PVC-Rohre für die Außenentwässerung: Arten, Größen, Vor- und Nachteile, Installationsmerkmale

Rohre sind die integralen Konstruktionselemente des Abwassersystems. Da externe Abwasserrohre sowohl statischen als auch dynamischen Belastungen standhalten müssen, werden besondere Anforderungen an sie gestellt.

Ausgezeichnet bewältigen Sie die Aufgabe des PVC-Rohres für Außenabwasser. Die Hauptsache ist, die richtige optimale Größe zu wählen und einige Nuancen während des Installationsprozesses zu berücksichtigen.

Woraus PVC-Rohre bestehen

Bei der Installation von sowohl oberirdischen als auch unterirdischen Abwasserkanalsystemen werden Polyvinylchloridrohre zu Recht als führend unter ähnlichen Polymerprodukten angesehen.

Grundlage für die Herstellung von zylindrischen Produkten aus Polyvinylchlorid ist der gleichnamige Thermoplast. Es ist vorteilhaft, dass es nach der Wärmebehandlung und Extrusion seine Form behält.

Die zwei Hauptkomponenten von Polyvinylchlorid sind Ethylen und stabilisiertes Chlor. Um die Leistung von Produkten im Produktionsprozess zu verbessern, werden verschiedene Additive zu thermoplastischen Zusammensetzungen hinzugefügt.

Vor- und Nachteile von PVC-Produkten

Polyvinylchlorid nach der Verarbeitung unter dem Einfluss von hohem Druck am Ausgang bildet eine extrem starke Verbundverbindung. Daher haben Produkte aus diesem Polymer viele Vorteile. Unter ihnen sind:

  1. Erschwingliche Kosten. Im Vergleich zu Beton und Gusseisen-Analoga ist der Preis für Polymerprodukte relativ niedrig, was sie für jeden Verbraucher erschwinglich macht.
  2. Hohe Leistungsparameter. An den Wänden der Polymerrohre bildet sich keine Korrosion. Produkte sind resistent gegen korrosive Medien. Aufgrund der glatten inneren Oberfläche bilden sich keine Ablagerungen und es bildet sich kein Wachstum.
  3. Geringes Gewicht von Produkten mit ziemlich hoher Festigkeit.
  4. Einfachheit der Installation, ohne die Verwendung von speziellen Geräten.
  5. Große Auswahl an Befestigungselementen. Dies vereinfacht das Design verzweigter komplexer Pipelines erheblich.

Polymerrohre sind frostbeständig. Wenn also kein Wasser in der Pipeline ist, knackt es nicht einmal. Lebensdauer von zylindrischen Polymerprodukten über ein halbes Jahrhundert

Hohe Indikatoren der Korrosionsbeständigkeit geben "gut" für die Installation von Polymerrohren unter der Erde. Und das ist der Schlüssel, denn 90% der Kanalisationsleitungen liegen gerade dort.

Bei strikter Einhaltung der Installationstechnik unterliegen Polymerstrukturen selbst bei einer Veränderung des Grundwasservorkommens keinen Verschiebungen in der Nähe von Andockbaugruppen, wodurch das Risiko einer Druckentlastung des Systems minimiert wird.

Der einzige Nachteil von Polymerrohren ist die geringe Beständigkeit gegenüber UV-Strahlung und Temperatureinschränkungen von -10 ° C bis + 65 ° C. Bei direktem Kontakt mit UV-Strahlen nimmt die Leistung der Produkte ab. In dieser Hinsicht verlieren sie gegenüber Stahl und Gusseisen-Analoga, die Ultraviolett nicht schädigen kann.

Haupttypen und Größen

Abhängig von den Einsatzbedingungen von PVC sind Rohre in drei Ausführungen erhältlich, die den Grundgrößen entsprechen:

  1. SDR51; SN-2; Reihe S25 - Produkte eines leichten Typs werden unter dem Bürgersteig, der Grünzone und an Orten verlegt, an denen keine Transportlasten zu erwarten sind.
  2. SDR41; SN-4; Zeile S20 - Produkte des mittleren Typs werden für die Verlegung an Orten ausgewählt, an denen die Transportfähigkeit des Transports nicht so groß ist.
  3. SDR34; SN-8; Zeile S16.7 - Heavy-Duty-Produkte werden für die Installation in Industriegebieten und Orten mit einem gesättigten Verkehrsfluss ausgewählt.

Rohre für die Verlegung von Außenrohrleitungen sind ein-, zwei- und dreischichtig. In der letzteren Ausführungsform bestehen die inneren Schichten des Artikels aus einem Schaummaterial mit einer porösen Struktur, die durch Recycling erhalten wird. Und die oberste Schicht besteht aus primärem Hartplastik.

Am häufigsten wurden zweischichtige Wellrohre auf der Straße verlegt. Die äußere Schicht solcher Produkte hat eine gewellte Oberfläche mit Versteifungen. Dadurch erhält die Welle eine erhöhte Festigkeit.

Beide Wände der profilierten Produkte werden gleichzeitig hergestellt. Aufgrund der Tatsache, dass sie durch eine "heiße" Methode verbunden sind, sind die fertigen zylindrischen Produkte eine integrale Konstruktion. Die Hohlräume, die zwischen den inneren und äußeren Wänden gebildet sind, erleichtern das Gewicht der Struktur, und die wellenförmige Wand auf der Außenseite liefert die notwendige ringförmige Steifigkeit.

Wenn für die Klassifizierung von Polymerprodukten die Klasse der Ringsteifigkeit verwendet wird, gibt es drei Arten von PVC-Rohren:

  • "L" - Lichtrohre für den Einbau in Gräben, deren Tiefe 0,8-2,0 Meter nicht überschreitet.
  • "N" - mittelschwere Produkte sind für die Verlegung in 2-6 Meter Tiefe ausgelegt.
  • "S" - starr mit der maximalen Dicke der Wände, die in Gräben bis zu 8 Metern Tiefe verlegt werden können.

Der Parameter der Ringsteifigkeit von Produkten wird mit der Abkürzung "SN" bezeichnet. Es ist ein bedeutender Wert, weil es die anfängliche Verformung bei der Verlegung und seitlichen Abstützung bestimmt.

In Systemen, die eine Zwangsdrainage vorsehen, werden unter Druck stehende PVC-Rohre installiert. Die Grundlage für ihre Herstellung ist das nicht-plastizierte PVC-U-Polyvinylchlorid, das für seine höchsten Leistungsmerkmale bekannt ist.

Der Hauptunterschied zwischen Druckrohren besteht darin, dass sie erheblichen Belastungen an den Wänden standhalten können. Im Angebot gibt es drei Arten von Druckrohren, die Drücke von 6, 10 und 12,5 kg / cm 2 standhalten können.

In Abwassersystemen vom Schwerkrafttyp wird die Bewegung von Abflüssen unter der Wirkung der Schwerkraft durchgeführt. Um solche Systeme auszustatten, verwenden Sie herkömmliche PVC-Rohre, die auf einem einfacheren PVC-Polymer basieren. Der Temperaturbereich dieser Produkte liegt zwischen 0 ° C und + 45 ° C.

Die Größe der PVC-Rohre für das Abwasser im Freien ist ebenfalls ziemlich groß:

  • 110 mm - die Produkte des minimalen Durchmessers sind für die Entwässerung des häuslichen Abwassers im Vorstadtbau bestimmt.
  • 315 mm - Rohre dieser Größe werden verwendet, wenn es notwendig ist, ein gemeinsames Abwassersystem zu errichten, das mehrere Häuser vereint.
  • 630 mm - Rohre mit maximalem Durchmesser werden für den Bau der Hauptkanalisation verwendet.

Zylindrische Produkte werden in Abschnitten von 500/1000/2000/3000/6000 mm hergestellt. Einige Größen können in Längen von zwölf Metern hergestellt werden.

Zulassungskriterien

Bei der Auswahl von Kanalrohren sind nur zwei Parameter zu berücksichtigen: die Wanddicke und der Innendurchmesser des Produkts. Die mechanische Festigkeit des Produkts hängt weitgehend von der Dicke der Wände ab.

Für den Innenkanal verwenden Sie PVC-Rohre, grau lackiert. Beim Absetzen von Schwerkraftanlagen sollte die Dicke der Wände solcher Produkte nicht weniger als 1,8 mm betragen.

Für die Installation im Freien, die strengere Bedingungen annimmt, wählen Sie Produkte in Orange und Gelb. In solchen Produkten hat jede Dimension ihren eigenen Wanddickenindex. Als Beispiel geben wir die Übereinstimmung der Parameter für Rohre D 200 mm:

  • SN2 - für Lichtverhältnisse in einer Verlegetiefe von 2 Metern wählen Sie Rohre mit einer Wandstärke von 3,9 mm.
  • SN4 - für mittlere Steifigkeitsbedingungen mit einer Rohrleitungstiefe von 4 Metern wählen Sie Produkte mit einer Wandstärke von 4,9 mm.
  • SN6 - für schwere Bedingungen mit einer Tiefe der Verlegung von bis zu 6 Metern Rohre mit einer Wandstärke von 5,9 mm verwenden.

Neben den orangefarbenen Produkten für die Verlegung von Außenabwässern können Polymerrohre in Rotziegelfarbe verwendet werden.

Wellrohre für die Außenentwässerung haben Außendurchmesser im Bereich von 160 bis 630 mm und Nenndurchgänge von 139 bis 542 mm. Sie sind in sechs Meter Länge erhältlich. Der Ringsteifigkeitsparameter des Produkts ist SN8 oder SN16.

Der Unterschied zwischen PVC-Produkten aus anderen Polymerrohren

Polyvinylchlorid ist nicht das einzige Polymer, das bei der Herstellung von Rohren verwendet wird. Zusammen mit ihm werden solche Arten von Kunststoff auch verwendet:

  • PE-Polyethylen - Kunststoff wird zur Herstellung von Rohren für den Transport von kaltem Wasser verwendet.
  • PE-C-vernetztes Polyethylen-Polymer hat eine Temperaturgrenze von + 95 ° C. Daher wird es sowohl für kaltes als auch heißes Wasser verwendet. Berühmt für seine Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung und UV-Strahlung.
  • PPE-Polypropylen zeichnet sich durch eine gute chemische und mechanische Beständigkeit aus.
  • PVDF ist ein teilkristalliner Thermoplast, der für seine chemische Beständigkeit bekannt ist. Es wird hauptsächlich in der pharmazeutischen Industrie für den Transport von Arzneimitteln verwendet.
  • PB-Polybutylen ist vernetztes Polyethylen. Es wird in kleinen Mengen hergestellt, da es keine besonders lange Lebensdauer hat.

Viele dieser Arten von Kunststoffrohren können mit PVC-Produkten konkurrieren, aber es gibt keine PVCs für die Reihe von Vorteilen und Preis-Qualitäts-Verhältnis von Wettbewerbern.

Merkmale der Installation von externem Abwasser aus PVC

Rohre aus Polymer sind für die Bequemlichkeit der Installation berühmt. Um eine Rohrleitung auf der Basis von PVC-Rohren und Formstücken zu erstellen, ist kein spezielles Werkzeug erforderlich. Und auch ein Novizenmeister kann Arbeiten zur Montage und Verlegung der Pipeline durchführen.

Wege der Verbindung von Produkten

Kanalisation PVC-Rohre können auf zwei Arten verbunden werden:

  1. Klebstoff - beinhaltet das Verbinden der Elemente durch Anbringen spezieller Fittings an den Fittings.
  2. Zapfen - beinhaltet die Verbindung der Elemente durch Eindringen der geraden Abschnitte in die Buchsen, zuvor mit Dichtungsmassen behandelt.

Klebeverbindung, auch "Kaltverschweißung" genannt, ermöglicht eine 100% ige Dichtheit. Bei dem Verfahren der Klebstoffbefestigung werden Zusammensetzungen verwendet, die die benachbarten Elemente auf molekularer Ebene "verschweißen".

Wenn die Rohre mit den geformten Elementen verbunden werden, wird ein Ende des Abzweigrohres mit Silikonfett bedeckt und bis zum Anschlag in die Muffe eingeführt. Das Zusammenfügen der Elemente erfolgt manuell.

Grundregeln des Stils

Die Garantie für den ununterbrochenen Betrieb der Kanalisation ist die strikte Einhaltung der Installationstechnik. Und das Verlegen von Polymerrohren ist keine Ausnahme. Bei der Errichtung einer PVC-Außenrohrleitung müssen einige Grundregeln beachtet werden:

  1. Am Boden der ausgegrabenen Gräben sollte ein stoßdämpfendes "Kissen" gelegt werden. Zerkleinerte Stein-Sand-Ablagerungen helfen, Rohre vor Schäden zu schützen, die durch saisonale Bodenbewegungen auftreten können.
  2. Rohre müssen unter einem Gefälle zum Ansaugkrümmer verlegt werden. Der Vorspannungswinkel hängt stark vom Durchmesser der Rohre ab und kann von 2 bis 15% variieren.
  3. Wenn es notwendig ist, die Richtung des Kollektors zu ändern, verwenden Sie die Biegungen bei 15-30 °.
  4. Bei der Verlegung der externen Leitung alle 15 Meter sind Inspektionsluken angebracht.

Beim Zurückfüllen der im Graben verlegten Rohrleitung wird der Boden nur von den Seiten verdichtet. Direkt über die Autobahn ist es nicht nötig zu rammen.

Wenn es unmöglich ist, die Polymerrohre bis zur erforderlichen Tiefe abzudecken, sollten sie isoliert werden. Dies gilt insbesondere für Produkte aus unpolymerisiertem Polyvinylchlorid, da diese im Frost brüchig werden.

Wichtiger Hinweis: Nach der Isolierung der Rohrleitung müssen Sie die Messung des Neigungswinkels wiederholen und, wenn sie der Norm entspricht, mit der endgültigen Verfüllung mit Erde fortfahren.

Nützliches Video zum Thema

Optionen für Abwasserrohre und -armaturen:

Feinheiten und Nuancen der Installation von Abwasserrohrleitungen:

Mit einem kompetenten Ansatz bei der Auswahl der Produkte und der Einhaltung der Installationstechnologie wird die Lebensdauer der Pipeline der Dauer des "Lebens" des Hauses selbst entsprechen.

Rohre aus PVC: die Vor- und Nachteile

In den letzten Jahren verdrängten Thermoplaste schnell Stahl, Keramik und andere Materialien aus allen Industrien. Rohre aus PVC (PVC) - ein weiteres Beispiel für eine solche Verdrängung: Anstelle von Stahl werden Wasser und Abwasserrohre zunehmend aus PVC verbaut. Ist diese Substitution gerechtfertigt?

Vorteile von PVC-Rohren

Polyvinylchlorid ist ein chemisch neutrales, ungiftiges Polymer, das sowohl in Trinkwasserleitungen als auch in Wohngebäuden sicher eingesetzt werden kann. Die wichtigsten Vorteile sind:

  • Korrosionsbeständigkeit. Im Gegensatz zu Metallrohren, die anfällig für Korrosions- und Verrottungsprozesse sind, behalten Polymerdesigns ihre Eigenschaften für 50 Jahre oder länger.
  • Kein Effekt der Verringerung des Durchmessers. Strukturen aus Stahl und Keramik haben keine ideal glatte Oberfläche, so dass sich allmählich Verstopfungen und Anhäufungen bilden und der Durchmesser sich bei der Bearbeitung verengt. In PVC-Rohren gibt es keinen solchen Effekt: Eine ideal glatte Oberfläche lässt keine Verschmutzung "auffangen", so dass der Druck der Arbeitsumgebung im System immer den Konstruktionswerten entspricht.
  • Einfache Installation. Rohre aus PVC sind leicht zu schneiden, sie können in verschiedenen Winkeln gebogen werden, und daher wird der Verlegungsprozess im Vergleich zur Verlegung von Metallverbindungen stark vereinfacht und beschleunigt.
  • Hohe Resistenz gegen mikrobiologische Risiken. Bei diesem Parameter gewinnt PVC nicht nur in Stahl und Keramik, sondern auch in anderen Polymeren: Bakterien vermehren sich beispielsweise 12 mal langsamer als eine ähnliche Polyethylenoberfläche und 9 mal langsamer als Polypropylen.
  • Abgedichtete Verbindung, geringes Druckabfallrisiko. Gelenke sind dicht verbunden, so dass auch bei verschiedenen Katastrophen wie Erdbeben, Bodenbewegungen die Verbindung intakt bleibt.
  • Vielseitigkeit. Das Material kann verwendet werden, um alle Arbeitsmedien, einschließlich Säuren und Laugen, zu bewegen, da PVC-Rohre in der Industrie weit verbreitet sind.

Nachteile von PVC-Rohren

Zu den wichtigsten Mängeln gehören:

  • Hohe Wärmeleitfähigkeit. Die Wände der Rohre verlieren leicht Wärme, deshalb ist es beim Bewegen heißer Flüssigkeiten notwendig, eine Wärmeisolierung vorzusehen.
  • Schlechte Kompatibilität mit Metallrohren. Zum Beispiel ist eine Gewindeverbindung zwischen Metall und PVC nicht erlaubt, weil PVC als Folge einer solchen Verbindung kollabieren kann, so dass eine Druckentlastung auftritt.
  • Schlechte Toleranz gegenüber niedrigen Temperaturen. Wenn die Gleise in den Gefrierzonen des Bodens verlegt werden, ist es notwendig, eine Isolierung vorzusehen, da sonst die Rohre an Festigkeit verlieren können und brüchig werden, was zu einer Zerstörung führen kann.

Wie Sie sehen können, sind die Nachteile dieser Lösung viel weniger als die Vorteile, so dass die Einführung solcher Engineering-Netzwerke, insbesondere in gemäßigten Klimazonen, als gerechtfertigt angesehen werden kann.

PVC-Wasserrohre: technische Eigenschaften und Installationsvorschriften

Zum Austausch dient ihre Stahlwasserleitungen bei Überholung des PVC-Rohres kann zum Wasser verwendet werden, die Verbindung hergestellt wird, in der Regel lösungsmittelbasierte Klebemittel (das sogenannte Verfahren der „Kaltschweißstelle“). Diese Rohre sind den Verbrauchern weniger bekannt als z. B. bei Metallkunststoff- oder Polypropylenprodukten, jedoch sind ihre Leistungseigenschaften ziemlich hoch, was sie sicherlich aufmerksam macht.

Rohre für die Druckwasserversorgung

Eigenschaften von PVC-Wasserrohren

Arten und Vorteile

Zu den positiven Eigenschaften von PVC-Rohren zählen:

  • angemessener Preis;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Einfachheit der Installation.

Je nachdem, welchen Betriebsdruck das Kunststoffrohr aushält, sind alle PVC-Rohre klassifiziert in:

  • nicht-Druck;
  • Druck;
  • Transport von verdünnten Medien.

Wir werden näher auf Druckrohre (NPVH) eingehen, weil sie für Wasserversorgungssysteme verwendet werden. PVC-Rohre für Rohrleitungen sind aus weichmacherfreiem PVC hergestellt. Dieses Material zeichnet sich durch eine hohe chemische Beständigkeit aus, weshalb es nicht nur zur Herstellung von Rohren für die Wasserversorgung, sondern auch für andere Zwecke erfolgreich eingesetzt wird.

Die Haupteigenschaften der Rohre NPVKH

Die wichtigsten technischen Eigenschaften von PVC-Rohren

Bei der Installation eines Wasserversorgungsnetzes werden PVC-Druckrohre verwendet, die in der Regel grau sind. Ihre Haupteigenschaften umfassen:

  1. Beständigkeit gegenüber den Auswirkungen verschiedener Chemikalien (Laugen, Säuren (Schwefel-, Salpeter-, Salz-, Phosphor-) und einige andere Substanzen);
  2. Feuerfestigkeit - wenn sie gezündet werden, sterben die Rohre schnell aus;
  3. NSAIDs zeichnen sich durch geringe Toxizität aus;
  4. Resistenz gegen Vermehrung und Entwicklung von Bakterien in der Pipeline;
  5. ausgezeichneter Durchsatz;
  6. einfache Montagearbeiten in Verbindung mit der bequemen Konstruktion der Rohre, ein geringes Gewicht der Produkte, das für die unterirdische Verlegung der Verbindungen wichtig ist, wenn die Abmessungen und Durchmesser der Rohre selbst beeindruckend sind. Außerdem werden die Kosten für den Transport zum Installationsort und die Arbeitskosten im Zusammenhang mit der Verlegung von Rohren aus Polyvinylchlorid erheblich gesenkt. Die Wahrscheinlichkeit mechanischer Beschädigung während der Lieferung und Installation ist ebenfalls viel geringer als bei anderen, schwereren Rohren;
  7. Zulässigkeits Bau von Rohrleitungen aus Hart-PVC-Rohren an den beweglichen Böden und in Bereichen mit hohen seismischer Aktivität unterschiedlich - dies ist möglich, weil die Dichtheit Sitz Verbindungen und die Verwendung von Gummi-O-Ringen;
  8. PVC-Rohr für die Wasserversorgung ist sehr umweltfreundlich und gehört nicht zu krebserregenden Baumaterialien;
  9. Langlebigkeit von Rohren - die Lebensdauer, die Hersteller sagen - 50 Jahre oder mehr.

Hygienische Eigenschaften von PVC-Rohren

Gegenwärtig gibt es spezielle Rechtsvorschriften, die die Qualität von PVC-Rohren regeln - GOST R 51613-2000 und TU 2248-056-72311668-2007.

Nachteile von PVC-Druckrohren

Trotz der Tatsache, dass PVC-Druckrohre viele positive Eigenschaften haben, gibt es Nachteile, die nicht ignoriert werden können:

  1. Polyvinylchlorid hat "Angst" vor hohen Temperaturen - der maximal zulässige maximale Temperatureffekt beträgt +65 0 C, auch wenn es kurzfristig ist;
  2. für den normalen Betrieb der Rohrleitung sollte die Umgebungstemperatur nicht unter -15 0 C fallen, ansonsten ist der Einsatz einer Heizung erforderlich;
  3. die Abhängigkeit einiger positiver Eigenschaften von der Lufttemperatur (wenn beispielsweise die Umgebungstemperatur abnimmt, nimmt auch die Dehnbarkeit von PVC-Rohren ab);

PVC hat eine erhöhte Nachfrage nach Temperaturbedingungen

  1. bei Einschnitten, Kratzern und anderen Schäden an den Rohren des NPVC geht der Widerstand der Rohrleitung gegen Stoßbelastungen deutlich verloren; Wenn Kunststoff mit Metall verbunden werden muss, ist die Verwendung von Gewinden verboten.
  2. aus dem vorhergehenden Mangel gibt es einen mehr - die hohen Kosten der Arbeit auf dem Verlegen der Rohrleitungen, die nicht nur aus ihren NPVC-Rohren bestehen, sondern auch aus Metall, wenn es unmöglich ist, auf die Verbindung dieser Materialien zu verzichten;
  3. Probleme bei der Verwendung von PVC-Rohren - Chlor wird in die Atmosphäre freigesetzt, was das Recycling von gebrauchten PVC-Rohren problematisch macht.

Installation der Pipeline von NPVKh-Rohren

Wir bieten Ihnen an, sich mit der Installation eines Rohres aus PVC-Rohren vertraut zu machen. PVC-Druckleitrohre werden gemäß den Anweisungen in der Rohrleitung gesammelt:

  1. Überprüfen Sie die Kompatibilität der Rohrdurchmesser und Fittings: ohne Verwendung von Klebstoff, trocken, führen Sie das Rohr in die Montage, wenn es ohne Probleme 2/3 der Tiefe eintritt, dann ist alles in Ordnung.
  2. Um die Länge des Rohres zu ändern, verwenden Sie eine spezielle Konstruktionschere mit großen Rohrdurchmessern - mit einem Rollenschneider; Wenn keiner der oben genannten Sie haben, wird die Säge zum Schneiden von Metall tun. In diesem Fall muss die Achse, entlang der das Schneiden stattfindet, senkrecht zur Achse des Rohres stehen.

Schneiden Sie das Rohr in Längen der erforderlichen Länge

  1. Rohrenden nach dem Schneiden, mit einem Messer reinigen, zum Anfasen ausgelegt. Sie können die Datei verwenden.
  2. Entfernen Sie nach dem Ablösen das Sägemehl nach dem Schneiden, entfetten Sie die Oberfläche, blasen Sie die Rohre.
  3. Die gekoppelten Elemente behandeln, um die Grundierung (Reiniger) - es für die endgültige Reinigung von Rohren und Fittings von Verunreinigungen mit ihm notwendig ist, als es eine leichte Erweichung der Rohre und Formteil ist, dass sie für die Anwendung der Haftmittellösung bereitet und bessere Oberflächen Bonden bereitzustellen.
  4. Tragen Sie eine dünne Schicht Klebstoff in der Armatur und am Ende des Rohres auf.
  1. Führen Sie das Rohr bis zum Anschlag in die Armatur ein.
  2. Drehen Sie das Rohr 1/4 Umdrehung in die Steckdose der Armatur. Dies führt zu einer gleichmäßigen Verteilung des Klebstoffs über die verbundenen Elemente.
  3. Fixieren Sie das Rohr für 20-30 Sekunden in der Armatur. Denken Sie daran, dass der gesamte Verbindungsvorgang nicht länger als 1 Minute dauern sollte!
  1. Dieser Klebstoffring wird mit einem sauberen Lappen entfernt.

Befestigen Sie das Rohr an der Armatur

  1. Wenn Sie Rohrleitungen von Rohren mit einem Durchmesser von 50 mm oder mehr sammeln, verwenden Sie unbedingt eine Spannvorrichtung.
  2. Die endgültige Trocknung des Klebstoffes hängt vom Durchmesser der Rohre, der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit ab.

Ein unkompliziertes Schema für die Montage von Rohrleitungen aus Polyvinylchlorid-Rohren zusammen mit einer großen Anzahl ihrer positiven Eigenschaften in naher Zukunft wird solche Rohrleitungen sicherlich noch gefragter machen.

PVC-Rohre für die Wasserversorgung: Anwendungs- und Installationsmerkmale

In jüngster Zeit werden PVC-Rohre für Rohrleitungen häufiger verwendet, da bei der Herstellung von Wasserversorgungssystemen ihre Haltbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Festigkeit eine besondere Rolle spielen. Es sind diese Eigenschaften, die PVC-Rohre auszeichnen. Die Aufgabe jeder Wasserleitung besteht darin, nicht nur technisches Wasser für die Bewässerung, sondern auch Trinkwasser zu liefern. Folglich muss das Wasser, das durch die Rohre fließt, frisch und sauber bleiben. Daher ist es so wichtig, das richtige Material für die Herstellung von Rohren zu wählen.

PVC-Rohre werden häufig für die Installation verschiedener Wasserversorgungssysteme verwendet

Technische Eigenschaften von PVC-Rohren für die Wasserversorgung

PVC-Rohre (Polyvinylchlorid) sind eine Polymerkonstruktion, die andere Analoga in Bezug auf Anwendung und technische Daten deutlich übertrifft. Die komplexe Struktur des Polymers hat es ermöglicht, die Qualität der Rohre signifikant zu verbessern, zum Beispiel um die Schlagzähigkeit und Frostbeständigkeit zu verbessern. Bei der Herstellung von Rohren werden keine giftigen Materialien verwendet, sie haben keinen spezifischen Geruch, daher sind sie ideal geeignet für die Trinkwasserversorgung und die Schaffung einer Datscha-Wasserleitung aus Kunststoffrohren.

Kunststoffrohre sind nicht giftig und umweltfreundlich

Die Hauptunterscheidungsmerkmale von PVC-Rohren

Moderne Lebensrealitäten erfordern neue Lösungen und Ansätze im Bereich der Baustoffe. Umweltprobleme zwingen Menschen dazu, immer mehr Vororte zu entwickeln. Sommerhäuser wachsen direkt vor unseren Augen. Und wenn die Entscheidung, ein tragbares Haus zu bauen oder zu kaufen, einfach ist, dann ist das nächste dringende Problem die Wasserversorgung. Es sollte berücksichtigt werden, dass Sie sowohl Wasser zum Trinken als auch regelmäßige Wassergaben bereitstellen müssen.

Verwandter Artikel:

HDPE-Rohre für die Wasserversorgung, ihre Sorten und Installationsmethoden. Was ist es, wo sind sie angewendet, was sind die Sorten? Vor- und Nachteile von Polyethylen-Rohren und Verbindungsmethoden.

Die Materialauswahl für die Pipeline ist sehr umfangreich (Eisen, Kunststoff, Polyethylen). Und unter allen diese Reihe zeichnen sich besonders für ihre konkurrenzlosen technischen Eigenschaften von PVC-Rohren aus. Die Hauptunterscheidungsmerkmale dieser Art von Rohr sind wie folgt:

  • niedrige Kosten;
  • lange Lebensdauer;
  • Unterliegen nicht der Zerstörung durch Wasserströmungen und UV-Strahlen;
  • haben keine Angst vor verschiedenen Alkalien und Säuren;

PVC-Rohre sind einfach zu installieren und haben eine lange Lebensdauer

  • einfache Montage einer gemeinsamen Wasserversorgungsstruktur;
  • Kollabiere nicht, wenn das Wasser darin gefriert;
  • haben keine Angst vor kleinen Erdbeben (im Boden liegen).

Wenn Sie sich für PVC-Rohre entscheiden, können Sie sich ihrer Stärke und Zuverlässigkeit sicher sein. Solch eine qualitativ hochwertige Pipeline wird Ihnen mehr als ein Dutzend Jahre lang dienen.

Klassifizierung und Abmessungen von PVC-Rohren

Es gibt folgende Klassifizierung von PVC-Rohren:

  • Druck;
  • nicht-Druck;
  • dient zur Destillation von verdünnten Medien.

Manchmal sind an den Enden der Rohre Steckdosen für eine innigere Verbindung miteinander installiert. Die Installation eines Hauses oder einer Datscha für Kunststoffrohre für eine Wasserleitung ohne ein solches Element erfolgt durch Montage aller Teile mit einem speziellen Klebstoff.

PVC-Rohre sind in Durchmessern von 12 bis 630 mm erhältlich

Die Rohre variieren in der Größe:

  1. Länge: 1, 2, 3 und 6 m.
  2. Querschnitt: Der Durchmesser des Kunststoffrohres für die Wasserleitung kann von 12 bis 630 mm variieren.
  3. Die Dicke der Wände.

Der Betrieb von PVC-Rohren erfolgt bei drei Druckwerten: 6, 10 und 16 Atmosphären.

Wichtig! Obwohl PVC-Rohre Temperaturen von bis zu 60 ° C standhalten können, raten Experten dazu, sich bei 45 ° C auf die Höchstmarke zu beschränken.

Vor- und Nachteile von Kunststoffrohren

Wie bei jedem anderen Baumaterial hat der Einsatz von PVC-Rohren Vor- und Nachteile.

Kunststoffrohre halten Temperaturen von bis zu 60 Grad stand

Vorteile sind wie folgt:

  • nicht explosiv;
  • geringe Toxizität;
  • erhöhte Beständigkeit gegenüber verschiedenen chemischen Einflüssen;
  • geringes Gewicht;
  • ausgezeichneter Durchsatz;
  • Umweltsicherheit;
  • Abwesenheit von korrosiven Formationen;
  • Zünde nicht an;
  • lange Lebensdauer (mehr als 55 Jahre);
  • gute Toleranz gegenüber hydraulischen Stößen;
  • Einfachheit der Installation;
  • ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit.

Die Verwendung von Materialien minderer Qualität bei der Installation einer Wasserleitung kann zu Undichtigkeiten führen

Aber selbst mit allen unbestrittenen Vorteilen gibt es einige Nachteile, wie:

  • Angst vor hoher Temperatur;
  • die Notwendigkeit einer gründlichen Isolierung bei niedrigen Temperaturen;
  • Komplexität des Recyclings.

Bei der Auswahl von PVC-Rohren für den Bau eines Wasserversorgungssystems sollten alle Punkte vom Wohngebiet bis zum Durchmesser der Kunststoffrohre für die Wasserversorgung berücksichtigt werden.

Sommerwasserversorgung in der Hütte aus Polypropylenrohren

Jeder Besitzer einer Sommerresidenz weiß, dass man ohne regelmäßige Bewässerung nicht auf eine gute Ernte warten sollte. Deshalb ist das Problem der ständigen Wasserversorgung für jeden Sommerbewohner bei der Ansiedlung in einem Vorortbereich einer der ersten.

Für eine temporäre Sommerwasserleitung kann das Rohr auf der Erdoberfläche verlegt werden

Da es sehr mühsam und schwierig ist, Wasser aus einer nahe gelegenen Kolonne oder einem Teich in Eimer zu bringen, ist es am effektivsten, eine Wasserleitung aus Polypropylenrohren anzuordnen. Natürlich werden für seine Installation die entsprechenden finanziellen Kosten und kleine körperliche Fähigkeiten benötigt. Dadurch haben Sie jedoch die Möglichkeit, Ihren Garten und Garten systematisch zu bewässern.

Nützlicher Hinweis! Bevor Sie beginnen, eine Wasserleitung zu verlegen, sollten Sie ein vorläufiges Schema zeichnen, da Obstbäume, Beerensträucher, Reihen mit Gemüse vorhanden sind.

Verbinden von Kunststoffrohren mit einer Kupplung

Wenn Sie einen Brunnen oder einen artesischen Brunnen auf der Website haben, können Sie sich selbst und das sauberste Wasser zum Trinken zur Verfügung stellen. Es gibt zwei Arten von Vorstadtwasserversorgung:

  1. Demontierbar. Die Rohre werden auf der Erdoberfläche verlegt und sind so miteinander verbunden, dass das Wasser am Ende der Saison leicht demontiert und bis zum nächsten Jahr entfernt werden kann. Der Vorteil ist minimale Wartung, die Fähigkeit, an jede Wasserquelle anzuschließen und sofortige Lecksuche. Der Nachteil ist die jährliche Demontage der Struktur für die Winterzeit.
  2. Stehend. Um diese Art von Wasserrohr zu erzeugen, werden die Rohre in Grabengräben verlegt, die von oben mit Erde bedeckt sind. Die Vorteile liegen in der Möglichkeit, dieses Wasserversorgungssystem auch in der kalten Jahreszeit zu nutzen. Das Vorhandensein von Rohren unter der Erde garantiert ihre Sicherheit vor Dieben. Die Nachteile umfassen eine arbeitsintensivere Art, Lecks zu finden und zu beseitigen.

Schema der Installation der abnehmbaren Landwasserversorgung: 1 - Ecke geschraubt, 2 - Gewinde - Kupplung, 3 - Adapter, 4 - Adapter, 5 - Tee 90 Grad, 6 - Kupplung, 7 - Hahn, 8 - Adapter, 9 - Rohr, 10 - Dichtring, 11 und 12 - Klammern, 13 - Düse für die Bewässerung, 14 - Rohr 25 mm

Bevor Sie mit dem Bau der Sommerwasserversorgung beginnen, müssen Sie im Voraus das Aussehen festlegen, um den Kostenvoranschlag korrekt zu erstellen.

Verlegung einer vorstädtischen Wasserleitung aus PVC-Rohren

Um in einem Landhaus bequem zu leben und die Natur, die saubere Luft, die Ruhe und das gepflegte Hausgebiet genießen zu können, müssen Sie sich im Voraus um die Bedingungen des Wasserlebensunterstützungssystems kümmern. Folglich muss die Wasserversorgung so angeordnet sein, dass ihre Leistung und Funktionalität nicht von den Wetterbedingungen (Schnee, Hagel, Regen, Hitze) abhängt. Richtig ausgewähltes Material und geschickte Verlegung der Rohrleitung sind Garant für eine dauerhafte und zuverlässige Wasserversorgung.

Ein Beispiel für einen Einsatz eines PVC-Rohres für eine Sommerwasserleitung in ein Stahlrohr der zentralen Wasserversorgung

Sie müssen mit dem Projekt beginnen. Seien Sie kein professioneller Ingenieur und zeichnen Sie Linien, es ist genug, um auf dem Papier die Position des Hauses, der Sommerküche, des Blumengartens, des Gartens und des Gartens richtig zu reflektieren. Das heißt, jene Orte, an denen die regelmäßige Wasserversorgung durchgeführt werden sollte. Danach können Sie Messungen durchführen, und es ist besser, ein wenig Länge hinzuzufügen, da ein Teil der Rohre zum Beschneiden und Kleben verwendet wird.

Zeichnen Sie eine Gesamtansicht des Wasserrohrs und zählen Sie sorgfältig alle Rohrwindungen, um die erforderliche Anzahl von Verbindungsteilen zu kennen. Die Bestellung erfolgt am besten einmal, so dass Rohre, Fittings und Kupplungen von der gleichen Menge stammen.

Vor dem Ablegen einer unterirdischen Wasserleitung stellt sich immer die Frage: In welcher Tiefe sollen die Rohre vergraben werden? Besitzer von privaten Grundstücken sollten nicht vergessen, dass Frost kommen wird, und ein Teil des Wassers wird immer noch in den Rohren bleiben. Laut technischen Daten beträgt das Mindestniveau für die Verlegung aller unterirdischen Straßenverbindungen 1,6 m.

Ein Beispiel für die Anordnung einer Vorort-Wasserleitung mit der Verlegung eines Rohres unter der Erde

Dieser Parameter wurde auf der Grundlage verschiedener Messungen des Bodenfrierens berechnet. Daher ist es besser, einen Graben dieser Tiefe nicht zu riskieren und zu graben. Dies garantiert den Betrieb der Pipeline bei allen Wetterbedingungen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, solch einen tiefen Graben zu machen, ist es besser, Hilfe von einer lokalen Baufirma zu suchen. Experten mit einer Genauigkeit von einem Zentimeter werden Ihnen das Gefrierniveau der Erde in Ihrer Region mitteilen. Natürlich müssen Sie für diesen Service bezahlen.

Wichtig! Die Erde in einer Tiefe von 1,6 m gefriert nie, die Temperatur auf diesem Niveau ist immer positiv.

Wenn die natürlichen Bedingungen nicht erlauben, einen solchen tiefen Graben (Felsklippe, Ton) zu machen, dann ist es notwendig, eine vorläufige Wärmeisolierung der Rohre vorzunehmen. Sie sollten PVC-Rohre jedoch nicht zu tief eingraben. Da der Druck sehr hoch sein kann und das Wasserrohr nicht stehen kann, reißt es und lässt es fließen.

Das Rohr für die Wasserleitung muss unter dem Gefrierpunkt des Bodens verlegt oder zusätzlich isoliert werden

Nach der ganzen Installation der Wasserversorgung des ganzen Landes ist es notwendig, es zu überprüfen. Dies muss geschehen, bevor der Graben mit Erde bedeckt wird. Drehe das Wasser zuerst auf eine kleine Kraft und erhöhe dann langsam den Kopf. Achten Sie sorgfältig darauf, dass das Wasser nirgends eindringt und ungehindert in die Rohre eindringt. Seien Sie nicht zu faul, um die Rohrleitung über die gesamte Länge zu umgehen. Achten Sie besonders auf die Dichtheit der Verbindungen. Wenn Sie keine Abweichungen von den Normen bemerken, vergraben Sie den Graben mutig. Der Prozess der Verlegung der Wasserleitung ist abgeschlossen.

PVC-Rohre und Armaturen für die Wasserversorgung

Die Verwendung einer solchen Basis wie Polyvinylchlorid erhöhte die Festigkeit und die Brauchbarkeit von Rohren und Formstücken für die Wasserversorgung signifikant, wodurch die Nachfrage nach diesem Baumaterial bei den Besitzern von Dataschienen stark anstieg. Fittings sind die Teile, die zum Verbinden von PVC-Rohren erforderlich sind. Sie haben auch hohe technische Eigenschaften wie:

  • hohe chemische Beständigkeit;
  • Dichtigkeit;
  • langfristig.

Verwenden Sie für Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern verschiedene Arten von Fittings

Wichtig! PVC-Rohre und Formstücke sind so umweltfreundlich, dass sie von den meisten europäischen Ländern zertifiziert wurden.

Fittings sind zu Recht das vielseitigste Verbindungsdesign. Sie sind weit verbreitet für die Installation, die Hauptsache ist, sie in Übereinstimmung mit dem Durchmesser von PVC-Rohren für Wasser zu wählen. Da das Herstellungsmaterial ein eher unbedeutendes Gewicht hat, können solche Rohre leicht zu entfernten Wohnorten transportiert werden.

Weitere Vorteile sind die einfache Installation, die absolut jeder kann. Erwähnenswert sind auch die erheblichen Budgeteinsparungen. Mit einem Minimum an Mitteln erhalten Sie Ihr eigenes hochwertiges Wasserversorgungssystem in Ihrem Garten.

Verbinden des Metall- und Kunststoffrohrs mit einem Gewindeadapter

So verbinden Sie Kunststoffrohre für die Wasserversorgung

Es gibt mehrere grundlegende Möglichkeiten, um Kunststoffrohre zu einer Wasserleitung zu verbinden.

Bindung. Überprüfen Sie vor dem Start des Prozesses die Verbindungselemente auf Kompatibilität. Stecken Sie dazu das Rohr in die Armatur - der Eintrag muss zwei Drittel sein. Verwenden Sie zum genauen Schneiden von Rohren einen Messer- oder Rollenschneider. Dann wird das Endstück mit Sandpapier oder einer normalen Feile geschliffen. Entfernen Sie vorsichtig die Späne und blasen Sie das Rohr. Die gereinigte Oberfläche ist entfettet.

Der Klebstoff wird auf die innere Oberfläche der Verbindungselemente aufgetragen. Erst danach wird das Rohr vorsichtig in die Verschraubung eingeführt und um 1/4 Umdrehung gedreht. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung der Klebstoffzusammensetzung. Dann wird die Verbindung im manuellen Modus zum Trocknen fixiert (ca. 25-35 Sek.). Reste von Leim werden mit einer Serviette entfernt.

Kleben - der einfachste Weg, Kunststoffrohre zu verbinden

Kupplungsverbindung. Diese Art der Verbindung wird verwendet, wenn der Rohrdurchmesser 50 mm überschreitet. Ein Rohrstück wird an der Kupplung angebracht, wobei entsprechende Markierungen angebracht werden. Der Klebstoff wird auf die innere Oberfläche des Rohres und der Kupplung aufgetragen und entsprechend den Markierungen sorgfältig fixiert.

Flanschverbindung. Bei dieser Methode wird eine Gummidichtung verwendet, die den Gussflansch mit den Schrauben verbindet.

In der Glocke. Zuerst werden alle Andockpunkte mit einer Silikonmasse (Dichtstoff, Stoß) geschmiert und dann wird das Rohr in die Buchse bis zur entsprechenden Markierung eingeführt.

Schweißen. Die zuverlässigste Methode der Installation. Rohre sollten sehr gleichmäßig getrimmt werden. Mit Hilfe spezieller Schweißvorrichtungen werden die Rohrenden auf die erforderliche Temperatur erwärmt und anschließend fest verbunden. Diese Verbindungsmethode wird oft verwendet, um die Pipeline unterirdisch zu verlegen.

Das Kupplungsverfahren wird zum Verbinden von Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 5 cm verwendet

In dem Wasserversorgungssystem ist es möglich, irgendeine der obigen Methoden zum Befestigen der Rohre zu verwenden. Aber vor jedem Anfang ist es notwendig, die Vorbereitungsphase durchzuführen. Es umfasst Stücke Länge (unbedingt überprüfen, dass alle Durchmesser von Kunststoffrohren für die Wasserversorgung waren die gleichen) schneiden, die Abschrägung Beschnitt von Rohrenden und Entfettung auszuziehen.

Der Bau einer Wasserleitung in einem Garten aus Kunststoffrohren kann die Lebensbedingungen des Besitzers deutlich verbessern. Mit PVC-Rohren schaffen Sie ein starkes und langlebiges Wasserversorgungssystem, das eine rationelle Nutzung der Wasserressourcen ermöglicht.

Werkzeuge

In vielen Bereichen der kommunalen Wirtschaft wurden Stahlrohre und Gussrohre durch PVC-Rohre ersetzt. Kunststoffrohre haben eine Reihe von Vorteilen: Sie sind haltbarer, nicht korrosionsanfällig, resistent gegen chemische und organische Einflüsse, auf der glatten Innenfläche bilden sich keine Wucherungen. Es ist auch wichtig, solch unbestreitbare Verdienste zu bemerken, wie die Nichteinhaltung wandernder Strömungen. PVC-Rohre sind beständig gegen niedrige Temperaturen und kollabieren auch bei vollständigem Einfrieren nicht. Es gibt verschiedene Arten von PVC-Rohren, die sich in ihren technischen Parametern und Anwendungen unterscheiden. Kunststoffrohre werden zur Verlegung von Außen- und Innenkanälen, Kalt- und Warmwasserversorgungssystemen, Entwässerungssystemen, zur Verlegung von Elektrokabeln sowie von Internet- und Telefonkabeln verwendet. Schauen wir uns die Arten von PVC-Rohren genauer an, um zu verstehen, wie sie ausgewählt und montiert werden.

Rohre Abwasserkanal PVC

Kanalisationsrohre aus Kunststoff haben sich sowohl für die Verlegung neuer Rohrleitungen als auch für den Austausch alter Leitungen bestens bewährt. Ihre Hauptfunktion ist der Transport von Flüssigkeit durch Schwerkraft. Die Temperatur der Flüssigkeit sollte +60 ° C nicht übersteigen. Sie werden auch nicht nur für den Transport von konventionellem Abwasser, sondern auch für technische Flüssigkeiten, für die Ausrüstung von technischen Rohrleitungen in der Lebensmittelindustrie und anderen Industrien verwendet.

Arten von PVC-Kanalrohren und ihre Eigenschaften

Für die Anordnung der Abwasserleitung werden solche Rohre verwendet:

  • Graue PVC-Rohre für die interne Kanalisation (starr).
  • Orange PVC-Rohre sind extern (starr).
  • Flexible gewellte Abwasserrohre der orange Farbe für externe Abwasserleitung, einschließlich Regenwasser.

Das externe Abwassersystem wird aus orangefarbenen Rohren und Formstücken zusammengesetzt. Verbindung von Rohren und verschaltet mit Beschlägen einen sogenannten Push-Fit Weise - jedes Rohrelement ist mit einer Glocke versehen ist, die ein Rohrexpansionsdurchmesser mit einer starken Gummi-Dichtung ist. Dichtungsgummiringe sorgen für eine perfekte Verbindung und Sicherheit.

Abwasserkanal-PVC-Rohre sind in der Lage, hohen Belastungen während des Transports und des Betriebs standzuhalten, beispielsweise dem Druck einer Erdformation. Sie haben auch einen niedrigen Ausdehnungskoeffizienten bei einer plötzlichen Temperaturänderung.

Der Durchmesser von PVC-Rohren für Abwasser von 110 mm bis 630 mm. Für ein typisches Landhaus werden Standardrohre mit 110 mm Durchmesser verwendet.

Wellrohrleitungen gehören zu innovativen Materialien. Sie werden für die Verlegung von Regen-, Sanitär- und konventionellen Abwassersystemen sowie von Entwässerungsleitungen und Meliorationssystemen in der Landwirtschaft verwendet. Wellrohre verlieren auch bei niedrigen Temperaturen ihre Elastizität nicht, sie sind resistent gegen aggressive Substanzen, sie können in einem weiten Temperaturbereich eingesetzt werden. Sie werden direkt in den Boden und gegebenenfalls sogar in Beton verlegt.

Wellrohre sind zweifach: das Außenrohr ist aus HDPE (Polyethylen hoher Dichte), darauf sind Versteifungsrippen, das Innenrohr aus HDPE (Polyethylen hoher Dichte) hergestellt ist, sind die Wände glatt. Durch diese Struktur zweischichtigen Well flexible PVC Kanalrohr der Lage, eine große Menge an Abwasser der Weitergabe und damit akzeptieren und die große äußere Belastung auf seiner Oberfläche verteilen.

Vor- und Nachteile von PVC-Kanalrohren

Vorteile von PVC-Rohren für die Kanalisation:

  • Hochfeste Produkte.
  • Die glatte innere Oberfläche der Rohre verhindert das Überwuchern von innen mit festen Ablagerungen.
  • Leicht zu vertragen niedrige Temperaturen. Selbst bei vollständigem Gefrieren, vorausgesetzt, dass kein Wasser darin ist, brechen sie nicht.
  • Resistent gegen verschiedene chemische und mechanische Einflüsse.
  • Dichtheit. Die Wahrscheinlichkeit, dass Abwasser in den Boden eindringt, ist minimal, im Gegensatz zu Stahlrohren, die durch Korrosion leicht kollabieren und Fisteln auftreten.
  • Haltbarkeit
  • Ökologische Sicherheit.
  • Geringes Gewicht, wichtig für Transport und Installation.
  • Niedriger Preis.

Nachteile von PVC-Kanalrohren:

  • Bei hohen Temperaturen verlieren sie ihre Stärke. Die maximal zulässige Betriebstemperatur von PVC-Abwasserrohren beträgt +40 ° C.

Eine kurzzeitige Exposition gegenüber Flüssigkeitsleitungen, deren Temperatur bis zu +80 ° C beträgt, jedoch nur kurzzeitig, ist zulässig. Nach längerem Kontakt mit heißem Wasser wird die Lebensdauer von PVC-Abwasserrohren stark reduziert.

Wie wählt man PVC-Rohre für Abwasser

Die PVC-Abwasserrohre unterscheiden sich in ihren technischen Parametern. Um ein Rohr für spezifische Betriebsbedingungen auszuwählen, ist es notwendig, auf solche Eigenschaften zu achten:

  • Rohrdurchmesser (innen und außen).
  • Abschnittslänge
  • Festigkeitsklasse.
  • Zusätzliche Funktionen

Es lohnt sich auch, sicherzustellen, dass die Produkte unter Berücksichtigung aller Anforderungen von GOST hergestellt werden, und auch alle notwendigen Tests für die Haltbarkeit bestanden.

Wie bereits erwähnt, werden die Rohrgrößen abhängig vom Ziel ausgewählt. Für den Hausgebrauch passen Rohre von 110 mm Durchmesser. Die Länge des Abschnitts wird ebenfalls abhängig von den Bedingungen des Projekts ausgewählt.

Die Festigkeitsklasse des Kanalrohrs beeinflusst, wie tief es eingegraben werden kann. Trennen Sie die 3 Gruppen der Steifigkeit mit ihrer Markierung:

  • Leichte Gruppe (L) - kann 2 kN / m2 widerstehen (als SN-2 bezeichnet). Kennzeichnung SDR51; SN-2; Reihe S25.
  • Die mittlere Gruppe (N) - kann 4 kN / m2 (bezeichnet als SN-4) widerstehen. Kennzeichnung SDR41; SN-4; Reihe S20.
  • Schwere Gruppe (S) - kann 8 kN / m2 widerstehen (als SN-8 bezeichnet). Kennzeichnung von SDR34; SN-8; Reihe S16.7.

Lichtleiter können in einer relativ geringen Tiefe in einem Bereich angeordnet sein, in dem keine starke Belastung erwartet wird. Zum Beispiel können sie unter einer Grünfläche, einem Blumenbeet und einem Bürgersteig verlegt werden.

Medium Rohre sind unter der Zone mit einem kleinen Verkehr von Fahrzeugen gelegt. Zum Beispiel unter dem Parkplatz in einem Landhaus oder unter verkehrsarmen Straßen.

Schwere Rohre werden verwendet, um die Pipeline in Industriegebieten und an Standorten mit großem Verkehr unter Autobahnen und Gebäuden zu verlegen. Unter den Straßen können schwere PVC-Rohre in einer Tiefe von 8 m verlegt werden.

Merkmale der Installation von Kanalrohren PVC

Arbeiten an der Installation einer Abwasserrohrleitung aus PVC-Rohren können unabhängig voneinander durchgeführt werden, es gibt nichts Kompliziertes darin.

Installation der internen Kanalisation:

  • Zunächst werden alle notwendigen Elemente ausgewählt sind :. notwendige Länge Rohrabschnitte, Fittings, Bögen, Rotationsabschnitt usw. Die Anzahl der erforderlichen Elemente ist einfacher zu berechnen, pre-Zeichnungs Pipeline Schema alle Teile und Abmessungen zeigt.
  • Kanalrohr aus Hart-PVC für interne Rohrleitungen hat eine spezielle Muffe für Verbindungsteile und kann mit einer Dichtung ausgestattet werden, aber es darf keine Dichtungen geben. Denken Sie daran, die inneren Rohre sind grau. Wir werden die Verbindung von Rohren ohne Dichtung analysieren.
  • Überprüfen Sie dann, wie die Teile ineinander passen. Auf den trockenen Teil sollte die Glocke des Response-Elements um 2/3 gehen.
  • Die Oberfläche des Teils, die dann in die Buchse eingeführt wird, wird mit einem speziellen Kleber geschmiert.

Wichtig! Um den Klebstoff qualitativ besser an die Oberfläche zu binden, ist es möglich, der Rohroberfläche eine Rauhigkeit zu verleihen, die leicht zerkratzt wird.

  • Nach dem Auftragen des Klebers wird das Teil in die Glocke des Gegenelements eingeführt.
  • Ebenso sind alle Elemente verbunden: lange Abschnitte untereinander, Abschnitte mit Knien, mit Drehelementen, Abschnitten mit Beschlägen, Abschnitte mit T-Stücken.
  • Nach dem Anschluss der Rohre muss die Dichtheit überprüft werden. Um die Möglichkeit von Lecks auszuschließen, sollte die Überprüfung mindestens 1 Stunde dauern.

Installation der externen Kanalisation:

  • Zuerst wählen Sie alle notwendigen Details: Die Rohre nehmen orange Kanal mit einer Glocke, mit einem Gummidichtungsring ausgestattet.
  • Die Verlegung der PVC-Rohre der externen Kanalisation beginnt vom Fundament aus.
  • Das Ende des Teils, das in die Glocke geht, ist mit Fett oder Seife verschmiert.
  • Dann in die Steckdose stecken und manuell bis zum Anschlag drücken.
  • Zur Isolierung werden die Rohre in ein spezielles wärmeisolierendes Material eingelegt.
  • Rohre mit einer Neigung von 2 cm pro 1 m Länge des Rohres verlegen. Das erste Rohr ist mit dem Kopf desjenigen verbunden, der das Haus verlässt. Externe Rohre sind auf einem Sandkissen verlegt.
  • Um die Rotation der Pipeline zu gewährleisten, können Sie Drehelemente für 15 - 30 Grad verwenden, aber nicht mehr.
  • Alle 15 m der Abwasserleitung ist ein Revisionsschacht montiert.
  • Als nächstes überprüfen Sie die Neigung der Rohre und gießen Sie den Sand Schicht für Schicht, leicht rammen den Sand entlang der Seiten des Rohres.
  • Einschlafen mit einem Graben mit einem Hügel.

Die Abwasserleitung wird in einen Sumpf oder eine Klärgrube gelegt.

PVC-Wasserrohre

Wasserleitungen sollten in der Lage sein, einem ausreichend hohen Druck in dem System zu widerstehen, daher wird eine Art von PVC-Rohr, wie zum Beispiel Druckleitungen (HPVC), für die Organisation der Wasserleitung verwendet. Diese Rohre bestehen aus weichmacherfreiem PVC, das eine ausgezeichnete chemische Beständigkeit aufweist. Dies sind starre PVC-Rohre in grauer Farbe mit Steckdosen.

Vor- und Nachteile von PVC-Druckrohren

Vorteile von PVC-Wasserrohren:

  • Geringe Toxizität des Materials.
  • Beständigkeit gegenüber chemischen Angriffen.
  • Resistent gegen die Vermehrung von Schimmel und Bakterien.
  • Geringes Gewicht.
  • Guter Durchsatz.
  • Keine Ablagerungen von festen Anteilen an den Innenwänden.
  • Unterstützen Sie die Verbrennung nicht - im Falle eines Brandes verblassen sie sofort, wenn Sie die Feuerquelle entfernen.
  • Ökologische Sicherheit.
  • Haltbarkeit
  • Nicht-Korrosion.
  • Es ist erlaubt, Rohre aus dem NPVH auf beweglichen Böden zu bauen. Die Dichtheit wird durch die Glocke und den Dichtring gewährleistet.

Nachteile von PVC-Wasserrohren:

  • PVC hält hohen Temperaturen nicht stand. Der maximal zulässige Wert beträgt +65 ° C, für eine kurze Zeit ist es möglich, eine Flüssigkeit mit einer Temperatur von +85 ° C zu passieren. Typischerweise werden PVC-Rohre für Warmwassersysteme verwendet, bei denen die Wassertemperatur +45 ° C nicht übersteigt.
  • Für Regionen, in denen die Temperatur im Winter unter -15 ° C fällt, müssen die Wasserleitungen bei der Verlegung im Boden isoliert werden.
  • Wenn die Umgebungstemperatur abnimmt, nimmt die Plastizität des Rohres ab.
  • Wenn mechanische Beschädigungen auftreten, beispielsweise Schnitte, Kratzer und Späne, geht die Fähigkeit, mechanischen Belastungen zu widerstehen, stark verloren. Aus diesem Grund ist es verboten, die Elemente mit einem Gewinde zu verbinden, auch mit einem Stahlrohr.
  • Schwieriges Recycling.

Zu dem vorletzten Fehler gehört noch eine - eine lange und teure Installation einer Rohrleitung, in der PVC-Rohre mit Metallrohren verbunden werden müssen.

Installation der Wasserleitung aus PVC-Druckrohren

Hier ist ein Beispiel, wie PVC-Rohre geklebt werden:

  • Nachdem alle Elemente des Systems ausgewählt sind, ist es notwendig, die Qualität des Docking zu überprüfen. Die Kante des Elements muss mindestens 2/3 in die Glocke des Response-Elements eingehen.
  • Wenn Sie Trimmrohre benötigen, beachten Sie, dass das Schneiden von PVC-Wasserrohren nur senkrecht erfolgen kann. Dazu können Sie eine Konstruktionsschere, einen Rollenschneider und eine gewöhnliche Metallsäge verwenden.
  • Nach dem Trimmen wird die Kante des Rohres mit einer Datei gereinigt.
  • Dann wird das Sägemehl von der Oberfläche entfernt und die Oberfläche entfettet.
  • Die Oberflächen der verbundenen Elemente werden mit einer sogenannten Grundierung - einem Reiniger - behandelt. Es ist notwendig, nicht nur Reste von Schmutz und Fett zu entfernen, sondern auch die Oberfläche des Rohrs zu erweichen und die Haftung an der Klebstoffzusammensetzung zu verbessern.
  • Die Klebstoffzusammensetzung wird auf die zu verbindenden Oberflächen aufgetragen: in die Muffe der Muffe und auf das Rücklaufende der Muffe.
  • Im reziproken Element ist das Rohr bis zum Anschlag aufgedreht.
  • Drehen Sie dann das Rohr axial um ¼. Dies ist notwendig, um die Klebstoffzusammensetzung besser über die Oberfläche der Teile zu verteilen. Als Ergebnis dieser Prozedur um das Gelenk sollte einen Kreis aus Klebstoff machen.
  • Entfernen von überschüssigem Klebstoff wird mit einem sauberen Lappen entfernt.

Die Trocknungszeit der Rohre hängt von mehreren Faktoren ab: Temperatur und Feuchtigkeit der Umgebung sowie der Durchmesser der Rohre. Übrigens, wenn Rohre mit einem Durchmesser von 50 mm oder mehr verwendet werden, ist es notwendig, eine spezielle Spannvorrichtung zu verwenden.

PVC-Rohre für die Kabelverlegung

Sicher haben Sie Informationen gesehen, dass bei Verwendung eines Stromkabels eine Art von Wellen verwendet wird. In der Tat wird das PVC-Wellrohr für die Verlegung von Schwachstrom- und Starkstromleitungen verwendet, die mit einer Spannung von bis zu 1000 V betrieben werden, nämlich isolierte Drähte, Kabel und Leitungen. Es wird auch für den Aufbau von Internet-Netzwerken, Telefonie, lokalen und externen Computernetzen verwendet.

Eigenschaften von PVC-Wellrohren

PVC-Rohre werden zum Verlegen von Netzen verwendet, um einen mechanischen Schutz des Kabels vor Beschädigung zu gewährleisten, und auch als zusätzliche Isolierung, um einen elektrischen Schlag zu verhindern. Zu den Vorteilen eines PVC-Wellrohres gehört vor allem die Selbstverlöschung, aber es gibt noch andere:

  • Es verbreitet keine Verbrennung (es folgt der Hauptvorteil).
  • Wasserdicht.
  • Haltbar, verliert seine Eigenschaften nicht im Laufe der Zeit.
  • Während der Installation kann das Temperaturregime -5 bis +60 ° C betragen.
  • Während des Betriebs beträgt der zulässige Temperaturbereich -20 bis +80 ° C.
  • Farbwellrohre für die elektrische Verkabelung sind normalerweise grau. Kennzeichnung RAL7035.
  • Schutzart IP55.
  • Die Druckfestigkeit ist abhängig von der Serie: leicht - 320 N / 5cm, schwer - 750 N / 5cm, superschwer - 1250 N / 5cm.
  • Die Durchschlagsfestigkeit beträgt 2000 V bei einer Stromfrequenz von 50 Hz (die Dauer des Stroms beträgt 15 Minuten).
  • Isolationswiderstand von 100 Ohm unter dem Einfluss von Spannung von 500 V für 1 Minute.

Wie man gewelltes PVC-Rohr wählt

Für die Kabelverlegung wird ein PVC-Rohr mit einer Ahle verwendet, jedoch mit unterschiedlichen Durchmessern, je nach Bedarf:

  • 16 mm - zu den Leuchten.
  • 20 mm und mehr - zu Steckdosen und Schaltern.
  • 25 mm und mehr - die Dichtung zwischen den Schaltkästen in verschiedenen Räumen.
  • 32 mm und mehr - Verbindung von Schaltschränken.
  • 40 - 50 mm - Dichtung zwischen den Böden.
  • 16 - 20 mm - Koaxialkabel, Telefonnetz, Signalkabel, etc.

Weitere Einzelheiten zum Durchmesser des Rohrs in Abhängigkeit vom Querschnitt des Kabels, das darin verlegt wird, finden Sie in der folgenden Tabelle.

Achten Sie auch darauf, dass nicht nur das Wellrohr, sondern auch die starren Rohre für das Stromnetz verwendet werden. Üblicherweise werden sie in Einrichtungen unter der Decke oder in Industrieanlagen verlegt. Ein solches Rohr kann für die Verlegung sowohl im verborgenen als auch im offenen Weg sowie innerhalb eines Betonmassivs verwendet werden.

Installation von PVC-Wellrohren

Eine versteckte Dichtung in den Wellrohren wird innerhalb der Wände, in den Stichen von Böden und Decken aus nicht brennbaren Materialien hergestellt. Offene Leitungen in solchen Rohren können nur in Innenräumen hergestellt werden, da PVC-Rohre die Auswirkungen von offenem Sonnenlicht nicht tolerieren können.

Eigenschaften:

  • Zuerst werden Rohre der erforderlichen Länge gekauft. Normalerweise haben sie einen konstruktiven Unterschied - Räumer, der das Anziehen des Kabelinneren erleichtert. Die Kabellänge in der Bucht beträgt 25 m, 50 m und 100 m.
  • Um das Kabel in das Wellrohr zu ziehen, ist es notwendig, das Ende des Kabels an das Ende des Räumers zu binden und es am gegenüberliegenden Ende des Räumers zu ziehen, bis das Kabel auf der Rückseite des Rohres erscheint.
  • Geschnittene Rohre können ein beliebiges Schneidelement sein.
  • Bei der Installation einer offenen Methode wird das Wellrohr mit speziellen Klammern an einer Wand oder einer anderen Oberfläche befestigt.

Bei der Verlegung starrer Rohre als Kabelkanal für die Verdrahtung sind zweckmäßige Längen von 2 - 6 m Länge zu verwenden. Spezielle Stücke werden für die Verbindung verwendet.

Mantelrohre PVC

Eine separate Kategorie von PVC-Rohren sind Mantelrohre. Sie sind Produkte der blauen Farbe ihrer dichten PVC mit Trapezgewinde an den Enden. Auf einigen Elementen Außengewinde, auf anderen - intern. Der Gehäusedurchmesser für das Bohrloch beträgt 85 mm bis 250 mm, die Wanddicke beträgt 7 bis 20 mm.

Der unbestreitbare Vorteil der Verwendung von Futterrohr-PVC-Rohren ist die Nichteinhaltung der Korrosion. In der Regel gelangen Grundwasser und Eisenoxide im Falle von Rostschäden, die unvermeidlich sind, durch Stahlrohre ins Wasser.

Bei der Auswahl eines Gehäuses für einen Brunnen ist es notwendig, sich auf den Durchmesser der Pumpe zu konzentrieren, die in diesen eingesetzt wird. Der Durchmesser des Rohres sollte 4 mm größer sein.

Die Verlegung der Mantelrohre erfolgt anhand der unterschiedlichen Bohrdurchmesser:

  • Die ersten 3 - 5 m Bohrdurchmesser von 140 mm.
  • Weiter zur Tiefe des Aquifers mit einem Durchmesser von 130 mm.
  • Stecken Sie das Rohr 125 mm (Außendurchmesser) ein. Die Segmente sind durch eine Gewindeverbindung verbunden.

Achten Sie darauf, dass der Schacht genau senkrecht ist, sonst kann es Probleme beim Schieben des Gehäuses geben. Andernfalls, wenn Sie versuchen, das Rohr in den Brunnen zu schieben, kann das Rohr platzen. Dies passiert sehr oft, deshalb verwenden professionelle Firmen ohne spezielle Ausrüstung zum Bohren von glatten Bohrlöchern keine PVC-Rohre.

Zusammenfassend möchte ich ein paar Worte zur Lagerung von PVC-Rohren sagen. Lassen Sie kein direktes Sonnenlicht auf die Rohre gelangen, sie können nur in horizontaler Position transportiert werden, PVC-Rohre können nicht durch Ziehen bewegt werden, Sie können sie nur transportieren. Ziemlich oft werden Schäden am Rohr bereits vor dem Verkauf im Laufe des Transports und nicht zu sorgfältige Lagerung erhalten, so dass Sie vor dem Kauf die Produkte überprüfen müssen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr