PVC - Merkmale und Materialeigenschaften

PVC ist ein künstlicher Stoff mit gemischter Zusammensetzung. Die Abkürzung steht für Polyvinylchlorid. Andere Materialnamen: Markise, Bannerstoff, Film. Es gibt eine ausländische Variante - PVC.

Polyvinylchloridgewebe wird entsprechend seiner oberen Schicht genannt. Es hat sich in verschiedenen Branchen ausgebreitet: von Konsumgütern bis zum Maschinenbau.

Geschichte

1835 erhielt Henri Victor Reno in Frankreich zunächst PVC aus Vinylchlorid. Es geschah während zufälliger Experimente. Es gibt Aufzeichnungen des Wissenschaftlers, in denen er die erhaltene Substanz nicht charakterisieren und benennen konnte.

Die nächste Forschungswelle zu einem PVC-Compound geht auf das Jahr 1878 zurück. Aber selbst dann konnte er keinen Nutzen finden und die Experimente wurden ausgesetzt.

Im Jahre 1913 patentierte der Chemiker Fritz Klatte, nachdem er die Eigenschaften des Stoffes untersucht hatte, die Herstellung von PVC. Implementiert seine Ideen verhindert den Beginn des Ersten Weltkriegs.

Fast parallel zu Clatte in Deutschland wurde Polyvinylchlorid von Waldo Silon in Amerika untersucht. Im Jahr 1926 patentierte er die Idee, eine neue Faser Vorhänge für das Badezimmer zu schaffen.

Die industrielle Produktion von Gegenständen aus dem neuen Material begann 1931.

In weniger als 15 Jahren hat sich der Polyvinylchlorid-Liner in vielen Branchen fest etabliert. Von ihm fing an, auch Geräte, Haushaltsgegenstände, Autoteile, usw. zu machen.

Besonderheiten der Produktion und Zusammensetzung

Das Herzstück des Gewebes ist ein Netzwerk von Polymeren. Ihre Fäden (Polyester, Nylon oder Lavsan) sind fest miteinander verwoben. Dieses Netzwerk ist mit einer PVC-Schicht bedeckt.

Das Verschachteln von Threads kann ein anderes Verhältnis haben. Die häufigsten Optionen sind:

Um dem Produkt bestimmte Eigenschaften zu verleihen, ist es mit Lack und allen Arten von chemischen Zusätzen beschichtet. Zum Beispiel bietet Polyurethan Elastizität des Dinges und unlöschbar.

Hauptmerkmale von PVC

Es gibt eine Reihe von Parametern, die die Qualität des Materials bestimmen. Unter ihnen:

  • Dichte. Gemessen in Gramm pro Quadratmeter. Weit variiert. Beliebte Hochleistung: 550-800 g / m2.
  • Stärke, Dehnungsfähigkeit. Es muss den folgenden Normen entsprechen: ISO - International, DIN - Deutsch, EN - European.
  • Dicke des Fadens Es wird in tex gemessen. Die beliebtesten Stoffe haben eine Stärke von 110 tex.
  • Feuerbeständigkeit.
  • Ölbeständigkeit.
  • Entflammbarkeit.
  • Temperaturregime der Verwendung. Kann +70 Grad erreichen.

Für spezialisierte Industrien sind die qualitativen und quantitativen Indikatoren unterschiedlich.

Vorteile von PVC

Die Polymerbeschichtung verleiht den Produkten eine Reihe von gemeinsamen Vorteilen. Unter ihnen:

  • Elastizität.
  • Dichte und Stärke.
  • Wasserbeständigkeit. Das Material gibt keine Feuchtigkeit ab.
  • Luftdichtheit. Als ein Minus in der Leichtindustrie wird diese Qualität ein Plus, wenn sie im richtigen Feld verwendet wird.
  • Hitzebeständigkeit. Stoffe haben keine Angst vor extrem niedrigen und hohen Temperaturen.
  • Sonnenwende. Qualitativ hochwertige Produkte, die nach hohen Standards hergestellt werden, brennen nicht bei direkter Sonneneinstrahlung aus.
  • Nicht oxidierend.
  • Budget. Polyvinylchlorid-Bettwäsche haben einen erschwinglichen Preis.
  • Relativ lange Lebensdauer. Es ist von 5 bis 15 Jahren, abhängig von den spezifischen Eigenschaften und der Art des Produktes.

Nachteile von PVC

Produkte aus Polyvinylchlorid gelten als nicht umweltfreundlich.

Das Material ist "berühmt" für die folgenden Mängel:

  • Es zerfällt nicht vollständig.
  • Die Produkte seiner Zersetzung sind giftig.
  • Brennende Leinwand ist unmöglich: Der daraus entstehende Chlorwasserstoff ist gefährlich.
  • Der Produktionsprozess selbst wird von umweltschädlichen Emissionen begleitet.

Arten von Stoff

Eine Klassifizierung nach Zusammensetzung und individuellen Parametern ist schwierig durchzuführen, da diesbezüglich viele Möglichkeiten bestehen.

Das Material ist von der Beschichtung getrennt:

Übrigens, um ein Produkt zu erstellen, ist die Leinwand unterteilt in:

Für Bauzwecke und für die Herstellung von Booten werden zwei Arten von Polyvinylchlorid verwendet:

  • verstärkt (sicherer, mit zusätzlichen "Halte" -Elementen ausgestattet);
  • unverstärkt (einfacher Film, geeignet zum Erstellen von Schwimmringen für Kinder usw.).

Abhängig von der Anzahl der hinzugefügten Schichten wird PVC unterteilt in:

Anwendungsgebiet

Polyvinylchlorid wird aktiv zur Herstellung verwendet:

  • Sport kleine und große Inventar (Trampoline, Turnmatten, Ringen Bodenbeläge verschiedener Ausrüstung für Sportler);
  • spezielle Berufsschuhe, Stiefel;
  • Camp-Bekleidung (Umhänge, Regenmäntel);
  • Angelausrüstung;
  • Matratzen für Schwimmbecken;
  • Schlauchboote, Kajaks;
  • touristische und kommerzielle Markisen, Zelte und ähnliche Drahtgitterkonstruktionen;
  • Werbebanner und -bänder;
  • Spanndecken;
  • Vorhänge und dergleichen.

Merkmale der Operation

  • Die Grundvoraussetzung für die Verwendung von Kleidung und Kleidung aus diesem Gewebe ist die Einhaltung der Pflegebedingungen. Lesen Sie die Anweisungen zum Produkt nach dem Kauf sorgfältig durch.
  • Vorhänge, Matratzen, PVC-Regenmäntel können nicht in einer Schreibmaschine gewaschen werden.
  • Es sollte daran erinnert werden, dass das Verbrennen von PVC gefährlich ist.

Bewertungen

Meinung über Polyvinylchlorid ist mehrdeutig.

Auf der einen Seite ist es für seine Praktikabilität und hohe Leistungsmerkmale geschätzt.

Auf der anderen Seite ist der Mangel an ökologischer Verträglichkeit des Materials ein großer Nachteil.

Was sind PVC-Fenster und -Profile und woraus bestehen sie?


Metall-Kunststoff-Konstruktionen sind längst in unser Leben getreten. Vergessene Holzoberflächen, Zugluft und Feuchtigkeit. In der Vergangenheit gab es Trockenrahmen, die mit Rissen bedeckt waren. Anstelle der alten Wege, das Haus vor Kälte und Lärm zu schützen, kamen neue hinzu: Jetzt bevorzugen die meisten Verbraucher Fenster aus PVC. Was ist das? Entschlüsselung wird in diesem Artikel gefunden.

Viele von uns haben mindestens einmal in meinem Leben an die Reparatur gedacht. Und ohne die wird es keine einzige größere Rekonstruktion der Wohnung geben? Konstruktionen, die den Raum vor Wind und Feuchtigkeit schützen, sollten stark und zuverlässig sein. Moderne Hersteller bieten einen hervorragenden Ersatz für Holz - Polyvinylchlorid, das hochwärmeisoliert ist und für lange Zeit eine stabile Temperatur in der Wohnung hält. Aber was bedeutet der Wortlaut des "PVC-Fensters"? Warum fordern Ärzte und Umweltschützer auf der ganzen Welt das Verbot der Herstellung von Produkten aus diesem Material?

Die Besitzer solcher Konstruktionen haben mehr als einmal von der Haltbarkeit des Profils überzeugt, das von der ursprünglichen Technologie hergestellt ist. Die größten Hersteller bestätigen die Sicherheit ihrer Produkte mit zahlreichen Zertifikaten. Es gibt spezielle internationale Qualitätsstandards, die alle Kunststofffenster erfüllen müssen. Diese Tatsache hebt jedoch die heftige Kontroverse um die unersetzbare Erfindung nicht auf.

Warum gibt es bis heute starke Profilgegner? Versuchen wir, dieses Thema zu verstehen und entlarven den Mythos des Schadens von PVC-Strukturen, die nicht nur für Wohnungen, sondern auch für verschiedene Gebäude außerhalb der Stadt ideal sind.

Was bedeutet "PVC-Fenster" und was machen sie?

Unter den beängstigend vielen Abkürzungen von PVC-Fenstern verbirgt sich die Verbindung von Kohlenstoff, Wasserstoff und Chlor - Polyvinylchlorid. Es wurde 1835 erhalten, seitdem dieses älteste Material von vielen Herstellern aktiv benutzt wurde. Es macht eine Vielzahl von Dingen: von Spielzeug für Kinder bis zu den Systemblöcken von Personalcomputern. Auf industrielle Weise wurde Polyvinylchlorid im fernen Jahr 1931 von den Fabriken der BASF erhalten.

Was ist typisch für die Herstellung von PVC-Fenstern

  • Der Prozess der Herstellung des Materials ist einfach: eine Lösung von Vinylpolymeren und Additiven wird in speziellen Behältern platziert, in denen die Komponenten gemischt werden. Nach der Originalrezeptur werden Teile der notwendigen Stoffe zum PVC-Harz geschickt. Die Computerkontrolle gewährleistet die Genauigkeit der Dosierung (der mögliche Fehler beträgt mehrere Gramm).
  • Die resultierende Zusammensetzung wird gründlich in einer heißen und kalten Form geknetet, wonach sie für die nachfolgende Reifung gegossen wird.
  • Weiterhin wird der vorbereitete Teil den Extrudern zugeführt. Dies ist notwendig, um das Material zu schmelzen und ihm einen einheitlichen Zustand zu geben. Das Ergebnis des Verfahrens ist eine hochschmelzende Schmelze, die unter einem bestimmten Druck in die Form eingebracht wird.
  • Danach werden die Produkte hergestellt: die Kalibrierung des Profilvorformlings, seine Kontraktion und Aufteilung in gleich lange Streifen, die Verpackung der fertigen Teile zu Paletten und deren Versand an das Lager.

Scharfe Ablehnung von Gegnern von Plastikdesigns verursacht ein Detail: Umweltschützer und Ärzte sagen, dass Blei und andere Schwermetalle während des Herstellungsprozesses zu der Mischung hinzugefügt werden. Diese Aussage ist jedoch nur zur Hälfte wahr. Internationale Qualitätsstandards verbieten die Verwendung von Blei bei der Herstellung von PVC-Fenstern. Dies liegt an der hohen Toxizität des Stoffes, der Gefahr für die menschliche Gesundheit.

Die größten Unternehmen, die sich mit der Herstellung von Profilen beschäftigen, finden einen Ersatz für die toxische Komponente: Sie fügen eine Verbindung aus Zink und Kalium hinzu. Seine Harmlosigkeit wird von führenden Experten anerkannt und von vielen Spezialisten bestätigt.

Es ist zu beachten, dass niemand die Vergiftungsgefahr bei der Herstellung von PVC in Zweifel zieht. Der Prozess birgt ein gewisses Risiko: Schadstoffe werden in die Luft abgegeben. Eine solche Situation entsteht jedoch bei jedem Unternehmen, dessen Tätigkeit mit der chemischen Entwicklung zusammenhängt. Kunststoff, der in das Lagerhaus geliefert wird, ist bei ordnungsgemäßer Verwendung unbedenklich: Die Isolierung von Verbindungen, die irreparable Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben, ist nur bei hohen Temperaturen möglich. So kann es im Brandfall passieren. Eine ähnliche Reaktion wird jedoch bei Verwendung von lackierten Holzstrukturen beobachtet.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass, wenn ein Haus gebrannt wird, sich Fenster nicht an erster Stelle entzünden. Darüber hinaus gibt es Gegenstände, die giftige Dämpfe in einem viel größeren Maßstab emittieren, aber diese Tatsache ist aus irgendeinem Grund nicht von Interesse für Kämpfer für die Sauberkeit der Umwelt und der menschlichen Gesundheit. Die Temperatur, bei der die Zersetzung von Polyvinylchlorid beginnt, beträgt 330 bis 400 ° C. Erinnern wir uns, der Baum brennt schon bei 210 Grad Celsius.

Was sonst noch aus PVC hergestellt wird:

  • Viele Haushaltsgeräte;
  • Gehäuse für Engineering und PC;
  • Blutspeichertanks für medizinische Einrichtungen;
  • Möbelstücke usw.

Denken Sie darüber nach, ob das Material, aus dem die meisten Dinge um uns herum bestehen, eine ernsthafte Gefahr darstellen kann? Polyvinylchlorid ist eine wirklich wertvolle Erfindung, die lange und regelmäßig einer Person gedient hat, trotz bestehender Mythen und allgemeiner Missverständnisse.

PVC-Fenster: Woraus bestehen sie?

Es scheint keinen Unterschied zu geben: Alle diese Strukturen bestehen aus Plastik. Die Formel für die Herstellung der Mischung und die chemische Zusammensetzung der Lösung sind jedoch für alle Unternehmen unterschiedlich. Die Qualität der Profile hängt weitgehend von der Qualifikation der Arbeiter, ihrer Erfahrung und der strikten Einhaltung der notwendigen Proportionen ab. Was unterscheidet ein gutes Modell von einem schlechten? Der Verbraucher wird den Unterschied nicht sehen können: Er wird nur im Labor sichtbar sein.

Was kann mit einer billigen Probe passieren, bei deren Erstellung der Hersteller die Qualitätsstandards nicht berücksichtigt hat:

  • Gelbe Flecken erscheinen auf der Oberfläche des Produkts;
  • es gibt Probleme mit den Armaturen;
  • die Glaseinheit taumelt;
  • Blätter oder schließt das Blatt nicht;
  • gebrochene Geometrie (Trennwände unterschiedlicher Dicke) usw.

Was ist ein PVC-Fensterprofil? Dies ist eine komplexe Kunststoffkonstruktion, die eine Art Basis, Halbzeug oder Skelett für den späteren Einbau einer Doppelglaseinheit darstellt. Es ähnelt einem Rahmen, der sich durch erhöhte Festigkeit auszeichnet. Ein solches Produkt hat eine geringe Elastizität. Dies bedeutet, dass die Blättchen im Laufe der Zeit an Dichtigkeit, Durchhängen und Schall- und Wärmeisolierung verlieren. Um diesen Nachteil zu beseitigen, fügen die Hersteller ein zusätzliches verstärktes Element in die fertige Box ein, was die Zuverlässigkeit des Systems gewährleistet. Seine Form und Wandstärke unterscheiden sich: Ihre Parameter hängen vom Produktmodell und den Hauptprofileigenschaften ab.

Der Teil, der notwendig ist, um die Struktur zu erhalten und ihre Verformung zu verhindern, wird im Körper geschlossen. Diese Technologie erlaubt es, der allmählichen Bewegung des Bodens zu widerstehen. Die Eigenschaften dieses Metallrahmens hängen von der Größe der Box ab. Wenn es groß ist, wird das verstärkte Element stärker. Die Verstärkung ist für den gesamten Kunststoffrahmen notwendig. Andernfalls hängt die mit der Stahlkomponente versehene Klappe unter ihrem eigenen Gewicht, und das Material wird sich verformen, Risse erscheinen.

Die Zuverlässigkeit von PVC-Systemen hebt nicht die einfachsten Sicherheitsregeln auf. Viele Hersteller verbieten die Installation moderner Fenster in Platten-, Fertig- und Holzhäusern.

Der innere Teil des Kunststoffprofils ist in Kammern oder Luftkammern unterteilt, die für den Schutz vor Lärm und Zugluft sorgen. Die Anzahl dieser Hohlräume und die Dicke ihrer Wände beeinflussen die Effizienz des installierten Systems: je mehr von ihnen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass kalte Luft und Fremdgeräusche in den Raum gelangen.

Das Aussehen der Produkte hängt vom Modell und den Wünschen des Kunden ab. Solide Unternehmen sind zu Recht stolz auf die reiche Farbpalette von Rahmen und Fensterbänken für PVC-Fenster. Gamma wird zum Zeitpunkt der Bestellung ausgewählt. In der Regel ist der Preis für solche Profile um eine Größenordnung höher, aber die Möglichkeit, Innenarchitektur unabhängig zu erstellen, die alle Details zur Verfügung stellt, ist das ausgegebene Geld wert.

Käufer werden von der einfachen Handhabung dieser Strukturen angezogen. Frames sollten regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden, mit einem speziellen Werkzeug zum Waschen von Fenstern. Es ist nicht nur praktisch, sondern auch praktisch. Und der günstige Preis von Produkten ist ein weiterer Grund für die Beliebtheit von Profilen aus Polyvinylchlorid.

Die Herstellung von Kunststofffenstern ist die Anwendung von Hochtechnologien und die Präzision der Produktion. Die Produkte der Unternehmen können nicht identisch sein: Die Merkmale der Konstruktionen hängen von der Vorgehensweise, der verwendeten Ausrüstung, den Einzelheiten der Bestellung, den Modellen und den vorhandenen Programmen, den Verfahren zur Verarbeitung der Rohlinge ab.

Führende Hersteller stellen Rahmen, Bögen, Flügel und Riegel unterschiedlicher Größe her, verwenden hochwertige Beschläge, liefern Profile mit speziellen Schlössern. Das Vorhandensein zusätzlicher Kameras ermöglicht eine größere Wärmedämmung und verringert das Risiko des Eindringens von Eindringlingen in die Wohnung: Solche Fenster sind mit einem zuverlässigen Einbruchsschutz ausgestattet.

Bei richtigem Gebrauch kann ein modernes Kunststoffsystem 30 bis 40 Jahre bis zu seinem Besitzer dauern.

Was unterscheidet PVC-Fenster von ausländischen Herstellern

Die innovativen Technologien der deutschen und englischen Entwickler haben leider nicht immer einen unübertroffenen Frostschutz gewährleistet. Was ist der Grund? Es gibt eine einfache Erklärung: Ausländische Unternehmen produzierten Profile, die nur unter bestimmten klimatischen Bedingungen verwendet werden konnten. Der russische Winter ist ein Phänomen, das bei der Herstellung von Hightech-Strukturen oft nicht berücksichtigt wurde. Produkte aus Deutschland waren für Petrosawodsk oder Nowosibirsk nicht geeignet.

Bald jedoch begannen die Verkäufer, spezielle Modelle für den heimischen Markt zu produzieren. Jetzt kann jeder Käufer leicht ein System aufheben, das auch bei 30 Grad Kälte eine zuverlässige Abdichtung gewährleistet. Fünf-Kammer-Fenster mit energiesparenden Doppelglasfenstern halten die Hitze in Ihrem Haus bei dem feuchtesten und windigen Wetter.

Unterscheiden sich alle von der bekannten Technologie hergestellten Profile in Qualität und Haltbarkeit? Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie verstehen, welche Beispiele von vielen Unternehmen angeboten werden. Lizenzierte Designs und "native" deutsche, finnische oder englische Produkte sind unterschiedliche Systeme, die auf den ersten Blick nicht voneinander zu unterscheiden sind. Im Labor wird jedoch deutlich: Die Lebensdauer von türkischen oder russischen Fenstern, die auf ausländischen Geräten hergestellt werden, ist wesentlich geringer. Es wird kein Jahr sein, und der Rahmen wird knacken, die schneeweiße Kiste wird von den Flecken gelb werden und verblassen. Warum gibt es solche Änderungen?

Alles hängt von der einwandfreien Produktionskontrolle ab, die nicht alle Unternehmen aufweisen können, die ihre Produkte auf dem heimischen Markt präsentieren können. Lesen Sie Kundenreferenzen, überzeugen Sie sich von der Qualität des Zubehörs, erfahren Sie mehr über die Geschichte des Unternehmens und erst danach das ausgewählte Modell.

PVC-Strukturen werden oft verformt, und die resultierenden Mikrorisse und Beschädigungen sind schwer zu entfernen. Diese Mängel sind jedoch leicht zu beseitigen: die erste - Installation eines starken verstärkten Profils, die zweite - sorgfältige Einstellung und regelmäßige Pflege. Vergessen Sie nicht die Regeln der Bedienung, und Kunststofffenster werden lange und regelmäßig Wärme und Komfort in Ihrem Hause halten.

PVC - was ist das? Was ist die Abkürzung für PVC?

PVC - was ist das? Was ist die Abkürzung für PVC?

Die Abkürzung für PVC steht für Polyvinylchlorid. Im normalen Zustand - es ist ein transparenter und farbloser Kunststoff. Es ist ein hartes brennbares Material, das den Bedingungen einer heißen Arbeitsumgebung widersteht.

PVC wird aus Vinylchlorid durch Polymerisation erhalten:

PVC wird verwendet: 1) zur Herstellung von Fasern, aus denen Teppiche und Kleider hergestellt werden; 2) zur Herstellung von Isolierungen von elektrischen Leitungen; 3) für die Herstellung von verschiedenen Filmen, einschließlich Schutzhandschuhe; 4) für die Herstellung von Kunststoffprodukten; 5) für die Herstellung von Linoleum und anderen Dachmaterialien; 6) für die Herstellung von Postern; 7) für die Herstellung von Rohren und so weiter.

Was ist PVC? Decodierung und Beschreibung des Materials, seine Verwendung in Kunststofffenstern

Aus dem Artikel erfahren Sie:

Zum ersten Mal wurde das PVC-Material Ende 1835 von dem deutschen Wissenschaftler Chemiker Regnald entdeckt. Seit 1912 hat die Suche nach Möglichkeiten zur industriellen Freisetzung begonnen, und 1931 erhielt der BASF-Konzern die ersten Tonnen dieses Materials. PVC (Polyvinylchlorid oder thermoplastisches Polymer) besteht aus verfärbtem Kunststoff. Das ist ziemlich hartes Material. Das Polymer wurde chemisch aus den feinsten Partikeln von Erdölprodukten erzeugt. Dank ihnen bleibt die Haltbarkeit des Produktes. Alle Polymere sind an unterschiedliche klimatische Bedingungen (Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit) angepasst.

Die Zusammensetzung von Erdölprodukten umfasst verschiedene Additive, Modifikatoren, die für die Herstellung von PVC-Profilen verwendet werden. Thermoplastisches Polymer widersteht einem hohen Temperaturunterschied: von -50 ° bis + 60 ° C. Chemische Formel: [-CH 2 -CHCl-] n. Die Lebensdauer der Polymerprofile beträgt ca. 20 Jahre. PVC-Spezialisten bemerken, dass die inhärente Stärke des Polymers dazu beiträgt, die Eigenschaften des Materials für 5-15 Jahre zu bewahren. Gummidichtungen in diesem Material werden für Dichtungen verwendet.

Was ist die ökologische Reinheit von PVC-Profilen?

Bislang berichten viele Experten von der ökologischen Reinheit von PVC-Profilen. Thermoplastische Profile werden aus Schwermetallen hergestellt, Aluminium wird zum Einfärben in Weiß verwendet. Die Fenster erweisen sich als schneeweiß, da sie auf Kaliumsalz, Soda, Kreide und anderen mineralischen Rohstoffen basieren. PVC, das auf der Grundlage der neuesten Technologie hergestellt wird, emittiert keine giftigen Substanzen.

Grundlegende Eigenschaften und Struktur von PVC-Profilen.

Fensterprofile haben ein kompliziertes Design. Sie enthalten mehrere Luftkammern. Eine Eisenverstärkung ist auf der mittleren Kammer installiert, die die Härte des Rahmens gewährleistet. Am oberen Rand des Fensters befinden sich Bohrungen zur Belüftung, die das entstehende Kondensat entfernen. Glas basiert auf dem "Spiegelreflexionseffekt". Der Strahl der Sonne trifft auf die Spiegelfläche des Glases und wird gebrochen, dringt in den Raum ein. Somit wird eine gute Energieeinsparung erzielt. Der Fensterrahmen besteht aus vier Rippen, die aus einer Metall-Kunststoff-Beschichtung bestehen.
Bei der Herstellung von PVC wird eine flexible und weiche Struktur unterschieden. Das Material der Flexibilität heißt Phthalat.

PVC wird verwendet, um elektrische Leitungen zu isolieren, Isolation wird mit Hilfe von Weichmachern erhalten. Elektrodrähte brennen schnell, das Isolationsmaterial wird mit einer Chlorlösung imprägniert. Polyvinylchlorid ist in den USA und in Europa weit verbreitet, da es fast 80% der Rohre für die Wasserverlegung ausmacht.

Vorteile von PVC in Kunststofffenstern.

Doppelverglaste Fenster bieten einen guten Schutz vor Staub. Insbesondere ist ein solcher Schutz für große Städte mit negativen Umweltbedingungen relevant. Auch PVC-Fenster bieten Komfort und schützen Ihr Zimmer vor Fremdgeräuschen. Der Garant für Wärme ist die Herstellung von hochwertigen Geräten und Zubehör. Solche Fenster passen sich perfekt an unterschiedliche klimatische Bedingungen an. Sie haben keine Angst vor hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturschwankungen.

Die Garantie für PVC-Fenster beträgt ca. 10-12 Jahre. Eine besondere Pflege ist nicht erforderlich. In der Produktion wird immer ein Material aus Polyvinylchlorid verwendet. Spezielle Bretter, Visiere, Weide und andere ähnliche Materialien werden daraus hergestellt.

Vorteile von PVC in anderen Bereichen der Produktion:

  • Universalität;
  • Stärke des Materials, das für verschiedene Arten von Produkten verwendet wird;
  • Widerstand gegen spontane Zerstörung von Metallen (PVC reduziert die Möglichkeit des Versagens von thermoplastischem Material in der Rohrleitung);
  • Verfügbarkeit der Herstellung für verschiedene Unternehmen (der Einzelhandelspreis von PVC ist in Online-Shops leicht zu finden, es gibt eine breite Palette von Produkten in Form von Wasserversorgungssystemen);
  • Wärmedämmung (PVC reduziert die Wärmeübertragung, ermöglicht es, Verluste in Klimaanlagen zu reduzieren);

Bei kleinen Strukturen können auch unisolierte Metallkanäle verwendet werden, und bei großen Objekten behalten polymetallische Elemente, die länger halten, die Ausgangseigenschaften des Luftstroms.

Nachteile von PVC:

  • Unwesentliche Einschränkungen der Wärme (dank der Wärmedämmung Reparaturen und Auskleidung der Ausrüstung, PVC-Rohre haben bestimmte Grenzen mit der Lufttemperatur, ca. + 60 ° C);
  • ziemlich teures Material (der Preis steigt mit dem Durchmesser des Rohres);
  • Schweres Material (ein relativ dicker Stahlteil, der mit Metallblechen bedeckt ist);
  • die Schwierigkeit, Metallprodukte zu ersetzen (diese Produkte werden nicht in den gleichen Größen und Formen in anderen Firmen hergestellt, so müssen sie von Lieferanten bestellt werden);
  • die Komplexität des Recyclings (beim Verbrennen von Material gibt es giftige chlororganische Substanzen, die bei Menschen Toxine genannt werden).

Polyvinylchlorid - was ist das, eine Gefahr für den Menschen

Die Auswahl einer Institution zur Herstellung eines Fensterrahmens für die nachträgliche Installation eines Profils in seinem Fenster ist ein komplexer Vorgang. Dies sind jedoch nicht die einzigen Schwierigkeiten, mit denen ein potenzieller Käufer konfrontiert sein könnte. In dem für das Kunststofffensterprofil angebotenen Pass werden Abkürzungen angegeben, die nicht jeder nachvollziehen kann. Das Vorhandensein aller Arten von Chiffren und Markierungen auf dem Material und in Dokumenten kann zu einem Verdacht führen, so dass Sie Grundkenntnisse über die Bezeichnung für Isolierglas haben müssen. Dies vermeidet Missverständnisse bei der Installation des Fensters und seiner anschließenden Operation.

Inhalt dieser Seite

Wie entziffere ich die Markierung eines PVC-Fensters? PVC ist welches Material?

Vor einiger Zeit haben Sie sich dazu entschlossen, die Holzrahmen durch PVC-Fenster zu ersetzen. Dann haben Sie eine Firma gefunden, die bereit ist, Entwürfe zu machen, sie zu Ihrem Haus zu liefern und die Installation von Fenstern durchzuführen.

Bereits bei der Vermessung und Unterzeichnung von Dokumenten finden sich unverständliche Abkürzungen für den Laien, die üblicherweise für Fenster- und Türkonstruktionen verwendet werden, zum Beispiel: Innentüren aus PVC. Um keine unangenehmen Überraschungen zu erleben, sollte jeder Kunde die Nuancen seiner Markierung verstehen.

Zähler und Nenner

Die "klassische" Markierung des PVC-Fensters ähnelt einem mathematischen Bruch mit einem langen Zähler und Nenner. Der obere Teil des Bruchteils - Zähler - enthält Informationen über die Art des Produkts, Konstruktionsmerkmale und Größe. Der Nenner bezeichnet Leistungsmerkmale, die wir im Folgenden diskutieren werden.

Wenn Sie jetzt Dokumente für das Design und die Installation von Fenstern scrollen, aber in den Papieren keine Bezeichnung oder Beschreibung von Klassen finden, bedeutet das, dass das von Ihnen bestellte Produkt die Mindestwerte von Betriebsparametern hat.

Wie entziffern Sie den Zähler?

  • Der erste Buchstabe im Zähler ist die Art des Produkts. Herkömmliche PVC-Fenster sind mit dem Buchstaben "O", Balkontürblöcke mit dem Buchstaben "B" gekennzeichnet.
  • Die zweite Position ist die Bezeichnung des Materials: P entspricht PVC, A - Aluminium, D - Holz.
  • Dann die Art der Konstruktion angeben, am häufigsten ist es die Abkürzung GAP, die für „einfach verglaste Struktur“ steht oder R3SP - „Split-Ausführung mit 3 doppelt verglasten Fenstern“ Das Fehlen von Buchstaben SP bedeutet, dass Produkte nicht mit Doppelglasfenstern (SP) ausgestattet sind, sondern mit Glasscheiben - die Installation von Fenstern dieser Art ist nur für "leichte" Verglasungen zulässig.
  • Der Zähler wird durch die Abmessungen in Dezimetern angezeigt; zum Beispiel 30 bis 15 (Länge bzw. Breite).
  • Recent letters - es ist ein Ausführungsbeispiel, wo es Buchstaben F (Entlüftungen), Fr. (transom), Software (swing-out) sowie die Buchstaben P und L (rechts und in der Richtung der Öffnung der Ausführung links).

Wie entziffern Sie einen Nenner oder eine Beschreibung?

Die Entschlüsselung des Nenners ist einfacher: Klassen zu Leistungsmerkmalen sind durch einen Bindestrich gekennzeichnet. Die erste Kombination ist die Klasse des Widerstands gegen Wärmeübertragung. Also, wie verstehst du das Plastik oder nicht? Dies kann durch Definition der Widerstandsklasse erfolgen.

Am Ende des Nenners die Klasse des Produkts (A-D) für die Lichtdurchlässigkeit und den Widerstand gegen Windlast angeben. In der Kennzeichnung von frostbeständigen Strukturen, die extrem niedrigen Temperaturen widerstehen können, gibt es einen Buchstaben M.

Wie prüfe ich die Konformität des Produktes zu Ihrer Bestellung?

Um Missverständnisse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, die Markierungen und Zeichnungen sorgfältig zu lesen, bevor Sie das Design bestellen - dann, wenn das Produkt hergestellt und geliefert wird, ist es zu spät, etwas zu ändern. Wenn der Fehler nicht aus Ihrer Schuld entsteht, die dokumentiert ist, bitten Sie mutig um Korrektur von Mängeln oder Rückerstattungen - Sie haben das Recht, dies zu tun!

Wie kann man Fehler bei der Bestellung eines PVC-Fensters vermeiden?

Dieses Material richtet sich an Menschen, die sich an dem Prinzip "Vertrauen, aber verifizieren" orientieren; diejenigen, die anfällig für Risiken sind, bestellen die Installation von Windows in unbekannten Unternehmen.

Die Wahrscheinlichkeit, solchen Phänomenen zu begegnen, ist in Zusammenarbeit mit seriösen Unternehmen äußerst gering; Darüber hinaus sind solche Unternehmen bereit, aus Angst um ihren eigenen Ruf Kompromisse einzugehen, um Ihnen, Ihrem Kunden, zu gefallen.

Die Antwort auf die Frage "Wie kann man Täuschungen und Fehler vermeiden?" Ist einfach: keine Risiken eingehen und der verantwortungsvollen Arbeit nicht verifizierter Künstler vertrauen. Scheinbare Einsparungen könnten sich als große Enttäuschung und ebenso große Verluste erweisen.

Physikalische und chemische Eigenschaften von Polyvinylchlorid: Was ist das?

Zuerst stellen wir uns eine kleine Liste mit den grundlegenden physikalischen Eigenschaften von PVC vor, nur getrennt für weiche und harte Typen.

  • Dichte, g / cm³ - 1,3 (weich), 1,4 (fest);
  • Bruchfestigkeit, MN / m2 - 16 (weich), 60 (hart);
  • Relative Bruchdehnung - 400% (weich), 40% (fest);
  • Elastizitätskoeffizient, MN / m2 - 20 (weich), 3000 (fest);
  • Schlagzähigkeit (Festigkeit), KJ / m2 - 30 (für beide Typen);
  • Temperaturbeständigkeit - +80 C (für beide Typen);
  • Spezifischer Widerstand, Ohm * cm - 10 ^ 10 (weich), 10 ^ 17 (fest);
  • Elektrische Stärke, MV * m - 30 (weich), 32 (fest);
  • Linearer Längenausdehnungskoeffizient 10-6 / C - 70 (für beide Typen).

Festigkeit und andere mechanische Eigenschaften. Jetzt über physikalische Eigenschaften im Detail. Von den mechanischen Eigenschaften bemerken wir die ziemlich hohe Härte von Polyvinylchlorid und sehr gute Steifigkeit. Dies ermöglicht es, das Material zu kleben auf jedem poverhnost.Pri dieser mechanischen Eigenschaften des Materials, gleichzeitig mit der Erhöhung des Molekulargewichts (in Eigenschaften deutlich oben gesehen werden) erhöht werden, jedoch verschlechtert sich signifikant mit der Temperatur zunimmt, da die thermische Stabilität des PVC sehr gering ist.

Die mechanischen Eigenschaften von festem PVC (oder sogenanntem Hart-PVC, PVC oder PVC-U) sind gut genug: zum Beispiel kann der Elastizitätsmodul 1500-3000 MPa erreichen. Weich-PVC (oder auch Weich-PVC genannt) liegt diesbezüglich weit zurück: 1. 5-15 MPa. Die relative Reißdehnung beträgt bis zu 400% für weiche und bis zu 40% für hartes, nicht weichgemachtes PVC. Wie für die Stärke von PVC-Rohren, können sie relativ resistent gegenüber verschiedenen mechanischen Beanspruchungen infolge von ausreichender Dauer der Belichtung (beispielsweise Außendruck) bezeichnet werden, können sie verformt werden.

In Bezug auf thermische Stabilität, sie ohne Beschädigung selbst PVC-Produkte können Temperaturen bis zu + 80 C (und momentan), und die Zugabe von Wärmestabilisatoren ist wichtig, um eine mehr oder weniger akzeptablen Eigenschaften des Endprodukts zu gewährleisten. Beachten Sie, dass bei 80 C, Hart-PVC zu erweichen beginnt, und bei 140 ° C erreicht, beginnt das Material bereits zu zersetzen (zum Vergleich Polypropylen (Block- und statistischen Copolymere) und vernetztes Polyethylen (PEXa, PEXb), selbst bei solchen Temperaturen nicht schmelzen). Allerdings ist der lineare Ausdehnungskoeffizient von Hart-PVC nicht zu groß und das Material hat eine ziemlich gute Beständigkeit gegenüber Auftreten (nicht ausgesetzt) ​​die Flamme, da geschmolzenen Polyvinyl sehr gut, und dies führt von mir selbst und anderen Auswirkungen, welche die Sicherheit Wir werden unten sprechen.

Wenn wir über PVC sprechen, ist es als Isolierung für Niederspannungskabel und -kabel geeignet und kann für einige Mittelspannungskabel und niederfrequente Isoliermaterialien verwendet werden. Was die Verwendung von PVC-Isolierung für Hochspannungskabelsysteme betrifft, so passt es hier nicht kategorisch.

Was das typische Polyvinylchlorid betrifft, das auch als RPVC bekannt ist, das heißt, starres Polyvinylchlorid, gibt es eine deutliche Verschlechterung des Materials während der Betriebsdauer. Verschiedene chemische Reaktionen mit der Umgebung verringern das durchschnittliche Molekulargewicht des Polymers sehr stark, und da die mechanische Integrität des Kunststoffs von seinem hohen durchschnittlichen Molekulargewicht abhängt, schwächt der Verschleiß das Material unvermeidlich. Verschlechterung der Qualität und Verletzung der Integrität von PVC führt zum Auftreten von kleinen Rissen auf der Oberfläche, und Mikropartikel auf der Oberfläche gebildet wirken wie ein Schwamm und absorbieren verschiedene organische Verunreinigungen. Außerdem werden diese Mikropartikel oft von verschiedenen Mikroorganismen verschluckt.

Es gibt Hinweise darauf, dass drei Polymere (HDPE, LDPE - Polyethylen niedriger und hohen Druck, und PP - Polypropylentyp) praktisch nicht absorbieren organische Verbindungen, im Gegensatz zu PVC - Polyvinylchlorid und PET - terephthalat. Versuche haben, dass es nach 12 Monaten der Wechselwirkung dieser fünf Materialien gezeigt mehr als 30-facher Unterschied in Absorptionsfähigkeit der Umwelt war - und die größte Saugfähigkeit zeigte nur PVC. Forscher glauben, dass es die Unterschiede in der Größe und Form der Polymermoleküle sind, die erklären können, warum einige mehr Schadstoffe akkumulieren als andere.

In der Tat liegt das Ganze gerade in der chemischen Struktur von Polymeren, die sowohl die biologischen Eigenschaften als auch die Umweltfreundlichkeit des Materials beeinflusst. Und die Umweltfreundlichkeit von PVC ist gerade wegen der Vulnerabilität des Materials gegenüber biologischen Einflüssen und teilweise auch durch den Zusatz verschiedener Modifikatoren nicht auf höchstem Niveau.

In dieser Hinsicht kann CPVC mit Polyethylen und Polypropylen verglichen werden, aber die Eigenschaften von herkömmlichem Polyvinylchlorid sind etwas schlechter, und einige chemische Reizstoffe, mit denen Polyethylen und Polypropylen perfekt zurechtkommen, halten PVC nicht.

Wie wir bereits im vorigen Absatz festgestellt haben, ist das Material, wenn es um die Probleme der chemischen und biologischen Widerstandsfähigkeit von PVC geht, anfällig für das Eindringen organischer Substanzen. Und es sollte hinzugefügt werden, dass Mikroorganismen auch in PVC-Rohren erfolgreich leben und sich vermehren können, und es ist von der Biokorrosion, dass diese Rohre, ebenso wie Metallrohre, leiden. Natürlich essen Bakterien diese Rohre nicht als metallisch, sondern leben in ihnen, aber dennoch sind sie nicht umweltfreundlich, im Gegensatz zu zum Beispiel Polyethylen und Polypropylen. Und das hat natürlich keinen großen Einfluss auf die Haltbarkeit und Hygiene von PVC-Rohren.

Es ist jedoch anzumerken, dass ihre Frostbeständigkeit nicht so hoch ist, wie zum Beispiel bei Polypropylen oder Rohren aus vernetztem Polyethylen. Jedoch Produkte aus Polyvinylchlorid gewöhnlich ziemlich normalerweise tolerieren Temperaturen bis zu 20 ° C, aber dies verringert sich die Schlagzähigkeit von PVC bei niedrigeren Temperaturen ist von Bedeutung, vor allem unter dynamischer Belastung. Somit für einige Sorten von Zähigkeit bei -20 ° C reduziert wird, das 2-fachte im Vergleich zu bei +20 C. Der Zusatz von Modifizierungsmitteln verbessert die Schlagzähigkeit von PVC und kann bei niedrigeren Temperaturen betrieben werden und effektiv, aber unter Verwendung von PVC-Rohren bei niedrigeren Temperaturen, ist es notwendig, Es ist zwingend notwendig, zusätzlichen Schutz gegen mechanische Beschädigung während der Installation vorzusehen.

Wärmedämmung, Schalldämmung, Beständigkeit gegen ultraviolette Strahlung. Ein Gespräch über die Wärmeleitfähigkeit von PVC ist nicht notwendig, da dieses Material nicht hitzebeständig ist und daher nicht für Heizungsanlagen und sogar Warmwasser geeignet ist.

Was die Schalldämmung betrifft, zeigt CPVC hier sehr gute Ergebnisse, jedoch ist herkömmliches Polyvinylchlorid diesem Indikator unterlegen, beispielsweise Polypropylen oder vernetztes Polyethylen. Die Stabilität von PVC gegenüber ultravioletter Strahlung hängt von der Anwesenheit von Lichtstabilisatoren in der Zusammensetzung des Materials ab, obwohl Polyvinylchlorid im allgemeinen nicht so lichtempfindlich ist wie beispielsweise Polyethylen oder Polypropylen. Dieser Vorteil wird jedoch durch viele Mängel des bereits in diesem Artikel berücksichtigten Materials ausgeglichen.

Wenn wir über die Verwendung von PVC in Form von Kanalisationen sprechen, hier können sie für eine recht lange Zeit verwendet werden - für mehrere Jahrzehnte, die zwar nicht seine Eigenschaften zu verlieren, in die gleichen Weise wie bei kalter Prozesswasserversorgung. Allerdings, wie wir gesagt haben, ist das Leben von PVC-Produkten noch nicht bis zum Maximum aufgrund der Tatsache, dass im Laufe der Zeit beginnen sie allmählich zermürben die innere Oberfläche verschiedene Einflüsse rau und anfällig wird, auch nicht vorübergehend nicht mehr glatt, dass nicht zu gut für die Umweltfreundlichkeit des Materials und seiner anderen betrieblichen Eigenschaften.

Wie klebt man PVC, was für ein Material ist das? PVC - ist es Plastik oder nicht?

Das Wohnzimmer ist ohne Fenster nicht vorstellbar. Bis vor kurzem wurden sie nur aus Holz hergestellt. Aber dieses natürliche Material war eine Alternative - Kunststofffenster.

PVC-Fenster sind Fenster aus einem Profil aus Polyvinylchlorid. Wissenschaftler haben dieses Polymer zwei Mal entdeckt, aber es ist bemerkenswert, dass es die Fensterhersteller lange Zeit nicht interessiert hat. Was die Geschichte anbelangt, so hat erstmals 1835 ein Chemiker aus Frankreich Polyvinylchlorid experimentell erhalten.

Nach 37 Jahren erhält ein anderer, bereits ein deutscher Chemiker, infolge zahlreicher Experimente wieder ein Polymer. Aber er wusste nichts über die frühen Entdeckungen des ersten Wissenschaftlers. Wie dem auch sei, zu diesem Zeitpunkt erhielt das Polymer nicht die Anwendung und umso mehr die Ausbreitung.

Geschichte der Kunststofffenster

Die erste versuchte, Polyvinylchlorid für die Herstellung von Fensterprofil Amerikanern, dann Deutschen aufzutragen. Aber der Markt akzeptierte keine Innovation. Erst Mitte des letzten Jahrhunderts gelang es dem deutschen Designer Heinz Pasha, ein Patent für die Herstellung von Kunststofffenstern zu erhalten. Es stimmt, ihr Aussehen hatte nichts mit modernen Designs zu tun.

Zuerst produziert und komplett freigestellt. Im Laufe der Zeit wurden die Entwürfe schrittweise verbessert. Die besten PVC-Fenster wurden von deutschen Unternehmen wie Veka, GEALAN, REHAU hergestellt. Bereits 1958 wurde ihre industrielle Produktion etabliert. Bisher sind diese Unternehmen führend in der Herstellung von Kunststofffenstern.

Die besten PVC-Fenster kamen schließlich auf den heimischen Markt. In Russland gab es renommierte Hersteller wie VEKA Rus. Diese Firma ist das erste derartige Unternehmen in unserem Land. Es produziert ein Profil in der Nähe von Moskau. Chabarowsk und Nowosibirsk sind die Städte, in denen sich die Niederlassungen des Unternehmens befinden. Der Hauptsitz befindet sich in Deutschland.

Das richtige Fenster auswählen

PVC-Fenster sind jetzt ein integraler Bestandteil der Räumlichkeiten, sie schaffen Komfort und Gemütlichkeit im Haus, schützen den Innenraum vor Straßenlärm, mit ihnen ist es im Haus warm. Aus diesen Gründen ist es notwendig, vor dem Kauf einen sehr verantwortungsvollen Ansatz bei der Auswahl der Designs zu wählen. Um die richtige Wahl treffen zu können, müssen Sie wissen, von welcher Qualität das Fenster abhängt. Und das sind die folgenden Komponenten:

  • Komponenten, die das Profil, Dichtungen, Zubehör, Glas sind.
  • Hochwertige Montage.
  • Installation unter Beachtung aller technologischen Momente.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Verfügbarkeit der Hersteller-Hersteller-Zertifikate gelegt werden, die die Anforderungen von GOST erfüllen. Und sie sollten für jede Art von Bauteilen und für die Herstellung von Werken für die Herstellung und Installation von Fenstern sein.

Das Hauptmaterial ist das Profil, aus dem PVC-Fenster hergestellt werden. Firmen haben mehrere ihrer Typen, aber nicht alle sind zertifiziert, da dieses Verfahren teuer ist.

Bestandteile des Fensters

PVC-Fenster sind eine komplexe Struktur, die umfasst:

  • Box (Rahmen). Dieses Design ist ein Träger, so dass seine Form und Größe sollte die gleiche wie die Fensteröffnung sein.
  • Profilverstärkung. Diese Konstruktion besteht aus Metall und befindet sich in einem PVC-Profil. Es ist notwendig, dass die gesamte Fensterstruktur starr ist.
  • Auslöser. Es kann gleiten, schwingen, drehen. Mit seiner Hilfe wird der Raum belüftet.
  • Hochstapler. Dieses Element verbindet die Prospekte und unterteilt die Struktur in einzelne Teile.
  • Shtulp. Es wird benötigt, um einen einzigen ganzen Raum zu erhalten, wenn zwei Türen gleichzeitig geöffnet werden.
  • Armaturen. Dies ist ein umfassendes Konzept. Dazu gehören Griffe für PVC-Fenster, Schlösser, Scharniere. Kunden interessieren sich mehr für Stifte. Die gebräuchlichsten sind die Standardtypen. Griffe für PVC-Fenster sind einbruchhemmend.
  • Glas. Es kann anders sein. Häufiger wird Triplex verwendet, das nach dem Prinzip der Brille im Auto hergestellt wird: Zwei Gläser verbinden sich mit dem Polymer. Wenn sie brechen, bleiben die Fragmente im Inneren.
  • Doppelt verglaste Fenster. Es kann anders sein, mit einer, zwei Kameras und mehr. Dieser Entwurf ist ein hermetisch versiegeltes Glas. Um das Beschlagen der Fenster zu verhindern und das Kondensat zu absorbieren, wird ein Aluminiumrahmen mit einer Beschichtung zwischen die Gläser eingefügt. Die Gläser sind in einem doppelt verglasten Fenster in verschiedenen Abständen voneinander angeordnet, ihre Dicke ist ebenfalls unterschiedlich. Die Feuchtigkeit und der Staub gelangen nicht nach innen durch den Mastix, der um den Umfang gegossen wird.
  • Dichtmittel aus Gummi. Sie sollen sicherstellen, dass die Elemente eng miteinander verbunden sind.
  • Der Stapik. Es wird benötigt, um die doppelt verglasten Fenster zu sichern.
  • Das Layout. Dies ist ein Element der Einrichtung.
  • Fensterbrett. Es besteht aus verschiedenen Breiten. Es kann aus laminierter Spanplatte oder PVC-Profil bestehen.
  • Entwässerung. Dies ist das Gesims, das von außen installiert wird. Es leitet Wasser bei Regen oder Schneeschmelze ab.
  • Pisten. Dies sind die Elemente, die benötigt werden, um die Wände neben dem Fenster zu schließen. Dies ist die letzte Stufe der Fertigstellung.

Allgemeine Informationen zum Profil

Die Profilwände haben unterschiedliche Dicken. Gemäß dieser Eigenschaft gehört das Profil zu der Klasse "A", "B" oder "C". In der ersten Klasse ist die Dicke des Profils 3 Millimeter, die zweite - 2,5, und die dritte - weniger als 2,5. Je höher die Klasse, desto dicker das Profil.

Windows sind von verschiedenen Typen, die sich in den folgenden Merkmalen unterscheiden:

  • Form. Es hängt von der Größe und Form der Öffnung ab, in der die Struktur installiert wird. PVC-Fenster sind quadratisch, rechteckig, rund, dreieckig und andere Formen.
  • Färbung. Es hängt von den Vorlieben des Kunden ab. Am gebräuchlichsten sind weiße und braune Farbe sowie Schattierungen teurer Holzarten.
  • Art der Öffnung des Flügels. Das Fenster nach diesem Parameter ist faltbar, schwenkbar, schwenkbar-faltbar, spiralförmig, gleitend, dreh-gleitend oder vollständig taub, ohne irgendwelche Tore. Dieser Zeitpunkt wird mit dem Kunden im Voraus vereinbart.

Arten von PVC-Fenstern in Abhängigkeit von ihrem Design

Die Fenster sind von den folgenden Typen:

  • Gehörlos, ohne Flügel.
  • Mit einer Schärpe.
  • Mit zwei Blättern.
  • Mit drei Blättern.
  • Mit einem Spiegel.
  • Balkon.

Sehr beliebt sind zweispitzige oder trikuspidale Fenster. Aber die Phantasie der Kunden wird wahrscheinlich nie austrocknen. Sie bestellen Fenster für ihr Projekt. Es kommt vor, dass in einem Fenster Elemente verschiedener Designs gesammelt werden. In modernen Unternehmen für die Herstellung von PVC-Fenstern arbeiten hochqualifizierte Fachleute, die jede Option herstellen können.

Sie sind unterschiedlich und hängen von der Größe der Öffnung ab. In unserer Zeit, je größer die Abmessungen von PVC-Fenstern, desto modischer ist es.

In der Regel denkt niemand über Praktikabilität nach. Aber wenn die Größe des Öffnungsblattes mehr als 900 Quadratmillimeter beträgt, wird das Design sehr schnell brechen. Taube Flügel sollten auch nicht groß gemacht werden, der Standard wird als 1000 Quadratmillimeter angesehen, da sonst das Isolierglas der Belastung nicht standhält und deformiert wird.

  • Einblatt - 1150 bis 1900 Millimeter und 850 bis 1150.
  • Muscheln - 1150 bis 1900 Millimeter; 1300 um 2200 und 1500 um 1900.
  • Dreiblättrig - 2400 bis 2100 Millimeter.

Vorteile von PVC-Fenstern

Kunststofffenster haben unbestreitbare Vorteile, die wie folgt sind:

  • Das PVC-Fenster, dessen Konstruktion verschiedene Formen und Farben haben kann, wird auf Wunsch des Kunden hergestellt.
  • Der Raum dringt nicht in den Straßenlärm ein, mit solchen Fenstern ist es immer ruhig.
  • Windows schützt das Haus zuverlässig vor Wind und Regen.
  • Sie haben eine gute Wärme- und Schalldämmung.
  • Dieses Fenster hat keine Angst vor erhöhter Feuchtigkeit und Beschädigungen durch mechanische Einflüsse. Sie widerstehen Temperaturänderungen, heißen Sonnenstrahlen und Frost.
  • Die Lebensdauer ist lang.

Schätzen Sie nicht die atemberaubende Ästhetik der Designs.

Struktur von PVC-Strukturen

Kunststofffenster sind ein komplexes technisches Design. Zu seiner Herstellung werden höchste Anforderungen gestellt.

Kunststofffenster zeichnen sich durch hervorragende Leistung aus. Zum Beispiel bietet ein solches Objekt von außen eine gute Wärmeisolierung und Schallschutz.

PVC-Fenster während des Betriebs müssen nicht lackiert und repariert werden. Sie zeichnen sich durch Dichtigkeit aus, das heißt, das System weist hervorragende geräuschisolierende und wärmeabschirmende Eigenschaften auf.

Kunststofffenster unvergleichlich aussehen in jedem Haus, in einem Ferienhaus, "Chruschtschow".

Sie sagen, dass die beschriebenen Entwürfe in anderen Ländern der Welt keine breite Anwendung gefunden haben, aber das ist nicht wahr, weil in Deutschland zum Beispiel 50% der Häuser mit dieser besonderen Art von Strukturen verglast sind. In Russland, wie wir wissen, können wir häufige Temperaturänderungen beobachten, aus diesem Grund sind Kunststofffenster nirgendwo relevanter.

Polyvinylchlorid ist also eine Art synthetisches Polymer, das aus natürlichen Materialien hergestellt wird. Aufgrund seiner Haltbarkeit wird PVC häufig bei der Herstellung von Fensterrahmen verwendet.

Dies geschieht, um sicherzustellen, dass das Produkt nicht sehr schwer ist, um Material- und Hitzeschutz zu sparen. Der Innenraum des Profils hat Querbrücken, die die Steifigkeit innerhalb der Struktur definieren. Also, wir bekommen viele Fächer mit Luft gefüllt. Luftkammern und dienen als Garantie für einen ausgezeichneten Wärmeschutz.

Woraus besteht das PVC-Fenster, wie ist PVC decodiert, innere PVC-Türen - was ist das?

Die wichtigsten Details, aus denen das Kunststofffenster besteht aus jeder Konfiguration sind: verstärktes PVC-Profil, doppelt verglaste Fenster und Armaturen.

PVC-Profil oder PVC-Profil ist eine der Hauptkomponenten von Kunststofffenstern. Rahmen, Flügel, Querstreben - all das ist aus einem ähnlichen Material. Insgesamt gibt es etwa 11 Namen von Profilen für die Montage von Kunststofffenstern und Türen. Die wichtigsten PVC-Profile sind nachfolgend aufgeführt:

Rahmen - der Haupttragteil des Fensters oder der Tür, ist bewegungslos in der entsprechenden Öffnung montiert.

Das Blatt ist der bewegliche Teil des Fensters oder der Tür. Es gibt ein Fensterblatt, ein Türblatt für die äußere Öffnung und für eine innere Öffnung mit einer Breite von 95 mm, sowie ein Türblatt für die äußere Öffnung mit einer Breite von 120 mm.

Zu den PVC-Zusatzprofilen gehören: Glasleisten, Stuck, Verbinder, Expander, Erker und Erker (für Fenster, die in einem Winkel zueinander stehen), Dichtungen.

Im Falle einer Dreikammer-Isolierglaseinheit besteht sie aus vier Scheiben und drei Kammern. Zwischen dem Glasraum wird manchmal Luft entfernt, um eine höhere Geräusch- und Wärmeisolierung zu erhalten. Manchmal, mit den gleichen Zielen, ist dieser Raum mit Inertgasen gefüllt.

Unter den Beschlägen von Fensterkonstruktionen sind eine Anzahl von Mechanismen zu verstehen, mittels derer das Öffnen oder Schließen der Fensterklappen erfolgt. Mechanismen der Armaturen sind um den Umfang des Fensters angeordnet.

Mythen über Plastikfenster, die Abkürzung von PVC

Kunststofffenster gehören seit langem zu unserem Leben und werden überall eingesetzt: in Kindergärten, Schulen, Büros, Privathäusern und Wohnungen. Trotz der Tatsache, dass sie sich als eine absolut sichere, zuverlässige, warme und schöne Art der Verglasung etabliert haben, hören Streitigkeiten zwischen Befürwortern und Gegnern von PVC-Fenstern bis jetzt nicht auf und erzeugen immer neue Mythen.

Mythos 1. PVC-Fenster sind schädlich für die Umwelt und die menschliche Gesundheit

Dies ist der häufigste Mythos über Kunststofffenster. Verwirrt man solche Begriffe wie Umweltfreundlichkeit und Natürlichkeit, kommen die Menschen zu falschen Schlüssen über die Zuordnung von Schadstoffen durch ein Kunststofffenster. Ja, PVC ist kein natürliches Material und wird nur in der Fabrik hergestellt, aber es ist absolut sicher für Mensch und Umwelt.

Die Behauptung von Skeptikern über die Isolierung von Dioxinen durch Erhitzen von PVC ist nur teilweise zutreffend. Damit das im Kunststoff enthaltene Chlor zu Dioxin wird, muss das Fenster auf 225 ° C erhitzt werden, was nur im Brandfall möglich ist. Weder der Einfluss der Sonnenstrahlen noch die Erwärmung im Haus können zu diesem Prozess beitragen.

Und die Tatsache, dass PVC in der Medizin weit verbreitet ist, lässt keinen Zweifel an der Unbedenklichkeit von Kunststofffenstern aufkommen.

Mythos 2. PVC-Fenster "riechen"

Dieser Mythos ist eine Fortsetzung der Täuschung über die Zuteilung schädlicher Substanzen durch Plastik. Wenn man über die Gefahren von PVC-Fenstern spricht, geben ihre Gegner als gewichtiges Argument nach der Installation einen unangenehmen Geruch. Die Natur dieses Geruchs ist jedoch sehr unterschiedlich. Meistens, unmittelbar nach der Installation des Fensters, riechen die Menschen den Schmierstoff des Silikondichtstoffs, der am ersten Tag erodiert wird.

Mythos 3. Plastikfenster "atme nicht"

Ein weiterer beliebter Mythos über Plastik. Die Bildung von Beschlag und Kondenswasser wird durch die hohe Dichtigkeit des PVC-Fensters erklärt, wodurch das Eindringen kalter Luft in Ihr Haus und das Auftreten von Zugluft verhindert wird.

Dies zeigt nur die Qualität der Fensterstruktur und deren Installation an. Die sogenannte "natürliche Lüftung" - in der Tat nichts weniger als lockere Fugen zwischen der Wand und dem Fensterrahmen oder zwischen dem Rahmen und dem Blatt, die schließlich zu chronischen Erkältungen für Sie und Ihre Lieben werden können.

Um das Problem des Beschlagens in modernen PVC-Fenstern zu lösen, gibt es eine Mikroventilationsfunktion, dank der sich der Fensterflügel für ein paar Millimeter öffnet. Dies ist ausreichend für einen komfortablen Luftaustausch im Raum ohne gesundheitliche Schäden.

Mythos 4. Alle PVC-Fenster werden gelb

Weit entfernt von allem. Es hängt von den verwendeten Additiven ab. Spar-Hersteller PVC-Profil auf Additiven führt nur zu dem Auftreten von Vergilbung an den Fenstern. Durch den Einsatz hochwertiger Additive bleibt der ursprüngliche Weißgrad des Fensterrahmens über die gesamte Lebensdauer erhalten.

Mythos 5. Doppelt verglaste Fenster mit Argon mehr qualitativ gefüllt

Dieser Mythos entstand aufgrund der Produzenten, die versuchen, so viele Kunden wie möglich zu gewinnen. Das Vorhandensein von Argon in dem doppelt verglasten Fenster beeinträchtigt jedoch nicht die Qualität des Fensters.

Somit ist die Überzahlung zum Befüllen des Isolierglases mit Argon absolut nicht gerechtfertigt.

Mythos 6. Das Vorhandensein von Vakuum in Isolierglas

Wenn das wahr wäre, würde das Glas platzen und der Belastung durch atmosphärischen Druck nicht standhalten.

Mythos 7. Der Preis für PVC-Fenster hängt nur von seiner Größe ab

Das Fenster besteht aus einer Anzahl von Komponenten - einem Rahmen, einem doppelt verglasten Fenster, Zubehör - von denen der Preis des fertigen Fensters abhängt. Das Einsparen von Elementen führt zu einer Verringerung der Kosten des Endprodukts, gleichzeitig leidet jedoch auch die Qualität.

Die Abkürzung von PVC?

Fußböden sind ein wichtiges Element der Innenausstattung von Gebäuden. Derzeit gibt es eine Vielzahl von Bodenbelägen sowie eine Vielzahl von Geschlechtseigenschaften und ihre technischen und betrieblichen Eigenschaften.

Arten von feuerfestem Linoleum Alle Arten von Linoleum haben feuerfeste Eigenschaften, der Unterschied ist nur, was diese Eigenschaften sind. Es gibt ein Zertifizierungssystem für Linoleum, das den Grad der Entflammbarkeit, Rauchbildung der Toxizität und Entflammbarkeit des Materials angibt.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr