Pipeline mit eigenen Händen: Möglichkeiten, Rohre aus PVC zu verbinden

Rohre aus Polyvinylchlorid werden heute zunehmend bei der Installation verschiedener Systeme verwendet: Wasserversorgung, Gasleitung, Abwasser. Die Kombination ihrer Vorzüge, wie Leichtigkeit, Haltbarkeit, Beständigkeit gegen verschiedene Effekte und Korrosion, lässt Metallgegenstücke keine Chance. Ein weiterer bedeutender Vorteil von PVC-Rohren ist die extrem einfache Installation, die weder spezielle Fähigkeiten noch professionelle Ausrüstung erfordert.

PVC-Rohre können auf verschiedene Arten verbunden werden:

  1. glockenförmige Verbindung;
  2. geflanscht;
  3. Verfahren zum "Kaltschweißen" oder Kleben.

All diese Methoden stehen einem Amateur zu Hause zur Verfügung. Alles, was Sie brauchen, ist, den Anweisungen klar zu folgen.

Anschluss von Kunststoffrohren nach der Muffenmethode

Diese Verbindungsmethode wird in zwei Fällen verwendet:

  • beim Zusammenbau einer Pipeline;
  • beim Erstellen der Verbindung mehrerer Pipelines.

In der ersten Variante werden nur Rohre mit einer Buchse an einem Ende benötigt. Im zweiten Fall muss auf die Auswahl geeigneter Fittings - spezielle Verbindungselemente für PVC-Rohre - geachtet werden.

Um Rohre auf diese Weise zu verbinden, müssen Sie Folgendes tun:

  • Reinigen Sie die äußere Oberfläche des Kunststoffrohrs an der Stelle der zukünftigen Verbindung und der Innenseite der Fassung gründlich.
  • Untersuchen Sie den Gummiring, der sich in der Nut der Buchse befindet, auf Beulen, Durchbiegungen und Verschiebungen.
  • Entfernen Sie die Fase vom Ende des PVC-Rohres in einem Winkel von 15 Grad und markieren Sie die Tiefe, in der das Produkt in die Glocke eintreten soll. Der Abstand von der Rohrkante zur Markierung sollte 10 mm weniger als die Tiefe der Muffe betragen.
  • Gelenke und O-Ring mit Glycerin oder Silikonverbindung schmieren. Stellen Sie sicher, dass nach dem Schmieren keine Fremdkörper auf die Oberfläche fallen.
  • Richten Sie die Teile so aus, dass ihre Achsen übereinstimmen.
  • Stellen Sie die Verbindung unter Berücksichtigung der zuvor angegebenen Tiefe her. Drücken Sie das Rohr nicht tiefer als die Markierung. Im Falle von Schwierigkeiten können Sie den Hebel in Form von Schrott verwenden. Vergessen Sie in diesem Fall nicht, eine Holzdichtung zu erstellen, indem Sie sie zwischen die Brechstange und das Ende des Produkts legen.

Wir verbinden PVC-Rohre mit Flanschen

Eine andere Methode der Verbindung beinhaltet die Verwendung eines Flansches aus Gusseisen mit einer Gummidichtung. Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. PVC-Rohre werden auf die erforderliche Länge geschnitten, der Schnitt erfolgt streng senkrecht zur Achse. Die Schnittfläche muss sehr glatt sein und keine Grate und Risse aufweisen. Es ist nicht notwendig, die Facette mit einer solchen Verbindung zu entfernen.
  2. Ein Flansch ist am Ende angebracht. Die Gummidichtung ist so positioniert, dass ihre Kante vom Ende des PVC-Rohres nicht weniger als 1 cm zurücktritt.
  3. Der Flansch wird auf die Dichtung geschoben, der zweite entsprechende Flansch wird mit den ersten Schrauben verbunden und fixiert die Enden der Rohre. Ziehen Sie die Schrauben gleichmäßig an und vermeiden Sie übermäßiges Anziehen.

Verbindungsrohre aus Polyvinylchlorid nach der Methode des "Kaltschweißens"

Kaltschweißen erfordert keine spezielle Ausrüstung und ist ein Prozess der Verklebung mit aggressiven Leimen einer speziellen Klasse. Anstelle des Hochtemperatureffekts, der beim konventionellen Schweißen verwendet wird, kommt hier eine Chemikalie zum Einsatz. Unter dem Einfluss von Leim löst sich die obere Schicht der zu verbindenden Objekte auf, und die Elemente der Struktur werden auf molekularer Ebene in einem einzigen Ganzen miteinander verbunden. Die Verklebung von Rohren erfolgt mit Armaturen aus dem gleichen Material.

Das Verfahren zum Verkleben der Rohrleitungselemente ist wie folgt:

  • Schneiden Sie ein Stück PVC-Rohr der richtigen Größe, falls erforderlich. Verwenden Sie eine spezielle Schere oder einen Cutter. In Ermangelung dieser Werkzeuge, nehmen Sie eine Metallsäge.

Wichtig! Schneiden Sie das Rohr so, dass der Winkel in Bezug auf die Achse gerade bleibt.

  • Sandpapier oder Feile behandeln die Enden der Rohre und entfernen Sägemehl und Grate. Entfernen Sie die Fase mit einem Messer oder Spezialwerkzeug von der Außenseite der Kante. Blasen Sie das Produkt aus.
  • Verarbeiten Sie die Teile, die Sie verbinden müssen, die Grundierung - ein spezieller Reiniger. Es hilft, den Plastik zu entfetten und zu erweichen und so den besten Effekt vom Kleber zur Verfügung zu stellen.
  • Stellen Sie vor Beginn der Verbindung sicher, dass die Abmessungen der Teile kompatibel sind, indem Sie das Rohr in die Muffe des Fittings einführen. Es sollte ohne Anstrengung gehen, aber nicht zu frei. Machen Sie eine Markierung in Form eines einzelnen Features, sodass Sie nach dem Auftragen des Klebers sofort die Teile richtig verbinden können.
  • Tragen Sie den Kleber gleichmäßig auf das PVC-Rohr und auf die Innenseite des Fittings auf.

Wichtig! Verwenden Sie nur den vom Hersteller empfohlenen Spezialkleber zum Kleben von PVC-Produkten.

  • Das Rohr sofort bis zum Anschlag in die Muffe der Armatur einführen und eine viertel Umdrehung drehen. Dies soll sicherstellen, dass der Klebstoff so gleichmäßig wie möglich verteilt wird. Nach dem Andocken der Elemente sollten sie 20-30 Sekunden lang in diesem Zustand gehalten werden, bis der Kleber festsitzt. An der Verbindungsstelle der Teile muss eine gleichmäßige Schicht Klebstoff hergestellt werden, die mit einem sauberen Tuch entfernt werden muss.

Bevor der Kleber vollständig trocknet, ist es notwendig, 24 Stunden zu warten, danach ist es möglich, den Betrieb der Pipeline zu beginnen.

Optionen zum Verbinden von PVC-Rohren, die besser zu verwenden sind

Eine der praktisch nutzbaren Eigenschaften von Kunststoff-PVC-Rohren ist die Einfachheit ihrer Installation, die es ermöglicht, auf Fachleute und teure Geräte zu verzichten. Die Verbindung von PVC-Rohren und die Installation von Kunststoffrohrleitungen können mit einigen Fähigkeiten in diesem Arbeitsbereich selbst durchgeführt werden.

Der Anwendungsbereich von PVC-Rohrleitungen ist breit und umfasst verschiedene Branchen, Wirtschaft und Alltag. Dementsprechend ist die Notwendigkeit für verschiedene Arten, sie zu verbinden, ziemlich signifikant und tritt sehr oft auf. Alle Arten von Verbindungen von Kunststoffrohren sind in Glocke, Flansch und Leim unterteilt. Jede dieser Methoden hat ihre eigenen charakteristischen Merkmale und Merkmale. Sie sollten vor dem Anschluss von Kunststoffrohren für Wasser, Kanalisation, Entwässerung oder andere Systeme im Haus oder auf einem privaten Grundstück im Detail vertraut gemacht werden.

Spigot-Verbindung von Polyvinylchlorid-Rohren

Der Trichter ist eine trichterartige Verlängerung in der Konstruktion von Rohrprodukten, die es ermöglicht, sie ohne Verwendung von Schweißnähten oder Fittings zu verbinden. Die Rohrfittings sind mit Dichtungsgummiringen ausgestattet, die eine enge und feste Verbindung ermöglichen.

Die Arbeiten an dieser Verbindung zwischen PVC-Rohren werden in mehreren Stufen durchgeführt.

  1. Bevor Sie die Kunststoffrohre mit einer glockenförmigen Methode verbinden, sollten Sie ihre verbundenen Bereiche von Schmutz und Staub reinigen. Der Zustand des Dichtungsgummirings in der Buchse muss unbedingt überprüft werden. Die Abschrägung wird von dem glatten Ende des Rohrs entfernt, das in die Glocke eintritt, und eine Markierung wird entsprechend der erwarteten Eintauchtiefe darauf angebracht.
  2. Außerdem werden die verbundenen Teile beider Rohre mit einer speziellen Silikonverbindung geschmiert. Geschmierte Oberflächen sollten vor Fremdpartikeln oder anderen Verunreinigungen geschützt werden.
  3. Danach werden die Rohre verbunden, die eine Achse haben, und die Verbindung durchführen, wobei sie an der zuvor gemachten Markierung haften bleiben. Drücken Sie das Rohr nicht in eine zusätzliche Tiefe, die über dieser Markierung liegt, da dies die Eigenschaften der Struktur beeinträchtigt.

Flanschverbindung

Diese Art der Verbindung zwischen Kunststoffrohren wird mit Hilfe von Fittingprodukten durchgeführt, unter denen die Kupplungsflansche am häufigsten als Verbinder für PVC-Rohre verwendet werden. Eine solche Kupplung zum Verbinden von PVC-Rohren, auch "Adapter" genannt, ist üblicherweise mit einer Gummidichtung zum Abdichten der Gelenkbereiche ausgestattet.

Phasen der Flanschverbindung:

  1. Vorbereitung und Schneiden von Rohren der erforderlichen Länge und Durchmessers. Der Schnitt muss streng senkrecht zur Rohrachse verlaufen.
  2. Schleifen und Reinigen von Schnittenden. Die Fase ist nicht gemacht.
  3. Zuerst werden die Flansche in die Rohrabschnitte und dann die Gummidichtungen eingeschraubt. Die Dichtung sollte den Rand des Rohrs nicht abdecken, sollte aber etwa 10 Millimeter davon entfernt sein.
  4. Flansche an beiden Rohren werden auf die Dichtungen geschoben und mittels Bolzen miteinander verbunden. Schrauben sollten gleichmäßig, kreuzweise oder auf andere Weise angezogen werden, um die Stabilität und Zuverlässigkeit der Konstruktion zu gewährleisten.

Klebeverbindung von PVC-Rohren

Die Verbindung von Kunststoffrohren mittels Leim (Kaltverschweißung) ist eine weitere häufig verwendete Variante ihrer Verbindung, bei der bestimmte Zusammensetzungen mit Hafteigenschaften verwendet werden. Diese Art der Verbindung ist auch nicht sehr schwierig, aber bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie sorgfältig lesen, wie man Plastikrohre auf diese Weise richtig verbindet.

Die Hauptphasen der Installation einer solchen Verbindung sind wie folgt:

  1. Vorbereitende Maßnahmen: Überprüfung des Zustands von Rohren, Formstücken und Werkzeugen, der Qualität des Klebstoffs usw.
  2. Schneiden Sie die Rohre in Stücke der erforderlichen Länge. Die beste Schnittqualität wird erzielt, wenn ein Rollenschneider verwendet wird.
  3. Anfasen von den Rohrenden in einem Winkel von 15 Grad.
  4. Montagemarkierungen an den Kanten der angeschlossenen Rohre entsprechend der Einbautiefe.
  5. Entfernen Sie Fettpartikel und andere Verunreinigungen von den Rohrenden mit einem Reinigungsmittel und einem sauberen Lappen.
  6. Gleichmäßiges Auftragen der Klebstoffzusammensetzung auf die Innenflächen der Armatur und die Außenflächen der Rohre im gesamten Verbindungsbereich zur Befestigungsmarke (mittels eines Applikators oder einer groben Bürste).
  7. Führen Sie das Rohr mit einer Vierteldrehung in die Armatur ein (für noch gleichmäßigere Verteilung des Klebers innerhalb der Verbindung). Gleichzeitig muss vom Auftragen des Leims auf der Oberfläche bis zum vollständigen Verbinden der Rohre alles in nicht mehr als einer halben Minute erledigt werden.
  8. Entfernen Sie überschüssigen Klebstoff mit einem sauberen Tuch oder Lappen.
  9. Warten auf die notwendige Zeit für das vollständige Trocknen und natürliche Kleben der Elemente im Gelenk. Primärtrocknung Klebstoff dauert typischerweise ungefähr 10-20 Minuten, aber für eine vollständige Trocknung eines schalenSeitenZwick Verbindung zu bilden, sollte eine Stunde bis zu einem Tag warten, in Abhängigkeit von der Umgebungstemperatur und der zu erwartenden Belastung auf dem Rohr angebracht.

Die Wahl der optimalen Verbindungsmethode für PVC-Rohre

Wie zu sehen ist, sind die obigen Verfahren zum Verbinden von Kunststoffrohren nicht besonders schwierig, noch erfordern sie die Verfügbarkeit von professionellen Fähigkeiten und hochentwickelter Ausrüstung. Nachdem man sich mit dem Verbinden von Kunststoffrohren mit einer dieser Methoden vertraut gemacht hat, kann selbst ein Neueinsteiger die Installation einer PVC-Rohrleitung durchführen. Es gibt jedoch einige Punkte, die bei der Auswahl eines bestimmten Verbindungstyps berücksichtigt werden sollten.

So ist beispielsweise die Socket-Methode nicht anwendbar, wenn die Pipeline unter hohem Druck arbeiten soll. Gleichzeitig ist es sehr praktisch und hervorragend für die Montage selbstentleerend. Verbindungen mit Kupplungen und Fittings gehören zu den zuverlässigsten, sind aber im Vergleich zu anderen Methoden etwas zeitaufwendiger. Die Methode des Kaltschweißens kann in vielen Fällen als eine optimale Methode dienen, insbesondere wenn die Pipeline zu Hause installiert wird. Es ist ausreichend zuverlässig und gleichzeitig einfach: die Enden der Rohre durch Kleben unter der Kraft von fast allen zu verbinden. Es ist zu beachten, dass diese Methode bei der Installation von PVC-Rohrleitungen gut ist, aber nicht für die Verarbeitung von Produkten aus anderen Polymeren geeignet ist.

sie sehr populär bei der Montage von Wasserversorgungssystemen, Kanal- und Drainagestrukturen für die Anordnung von Heizungsanlagen Heizkörpertyp im allgemeinen, einfachen Installation ist ein wichtiger Vorteil von PVC-Rohr, die zusammen mit ihrer Zuverlässigkeit, Korrosionsbeständigkeit, ausgezeichnetes Geräuschfest Eigenschaften und einem geringen Wärmeleitfähigkeit macht. Da die äußere Schutzhülle, wenn Verdrahtungsleitungen, elektrische und faseroptische Kabel, sowie in verschiedenen anderen Gebieten und Anwendungen, haben sie auch als wirksam erwiesen.

Anschluss von Kunststoff-Wasserrohren - lohnt es sich, selbstständig zu arbeiten?

Wenn Sie diese Zeilen lesen, bedeutet das wahrscheinlich, dass Sie sich entschieden haben, selbst eine Wasserleitung aus Kunststoffrohren zu installieren. Auf der einen Seite gibt es nichts Superkompliziertes, auf der anderen Seite - um ein qualitatives Ergebnis zu erhalten, ist es notwendig, die Technologie und einige Nuancen der Verbindung gründlich zu kennen.

Damit Sie selbst die obige Frage selbst beantworten können, werde ich Ihnen in diesem Artikel sagen, auf welche Weise und wie die Verbindung von Kunststoffrohren verschiedener Art ausgeführt wird, und auch werde ich Sie mit einigen Feinheiten dieser Arbeit bekannt machen.

Rohrverbindung

Zunächst einmal muss gesagt werden, dass das Konzept der "Kunststoffrohre" eine ganze Gruppe von Materialien umfasst:

Arten von Kunststoffrohren

Alle von ihnen haben unterschiedliche Eigenschaften, wodurch ihre Verbindung auf verschiedene Arten durchgeführt wird. Deshalb werde ich Ihnen weiter erzählen, wie man Plastikwasserrohre aller oben genannten Arten anschließt.

Lötkolben mit Düsen für Polypropylenrohre

Polypropylen

In jüngerer Zeit erfreuen sich Polypropylenrohre aufgrund ihrer geringen Kosten, ihrer Haltbarkeit und ihrer Haltbarkeit der größten Beliebtheit. Lasst uns deshalb mit den "Weisheiten" der Verbindung zu ihnen beginnen.

So wird die Installation von "Polypropylen" durch Schweißen durchgeführt. Es ist immer notwendig, Armaturen - Kupplungen, Winkel, T-Stücke, etc. zu verwenden.

Bevor Sie die Wasserleitungen aus Polypropylen selbst anschließen, müssen Sie folgende Werkzeuge vorbereiten:

Rohrschneider für Kunststoffrohre

Außerdem werden Sie während der Installation der Pipeline definitiv ein Maßband und einen Bleistift benötigen.

Armaturen müssen vom selben Hersteller wie die Rohre gekauft werden. Ansonsten ist eine qualitative Verbindung auch bei strikter Einhaltung der Schweißtechnik nicht gewährleistet.

Also, die Instruktion über die Installation der Wasserpfeife aus "Polypropylen" sieht so aus:

  1. Zuerst müssen Sie den Lötkolben einschalten und aufwärmen. Das Gerät sollte auf Betriebstemperatur gebracht werden, dann heruntergefahren werden und dann wieder aufwärmen. Die Betriebsmodi des Geräts werden durch Leuchtanzeigen angezeigt;
  2. während der Lötkolben erhitzt wird, ist es notwendig, eine Kehrvorrichtung zu verwenden und die obere Verstärkungsschicht von dem Teil zu entfernen, der mit der Armatur verschweißt wird;

Schneiden der Verstärkungsschicht durch Abziehen

  1. Weitere verbundene Oberflächen müssen von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit gereinigt werden. Ich stelle fest, dass einer der häufigsten Fehler von Neuankömmlingen die Vernachlässigung der Reinheit ist, die zu einer schwachen Verbindung führt;

In der Foto - Erwärmung der zu verbindenden Teile in den Düsen

  1. weiter sollten das Rohr und die beheizte Armatur in die Düse eingeführt werden. In diesem Stadium ist es extrem wichtig, der korrekten Heizzeit zu widerstehen, die vom Durchmesser der zu verbindenden Teile abhängt. Wenn Sie die Details in den Düsen überstrapazieren, verformen sie sich, wenn Sie sie nicht halten, ist die Verbindung nicht stark genug.
    Im vollständigen Satz mit der Schweißmaschine muss eine Tabelle mit der Angabe der Erwärmungszeit für Teile mit unterschiedlichen Durchmessern vorhanden sein;

Verbindung von beheizten Teilen

  1. Nach dem Erhitzen des Kunststoffs müssen Sie die Teile aus den Düsen entfernen und miteinander verbinden. Ich muss sagen, dass diese Phase am meisten verantwortlich ist, da die Operation schnell durchgeführt werden muss, damit der Kunststoff nicht abkühlt. Außerdem ist es wichtig, das Rohr bis zum Ende in die Armatur einzuführen, aber nicht zu verformen.
    Nach dem Verbinden der Teile müssen sie in dieser Position gehalten werden, bis der Kunststoff abkühlt.
  2. Nach diesem Prinzip werden alle Elemente der Wasserversorgung projektbezogen gesammelt.

Bevor Sie mit der Montage der Rohrleitung fortfahren, üben Sie auf den Rohrstücken, um die nötige Erfahrung zu sammeln.

Auf den ersten Blick scheint es, dass die Technologie ziemlich komplex ist, aber in Wirklichkeit, wenn Sie selbst mehrere Verbindungen durchführen, wird die Arbeit schnell und einfach gehen.

Metall-Kunststoff

Metall-Kunststoff-Rohre können auf drei Arten mit den eigenen Händen verbunden werden:

  1. Klemmfittings - in diesem Fall wird das Ende des Rohres auf die Spannzange aufgesetzt, woraufhin ein Druckring auf ihn geschoben wird, der durch eine Spannmutter zusammengedrückt wird;
  2. Crimp-Fittings - in diesem Fall gibt es einen Ring am Ende des Fittings, der durch eine spezielle Presse gecrimpt wird;
  3. mit Hilfe von Push-Fittings - eine neue Art der Verbindung, die keinen Einsatz von Werkzeugen erfordert.

Ich muss sagen, dass Sie unabhängig von der Verbindungsmethode die folgenden Tools benötigen:

Wenn Sie diese Werkzeuge nicht zur Hand haben, können Sie ein Montagemesser und jeden zylindrischen Gegenstand mit einem geeigneten Durchmesser verwenden.

Am gebräuchlichsten in unserer Zeit ist die Installation mit Klemmverschraubungen. Es wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Zuerst wird das Beschneiden der Rohre mit einem Rohrschneider durchgeführt. In diesem Stadium ist es wichtig, die Schnittlinie streng in einem Winkel von 90 Grad zu halten;
  1. Vor dem Anschließen der Plastikrohre für die Wasserleitung, muss man das abgeschnittene Ende bearbeiten, nämlich - die Kalibrierung (die Ausrichtung) des Durchmessers mit dem Kalibrator durchzuführen und, die Fase zu entfernen. In der Regel werden diese Manipulationen von einem Instrument durchgeführt;
  2. Dann müssen Sie die Mutter aus der Armatur drehen und auf das Rohr setzen. Nachdem die Mutter auf den Kompressionsring gesetzt wurde;

Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohr mit Klemmverschraubung

  1. Danach wird die Spannzange bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Bevor Sie diesen Vorgang durchführen, müssen Sie sicherstellen, dass die Gummikappe auf die Spannzange gesetzt wird.
  2. Dann wird der Klemmring zur Spannzange bewegt, dann wird die Mutter auf das Gewinde der Armatur aufgeschraubt. Ziehen Sie diese nicht fest an, um die Gummidichtungen nicht zu beschädigen.

Nach diesem Prinzip sind alle Elemente der Wasserversorgung miteinander verbunden. Der Vorteil dieser Installation ist, dass sie ein Minimum an Werkzeugen benötigt, die für fast jeden Mann verfügbar sind. Außerdem ist dies die einzige Möglichkeit, eine lösbare Verbindung zu erhalten, die in manchen Fällen sehr praktisch ist.

Der Vorgang des Verbindens der Klemmverschraubungen wird in der gleichen Reihenfolge durchgeführt, und nur der Klemmring und die Mutter sind mit einem Klemmring versehen, der durch eine spezielle manuelle oder elektrische Presse gequetscht wird.

Das Fitting mit einer elektrischen Presse befestigen

Die schnellste und interessanteste Art, Metall-Kunststoff-Rohre zu verbinden, ist der Einbau von Steckfittings. Das Rohr (nach der Herstellung des Stumpfes gemäß dem oben beschriebenen Schema) wird einfach in die Armatur eingeführt, bis es stoppt, und weiterhin werden keine Manipulationen durchgeführt. Darüber hinaus tritt es recht einfach in die Armatur ein.

Steckfitting für Kunststoff- und Polyethylenrohre

Nach dem Zusammenbau der Wasserleitung wird Wasser eingeschaltet, wodurch der Keil der Armatur gedrückt und festgeklemmt wird, wodurch eine Leckage verhindert wird. Um also eine solche Verbindung durchzuführen, brauchen Sie nicht einmal Schlüssel, außerdem erhöht sich die Geschwindigkeit der Installation der Wasserleitung um ein Vielfaches.

Push-Fittings können nicht nur für Metall-Kunststoff-Rohre verwendet werden, sondern auch aus vernetztem Polyethylen.

Ich muss sagen, dass jede dieser Methoden Ihnen eine zuverlässige Verbindung ermöglicht, so dass jeder wählen sollte, wie man Metall-Kunststoff-Wasserrohre verbindet, unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Werkzeugen und der Kosten für die Armaturen.

Das Schema der Verbindung der Polyäthylenrohre mit den Kompressionsfittings

Polyethylen

Die Verbindung von Polyethylenrohren kann auch auf verschiedene Arten erfolgen. Die gebräuchlichsten sind folgende Befestigungstechnologien:

  • Klemmverschraubungen;
  • Schweißen mit einer elektrischen Kupplung.

Grundlegende Teile von Kompressionsfittings

Die Montage mit Hilfe von Klemmverschraubungen ähnelt der Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren, jedoch gibt es einige Nuancen:

  1. Wie in vorherigen Fällen beginnt die Arbeit mit dem Trimmen des Rohrs und dem Anfasen;
  2. Dann werden die Fittings in der folgenden Reihenfolge auf das Rohr gesetzt:
    • Spannmutter;
    • Spannzange;
    • Druckring;
    • O-Ring;
  3. Danach wird das Ende des Rohres in den Körper eingeführt, dann werden alle Teile eingezogen und die Mutter festgezogen. Es ist zu beachten, dass die Mutter von Hand verdreht werden muss.

Diese Verbindungsmethode wird in der Regel für die Bewässerung außerhalb von Wasserleitungen in Ferienhäusern verwendet. Aber das Schweißen des elektrischen Kopplers kann für die Verlegung von Wasserleitungen im Freien verwendet werden.

Schweißen von Polypropylenrohren unter Verwendung einer elektrischen Kupplung

Um dieses Verfahren durchzuführen, benötigen Sie eine spezielle Vorrichtung und elektrische Kupplungen mit geeignetem Durchmesser. Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. die Oberfläche der zu verbindenden Teile sollte vorbereitet werden - entfernen Sie die obere Schicht mit einem speziellen Schaber, dann entfetten Sie die vorbereitete Fläche;
  2. dann wird eine elektrische Kopplung an die verbundene Oberfläche angelegt. Es sollte so angeordnet sein, dass die Verbindung der zu verbindenden Teile in der Mitte ist;
  3. An die elektrische Kupplung sind Elektroden angeschlossen, wodurch sich die darin befindlichen Spiralen zu erwärmen beginnen. Dies führt dazu, dass das Polyethylen schmilzt und die Oberflächen miteinander verschweißt werden.

Der Preis für die Schweißmaschine ist sehr hoch, daher ist es rentabler, Ausrüstung zu mieten.

Behandlung von PVC-Rohren mit einer Klebeverbindung

Polyvinylchlorid

Polyvinylchlorid-Rohre sind in der Regel miteinander verklebt. Es kann zwar nur bedingt Leim genannt werden, da die Zusammensetzung, mit der die zu verbindenden Oberflächen durch Kunststoff geschmolzen werden. Somit wird das Schweißen von Teilen durchgeführt und nicht geklebt.

Die Verbindung wird in der folgenden Reihenfolge hergestellt:

  1. Die Fügeflächen werden von Schmutz und Feuchtigkeit gereinigt, zusätzlich wird eine Fase vom Rohrende entfernt. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Grate beim Zusammenfügen von Teilen den Klebstoff nicht abkratzen;
  2. dann müssen Sie die Tiefe des Fittings messen und eine Befestigungsmarkierung mit einem Bleistift auf dem Rohr anbringen;
  3. Danach ist es notwendig, die verbundenen Teile mittels eines Pinsels mit einem Klebstoff zu bearbeiten;
  1. Am Ende der Arbeit müssen die Teile verbunden und um eine viertel Drehung relativ zueinander gedreht werden, so dass die Zusammensetzung gleichmäßig verteilt ist. Bei der Trocknung des Klebstoffes auf dem Teil sollte es keine äußeren Einflüsse geben. Der Stockpunkt hängt von der Lufttemperatur und einer Reihe anderer Faktoren ab.

Von dem Moment des Auftragens des Leims auf die Oberfläche der Details, bis ihre Verbindung nicht mehr als 25 Sekunden gehen soll.

Hier, vielleicht, und alle Informationen, wie Sie die Kunststoffrohre für die Wasserleitung selbst anschließen, die ich mit Ihnen teilen wollte.

Fazit

Die meisten Kunststoffrohre können, wie wir herausfanden, unabhängig voneinander verbunden werden, ohne dass sie über Erfahrung und spezielle Ausrüstung verfügen. Um dies zu tun, müssen Sie nur die Technologie genau beachten und die oben genannten Tipps befolgen. So können Sie das Familienbudget bei der Installation einer Wasserpfeife speichern.

Weitere Informationen finden Sie im Video in diesem Artikel. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Installation der Wasserleitung haben, stellen Sie Fragen in den Kommentaren, und ich werde auf jeden Fall versuchen, Ihnen zu helfen.

Kunststoffrohre verbinden - wie macht man ein zuverlässiges Wasserversorgungssystem?

Wenn bestimmte Merkmale der Arbeit beobachtet werden, verursacht die Verbindung von Kunststoffrohren mit ihren eigenen Händen für Wasserversorgungssysteme keine ernsthaften Schwierigkeiten für Hausmeister.

Kunststoffrohre - wie das Neue ersetzt das Alte

Jetzt, wenn Wassersysteme installiert werden, werden Kunststoffrohre aktiv verwendet. In vielen ihrer Indikatoren sehen sie viel besser aus als die bisher verwendeten Metallrohre. Zu den wichtigsten Vorteilen von Kunststoff-Wasserrohren gehören:

  • ausgezeichnete Umweltverträglichkeit (Kunststoffrohre enthalten keine schädlichen Bestandteile);
  • Abwesenheit von korrosiven Manifestationen;
  • hohe Durchlässigkeit;
  • geringes Gewicht der Rohre, Erleichterung ihres Transports und ihrer Installation;
  • Beständigkeit gegenüber Säuren und anderen aggressiven Medien;
  • lange Nutzungsdauer (ca. 50 Jahre);
  • ein ausgezeichnetes Maß an Schalldämmung.

Beachten Sie auch, dass für die Montage von Wasserleitungen aus Kunststoffprodukten in der Regel keine speziellen Geräte und Spezialwerkzeuge verwendet werden müssen. Und mit der Zeit nimmt die Installation von Rohren ein Minimum an Zeit in Anspruch. Die Hauptsache in dieser Angelegenheit ist, die Technologien für die Ausführung solcher Arbeiten gründlich zu studieren.

Unter Kunststoffrohren wird eine breite Palette von Produkten verstanden, deren technische Eigenschaften oft sehr unterschiedlich sind. Daher werden einige ihrer Gruppen durch Fittings zusammengebaut, andere durch Kupplungen, andere durch Schweißen und so weiter. Kunststoffprodukte sind in folgende Typen unterteilt:

  1. Polyethylen - wird für externe und interne Wasserleitungen verwendet. Sie können bei niedrigen Temperaturen installiert werden. Polyethylen-Rohrleitungen können unter erhöhtem Druck arbeiten.
  2. Polyvinylchlorid (PVC) - zeichnet sich durch niedrigen Preis und einzigartige Haltbarkeit aus.
  3. Metall-Kunststoff - bestehen aus mehreren Aluminium- und direkt Kunststoffschichten. Solche Produkte gelten als die langlebigsten im Betrieb. Sie halten Belastungen von 10 bar und Wassertemperaturen von bis zu 100 ° problemlos stand.
  4. Vernetztes Polyethylen - empfohlen für Heißwassersysteme.

Diese Rohre können mit verschiedenen Technologien verbunden werden. Lass uns später darüber reden.

Varianten der Installation von Rohrprodukten aus Kunststoff

Der Anschluss von Kunststoffrohren erfolgt nach einer der folgenden Methoden:

  1. Mit Flanschen. In diesem Fall ist es notwendig, Stahl-Deckenflanschelemente und spezielle Buchsen zu verwenden. Meistens wird diese Technik verwendet, wenn es notwendig ist, eine einzige Struktur von Stahl- und PVC-Produkten zu schaffen.
  2. Zündtechnologie. Es bedeutet, dass das Ende eines Rohrprodukts in die Glocke der zweiten gelegt wird. Es ist notwendig, den Ort einer solchen Verbindung mit einem speziellen Ring aus Gummi zu verschließen. Dann wird das Design eine garantierte Dichtheit und Festigkeit haben.
  3. Gewindeverbindung. In der Regel wird es für die Schaffung von Wasserversorgungssystemen verwendet, in denen es sowohl Stahl- als auch Kunststoffrohre (PVC und Polyethylen) gibt.
  4. Mittels einer elektrischen Kupplung. Die Technologie der Arbeit ist einfach - entfetten Sie die Rohre, die für die Vereinigung bestimmt sind, ordnen Sie sie nach dem geforderten Schema an, ziehen Sie auf die Erzeugnisse der Kupplung aus dem PVC-Material an. Danach ist es notwendig, die gesamte Struktur mit Hilfe eines elektrischen Stromes zu erwärmen. Dann warte bis die Rohre abkühlen - die Arbeit ist erledigt!
  5. Collet-Docking Diese Technik eignet sich für Situationen, in denen das Wasserversorgungssystem aus kleinen Querschnittselementen montiert wird. Das Verfahren wird durch den Einbau von Spezialarmaturen (sie werden als Crimpen bezeichnet) und Gummidichtungen durchgeführt.
  6. Bindung. Eine solche Verbindung wird durch Kaltverschweißen oder gewöhnliche Klebstoffverbindungen für PVC-Rohre hergestellt. Beim Kaltschweißen wird eine stärkere Verbindung erreicht, da dadurch die Verklebung von Produkten auf Molekülebene gewährleistet wird.

Für Wasserversorgungsnetze ohne wesentliche Druckunterschiede, die aus Rohren mit einem Querschnitt von mehr als 5 cm gesammelt werden, kann Stumpfschweißen verwendet werden. Der Vorgang wird mit einer speziellen Schweißeinheit durchgeführt. Die Fähigkeiten, mit solchen Geräten zu arbeiten, sind ausschließlich professionelle Schweißer. Daher wird diese Technik nicht von Home-Mastern verwendet.

Empfehlungen für die Auswahl der Verbindungsmethode für Kunststoffsysteme

In der Praxis werden PVC-Rohre mit einem Querschnitt von mehr als 6,3 cm durch Kupplungen und Klemmverschraubungen verbunden. Es gibt jedoch eine Nuance. Es ist nicht immer möglich, Armaturen mit den erforderlichen geometrischen Parametern in den Baumärkten zu erwerben. In solchen Situationen empfehlen Experten das Stumpfschweißen. Um es auszuführen, müssen Sie keine zusätzlichen Gegenstände kaufen.

Rohre für den Wasserleitungsquerschnitt bis 6,3 cm sind besser durch Muffenschweißen oder durch Muffe zu verbinden. In Situationen, in denen Docking-Baugruppen in der Pipeline vorhanden sind, können Muffenfittings verwendet werden. Polyethylenrohre werden am besten geschweißt. Es kann unter Verwendung einer Thermistorschaltung oder eines Endstücks ausgeführt werden.

Rohrverbindungen durch Muffenschweißen

Es ist erlaubt, Rohrprodukte aus Polyethylen zu kleben. Aber nur wenn es um drucklose Systeme geht. In seltenen Fällen werden Polyethylenstrukturen mit mechanischen Gewindeverbindungen montiert.

PVC-Rohre sind in der Regel mit Steckdosen verbunden. Um diese Operation mit ihren eigenen Händen durchzuführen, sind nur Fähigkeiten und Schrott erforderlich. Letzteres ist notwendig für die korrekte Positionierung und Platzierung von Rohrprodukten. Einige Handwerker vereinfachen den Prozess noch mehr, indem sie einen herkömmlichen Wagenheber verwenden. Wenn Sie sich nicht mit den Muffenverbindungen von PVC-Rohren beschäftigen möchten, machen Sie das Andocken der Produkte nach der Kupplungsmethode oder der Flanschmethode.

Metalloplastikovye Pipelines sind auf zwei Arten montiert: durch Gleitkupplungen; Klemmfittings. Für den Querschnitt der verwendeten Rohre sollten Kupplungen gewählt werden. Dies ist manchmal, wie gesagt, problematisch für die Vorbereitung der Installation. Beim Anbringen von Armaturen ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich. Der Vorteil der Montagetechnik besteht auch darin, dass es bei Bedarf immer möglich ist, einen bestimmten Abschnitt der Wasserleitung zu demontieren und ein ausgefallenes Element zu ersetzen.

Hinweis! Für welche Verbindungstechnik Sie sich auch entscheiden, die Rohre müssen gründlich von Schmutz, Ablagerungen und Sand gereinigt und anschließend entfettet werden. Erst danach ist es möglich, mit dem Bau einer Wasserversorgungsstruktur fortzufahren.

Verbindung von Kunststoffrohren mit Metallrohren: Analyse von Methoden und Installationsbeispielen

Manchmal müssen Sie bei der Installation von Kommunikationssystemen Elemente aus verschiedenen Materialien kombinieren.

Besonders oft in der Baupraxis gibt es eine Verbindung von Kunststoffrohren mit Metallrohren, die auf verschiedene Arten verwendet werden können.

Ursachen für die Verwendung unterschiedlicher Materialien

Bei der Verlegung von Wasserleitungen, Kanalisationen oder anderen Systemen versuchen die Bauarbeiter normalerweise, das gleiche Material zu verwenden. In einigen Fällen können Sie jedoch nicht auf kombinierte Strukturen verzichten. Die häufigsten Gründe sind wie folgt.

Geplanter Austausch und dringende Reparaturen. Die gusseiserne Kommunikation, die mit vor mehreren Dutzend Jahren gebauten Häusern ausgestattet ist, bricht allmählich zusammen. Mit der Zeit werden Metallteile korrodiert oder verstopft, weshalb sie ihren geplanten oder Notfallersatz benötigen.

Es ist ganz natürlich, dass in diesem Fall alte Guss- oder Stahlrohre durch polymere ersetzt werden, die weniger teuer und einfacher zu installieren sind.

Bau. Der Prozess der individuellen oder öffentlichen Errichtung von Häusern ist mit der Verlegung von Heizungsleitungen, Kanalisation, Wasserversorgung verbunden. Oft die Installation von verschiedenen Systemen in verschiedenen Organisationen beteiligt, wegen der unkoordinierten Arbeit, von denen die Konstruktion mehrere Arten von Rohren geliefert wird - sowohl aus Metall und Kunststoff.

Sonderfälle. In einigen Situationen ist die Kombination heterogener Materialien eine dringende Notwendigkeit, zum Beispiel:

  • Verbindung der Rohrleitung mit Prozessanlagen, deren hohe Temperatur niedrig schmelzenden Kunststoffprodukten nicht standhalten kann;
  • Verlegung der Hauptleitung in stark belasteten Bereichen, zum Beispiel unter stark befahrenen Straßen oder beim Verlassen der Garage. In diesem Fall werden in komplexeren Bereichen stärkere Metallelemente und auf der anderen Seite Polymerelemente verlegt.

Wie wir sehen, entsteht oft die Notwendigkeit, verschiedene Arten von Rohren zu kombinieren.

Arten und Eigenschaften von Rohren

Für die korrekte Verbindung von Rohren aus verschiedenen Materialien sollten Sie die Haupttypen und Eigenschaften ähnlicher Produkte kennen.

Option # 1: Metall

Solche Elemente, die sich in Härte und mechanischer Dichte unterscheiden, können erheblichen Belastungen standhalten. Ein häufiger Nachteil von Metallprodukten sind die hohen Kosten.

Zu den gebräuchlichsten Optionen gehören die folgenden Arten von Rohren.

Gusseisen-Rohre. Das beliebteste Material, das sich durch gute Haltbarkeit, Langlebigkeit sowie einen relativ niedrigen Preis auszeichnet. Ein negativer Faktor ist die Fragilität, aufgrund derer diese Produkte eine sorgfältige Behandlung beim Lagern und Transportieren erfordern. Vor Beginn der Arbeiten ist es wichtig, die Gusseisenelemente auf Späne, Risse und andere Defekte zu untersuchen.

Stahlrohre. Unter diesem Namen sind verschiedene Versionen von Produkten verbunden:

  • Rohre aus gewöhnlichem Stahl sind leicht mit Rost bedeckt und neigen außerdem dazu, den Innenraum zu überfüllen, was zu Verstopfungen führt.
  • Verzinkter Stahl ist nicht anfällig für Korrosion, aber es ist ziemlich schwierig zu installieren.
  • Die höchsten Verbrauchereigenschaften (Beständigkeit gegen aggressive Substanzen, Festigkeit) haben einen "rostfreien Stahl", aber Produkte aus dieser Art von Metall sind teuer und erfordern eine aufwendige Verarbeitung.

Es sollte beachtet werden, dass die Stahlelemente teurer als die Gusseisen sind.

Kupferrohre. Ein seltenes Ereignis, da solche Produkte hohe Kosten haben. Solche hochwertigen Elemente werden jedoch manchmal für die Kommunikation (Aufzugseinheiten) beim Bau von Privathäusern verwendet.

Option # 2: Kunststoff

Für die Verlegung von Kommunikationssystemen werden Rohre verwendet, für deren Herstellung verschiedene Arten von Polymeren verwendet werden. Alle Kunststoffprodukte zeichnen sich durch so wichtige Vorteile aus wie Inertheit gegenüber chemischen Medien (selbst aggressiv), Korrosionsbeständigkeit, Unfähigkeit, Verstopfungen zu erzeugen, sowie erschwingliche Kosten.

Gleichzeitig hängt eine Reihe von Eigenschaften von Rohren direkt von den Eigenschaften des Kunststoffs ab, aus dem sie hergestellt sind. Die am häufigsten verwendeten sind:

  • Polyethylen: Produkte aus diesem Polymer haben eine gute Elastizität und ausreichende Dichte. Sie sind jedoch nicht in der Lage, hohen Temperaturen zu widerstehen (PET erweicht bereits bei 80 Grad Celsius), was sie für den Transport heißer Flüssigkeiten und Gase unerwünscht macht.
  • Polypropylen: Rohre aus diesem Kunststoff werden am häufigsten verwendet, da dieses Material ein geringes Gewicht mit Festigkeit und Langlebigkeit verbindet. Polypropylenelemente können hohen Temperaturen standhalten, so dass sie auch ohne Verstärkung in Warmwassersystemen eingesetzt werden können.
  • Polyvinylchlorid (PVC). Die am wenigsten verbreitete Option, da die aus diesem Kunststoff hergestellten Produkte empfindlich genug sind. Solche Rohre sollten nur an Stellen verlegt werden, an denen keine Lasten fallen, meistens werden sie zur Herstellung von Kanalisationssystemen verwendet.

Im Alltag werden alle aufgeführten Rohrtypen verwendet.

Option # 3: Metall-Kunststoff

Kombiniertes Material, vor kurzem große Anerkennung erhalten, besteht aus fünf Schichten, darunter zwei Kunststoffschalen (innen und außen), zwei Schichten Klebstoff und Aluminiumfolie.

Solche Produkte unterscheiden sich nicht nur in den hohen Verbrauchereigenschaften (Haltbarkeit, Zuverlässigkeit, Leichtigkeit), sondern auch in einer schönen Erscheinung, die es erlaubt, sie ohne zusätzliche Ausrüstung zu verwenden. Metall-Kunststoff-Rohre können verwendet werden, um verschiedene Verbindungen zu verlegen: Wasserleitungen, Kanalisation, Heizung und Entwässerungssystem.

Wie man Kanalisationsrohre anschließt

Je nach Verwendungszweck des Systems können Metall- und Polymerelemente auf unterschiedliche Weise montiert werden. Der einfachste Weg ist die Verbindung von Abwasserrohren aus verschiedenen Materialien. Um sie zu kombinieren, werden spezielle Produkte (Wellen, Manschetten, Dichtungen) verwendet, die unterschiedliche Größen und Konfigurationen haben können.

Unter Verwendung einer solchen Vorrichtung ist es einfach, das Polymerrohr mit einem Gusseisenhals zu verbinden. Damit diese Produkte eng zusammenpassen, ist es wichtig, eine Manschette oder Welle zu wählen, die für die Parameter geeignet ist. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, können Sie feinporigen Gummi (auch einen alten Auto Teppich) verwenden.

Aus dem Material wird ein langes, schmales Band geschnitten, das die Befestigungen zwischen den Rohren befestigt. Eine solche Operation ist bequem mit einem breiten, nicht abgeschirmten Schraubendreher durchzuführen, wobei beim Arbeiten vorsichtig, aber vorsichtig, an die mögliche Verformung des Kunststoffes gedacht werden sollte.

Es wird dringend empfohlen, das Kunststoffelement in der Muffe des Metalls nicht durch Prägen zu verdichten oder die Verbindung mit Zement abzudichten. Im ersten Fall wird es nicht möglich sein, eine dichte Verbindung zu erreichen, da sich das Polymerrohr wegen der Plastizität verformt. In der zweiten - ein gutes Ergebnis wird die thermische Ausdehnung des Kunststoffes verhindern: unter dem Einfluss eines heißen Rohres, werden die Verbindungselemente gebrochen und die Verbindung wird ihre Dichtheit verlieren.

Anschlüsse von Heizungs- und Wasserleitungen

Diese Option wird als komplizierter angesehen, da das Kommunikationssystem unter Druck steht. In diesem Fall können Sie mehrere Methoden zum Verbinden von Rohren anwenden:

Gewinde

Bei Rohren mit einem Durchmesser von nicht mehr als 4 Zentimetern ist die Verbindung am besten. Solche praktischen Geräte können unterschiedliche Konfigurationen und Parameter haben, haben jedoch ein gemeinsames Designmerkmal. Ein Ende der Armatur endet mit einer glatten Kupplung, die für das Polymerelement bestimmt ist, das andere Ende hat ein Innen- oder Außengewinde an dem Ende, das zum Befestigen der Metallröhre bestimmt ist.

Für komplexere Anschlussmöglichkeiten steht ein T-Stück zur Verfügung, mit dem Sie zwei Kunststoff- und ein Metallelement (meist Stahl) an ein System anschließen können.

Geflanscht

Für Rohre mit großem Durchmesser (60 cm oder mehr) ist es besser, spezielle lösbare Befestigungselemente zu verwenden - Flansche, die aus zwei identischen Teilen bestehen, die durch Bolzen verbunden sind.

Dies vermeidet ein manuelles Festziehen der Gewinde, was bei großen Teilen schwierig ist, aber gleichzeitig eine starke, zuverlässige Befestigung schafft.

Arten

Andere Arten von Fittings können zum Verbinden der Teile verwendet werden, beispielsweise eine spezielle Kupplung oder Fittings vom Gebo-Typ. Die letztere Option wird besonders für die Kombination von Rohren oder Systemen mit geringer Länge empfohlen, die sich an schwer zugänglichen Stellen (z. B. in Bodennähe) befinden.

Metallschlauch

Um Kunststoffelemente mit Metallrohren zu kombinieren, können Sie auch ein spezielles Gerät verwenden - Metallschlauch, der entwickelt wurde, um unter arhyslozhnyh Bedingungen (hoher Druck, Exposition gegenüber korrosiven Stoffen) zu arbeiten. Üblicherweise wird ein solches Gerät zum Verlegen von Gasleitungen oder zum Installieren von Anlagen in chemischen Anlagen verwendet, es kann jedoch auch im Bauwesen verwendet werden.

Ein Metallschlauch wird mit gewöhnlichen Gewinden an einem Metallrohr befestigt (im Falle der Verbindung von Elementen mit großem Durchmesser kann ein Flansch der geeigneten Größe verwendet werden). Am zweiten Ende des Metallschlauchs ist eine zusätzliche Armatur mit einer Polymerkupplung angebracht, die das Kunststoffprodukt verbindet.

Ein besonderer Vorteil dieses Verfahrens ist die Möglichkeit, eine flexible Verbindung zu schaffen, so dass das Design verschiedene Hindernisse "umgehen" kann.

Im Folgenden werden wir die Installation von Verbindungen verschiedener Typen im Detail besprechen.

Merkmale der Montage von Gewindefittings

Dank verschiedener Arten von Gewindefittings ermöglicht die Installation der Rohrleitung die Durchführung der komplexesten Biegungen und Windungen.

Die beliebteste Vorrichtung zum Verbinden von Polymer- und Metallelementen ist die "American" Armatur, die in verschiedenen Größen erhältlich ist. Komfortable Anpassung mit Kunststoffkupplung und Metallgewinde ist äußerst bequem in der Installation, ermöglicht für eine kurze Zeit eine zuverlässige abgedichtete Verbindung zu schaffen.

Schritt-für-Schritt-Installationsanweisungen

Um ein Metallrohr an ein Polypropylen- oder anderes Kunststoffrohr anzuschließen, ist es notwendig:

  • Mit einem speziellen Lötkolben die Kupplung des Fittings an das Ende des Polymerrohrs schweißen und dann warten, bis die Verbindung abgekühlt ist.
  • Bringen Sie das Detail vom Metall zum anderen Ende des "Amerikaners" und drehen Sie dann den Faden. Um die Verbindung abzudichten, ist es wünschenswert, den Faden zusätzlich um ein oder zwei Schichten eines FUM-Bandes, eines Werggarns oder einer Leinenfaser aufzuwickeln (zusätzlich kann es mit Silikon bedeckt sein).
  • Die Armatur muss immer von Hand verdreht werden: Der Einsatz von Werkzeugen ist unerwünscht und sogar gefährlich. Eine spezielle Ausrüstung erlaubt keine vollständige Kontrolle über die angewandten Kräfte, was zu einer Beschädigung des Teils führen kann.
  • Nach Abschluss der Arbeiten ist es wichtig, die Festigkeit des erhaltenen Befestigungselements zu überprüfen. Um dies zu tun, schalten Sie einfach das Wasser ein und stellen Sie sicher, dass es keine Lecks gibt. Wenn jedoch die Feuchtigkeit durch das Gelenk gefiltert wird, können Sie versuchen, den Bolzen ein wenig mehr festzuziehen. Bei weiterem Wasserfluss muss der Faden wieder herausgeschraubt werden und alle Manipulationen erneut durchgeführt werden.

Die Form der fertigen Verbindung kann verändert werden, wenn das Kunststoffteil mit Hilfe eines Aufbauhaartrockners aufgeweicht wird und dann die notwendige Biegung vorgenommen wird.

Anschließen eines Metallrohrs ohne Gewinde

Es gibt Situationen, in denen ein Kunststoffrohr mit einem Metallanalog verbunden werden muss, das kein Gewinde hat.

Ein ähnliches Problem kann durch ein spezielles Werkzeug, das als "Einfädler" oder "Fadenschneider" bezeichnet wird, gelöst werden, mit dem es möglich ist, Nuten auf einem Teil aus Stahl oder Gusseisen anzubringen. Es gibt zwei Möglichkeiten zur Anpassung:

  • Electric, das eine Reihe von Fräsern enthält, die für Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern ausgelegt sind. Solche Modelle sind komfortabel und einfach zu bedienen, haben jedoch hohe Kosten.
  • Eine manuelle Einfädelmaschine ist viel billiger, aber die Arbeit mit ihr erfordert mehr körperliche Stärke und bestimmte Fähigkeiten.

Bei der Verwendung von Gewindefräsern sollten Sie ein paar einfache Regeln beachten:

  • Das Werkzeug kann nicht betrieben werden, wenn die Rohrleitung in geringem Abstand von der Wand steht.
  • Der Elektroschrauber erwärmt sich schnell, so dass Sie bei der Bearbeitung mehrerer Elemente regelmäßig ausruhen müssen.
  • Wenn Sie mit einem manuellen Gerät arbeiten, ist es wichtig, den Wechsel der Bewegungen zu verfolgen, indem Sie eine halbe Umdrehung vorwärts und eine viertel Umdrehung ausführen, bis Sie den Faden auf die gewünschte Länge geschnitten haben.

Um den Faden auf dem Rohr zu schneiden, ist es notwendig, das Rohr gründlich zu reinigen, falls notwendig, den vorhandenen Anstrich zu entfernen und Metallströme zu entfernen. Dann fädeln Sie mit elektrischen oder geschnitzten Werkzeugen.

Die geschnittenen Nuten werden gut gereinigt und mit einem festen Öl, Öl oder einem anderen Schmiermittel geschmiert und dann für die Verbindung mit dem Fitting verwendet.

Merkmale der Flanschmontage

Diese Variante der Befestigung von Polymer- und Metallrohren verwendet spezielle abnehmbare Vorrichtungen - Flansche. Sie ermöglichen nicht nur die Herstellung einer starken Verbindung, sondern auch den Zugang zur Rohrverbindung (hierfür genügt es, die Schrauben zu lösen).

Für solche Geräte gibt es mehrere Möglichkeiten, unter denen besonders häufig sind:

  • Freie Flansche, die auf einer geraden Schulter ruhen. Solche Teile sind für den Einbau von leichten Elementen mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm sowie für mittlere und schwere Rohre vorgesehen, in denen diese Zahl 15 Zentimeter nicht überschreitet.
  • Die freien Flansche mit der Unterstützung für die konische Schulter werden helfen, die Konstruktionen aus den Rohren mit dem Durchmesser nicht mehr als 20 cm zu schaffen.
  • Klingenbefestigungen mit einem geformten Flansch und einem Stahlvorsprung gelten als universell, sie können für Verbindungen verschiedener Elemente verwendet werden, es ist wichtig, auf die Größe zu achten.
  • Eine gerade Schulter mit konischem Übergang ermöglicht eine deutliche Erhöhung der Gelenkstärke.

Unabhängig von dem verwendeten Flanschmodell sollte der folgende Arbeitsablauf befolgt werden, um eine Verbindung zu erstellen:

  • Vor Beginn der Manipulation ist es wichtig, ein Element des gewünschten Typs zu wählen, dessen Größe dem Durchmesser des metallischen Teils der Rohrleitung entsprechen würde.
  • Sie sollten den ausgewählten Flansch sorgfältig prüfen: Es sollte keine scharfen Grate auf dem Teil geben, die ausreichend spröde Plastikschnüre zerkratzen und beschädigen können.
  • Auf dem Stahl (Metall) Rohr wird die Position der vorgeschlagenen Verbindung bestimmt, dann wird es vorsichtig geschnitten (die Kanten müssen flach sein).
  • Dann wird ein Flansch auf das Metallteil gelegt. Um eine dichte Verbindung zu gewährleisten, wird eine Gummidichtung hinzugefügt, die nicht länger als einen Zentimeter über die Schnittlinie hinausragen darf.
  • Als nächstes müssen Sie alle Elemente der Befestigungseinheit verbinden, indem Sie mit einem Bolzen einen Flansch an einem Metallrohr mit einem ähnlichen Element befestigen, das auf dem Polymerteil montiert ist.

Das Anziehen der Schrauben muss gleichmäßig und gleichmäßig erfolgen, wobei eine vollständige Drehung des Gewindes und eine übermäßige Kraftanwendung vermieden werden muss, um die fragilen Details nicht zu beschädigen.

Spezielle Arten von Rohrverbindungen

In einigen Fällen ist es ratsam, Verbindungselemente mit anderen Arten von Fittings zu verwenden. Betrachten wir zwei Varianten solcher Arbeiten.

Befestigung mit einer speziellen Kupplung

Ein ziemlich einfaches Detail kann nicht nur in Baumärkten gekauft werden, sondern auch unabhängig gemacht werden.

Das Gerät besteht aus folgenden Teilen:

  • Körper aus Gusseisen oder starkem Stahl;
  • zwei Muttern, die sich an den beiden Seiten des Teils befinden;
  • Gummidichtungen zur hermetischen Abdichtung;
  • vier Metallscheiben, die sich im inneren Hohlraum der Kupplung befinden müssen.

Die Parameter aller Elemente müssen dem Durchmesser der Rohre entsprechen, auf denen sie verwendet werden.

Gebrauchsanleitung: Führen Sie die Rohrenden bis zur Mitte der Kupplung ein, führen Sie sie durch die Dichtungen, Unterlegscheiben und Muttern und ziehen Sie sie dann fest genug fest, um die Dichtungen zusammenzudrücken.

Montage Klemm-Kupplung (Gebo Fitting)

Das Andocken von Metall- und Polymerrohren durch Gewinde stellt eine versiegelte Dichtung bereit, aber diese Methode ist nicht immer möglich.

Bei einer unbedeutenden Länge des Metallrohrs oder seiner Nachbarschaft zur horizontalen Oberfläche ist es ratsam, eine Klemmverbindung zu verwenden, die auch als Gebo-Verbindung (z. B. HEBO-QUIK) bezeichnet wird.

Ein solches Gerät besteht aus folgenden Teilen:

  • Gehäuse;
  • Befestigungsmuttern;
  • Klemm-, Klemm- und Dichtringe.

Arbeit erfordert keine besonderen Fähigkeiten, spezielle Ausrüstung oder eine lange Zeit.

  • Reinigen Sie den Rand des Metallrohrs von Schmutz und alter Farbe.
  • Schrauben Sie die Kupplung vollständig ab.
  • Das Guss- oder Stahlelement gleichmäßig auf alle Befestigungselemente aufsetzen, wobei der O-Ring einen Abstand von 1 oder mehr Zentimetern zum Produktende haben sollte.
  • Führen Sie das Ende des Metallrohrs in das Gehäuse der Kupplung ein, bewegen Sie alle verfügbaren Ringe darauf und ziehen Sie dann die Schraube fest.
  • Zu dem auf der anderen Seite der Kupplung befindlichen Gewinde sollte die "amerikanische" Armatur angebracht werden, nachdem vorher ein Polymerrohr daran angelötet worden ist.

Um die Festigkeit der Befestigungselemente zu überprüfen, ziehen Sie das Element vorsichtig und halten Sie das Rohr, an dem es befestigt ist, von Hand fest. Die Armatur darf sich nicht entlang der Struktur bewegen. Wenn es auf Ihre Berührung reagiert, sollten Sie den Faden anziehen. Bewegung bedeutet in diesem Fall, dass Sie die Größe falsch gewählt haben, so dass die Kupplung locker auf dem Rohr sitzt.

Alle Arten von Befestigungselementen, die oben beschrieben wurden, können verwendet werden, um Metallrohre mit Metall-Kunststoff-Elementen zu verbinden.

Nützliches Video zum Thema

Auf den Videos in diesem Abschnitt wird die Reihenfolge der Arbeiten zur Befestigung der Rohre aus Metall und Polymeren mit Hilfe eines amerikanischen Fittings und einer Flanschverbindung deutlich gezeigt.

Vorteile der Verwendung von "American":

Praktische Anwendung des Flansches:

Das Verbinden von Metall- (Gusseisen, Stahl) und Polymerrohren erfordert bestimmte Stärken und Fähigkeiten. Unabhängig von der Art der Befestigungen, für perfekte Verbindungen ist es wichtig, die richtigen Teile für die richtige Größe zu wählen, und folgen Sie sorgfältig den Anweisungen.

Installationsanleitung für PVC / CPVC-Rohre und Formstücke

Kaltschweißen mit einem Klebstoff oder einfach mit einer Klebeverbindung ist eine spezielle Längsverbindung, die zum Verbinden von Rohren und Formstücken aus PVC oder CPVC verwendet wird.

Die Verklebung wird mit Hilfe geeigneter Klebstoffe durchgeführt, die durch Zersetzung von PVC- oder CPVC-Polymeren in einer Mischung von Lösungsmitteln erhalten werden, die die Wände von Rohren und Formstücken vor dem anschließenden Verbinden erweichen. Das chemische Schweißen ermöglicht dauerhafte Verbindungen mit chemischer und mechanischer Festigkeit, vergleichbar mit ähnlichen Eigenschaften der verwendeten Rohre und Formstücke. Klebstoffe und Klebstoffe sollten unter Berücksichtigung der Art der zu verschweißenden thermoplastischen Verbindungen ausgewählt werden, da die Eigenschaften von Lösemitteln und Additiven variieren können.

Verwenden Sie nicht denselben Klebstoff zum Verbinden von PVC- und CPVC-Elementen.

Für CPVC Rohrverbindung FIP Unternehmen hat spezielle Klebstoffe TemperGLUE TemperGLUE entwickelt und hergestellt 724. Adhesives die Marke CPVC CORZAN Verbindung verwenden, die bei der Herstellung von Rohren, Fittings und Armaturen verwendet wird. Die Verwendung der TemperGLUE- und TemperGLUE 724-Rohre für die CPVC-Installation garantiert eine dauerhafte und zuverlässige Verbindung.

Zum Verbinden von PVC-Rohren wird Tangit-Kleber von Henkel verwendet.

Anleitung für Klebeverbindungsrohre

Stellen Sie vor dem Verkleben sicher, dass die zu verwendenden Werkzeuge und Teile in einem guten Zustand sind. Überprüfen Sie die Homogenität, Fließfähigkeit und das Verfallsdatum des Klebstoffs.

  1. Schneiden Sie das Rohr senkrecht zur Achse. Um einen qualitativen Querschnitt zu erhalten, wird empfohlen, spezielle Rohrschneider mit Rollen zu verwenden, die zum Schneiden von Rohren aus Thermoplasten bestimmt sind.
  2. Entfernen Sie die Fase in einem Winkel von 15 °. Dieser Vorgang muss unbedingt durchgeführt werden, da durch unsachgemäße Handhabung der Enden der Klebstoff von der Oberfläche des Fittings abgeschabt werden kann, sowie der Verbindungsfehler. Verwenden Sie bei diesem Vorgang die geeigneten Meißelwerkzeuge.
  3. Messen Sie die Tiefe der Armatur und tragen Sie die entsprechende Markierung an der Rohrkante auf.

Tabelle 1: Eintauchtiefe, Leimfuge und Fasenbreite

  • Mit einem sauberen Papiertuch oder ein Tuch mit einer Reinigungs imprägniertes sredstvomPrimer Schmutzrückstände und / oder Schmiermittel auf die Außenfläche des Rohres über die gesamte Länge der Klebemasse und die Innenfläche des Fittings zu entfernen.

    Tabelle 2: Eigenschaften und Größen von Bürsten und Applikatoren

    Es wird empfohlen, einen Applikator / Pinsel zu verwenden, dessen Größe mindestens dem halben Durchmesser des Rohres entspricht.

    Der Klebstoff muss über die gesamte Länge des zu verklebenden Rohres und Fittings aufgetragen werden:

    - für die gesamte Tiefe der Armatur;

    - für die gesamte Länge der Rohrleimung, zuvor auf der äußeren Oberfläche markiert.

  • Führen Sie das Rohr schnell und ohne Drehung in die gesamte Tiefe der Verbindung ein. Erst danach können Sie beide Kanten leicht drehen (nicht mehr als ¼ Drehung von Rohr und Fitting). Wenn die Komponenten gedreht werden, wird der aufgetragene Klebstoff gleichmäßig verteilt.
  • Das Einführen des Rohres in die Armatur muss schnell durchgeführt werden (es wird empfohlen, alle notwendigen Maßnahmen innerhalb von 20-25 Sekunden durchzuführen).

    Angesichts des Außendurchmessers der Rohre und verschiedener Produktionsschwierigkeiten muss das Einführen des Rohrs in die Armatur durchgeführt werden:

    - manuell von einer Person, wenn der Außendurchmesser nicht mehr als 90 mm beträgt;

    - manuell von zwei Personen, wenn der Außendurchmesser von 90 bis 160 mm beträgt;

    - mit einem geeigneten Rohrverbinder, wenn der Außendurchmesser mehr als 160 mm beträgt.

  • Unmittelbar nach dem Einsetzen des Rohres in den Fitting (bis zum Ende), drückt die beiden Komponenten für mehrere Sekunden und dann sofort Klebstoffreste von der Außenfläche entfernen, um ein Stück von Krepppapier oder Netzgewebe verwendet wird, wie auch innere Oberflächen, wenn möglich.

    Lassen Sie die verbundenen Komponenten eine Weile stehen, damit der Kleber auf natürliche Weise trocknet; Üben Sie nicht zu viel Einfluss auf diese Elemente aus. Die Trocknungszeit hängt von dem Druck ab, dem die Verbindung ausgesetzt ist. Insbesondere sind abhängig von der Umgebungstemperatur die minimalen Zeitwerte:

    • bevor Sie auf die Verbindung reagieren:
      - von 5 bis 10 Minuten bei einer Umgebungstemperatur von 10 ° C und darüber
      - von 15 bis 20 Minuten bei einer Umgebungstemperatur von weniger als 10 ° C
    • für Reparaturverbindungen, die keiner hydraulischen Prüfung unterzogen werden, für alle Größen und Drücke:

    - nicht weniger als 24 Stunden.

    Die für die ordnungsgemäße Trocknung des Klebers erforderliche Zeit wird für eine Umgebungstemperatur von ca. 25 ° C sowie für die Bestimmung der klimatischen Bedingungen (Feuchtigkeit, Temperatur usw.) berechnet.

    Für detailliertere Informationen empfehlen wir Ihnen, sich an unsere technische Abteilung und / oder den Hersteller des entsprechenden Klebstoffs zu wenden.

    Hinweise, Empfehlungen und allgemeine Vorsichtsmaßnahmen zum Spleißen von Rohren

    • Wenn die Werte des Innendurchmessers des Rohrs und des Außendurchmessers des Fittings einschränkend sind, kann das trockene Rohr nicht in das Fitting eingeführt werden.

    Dieser Vorgang ist nur nach einer gleichzeitigen Behandlung der Oberflächen der verbundenen Komponenten mit einem Reinigungsmittel und Auftragen von Klebstoff möglich.

    • Sofern nicht anders angegeben, sollten die Toleranzwerte wie folgt sein:

    - Interferenz - nicht mehr als 0,2 mm

    - Abstandstoleranz - nicht mehr als 0,3 mm.

    • Die folgenden Vorsichtsmaßnahmen werden empfohlen:

    - Verwenden Sie Handschuhe und Schutzbrille, um Ihre Hände und Augen zu schützen.

    - Bei Verwendung von Leim und Oberflächenbehandlung mit Reinigungsmitteln ist für ausreichende Belüftung des Arbeitsbereichs zu sorgen, um eine Sättigung der Luft durch Verdampfen von Lösungsmitteln zu vermeiden, die die Atemwege und Augen reizen können.

    • Aufgrund der Flüchtigkeit der Lösemittel im Klebstoff und Reinigungsmittel sollten Behältnisse mit diesen Substanzen sofort nach Gebrauch geschlossen werden.
    • Lösungsmittel, die in gasförmigem Zustand sind, bilden brennbare Gemische. In diesem Zusammenhang wird empfohlen, das Vorhandensein von Quellen auszuschließen, die auf der Baustelle eine Entzündung verursachen können, einschließlich: Schweißen, Ansammlung elektrostatischer Ladungen und Rauchen. Es ist notwendig, die obligatorische Umsetzung von Vorsichtsmaßnahmen zu gewährleisten, die auf der Verpackung angegeben und von den Klebstoffherstellern vorgeschrieben sind.
    • Das Kleben sollte bei einer Umgebungstemperatur von 5 bis 40 ° C durchgeführt werden, um die richtigen Eigenschaften des Klebers und des Reinigungsmittels sicherzustellen.
    • Die Menge an Klebstoff, die zur Durchführung der Verbindung benötigt wird, hängt von einer Reihe von Faktoren ab (äußere Bedingungen, Rohrgrößen, Klebstoffviskosität, Erfahrung des Wartungspersonals usw.). Tabelle 3 gibt ungefähre Werte für die Klebstoffmenge an, die normalerweise erforderlich ist, um Rohre und Formstücke mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden.
  • Lesen Sie Mehr Über Das Rohr