißzone zu führen, die beim Schmelzen die Lücke zwischen den Kanten ausfüllt. Gasbrenner sind unentbehrlich beim Verbinden von Kupferrohren mit Löten in Kühl-, Heiz- und Klimageräten, sie sind praktisch zum Schneiden von Metall.

Für diese Arbeitsmethode ist die Verwendung von Schutzausrüstung in Form von Spezialgläsern, Schweißerhandschuhen oder Krag erforderlich, für das Gasschweißen werden folgende Geräte verwendet:

  • Zylinder mit Gas. Die Flamme entsteht aufgrund der Zufuhr von Propan, Butan, Wasserstoff oder Acetylen zum Brenner, Sauerstoff wird zusätzlich zugeführt, um die Verbrennungstemperatur zu erhöhen. Ein typischer Standardzylinder hat ein Volumen von ca. 40 Litern.
  • Reduzierungen. Die Geräte sind für die Einstellung des Drucks und entsprechend der Gasdurchflussmenge erforderlich, sie werden an Acetylen- und Sauerstoffflaschen installiert.
  • Manometer. Das Gerät dient zur Überwachung und Einstellung des Arbeitsdrucks in Leitungen mit Acetylen und Sauerstoff.
  • Der Brenner. Es ist unter Berücksichtigung des Verhältnisses von brennbarem Gas und Sauerstoff ausgewählt, kann verschiedene austauschbare Düsen in Form von Düsen haben.
  • Füllstäbe. Die Hauptanforderung ist die Übereinstimmung der Zusammensetzung mit dem zu verschweißenden Material.
  • Schläuche für die Gasversorgung. Üblicherweise werden Gummischläuche verwendet, um unter einem Druck von mindestens 6 bar (1 Kategorie) für die Zufuhr von Acetylen zu arbeiten, und ein Gummischlauch ist für einen Druck bis zu 20 bar (3 Kategorie) für die Sauerstoffversorgung ausgelegt.

Abb. 5 Schweißen von Metallen mit Gas

Arbeiten am Gasschweißen sollten in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden:

  1. Vor dem Schweißen das Metall vorbereiten und seine Oberfläche mit Sandpapier oder einer Metallbürste von Rostflecken reinigen. Bei der Stoßverbindung werden die Enden vom Bulgare eingeebnet, manchmal wird die Abschrägung in einem Winkel von 45 Grad entfernt.
  2. Öffnen Sie den Ventilzylinder mit Acetylen, der Druckminderer stellt einen Arbeitsdruck von 2 bar ein., ebenfalls mit einem Sauerstoffreduzierer, wobei der Gasdruck auf 5 bar eingestellt wird.
  3. Öffnen Sie das Acetylenventil und zünden Sie den Brenner an, verbinden Sie dann den Sauerstoff und stellen Sie die Flamme so ein, dass sich die drei Komponenten - Kern, Reduktionszone und Flamme - deutlich unterscheiden.
  4. Um ein Schweißbad zu erzeugen, stellen Sie den Brenner in einem Kernabstand von 1 bis 3 mm in einem Winkel von 90 Grad zur Oberfläche des Metalls. Von der Naht kann nach dem Auftreten eines gelben Schimmers eine Stange in die Schweißzone eingeführt werden.
  5. Führen Sie das Gasschweißen durch, indem Sie den Brenner um 30 Grad in Bezug auf die Ebene des Profils ablenken. Der Füllstab wird von oben zugeführt und wartet darauf, dass er schmilzt. Das Schweißen kann in einer tropfenartigen oder kontinuierlichen Weise ausgeführt werden, wobei die gehäkelte oszillierende Bewegung der Mondsichel durchgeführt wird und die Stange entlang der Schweißnaht bewegt wird.
  6. Nach Abschluss der Arbeiten Ventilen Acetylen und Sauerstoff zum Brenner und in der gleichen Reihenfolge der Zylinder überlappen, die Einstellschraube gears Abschrauben., Abgetropft Dann Gasschläuche, was wiederum die Ventile in die Brenneröffnung.

Abb. 6 Technologie des Lichtbogenschweißens von Formrohren

Lichtbogenschweißen

Das manuelle Lichtbogenschweißen ist in allen Bereichen der Volkswirtschaft und im Alltag für das Fügen von Elementen aus Metallkonstruktionen weit verbreitet. Seine charakteristischen Eigenschaften im Vergleich zu anderen Arten von Schweißverbindungen sind:

  • Relativ geringe Kosten für die Schweißmaschine und Verbrauchsmaterialien, die Elektroden sind.
  • Herstellung von qualitativ hochwertigen Schweißverbindungen aus gängigen Metallsorten, einschließlich rostfreier Legierungen.
  • Die Möglichkeit, geschweißte Arbeiten an vielen schwer zugänglichen Stellen zu erzeugen - dies wird durch das geringe Gewicht und die einfache Verbindung von Geräten mit Elektrizität erleichtert.

Aufgrund der oben genannten Vorteile wird dieses Verfahren als Hauptvariante zum Schweißen eines 2 mm dicken Metallprofils verwendet. mit ihren eigenen Händen im Alltag.

Abb. 7 Schweißen von dünnen Profilrohr - Art der Verbindungen

Die Durchführung von Arbeiten mit Lichtbogenschweißen besteht aus folgenden Schritten:

  1. Bereiten Sie die Rohrenden verschweißt werden, um sie von dieser Rost gereinigt, worauf das Werkstück in einem gewünschten Abstand zum Füllen des geschmolzenen Schweißmetall von der Elektrode festgelegt ist, das oft Spezialwerkzeugen durchgeführt wird.
  2. Schalten Sie das Schweißgerät ein, stellen Sie den erforderlichen Strom am eingebauten Indikator ein, führen Sie die Elektrode in den Halter ein, der mit dem Schweißgerät verbunden ist, und befestigen Sie das zweite Ende am Rohr.
  3. Fixieren Sie die Position der geschweißten Teile relativ zueinander durch Punktschweißen (Heftnähte), danach werden sie mit Schutzkleidung, Masken und Handschuhen des Schweißers elektrofusioniert.
  4. Am Ende der Arbeit, kratzen Sie die Skala und reinigen Sie die Naht mit einer Metallbürste.

Halbautomatisches Schweißen von Metall-Inertgas (MIG)

Dank moderner Technologien wurde es möglich, Profilprodukte in der häuslichen Umgebung auf einfachste Art und Weise zu verschweißen, was wenig Erfahrung und jahrelange Vorbereitung auf den Beruf des Schweißers erfordert.

Abb. 8 Wie MIG funktioniert

Das halbautomatische Schweißen in Inertgasen (MIG) ist ein evolutionärer Schritt in der Entwicklung von konventionellen Lichtbogenverfahren, im Vergleich zu dem es die folgenden Vorteile hat:

  • Anstelle der Elektrode wird ein spezieller Draht mit einem Durchmesser von 0,6 bis 1,2 mm automatisch durch den Brenner in das in Spulen gewickelte Schweißbad geführt, was den Prozess automatisiert und die Zeit für den Elektrodenwechsel verkürzt.
  • Zusammen mit dem Draht durch die Schweißmuffe wird dem Brenner ein Inertgas (meist eine Mischung aus Kohlendioxid und Argon) zugeführt - dies verhindert die Bildung von Schlacke und verbessert die Qualität der Naht.

Dank dieser Technologie hat das halbautomatische Schweißen folgende Vorteile gegenüber Lichtbogengeräten:

  • Ermöglicht das Schweißen dünner Werkstücke mit einer Dicke von 0,5 mm.
  • Brüht Stahl, Edelstahl, Gusseisen, Aluminium und Buntmetalle.
  • Bei der Arbeit gibt es keine Schlacke und es gibt praktisch keinen Rauch - das ist weniger schädlich für die Gesundheit, verbessert die Qualität der Naht im Vergleich zu Lichtbogenverfahren.

Die Nachteile umfassen Ungeschicklichkeit MIG (erfordert einen massiven Zylinder mit Gas und Drahtzuführung zu einem Brenner), und die Unmöglichkeit der Arbeit in einem starken Wind Durchführung wird Gas aus dem Schweißbereich geblasen wird.

Abb. 9 Schweißen von dünnwandigen Rohren in einer Schutzgasumgebung

Mit welchen Elektroden soll ein Profilrohr von 2 mm verschweißt werden.

Bei der Wahl der Elektroden für das Elektroschweißen wird die Dicke der Rohlinge direkt bezogen auf ihren Durchmesser geführt.

Die erforderlichen Daten können aus den Tabellen auf der Verpackung erhalten werden oder können unabhängig voneinander bestimmt werden, wobei berücksichtigt wird, dass der Durchmesser der Elektrode für Werte von nicht mehr als 4 mm der Wanddicke angenähert ist.

Auswahl von Schweißmodus und Elektrodenart

Der Strom, der durch die Elektroden fließt, steht in direktem Zusammenhang mit ihrem Durchmesser, ihre Bezeichnung ist üblicherweise auf der Verpackung angegeben. Darüber hinaus kann sein Wert aus Tabellen oder ungefähr durch Berechnungen bestimmt werden, ausgehend von der Tatsache, dass 1 mm. Die Dicke der Elektrode erfordert einen Strom von 30 Ampere.

Je nach Beschichtungsmaterial gibt es vier Haupttypen von Elektroden:

  • Sauer (A). Gekennzeichnet durch einen hohen Gehalt an Eisen und Mangan gelangt die Metallelektrode in die Naht in Form von kleinen Tröpfchen unter Bildung eines Flüssigkeitsbades, wobei die Schlacke bei der Verfestigung leicht abgetrennt wird. Bei der Arbeit führt eine zu hohe Lichtbogentemperatur zu einer Unterätzung, die Naht ist sehr anfällig für Risse - dies limitiert den Einsatz dieser Art.
  • Cellulose (C). Die Zusammensetzung enthält neben Cellulose auch Ferromangan-Erze und Talk, die beim Erhitzen vollständig ausbrennen und Schutzgas bilden, während die Naht keine Schlackebeschichtung aufweist. Die Elektrode geht in das Nahtmedium und große Tropfen über und bildet mit zahlreichen Sprühnebeln eine raue unebene Struktur.

Abb. 10 Aussehen von Lichtbogen und Elektrode

  • Rutil (P). Die Beschichtung besteht hauptsächlich aus Titandioxid oder Ilmenit, das Metall der Elektrode gelangt durch kleine und mittlere Tropfen mit einer geringen Menge an Spritzern und der Bildung einer glatten Qualitätsverbindung in das Schweißbad. Die Schlackebeschichtung hat eine poröse Struktur und lässt sich leicht von der Naht lösen.

Rutil-Elektroden mit hohem Titandioxid-Gehalt lassen sich im Betrieb sehr leicht entzünden, dies ermöglicht ein Schweißen mit Trennung ohne Entfernung von Schlacke aus der Schweißnaht.

  • Grundlegend (B). Die Zusammensetzung der Beschichtung umfasst feuerfeste Oxide von Calcium und Magnesium mit dem Zusatz von Flussspat, was es schwierig macht, mit Wechselstrom zu schweißen. Die Form der Naht ist etwas schlechter als die der Rutilelektroden, weist jedoch die besten physikalischen Eigenschaften in Bezug auf Dichte, Festigkeit, Viskosität und Rissbildungsneigung auf. Ein besonderes Merkmal der Elektroden ist die Bildung von Schlacke mit einer glänzenden Oberfläche, die leicht durch Klopfen getrennt werden kann.

Aus der Liste der Arten von Elektroden kann, dass zum Schweißen von dünnwandigen Profil am besten geeignet Rutil-Typen zu sehen ist, mit der Hilfe es einfacher ist, andere Schweißen mit der Trennung und die besten Nahtqualität zu verbringen.

Für das Elektroschweißen von kohlenstoffarmen Stahllegierungen, aus denen Profilrohre hergestellt werden, werden am häufigsten gute Elektroden aus UONI-13/55, MR-3, ANO-4 verwendet, OK OK 63.34 kann zum Schweißen von Edelstahl verwendet werden.

Wenn Sie zum Beispiel bestimmen, welche Elektrode ein 20x40-Profilrohr zum Kochen bringt, sollten Sie die Belastung berücksichtigen, die das fertige Produkt erfährt - wenn es hoch genug ist, ist es besser, Elektroden des Haupttyps zu verwenden.

Abb.11 Schweißen von dünnwandigen Rohren

So schweissen Sie dünne Profilrohre mit Ihren eigenen Händen

Bei Arbeiten unter häuslichen Bedingungen werden die Profile in der Regel durch einen Inverter geschweißt, der sich durch geringes Gewicht, bequeme Bedienung, eine große Auswahl an Einstellungen und das Vorhandensein zusätzlicher Funktionen auszeichnet, die die Arbeit erleichtern.

Vor dem Elektroschweißen ist es notwendig, den Strom optimal zu wählen - zu diesem Zweck werden kurze Schnitte von Profilrohren verwendet, die experimentell durch den gewünschten Modus ausgewählt werden.

Die zweite wichtige Aufgabe besteht darin, die richtige Polarität beim Anschließen der Elektroden zu bestimmen. Es ist allgemein bekannt, dass der positive Kontakt eine höhere Erwärmungstemperatur aufweist und bei korrekter Polarität das Minus an den Elektrodenhalter und das Plus an das Komponentengehäuse angelegt wird.

Wenn sich die Polarität ändert, erwärmt sich die Elektrode stärker, was zum Durchbrennen der Naht führen kann. Verwenden Sie daher beim Schweißen dünnwandiger Produkte die direkte Polarität.

Dementsprechend ist es beim Schweißen von Elementen mit einer großen Dicke besser, umgekehrte Polarität zu verwenden.

Abb. 12 Bereiten Sie die Rohre selbst vor und verbinden Sie sie

Schweißen des Profilrohres im Endstück durch Inverter

Vor der Ausführung der Arbeiten wird eine glatte Oberfläche in einem geeigneten Abstand von der Bodenoberfläche vorbereitet, als Träger ist es besser, dickwandige Abschnitte mit quadratischem oder rechteckigem Querschnitt zu verwenden, auf die das zu verbindende Metallprofil gelegt wird. Die Schweißarbeiten nach dem Anordnen der Rohre auf einer ebenen Fläche werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Bereiten Sie Profilrohre zum Schweißen vor. Um dies zu tun, werden ihre Hintern im rechten Winkel von den Bulgaren geschnitten und von Rost mit dem gleichen Bulgarian oder Sandpapier gereinigt.
  2. Richten Sie beide Leerzeichen aus. Eine Metallecke oder irgendein glattes und langes Objekt mit einer flachen Oberfläche wird an ihren Seitenwänden angebracht, wenn das Profil eine geschweißte Naht hat, muss es zusammenfallen. Der Abstand zwischen den Enden für eine hochwertige Eindringtiefe sollte 1 bis 2 Millimeter betragen.
  3. Mit Hilfe des Punktschweißens mit einer Rutilelektrode wird das Rohrprofil an mehreren Stellen verbunden. Zuerst wird es in der Mitte gemacht, dann werden die Eckkanten geschweißt, wenn hohe Präzision erforderlich ist, schließen sich alle vier Ecken und Mittelkanten an.
  4. Schweißen Sie von den Kanten zur Mitte, versuchen Sie, die Naht gleichmäßig zu erhitzen, bleiben Sie nicht in einem Stück, dann drehen Sie das Werkstück und wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite. Für Anfänger ist es besser, mit kurzen Abschnitten mit einer Ablösung zu schweißen, um sicherzustellen, dass die Kanten Zeit haben zu schmelzen - das wird vermeiden, Metall zu verbrennen.
  5. Am Ende der Arbeit wird der Schlackenbelag abgerissen, wenn es notwendig ist, eine glatte und glatte Oberfläche zu erhalten, wird die vorstehende Naht von einem bulgarischen geschützt.

Abb.13 So kochen Sie das Profilrohr 2 mm. an der Kreuzung

Wie man Profilrohre mit einem T-Stück um 90 Grad schweißt

Die Vorbereitungsarbeiten werden gemäß dem obigen Schema ausgeführt, die Reihenfolge der Ausführung der Hauptarbeiten ist wie folgt:

  1. Nach dem Zusammenfügen der Teile werden die Seitenkantengriffe auf beiden Seiten hergestellt.
  2. Zunächst wird in den Ecken geschweißt, wobei die Elektrode kontinuierlich von unten nach oben in kleinen kreisförmigen (gegen den Uhrzeigersinn) oder Zickzack-Bewegungen bewegt wird - damit können Sie die Schlacke aus dem Schweißbad treiben. Der Neigungswinkel der Elektrode sollte 45 Grad in Bezug auf die horizontale Ebene betragen
  3. Als nächstes schweißen Sie die Seitenkanten, die in der gleichen Ebene liegen.

Beim Schweißen brennt ein Profilrohr - was zu tun ist

Um Verbrennungen zu bekämpfen, werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Das Schweißen erfolgt mit einer Ablösung in kurzen Abschnitten oder punktweise.
  • Um eine Überhitzung innerhalb der Verbindung zu vermeiden, führen Sie einen Abschnitt eines massiven Metallbalkens mit einem Abschnitt ein, der so nahe wie möglich an den Innenabmessungen der Werkstücke liegt.
  • Verringern Sie den Abstand zwischen den Kanten der Werkstücke.
  • Im Modus des niedrigst möglichen Ausgangsstroms arbeiten.
  • Erhöhen Sie die Geschwindigkeit der Bewegung der Elektrode.

Abb.14 Schweißen von dünnem Profilrohr mit T-Verbindung

Zum Schweißen dünnwandiger Profile 2 mm. Rutilelektroden mit einem Durchmesser von 2-3 mm werden am häufigsten im Lichtbogenverfahren verwendet. in direkter Polarität Verbindung. Anfänger sollten bei der Durchführung von Arbeiten mangels Erfahrung Maßnahmen gegen Verbrennungen ergreifen oder ein einfacheres halbautomatisches Schweißen verwenden.

Wie man ein Profilrohr schweißt

Profilrohre werden oft bei der Konstruktion von Metallkonstruktionen, bei der Herstellung von Gewächshausrahmen, bei der Herstellung von Stützen oder Masten verwendet, die beim Anbringen von Zäunen Vibrationen ausgesetzt sind. Die Rohre sind in quadratischen und rechteckigen Abschnitten, manchmal oval. Erfahren Sie, wie ein Profilrohr geschweißt wird, um das Produkt haltbar zu machen, und die Naht ist schön.

Was ist ein Profilrohr?

Das Profilrohr ist eine Art gewalztes Metall, das aus einem runden Rohr geformt wird. Nach der Verformung wird die Metallspannung durch das thermische Verfahren abgebaut. Das Material für das Produkt ist Kohlenstoffstahl oder Edelstahl. Der Querschnitt der Rohre variiert von 10 × 10 mm bis 500 × 400 mm. Die Dicke ihrer Wände beträgt 1 bis 22 mm. Solche Rohre haben wesentliche Vorteile:

  • Eine große Auswahl an Größen ermöglicht Ihnen, das Material für jede Metallstruktur zu wählen.
  • Standardabmessungen erleichtern die Verbindungen der Teile.
  • Die gleichmäßige Dicke des Rohres ermöglicht eine zuverlässige Naht.
  • Glatte Oberfläche des Produkts.
  • Das Gewicht des Rohres ist geringer als das von Ganzmetall-Walzprodukten, die Konstruktion ist einfacher.

Vor dem Schweißen des Profilrohres ist es ratsam, den Rat von Fachleuten über die Technologie der Arbeit in Betracht zu ziehen. Zum Schweißen von Stahlrohren werden bekannte Schweißverfahren verwendet: Lichtbogen-, Gas-, Kontakt- und halbautomatisches Schweißen. Lassen Sie uns im Detail betrachten, wie man ein Profilrohr durch jede der aufgeführten Wege kocht.

Lichtbogenschweißen

Die einfache Handhabung und Qualität der Naht sowie die Möglichkeit, das Lichtbogenschweißen für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen zu verwenden, machten diese Methode sehr beliebt. Die Verwendung für Produkte mit einer Wandstärke von mehr als 4 mm erfordert die Vorbereitung der Kante. Für die Arbeit benötigen Sie eine Schweißmaschine, die Sie mieten können, wenn Sie keine haben.

Das Profilrohr ist auf verschiedene Arten geschweißt: Überlappung, Stoß, T-Stoß oder in jedem beliebigen Winkel. Qualifizierte Schweißer beraten die untere Position der Naht, aber Sie müssen sich an Ihren eigenen Bedingungen orientieren, Sie können eine horizontale oder vertikale Naht verwenden.

Für die Arbeit benötigen Sie:

  • Schweißvorrichtung;
  • Elektroden;
  • Schutzmaske und Handschuhe;
  • eine Vorrichtung zum Befestigen von Rohren;
  • Schleifpapier und Metallbürste.

Elektrodenauswahl

Die Qualität der Verbindung hängt davon ab, mit welchen Elektroden das Profilrohr verschweißt wird. Die Elektrode mit kleinem Durchmesser liefert nicht die Festigkeit der Naht, und die übermäßige Dicke führt zum Brennen des Rohres. Eine geeignete Elektrode sollte einen weichen Lichtbogen aufrechterhalten und oxidative Prozesse verhindern.

Profilrohre gleichen Durchmessers werden durch nicht abschmelzende Elektroden mit Argon als Schutzgas verschweißt.

Die Wahl des Elektrodendurchmessers hängt von der Größe der Rohrwände ab. Für ein dünnes Metall bis 2 mm ist eine Elektrode von Ø 1,5 mm geeignet, für ein dickeres Metall von 2 bis 3 mm wird eine Elektrode von Ø 2 mm benötigt. Für ein Metall mit einer beeindruckenden Dicke von 4-6 mm wird eine Elektrode mit einem Durchmesser von 4 mm benötigt.

Schweißtisch

Die Schweißteile werden auf einem speziellen Tisch oder Werkzeugen für diesen Zweck befestigt. Entfernen Sie Schmutz und Fett von ihnen. Ein Punktgreifen des Metalls wird durchgeführt, um die Struktur zu fixieren. Nach der Ausrichtung wird der Hauptprozess ausgeführt. Der Schweißlichtbogen wird mit einer Geschwindigkeit angetrieben, die es den Kanten erlaubt zu schmelzen, aber das Metall hat keine Zeit nach innen zu fließen.

Es gibt keine allgemeine Empfehlung, wie man richtig schweißt, die optimale Geschwindigkeit wird auf praktische Weise gewählt.

Bei dünnwandigen Rohren erfolgt das Schweißen in einem Schritt, beim Verbinden eines dicken Metalls sind mehrere Durchgänge erforderlich, um alle Schichten zu verschweißen. Kanten ermöglichen es Ihnen, mehrere Nähte zu machen und die Belastung des Metalls zu reduzieren. Der Lichtbogenschweißmodus wird beeinflusst durch: Stromstärke, Polarität, Elektrodendurchmesser, Spannung, Stromart. Der Strom kann von 20 bis 90 Ampere variieren, er wird aus der Dicke der Elektrode berechnet. Wenn Sie mit dünnem Metall arbeiten, wird empfohlen, einen Gleichstrom mit umgekehrter Polarität zu verwenden.

Während des Schweißens bildet sich Schlacke, die die Festigkeit der Schweißnaht verringert und periodisch niedergeschlagen werden muss. Nachdem die Naht abgekühlt ist, wird sie gereinigt. Orte, die auf eine hohe Temperatur erwärmt sind, rosten schneller, so dass sie gründlich vor Korrosion geschützt werden müssen.

Gasschweißen

Für die Arbeit ist es notwendig:

  • Sauerstoffflasche;
  • Reduzierstück;
  • ein Zylinder mit Acetylen;
  • Füllstäbe;
  • Brenner und Spitzen;
  • Schläuche für die Gasversorgung des Brenners.

Die geschweißte Struktur erfordert Fixierung und Reinigung der Oberfläche, bei einer Wandstärke von 5 mm wird die Fase hergestellt. Das Vorbeschichten der geschweißten Oberflächen mit Flussmittel erzeugt einen Film, der vor Oxidation schützt und die Naht fester macht. Die Verbrennung hält eine Mischung aus Sauerstoff und Acetylen aufrecht, wodurch das geschmolzene Metall die Lücke füllt. Diese Methode ist weniger üblich, weil sie teurer ist, und die Arbeit mit Gasgeräten ist gefährlicher und erfordert die professionelle Ausbildung von Gasschweißern.

Verbessern Sie die Qualität ermöglicht ein Additiv, das speziell für diese Zwecke ausgewählt wird. Für dünnwandige Rohre wird die Schweißmethode "von rechts nach links" verwendet. Der Füllstab wird vor den Brenner geführt. Gleichmäßiges Schmelzen des Additivs und der Kanten ermöglicht eine zuverlässige und genaue Naht zu bilden. Das Versiegeln der Verbindung mit Flussmittel erzeugt einen Film, der vor Oxidation schützt. Rohre mit dicken Wänden sind durch eine Naht "von links nach rechts" verbunden, der Zusatz befindet sich hinter dem Brenner. Nach dem Abkühlen muss die Naht verfeinert werden. Jede Phase erfordert eine Geometrieprüfung. Wenn eine Fehlausrichtung festgestellt wird, muss die Struktur ausgerichtet werden.

Gasbrenner sollten wegen der hohen Temperatur nicht zum Verbinden von dünnwandigen Profilrohren verwendet werden, da die Kanten der Produkte geschmolzen und deformiert werden.

Das Gasschweißen ist eine kostspieligere Methode, da der Kauf von Acetylen viel teurer ist als der für das Lichtbogenschweißen verwendete Strom. Aber in Ermangelung einer Stromquelle wird es unverzichtbar.

Kontaktschweißen

Diese Methode ist im Alltag nicht weit verbreitet und wird nur von professionellen Schweißern verwendet. Es wird an Orten verwendet, an denen spezielle Geräte installiert sind. Diese komplizierte Art des Schweißens wird aufgrund des Drucks der Elektroden auf dem Teil und der gleichzeitigen Übertragung von elektrischem Strom durchgeführt. Der Prozess findet ohne den Einsatz von Additiven statt. Kontaktschweißen bietet eine zuverlässige Kantenverbindung. Plastische Verformung durch Kompression und kurzzeitiger Temperaturanstieg durch Stromübertragung bilden eine All-in-One-Metallverbindung.

Hilfreiche Ratschläge

Stabiler Rahmen aus Profilrohr

Das Schweißen von Profilrohren mit eigenen Händen hat mehrere Geheimnisse:

  1. Die Verformung durch die Hitze ist ausgeprägter als bei den Rundrohren.
  2. Das Schmelzen von Metall kann zu einer Überlappung des Innenraums führen. In dem Fall, wo die Hohlheit der Rohre wichtig ist, ist es notwendig, das Fehlen von Metalltröpfchen innerhalb des Produkts zu überwachen.
  3. Die Endverbindung verursacht das Auftreten einer hohen Spannung an den Ecken aufgrund ungleichmßiger Erwärmung und falscher Ausbildung der Metallwalzen.

Mit ein wenig Erfahrung mit der Schweißmaschine können Sie die notwendige Struktur einfach aus Profilrohren verschweißen. Video mit Erklärungen von professionellen Schweißern wird helfen, die Details zu verstehen.

Video

Dieses Video zeigt, wie halbautomatisches Schweißen von Profilrohren mit Schweißdraht durchgeführt wird:

Dieses Video ist nicht lehrreich. Die gezeigte Methode erlaubt es ohne Geschick, ein ziemlich dünnes Stoßprofil zu schweißen, ohne es zu verbrennen:

Schweißen eines Profilrohres - eine effektive Art der zuverlässigen Verbindung

Das Schweißen eines Profilrohrs zu Hause bei der Verlegung von Abwasser- oder Wasserleitungen ist trotz der vorherrschenden Meinung keine sehr schwierige Aufgabe.

1 Profilrohrschweißen - allgemeine Informationen

Herkömmlicherweise wird Schweißen in Situationen verwendet, in denen Metallrohre für die Installation von Abwasser- und Wasserversorgungssystemen verwendet werden. Obwohl moderne Kunststoffrohrleitungen geschweißt werden können, erfordert dieses Verfahren lediglich die Verwendung spezieller eingebetteter Elemente. Profilrohre aus Metall werden noch viel öfter geschweißt, und die Popularität ihrer Verwendung beruht auf einer Reihe von Faktoren:

  • erschwingliche Kosten;
  • geringe Anfälligkeit des Metalls für alle Arten von Verformungen, die beim Betrieb von Rohrleitungen oft unvermeidlich sind;
  • relativ kleine Masse von Produkten (zweifellos ist ihr Gewicht höher als das von Kunststoffrohren, aber das ist nicht so kritisch, wie man denken könnte);
  • ausgezeichnete Zuverlässigkeit im Service- und Haltbarkeitsprozess.

Darüber hinaus können Sie mit Metallprofilrohren das System montieren, das Sie benötigen. Und es ist egal, wie kompliziert und ungewöhnlich es ist. In jedem Fall wird es für eine sehr lange Zeit ohne Unterbrechung betrieben werden. Gleichzeitig ist der Vorgang des Schweißens von Profilrohren objektiv einfach und kostengünstig.

Für Wasserleitungen und Kanalisationen werden heute am häufigsten Profilrohre der folgenden Typen verwendet:

  • kaltgeformt elektrisch verschweißt;
  • heiß und kalt verformt nahtlos;
  • elektrogeschweißt.

Nach Art des Abschnitts können sie sehr unterschiedlich sein. Nicht nur traditionell - quadratisch oder rechteckig, sondern auch oval und sogar facettenreich. Grundsätzlich ist es nicht so wichtig, nach welchem ​​Technologieprofil Rohre hergestellt werden, welche Form von Profilen sie haben. Die Verbraucher sind mehr an ihrer Wirtschaftlichkeit und Stärke interessiert, und diesen Merkmalen sind diese Eigenschaften nicht entzogen.

Da die Profilrohre aus Kohlenstoff und niedrig legiertem Stahl bestehen (rostfreie Rohre sind sehr selten), können sie mit weit verbreiteten Schweißtechnologien verbunden werden:

Betrachten wir sie genauer, achten wir auf die vorhandenen Nuancen für jede Technologie.

2 Wie schweißte man das Profilrohr mit manueller Lichtbogenschweißung?

Das Profilrohr kann in jedem gewünschten Winkel schweißen, T-Verbindung, Spleißung, Überlappung. Experten empfehlen, in der unteren Position eine Naht zu bilden (so kommen die meisten Schweißer herein). Aber wenn Sie eine Naht an schwer zugänglichen, sehr unbequemen und engen Stellen erstellen müssen, können Sie andere Positionen verwenden - horizontal, vertikal, Decke.

Die Auswahl des Schweißmodus erfolgt unter Berücksichtigung der folgenden Parameter:

  • Spannungswert auf dem Lichtbogen;
  • Die Geschwindigkeit, mit der sich die Schweißelektrode bewegt;
  • bei einem konstanten Strom - Polarität;
  • aktuelle Intensität.

Der letzte der Indizes hängt vom Querschnitt der Elektrode ab. Um die Effizienz des Schweißens zu maximieren, ist es immer ratsam, danach zu streben, die höchste zulässige Stromstärke zu erreichen. Aber vergessen Sie nicht, dass sich die Nahtqualität verschlechtert, wenn Sie den erlaubten Wert überschreiten. Wenn das Schweißen mit dem Stumpf erfolgt, halten Sie den Lichtbogen so, dass das Metall nicht durchhängt und die Kanten schmelzen.

In diesem Fall ist es wichtig, den Fluss des Additivs in der korrekten Menge zu steuern, die ausreicht, um die Elektrode zu schmelzen.

Ein weiterer Ratschlag von Fachleuten bezieht sich auf das Schweißen von Rohren mit geringer Wandstärke. Verbinden Sie solche Produkte mit der umgekehrten Polarität. Diese Anforderung wird durch die Tatsache verursacht, dass sich die Anode mehr aufheizt als die Kathode, und daher, wenn die empfohlene Polarität nicht eingehalten wird, besteht eine Wahrscheinlichkeit (und eine sehr hohe) des verbrannten Rohrs. Bevor jedoch ein Metall mit einer relativ großen Dicke (von 4 mm und darüber) geschweißt wird, ist es notwendig, sich mit der Vorbereitung der Kanten des Produkts zu beschäftigen.

Um qualitativ verschmelzen zu können, müssen Sie sie trennen. Kantenbearbeitung erlaubt auch keine Erhöhung der Spannung im Metall, aber es ermöglicht, mehr als zwei Nahtschichten mit hoher Qualität aufzutragen. Der Winkel der Schneide variiert von 25 bis 50 Grad. Die Auswahl eines bestimmten Wertes ist unter Berücksichtigung des Schweißverfahrens, der Art der Verbindung und der Rohrdicke erforderlich.

Viele fragen sich, welche Elektroden das Profilrohr backen soll. Alle Elektroden sind in schmelzende und nicht schmelzende unterteilt. Die zweiten werden mit einem Fülldraht verwendet, sie bieten einen idealen Kontakt der verbundenen Produkte, als Ergebnis wird eine makellos starke Verbindung geschaffen. Sie können jedoch nur verwendet werden, wenn Rohre und Fittings mit ähnlichen Durchmessern an sie geschweißt werden.

In anderen Situationen werden Schmelzelektroden verwendet. Und ihr Durchmesser wird basierend auf dem Index der Dicke des Metalls bestimmt. Zum Beispiel sind Elektroden mit einem Durchmesser von bis zu 2 mm ideal geeignet, um 1,5 mm Material zu verbinden. Es ist außerdem wichtig, den Strom korrekt auf dem Schweißsystem zu installieren, damit das dünne Metall nicht stark verbrannt wird. Ein Schweißen von Edelstahl, aus dem auch Profilrohre hergestellt werden, erfordert den Einsatz spezieller Elektroden.

3 Gasschweißen - die wichtigsten Techniken und Feinheiten des Prozesses

Diese Variante des Verbindens der Profilprodukte ist weniger üblich als die oben betrachtete, da die während des Schweißprozesses erhaltene Schweißnaht durch ungenügend qualitative mechanische Eigenschaften gekennzeichnet ist. Beim Gasschweißen werden die Kanten in einer Gas-Sauerstoff-Flamme erhitzt, wonach der Spalt zwischen den Rohren gefüllt wird. Wie bei der Lichtbogentechnik müssen die Kanten von Schmutz gereinigt und dann abgeschrägt werden (wenn die Wände eine Dicke von 3,5 mm und darüber haben).

Für diese Art von Schweißaktivitäten wird normalerweise Sauerstoff oder Acetylen verwendet. Gasschweißen wird für das Verbinden von Rohrprodukten mit Wänden von geringer Dicke empfohlen. Wenn Sie sich für eine Gasschweißanlage entscheiden, vergessen Sie nicht, sich mit einem speziellen Schweißdraht einzudecken, dessen Zusammensetzung mit der Zusammensetzung des zu schweißenden Rohrs identisch ist, sowie mit dem Flussmittel, das erforderlich ist, um die Oxidation des Metalls zu reduzieren. Der Fluss schützt das Metall vor dem aggressiven Einfluss der Luft und erzeugt einen dünnen Film auf der Oberfläche der Schmelze.

Es gibt zwei Techniken zum Schweißen mit einem Gasgerät:

  1. Die Naht wird von links nach rechts hergestellt. Dieses System garantiert minimalen Gasverbrauch und hohe Produktivität. Sein Wesen besteht darin, dass das Additiv hinter dem Brenner mit einer Flamme, die auf den geschweißten Teil der Naht wirkt, geschickt wird. Die Technologie eignet sich für Rohre mit Wänden von mehr als 5 mm.
  2. Von rechts nach links nähen. Das Schema bietet eine saubere Erscheinung der Naht, empfohlen für dünnwandige Rohre. In diesem Fall geht das Füllmaterial vor den Brenner, der auf die Kanten der Produkte gerichtet ist.

Das Kontaktschweißen zeigt sich bei allen Montage- und Witterungsbedingungen einwandfrei, nachdem es eine sehr qualitative und stabile Schweißnaht erhalten hat, jedoch kann dieses Verfahren von ausschließlich geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Zu Hause ist es fast unmöglich, es zu benutzen. Daher werden wir das detaillierte Schweißen nicht beschreiben. Sagen wir einfach, das Prinzip beruht auf der Erwärmung der Profilrohre durch elektrischen Strom ohne Verwendung spezieller Zusätze.

Wie man Profilrohre schweißt, um Stahl nicht zu verbrennen: Elektrodenauswahl, Schweißverfahren und Methoden

Es ist nicht sofort klar, wie Profilrohre professionell geschweißt werden. Um den Prozess zu verstehen, sehen wir uns die Variationen der Arbeit mit dem Profil an.

Wie schweisst man Profilrohre richtig?

Für verschiedene Arten von Strukturen werden die folgenden Arten von Profilen verwendet:

  1. Kaltgeformt elektrogeschweißt.
  2. Heiß und kalt verformt nahtlos.
  3. Elektrogeschweißt.

Es gibt andere, aber einige der beliebtesten sind aufgeführt. Immerhin gibt es Unterschiede in der Sektion.

Noch wichtiger ist, dass das Profilrohr aus Kohlenstoff und niedriglegiertem Stahl besteht. Um dieses Material zu verbinden, ist nicht schwierig, gibt es die folgenden Technologien, wie man ein Profilrohr schweißt:

  • Lichtbogenschweißen.
  • Gasschweißen von Profilmaterial.
  • Kontakt.
  • Wechselrichter.

In jedem von ihnen gibt es zwei Merkmale. Hier dazu und weiter unten.

Wege und Methoden des Schweißens

Alle bekannten Verfahren und Vorrichtungen zum Verschweißen des Profils bis heute. Lassen Sie uns nach Beliebtheit auflisten.

Lichtbogen

Dies ist die bequemste und beliebteste Methode, die aufgrund des Drucks der Elektroden durchgeführt wird. Die Besonderheit ist, dass das Lichtbogenschweißen auch an schwer zugänglichen Stellen möglich ist.

Für Informationen! Mit dieser Methode können Sie mit jeder Profilwand arbeiten. Obwohl die dünnsten Arten von Rohren eine Vorabstimmung der Vorrichtung erfordern.

Verbinden Sie das Profilrohr, müssen Sie ein Schweißgerät und Elektroden bekommen. Obwohl es vorteilhafter ist, einen Nachbarn für eine Weile zu nehmen. Außerdem muss jeder private Schweißer einen Schutzanzug und spezielle Fixiermittel für das Profil haben.

Wechselrichter

Verbesserte Form des Lichtbogenschweißens. Das gleiche zuverlässig, einfach und unabhängig für den privaten Bau. Der Wechselrichter ist praktisch im Alltag und in der Produktion. Der Vorteil liegt auf der Hand: kompakt, geringe Masse, günstiger Preis.

Es ist wichtig zu verstehen, dass dies für Anfänger der korrekteste Weg ist. Weil es einen Pulsmodus gibt.

Mit der Wechselrichtereinheit kann ein Profil beliebiger Dicke geschweißt werden. Das Schweißen von dünnwandigen Profilwechselrichtern erfolgt bei 50 A. Durch die Erhöhung der Spannung kann mit der klassischen Dicke gearbeitet werden.

Das Schweißen erfolgt durch Erregung eines Lichtbogens, Kontakt mit der Elektrode des Werkstücks. Das Verbrauchsmaterial (Elektrode) beginnt zu brennen, bedeckt die abgeschabte Basis. Interessant an der Elektrode ist die Zusammensetzung, die bei Erwärmung den Kontakt von atmosphärischer Luft und der Arbeitsfläche verhindert.

Sichtbare Vorteile des Wechselrichters:

  1. Kein Anhaften der Elektrode.
  2. Der konstante Strom der Vorrichtung hält die Stabilität im Lichtbogenbetrieb aufrecht, daher die Qualitätsnaht. Das Produkt sieht ohne weitere Verarbeitung gut aus.
  3. Kontaktschweißen bietet eine zuverlässige und belastbare Verbindung.

Gas

Nicht der gebräuchlichste Weg. Und es ist nicht die Ausrüstung, sondern die Qualität der Naht. Seine mechanischen Eigenschaften lassen viel zu wünschen übrig. Warum so?

Technisch wird eine hohe Temperatur aufgrund einer Gas-Sauerstoff-Flamme erzeugt. Und füllen Sie die Lücken zwischen den Teilen. Es ist wichtig zu verstehen, dass eine schmutzige ungeschützte Naht keine Naht bildet.

Gasschweißen wird mit Sauerstoff oder Acetylen durchgeführt. Ein Brenner wird zum Füttern verwendet.

Gase können leichter dünne Teile von Profilrohren schweißen.

Aber für jeden Durchmesser ist es notwendig:

  • Erhalten Sie einen Draht, der in der Zusammensetzung mit dem Material identisch ist.
  • Flux. Es ist notwendig für weniger Oxidation von Stahl.

Nähte für das Gasschweißen von zwei Arten:

  1. Von rechts nach links. Für dünnwandige Profile.
  2. Von links nach rechts. Optimal für Rohrwände, die dicker als 5 mm sind.

Kontaktinformationen

Optimale Option für schlechtes Wetter durch stabile und hochwertige Naht. Es wird streng von Spezialisten durchgeführt.

Kurz gesagt kochen die Handwerker auf Kosten von elektrischem Strom. Es erwärmt das Profil ohne Zusatzstoffe, Flussmittel oder Draht.

Fragen für Profis

Es ist erwähnenswert, dass das Schweißprofil nicht in irgendeinem gewünschten (geeigneten) Winkel verboten ist. Auch für profilierte Rohre gibt es eine Überlappungsverbindung, Stoßverbindung, T-Verbindung.

Die Bildung einer Naht ist wichtiger, und erfahrene Schweißer empfehlen die Erstellung von Nähten aus der unteren Position. Wenn es unbequeme Bereiche gibt, verwenden Sie horizontale, vertikale und Deckenpositionen.

Was sind die besten Elektroden zum Kochen?

Bei der Stahlsorte bevorzugen wir, um das Profilrohr mit Elektroden erfolgreich zu verschweißen:

  • AHO-4. Einer der häufigsten aufgrund seiner Universalität. Sie müssen nicht kalziniert werden, für verschiedene Arten von Geräten geeignet.
  • MP-3C. Für ein Ideal in Qualität und Aussehen der Naht.
  • SSSI-13/55. Für professionelle Schweißer.
  • OZS-12. Optimale Verbindung. Mangel an Beständigkeit gegenüber nassem Wetter.

Welchen Modus verwenden?

Wir studieren den Schweißprozess. Bei der Einstellung des Modus für die manuelle Schweißtechnik konzentrieren wir uns auf die Strömung. Dies ist der wichtigste Indikator. Es entspricht genau dem Durchmesser der Elektroden. Und die Elektrode (Dicke der Elektrode) wird wiederum für die Dicke der Profilwand ausgewählt.

Tabelle mit Indikatoren zur Auswahl des Elektrodendurchmessers:

Stumpfschweißen

Ansonsten heißt es Tavrov. Einfach in der Erscheinung, aber für die Ausführung ist es notwendig, eine Hand zu stopfen. Das Stumpfschweißen erfordert:

  1. Trage an jeder Ecke des Abschnitts. Dann ist es notwendig, das Andocken des Abschnitts, das Schweißen entlang der gesamten Ebene des Rahmens, zu korrigieren.
  2. Ein dünnes Profil wird in einem Satz gekocht, dick werden mehrere Stufen benötigt.
  3. Der Lichtbogen wird so zugeführt, dass keine Metallverformung auftritt. An den Rändern haben sie Zeit zu schmelzen.
  4. Sie sollten mit einem Orientierungspunkt abschließen. Er stimmt notwendigerweise mit dem Original überein, welches vahnaslet.

Schweißen von dünnen Profilrohren

Es ist schwierig, ein dünnes Rohr zu kochen. Für ein dünnes Profilrohr (seine Wände in 2-3 mm) ist es geeigneter, eine ähnliche Elektrode mit einem Durchmesser von 2 3 mm zu wählen. Wenn es keine Erfahrung gibt, dann ist es nicht wünschenswert, das Material zu verderben.

Es ist korrekter, einen qualifizierten Schweißer zu beauftragen. Es wird den erforderlichen Strom einstellen, geeignete Elektroden (АНО21 oder МР3С) nehmen.

Für Informationen! Ein Profil von 2 mm kann optimal mit einem Wechselrichter verbunden werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Wie schweißte man Profilrohre unter 90 Grad?

Vor der Arbeit lesen Sie die Regeln:

  • Wir schneiden die Lücken.
  • Wir arbeiten auf einer ebenen Fläche (Beton).
  • Vorübergehend den Winkel fixieren. Magnete, Kopftücher sind willkommen.
  • Wir machen Stahl in Etappen. Von Anfang an, eine grobe Schweißnaht, dann überprüfen Sie die Geometrie. Dann endet die Qualitätsnaht.

Beim Schweißen, setzt das Rohr in Brand, was soll ich tun?

Folgen Sie den Regeln, um ohne diesen Vorfall arbeiten zu können:

  1. Punktschweißen an kurzen Abschnitten.
  2. Um Überhitzung zu vermeiden, können Sie eine massive Metallstange mit einem Abschnitt einfügen. Es muss an die Innenmaße des Rohrvorformlings angepasst sein.
  3. Verringern Sie den Abstand zwischen den einzelnen Kanten.
  4. Stellen Sie den Modus mit dem niedrigsten Ausgangsstrom ein.
  5. Bewegen Sie die Elektrode selbst schneller.

Schweißvideo-Tutorial

Wie man das Profil auf verschiedene Arten richtig und schnell schweißt:

Schweißen der Verbindung. Sehen Sie sich die Videoanleitung für den Master ohne Erfahrung an:

Wie viel kostet ein angehender Schweißer?

Wir orientieren uns an den Kosten für die zentrale Region der Russischen Föderation. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Arbeit des angestellten Schweißer in verschiedenen Werten gemessen wird. Bezugspunkt für:

  • Zentimeter (ab 20 Stück pro Stück).
  • Gelenke (ab 150 R für ein Gelenk).
  • Hohe Kosten für komplexe (unbequeme) Designs. Tore, Zäune bereits in laufenden Metern (ab 600 pro Meter).
  • Methode des Heißschweißens.

Auf jeder der Websites ist der Preis immer indikativ. Besprechen Sie bestimmte Aktionen in der Einrichtung. Dann berechnen sie. Der Schweißer macht nicht nur die Naht, sondern auch die Vorbereitung. Und das ist ein mühsamer Prozess.

Ergebnisse

Theoretisch drang in das Wesen einer auf den ersten Blick einfachen Schweißarbeit zu Hause ein. Wir kamen zu dem Schluss, dass es besser ist, eine Budgettechnik, universelle Elektroden, für die Verbindung selbst zu wählen. Es ist wichtig, vor Beginn der Arbeit auf kleinen nutzlosen Strecken zu üben. Und erst dann, um das Design zu erstellen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr