Pressfittings für Metall-Kunststoff-Rohre: Typen, Kennzeichnung, Zweck + Beispiel für Installationsarbeiten

Die Verbindung von Rohren aus Metall-Kunststoff erfolgt durch Klemmverschraubungen unter der Klemme und deren Analoge zum Crimpen. Die Installation von Pipelines erfordert in beiden Fällen keine komplexe Ausrüstung und hohe Qualifikation vom Master.

Die erste Methode ist einfacher zu implementieren, aber nicht so zuverlässig. Pressfittings für Metall-Kunststoff-Rohre ermöglichen jedoch die Bildung eines dauerhaften Systems mit einem minimalen Risiko des Ansturms.

Allgemeine Beschreibung von Kupplungen zum Crimpen

Die Pressverbindung ist eine der zuverlässigsten Möglichkeiten, Metall-Kunststoff-Rohre zu artikulieren. Die Pipeline als Ergebnis dieser Installation ist ungebrochen, aber sehr zuverlässig. Wenn Sie nach dem Zusammenbau sein Schema ändern müssen, müssen Sie alles viel wiederholen, aber die Lecks sind praktisch eliminiert.

Pressfittings beziehen sich auf die nicht lösbare Art von Verbindungen, die in diesem Fall durch Zusammendrücken der Metallhülse um den O-Ring erhalten werden. Infolge der erzeugten Kräuselung wird der Ring irreversibel verformt. Entfernen Sie es und verwenden Sie es dann erneut, es ist unmöglich. Die Geometrie des Rohrs selbst ändert sich ebenfalls geringfügig.

Für Metall-Kunststoff-Rohre, Armaturen für die Druckprüfung bestehen aus:

Die erste Option ist vorzuziehen. Es ist zuverlässiger und langlebiger unter Bedingungen hoher Luftfeuchtigkeit.

Unfaire Hersteller verwenden häufig Aluminium und andere weiche Metalle für die Herstellung der betreffenden Fittings. Sie können leicht nach Gewicht bestimmt werden. Messing in der Hand ist sicherlich schwerer als diese Fälschungen. Es wird absolut nicht empfohlen, ähnliche Produkte zum Crimpen von Metall-Kunststoff-Rohren zu verwenden. Sie sind definitionsgemäß nicht in der Lage, den Verbindungs- und Rohrkunststoff dicht zusammenzudrücken.

Jeder Hersteller von Rohren aus Metall-Kunststoff empfiehlt, eigene Pressfittings zu kaufen. Und nicht umsonst. Rohrprodukte und Armaturen verschiedener Hersteller können sich im Durchmesser um buchstäblich einen Millimeter unterscheiden. Ziemlich, aber das ist genug, um die Zuverlässigkeit der Verbindung zu reduzieren. Es ist besser, hier nicht zu sparen, riskiert eine Eile und Leckage.

Ein einheitlicher Standard für Konturen und genaue Abmessungen der Fittings existiert nicht. Jeder der Hersteller wählt diese Parameter unabhängig für seine Produkte aus. Einige Verkäufer bieten universelle Pressfittings an, aber das ist ein trivialer Werbetrick. Die Verwendung solcher Verbindungsteile ist unvermeidlich und wird in der nahen Zukunft nach der Installation zu Undichtigkeiten führen.

Arten von Pressfittings für Rohre aus Metall-Kunststoff

Die in Betracht gezogenen Verbindungselemente im Sanitärmarkt sind:

  • Kreuzungen;
  • T-Shirts;
  • Winkel;
  • Kupplungen mit Überwurfmutter;
  • Adapter mit Außen- und Innengewinde.

Eine solche Vielfalt der Modellpalette ermöglicht es uns, eine Metall-Kunststoff-Pipeline jeder Konfiguration und jeden Zwecks zusammenzustellen. Hier gibt es keine Einschränkungen.

Gemäß dem Verfahren zum Crimpen der Hülse werden Pressfittings in Crimpen und Gleiten unterteilt. Im ersten Fall wird der Ring mit einer speziellen Zange gequetscht. In der zweiten wird es mit einer hydraulischen oder manuellen Presse auf die Verbindung gezogen.

Typ 1: Crimp

Die Hülse an einem solchen Pressfitting kann ein separates Element sein oder unmittelbar an dem Körper des Bauteils angebracht sein. Das Quetschen nach dem Anbringen des Metall-Kunststoff-Rohres an der Verbindung erfolgt durch Zecken. Dieses spezialisierte Tool ist nicht für andere Zwecke gedacht. Es kann ausschließlich zur Montage von Rohrleitungen durch Zusammendrücken eines Crimp-Metallrings verwendet werden.

Die Montage von Metall-Kunststoff-Rohren durch Pressen von Pressfittings erfolgt wie folgt:

  1. Ein Rohr der richtigen Größe wird mit einem Rohrschneider geschnitten.
  2. Am Ende dieses Segments wird die Innenfase entfernt.
  3. Um die Ovalität zu beseitigen, die durch das Zusammendrücken von Kunststoff mit einem Schneidwerkzeug entsteht, wird ein Kaliber verwendet.
  4. Ein Crimpring wird auf das Rohr gesetzt.
  5. Eine dielektrische Dichtung und O-Ringe werden auf die Verbindung gesetzt, und dann wird sie in das Rohr gepresst.
  6. Crimpen der Metallkupplung durch Drücken einer Zange wird durchgeführt.

Wenn alles richtig gemacht ist, müssen sich zwei deutlich ausgeprägte Dellen entlang des gesamten Umfangs auf dem Ring bilden. Darüber hinaus sollten diese Zonen maximaler Kompression nicht mit den Stellen übereinstimmen, an denen die Dichtungsringe auf der Verbindung aus Gummi angeordnet sind. Beim Crimpen ist es extrem wichtig, die Bildung übermäßiger Spannungen im Dichtungsmaterial zu vermeiden. Du kannst es nicht zu sehr quetschen lassen.

Dichtungen dienen dazu, Temperaturdeformationen in den Rohrwandungen auszugleichen. Wenn sie beim Zusammendrücken der Presspassung gequetscht werden, verliert der Gummi seine elastischen Eigenschaften, und mit sinkender Wassertemperatur bricht der Kunststoff allmählich zusammen. Als Ergebnis, statt der 20-30-Jährigen von den Herstellern angekündigt, wird die Presse-Verbindung von 5-10 Stärke dienen.

Das Rohr an der Verbindung sollte gegen den Anschlag angelegt werden. Um sicherzustellen, dass die Rohrleitungen nicht falsch sind, haben viele Crimphülsen kleine Löcher, durch die weißer Kunststoff deutlich sichtbar ist. Sie müssen nur ein wenig Mühe machen, und drücken Sie dann die Anpassung mit Zecken. Die empfangene Verbindung kann sicher in Beton eingemauert werden. Es wird ohne Lecks so viel wie die Metall-Kunststoff-Rohre selbst dienen.

Typ # 2: Drücken (gleiten)

Die zweite Variante von Pressfittings impliziert nicht die Kompression des Rings, sondern sein Ziehen an dem Rohr, in das der Fitting eingeführt wird. Eine solche Verbindung ist nicht weniger stark als im ersten Fall mit Crimpen. Nur für die Installation von Metall-Kunststoff-Rohren durch Fittings wird keine Zange, sondern eine spezielle Presse verwendet.

Für die Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren durch Pressfitting müssen vier Maßnahmen konsequent durchgeführt werden:

  1. Lege einen Metallring auf das Rohr.
  2. Erweitern Sie den Durchmesser des Rohrs, indem Sie das Ende mit einem Expander behandeln.
  3. Schieben Sie den Stecker des dafür vorgesehenen Sitzes bis zum Anschlag.
  4. Spannen Sie die bevorstehende Kupplung mit den Pressbacken und drücken Sie sie auf den Anschluss.

Diese Methode beinhaltet die Verwendung eines Presswerkzeugs und eines Expanders. Es wurde entwickelt, um das Rohr an der Schnittstelle zu erweitern. Ohne dies können Sie es nicht auf den Choke ziehen. Alle Durchmesser sind so berechnet, dass dies ohne vorherige Vorbereitung nicht manuell möglich ist.

Die Zuverlässigkeit der Verbindung wird zum einen durch den Gleitring und zum anderen durch die Eigenschaften von vernetztem Polyethylen, aus dem die Metall-Kunststoff-Rohre hergestellt sind, gewährleistet. Nach der Expansion und der Düsenbefestigung versucht dieser Kunststoff, seine ursprünglichen Abmessungen wiederzuerlangen. Es gibt eine unvermeidliche und enge Kompression des Verbinders der Armatur. Und obendrauf wird alles von einem Ring aus Metall zusammengezogen.

Für den Einbau von Schiebe-Pressfittings ist das Werkzeug sowohl manuell als auch batteriebetrieben und elektrisch aus dem Netzwerk erhältlich. Wenn Sie viele Rohre verbinden möchten, sollten Sie die zweite Option wählen. Für eine einmalige Arbeit reicht schon ein billigeres analoges Handbuch. Es ist nicht notwendig, besondere Anstrengungen zu unternehmen, wenn diese Armatur zusammengedrückt wird.

Unterschiede zu Kompressionsanaloga

Aufgrund der Unerfahrenheit und Unkenntnis aller Nuancen der Installation von Rohren aus Metallkunststoff können Pressfittings mit Kompressionsfittings verwechselt werden. Sie haben auch eine Drossel und einen Ärmel. Nur das Crimpen des letzteren erfolgt nicht durch das Werkzeug, sondern durch die in der Konstruktion der Überwurfmutter zur Verfügung stehende.

Der Hauptunterschied zwischen diesen Teilen ist die unterschiedliche Art der Verbindung, die als Ergebnis der Installation erhalten wird. Die Komprimierungsoption kann bei Bedarf demontiert werden, bei einer Druckversion funktioniert sie jedoch nicht. Der Pressfitting kann nur von der Rohrleitung abgeschnitten werden, um sie durch eine neue zu ersetzen.

Die Wahrscheinlichkeit einer Leckage in der Pressenverbindung ist jedoch nahezu Null. Es ist nicht von ungefähr, dass diese Installationsmethode für die Installation von "warmen Böden" unter dem Estrich und beim Einbetten von Rohren in die Wand empfohlen wird. Fälle, in denen solche Armaturen in Beton zu fließen beginnen, sind in der Praxis der Installateure äußerst selten. Dies ist eine Ausnahme von den Regeln.

Auf der anderen Seite wird ein spezialisiertes Werkzeug benötigt, um beide Arten von Pressfittings zu montieren. Und um die Muttern von Kompressionsprodukten festzuziehen, wird nur ein Paar Schraubenschlüssel benötigt. In der gleichen Größenordnung wie das "teure Toolkit + höhere Zuverlässigkeit der Verbindung" und andererseits "das Fehlen unnötigen Abfalls + ein etwas höheres Risiko von Lecks." Die Wahl hier ist nur für den Meister und Besitzer des Hauses, wo die Pipeline verlegt wird.

Merkmale der Montage und Auswahl von Armaturen

Metall-Kunststoff-Rohre aus vernetztem Polyethylen sind ursprünglich nicht zum Schweißen und Kleben vorgesehen. Die Schweißnähte an ihnen nach einigen Monaten werden immer noch Risse und zerstreuen. Ein Klebstoff wird wegen der Beständigkeit dieses Kunststoffes gegen Lösungsmittel und seiner geringen Haftung nicht verwendet. Es bleibt für die Installation, nur spezialisierte Armaturen zu verwenden.

Bei der Auswahl eines Pressfittings sollte vor allem auf den Crimpring geachtet werden. Es muss aus starkem Metall sein. Und keine Nähte auf dieser Metalloberfläche, nur nahtlose Prägung. Jede Naht ist ein Punkt für die Zerstörung. Reduzieren oder eliminieren Sie sofort die Wahrscheinlichkeit eines Rohrbruches mit Überflutung des Hauses. Für Billigkeit ist es hier nicht wert zu jagen.

Die Größen des Pressfittings sind in der Kennzeichnung sowohl am Ring als auch am Gehäuse angegeben. Ähnliche Informationen sind auf dem Rohr enthalten. Alles sollte zusammenfallen. Auch hier ist es nicht nötig, Armaturen und Leitungen aus Metall-Kunststoff von verschiedenen Herstellern zu beziehen. In den meisten Fällen führt diese Diskrepanz zu Problemen in der Phase der Installation und dann während des Betriebs.

Rohr nach dem Crimpen des Fittings kann nicht neben dem letzten gebogen werden. Dies kann zu übermäßiger Belastung in der Verbindung führen. Es ist auch unzulässig, irgendeine seitliche Kraft auf den Pressfitting auszuüben. Er selbst wird nicht beschädigt, aber das Plastik in der Nähe kann zusammenbrechen.

Nützliches Video zum Thema

Die Installation der betreffenden Armaturen sollte keine Probleme verursachen. Die Nuancen in der Leistung ihrer Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren bestehen jedoch immer noch. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Videoanleitungen zu lesen, um Neueinsteigerfehler zu vermeiden.

Vergleich von Kompressionsverschraubungen und Pressfittings:

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Pressen von Pressfittings:

Überblick über die Vor- und Nachteile von Crimp-Fittings:

Hersteller von Metall-Kunststoff-Rohren geben ihren Produkten eine Garantie von bis zu einem halben Jahrhundert. Das Rohrleitungssystem von ihnen funktioniert jedoch nur dann für alle diese Jahrzehnte, wenn die Armaturen ordnungsgemäß installiert sind. Sei nicht geizig. Um die Rohrleitung aus Metall-Kunststoff zu montieren, sollten nur hochwertige Verbindungsteile gekauft werden.

Pressfittings müssen mit den zu montierenden Rohren kompatibel sein. Die beste Option ist, wenn alle Komponenten von einem Hersteller hergestellt werden. Zum Glück ist die Auswahl von ihnen jetzt auf dem Markt umfangreich, es gibt jemanden zur Auswahl.

Crimp-Fittings

VT.4410.NE

VT.4410.NVE

VT.4420.NE

VT.4420.NVE

VT.4430.NVE

VTc.709.N

VTc.710.N

VTm.301.N

VTm.302.N

VTm.303.N

VTm.322.N

VTm.331.N

VTm.332.N

VTm.333.N

VTm.334.N

VTm.341.N

VTm.351.N

VTm.352.N

VTm.353.N

VTm.354.N

VTm.355.N

VTm.390.0

VALTEC VTm.300 Crimpfittings sind für das Verbinden von Metall-Kunststoff (Metall-Polymer) -Rohren sowie für deren Verbindung mit Rohren zu Rohrleitungsarmaturen bestimmt. Materialien für ihre Produktion sind Sanitär Messing CW617N (Körper, Überwurfmutter), modifiziert mit Additiven synthetischen Kautschuk EPDM (Dichtungen), PTFE (dielektrische Dichtung).
Vorteile von Steckverbindern vor der Produktion von anderen Firmen sind höhere Durchsatz, thermische Stabilität, mechanische Festigkeit, Zuverlässigkeit der Gelenke, mit Merkmalen des Designs von Produkten, Fertigungstechnologie, Materialien zur Verfügung gestellt. Nickel-Beschichtung verhindert Korrosion von Messing, Auswaschen von Zink. Der aus dem Rohr gefertigte Klemmring ("Biskuit") beschädigt die Außenschicht des Rohres beim Crimpen nicht. Teflon dielektrische Dichtung, zwei O-Ringe, ein Gehäuse für einen Schraubenschlüssel zur Verfügung gestellt, eine Perle, die das Gewinde in der Rückleitung beschränkt. Die Installation von Crimp-Fittings erfordert ein Minimum an Werkzeugen (ein Paar Lockshives, ein Kalibrator-faskosnimatel). Steckverbinder können demontiert und wiederverwendet werden.
Die maximale Betriebstemperatur der Fittings beträgt 115 ° C; Der Nenndruck beträgt 25 bar. Kompatible Größen von Metall-Kunststoff-Rohren: 16x2,0; 20x2,0; 26x3,0; 32x3,0 mm.

Das Design der VALTEC Crimpfitting: 1 - Körper (Messing CW617N); 2 - die Mutter (der Messing CW617N); 3 - der Pressring (das Messing); 4 - dielektrische Dichtung (Teflon); 5 - Ringe (EPDM Sh70).

Warum brauchen Sie Klemmfittings, wie wählen Sie sie richtig aus und installieren Sie sie auf einer Rohrleitung?

Hallo, unser regelmäßiger Leser! Vor etwa 20-30 Jahren erforderte die Installation einer Wasserleitung oder Heizung den Ruf eines qualifizierten Installateurs und Schweißers, die Lieferung einer schweren Schweißmaschine, und die Folgen des Austausches der Rohre glichen einem kleinen Pogrom. Die Menschheit bewegt sich schrittweise, aber stetig auf dem Weg der Vereinfachung von Technologien und der Verringerung der Kosten menschlicher Arbeit.

In diesem Artikel beschreiben wir, was Kompressionsfittings sind - moderne, hochmoderne Geräte für die schnelle Installation von Wassersystemen ohne den Einsatz spezieller Werkzeuge.

Was sind sie?

Klemmverschraubung ist eine Verbindungsvorrichtung zum einfachen und schnellen Zerlegen von Polyethylenrohren untereinander oder zum Übergang auf Metall.

Für den Einbau von Systemen aus vernetztem Polyethylen, Stahl oder Messing werden die Installationen von HDPE-Rohrleitungen mit Kupplungen und T-Stücken mit Spannzangen durchgeführt. Diese Verbindung ist zusammenklappbar - bei Bedarf kann sie leicht demontiert, das Systemteil ausgetauscht und wieder zusammengesetzt werden.

Zweck und Umfang

Mit Klemmverschraubungen ohne Schweißen von Polyethylen-Rohr montiert - Rohr miteinander verbunden sind oder mit Metallbeschlägen, Ventile, Mischer, Dosiergerät oder Armaturen. Diese Methode spart eine riesige Menge an Aufwand im Vergleich mit der Verlegung von Metallrohren durch Schweißen oder Gewindefittings und erfordert keine Qualifikation der Schweißer, Dreher und Sanitär aus dem Darsteller.

Kompressionsverbinder werden nicht nur in Wohnhäusern, sondern auch in allen Bereichen menschlicher Aktivitäten eingesetzt - in denen ein operativer Bedarf besteht, Rohrleitungen zu verlegen, die wenig Druck aushalten oder hygienische Bedingungen für Arbeiter schaffen. Insbesondere ist es notwendig, Stadtwerke von Städten und Wasserversorgung von Industrieunternehmen zuzuteilen - überall gibt es einen Ersatz von alten Stahlwasserrohren durch Plastikrohre, und die Schnelligkeit und Leichtigkeit der Installation vereinfacht außerordentlich und beschleunigt Arbeit.

Manchmal werden HDPE-Rohre und Crimpkupplungen zur Verlegung von Druckabwassersystemen (bis zu einem Durchmesser von 315 mm) verwendet.

In den Häusern und Wohnungen bestehen die Systeme in der Regel aus vernetztem Polyethylen oder Polypropylen. Das Verlegen von Polypropylenrohren erfordert jedoch bestimmte Fähigkeiten und einen speziellen Lötkolben. Wenn nötig, kann Polyethylen einfach eingesetzt werden. HDPE wird normalerweise verwendet, wenn Rohrleitungen für kaltes Wasser unter der Erde oder in Versorgungsräumen (normalerweise im Keller) verlegt werden. Dies liegt an der Tatsache, dass Niederdruck-Polyethylen-Produkte vor ultravioletter Strahlung Angst haben und gegenüber hohen Temperaturen instabil sind.

Wie sind die?

Die Konstruktion von Kupplungen, Winkeln und T-Stücken zum Verbinden von Rohren aus HDPE und vernetztem Polyethylen ist ähnlich.

Strukturell besteht die Klemmverschraubung für den Übergang von Kunststoff zu Metall aus einer äußeren Crimpputter, Dichtmanschetten, Druckring, Spannzange - Körper mit Gewinde. Alle anderen Arten von Kupplungen, Bögen, T-Stücke werden mit diesem Design hergestellt.

Kunststoffkupplungen und T-Stücke sind grundsätzlich ähnlich wie Stahlprodukte, aber äußerlich sind sie viel sperriger und weniger ästhetisch.

Vor- und Nachteile

Vorteile von Klemmverschraubungen für Kunststoffrohre:

  • sehr schnelle und einfache Installation, keine Notwendigkeit für komplexe Ausrüstung und Werkzeuge und ausreichende Qualifikationen für den Künstler;
  • Zuverlässigkeit und Dichtheit der Verbindung;
  • Möglichkeit der einfachen Demontage und Montage bei Bedarf, Kunststoff kann bis zu 10 Zäune, Messing und Stahl Dutzende und Hunderte von Malen widerstehen (aber es ist notwendig, Gummidichtungen zu ändern);
  • die Lebensdauer der Armaturen beträgt mehr als 20 Jahre:
  • Korrosionsbeständigkeit - Polyethylen chemisch inert, Messing rostet nicht, Stahl Nickel oder Chrom Produkte sind auch jahrzehntelang korrosionsbeständig;
  • harmlos für Menschen und Tiere;
  • Stahl- und Messingprodukte sind kompakt und ziemlich dekorativ;
  • Universalität - der Designer kam mit allen denkbaren und undenkbaren Typen und Arten Kupplungen, Winkel, T-Stücken, Reduzierungen, und für die Installation von Rohrleitungssystemen jeglicher Konfiguration ist immer möglich, geeignete Armaturen zu finden.
  • Stahlprodukte mit sehr langer Lebensdauer (mehr als 20-25 Jahre) rosten immer noch;
  • Ungefähr einmal pro Jahr sollten die Verbindungen überprüft und wenn nötig verschärft werden;
  • Auslegungsdruck für Verbinder für Kunststoffrohre - 1,6 MPa, dies ist ausreichend für den Einsatz in Hausheizungs- und Wasserversorgungssystemen, begrenzt jedoch die Verwendung von Armaturen in der Industrie;
  • die maximal angewandten Durchmesser für Fittings für vernetztes Polyethylen - 110 mm; für Polyethylen - 315 mm;
  • Polyethylen ist gegenüber UV-Strahlen und Temperaturen über 40 ° C instabil. Im Licht leben solche Kupplungen maximal 2-3 Jahre;
  • Es ist nicht möglich, die Kompressionsmethode für mit Beton oder Mörtel geflutete Systeme zu verwenden - beispielsweise für eine Wasserkühlung eines warmen Fußbodens.

Typen und Arten

Kompressionsverbinder für Kunststoffsysteme unterscheiden sich vor allem durch das Verbindungsmaterial: Polyethylen für HDPE-Rohre, Messing oder vernickelten Stahl für vernetzte Polyethylenrohre.

  1. von Entwurf: gerade, gewinkelt (Biegungen), T-Stücke, Stecker;
  2. nach Funktionen: verbinden; Übergang zwischen Kunststoff- und Stahlrohren, Absperrventilen oder Messgeräten; Übergang zwischen Rohren unterschiedlicher Durchmesser.

Tipps zur Auswahl

Zuerst sollten Sie ein Diagramm des zukünftigen Wasserversorgungs- oder Heizungssystems zeichnen, über die Position aller Armaturen nachdenken, das Material für die Rohre bestimmen und dann - mit der Art der Armaturen - die Nummer zählen. Praktisch in Küchen und Badezimmern werden ästhetischere Rohre aus vernetztem Polyethylen und Metallbeschläge verwendet; bei der Verlegung von U-Bahn und Keller Kommunikation - HDPE und Kupplungen von ihm.

Fast alle Armaturen sind verkauft. Es ist besser, in großen Geschäften zu kaufen, aber solche Designs in der Garage produzieren nicht, und der Markt verkauft gewöhnlich auch Fabrikprodukte. In Geschäften ist es einfacher, eine Ehe zu tauschen.

Ungefährer Preis

Der Preis von Stahl und Kunststoff-Fittings für die Pipeline von Laufdurchmessern 20-25-32 mm zu Einzelhandel kostet von 125 Rubel und höher. Messing ist fast doppelt so teuer.

Installationsregeln mit Klemmverschraubungen

Die Installation von Rohren mit modernen Kompressionswerkzeugen ist recht einfach. Die Technologie ist ähnlich für HDPE- und Metallfittings.

Vor der Installation ist es streng rechtwinklig, das zu verbindende Rohr zu schneiden, das Ende des Schmutzes zu säubern, den Grat mit einer Feile zu sprengen (und mit einem Tuch zu entfernen!).

Dann die äußere Crimphutsche abschrauben, auf das Werkstück aufsetzen, das Werkstück mit Gewalt in den Fitting einführen, die Mutter für den Anschlag von Hand festziehen.

Klemmfittingkörper (Spannzange) Schlüssel (ohne Fanatismus - kann das Gehäuse beschädigen), die zweite Taste, um die Überwurfmutter zum Festklemmen und blättert: Die Installation von Rohren mit Durchmessern von 20-25 mm - 1 Umdrehung und ein Viertel, 32 mm und größer - einer Umdrehung.

Nach dem Zusammenbau des gesamten Systems ist es notwendig, es mit Wasser zu füllen und zu testen - wenn die Verbindung undicht ist, eine weitere Vierteldrehung hochziehen.

Es ist wünschenswert, dass Klammerbefestigungsvorrichtungen in der Nähe der Formstücke installiert sind, so dass die Formstücke weniger schwanken, wenn sie hydraulischen Stößen ausgesetzt werden.

Sie können keine Kompressionsprodukte für die Installation von Fußbodenheizungssystemen verwenden - die Anschlüsse erfordern noch eine jährliche Überprüfung und Verschraubung.

Entfernen Sie bei der Montage eventuelle Rückstände und Grate vorsichtig vom Werkstück - sie verstopfen die Rohre.

Kundenbewertungen

Klemmverschraubung seit seinem Erscheinen im Verkauf ist immer gefragt bei den Verbrauchern wegen der Leichtigkeit und Geschwindigkeit der Installation, Sanitär-Systeme Montage-Funktionen mit ihrer eigenen Händen, Zuverlässigkeit und Dichtigkeit der Verbindung, günstigen Preisen, Demontage- und Montagemöglichkeiten, das System zu reparieren. Metallprodukte werden immer noch für ihre Kompaktheit und Schönheit geschätzt. Beschwerden über das Durchsickern von Verbindungen oder schnelle Zerstörung treten praktisch nicht auf.

Fazit

Die Verwendung von modernen Materialien und Komponenten in der Reparatur erleichtert unser Leben, und viele schwierige und schwierige Arbeit in der Vergangenheit - erschwingliche und unerfahrene Hausmeister und sogar Frauen.

Mit freundlichen Grüßen wünschen wir unseren Lesern viel Erfolg bei einem interessanten und endlosen Reparaturprozess ihrer Häuser. Nutzen Sie unsere Website, abonnieren Sie den Newsletter - und die Informationen selbst finden Sie, teilen Sie Informationen in sozialen Netzwerken, bringen Sie uns Ihre Freunde.

Anschluss von Polyethylenrohren mit Armaturen

Fittings für Polyethylen-Rohre: Sorten und Installation

Wenn Polyethylenrohre für das Gerät gewählt werden, beispielsweise Wasserrohre, muss berücksichtigt werden, dass sich ihre Installation geringfügig von anderen Arten von Polymerprodukten unterscheidet. Polyethylenrohre werden für artesische Brunnen, häusliche Wasserversorgungssysteme, Bewässerung, als Schutzhülle für Kommunikationsleitungen und elektrische Zwecke verwendet. Für die Installation solcher Kommunikationen werden Formstücke für Polyethylenrohre benötigt.

Armaturen für die Installation von Polyethylenrohren

Eine Armatur ist ein Verbindungsstück einer Rohrleitung, die üblicherweise an Verzweigungs- und Drehstellen angebracht wird und auch den Durchmesser ändert. Es wird in Fällen verwendet, in denen es oft die Pipeline zerlegen und zusammenbauen soll. Der Hauptzweck der Fittings ist die Abdichtung der Verbindung.

Vielzahl von Formstücken zum Verbinden von Polyethylenrohren

Die Konstruktion und das Material solcher Produkte bestimmt den Zweck des zu installierenden Systems und seines Materials.

Funktionsbeschläge sind in folgende Typen unterteilt:

  1. T-Stück (Verbindung von drei Rohren) kann sein:
  • Gleich, ausgelegt für Rohre mit gleichem Durchmesser;
  • Reduktiv (vorübergehend), um zu einer anderen Produktgröße zu wechseln.
  1. Das Quadrat ändert die Richtung der Pipeline-Komponenten auf den erforderlichen Winkel.
  2. Kupplungen für Polyethylenrohre, die ausschließlich zum Verbinden von Produkten verwendet werden, jedoch nicht zum Ändern der Richtung des Systems.
  3. Das Kreuz verbindet sich zu einem oder vier Produkten oder teilt die Pipeline in vier Richtungen.

Polyethylen-Rohrverschraubungen

Arten von Armaturen je nach dem Prinzip der Bedienung und Installation:

  1. Segmentiert, erhalten durch Schweißen mit Niederdruckpolyethylen 80. Sie werden in Kaltwassersystemen vom verzweigten Typ verwendet.
  2. Elektrogeschweißt sind die Elemente zum Verbinden mit dem Schmelzoberteil des Rohres und den Wänden des Fittings durch eine Heizwendel an der Innenwand des Fittings. Diese Produkte zeichnen sich durch die demokratischen Kosten der Ausrüstung und die Möglichkeit des Arbeitens in engen Räumen aus.
  3. Formteile sind ein komplettes Produkt, das unter Druck hergestellt und maschinell bearbeitet wird. Sie werden für die Installation von Wasserleitungen und unterirdischen Gasleitungen verwendet. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Kurven und Gabelungen zu machen, um Rohre unterschiedlicher Größe zu verbinden. Es ist möglich, Gussformteile mit elektrogeschweißten Formstücken zu verankern.
  4. Kompressionsfittings für Polyethylenrohre werden zur Herstellung von Rohrleitungen mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm verwendet. In der Regel werden diese Produkte in Sprüh- und Bewässerungssystemen für Trinkwasserleitungen eingesetzt.

Klemmverschraubungen

Die Vorteile von Klemmverschraubungen:

  • Keine Notwendigkeit für spezielle Ausrüstung;
  • Bereitstellung von Flexibilität und Steifigkeit der Verbindung;
  • Einfache und schnelle Demontage;
  • Es sind keine besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse erforderlich, um die Verbindung herzustellen.
  • Die Möglichkeit, verschiedene Größen und Materialien zu verwenden.

Verbindung von Polyethylenrohren

Wege der Verbindung

Die Verbindungen von Polyethylenrohren sind auf zwei Arten verbunden: geschweißt und abnehmbar. Das geschweißte Verfahren besteht darin, dass die Enden der auf eine Viskosität vorgeheizten Rohre zusammengefügt und unter Druck gehalten werden, bis sie vollständig ineinander übergehen. Wenn das Schweißen in Übereinstimmung mit dem Temperaturregime und allen Regeln durchgeführt wird, ist diese Naht fast ewig. Diese Methode wird für Rohre mit einem Durchmesser größer als 50 mm verwendet.

Die abnehmbare Methode ist auch zuverlässig und nicht kompliziert. Diese Verbindung von Polyethylen-Rohren mit Kompressions-Fittings, Messing oder Kunststoff. Diese Methode wird normalerweise bei der Installation von Polyethylenrohren in Wohnungen und Häusern verwendet und kann auch selbst durchgeführt werden.

Steckverbindungsmethode für Armaturen

Diese Verbindungsmethode wird verwendet, um eine Pipeline mit einer großen Anzahl von Windungen und Ausrichtungen zu erstellen. Wo es notwendig ist, eine drucklose Wasserleitung oder Gasleitung zu verlegen, ist diese Methode die einfachste und wirtschaftlichste. Der unzweifelhafte Vorteil einer lösbaren Verbindung ist, dass es nicht notwendig ist, eine spezielle Schweißmaschine und die Fähigkeiten zu verwenden, damit zu arbeiten.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie die erforderliche Anzahl von Anschlüssen des entsprechenden Typs vorbereiten

  1. Zunächst ist es notwendig, die Länge der zukünftigen Rohrleitung, die erforderliche Anzahl von Armaturen zu berechnen und deren Aussehen zu bestimmen.

Für die Berechnung können Sie ein Rohrleitungslayout erstellen, oder Sie können, um Fehler bei der Übertragung von Abmessungen auf Papier zu vermeiden, einfach einen Bleistift in den Rohrdurchgang einzeichnen und mit einem Maßband messen.

  1. Erwerb von direkt Polyethylen-Rohren, Armaturen, Sonderformschlüssel. Darüber hinaus benötigen Sie eine Säge und ein scharfes Messer zum Schneiden von Rohren, Sanitärschmierung.
  2. Vorbereitungsschritt: das Rohr rechtwinklig zu seiner Achse schneiden, die Grate entfernen und das Ende in Form eines Konus machen.

Um sicherzustellen, dass das Rohr ordnungsgemäß installiert ist (die Stopplasche erreicht wurde), muss der Montageort auf dem Rohr markiert werden.

  1. Schmierung mit Hydrauliköl.
  2. Vorbereitung eines Kompressionsbeschlags, der sein kann:
  • Mit vollständiger Demontage. Ein solcher Beschlag muss in seine Einzelteile zerlegt werden: zuerst die Spannmutter, dann die Spannzange und so weiter.
  • Mit teilweiser Demontage. Lösen Sie die Spannmutter leicht, ohne sie zu entfernen.

Montage der Armatur mit teilweiser Demontage

  1. Direktmontage:
  • Mit vollständiger Demontage. Die Armatur wird in umgekehrter Reihenfolge montiert, die Mutter wird festgeklemmt.
  • Mit teilweiser Demontage. Drehen Sie das Rohr zum Sicherungsring und verriegeln Sie die Mutter.

Für Spannmuttern mit einem Durchmesser von bis zu 40 mm kann die Spannzange manuell hergestellt werden, und für eine Mutter mit einer größeren Spannweite werden zwei Spannschlüssel benötigt.

Die Umsetzung der Pipeline ist durchaus mit unseren eigenen Händen möglich, Hauptsache ist, sich mit einem Spezialisten zu beraten, die richtigen Armaturen zu wählen, die heute auf dem Markt erhältlich sind, und den Anweisungen klar zu folgen.

  • Wie wählen und verwenden Sie Ausrüstung zum Löten von Kupferrohren
  • Wie man einen Schornstein aus Edelstahl herstellt
  • Montage der Rohre mit Klammern mit ihren eigenen Händen
  • Reparatur einer Wasserleitung mit einer Klemme
  • Auswahl von Rohren und Organisation der Tropfbewässerung mit ihren eigenen Händen
  • So isolieren Sie eine Wasserleitung: Optionen für die Isolierung
  • Mit Hilfe von was und wie die Rohre der Heizungsanlage zu verstecken
  • Wie wählt man den Durchmesser des Rohres für die Heizung: die Technologie der Berechnung
  • Lötkolben für Polypropylenrohre
  • 5 Möglichkeiten, ein Gussrohr mit einem Kunststoffrohr zu verbinden

© 2013-2017 Alles über die Rohre - Alle Informationen über die Rohre an einem Standort. Das Kopieren von Texten (Textfragmenten) und Bildern dieser Site ist nur erlaubt, wenn der Hyperlink zur Quelle platziert wird.

Vielzahl von Fittings für Polyethylenrohre

Polyäthylenrohre sind in der Anordnung von Wasserversorgungssystemen weit verbreitet, in diesem Bereich haben sie Stahlprodukte fast vollständig verdrängt. PE-Rohre sind viel billiger als Analoga, wodurch es möglich ist, Wasserleitungen mit minimalen finanziellen Kosten zu installieren. Der Vorteil ist die Einfachheit ihrer Installation mit Hilfe von geformten Verbindungselementen - Armaturen, die wir in diesem Artikel diskutieren werden.

Fittings für PE-Rohre

Sie erfahren, welche Art von Fittings für Polyethylenrohre existieren, wie sie sich unterscheiden und wie die Polymerverrohrung von Hand verbunden ist. Auch im Material sind die strukturellen Eigenschaften und die Strecke der PET-Rohre.

Besonderheiten beim Verbinden von Rohren aus Polyethylen

Es gibt drei Arten von PE-Rohren, die in der Wasserversorgung verwendet werden: PEX und PE-RT und PE-al-PE. Sie werden mit unterschiedlichen Technologien hergestellt, was zu unterschiedlichen Betriebseigenschaften der Produkte führt.

PEH - Rohre aus vernetztem Polyethylen, die für die Anordnung von Warmwasserleitungen bevorzugt werden. Vernetztes Polyethylen ist eine Modifizierung von PE, bei der einzelne Ethylenmoleküle in einem Einkristallgitter verbunden sind, was eine erhöhte Festigkeit und Beständigkeit der Produkte gegenüber Deformationen bereitstellt. PEX-Rohre widerstehen Temperaturen von bis zu 110 Grad.

Rohr aus vernetztem Polyethylen mit einer Presspassung

PE-RT - Rohre aus thermisch stabilisiertem PE, dies ist eine frühere Modifikation von Polyethylen, die vor dem Erscheinen von Produkten aus dem PEH weit verbreitet war. Sie kosten weniger, während PE-RT auch für die Installation von Rohrleitungen für heißes Wasser geeignet ist, aber das Temperaturmaximum des Materials beträgt +90 Grad.

PE-al-PE - verstärkte Rohre, auch Metall-Kunststoff-Rohre genannt: Das Präfix "al" in der Kennzeichnung zeigt an, dass die Struktur aus drei Schichten besteht: zwei Schalen aus Polyethylen und eine Zwischenschicht aus Aluminiumfolie. Gepanzerte Produkte können mit beiden Modifikationen von Polyethylen - PEX (vernetzt) ​​und PE-RT (thermisch stabilisiert) hergestellt werden.

Verstärktes Polyethylenrohr im Schnitt

Eine Vielzahl von PE-Rohren hängt direkt von der Art ihrer Verbindung und der Art der verwendeten Fittings ab. Der Verbundstoff (einlagige) des Produkts von PEX und PE-RT kann auf zwei Arten miteinander verbunden werden: durch Löten, für die Polyethylen-Fittings verwendet - Übergang wird durch die Verfestigung von zwei geschmolzenen Kunststoff vorge Kanten und Armaturen über abnehmbare Presse oder Kompressionstyp gebildet.

Für Verbindungen von verstärkten Kunststoffprodukten PE Lötverfahren nicht anwendbar ist, ist der Grund dafür ist die Anwesenheit in dem Strukturentwurf der Verstärkungsschicht, wobei die Schmelztemperatur als die von Polyethylen signifikant höher ist, was nicht ein versiegelter und zuverlässige Verbindung zulässt.

Sorten von Formteilen

Alle Arten von Fittings (zum Löten, Gewindeschneiden oder Crimpen) sind in folgenden Konfigurationen erhältlich:

  • Kupplung - verbindet zwei parallele Rohre;
  • Tee - lenkt von der Hauptlinie einen senkrechten Kanal ab;
  • Übergänge - teilt die Wasserleitung in 4 Richtungen;
  • Zwei-Ebenen-Adapter - wird verwendet, um zwei rechtwinklig zueinander angeordnete Kanäle von der Hauptrohrleitung abzulenken.

Die obigen Fittings für Polyethylenrohre können übergangsweise sein (zum Verbinden von Kanälen mit unterschiedlichen Durchmessern) oder weisen an beiden Düsen den gleichen Querschnitt auf. Eine umfangreiche Palette von geformten Verbindungselementen ermöglicht die Installation einer Rohrleitung beliebiger Konfiguration, was einer der Vorteile von Rohren aus vernetztem Polyethylen gegenüber Stahlanaloga ist.

Übersicht der Rohre und Formstücke aus Polyethylen (Video)

Klemmverschraubungen

Bei der persönlichen Installation des Wasserversorgungssystems ist der Einsatz von Kompressionsprodukten vorzuziehen, da für deren Installation kein spezielles Werkzeug benötigt wird. Die Verbindung erfolgt in diesem Fall durch Verpressen der am Fitting befestigten Wände mit einer Überwurfmutter.

Pressverbinder-Designs bestehen aus folgenden Komponenten:

  • Gehäuse;
  • passend - Buchse. auf dem das Rohr montiert ist;
  • ein Kompressionsring, der als ein Dichtungselement wirkt;
  • Überwurfmutter.

Pressfitting-Design

Der Körper, Verbindung und Mutter sind aus Messing - korrosionsbeständigem Metall. O-Ring - aus EPDM (synthetischer Gummi). Qualitative Kompressionsprodukte halten dem Druck der zirkulierenden Flüssigkeit in der Rohrleitung bei 25 bar stand.

Anschluss Klemmverschraubung ist Service - bei Bedarf können Sie versuchen, das Leck durch Anziehen der Überwurfmutter zu korrigieren, aber bedenken Sie, dass nicht auf die Pipeline Kompression zamonolichivat innerhalb Betonwände und -böden verbunden werden können, denn auch wenn für seinen Dienst der Notwendigkeit Montag perfekt ausgeführt passend dort nach 4-5 Jahren Betrieb des Systems.

Klemmverschraubungstechnik:

  1. Das Schneiden des Rohrs wird durchgeführt, die Widerhaken werden von dem Fuskeeper von der Kante entfernt und die Ovalität, die aus dem Schneiden resultiert, wird durch den Kalibrator eliminiert.
  2. Der Crimpring und die Überwurfmutter werden aufgesetzt, der Ring wird 1 cm vom Schnitt entfernt platziert.
  3. Das Rohr wird auf dem Verbindungsstück montiert (bis zum Anschlag), die Mutter wird manuell aufgewickelt und danach mit dem Karabiner oder Schlüssel verlängert.

Installieren der Kompressionsvorrichtung

Pressfittings

Der Pressfitting besteht aus Körper, Anschluss und Crimphülse. Für die Installation benötigen Sie eine Presszange, die Sie für 3-5 Tausend Rubel kaufen können, mit einer Düse, die in Übereinstimmung mit dem Profil der Hülse ausgewählt wird. Es gibt keine Universalarmaturen, die mit Milben gequetscht werden können - jeder Hersteller hat seinen eigenen Standard.

Schließen Sie Rohre PEX Preßfittinge nicht bedient werden, wenn ein Leck, müssen Sie das Problem vollständig Bereich ersetzen jedoch die Pressverbindung ist ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Langlebigkeit - unter Temperatur- und Druckbedingungen, die vom Hersteller des PEX Schlauches, wird es mindestens 30 Jahre dauern.

Die Montage der Pressfittings erfolgt nach folgendem Algorithmus:

  1. Schneiden Sie das Rohr ab, reinigen Sie die Kanten des Grates und beseitigen Sie die Ovalität durch den Kalibrator.
  2. Schieben Sie das Rohr auf den Fitting des Fittings.
  3. Crimpen der Crimphülse mit Milben - der Griff des Werkzeuges ist bis zum Anschlag reduziert.

Die Qualität der durchgeführten Verbindung wird durch das Erscheinen von zwei deutlich geäusserten Ringen auf dem Ärmel angezeigt.

Geschweißte Armaturen

Die zuverlässigste und haltbarste Art, vernetzte Polyethylenprodukte zu verbinden, ist das Hochtemperaturlötverfahren, bei dem Armaturen aus dem gleichen Material wie der Hauptteil der Rohrleitung verwendet werden.

Das Wesen der Methode liegt in dem Schmelzen der Wände der Verbindungsstrukturen und ihrem anschließenden Andocken, wodurch die Diffusion von Materialien stattfindet, die nach der Verfestigung eine monolithische Verbindung ergibt, die gegen hohen Druck und Leckage beständig ist.

Geschweißte Fittings für Polyethylenrohre können gegossen oder segmentiert werden. Die Unterschiede zwischen ihnen liegen, dass die Leichtmetallstrukturen keine Gelenke aufweisen, während segmental Armaturen durch eine Fabrik Adhäsionen einzelnen Rohrabschnitte hergestellt werden, weshalb sie einen geringeren Widerstand und somit haben, eine niedrigere Rate.

Zum Löten von PEH-Rohren wird ein spezieller Lötkolben benötigt, der mit Düsen ausgestattet ist, deren Größe dem Durchmesser der Rohre entspricht, mit denen Sie arbeiten. Die Kosten eines solchen Lötkolbens variieren von 2-10 Tausend Rubel, in einem Satz gibt es Düsen für Rohre mit einem Durchmesser von 16, 20, 25 und 32 mm, bei Bedarf können größere Düsen separat gekauft werden.

Verbinden von Polyethylen-Rohren durch Löten

Löttechnologie von Polyethylen-Rohrleitungen:

  1. Das Rohr wird geschnitten, kalibriert und von den Graten gereinigt.
  2. Auf dem Lötkolben ist eine Düse mit dem erforderlichen Durchmesser installiert.
  3. Das Werkzeug erwärmt sich auf 220 Grad.
  4. Das Rohr und Fitting Kleid und auf dem Düsen Heizzeit gehalten, die auf dem Durchmesser und die Wanddicke des Rohres abhängig ist: 16 bis 20 mm und - 5 sec, 25 mm - 7 sec, 32 mm - 8 sec, 40 mm - 12 sec.
  5. Die Produkte werden von den Ködern entfernt und miteinander verbunden. Die Abkühlzeit der Verbindung beträgt 2 Minuten.

PE-Rohre mit großen Durchmessern (über 60 mm) werden Ende an Ende geschweißt, ohne die Verwendung von geformten Strukturen.

Berechnung des Gewichts von Walzgut

So verbinden Sie HDPE-Rohre: Verbindungsmethoden, Schritt-für-Schritt-Anweisungen und Empfehlungen

Die moderne Konstruktion kann auf die Verwendung von Polyethylenrohren nicht verzichten. Diese Produkte werden unter geringem Druck hergestellt und kommen bei der Anordnung von drucklosen und Druckrohrleitungen zum Einsatz. Für die Herstellung solcher Rohre wird Polyethylen verwendet, das die Marken PE 100 und PE 80 trägt. Das Material hat eine hohe Elastizität, so dass es sehr leicht zu verarbeiten ist und die Rohrleitung in kurzer Zeit und mit weniger Arbeitsaufwand verlegt wird. Zu den Vorteilen der Verwendung solcher Rohre zählen der Langzeitbetrieb, keine Korrosion, die Beständigkeit gegenüber negativen Faktoren, die Möglichkeit einer grabenlosen Verlegung der Rohrleitung sowie eine glatte Oberfläche, die einen ungehinderten Durchfluss der Flüssigkeit gewährleistet.

Polyäthylenrohre haben unter anderem ein geringes Gewicht und ermöglichen die schnelle Montage von Systemen mit komplexer Konfiguration. Das Material ist temperaturbeständig, hat eine hohe Plastizität und mechanische Festigkeit. Dieses Produkt kann in Regionen mit hoher Seismizität verwendet werden, da die Systeme Bodenbewegungen erfahren.

Sorten von Verbindungen von Polyethylenrohren

Wenn Sie darüber nachdenken, HDPE-Rohre zu verbinden, sollten Sie sich zunächst mit den Arbeitsmethoden vertraut machen. Abhängig vom Zweck des Pipelinesystems können Sie eine von zwei Methoden verwenden: abnehmbar oder einteilig. Die erste Technologie bietet die Möglichkeit der Demontage während des Betriebs. Nicht lösbare Verbindungen bieten nicht die Möglichkeit einer späteren Demontage. Wenn Sie sich für eine lösbare Verbindungsmethode entscheiden, sollten Sie Flansche aus Stahl verwenden. Die Verbindung heißt Flansch.

Vor seinem Eintritt in HDPE-Rohre sind integral Methode sollte Schweißmaschine erwerben, werden die Rohre an den Enden miteinander verschweißt werden, und der Master wird von der Kupplung auferlegt Gebrauch. Elektroheizelemente sind mit der Verbindung verbunden. Unter anderem können Sie eine Spannzange verwenden, die die Verwendung von Klemmverschraubungen erfordert. Diese Technologie wird auf Pipelines mit kleinem Durchmesser angewendet.

Warum sollten Sie eine lösbare Verbindung wählen?

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie HDPE-Rohre verbinden, sollten Sie über die Arbeitsmethoden nachdenken. Experten werden in letzter Zeit zunehmend dazu geraten, eine lösbare Methode zu verwenden, die eine Reihe von Vorteilen gegenüber Einstückigkeit aufweist. Erstens ermöglicht die lösbare Verbindung das Speichern, zweitens ist sie leichter zugänglich und drittens kann der Master die Arbeitsgeschwindigkeit erhöhen. Wenn Sie die erste Option in Erwägung ziehen, müssen Sie keine spezielle teure Ausrüstung zum Schweißen von Polyethylenprodukten verwenden oder spezielle Dienstleistungen bezahlen. Darüber hinaus kann eine lösbare Verbindung hergestellt werden, auch wenn die Verwendung von Schweißen nicht möglich ist, hier ist es möglich, die Bedingungen unter Wasser zu beziehen. Und schließlich ermöglicht diese Methode, Produktverbindungen mit hoher Geschwindigkeit herzustellen.

Merkmale der Steckverbindung

Bevor die HDPE-Rohre lösbar verbunden werden, sollte man eine Methode wählen, die erweitert oder geflanscht werden kann. Im ersten Fall ist es notwendig, elastische Dichtungen zu verwenden, die am häufigsten bei der Anordnung von Rohrleitungen für drucklose Abwasserkanäle verwendet werden. Für die Pass- oder Flanschverbindung werden in diesen beiden Fällen die Befestigungselemente verwendet.

Empfehlungen für den Einsatz von Kupplungen

Wenn Sie eine Frage zur richtigen Verbindung der HDPE-Rohre haben, sollten Sie sich mit den Funktionen der Verwendung von Kupplungen vertraut machen. Diese Teile bestehen aus Polyethylen, und wenn sie verwendet werden, wird Extrusionstechnologie verwendet. Mit dieser Methode können Sie die Verwendung von Schweißmaschinen ausschließen und keine teuren Geräte kaufen. Wie die Praxis zeigt, sind Kupplungen billig und ihre Verwendung spart Baukosten.

Warum sollte ich sonst Kupplungen verwenden?

Kupplungen sind bei der Verbindung von Polyethylenrohren üblich, da sie eine lange Lebensdauer von mehreren zehn Jahren haben. Als Ergebnis ist es möglich, die zuverlässigste Befestigung zu erhalten, die gegenüber aggressiven Medien stabil ist. Die Kupplung hat ein weites Anwendungsgebiet und kann zur Ausstattung von Rohrleitungen für nahezu jeden Zweck verwendet werden.

Verwenden von Armaturen

Anfänger fragen sich oft, wie man HDPE-Rohre richtig mit Armaturen verbindet. Bei der Durchführung solcher Arbeiten müssen bestimmte Regeln eingehalten werden. Sie erfordern die Demontage der Klemmverschraubung durch Lösen der Überwurfmutter. Das Rohr muss von Schmutz gereinigt und an seinem Ende abgeschrägt werden. Um dies zu tun, ist es notwendig, ein Foskosnimatel zu verwenden, aber in Ermangelung dieses Werkzeugs können Sie ein scharfes Messer verwenden. Wenn Sie vor die Aufgabe gestellt werden, Rohre mit HDPE-Fittings zu verbinden, muss auf dem Produkt eine Markierung auf dem Produkt angebracht werden, die die Tiefe des Eintritts in die Fitting bestimmt. Vor dem Einsetzen des Teils muss das Rohr mit Flüssigseife getränkt werden. Als nächstes wird die Einführung durchgeführt, und wenn diese Aktion durchgeführt wird, wird es notwendig sein, Kraft auszuüben, da die Gummidichtung einen gewissen Widerstand erzeugt. In der Endphase wird die Befestigungsmutter angezogen. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben, damit die Verbindung nicht zu stark angezogen wird.

Verbindung von Kunststoffrohr mit Metall

Wenn es notwendig ist, die alte Rohrleitung vom Metall zu verlängern, wird es oft notwendig, sie mit einem Polyethylenprodukt zu verbinden. Stellen Sie dazu zwei gleitende Tasten, ein Pflaster oder Teflonband bereit. Es wird einen Adapter mit einem Ende in Form eines Metallprodukts nehmen, und das andere Ende sollte wie eine Buchse für die bewegliche Verbindung eines Kunststoffrohrs aussehen. Wenn Sie vor der Frage stehen, wie Sie das HDPE-Rohr mit dem Metallrohr verbinden, müssen Sie in der ersten Stufe die Rohrkupplung an der Stelle abschrauben, an der die Verbindung geplant ist.

Ein Schraubenschlüssel muss die Kupplung und der andere mit einem Rohr halten. Wenn Sie die Verbindung nicht lösen können, können Sie Öl mit erhöhter Penetration verwenden. Im nächsten Schritt wird ein Werkzeug für Kunststoffrohre verwendet und die Gewindeverbindung festgezogen. Dies wird eine Leckage weiter eliminieren. Auf dem Rohr im Uhrzeigersinn sollten mehrere Windungen des Bandes gemacht werden, die die Gewinde abdecken. Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie ein HDPE-Rohr an ein Stahlrohr anschließen, ist es in der letzten Phase erforderlich, den Adapter zu installieren und festzuziehen. Die Verbindung wird verzögert, bis Sie einen Widerstand spüren. Es wird nicht empfohlen, Armaturen mit Innengewinde von PVC zu Metall zu drehen, da diese beiden Materialien unterschiedliche Temperaturausdehnungen haben.

Anschluss eines Polyethylenrohres mit einem Kran

Die beliebteste Methode, ein Polyethylenrohr mit einem Kugelhahn zu verbinden, ist das Stumpfschweißen. Es sollte mit Hilfe einer speziellen Installation durchgeführt werden, in der beide Kanten der geschweißten Werkstücke befestigt sind. Die Oberfläche wird von Schmutz gereinigt und entfettet. Das Heizelement erhöht die Temperatur der Kante des Polyethylenrohrs auf einen viskosen Zustand, während der Mechanismus der Vorrichtung dazu beiträgt, die Elemente zueinander zu verstärken. Nachdem Sie das HDPE-Rohr an den Wasserhahn angeschlossen haben, müssen Sie die Elemente so lange belassen, bis sie vollständig abgekühlt sind. Wenn die Arbeit korrekt ausgeführt wird, sieht die Schweißverbindung wie eine glatte Naht aus, die über den gesamten Umfang der Höhe gleich ist.

20 Fotos von Katzen zur richtigen Zeit Katzen sind erstaunliche Kreaturen, und darüber weiß vielleicht jeder. Und sie sind unglaublich fotogen und wissen immer, wie man in den Regeln zur richtigen Zeit ist.

10 charmante Sternkinder, die heute ganz anders aussehen Die Zeit vergeht, und kleine Prominente werden zu Erwachsenen, die nicht mehr erkannt werden. Schöne Jungen und Mädchen verwandeln sich in s.

Charlie Garde starb eine Woche vor seinem ersten Geburtstag Charlie Gard, ein unheilbar krankes Baby, von dem die ganze Welt sprach, starb am 28. Juli, eine Woche vor seinem ersten Geburtstag.

11 seltsame Zeichen, die darauf hinweisen, dass Sie im Bett gut sind Möchten Sie auch glauben, dass Sie Ihrem romantischen Partner Vergnügen im Bett geben? Zumindest willst du nicht erröten und zappeln.

7 Teile des Körpers, die nicht mit den Händen berührt werden sollten Denken Sie an Ihren Körper als Tempel: Sie können ihn benutzen, aber es gibt einige heilige Orte, die Sie nicht mit Ihren Händen berühren können. Forschung zeigt.

Welche Form der Nase kann über Ihre Persönlichkeit erzählen? Viele Experten glauben, dass man mit der Nase viel über die Persönlichkeit der Person sagen kann. Daher beim ersten Treffen darauf achten, dass die Nase nicht vertraut ist.

Installation und Installation von Kompressionsfittings für NPD-Rohre

Klemmfittings, wie Crimpverbindungsteile, verbinden Kunststoffrohre ohne Schweißgeräte sicher. Mit ihnen können Rohrleitungssysteme aus Polyethylen, HDPE und PVC installiert werden. Die Verbindung erfolgt durch Crimpen. Kupplungs-Klemmfittings verwenden Trink- und Brauchwasser mit kalten oder heißen Temperaturen in der Wasserleitung sowie in Umgebungen, in denen die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Armaturen nicht zerstört werden.

Hersteller produzieren HDPE-Formstücke mit folgenden Durchmessern: von 16 bis 63 mm - für Drücke bis 16 bar; von 75 bis 110 mm - für Drücke bis 12,5 bar. Beide Optionen werden bei einer Temperatur von nicht mehr als +20 Grad verwendet. Aber bei Temperaturen von +40 Grad beträgt der zulässige Druck nicht mehr als 10 Bar. Der maximale gemeinsame Durchmesser der Verbindungen beträgt 60 mm, aber es gibt bis zu 100 mm. Sie werden durch Formen aus einem dauerhaften umweltfreundlichen Polypropylen-Copolymer hergestellt. Sie sind einbaufertig und erfordern keine Vorbereitungsarbeiten, ausgenommen Anfasen.

Die Klemmringverschraubungen müssen im Innenbereich ohne direkte Sonneneinstrahlung gelagert werden. Negative Temperatur zerstört sie nicht, aber wenn in der Nähe Heizgeräte sind, müssen Sie einen Meter davon entfernt lagern. Alle von ihnen müssen eine Schlussfolgerung über die hygienische Sicherheit haben, die die Möglichkeit garantiert, sie in Rohrleitungen zu verwenden, die Trinkwasser transportieren. Bevor Sie zu einem Schnäppchenpreis kaufen, sollten Sie den Verkäufer nach einem Qualitätszertifikat, einem Katalog oder einer Dokumentation fragen, die es Ihnen ermöglicht, sie in einem System zu verwenden, in dem Lebensmittelflüssigkeit transportiert wird.

Anwendungsgebiet

  • Anschlüsse mit gleichem Durchmesser (direkte Verbindung);
  • Andocken unterschiedlicher Durchmesser (Übergangsverbindung);
  • Anordnung der Verzweigungen;
  • Montage der Rotation auf den gewünschten Winkel;
  • zum Beispiel einen Stopfen (Plugging) an einem Polyethylenrohr anzubringen;
  • Verbindungsrohr mit verschiedenen Fittings;
  • rascher Austausch eines Teils der Rohrleitung bei Bruch oder Bruch mit anschließender Montage der Fittings;
  • Verbinden von Polyethylenrohren mit Rohrleitungen aus anderem Material;
  • Erstellen einer temporären Verbindung;
  • Schaffung eines versiegelten Kabelkanals.

Hauptvorteile

  • Einfache und schnelle Installation sowie Reparatur bei jedem Wetter und Umgebungstemperatur.
  • Mehrfache Demontage-Montage, aber vorzugsweise nicht mehr als 10 mal.
  • Korrosionsbeständigkeit.
  • Hygiene - Sie können Trinkwasser und Lebensmittelflüssigkeit transportieren.
  • Vielseitigkeit. Das Vorhandensein eines Standard-Innen- und -Außengewindes ermöglicht die Verbindung mit den Elementen der Rohrleitung aus anderen Materialien.
  • Keine besonderen Fähigkeiten und Spezialwerkzeuge in der Montage erforderlich.
  • Hohe Beständigkeit gegenüber Temperaturänderungen.
  • Beständig gegen Chemikalien, Vibrationen und Wasserhämmer.
  • Verschleißfestigkeit beim Durchlaufen einer anderen Flüssigkeit.
  • Haltbarkeit Mit der richtigen Montage, dem Ausbleiben von hohen Temperaturen und korrosiven Umgebungen kann ihre Lebensdauer 50 Jahre erreichen, so dass sich jeder Preis ohne Probleme auszahlt.
  • Elektrische Isolationseigenschaften und Brandschutz.

Wie sind die HDPE-Pressfittings?

Das Design und die Konstruktion der Armatur umfassen die folgenden Elemente:

  1. 1Put-Mutter mit Innengewinde und Außenrillen.
  2. Der Ring ist gefalzt, verhindert die Bewegung und Extrusion des Rohres oder das spontane Abschrauben bei Vibrationen und hydraulischen Stößen.
  3. Eine Hülse, die die Dichtung in einer stabilen Position fixiert und eine begrenzende Kompression und Verformung verhindert.
  4. Crimpringdichtung, die eine zuverlässige dichte Verbindung herstellt.
  5. Fittingkörper mit Trapezgewinde und Restriktor für Rohreinführung.

Katalog funktionaler Merkmale

Diese Elemente der Pipeline in Bezug auf Design und Funktionen sind in folgende Haupttypen unterteilt:

  • T-Stücke. Verbindung von drei Rohren. Es gibt sogar für den gleichen Durchmesser und reduktiv für verschiedene Durchmesser. Und es gibt auch ein Außengewinde, wenn man zu einer Metallrohrleitung geht.
  • Übergänge. Verbindungen von vier Rohren.
  • Sammler. Verbindungen in verschiedene Richtungen.
  • Kupplungen. Eine feste Verbindung wird hergestellt. Es gibt folgende Arten von Kompressionskupplungen für Polyethylenrohre:
    • Gleichlaufkopplung. Um den gleichen Durchmesser zu verbinden.
    • Übergangs (kompensierende) Kopplung. Für verschiedene Durchmesser. Für den Übergang von Kunststoff- zu Metallrohrleitungen gibt es ein Außen- oder Innengewinde.
    • Flanschkupplung. Wird zum Verbinden großer Durchmesser verwendet.
    • Schutz- (Reparatur-) Kupplung. Zur Beseitigung von Rohrleitungsdefekten oder Installation an einem Ort, an dem Kontakt mit einer Oberfläche besteht, die die Rohrleitung beschädigen könnte, z. B. Kontakt mit einer Stahlbetonwand. Und auch bei der Verlegung der Kabeltrasse. Eine solche Kupplung ist strukturell aus zwei oder mehr Segmenten hergestellt, die mit Klammern befestigt werden können.
  • Adapter. Sie ermöglichen es Ihnen, eine Vielzahl von Armaturen an der Rohrleitung zu befestigen.
  • Gewindebohrer oder Winkel. Um die Richtung oder Biegung der Pipeline zu ändern. Es gibt einen Standard von 45º, 66º und 90º, aber es gibt eine individuelle Herstellung in jedem gewünschten Winkel. Es gibt mit Innen- oder Außengewinde zum Metallrohr zu gehen.
  • Sättel (Überlagerung). Für verschiedene Branchen. Der Sattel des HDPE-Rohrs unterscheidet zwei Typen: 1. Um eine neue Pipeline mit einer vorhandenen Pipeline zu verbinden, kann sie einen internen Thread haben. 2. Klammern.
  • Kappen. Für temporäre oder dauerhafte versiegelte Überlappung.
  • Flansch-Fittings. Zur Verbindung mit Flansch.
  • Druckkugelhahn mit Innengewinde zum Übergang auf ein Metallrohr.

Montageanleitung

Installation von Kompressionsverschraubung HDPE kleinen Durchmesser kann manuell ohne ein spezielles Werkzeug, einen großen Durchmesser mit einem speziellen Kompressionsschlüssel getan werden. Es ist notwendig, die Beschläge so zu montieren, dass sie in Zukunft zugänglich sind. Verwenden Sie bei der Installation mit einem Metallrohr einen Übergangsfitting, der über eine Gewindeverbindung angeschlossen wird.

Für Dichtheit am Faden ist FUM-Band aufgewickelt. Zeichnen Sie zuerst ein Diagramm der gesamten Pipeline unter Berücksichtigung aller Geräte und Elemente. Unter dem Schema können Sie die Anzahl der Armaturen bestimmen. Es ist wünschenswert, dass sie so klein wie möglich sind, und dies ist keine Frage des Preises, sondern ein zuverlässiger Betrieb der Pipeline.

Fittings für Rohre und Leitungen werden wie folgt ordnungsgemäß installiert:

  1. Schneiden Sie das HDPE-Rohr im rechten Winkel und beseitigen Sie Grate mit einer abgerundeten Kante.
  2. Setzen Sie eine Markierung auf die Oberfläche des Rohrs und geben Sie den Abstand an, bis zu dem der Fitting eingefügt wird.
  3. Das Ende des Rohrs mit Wasser oder Seife schmieren.
  4. Die blaue Nuss wird von der Armatur entfernt und auf die Rohrleitung gesetzt.
  5. Setzen Sie die Einpressbuchse auf das Rohr.
  6. Der klemmende weiße Ring ist mit einem dicken Teil in Richtung des Rohrendes eingebaut. Gummiring kann entweder auf das Rohr gelegt oder in eine spezielle Rille im Körper gelegt werden. Es empfiehlt sich, den Ring mit Fett zu versehen. (Nach einer Zeit während der Demontage und Montage des Fittings muss der Ring ersetzt werden, da das Crimpverfahren der Installation nicht wiederverwendbar ist.) Der Preis wird gering sein.
  7. Setzen Sie das Rohr mit einer Kraft bis zur Markierung in den Körper ein und gleiten Sie den Ring und die Buchse dicht daneben. Es muss sichergestellt werden, dass das Rohr vollständig in den Ring eindringt, da sonst keine Dichtheit entsteht.
  8. Ziehen Sie die blaue Mutter zuerst ohne das Werkzeug und dann mit einem stärkeren Werkzeug fest.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr