Regeln und Nuancen der Installation von Abwasserrohren aus PVC

Der Komfort von Mietern einer Wohnung oder eines Privathauses ist ohne eine hochwertige Kanalisation nicht möglich. Importierte Möbel und schickes Design in den Zimmern haben kein Gewicht, wenn undichte Abflussrohre. Vor dem Verlegen einer Wasserleitung ist daher eine fachgerechte Installation von Abwasserrohren aus PVC oder Konstruktionen aus Gusseisen erforderlich. Betrachten wir die Besonderheiten des Arbeitens mit einer Kunststoff-Pipeline, da die Branch-Kommunikation zunehmend aus PVC besteht. Lassen Sie uns über den Algorithmus der Arbeit sprechen, teilen Sie die Geheimnisse und Chips von Profis.

Auswahl von Abwassermaterialien

In 99% der Fälle bei der Installation von Abwasserleitungen aus Kunststoff (Polypropylen, Polyvinylchlorid, Polyethylen) verwendet werden. Vorteile der Kommunikation von synthetischen Materialien - Leichtigkeit, Montagefreundlichkeit, Beständigkeit gegen hydrothermale Belastungen und Korrosion, Haltbarkeit.

Hinweis: Bei Abwasserkanälen können Kunststoffteile mit wesentlich geringerer Dicke verwendet werden als bei Rohrleitungen, da der Druck geringer ist.

Der Durchmesser ist der Schlüsselfaktor für die Ausrichtung. Dieser Wert hängt von der Art der Sanitäreinrichtung ab. Mindestdurchmesser:

  • Bidet und Waschbecken - von 32-40 mm;
  • Duschkabinen und Badewannen - ab 50 mm;
  • wenn mehr als ein Gerät an das Rohr angeschlossen werden soll - von 70-85 mm;
  • die Hauptsteigleitungen sind von 100 mm.

Bevor Sie selbst mit der Installation von Kanalrohren beginnen, erstellen Sie ein detailliertes Schema des zukünftigen Kommunikationssystems mit Berechnungen der Verbrauchsmaterialien. Berechnen Sie die Anzahl und die Länge der Teile und Zubehörteile.

Wichtig: Wenn Sie Kurven planen, vermeiden Sie rechte Winkel, um Verstopfungen zu vermeiden. Verwenden Sie statt einer 90 ° -Verbindung zwei 45 ° -Verbindungen, um die Drehung zu erleichtern.

Mit einem gemeinsamen Ablauf für mehrere Sanitärarmaturen sparen Sie Geld und Platz im Raum, das Ergebnis wird ästhetischer. Wählen Sie den gewünschten Durchmesser des Rohres basierend auf den oben genannten Empfehlungen - ein Waschbecken, eine Badewanne, eine Waschmaschine kann an ein Rohr angeschlossen werden, das zum gemeinsamen Steigrohr führt. Die Toilette muss - separat - direkt an die Steigleitung angeschlossen werden.

Vorbereitende Arbeiten

Abbruch von Abwasserrohren und die Verlegung neuer Verbindungen in einem Privathaus kann von einem Tag bis zu mehreren Tagen in der Wohnung erfolgen - von 1-2 bis zu mehreren Stunden. Analphabetismus und Planmangel werden die Veranstaltung wochenlang dehnen. Vor Beginn der Arbeiten sorgfältig vorbereiten.

  1. Ermitteln Sie Art, Ort und Menge der Sanitärarmaturen, Rohre und Formstücke.
  2. Erstellen Sie ein Diagramm.
  3. Berechnen Sie den Bestand an zusätzlichen Teilen, die für das Funktionieren des Systems benötigt werden (die Größe der Struktur, der Verbrauch von Mischungen und Fittings wird mit einer Marge gezählt).
  4. Wenn in Zukunft geplant wird, zusätzliche Leitungen mit einem Abwasserkanal zu installieren, ist es sinnvoll, einen Wasserhahn dafür zu lassen. Ansonsten müssen Sie das System wechseln und die Demontage von Kanalrohren erneut durchführen.
  5. Verbrauchsmaterialien kaufen.
  6. Berechnen Sie nach dem Schema die Länge der Segmente, schneiden Sie die Rohre unter Berücksichtigung der Abmessungen der gekauften Armaturen.

Wie man PVC-Rohre schneidet und abzieht

Verwenden Sie zum Schneiden von Kunststoffteilen wie bei der Installation von gusseisernen Kanalrohren eine Metallsäge.

  1. Markieren Sie die Stelle des Schnitts entlang des Kreises - so wird die Kante glatt, was die Dichtigkeit der Verbindungen gewährleistet.
  2. Schneiden Sie streng im 90 ° Winkel.
  3. Dann reinigen Sie die Enden mit Schleifpapier oder einem Messer.

Bitte beachten Sie, dass das Abwassersystem unter einer Neigung installiert wird, da die Kanalisation auf der Grundlage der Schwerkraft arbeitet. Sperren Sie den Hang mit den Klammern an den Wänden. Kaufen Sie sie im Voraus mit dem Rest der Materialien.

Tipp: Es wird empfohlen, die Teile direkt vor der Installation der Abwasserrohre zuzuschneiden - auf diese Weise werden Sie sie beim Bau verwenden.

Installation von Kanalisation aus PVC-Stücken

Um Leckagen und Unstimmigkeiten zu vermeiden, wird empfohlen, beim Zusammenbau der Kanalisation in Richtung vom Steigrohr zur Sanitäreinrichtung zu gehen.

Anweisungen für die Installation von Abwasser aus Kunststoffrohren:

  1. Markieren Sie die Achsen der Rohrleitungen, die Befestigungsstellen an den Wänden und anderen Flächen.
  2. Montieren Sie die Befestigungselemente von Rohren, Rohren und Formstücken mit versiegelten Gummibändern. Fügen Sie die Teile ineinander bis zum Anschlag ein. Stellen Sie sicher, dass die zu verklebenden Oberflächen sauber sind. Schmutz wird die Dichtheit der Verbindung brechen. Und dies führt zu Undichtigkeiten und dem Auftreten eines unangenehmen Geruchs aufgrund der Kondensation von Feuchtigkeit (an den Verbindungsstellen, von den Schalen, der Badewanne und dem Abwasserkanal selbst).
  3. Verbinden Sie die strukturellen Bestandteile, überprüfen Sie die horizontalen und vertikalen, damit die Befestiger gleichmäßig und zuverlässig sind.
  4. Befestigen Sie die Produkte in den Klammern, legen Sie horizontale Strukturen auf die Siphons und Sanitär-Releases.

Tipp: Um die Dichtheit des Masters zu erhöhen, empfehlen, die Enden der Segmente mit nicht sauren Dichtstoffen, Seifenlösung, Automobilölen oder Glycerin-basierten Schmierstoffen zu schmieren.

  1. Wenn das System zusammengebaut ist, schließen Sie alle Wasserleitungen, einschließlich Siphons, in Reihe an die Badewanne und die Waschbecken an.

Regeln der Verlegung der Kanalisation in den Raum

Versuchen Sie, die Anzahl der Gelenke und Drehungen zu reduzieren, die gesamte Kommunikation ist zuverlässiger und langlebiger. Jede Bondstelle stellt in Zukunft eine potentielle Gefahr von Leckagen dar, Turns erhöhen das Verstopfungsrisiko.

Für ein gutes Ergebnis beachten Sie die Installationsregeln für Abwasserrohre:

  1. Berücksichtigen Sie bei der Arbeit mit Rohrleitungen die Eigenschaften des Materials für jede Mischeinheit - ihre eigene Technologie.
  2. Berücksichtigen Sie bei der Berechnung des Durchmessers der Produkte den Neigungswinkel und die Anzahl der anzuschließenden Geräte. Verwenden Sie an der Verbindung zum Steigrohr einen Durchmesser von 100-150 mm.
  3. Verteilen Sie die Düsen der Steigleitung und der horizontalen Abschnitte in Richtung des Abwasserstroms.
  4. Wenn vor der Verlegung neuer Kommunikationen die Abwasserrohre in einer Wohnung oder einem Haus abgebaut wurden, verwenden Sie Kunststoffteile mit demselben Durchmesser wie die alten.
  5. Bei horizontaler Verkabelung ist die Verwendung eines Durchmessers von 100 mm zulässig, wie bei einem Toilettenständer, bei anderen Einzelverschlüssen sind 50 mm ausreichend.
  6. Die Neigung des Systems sollte 4-7 cm pro 1 m betragen.
  7. Um sicherzustellen, dass der Kanal nicht durchhängt, befestigen Sie die Teile alle 100 cm an den Wänden.
  8. Stellen Sie sicher, dass die Ventilatoren in der Zeichnung enthalten sind. Dies hilft, den Druck in den Entwässerungsräumen zu regulieren und die unangenehmen Gerüche zu beseitigen.

Wir warnen vor Verstopfungen von PVC-Rohren

Trotz der Tatsache, dass es im Falle einer Panne einfacher ist, PVC-Rohre zu entfernen als gusseiserne Abwasserrohre zu demontieren, ist das Ereignis lästig und das Geld wert. Um zu vermeiden, dass im Falle einer Verstopfung die installierte Kommunikation unterbrochen oder ersetzt wird, sorgen Sie für eine "Reinigung" mit Steckern. Eine weitere vorbeugende Maßnahme sind zusätzliche vertikale Bögen für Luft-Rückschlagventile (genug Durchmesser von 50 mm).

Revisionen mit abnehmbaren Abdeckungen bei der Installation von Rohren für Außenabwasser werden alle 15 m installiert Für interne Systeme - an der Kreuzung von horizontalen Abschnitten mit einem Steigrohr. Dieser Schritt vereinfacht die Reinigung des Abwasserkanals, wenn dieser blockiert ist.

Wie man das Abwassersystem prüft

Nach Abschluss der Arbeiten das Kanalsystem auf Dichtheit prüfen.

  • alle verfügbaren Rohrleitungen gleichzeitig einschließen;
  • Ziehe einen Eimer Wasser in die Spüle, dann in die Wanne.

Untersuchen Sie während des Tests alle Verbindungen und Verbindungen. Wenn keine Probleme gefunden werden, ist der Test erfolgreich. Bei Undichtigkeiten die Problemzonen mit Dichtstoffen oder Baukleber fixieren und nachbehandeln. Sobald die isolierenden Substanzen getrocknet sind, führen Sie die Tests erneut durch.

Unter Beachtung unserer Empfehlungen können Sie die Qualität der Kanalisation im Haus oder in der Wohnung eigenständig durchführen.

Installation von Abwasserrohren - tun Sie es selbst

Die Installation von Abwasserrohren durch die eigenen Hände ist kein so komplizierter Prozess, wenn man weiß, wie und in welcher Reihenfolge die notwendigen Installationsarbeiten durchgeführt werden.

1 Installation von Abwasserleitungen durch die eigenen Hände - der vertikale Teil des Systems

Abwassernetz innerhalb eines Wohnhauses ist zum Einziehen von Haushaltsgeräten (dish-Waschmaschinen, Trocknern) und Sanitärabwasser Geräte entwickelt, die dem Behandlungszentrum oder lokale Netze ausgeliefert werden. Ein solches innerbetriebliches System wird in Übereinstimmung mit den Sanitären Normen und Verordnungen von 1985 am 2.04.01 gemäß einem vor-entworfenen Projekt konstruiert. Es berücksichtigt die Art und Weise, in der sich Haushalts- und Sanitärgeräte in Wohnräumen befinden.

Spezialisten unterteilen das Abwassernetz konditionell in zwei Typen:

  • horizontaler Teil;
  • vertikaler Teil.

Der vertikale Abschnitt wird als der Hauptaufstieg (in einem privaten Haus, in den meisten Fällen ist es einer) verstanden, zu dem die horizontalen Elemente der Rohrleitung, die zu den Abflüssen aus den Sanotech-Anlagen führen, gebracht werden. In mehrstöckigen Wohngebäuden kann es mehrere solcher Setzstufen geben (normalerweise eine für jeden Hochhauseingang). Für den privaten Wohnungsbau sollte der Querschnitt des Hauptaufstiegs mindestens 110 mm betragen.

Grundsätzlich ist es möglich, einen vertikalen Abschnitt mit einem kleineren Durchmesser anzubringen, jedoch unter der Bedingung, dass keines der horizontalen Rohre mehr als seinen Querschnitt aufweist. Die Regeln für die Installation von Abwasserrohren erfordern zusätzlich die Installation von Lüftung am Steigrohr. Dies geschieht, indem das obere Ende des vertikalen Rohrs entfernt und teilweise mit dem Dach oder Dachboden überlappt wird, um die Pipeline vor natürlichem Niederschlag und Schmutz zu schützen. Achten Sie darauf - der Ausgang des vertikalen Teils des Systems auf dem Dachboden sollte für 4 und mehr Meter vom nächsten Fenster im Haus entfernt werden.

2 Installation von Kanalrohren - der horizontale Teil des Netzwerks

Weitere Probleme für unerfahrene Installateure verursachen horizontale Abwasserrohre. Trotz ihres Namens sind sie nicht horizontal, sondern unter einer gewissen Voreingenommenheit angeordnet. Wenn dies in der Entwurfsphase des Systems nicht vorgesehen ist, kann man vielleicht nicht von dem effektiven Funktionieren des Abwassersystems träumen.

Slope lässt das Wasser unter dem Einfluss natürlicher Schwerkraft durch die Rohre strömen. Fachleute haben berechnet, dass die ideale Geschwindigkeit der Flüssigkeitsströmung ihr Wert im Bereich von 0,7 bis 1 m / s ist. Und es ist erreicht, wenn der Hang zum vertikalen Abschnitt der Pipeline 2-3 cm pro Meter des Netzes beträgt. Wenn das Rohr einen Durchmesser von mehr als 50 mm hat, sollte die Neigung mit einer Geschwindigkeit von 20 mm pro Meter linear, wenn weniger als 30 mm vorgesehen werden.

Eine Erhöhung der empfohlenen Vorspannung führt dazu, dass der Flüssigkeitsstrom mit einer hohen Geschwindigkeit zu fließen beginnt. Dies bewirkt eine vollständige Abscheidung auf den Rohrleitungselementen. Und diejenigen Geräte, die am weitesten von der vertikalen Steigleitung entfernt sind, müssen sehr hoch angehoben werden. Die Verringerung der Steigung wird auch nichts Gutes bewirken: In den Rohren sammeln sich aufgrund der reduzierten Strömungsgeschwindigkeit große Partikel in rascher Geschwindigkeit an.

Ein weiterer wichtiger Ratschlag für diejenigen, die noch nicht wissen, wie man Abwasserrohre richtig verlegt: Am Ende jedes Rohrs, das horizontal in der Wohnung verlegt wird, muss eine hydraulische Dichtung installiert werden. Sie rüsten sie aus, indem sie eine Spezialisierung des Rohrprodukts durchführen oder eine sanitäre Einrichtung (Siphon) verwenden. Dieser Verschluss ist notwendig, um zu verhindern, dass unangenehme "Gerüche" aus dem Abwasser in die Wohnung gelangen.

In den Fällen, in denen nicht vorgesehen ist, Haushaltsgeräte und sanitäre Anlagen unmittelbar nach der Inbetriebnahme an das neue Abwassersystem anzuschließen, sollten spezielle Kunststoffstopfen an den Rohrenden angebracht werden. Anschließend können solche Stecker leicht demontiert werden, und die notwendigen Kommunikationen können mit den Öffnungslöchern verbunden werden.

3 Rohre für die Installation eines Kanalnetzes in Innenräumen - welche wählen?

Jetzt auf dem Markt von Baumaterialien gibt es Kanalisationsprodukte von Polymermaterialien und von Roheisen. Gussrohre werden seit 100 Jahren verwendet, sie absorbieren perfekt Geräusche, aber ihre Installation erfordert spezielle Ausrüstung und beträchtliche Erfahrung.

Kunststoffkonstruktionen halten bis zu 50 Jahre, sind einfach zu montieren, langlebig und verschleißfest, können bei Bedarf leicht repariert werden (Teil der Rohrleitung ersetzen). Aufgrund dieser Leistungsmerkmale werden Polymerrohre heutzutage überall verwendet. In diesem Fall empfehlen Experten die Installation von Gusseisenprodukten. In der Praxis ist die Situation jedoch genau umgekehrt.

Der Ausgangsrohstoff für die Herstellung von Polymerstrukturen für Abwassernetze kann sein:

  • PVC - Polyvinylchlorid;
  • PP - Polypropylen;
  • PE ist Polyethylen.

Das letzte dieser Materialien wird immer seltener verwendet, da seine technischen Parameter denen, für die PVC und insbesondere PP-Produkte beschrieben werden, weit unterlegen sind.

Der Hauptnachteil von Polymerrohren wird gewöhnlich auf ihre hohen Geräusche zurückgeführt. Um die Schallisolierung von Polymernetzwerken zu erhöhen, wird Mineralwolle oder ein anderes Material, das überschüssige Geräusche effektiv absorbieren kann, üblicherweise auf Rohrprodukten platziert. Außerdem kann die Rohrleitung mit Kunststoffplatten oder Gipskartonplatten verschlossen werden.

4 Installation von Kanalrohren mit eigenen Händen - wichtige Merkmale des Prozesses

Es wird empfohlen, die Verbesserung des häuslichen Abwassersystems mit Polymerprodukten durchzuführen. Jede Person kann diese Aufgabe bewältigen. Das Polymerrohr an einem Ende hat eine abgeschrägte Facette, auf der anderen Seite einen Dichtungsring und eine Kupplung. Es genügt, das Ende des anderen Rohres bis zum Anschlag in die Kupplung einzuführen und dann ca. 15 mm zurückzuziehen. Zwei Teile der Pipeline sind bereits verbunden!

Ring-Dichtung, in diesem Fall qualitative Dichtung Netzwerk bereitstellt, und die hervorgerufene Verformung durch die Expansion (linear) Röhren während ihrer Verwendung, das Dämpfungssystem durch einen Spalt geschützt lag in einer Zone der Verbindung der beiden Teile der Rohrleitung. Wenn die Produkte mit Steck Verfahren zur Verbindung von Kanalrohren verwendet werden, ist ihre Montage ebenfalls durch eine hohe Komplexität gekennzeichnet ist: eine rohrförmige Buchse in einen anderen eingeschoben (noch einmal, zu stoppen), dann stellen diese kompaktierten Ring aus Gummi.

Die Abwassersammlung mit gusseisernen Rohren ist nur am Aufstellungsort bestimmter Bereiche des Netzes möglich. Aber Kunststoffprodukte können an einem geeigneten Ort (z. B. auf einer offenen Fläche) gesammelt werden und dann in das Haus gelangen, wo weitere Installationsaktivitäten stattfinden. Die Montage der Kanalrohre an der Wand erfolgt mit Klammern mit Gummieinlagen. Diese Art von Befestigungsmittel sollte das Rohr fest ergreifen (mit anderen Worten, seinem Durchmesser entsprechen). Klammern können sein:

  • Kunststoff;
  • metallisch.

Metallklammern sind für die hochfeste und starre Befestigung von Abwasserrohren an der Wand vorgesehen, und Kunststoff ist sowohl für die starre als auch für die mobile Verbindung geeignet. In diesem Fall haben Kunststoffbefestigungen geringere Kosten.

Installation von Abwasserrohren mit eigenen Händen - Optionen und Methoden

Außerdem haben solche Rohre ein geringes Gewicht, so dass die Installation von Abwasserrohren mit ihren eigenen Händen durchaus möglich ist und eine spezielle Ausrüstung nicht erforderlich ist. Darüber hinaus weisen Kunststoffrohre eine glatte Innenoberfläche auf, was das Risiko ihrer Verstopfung und des schnellen Verschleißes deutlich verringert, da Feststoffe in ihnen viel schwieriger zu verweilen sind.

Kanalbau

Der Hauptgrund für das Verstopfen von Pipelines ist auf Installationsfehler zurückzuführen. Erstens ist es nicht ungewöhnlich, dass das System aufgerauhte Rohre verwendet, bei denen die Verstopfung viel häufiger auftritt, aufgrund der Überlagerung von Abfällen auf der Oberfläche. Zweitens wird das Projekt des Kanalisationssystems oft analphabetisch durchgeführt, aber die Installation von Abwasserrohren in einem Privathaus wird korrekt durchgeführt. Das Ergebnis ist ein qualitativ zusammengebautes unwirksames System, bei dem Verstopfung aufgrund großer Winkel von Biegungen, Biegungen oder Vorsprüngen auftritt.

  1. Um eine große Menge von Rohren im freien Raum zu schneiden, ist es am besten, eine Schneidemaschine zu verwenden, die die Rohrkanten sehr sauber macht.
  2. Kunststoffrohre können geschnitten werden und eine spezielle Säge - das Ergebnis ist eine hohe Qualität. Darüber hinaus ist diese Methode auch sehr praktisch, was sich auch positiv auf die Arbeit auswirkt.
  3. Zu Hause wird das Schneiden von Rohren mit einer gewöhnlichen Metallsäge durchgeführt: wegen der kleinen Zähne ist die Anzahl der Grate minimal, aber es wird schwierig sein, das Rohr gleichmäßig zu schneiden, so dass es eine zusätzliche Bearbeitung erfordern kann.

In jedem Fall erfordert das Schneiden von Rohren freien Platz. In Ermangelung dessen müssen Sie andere Methoden anwenden. Zum Beispiel wird in einem engen, geschlossenen Raum das Trimmen des Rohres durch ein dünnes Kabel mit Enden durchgeführt, an deren Enden sich Griffe befinden. Diese Vorrichtung erstreckt sich um das Rohr, steht im rechten Winkel dazu, wonach der Kunststoff mit einem Kabel abgerieben wird. Natürlich ist es in einem solchen Fall problematisch, ein Rohr senkrecht zu schneiden, aber es muss immer noch versucht werden, andernfalls wird die Installation nicht von ausreichender Qualität sein.

Vorbereitung und Installation von Abwasserrohren

Die Installation von Abwasserrohren durch die eigenen Hände erfolgt nach dem folgenden Algorithmus:

  1. Zuallererst müssen Markierungen gemacht werden, die den Ort jedes Elements der Pipeline angeben. Dies erfordert einen Marker.
  2. Um sicherzustellen, dass das Abwassersystem luftdicht ist, müssen alle Elemente sorgfältig eingestellt und angeschlossen werden. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, die Teile für die Verbindung vorzubereiten und sie dann zusammen zu kleben.
  3. Vor dem Kleben wird die Montage der Teile überprüft. Der optimale Zustand wird mit folgender Bedingung erreicht: Das Rohr geht ohne Probleme in den Trichter 2/3 und eine weitere Verbindung erfordert wenig Aufwand.
  4. Die innere Oberfläche der Rohre sollte glatt sein, aber die zu verbindenden Teile sollten behandelt werden, bis eine leichte Rauhigkeit auftritt, wobei eine Schleifhaut verwendet wird.
  5. Die Installation von Abwasserrohren mit eigenen Händen erfordert die Verwendung von Spezialkleber. Um Rohre zu verkleben, können verschiedene Arten von Leim verwendet werden, daher ist es notwendig zu wissen, welcher vom Hersteller empfohlen wird.
  6. Unmittelbar vor dem Verkleben der Teile werden ihre Kanten entfettet und enthärtet, wofür Methylenchlorid geeignet ist.
  7. Zum Auftragen von Leim wird ein spezieller Tampon verwendet, der normalerweise mit Leim gefüllt wird. Wenn nicht, dann kannst du einen gewöhnlichen Pinsel nehmen. Das Rohr selbst ist mit einer dicken Klebstoffschicht verschmiert, und der innere Teil der Fassung ist klein.
  8. Wenn der Klebstoff auf die zu verbindenden Oberflächen aufgetragen wird, wird der Fitting auf das Rohr gesetzt. Lassen Sie die Details in dieser Form nicht sofort: Sie müssen so gehalten werden, dass die Markierungen mehrere Zentimeter voneinander entfernt sind.
  9. Die Details werden gedreht, so dass die Markierungen übereinstimmen. Bei ordnungsgemäßer Verbindung kommt eine kleine, gleichmäßige Klebstoffschicht nach außen aus der Fassung.
  10. Nach dem Zusammenfügen der Details müssen sie etwa eine halbe Minute gehalten werden. Danach muss die Verbindung mit Klebstoff geklebt werden, um die Verbindung vollständig zu füllen. Im Allgemeinen dauert eine solche Operation nicht länger als eine Minute, so dass die Montage von Abwasserrohren allein nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Feinheiten der Installation von Kunststoffrohren mit eigenen Händen

  1. Schneidende Rohre sollten mit einem Schwung ihrer Kanten von den Graten begleitet sein. Um die Arbeit zu erleichtern, sollten Sie eine Säge mit kleinen Zähnen und einer breiten Klinge nehmen: Der Schnitt wird im rechten Winkel ausgeführt, und die Anzahl der Raufereien ist minimal.
  2. Bevor Kanalisationsrohre gesammelt werden, lohnt es sich, eine Vormontage durchzuführen, bei der die Kontrollmarken angebracht werden. Danach wird das System demontiert.
  3. Wenn eine Rohrleitung in einer Wand verlegt wird, werden am häufigsten Metallrohre verwendet, die mittels Kunststoffrohrstücken mit Sanitärvorrichtungen verbunden sind. Zur Verbindung verschiedener Rohrtypen werden Kupplungen verwendet, die keine Trichter haben.
  4. Wenn Sie ein Loch für ein Rohr bohren, kann sich das Gestell lösen. Beseitigen Sie das Problem mit speziellen Pads, die den Racks die ursprüngliche Stärke zurückgeben.

Armaturen für die Kanalisation

  1. Anschlüsse mit einem Winkel von 22,5, 45 und 90 Grad sind beidseitig mit Buchsen ausgestattet. Übergangsbögen haben normalerweise nur einen Trichter. Solche Armaturen sind häufig zu herkömmlichen Armaturen verbunden, die Sie ein wenig Platz speichern können: zwei Standard-Armaturen, Rohrverbindungen, einen größeren Raum einnehmen wird (lesen Sie auch: „Armaturen für Abwasserrohre - Typen und Zweck“).
  2. Es ist wünschenswert, die Adapteranschlüsse mit einem Ende zu installieren, das keine Glocke an der Unterseite aufweist.
  3. Um vertikale und horizontale Zweige zu verbinden, werden üblicherweise 90-Grad-Biegungen verwendet. Anschlüsse mit einem 45-Grad-Winkel werden separat und für eine andere Art von Konstruktion verwendet. Um sicherzustellen, dass das vertikale Rohr horizontal verläuft, ist es besser, zwei 45-Grad-Fittings zu verwenden. Kleine Biegungen und Wendungen werden mit einem Kniewinkel von 22,5 Grad gemacht.
  4. T-Stücke müssen verwendet werden, wenn zwei Zweige der Pipeline verbunden werden. Verschiedene T-Stücke ermöglichen den Anschluss von Rohrleitungen in einem Winkel von 45 oder 90 Grad.
  5. 45-Grad-T-Stücke passen für alle Pipelines, aber 90 Grad können nur verwendet werden, wenn ein horizontaler Zweig an einen vertikalen angeschlossen wird. Einige Modelle von T-Stücken können unterschiedliche Ausgangsdurchmesser haben.

Die Installation von Abwasserrohren mit ihren eigenen Händen erfordert das Vorhandensein anderer Elemente. Zum Beispiel werden Reinigungsluken als unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Abwassersystems angesehen. Sie sind notwendig, um den Betrieb des Systems zu überwachen und es im Falle einer Verstopfung reinigen zu können. Es gibt verschiedene Arten von Luken. Ein Beispiel ist die Endluke, die an der Muffe des Rohres installiert wird. Solche Luken werden meistens am oberen Teil eines 45-Grad-T-Stücks in einem horizontalen System installiert. Die Konstruktion der Endluke nimmt das Vorhandensein einer Kappe an, nach deren Entfernung der Zugang zum inneren Teil des Systems hergestellt wird.

Installation von Rohrleitungen in einem privaten Haus oder einer Wohnung mit ihren eigenen Händen

Die Planung und Installation einer Kanalisation ist eine der wichtigsten Aufgaben für einen angenehmen Aufenthalt.

Die beliebteste Option war ein Abwassersystem aus Kunststoffrohren.

Der Hauptvorteil ist die einfache Installation.

Implementieren Sie die Verlegung von Pipelines unter der Kraft praktisch für alle. Bei der Durchführung der Arbeiten müssen jedoch einige wichtige Nuancen berücksichtigt werden.

Polymermaterialien für Pipelines

In der Regel werden folgende Arten technischer Polymere für Abwassersysteme verwendet:

  • Polyvinylchlorid (PVC);
  • Weichmacherfreies Polyvinylchlorid;
  • Polypropylen;
  • Polyethylen.


Alle Abwasserrohre aus polymeren Werkstoffen, selbst wenn sie nur eine geringe Wandstärke aufweisen, weisen eine Steifigkeit und mechanische Festigkeit auf, die für den Betrieb in drucklosen Systemen ausreichend sind, zu denen interne und die meisten externen Netze in Privathaushalten gehören.

Gleichzeitig haben sie folgende Eigenschaften, die für den Betrieb als Teil von Entwässerungssystemen wichtig sind:

  • glatte innere Oberfläche;
  • die Fähigkeit, über einen weiten Bereich von Umgebungstemperaturen zu arbeiten;
  • Beständigkeit gegen aggressive Einflüsse von Abwasserinhaltsstoffen;
  • absolute Korrosionsbeständigkeit;
  • Nichteinhaltung biologischer Einflüsse.


Polymerrohre werden sowohl für die Organisation von Innennetzen (in grauer Farbe) als auch für die Verlegung von Außenabschnitten von Rohrleitungen, zum Beispiel zur Abwasserpumpstation, hergestellt (siehe Foto des CNS hier).

Und was wissen Sie über einen Luftkompressor zur Wasserbelüftung? Die Wirksamkeit der Wasserreinigung aus Eisenverunreinigungen ist in einem nützlichen Artikel beschrieben, der unter dem Link versteckt ist.

Über Bakterien für eine Senkgrube in einem privaten Haus wird auf dieser Seite geschrieben.

Um die Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchung zu verbessern, werden Polymerrohre für Outdoor-Netzwerke hergestellt:

  • zweischichtig,
  • gewellt,
  • verstärkt usw.


Zu den Hauptvorteilen, aufgrund derer Kunststoff-Abwasserrohre weit verbreitet sind, gehören die Einfachheit der Installation (in der Regel wird Sockeltechnik verwendet) und der erschwingliche Preis.

Interne Verdrahtungsfunktionen

Inländische (in einer Wohnung oder Haus) Kanalisationen sind offen oder versteckt verlegt.

Die erste beinhaltet die Befestigung von Rohren an Wandkonstruktionen mit Klemmen oder Klammern (für Rohre mit kleinem Durchmesser).

Bei Verwendung der zweiten wird die Dichtung in Trennwänden, hinter Wandpaneelen, in Nischen oder unter dem Boden geführt.

Die versteckte Methode ist praktisch in dem Fall, wenn die Installation der Kanalisation gleichzeitig mit den Bau- und Ausbauarbeiten durchgeführt wird.

In diesem Fall ist es in den Konstruktionen obligatorisch, Luken, Türen usw. vorzusehen. für den ungehinderten Zugang zum Abwassersystem zwecks Durchführung von Reparatur- und Präventionsarbeiten.

Durchmesserauswahl

Eine der wichtigsten Komponenten für einen reibungslosen Betrieb der Kanalisation ist die richtige Wahl der Rohrdurchmesser.

Bei der Lösung dieses Problems ist das Hauptkriterium die Produktivität der Sanitäreinrichtung, die von einem Teil der Abwasserhauptleitung und dem Vorhandensein verschiedener Verunreinigungen im Abwasser versorgt wird:

  • für einen Waschtisch oder eine Spüle in der Küche genügt es, Kanalisationsrohre mit einem Durchmesser von 32-40 mm zu verwenden;
  • für Duschkabinen und -bäder ist ein Rohr mit einem Durchmesser von mindestens 50 mm erforderlich;
  • Für eine Waschmaschine oder einen Geschirrspüler werden 2-Zoll-Abwasserrohre benötigt;

Und was wissen Sie über die Dimensionen und GOST von Stahlbögen um 90 Grad? Lesen Sie einen nützlichen Artikel, bevor Sie mit der Installation von Wasserversorgungs- und Heizungsrohrleitungen fortfahren.

Welcher Kompressor für die Klärgrube Topas benötigt wird, lesen Sie hier.

Auf der Seite: http://ru-canalizator.com/kanalizatsiya/bytovaya-tehnika/zaglushka.html wird geschrieben, ob es möglich ist, Stümpfe auf den Abwasserkanal zu Schuldnern zu setzen.

  • Toilettenschüsseln und Küchenspülen, die mit Zerkleinerungsmaschinen ausgestattet sind, erfordern die Verwendung von Rohren mit einem Durchmesser von 70-85 mm;
  • Für Rohrleitungsabschnitte, an denen mehrere Sanitärarmaturen angeschlossen sind (siehe Installationsanweisungen für Polypropylenrohre hier) oder die Abwasser aus verschiedenen Netzbereichen sammeln, sind Rohre von drei Zoll erforderlich.

  • Praktische Anmerkung! Der Kauf von Rohren mit verschiedenen Durchmessern und geformten Produkten ist nicht immer bequem für sie.

    Um diesen Bereich zu reduzieren und Geld zu sparen, empfehlen Experten, dass interne Verdrahtung mit Rohren des gleichen Durchmessers gemacht werden.

    Die Wahl wird durch den maximalen Durchmesser getroffen, der erforderlich ist, um die Armaturen zu warten.

    Optimale Option ist die Verteilung eines Kunststoffrohres 50-75mm.

    Alle Abflüsse werden in einem belüfteten Steigrohr, einem Fan-Rohr mit einem Durchmesser von mindestens 100 mm (Standard-Durchmesser für Polymerrohre ist 110 mm) gesammelt.

    Einige Nuancen des Designs

    Die Installation von Abwassersystemen hat einige Nuancen, die bei der Planung von Stahl berücksichtigt werden müssen:

    • Die Verlegung der Abschnitte des Netzes erfolgt mit einer Neigung, die die freie Bewegung der Abflüsse zum Steigrohr gewährleistet, und eine Fließgeschwindigkeit, die die Aufnahme von festen Abfällen garantiert (die optimale Neigung beträgt 1 cm pro 1 Meter Rohr);
    • Sanitärarmaturen mit dem höchsten Gehalt an Verunreinigungen im Abwasser (Toilettenschüsseln oder Waschbecken mit Mühlen) sind in unmittelbarer Nähe des Steigrohrs angeschlossen - die Länge des Abschnitts sollte 1 m nicht überschreiten;
    • Änderung des Durchmessers der Hauptleitung in einem horizontalen Abschnitt ist nicht akzeptabel - der Druckabfall über die Übergänge kann die Rückführung von Abwasser in die Siphons von Sanitäreinrichtungen verursachen (ein Rückschlagventil für die Kanalisation ist erforderlich);
    • Die Anzahl der Rohrverbindungen muss minimiert werden - dies erhöht die Zuverlässigkeit des Systems.

    Wie man eine Montage macht

    Die Installation eines Abwassersystems aus Polymerrohren wird schnell selbst durchgeführt.

    Für die Wohnung können alle Arbeiten im wahrsten Sinne des Wortes für 2-3 Stunden erledigt werden (über die Installation von Plastikwasserrohren, die auf dieser Seite geschrieben sind).

    Dies liegt an der Einfachheit der Ausführung der grundlegenden Operationen - Anpassen der Rohre an die Größe und Montage.

    Anpassen der Rohlinge an die Dimensionen

    Materialeigenschaften für Abwasserrohre garantieren minimalen Zeit- und Arbeitsaufwand beim Schneiden mit einem Handrohrschneider (wie man es selbst macht).

    Um den Arbeitsaufwand zu reduzieren und den Materialverbrauch zu reduzieren, empfiehlt es sich, die Rohre mit einem manuellen Rollenschneider direkt während der Montage zu schneiden und die Teile am Aufstellungsort zu vermessen.

    Verwenden Sie dazu:

    • Eine Metallsäge oder eine Winkelschleifmaschine mit einer Schleifscheibe;
    • Bügelsäge zum Schneiden von polymeren Materialien;
    • Spezialausrüstung - ein elektrischer Rohrschneider (wie man es selbst macht, hier geschrieben).


    Die Verwendung eines herkömmlichen Werkzeugs - einer Metallsäge oder eines USM - ermöglicht es Ihnen, Arbeiten ohne zusätzliche Kosten für die Ausrüstung auszuführen.

    Dies ist jedoch nicht immer praktisch, obwohl beide Optionen Ihnen erlauben, einen Qualitätsschnitt mit einer minimalen Anzahl von Schrammen und Graten zu erhalten, um zu eliminieren, welchen Sie einen Rasierer brauchen (was ist es - hier geschrieben).

    Sicherstellen, dass die Rechtwinkligkeit der Schnittebene der Längsachse des Rohres - problematisch ist.

    Dies liegt an der geringen Breite des Sägeblattes und der Notwendigkeit einer zuverlässigen Fixierung des Rohres zum Schneiden (für eine Person ist dies keine einfache Aufgabe).

    Rohrschneider sind Spezialgeräte, die ideal sind, um alle Anforderungen zu erfüllen.

    Das Schneiden erfolgt schnell, die Schnittqualität ist hoch (Grate bleiben praktisch nicht erhalten), der Schnittwinkel beträgt 90 Grad bei minimalem Fehler.

    Der Kauf eines solchen Geräts für den einmaligen Gebrauch bei der Installation eines Abwassersystems in Ihrem eigenen Haus oder Ihrer Wohnung ist jedoch eine Geldverschwendung.

    Es ist viel profitabler, eine Metallsäge für Polymermaterialien für diese Zwecke zu kaufen.

    Eine breite Klinge einer solchen Bügelsäge ermöglicht es Ihnen, einen Schnittwinkel von 90 Grad zu widerstehen (besonders wenn Sie zusammen mit einem Stuhl verwendet werden), und die Größe der Zähne liefert die erforderliche Qualität.

    Bringen Sie die Oberfläche des Schnitts mit Hilfe von feinem Sandpapier und einem scharfen Messer ideal und einfach in Form.

    Wichtig! Abhängig von der Art der Verbindung der Rohre in den Schneidbereichen (oder an den Enden der Rohre) kann eine Anfasung in einem Winkel von 45 Grad erforderlich sein.

    Sie führen ein scharf geschärftes Messer.

    Artikulation in der Glocke

    Alle Polymerrohre für Abwasser verwenden eine Glocke.

    Die Montage von Rohrleitungen (Verbindung von Profilen und Montage von Armaturen - T-Stücke, Bögen usw.) erfolgt auf zwei Arten:

    • Verwenden eines Gummidichtungsringes;
    • geklebte Methode.


    Die Verwendung von mit Gummi abgedichteten Rohren ermöglicht es, lösbare Verbindungen zu erhalten.

    Als Ergebnis ist die Autobahn einfach zu warten und zu reparieren (Wie man eine Wasserrohrinstallation aus Metall-Kunststoff-Rohren mit eigenen Händen macht, hier geschrieben).

    Um eine Verbindung herzustellen, müssen Sie Folgendes tun:

    • Überprüfen Sie das Vorhandensein und die Position des O-Rings in der Buchse (die Dichtung darf nicht verschoben, verdreht, usw. sein);
    • am Ende des Rohrs, das in die Muffe eingeführt wird, eine Schicht Silikon-Dichtungsmittel auftragen;
    • Stecken Sie das Rohr in den Sockel.


    Einige halten die Verwendung von Silikondichtstoffen für diese Methode der Rohrleitungsmontage für optional. Sie sollten es jedoch nicht aufgeben.

    Silikon füllt alle kleinsten Poren und Unregelmäßigkeiten in der Verbindung und gewährleistet die Dichtigkeit der Verbindungen, verhindert das Eindringen von unangenehmem Geruch in die Räumlichkeiten.

    Die Montage des Klebers ist etwas komplizierter.

    Meistens wird diese Technologie verwendet, um PVC-Pipelines zu montieren.

    Als Ergebnis wird eine nicht kollabierbare, absolut hermetische und zuverlässige Verbindung erhalten.

    Das Verfahren ist wie folgt:

    • schälen Sie das Ende des Rohrs von den Graten;
    • Fase in einem Winkel von 45 Grad;
    • Reinigen und entfetten Sie die Oberflächen - die innere Glocke und das äußere Ende des Rohres;
    • eine Pinselleimzusammensetzung auftragen;
    • um die Details der Pipeline zu verbinden.


    Das Anfasen vereinfacht die Verbindung von Teilen (welche Geräte zur Befestigung der Sanitärarmaturen und Rohrleitungen benötigt werden, lesen Sie diesen Artikel).

    Das Fehlen von Graten an den Verbindungen, Schmutz und Fett ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Klebstoffzusammensetzung auf der Oberfläche, wodurch eine gute Haftung sichergestellt wird.

    Infolgedessen werden die Qualität und der Grad der Dichtheit der Verbindung zunehmen.

    Praktischer Rat! Um kleine Fehler in der Klebeverbindung zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Verbindung mit einer Klebstoffverbindung außen zu beschichten.

    Berufsgeheimnisse

    Die Montage der Kanalisation ist keine schwierige Aufgabe, jedoch gibt es hier einige Nuancen:

    • Installationsleitung vom Steigrohr in Richtung Sanitärausstattung;
    • Rohrstutzen sollten von der Steigleitung zu den Sanitärarmaturen geführt werden - in diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit einer Leckage minimal;
    • die Abzweigung der Autobahn auf 90 Grad erfolgt über zwei 45-Grad-Abzweigungen - dadurch wird das Risiko von Blockaden verringert;
    • für jede der Installationsvorrichtungen ist es wünschenswert, einen Siphon mit einer hydraulischen Dichtung zu verwenden;
    • die Verbindung mit der Rohrleitung der Abflussschläuche und der Abschnitte mit dem kleineren Durchmesser der Rohre wird durch Gummistulpen hergestellt, die die Dichtigkeit der Verbindung gewährleisten;
    • beim Zusammenbau einer Pipeline aus mehreren Materialien:
    • Beim Verbinden von Kunststoffrohren mit einem gusseisernen Steigrohr ist es notwendig, speziell für diesen Übergang konzipierte Elemente zu verwenden.

    Die Abmessungen der Installationsluken für die Unterputzinstallation sollten Zugang zu allen Systemanschlüssen bieten.

    Wie man richtig die Verteilung von Abwasserrohren mit eigenen Händen macht, schauen Sie in das Video, das während der Arbeit von Klempnern gemacht wurde.

    Gefällt dir der Artikel? Abonnieren Sie die Website-Updates per RSS, oder folgen Sie den Updates auf VKontakte, Klassenkameraden, Facebook, Google Plus oder Twitter.

    Updates per E-Mail abonnieren:

    Sag es deinen Freunden!

    Für mich war das Abwassersystem in der Wohnung nicht ohne Schwierigkeiten. Die Montage selbst ist ziemlich einfach. Der schwierigste Teil war die Demontage der alten Gussrohre, hier schon ohne Vorschlaghammer, auf Meißel und Geduld kann nicht verzichtet werden. Und ich habe keinen Rohrschneider, ich kann Kunststoffrohre mit einer Metallsäge schneiden, Hauptsache langsam, damit der Schnitt gleichmäßig ist.

    Wichtige Regeln und Tipps für die Installation von Kanalisation aus Kunststoffrohren

    Die Hütte wurde errichtet oder umgebaut, es bleibt ein Abwasserentwässerungssystem, eine Wasserleitung zu bauen. Call Klempner technischen Meister, nicht jeder kann vertraut werden. Machen Sie die Installation von Kanalisation aus Kunststoffrohren, fließendem Wasser, Freude an der Arbeit, sparen Sie Geld.

    Arbeiten an Klempnerarbeiten ohne Erfahrung unheimlich unabhängig durchführen. Sie müssen die Regeln und Tricks kennen, um eine funktionierende Struktur zu erstellen. Hausmeister werden nützlich sein, um über die Arbeitsphasen zu lernen, auf die man achten sollte.

    Wir beginnen mit der Installation der Kanalisation aus Kunststoffrohren

    Die Wahl der Polymermaterialien ist gerechtfertigt. Sie haben eine Reihe von Vorteilen:

    • Nicht rosten, chemische Expositionen aushalten;
    • haben Sie eine glatte innere Oberfläche, die Abfluss verbessert;
    • Lungen;
    • mit ihnen ist es bequem zu arbeiten, die Werkzeuge verwendend, die jedem Meister verfügbar sind;
    • Erschwinglicher Preis.

    Innerbetriebliche Abwässer leiten das gesamte Abwasser außerhalb des Hauses oder der Wohnung ab, und von außen werden sie zur Sammel- oder Reinigungsstelle geleitet. Die Industrie produziert verschiedene Arten von Kunststoff-Abwasserrohren:

    • interne Kanalisation - Polypropylen;
    • extern - weichmacherfreies PVC;
    • Steigleitungen, externe Entwässerung - Polyvinylchlorid (PVC).

    Darüber hinaus ist es notwendig, sich an die in SNiP 2.04.01-85 vorgegebenen Empfehlungen zu halten, um grobe Fehler zu vermeiden.

    Die montierte Struktur muss bei maximaler Belastung überprüft werden, gleichzeitig die Fugen prüfen.

    Sieben mal messen, einmal schneiden!

    Die Installation von Abwasser in einer Wohnung, einem Privathaus, beginnt mit einem internen System. Der Ablauf ist der gleiche:

    • mehrstöckiges Haus: Ähnlich dem alten wird ein Plan aufgestellt, wenn die Sanierung nicht konzipiert wurde;
    • Hütte: Es wird bestimmt, wo die Sanitäranlage liegt, ein Plan wird erstellt. Achten Sie darauf, die Lüfterleistung zu berücksichtigen, es reduziert den Druck, entfernt unangenehme Gerüche. Mehrere Steigleitungen sind horizontal zusammen mit dem Lüfterhahn verbunden;

    Das neue Abwassersystem ist erfunden. Die Längen und Durchmesser der benötigten Rohre werden gezählt. Anzahl der Verbindungs-, Übergangs-, Befestigungselemente, Manschetten. Jedes Gerät benötigt einen Siphon, der den Eintritt eines unangenehmen Geruchs in die Räume nicht erlaubt. Damit das Fäkalienwasser nicht in die Kanalisation gelangt, sollte die Toilette zuerst am Steigrohr installiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie die Inspektionsluke zum Reinigen oder Kontrollieren einsetzen. Im Rahmen der Regelung konsultieren Sie Spezialisten.

    Die Länge der Abwasserrohre sollte so geplant werden, dass weniger Schnittgut entsteht. Es ist am besten, dorthin zu gehen, wo der Kauf von Komponenten stattfinden wird, finden Sie die Nomenklatur.

    Materialien gekauft, es ist Zeit, Kanalisation durch die eigenen Hände zu installieren

    Das Gerät der Kanalisation ist selbstentleerend. Von der äußersten Stelle der Pflaume sind die Hauptleitungen zum Steigrohr verlegt, daneben sind Pflaumen verbunden. Feinheiten:

    1. Die Hauptregel der Verlegung von Abwasserrohren ist ein Gefälle, meist 1 cm pro 1 m, die genaue Berechnung hängt vom Durchmesser ab. Der höchste Punkt liegt an der entferntesten Quelle. Markierung ist erfolgt, Befestigungselemente sind installiert. Wenn der Winkel erhöht wird, wird das Wasser sehr schnell fliegen, der Schmutz wird bleiben, weniger - der Schlamm wird Zeit haben, sich an den Wänden des Rohres anzusiedeln. Ergebnis eins - Blockade.
    2. Finden Sie die richtigen Durchmesser für jedes Element der Kanalisation: eine Toilettenschüssel - 110 mm, Bäder, Waschbecken - 50 mm, der Rest - 32 mm. Es schien am besten, die gleichen Querschnitte zu verwenden, aber wenn Sie weniger als nötig nehmen - es wird einen Überdruck geben, mehr - Wassermangel - Blockade.
    3. Eine Änderung in der Richtung des Abwasserkanals wird durch Armaturen 45o vorgenommen. Um eine Drehung im rechten Winkel zu machen, benutzen Sie 2 Beschläge.
    4. Verbinden Sie die Kanalrohre der Fabrik einfach miteinander - sie sind vorbereitet. Wenn sie abgeschnitten werden (mit einem geeigneten Werkzeug), werden die Enden mit einem polierten Messer gereinigt, das durch einen zum Abfluss gerichteten Stutzen verbunden ist.
    5. Alle Gummidichtungen müssen weich sein, die richtige Form haben, ohne Mängel, die diesen Anforderungen nicht entsprechen, ersetzen. Wenn die Elemente schwierig zu montieren sind, wird ein spezielles Schmiermittel mit Silikonzusatz verwendet. Wird dieser Zustand vernachlässigt, kann es zu Undichtigkeiten kommen, die von oben mit einem Dichtmittel abgedeckt werden müssen.
    6. Befestigungselemente platzieren 1 Befestigung an 1 m der Hauptleitung, in Verbindungspunkten.

    In einem privaten Haus müssen Sie zu einem externen Abwasserkanal gehen. Im mehrgeschossigen - es bleibt die Verbindung der montierten Struktur mit dem Steigrohr.

    Der Ausgang der Kunststoffkanalisation aus dem Haus ist durch eine verzinkte Hülse geschützt, die vor äußeren Beschädigungen schützt.

    Für externe Abwässer einen Abschnitt von 110 mm verwenden. Gofra hat große Stärke. Im Boden sollte die Hauptlinie unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen - es ist 1,5 - 2 M. Es ist mit einem Kissen aus einer Mischung aus Sand und Lehm bestreut, Schäden zu reduzieren. Wenn es unmöglich ist, so tief zu legen, ist es mit Mineralwolle isoliert.

    Installation von Abwasserrohren. Walkthrough

    Für einen komfortablen Aufenthalt in einem Landhaus oder einer Wohnung kann auf ein effektives Abwassersystem nicht verzichten. Wenn Bewohner von mehrstöckigen Gebäuden nur eine interne Rohrleitung errichten, sollten die Eigentümer von privaten Gebäuden für die Anordnung der autonomen Kanalisation sorgen.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, Kanalrohre zu verlegen. Sie können die Dienste professioneller Meister nutzen, die ein Abwassersystem qualitativ und schnell installieren. Aber ihre Dienste sind nicht billig. Diejenigen, die ein begrenztes Budget haben, beschließen, den Kanal selbst zu installieren. Nur auf den ersten Blick scheint es sehr schwierig zu sein. In der Tat kann die gesamte Arbeit unabhängig durchgeführt werden. Einige Fragen erfordern Beratung von Fachleuten. Die Qualität und Effizienz des zukünftigen Abwassersystems hängt von solchen Faktoren ab:

    Wenn Sie gute Materialien kaufen, sparen Sie nicht an ihrer Qualität, und gehen Sie auch verantwortungsvoll an das Installationsproblem heran, indem Sie der richtigen Reihenfolge folgen, das Abwassersystem wird effektiv und für eine lange Zeit arbeiten, Komfort den Bewohnern des Hauses liefernd.

    Kanalisation

    Bevor Sie mit den Installationsarbeiten fortfahren, müssen Sie sich mit dem Inhalt des Abwasserkanals vertraut machen, wozu er gehört und was für die Installation erforderlich ist. Die Hauptkomponenten des Abwassersystems:

    Anschlussplan für die interne Kanalisation

    • Sanitärarmaturen (Badewanne, Toilettenschüssel);
    • Haushaltsgeräte (Waschmaschine);
    • interne Pipeline;
    • externe Pipeline;
    • Jauchegrube.

    Beachten Sie! Wenn Sanitär- und Haushaltsgeräte ohne großen Aufwand an die Kanalisation angeschlossen werden können, erfordert die Verlegung von Kanalrohren viel mehr Zeit und Aufwand.

    Die Hauptaufgabe der Pipeline besteht darin, einen ungehinderten Durchgang von festen und flüssigen Abfällen aus Sanitärkeramik in die Senkgrube zu gewährleisten. Wenn bei der Montage Fehler gemacht wurden, können beim Betrieb der Kanalisation unangenehme Probleme entstehen: Verstopfungen, Undichtigkeiten, Durchbrüche.

    Beschaffung von Materialien

    Eine wichtige Voraussetzung für das effektive Funktionieren des Systems ist nicht nur die korrekt durchgeführte Installation von Abwasserrohren, sondern auch die Qualität der ausgewählten Materialien. Wenn Sie sich Ihrer diesbezüglichen Kompetenz nicht sicher sind, nutzen Sie den Rat von Fachleuten. Um das Abwassersystem eines Landhauses oder einer Wohnung zu installieren, werden meistens Guss- oder Kunststoffrohre verwendet. Beide zeichnen sich durch eine Reihe von Vor- und Nachteilen aus.

    Materialien für die Abwasserrohrleitung

    Um die Materialien richtig auszuwählen, sollten Sie vorher die technischen Eigenschaften der Kanalrohre studieren. Gusseisenprodukte zeichnen sich durch eine Reihe von Eigenschaften aus:

    • Stärke;
    • Zuverlässigkeit;
    • Widerstand gegen Temperaturabfall;
    • Fähigkeit, starker mechanischer Beanspruchung standzuhalten;
    • lange Lebensdauer.

    Vor ein paar Jahrzehnten erfreuten sich Gusseisenrohre einer beispiellosen Beliebtheit. Sie wurden in mehrstöckigen Gebäuden, privaten Gebäuden und Industrieanlagen installiert. Aber im Zusammenhang mit dem Erscheinen von Kunststoffprodukten auf dem Markt, auf gusseisernen Rohren, begann die Nachfrage schnell zu fallen. Der Grund dafür sind die hohen Kosten der Eisenelemente der Rohrleitung, die Anfälligkeit des Materials für Korrosion, ein beeindruckendes Gewicht, weshalb die Verlegung von Kanalrohren nicht ohne den Einsatz spezieller Ausrüstung durchgeführt werden kann.

    Kunststoff-Abwasserrohre sind heute in einer breiten Palette auf dem Markt. Diese Produkte bestehen aus Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich, so dass sie sowohl für die externe als auch für die interne Rohrleitung geeignet sind. Der Einbau von Abwasserleitungen aus Kunststoff kann von Hand erfolgen. Die Elemente sind eher leicht, aber sie haben gute Leistungsmerkmale. Wenn die Installationsarbeiten ordnungsgemäß durchgeführt werden, kann das Kunststoffrohr mehr als 50 Jahre halten.

    Zusätzlich zu den Rohren selbst werden bei der Abwasserinstallation auch Armaturen, Dichtungsmittel und Werkzeuge für die Arbeit benötigt.

    Installation der internen Pipeline

    Der innere Teil der Kanalisation ist das Steigrohr, die Rohrleitung, die Rohrleitung und die Sanitärarmaturen. Das erste, was zu tun ist, ist ein Plan für die zukünftige Kanalisation zu erstellen. Es sollte Verkabelung, Anschlüsse zur Toilette, Bad, Waschmaschine und andere Gegenstände enthalten. Bestimmen Sie auch die Methode zum Verbinden von Rohren. Bei den Installationsarbeiten sollten einige Regeln befolgt werden, um den effektiven und dauerhaften Betrieb des Abwassersystems zu gewährleisten.

    Installation der Kanalisation im Haus

    • Rohre mit einem Durchmesser von mindestens 100 mm sind geeignet, um die Toilettenschüssel mit einem Steigrohr zu verbinden.
    • In einem Haus mit mehr als zwei Stockwerken werden Rohre mit einem Durchmesser von 110 mm für die Installation eines Abwassersteigrohrs verwendet. Sie sollten auch Zugang zum Steigrohr bereitstellen. Zu diesem Zweck werden spezielle Luken mit Türen hergestellt.
    • Der Standort von Abwasserrohren sollte so sein, dass alle Zweige in einem Steigrohr verbunden sind.
    • Bei der Verlegung von Kanalrohren müssen Sie den Neigungswinkel einhalten, da das System in sich geschlossen ist.

    Das Verlegen von Abwasserleitungen im Haus erfordert nicht so viel Aufwand und finanzielle Kosten wie die Installation einer externen Pipeline.

    Schneiden von Abwasserrohren

    Kanalisationsrohre sind nur in bestimmten Größen auf dem Markt erhältlich, deshalb müssen Sie die Produkte so schneiden, dass die Kanalisation so genau und genau wie möglich hergestellt wird. Dies kann mit Hilfe von Spezialwerkzeugen geschehen, deren Wahl davon abhängt, welche Rohre für die Abwasserinstallation verwendet werden.

    • Kunststoffrohre können einfach mit einer Metallsäge geschnitten werden. Die Kanten des Produkts müssen gereinigt werden, um eine Beschädigung der Dichtung zu vermeiden.
    • Gusseisenprodukte werden selten geschnitten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass ihre Kanten mit einer speziellen Technologie abgeschlossen sind, die eine dichte und zuverlässige Verbindung bietet. Wenn du noch ein gusseisernes Rohr schneiden musst, kannst du es mit einem Bulgaren machen.

    Es gibt spezielle Werkzeuge zum Schneiden von Abwasserrohren. Sie arbeiten so, dass an beiden Kanten eine Fase entsteht.

    Elemente verbinden

    Einer der Hauptschritte bei der Installation von Abwassersystemen ist die Verbindung von Rohren. Die Qualität der Arbeit hängt von der Dauerhaftigkeit und Effizienz der Kanalisation ab. Sie können Kanalrohre auf verschiedene Arten verbinden.

    Methoden zur Verbindung der Abwasserleitung

    • "Im Mund" - die einfachste und am besten anwendbare Option. Während der Arbeit benötigen Sie ein Silikonfett (es kann durch eine herkömmliche konzentrierte Seifenlösung ersetzt werden), eine Gummidichtung.
    • Mit dem Einsatz von Leim. Diese Option ist geeignet, wenn Sie das Problem der Installation von Abwasserrohren aus Kunststoff lösen müssen.
    • Schweißen wird hauptsächlich für den Einbau einer Roheisenleitung verwendet. Diese Methode gilt nicht für nicht permanente Verbindungstypen.
    • Verwendung von Armaturen. Auf dem Markt sind verschiedene Verbindungselemente erhältlich: Kupplungen, T-Stücke, Adapter. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, nicht nur die Rohre zu verbinden, sondern auch von der Rohrleitungsbasis abzuzweigen.

    Die Wahl der Verbindungsmethode wird von den Eigenschaften der Abwasserrohre beeinflusst. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Arbeit geschenkt werden, wenn das Kunststoffrohr mit Gusseisen verbunden werden muss.

    Beachten Sie! Bei der Verbindung der Toilette mit dem Abwassersystem können gewisse Schwierigkeiten auftreten. Hier kommt es auf die Freigabe des Gerätes an. Es kann schräg, vertikal oder horizontal sein.

    Fugen abdichten

    Um Störungen im Ablauf der Kanalisation in Form von Undichtigkeiten und Durchbrüchen zu vermeiden, ist eine qualitativ hochwertige Abdichtung der Fugen zu gewährleisten. Spezielle Materialien werden dafür verwendet.

    • Selbstklebebänder. Dies ist wahrscheinlich der einfachste, aber effektivste und zuverlässigste Weg. Im Sortiment gibt es verschiedene Arten von Llena mit unterschiedlichen Eigenschaften. Zur Abdichtung von Abwasserrohren aus Gusseisen werden häufig Materialien mit Korrosionsschutzeigenschaften verwendet. Um die Festigkeit des Gelenkes zu erhöhen, können Sie die zu behandelnde Oberfläche sorgfältig vorbereiten und mit einer Entfettungslösung behandeln.
    • Dichtungsmaterialien auf Silikonkautschukbasis - hochwirksame Materialien zum Abdichten von Fugen, können sauer und neutral sein. Vor dem Auftragen der Zusammensetzung auf die Rohroberfläche ist keine Grundierung erforderlich.

    Abdichtung für Abwasserrohre

    Beachten Sie! Die Abdichtung der Kunststoffrohrleitung erfolgt mit Silikondichtstoffen. Diese Verbindungen haben sich im Markt auf der positiven Seite bewährt und sind mittlerweile bei Meistern und Anfängern gefragt. Um die Zusammensetzung der Röhre auszuquetschen, können Sie eine Montagepistole oder einen herkömmlichen Hammer verwenden.

    Die Pipeline reparieren

    Die Installation von Abwasserleitungen ist unvollständig, wenn Sie nicht darauf achten, die Pipeline an einer Wand oder einem Boden zu befestigen. Die Bedeutung dieser Stufe besteht darin, dass während des Betriebs die Rohre unter ihrem eigenen Gewicht verschoben werden können, die Verbindungen drucklos sind, infolgedessen eine Leckage auftritt oder das Rohr vollständig platzt. Um diesen und ähnlichen Problemen nicht zu begegnen, ist es notwendig, die Pipeline zu reparieren.

    Wir fixieren das Abwasserrohr an der Wand

    Meistens sind die Abwasserrohre mit Klammern gesichert. Sie können Kunststoff und Metall sein.

    • Metallklammern werden verwendet, um die Gusseisenrohrleitung zu befestigen. Mit ihrer Hilfe wird eine starke und zuverlässige Befestigung bereitgestellt, die jedoch dieselben Nachteile wie Metallrohre aufweist.
    • Kunststoffklammern sind zur Durchführung einer starren und schwimmenden Befestigung geeignet. Sie sind billiger, leichter, Metallerzeugnissen in der Stärke ziemlich unterlegen.

    Beachten Sie! Clips können verwendet werden, um die Pipeline zu reparieren. Äußerlich sehen sie aus wie Klammern. Produkte aus dieser Kategorie sind wie für die Befestigung von Rohren mit kleinem Durchmesser.

    Für die Befestigung von Abwasserrohren gibt es zwei Möglichkeiten. Bei einer starren Methode befindet sich der Fixationspunkt direkt unter dem Gelenk. In diesem Fall werden die Befestigungsklammern sehr fest angezogen, so dass während des Betriebs keine Möglichkeiten für eine Durchbiegung der Rohrleitung bestehen. Eine schwimmende Art der Befestigung ist notwendig, um die Beweglichkeit von Abwasserrohren in Längsrichtung zu gewährleisten. Um die Fixierung durchzuführen, ziehen Sie einfach die Klammern am Ende fest.

    Installation der externen Kanalisation

    Wenn die Wohnungen an die zentrale Kanalisation angeschlossen sind, müssen die Eigentümer von Landhäusern ein autonomes Abwassersystem einrichten, das aus internen und externen Pipelines besteht. Die externe Kanalisation umfasst unterirdisch verlegte Abwasserrohre und eine Senkgrube oder einen septischen Tank, in dem menschliche Abfälle gesammelt werden.

    Installation der externen Kanalisation

    Die Installation einer externen Abwasserleitung ist etwas komplizierter als eine interne Rohrleitung, weshalb die Eigentümer daran interessiert sind, die Abwasserleitungen unterirdisch zu verlegen. Um einen qualitativ hochwertigen Betrieb der Kanalisation zu gewährleisten, sollten Sie den Empfehlungen von Fachleuten folgen.

    • Abwasserrohre werden unter dem Gefrierpunkt des Bodens verlegt, damit das Abwassersystem bei niedrigen Temperaturen nicht gefriert. Wenn dies nicht möglich ist, sollte die Pipeline isoliert werden.
    • Die Installationsarbeiten sollten von der Seite der Grube beginnen.
    • Für das Ausheben eines Aushubs kann eine spezielle Technik verwendet werden, die die Arbeit erheblich vereinfacht.
    • Die bereits montierte Pipeline wird in den Graben verlegt.

    Nach Abschluss aller Installationsschritte des Kanalsystems muss überprüft werden, ob undichte Stellen vorhanden sind. Lassen Sie dazu eine große Menge Wasser in die Kanalisation ab und prüfen Sie die Leitung sorgfältig.

    Lesen Sie Mehr Über Das Rohr