Lötspitzen für Polypropylenrohre: Zweck und Auswahl

Metallrohre hatten lange Zeit keine Alternative zum Bau einer Wasserleitung in einem privaten Hausbau, der durch ein Gewinde und eine Schweißmaschine verbunden war. Gegenwärtig ersetzt die veraltete Technologie aktiv die Pipeline von leichten synthetischen Analoga aus Kunststoff, Metall-Kunststoff und Polypropylen. Ihre Leistung ist Metallrohren nicht unterlegen. Sie rosten nicht, die glatte Oberfläche der Polymere trägt nicht zur Sedimentation bei. Die einfache Installation umfasst eine kostengünstige Spezialvorrichtung und Düsen für einen Lötkolben für Polypropylenrohre.

Lötkolben zum Löten von Polypropylenrohren ist mit Düsen für Rohre unterschiedlicher Größe ausgestattet

Prinzip des Lötkolbens und der Düsen

Ein spezieller Lötkolben für Rationen von Polypropylen-Pipelines ist bei Arbeitern von kleinen Firmen beliebt, die Hausreparaturen durchführen. Das Andocken und die Montage der Komponenten der Wasserrohre wird von der Ausrüstung für das Schneiden und das gemeinsame Schweißen durchgeführt. Das Lötwerkzeug arbeitet nach dem Prinzip von Eisen und ist absolut zuverlässig für die unabhängige Verbindung von Kunststoffrohren zu Hause. Es ist nur nötig sich zu erinnern, dass für die Rohre verschiedener Durchmesser die Düsen für den Lötkolben gewählt sind.

Obwohl Polypropylenrohre auch zum Schweißen verwendet werden, ähnelt es nur einer Schweißmaschine für Metallarbeiten. Ein spezieller Lötkolben für ein flexibles Rohr erwärmt die gefügten Längen und Formstücke auf eine Temperatur, die zum Fügen ausreicht. Aber es ist unmöglich, Metall mit einem solchen Gerät zu schmelzen.

Achtung bitte! Eine wichtige Rolle spielen die Düsen, die für den Durchmesser und die Form der Artikel geeignet sein müssen. Beim Kauf eines Lötkolbens müssen Sie sorgfältig die Leistung der Geräte lesen, die in den Anweisungen oder Zertifikaten angegeben sind.

Auswahl von Schweißgeräten für Polypropylenrohre

Die Modelle der Schweißgeräte für Polypropylen-Wasserrohre sind in vielerlei Hinsicht ähnlich. Der Hauptunterschied ist die Art, die Düsen am Heizelement zu befestigen. Zum Beispiel bieten Unternehmen aus Deutschland Düsen für Lötkolben verschiedener Typen an, die für Schwert- und Stabwerkzeuge geeignet sind. Es ist am besten, einen Lötkolben zu verwenden, der für 3 Arten von Düsen unterschiedlicher Größe geeignet ist. Dies vereinfacht den Installationsprozess beim Verbinden von Segmenten mit unterschiedlichen Durchmessern oder anderen Materialien. Es wird oft die Verwendung von Teflon-Düsen zum Löten von Polypropylenrohren vorgeschlagen, die die beste Antihafteigenschaft aufweisen.

Der einfachste Lötkolben ist:

  • der Hauptteil (Körper) mit Griff;
  • Schweißelement, erinnert an ein Heizelement oder "Bügeln";
  • Temperaturregler;
  • Satz austauschbarer Zubehörteile.

Die Einrichtungen für das Löten der Polypropylenrohre sind von verschiedenen Typen, aber das Prinzip der Bedienung aller ist ähnlich

Die Ähnlichkeit mit dem Prinzip der Eisenbedienung besteht darin, dass sie einen Thermostat und ein Heizelement haben. Die Heizung des Lötkolbens befindet sich in einem runden oder flachen Gehäuse. Es kommt darauf an, welche Komponenten für diese Form des Lötkolbengehäuses für Polypropylenrohre geeignet sind.

Prinzip des Lötkolbens:

  • Das Heizgerät wird vom Hauptnetz erhitzt, indem die Temperatur zu den Düsen geleitet wird;
  • Düsen in Form von Kappen erhitzten Polypropylen vor dem Erweichen, und ein viskoses Polymer wird zum hermetischen Löten verwendet;
  • Die geschmolzenen Teile der Rohre werden verbunden, die Verbindung wird für eine gewisse Zeit zum Abkühlen beibehalten.

Wenn die Düse übermäßig erhitzt wird, kann sich die Verbindung überhitzen und die Schweißnaht verringert die Durchlässigkeit der zu verbindenden Rohre. Mögliche Schäden an der Rohrleitung durch ineffizienten Einsatz von Lötkolben für Rohre.

Es ist eine Überlegung wert! Die optimale Temperatur für den Betrieb der beheizten Düsen beträgt + 260 ° C. Dieser Indikator wird von einem Thermoregulator überwacht, so dass die Düsen für den Lötkolben von Polypropylenrohren nicht überhitzen.

Die Verbindung von Kunststoffrohren mit unterschiedlichen Durchmessern setzt jedoch eine leichte Abweichung voraus:

  • auf einer Reihe von Temperaturen;
  • nach der Zeit des Erhitzens Polypropylen-Düse;
  • Sauberkeit des Lötens;
  • auf die notwendige Zeit für die Kühlung der Rohre.

Vor Beginn der Arbeit lohnt es sich, solche Momente zu verstehen:

1. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen für die Verwendung eines Schweißgeräts zur Montage von Polypropylen-Kommunikationen. Europäische Hersteller geben oft die Parameter von Düsen für einen Lötkolben für Polypropylenrohre an, die separat gekauft werden müssen, oder es wird ein Mindestsatz angewendet. Sie sind genug für einmalige Arbeit in einem Privathaus. Bei Bedarf zusätzliche Düsen ähnlicher Form und Größe erwerben.

Die Düsen sollten mit einer Teflonbeschichtung gewählt werden, diese Produkte sind haltbarer und bequemer zu verarbeiten

2. Das teuere Werkzeug und die hochwertigsten Anbaugeräte werden von Profis gekauft - Reparaturteams und Baufirmen. Aber auch das einfachste "Bügeln" mit hochwertigen Düsen zum Löten von Kunststoffrohren sichert eine hochwertige Wasserrohrinstallation.

3. Bei der Auswahl eines Werkzeugs und Zubehörs ist die Antihaft-Teflon-Teflonschicht wichtig, die eine gleichmäßige Erwärmung der Enden von Rohren aus Polypropylen gewährleistet. Es ist einfach, erhitzte Teile von Teflon zu entfernen, Polymer haftet nicht an einer solchen Beschichtung.

4. Die Arbeitsleistung des Werkzeugs beeinflusst die Zeit des Erhitzens und Lötens. Je leistungsfähiger das Werkzeug ist, desto teurer ist es und wird sogar zum Verschmelzen der Enden dicker Rohre verwendet. Im Alltag braucht man keinen starken Apparat.

Auswahl der Düsen für den Einbau von Rohren aus Polypropylen

Haushaltshandlötkolben ist für das Verbinden von Polymerrohren mit einem Durchmesser von bis zu 63 mm bestimmt, die mit zwei Zoll großen Metallrohren zusammenfallen. Oft werden die Düsen zusammen mit der Ausrüstung verkauft, das heißt, sie sind anfänglich in dem Kit enthalten. Standarddüsen:

  • Nr. 20 zum Löten von Rohren mit einem Durchmesser von 0,5 Zoll;
  • Nr. 25 - für einen Durchmesser von 0,75 Zoll;
  • Nr. 40 - für einen Rohrdurchmesser von 1,25 Zoll.

Spezialdüsen anderer Indizierung gehen zu großen Rohren.

Meister von Profilfirmen arbeiten mit Rohren jeder Größe - von 10 mm bis 110 mm, aber zu Hause verwenden sie Standardrohre und -düsen - Nr. 20, Nr. 25 und Nr. 40.

Beachten Sie! Zylindrische Düsen werden aus verschiedenen Metallen hergestellt, aber hochwertige sind immer mit einer Schicht Antihaft-Teflon überzogen. Ohne es während der Lötzeit erscheint Rauch, die Reste von geschmolzenem Polypropylen bleiben auf der Oberfläche, möglicherweise kleben oder brennen. So können Sie die Maschine und ihre Leistung sparen, aber die Qualität der Düsen für die Lötkolbenrohre ist es nicht wert.

Für die Lebensbedingungen genügt ein kleiner Düsensatz, wobei der größte für ein Rohr mit einem Durchmesser von 63 mm geeignet ist

Wie ist das Rohr gelötet?

Die Installation einer Polypropylen-Wasserleitung in einer häuslichen Umgebung ist nicht so komplex, wie der Anfänger denken könnte:

  1. Schneidrohre sind streng senkrecht, da die Genauigkeit der Differenz direkt die Qualität der Verbindung beeinflusst. Es ist auch notwendig, die Aluminiumfolie zu entfernen, wenn das Rohr verstärkt ist.
  2. Die Vorderseite des Polypropylens muss abgeschrägt sein, Grate und andere Unregelmäßigkeiten sind geschliffen.
  3. Der Lötkolben wird mit einer Düse der erforderlichen Größe geliefert, die an eine geerdete Steckdose angeschlossen wird und der rote Knopf schaltet sich ein. Die Kontrollleuchte bestätigt den Beginn der Heizung.
  4. Nachdem das Gerät auf 260 ° C erwärmt wurde, erlischt die rote Kontrollleuchte und Sie können mit den Anschlussenden arbeiten. Das Ende des Rohrs und der Anschluss für die Verbindung werden in die Düsen eingeführt. Zum Aufwärmen genug 5-7 Sekunden, während deren Zeit ihre Ränder schmelzen.
  5. Die geschmolzenen Kanten werden sofort sanft abgezogen und verbinden die heißen Enden. Denken Sie daran, dass die Düsen am Lötkolben für Polypropylenrohre sicher fixiert werden müssen, damit sie nicht heraushängen.
  6. Polypropylen kühlt so schnell ab, wie es sich aufwärmt - buchstäblich eine Minute lang "packt" das geschmolzene Polymer und kühlt ab.
  7. Wenn Sie heiße Enden verbinden, können Sie keine Rohre und Fittings drehen, andere Bewegungen ausführen oder versuchen, etwas "zu reparieren". Dies wird die Integrität der Verbindung brechen oder die Naht spröde machen.
  8. Die Pipeline ist nach Abschluss des Lötprozesses und vollständiger Kühlung betriebsbereit.

Beratung! Um die Qualität der Verbindung der Enden sicherzustellen, sollten die Rohre in einer horizontalen Position befestigt werden. Wenn der Polypropylenschweißprozess in der vertikalen Position unvermeidlich ist, ist die untere Kante fixiert, und die Qualität der Verbindung sollte durch einen Assistenten überwacht werden, der das obere Rohr in einer aufrechten Position hält. Verwenden Sie ein Senk- oder Universalwerkzeug.

Merkmale der Verbindung von Polypropylen und Metalloplastikovoy Rohren

Im Alltag können Teile der Rohrleitung aus verschiedenen Materialien bestehen, einschließlich Metallkunststoff, Kunststoff, Metall und hochdichtem Polypropylen. Dies ist oft bei Mehrfamilienhäusern und Cottages mit dichter Bebauung der Fall, wenn man die Rohre nach eigenem Ermessen wechselt. Manchmal wird nicht das gesamte System verändert, sondern nur ein undichtes Fragment.

Neben der richtigen Auswahl von Werkzeugen und Anbauteilen ist es wichtig, die Löttechnik genau zu befolgen

Um die Metall-Kunststoff-Rohrleitung mit dem Polypropylen-Abschnitt zu verbinden, verwenden Sie einen geteilten Fitting mit einem Außengewinde. Am Ende des Polypropylens die Verschmelzung des Gewindefittings vorfertigen, und diese Enden werden mit einem Dichtungsmittel (Werg, Leinen, Fum-Tape) verdreht. Wenn Zweifel in der Dichtheit bestehen, können Sie Silikon gießen und ein Joch setzen. Eine solche Verbindung muss der typischen Wasserbelastung standhalten. Verwenden Sie zum Verschweißen der Polypropylenteile einen Lötkolben mit einer Düse mit dem entsprechenden Durchmesser.

Dazu muss ein Fitting auf das T-Stück geschraubt werden, das am Ende der angeschlossenen Verbindung mit einer Düse für den Lötkolben für Polypropylenrohre befestigt wird. Vielleicht dauert die Installation eines T-Stücks viel Zeit - die Wasserzufuhr wird unterbrochen, die Metall- und Kunststoffmontagearbeiten werden unterbrochen.

Das Andocken der Polypropylen-Rohrleitung ist eine unkomplizierte Maßnahme, und mit zuverlässiger Ausrüstung und hochwertigen Düsen sollte alles von Anfang an kommen. Es wird nur notwendig sein, sich zu konzentrieren und alles sorgfältig und schnell zu machen, die Rohre in einer horizontalen Position zu fixieren und die Enden streng senkrecht zu schneiden.

Düsen für Lötkolben aus Polypropylen

Welche Düsen für einen Lötkolben aus Polypropylenrohren verwendet werden - Sorten, Anwendungsmerkmale

Metallrohre, die aufgrund fehlender Alternativen lange Zeit den Markt dominierten, werden aktiv durch Rohrprodukte aus verschiedenen Polymeren, insbesondere aus Polypropylen, ersetzt. Einer der zahlreichen Vorteile solcher Rohre ist die einfache Montage, die mit einer kostengünstigen Lötvorrichtung mit speziellen Düsen einfach durchgeführt werden kann.

Die Vorrichtung und das Funktionsprinzip eines Lötkolbens und von Düsen für Polypropylenrohre

Ein typischer Lötkolben für Polypropylenrohre besteht aus folgenden Teilen:

  • Gehäuse, ausgestattet mit einem Griff;
  • ein Heiz- (Schweiß-) Element, auch "Eisen" genannt;
  • Thermostat;
  • ein Satz Düsen auf dem Eisen für Polypropylenrohre.

In der Tat ist das "Eisen-Prinzip" die Hauptsache in der Arbeit der Lötvorrichtung: Die Rohroberflächen werden erhitzt, danach werden sie verbunden und miteinander verbunden. Obwohl ein solches Löten auch Schweißen genannt wird, hat es mit dem üblichen Schweißverfahren zum Fügen oder Schneiden von Metallen wenig gemeinsam. Die Lötvorrichtung erwärmt die verbundenen Enden der Rohre und Fittings auf Temperaturen, die es den Polymerprodukten ermöglichen, miteinander zu verschweißen. Eine solche Vorrichtung ist jedoch nicht in der Lage, Metallrohlinge und Teile zu schmelzen und zu schweißen.

Eine große Rolle beim Verbinden von Polymerrohren spielt die Düse, die für die Lötvorrichtung verwendet wird. Düsen zum Schweißen von Polypropylenrohren müssen in Form und Größe unbedingt geeignet sein. Je breiter die Palette der unterstützten Düsen ist, desto größer ist natürlich die Bandbreite der Rohre, die mit dem Gerät verschweißt werden können.

Der Prozess des Lötens selbst findet in mehreren Phasen statt:

  • Das an das Netz angeschlossene Heizelement (TEN) erwärmt sich und überträgt die Temperatur auf die Düsen.
  • Düsen erhitzen das Polymer und fördern dessen Erweichung.
  • Das Andocken von geschmolzenen Rohrenden wird durchgeführt, was zu ihrer gegenseitigen Haftung führt.
  • Einige Zeit wartet auf das Abkühlen und Aushärten der Zwischenrohrverbindung.

Eine übermäßige Überhitzung der Düse und der Gelenkrohre kann zu einem übermäßigen Schmelzen der Schweißnaht und damit zu einer Verringerung der Qualität der Verbindung und ihrer Durchgängigkeit führen. Die optimale Temperatur für das Arbeiten mit Polypropylenrohren wird auf etwa 260 ° C geschätzt. Die Kontrolle dieses Indikators wird durch den Thermostaten durchgeführt.

Auswahl des Schweißmaschinenmodells

Verschiedene Modifikationen der Schweißausrüstung für Polypropylenrohre haben viel gemeinsam. Der Unterschied besteht häufig in der Art der verwendeten Düsen und in der Art ihrer Befestigung am Heizelement. Die bevorzugte Ausrüstung ist eine Vielzahl von Düsen, die zum Löten von Polypropylenrohren geeignet sind. Dies erleichtert die Installation von Rohrprodukten mit unterschiedlichen Durchmessern sowie die Verbindung von Polypropylenrohren mit Produkten aus anderen Materialien. Insbesondere kann die Effizienz des Schweißprozesses durch die Verwendung von Teflon Düsen zum Löten Polypropylenrohren unterschiedlicher beste Antihafteigenschaften (zu den Düsenflächen zu verhindern Kleben zu verschweißenden) erreicht werden.

Entsprechend der Konfiguration können die üblichen Lötkolbenmodelle, die für den häuslichen Gebrauch geeignet sind, von zwei Arten sein: Xiphoid oder Stab (zylindrisch). Für die Lötkolben ist eine feste Fixierung der Düsen typisch, die ein Abschrauben während des Betriebs verhindert. Dies macht sie in den meisten Fällen bequemer, im Gegensatz zur Stange, bei der man mit einer konstanten Kontrolle der Fixierung arbeiten muss. Auf der anderen Seite werden Stabvorrichtungen in Situationen bevorzugt, in denen häufige Düsenwechsel erforderlich sind. Darüber hinaus haben sie eine kompaktere Form, die es erleichtert, mit ihnen an schwer zugänglichen Stellen zu arbeiten.

Lötspitzen für Polypropylenrohre sind normalerweise im Lieferumfang des Geräts enthalten. Beim Kauf von Ausrüstung ist es wünschenswert, Bausätze mit mehreren Qualitätsanbauten zu bevorzugen, und nicht solche, in denen eine große Anzahl von Teilen und Komponenten von geringer Qualität vorhanden ist. Es sei daran erinnert, dass Ersatzteile für einen Lötkolben aus Polypropylenrohren immer getrennt vom Gerät erworben werden können.

Diese Faktoren, zusammen mit dem Energieverbrauch und den Abmessungen des Geräts, sind am wichtigsten bei der Auswahl des geeigneten Modells der Schweißmaschine mit einem Satz von Düsen dafür. Es ist erwähnenswert, dass High-Power-Geräte mit den meisten hochwertigen und teuren Zusatzgeräten in der Regel von professionellen Installateuren erworben werden. Im Alltag fehlt in der Regel ein solches Bedürfnis, und selbst ein preisgünstiges Gerät ist in der Lage, Haus- oder Chaletkamine in hoher Qualität zu installieren.

Schließlich ist es nicht überflüssig zu erwähnen, dass Sie sich vor dem Kauf und Betrieb des Geräts gründlich mit all seinen technischen Eigenschaften vertraut machen sollten, die normalerweise in der Bedienungsanleitung zu finden sind.

Sorten von Zubehör für Lötkolben und den Umfang ihrer Verwendung

Haushaltshandgerät zum Löten von Polypropylen-Rohren zu Hause ist in der Regel für das Arbeiten mit Polymerrohren bis zu einem Durchmesser von 63 Millimetern ausgelegt, was der Größe von 2-Zoll-Metallrohren entspricht. Es gibt einige Arten von Düsen, die dafür ausgelegt sind, mit Rohrprodukten mit unterschiedlichen Durchmessern zu arbeiten.

Im Alltag werden am häufigsten folgende Arten von Anhängen verwendet:

  • Nr. 20 - bestimmt zum Löten von Rohren mit einem Durchmesser von 0,5 Zoll.
  • Nr. 25 - für Rohre mit einem Durchmesser von 0,75 Zoll.
  • Nr. 40 - für Rohrprodukte mit einem Durchmesser von 1,25 Zoll.

Andere Düsen mit einer anderen Indexierung werden normalerweise von professionellen Installateuren verwendet, um Rohre mit großen Durchmessern (10-110 Millimeter oder mehr) zu verbinden. Im Alltag fehlt das Bedürfnis nach solchen Bindungen in der Regel.

Grundlegende Phasen des Lötens

Die Installation von Polypropylenrohren aus Polypropylen ist ein relativ einfacher Prozess, den jeder Heimwerker durchführen kann, und besteht aus mehreren aufeinander folgenden Phasen:

  1. Das Rohr wird geschnitten, was genau senkrecht erfolgen muss. Korrektheit und Genauigkeit der Schneidleistung bestimmen in vielerlei Hinsicht die Zuverlässigkeit der zukünftigen Verbindung.
  2. Die Endteile von Polypropylenrohren werden geschliffen und von jeglicher Rauheit, Rauheit und anderen Unvollkommenheiten gereinigt.
  3. Eine geeignete Düse wird auf den Lötkolben gelegt, wonach er mit dem Netzwerk verbunden und eingeschaltet wird. Das rote Licht erscheint auf dem Display und zeigt an, dass der Aufwärmprozess gestartet wurde.
  4. Wenn die Temperatur +260 ° C erreicht, schaltet das rote Licht aus, nach dem es möglich ist, die Enden zu verbinden. Das Ende der zu verbindenden Rohrleitung und die Armatur werden in die Düsen eingeführt, nach denen es 6-7 Sekunden dauert, bis die Kanten schmelzen. Die Dichte und Zuverlässigkeit der Fixierung der Düsen spielt dabei eine große Rolle.
  5. Nach dem Schmelzen werden beide Gegenstände von den Düsen entfernt und heiße Enden werden verbunden. Es sollte daran erinnert werden, dass die Abkühlung von Polypropylen sehr schnell erfolgt - etwa eine Minute. Während des Lötprozesses ist es unzulässig, Gegenstände zu rotieren, zu bewegen oder am Verbindungspunkt etwas zu tun. Bevor das Polymer abkühlt, müssen die geschweißten Produkte still gehalten werden.
  6. Nach dem Abkühlen und Aushärten der verbundenen Abschnitte kann die Rohrleitung als betriebsbereit betrachtet werden.

Verbindungen von Polypropylenrohren mit Produkten aus anderen Materialien

Im täglichen Leben besteht häufig die Notwendigkeit, Polypropylen-Rohrleitungen mit rohrförmigen Gütern aus anderen Materialien, beispielsweise Kunststoff oder Metall-Kunststoff, zu verbinden. Dies ist besonders häufig beim Reparieren oder Ersetzen von Teilen in Haushaltswassersystemen. Eine solche Verbindung von Rohren aus verschiedenen Materialien weist einige Merkmale auf, aber im Allgemeinen ist es auch nicht besonders schwierig.

Häufig werden Rohrfittings mit Außengewinden für Verbindungen zwischen Rohren aus unterschiedlichen Materialien verwendet (zum Beispiel beim Verbinden von Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohrleitungen). Der Gewindeanschluss wird mit dem Polypropylenabschnitt der Rohrleitung vorverschweißt, und dann werden die Enden mit Dichtungsmaterialien (Gewinde, Flachs, Folienband und andere) verdreht. Um ein Polypropylenteil zu löten, wird ein Lötkolben mit einer Düse des erforderlichen Durchmessers verwendet. Für eine zusätzliche Abdichtung können Sie eine Silikonfüllung sowie eine Befestigung mit einer Klemme anbringen. Dann wird mit einem Lötkolben ein Metall-Kunststoff-Ende mittels eines geeigneten Fittings an der Armatur befestigt.

Einige wichtige Punkte, die beim Löten von Polypropylenrohren beachtet werden müssen

  • Für das Löten von Polypropylenrohren zu Hause können Sie einen kostengünstigen und einfachen Lötkolben wählen, aber sparen Sie nicht die Qualität der Anschlüsse, die weitgehend von der Effizienz des Schweißprozesses abhängt.
  • Qualitätsdüsen für Lötkolben von Polypropylenrohren können aus verschiedenen Metallen hergestellt werden, müssen jedoch notwendigerweise eine Antihaft-Teflonbeschichtung aufweisen. In diesem Fall können die erwärmten Polymerteile leicht von der Düse entfernt werden, ohne daran zu haften.
  • Für eine zuverlässige Verbindung der Enden im Schweißprozess ist es sehr wünschenswert, die Rohre in einer horizontalen Position zu fixieren. Wenn der Schweißprozess im vertikalen Zustand obligatorisch ist, ist es notwendig, mit einem Assistenten zu arbeiten, der das vertikale Rohr vertikal hält und die Qualität der Verbindung beobachtet.
  • Das Schneiden der verbundenen Enden muss streng senkrecht sein. Nach dem Schneiden werden sie zusätzlich poliert, um das Vorhandensein bestimmter Defekte zu verhindern. Schweißarbeiten sollten sorgfältig, genau und schnell ausgeführt werden, aber mit ausreichend Zeit, um die Teile untereinander zu verschmelzen.
  • An der Schweißstelle sollte das Schwimmen nicht sofort entfernt werden, sondern nach dem Abkühlen der Rohre. Ansonsten kann die unkombinierte Verbindung leicht verformt werden.
  • In den Rohrfugen sind Verschmutzungen sowie Wasser oder andere Flüssigkeiten nicht zulässig.

Wie wählt man einen Lötkolben und Düsen zum Schweißen von Kunststoffrohren

Bei der Installation und Reparatur von Rohrleitungen aus Kunststoff wird spezielles Löten verwendet. Lötspitzen für Polypropylenrohre helfen dabei, starke, leichte und kostengünstige Konstruktionen aus modernen Materialien einfach zu verbinden. Fachleute, die sich mit der Installation von Heizungs- und Sanitärinstallationen befassen, müssen über ein solches Werkzeug verfügen und ihre Fähigkeiten gut beherrschen. Dieser Artikel wird Ihnen sagen, wie Sie es richtig wählen.

Lötkolbenkonstruktion

Der elektrische Lötkolben für Kunststoffrohrleitungen ist mit einer Halterung und einem Heizstab ausgestattet, an dem die Düsen befestigt sind. Sie sind notwendig, um die äußere Schicht des Rohres und die innere Schicht des Fittings zu schmelzen.

Obwohl das Funktionsprinzip eines solchen Werkzeugs dem eines einfachen Lötkolbens ähnelt, ist es mit einem komplexen Block ausgestattet, der den Lötprozess steuert.

Beachten Sie! Wenn die äußeren und inneren Schichten der Fugen geschmolzen sind, besteht die Hauptsache darin, zu verhindern, dass das Rohr und die Armatur vollständig schmelzen. Dies ist möglich bei übermäßiger Erwärmung von Polypropylen, welches ab Temperaturen von über 260 ° C zu "lecken" beginnt.

Lötkolben für Polypropylenrohre

Ein spezieller Block soll eine solche Störung ausschließen. Es regelt die Temperatur an der Arbeitsdüse und die Lötdauer der Fügeteile. Außerdem sind beide Indikatoren an den Durchmesser der verbundenen Strukturen und die Dicke der Kupplungswände angebracht. Sie werden auch bei der Auswahl eines Lötgerätes berücksichtigt.

Werkzeugeigenschaften

Fachleute interessieren sich für universelle und mächtige Aggregate. Es ist genug für Fans, ein preisgünstiges Produkt zu haben, das mit einer minimalen Anzahl von Verbindungen gelötet werden kann. Beachten Sie in jedem Fall die folgenden Eigenschaften des Geräts.

Um zu arbeiten, brauchst du bestimmte Fähigkeiten

Arbeitskraft

Standardheizungen, die Rohrleitungen mit einem Durchmesser von bis zu 50 mm verbinden, haben eine Mindestleistung von 1,5 kW. Ein leistungsstarkes Analog mit großen Abmessungen verbraucht etwa 1,7-2 kW.

Es gibt besonders effektive Heizgeräte, beispielsweise den Dietron-Lötkolben "TraceWeld PROFI Blue". Bei einem Energieverbrauch von weniger als 1 kW schweißen sie die Konstruktionen mit dem größtmöglichen Durchmesser.

Achten Sie beim Kauf nicht nur auf die Kapazität, sondern auch auf die Größe der Düsen für das Schweißen der Rohre.

Die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Geräts hängt vom Herstellungsland ab

Marken und Hersteller

Gehen Sie in den Laden für einen Lötkolben, achten Sie auf das Herkunftsland, da dies den Preis und die Qualität der Übernahme beeinflussen wird. Die inoffizielle Bewertung der Hersteller nach Ländern, zusammengestellt nach Kundenrezensionen, sieht so aus:

Chinesische Werkzeuge sind für diejenigen geeignet, die planen, sie 1-2 mal im Jahr zu benutzen. Der perfekte Helfer für den Bauunternehmer sind die deutschen Produkte, die mit viel Arbeit mehr als ein Jahr halten können.

Abmessungen und Anzahl der Düsen

Die Würde eines Lötkolbens hängt von der Anzahl der Köder ab, die er akzeptiert. Je mehr von ihnen, desto besser. Außerdem ist ein gutes Werkzeug mit Lötkolben für Polypropylenrohre verschiedener Kaliber ausgerüstet. Ihr Wert wirkt sich direkt auf die Gesamtkosten des Kaufs aus. Aus diesem Grund bevorzugen Befürworter einer begründeten Effizienz weniger vielseitige Instrumente.

Und jetzt reden wir über die Auswahl dieser zusätzlichen Details.

Düsen mit Teflon überzogen

Die Regeln für die Auswahl von Aufsätzen für einen Lötkolben

Beachten Sie bei der Auswahl dieser Punkte die folgenden Kriterien.

  • Produktivität des Werkzeugs Wenn es von geringer Leistung ist, ist es nicht in der Lage, eine übermäßig große Düse zu erwärmen. Daher wird seine Größe gemäß der Größenreihencharakteristik eines bestimmten Modells ausgewählt.
  • Benutzer braucht. Profis arbeiten mit Teilegrößen von 10 mm bis 110 mm. Für Arbeiten zu Hause werden nur drei Größen verwendet - 16 mm, 24 mm und 32 mm. Ausgaben für andere sind nicht sinnvoll, da sie alle den Durchmessern von Haushaltsleitungen entsprechen.
  • Das Material, aus dem die Teile hergestellt werden. Zuverlässige Teile bestehen aus einem Material mit hoher Wärmeleitfähigkeit. Außerdem ist es mit Teflon beschichtet. Wer zuhause arbeitet, braucht 2-3 Düsen. Sparen Sie einfach nicht und verwenden Sie hochwertige Produkte.

Düsen für Lötkolben für Kunststoffrohre - das ist ein wichtiges Element, von dem der Prozess und die Qualität der Verbindung von Strukturen abhängt. Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen helfen wird, die richtige Wahl zu treffen.

Videobewertung des Lötkolbens für PVC-Rohre

Gefällt dir der Artikel? Teile es:

  • Bor Rohrwerk (BTZ)
  • Wolgograder Rohrwerke (WEST-MD)
  • Wolgoretschensker Rohrwerk (Gazpromtrubinvest)
  • Izhora Rohrwerk (ITZ)
  • Die Königlichen Pfeifenwerke (KTZ)
  • Wir führen Berechnungen für die Durchbiegung des Rohres durch uns selbst durch
  • Merkmale der Verbindung in Gasleitungen
  • Kondensat von Auspuffrohren kontrollieren
  • Methoden zur Beseitigung der Leckage von Rohren unter Druck
  • Wie man mit eigenen Händen einen Pilz auf dem Schornsteinrohr macht

Wir kennen alle Rohre

© 2015-2017 TrubSovet.ru. Alle Rechte vorbehalten.

Achten Sie beim Kopieren von Materialien von der Website darauf, einen Link auf trubsovet.ru zu senden

Lötspitzen für Polypropylenrohre: Zweck und Auswahl

Metallrohre hatten lange Zeit keine Alternative zum Bau einer Wasserleitung in einem privaten Hausbau, der durch ein Gewinde und eine Schweißmaschine verbunden war. Gegenwärtig ersetzt die veraltete Technologie aktiv die Pipeline von leichten synthetischen Analoga aus Kunststoff, Metall-Kunststoff und Polypropylen. Ihre Leistung ist Metallrohren nicht unterlegen. Sie rosten nicht, die glatte Oberfläche der Polymere trägt nicht zur Sedimentation bei. Die einfache Installation umfasst eine kostengünstige Spezialvorrichtung und Düsen für einen Lötkolben für Polypropylenrohre.

Lötkolben zum Löten von Polypropylenrohren ist mit Düsen für Rohre unterschiedlicher Größe ausgestattet

Prinzip des Lötkolbens und der Düsen

Ein spezieller Lötkolben für Rationen von Polypropylen-Pipelines ist bei Arbeitern von kleinen Firmen beliebt, die Hausreparaturen durchführen. Das Andocken und die Montage der Komponenten der Wasserrohre wird von der Ausrüstung für das Schneiden und das gemeinsame Schweißen durchgeführt. Das Lötwerkzeug arbeitet nach dem Prinzip von Eisen und ist absolut zuverlässig für die unabhängige Verbindung von Kunststoffrohren zu Hause. Es ist nur nötig sich zu erinnern, dass für die Rohre verschiedener Durchmesser die Düsen für den Lötkolben gewählt sind.

Obwohl Polypropylenrohre auch zum Schweißen verwendet werden, ähnelt es nur einer Schweißmaschine für Metallarbeiten. Ein spezieller Lötkolben für ein flexibles Rohr erwärmt die gefügten Längen und Formstücke auf eine Temperatur, die zum Fügen ausreicht. Aber es ist unmöglich, Metall mit einem solchen Gerät zu schmelzen.

Achtung bitte! Eine wichtige Rolle spielen die Düsen, die für den Durchmesser und die Form der Artikel geeignet sein müssen. Beim Kauf eines Lötkolbens müssen Sie sorgfältig die Leistung der Geräte lesen, die in den Anweisungen oder Zertifikaten angegeben sind.

Auswahl von Schweißgeräten für Polypropylenrohre

Die Modelle der Schweißgeräte für Polypropylen-Wasserrohre sind in vielerlei Hinsicht ähnlich. Der Hauptunterschied ist die Art, die Düsen am Heizelement zu befestigen. Zum Beispiel bieten Unternehmen aus Deutschland Düsen für Lötkolben verschiedener Typen an, die für Schwert- und Stabwerkzeuge geeignet sind. Es ist am besten, einen Lötkolben zu verwenden, der für 3 Arten von Düsen unterschiedlicher Größe geeignet ist. Dies vereinfacht den Installationsprozess beim Verbinden von Segmenten mit unterschiedlichen Durchmessern oder anderen Materialien. Es wird oft die Verwendung von Teflon-Düsen zum Löten von Polypropylenrohren vorgeschlagen, die die beste Antihafteigenschaft aufweisen.

Der einfachste Lötkolben ist:

  • der Hauptteil (Körper) mit Griff;
  • Schweißelement, erinnert an ein Heizelement oder "Bügeln";
  • Temperaturregler;
  • Satz austauschbarer Zubehörteile.

Die Einrichtungen für das Löten der Polypropylenrohre sind von verschiedenen Typen, aber das Prinzip der Bedienung aller ist ähnlich

Die Ähnlichkeit mit dem Prinzip der Eisenbedienung besteht darin, dass sie einen Thermostat und ein Heizelement haben. Die Heizung des Lötkolbens befindet sich in einem runden oder flachen Gehäuse. Es kommt darauf an, welche Komponenten für diese Form des Lötkolbengehäuses für Polypropylenrohre geeignet sind.

Prinzip des Lötkolbens:

  • Das Heizgerät wird vom Hauptnetz erhitzt, indem die Temperatur zu den Düsen geleitet wird;
  • Düsen in Form von Kappen erhitzten Polypropylen vor dem Erweichen, und ein viskoses Polymer wird zum hermetischen Löten verwendet;
  • Die geschmolzenen Teile der Rohre werden verbunden, die Verbindung wird für eine gewisse Zeit zum Abkühlen beibehalten.

Wenn die Düse übermäßig erhitzt wird, kann sich die Verbindung überhitzen und die Schweißnaht verringert die Durchlässigkeit der zu verbindenden Rohre. Mögliche Schäden an der Rohrleitung durch ineffizienten Einsatz von Lötkolben für Rohre.

Es ist eine Überlegung wert! Die optimale Temperatur für den Betrieb der beheizten Düsen beträgt + 260 ° C. Dieser Indikator wird von einem Thermoregulator überwacht, so dass die Düsen für den Lötkolben von Polypropylenrohren nicht überhitzen.

Die Verbindung von Kunststoffrohren mit unterschiedlichen Durchmessern setzt jedoch eine leichte Abweichung voraus:

  • auf einer Reihe von Temperaturen;
  • nach der Zeit des Erhitzens Polypropylen-Düse;
  • Sauberkeit des Lötens;
  • auf die notwendige Zeit für die Kühlung der Rohre.

Vor Beginn der Arbeit lohnt es sich, solche Momente zu verstehen:

1. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen für die Verwendung eines Schweißgeräts zur Montage von Polypropylen-Kommunikationen. Europäische Hersteller geben oft die Parameter von Düsen für einen Lötkolben für Polypropylenrohre an, die separat gekauft werden müssen, oder es wird ein Mindestsatz angewendet. Sie sind genug für einmalige Arbeit in einem Privathaus. Bei Bedarf zusätzliche Düsen ähnlicher Form und Größe erwerben.

Die Düsen sollten mit einer Teflonbeschichtung gewählt werden, diese Produkte sind haltbarer und bequemer zu verarbeiten

2. Das teuere Werkzeug und die hochwertigsten Anbaugeräte werden von Profis gekauft - Reparaturteams und Baufirmen. Aber auch das einfachste "Bügeln" mit hochwertigen Düsen zum Löten von Kunststoffrohren sichert eine hochwertige Wasserrohrinstallation.

3. Bei der Auswahl eines Werkzeugs und Zubehörs ist die Antihaft-Teflon-Teflonschicht wichtig, die eine gleichmäßige Erwärmung der Enden von Rohren aus Polypropylen gewährleistet. Es ist einfach, erhitzte Teile von Teflon zu entfernen, Polymer haftet nicht an einer solchen Beschichtung.

4. Die Arbeitsleistung des Werkzeugs beeinflusst die Zeit des Erhitzens und Lötens. Je leistungsfähiger das Werkzeug ist, desto teurer ist es und wird sogar zum Verschmelzen der Enden dicker Rohre verwendet. Im Alltag braucht man keinen starken Apparat.

Auswahl der Düsen für den Einbau von Rohren aus Polypropylen

Haushaltshandlötkolben ist für das Verbinden von Polymerrohren mit einem Durchmesser von bis zu 63 mm bestimmt, die mit zwei Zoll großen Metallrohren zusammenfallen. Oft werden die Düsen zusammen mit der Ausrüstung verkauft, das heißt, sie sind anfänglich in dem Kit enthalten. Standarddüsen:

  • Nr. 20 zum Löten von Rohren mit einem Durchmesser von 0,5 Zoll;
  • Nr. 25 - für einen Durchmesser von 0,75 Zoll;
  • Nr. 40 - für einen Rohrdurchmesser von 1,25 Zoll.

Spezialdüsen anderer Indizierung gehen zu großen Rohren.

Meister von Profilfirmen arbeiten mit Rohren jeder Größe - von 10 mm bis 110 mm, aber zu Hause verwenden sie Standardrohre und -düsen - Nr. 20, Nr. 25 und Nr. 40.

Beachten Sie! Zylindrische Düsen werden aus verschiedenen Metallen hergestellt, aber hochwertige sind immer mit einer Schicht Antihaft-Teflon überzogen. Ohne es während der Lötzeit erscheint Rauch, die Reste von geschmolzenem Polypropylen bleiben auf der Oberfläche, möglicherweise kleben oder brennen. So können Sie die Maschine und ihre Leistung sparen, aber die Qualität der Düsen für die Lötkolbenrohre ist es nicht wert.

Für die Lebensbedingungen genügt ein kleiner Düsensatz, wobei der größte für ein Rohr mit einem Durchmesser von 63 mm geeignet ist

Wie ist das Rohr gelötet?

Die Installation einer Polypropylen-Wasserleitung in einer häuslichen Umgebung ist nicht so komplex, wie der Anfänger denken könnte:

  1. Schneidrohre sind streng senkrecht, da die Genauigkeit der Differenz direkt die Qualität der Verbindung beeinflusst. Es ist auch notwendig, die Aluminiumfolie zu entfernen, wenn das Rohr verstärkt ist.
  2. Die Vorderseite des Polypropylens muss abgeschrägt sein, Grate und andere Unregelmäßigkeiten sind geschliffen.
  3. Der Lötkolben wird mit einer Düse der erforderlichen Größe geliefert, die an eine geerdete Steckdose angeschlossen wird und der rote Knopf schaltet sich ein. Die Kontrollleuchte bestätigt den Beginn der Heizung.
  4. Nachdem das Gerät auf 260 ° C erwärmt wurde, erlischt die rote Kontrollleuchte und Sie können mit den Anschlussenden arbeiten. Das Ende des Rohrs und der Anschluss für die Verbindung werden in die Düsen eingeführt. Zum Aufwärmen genug 5-7 Sekunden, während deren Zeit ihre Ränder schmelzen.
  5. Die geschmolzenen Kanten werden sofort sanft abgezogen und verbinden die heißen Enden. Denken Sie daran, dass die Düsen am Lötkolben für Polypropylenrohre sicher fixiert werden müssen, damit sie nicht heraushängen.
  6. Polypropylen kühlt so schnell ab, wie es sich aufwärmt - buchstäblich eine Minute lang "packt" das geschmolzene Polymer und kühlt ab.
  7. Wenn Sie heiße Enden verbinden, können Sie keine Rohre und Fittings drehen, andere Bewegungen ausführen oder versuchen, etwas "zu reparieren". Dies wird die Integrität der Verbindung brechen oder die Naht spröde machen.
  8. Die Pipeline ist nach Abschluss des Lötprozesses und vollständiger Kühlung betriebsbereit.

Beratung! Um die Qualität der Verbindung der Enden sicherzustellen, sollten die Rohre in einer horizontalen Position befestigt werden. Wenn der Polypropylenschweißprozess in der vertikalen Position unvermeidlich ist, ist die untere Kante fixiert, und die Qualität der Verbindung sollte durch einen Assistenten überwacht werden, der das obere Rohr in einer aufrechten Position hält. Verwenden Sie ein Senk- oder Universalwerkzeug.

Merkmale der Verbindung von Polypropylen und Metalloplastikovoy Rohren

Im Alltag können Teile der Rohrleitung aus verschiedenen Materialien bestehen, einschließlich Metallkunststoff, Kunststoff, Metall und hochdichtem Polypropylen. Dies ist oft bei Mehrfamilienhäusern und Cottages mit dichter Bebauung der Fall, wenn man die Rohre nach eigenem Ermessen wechselt. Manchmal wird nicht das gesamte System verändert, sondern nur ein undichtes Fragment.

Neben der richtigen Auswahl von Werkzeugen und Anbauteilen ist es wichtig, die Löttechnik genau zu befolgen

Um die Metall-Kunststoff-Rohrleitung mit dem Polypropylen-Abschnitt zu verbinden, verwenden Sie einen geteilten Fitting mit einem Außengewinde. Am Ende des Polypropylens die Verschmelzung des Gewindefittings vorfertigen, und diese Enden werden mit einem Dichtungsmittel (Werg, Leinen, Fum-Tape) verdreht. Wenn Zweifel in der Dichtheit bestehen, können Sie Silikon gießen und ein Joch setzen. Eine solche Verbindung muss der typischen Wasserbelastung standhalten. Verwenden Sie zum Verschweißen der Polypropylenteile einen Lötkolben mit einer Düse mit dem entsprechenden Durchmesser.

Dazu muss ein Fitting auf das T-Stück geschraubt werden, das am Ende der angeschlossenen Verbindung mit einer Düse für den Lötkolben für Polypropylenrohre befestigt wird. Vielleicht dauert die Installation eines T-Stücks viel Zeit - die Wasserzufuhr wird unterbrochen, die Metall- und Kunststoffmontagearbeiten werden unterbrochen.

Das Andocken der Polypropylen-Rohrleitung ist eine unkomplizierte Maßnahme, und mit zuverlässiger Ausrüstung und hochwertigen Düsen sollte alles von Anfang an kommen. Es wird nur notwendig sein, sich zu konzentrieren und alles sorgfältig und schnell zu machen, die Rohre in einer horizontalen Position zu fixieren und die Enden streng senkrecht zu schneiden.

Lötspitzen für Polypropylenrohre

Es ist kein Geheimnis, dass in den letzten Jahren immer mehr neue Materialien in verschiedenen Branchen eingeführt werden. So wurden Polypropylenrohre aufgrund ihrer hohen Leistungseigenschaften sehr beliebt. Sie sind zuverlässig, einfach, haben eine glatte innere Oberfläche, sind nicht anfällig für Korrosion, können einem großen Temperaturbereich widerstehen und so weiter. Gleichzeitig ist ihr wichtiger Vorteil die relativ einfache Installation.

Schweißen wird meistens verwendet, um solche Rohre zu verbinden. Dafür wird eine spezielle Ausrüstung verwendet - ein Schweißgerät (Lötkolben). Eine solche Vorrichtung ist dazu ausgelegt, die verbundenen Produkte auf die gewünschte Temperatur zu erhitzen. Und hier legen die Befestigungen an ein solches Gerät besonderen Wert, da sie die Form und den Durchmesser der Produkte berücksichtigen müssen.

Lötkolben für Polypropylenrohre

Ein Lötkolben kann bei seinem Betrieb mehrere Düsen gleichzeitig verwenden, deren Beschichtung unterschiedlich sein kann. Oft metallisiertes oder konventionelles Teflon. Diese Beschichtung hat hohe Festigkeits- und Wärmeübertragungseigenschaften.

Bevor Sie mit der Auswahl der Düsen für einen bestimmten Lötkolben fortfahren, sollten Sie die Gebrauchsanleitung lesen. Dies wird die richtige Wahl treffen. Dies ist nicht nur für ein qualitatives Verfahren und Ergebnis, sondern auch für die Sicherheit des Verfahrens notwendig. Das Schweißen von verschiedenen Durchmessern von Polypropylenrohren kann mit unterschiedlichen Temperaturen, Erwärmungs- und Abkühlzeiten von Teilen durchgeführt werden.

Düsen zum Schweißen

Und hier ist anzumerken, dass die Hersteller in der Regel das Gerät mit der notwendigen Mindestanzahl von Düsen selbständig vervollständigen, was für Standardbedingungen ausreichend sein kann.

Nun, wenn der Lötkolben es ermöglicht, nur drei Düsen zu verwenden. Dies eröffnet große Möglichkeiten, die Qualität des Lötprozesses zu beschleunigen und zu verbessern. So bieten zum Beispiel deutsche Hersteller sofort Düsen für Stab- und X-Bit-Lötkolben an. Dadurch ist es möglich, auch unter schwierigen Bedingungen zu arbeiten.

Schweißen von Polypropylenrohren

Neben der Berücksichtigung des Beschichtungsmaterials der Düse und der verwendeten Vorrichtung sollten natürlich auch andere Indikatoren bei der Auswahl der Düsen berücksichtigt werden. Das sind natürlich die Durchmesser. Sie müssen sich auf die Dimensionen der Rohre konzentrieren, die verbunden werden sollen.

Es gibt die gängigsten Durchmesser, die unter bestimmten Bedingungen akzeptiert werden, jedoch ist dies nicht die einzige richtige Lösung. In einigen Fällen können Alternativen erforderlich sein. Und es ist eine Überlegung wert.

Wenn Sie den Lötkolben bereits ausgewählt haben oder wenn Sie ihn bereits haben, können Sie die Düsen dafür aufheben - das ist kein Problem. Sie können diese Probleme überhaupt nicht lösen, fragen Sie einfach einen qualifizierten Verkäufer, was besser für Ihr Gerätemodell und Ihre Bedingungen ist. Und wenn Sie seinen Qualifikationen vertrauen, kann dies für eine ausreichende Auswahl an Qualität und geeigneten Anbauteilen für die Schweißmaschine ausreichen, um die erforderlichen Abmessungen von Polypropylenrohren zu verbinden.

Welche Düsen für einen Lötkolben aus Polypropylenrohren verwendet werden - Sorten, Anwendungsmerkmale

Metallrohre, die aufgrund fehlender Alternativen lange Zeit den Markt dominierten, werden aktiv durch Rohrprodukte aus verschiedenen Polymeren, insbesondere aus Polypropylen, ersetzt. Einer der zahlreichen Vorteile solcher Rohre ist die einfache Montage, die mit einer kostengünstigen Lötvorrichtung mit speziellen Düsen einfach durchgeführt werden kann.

Die Vorrichtung und das Funktionsprinzip eines Lötkolbens und von Düsen für Polypropylenrohre

Ein typischer Lötkolben für Polypropylenrohre besteht aus folgenden Teilen:

  • Gehäuse, ausgestattet mit einem Griff;
  • ein Heizelement (Schweißen), auch "Eisen" genannt (mehr: "Was sind Eisen zum Löten von Rohren - Optionen, Vor- und Nachteile, Einsatzmöglichkeiten");
  • Thermostat;
  • ein Satz Düsen auf dem Eisen für Polypropylenrohre.

In der Tat ist das "Eisen-Prinzip" die Hauptsache in der Arbeit der Lötvorrichtung: Die Rohroberflächen werden erhitzt, danach werden sie verbunden und miteinander verbunden. Obwohl ein solches Löten auch Schweißen genannt wird, hat es mit dem üblichen Schweißverfahren zum Fügen oder Schneiden von Metallen wenig gemeinsam. Die Lötvorrichtung erwärmt die verbundenen Enden der Rohre und Fittings auf Temperaturen, die es den Polymerprodukten ermöglichen, miteinander zu verschweißen. Eine solche Vorrichtung ist jedoch nicht in der Lage, Metallrohlinge und Teile zu schmelzen und zu schweißen.

Eine große Rolle beim Verbinden von Polymerrohren spielt die Düse, die für die Lötvorrichtung verwendet wird. Düsen zum Schweißen von Polypropylenrohren müssen in Form und Größe unbedingt geeignet sein. Je breiter die Palette der unterstützten Düsen ist, desto größer ist natürlich die Bandbreite der Rohre, die mit dem Gerät verschweißt werden können.

Der Prozess des Lötens selbst findet in mehreren Phasen statt:

  • Das an das Netz angeschlossene Heizelement (TEN) erwärmt sich und überträgt die Temperatur auf die Düsen.
  • Düsen erhitzen das Polymer und fördern dessen Erweichung.
  • Das Andocken von geschmolzenen Rohrenden wird durchgeführt, was zu ihrer gegenseitigen Haftung führt.
  • Einige Zeit wartet auf das Abkühlen und Aushärten der Zwischenrohrverbindung.

Eine übermäßige Überhitzung der Düse und der Gelenkrohre kann zu einem übermäßigen Schmelzen der Schweißnaht und damit zu einer Verringerung der Qualität der Verbindung und ihrer Durchgängigkeit führen. Die optimale Temperatur für das Arbeiten mit Polypropylenrohren wird auf etwa 260 ° C geschätzt. Die Kontrolle dieses Indikators wird durch den Thermostaten durchgeführt.

Auswahl des Schweißmaschinenmodells

Verschiedene Modifikationen der Schweißausrüstung für Polypropylenrohre haben viel gemeinsam. Der Unterschied besteht häufig in der Art der verwendeten Düsen und in der Art ihrer Befestigung am Heizelement. Die bevorzugte Ausrüstung ist eine Vielzahl von Düsen, die zum Löten von Polypropylenrohren geeignet sind. Dies erleichtert die Installation von Rohrprodukten mit unterschiedlichen Durchmessern sowie die Verbindung von Polypropylenrohren mit Produkten aus anderen Materialien. Insbesondere kann die Effizienz des Schweißprozesses durch die Verwendung von Teflon Düsen zum Löten Polypropylenrohren unterschiedlicher beste Antihafteigenschaften (zu den Düsenflächen zu verhindern Kleben zu verschweißenden) erreicht werden. Lesen Sie auch: "Was sind die Geräte zum Schweißen von Polypropylen-Rohren - die Eigenschaften und Vorteile von Optionen."

Entsprechend der Konfiguration können die üblichen Lötkolbenmodelle, die für den häuslichen Gebrauch geeignet sind, von zwei Arten sein: Xiphoid oder Stab (zylindrisch). Für die Lötkolben ist eine feste Fixierung der Düsen typisch, die ein Abschrauben während des Betriebs verhindert. Dies macht sie in den meisten Fällen bequemer, im Gegensatz zur Stange, bei der man mit einer konstanten Kontrolle der Fixierung arbeiten muss. Auf der anderen Seite werden Stabvorrichtungen in Situationen bevorzugt, in denen häufige Düsenwechsel erforderlich sind. Darüber hinaus haben sie eine kompaktere Form, die es erleichtert, mit ihnen an schwer zugänglichen Stellen zu arbeiten.

Lötspitzen für Polypropylenrohre sind normalerweise im Lieferumfang des Geräts enthalten. Beim Kauf von Ausrüstung ist es wünschenswert, Bausätze mit mehreren Qualitätsanbauten zu bevorzugen, und nicht solche, in denen eine große Anzahl von Teilen und Komponenten von geringer Qualität vorhanden ist. Es sei daran erinnert, dass Ersatzteile für einen Lötkolben aus Polypropylenrohren immer getrennt vom Gerät erworben werden können. Lesen Sie auch: "Welche Düsen werden für einen Lötkolben für Rohre benötigt - alle Details zum Verbinden von Rohren durch Schweißen."

Diese Faktoren, zusammen mit dem Energieverbrauch und den Abmessungen des Geräts, sind am wichtigsten bei der Auswahl des geeigneten Modells der Schweißmaschine mit einem Satz von Düsen dafür. Es ist erwähnenswert, dass High-Power-Geräte mit den meisten hochwertigen und teuren Zusatzgeräten in der Regel von professionellen Installateuren erworben werden. Im Alltag fehlt in der Regel ein solches Bedürfnis, und selbst ein preisgünstiges Gerät ist in der Lage, Haus- oder Chaletkamine in hoher Qualität zu installieren.

Schließlich ist es nicht überflüssig zu erwähnen, dass Sie sich vor dem Kauf und Betrieb des Geräts gründlich mit all seinen technischen Eigenschaften vertraut machen sollten, die normalerweise in der Bedienungsanleitung zu finden sind.

Sorten von Zubehör für Lötkolben und den Umfang ihrer Verwendung

Haushaltshandgerät zum Löten von Polypropylen-Rohren zu Hause ist in der Regel für das Arbeiten mit Polymerrohren bis zu einem Durchmesser von 63 Millimetern ausgelegt, was der Größe von 2-Zoll-Metallrohren entspricht. Es gibt einige Arten von Düsen, die dafür ausgelegt sind, mit Rohrprodukten mit unterschiedlichen Durchmessern zu arbeiten.

Im Alltag werden am häufigsten folgende Arten von Anhängen verwendet:

  • Nr. 20 - bestimmt zum Löten von Rohren mit einem Durchmesser von 0,5 Zoll.
  • Nr. 25 - für Rohre mit einem Durchmesser von 0,75 Zoll.
  • Nr. 40 - für Rohrprodukte mit einem Durchmesser von 1,25 Zoll.

Andere Düsen mit einer anderen Indexierung werden normalerweise von professionellen Installateuren verwendet, um Rohre mit großen Durchmessern (10-110 Millimeter oder mehr) zu verbinden. Im Alltag fehlt das Bedürfnis nach solchen Bindungen in der Regel.

Grundlegende Phasen des Lötens

Die Installation von Polypropylenrohren aus Polypropylen ist ein relativ einfacher Prozess, den jeder Heimwerker durchführen kann, und besteht aus mehreren aufeinander folgenden Phasen:

  1. Das Rohr wird geschnitten, was genau senkrecht erfolgen muss. Korrektheit und Genauigkeit der Schneidleistung bestimmen in vielerlei Hinsicht die Zuverlässigkeit der zukünftigen Verbindung.
  2. Die Endteile von Polypropylenrohren werden geschliffen und von jeglicher Rauheit, Rauheit und anderen Unvollkommenheiten gereinigt.
  3. Eine geeignete Düse wird auf den Lötkolben gelegt, wonach er mit dem Netzwerk verbunden und eingeschaltet wird. Das rote Licht erscheint auf dem Display und zeigt an, dass der Aufwärmprozess gestartet wurde.
  4. Wenn die Temperatur +260 ° C erreicht, schaltet das rote Licht aus, nach dem es möglich ist, die Enden zu verbinden. Das Ende der zu verbindenden Rohrleitung und die Armatur werden in die Düsen eingeführt, nach denen es 6-7 Sekunden dauert, bis die Kanten schmelzen. Die Dichte und Zuverlässigkeit der Fixierung der Düsen spielt dabei eine große Rolle.
  5. Nach dem Schmelzen werden beide Gegenstände von den Düsen entfernt und heiße Enden werden verbunden. Es sollte daran erinnert werden, dass die Abkühlung von Polypropylen sehr schnell erfolgt - etwa eine Minute. Während des Lötprozesses ist es unzulässig, Gegenstände zu rotieren, zu bewegen oder am Verbindungspunkt etwas zu tun. Bevor das Polymer abkühlt, müssen die geschweißten Produkte still gehalten werden.
  6. Nach dem Abkühlen und Aushärten der verbundenen Abschnitte kann die Rohrleitung als betriebsbereit betrachtet werden.

Verbindungen von Polypropylenrohren mit Produkten aus anderen Materialien

Im täglichen Leben besteht häufig die Notwendigkeit, Polypropylen-Rohrleitungen mit rohrförmigen Gütern aus anderen Materialien, beispielsweise Kunststoff oder Metall-Kunststoff, zu verbinden. Dies ist besonders häufig beim Reparieren oder Ersetzen von Teilen in Haushaltswassersystemen. Eine solche Verbindung von Rohren aus verschiedenen Materialien weist einige Merkmale auf, aber im Allgemeinen ist es auch nicht besonders schwierig.

Häufig werden Rohrfittings mit Außengewinden für Verbindungen zwischen Rohren aus unterschiedlichen Materialien verwendet (zum Beispiel beim Verbinden von Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohrleitungen). Der Gewindeanschluss wird mit dem Polypropylenabschnitt der Rohrleitung vorverschweißt, und dann werden die Enden mit Dichtungsmaterialien (Gewinde, Flachs, Folienband und andere) verdreht. Um ein Polypropylenteil zu löten, wird ein Lötkolben mit einer Düse des erforderlichen Durchmessers verwendet. Für eine zusätzliche Abdichtung können Sie eine Silikonfüllung sowie eine Befestigung mit einer Klemme anbringen. Dann wird mit einem Lötkolben ein Metall-Kunststoff-Ende mittels eines geeigneten Fittings an der Armatur befestigt. Lesen Sie auch: "Eigenschaften von Fluorkunststoffrohren, Anwendungs-, Installations- und Andockregeln".

Einige wichtige Punkte, die beim Löten von Polypropylenrohren beachtet werden müssen

  • Für das Löten von Polypropylenrohren zu Hause können Sie einen kostengünstigen und einfachen Lötkolben wählen, aber sparen Sie nicht die Qualität der Anschlüsse, die weitgehend von der Effizienz des Schweißprozesses abhängt.
  • Qualitätsdüsen für Lötkolben von Polypropylenrohren können aus verschiedenen Metallen hergestellt werden, müssen jedoch notwendigerweise eine Antihaft-Teflonbeschichtung aufweisen. In diesem Fall können die erwärmten Polymerteile leicht von der Düse entfernt werden, ohne daran zu haften.
  • Für eine zuverlässige Verbindung der Enden im Schweißprozess ist es sehr wünschenswert, die Rohre in einer horizontalen Position zu fixieren. Wenn der Schweißprozess im vertikalen Zustand obligatorisch ist, ist es notwendig, mit einem Assistenten zu arbeiten, der das vertikale Rohr vertikal hält und die Qualität der Verbindung beobachtet.
  • Das Schneiden der verbundenen Enden muss streng senkrecht sein. Nach dem Schneiden werden sie zusätzlich poliert, um das Vorhandensein bestimmter Defekte zu verhindern. Schweißarbeiten sollten sorgfältig, genau und schnell ausgeführt werden, aber mit ausreichend Zeit, um die Teile untereinander zu verschmelzen.
  • An der Schweißstelle sollte das Schwimmen nicht sofort entfernt werden, sondern nach dem Abkühlen der Rohre. Ansonsten kann die unkombinierte Verbindung leicht verformt werden.
  • In den Rohrfugen sind Verschmutzungen sowie Wasser oder andere Flüssigkeiten nicht zulässig.

Düsen für Lötkolben

Austauschbare Heizungen

Ersatzheizungen für den Lötkolben von Polypropylenrohren sind der wichtigste Teil der Schweißmaschine. Mit ihrer Hilfe erwärmen Sie die Innen- und Außenfläche von Rohr und Fitting, die verbunden werden sollen.

Die Düse für den Lötkolben besteht aus zwei Teilen. Das Polypropylenrohr wird in das Teil mit dem Loch eingeführt, und das Fitting wird auf einen anderen Teil der Düse gesetzt, der mit einem vorstehenden Kragen versehen ist.

Die Oberflächen der Düsen sind mit Teflon überzogen, das sie vor den Auswirkungen des Schmelzens von Kunststoff schützt und die Wirkung des Heizelements auf den verschweißten Kunststoff verringert. Dies verbessert die Qualität des Schweißens, die Beschichtung von Teflon erschwert das Anhaften des erwärmten Kunststoffes an der Schweißvorrichtung und fördert den korrekten Verlauf des Schweißprozesses zweier homogener Materialien.

Um die Lebensdauer der Düsen für den Lötkolben zu verlängern, sollten sie vor den Auswirkungen von Metallwerkzeugen, Stößen, Schmutz und Ölen geschützt werden. Nach jedem Schweißvorgang müssen die Düsen von Polypropylenresten gereinigt werden. Lagern Sie es an einem trockenen und belüfteten Ort. Die Düse für den Lötkolben ist in folgenden Durchmessern erhältlich: 16, 20, 25, 32, 40, 50, 63, 75, 90, 110. Es können Düsen mit einem Durchmesser von 125, 160 mm geliefert werden.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr