Ereignisse

Das Alter der Heizsysteme übersteigt in den meisten Städten der Russischen Föderation mehrere Jahrzehnte. Das CH-System bleibt ein ständiger Kopfschmerz für den kommunalen Sektor. Der Grund ist einfach: In Russland werden immer noch traditionelle Stahlrohrleitungen und Heizsysteme verwendet, und erst vor rund 15 Jahren wurden Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohre bekannt. Inzwischen hat die Verwendung von Kunststoffrohren im kommunalen Bereich eine Reihe von wesentlichen Vorteilen.

Vorteile von Polypropylen in Heizungsanlagen

Rohre aus Polypropylen sind Stahl in vielerlei Hinsicht überlegen:

  • Sie sind resistent gegen Temperaturänderungen.
  • Der Preis für sie ist viel niedriger als für Stahl.
  • Die Lebensdauer von Kunststoffrohren übersteigt 50 Jahre.
  • Das geringe Gewicht von Kunststoffrohren erleichtert im Gegensatz zu Stahlrohren den Transport und die Montage.
  • Die Installation einer Kunststoffrohrleitung ist billiger.
  • Im Gegensatz zu Metall leitet Kunststoff keine Elektrizität.
  • Polypropylenrohre sind nicht korrosionsanfällig und bilden innen keine Zunder.
  • Wassergeräusche in den Kunststoffrohren sind fast unhörbar. Mechanische Einwirkungen auf ein solches Rohr werden im Gegensatz zu Stahl nicht im gesamten Steigrohr durchgeführt.
  • Die glatte Innenfläche fördert den schnellsten Wasserfluss.

Nachteile von Polypropylenrohren für Heizung

Lassen Sie uns versuchen, die Probleme von Polypropylenrohren objektiv zu betrachten.

  • Für bestimmte Temperaturen ist es notwendig, Rohre mit genau geeigneten Indikatoren für die Wärmebeständigkeit zu wählen.
  • Polypropylenrohre sind anfälliger für äußere mechanische Schäden, die häufig im täglichen Leben auftreten.
  • Verschiedene Arten von Rohren erfordern unterschiedliche Installations- und Schweißverfahren.

Diese Mängel sind keine Mängel, sondern nur technologische Merkmale dieser Art von Ausrüstung.

Vergleich von Polypropylenrohren mit ihren Analoga

Im Vergleich zu Polypropylenrohren haben Stahlrohre eine höhere Wärmeleitfähigkeit. Dadurch treten große Wärmeverluste auf. Die Schmelztemperatur von Metall ist jedoch unvergleichlich höher als die von Kunststoff. Stahlrohre sind stärker und benötigen keine zusätzlichen Befestigungselemente wie Kunststoff. Für den Bau verdeckter Rohrleitungen sind Stahlrohre wegen ihrer hohen Korrosionsanfälligkeit jedoch nicht geeignet.

Rohre aus Metallkunststoffen halten einer konstanten Temperatur von bis zu 95 ° C und kurzzeitig bis zu 130 ° C stand. Sie lassen sich einfach mit einem Pressfitting montieren.

Rohre aus Polyethylen halten Betriebstemperaturen von bis zu 90 ° C mit kurzzeitigen Steigerungen von bis zu 100 stand. Ihre Lebensdauer beträgt, wie bei Polypropylen, 50 Jahre.

Rohre aus PVC oder konventionellen Kunststoffrohren sind eher für die Kaltwasserversorgung geeignet und werden in Heizungsanlagen sehr selten eingesetzt, da ihre Betriebstemperatur nur 70 ° C und kurzzeitig 90 ° C beträgt.

Betriebstemperatur und lineare Ausdehnung

Was die Betriebstemperatur für Polypropylen-Heizrohre angeht, beträgt sie 90-95 ° C. Der lineare Ausdehnungskoeffizient beträgt 0,15 mm / m

Eigenschaften von verstärkten und kombinierten Rohren für Heizung

Da der lineare Ausdehnungskoeffizient von Polypropylenrohren hoch genug ist, sollten verstärkte Rohrwände in Heizsystemen verwendet werden.

Die Rohre sind mit Aluminium in Form einer kontinuierlichen oder perforierten Platte verstärkt, die an der Außenseite des Rohrs angebracht ist. Entweder Verstärkung mit Aluminiumblech in der Mitte des Rohres oder näher an seinem inneren Teil.

In den ersten beiden Fällen wird das Blech während der Installation um 1 mm gekürzt. in der zweiten Stripping an der Kreuzung der Rohre ist nicht erforderlich.

Rohre verstärken mit Fiberglas und platzieren es in der Mitte.

Die Rohre sind mit Verbundwerkstoffen, einer Mischung aus Polypropylen und Glasfaser verstärkt. Das Composite liegt ebenfalls in der Mitte.

Montagemöglichkeiten

Polypropylenrohre werden mittels Diffusionsschweißen mit einer speziellen Vorrichtung montiert. Die Fittings werden auf den Schmelzpunkt erhitzt und entlang der Achse verbunden. Gefroren bilden sie ein einziges Ganzes.

Beim Schweißen sollte eine Überhitzung vermieden werden. es bringt Verformung der Elemente mit sich. Eine unzureichende Erwärmung bildet eine brüchige Verbindung.

Vor- und Nachteile von Polypropylen-Rohren

In diesem Artikel werden die wichtigsten Vor- und Nachteile von Polypropylen-Rohren betrachtet, deren Anwendung und Anwendung in modernen Realitäten diskutiert werden.

So ermöglichten vergleichsweise neue Entdeckungen auf dem Gebiet der Chemie die weit verbreitete Verwendung von Kunststoffprodukten im täglichen Leben. Ein solches Produkt waren Polypropylenrohre, die Metallrohre ersetzten. Eine Vielzahl von Vorteilen hat den Verbraucher gezwungen, die üblichen Lösungen aufzugeben.

Vorteile von Polypropylenrohren

  • Erhöhte Flexibilität des Produkts, wodurch der Installateur während der Installation problemlos damit umgehen kann.
  • Die Leichtigkeit des Materials erleichtert den Transport und erleichtert die Arbeit mit dem Produkt.
  • Stärke, Haltbarkeit.
  • Nicht-Korrosion.
  • Große Auswahl an Verbindungselementen aus Kunststoff - Bögen, Kupplungen, Kreuze, Gons, T-Stücke.

Alle Produkte haben jedoch Nachteile, und Polypropylenrohre sind keine Ausnahme:

  • Angst vor ultravioletter Strahlung. Es ist nicht wünschenswert, Systeme aus PPR-Produkten unter Bedingungen direkter Sonneneinstrahlung darauf zu montieren.
  • Thermische Ausdehnung. Rohrleitungssysteme aus Polypropylen werden unter dem Einfluss hoher Temperaturen stark verformt und können völlig unbrauchbar werden.
  • Ein weiterer wesentlicher Nachteil solcher Rohre ist ihre Brennbarkeit. Daher ist es notwendig, bei der Installation ihren Standort zu berücksichtigen und vor den Auswirkungen von Feuer zu schützen.

Verbinder PPR Rohre aus Kunststoff. Eine große Auswahl an begleitenden technischen Sanitäranlagen, die heute von Unternehmen hergestellt werden, ermöglicht die Installation von PPR-Rohrleitungen auch an schwer zugänglichen Stellen. Eine breite Palette von PPR-Produkten finden Sie unter https://www.pnftech.ru/catalog/mufty-polipropilenovye/. Dies sind Kupplungen für Polypropylenrohre, die eine zuverlässige Haftung der Rohrleitungselemente untereinander und von Polypropylen-T-Stücken gewährleisten, deren Hauptzweck die Anordnung der Strukturelemente ist. Übergänge, die den Anschluss von Rohrleitungen mit unterschiedlichen Durchmessern ermöglichen. Die Umrisse, die an Kreuzungen mit anderen Rohren oder zur Umgehung von Bauwerken installiert werden. Die an der Revision installierten Stopfen bieten einen schnellen Zugang zu den Stellen, an denen die Pipeline verschmutzt ist. Stützen, ohne die die Hauptlinie eine konstante räumliche Orientierung nicht beibehalten kann. Kunststoff verformt sich durch Hitze und hilft, diese Verformungen auszugleichen.

Materialien der Website der HDPE-Technologien verwendet werden.

Vorteil von Polypropylenrohren vor Stahl

Arten von Rohren und ihre Eigenschaften

In diesem Artikel werde ich über die Eigenschaften jedes einzelnen Rohrs sprechen, um sich bei der Wahl des Rohrmaterials richtig zu orientieren.

Stahlrohre erfüllen alle Standards. Das Material zu ihrer Herstellung ist hochwertiger Kohlenstoffstahl.

Vorteile von Stahlrohren:

Die Beständigkeit gegenüber hohen Drücken bis zu 40 Atmosphären ist ruhig. Zum Hämmern.

Geringe lineare Ausdehnung. Ermöglicht den Einsatz bei hohen Temperaturen.

Keine hohen Kosten.

Mangel an Stahlrohren:

Lebensdauer bis zu 10-20 Jahren.

Starke Korrosion, die in Zukunft zu Undichtigkeiten führt. Die innere Oberfläche ist durch verschiedene Ablagerungen stark verstopft. Als Konsequenz wird der Durchsatz reduziert.

Leitende Ströme leiten, die auch den Zustand der inneren Oberfläche beeinträchtigen.

Hohe Installationskosten funktionieren. Erfordert Elektro-oder Gasschweißen. Gewindeschneiden.

Das galvanisierte Rohr ist ein Stahlrohr, nur der Stahl ist mit einer Zinkschicht bedeckt, um vorzeitige Korrosion zu verhindern.

Der Arbeitsdruck von der Rohrklasse variiert zwischen 10 und 20 Atmosphären.

Spike. Die Verbindung von Rohren mit Formstücken erfolgt durch thermisches Schweißen, wodurch eine monolithische Verbindung entsteht. Zum Schweißen (Lötfittings) wird eine Schweißmaschine (Lötkolben) verwendet. Lötfittings dauert Sekunden.

Die Kosten für Rohre und Formstücke aus Polypropylen sind doppelt so hoch wie bei Metall-Kunststoff-Rohren.

Die Betriebstemperatur von Polypropylenrohren beträgt bis zu 75 Grad bei einem Druck von 7,5 Atmosphären. Garantierte Lebensdauer von 25 Jahren. Die maximale Temperatur beträgt 95 Grad, aber bei dieser Temperatur ist die Lebensdauer stark reduziert.

Für Heiz- und Warmwassersysteme, speziell entwickelte verstärkte Rohre. Sie können mit Aluminiumfolie und Glasfaser verstärkt werden.

Polypropylenrohre haben im Gegensatz zu Metall-Kunststoff-Rohren eine gute mechanische Festigkeit.

Widerstehen mehrere Zyklen des Einfrierens des Kühlmittels ohne Zerstörung.

Vorteile von Polypropylenrohren

Lange Lebensdauer der Kälte von 50 Jahren. Für heiße ab 25 Jahren.

Fehlen von Korrosion und Überwachsen des Innendurchmessers.

Einfachheit und Zugänglichkeit der Installation für jede Person.

Dichtigkeit von Schweißverbindungen.

Hohe chemische Beständigkeit.

Ein kleiner Geräuschpegel.

Frostbeständigkeit.

Nachteile von Polypropylenrohren

Hoher Ausdehnungskoeffizient der Rohre bei Erwärmung.

Nicht hochwertige Materialien aus Polypropylen kommen auf den Markt.

Bei einer Temperaturänderung von 50 Grad nimmt die Länge von einem Meter verstärktem Polypropylenrohr um 2,1 bis 3,5 Millimeter zu. Der lineare Ausdehnungskoeffizient von Rohren aus verstärktem Polypropylen ist etwa 4-5 mal geringer als der von unverstärktem Polypropylen.

Arbeitsdruck bis zu 10 Atmosphären.

Vorteile von Metall-Kunststoff-Rohren

Nicht korrodieren.

Große Metrazh-Rohre in der Bucht.

Kunststoff, leicht zu biegen.

Der Wärmeausdehnungskoeffizient ist geringer als der eines Polypropylenrohres.

Das Polypropylenrohr umgeht die Temperatur.

Mangel an Metall-Kunststoff-Rohren

Angst vor ultravioletter Strahlung. Direktes Sonnenlicht ist kontraindiziert.

Wenden Sie keine mechanischen Lasten an und öffnen Sie kein Feuer.

Der innere Durchgang der Armaturen ist immer kleiner als der des Rohres. Einige Materialien bestehen aus rostfreiem Stahl, auf dem aufgrund verschiedener Arten von Wärmeträgern Plaque gebildet werden kann.

Je nach Arbeitsdruck sind die Kunststoffrohre den Polypropylenrohren unterlegen. Das heißt, Polypropylenrohre halten mehr Druck aus als Metall-Kunststoff-Rohre.

Alle Metall-Kunststoff-Rohre haben ein fünfschichtiges System, beginnend mit dem inneren:

Verbindung von Rohren mit Armaturen:

1. Split, Gewinde, Spannzange.

2. Nicht einstecken, Pressfittings.

Pressverbindungen können in Beton und anderen Strukturen verborgen werden.

Gewellter Edelstahl

Arbeitsdruck bis zu 15 Atmosphären.

Der Vorteil von Edelstahlrohren ist Kafulso und andere Analoga.

Bequeme und schnelle Installation von Rohren. Leicht zu biegen.

Keine Angst vor hohen Temperaturen.

Haben Sie keine Angst vor der Expansion entlang der Länge.

Keine Angst vor hydraulischen Stößen.

Nicht korrodieren.

Die Lebensdauer ist noch nicht begrenzt. Hohe Haltbarkeit.

Die Anschlussarmaturen verfügen jedoch über Dichtgummis, die eine Lebensdauer von mindestens 30 Jahren gewährleisten.

Widersteht mehreren Frostzyklen.

Erfordert kein spezielles Waschen.

Kann unter Putz und in warmen Fußböden montiert werden.

Dieses Rohr wird in einer speziellen Polyethylenfolie verkauft, um es vor Schweiß zu schützen oder in warme Böden zu legen, um es vor mechanischen Beschädigungen zu schützen.

Hohe Wärmeabfuhr. Geeignet für warme Böden und warme Wände sowie für alle Arten von Wärmetauschern.

Haben Sie keine Angst vor Nagern und Schimmel.

Ein solches Rohr kann als ein erhitztes Rohr entlang des Umfanges der Sockelleisten verwendet werden. Eine solche Erwärmung wird eine Sockelheizung sein.

Arbeitsdruck bis zu 16 Atmosphären. Möglichkeit zur Heizung und Warmwasserversorgung.

Vorteile von Kupferrohren:

Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit.

Geringe Wandstärke ohne Verlust der Festigkeitseigenschaften.

Die Innenwände des Rohres sind nicht anfällig für das Überwachsen.

Es gibt ein flexibles Rohr (geglühtes Rohr), für die Bequemlichkeit bei der Installation eines warmen Bodens und andere Bedürfnisse.

Getempertes Rohr wird in Buchten verkauft

Nicht geglühte Rohre und Fittings

Wir erlauben die Verbindung von Kupfer mit unlegiertem Stahl nicht, da das Auftreten von elektrochemischen Prozessen eine Beschleunigung der Korrosion von Stahl verursachen kann.

PEX - Rohr oder vernetztes Polyethylen

Es ist für Betriebsdrücke bis 10 bar ausgelegt.

Bedingt Plug-in, Kompressionsverbindungen.

Im Gegensatz zu Kunststoff haben vernetzte Polyethylenrohre eine große Festigkeit und eine große Temperaturbeständigkeit. Das heißt, sie werden länger auf heißem Wasser dauern.

Die Vernetzung linearer Polyethylenmoleküle erhöhte ihre Festigkeit, aber das Material (Polymer) verlor oder verlor seine Fähigkeit, geschweißt zu werden. Daher werden Armaturen auf der Basis der Klemme an diesem Rohr angebracht.

Vorteile von Polypropylenrohren vor Stahl

Polypropylenrohre, im Gegensatz zu Stahlrohren:

  • Unterliegen nicht der Korrosion. Stahl, insbesondere schwarz, vielleicht die meisten anderen Metalle korrosiv Prozessen ausgesetzt, die nicht nur negativ auf die Reinheit des transportierten Mediums beeinflusst, aber sicherlich nicht der beste Weg, wirkt sich auf die Betriebsdauer von Stahlrohren, die auch unter den günstigsten Bedingungen (z, während der Schutz vor Korrosion) wird voraussichtlich nicht länger als 15-20 Jahre. Polypropylen-Rohre sind diesem Mangel vollständig beraubt und können mindestens 50 Jahre und noch viel mehr halten. Polypropylen ist absolut korrosionsbeständig und verschmutzt die transportierte Umgebung nicht, worüber wir sprechen werden;
  • Viel stabiler chemisch. Es wäre stark Stahl scheint weit größere chemische Belastung zu widerstehen, aber dieses Metall ist in jedem Fall nicht ein inerten betrachtet werden, da Stahl mit korrosiven Chemikalien Verbindungen (Säuren, Laugen) ausgesetzt ist, die eine weitere Ursache für die Korrosion von Stahlrohren sind. Polypropylen, im Gegenteil, mehr viel chemisch stabil, weil, wie die meisten Qualität Kunststoff, hat es eine hohe Trägheit besitzt, das heißt mit anderen Worten, reagiert nicht mit den meisten chemischen Reizen, mit fast sogar alle aggressiven Substanzen;
  • Frostbeständig. Überraschenderweise ist es eine Tatsache: Stahlrohre, wenn das transportierte Medium darin gefriert, können so verformt werden, dass sie einfach zerrissen werden. Der Grund dafür ist die schwache Plastizität von Stahl, und Flüssigkeiten dehnen sich bekanntermaßen bei kalten Temperaturen aus. Polypropylenrohre haben eine ausgezeichnete Fähigkeit - sie können sich bis zu sehr signifikanten Grenzen ausdehnen, und nach dem Auftauen des Mediums stellt Polypropylen seine Form aufgrund seines ausgezeichneten molekularen Gedächtnisses vollständig wieder her. Natürlich reden wir von einem hochwertigen Polypropylen, aber wir reden nicht über etwas anderes;
  • Biologisch stabiler. Stahl hat einen ziemlich hohen Rauhigkeitskoeffizienten, der diesem Index vielleicht nur Gusseisen liefert. Und dies, kombiniert mit einer schwachen Korrosionsbeständigkeit, schafft alle Bedingungen für die Vermehrung aller Arten von Bakterien und anderen Mikroorganismen. Polypropylen ist außergewöhnlich glatt, und Polypropylenrohre haben einen minimalen Rauheitskoeffizienten, aufgrund dessen es einfach keine Verunreinigungen in Polypropylenrohren gibt und nicht sein kann;
  • Ideal für Kaltwassersysteme. Tatsache ist, dass Stahl zwar eine gute Wärmeleitfähigkeit aufweist, aber Stahlrohre von außen durch Kondensat, das sich aufgrund von Temperaturunterschieden in der Rohrleitung und im Raum bildet, bedeckt sind, was zu einer recht schnellen Ausbreitung von Korrosionsprozessen führt. Polypropylenrohre sind absolut nicht korrodiert und solche Temperaturunterschiede von außen und innen sind absolut nicht schlimm;
  • Sie sind haltbarer. Stahlrohre sind außergewöhnlich stark, aber sie können nicht als verschleißfest bezeichnet werden, da der Stahl sehr korrosionsanfällig ist und die Rohre ihre ursprünglichen Eigenschaften während ihrer gesamten Lebensdauer nicht vollständig beibehalten können. Bei Polypropylenrohren behalten sie dagegen alle ihre Qualitäten in einem kontinuierlichen Betrieb von 10, 30 und 50 Jahren bei, bleiben im Inneren ausreichend zuverlässig, haltbar und glatt und sind daher chemisch und biologisch stabil;
  • Deutlich langlebiger. Wie wir bereits gesagt haben, wird die Lebensdauer von Polypropylenrohren seit vielen Jahrzehnten geschätzt. Die nominelle Lebensdauer von Polypropylenrohren beträgt 50 Jahre für Kaltwasserversorgungssysteme und 25 Jahre für Warmwasserversorgungs- und Heizungssysteme. Aber hier muss man berücksichtigen, dass es sich um die ständige Arbeit bei den maximalen Belastungen handelt, was bei solchen Systemen einfach nicht sein kann. Und das bedeutet, dass das wirkliche Leben mindestens zweimal gesteigert werden kann. Für Stahlrohre hat sich diese Langlebigkeit nicht einmal träumen lassen - nach 15-20 Jahren können sie sicher durch neue ersetzt werden;
  • Leite keinen Strom. Polypropylen leitet wie jeder andere Kunststoff absolut keinen elektrischen Strom und ist somit ein ausgezeichneter Isolator. Dagegen ist Stahl ein sehr guter Elektrizitätsleiter und nur Kupfer aus jenen Materialien, die für die Herstellung von Rohren verwendet werden. Dies bedeutet, dass die Stahlrohrleitung nicht als absolut sicher für den Betrieb angesehen werden kann. Vergessen Sie nicht, dass sich die wandernden Strömungen am meisten negativ auf die Gesundheit des Menschen auswirken, insbesondere auf sein Herz-Kreislauf-System. Und in dieser Hinsicht ist Polypropylen - die Lösung ist wirklich ideal;
  • Einfach zu warten und zu bedienen. Die Wartung von Stahlrohrleitungen ist sehr unbequem, da Stahlrohre ein hohes Gewicht haben und darüber hinaus oft verstopft sind. Dies gilt insbesondere für geschweißte, nicht trennbare Strukturen, die schwer zu reinigen sind, also für Stahl notwendig sind. Was Rohrleitungssysteme aus Polypropylen anbelangt, stellen wir fest, dass dieses Material zum einen außergewöhnlich leicht ist (es ist leichter als alle Polymermaterialien, und Polypropylenrohre sind mindestens achtmal leichter als irgendwelche Metallrohre). Und zweitens erfordern Polypropylenrohre keine Wartung, da die Rohrwände außergewöhnlich glatt sind (Polypropylen hat den kleinsten Rauhigkeitskoeffizienten unter allen Materialien, die für die Rohrherstellung verwendet werden) und die Rohre darin sind nicht verstopft;
  • Benötigen keinen zusätzlichen Schutz. Stahl braucht eine Korrosionsschutzbehandlung, Polypropylenrohre brauchen das nicht. Darüber hinaus benötigen Polypropylenrohre keine Lackierung, und das Lackieren erfolgt, wenn es erfolgt, in der Regel ausschließlich für dekorative Zwecke;
  • Umweltfreundlich und sicher in jedem System zu arbeiten. Stahlrohre sind anfällig für Korrosion, was bedeutet, dass Wasser oder andere Medien, die durch Rohre transportiert werden, erheblich kontaminiert sind. Daher wird der Einsatz von Stahl in Kaltwasserversorgungssystemen sowie in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie nicht empfohlen. Polypropylen ist jedoch völlig ungiftig und wirkt nicht mit transportierten Medien zusammen, weshalb Polypropylenrohre für den Betrieb in jedem System geeignet sind, in dem keine besonders hohen Anforderungen an die Wärmebeständigkeit und den Druck gestellt werden;
  • Mach keinen Lärm. Stahlrohre vermitteln einfach einen wunderbaren Klang, und Sie hören buchstäblich alles, was drinnen passiert - vom Fluss der Umgebung bis zum Hämmern. Dagegen sind Polypropylenrohre nahezu geräuschlos und passen daher perfekt dort, wo besondere Anforderungen an den Geräuschpegel gestellt werden. Und in Wohngebäuden tragen sie dazu bei, eine angenehmere Atmosphäre zu schaffen.
  • Verstopfen Sie nicht. Wir haben bereits in den vorherigen Absätzen über diese Qualität gesprochen, aber beachten Sie, dass Stahlrohre nicht nur durch Korrosionsprodukte verstopft sind. Aufgrund ihrer hohen Oberflächenrauhigkeit im Stahlrohre ansammeln reichlicher Schlamm, Kalkablagerungen, mineralischen Ablagerungen durch die Umgebung verlassen, und so weiter. D. Polyaethylenroehren gleichen völlig frei von diesem Nachteil, und daher gibt es keine Gefahr, Wasserschlag in dem System und die niedrige Qualität der Umwelt am Ausgang.

Außerdem sind Polypropylenrohre nicht weniger dicht als Stahlrohre, und wenn wir über verstärkte Rohre sprechen, dann noch mehr. Diese Rohre führen nicht nur die Flüssigkeiten, sondern auch die Gase durch. Wie bei den Vergleichsstahl und Polypropylenrohre für Festigkeit und Wärmebeständigkeit, ist es erwähnenswert, dass der Anteil von Polypropylenrohre genug ist, ihnen jede Pipeline-System in fast zu bedienen, gut und Hitzebeständigkeit ist ihnen, dass sie in allen Warmwasseranlagen und Heizung genutzt werden kann außer Dampf. Einige werden bemerken, dass Polypropylen in Russland in Gaspipelinesystemen nicht verwendet wird. In der Tat können verstärkte Rohre für diesen Zweck verwendet werden, aber es wird durch die Regeln des Brandschutzes verboten, obwohl es keine Gefahr für die Gesundheit von geschmolzenem Polypropylen ist (im Gegensatz zum Beispiel PVC) nicht, und die Verstärkungsschicht sicher die Umgebung im Innern hält eine ganze Weile sein.

Vor- und Nachteile von Polypropylen-Rohren

Polypropylen ist ein Material, das aus Erdölprodukten oder Erdölcrackgasen erhalten wird, die mit Katalysatoren kombiniert werden. Polypropylen wird in Form von Pulver oder Granulat hergestellt.

Es ist unbemalt oder farbig, stabilisiert. Es ist leicht, Ihre Wahl zu treffen, wenn Sie sorgfältig die Vor- und Nachteile von Polypropylenrohren studieren.

Polypropylen ist im Vergleich zu Polyethylen fester. Dies ist der Unterschied zwischen Polyethylen- und Polypropylenrohren.

Korrosionsprozesse beeinflussen nahezu nicht das Material, die Dichte und die Hitzebeständigkeit sind geringer. Selbst wenn das Wasser lange Zeit in Kontakt mit der Oberfläche steht, dringt Feuchtigkeit nicht in die Strukturen ein, die auf diesem Material basieren.

Zusammenfassung des Artikels

Rohre aus Polypropylen: Vor- und Nachteile

Die Hauptvorteile dieser Produkte sind:

  1. Die Fähigkeit, einem Druck von 20 bar oder mehr zu widerstehen. Obwohl es in mehrstöckigen Gebäuden selten 10 Bar überschreitet.
  2. Wärmedämmung auf hohem Niveau.
  3. Erschwinglicher Preis.
  4. Einfache Installation und Transport.
  5. Korrosionsbeständigkeit.
  6. Hygienische Eigenschaften des Materials. Die Leitfähigkeit des Stromes bleibt Null, im Inneren bildet sich kein Sediment.
  7. Sind fähig, fünfzig Jahre zu dienen.

Aber Polypropylenrohre haben bestimmte Nachteile. Dies ist wichtig für diejenigen, die daran interessiert sind, Polypropylenrohre zu wählen. Wir listen die Hauptnachteile auf.

  • Brauchen Sie eine Schweißmaschine zu verwenden.
  • Es ist schwierig, Reparaturen und Wartungsarbeiten durchzuführen.
  • Unfähigkeit, Temperatur über 1000 Grad zu übertragen.

Video: Vor- und Nachteile

Über technische Eigenschaften

Der Vorteil ist, dass Polypropylen dank spezieller Formteile leicht mit Metall kombiniert werden kann. Und alle Sanitäranlagen, die bereits im Raum sind.

Gewinkelte Fittings haben normalerweise eine leichte Neigung, 900 und 66, 45 und 33 Grad. Wenn mehrere Polypropylen-Rohlinge miteinander verbunden werden müssen, wird die Lötmethode verwendet.

Rohre aus Polypropylen sind in verschiedenen Farben erhältlich - schwarz und grün, weiß, grau. Diese Produkte unterscheiden sich, abgesehen von der Farbe, fast voneinander.

Nur Schwarz hat eine Schutzschicht, so dass ultraviolette Strahlen die Struktur nicht beschädigen. Welche Polypropylenrohre für eine Wasserleitung besser sind, wird durch die folgenden Eigenschaften bestimmt.

Der Durchmesser von 16-100 Millimetern reicht aus, wenn die Wasserleitung in einem Mehrfamilienhaus montiert ist. Homopolymer-Pipelines werden benötigt, um kaltes Wasser zu leiten. Blockcopolymer-Sorten funktionieren genauso gut.

Wenn auf der Markierung eine Abkürzung PPR steht, besteht die Verstärkung aus Aluminiumfolie. Dies ist notwendig, um die Wärmeausdehnung zu reduzieren.

PPRC bedeutet, dass der Koeffizient um das 5-fache reduziert wird. Diese Eigenschaft ist ein unbestrittener Vorteil bei der Auswahl von Rohren für heißes Wasser.

Metall-Kunststoff-Rohre haben die Bezeichnung PEX-AL-PEX. PN-10 oder PN-20 sind am besten für die Kaltwasserversorgung geeignet.

Wenn es eine Markierung PN-25 gibt - es bedeutet, dass es eine zusätzliche Schicht der Verstärkung gibt, die ein unbestreitbarer Vorteil ist.

Bis zu 4 Meter große Gestelle produzieren meist Polypropylenrohre, die in einer Hauswasserleitung installiert werden. Durchmessermessungen werden auf der Grundlage der Außenseite der Pipeline durchgeführt.

Video: Wie wählt man?

Rohrwalzen der russischen Produktion

Die Kombination von Qualität und niedrigem Preis sind die Hauptvorteile, für die sie Produkte von russischen Herstellern mögen. PRO AQUA - eine der Firmen, die nicht nur bei normalen Käufern, sondern auch bei echten Profis beliebt geworden ist.

Solche Designs arbeiten auch bei Temperaturen bis zu +95 Grad und mehr ruhig. Es gibt eine lange Lebensdauer, die Fähigkeit, Korrosion zu widerstehen, die Auswirkungen von aggressiven Chemikalien.

PRO AQUA sind geeignet für diejenigen, die das System bei bis zu 79 Atmosphären halten müssen.

Aluminiumverstärkung in der Mitte der Wand ist ein markantes Merkmal der Marke RVK. Aber ihre Dimensionen sind instabil, was der Hauptnachteil ist.

Heisskraft beschäftigt sich mit der Herstellung von Produkten, die zur Befriedigung der Verbrauchernachfrage beitragen. Sie sind in grau erhältlich, aber das muss nicht überrascht werden. Während des Herstellungsprozesses wird technisches Schwarz zu der Formulierung hinzugefügt. Es wird zu einem Stabilisator für das Design.

Das durchschnittliche Qualitätsniveau ist ein charakteristisches Merkmal der Polytek-Produktpalette, was zweifellos als Nachteil angesehen werden kann.

Video: Wir wählen Rohre für eine Wasserpfeife

Über chinesische Produkte

Hersteller aus China können sich noch nicht der Fähigkeit rühmen, qualitativ hochwertige Leistung auf hohem Niveau zu halten. Aber in diesem Land gibt es Hersteller, die die Aufmerksamkeit jedes Käufers verdienen.

Zum Beispiel ist Blue Ocean eine Tochtergesellschaft des British Concern. Es produziert nicht nur Qualitätsrohre, sondern auch Armaturen.

Polypropylen aus China verursacht beim Löten keine Probleme, was auf die Vorteile zurückzuführen ist. Die Hauptsache ist, eine Düse mit einer internen Rundung zu verwenden, wenn die obere Schicht verarbeitet wird. Der Nachteil ist die Inkonsistenz der Indikatoren der Außendurchmesser.

Dyzain ist bekannt für seine breite Produktpalette. Sie erfordern kein zusätzliches Abstreifen und Vorbereiten. Dank dessen sind die Demontage- und Installationsarbeiten viel einfacher durchzuführen.

Für die Zufuhr von warmem und kaltem Wasser werden Rohre mit zusätzlicher Verstärkung hergestellt. Das Problem steigt nicht mehr in der linearen Ebene aufgrund von Wärme.

Rohre aus der Türkei. Qualitative Eigenschaften

TEBO produziert 20-160 mm Polypropylen-Basisprodukte. Solche Produkte sind in der Lage, nahezu allen korrosiven Medien standzuhalten.

Es gibt eine spezielle Serie mit Verstärkungen aus Aluminium und Fiberglas, die in Wärmeversorgungssystemen installiert sind.

Pilsa Unternehmen verwendet auch in der Praxis weitgehend. In vielerlei Hinsicht aufgrund einer Kombination von so hervorragenden Eigenschaften wie Verschleißfestigkeit und Festigkeit, Elastizität.

Video: Polyethylenrohre

Die Hauptsache ist, eine Rohrleitung zu kaufen, die für eine bestimmte Pipeline geeignet ist. Dann wird die Ausbeutung in Zukunft nicht mit Problemen verbunden sein.

Jeder Hersteller fordert vom Käufer die Einhaltung der in der Bedienungsanleitung angegebenen Regeln. Pilsa zum Beispiel lässt seine Wände nicht zugemauert werden, was ein offensichtlicher Nachteil ist.

Es ist besser, einen geregelten Kessel am System zu installieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Es erlaubt Ihnen, die Temperatur im Inneren nicht mehr als 95 Grad zu halten.

Novaplast produziert ein Sortiment mit relativ niedrigen Kosten, eine kleine Auswahl an Außenarmaturen. Aber die Qualität bleibt hoch.

VALTEC bietet auch Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Dies gilt nicht nur für Rohre, sondern auch für Armaturen. PP-R 100 - eine Marke von Polypropylen, die die wichtigsten für Produktionsprozesse wurde.

Firat erfüllt alle Standards, wenn es seine Produkte auf den Markt bringt. Daher sind seine Produkte in der Lage, selbst starkem Rost standzuhalten. Es gibt einen Nachteil in Form eines hohen Wärmeausdehnungskoeffizienten.

Der Kalde-Produzent schließt seine Rohre mit einer durchgehenden Aluminiumbeschichtung. Daher ist die Qualität der Produkte, verglichen mit Ecoplastics, etwas reduziert.

Polypropylen tschechischer Herkunft

WAWIN Ecoplastic ist eine Firma aus der Tschechischen Republik, die in diesem Bereich fast führend geworden ist. Qualitätsprodukte - nicht der einzige Indikator für die Vorteile des Herstellers. Weltweite Standards entsprechen den Produkten vollständig. Wo kann ich tschechische Produkte verwenden?

  1. In der unterirdischen Heizung und in der kalten Wasserversorgung.
  2. Kaltwasserversorgung mit Hochdruck, Warmwasserversorgung.
  3. Für Verteilungen, die zur Warmwasserversorgung gehen, Zentralheizung.
  4. Mit zentraler und unterirdischer Wärmeversorgung.
  5. Um heißes Wasser von einer kalten, Luftverteilung zu transportieren.

In Fachgeschäften finden Kunden leicht:

  • Beschläge, komplett aus Kunststoff mit kombinierten Sorten.
  • Fiber - eine Reihe von Polypropylen-Produkten.
  • Stabi - eine Marke von Rohren in mehreren Schichten.
  • PP-r - Marke von Vollkunststoff-Rohren.

Fibera sind Kunststoffrohre, die mit Fiberglas verstärkt werden. Die lineare Ausdehnung unter dem Einfluss von Wärme ist minimal. Bei geringem Gewicht ist die Stärke ziemlich groß. Die Oberfläche erfordert keine zusätzliche Verarbeitung, bevor das Schweißen beginnt.

FV-Plast ist ein weiteres Unternehmen, das Polypropylenprodukte herstellt. Sie können nicht nur für die Heizung, sondern auch für warme Fußbodensysteme verwendet werden.

Der Hersteller produziert Rohre mit einer starren Struktur, die durch einen Aluminiumeinsatz vor Temperatureinflüssen geschützt sind. Sie können in Systeme beliebiger Komplexität eingefügt werden.

Deutsche Qualität

Deutsche Unternehmen haben auch in diesem Markt eine führende Position eingenommen. Dies gilt beispielsweise für Produkte unter dem Markennamen Wefatherm. Dazu gehören nicht nur die Rohre selbst, sondern auch verschiedene Armaturen zur Herstellung hochwertiger Verbindungen.

Die von Wefatherm vorgestellten Systeme haben folgende Vorteile, Unterschiede zu ihren Mitbewerbern:

  1. Zulässige Kombination mehrerer Rohrtypen innerhalb eines Systems. Was zur großen Auswahl an Verbindungsbeschlägen beiträgt.
  2. Ideale Glätte hält die Oberfläche im Inneren. Dank dem der konstante Druck aufrechterhalten wird, gibt es keine scharfen Unterschiede.

Diffusionsschweißen wird verwendet, um Nähte mit maximaler Abdichtung zu erhalten.

Akwatherm produziert auch Rohre, die überall verwendet werden, auch in Systemen mit warmen Böden, die für die Brandbekämpfung vorgesehen sind. Das Hauptmaterial im Produktionsprozess ist die Polypropylenmarke Fusiolen PP-R (80).

Rohre und Fittings dieser Marke eignen sich insbesondere zum Transport chemisch aktiver Substanzen.

Auch die Firma Faser sollte auf diejenigen achten, die an hochwertigen Produkten interessiert sind. Sie werden bei der Zufuhr von heißem Wasser verwendet, auch wenn der Druck 20 bar und mehr erreicht.

Ihr Durchmesser liegt im Bereich von 16-250 Millimetern. Vor- und Nachteile von Polypropylenrohren werden ebenfalls vom Hersteller, teilweise aber bestimmt.

Moderne Heizungs- und Warmwasserversorgungssysteme

Alles über Energiesparsysteme und alternative Wärmequellen

Vor- und Nachteile von Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohren

Wir haben zwei neue Websites eröffnet: WWW.SOLAR-TT.COMandWWW.RUDYANOV.PROM.UA

Ich möchte sofort bemerken, dass beide Arten von Rohren in der Wasserversorgung und Heizung verwendet werden. Der Vorteil von Polypropylenrohren liegt zweifellos in ihrer Form der Verbindung. Das thermische Schweißen ermöglicht es Ihnen, eine monolithische Verbindung zu erstellen, die in ihrer Struktur die gleiche ist wie das Rohr selbst. Zum Schweißen wird eine Schweißmaschine verwendet, in der gewöhnlichen Menschen ein Lötkolben, den jeder sofort benutzen kann. Alles Schweißen oder besser gesagt das Löten dauert Sekunden. Metall-Kunststoff-Rohre werden ohne jegliche Verschweißung durch Pressfittings oder Pressfittings verbunden. Im ersten Fall wird für Pressfittings ein spezielles Werkzeug benötigt, für Pressfittings ein einfacher Schraubenschlüssel und körperliche Stärke einer Person, aber die Verbindung ist in beiden Fällen schon weit vom Monolith entfernt wie bei Polypropylenrohren. Außerdem kann Metallkunststoff gebogen werden, und Polypropylen verwendet dafür Ecken und T-Stücke. Wie zu sehen ist, gibt es Vorteile und es gibt Nachteile in den Verbindungen beider Rohre. Aber auf der Zuverlässigkeit der Verbindung gewinnt Polypropylen, weil seine Verbindungen sicher eingestellt werden können. Betrachten Sie nun die Temperaturbedingungen beider Rohre. Polypropylen-Rohre haben eine Betriebstemperatur von + 75 ° C und einen Druck von 7,5 Atmosphären und eine garantierte Lebensdauer von 25 Jahren. Die maximale Temperatur, dass diese Art von Rohr + 95 ° C aushalten kann, aber die Lebensdauer wird kürzer sein. Metall-Kunststoff-Rohre mit einer Kernschicht aus vernetztem Polyethylen PE-Xs haben eine Betriebstemperatur von + 95 ° C, so dass sie eine kurzzeitige Belastung von bis zu 110 ° C aushalten können. Jedoch haben Polypropylenrohre eine solche Vielfalt wie verstärkte Rohre. Diese Rohre sind im Vergleich zu herkömmlichen Hochtemperaturen beständig und können ebenso wie Metall-Kunststoff-Rohre in Heizsystemen sicher verwendet werden. Beide Arten von Rohren bieten eine hohe Sauerstoffdurchlässigkeit, die die Korrosion von Metallteilen von Heizsystemen verhindert. Aus wirtschaftlicher Sicht sind Polypropylenrohre mehr als 2-mal billiger als Metall-Kunststoff-Rohre (insbesondere Verbindungsteile). Auch Pipelines aus PP-r (Polypropylen) haben eine sehr hohe mechanische Festigkeit, das heißt, wenn Sie ein schweres Objekt auf das Rohr fallen lassen oder es mit einem Rohr schlagen, wird ihm nichts anhaben. Versuchen Sie zumindest etwas, um den Hammer auf das Metall-Kunststoff-Rohr zu schlagen, und Sie werden genau das Gegenteil sehen. Ein weiterer Vorteil von Polypropylenrohren ist die Beständigkeit gegen Auftauen. Das heißt, wenn das Wasser in dem Rohr gefroren ist, können Sie sich nicht um seine Integrität sorgen, das Rohr wird sich ausdehnen und wenn es auftaut, wird es die ursprüngliche Form annehmen. Metall-Kunststoff-Rohr ist fast sicher nur gerissen. Sie können für eine lange Zeit fortsetzen, aber die Wahl ist immer noch für den Verbraucher.

Das vor fünf Jahren so beliebte Metall-Kunststoff-Rohr verliert allmählich an Attraktivität. Dies ist darauf zurückzuführen, dass zum einen eine große Anzahl von minderwertigen Metall-Kunststoff-Rohren auf dem Markt erschienen ist. und zweitens Lecks, die nach 2-3 Jahren Betrieb an den Fugen von Metall-Kunststoff-Rohren entstehen.
um Märkte Moskau Konstruktion mit Kunststoffrohr-Wert von 30 Rubel pro Meter überschwemmt alle, während die Kosten für echte Qualität Zusammensetzung Rohr kann nicht weniger als 90 Rubel pro Meter.
Die Hauptgefahr besteht im Einsatz von Metall-Kunststoff-Rohren. Dieses Rohr ist eine geschichtete Pastete: die innere Schicht ist vernetztes Polyethylen, dann die Klebeschicht, dann die Aluminiumschicht, wieder die Klebeschicht und schließlich die äußere Schicht aus Polyethylen oder einem anderen Material. Der Messingbeschlag ist auf alle diese Schichten gelegt. Wenn ein solches Rohr beispielsweise in einem Heizsystem arbeitet, wird es durch ein strömendes Kühlmittel erwärmt. Der Koeffizient der thermischen Längenausdehnung von Polyethylen hat seine eigene, hat seinen eigenen Klebstoff, hat sein eigenes Aluminium, hat sein eigenes Rohr außerhalb, und die Befestigung hat auch seine eigene. Eine mehrfache Temperaturdeformation einer solchen Menge von aneinander angrenzenden Materialien verursacht eine Schwächung des Rohres an seiner schwächsten Stelle - wo das Fitting montiert ist.
Jetzt stellen Sie sich vor, dass ein Jahr später in Ihrem Haus im fertigen Raum auf dem Heizkörper, der mit dem Metallplastik gebunden ist, begonnen hat, in der Anpassung zu brechen. Höchstwahrscheinlich werden Sie den Schlüssel nehmen und die Mutter an der Armatur ziehen, bis die Undichtigkeit beseitigt ist. Nach einer Weile - einem Monat oder einem Jahr - erscheint wieder ein Tropfen und Sie ziehen die Armatur wieder hoch. Nach einiger Zeit wird die Mutter so fest angezogen, dass sie sich durch die Aluminiumschicht des Metall-Kunststoff-Rohrs presst, und die geringste Anstrengung am Fitting reicht aus, um das Rohr zu brechen.
Und zu beseitigen einen solchen Unfall Sie das Aushöhlen von dekorierten Wand oder Boden mindestens 0,5 Meter des Rohres für eine Verlängerung haben müssen, für die die Notwendigkeit, eine andere Fitting zu installieren, die, nebenbei gesagt, nach den Normen des mit Kunststoffrohr arbeiten, MUROVANA in Beton nicht zu empfehlen.

Zusätzlich zu dem beschriebenen grundlegenden negativen Merkmal haben die Metall-Kunststoff-Systeme zwei weitere Nachteile. Erstens ist es immer verengte Öffnung Einrichtungen (an jedem Baumarkt in jeder Armatur für Mehrschichtrohr suchen, sehen Sie, dass der Transfer zum Serena passend ist viel kleiner als das Rohrdurchmesser, für die es bestimmt ist). Zweitens sind die Kosten für Qualitätsfittings für ein Metall-Kunststoff-Rohr immer sehr hoch, was die geringen Kosten des Rohrs selbst weitgehend zunichte macht.

Zusammenfassung: Ein Metall-Kunststoff-Rohr kann nur in den Fällen, in denen die Rohrleitung mit derselben Temperatur betrieben wird, mit einer ausreichend hohen Zuverlässigkeit verwendet werden, was in der Praxis selten ist. Aufgrund unserer Erfahrungen und Erfahrungen unserer Kollegen, die es uns erlaubten, die oben genannten Nachteile von Metall-Kunststoff zu formulieren, haben wir in den letzten 4 Jahren aufgehört, unseren Kunden Metall-Kunststoff-Rohre anzubieten.
Natürlich, wenn Sie darauf bestehen, werden wir für Sie zumindest Heizung, zumindest warme Böden, zumindest jedes andere System von Metall-Kunststoff-Rohren montieren. Darüber hinaus gewähren wir auf die installierten Systeme 1 Jahr Garantie. Wir sehen es jedoch immer als unsere Pflicht an, jeden unserer Kunden vor den beschriebenen Krankheiten zu warnen, die anderen oft widerfahren sind.
->

Arten, Vor- und Nachteile von Polypropylenrohren

Polypropylenrohre haben eine große Popularität gewonnen, weil sie viele Vorteile haben, wenn man sie zum Beispiel mit Rohren aus Metallen vergleicht. Die Vorteile sind wie folgt:

  • hohe Elastizität, die eine einfache und einfache Installation ermöglicht;
  • Leichtigkeit, erleichtert bequemes Laden, Entladen und Transport;
  • Stärke und Haltbarkeit - die wichtigsten Eigenschaften für Elemente von Engineering-Systemen;
  • absolute Korrosionsbeständigkeit. Polypropylen ist kein Material, für das Oxidationsprozesse charakteristisch sind.

Es gibt auch kleine Nachteile von Polypropylenrohren:

  • Polypropylenrohre mögen die Effekte von Ultraviolett nicht;
  • viele dieser Rohre dehnen sich unter dem Einfluss hoher Temperaturen sehr stark aus;
  • Polypropylen ist ein brennbares Material.

Wenn Sie Rohre aus Polypropylen verwenden, müssen Sie daher die Bedingungen berücksichtigen, unter denen sie verwendet werden. Zum Beispiel, unter den offenen Sonnensystemen aus solchen Rohren ist es besser, nicht zu installieren.
Polypropylenrohre sind moderne Konstruktionen, die aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften in verschiedenen Bereichen der Volkswirtschaft eingesetzt werden können. Das verwendete Rohmaterial ist ein Copolymer von Polypropylen. Es ist ein Thermoplast. Das Copolymer wird erhalten durch Hinzufügen von Ethylenmolekülen zu dem Molekulargitter von Polypropylen. Dies geschieht, um die mechanischen Eigenschaften mehrfach zu verbessern.

Die Rohre sind verbunden mit:

  1. Tieftemperatur-Schweißen;
  2. Verbindungselemente - Armaturen, Kupplungen.

Rohre und Formstücke aus Polypropylen

Nach dem Kriterium der Anwendungsrichtungen können die Rohre in drei Arten unterteilt werden:

  1. PN10 ist ein Rohr mit dünnen Wänden. Es wird verwendet, hauptsächlich für den Transport der Wasserumgebung, deren Temperatur nicht +20 Grad Celsius erreicht. Solche Rohre werden jedoch sehr erfolgreich verwendet, um warme Böden zu schaffen, in diesem Fall kann die maximale Temperatur + 45 Grad Celsius betragen. Der Nenndruck beträgt 1 mPa;
  2. PN20 - vielseitigere Rohre, die für die Organisation der Warmwasserversorgung verwendet werden können. Die Temperatur des Mediums sollte +80 Grad Celsius nicht überschreiten;
  3. PN25 - dickwandige Rohre, die der Temperatur des Mediums bis +95 Grad Celsius standhalten. Der Nenndruck beträgt 2,5 mPa. Ein Merkmal dieser Kategorie von Rohren ist, dass sie verstärkt sind. Als Verstärkung kann eine dünne Platte aus Aluminium oder Glasfaser verwendet werden. Es gibt nicht nur glatte verstärkte Rohre, sondern auch perforierte. In ihnen hat der Anker eine große Anzahl von kleinen Löchern, die bei der Herstellung des Produkts mit Kunststoff gefüllt sind.

Getrennt muss man über die modernen Pfeifen, die mit den lateinischen Buchstaben PPs bezeichnet sind, erzählen. Ihre Besonderheit besteht darin, dass sie eine spezielle Beschichtung haben, die gegen UV-Strahlung und Entzündung beständig ist.

Die Armaturen und Kupplungen aus Polypropylen werden in der Regel in Orientierung an die technischen Eigenschaften der Rohre selbst hergestellt.

Es sollte hinzugefügt werden, dass die beiden Armaturen und Leitungen aus Polypropylen, durch eine lange Lebensdauer aus: 50 bis 1 Jahrhundert und eine geringe Wärmeleitfähigkeit, ist nicht anfällig für Korrosion und Kalkablagerung, Beständigkeit gegen Druckabfälle.

Einsatzbereiche von Polypropylen-Rohren

Teilweise wurde dieses Problem bereits angesprochen. Es sollte beachtet werden, dass Polypropylenrohre jetzt universell verwendet werden. In jedem Anwendungsgebiet werden jedoch unterschiedliche Arten von Rohren verwendet, abhängig von den zugewiesenen Aufgaben. Hauptsache, das Produkt ist in seinen technischen Eigenschaften vollständig für den Einsatz unter bestimmten Bedingungen geeignet.

Die wichtigsten Richtungen der Verwendung von Polypropylen-Rohren:

  • im Aufbau. Sind am meisten verbreitet: bei der Verlegung der elektrischen Leitungsanlage, der Organisation der Wasserversorgung und der Heizung, der Systeme des Wasserabflusses. Die Möglichkeit, Polypropylenrohre für die Herstellung von elektrischen Netzen zu verwenden, ist real angesichts der Tatsache, dass das Material der Produkte keinen Durchgang von elektrischem Strom erlaubt. Daher ist im Falle von Kabelschäden die Sicherheit gewährleistet. Bei Kanalisationen und Kaltwasserversorgung gilt es vor allem, möglichst starke Rohrmarken zu akquirieren. Die Umgebung in solchen Elementen des Systems steht in der Regel nicht unter hohem Druck oder mit hoher Temperatur, deshalb ist die Hauptsache, dass die Rohre lange genug ohne Schaden dienen. Für Warmwasser- und Heizsysteme werden Rohre benötigt, die hohen Temperaturen und hohen Drücken standhalten, sich bei Erwärmung jedoch nicht sehr stark ausdehnen können;
  • in der Landwirtschaft werden die betreffenden Rohre verwendet, um Bewässerungssysteme, Hochwasserweiden zu schaffen;
  • Bei Verwendung der beschriebenen Rohre im Wasserbereich werden die Sümpfe trockengelegt.

Trends in der Entwicklung

Gegenwärtig nimmt die Anzahl der Arten von Polypropylenrohren ständig zu. Es gibt Rohre mit verschiedenen Durchmessern. Eine eigene Richtung ist die Entwicklung neuer Spezialverbindungen, die die Qualität von Polypropylenrohren deutlich verbessern und verbessern.

Es ist offensichtlich, dass die in naher Zukunft beschriebenen Rohre die Metallrohre in der industriellen Produktion, im Wohnungsbau und in kommunalen Diensten und in vielen anderen Branchen ersetzen werden. Ja, und Privatleute entscheiden sich zunehmend für Kunststoffrohre und bedauern es, wie die Praxis zeigt, absolut nicht.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr