Durchschnittliche Lebensdauer von Gussrohren nach GOST

Laut Statistik beträgt die Gesamtlänge der Kanalisation der Wasserentsorgung mehr als 150.000 km. Die Hauptkomponente dieser Systeme, Abwasserrohre, mit verschiedenen technischen Eigenschaften. Das Aufkommen moderner Technologien für die Herstellung von Abwasserrohren und die Entwicklung neuer Werkstoffe zu ihrer Herstellung konnten Gussrohre aus diesem Segment der technischen Kommunikation nicht verdrängen.

Allgemeine technische Eigenschaften von Gussrohren

Gussrohre werden hergestellt nach den gängigen Regeln der Technik, in Übereinstimmung mit etablierten Standards 9583-75 GOST, 6942-98 parallel GOST arbeitet, die Bestimmung der Lebensdauer von Gusseisen Kanalrohre und Wasserrohre, abhängig von den Installationstechniken und Betriebsarten. Diese Normen gelten für Gusseisenrohre, die nach dem Verfahren des Halb- und Schleudergusses hergestellt werden.

Sorten von Rohren aus Gusseisen

In der Produktion wird Grauguss mit einem Phosphorgehalt von 0,7% und einem Schwefelgehalt von 0,12% verwendet. In Abhängigkeit von der Dicke der Wände der Rohre, nach GOST, sind drei Klassen dieses Produkts festgelegt (LA, A, B).

Produkte haben folgende Eigenschaften:

  • hohe Festigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Lange Lebensdauer, bis zu 80 Jahren.

Die Standzeit von gusseisernen Kanalrohren kann durch eine zusätzliche Beschichtung (Bitumen) der Außen- und Innenflächen verlängert werden.

Die Nachteile von Gusseisenrohren umfassen das große Gewicht einzelner Rohre und der Struktur als Ganzes und die Empfindlichkeit gegenüber Aufprallkräften.

Bereiche der Verwendung

In Häusern und Wohnungen, können Gusseisen Rohre zum Einbau von Entwässerungssystemen Schüsseln, Waschbecken, Badewannen (in der Küche und im Bad), Sanitärprodukten, gefolgt von einer Verbindung mit dem allgemeinen Abwassersystem Drain verwendet werden. In Mehrfamilienhäusern werden Gussrohre als gemeinsame Steigleitungen verwendet.

Allgemeine Engineering-Kommunikation, Warm-und Kaltwasserversorgung sind auch mit Gusseisenrohren installiert. Dies liegt an der fortschrittlichen Technologie der Verlegung der Kommunikation, sowohl auf der Oberfläche (offener Typ) als auch unter der Erde. Beständig gegenüber langzeitiger Einwirkung von niedrigen und hohen Temperaturen, der Fähigkeit, plötzlichen Temperaturänderungen zu widerstehen, ohne die Betriebsleistung zu verlieren. Fähigkeit, möglichen Druckunterschieden während des Betriebs zu widerstehen. Alle diese Indikatoren bestimmen die Wahl der Konstruktion, Konstruktion und Betriebsorganisation zugunsten von Gusseisenrohren.

Installation von Gusseisenrohrleitung

Kanalisation, Wasserversorgung, Heizung in Privat- und Wohngebäuden, die mit gusseisernen Rohren hergestellt werden, erfordern selten Reparatur oder Ersatz aufgrund ihrer Zerstörung. Die Hauptursachen von Notfällen sind Verletzungen in den Knoten der Verbindung. Das Abwasser wird durch sukzessives Andocken der Rohre mit Hilfe der Glocke und anschließendes Abdichten der Verbindungspunkte hergestellt.

Die Lebensdauer von Gussrohren ist viel höher als die maximale Lebensdauer von gebrauchten Dichtstoffen, daher ist die Hauptreparaturarbeit nicht mit dem Austausch von Rohren verbunden, aber mit der Wiederherstellung der Abdichtung, isst sie die Verbindung.

Heiz- und Wasserversorgungssysteme werden über Armaturen aus verschiedenen Materialien verbunden. Der Unterschied in den technischen Eigenschaften von Metallen in den Gelenken führt zu einer Verletzung der Integrität des Systems.

Alle Informationen über gusseiserne Abwasserrohre, Normen und Installationsvorschriften

Mit der Entwicklung der Wissenschaft tauchen viele neue Technologien auf, die jedoch nicht immer in der Lage sind, die üblichen Materialien aus dem Baumarkt vollständig zu verdrängen. Dies gilt für die Installation von Wasserleitungen sowie für die Kanalisation.

Kunststoff-Abwasserrohre

Trotz der Tatsache, dass der Baumarkt viele neue Materialien wie Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid bietet, sind Abwasserrohre aus Gusseisen in der Abwasserinstallation weiterhin sehr beliebt.

Allgemeine Eigenschaften

Heute sieht das gusseiserne Abwasserrohr nicht mehr so ​​umständlich und hässlich aus. Dieses Produkt hat seine Transformationsphasen durchlaufen. Jetzt haben gusseiserne Rohre glatte glatte Kanten und sie sind in verschiedenen Farben lackiert. Darüber hinaus begannen sie, eine spezielle unlöschbare Korrosionsschutzlösung sowohl außen als auch innen zu handhaben.

In der Regel werden Zink und Lack auf Bitumenbasis für die äußere Behandlung verwendet, und für die interne - eine Zusammensetzung von Zement-Sand-Mischung. Alle Parameter, die Regeln der Herstellung und des Betriebs, die Reparatur solcher Produkte sind durch die GOST-Regeln vorgeschrieben.

Da Gusseisen selbst ein starkes, aber sehr zerbrechliches Material ist (eigentlich, weil dessen Montage und Demontage kompliziert ist), verträgt es keinerlei mechanische Einflüsse. Besondere Schwierigkeiten werden durch den Einsatz verursacht. Daher können Gusseisenprodukte im Gegensatz zu Stahl nicht durch Walzverfahren hergestellt werden. Sie sind auf zwei Arten gemacht:

  • halbkontinuierliches Gießen. Das flüssige Metall wird in den Kristallisator gegossen, von wo sich das noch weiche Produkt in die Zone der vollständigen Abkühlung erstreckt, wonach es in Segmente geschnitten wird, die von GOST benötigt werden;
  • Zentrifugalgießen beinhaltet die Infusion von flüssigem Metall in die kontinuierlich rotierende Form, in der es sich verfestigt. Mit dieser Methode können Sie verschiedene Formen (Biegungen, T-Stücke usw.) erstellen. Dazu wird ein stiller Einsatz aus noch weichem Gusseisen hergestellt. Die Dicke der Wände des Produkts und dementsprechend das Gewicht hängt in diesem Fall von der Menge des eingegossenen Metalls ab. Es ist jedoch zu beachten, dass dieser Parameter auch den GOST-Regeln entsprechen muss.

Gusseisenrohre zeichnen sich durch die Art der Montage aus:

  • mit einer Glocke - einem Rohr, an dessen einer Seite eine Verlängerung zur Verbindung mit dem nächsten Glied mittels eines Dichtungsmittels vorgesehen ist;
  • ohne Glocke - glattes Produkt. In diesem Fall wird eine Stahlklemme mit einer Dichtung für den Einbau der Rohrleitung verwendet.

Schema der Verbindung von Gusseisenrohren mit einer Glocke

Auch gusseiserne Produkte können für ihren Verwendungszweck in zwei Kategorien eingeteilt werden:

  • Haushalt - für die Installation von privaten Rohrleitungen verwendet, haben sie einen Durchmesser von 50, 100 oder 150 mm;
  • Druck - werden für den Einbau von Steigleitungen und zentralen Rohrleitungen verwendet, sind mit Durchmessern bis zu 1000 mm erhältlich.

Das Gewicht des Gussrohres hängt vom Durchmesser ab (das Produkt ist lang in 2000 mm Durchmesser 50 mm - hat ein Gewicht von 11 kg, 100 mm - 25 kg, 150 mm - 41,8 kg). Alle diese Parameter sind auch in den GOST-Regeln vorgeschrieben.

Vor- und Nachteile

Die Wahl der Materialien in der Konstruktion ist in erster Linie eine Frage des Geschmacks. Betrachten Sie nur die Hauptmerkmale, die den Plus- oder Minuspunkten zugeordnet werden können. Die Pluspunkte sind:

  • Durchmesser und Gewicht von Gussrohren werden durch die GOST-Regeln geregelt, die die Installation der Rohrleitung vereinfachen;
  • hohe Festigkeit der Produkte, die durch Verfahren des nahtlosen Gießens bereitgestellt werden. Die Lebensdauer der gusseisernen Kanalisation oder Wasserversorgung beträgt 50-100 Jahre;
  • Die gehärtete Struktur des Metalls erlaubt es der Rohrleitung, jeglichen Temperaturänderungen frei zu widerstehen;
  • Beständigkeit gegen Korrosion oder aggressive Umgebungen dank High-Tech-Beschichtungen. Dies ist besonders wichtig für Abwassersysteme, die mit sauren (alkalischen) Verbindungen gereinigt werden müssen;
  • die Fähigkeit, Risse und Späne während des Betriebs selbst abzudichten. Ihre Reparatur verursacht keine besonderen Schwierigkeiten;
  • angemessener Preis;
  • Umweltfreundlichkeit. Gusseisen, unter dem Einfluss der Temperaturdifferenz, setzt keine toxischen Substanzen frei, die für die menschliche Gesundheit schädlich sind;
  • ausgezeichnete Geräuschdämmung, aufgrund der großen Dicke der Wände.

Gussrohre haben im Betrieb praktisch keine Nachteile. Ihr Gewicht und ihre Zerbrechlichkeit erschweren jedoch die Lieferung, Installation und Demontage erheblich als die Kunststoff-Wasserrohre.

Unter den Mängeln ist Folgendes zu beachten:

  • schweres Gewicht erschwert den Transport und macht es praktisch unmöglich, die Pipeline mit eigenen Händen zu installieren und zu demontieren;
  • der Schnitt in den gusseisernen Linien, sowie ihre Reparatur - ist viel schwieriger, als im Falle vom Polyäthylen;
  • Installation, Einbau und Demontage erfordern große Sorgfalt. Zum Abdichten der Verbindungen von Gussrohren wird ein Material verwendet, das mit einer expandierenden Zementmischung oder geschmolzenem Schwefel imprägniert ist, was den Prozess mühsam und auch nicht immer sicher macht;
  • die Anordnung der Roheisenrohrleitung benötigt viel mehr Zeit als die Polyethylenrohrleitung;
  • der Bedarf an zusätzlicher Ausrüstung, insbesondere für die Anordnung von zentralen Rohrleitungen;
  • Schneiden von Produkten und Einsetzen in Gusseisen - der Prozess ist ziemlich kompliziert;
  • in ein gusseisernes Rohr zu verbin- den, können aufgrund der Sprödigkeit des Metalls keine Reparaturen oder andere Handlungen in seiner Beziehung durch Schlaginstrumente erzeugt werden.

Sollte ich Gusseisen verwenden?

Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile der Verwendung von Gusseisen stellen wir fest, dass die Lebensdauer der gusseisernen Abwasserrohre mit einem Durchmesser von 50, 100, 150 mm wesentlich höher ist als bei allen anderen Materialien.

Trotz des großen Gewichts der Produkte, einer ziemlich komplizierten Montage, Demontage oder Reparatur eines solchen Systems kann der Betrieb selbst durch eine "ausgezeichnete" Bewertung charakterisiert werden. Ein wenig Arbeit, Sie erhalten ein umweltfreundliches, langlebiges und langlebiges Kanal- oder Wasserversorgungssystem.

Standards von Gusseisenrohren

Gewicht, Durchmesser und andere Größen der gusseisernen Kanalrohre, sowie andere Anforderungen sind in den GOST-Normen "Rohre Kanalguss und Formteile für sie" - 6942-98 und 9583-75 vorgeschrieben.

Der erste Artikel schreibt die Anforderungen für Haushaltsrohre vor - 50, 100 und 150 mm Durchmesser und die zweite Anforderung für Druckprodukte mit einem Durchmesser von bis zu 2000 mm.

  • werden mit Steckdosen hergestellt; Blanke Teile können nur in Abstimmung mit dem Kunden hergestellt werden;
  • GOST reguliert alle Durchmesser: innen, außen, Durchmesser der Fassung;
  • die Länge nach den Regeln kann 750, 1000, 1250, 2000, 2100 und 2200 Millimeter betragen;
  • Durchmesser kann nicht mehr als 0,2 mm schwanken, und die Länge beträgt mehr als 0,9%;
  • Keine äußerlichen Mängel haben;
  • die Kanten von jedem der Enden können geglättet oder abgerundet sein;
  • Gussrohre werden dem Verbraucher erst nach dem Aufbringen einer Korrosionsschutzbeschichtung auf den Innen- und Außenflächen zugeführt;
  • Bei der Herstellung werden Durchmesser von 50, 100 und 150 mm beobachtet.

Druckrohre

Merkmale nach GOST:

  • Die Messlänge von Rohren kann im Bereich von 2 bis 10 Meter in Schritten von einem Meter liegen;
  • Nach den GOST-Normen werden Druckprodukte bei einem Druck von 20 kgf / cm 2 einer obligatorischen hydraulischen Prüfung unterzogen;
  • Antikorrosionsbeschichtung solcher Rohre muss vom Gesundheitsministerium genehmigt werden;
  • der Durchmesser der Produkte kann von 65 bis 2000 mm betragen.

Pipeless duck Rohr (Video)

Installation von Gusseisenrohren

Die allgemeinen Regeln für die Installation von Kanalisation auf der Straße (in der Regel mit Rohren von 100-150 mm Durchmesser) und im Haus (ein Rohr von 50 mm ist geeignet), Reparatur und Demontage - für alle Rohre sind die gleichen.

Es ist notwendig, auf die Tiefe des Einfrierens des Bodens zu achten, Gradienten zu widerstehen, eine große Anzahl von Biegungen und Umdrehungen zu vermeiden, wenn notwendig - zu isolieren. Das Schneiden in Gusseisen erfolgt mit Hilfe eines Bulgaren. Wenden wir uns nun den Merkmalen der Installation von gusseisernen Produkten zu.

Andocken mit einer Glocke:

  • Der Schwanzteil des Rohres wird in die Buchse (Erweiterung) des vorherigen Gliedes eingeführt;
  • Der entstandene Spalt muss mit einem speziellen Pakley abgedichtet werden, mit einem Holz- oder Gummihammer zum Stampfen;
  • Der verbleibende Raum ist mit Lösung oder Schwefel gefüllt;
  • unter Berücksichtigung des Gewichtes des Produkts ist es besser, die Stützen unter die Rohrleitung zu stellen, bis die Verbindungen vollständig aushärten;
  • Um Kurven oder Abzweigungen zu organisieren, verwenden Sie Ecken und T-Stücke aus der gleichen Gusseisensorte;
  • das Einsetzen eines gusseisernen Rohrs in eine Wand oder ein Fundament muss unter Berücksichtigung der Sprödigkeit des Metalls mit größter Sorgfalt durchgeführt werden;

Das Abwassersystem eines Hauses aus Kunststoffrohren

Unter dem Einfluss des Fortschritts hat sich eine neue Modifikation in Gusseisenprodukten, von denen ein ungeformtes Gusseisen-Abwassersystem montiert ist, herausgestellt. Rohre aller Durchmesser (50, 100, 150 mm) werden durch Schellen aus Edelstahl sicher verbunden.

  • Die Montage der Rohrleitung erfolgt am Stoßende mit Hilfe von Klemmen, mit denen die Gummimanschette gegen aggressive Umgebung angezogen wird;
  • die Manschetten werden mit Schrauben angezogen;
  • Für den Transport von Abflüssen unter Druck muss das Gelenk zusätzlich mit einer speziellen Crimpmanschette verschlossen werden;
  • unter Berücksichtigung des Gewichts des Gusseisens ist das Durchhängen der Rohrleitung nicht erlaubt.

Es ist erwähnenswert, dass die Instandsetzung und der Abbau von gusseisernen Kanälen kaum erforderlich ist, da es für lange Zeit Gusseisen dient. Wenn Sie dennoch solche Manipulationen durchführen müssen, folgen Sie den folgenden Regeln:

  1. Die Reparatur und Demontage erfolgt ausschließlich mit Gummi oder Holzwerkzeugen, um das Rohr nicht zu spalten.
  2. Die Reparatur der Gusseisenprodukte erfolgt mit den gleichen Materialien wie das Andocken: Mörtel, Schwefel, Manschetten, Joche.

Nutzungsdauer von gusseisernen Abwasserrohren und Methoden ihrer Erweiterung

Für Abwasser in den letzten Jahren zunehmend Rohre aus verschiedenen Polymer-Materialien verwenden, installieren sie auf neue Abwassernetze und anstelle von Gusseisen stehen. Das Alter der letzteren ist jedoch noch nicht abgelaufen und ihre Anwendung bleibt nicht nur relevant, sondern in vielen Fällen auch die einzig mögliche. Im Hinblick auf die Lebensdauer sind Gussrohre nicht schlechter als solche aus Polymeren.

1 Warum die Verwendung von Abwasserrohren noch relevant ist

In unserer Zeit der feierlichen Prozession verschiedener Komposit- und Polymermaterialien wird der Name "gusseiserne Pfeifen" von vielen als etwas moralisch Veraltetes und sogar Prähistorisches wahrgenommen. Sie werden jedoch immer noch in Wärme- und Wasserversorgungssystemen, Feuerlöschanlagen, Ölpipelines, Pipelines verschiedener industrieller Zwecke und Abwassersystemen verwendet, um Abwasserentsorgungsnetze für den Bau verschiedener Gebäude, einschließlich hochmoderner Gebäude, zu schaffen. Dies liegt daran, dass sich diese Rohre im Langzeitbetrieb bewährt haben - als zuverlässige und langlebige Produkte, die seit Jahren getestet werden - und eine Reihe wichtiger Eigenschaften für Kanalnetze aufweisen:

  • Korrosionsbeständigkeit, höher als die von Stahl;
  • niedriger Wärmeausdehnungskoeffizient;
  • hohe Verschleißfestigkeit;
  • gute Schalldämmung - durch sie gibt es fast kein Rauschen von fließendem Wasser;
  • erhöhte Festigkeit - Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung, Druckabfall - und geringe Unfallrate;
  • Fähigkeit, langzeitig niedrigen Temperaturen und heißem Wasser sowie Temperaturschwankungen standzuhalten, ohne dabei seine Leistungsmerkmale zu verlieren;
  • umweltfreundlich - keine giftigen Substanzen ausstoßen;
  • nicht brennbar und feuerbeständig;
  • Einfachheit der Installation und eine Fülle von verschiedenen Komponenten, Elemente der Verdrahtung und Befestigung von Gusseisensystemen;
  • niedrige Kosten für das Verlegen der Pipeline und den anschließenden Betrieb;
  • erschwinglicher Preis.

Kunststoffrohre sind gusseisern in puncto Lebensdauer nicht unterlegen, einige von ihnen halten auch hohen Wassertemperaturen stand und sind gleichzeitig wesentlich kostengünstiger und durch das vergleichsweise geringe Gewicht wesentlich leichter zu montieren. Darüber hinaus hat Gusseisen erhebliche Nachteile:

  • Große Masse. Insbesondere unter schwierigen Bedingungen, beispielsweise unter der Decke und in den Decken, wird die Installation stark erschwert. Für den Transport von Rohren ist ein spezieller Transport erforderlich.
  • Das Andocken von Rohren ist eine langsame und sehr mühsame Aufgabe.
  • Der Begriff der Gelenke ist geringer als der der Produkte selbst und sie müssen oft nach 5-7 Jahren neu geprägt werden.

All dies und verursacht einen so massiven Übergang zu Kunststoffrohren.

Wenn das Kanalisationsnetz jedoch besondere Anforderungen an die Festigkeit und / oder die Akustik stellt und wenn die Belastung ständig höher ist als bei herkömmlichen Haushaltssystemen, verwenden Sie gusseiserne Produkte. Ihr Mangel - eine große Masse - wird zum Vorteil. Immerhin haben diese Produkte ein solches Gewicht aufgrund der beträchtlichen Dicke der Wände, dank denen die Festigkeit der Rohre aus einem so relativ spröden Material wie Gusseisen, und gleichzeitig hohe Schalldämmung, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.

Das Haupteinsatzgebiet von Kanalrohren aus Grauguss für drucklose Netze, in denen die Entwässerung spontan erfolgt, steht derzeit nicht unter Druck:

  • Großbetriebe und Schlachthöfe, Fleischverarbeitungsbetriebe und andere mit der Haltung und / oder der Ernte von Tieren verbundene Gegenstände;
  • Lebensmittelindustrie und öffentliche Catering-Einrichtungen;
  • Große Fabriken und andere Industrieunternehmen;
  • Bildungs- und medizinische Einrichtungen;
  • Sanatorien mit Mineral- und Thermalbrunnen;
  • Hochhäuser und Institutionen;
  • Labor;
  • externe Entwässerungsnetze, auch in großen Tiefen - hohe Druckfestigkeit ermöglicht es, Gussrohre 8-10 m von der Oberfläche zu verlegen.

Darüber hinaus können Gussrohre im Gegensatz zu Kunststoffrohren für den Bau von unter Druck stehenden, unter Druck stehenden, externen und internen Entwässerungssystemen verwendet werden. Verwenden Sie dazu den Typ Duktiles Eisen. Sie sind aus hochfestem Gusseisen gefertigt. Diese Rohre sind herkömmlichen grauen in jeder Hinsicht überlegen. Entsprechend der Ringsteifigkeit und Strukturfestigkeit von VCCHG sind die Produkte Stahl nicht unterlegen.

2 Lebensdauer von Gusskanälen und was sie beeinflusst

Natürlich, wenn es um die Lebensdauer der Rohre geht, einschließlich der Dauer des Betriebs der Kanalisation im Allgemeinen, ohne Ersatz oder Reparatur seiner Elemente. Drains, die mit Graugussprodukten hergestellt werden, können 60-80 Jahre halten. Dies erfordert jedoch eine sorgfältige Einstellung zu den Armaturen und den Rohren selbst.

Die Lebensdauer von Ductile Ironware beträgt mindestens 100 Jahre.

Damit das Abwassersystem einwandfrei funktioniert, muss es vor allem aus Qualitätsrohren und -armaturen bestehen. Auf der Oberfläche von gusseisernen Produkten sollten keine Wucherungen, Schlackenschichten, Ablagerungen, gefrorene Metalltröpfchen auftreten. Kanalrohre und Formstücke in ihrem Durchmesser und ihrer Länge sollten die Anforderungen der entsprechenden GOST erfüllen.

Damit die gusseisernen Produkte die Korrosion nicht zerstören, werden sie bei der Herstellung von außen und innen mit Bitumen behandelt. Um eine schützende Beschichtung zu erzeugen, kann auch weißgetöntes Gusseisen verwendet werden. Die Korrosionsschutzschicht muss die gesamte Oberfläche des Abwasserrohrs vollständig abdecken. Wenn es Stiche, Fisteln, Fremdeinschlüsse, zum Beispiel Schlackenpartikel, gibt, wird sich an diesen Stellen der Korrosionsprozess entwickeln und die Lebensdauer des Produkts wird sinken.

Gute Gussrohre können durch die folgenden charakteristischen äußeren Merkmale bestimmt werden:

  • Die Struktur des Gusseisens beim Bruch des Produkts muss feinkörnig und homogen sein.
  • Versteckt vom Auge sollten Defekte nach Gehör erkannt werden. Wenn ein Rohr mit Rissen oder Schalen ist, wird es gut hörbar sein, wenn es von der Natur und dem Ton des Tones abgeklebt wird. Bei defekten Produkten unterscheiden sich die Ton- und Tonlagen von denen, die von qualitativ hochwertigen Stücken erzeugt werden. Auf diese Weise können Sie sogar den Ort des Schadens bestimmen.

Der nächste Faktor, der sich wesentlich auf die Lebensdauer der gusseisernen Kanalisation auswirkt, ist die Korrektheit und Qualität der Rohrinstallation. Produkte mit einer Glocke sollten streng definiert platziert werden. Der Rohrstutzen sollte in die Richtung zeigen, die dem Strom der abgelassenen Abflüsse entgegengesetzt ist. Das Spannen oder Füllen von Fugen sollte nur mit hochwertigen Materialien erfolgen.

Um Rohre an das gesamte System anzuschließen, werden verschiedene Armaturen (Adapter, Stecker, Abzweigkreuze, T-Stücke und andere) verwendet. Bei ihrer Auswahl muss man auf die Eigenschaften des Materials achten, aus denen die geformten Elemente hergestellt sind. Sie müssen den Eigenschaften der Gussrohre entsprechen. Ansonsten wird die Geometrie des Leistens und der Beschläge bei starken Temperaturschwankungen unterschiedlich stark variieren. Dies kann nicht nur die Verbindung, sondern auch das Rohr beschädigen.

3 Was trägt zur Verlängerung der Lebensdauer von Gussrohren bei?

Die Installation von Gussrohren sollte nur von Spezialisten vertraut werden. Sie müssen neben umfangreicher Erfahrung auch einen einwandfreien Ruf im Bereich der Durchführung dieser Arbeiten haben.

Im Laufe des Betriebs der Kanalisation können sich im Laufe der Zeit Sedimente in Form von Auswüchsen an der inneren Oberfläche der Rohre bilden. Oft überlappen sie das Lumen des Systems vollständig und die Drainage wird unmöglich. In diesem Fall die Abwasserrohre waschen.

Beschädigte Kanalisation kann repariert werden, ohne ein Ersatzrohr zu machen. Dies verlängert die Lebensdauer des letzteren und des Systems als Ganzes. Dazu wird eine Gummidichtung auf die beschädigte Stelle gelegt, die durch eine Metallplatte gegen das Rohr gedrückt wird. Darauf legen Sie das Joch (die Binde). Sie ziehen die Dichtung mit der Platte fest an das Rohr. Als Klammer ist ein Metallstreifen geeignet, der mit einem angeschraubten Estrich oder sogar einem weichen Stahldraht ausgestattet ist.

Welche Lebensdauer haben gusseiserne Abwasserrohre und worauf kommt es an?

Bei Abwassersystemen werden zunehmend Rohre aus verschiedenen Polymeren verwendet. Sie werden als neue Abflüsse von Abflüssen und auch anstelle von Gusseisenrohren installiert. Dennoch sind gusseiserne Rohre immer noch relevant, da in manchen Fällen kein anderes Material einfach zu verwenden ist. Im Folgenden werden wir über die Lebensdauer von gusseisernen Abwasserrohren sprechen und was getan werden sollte, um sicherzustellen, dass sie so lange wie möglich gedient haben.

Gründe für die aktuelle Bedeutung von Gussrohren

Gegenwärtig, wenn polymere Materialien einen zunehmenden Anteil des Marktes einnehmen, scheinen Gusseisenrohre für viele eine veraltete Lösung zu sein. Dennoch werden sie weiterhin in Wasser, Wärmeversorgung, Ölpipeline, Feuerbekämpfung und anderen Industrieanlagen eingesetzt. Denn die Lebensdauer von gusseisernen Kanalrohren ist sehr groß, sie haben einige wichtige Eigenschaften, zudem werden sie seit Jahren in der Praxis erprobt.

Zu den technischen Hauptmerkmalen gehören:

  • Oxidationsbeständigkeit ist höher als Stahl;
  • einen kleinen Wärmeausdehnungskoeffizienten haben;
  • hohe Abriebfestigkeit;
  • hervorragende Schalldämmung - das Geräusch von fließendem Wasser ist fast unhörbar;
  • Verstärkte Festigkeit - Beständigkeit gegen mechanische Stöße, Druckabfall - Unfälle sind minimal;
  • die Fähigkeit, lange bei niedrigen und hohen Temperaturen zu arbeiten, während im Falle von Temperaturänderungen die Leistungseigenschaften des Materials nicht verloren gehen;
  • Gusseisen ist ein umweltfreundliches Material, da es keine Giftstoffe freisetzt;
  • brennt nicht;
  • solche Rohre können leicht verlegt werden, sie können immer mit Komponenten für die Systemverdrahtung gefunden werden;
  • niedrige Kosten für Arbeiten bei Verlegung und Betrieb von Gussrohren;
  • Der Preis ist für alle verfügbar.

Die Lebensdauer von gusseisernen Abwasserrohren in der Wohnung ist Kunststoffrohren nicht unterlegen. Letztere können auch bei hohen Temperaturen funktionieren, sind jedoch viel billiger und haben ein geringeres Gewicht, dh sie sind viel einfacher zu montieren.

Gussrohre haben eine Reihe von Nachteilen:

  • Große Masse. Aus diesem Grund ist das Verlegen von Rohren unter schwierigen Bedingungen sehr kompliziert. Um sie zu transportieren, müssen Sie spezielle Fahrzeuge bestellen.
  • Der Prozess des Andockens. Es ist eine langsame Beschäftigung, die überdies sehr mühsam ist.
  • Abdichtung von Fugen. Das ist ein Schwachpunkt von Gussrohren - irgendwo in 5-7 Jahren müssen sie neu geprägt werden.

Diese Nuancen führen dazu, dass viele Verbraucher Kunststoffrohre bevorzugen.

Unter Bedingungen, bei denen besondere Anforderungen an die Festigkeit und die akustischen Parameter an das Abwassersystem gestellt werden oder die Belastung während der gesamten Zeit zunimmt, ist es besser, Produkte aus Gusseisen zu verwenden. Aufgrund ihres großen Gewichts sind die Rohre aus Gusseisen aufgrund der dicken Wände hohen Belastungen gewachsen, sie sind verschleißfest und langlebig, die Schallschwingungen erlöschen gut.

Anwendungsbereich von Abwasser aus Gussrohren

Momentan werden Graugussrohre in vielen Nicht-Druck-Kommunikationen verwendet, in denen Flüssigkeiten durch die Schwerkraft zirkulieren.

Die wichtigsten Einsatzgebiete sind:

  • Großbetriebe und Schlachthöfe sowie Fleischverpackungsbetriebe und andere Gegenstände, deren Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Haltung oder der Ernte von Tieren stehen;
  • Lebensmittelindustrie;
  • große und andere Industrieunternehmen;
  • Bildungs- und medizinische Einrichtungen;
  • Sanatorien mit Brunnen zur Gewinnung von Mineral- und Thermalwasser;
  • Hochhäuser;
  • Labor;
  • Wasser nimmt externe Kommunikation, einschließlich Rohrleitungen bis in große Tiefen erstrecken, - hohe Festigkeit ermöglicht es ihnen, in einer Tiefe von 8-10 Meter zu verwenden (auch lesen: „Die Vorteile der gußeisernen Kanalrohren, die Regeln der Docking Montage und Reparatur“).

Es ist erwähnenswert, dass aufgrund der größeren Festigkeit der Rohre aus Gusseisen im Vergleich zu Kunststoff, sie sind weit verbreitet für die Schaffung von Abwassersystemen von außen und innen Typ, die unter Druck sind. Gleichzeitig werden hauptsächlich duktile Gussrohre verwendet, die sich durch eine hohe Festigkeit auszeichnen (ausführlicher: "Eigenschaften von Gusseisenrohren, Merkmale der Herstellung und Verwendung"). Bei den Produkten aus Grauguss unterscheiden sich die Rohre von VCCHG in vielen Parametern. Insbesondere sind sie in Festigkeit und Ringsteifigkeit vergleichbar mit Stahlrohren (siehe: "Was ist die Lebensdauer von Stahlrohren für Wasser und Heizung - Materialeigenschaften").

Faktoren, die die Lebensdauer von Abwasser aus Roheisen beeinflussen

Der Begriff "Lebensdauer von gusseisernen Abwasserrohren" impliziert insbesondere die Gesamtdauer des Systems, ohne dass dringende oder geplante Reparaturen oder der Austausch einzelner Teile erforderlich sind. Idealerweise sind die Abläufe aus Grauguss ca. 60-80 Jahre funktionsfähig. Dies ist jedoch nur unter der Bedingung eines sorgfältigen Umgangs mit Rohren und Formstücken möglich.

Die Lebensdauer von Abwasserrohren aus duktilem Eisenerz ist mindestens 100 Jahre alt.

Eine der Hauptbedingungen für den langen und ununterbrochenen Betrieb von Gusseisenabwasser ist die Verfügbarkeit von Qualitätsrohren und -armaturen für diese. Dies bedeutet, dass die Oberfläche des Gusseisens glatt und homogen sein sollte, ohne gefrorene Metalltröpfchen oder -senken, ohne Schlackenschichten und alle Arten von Wachstum. Der Durchmesser und die Länge der Rohre und der Fittings für ihre Verbindung sollen den Forderungen der normativen Dokumente - GOST entsprechen. Lesen Sie auch: "Arten von Gusseisen-Kanälen, ihre Verbindung und Installation."

In der Produktion werden gusseiserne Produkte für den Korrosionsschutz von außen und von innen mit einer Bitumenschicht aus Bitumen geöffnet. Alternativ verwenden einige Hersteller geweißtes Gusseisen als Schutzschicht. Es ist sehr wichtig, dass diese Schutzschicht die Oberfläche des Abwasserrohrs vollständig und gleichmäßig bedeckt. In Fällen, in denen die Integrität dieser Schicht durch das Vorhandensein von Fisteln, Rissen, Nähten oder Schlackenpartikeln beeinträchtigt ist, beginnt das Rosten an schwachen Stellen sehr schnell, was die Lebensdauer von Abwasserrohren erheblich verringert.

Wie man Qualitätsprodukte identifiziert

Qualitätsprodukte aus Gusseisen unterscheiden sich in den folgenden Parametern:

  • An der Bruchstelle hat gutes Gusseisen eine feinkörnige und homogene Struktur.
  • Das Vorhandensein von unsichtbaren Defekten kann nach Gehör bestimmt werden. Beim Tippen auf bemerkenswerte Änderungen in Charakter und Klangfarbe werden Spülen oder Risse hörbar. Die Länge und Höhe der Klangqualitätsprodukte unterscheiden sich erheblich von den defekten, so dass es möglich ist, die Lokalisierung von Fehlern sehr genau zu lokalisieren.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der einen wesentlichen Einfluss auf die Lebensdauer von Gussrohren hat, ist die kompetente Montage der Kanalisation von ihnen. Denken Sie daran, dass die Rohre mit den Steckdosen nur in einer Richtung angeordnet sein müssen. Das heißt, die Richtung der Glocke sollte nur die entgegengesetzte Bewegung der Abläufe im System sein. Darüber hinaus zu verstopfen oder zheekanivat Gelenke benötigen nur sehr zuverlässige, qualitativ hochwertige Dämmstoffe.

Um dem Abwassersystem die notwendige Konfiguration zu geben, werden verschiedene Armaturen verwendet - dies können T-Stücke, Kreuzungen, Stopfen, Adapter, Bögen und andere Details sein. Wenn Sie dieses oder jenes Element auswählen, vergessen Sie nicht, sich nach den Eigenschaften und der Art des Materials zu erkundigen, aus dem es hergestellt wurde. Für die Montage der Rohrleitung aus Gusseisenprodukten können Formelemente mit ähnlichen Eigenschaften verwendet werden. Wenn der Ausdehnungskoeffizient von Rohren und Formstücken mit einem plötzlichen Temperatursprung unterschiedlich sein wird, können sich die Verbindungen oder sogar die Rohre aus Gusseisen verformen oder platzen.

Was verlängert die Lebensdauer von Rohren aus Gusseisen

Wir weisen darauf hin, dass die Verlegung der Verbindungen aus Gussrohren nur von Fachleuten, dh Personen mit gutem Ruf und ausreichender Erfahrung, durchgeführt werden sollte.

Bei der Verwendung von Entwässerungssystemen können von innen an den Rohren im Laufe der Zeit Ablagerungen auftreten, die manchmal das Kanallumen vollständig überlappen. Der einzige Ausweg aus dieser Situation ist das Spülen der Kanalisation.

Wenn Sie geplante oder dringende Reparaturen an einem Gussrohr durchführen müssen, müssen Sie es nicht ändern. Sie können eine Gummidichtung auf den beschädigten Bereich setzen und mit einem Stück Metall drücken. Oben ist eine Klammer angebracht, die fest gegen die Metallplatte gedrückt wird. Die Klemme kann als Stahldraht oder als Metallstreifen dienen, der mit Schrauben angezogen wird. Dieser Ansatz erhöht die Lebensdauer des Abwassersystems und bricht seine Dichtheit nicht.

Lebensdauer von Kanalrohren aus Gusseisen

Die Betriebsdauer von Gusseisenrohren

Gusseisenrohre werden oft für den Aufbau von Außennetzen und die Verkabelung eines Entwässerungssystems verwendet. Elemente von Abwassernetzen werden durch die Methode des Schleudergießens hergestellt. Das Rohmaterial dafür ist der Grauguss Nr. 8211.

Bei der Installation von Kanalnetzen werden häufig Gussrohre verwendet. Sie eignen sich hervorragend zum Verlegen von externen Rohrleitungen.

Die Beschichtung auf der Basis von Bitumen wird auf die innere und äußere Oberfläche des Rohres aufgetragen, was sie vor Korrosion schützt und die Lebensdauer der gusseisernen Abwasserrohre verlängert. Diese Beschichtung dient aber nicht nur dazu, das Metall vor korrosiven Vorgängen zu schützen, sondern auch der inneren Oberfläche Glätte zu verleihen. Dies hilft, die Bandbreite zu verbessern.

Vor- und Nachteile von Abwasserkanalrohren

Beginnen wir mit den Vorteilen. Bis heute zeichnen sich Rohre aus Gusseisen mit moderner Technologie durch hohe Festigkeit und Zuverlässigkeit aus. Sie können langzeitig hohen Temperaturen standhalten, sind immun gegenüber häufigen Temperaturschwankungen und korrosionsbeständiger. Der unbestreitbare und wichtige Vorteil von Gusseisenabwasser ist auch, dass sie zugänglicher sind als Stahl. Gleichzeitig sind sie langlebiger im Gebrauch, ihre Lebensdauer beträgt etwa 80-100 Jahre. Der Betrieb von Gussrohren ist umweltfreundlich.

Das Schema der Vorrichtung aus Gusseisenrohren.

Gusseisenrohre werden am häufigsten verwendet, wenn ein Abwassersystem installiert werden muss, das in einem Modus mit konstanter hoher Belastung funktionieren muss.

Dies ist der Bau von mehrstöckigen Gebäuden, Krankenhäusern, Unternehmen, Fabriken und auch Cottages. Entwickler bevorzugen den Betrieb von Gussrohren, da sie lange Zeit dienen und bezahlbar sind. Ihre Haltbarkeit hat sich in der Praxis bewährt.

Wegen ihrer Härte werden Gussrohre auf speziellen Geräten transportiert.

Zu den Nachteilen der Verwendung gehören die Komplexität und die Kosten der Installation. Der Transport von Gussrohren # 8211 ist keine leichte Aufgabe. Dieses Material ist schwer, es kann nur mit speziellen Baumaschinen übersetzt werden. Die Verbindung von Teilen aus Gusseisen # 8211 ist eine ziemlich komplexe und zeitraubende Aufgabe, von der ihre effektive Leistung abhängt.

Es gibt zwei Hauptmethoden zum Verbinden von Abwasserrohren. Die erste # 8211 ist die zapekanivanie Gelenke. Zum Schleifen der Verbindungen wird ein Kabel oder ein anderes Material verwendet. In diesem Fall sind die Verbindungen durch ein Kabel verbunden, das mit einem selbstexpandierenden Zementmörtel imprägniert ist. Die zweite Methode # 8211 besteht darin, die Verbindung mit einer Schwefelschmelze zu füllen, aber Sie müssen bei dieser Methode äußerst vorsichtig sein.

Installation von Abwasserrohren

Bis heute produzieren die Hersteller verschiedene Gussrohre für die Kanalisation. Eine derart vielfältige Auswahl hilft, Abwassersysteme unterschiedlichster Ausprägungen zu gestalten und vereinfacht deren Nutzung.

Gussrohre werden über eine spezielle Kupplung verbunden.

Die Lebensdauer von Gussrohren hängt in vieler Hinsicht von der Korrektheit der Installation ab, daher sind nur vertrauenswürdige Fachkräfte vertrauenswürdig. Die Installation erfolgt in einer bestimmten Reihenfolge. Zuerst wird der Schwanzteil des Gussrohres in die Buchse des vorherigen Teils eingeführt. Dann werden die Lücken in der Steckdose mit Hilfe eines Pakli verschlossen. Um den Spalt zu versiegeln, ist es notwendig, eine Schicht aus umwickelten Fasern aus Leinen zu verwenden, die in die Fassung eingeklemmt werden. Erziele ein Pflaster mit einem Holzstab, der mit einem Hammer geschlagen wurde.

Achten Sie beim Häkeln der Steckdose darauf, dass das Dichtungsmaterial nicht eindringt. Dies kann zu Verstopfungen führen, wodurch die Lebensdauer des Rohrs reduziert wird.

Verstopfen Sie das Dichtungsmaterial, bis die 2/3 der Buchse gefüllt sind. Dann ist es notwendig, die Glocke mit Zementmörtel der Sorte M400 oder M300 zu füllen. Die Lösung wird 9: 1 verdünnt. Auf die gefüllte Lösung sollte ein feuchtes Tuch auftragen, damit es nach und nach austrocknet, ohne zu reißen.

Die beschriebene Methode dient dazu, Abwasser-Roheisen-Elemente miteinander zu verbinden. Wenn Sie beispielsweise die Gusseisenstruktur mit einer Kunststoffkonstruktion verbinden möchten, sollten Sie Adapter verwenden. Solche Details helfen, Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden. Für Zuverlässigkeit und längere Lebensdauer muss der Adapter mit dem inneren Teil der Buchse mit Silikondichtstoffen behandelt werden. Danach wird der Adapter in den Sockel gesteckt.

Trotz aller Transport- und Installationsschwierigkeiten sind sie gefragt. Dies kann durch ihre Zuverlässigkeit, Haltbarkeit und Billigkeit erklärt werden. Die Kanalisation aus gusseisernen Rohren ist ewig.

Begriff der problemlosen Wartung von gusseisernen Abwasserrohren, Beratung bei der Wahl

Profis haben neben theoretischer Ausbildung auch Erfahrungen gesammelt. Und wie man ein gewöhnlicher privater Entwickler (der Besitzer von Wohnungen) ist, der sich entschieden hat, Rohre aus Gusseisen zu verwenden, wenn man das Abwassersystem installiert (repariert)? Für welche Zeiträume der störungsfreien Service von gusseisernen Abwasserrohren zu orientieren, dann nicht zu bereuen - nicht die Art des gewählten Produkts? Vielleicht war es besser, Plastik- oder Keramikprodukte zu kaufen?

Es sollte sofort festgelegt werden, dass niemand die Frage nach der Betriebszeit von Abwasserrohren aus Gusseisen genau beantworten wird. Es reicht aus, durch verschiedene thematische Seiten und Foren zu gehen, um dies sicherzustellen.

Begriffe werden anders genannt, aber wenn Sie das Argument studieren und alle Meinungen zusammenfassen, dann können Sie ein paar einfache Schlussfolgerungen ziehen:

  • Gusseisenrohre sind die zuverlässigsten unter allen verfügbaren Analoga (Keramik, Kunststoff, Stahl).
  • Die Mindestbetriebsdauer (selbst unter ungünstigsten Bedingungen, unabhängig von der Produktvielfalt) beträgt 70 - 80 Jahre.

Im Prinzip hat der Leser bereits eine ungefähre Antwort auf die Frage des Interesses erhalten. Und wenn er sich um den langfristigen Betrieb des Systems kümmert, dann können Sie sicher sein, dass es keinen Fehler bei der Wahl gibt - Gusseisen hält sehr lange.

Aber der Artikel wird nicht vollständig sein, wenn nicht um eine Anzahl der folgenden Punkte zu beachten:

  1. Rohre aus hochfestem Eisen (hochfestes Gusseisen mit Kugelgraphit) sind stärker als Analoga mit der CK-Kennzeichnung. Sie werden hauptsächlich im industriellen Maßstab verwendet, aber im privaten Sektor ist ihre Verwendung auf eine Reihe von Mängeln beschränkt, hauptsächlich - teuer und massiv. Gleichzeitig ist es besser, Gussrohre der Sorte VCHSH auf Böden zu verwenden, die durch signifikante Bewegungen gekennzeichnet sind. Teurer, aber zuverlässiger.

Die Berücksichtigung der angegebenen Momente wird zusätzlich dazu beitragen, die Lebensdauer des Abwassersystems von Gussrohren zu verlängern.

Wie verlängert man die Lebensdauer von Gussrohren für die Kanalisation eines Mehrfamilienhauses?

Seit mehr als einem halben Jahrhundert werden in vielen Ländern Abwasserrohrleitungen aus Gussrohren installiert. Und obwohl in unserer Zeit, um die traditionellen, wenn auch veralteten, gusseisernen Sanitärkeramik zu ersetzen, andere Materialien angeboten werden, werden sie nicht von gusseisernen Rohren für die Kanalisation ablehnen. Nach dem Austausch abgenutzter oder beschädigter Gusseisenelemente wird die häusliche Abwasserrohrleitung mehr als ein Jahrzehnt lang überdauern.

Der Heimwerker sollte einige Grundregeln für den Ein- und Ausbau von gusseisernen Abwasserrohren verstehen, um die Lebensdauer der üblichen zuverlässigen Rohrleitungen zu verlängern.

Die Gründe für die Beliebtheit von gusseisernen Abwasserrohren

Auf dem modernen Markt der Sanitär- und Abwassertechnik sind weiterhin Gusseisenrohre gefragt. Und der Punkt hier ist nicht der Konservatismus der Verbraucher. Sie haben eine Reihe von Vorteilen absorbiert, die notwendig sind, um das normale Funktionieren der Kanalisation in einem Wohngebäude zu gewährleisten:

  1. Ökologische Sauberkeit und Unbedenklichkeit für die Umwelt
  2. Korrosionsbeständigkeit
  3. Die Fähigkeit, den langfristigen Auswirkungen von heißem Wasser, niedrigen Temperaturen sowie mehreren Temperaturunterschieden standzuhalten
  4. Zuverlässigkeit und langes Leben. Abwasserleitungen aus Gussrohren dienen seit Jahrzehnten, verformen sich nicht und schrumpfen nicht
  5. Einfache Installation
  6. Erschwinglicher Preis.

Grauguss, der zur Herstellung von Kanalisationsrohren verwendet wird, kann mit herkömmlichen Werkzeugen wie Bulgarisch bearbeitet werden. Gusseiserne Teile wie T-Stücke, Bögen oder Kreuze haben die gleichen Festigkeitseigenschaften wie das Rohrmaterial, wodurch es möglich ist, den Typ des Werkzeugs zu vereinheitlichen, wenn eine mechanische Behandlung von Verbindungen erforderlich ist.

Picky Käufer überprüfen die Qualität der Gussrohre bietet nicht nur durch Kontrolle ihrer Außenfläche vorbelastet das Fehlen von unerwünschten Schlackeneinschlüsse, Beulen oder Höckern zu gewährleisten, sondern auch die Erschließung, den Ton der Klang versteckte inneren Defekte zu bestimmen - Fisteln und Waschbecken. Der Ton an den Stellen der Akkumulation von strukturellen Abweichungen variiert. Dieses handwerkliche „destructive testing“ fast alle durch die Dicke der Rohrdefekte und kaufen für die Montag der konditionierte Abwasser Produkte verteilt zu bestimmen.

Verbindung von Gussrohrleitungen

Die Montage der Rohrleitung für die Kanalisation eines Wohngebäudes erfolgt in zwei Fällen: der Einbau einer neuen Abwasserrohrleitung oder die Wiedermontage nach der Demontage eines Abwasserrohres, um seine Elemente zu ersetzen. Die Metallurgen produzieren Gussrohre aus Gusseisen mit einem Durchmesser von 60 bis 80 mm an einem Ende. Für diesen Typ mit einem Außendurchmesser von 50 bis 100 mm ist das durchschnittliche Spaltmaß zwischen der inneren konischen Fläche der Buchse und der äußeren zylindrischen Fläche des koaxialen Endes des anderen Rohres koaxial in die Buchse der Buchse 6 eingesetzt 7 mm.

Die verfügbare garantierte Lücke wird mit der klebrigen Paste versiegelt. Die Installation auf diese Weise kann in mehrere Stufen unterteilt werden:

  1. Vorbereitung der inneren konischen Oberfläche der Buchse und der äußeren Oberfläche des zylindrischen Rohres - sie müssen bis zur Glätte gereinigt werden
  2. Die Rohre sind koaxial freigelegt und richten die Richtung der Trichter in die entgegengesetzte Richtung zur Wasserseite aus
  3. Das glatte zylindrische Ende eines anderen Rohres wird in die Muffe des bereits installierten und befestigten Rohrs eingeführt
  4. Die Dichtung ist durch den Spalt zwischen den Wänden der Buchse und der Außenfläche des eingeführten Rohrs abgedichtet. Für die Abdichtung des Spaltes hat das gefaltete Seil einen Durchmesser von 7 mm 8 mm geteerte Lindenstränge. Mit Kraft, die eine spezielle Verstemmung in die Spaltdichtung treibt, muss kontrolliert werden, dass die erste ringförmige Schicht des Bündels nicht in die Röhre eindringt
  5. Wenn die Dichtung mit einer Gusseisenglocke auf 2/3 ihrer Tiefe gefüllt wird, wird die letzte ringförmige Dichtungsschicht aus einem nicht ausgehärteten Kabel hergestellt, um die Haftung des Kabelbaums und der Vergussmasse zu verbessern
  6. Zur Fixierung der Dichtung wird der in der Muffe verbleibende in 1/3 seiner Tiefe mit einem frisch zubereiteten Zementmörtel gefüllt und das gesamte Ende des Muffenendes mit einer speziellen Prägung umhäkelt
  7. Legen Sie die Verbindung mit einem feuchten Tuch umwickelt, um eine gleichmäßige Trocknung der Zementschlämme zu gewährleisten.

Werkzeug zum Abdichten von Muffenrohren:

  • a - Abdichten
  • B-Stempeln
  • in einer verbreiterten Fugenmasse.

Demontage der Verbindung von Gussrohren

Nachdem die Heimwerker die Hauptpunkte für die Montage von Gussrohren festgelegt haben, sollten sie klar verstehen, wie die gusseisernen Abwasserrohre zu zerlegen sind, dh die Grundregeln für den Abbau ihrer Verbindungen kennen.

Die Arbeit an der Demontage von Gusseisenrohren ist das komplette Gegenteil ihrer Montage und wurde von Fachleuten als "Kämmen" bezeichnet. Kantrohre - ein mühsames Verfahren, und wenn man bedenkt, dass diese Rohre nicht aus dem saubersten Wasser genommen werden, dann wirken diese Arbeiten sehr unattraktiv.

Anfangs ist es notwendig, das Material zu entfernen, das zu gegebener Zeit durch eine Spule das gusseiserne Rohr in der Steckdose befestigt hat. Hier sind zwei Varianten der Druckentlastung der Verbindung zu berücksichtigen. Im ersten Fall, wenn die Verdichtung unter Verwendung eines Tarballs durchgeführt wurde, muss die erste ausgetrocknete Dichtungslösung vom Ende der Muffe entfernt werden. Ein Metallhammer ist in diesem Fall nicht ratsam, da er ein sprödes Gussrohr beschädigen kann. Es ist vorzuziehen, die Stirnseite der Buchse mit einem Hammer mit elastischem Gummipuffer zu berühren.

Nach dem Entfernen der trockenen Lösung müssen Sie versuchen, das Rohr in der Fassung zu schwenken oder zu drehen. Wenn dies möglich ist, verwenden Sie einen Schraubenzieher oder einen Haken von dem Draht, um ein Tourniquet aufzuheben, das um die Glocke zu seiner Zeit gewickelt ist, und es aus dem Spalt zwischen den Wänden der Hülse und dem Rohr herauszunehmen. Das Rohr in der Kreuzung allmählich zitternd und antreibend, wird es mit leichten Rucksen möglich sein, es aus der Steckdose zu ziehen.

Es ist wichtig! Um die trockene Abdichtungslösung aus dem Verbindungsbereich des Sockels und des Rohrs zu entfernen, wird oft empfohlen, einen Bulgarian zu verwenden. In jedem Fall ist es notwendig, bei der Demontage eine Schutzbrille und ein Atemschutzgerät zu tragen, um keinen Zementstaub einzuatmen und die Augen vor herumfliegenden Bruchstücken trockener Lösung zu schützen.

Lebensdauer von gusseisernen Kanalrohren

Heutzutage wurden schwere Gussrohre durch neue Produkte aus Verbundwerkstoffen und fortschrittlichen Polymermaterialien ersetzt. Sie werden in Abwassersystemen sowie in Entwässerungsvorrichtungen für Schmelzwasser installiert.

Aber niemand vergaß die gusseisernen Pfeifen, ihre Popularität blieb auf dem gleichen Niveau. An einigen Stellen ist es möglich, nur gusseiserne Produkte zu installieren, Kunststoff ist einfach nicht akzeptabel. Die Lebensdauer von gusseisernen Abwasserrohren entspricht in etwa der von Polymeranaloga.

Lebensdauer

Die Betriebszeit hängt von mehreren Parametern ab. Neben der hohen Festigkeit ist die Lebensdauer des gesamten Systems ohne Reparatur und Austausch defekter Teile in verschiedenen Bereichen sehr wichtig.

Die Art der Verbindung wird ebenfalls berücksichtigt. Am profitabelsten sind die Kanalisationsnetze. Sie ermöglichen die Wiederherstellung der Leckage bei Undichtigkeiten durch zusätzliche Abdichtung der Verbindung.

Wenn ein ungeformter Stamm installiert ist, ist es unmöglich, solche Reparaturen durchzuführen, es ist notwendig, den fehlerhaften Teil des Rohres vollständig zu ändern. Der Stamm, der aus der Röhre aus "Grauguss" gelegt wurde, wird, wenn er ordnungsgemäß betrieben und gereinigt wird, ungefähr 80 Jahre dauern.

Sie können natürlich nicht der Kanalisation folgen und keine Reinigungsarbeiten durchführen. Die Lebensdauer von gusseisernen Abwasserrohren ist nahezu halbiert.

Auf welche Parameter hängt die Betriebszeit der Kanalisation ab

Um den langfristigen Ablauf der Entwässerung zu gewährleisten, ist es sehr wichtig, dass die Wasserleitung aus den hochwertigsten Verbindungsmaterialien besteht.

Die Oberfläche von Gussrohren sollte glatt und glatt sein. Es gibt keine Depressionen oder Auswüchse.

Alle Abmessungen des Rohres (Länge und Durchmesser) müssen unbedingt der aktuellen Norm entsprechen.

Um die Standzeit zu erhöhen und Gusseisen vor Korrosion zu schützen, werden sowohl die Innen- als auch die Außenfläche der Rohre mit Erdölbitumen behandelt. Um eine spezielle Schutzschicht zu erzeugen, verwenden Sie manchmal ein spezielles, weißgetöntes Gusseisen.

Bei der Herstellung einer Korrosionsschutzbeschichtung sind keine Fisteln oder Fremdkörper zulässig. Die Oberfläche sollte glatt und fest sein.

Schon der kleinste Metalltropfen, der die Korrosionsschutzschicht verletzt hat, kann Korrosion verursachen. Und das wird schon am Anfang des Abwassersystems geschehen.

Äußere Defekte des Rohrs können leicht visuell bestimmt werden, wobei der Zustand der Oberfläche des Produkts sorgfältig untersucht wird. Interne Defekte können nur durch Hören festgestellt werden.

Wenn das Rohr Risse aufweist oder eine Schale vorhanden ist, erzeugt das Rohr beim Klopfen einen charakteristischen Klang. Die Dauer sowie die Tonhöhe unterscheiden sich stark von der Klangqualität des Materials.

Diese Technologie hilft sogar herauszufinden, wo sich der Schaden befindet.

Neben der richtigen Wahl eines Qualitätsanschlusses hängt die Lebensdauer der Kanalisation von der durchdachten Installation ab. Die Fackelrohre müssen in einer bestimmten Reihenfolge installiert werden. Die Richtung der Verbindung muss dem Fluss der Flüssigkeit entgegengesetzt sein. Fugen müssen versiegelt und nur mit hochwertigen Materialien abgedeckt werden.

Für die Installation der Kanalisation werden eine große Anzahl zusätzlicher Teile verwendet:

  • Armaturen;
  • Kappen;
  • T-Stücke;
  • Adapter;
  • Splitter kreuzförmig.

Bei der Auswahl der Formteile muss die Materialqualität berücksichtigt werden. Es muss den Parametern des Gusseisens entsprechen.

Wenn die Materialtypen inkompatibel sind, ist die Form der Verbindungen der Produkte gestört. Dies tritt besonders häufig bei großen Temperatursprüngen auf.

Von diesen Mängeln leidet das ungeformte Abwassersystem des Badezimmers. Bei der Montage von Glockengelenken in Verbindung mit anderen Teilen treten solche Fehler nicht auf.

Wie kann ich die Lebensdauer von Gusseisenprodukten erhöhen?

Um die Arbeitszeit des gusseisernen Kanals zu verlängern, muss die Verlegung der Hauptleitung nur mit hochwertigen Armaturen erfolgen. Auf der Oberfläche des Rohres das Vorhandensein von:

  • Zuflüsse;
  • Auswüchse;
  • Schlacke;
  • Metalltröpfchen.

Wenn Sie alle Anforderungen von GOST strikt einhalten, richtig auf das System achten, wird die Betriebszeit des Systems 100 Jahre erreichen.

Wie gute und qualitativ hochwertige Gussrohre hergestellt werden, ist unter Berücksichtigung äußerer Eigenschaften leicht zu bestimmen:

  • Auf der Fraktur ist eine feinkörnige Struktur zu sehen.
  • Versteckte Defekte werden nach Gehör erkannt. Tippen Sie auf ein Detail und hören Sie Tonhöhe, können Sie das Vorhandensein von Rissen feststellen. Bei Qualitätsteilen unterscheidet sich dieser Sound stark von dem defekten Produkt.
  • Korrekt durchgeführte Installation der Pipeline erhöht die Zeit ihres Betriebs.

Produkte, die mit einer Glocke ausgestattet sind, sollten streng nach den technologischen Regeln angeordnet sein. Die Linie der Glocke ist in der Richtung entgegengesetzt zu der Richtung der Strömung der abgezogenen Flüssigkeit gemacht. Das Abdichten von Fugen und Gehäusen erfolgt ausschließlich aus hochwertigen Materialien.

Eine zuverlässige Verbindung von Einzelteilen wird durch den Einbau von Sonderarmaturen gewährleistet.

Das Befestigungsmaterial muss mit Gusseisen kompatibel sein. Wenn Sie diese Regel ignorieren, ändert sich bei Temperatursprüngen die Form des Fittings. Seine geometrischen Parameter werden sich stark verändern. Dies führt dazu, dass an der Stelle, an der Gussrohr und Fitting zusammenpassen, ein Leck auftritt. Wir müssen das System reparieren und die fehlerhaften Teile ändern.

Wie man Gusseisensysteme repariert

Wenn ein Riss oder ein anderer Schaden auftritt, wechseln Sie nicht sofort das gesamte Rohr. Es kann durch die Installation eines Dichtungskissens wiederhergestellt werden.

Nehmen Sie die Gummidichtung und drücken Sie die Metallplatte kräftig an den Punkt der Beschädigung. Eine Klemme wird von oben auf die Platte montiert. Es kann aus Kupferdraht oder einem zusammengeschraubten Stahlband bestehen.

Heute installieren die Bauherren ein gusseisernes Rohr, wenn sie den Kanal verlegen. Ihre Qualität und Eigenschaften erfüllen vollständig die Anforderungen des Betriebs.

Man kann sicher sagen, dass die gusseisernen Rohre, die jahrelang in Betrieb waren, niemals vergessen werden. Ihre Eigenschaften übertreffen in vieler Hinsicht die modernsten Materialien.

Dringlichkeit der Verwendung von Gussrohren

Heute, als eine große Anzahl verschiedener Polymere und die neuesten Verbundwerkstoffe auftraten, gelten gusseiserne Produkte als etwas Altes.

Aber trotz allem sind diese "prähistorischen Produkte" in den verschiedensten Branchen gefragt:

  • Wasserversorgung;
  • Feuerbekämpfung;
  • Ölpipelines;
  • Abwassersystem.

Diese Popularität ist mit der Fähigkeit verbunden, diese Pfeifen für viele Jahre zu nutzen. Und die Eigenschaften solcher Produkte erfüllen alle Anforderungen, die für die Verlegung der Kanalisation notwendig sind:

  1. Haben keine Angst vor Korrosion. Gusseisen ist korrosionsbeständiger als jeder andere Stahl;
  2. Die Temperaturerweiterung hat immer einen Minimalwert;
  3. Ausgezeichnete Schallisolierung. Während des Betriebs wird das Geräusch einer ablaufenden Flüssigkeit niemals gehört;
  4. Hohe Festigkeit. Gusseisen hat keine Angst vor mechanischen Einwirkungen. Er hat keine Angst vor großen Druckverlusten.
  5. Sehr selten gibt es Notfallsituationen.
  6. Gussrohre können bei sehr niedrigen oder hohen Temperaturen frei arbeiten. Langfristige Exposition gegenüber einer Vielzahl von Temperaturregimes beeinflusst ihre Eigenschaften überhaupt nicht, sie bleiben unverändert.
  7. Gusseisen erfüllt alle modernen Umweltanforderungen. Es setzt keine giftigen und toxischen Substanzen frei.
  8. Zündet nicht an.
  9. Feuerfest.
  10. Einfache Installation durch eine große Anzahl verschiedener Zubehörteile.
  11. Der Aufwand für die Verlegung der Abwasserleitung ist gering.
  12. Lange Lebensdauer - 100 Jahre.
  13. Niedrige Rohrkosten

Gusseiserne Abwasserrohre GOST 6942-98

Druckgußrohr GOST 9583-75

9 Missverständnisse und Gusseisen

Wir bieten einen kurzen Auszug, der die häufigsten Missverständnisse über duktile Gussrohre aufzeigt.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr