Wir machen die Verrohrung von Heizkörpern aus Polypropylenrohren

Dieser Prozess wird durchgeführt, wenn das gesamte System der Rohre des Heizsystems aus Polypropylenrohren gebildet wird. Wenn die Gestelle aus Metall oder Kupfer bestehen, wird die Umreifung durch Rohre aus anderen Materialien hergestellt.

Dies liegt daran, dass sie nur miteinander verschraubt sind. Kupfer oder Stahl mit Polypropylen kann nicht schweißen oder löten, da Materialien unterschiedliche Wärmeausdehnungskoeffizienten haben. Nach einer Weile löst sich die Schraubverbindung und das Kühlmittel beginnt in die Mitte des Raumes zu fallen.

Rohre aus verschiedenen Metallen haben unterschiedliche Innendurchmesser. Dies trägt nicht zur Optimierung des Systems bei.

Was kann das Geschirr sein?

Das kann anders sein, denn in jedem Haus versuchen die Besitzer, die Heizungsrohre so zu verlegen, dass ihre Länge minimal ist und die Batterien an den richtigen Stellen sind.

Es ist möglich, die Faktoren zu bestimmen, auf denen die Verrohrung der Heizkörper von Polypropylen abhängt:

  1. Art des Rohrsystems (Einrohr oder Zweirohr).
  2. Verbindungsmethode (seitlich, unten, diagonal).

In jeder Art von Rohrsystem können Sie alle Arten des Anschließens der Batterie durchführen. Experten weisen darauf hin, dass es bei der Entwicklung eines Systems notwendig ist, ein System mit möglichst wenig Biegungen zu erstellen. Dank dessen wird die Umreifung zuverlässiger sein.

Die Umreifung in einem Einrohr- und Zweirohrsystem erfolgt in der gleichen Reihenfolge. Es gibt jedoch einige Besonderheiten.

Kennzeichnet Verrohrung in einem 1- und 2-Rohr-System

  1. Rohre, die mit den Einlass- und Auslassanschlüssen verbunden sind, sind immer mit demselben vertikalen Steigrohr oder horizontalen Rohr verbunden, das entlang des Umfangs eines einstöckigen Hauses angeordnet ist. Wenn ein vertikales Rohr geschaffen wird, um das Kühlmittel zuzuführen, wird ein Ende davon in das obere Ende der Batterie und das andere Ende in das untere Ende injiziert.
  2. Führen Sie immer eine Bypass-Installation durch. Es ist eine Röhre, die zwei Rohre verbindet, die für das Einführen und Auslassen der Batterie geeignet sind. Während des normalen Betriebs des Kühlers ist kein Bypass erforderlich. Im Falle der Reparatur der Heizvorrichtung und des Abschaltens der Absperrventile strömt das Kühlmittel jedoch umgangen, dh das System arbeitet ohne anzuhalten.
  1. Die Umreifung wird in diesem Fall so durchgeführt, dass zwei Drosselrohre mit verschiedenen Rohren verbunden sind. Eines ist an ein Rohr angeschlossen, das die erhitzte Flüssigkeit zuführt, das andere - ein Rohr, das das gekühlte Kühlmittel abführt.
  2. Sorgen Sie für die Verwendung von mehr T-Stücke und Verbindungselemente, die notwendig sind, um ein Rohr eines anderen zu umgehen. Letztere sind gefragt, da sich die beiden Rohre oft kreuzen.
  3. Sie müssen den Bypass nicht installieren.

Verfahren zum Verbinden von Polypropylenrohren

  1. Löten. Für die Implementierung benötigen Sie ein spezielles Tool. Diese Methode ist zuverlässiger, da die beiden Enden der Rohre und das als Adapter verwendete T-Stück fest angezogen sind. Und eine solche Befestigung kann die Temperaturausdehnung und den Druck nicht zerstören.
  2. Verbindung mit Armaturen. Diese Methode ist einfacher. Das Hauptproblem ist die Schwächung der Verbindung mit der Zeit. Ein solches Ergebnis ergibt sich als Folge der Expansion beim Erhitzen. Eine schwache Verbindung beginnt durch das Wasser zu fließen.

Notwendige Materialien zum Binden

Die nachfolgend aufgeführten Materialien beziehen sich auf das Umreifungsschema, das in einem Zweirohr-Heizsystem durchgeführt wird. Beide Rohre sind in einer horizontalen Position und unter dem Heizkörper. Sie haben einen Durchmesser von 32 mm. Die Heizung ist diametral verbunden.

Liste der Materialien:

  1. Abschlag. Die Abmessungen sind 32x20x32 mm. 2 Stück
  2. Rohr mit einem Durchmesser von 20 mm.
  3. Winkel. Abmessungen 20 x 1 / 2nr. 2 Stück An einem Ende ist ein Metallrohr mit einem Gewinde.
  4. Adapter mit einem Drehwinkel von 60 °. 3 Stück
  5. Flachs.

Werkzeuge

  1. Spezieller Lötkolben. Er ist teuer. Daher kann es gemietet werden.
  2. Stichsäge oder Spezialschere für Polypropylen. Es ist notwendig, einen glatten Schnitt des Rohres zu machen.
  3. Sanitärschlüssel.

Rohre und Heizkörper an das System anschließen

  • Schneiden von Rohren mit einem Durchmesser von 32 mm. Der Schnitt muss sehr glatt an den Stellen erfolgen, an denen die Montage der für den Heizkörper geeigneten Umreifungsteile erfolgt.
  • Zusammenbau des Kabelbaumteils, der oben auf dem Batterieanschluss sitzt. Dieser Teil besteht aus einem T-Stück, einem Rohr mit einem Durchmesser von 20 mm und einem Winkel. Diese drei Teile müssen gelötet werden. Zu diesem Zweck wird ein Ende des T-Stücks und eines Endes eines der Rohre in den Lötkolben eingeführt und erwärmt. Als nächstes werden die erhitzten Enden aufgetragen und warten ein wenig. Das Löten einer Naht dauert nicht länger als 3 Minuten. In ähnlicher Weise das andere Ende der Röhre und die Ecke löten.
  • Montage des zweiten Teils der Umreifung. Es nähert sich dem Heizkörper an der Unterseite des Heizkörpers. Die Besonderheit dieses Teils ist, dass es das Rohr um 32 mm, das höher ist, runden sollte. Dieser Teil des Lots von dem T-Stück Rohr von 20 mm, drei Adapter mit dem Drehwinkel von 60 ° des Rohrstücks 20 und den Winkel 20 cm x 1 / 2HF (notwendigerweise zwischen Rohr mit 20 mm Durchmesser eingelegt). Die Länge der Rohrstücke hängt von den Merkmalen des entwickelten Schemas ab. Während des Lötens des Rohrs und des Adapters müssen Sie es sofort in die richtige Position bringen. Dies liegt daran, dass die gelöteten Teile nicht getrennt werden können, wenn Sie einen Fehler machen.
  • Löten von zwei T-Stücken 32x20x32 mm (sie sind auf dem Ende der geschweißten Teile der Umreifung platziert) und Rohre mit einem Durchmesser von 32 mm. Jedes Ende des T-Stücks ist mit dem abgeschnittenen Ende des Rohres verlötet.
  • Die Verbindung der Absperrventile zu den beiden Teilen der Umreifung. Zuerst wird es demontiert, bzw. das Abzweigrohr mit der Überwurfmutter wird abgeschraubt. Dann wird der Hauptteil mit dem Metallbeschlag am Ende des Winkels 20 x 1 / 2nr verschraubt. In diesem Fall können Sie nicht nur schrauben. Das Gewinde der Verbindung wird mit Flachs umwickelt und dann wird der Einbau des Absperrventils durchgeführt.
  • Verschraubung eines Nippels mit einer Überwurfmutter in den Anschluss des Ableiters oder Heizkörpers.
  • Montieren Sie das Ventil in der Steckdose und befestigen Sie es durch Anziehen der Überwurfmutter. Der letzte Prozess verwendet einen hygienischen Schlüssel. Während dieser Phase muss der Flachs oder das andere Dichtungsmittel nicht auf den Ausguss gewickelt werden.

Welche Absperrventile können verwendet werden

Der Besitzer hat immer die Wahl zwischen:

Die ersten erlauben nur das Rohr zu decken. Es ist unmöglich, die Strömung des Kühlmittels und die Wärmeübertragung des Kühlers zu regulieren. Durch die Installation kann der Gurt entweder geschlossen oder vollständig geöffnet werden.

Am Auslauf werden meist Absperrventile installiert. Sie erlauben Ihnen, die Querschnittsfläche des Abflussrohrs zu ändern. Dies ist nicht sehr praktisch, da Sie den Deckel entfernen und Ihre Hände mit einer Spindel mit einer Spule verdrehen müssen. Die Zuverlässigkeit dieses Ventils ist besser als die oben genannten. Es wird normalerweise zusammen mit einem Ventil montiert.

Mit dem Ventil können Sie den Kühlmittelfluss begrenzen / erhöhen. Viele seiner Modelle sind zahm. Es gibt jedoch einige, die entweder manuell oder automatisch sein können. Zur Automatisierung wird der Ventilgriff abgeschraubt und der Thermostatkopf wird an seinem Platz befestigt. Sie analysiert die Temperatur im Raum und ändert den Modus des Heizkörpers. Oft kann ein solcher Kopf einen Ferntemperaturregler haben.

Teplius

Heizkörper sind unentbehrliche Bestandteile jeder Heizungsanlage, die ihre Funktion aufgrund der Freisetzung von Wärme erfüllen, die in dem Gerät von der erwärmten Kühlflüssigkeit zirkuliert. Moderne Radiatoren sind vereinheitlichte Vorrichtungen mit zwei unteren und zwei oberen technologischen Öffnungen (einem Abzweigrohr) für den Anschluss von Rohren und Entlüftungsöffnungen.

Grundlegende Methoden der Verbindung

Arten der Verbindung von Heizkörpern:

Betrachten wir ihre Merkmale, Vor- und Nachteile genauer.

Diagonale (quer)

Mit dem Diagonalschema ist das Zuführrohr mit einem der oberen Radiatorrohre und das Abflussrohr mit einem der unteren Rohre verbunden, die sich auf der gegenüberliegenden Seite des Geräts befinden. Als Ergebnis wird das eintretende erwärmte Kühlmittel gleichmäßig über das gesamte Volumen der inneren Oberfläche des Kühlers verteilt, wodurch eine maximale Wärmeübertragung sichergestellt wird.

Zur gleichen Zeit, Wärmeverluste nicht mehr als 2%.

Diagonales Verbindungsbild

Es wird angenommen, dass ein solches Schema den effizientesten Betrieb der Batterie sicherstellt. Die Nennleistung des Gerätes, die vom Hersteller im Produktpass angegeben ist, ist an die diagonale Art der Verbindung gebunden.

Das am meisten nachgefragte Schema mit einer großen Anzahl von Abschnitten des Heizkörpers (mehr als 10-12), die eine gleichmäßige Erwärmung der gesamten Fläche des Geräts gewährleistet.

Die Nachteile umfassen:

  • zusätzlicher Rohrverbrauch;
  • Komplexität und Unannehmlichkeiten der Installation;
  • unästhetische Erscheinung.

In mehrstöckigen Gebäuden wird dieses Schema praktisch nicht verwendet.

Seitlich (einseitig)

Das Zufuhrrohr ist mit dem oberen Zweigrohr der Vorrichtung und das Abgaberohr mit dem unteren Zweigrohr auf der gleichen Seite verbunden, d.h. Beide Rohre sind mit einem der äußersten Abschnitte des Heizkörpers verbunden.

Dies gewährleistet eine relativ effiziente und gleichmäßige Erwärmung aller Abschnitte mit geringen Wärmeverlusten (bis zu 2-5%).

Der größte Effekt wird erreicht, wenn Batterien mit 10-15 Abschnitten verbunden werden, sowie in Mehrfamilienhäusern mit paralleler Verbindung von Heizungen.

Mit einer Zunahme der Anzahl von Abschnitten wird der Wärmewirkungsgrad aufgrund der ungleichmäßigen Erwärmung der anderen Seite des Heizkörpers stark reduziert.

Seitlicher Anschluss der Batterie

Bei der Einrohrverbindung wird üblicherweise ein zusätzliches Element in die Schaltung einbezogen - eine Überbrückung (Bypass) in Form eines Rohrabschnitts mit kleinerem Durchmesser als die Zu- und Ableitungen. Es wird zwischen diesen Rohren in unmittelbarer Nähe des Heizkörpers installiert.

Der Bypass regelt die Kühlmittelzufuhr und bietet die Möglichkeit, das Gerät bei Auftreten eines Fehlers (Verstopfung, Leckage usw.) abzuschalten, ohne den Betrieb des gesamten Heizsystems zu unterbrechen.

Unter (Sattel oder vertikal)

Das untere Schema der verbindenden Heizkörper wird "Leningrad" genannt.

Das Bleirohr wird mit einem der unteren Zweigrohre und das Auslassrohr mit dem zweiten unteren Zweigrohr auf der gegenüberliegenden Seite verbunden.

Mit dieser Anschlussmöglichkeit kann der obere und untere Teil des Gerätes ungleichmäßig beheizt werden und der Wärmeverlust kann bis zu 15% betragen. Dies ist jedoch häufiger bei Systemen in Mehrfamilienhäusern mit einer großen Anzahl von Heizgeräten und einer großen Länge von Rohren. Für autonome Systeme von Privathäusern ist ein solcher Wärmeverlust praktisch nicht bemerkbar.

Das häufigste Sattelmuster wird für private einstöckige Häuser verwendet, wenn Rohre unter dem Boden verlegt oder darin verborgen sind.

Dadurch können Sie das äußere Design des Heizkörpers erheblich verbessern und die Rohre fast unsichtbar machen.

Eine separate Version des unteren Kreislaufs ist eine vertikale Verbindung, die für bestimmte Arten von Heizvorrichtungen einer speziellen Konstruktion (Stahlblech- und Aluminiumheizkörper mit einer Bodenverbindung) verwendet wird.

Vertikales Schema für Heizkörper mit Bodenanschluss

Bei solchen Radiatoren befinden sich die Abzweigrohre der Zu- und Ableitungen nahe dem Boden des Gerätes. Für die Verbindung wird eine spezielle Verriegelungs- und Verbindungseinheit verwendet.

  • Vorteile: Materialeinsparung und verbessertes Design aufgrund der Unsichtbarkeit der angeschlossenen Rohrleitungen.
  • Nachteile: ungleichmäßige Erwärmung und verminderte Effizienz der Wärmeübertragung.

So schließen Sie die Batterie richtig an

Alle Verbindungsmethoden

Unabhängig von der Art der Verbindung ist es wünschenswert, Absperrhähne am Zu- und Abflussrohr zu installieren.

Dies ermöglicht es, den Kühler ohne Probleme im Falle eines Ausfalls zu trennen und zu zerlegen, ohne den Betrieb des gesamten Systems zum Ablassen des Kühlmittels zu unterbrechen.

Anstelle eines Absperrhahns an der Versorgungsleitung kann ein Thermostat mit manueller oder automatischer Steuerung installiert werden, der es ermöglicht, die Heizleistung des Heizgeräts durch Änderung der Menge des ihm zugeführten Heizmediums zu regulieren.

Dies gewährleistet die automatische Aufrechterhaltung der gewünschten Temperatur im Raum.

Wie funktioniert der Funk-Thermostat in diesem Material?

Nach Meinung vieler Experten, die sich mit der Installation von Heizungssystemen beschäftigen, ist es besser, den Thermostat nicht an der Versorgung, sondern an der Druckleitung zu installieren.

Wie die Praxis zeigt, ist es dadurch möglich, die Wärmeübertragung der Heizvorrichtung zu verbessern und die Effizienz ihres Betriebs zu verbessern, indem der Abfluss von dem Kühler des gekühlten Kühlmittels begrenzt wird.

Video mit Verbindungsbeispielen

Welche Verbindung ist besser - fortsetzen.

Benötigte Werkzeuge und Materialien

Das Heizkörperanschluss-Set beinhaltet:

  • Klammern zur Befestigung des Gerätes;
  • Übergang Nüsse;
  • Stecker;
  • Entlüftung (Maevsky-Kran);
  • Schnelltrennkupplungen vom amerikanischen Typ und Absperrhähne (in separaten Baugruppen).

Wenn diese Teile fehlen, müssen Sie ein universelles Verbindungskit kaufen oder diese Teile separat kaufen.

Eine spezifischere Liste von Materialien und Werkzeugen hängt von der Art der Heizungsrohre ab. Welche Rohre besser zum Heizen sind, haben wir in diesem Test berücksichtigt.

Am häufigsten verwendet:

  • Metall;
  • Metall-Kunststoff;
  • Polypropylen.

Die Verbindung mit Metallrohren kann mit Hilfe von:

  • Schweißen - die zuverlässigste Verbindung wird erhalten, die ein eher ästhetisches Aussehen hat. Dies erfordert jedoch eine Gasschweißmaschine und die Fähigkeit, sie zu handhaben;
  • über Schraubverbindungen - müssen die Stahlhülsen, Kupplungen, Biegungen oder Ecken des gewünschten Durchmessers, Handtücher, Bulgarian oder Bügelsäge, Rohr- und Ringschlüssel.

Um die Batterie an die Metall-Kunststoff-Rohre anzuschließen, sind spezielle Adapter, Chrom- oder Messingecken und T-Stücke erforderlich.

Das Tool benötigt:

  • Rohrschneider;
  • Kalibrierung;
  • Presszange;
  • Klapp- oder Schiebeschlüssel;
  • Bieger.

Bei der Verbindung mit Polypropylenrohren sind Übergangskupplungen und / oder Formstücke erforderlich, eine spezielle Vorrichtung zum Schweißen von Rohren, ein Schneid- oder Rohrschneider und Schraubenschlüssel.

Wo kann man einen Heizkörper besser installieren?

Der beste Ort ist die Fensteröffnung, die die Hauptwärmequelle im Raum ist. Bei dieser Anordnung erzeugt das Heizgerät einen thermischen Vorhang, der das Eindringen kalter Außenluft in den Raum verhindert.

Wenn der Raum mehrere Fenster hat, wird empfohlen, unter jedem einen Heizkörper zu installieren und diese an ein gemeinsames serielles Netzwerk anzuschließen.

Außerdem müssen Sie in den Eckzimmern mit Außenwänden zusätzliche Heizpunkte finden.

Beachten Sie für eine gute Zirkulation der erwärmten Luft und eine maximale Wärmeableitung der Batterie folgende Regeln:

  • der Abstand von der Unterkante der Fensteröffnung zur Batterie beträgt nicht weniger als 8-10 cm;
  • der Abstand vom Boden bis zur Batterie beträgt nicht weniger als 10-12 cm;
  • der Abstand zwischen dem Batteriegehäuse und der Wand beträgt nicht weniger als 2-5 cm;
  • die Breite der Batterieoberfläche muss mindestens 50% der Gesamtbreite der Fensteröffnung betragen.

Wenn Sie nur einen Heizkörper kaufen, empfehlen wir, die Breite und Höhe sofort so zu wählen, dass der erforderliche Mindestabstand bei der Installation an der von Ihnen gewählten Stelle gewährleistet ist.

Installationsreihenfolge

Die Installation wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Bei der Installation eines neuen Heizkörpers wird die Folie aus Kunststofffolie nicht entfernt, bis alle Arbeiten abgeschlossen sind, damit die Oberfläche nicht versehentlich verschmutzt oder zerkratzt wird.
  2. Die Heizungshauptleitung ist blockiert und der alte Heizkörper wird demontiert (wenn er ersetzt wird).
  3. An der Wand sind die Löcher für die Batteriehalterungen markiert und gebohrt, unter Berücksichtigung der Mindestabstände von Fensterbank, Boden und Wand. Danach werden die Klammern selbst an der Wand befestigt.
  4. Das Gerät ist je nach gewähltem Anschlussschema mit Adaptermuttern, Steckern, Entlüftern, Hähnen und / oder Temperaturreglern ausgestattet. Zur Gewährleistung der Dichtheit werden alle Gewindeverbindungen vor der Montage zusätzlich mit Rohrleitungen umwickelt und zusätzlich mit Silikondichtstoff beschichtet.
  5. Das Gerät wird auf die Montagehalterungen aufgesetzt und mit Hilfe einer Libelle exakt horizontal ausgerichtet.
  6. Es verbindet die Rohre der Heizungsanlage mit Schnellverschlusskupplungen oder -adaptern mit ihrer sorgfältigen Abdichtung.
  7. Das System steht unter Druck und das Wärmemedium wird abgetastet. Alle Anschlüsse werden auf Leckage von Arbeitsflüssigkeit überprüft.


Die Umsetzung aller Regeln der Aufstellung und Installation gewährleistet einen zuverlässigen und effizienten Betrieb des Heizkörpers und des gesamten Heizsystems.

Wie verbindet man den Heizkörper mit den Polypropylenrohren - die angewandten Methoden der Befestigung

Unter welchen Bedingungen darf der Heizkörper an die Polypropylenrohre angeschlossen werden? Welche Heizungen sind für die Montage eines solchen Systems geeignet, und wofür wird die Armatur verwendet? Diese und andere Probleme sind gegenwärtig sehr relevant, wenn Propylen bei der Herstellung von Klempnerarbeiten sehr häufig verwendet wird.

Eigenschaften von Polypropylenrohren

Wie bekannt ist, haben Polypropylenrohre bestimmte Betriebsbeschränkungen. Der Arbeitsdruck in einem solchen System sollte 20 bis 25 kgf / cm² bei einer Temperatur von nicht mehr als + 95 Grad nicht übersteigen. Wenn das Rohr um 50 Grad erwärmt wird, kann sich das Polypropylenprodukt um 6,5 mm / 1 m verlängern. Wenn die maximal mögliche Erwärmung eines solchen Rohres (+95 Grad) erreicht ist, wird der zulässige Druckparameter auf 6-7 kgf / cm reduziert. Wenn wir diese Figuren in die Sprache eines gewöhnlichen Menschen auf der Straße übersetzen, ist die Schlussfolgerung, dass die Verbindung des Heizkörpers mit dem Polypropylenrohr nur in Heizsystemen eines autonomen Typs möglich ist.

Obwohl die Parameter der Standardparameter des CO (4 - 6 kgf / cm2, 50 - 95 ° C) für dieses Material geeignet scheinen, ist die Realität jedoch in der Regel ziemlich unterschiedlich. In der Regel, im Prozess des Betriebes der zentralen Heizung ist nötig es die Verstöße gegen die Bedingungen zu erfüllen, die in GOSTs und SNiPs angegeben sind. Wenn beispielsweise auf der Straße die Temperatur sehr niedrig ist, wird die Aufzugseinheit ohne Düse gestartet, wenn die Ansaugung abgeschlossen ist. In diesem Fall wird der Heizkreis durch das Kühlmittel direkt von der Hauptleitung gespeist, wo die Betriebstemperatur auf +150 Grad steigen kann.

Zusätzlich kann im Fall eines Wasserschlags der Innendruck in dem System auf 25 bis 30 kgf / cm² springen. Der Grund für dieses Phänomen ist normalerweise eine sehr schnelle Befüllung des Systems mit einem Kühlmittel. Darüber hinaus weist Polypropylen einige spezifischere Merkmale auf. Wegen der zu hohen Dehnung bei der Erwärmung im Falle von direkten Heizabschnitten von beeindruckender Länge werden spezielle Kompensatoren in Form von Rohrbögen verwendet. Dies reduziert das Risiko von Unfallfolgen bei Deformationen erheblich.

Eine weitere Möglichkeit, eine Verlängerung zu vermeiden, ist der Einsatz von verstärkten Rohren, die sich durch einen reduzierten Wärmeausdehnungskoeffizienten auszeichnen:

  • 3 mm / 1 mp / 50 ° C Im Falle der Verwendung von geschnittenen Glasfaser (Faser) als Verstärkung.
  • 1,5 mm / 1 mp / 50 ° C Wenn Polypropylen mit Aluminiumfolie verstärkt ist.

Bei Verwendung des Fittings muss die Folie an der Stelle des Andockens abgezogen werden, da das Rohr ansonsten abblättern kann. Dies ist auf elektrochemische Korrosion von Aluminium während des Betriebs zurückzuführen.

Welche Heizkörper sind besser?

Meistens wird Polypropylen mit Aluminium-Batterien vom Schnitttyp kombiniert.

Dies wird durch die folgenden Gründe erklärt:

  1. Niedrige Kosten. Zu einem Preis Aluminium-Radiatoren sind viel schlechter als Gusseisen, Stahl und Bimetall-Produkte.
  2. Hohe Wärmeleitfähigkeit. Dadurch können alle Aluminiumlamellen der Profile gleichmäßig erwärmt werden.
  3. Die Sinnlosigkeit der Überzahlung. Selbst wenn Sie teurere und langlebigere bimetallische Heizkörper installieren, erhöht dies nicht die Festigkeit des gesamten Systems. Wie Sie wissen, ist es immer an der Schwachstelle gerissen, und eine Schwachstelle in diesem Fall sind Polypropylenrohre.

Welche Armaturen benötigen Sie?

Um zu verstehen, wie man einen Heizkörper mit einem Polypropylenrohr verbindet, müssen Sie sich von professionellen Installateuren beraten lassen. Dies geschieht in der Regel mit Hilfe von Absperrventilen. Das einfachste Schema in diesem Fall ist die Verwendung von zwei Kugelventilen. Sie zeichnen sich durch Kork- und Schrauben-Gegenstücke aus, was Stärke, Dichtheit und Wartungsfreundlichkeit betrifft. Die Aufgabe dieser Ventile ist eine vollständige Abschaltung des Heizkörpers im Falle einer Reparatur oder eines Austauschs. Fortgeschrittenere Benutzer verwenden ein oder zwei Drosseln. Lesen Sie auch: "Einrohr-Heizsystem - Systemvorteile und Installationsmethoden".

  • Ermöglicht es Ihnen, die Temperatur der Batterie bei Bedarf zu senken. Dies erfordert eine manuelle Anpassung.
  • Zwei Drosseln werden verwendet, um das Zweirohrsystem auszugleichen, wenn es notwendig ist, die Strömung durch die Heizkörper neben dem Kessel oder der Pumpe zu begrenzen. In der Regel wird die Ausgleichsdrossel auf die Rücklaufleitung und die Regeltemperatur auf den Zulauf gelegt.

Aber der bequemste Weg, um einen Heizkörper an ein Polypropylenrohr anzuschließen, ist ein Thermostatventil und ein Thermokopf. Das Wirkungsprinzip dieser Elemente basiert auf der Temperaturausdehnung einzelner Medien. Wenn der Thermostat erwärmt wird, nehmen die linearen Abmessungen des Balgs in dem Gehäuse zu, wodurch sich das Ventil schließt: Dies führt zu einer Verringerung des Kühlmittelflusses.

Bei einem Temperaturabfall ist genau das Gegenteil der Fall. Dies ermöglicht die Aufrechterhaltung einer stabilen Temperatur im Raum, unabhängig von Änderungen der externen Parameter (Wetterbedingungen und Kühlmitteltemperatur). In der Regel sieht ein Zweirohrsystem die Montage eines Thermostaten durch eine Ausgleichsdrossel vor, die auf die zweite Leitung gelegt wird.

Der untere Heizkörperanschluss ist neben den Absperr- und Regulierventilen mit Lüftungsschlitzen ausgestattet - den so genannten Kranen, die Luft entlüften (genauer gesagt: "Installation von Kranen für Polypropylenrohre - von der Produktauswahl bis zur Installation").

Am häufigsten werden solche Luftschiffe verwendet:

  1. Kranich von Majewski. Es zeichnet sich durch Kompaktheit und Billigkeit aus.
  2. Standardventil oder Wasserhahn. Sie sind mit einer oberen Kühlerabdeckung ausgestattet. Sie zeichnen sich durch einen hohen Durchsatz aus: Das Ausblasen von Luft ist auf diese Weise viel schneller.
  3. Automatische Entlüftung. Es ermöglicht, den Kreislauf während des Betriebs des Systems von Luftblasen zu reinigen.

Fittings für Polypropylenrohre

Um den Heizkörper mit einem Polypropylenrohr zu verbinden, werden diese Armaturen verwendet:

  • Kupplungsstück mit Durchmesserübergang. Wird zum Einsetzen in horizontale Befüllung verwendet. Zwangsumlaufkreise sind in der Regel mit Leckagen von 25 bis 32 mm Durchmesser ausgestattet. Wenn Sie einen separaten Heizkörper anschließen möchten, ist es besser, den Fitting auf 20 mm zu nehmen.
  • Adapter von der geschweißten Kupplung zu einem 1/2 Zoll Gewinde. Zum Anschluss von Ventilen, Drosseln, Thermostatventilen.
  • Amerikanisch. Dies ist der Name eines Schnellverschlusses mit Überwurfmuttern und Gummidichtungen. Die Installation eines solchen Geräts erfolgt in 30-40 Sekunden. Lesen Sie auch: "Welche Rohre und Formstücke aus Polypropylen sind es wert, verwendet zu werden - eine Überprüfung des Sortiments."

Nützliche Hinweise zum Verbinden

Es gibt einige Empfehlungen, wie man die Batterie qualitativ mit einem Kunststoffrohr verbindet. Vor dem Anbringen der Armatur muss das Rohr frei von der Außenfase sein. Dadurch wird das Rohr von Mobbing befreit, wodurch die Verbindung schwächer werden kann.

Installieren Sie die Halterungen für die Befestigung des Heizkörpers, sollten Sie jede drei Abschnitte mit einem separaten Befestigungselement ausstatten. Um sicherzustellen, dass die Schraubverbindungen des Systems so dicht wie möglich sind, wird die Verwendung von Flachs mit Farbe oder Polymerdichtungsfaden praktiziert. Ohne Farbe wird Flachs schnell ausbrennen, und das FUM-Band beginnt bei minimalem Rückfädeln in der Regel zu fließen.

Die Verbindung des Heizkörpers mit den Polypropylenrohren: die Rohrleitungen des Heizkörpers, die Verbindung der Kräne und die Subtilität der Verbindung

Die Verrohrung des Heizkörpers hilft, den Betrieb des Heizsystems zu verbessern. Wenn man es mit der Installation der Ventile ausgeführt wird, kann in der Zuverlässigkeit und der Wirkungsgrad der Heizung elementa.Dannaya Merkmal ist auf die Tatsache zurückzuführen, sicher sein, dass man den Grad der Wärmeübertragung von der Heizeinrichtung steuern und verändern kann, und, wenn es einen Notfall gibt oder es besteht die Notwendigkeit, es zu waschen, gibt es die Möglichkeit, schnelle Trennung.

Anschluss von Aluminiumheizkörpern mit Polypropylenrohren an einem Zweirohrsystem

Heizung im Haus

In der ersten Phase ist es notwendig, die Arten von Heizkörpern und die Optionen für ihre Verbindung zu bestimmen, da die Gebäude im Voraus für die gewählte Heizungsart vorbereitet werden sollten. Im modernen System der Heizung der Räume gibt es mehrere Komponenten.

Dazu gehören:

  • Heizkörper;
  • Rohrleitungen;
  • Heizgeräte;
  • Kessel.

Heizleitung aus Polypropylen ohne Lötkolben

Finden Sie ihre verschiedenen Optionen können in großer Anzahl in unseren Märkten sein.

Die allgemeine Anleitung zum Einlegen von Batterien sieht so aus:

  • Wählen Sie den Ort aus, an dem Sie sie zuerst platzieren möchten.
  • führe die Rohre zu ihnen;
  • verbinde sie miteinander;
  • Machen Sie einen Testlauf, und wenn alles in Ordnung ist, schalten Sie die Heizung auf volle Kapazität.

So installieren Sie Heizkörper mit Polypropylen-Rohren mit einer Brücke für die schnelle Trennung

Verbindungsrohre aus Polypropylen

Wir werden ausführlich auf den Prozess der Verbindung des Heizkörpers mit den Polypropylenrohren eingehen, die heutzutage am häufigsten für die Heizung verwendet werden. Wir werden uns mit den entsprechenden Arten von Verbindungen und Systemen befassen und herausfinden, was für die Installation erforderlich ist.

Das Netz für das Kühlmittel wird am Aufstellungsort der Heizkörper gesammelt

Installieren Heizkörper in einem privaten Haus, verwenden Sie zwei Arten von Heizsystemen:

Dieses System wird sehr häufig in Wohngebäuden verwendet und weist erhebliche Mängel auf:

  • es gibt keine Möglichkeit, die Temperatur der Heizungsanlage zu regulieren;
  • in den oberen Stockwerken wird es viel wärmer als in den unteren Stockwerken; Wenn Sie Reparaturarbeiten ausführen, müssen Sie darauf zurückgreifen, den gesamten Riser zu deaktivieren.
  • es ist ziemlich schwierig, von der Zentralheizung zu trennen, um die Wohnung auf unabhängige Heizung zu übertragen.
  1. Sie unterscheidet sich dadurch, dass die Wasserzufuhr durch eine Leitung erfolgt und die Rückführung des abgekühlten Wassers auf der anderen Seite erfolgt (andernfalls wird sie als "Rückfluss" bezeichnet).
  2. In diesem Fall sind die Heizkörper parallel geschaltet, normalerweise wird es zum Heizen von Privathäusern und Cottages verwendet.
  3. Ermöglicht Ihnen, die Temperatur der Heizkörper für alle verfügbaren Batterien auf jeder Etage einzustellen.

Verbindung eines Heizkörpers mit einem Polypropylenrohr mit Hilfe eines "Amerikaners"

Umreifung

Um ein Heizsystem zu installieren, ist es ratsam, den geeigneten Heizkörpertyp zu bestimmen.

Es gibt Batterien, die für verschiedene Rohrverbindungen, Verbindungselemente, Ausrüstungsmaterial ausgelegt sind:

  • Stahlblechheizkörper, die von der Seite oder von der Unterseite verbunden sind;
  • Leichtbatterien aus Aluminium in Form von Sektionen und Bimetallmodellen. Sie sind sofort durch einen oder mehrere Abschnitte mit der Seitenverbindungsmethode verbunden.

So verbinden Sie einen Heizkörper mit einem in einer Wand montierten Polypropylenrohr

Tipp: Ideal wäre die Verwendung von Polypropylenrohren, da sie für diesen Zweck am besten geeignet sind.

  1. In Wohnungen mit Zentralheizung statt mit schweren und großen Batterien aus Gusseisen verwenden bimetallische Heizkörper. Dieser Austausch ist jedoch größtenteils darauf zurückzuführen, dass das Alkali, das das Gusseisen schädigt, oft dem Heizsystem hinzugefügt wird.
  2. In der privaten Konstruktion - es ist optimal, die Heizkörper aus Aluminium oder Stahl zu wählen.
  3. Für eine typische Wohnung empfehlen wir Aluminiummodelle (individuell) und Bimetall.

Liste der Arbeiten an den Rohrleitungen des Heizkörpers

In diesem Fall führen wir dieses Verfahren mit Polypropylenrohren durch. Kugelhähne müssen gerade oder abgewinkelt sein, die ebenfalls aus Polypropylen bestehen.

Es ist nicht schwierig, die Installation abzuschließen, wenn Sie bereits über eine gewisse Fähigkeit verfügen, mit solchen Materialien zu arbeiten. Der Preis der Elemente für das Heizsystem ist ziemlich klein.

So schließen Sie den Heizkörper vom Steigrohr aus an das Polypropylenrohr an

Um dem Gurtzeug zu folgen, folge der folgenden Reihenfolge der Arbeit:

  • Die Kupplung mit der Überwurfmutter muss in die Multiflex eingelegt werden;
  • speziell angefertigte Halterungen helfen, die Rohre an den Wänden zu befestigen, es ist wichtig, eine geeignete Höhe zu wählen, nur um zu verhindern, dass die Rohre die Oberfläche berühren, um die Elemente an den Wänden mit Nägeln oder selbstschneidenden Schrauben zu befestigen.

Rohre können leicht hinter Gipskartonstrukturen versteckt werden

Tipp: Wenn Sie Rohre in Wände verlegen, verwenden Sie Polypropylenrohre zum Heizen, die nur an den Verbindungsstellen austreten.

Um die Batterien zu befestigen, können Sie eine Vielzahl von Befestigungselementen verwenden, bevorzugen jedoch normalerweise eine Stiftverbindung. Um die Heizgeräte in der gewünschten Höhe aufhängen zu können, können Sie die Haltewinkel verwenden.

Wenn es sich um eine Batterieplatte handelt, finden sich in der Regel Befestigungsmittel im Bausatz. Wenn Sie Teilbatterien verwenden, denken Sie darüber nach, es vorher zu kaufen.

Tipp: Zwei Halterungen oder zwei Stifte reichen aus, um einen herkömmlichen Heizkörper zu befestigen.

Verbindung von Kränen und Subtilität der Verbindung

Vorgehensweise zum Anschließen der Batterieanschlüsse:

  • Demontieren Sie den Kran, schrauben Sie den Verteiler und die Überwurfmutter in den Kühler;
  • nehmen Sie einen speziellen Schlüssel, um ihn zu straffen.

Diese Arbeit verursacht keine besonderen Schwierigkeiten, aber für die korrekte Ausführung wird ein Schlüssel für "amerikanische Frauen" benötigt.

Für die Installation von Batterien und deren Bindung bereiten Sie Folgendes vor:

  • Gewinde für Gewinde;
  • Dichtungen für seine Verbindung;
  • Schlüsselsatz;
  • Paste, Gewindepaste.

Auf dem Foto - Optionen zum Einschalten der Heizung

Bei der Installation von Geräten ist es wichtig, bestimmte Merkmale zu berücksichtigen:

  • von 100 mm - der Mindestabstand von der Batterie zur Fensterbank, sonst wird der Wärmestrom einen anderen Weg zurücklegen, was den Effekt der Erwärmung verringert;
  • von 120-150 mm - vom Heizkörper bis zum Boden, sonst sind starke Temperaturschwankungen möglich;
  • 20 mm - Abstand von der thermischen Ausrüstung zur Wand.

Es ist ratsam, die Batterie unter dem Fenster zu installieren, damit die kalte Luft von der Straße so weit wie möglich vom Gerät erwärmt wird. Es ist auch wichtig, dass die Ausrüstung immer im Freien ist, nur in diesem Fall und unter Beachtung aller Größen, ist es möglich, 96 - 97% zu erreichen

Die Effizienz des Systems, wenn die offene Batterie ist in der Nische - 93%, der Indikator 88 - 93% wird teilweise verdeckt, und wenn es vollständig geschlossen ist - 75 - 80% oder weniger.

Fazit

Die Verwendung von Polypropylenrohren anstelle von Metall rechtfertigt sich vollständig. In der Tat können Sie nicht nur Reparaturen durchführen, sondern auch die Wartung der Heizungsanlage ohne die Einbeziehung von Spezialisten. Video in diesem Artikel bietet eine Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu dem oben genannten Thema zu finden.

Anschluss eines modernen Heizkörpers an Polypropylenrohre

Die Wahl der Heizsystemvariante, die Qualität der Installation und die Art der Materialien für die Installation von Heizkörpern beeinflussen direkt die Haltbarkeit und Effizienz der Hausheizung. Wenn Sie den Heizkörper an Polypropylenrohre anschließen, ist es wichtig, die richtigen Armaturen (Zubehör für den Anschluss von Heizkörpern) zu wählen, die richtigen Rohre auszuwählen und eine hochwertige Installation durchzuführen.

Mit Polypropylenrohren können Sie einen warmen Boden, ein klassisches System mit Heizkörpern, montieren, um Rohre in den Wänden zu verstecken.

Beachten Sie! Für Wasserheizsysteme sollten nur verstärkte Polypropylenrohre gekauft werden, aber es ist wichtig daran zu denken, dass sie nicht für Dampfheizsysteme verwendet werden können.

Arten von Heizkörpern

Moderne Heizkörper (im allgemeinen Sprachgebrauch der Batterie) sind ergonomische, attraktive Außenprodukte, die die gusseisernen Batterien ersetzen. Bei der Beheizung eines Privathauses können Heizkörper beliebiger Art verwendet werden. Die Wahl hängt von den materiellen Möglichkeiten ab und nicht von der Art der Batterie.

Hersteller bieten 3 Arten (der vierte ist Gusseisen) von modernen Heizkörpern:

  1. Stahl. Es gibt röhrenförmige und geschnittene. Röhren sind teurer, weil sie von außen als attraktiver angesehen werden. Wärmeübertragung ist die gleiche.
  2. Aluminium. Diese Produkte sind bei der Wärmeübertragung effektiver als Stahl. Erfordern eine neutrale Reaktion des Kühlmittels. Wenn alkalische oder saure Umgebung schnell unbrauchbar wird.
  3. Bimetallisch. Kombinierte Batterien aus Stahl und Aluminium. Vereinigen Sie alle positiven Aspekte der ersten beiden Arten und sind die teuersten.

Beachten Sie! Jede Art von Heizkörpern kann an Polypropylenrohre angeschlossen werden.

Varianten von Heizsystemen

Autonomes Heizsystem (in einem Privathaus, einem kleinen Häuschen) erlaubt Ihnen, zwischen zwei möglichen Optionen für die Geräteheizung zu wählen.

  1. Einkreisig (Einrohr) - klassisch, das schon lange und überall verwendet wurde.
  2. Zwei-Kreis (Zwei-Rohr) - effizienter im Betrieb, mit der Fähigkeit, Wärmeübertragung zu regulieren.

Beachten Sie! Bei der Wahl von Polypropylen als Installationsmaterial sollten Metallrohre komplett entsorgt werden. Ein qualitatives Heizsystem liefert nur Polypropylenrohre. Kombinieren ist hier verboten.

Einkreisiges Heizsystem

Der Anschluss des Heizkörpers an Polypropylenrohre in einem Einkreis-System erfolgt in Serie.

Schematisch ist diese Art von Gerät einfach:

  • Im oberen Eingang des Heizkörpers verbinden Sie das vom Kessel kommende Rohr (Zulauf).
  • An den unteren Anschluss den Auslass des abgekühlten Kühlmittels anschließen (Rückfluss).

Vor- und Rücklauf erfolgen in einer Rohrleitung. In einer einstöckigen Struktur ist dies ein horizontales Rohr entlang des Umfangs des Systems. In Mehrfamilienhäusern ist es ein vertikales Steigrohr.

Die Feinsinnigkeit der Installation eines Single-Loop-Systems besteht darin, dass Sie hier eine Umgehung installieren müssen.

Ein Bypass ist ein Rohr (Jumper), das zwischen Vor- und Rücklauf eingebaut ist, mit einem Ventil oder einem Rückschlagventil. Ein Bypass ist erforderlich, um eine Batterie autonom von der Schaltung zu trennen, während das System läuft (z. B. zur Reparatur).

Zwei-Kreis-System

Bei einem Zweikreis-System werden die Batterien parallel installiert. Der Eingang des Wärmeträgers erfolgt vom Abstich aus der Hauptversorgungsleitung. Rückkehr Rückkehr erfolgt nach dem gleichen Schema, auf der zweiten (separaten) Rohr. Ein separater Eingang für jeden Heizkörper ermöglicht den Verzicht auf zusätzliche Details in Form eines Bypasses. An der Versorgung ist ein Rückschlagventil (Ventil) installiert, das bei Bedarf durch die Versorgung geschlossen wird.

Das Zweikreis-Heizsystem ist effizienter in der Wärmeübertragung um etwa 10% und gilt als moderner.

Um die Batterie an der Wand zu befestigen, benötigen Sie Halterungen oder spezielle Haken. Für leichte Heizkörper sind 2 Stützen ausreichend. Die Anzahl der Halterungen für schwere Batterien errechnet sich aus der Forderung nach 1 Montage in drei Abschnitten.

Beachten Sie! Heizkörper sind immer unter den Fenstern installiert. Dies verbessert die Zirkulation der warmen Luft aus den Batterien und verhindert eine Kühlung des Raumes. Kalte Luft aus den Fenstern steigt auf den Heizkörper und divergiert im Raum.

Möglichkeiten zum Anschluss von Heizkörpern

Die Installation der Hausheizung besteht aus folgenden Phasen:

  • Planung, Markierung;
  • Befestigen der Heizkörper an der Wand;
  • Rohrführung und Fügen von Bauteilen;
  • Probelauf

Es gibt mehrere Möglichkeiten, installierte Batterien an Polypropylenrohre anzuschließen.

Möglichkeiten, Heizkörper an Polypropylenrohre anzuschließen:

  1. Die Diagonale. Klassisch - der Heizkörper ist an der Oberseite von einer Seite und an der Rückseite von der Unterseite der anderen Seite mit der Versorgung verbunden. Von der Ablage bis zur Rückgabe können Sie mental eine Diagonale durch den gesamten Heizertuch halten.
  2. Seitlich. Beide Verbindungen (sowohl Eingang als auch Ausgang) werden einerseits unter Beibehaltung des Prinzips von "Feed von oben, Return von unten" realisiert. Die Batterie bleibt seitlich an den Rohren, die zweite Seite ist taub.
  3. Niedriger. Die Besonderheit der Verbindung des Heizkörpers mit Polypropylenrohren besteht darin, dass sowohl der Vor- als auch der Rückfluss von unten mit den verschiedenen Seiten der Batterie verbunden sind. Diese Art von Installation wird in einem Privathaus verwendet, wenn ein Einkreis-System horizontal um den Umfang herum montiert wird.

Beachten Sie! Der Anschluss von Heizkörpern an Polypropylenrohre sollte unter Berücksichtigung der thermischen Längenausdehnung erfolgen. Es ist notwendig, für den Einbau von Dehnungsfugen zu sorgen.

Rohrleitungen von Heizkörpern mit Polypropylenrohren

Das Umreifen von Heizelementen ist die Hauptstufe bei der Installation eines Heizsystems. Der Kern des Prozesses ist die Installation von speziellen Geräten, die den Wärmeübertragungsprozess regeln. Mit seiner Hilfe wird die Batterie bei Unfällen getrennt, die Systemkomponenten ausgetauscht und gewaschen.

Für die qualitätsvolle Installation der Heizungsanlage und deren effizienten Betrieb ist es notwendig, Absperrventile, Armaturen, Werkzeuge für die Installation zu kaufen.

Ventile abstellen

Bei Polypropylenrohren muss beim Ein- und Austritt des Kühlmittels ein Absperrventil installiert werden.

Arten von Absperrventilen beim Verbinden von Polypropylenrohren mit Heizkörpern:

  1. Tore (Kugelhähne werden empfohlen). Herkömmliche Ventile sind an den Zu- und Ableitungen direkt vor den Batterien installiert. Bei einem Einkreis-System wird an der Brücke zwischen dem Rücklauf und der Versorgung (Bypass) ein zusätzliches Ventil benötigt. Die Ventile dienen dazu, den Kühlmittelstrom bei laufendem System gegebenenfalls abzusperren. Begrenzen Sie den Kühlmittelfluss zum Heizkörper mithilfe eines Kugelventils nicht - das Installieren in einer Zwischenposition führt zur Zerstörung des Krans.
  2. Drosseln - spezielle Ventile, die die Kühlmittelzufuhr zum Kühler regeln. Mit einer Drosselklappe können Sie die Wärmeabgabe manuell begrenzen. Zwischen dem Deckel des Ventils und dem Temperaturabfall im Raum dauert es bis zu 2 Stunden.
  3. Drosseln mit Thermostat. Solche Vorrichtungen regeln unabhängig den Fluss des Kühlmittels in Abhängigkeit von den eingestellten Parametern. Mit diesen Geräten können Sie unabhängig von den Wetterschwankungen eine gleichmäßige Lufttemperatur aufrechterhalten.

Thermostate aus Polypropylen zum Anschluss von Heizkörpern an Polypropylenrohre sind die optimale Wahl, obwohl sie kaum als Budget bezeichnet werden können.

Beachten Sie! Wenn Sie einen unteren Anschluss haben und die Heizkörper nicht mit einer automatischen Entlüftung ausgestattet sind, müssen Sie zum Entfernen der Luftanschlüsse oben auf der Batterie einen Mayevsky-Kran oder ein zusätzliches Ventil installieren.

Armaturen

Um den Heizkörper an das Polypropylenrohr anzuschließen, werden zur Verbindung der Verteilerrohre mit den Zentralrohren die folgenden Verbindungsteile benötigt:

  • T-Stücke Polypropylen mit einer Übergangsöffnung. Standardadapter mit 32 Durchmessern des Hauptrohrs bei 25 Verdünnung. Wenn man von 25 Durchmessern bis 20 zum Kühler geht;
  • Für die Installation von Absperrventilen verwenden Sie eine kombinierte Dreifachkupplung - zwei Auslässe aus Polypropylen-geschweißten Rohren (25 Durchmesser) + einen Gewindeauslass zum Ventil von 0,5 Zoll (20 mm);
  • Um die Absperrventile mit dem Kühler zu verbinden, verwenden Sie eine amerikanische Kupplung mit Überwurfmutter und Gewindeanschluss.

Werkzeuge

Für die Installation von Rohren und Heizkörpern aus Polypropylen wird ein Standardsatz von Werkzeugen benötigt:

  • Schweißgeräte oder Lötkolben für Polypropylenmaterialien;
  • Rasierer zum Entfernen von Aluminiumverstärkungen an der Verbindungsstelle (bei der Auswahl von mit Aluminium verstärkten Polypropylenrohren);
  • Werkzeug zum Schneiden von Polypropylenrohren;
  • Spezialschlüssel mit einem Haken zur Montage des Ventils.
  • Installation von Heizkörpern;
  • Installation von Absperrventilen;
  • Schneiden, Schweißen des Hauptrohrs mit einem Verdünnungssystem;
  • Installation und Installation zusätzlicher Knoten (Jumper, Kompensatoren);
  • Verbindungsrohre und Heizkörper.

Bei der Verbindung von Heizkörpern mit Polypropylenrohren sollten Materialien, die gegen hohe Temperaturen beständig sind, als Dichtungsmittel für Gewindeverbindungen verwendet werden. Typischerweise wird hierfür ein Leinenhandtuch mit einer Farbe oder einem speziellen synthetischen Faden verwendet.

Wir verbinden den Heizkörper mit den Polypropylenrohren

In Wohngebäuden des alten Fonds, sowohl im privaten Bereich als auch in Wohngebäuden, sind Arbeiten zur Umwandlung von Heizsystemen aktiv im Gange. Körperlich und geistig abgenutzte Heizausrüstung (Stahl und Gusseisen Heizkörper, Rohre, Ventile und Armaturen) mit der neuen Heizungsanlage verändert. Ältere Instrumente wurden durch modernere Heizgeräte ersetzt, zum Beispiel Bimetallstrahler mit verbesserten Eigenschaften. Stahlrohre - bekanntes Material und ein Feststoff war die Nachfrage nach wie vor der Heizkreise für die Montag, aber der Austausch verschlissener Stahlrohrleitungen wird in zunehmendem Maße von neuen Materialien, insbesondere aus Polypropylen - Polymer weit verbreitet in der Herstellung von Rohrprodukten verwendet.

Polypropylenrohre mit Verbindungsstücken verschiedener Konfigurationen

Trotz der Tatsache, dass die Rohre der Polymere in der Konstruktion verwendet werden, sind nicht die erste Dutzend Jahre, sind viele Hausbesitzer noch im Einsatz, Stahlrohren und die Modernisierung des Heizkreis plant, gibt es Fragen über die bevorstehende Installation der Technik - wie sind die Verdrahtungsleitungen aus Polypropylen in der Heimat gemacht Bedingungen, wie sieht die Heizkörperanbindung der Heizungsanlage mit Polypropylen verstärkten Rohren aus? Um sie teilweise zu beantworten, lassen Sie uns genauer betrachten, wie die Verbindung von Polypropylenrohrmaterialien mit Heizkörpern durchgeführt wird.

Platz der Heizkörper im Heizsystem

Die Verwendung von Heizkörpern in der Beheizung von Wohnräumen spielt heute eine wichtige Rolle. Die meisten Wohnimmobilien, insbesondere Wohnungen in mehrstöckigen Häusern, können aufgrund von Gestaltungsfaktoren nicht mit einer Fußbodenheizung ausgestattet werden, was eine beträchtliche Dicke der Zwischengeschossplatten erfordert. Daher werden die Hauptarbeiten zur Beheizung der Wohnräume von Wandheizkörpern, oft Batterien genannt, ausgeführt.

Radiatoren übertragen Wärmeenergie von dem Kühlmittel zu dem umgebenden Raum. Die Intensität der Wärmeübertragung hängt von der Temperatur des Wärmeträgers, der Wärmeleitfähigkeit des Materials der Strahlerherstellung und der Wärmeübertragungsfläche ab. Das Design moderner Heizkörpermodelle weist eine Reihe von technischen Verbesserungen auf, die es ermöglichen, dass sie in Heizkreise von praktisch jedem Verdrahtungsschema angeschlossen werden können.

Zum Hinweis: In den gusseisernen Batterien der alten Probe gab es nur Düsen für den Zu- und Abfluss des Kühlmittels, während moderne Modelle zusätzlich mit eingebauten Luftauslässen ausgestattet sind - um Luftstaus zu vermeiden.

Das neue Design der Batterien vereinfacht die Bedienung des Heizsystems erheblich und erhöht dessen Effizienz - bei Luftstaus in Heizgeräten genügt es, das Ablassventil zu öffnen und die Luft zu entlüften.

Bimetallstrahler der Wasserheizung mit einer Erhöhung der Wärmeübertragungsfläche durch Rippenbildung

Dank moderner Modelle der Heizbatterien wurde es möglich, das optimale Verbindungsschema zu wählen, um Heizgeräte so rationell und effizient wie möglich zu installieren. Aber die Effizienz und Dauerhaftigkeit des Betriebs des Wasserheizkreises hängt von der Qualität der Umreifung ab - der Bedingung, die bei Verwendung von Polypropylenrohren erforderlich ist, trotz der zahlreichen Vorteile dieses Materials.

Wichtig! Verbindungspolypropylenröhrchen an ein Metallstandrohr wird mittels spezieller Adapter, dessen eines Ende aus - hat einen Metallrahmen, und die zweite - das Polypropylenpolymerschlauch durch Warmschweißen verbunden ist. Beim Einschneiden des Heizkörpers in die Kontur von Polypropylenrohren müssen Verbindungsstücke, Adapter und Kupplungen aus einem ähnlichen Material verwendet werden.

Polypropylenrohre haben einen hohen thermischen Ausdehnungskoeffizienten, so dass, wenn der Heizkreis Montage sollte Spalte zwischen den Rohrenden und den Wandabschnitten an den linearen Ausdehnung des freiliegenden heißen Kühlmittelrohr nicht verlassen Enden überspannen ruhte an der Wand und nicht deformiert werden. Es sollte berücksichtigt werden, dass je länger die Pipeline ist, desto größer wird sie sein.

Verstärkung der Polypropylenrohre mit Aluminium oder Glasfaserlängenausdehnungs reduziert, aber das Problem nicht vollständig lösen, so dass die Abschnitte von beträchtlicher Länge ist notwendig, U-förmig zu liefern, oder, wenn die Platzierungs spiral Kompensatoren.

Was kann die Verrohrung von Polypropylenrohren sein?

Scheme Rohrheizkörper der Wasserheizung gibt es viele. Aus den bestehenden Verfahren wählt der Verbraucher immer denjenigen, der unter den bestehenden Bedingungen einen minimalen Materialverbrauch bei maximaler Effizienz des Standortes der Heizkörper erfordert.

Beispiele von Schemata für Einrohr- und Zweirohrverfahren zum Anbinden von Wasserkonvektoren an Heizungen

Die Wahl der Umreifung besteht in der Entscheidung über die folgenden Probleme:

  • Welches Schema des Heizsystems wird verwendet (Einrohr oder Zweirohr);
  • Welche Art von Heizkörperanschluss wird verwendet (Diagonale, Seite oder Boden).

In der Regel können bei jeder Heizart - ein- oder zweirohrig - alle Arten von Batterieanschlüssen verwendet werden.

Schematische Darstellung der Verbindungsarten (Umreifung) der Heizkörper der Warmwasserbereitung

Anmerkung: laut Experten, die Verlegung der Rohrleitung ist es erforderlich, eine minimale Anzahl von Biegungen zu leiten - geraden Rohrabschnitte sind resistenter gegenüber den hydrodynamischen Belastungen und die Bildung von Lufttaschen.

Für ein Einrohrsystem:

  • Normalerweise ist bei einem solchen System der Strahler in Reihe geschaltet;
  • bevor die Batterie einen Bypass verbindet die Versorgungsleitung und die Rücklaufleitung immer installiert - während der normalen Betriebes des Heizsystems wird Bypass nicht aktiviert ist, und während der Wartung oder im Notfall zum Kühlen Wasserzufuhr stoppt, und das Kühlmittel frei durch den Bypass zirkuliert.
Diagramm einer Reihenschaltung von Heizkörpern mit einer Einrohrmethode

Für ein Zweirohrsystem:

  • Verwenden Sie sowohl die parallele als auch die serielle Verbindung der Batterien;
  • Die Heizkörperanschlüsse sind an verschiedene Rohre angeschlossen - die obere an die Versorgungsleitung, die untere an die Rücklaufleitung.

In Zweirohrsystemen sind die Heizkörper in der Regel parallel geschaltet, so dass kein Bypass installiert werden muss.

Schematische Darstellung eines Zweirohrverfahrens zur Anbindung der Heizkörper eines autonomen Heizsystems

Die Etappen der Vereinigung der Heizkörper der Heizung

Der Einbau von Batterien in das Haus mit anschließender Verbindung erfordert je nach Projekt eine Reihe von Zusatzarmaturen und Zubehör. In diesem Fall sollte das Absperrventil, wenn es nicht am Gewinde, sondern an der Lötstelle montiert ist, ebenfalls aus Polypropylen sein. Um die Bedienung zu erleichtern, sind die Kugelhähne jetzt in jeder Modifikation erhältlich, sowohl direkt als auch eckig.

Zu Ihrer Information: Messingfittings können verwendet werden, jedoch ist es teurer, und zu gegebener Zeit können die Orte der Verbindung von Messing mit Propylen die Stärke der Verbindung verlieren.

Um eine qualitativ hochwertige Verbindung herzustellen, werden die folgenden Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien benötigt: Dichtungen, ein Satz Schlüssel, Gewindepaste, Montageband, Gewinde zum Einfädeln.

Standard-Werkzeugsatz zum Anschluss von Heizkörpern

Die Bindung wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

in den Heizkörpern sind die Verbindungsstücke vom Typ "multiflex" eingeschraubt - Kupplungen mit Überwurfmutter;

Polypropylenrohre mit Hilfe von Befestigungsklammern werden gemäß der vorgefertigten Markierung mit einem akzeptablen Abstand zwischen der Hauptwand und der Wand von 20-30 mm an der Wand montiert;

bei verdeckter Installation (mit Verstauung in der Bar) ist das Rohr nur dort an der Oberfläche ausgesetzt, wo Heizkörper angeschlossen sind;

Heizkörper werden mit Hilfe von Standard- oder Universalstiften an der Wand befestigt;

über sogenannte Lötkolben (optimale Leistung 800 W, die Betriebstemperatur von 270 0 C), wird die Verbindung an der Rohrwand angebracht mit feststehenden Radiatoren, die Einstellung nicht zu vergessen, durch das Projekt, wenn der Schaft von Thermostatreglern.

Als Referenz ist das Heizkreislauf Rohr einen entsprechenden Entwurf Gradienten aufweist, aber in Abwesenheit von vorgespannten Abschnitten, die schließlich die schwache Verbindung des Heizkreises werden und kann durch den Kühlmitteldruck zerstört werden.

Fazit

Das Arbeiten mit Polypropylenrohren ist nicht besonders schwierig. Die Installation eines Heizsystems wird jedoch notwendigerweise im Rahmen eines Projekts durchgeführt, das von einer lizenzierten Projektorganisation durchgeführt wird, und beinhaltet daher ein Layout der Ausrüstung und thermische Berechnungen.

Die Verwendung von Polypropylenrohren im Heizkreislauf ermöglicht es, den Heizkörper zu Hause jederzeit ohne aufwendige Ausrüstung neu zu installieren.

Eine durchdachte Anordnung der Absperrventile gewährleistet eine effiziente Steuerung der Kühlmittelströme durch die Heizkörper.

Beispiel für die Lage eines Bimetallstrahlers einer Wasserheizung mit einem Thermostat am Einlass

Um die Haltbarkeit der Heizleitung während der Installation zu gewährleisten, müssen folgende Regeln beachtet werden:

  • bei der Installation eines Heizkreises aus Polymerrohren ist es nicht zulässig, heiße Paarung von Fragmenten aus verschiedenen Polymeren zu verwenden;
  • Große Spannweiten der Rohrleitung mit einer kleinen Stufe in der Installation der Stützkonsolen werden durchhängen;
  • Überhitzen führt zu einer Verschlechterung in der Qualität und Verringerung der Lötung inneren Rohrlumen - Verbindung mit Polypropylenrohre müssen die Temperatur und Dauer des Erhitzens der aneinanderstoßenden Fragmente widerstehen.

Korrekte Bindung und Festigkeit der Verbindungen sind die Hauptbedingungen für die Dauerhaftigkeit und Qualität des Rohrheizungssystems. Darüber hinaus sollten Sie nicht knausern vor jedem Heizkörper Absperrventile zur Installation - bei Ausfall des Automatisierungssystems oder einer Leckage rechtzeitig sie helfen, den Fluss des Kühlmittels in dem System zu blockieren und großflächigen Überschwemmungen zu vermeiden.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr