Durchmesser von Gussrohren - wichtig für die ordnungsgemäße Installation

In den einzelnen Bereichen wurde die interne Kommunikation in den letzten Jahren meist aus Kunststoff installiert, und für Roheisennetze wird immer noch Roheisen gewählt. Rohrmaterialien aus Gusseisen sind die beliebtesten Baustoffe in öffentlichen Einrichtungen. In Gebäuden mit hohen Lasten ist die Verwendung von Kunststoffprodukten unmöglich, daher wird insbesondere in Abwassersystemen Gusseisen verwendet.

Vorteile von Produkten aus Gusseisen

Die Eigenschaften von Nicht-Druck- und Druckmaterialien sind nahezu identisch:

  • - Garantierte Lebensdauer von 80 Jahren;
  • - Der kleinste Prozentsatz von Pipelineunfällen im Vergleich zu anderen Materialien;
  • - die Unveränderlichkeit der Eigenschaften der transportierten Umwelt einschließlich Trinkwasser;
  • - hohe Plastizitätsindikatoren, Beständigkeit gegen mechanische Einwirkungen (Stöße) und Verschleiß;
  • - die Beständigkeit gegenüber hydraulischen Schocks erreicht 550 N / mm²;
  • - hohe Schalldämmwerte;
  • - die Möglichkeit, bis zu einer Tiefe von 10 Metern zu verlegen;
  • - Fähigkeit, Temperaturen bis zu -60 ° C standzuhalten;
  • - schnelle und einfache Installation, die Möglichkeit, den Bogen ohne die Verwendung von Verbindungselementen zu verlegen;
  • - geringe Installations- und Wartungskosten;
  • - Möglichkeit, vollständig zu recyceln.

Alle oben genannten Eigenschaften, Abmessungen, Vorhandensein oder Fehlen einer Korrosionsschutzbeschichtung bestimmen die Anwendung:

  • - Druck- und drucklose Abwassersysteme im Alltag und in der Industrie (Installation von Steigleitungen, Levnevoks, Freisetzern, Sammlern);
  • - Druckleitungen großer Größe für die Wasserversorgung von Siedlungen, Stadtvierteln und Mikrodistrikten in Städten;
  • - Außenheizungsnetze mit einer Temperatur von bis zu + 150 ° C;
  • - Rohrleitungen für den Transport von Erdölprodukten;
  • - Feuer- und Meliorationsleitungen;
  • - Anlagen zur Entsalzung von Meerwasser;
  • - Pfähle mit Betonfüllung für Fundamente;
  • - Entwässerungsrinnen in der Landwirtschaft (auf Bauernhöfen);
  • - Rohrleitungen zum Abzapfen von unterirdischen und atmosphärischen Gewässern;
  • - Gehäuseelemente in tiefen Brunnen.

Eine Reihe von gusseisernen Baustoffen

Das Angebot an Gussrohren wird von verschiedenen GOSTs festgelegt. Diese Dokumente bestimmen neben dem Sortiment die Betriebseigenschaften und Installationsmethoden. Und der Bereich des Nicht-Drucks unterscheidet sich von dem Bereich der Druckmaterialien.

In GOST 6942-98 wird festgestellt, dass der Innendurchmesser der Abwasserleitung aus Grauguss (drucklos) 50, 100 oder 150 mm beträgt. Rohrguß 50 wird in Abschnitten von 0,75, 1 und 2 Metern hergestellt, das Gussrohr 100 - bei 0,75, 1, 1,25, 2, 2,1 und 2,2 Metern, 150 mm - 1, 2, 2, 1 und 2,2 m Die Wandstärke darf nicht weniger als 4 oder mehr als 5 mm betragen.

Rohrbaustoffe Sphäroguss ist viel breiter. Sie werden mit sechzehn verschiedenen Indikatoren des Außenbereichs hergestellt und je nach Wandstärke in drei Klassen eingeteilt. Dies bedeutet, dass die Standardpalette von Druckmaterialien 48 Einheiten umfasst. Die Länge dieser Produkte kann zwischen 2 und 10 Metern variieren.

Der Außendurchmesser von Gussrohren ist wichtig, wenn man Baumaterialien kauft, transportiert, Pläne und Schätzungen erstellt. Schließlich hängt das Gewicht von Rohrprodukten von diesem Index ab. Zum Beispiel ist das Gewicht eines Produktzählers mit einem äußeren Abschnitt von 110 mm genau halb so groß wie der eines Materials mit einem Querschnitt von 160 mm.

Rohrförmige Baumaterialien aus Gusseisen sind durch den Innendurchmesser gekennzeichnet, und in allen technischen Dokumenten ist der äußere angegeben. Darüber hinaus werden externe Rohrleitungen in vorgefertigte Leitungen verlegt, wobei der Hauptindex auch der Außenabschnitt ist.

Rohre Gusseisen Wasserversorgung - Sortiment, Herstellung, Vorteile und Installation

Trotz der Tatsache, dass Gusseisen ein sprödes Material ist und während eines mechanischen Schocks reißen kann, verleiht die Verwendung bestimmter Additive beim Rohrgießen, gefolgt von einem Glühen bei hohen Temperaturen, den Produkten eine ausreichende Festigkeit und Beständigkeit gegenüber inneren Belastungen. Rohre aus Gusseisen, hergestellt in Übereinstimmung mit den Anforderungen von GOST 9583-75, können ohne Gefahr der Zerstörung an unter der Erde liegenden Wasserdruckleitungen montiert werden. In den hauseigenen Wasserversorgungssystemen sind Gussrohre extrem selten, da sie sich nicht in Ästhetik und "Flexibilität" unterscheiden, was für das Verlegen von Streuern unter beengten Bedingungen notwendig ist. Aber in der Tiefe des Gusseisens verhält es sich durchaus würdevoll.

Die Palette der Gusseisenrohre für Wasserversorgungsnetze

  • LA - von 6,7 mm bis 22,5 mm;
  • A - von 7,4 mm bis 28,4 mm;
  • B - von 8mm bis 27mm.

Der nominale Durchgang von Druckgußrohren variiert von 65 mm bis 1000 mm, wie aus den entsprechenden Tabellen hervorgeht.

Die Länge der Gussrohre variiert je nach Durchmesser des Produkts und reicht von zwei Metern bis zu zehn, am häufigsten sind 4, 5 und 6 Meter Produkte. In den Vorschriften ist festgelegt, dass für Druckwasserversorgungsnetze nur glockenförmige Gussrohre verwendet werden dürfen.

Verbindungsteile aus Gusseisen werden durch Gießen in Sandformen gemäß den Anforderungen von GOST 5525-88 hergestellt. Sie sind für das Verbinden der Rohre an den Stellen des Drehens und Verzweigens der Netze, sowie beim Wechsel von einem Durchmesser zum anderen bestimmt. Geformte Produkte sind vertreten durch:

  • T-Shirts;
  • Kreuzungen;
  • Veröffentlichungen;
  • Knie;
  • Hähne;
  • Übergänge;
  • Abzweigrohre;
  • Kupplungen;
  • Stecker;
  • Sättel;
  • unterstützt.

Für alle vorgelegten Armaturen gibt es Normen für Maße, Befestigungen, Toleranzen und Abweichungen, die in den Zulassungsunterlagen angegeben sind.

Rohre aus Gusseisen

Druckfackelrohre werden auf zwei Arten hergestellt - Zentrifugal- und semikontinuierliches Gießen. Als modifizierende Additive wird dem Gusseisen eine kleine Menge Magnesium zugesetzt, was den Prozess der Umwandlung von Plättchenpartikeln aus Graphit in winzige Kugeln erleichtert.

Dank der sphärischen Form von Graphitpartikeln erhält das Metall zusätzliche Eigenschaften der Duktilität und Viskosität und infolgedessen - die Qualität und dauerhafte Festigkeit des Endprodukts übertrifft die Parameter und Eigenschaften von Grauguss.

Bei einem Schleudergussverfahren tritt das geschmolzene Eisen in eine rotierende Form ein, wo es unter dem Einfluss von Zentrifugalkräften entlang der Wände verteilt wird und dann kristallisiert. Gleichzeitig wird eine hohe Prozessleistung bei voller Automatisierung sichergestellt.

Das halbkontinuierliche Gießen von Rohren aus Gusseisen beinhaltet den Eintritt von flüssigem Metall in die kristallisierende Form, wo unter der Einwirkung von kaltem fließendem Wasser der Prozess des Abkühlens des geformten Produkts und seiner Verfestigung stattfindet.

Vorteile von Gussrohren und deren Nachteile

Roheisen hat in der Tat viele Vorteile, die nicht alle Verbraucher kennen:

  • keine Korrosion und Rost. Stahlrohre, die viele Vorteile haben, können sich im nassen Boden in ungefähr zehn Jahren in einen faulen Schirm verwandeln, was nicht von Gusseisen gesagt werden kann, das für viele Jahre (bis zu 80-100 Jahre) dienen kann;
  • Unmöglichkeit der Bildung von harten Steinwucherungen an den Innenwänden des Rohres, obwohl sie nicht gegen Schlacken, Schuppen und Sand versichert sind;
  • die Wahrscheinlichkeit, Rohrleitungen unter stark befahrenen Straßen oder Schienen ohne Kanal und Kanal zu verlegen;
  • Fähigkeit, extremen Temperaturbedingungen ohne Verformungsprozesse zu widerstehen.

Darüber hinaus Gussrohre:

  • feuerfest;
  • ungiftig;
  • haben eine hohe Schalldämmung.

Aber nicht alles ist so gut, wie es auf den ersten Blick scheint, denn die Mängel gusseiserner Pfeifen sind recht zahlreich. Von den wichtigsten kann festgestellt werden:

  • ein großes Gewicht, das aufgrund der erhöhten Dicke der Wand im Vergleich zu den Stahlgegenstücken erscheint. Die Installation erfordert die Verwendung von Kranausrüstung;
  • arbeitsintensive Docking (zachekanku), basierend auf den "Großvaters Methoden". Die Arbeiten werden von Hand, sorgfältig und nicht immer qualitativ gemacht;
  • teurerer Produktionsprozess im Vergleich zu Polypropylenrohren und die Notwendigkeit sorgfältiger Einhaltung der technologischen Prozesse;
  • teure Reparaturen.

Montageempfehlungen

Spigots haben ihre eigene Befestigungstechnologie. Sie sind so verlegt, dass das Ende der Glocke gegen die Strömung des Wasserflusses gerichtet ist. Der untere Teil der Rohrleitung ist starr am Stützkissen befestigt, während der obere Teil eine etwas geschwächte Befestigung ermöglicht, die es ermöglicht, das Rohr zu drehen, um seine Position am Referenzpunkt endgültig und korrekt zu bestimmen.

Nach dem Verlegen des befestigten Abschnitts der Rohrleitung, gehen Sie vorsichtig zu den Trichtern über, die die Füllung der Nebenhöhlen an den Verbindungsstellen der Rohre darstellen. Zusätzlich zu der Dichtheit sollte die Spule ein gewisses Maß an Elastizität aufweisen. Am Ende dieser Phase wird der obere Teil des zusammengebauten Abschnitts starr an dem Träger befestigt und geht zu den Verlegungsrohren auf dem nächsten Abschnitt des Wasserversorgungsnetzes über.

Überall auf der Autobahn wird in ähnlicher Weise gearbeitet. Diese Technologie gilt für die Installation von Formteilen.

Sortiment von Gusseisen Buchse Druckrohre

Druckrohre aus Gusseisen werden für Abwassersysteme und Wasserleitungen in der Anordnung von Kommunikationen von Wohn- und Industrieanlagen verwendet. Welche Qualitätsstandards sind für diese Produkte relevant?

Neue Guss-Saugdruckrohre

Druckrohre aus Gusseisen werden beim Bau von Wasserleitungen verwendet. Dies ist eine unveränderliche Eigenschaft von Wohn- und Industrieobjekten. Rohrbälge aus Gusseisen sind äußerst zuverlässig, halten dem Transport flüssiger Medien problemlos stand und behalten gleichzeitig ihre ursprünglichen Leistungsmerkmale bei.

Besonderheiten der Gussrohre

Rohre aus Gusseisen zeichnen sich durch eine bituminöse Beschichtung auf der Innen- und Außenseite aus. Dank dieser Eigenschaft widersteht das Produkt den negativen Auswirkungen von Korrosion. Auf dem modernen Markt gibt es eine große Anzahl von Herstellern von Gussrohren. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Lieferanten gelten:

  1. Unternehmensgruppe Dazzle (Moskau);
  2. ZAO Agrokomplekt (Podolsk);
  3. OOO Aspar (Gubkin);
  4. Duminichi Eisengießerei (Duminichi);
  5. Zhilstrojresurs (Nischni Nowgorod);
  6. Lipezk-Rohrwerk (Lipetsk).

Einige Arten von Rohren sind zusätzlich mit einer Zement-Sand-Schicht bedeckt, was die Leistung des Produkts verbessert. Vor der Beschichtung werden die Rohre einer hydraulischen Prüfung und Abschreckung unterzogen. Dies ermöglicht es, die Beständigkeit des Materials gegenüber verschiedenen aggressiven Medien zu erhöhen.

Arten von Gusseisen

Alle Druckrohre aus Gusseisen haben eine hohe Festigkeit und können lange verwendet werden. Die Duktilität des Materials erlaubt es, hohen Drücken zu widerstehen. Bei der Herstellung von Rohren verwenden verschiedene Arten von Gusseisen. Die Eigenschaften der Rohstoffe bestimmen weitgehend das Betriebspotential des fertigen Produkts.

Arten von Gusseisen für die Produktion von Wasser- und Abwasserrohren:

Die Anwesenheit von Kugelgraphit in Metallmolekülen beeinflusst die Plastizität und Schlagzähigkeit des Endprodukts. Infolgedessen werden die Gießeigenschaften der Rohre verbessert.

Bei der Montage werden die Muffen der Druckguss-Gussrohre mit Asbestzement abgedichtet. Stellen Sie gleichzeitig sicher, dass die Stoßfugen flexibel sind.

Sofern in der Region eine hohe seismische Aktivität vorliegt, werden die Verbindungsstellen zusätzlich mit Überlagerungen, Kupplungen und abgedichteten Fugen mit Gummiringen verstärkt.

Vor- und Nachteile von Gussrohren

Gussrohre können in jeder Art von Erde verwendet werden. Erhöhte Festigkeit und Betrieb mit erheblichen Temperaturschwankungen machen dieses Produkt auf dem modernen Markt stark nachgefragt. Vorteile von Gussrohrleitungen:

  1. Stärke;
  2. Haltbarkeit;
  3. Korrosionsbeständigkeit;
  4. einfache Installation;
  5. Plastizität des Materials;
  6. hohe Biegefestigkeit.

Vorbehaltlich der Einhaltung der Anforderungen des Betriebs kann die Verwendung solcher Rohre 80-100 Jahre erreichen. In seinen Eigenschaften ist das Material so nah wie möglich an Kohlenstoffstahl.

Trotz aller Vorteile haben Gussrohre gewisse Nachteile, die die Montagearbeiten erschweren. Nachteile von Gusseisenprodukten:

  1. schweres Gewicht;
  2. hohe Kosten;
  3. Notwendigkeit für den Einsatz von Spezialwerkzeugen;
  4. Komplexität der Installation.

Vor dem Fügen der Gussrohre die Fugen mit expandierendem Zementmörtel imprägnieren. Eine Alternative besteht darin, die Verbindungselemente mit geschmolzenem Schwefel zu füllen. Beide Methoden sind ziemlich aufwendig und kostenintensiv.

Technische Eigenschaften von Gussrohren

Rohre aus Gussdruck werden nach GOST 9583-75 hergestellt. Im Produktionsprozess wird das Verfahren des zentrifugalen und halbkontinuierlichen Gießens verwendet. Je nach Dicke der Wände des Produkts sind in drei Klassen unterteilt.

Klasse-A-Rohre

Rohre der Klasse A halten einem Druck von 0,1 MPa vor der bituminösen Beschichtung stand. Sie werden beim Bau komplexer Abschnitte der Autobahn verwendet, die unter der Erde oder über der Oberfläche verlaufen.

Rohre der Klasse B

Rohre der Klasse B können einem Druck von mindestens 0,1 MPa nach dem Aufbringen der Bitumenschicht standhalten. Diese Produkte haben eine große Wandstärke und zeichnen sich durch erhöhte Festigkeit aus.

Klasse-A-Rohre

Die Endfestigkeit von Rohren der Klasse A wird bei 25 kgf / cm² gehalten. Aus diesem Grund werden die Produkte ausschließlich für den Bau eines Kanalsystems für ein Privathaus verwendet, wo minimale Lasten vorhanden sind.

Gusseisen Rohrverbindungen

Stoßverbindungen an Gummidichtungen gewährleisten die Zuverlässigkeit der gesamten Gussrohrleitung. Dank der Konstruktionsfunktion wird die Installation erleichtert. Verbindungsteile von Wasserversorgungssystemen können Flansch-, Flansch- und Bördel- Flanschversionen haben. Wenn es notwendig ist, die Rohrleitung um 90 Grad zu biegen oder zu drehen, werden spezielle T-Stücke und Übergänge verwendet. Bei der Verlegung von Rohren ist darauf zu achten, dass die Gummidichtung gleichmäßig im Muffenspalt eingeklemmt wird.

Kennzeichnung von Rohren aus Gusseisen

Laut GOST wird die Markierung auf der Endfläche der Fassung durch Gießen aufgebracht. Herkömmliche Bezeichnungen enthalten das Markenzeichen des Herstellers, das Herstellungsjahr, und auch den bedingten Stich, der in Millimetern angegeben ist.

Wenn der Durchmesser des Rohres den Index von 150 mm überschreitet, wird die Markierung mit einem unauslöschbaren Anstrich auf dem Stempel oder mit einer Schablone versehen. Bei Rohren mit einem Durchmesser von bis zu 150 mm wird eine Markierung auf ein Etikett aufgebracht, das anschließend an beiden Seiten des Gehäuses angebracht wird.

Die Kennzeichnung von Rohren für den Export hat ihre eigenen Eigenschaften. Informationen über das Produkt werden in russischer oder ausländischer Sprache gemäß den vertraglichen Bedingungen zwischen dem Kunden und dem Lieferanten der Ware angewendet. Wenn der bedingte Durchlauf 150 mm nicht überschreitet, wird die Markierung auf ein Etikett aus weißem Zinn aufgebracht. Hier sind folgende Informationen angegeben:

  1. Herkunftsland;
  2. Vertragsnummer;
  3. Klasse von Rohren;
  4. bedingter Durchlauf (in Millimetern);
  5. die Marke.

Geben Sie gegebenenfalls zusätzliche Informationen an, die im Kooperationsvertrag vorgeschrieben sind. Wenn der bedingte Durchlauf 200 mm überschreitet, muss die Markierung mit einer unauslöschbaren Farbe aufgetragen werden, wenn eine Schablone verwendet wird.

Gussrohre - Produktvarianten

Die Klassifizierung von Rohren aus Gusseisen erfolgt aus verschiedenen Gründen. Eines der Kriterien ist die Art des Materials, aus dem die Rohre hergestellt werden. Je nach den betrieblichen Eigenschaften werden solche Produkte durch folgende Sorten repräsentiert:

  1. Druckkamine CHNR;
  2. Druck Eisenrohre Sphäroguss;
  3. Sockellose Gussrohre SML;
  4. Drucklose Rohre CHK.

ChNR-Druckarmaturen

Diese Vielzahl von Rohren wird in verschiedenen Bereichen für den Bau von Wasserdrucksystemen verwendet. Rohre unterliegen keiner Korrosion und können daher lange verwendet werden. Mit all seinen Vorteilen haben Druckschornsteine ​​der CHR die Zerbrechlichkeit erhöht, deshalb erfordert der Bau von Wasserversorgungssystemen aus diesem Material die Genauigkeit und die Fähigkeiten des Schlossers.

Druckgegossene Gussrohre Duktiles Eisen

Solche Rohre bestehen aus hochfestem Gusseisen mit Kugelgraphit. Der Barren ist mit Magnesium vormodifiziert, was die Gesamtleistung des Produktes verbessert. Am Ende ist das resultierende Material gegen Rissbildung beständig. Darüber hinaus erweitern die guten Leistungseigenschaften von modifiziertem Gusseisen den Anwendungsbereich von Gusseisenrohren erheblich.

Sockellose Gussrohre SML

Die Besonderheit von SML-Rohren ist die Herstellung im Schleuderguss mit einer großen Menge Graphit. Die innere Oberfläche des Produkts ist mit einer speziellen Epoxidverbindung behandelt, die die Beständigkeit des Materials bei Kontakt mit korrosiven Medien erhöht. Das Fehlen von Steckdosen ermöglicht die Verwendung von Klemmen zur Verbindung einzelner Elemente des Wasserversorgungssystems.

Drucklose Rohre Cheka

Die drucklosen Rohre der Cheka bestehen aus Grauguss, der Graphitgraphit enthält. In Bezug auf die Festigkeit ist dieses Produkt einem Rohr aus hochfestem Gusseisen mit Kugelgraphit unterlegen, hat aber dennoch gute Gebrauchseigenschaften. An einem Ende des Produkts befindet sich eine spezielle Verlängerung, die Glocke genannt wird. Dieses Strukturelement gewährleistet eine zuverlässige Befestigung des gesamten Systems ohne Verwendung von Schweiß-, Fitting- und anderen Vorrichtungen. Drucklose Rohre CHK können in Verbindung mit Kunststoffprodukten verwendet werden.

Merkmale der Installation und des Anwendungsbereichs von Gussrohren

Die Verwendung von gusseisernen Glockenarmaturen ist tatsächlich, vorausgesetzt, dass ein Abwassersystem oder ein Sanitärsystem für ein großes Gebäude geeignet ist. Gussrohre aus Gusseisen sind für die Versorgung mit Industriewasser bestens geeignet und können den reibungslosen Betrieb von Gas- und Ölpipelines gewährleisten. Rohre aus Gusseisen werden in folgenden Fällen verwendet:

  1. Kanalisationssysteme;
  2. Wasserversorgung;
  3. Heizsysteme;
  4. abtropfen lassen;
  5. Gasleitungen;
  6. Ölpipelines.

Die Installation für Spigot-Gussrohre ist nicht kompliziert. Auf einer Seite befindet sich eine trichterförmige Verlängerung, in die das Ende des zu verbindenden Rohres eingeführt wird. Mit dieser Funktion können Sie die gesamte Autobahn als großen Designer zusammenstellen. Zur besseren Verbindung der Spigos werden die Gelenke mit Cannabisfaserkabeln verschlossen. Zusätzlich sind die Fugen mit Zement oder Schwefel versiegelt.

Das Verfahren zum Verbinden von Gusseisenmuffenrohren wird in Abhängigkeit von dem Durchmesser des Produkts und dem Druck des zu transportierenden Fluids oder Gases ausgewählt. Das Vorhandensein von Zapfenverbindungen erlaubt es den Rohren, sich um 5 Grad zur Seite oder vertikal zu biegen. Die Dichtheit der Gelenke bleibt erhalten.

Julia Petrichenko, Experte

Festigkeit und Korrosionsschutzeigenschaften führten zu der Beliebtheit von Gusseisenrohren beim Bau von Wasserleitungen und Abwasserkanälen von Wohngebäuden aus der Zeit der Sowjetunion. Gusseiserne Bäder und Kanalisation überstanden Erdbeben, Inflation, rasante 90er Jahre, Machtwechsel und den Zusammenbruch der UdSSR. Ohne die Entdeckung von PVC und den massiven Einsatz von Kunststoffen in Wasserleitungen würden die Rohre weiter funktionieren. Nichtsdestoweniger wird es unpassend sein, über einen alternativen Ersatz von Gusseisen für Polymere zu sprechen - das Metall ist viel stärker, zuverlässiger und stabiler als Kunststoff.

Was weißt du über Gussrohre? Wenn Sie nützliche Informationen haben, hinterlassen Sie Ihre Kommentare.

Die Palette der Gussrohre

Rohre Gusseisen Wasserversorgung - Sortiment, Herstellung, Vorteile und Installation

Trotz der Tatsache, dass Gusseisen ein sprödes Material ist und während eines mechanischen Schocks reißen kann, verleiht die Verwendung bestimmter Additive beim Rohrgießen, gefolgt von einem Glühen bei hohen Temperaturen, den Produkten eine ausreichende Festigkeit und Beständigkeit gegenüber inneren Belastungen. Rohre aus Gusseisen, hergestellt in Übereinstimmung mit den Anforderungen von GOST 9583-75, können ohne Gefahr der Zerstörung an unter der Erde liegenden Wasserdruckleitungen montiert werden. In den hauseigenen Wasserversorgungssystemen sind Gussrohre extrem selten, da sie sich nicht in Ästhetik und "Flexibilität" unterscheiden, was für das Verlegen von Streuern unter beengten Bedingungen notwendig ist. Aber in der Tiefe des Gusseisens verhält es sich durchaus würdevoll.

Die Palette der Gusseisenrohre für Wasserversorgungsnetze

Der nominale Durchgang von Druckgußrohren variiert von 65 mm bis 1000 mm, wie aus den entsprechenden Tabellen hervorgeht.

Die Länge der Gussrohre variiert je nach Durchmesser des Produkts und reicht von zwei Metern bis zu zehn, am häufigsten sind 4, 5 und 6 Meter Produkte. In den Vorschriften ist festgelegt, dass für Druckwasserversorgungsnetze nur glockenförmige Gussrohre verwendet werden dürfen.

Verbindungsteile aus Gusseisen werden durch Gießen in Sandformen gemäß den Anforderungen von GOST 5525-88 hergestellt. Sie sind für das Verbinden der Rohre an den Stellen des Drehens und Verzweigens der Netze, sowie beim Wechsel von einem Durchmesser zum anderen bestimmt. Geformte Produkte sind vertreten durch:

Für alle vorgelegten Armaturen gibt es Normen für Maße, Befestigungen, Toleranzen und Abweichungen, die in den Zulassungsunterlagen angegeben sind.

Rohre aus Gusseisen

Druckfackelrohre werden auf zwei Arten hergestellt - Zentrifugal- und semikontinuierliches Gießen. Als modifizierende Additive wird dem Gusseisen eine kleine Menge Magnesium zugesetzt, was den Prozess der Umwandlung von Plättchenpartikeln aus Graphit in winzige Kugeln erleichtert.

Dank der sphärischen Form von Graphitpartikeln erhält das Metall zusätzliche Eigenschaften der Duktilität und Viskosität und infolgedessen - die Qualität und dauerhafte Festigkeit des Endprodukts übertrifft die Parameter und Eigenschaften von Grauguss.

Bei einem Schleudergussverfahren tritt das geschmolzene Eisen in eine rotierende Form ein, wo es unter dem Einfluss von Zentrifugalkräften entlang der Wände verteilt wird und dann kristallisiert. Gleichzeitig wird eine hohe Prozessleistung bei voller Automatisierung sichergestellt.

Das halbkontinuierliche Gießen von Rohren aus Gusseisen beinhaltet den Eintritt von flüssigem Metall in die kristallisierende Form, wo unter der Einwirkung von kaltem fließendem Wasser der Prozess des Abkühlens des geformten Produkts und seiner Verfestigung stattfindet.

Vorteile von Gussrohren und deren Nachteile

Roheisen hat in der Tat viele Vorteile, die nicht alle Verbraucher kennen:

  • keine Korrosion und Rost. Stahlrohre, die viele Vorteile haben, können sich im nassen Boden in ungefähr zehn Jahren in einen faulen Schirm verwandeln, was nicht von Gusseisen gesagt werden kann, das für viele Jahre (bis zu 80-100 Jahre) dienen kann;
  • Unmöglichkeit der Bildung von harten Steinwucherungen an den Innenwänden des Rohres, obwohl sie nicht gegen Schlacken, Schuppen und Sand versichert sind;
  • die Wahrscheinlichkeit, Rohrleitungen unter stark befahrenen Straßen oder Schienen ohne Kanal und Kanal zu verlegen;
  • Fähigkeit, extremen Temperaturbedingungen ohne Verformungsprozesse zu widerstehen.

Darüber hinaus Gussrohre:

  • feuerfest;
  • ungiftig;
  • haben eine hohe Schalldämmung.

Aber nicht alles ist so gut, wie es auf den ersten Blick scheint, denn die Mängel gusseiserner Pfeifen sind recht zahlreich. Von den wichtigsten kann festgestellt werden:

  • ein großes Gewicht, das aufgrund der erhöhten Dicke der Wand im Vergleich zu den Stahlgegenstücken erscheint. Die Installation erfordert die Verwendung von Kranausrüstung;
  • arbeitsintensive Docking (zachekanku), basierend auf den "Großvaters Methoden". Die Arbeiten werden von Hand, sorgfältig und nicht immer qualitativ gemacht;
  • teurerer Produktionsprozess im Vergleich zu Polypropylenrohren und die Notwendigkeit sorgfältiger Einhaltung der technologischen Prozesse;
  • teure Reparaturen.

Montageempfehlungen

Spigots haben ihre eigene Befestigungstechnologie. Sie sind so verlegt, dass das Ende der Glocke gegen die Strömung des Wasserflusses gerichtet ist. Der untere Teil der Rohrleitung ist starr am Stützkissen befestigt, während der obere Teil eine etwas geschwächte Befestigung ermöglicht, die es ermöglicht, das Rohr zu drehen, um seine Position am Referenzpunkt endgültig und korrekt zu bestimmen.

Nach dem Verlegen des befestigten Abschnitts der Rohrleitung, gehen Sie vorsichtig zu den Trichtern über, die die Füllung der Nebenhöhlen an den Verbindungsstellen der Rohre darstellen. Zusätzlich zu der Dichtheit sollte die Spule ein gewisses Maß an Elastizität aufweisen. Am Ende dieser Phase wird der obere Teil des zusammengebauten Abschnitts starr an dem Träger befestigt und geht zu den Verlegungsrohren auf dem nächsten Abschnitt des Wasserversorgungsnetzes über.

Überall auf der Autobahn wird in ähnlicher Weise gearbeitet. Diese Technologie gilt für die Installation von Formteilen.

Stahlrohre haben im Laufe der Jahre ihre Relevanz nicht verloren, obwohl es eine ganze Menge alternativer Materialien für die Installation von Wassernetzen gibt. Hersteller produzieren Rohre in verschiedenen Größen, mit Zinkbeschichtung und ohne Verzinkung. Von diesen werden Wasserleitungen und Pipelines installiert. Sie fanden Anwendung in Heizungsanlagen.

Gusseisenrohre sind weit verbreitet in der Installation von externen und internen Kanalisation verwendet. Sie sind weiterhin gefragt, obwohl es in jüngster Zeit Analoga aus neueren Materialien der Polymergruppe gab. Gusseisen ist ein langlebiges und langlebiges Material, das seine Popularität seit vielen Jahren begründet.

Die Palette der Niederdruck-Polyethylenrohre, die von den Herstellern angeboten werden, erlaubt ihre Verwendung in verschiedenen Bereichen der Industrie und im privaten Wohnungsbau. HDPE hat unbestreitbare Vorteile gegenüber Metall und Beton, so dass die Besitzer ihre Wahl bei Polyethylenrohren zunehmend einstellen.

Pipe Gusseisen Druckglocke - Eigenschaften und Arten, Reichweite und Umfang, eine Überprüfung der GOST 9583 - 75

Trotz der Tatsache, dass der Baumarkt mit Kunststoffrohren gefüllt ist, ist die gusseiserne Version der Produkte immer noch gefragt. Ihr neues Qualitätsniveau bieten spezielle Additive, mit denen die Rohre langlebiger werden.

Obwohl die Gussstücke aus Gusseisen zu den ältesten gusseisernen Rohrprodukten zählen, hat ihre Popularität mit den Jahren zugenommen. Diesen Respekt verdienen sie mit ihren hohen Korrosionsbeständigkeitseigenschaften sowie einer langen Lebensdauer.

Es ist zu beachten, dass mit Hilfe von Bitumen, speziellen Mastix, Zement-Sand-Mörtel, zusätzlicher Korrosionsschutz durchgeführt wird, was die Lebensdauer erhöht.

Bei Verwendung der gusseisernen Druckstutzen GOST 9583 - 75 nimmt das Netz der unterirdischen Wasserdruckleitungen stetig zu. Aber, ehrlich gesagt, ist der gusseiserne Druckstutzen (CHNP) seinen plastischen Gegenstücken im häuslichen Bereich, zum Beispiel beim Verlegen von Wasserleitungen in Innenräumen, unterlegen. Dies liegt vor allem an ihrer geringen Ästhetik.

Markierung

Die Kennzeichnung des NLR 100Lax2000 für das Rohr der Gusseisen-Druckglocke 9583 75 ist wie folgt zu verstehen:

  • die Bedeutung der Beschriftung CHNR - Rohrstutzen Druckguss aus Gusseisen;
  • 100 - DN (bedingte Passage;
  • LA - die Klasse der Lieferung der Rohre;
  • 2000 - Länge in Millimetern.

Qualitätssicherung

Beim Kauf von Glockenprodukten aus Gusseisen müssen diese mit einem Zertifikat (auf dem Foto) versehen sein - ein Dokument, das die Qualität der Waren bestätigt.

Es sollte Informationen enthalten über:

  • der Hersteller;
  • dem Kunden unter Angabe des offiziellen Namens;
  • Anzahl der Parteien und Standards;
  • der genaue Name des Teils sowie seine Parameter;
  • Prüfdruck, andere Daten, die während der Tests erhalten wurden.

Als Schlussfolgerung sollte dieses Dokument die Konformität der Fassungsteile aus Gusseisen mit GOST-Normen enthalten.

Anwendungsgebiet

Die glockenförmige Version der Produkte dient für:

  • Installation von Abwassersystemen sowie von Wasserleitungen, die mit kommunalen Wohn- und Industrieanlagen ausgestattet sind;
  • Bau von Druckrohrleitungen;
  • Feuer- und Wärmeversorgung;
  • Installation von Ölpipelines;
  • Erstellen von Autobahnen, die der chemischen Industrie und dem Bergbau dienen.

Vorteile und Nachteile

Produkte aus Gusseisen unterscheiden sich:

  • beträchtliche Stärke;
  • erhöhte Verschleißfestigkeit;
  • geringe Betriebskosten, da praktisch keine Reparatur erforderlich ist;
  • einfache Installation und Demontage;
  • gute Schalldämmung;
  • erhöhte Brandschutzsicherheit;
  • Widerstand gegen mögliche Temperaturänderungen;
  • geringere Anfälligkeit für Dehnung.

Für Steigrohre aus Gusseisen ist zudem höchste Zuverlässigkeit charakteristisch. Mit ihrer Hilfe ist es sehr einfach, flüssige Medien zu transportieren, während die ursprünglichen Betriebseigenschaften vollständig erhalten bleiben.

Außerdem können einzelne Teile für die Wasserentsorgung sowohl innerhalb als auch außerhalb der Häuser im Boden vergraben oder in die Wand eingebaut werden.

Die Nachteile sind:

  • Fragilität ist einer der wenigen Mängel des NDP, die die Installation beeinträchtigen können. In dieser Hinsicht ist es notwendig, Zeit zu verbringen, die mögliche Abplatzungen, Risse, die während des Transports auftreten, zu überprüfen;
  • Wert, der höher ist als Kunststoffteile;
  • großes Gewicht, das beim Transport und der Installation einige Unannehmlichkeiten verursacht;
  • Rauheit und Rauheit der Oberfläche im Inneren. Dies kann zu Verzögerungen bei der Verschwendung führen und in bestimmten Bereichen zu einer weiteren Akkumulation führen, wodurch die Kapazität erheblich verringert wird.

Darüber hinaus gibt es einige Einschränkungen hinsichtlich des Installationsorts und der weiteren Verwendung der Teile. Zum Beispiel ist es nicht ratsam, Glockenprodukte aus Gusseisen auf Solonchak-Böden in seismisch aktiven Zonen zu montieren, da dies nicht nur die Lebensdauer erheblich reduzieren, sondern im Allgemeinen zu einer vollständigen Zerstörung der Fahrbahn führen kann.

Sortiment und Preise

Wie in GOST 9583 75 geschrieben, gibt es 3 Klassen von Gusseisenprodukten mit einer Glocke, die durch die Dicke der Wände bestimmt sind:

  1. Klasse "A", mit einer Wandstärke (in mm) von 7,4 bis 28,4.
  2. Klasse "LA", mit einer Wandstärke von 6,7 bis 22,5.
  3. Klasse "B", mit einer Wandstärke von 8 bis 28.

Rohre aus Druckguss aus Gusseisen mit einem Anschluss der Klasse A, B und LA sind für den Einsatz in Wasserdrucksystemen vorgesehen.

Kostengußteile sind aus Kunststoff- oder Stahlprodukten etwas teurer. Der Preis für 1 Meter eines gusseisernen Druckrohres mit einer Glocke hängt von Du, der Dicke der Wände ab.

Die Tabelle zeigt die ungefähren Preise einer Rohrklasse A für 1 m.

Es gibt 4 Arten von Gusseisen für die Herstellung von Rohren verwendet: weiß, grau, formbar, hochfest. Die letztere Option wird am häufigsten bei der Herstellung von druckfesten, hochfesten Gusseisenrohren verwendet. Um sie zu produzieren, verwenden Sie eine übliche Methode des Gießens in einer rotierenden Form oder halbkontinuierlichen Gießen.

Ohne sie können der Bau und der Wiederaufbau von Wasserversorgungssystemen in keinem städtischen oder industriellen Gebiet nicht funktionieren.

Dies liegt an ihren außergewöhnlichen Festigkeits- und Verformungsparametern.

Für gusseiserne Stutzen sind diametrale Tröge im Prozess erlaubt. Charakteristisch ist, dass die Teile aus Gusseisen ihre technischen Eigenschaften nicht verändern.

Aus diesem Grund können sie leicht einer beträchtlichen Bodenbedeckung widerstehen, die eine Dicke von 8-10 Metern erreicht, was für Kunststoffanaloga nicht zutrifft.

Gummiringe für Gussdruckrohre

Für die qualitative Funktion der Steigrohre mit Muffen aus Gusseisen sind Gummidichtringe notwendig. Diese Teile für Druckprodukte sollen die Dichtheit der Verbindungen verbessern. Sie werden erfolgreich bei der Installation von Ölleitungen, Wasserleitungen und Abwassersystemen eingesetzt. Dichtungsgummiringe mit einem kreisförmigen Abschnitt werden gemäß GOST vom Material einschließlich Gummi hergestellt.

Daher zeichnen sie sich aus durch:

  • erhöhte Elastizität;
  • elektrische Sicherheit;
  • die Möglichkeit der Verwendung in Systemen mit plötzlichen Temperatur- und atmosphärischen Druckschwankungen;
  • Einfachheit der Installation;
  • Witterungsbeständigkeit;
  • Beständigkeit gegen Öl, chemisch aggressive Umgebungen.

Außerdem unterscheiden sich die Gummiringe für Druckrohre aus Gusseisen in ihrer Härte, Konfiguration, Zweckbestimmung und Farbe.

Für sie ist Kompaktheit charakteristisch, daher nehmen die Produkte innerhalb der Trichter nur wenig Platz ein. Die Kautschukgruppe, aus der die Dichtungen hergestellt werden, bestimmt die Temperaturparameter, die zwischen -60 ° C und +250 ° C liegen.

Gussrohre: Umfang, Klassifizierung und Auswahlkriterien für die Kanalisation

Mit dem Aussehen von praktischen Kunststoffrohren in jeder Hinsicht haben Gusseisenprodukte einen würdigen Konkurrenten erworben, aber sie haben ihre Popularität nicht verloren. Für die Installation von Systemen, die absolute Zuverlässigkeit erfordern, wird der gleiche Stahl verwendet.

Gussrohre haben eine Reihe von Vorteilen, die schwer zu bestreiten sind, daher ist ihr Anwendungsbereich breit:

  • Wasserversorgung;
  • Kanalisationssysteme;
  • thermisches Netz;
  • Netzwerke für den Transport von Ölprodukten usw.

Klassifizierung

Rohre aus Gusseisen für die Kanalisation werden im Schleuderguss mit Grauguss oder mit Kugelgraphitkörnern (VCCHG) mit hoher Festigkeit hergestellt. Die erste ist mit Schneidwerkzeugen leicht zu handhaben, die zweite ist widerstandsfähiger gegen Belastungen und in jeder Hinsicht besser als Grau.

Arten von Gusseisenrohren

  1. Druck (duktiles Eisen).
  2. Nicht-Druck (ChK).
  3. Seidenlos (SML).
  4. Druckglocke (CHNR).

Drucklose Rohre werden aus einem spröderen Grauguss gegossen, so dass sie auf den Abschnitten der Autobahn verwendet werden, die keine starke Belastung erfahren. Eine Besonderheit dieser Produkte ist, dass sie nach dem Abbau des Netzes wieder verwendbar sind.

Bezrukrubnye haben hohe Festigkeit, von innen sind mit Epoxy-Verbindungen bedeckt, die Bildung von schlammigen Sedimenten zu verhindern. Produkte SML tolerieren perfekt jede Temperatur, haben einen hohen Durchsatz, verbinden ohne die Verwendung von Dichtungsmaterialien (festgezogene Klemmen).

Rohre Gusseisen Druckbalg CHNR überall montieren. Die Länge der Trichter dieser Produkte ist 6-8 cm Die Dicke der Wände beträgt 10-12 mm, die Länge beträgt 2-7 m, der Durchmesser beträgt 5-15 cm Die beliebteste in der Installation von verschiedenen Rohrsystemen ist Gusseisen Kanalisation 100 (Durchmesser 100 mm). Zu allen Arten von Druckstutzen werden Formteile (Bögen, T-Stücke, Kreuzungen usw.) hergestellt. Das Sortiment wird von GOST 6942-98 reguliert.

Auswahlkriterien

Rohre aus Gusseisen - eine ausgezeichnete Alternative zu Stahl: langlebiger (bis zu 100 Jahre tadellosen Service), korrosionsbeständig, benötigen keine Schalldämmung. Bei der Auswahl von Produkten aus Gusseisen betrachten sie zunächst den Zustand des Metalls: Es sollte keine Fisteln, Fugen und Einschlüsse von Schlacke geben.

Eine gute Möglichkeit, die möglichen Gusseisenfehler zu bestimmen - "nach Gehör". Zu diesem Zweck muss das Metall "geklebt" werden. In diesem Fall werden alle Fehler recht schnell aufgedeckt: Wo sie sind, wird der Klang anders sein. Bei der Auswahl der Klingelprodukte sollte besonders auf die Steckdose geachtet werden. Seine Qualität bestimmt die Integrität der Autobahn.

Auf den Außen- und Innenwänden ist es wünschenswert, eine Bitumenschicht aufzutragen. Dies erhöht den Schutz von Metall und erhöht die Kapazität des Abwassernetzes.

Rohre für Wasserversorgungsnetze, Gussdruckbalg GOST 9583 75

Trotz des Auftretens von Kunststoffrohren auf dem Baumarkt ist die Produktion von Gussrohrprodukten immer noch gefragt. Der Einsatz spezieller Additive bringt die Stärke solcher Produkte auf ein neues Niveau. Auf der Basis von gusseisernen Wasserrohren GOST 9583 75 entstehen Wasserleitungen, die unterirdisch verlegt werden können. Es ist jedoch sehr selten, sie wegen der geringen Ästhetik in Wasserrohren zwischen den Häusern zu treffen.

Spigot-Rohre aus Gusseisen sind ein beliebtes Material für die Installation von Entwässerungssystemen

Rohrdiamanten aus Gusseisen

Gemäß GOST 9583 75 werden Gussrohre in Abhängigkeit von der Wanddicke in folgende 3 Gruppen unterteilt:

Die Parameter der Druckeisenrohre der Gruppe "A" mit dem Anschluss der Steckdose vom Typ GOST 9583 75 sind in der Tabelle №1 angegeben.

Tabelle 1

Parameter der Druckgussrohre der Gruppe "LA" mit Muffenanschluss. GOST 9583 75 sind in Tabelle 2 aufgeführt.

Tabelle 2

Die Parameter der druckführenden Eisenrohre der Gruppe "B" mit dem Anschluss der Steckdose Typ GOST 9583 75 sind in Tabelle 3 zusammengefasst.

Tabelle 3

Im normativen Dokument ist festgelegt, dass in Druckwasserversorgungsnetzen nur glockenförmige Gussrohre verwendet werden dürfen.

Herstellung von ausgestellten Produkten

Diese Produktion von Eisenmetallurgie wird mit zwei Technologien hergestellt.

Für die Herstellung von Rohren werden Gießtechnologien verwendet, die darin bestehen, flüssiges Eisen in spezielle Formen zu gießen

Schleudergießen. Gefüllt in einer rotierenden Form von flüssigem Gusseisen breitet sich unter dem Einfluss der Zentrifugalkraft durch die Wände aus und kristallisiert.

Gut zu wissen! Die Menge des gegossenen Metalls beeinflusst direkt die Dicke der Wand, und die Form des Produkts nimmt komplexe Umrisse an.

Zu den Vorteilen des Schleudergießens der Rohre des Gußeisendruckbalges GOST 9583 75 ist nötig es zu tragen:

  • hohe Produktivität;
  • verbesserte Eigenschaften von Gusseisen;
  • Einsparung von Rohstoffen und Energieträgern;
  • die Möglichkeit der vollständigen Automatisierung und Mechanisierung des Prozesses;
  • keine Notwendigkeit, zusätzliche Standorte für das Formen zu organisieren. Das gleiche gilt für die Ausrüstung zum Trocknen von Formen: es ist nicht notwendig.

Die Hauptnachteile sind die folgenden:

  • Damit die Wand die erforderliche Dicke hat, sollte Gusseisen streng dosiert werden;
  • In dem Verfahren des Gießens, das durch die Anforderungen von GOST 9583 75 geregelt wird, werden spezielle teure Maschinen und abgedichtete Formen erhöhter Festigkeit verwendet. Der Bedarf an solchen Geräten erhöht die Kosten von Produkten;
  • das fertige Produkt nimmt nur die Form der Rotation an.

Semikontinuierliches Gießen. Diese Technologie ist im freien Gießen von flüssigem Eisen in einer Form eingeschlossen. Dort kühlt und erstarrt es. Das teilweise abgekühlte Rohr wird langsam aus der Form genommen. Nachdem das Werkstück vollständig abgekühlt ist, wird es geschnitten und somit Produkte der benötigten Länge hergestellt. Fließendes Wasser wird verwendet, um den Kristallisator zu kühlen. Die Absaugung des Rohres erfolgt an der Ausrüstung, bei der es sich um einen Tisch handelt, der sich allmählich nach unten bewegt.

Die positiven Aspekte dieser Technologie umfassen:

  • Einsparung von Metall;
  • Reduzierung der Kosten für Ersatzgeräte;
  • genaue geometrische Abmessungen;
  • die Möglichkeit, lange Rohre herzustellen.

Langrohre aus Gusseisen werden nach dem Verfahren des halbkontinuierlichen Gießens hergestellt

Von den negativen Punkten ist es hervorzuheben:

  • komplexer Ziehmechanismus;
  • aufwendiges Herausziehen des Werkstücks.

Arten von Gusseisen

Alle Druckrohre aus Gusseisen zeichnen sich durch hohe Festigkeit und lange Betriebsfähigkeit aus. Einen hohen Druck aufrecht zu erhalten, ermöglicht die Plastizität des Materials. Die Eigenschaften der Rohmaterialien bestimmen das Betriebspotential des Gußeisendruckkopfes GOST 9583 75.

In der Metallurgie werden heute folgende Arten von Roheisen verwendet:

  1. Gusseisen ist weiß. Unterliegt nicht dem Verfahren der Schwärzung (Graphitisierung). Trotzdem ist dieses Metall gegen negative Auswirkungen von Korrosion und Verschleiß beständig. In der Regel dient es als Rohstoff für die Herstellung von Materialien anderer Art.
  2. Gusseisen grau. Gekennzeichnet durch hohes Molekulargewicht und größere Festigkeit aufgrund der Tatsache, dass seine molekulare Struktur Partikel von Lamellengraphit enthält. Die Versprödung erschwert jedoch die Installation.
  3. Duktiles Gusseisen. Enthält Flockungsmittel Graphit-Additive. Als eine der Sorten von weißem Gusseisen hat dieses Material Plastizität und hohe Festigkeit.
  4. Duktiles Eisen. Eine solche Abkürzung bedeutet hochfestes Gusseisen mit Kugelgraphit. Aufgrund der Anwesenheit von Partikeln dieses Additivs in den Metallmolekülen werden die Gießeigenschaften von Rohren, die gemäß den Anforderungen von GOST 9583 75 hergestellt sind, signifikant verbessert. Es ist von VCCHG, dass die haltbarste Produktion von Gusseisenrohrwalzen vom Drucktyp gemacht wird.

Die langlebigsten Rohre sind aus Gusseisen mit Kugelgraphit - HSHG

Zur Abdichtung der Fugen bei der Verlegung wird Asbestzement verwendet.

Wichtig! In diesem Fall muss sichergestellt werden, dass die Verbindungen flexibel sind. Wenn in der Region eine erhöhte seismische Aktivität festgestellt wird, müssen die Gelenke mit Kupplungen und Überzügen weiter verstärkt und mit Gummibändern versiegelt werden.

Vorteile und Anwendungen

Gussdruckrohre GOST 9583 75 sind zuverlässig und langlebig (Lebensdauer - ca. 100 Jahre). Ihre äußere Oberfläche ist mit einer Bitumenschicht bedeckt, die sich leicht an alle klimatischen Bedingungen anpassen lässt. Solche Produkte unterscheiden sich:

  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Biegefestigkeit;
  • Beständigkeit gegenüber Stoßbelastungen;
  • hohe Elastizität;
  • Beständigkeit gegen Rissbildung.

In GOST 9583 75 zeigt an, dass auf der Basis von Eisen Druckrohrstutzen sind Kanalisationen, Heizung, Gas und Wasserleitungen mit großem Durchmesser, für verschiedene Fluide unter Druck zu transportieren. Die Dichtung kann unterirdisch und terrestrisch, Kanal und Kanal sein. Im Allgemeinen wird für dieses Produkt empfohlen, Metallprodukte zu verwenden, bei denen Belastungen zu erwarten sind, die den des Haushalts deutlich übersteigen. Insbesondere:

  • Schlachthöfe und fleischverarbeitende Betriebe;
  • in der Lebensmittelindustrie;
  • in Bildungseinrichtungen, Sanatorien und Krankenhäusern;
  • an Orten, wo eine große Anzahl von Tieren gehalten wird, zum Beispiel auf Farmen;
  • in Gaststättenbetrieben;
  • für die Lieferung von Gas und Wasser an Mikrostädte und Viertel von Städten und Siedlungen;
  • zur Anordnung von Abwasser- und Hauptabwasserleitungen;
  • in Brandbekämpfungssystemen;
  • in den Labors.

Gusseisen-Muffenrohre werden nicht nur für die Installation von Innen-, Kommunikations-, sondern auch von Außenanlagen, einschließlich unterirdischen, verwendet

Außerdem werden Rohrprodukte dieser Art als mit Beton gefüllte Pfähle verwendet, um den Boden während des Baus von Gebäuden und dem Bau von Anlagen in Häfen zu verstärken.

Qualitätsanforderungen

Der Übergang der zylindrischen Oberfläche in den Trichter kann mit einer Neigung oder in Form einer Leiste ausgeführt werden. Die Abweichung der Größen der Gussrohre von GOST 9583 75 von den Nennwerten kann innerhalb der folgenden Grenzen schwanken:

  • Wandstärke -1 ≤ SKunst. ≤ + 0,5 mm;
  • Länge des Messrohres - plus / minus 20 mm;
  • die Größe des Innendurchmessers in der Buchse ist: (1,50 + 0,002 Dn) ≤ Dν ≤ ≤ (2,50 + 0,002 Dn), wobei Dn. - Nenndurchmesser;
  • äußerer Durchmesser (mehr als 300 mm);
  • Außendurchmesser (nicht mehr als 300 mm inklusive) - plus / minus (4,50 + 0,0015 D).

Der Grad der Ovalität Eisenrohre GOST 9583 tap 75 sollte seine Dimensionen für die Grenzwerte nicht ausgegeben, und das tatsächliche Gewicht des Produktes darf nicht mehr als das berechnete mehr als 5%.Truby in Bezug auf ihre Größe zu hydraulischen Tests unterzogen und die Nennklasse. Der Prüfdruck der Gussdruckrohre GOST 9583 75 ist in Tabelle 4 dargestellt.

Tabelle 4

Beachten Sie! Das Niveau des Arbeitsdrucks in Wasserversorgungsleitungen übersteigt in der Regel 3... 4 Atmosphären nicht. Erhöhen auf einen Wert von 8 oder sogar bis zu 10 kgf / cm2 (gleiche Zahlen in technischen Atmosphären) kann es nur nach dem Pumpen der Engineering-System in der Nachbarschaft oder zu Hause.

Für den Versand an den Kunden werden Rohre vorbereitet, die die Qualitätsprüfung bestehen und die Anforderungen von GOST erfüllen

Das entgegengesetzte Ende des Rohres sollte senkrecht zur Längsachse abgeschnitten sein. Die Toleranz beträgt nicht mehr als 0,5 Grad. Auf der äußeren und inneren Oberfläche und auf der Oberfläche ist eine Schicht schützendes ungiftiges Material aufgebracht. Die Beschichtung sollte verschlossen bleiben, nicht erweichen und abblättern, selbst wenn die Temperatur der Flüssigkeit + 60 ° C erreicht. Der Kunde hat jedoch das Recht zu verweigern, eine Schutzschicht auf die bestellte Rohrcharge aufzubringen.

Wege der Verbindung von Rohren aus Gusseisen Druck GOST 9583 75

Elemente von Hochdruckrohrleitungen, die aus Rohren dieser Art hergestellt sind, sind auf folgende Arten verbunden;

  • Socket-Verbindung "Tython". Diese Methode beinhaltet die Installation einer zweischichtigen Dichtung in der Steckdose. Die Montage erfolgt mit einem speziellen Gerät. Ein ähnliches Verfahren wird verwendet, um Rohre GOST 9583 75 mit Wasserzuleitungsdruck in Leitungen mit einem Innendruck von nicht mehr als 1,6 MPa (16,315 Atmosphären) anzuschließen;
  • feste stationäre feste Verbindung von HRV ("Tiroflex"). Der Anwendungsbereich ist die Installation von vertikalen Rohrleitungen und die Verlegung von Heizungsanlagen, Wasserversorgung und Transport von Abwasser auf instabilen Böden und in den Bergen. Der O-Ring befindet sich in der Buchse und der Verbindungsvorgang wird durch Einsetzen der Stopper in die Aussparungen abgeschlossen. Eine solche technische Lösung ermöglicht es, die Rohrleitung ohne Druckminderung um einen Winkel in der Größenordnung von 1,5-5 Grad zu verlagern;
  • Flanschverbindung. Diese Methode wird für die Anordnung von Inspektionskanälen und Pumpstationen verwendet, und auch wenn es notwendig ist, eine oberirdische Pipeline zu bauen, die Flüssigkeit mit einem Druck in der Größenordnung von 2,5 MPa (24.675 Atmosphären) transportieren kann. Die durch zwei Flansche abgedichtete Dichtung sorgt für Dichtheit der Verbindung. Die Befestigung der Flansche an den Rohren erfolgt durch Schweißen. In diesem Fall sind die Andockstellen sowohl von außen als auch von innen verschweißt;
  • Schweißverbindung. Eine Verbindung dieses Typs wird in Heizsystemen und Wasserleitungen mit einem Betriebsdruck von nicht mehr als 1,6 MPa gebildet. Auf dem Gebiet unseres Landes hat das Schweißen von Gusseisenrohrelementen keine breite Anwendung gefunden. Der Grund liegt im banalen Mangel an kompetenten Spezialisten und im Defizit an Elektroden mit Nickel und Eisen-Nickel. In unserem Land werden sie nicht produziert.

Am einfachsten ist die Muffenverbindung von Rohren, da keine Schweißausrüstung erforderlich ist

Montage der Roheisen-Pipeline

Es ist nicht schwierig, eine Pipeline aus solchen Rohren zu montieren, nur strikt folgen Sie dem Verfahren:

  • Zuerst wird das Ende der nächsten Röhre in die Buchse der vorherigen Röhre eingeführt. Und die Richtung der Glocke sollte gegen den Fluss der Flüssigkeit ausgerichtet sein;
  • dann werden das untere und obere Rohr an der Stützfläche befestigt;
  • der nächste Schritt ist die Isolierung der Verbindung zwischen dem glatten Ende des oberen Rohrs und der Glocke des Bodens;
  • Nach Abschluss der Abdichtung wird das Oberrohr möglichst fest auf der Auflagefläche fixiert. Danach können Sie mit der Installation des nächsten Segments fortfahren, das in den Sockel des bereits fixierten Rohrs eingefügt wird.

Wichtig! Gleichzeitig muss der untere Teil der Rohrleitung fest angezogen werden, und der obere Teil - mit einem Spalt, der das Rohr rotieren lässt.

Die Verbindung des Rumpfelements mit den Fittings erfolgt auf die gleiche Weise: zuerst wird das glatte Ende des Rohres in die Buchse des Fasons eingeführt. Und dann - die gleiche Folge von Aktionen mit der Anpassung für kleinere Abmessungen der Armaturen. Die Qualität der Verbindung wird maßgeblich durch die Korrektheit des Paarungsvorgangs bestimmt. Daher werden wir uns näher mit diesem Thema befassen.

Die Glocke füllen

Die Qualität und die richtige Verbindung der Rohre ist ein sehr wichtiger Punkt. Vor allem betrifft es die zuverlässige Abdichtung der Glocke.

Damit die Rohrverbindung abgedichtet werden kann, muss sie mit Flachs versiegelt und dann mit Zementmörtel gefüllt werden

Um diese Operation durchzuführen, wird eine qualitative Hanffaserkanone verwendet. Es sollte kein Holz oder irgendwelche Verunreinigungen enthalten, da sonst eine vollständige Abdichtung nicht gewährleistet ist und die Rohre in den Verbindungen fließen. Wenn eine Mischung aus Asbestzement zum Einbetten verwendet wird, wird zuerst ein vorgenähter Hanfstrang in die Glocke gerollt. Die Dicke des Bündels sollte nicht viel größer als die Glocke sein.

Das Tourniquet im Muffenspalt wird mit einem Hammer und Dichtmasse abgedichtet. So ist es notwendig zu überwachen, dass eine Sperre vom Ende eines Trichters auf 30 Millimetern entfernt wurde. Zutaten, die in der Mischung von Asbestzement in den folgenden Anteilen: Portland-Zement 400 (möglich und darüber) - 70% Asbestfaser (Grad 4 oder höher) - 30% des Gesamtgewichts. Vor dem Gebrauch (für 30-40 Minuten) wird die Mischung durch Zugabe von Wasser befeuchtet. Vom Gesamtgewicht der Trockenmischung sollte es 10-12% betragen.

Eine andere Möglichkeit, die Muffe zu verschließen, ist die Verwendung eines wasserfesten expandierenden Zements. Dies ist eine perfektere Methode zum Zusammenbauen von Gusseisenstrukturen. Dieses Material zeichnet sich durch Wasserdichtigkeit sowie die Fähigkeit aus, sich während des Härtens auszudehnen und selbst zu verdichten. In Ermangelung der Notwendigkeit, die Verbindungen zu prägen und zu verstopfen, dauert das Verfahren zum Versiegeln des Trichters ein wenig Zeit. Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • vor der Glocke weiße Strähnen gewickelt. Beachten Sie folgende Anforderungen: Rohrdurchmesser 50 mm - zwei Stränge 5 dick und 440 mm lang gewickelt; der Durchmesser der Rohre beträgt 100 mm - die Dicke ist gleich, und die Länge beträgt 70 mm;
  • Sediment dünne Schwanzlitzen in der Buchse;
  • Zentrierung der Struktur mit Hilfe von drei Metallkeilen.
  • Zementieren: Rohrdurchmesser 50 mm: Zementvolumen - 100 g; Rohrdurchmesser 100 mm: Zementmenge - 200 Gramm In beiden Fällen muss Wasser bis zu 70 Prozent des Zementvolumens zugegeben werden.

Wichtig! Um einen gleichmäßigen Spalt auf allen Seiten zu erzeugen, müssen die Keile durch leichte Hammerschläge zwischen Muffe und Rohr geschoben werden.

Für die Abzweigung der Rohrleitung werden T-Stücke verwendet, die ebenfalls nach der "Bell" -Methode mit den Rohren verbunden sind

Oft ist es notwendig, die Richtung der gusseisernen Rohrleitungen, die Installation verschiedener Armaturen und die Schaffung von Abzweigungen zu ändern. Zu diesem Zweck werden Formteile verwendet: Kupplungen, Auslässe (dienen zum Entleeren von Rohren), Flansch- und Muffenfittings, Frösche und T-Stücke, Ellbogen und Bögen. Bei der Installation eines Wasserversorgungssystems auf der Basis von Druckrohrrohren aus Gusseisen GOST 9583 75 ist es zulässig, Verbindungsteile aus Stahlblech und ähnliche Produkte zu verwenden.

Verbindung von Gusseisenrohren mit Kunststoff

Es ist anzumerken, dass die Verbindung, die mit der Verwendung von speziellen Armaturen geschaffen wird, in diesem Fall nicht in der Langlebigkeit unterscheidet. Der Grund ist, dass der Kunststoff bei höherer Temperatur weniger expandiert als Gusseisen. Dadurch wird die Verbindung ungleichmäßig, was zum Versagen des Fittings führen kann. Daher wird die Installation mit Hilfe der Glocke an den Enden der Rohre durchgeführt. Für diesen Job ist kein Schweißen erforderlich. Die Dichtheit der Struktur sorgt für einen dichten Gummiring, der als Dichtung dient und in der Fassung installiert ist. Die Befestigung der Rohre an der Wand erfolgt mit Hilfe von Klemmen. Es scheint, dass alles sehr einfach ist. Vergessen Sie jedoch nicht einige der Nuancen. So ist z. B. bei Verwendung eines Druckrohres aus Gusseisen GOST 9583 75 die Verwendung eines Hammers mit Metallspitze nicht zulässig. Es ist aufgrund der Tatsache, dass ein Teil des Materials einfach abspalten kann und in der Pipeline eingeschlossen verstopft. Es wird empfohlen, einen Hammer mit einer Gummi- oder Holzdüse zu verwenden.

Zusammenfassend ist festzustellen, dass das Aufkommen von Kunststoffrohren für die Wasserversorgung die Relevanz von Gussrohren nicht beeinträchtigt. Sie sind derzeit weit verbreitet.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr