Produkte aus Polyethylen niedriger Dichte oder HDPE, was ist das?

Bei der Installation eines Wassersystems in einem Privathaus oder einer Wohnung können verschiedene Rohre verwendet werden. In jüngerer Zeit wurden nur Stahlprodukte für diese Zwecke verwendet. Aber kürzlich wurden sie durch Kunststoffrohre ersetzt.

Also, oft verwendete Produkte aus HDPE. Aber dieses Material wird nicht nur für die Herstellung von Rohren verwendet, es ist weit verbreitet für die Herstellung einer Vielzahl von Produkten, von Haushaltsgegenständen bis hin zu Zubehör für Geräte. Und was ist das? Welche Eigenschaften hat dieses Material? Dies wird in dem Artikel diskutiert werden.

Was ist das?

HDPE ist eine Abkürzung für ein Produkt wie Niederdruckpolyethylen. Bei seiner Herstellung werden drei verschiedene Technologien verwendet. Nämlich:

Abhängig von der Art der Herstellung können einige Unterschiede in ihrer Zusammensetzung und Struktur haben. Somit enthält das Suspensionsmaterial verschiedene chemische Stabilisatoren. Und das durch das Gasphasenverfahren hergestellte Material weist in seiner Zusammensetzung Rückstände von Gasen und Ölen auf.

Als Ergebnis dieser Behandlung von primären Rohmaterialien wird ein Material mit hoher Dichte erhalten. Dieser Indikator für HDPE übersteigt den Wert von 0,941 g pro Kubikzentimeter. Dadurch erhöht sich die Festigkeit der Produkte, aber ihre Transparenz nimmt ab.

Solche Eigenschaften von HDPE waren auf seine molekulare Struktur zurückzuführen. Seine Struktur wird von einem geringen Verzweigungsgrad der Moleküle dominiert. Daraus folgt, dass HDPE große intermolekulare Kräfte hat. Deshalb hat es eine hohe Zugfestigkeit.

Das Material ist in Form von Granulat mit Anteilen von 2-5 mm erhältlich. Aus ihnen wird eine breite Palette von Produkten hergestellt. Das Material selbst hat folgende Eigenschaften:

  • bei Temperaturen über +130 Grad schmelzen;
  • geht bei Temperaturen unter -70 Grad in einen fragilen Zustand über;
  • hohe Härte und Zugfestigkeit und Druck;
  • Flüssigkeits- und Dampfdichtigkeit;
  • Beständigkeit gegenüber den meisten aggressiven Umgebungen. Verträgt leicht die Wirkung von Säuren, Laugen, Ölen und Fetten;
  • hat dielektrische Eigenschaften;
  • kann wärmebehandelt werden.

Anwendungsgebiet

Niederdruck-Polyethylen ist ein sehr beliebtes Material in der modernen Industrie, im Bauwesen und in anderen Industrien. Produkte von ihm haben nicht nur hohe Festigkeit, sondern auch geringe Kosten. Es ist die letzte Tatsache, die das HDPE populär gemacht hat.

Dieses Material wird verwendet bei der Herstellung von:

  • verschiedene Arten von Film, sowohl glatt als auch sprudelnd. Es geht um verschiedene Verpackungs- und Isolierarbeiten;
  • von PND produzieren verschiedene Verpackungen, die sowohl im Alltag als auch in der Industrie verwendet werden;
  • Kommunikationsrohre. Die Wasserversorgung und alle anderen Pipelines im Alltag und in der Industrie werden oft aus solchen Produkten hergestellt;
  • Isolierung für elektrische Kabel. Niederdruck-Polyethylen gibt keine Feuchtigkeit ab und unterliegt nicht dem Verrotten, was einen ausgezeichneten Schutz bedeutet;
  • Gitter- und Plattenmaterial.

Alle diese Produkte werden durch Extrusion hergestellt. Aber mit HDPE können Sie andere Technologien verwenden. Beispielsweise können Sie unter Druck verschiedene Haushaltsgegenstände (Spielzeug, Geschirr, Behälter usw.), Zubehör (für die Näh- und Möbelindustrie), Komponenten und Teile für verschiedene Geräte (Haushaltsgeräte, Autos) ausgießen. Bei der Rotor-Methode können Tanks, massive Blöcke, volumetrische Strukturen (zum Beispiel für Kinderspielplätze) hergestellt werden.

Vorteile von HDPE-Rohren

Beim Betrieb eines Wasserrohrsystems werden häufig Rohre aus Polyethylen mit geringer Dichte verwendet. Und was ist der Grund für diese Popularität dieses Materials? Was sind die verbesserten Eigenschaften von HDPE-Rohren?

Erstens haben solche Produkte keine Angst vor den Auswirkungen aggressiver Umgebungen. Chemikalien, Korrosion, Feuchtigkeit - das alles ist nicht schlecht für HDPE-Rohre. Dies bedeutet, dass die Produkte eine lange Lebensdauer haben. Die meisten Hersteller geben an, dass ihre Rohre 50 Jahre oder länger halten.

Zweitens haben HDPE-Rohre ein geringes Gewicht. Dies erleichtert die Installation erheblich. Es gibt viele Anschlüsse für die Verbindung von Rohren aus HDPE. Gleichzeitig ist eine hohe Qualifikation von Fachkräften für die Durchführung von Montagearbeiten nicht erforderlich. Und die Lieferung selbst an den Installationsort wird keine Probleme verursachen. Rohre werden in Buchten hergestellt, die sehr leicht von Ort zu Ort transportiert werden.

Der Betrieb von Pipelines aus HDPE wird ebenfalls erleichtert. Die Innenoberfläche der Rohre ist absolut glatt, wodurch keine Verstopfungen entstehen können. Produkte haben keine Angst vor Frost. Selbst wenn Wasser in den Rohren gefriert, wird es ihnen nicht schaden. HDPE ist sehr elastisch. Der entstehende Eiskorken erhöht den Durchmesser der Rohre einfach, zerreißt sie aber nicht.

Wenn es einen Durchbruch gibt, dauert die Reparatur nicht viel Zeit. Ein neues Rohrstück mit vorhandenen Fittings einzusetzen wird nicht sehr schwierig. Darüber hinaus erfordern die PND-Pipelines keine spezielle Wartung.

Fazit

HDPE oder Polyethylen niedriger Dichte ist ein modernes und praktisches Material. Es ist in vielen Branchen weit verbreitet. Verschiedene Haushaltsgegenstände, Spielzeug, Accessoires und viele andere Produkte sind aus diesem praktischen Material hergestellt. HDPE wird auch für die Herstellung von Wasserrohren verwendet. Aus solchen Produkten hergestellt erfüllen Pipelines alle sanitären Standards und dienen mehr als ein halbes Jahrhundert.

HDPE - Eigenschaften, Typen, Produktion und Anwendung

Niederdruckpolyethylen (HDPE) wird seit Mitte des letzten Jahrhunderts hergestellt und hat bis heute seine Bedeutung nicht verloren. Jetzt gehört es zu den beliebtesten Materialien auf dem Weltmarkt der Polymere.

Was ist HDPE?

HDPE ist ein synthetisches Material, das durch Polymerisation von Ethylengas erhalten wird. Repräsentiert ein transluzentes Polymer mit einer matten Oberfläche.

Decodierung von HDPE - Niederdruckpolyethylen.

Polyethylen besteht nur aus Kohlenstoff und Wasserstoff.

Die chemische Formel ist [C2H4] N.

Das Polymer wird in einer speziellen Kammer bei einem niedrigen Druck von nicht mehr als 2,0 kg / cm² erhalten.

Im Vergleich zu anderen Polymeren hat HDPE eine höhere Dichte, daher wird es auch PVP genannt, das als hochdichtes Polyethylen entziffert wird.

Es gibt mindestens zehn Handelsnamen für dieses beliebte Polymer - Bakelit, Monolen, Hyfax, Super-Dylan usw.

In der internationalen Transkription entspricht HDPE der Abkürzung HDPE.

Vor- und Nachteile von HDPE

Das Polymer weist folgende Eigenschaften auf, die zu Wettbewerbsvorteilen geworden sind:

  • akzeptable Abnutzungsbeständigkeit und Beständigkeit gegen "Kompressionsdehnung", verbunden mit hoher Kristallinität des Materials;
  • höhere Hitzebeständigkeit, HDPE ändert seine Eigenschaften bei Temperaturen von -20 ° C bis + 110 ° C nicht;
  • niedriger Reibungskoeffizient;
  • hohe Wasserbeständigkeit;
  • die Fähigkeit, nicht mit einer aggressiven Umgebung zu interagieren;
  • Eigenschaften des Dielektrikums;
  • einfaches Schweißen, Kleben und Bearbeiten von HDPE.

Der Hauptnachteil von HDPE ist die Alterung unter dem Einfluss von Sonnenlicht und ultravioletten Strahlen.

Diese negative Eigenschaft wird mit Hilfe von Inhibitoradditiven neutralisiert - Benzophenone werden hergestellt, manchmal werden 2-3% Ofenruß der Polymerstruktur zugegeben.

Eigenschaften von Polyethylen niedriger Dichte

  • Synthetisches Polymer kann leicht durch Erhitzen geformt werden, was die Herstellung von Produkten durch Extrusion, Blasen oder Gießen ermöglicht.
  • In der Zusammensetzung der Produkte ist HDPE eine feste Substanz mit einer wachsartigen, mattierten Oberfläche.
  • Bei der Brennbarkeit wird Polyethylen als eine Klasse von schwer brennbaren (B1) und normal entflammbaren (B2) Materialien eingestuft. Selbstentzündung tritt bei einer Temperatur von + 350 ° C auf.
  • Die Substanz ist chemisch neutral und resistent gegenüber Salzlösungen, unempfindlich gegenüber alkalischen und sauren Lösungen schwacher Konzentration. Es reagiert empfindlich auf konzentrierte Salpeter- und Schwefelsäure.
  • Synthetisches Polymer ist ungiftig, daher dürfen aus diesem Material Schalen und Lebensmittelbehälter hergestellt werden.
  • Der Dichte-Index der Grundtypen von Polyethylen beträgt mehr als 0,945 g / cm.
  • Der Kristallinitätsgrad des Polymers beträgt 70-80%.

Beim Aufprall geben Objekte aus diesem Polymer einen sonoren Klang ab. Dieses HDPE unterscheidet sich von anderen Polymeren und Verbundwerkstoffen. "Mit dem Auge" HDPE-Folie vom Hochdruckanalog zeichnet sich durch die charakteristische matte Oberfläche des Materials aus.

Herstellungsform von HDPE

  • HDPE-geblasen - speziell entwickelt für das Extrusionsblasformen von Flaschen und geblasenen Verpackungen verschiedener Größen.
  • HDPE-Spritzgießen ist zum Spritzgießen von Teilen und Produkten geeignet.
  • HDPE-Folie - Polyethylen niedriger Dichte, dessen Eigenschaften für eine hohe Fließfähigkeit der Schmelze sorgen. Es ist unersetzlich als Rohstoff für die Herstellung von Folien und Plastiktüten.
  • HDPE-Rohr-zeichnet sich durch erhöhte Viskosität und Festigkeit aus, es wird bei der Herstellung von Rohren verwendet. Spezielle Komponentenadditive und Additive verbessern die thermische Stabilität und verringern den linearen Ausdehnungskoeffizienten des Polymers.

Technologie der Produktion von HDPE-Pellets

Das Endprodukt HDPE ist ein Granulat mit einer Größe von 2 bis 5 mm, aus dem dann die fertigen Produkte hergestellt werden - Folien, Rohre usw.

Das Verfahren zur Herstellung von HDPE-Pellets wird nachfolgend beschrieben:

In dem Autoklaven wird ein Druck von 0,15 bis 2,0 kg / cm² erzeugt, um die Polymerisation von Ethylen zu initiieren. Die obligatorische Bedingung des Verfahrens ist die Aufrechterhaltung des HDPE mit einem Schmelzpunkt von 125-150 ° C. Mit Hilfe von komplexen Katalysatoren wird ein Polymer mit einem hohen Polymerisationsgrad und einem großen Molekulargewicht erhalten. Dann wird der Katalysator der Polymerisationskammer mit Titantetrachlorid in Kombination mit Triethylaluminium zugesetzt.

Im Prozess der Transformation wird eine molekulare Zelle mit neuen intermolekularen Bindungen aufgebaut. In Hochdruck-Makromolekülen ist die Anzahl der kurzen Seitenzweige größer als die der PVD.

Ein ausgefällter Feststoff ist ein Hochdruckpolyethylen mit niedrigem Druck. Nach Deaktivierung des Katalysators und Trocknen werden die Körner zu Polyethylenkügelchen geschmolzen.

Vor dem Versand an den Kunden werden körnige Rohstoffe in 25-50 kg schwere Säcke abgefüllt.

Für Informationen! Das verbrauchte sekundäre Polymer ist sehr leicht zu verarbeiten, daher wird das Recycling oft als ein Additiv für die Hauptsubstanz verwendet. 20% des sekundären HDPE-Gehalts im Material führen nicht zu einer Veränderung der physikalischen und mechanischen Eigenschaften.

Anwendung von Polyethylen mit niedrigem Druck

Polyethylen-Pellets werden bei der Herstellung von:

  1. Folien mit einer glatten und luftblasenartigen Oberfläche;
  2. Kunststoffrohre und Formstücke für weit verbreitete Rohrleitungen;
  3. Isolierung von Kabeln und Leitungen;
  4. HDPE-Verpackungen und Verpackungsbänder;
  5. Blattmaterialien und andere Produkte, die auf einem Extruder hergestellt werden;
  6. Das Verfahren zum Blasen erzeugt Behälter und Behälter zum Aufbewahren von Flüssigkeiten und Haushaltschemikalien;
  7. produzieren unter Druck von der Polymerschmelze Andenkenprodukte und Möbelzubehör, sind Plastikspielzeug ubiquitous geworden;
  8. Polymer-Küchengeräte, Haushaltsgeräte und Wohnaccessoires;
  9. Schaumpolyäthylen, oft als Polyethylenschaum bezeichnet, wird oft als Wärmeisolierung verwendet.

Produkte zeichnen sich durch das optimale Verhältnis von "Preis-Qualität-Geringes Gewicht-Haltbarkeit" in Kombination mit hoher Festigkeit aus. Höhere Verbrauchereigenschaften von HDPE, verglichen mit natürlichen und Verbundmaterialien, sind zu einem Wettbewerbsvorteil des Polymers geworden.

HDPE-Rohre - Sorten und Merkmale des Betriebs

HDPE-Rohre sind Polymerprodukte, die aus Niederdruckpolyethylen durch das Verfahren der Verbundextrusion hergestellt werden. Kunststoffprodukte sind eine hervorragende Alternative zu Metallanaloga und übertreffen diese für die meisten Leistungsmerkmale.

Dieser Artikel enthält Informationen zu HDPE-Rohren. Wir werden den Umfang ihrer Anwendung, Abmessungen, technische Eigenschaften betrachten und die Kennzeichnung prüfen, sowie die Vor- und Nachteile dieser Produkte verstehen.

Sorten von HDPE-Produkten

HDPE-Rohre werden in zwei Arten unterteilt: Druck und Nichtdruck. Die Unterschiede zwischen ihnen bestehen in dem maximalen Druck, dem eine Kunststoffrohrleitung widerstehen kann. Das Anwendungsgebiet von HDPE-Druckrohren ist die Wasserversorgung (warm und kalt), Heizsysteme und Kanalisation sowie Druckleitungen für den Gastransport.

Non-Pressure - sind für technische Anforderungen ausgelegt: Sie werden als Gehäuse für die Anordnung von Wasserbrunnen, für die Installation von Entwässerungssystemen und Isolierung von Hochspannungskabeln verwendet. Gemäß den technischen Vorschriften ist die Verwendung dieser HDPE-Rohre bei Nicht-Druckentwässerung zulässig.

Verschiedene Modifikationen von Polyethylen - PE63, PE80 und PE100 werden für die Herstellung von HDPE-Rohren verwendet. Die drucklosen Rohre bestehen aus PE63, die Druckrohre aus PE80 und 100. Der Unterschied zwischen den Modifikationen besteht in der Anzahl der verbundenen Ethylenmoleküle im Kristallgitter des Materials, der Zahlenindex bedeutet in diesem Fall den Anteil der Verbindungen an der Gesamtzahl der Moleküle. Je höher es ist - das Produkt ist stärker und widerstandsfähiger gegen Verformungen, aber es ist weniger elastisch.

HDPE-Produkte, die für den Wasserversorgungssektor bestimmt sind, sind mit einem blauen Streifen markiert, Produkte für Gaspipelines sind ein Streifen gelber Farbe. Rohre für technische Nutzung und Abwassersysteme sind nicht farblich gekennzeichnet.

Fertigungstechnologie

Polyethylenrohre werden durch Extrusion hergestellt, deren Kern darin besteht, die Polymerschmelze durch eine Düse mit einer bestimmten Form zu drücken. Die Technologie der Herstellung von HDPE-Produkten wird in der folgenden Reihenfolge realisiert:

HDPE-Rohre für die Wasserversorgung

  1. Rohmaterialien (Ethylenpellets) werden dem Extrusionsbunker zugeführt, wo unter dem Einfluss einer erhöhten Temperatur Ethylen schmilzt, wonach chemische Zusätze zu der Schmelze hinzugefügt werden, die das erforderliche Material mit den erforderlichen Leistungseigenschaften bereitstellen.
  2. Der Bunker hält einen bestimmten Druck aufrecht, unter dessen Einfluss die Schmelze verfestigt wird, was zur Verbindung einzelner Ethylenmoleküle zu einem kontinuierlichen Kristallgitter führt.
  3. Die Schmelze wird durch die Extrusionsdüse (die Struktur ist mit Kühlelementen ausgestattet) geführt, wobei das Material die Form eines zukünftigen Rohrs annimmt.
  4. Der Walzblock wird in einer Kalibriermühle gewalzt, wobei das Segment den Enddurchmesser erhält und in den Wasserkühltank gelangt.
  5. Das Produkt wird markiert und fällt auf die Schnittlinie, wo es in Abschnitte der erforderlichen Länge geschnitten wird.

Es gibt auch eine Kategorie von LDPE-Rohren (LDPE - Hochdruck-Polyethylen). Für ihre Herstellung werden ähnliche Rohstoffe verwendet, die Unterschiede liegen in der Produktionstechnologie selbst - dem Druck, der im Bunker bei der Schmelzung von Ethylenpellets aufrechterhalten wird.

LDPE-Rohre unterscheiden sich hinsichtlich der Leistungsmerkmale erheblich. LDPE ist ein weicheres, elastisches Material, während die harten Polyethylen hoher Dichte und eine minimale Duktilität (LDPE Rohrschlangen sind in der Länge von 100 m realisiert werden, während der IPA Produktdurchmesser von 50 mm. Nicht verbiegen und verkauft Segmente 2-8 Meter).

Einsatzbereich von LDPE-Rohren - interne Wasserversorgungs- und Rückgewinnungssysteme. Für die Anordnung von Heizungsrohrleitungen und Warmwasserversorgung werden LDPE-Rohre nicht verwendet, da ihre maximale Temperatur +40 Grad beträgt.

Installation von HDPE-Rohren durch Schweißen (Video)

Größen und Markierungen

Der Durchmesser von HDPE-Rohren hängt von ihrem funktionellen Zweck ab:

  • zur Wasserversorgung haben einen Durchmesser von 16 bis 120 mm;
  • für die Kanalisation - von 40 bis zu 200 mm;
  • für Wasserbrunnen - von 125 bis 200 mm

Produkte für unterschiedliche Einsatzbereiche unterscheiden sich hinsichtlich der Installationsmerkmale. HDPE-Rohre für Brunnen sind durch Gewinde, Abwasserrohre verbunden - mittels Muffen oder Löten, und für die Montage von Wasserrohren werden Formstücke verwendet.

HDPE-Rohre haben einheitliche Kennzeichnung Typ PE80 SDR13 40 * 1.2 Trinken GOST №ххх. Diese Bezeichnung hat folgende Bedeutung:

  • PE80 - Modifizierung zur Herstellung von Polyethylen;
  • SDR13 - das Verhältnis der Dicke der Wand und des Durchmessers;
  • 40 * 1,2 - Durchmesser * Wandstärke;
  • Trinken - die Sphäre der Nutzung;
  • GOST №ххх - der technische Standard, nach dem das Produkt hergestellt wird.

SDR - Koeffizient des Verhältnisses von Dicke und Durchmesser, von dem die Ringstärke direkt abhängt. Dieser Parameter ist sehr wichtig bei der Auswahl der Rohre für die Verlegung der externen Kanalisation und der Wasserleitungen, die im Laufe des Betriebs den Druck der höheren Schichten des Bodens erfahren werden.

Wir geben die Charakteristik des Parameters SDR für Polyäthylenrohre der populärsten Größen an:

  • HDPE 25 - kommt mit einer Wandstärke von 2 mm (SDR 17,6, Gewicht pro Meter - 152 g) und 2,3 mm (SDR 11, Gewicht - 174 g);
  • HDPE 32 - Wanddicke von 2 mm (SDR 17,6, Gewicht - 199 g) oder 3 mm (SDR - 11, Gewicht - 283 g);
  • HDPE 63 - Wandstärke von 2 bis 5,8 mm, SDR von 11 bis 43, Gewicht 401-1071 g;
  • HDPE 110 - Wandstärke von 3 bis 10 mm, SDR von 11 bis 40, Gewicht 0,95-3,2 kg;
  • HDPE 160 - Wandstärke von 3,9 bis 14,6 mm, SDR von 11 bis 40, Gewicht 1,97 - 6,7 kg.

Eine separate Kategorie umfasst Wellpappenprodukte aus HDPE, die als Industrieausrüstung (Isolierschale) bei der Verlegung der Kabel von elektrischen Leitungen verwendet werden. Wellrohr wird im Bereich der Durchmesser 16-63 mm hergestellt, es hat eine erhöhte Flexibilität und Festigkeit, aufgrund der Anwesenheit von Versteifungen.

Wellrohre werden verwendet, wenn verdeckte Kabel verlegt werden müssen, in denen die Kabel innerhalb von Wänden und Zwischenböden überdeckt werden.

Technische Eigenschaften, Vor- und Nachteile

Betrachten wir die technischen Eigenschaften der HDPE-Rohre aus Polyethylen der Modifikation PE 100:

  • Dichte - 950 kg / m 3;
  • maximale Betriebstemperatur +40 0;
  • Temperatur hoher Sprödigkeit -50 0;
  • Arbeitsdruck: bei einer Temperatur von 20 0 - 10 Atm, bei einer Temperatur von 40 0 ​​- 4,5 Atm;
  • linearer Ausdehnungskoeffizient - 2 mm / m;
  • Spezifische Wärmeleitfähigkeit - 0,41 W / mK;
  • Elastizitätsmodul - 800 mPa;
  • Bruchdehnung - 250%
  • Streckgrenze - 50 mPa.

HDPE-Rohre weisen auch ausgezeichnete Leistungseigenschaften auf, wodurch ihre Verwendung in Wasserversorgungs- und Abwassersystemen bevorzugter ist als die Verwendung von Analoga von anderen Arten von Kunststoff. Vorteile von HDPE-Produkten sind:

  1. Mechanische Festigkeit, Beständigkeit gegen Verformung und Rissbildung.
  2. Unbeständige Korrosion und Zerstörung unter dem Einfluss chemisch aggressiver Substanzen.
  3. Antistatisch - HDPE ist ein Dielektrikum (leitet keinen Strom), das keine Probleme mit der beschleunigten Korrosion von Pipelines durch Streuströme in der unterirdischen Verlegung gewährleistet.
  4. Das Mindestgewicht, einfache Installation mit den eigenen Händen.
  5. Glatte Innenwände, auf denen keine Fremdkonstruktionen stehen - die Produkte behalten ihre ursprünglichen hydraulischen Eigenschaften und ihren Durchsatz während ihrer gesamten Lebensdauer.
  6. HDPE ist ein umweltfreundliches Material, das nach hygienischen Normen zertifiziert ist und die Qualität des transportierten Wassers nicht beeinträchtigt.

Zu den Nachteilen von HDPE-Rohren beachten begrenzten Temperaturbereich (sie können nicht in heißem Wasser und Heizen verwendet werden), und die Instabilität gegenüber UV - IPA anfällig für Abbau durch Sonnenlicht verursacht wird, wenn das Außenrohr Platzieren unter Verwendung Abschirmmaterialien isoliert werden.

In der Praxis wird die Verbindung von HDPE-Rohren meistens durch Schweißen durchgeführt, wofür ein spezieller Lötkolben mit Düsen verwendet wird, dessen Durchmesser der Größe der Rohre und Formstücke entspricht.

Der Algorithmus des Schweißens von HDPE-Rohren:

  • angepasst an die Größe des Rohrs wird von dem Grat an der Stelle des Schnitts gereinigt;
  • Der Lötkolben wird auf Betriebstemperatur erwärmt (+450 0)
  • Auf den Lötkolbenköpfen wird das Rohr mit der Armatur aufgesetzt und für 5-20 Sekunden gehalten (die Zeit hängt von der Dicke der Wände des Produkts ab);
  • Die Produkte werden vom Lötkolben entfernt und zusammengefügt, das Rohr muss so weit wie möglich in das Fitting eindringen.

Die Verbindung muss 1 Minute in der festen Position fixiert sein. Es ist verboten, die Schweißverbindung in kaltem Wasser zu kühlen, sie sollte bei Raumtemperatur abkühlen.

HDPE-Rohr: Decodierung, Beschreibung, Eigenschaften

HDPE-Polyethylenrohre, auch PE genannt, werden aufgrund ihrer technischen Eigenschaften erfolgreich betrieben. Letztere beinhalten Beständigkeit gegen Säuren, organische Verbindungen, heißes Wasser, Alkalien, Lösungsmittel. Schwarz, blau und gestreift entlang der gesamten Länge der blauen HDPE-Rohre für die Wasserversorgung, deren Größen und Preise variieren, werden für den Transport von Trinkwasser verwendet.

Wenn die Produkte kein "Trinken" anzeigen, sollten die Eigenschaften des Zertifikats für die Rohre untersucht werden. Sie werden aus Niederdruckpolyethylen hergestellt, das als Ergebnis der Polymerisation von Ethylen erhalten wird. Das Produktionsverfahren ist die kontinuierliche Extrusion von Rohmaterialien in der geschmolzenen Form.

Name der PVC-Rohre und ihre Bedeutung

Je nach Material werden die Rohre als PE - Polyethylen oder HDPE - aus Niederdruckpolyethylen bezeichnet.

Polyethylen wird in einem von zwei verschiedenen technologischen Prozessen hergestellt:

  1. Hochdruck-Polyethylen erfordert einen hohen Druck von etwa 150-300 MPa sowie eine hohe Temperatur von 200 bis 260 ° C. Das resultierende Polyethylen niedriger Dichte LDPE oder LPDE wird zum Verpacken verwendet, ist durch Weichheit, Dehnbarkeit und Dehnbarkeit gekennzeichnet und ist nicht für die Rohrherstellung geeignet.
  2. Niederdruckpolyethylen zu seiner Herstellung erfordert einen entsprechend niedrigen Druck von 0,1 bis 2 MPa und eine vergleichsweise niedrige Betriebstemperatur von 120 bis 150 ° C. Das hergestellte Polyethylen hoher Dichte HDPE oder HDPE zeichnet sich durch eine hohe Festigkeit aus und wird bei der Herstellung von HDPE-Rohren verwendet.

Wie zu sehen ist, bezeichnet die Bezeichnung "HDPE" die Technologie der Herstellung von Materialien und die Eigenschaften von Rohmaterialien.

Der Name HDPE ist international und charakterisiert die hohe Dichte von Polyethylenprodukten. Nützliche Eigenschaften von HDPE machen es möglich, solches Polyethylen für die Rohrproduktion zu verwenden.

Technische Eigenschaften von HDPE-Rohren

HDPE-Rohre werden in Russland gemäß den in GOST 18599-2001 festgelegten Qualitätsstandards hergestellt. Produkte für die Wasserversorgung sind für die Verlegung von Rohrleitungen und Wasserversorgungssystemen bestimmt.

Technische Rohre HDPE - Abwasserkanal. Sie werden als Element von Entwässerungssystemen, als Schutzkästen und Kabelkanäle verwendet.

Haltbares Polyethylen dient lange Zeit und gilt als umweltfreundlich, da es keine giftigen Stoffe freisetzt.

Vorteile des Materials, kaufen HDPE-Rohr ist aus mehreren Gründen vorteilhaft:

  1. lange Lebensdauer - bis zu 40 Jahren;
  2. Nichtanhaftung an Rost und Beständigkeit gegen chemischen Angriff;
  3. kein zusätzlicher Schutz erforderlich, wenn er in den Boden gelegt wird;
  4. Polyethylenrohre sind viel billiger als Metallrohre;
  5. ausreichend geringe Wärmeübertragung;
  6. an den glatten Wänden von HDPE-Rohren sammeln sich Kalkablagerungen und Schlamm während der gesamten Betriebsdauer nicht an;
  7. fast völlige Abwesenheit von Kondensation von außen;
  8. Die Gefahr eines Bruches durch Einfrieren von Feuchtigkeit in dem Rohr ist beseitigt, wobei sein Durchmesser um 5-7% erhöht werden kann, und nach dem Auftauen wird die Flüssigkeit auf die ursprüngliche reduziert;
  9. Bequemlichkeit des Transports und der Installation wegen der Leichtigkeit der Polypropylenrohre - ihre Masse ist 6mal weniger als das Gewicht der Metallrohre;
  10. Einfachheit, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und kostengünstigere Schweißkosten, Aufrechterhaltung der Integrität der Verbindungen während der gesamten Lebensdauer der Rohre;
  11. Abwesenheit von toxischen Verbindungen in der Zusammensetzung, was die Verwendung von HDPE-Rohren in den Wasserversorgungssystemen in Europa erklärt, wo die Einhaltung von Umweltstandards besonders sorgfältig überwacht wird.

Nachteile des Materials:

  1. bei Installationsarbeiten erfordert ein nicht standardmäßiger Ansatz;
  2. das Vorhandensein von Temperaturbeschränkungen, die den Einsatzbereich von HDPE-Rohren verringern;
  3. die Lebensdauer ist geringer als die von Stahl- und Gusseisengegenstücken, wird durch die Mobilität des Bodens bestimmt;
  4. Empfindlichkeit gegenüber Ultraviolett, die die Leistung reduzieren kann.

Preise für HDPE-Rohre

Die Kosten von Polyethylenrohren sind zweifellos vorteilhaft. Da Polyethylen billige Rohstoffe ist, können daraus hergestellte Produkte nicht zu viel kosten. Aber diese Tatsache hat keinen Einfluss auf die Qualität.

Deshalb sind HDPE-Rohre so gefragt. Die Kombination von erschwinglichen Kosten und aktuellen technischen Eigenschaften erklärt die Verwendung solcher Rohre wie Wasser und Gas, Abwasser.

Sie machen auch die Verdrahtung von Engineering-Systemen innerhalb von Gebäuden. Mit ihrer Hilfe legen Sie das Kabel unter den Boden.

HDPE 100-Rohre (sdr 11, 13.6, 17, 17.6, 21 und 26) basieren auf der PE 80-Reihe, die für Gaspipelines relevant sind, verbesserte Eigenschaften aufweisen, länger in Betrieb sind und höheren mechanischen Belastungen standhalten.

In solchen Produkten beträgt die maximale Festigkeitsgrenze 1000 Betriebsstunden mit innerer Streckung.

Das heißt, das HDPE-Rohr wird nicht reißen, wenn das Wasser darin gefriert. Rohre PE 80 sind billiger als PE 100, da sie Mitteldruckpolyethylen verwenden.

Sorten

Im Bereich des Betriebs sind HDPE-Rohre unterteilt in:

  • Druck - für Gas- und Wasserleitungen;
  • Nicht-Druck - für Fäkalien und Gewitter.

Entsprechend dem Zweck von HDPE-Rohren sind:

  • HDPE PE 80 - zur Versorgung mit natürlichen Brenngasen - ist in 5 Unterarten unterteilt. Der Preis solcher Produkte wird von der Größe des Durchmessers beeinflusst. Die Preise für HDPE-Rohre dieser Marke variieren im Bereich von 20 bis 2500 Rub / m.
  • HDPE PE 100 - HDPE Wasserleitungen, Kanalisation und technische Systeme, gibt es 8 verschiedene Arten, zu einem Preis von 70 bis 2500 Rubel / m verkauft. Gasleitungen dieser Marke sind in 5 Typen unterteilt, deren Preise zwischen 30-5000 Rubel / m liegen. und hängen vom Durchmesser der Artikel ab.
  • HDPE PE PROSAFE ist mit einer Schutzhülle aus drei Farben beschichtet, wodurch die Rohre widerstandsfähiger gegen mechanische Beanspruchung sind. Solche Rohre werden wie ohne einen Graben in den Boden und in Gräben verlegt, ohne sie in irgendeiner Weise vorzubereiten. Der Durchmesser der Produkte variiert im Bereich von 11 bis 40 cm, blaue und rote Rohre sind für kaltes und heißes Wasser, gelb für Gas ausgelegt. Rohre PE PROSAFE ist resistent gegen Innendruck und kann bis zu 100 Jahre halten.

Produkte für die Organisation der Wasserversorgung entsprechen den SNiP-Vorschriften für die externe Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Sie sind temperaturbeständig von 0-40 ° C, können in der Brandwasserversorgung eingesetzt werden, werden bis zu 50 Jahren betrieben, es gibt 9 verschiedene Unterarten.

Die Preise für diese Rohre sind durch ihre Art und Außendurchmesser bestimmt, variieren in den Grenzen von 20-1400 Rubel / m.

Kennzeichnung und Durchmesser von HDPE-Rohren

Die Rohre haben einen Außendurchmesser von 1-120 cm und die Dicke der Wände variiert zwischen 0,5 und 5,33 cm.

Der SDR-Parameter in der Markierung zeigt das Verhältnis von Außendurchmesser und Dicke des Rohres an. Ein kleinerer Wert entspricht einem größeren Wert des Arbeitsdrucks. Wenn das Wasser bei einer Betriebstemperatur von 20 ° C und dem normalen Betriebsdruck des Rohrs angeliefert wird, können nach Zusicherung der Hersteller mindestens 50 Jahre verwendet werden.

Wasserrohre HDPE nach internationalen Standards sind schwarz markiert und mit einem blauen Längsstreifen gekennzeichnet. Der gelbe Balken zeigt an, dass die Rohre für den Gastransport bestimmt sind, der blaue Balken für den Transport von kaltem Wasser.

Auf dem Rohr von der Seite zeigen Sie die Größe seines Durchmessers, akzeptable Temperatur und Druck, die Daten des Herstellers. Das Fehlen einer solchen Markierung auf dem Produkt ist eine Gelegenheit, über Qualität nachzudenken.

Verbindungen von Kunststoffrohren

HDPE-Rohre sind auf unterschiedliche Weise verbunden.

  1. Mit Hilfe von Klemmverschraubungen. Zu Fittings gehören eine Vielzahl von Anschlüssen für HDPE-Rohre, Winkel, T-Stücke, Gewindeadapter und andere Produkte. Mit ihnen ist es möglich, Wasserleitungen verschiedener Konfigurationen aus den HDPE-Rohren für jeden Zweck relativ schnell herzustellen. Legen Sie solche Verbindungen in den Boden sollte nicht sein, sie gehören zu den gewartet.
  2. Durch das Verfahren der Elektrodiffusion oder des Elektrofusionsschweißens. In dem werden spezielle thermoresistive HDPE-Fittings mit speziellen Sensoren und Heizspiralen eingesetzt, mit Anschlüssen an der Oberfläche zum Anschluss der Schweißgeräte. Die Enden der Rohre sind in der Armatur befestigt und die Schweißmaschine ist angeschlossen. Informationen zum Schweißmodus werden an den Fittings mit einem Barcode angezeigt, der von der Maschine gelesen wird. Beim Starten des Schweißmodus wird die eingebaute Spirale erhitzt und das Rohr mit dem Fitting schmilzt. Die resultierende starke Verbindung kann direkt in den Boden gelegt werden.
  3. Verwendung von Flanschverbindungen, wenn verschiedene Arten von HDPE-Rohren angeschlossen sind.
  4. Die Methode des Schweißens von HDPE-Rohren. Diese Verbindung ist sehr zuverlässig. Schweißen Sie das Gerät auf die gewünschte Temperatur, erhitzen Sie die Enden der geschnittenen Rohre und verbinden Sie sie. Die resultierende Verbindung kann in den Boden gelegt werden.

PND-Rohr, das in den Boden legt

Polyethylenrohre werden angesichts der Tiefe des Grabens, der unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens liegen sollte, in den Boden gelegt. Es variiert von Region zu Region: in Moskau ist dieser Wert 1,4 m, in Wolgograd - 1,2 m.

Der Graben kann schmal sein, aber er sollte ausreichend sein, um Rohre darin aufzunehmen. Es ist besser, ein monolithisches Rohr ohne Fugen in den Boden zu legen. Wenn dies der Fall ist, müssen sie technologisch mit einer akzeptablen Methode durchgeführt werden.

Ein Kunststoffrohr ist das Produkt, das optimal für die Organisation der Pipeline ist. Es ist erschwinglich und langlebig, einfach zu transportieren und zu installieren.

Bei der Auswahl von Polyethylenrohren sollte auf die Kennzeichnung, ihre Farbe und das Vorhandensein des Streifens geachtet werden. Bei der unterirdischen Verlegung von Produkten sollten keine Pressfittings verwendet werden.

Montag ist das

Begriffe der Kernenergie. - Konzern Rosenergoatom, 2010

Sehen Sie in anderen Wörterbüchern, was "PND" ist:

ПНД - Partei der neuen Demokratie Litauen, polit. Quelle: http://www.regnum.ru/expnews/214782.html ПНД ПнД "Pies auf Dmitrovka" Cafe Moskau, Lappen. ПНД ПнД... Das Wörterbuch der Abkürzungen und Abkürzungen

HDPE - HDPE: Polyäthylen mit geringer Dichte Psychoneurologische Ambulanz Nationale Aktionspartei (Türkei) Nationale Aktionspartei (Mexiko) Irans National Trust Party Volksaktion der führenden politischen Partei Singapurs... Wikipedia

PNDF ist ein Umweltregulierungsdokument der föderalen Ebene Quelle: http://www.snti.ru/snips pnd f.htm... Abkürzungsverzeichnis und Abkürzungen

md. - Montag Mo. Mo. ref. Ponade. Montag; am Montag Wörterbuch: S. Fadeev. Wörterbuch Abkürzungen der modernen russischen Sprache. С. Пб.: Политехника, 1997. 527 с... Wörterbuch der Abkürzungen und Abkürzungen

HDPE - Niederdruckheizung... Universal zusätzliches praktisches Wörterbuch von I.Mostisky

Nationale Aktionspartei (Türkei) Nationale Aktionspartei (Mexiko) Nationale Aktionspartei (Türkei) Pflugscharnier-Niederdruck-Heizgerät Tiefenkorrektur-Schrägstellungskorrektur...... Wörterbuch russischer Abkürzungen

IPA F 12.16.1-10: Bestimmung der Temperatur, Geruch, Farbe (Farbe) und die Transparenz im Abwasser, einschließlich des Ausflusses, Sturm und aufgetaut - Terminologie IPA F 12.16.1 10: Bestimmung der Temperatur, Geruch, Farbe (Farbe) und die Transparenz im Abwasser, einschließlich des Ausfluss, Sturm und schmelz~~POS=TRUNC: 4.5.2.1 Herstellung von Cadmiumacetat 10% ige Lösung 10 g Einwaage Kadmium...... Dictionary of Bedingungen Standard technischer Dokumentation

HDPE F 12.4.2.1-99: Abfälle mineralischen Ursprungs. Empfehlungen für die Auswahl und Vorbereitung von Proben. Allgemeine Bestimmungen - Terminologie von HDPE F 12.4.2.1 99: Abfälle mineralischen Ursprungs. Empfehlungen für die Auswahl und Vorbereitung von Proben. Allgemeine Bestimmungen: 2.4. Die Anlage für die Abfallentsorgung ist eine speziell für die Abfallentsorgung vorgesehene Einrichtung (Polygon... Wörterbuch-Referenz der Begriffe der normativen und technischen Dokumentation

ПНД 12 12.13.1-03: Methodische Empfehlungen. Sicherheit beim Arbeiten in Analyselabors (allgemeine Bestimmungen) - PND-Terminologie F 12.13.1 03: Methodische Empfehlungen. Sicherheit bei der Arbeit in analytischen Laboratorien (allgemeine Bestimmungen): 9.3 VERBRENNUNGEN sind in thermische und chemische unterteilt. Definitionen des Begriffs aus verschiedenen Dokumenten: BURNS... Wörterbuch-Verweis auf Begriffe der normativen und technischen Dokumentation

HDPE F T 14.1: 2: 3: 4.10-2004: Toxikologische Analyseverfahren. Verfahren zur Bestimmung von Trink Toxizität, natürlichem und Abwasser, wässrige Extrakte von Böden, Klärschlamm und Industrie- und Verbrauchsabfälle auf die optische Dichte des Kultur Algen Chlorella zu wechseln (Chlorella vulgaris Beijer) - Terminologie IPA F T 14,1: 2: 3: 4,10 2004: Toxikologische Methoden der Analyse. Verfahren zur Bestimmung der Toxizität von Trink-, natürliche und Abwasser, wässrige Extrakte von Böden, Schlämme und Abfallproduktion und den Verbrauch zu ändern...... Wörterbuch der Begriffe von Standard-technische Dokumentation

Montag ist das

Begriffe der Kernenergie. - Konzern Rosenergoatom, 2010

Sehen Sie in anderen Wörterbüchern, was "PND" ist:

ПНД - Partei der neuen Demokratie Litauen, polit. Quelle: http://www.regnum.ru/expnews/214782.html ПНД ПнД "Pies auf Dmitrovka" Cafe Moskau, Lappen. ПНД ПнД... Das Wörterbuch der Abkürzungen und Abkürzungen

HDPE - HDPE: Polyäthylen mit geringer Dichte Psychoneurologische Ambulanz Nationale Aktionspartei (Türkei) Nationale Aktionspartei (Mexiko) Irans National Trust Party Volksaktion der führenden politischen Partei Singapurs... Wikipedia

PNDF ist ein Umweltregulierungsdokument der föderalen Ebene Quelle: http://www.snti.ru/snips pnd f.htm... Abkürzungsverzeichnis und Abkürzungen

md. - Montag Mo. Mo. ref. Ponade. Montag; am Montag Wörterbuch: S. Fadeev. Wörterbuch Abkürzungen der modernen russischen Sprache. С. Пб.: Политехника, 1997. 527 с... Wörterbuch der Abkürzungen und Abkürzungen

HDPE - Niederdruckheizung... Universal zusätzliches praktisches Wörterbuch von I.Mostisky

Nationale Aktionspartei (Türkei) Nationale Aktionspartei (Mexiko) Nationale Aktionspartei (Türkei) Pflugscharnier-Niederdruck-Heizgerät Tiefenkorrektur-Schrägstellungskorrektur...... Wörterbuch russischer Abkürzungen

IPA F 12.16.1-10: Bestimmung der Temperatur, Geruch, Farbe (Farbe) und die Transparenz im Abwasser, einschließlich des Ausflusses, Sturm und aufgetaut - Terminologie IPA F 12.16.1 10: Bestimmung der Temperatur, Geruch, Farbe (Farbe) und die Transparenz im Abwasser, einschließlich des Ausfluss, Sturm und schmelz~~POS=TRUNC: 4.5.2.1 Herstellung von Cadmiumacetat 10% ige Lösung 10 g Einwaage Kadmium...... Dictionary of Bedingungen Standard technischer Dokumentation

HDPE F 12.4.2.1-99: Abfälle mineralischen Ursprungs. Empfehlungen für die Auswahl und Vorbereitung von Proben. Allgemeine Bestimmungen - Terminologie von HDPE F 12.4.2.1 99: Abfälle mineralischen Ursprungs. Empfehlungen für die Auswahl und Vorbereitung von Proben. Allgemeine Bestimmungen: 2.4. Die Anlage für die Abfallentsorgung ist eine speziell für die Abfallentsorgung vorgesehene Einrichtung (Polygon... Wörterbuch-Referenz der Begriffe der normativen und technischen Dokumentation

ПНД 12 12.13.1-03: Methodische Empfehlungen. Sicherheit beim Arbeiten in Analyselabors (allgemeine Bestimmungen) - PND-Terminologie F 12.13.1 03: Methodische Empfehlungen. Sicherheit bei der Arbeit in analytischen Laboratorien (allgemeine Bestimmungen): 9.3 VERBRENNUNGEN sind in thermische und chemische unterteilt. Definitionen des Begriffs aus verschiedenen Dokumenten: BURNS... Wörterbuch-Verweis auf Begriffe der normativen und technischen Dokumentation

HDPE F T 14.1: 2: 3: 4.10-2004: Toxikologische Analyseverfahren. Verfahren zur Bestimmung von Trink Toxizität, natürlichem und Abwasser, wässrige Extrakte von Böden, Klärschlamm und Industrie- und Verbrauchsabfälle auf die optische Dichte des Kultur Algen Chlorella zu wechseln (Chlorella vulgaris Beijer) - Terminologie IPA F T 14,1: 2: 3: 4,10 2004: Toxikologische Methoden der Analyse. Verfahren zur Bestimmung der Toxizität von Trink-, natürliche und Abwasser, wässrige Extrakte von Böden, Schlämme und Abfallproduktion und den Verbrauch zu ändern...... Wörterbuch der Begriffe von Standard-technische Dokumentation

Was ist HDPE?

HDPE ist ein thermoplastisches Ethylenpolymer hoher Dichte. Starke intermolekulare Bindungen verleihen dem Material einen hohen Härtegrad. Polyethylen mit niedrigem Druck wird für die Herstellung von Produkten für Bau, Haus, Garten und Garten verwendet. Aber was ist HDPE in der Praxis? Eine Neuheit oder eine bereits bewährte Erfindung? Lass es uns herausfinden!

HDPE im Materialmarkt

In unserem Markt ist HDPE vor nicht allzu langer Zeit präsent. Tatsächlich wurde nur darüber gesprochen, wann das Interesse an HDPE-Rohren zugenommen hat. Aber es ist wichtig zu wissen, dass das Material im Westen schon sehr lange bekannt ist. Erfand es 1953 in Deutschland. Und für diese Zeit wurde das Material bereits gründlich studiert. Und die Hersteller haben darauf geachtet, das Material bei der Herstellung von Verbesserern sofort zu ergänzen.

Zum Beispiel wurde zuerst angenommen, dass das Material als Reaktion auf eine Temperaturänderung einen übermäßig hohen Ausdehnungskoeffizienten aufwies. Dank Additiven konnte sich das Material jedoch stabilisieren. Es ist wichtig zu verstehen, dass der hohe Ausdehnungskoeffizient durch eine angemessene Elastizität kompensiert wird. Daher ist dieses Manko etwas angespannt und relativ.

Für welche Produkte ist HDPE ideal

HDPE als Material ist ideal für die Herstellung der folgenden Produkte:

  • Rohre für die Wasserversorgung, Gasversorgung, Transport von Massengütern, Kanalisation,
  • Belüftungssysteme liefern,
  • automatische Bewässerungssysteme,
  • Konstruktionen für Gewächshäuser, Gewächshäuser,
  • Rollen, Spulen und andere Vorrichtungen, die das Lagern von Materialien in Rollen erleichtern,
  • Rümpfe von Booten,
  • Angaben zu technischen Anlagen (Haushalts- und Industrieanlagen),
  • Abdeckungen (einschließlich für Lebensmitteldosen),
  • Nähzubehör.

Was ist der Vorteil von HDPE?

Studien zeigen, dass HDPE für eine ganze Reihe von Qualitäten geschätzt werden sollte:

  • Stärke,
  • Verschleißfestigkeit,
  • mangelnde Neigung zu rosten,
  • Trägheit zu den meisten Chemikalien und Temperaturextremen,
  • Anpassungsfähigkeit an komplexe Montageaufgaben, einschließlich der Verbindung von Rohren mit Klemmverbindungen - ohne Schweißen,
  • relativ niedrige Kosten,
  • Schlagzähigkeit,
  • hohe dielektrische Eigenschaften.

Wie HDPE produziert wird

HDPE ist ein Produkt, das auf verschiedene Arten erhalten werden kann:

  • Gasphasenpolymerisation von Ethylen.
  • Copolymerisation von Ethylen und α-Olefin (Hexen-1).

In diesem Fall ist im ersten und zweiten Fall die Anwesenheit komplexer metallorganischer Katalysatoren wichtig:

In der Praxis zeigen immobilisierte Katalysatoren, insbesondere wenn es um die Copolymerisationstechnologie geht, am besten. Sie bewahren die Selektivität der Einführung von Hexen-1 in die Polymerkette perfekt.

Um den Polymerisationsprozess zu starten, halten Produktionsbediener eine Temperatur von 50-60 ° C ein.

Um das resultierende HDPE von Katalysatorrückständen zu reinigen, wird eine Zentrifuge oder ein System verwendet, das aus Hydrozyklonen und speziellen Waschmaschinen besteht.

Um die Leistung des Polymers zu verbessern, wird Natriumnitrophosphat (dient als Stabilisator) zugegeben. Auch Ethylenglykol und Wachs können dem Polymer zugesetzt werden. Auf die Festigkeit und Haltbarkeit des Materials sind diese absolut nicht betroffen, aber die Ästhetik ist gegeben. Wenn HDPE für die Herstellung von Rohren verwendet wird, spielt es keine Rolle, ob es für Haushaltsgeräte oder Boote wichtig ist.

Als Katalysatoraktivatoren wird die Verwendung von Methylaluminoxan oder Isobutylalumoxan als vielversprechend angesehen. Es ist wichtig, dass sie auf der Oberfläche von hydratisierten Aluminosilicaten synthetisiert werden

Um das Copolymerisationsverfahren zu optimieren, verwenden Sie das Toluol Medium wirksam.

Als HDPE unterscheidet sich von LDPE

IPA als das Material sehr nahe dem von LDPE (Hochdruck-Polyethylen), aber da die Herstellung beinhalten unterschiedliche Drücke, dann ist m akromolekuly Polyethylen durch verschiedene erhalten werden, und zusammen mit ihnen, und die Eigenschaften des Materials variieren.

  1. HDPE ist sehr dicht und dementsprechend starr, PVD ist im Gegensatz dazu elastisch und bröckeliger. Daher gewinnen HDPE-Rohre immer vor HDPE-Rohren.
  2. LDPE ist im Gegensatz zu HDPE weniger raschelndes Material, daher ist es bei der Herstellung von Verpackungen vernünftiger, LDPE zu verwenden.
  3. HDPE ist im Vergleich zu LDPE als hitzebeständigeres Material anerkannt. Hoher Schmelzpunkt ermöglicht die Sterilisation der Produkte auch mit Dampf. Diese Funktion steht im Fokus der Hersteller von medizinischen Geräten
  4. Polyethylen mit niedrigem Druck ist dem Niederdruck-Polyethylen durch Ausdauer von Druckmedien überlegen. Drucklose Rohrleitungen können aus Niederdruck-Polymer-, aber Druckrohrleitungen hergestellt werden und mehr Gasleitungen - ausschließlich aus HDPE - schmelzen.
  5. HDPE übertrifft den LDPE in Bezug auf die Beständigkeit gegenüber Fetten und Ölen.

Experten weisen außerdem darauf hin, dass HDPE für Menschen am sichersten ist als LDPE.

Was ist Niederdruckkunststoff (HDPE)? Eigenschaften? Wo wird es benutzt?

Wo, wie, wofür wird HDPE verwendet - Niederdruckkunststoff?

Was sind die Eigenschaften und Eigenschaften von Niederdruckkunststoff?

Was wird aus HDPE hergestellt?

Kunststoffe, Kunststoffe und Kunststoffe sind die gebräuchlichen Namen für Materialien auf der Basis von Polymeren.

Besteht aus Füllstoff, Bindemittelpolymer, Farbstoffen, Stabilisatoren usw.

HDPE - ein Polyethylen hoher Dichte durch Polymerisation von Ethylen.. dreht bei nicht hohen Drücken von 1-20 atm und einer Temperatur von 120-150 ° katalizatora..Imeet in Gegenwart einer höheren Dichte als LDPE (Hochdruck-Polyethylen), so Polyethylen hoher Dichte genannt. Sein Molekül ist linearer, so dass dieses Polyethylen stärker ist.

IPA ist haltbarer, wasserdicht (5-6 mal) als LDPE, jedoch eine solche Polyethylen wird für kritischere Fällen eine Kabelisolierung (einschließlich vernetztem Polyethylen) verwendet, außer wenn es notwendig ist Festigkeit der Feuchtigkeitsbeständigkeit zu gewährleisten, in der Konstruktion, Rohrleitungen und Behältern, Maschinenbau..

Wir wählen und installieren HDPE-Wasserrohre für die Kaltwasserversorgung

Die Teilnehmer des Forums sprechen über die Geheimnisse der Auswahl und Installation von HDPE-Rohren für den Eintritt in das Trinkwasserhaus

Damit ein autarkes Wasserversorgungssystem "für fünf" funktioniert, braucht es Qualitätskomponenten.

Wir haben bereits einen Band darüber geschrieben, wie man einen Abessinierbrunnen selbst bauen kann oder welche Merkmale bei der Wahl eines privaten Wasserversorgungssystems berücksichtigt werden sollten.

Es ist Zeit, den Lesern von FORUMHOUSE zu erzählen, was Sie über die Eigenschaften der HDPE-Leitung wissen müssen.

HDPE Rohr - wie man wählt

HDPE ist das beliebteste Material für die Eingabe von kaltem Wasser in ein Haus (aus einem Brunnen usw.).

Und doch haben beginnende Entwickler viele Fragen im Zusammenhang mit ihrer Verwendung:

  • Was ist HDPE-Rohr;
  • Wie man es wählt;
  • Wie man ein Qualitätsprodukt von einer Fälschung unterscheidet;
  • Wie lange ist das HDPE-Rohr für die Kaltwasserversorgung?
  • Welche Funktionen sollten bei der Installation berücksichtigt werden?

Alex286:

- Natürlich ist PE (Polyethylen) und nicht HDPE zu nennen, vorausgesetzt, dass die Rohre nach GOST 18599-2001 "Druckrohre aus Polyethylen" hergestellt sind.

HDPE ist ein Rohstoff (Niederdruckpolyethylen), aus dem PE-Produkte hergestellt werden.

Aber wie die Benutzer von FORUMHOUSE werden wir uns an den Namen "Folk" halten.

Die Lebensdauer der Pipeline hängt weitgehend von der Qualität der Rohstoffe ab. Und wenn in manchen Fällen die Wasserleitung aus HDPE für Jahrzehnte reicht, beginnt in anderen Fällen sogar ein korrekt installiertes System in 1-1,5 Jahren zu fließen.

Tatsache ist, dass viele Unternehmen bei der Produktion von HDPE-Rohren Kunststoffabfälle verwenden - das sogenannte "Secondary Housing". Und im Verlauf gibt es alles, sogar gebrauchte Einwegspritzen. Die Stärke und Zuverlässigkeit solcher Produkte kann keiner Kritik standhalten. Und kaltes Wasser von ihnen hat einen scharfen unangenehmen chemischen Geruch, der nicht mit der Zeit erodiert.

- Die Wahl eines qualitativ hochwertigen HDPE-Rohrs für die Trinkwasserversorgung ist am einfachsten, wenn man auf sein Aussehen achtet.

Ein minderwertiges Produkt hat eine schwarze oder eine dunkelgraue Farbe. Es hat keine alphanumerischen und digitalen Markierungen. Im Material sind Fremdeinschlüsse oder -bänder bemerkbar. Wenn Sie das Produkt riechen, können Sie einen unangenehmen chemischen Geruch fühlen. Die Wände sind von unterschiedlicher Dicke (sichtbar, wenn vom Hintern aus gesehen).

Diese Konstruktion kann nur zur Versorgung von technischem Wasser verwendet werden.

HDPE-Design für Trinkwasser konzipiert - schwarz mit blauen Streifen oder komplett blau. Seine Farbe ist homogen, das Material selbst ist glatt, ohne Einschlüsse und Streifen. Die Dicke der Wände entspricht GOST. Obligatorische Kennzeichnung (Stempel oder Drucker zur Kennzeichnung) - "Rohrtrinker GOST 18599-2001". Auch sollte angegeben werden:

  • Durchmesser;
  • Wandstärke;
  • Hersteller;
  • Festigkeitsindex des Materials - wie folgt gekennzeichnet: PE100 oder PE80.

Polyethylen PE100 hat eine höhere Dichte und daher Festigkeit (widersteht einem höheren Druck) als Polyethylen PE80.

Gebannt:

- Ich rate Ihnen, die Produkte zu wählen, auf die GOST angewendet wird, es gibt eine Herstellerkennzeichnung und die Länge ist angegeben.

Alex286:

- In Übereinstimmung mit GOST 18599-2001, das Rohre für die Wasserversorgung herstellt, zeigt das Vorhandensein oder Fehlen von blauen Streifen auf dem HDPE-Rohr noch nicht an, ob es für Trinkwasser bestimmt ist oder nicht.

Einige skrupellose Hersteller können blaue Streifen auf minderwertige oder auf technische Bedürfnisse ausgelegte HDPE-Rohre auftragen. Daher müssen wir uns zuerst anschauen, was auf dem Produkt selbst steht!

Die Wasserleitung nach GOST 18599-2001 wird nur aus Niederdruckpolyethylen ohne Zusatz von Sekundärrohstoffen hergestellt.

Auch ist es notwendig, auf den Preis zu achten - vergleichen Sie den Preis von mehreren Herstellern. Der Preis ist viel niedriger als das Maximum und selbst der Marktdurchschnitt sollte alarmieren, weil der Hersteller mit Verlust nicht handeln wird.

Wie man Verbindungen herstellt

Es ist nicht genug, ein Qualitätsprodukt zu wählen, es ist notwendig, die Pipeline richtig zu verlegen und zuverlässige Verbindungen aufzubauen. In den meisten Fällen werden PND-Anschlüsse an Spannzangenfittings hergestellt.

Weil Im fließenden Teil der Klemmverschraubungen befinden sich keine Metallteile, dies erhöht die Korrosionsbeständigkeit des aus diesem Material hergestellten Rohrleitungssystems.

Bei der Montage an Spannzangen müssen einige Merkmale berücksichtigt werden.

KVladimir:

- Ich habe das System zusammengebaut. Trotz der Verwendung eines Klebebandes und eines ordentlichen Anziehens lecken einige HDPE-Armaturen.

Verwenden Sie bei der Installation der Spannzangenverschraubung nicht Flachs, Flicken oder Fum Tape.

Benya:

- Spannzangenfittings werden einfach von Hand angezogen und das ist alles.

Je länger die Armatur ist, desto mehr müssen sie gedreht werden, um sie festzuklemmen. Rohre in der Armatur werden bis zum Anschlag, nicht zum Dichtgummi geführt.

Manchmal hört man die Meinung, dass, wenn man ein HDPE-Rohr auf den Boden legt, nichts passieren wird, aber es ist nicht so.

Zavlab:

- HDPE-Produkte sind gegenüber Sonnenlicht instabil. Laut GOST dürfen sie maximal zwei Monate in der Sonne gelagert werden. Und dies unter idealen Bedingungen, wenn der Hersteller die Technologie vollständig beobachtet und Rohr Polyethylen verwendet.

Daher ist die Pipeline aus HDPE am besten im Boden vergraben. Und besser bis tief in den Gefrierpunkt des Bodens, damit die Armaturen nicht einfrieren.

Hochwertige HDPE-Rohre halten Frost- und Tauzyklen stand, ohne zu zerstören, aber für Armaturen ist das Einfrieren schädlich.

Der Prozess der Verlegung ist wie folgt:

1. Graben Sie einen schmalen Graben von 2 Metern Tiefe.

2. Die Steine ​​werden aus dem Graben entfernt, andernfalls können sie die Wände des Produkts drücken.

3. Legen Sie das Rohr (nicht in die Dichtheit!) Und streuen Sie es mit Sand.

4. Bei Bedarf ist die Wasserversorgung zusätzlich isoliert.

5. Der Graben ist vollständig begraben.

Vergraben in den Boden ist besser als ein einteiliges Rohr ohne Armaturen.

wk96:

- Gewindefittings mit Spannzangen sind für den Einbau an einer für die Sichtprüfung zugänglichen Stelle vorgesehen.

Spannzangenverbindungen müssen regelmäßig auf Dichtigkeit geprüft und gegebenenfalls angezogen werden.

Wenn die Armaturen in den Boden eingegraben werden, fällt daher die Wartbarkeit des gesamten Systems stark ab.

Wenn Sie noch die gesamte Pipeline unter der Erde machen müssen, können Sie das Forum Board mit dem Spitznamen Tehnik-san, Moskau verwenden:

- Verwenden Sie für "unterirdische" Anschlussarmaturen HDPE zum Einschweißen in die Steckdose. Das Verfahren zum Verbinden von HDPE ist dem Löten von Polypropylen ähnlich. Es wird eine monolithische Lötverbindung ohne Gewinde erhalten.

Mit einem Lötkolben für PP-RC-Löten können nur ein Rohr und Formstücke zu einer Rohrleitung verschweißt werden.

Die Technologie eines solchen Schweißens ist wie folgt:

1. Das Rohr wird senkrecht zur Längsachse geschnitten, alle Elemente werden mit Isopropyl- oder Isobutylalkohol entfettet (Frostgefrieren).

2. Das Gerät ist eingeschaltet, der Temperaturschalter ist auf die eingestellte Temperatur von 200-260 ° C eingestellt. Die Hauptsache ist, ein dünnwandiges Rohr nicht zu überhitzen, weil Der Schmelzpunkt von HDPE ist niedriger als der von PP. Auf dem Schweißspiegel ist ein Paar Düsen installiert.

3. Drücken Sie gleichzeitig die Armatur auf die beheizte Düse und das Rohr wird in die Kupplungsdüse eingeführt. Die ungefähre Aufheizzeit für Produkte mit unterschiedlichen Durchmessern ist in der Bedienungsanleitung des Lötkolbens angegeben.

4. Am Ende der Erwärmung werden die Teile aus den Düsen entfernt, verbunden und fixiert. Das Rohr wird 10 bis 50 Sekunden in der Armatur befestigt. Dies ist notwendig, um aufgrund des Auftretens von hohem Druck in der Schweißnaht aufgrund der Temperaturausdehnung nicht aus der Armatur herausgedrückt zu werden. Während dieses Vorgangs ist es verboten, die Armatur und das Rohr zu verlegen.

5. Teile kühl. Erst nach der vollständigen Abkühlung wird die Verbindung montiert und die Last wird darauf aufgebracht.

Sie können auch die folgende Methode verwenden - um die Gewindefittings auf einem schwer zu demontierenden anaeroben Dichtungsmittel zu montieren. Schrauben Sie diesen Anschluss erst nach sehr starker Erwärmung ab.

Gebannt:

- Als ich drei Spannzangenverbindungen angeschlossen habe, habe ich Gummi mit Silikondichtmittel gerieben und es vergraben. Hat 10 Jahre vergangen, nichts fließt.

Sie können nicht in einen Graben Drain und Wasser graben!

Lesen Sie die FORUMHOUSE-Diskussion zum Thema, wie die Wassertemperatur im HDPE-Rohr sein soll und wie dieses Material auf heißes Wasser reagiert.

Welchen Durchmesser wählen HDPE-Rohre

Forumsbenutzer raten auch, die HDPE-Rohre in das Haus oder das Häuschen einzubringen, und zwar durch das HDPE-Rohr mit einem größeren Durchmesser (50 mm) als das Rohr für das Wasserrohr. Unter dem Ärmel können Sie ein billigeres Produkt für die Versorgung mit Industriewasser nehmen, und bereits darin die Rohrleitung für die Trinkwasserversorgung spannen. In diesem Fall, wenn es notwendig ist, die Pipeline zu reparieren, kann das HDPE-Rohr mit kaltem Wasser (Durchmesser 32 mm) ersetzt werden, ohne einen Graben zu graben.

Bei der Verlegung einer Wasserleitung aus HDPE müssen die minimal zulässigen Biegeradien berücksichtigt werden, die vom Außendurchmesser des Rohres abhängen. Zur besseren Übersicht können Sie die folgende Tabelle verwenden:

SDR ist das Verhältnis des Außendurchmessers des Rohrs zur Wanddicke.

Je kleiner der Wert der SDR-Charakteristik ist, desto dicker ist die Wand des Rohrs und desto mehr hält es dem Innendruck des Wassers stand.

Wenn wir diese Daten ignorieren, wenn sie versuchen, die HDPE-Leitung über die spezifizierten speziellen Standards hinaus zu biegen, kann sie sich in zwei Hälften teilen.

Bei FORUMHOUSE erfahren Sie alles über die Wasserleitung aus HDPE. Außerdem haben wir vollständige Informationen über die Elemente für Wasserversorgung und Heizsysteme gesammelt. Hier erfahren Sie, warum die Armaturen für Metall-Kunststoff-Konstruktionen fließen und sehen die Meisterklasse für den Einbau einer Tauchpumpe. Und nachdem Sie unser Video kennengelernt haben, werden Sie alle Geheimnisse der Installation einer Raumwasserversorgung kennenlernen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr