Regeln für die Installation eines Metallkamin mit ihren eigenen Händen

Schornstein für den Ofen wird meist aus Metallrohren hergestellt. Sie können die Struktur ohne die Einbeziehung von Spezialisten selbst montieren. Es ist notwendig, die Länge und Höhe des Schornsteins richtig zu berechnen, den Schornstein zu sammeln und qualitativ zu isolieren.

Inhalt

Der Schornstein ist ein obligatorisches Merkmal jedes Ofens, aufgrund dessen die gebildeten Verbrennungsprodukte aus dem Heizsystem entfernt werden. Der Schornstein besteht meistens aus einem Metallrohr. In ihm entsteht ein Schub, mit dem alle Gase mit dem Rauch einhergehen.

Ein Metallschornstein wird meistens für Holzöfen und andere langbrennende Geräte in Privathäusern und Badehäusern installiert.

Anforderungen für den Schornstein

Montieren Sie den Metallschornstein für den Ofen mit Ihren eigenen Händen, die Hauptsache ist, es richtig zu machen, sonst wird wegen falscher Berechnungen die Belastung der Heizungsanlage steigen, der Rauch im Raum usw.,

Die Hauptmerkmale eines Schornsteins:

Zuvor haben wir bereits über die Materialien für den Schornstein geschrieben und empfohlen, den Artikel den Lesezeichen hinzuzufügen.

Das erste, was Sie beim Kauf eines Schornsteins beachten sollten, ist seine Form. Assistenten empfehlen die Verwendung von zylindrischen Rohren, sie sind besser als andere für die Entfernung von Abgasen und Rauch geeignet.

Wichtig! Der Schornstein für den Ofen muss möglichst wenige Winkel, scharfe Abzweigungen und Hindernisse haben. Ansonsten setzen sich sehr viel Ruß und Asche an den Rohrwänden ab.

Meistens werden Stahlrohre verwendet, um den Schornstein des Ofens auszustatten. Im Vergleich zu einem gemauerten Schornstein ist es viel einfacher, sie zu verlegen.

Das Material, aus dem der Schornstein hergestellt wird, ist nicht weniger wichtig. Wenn es sich um eine Umgebung mit hohem Säuregehalt handelt, ist es am besten, Stahlrohre aus "Edelstahl" mit Molybdän zu verwenden. Der Ofenkamin kann auch aus Ziegeln hergestellt werden, aber das beliebteste Material ist legierter Stahl. Früher haben wir bereits über die Wahl eines Schornsteins aus galvanisiertem Stahl geschrieben und empfohlen, den Artikel den Lesezeichen hinzuzufügen.

Die Größe des Schornsteins hängt direkt von der Größe der Heizstruktur (Ofen) ab. Um die Höhe der Konstruktion richtig zu bestimmen, ist es notwendig, sich an die Dokumente der Konstruktionsnormen zu wenden. Berechnungsfehler führen zu einer Verringerung des Schubs und dem Auftreten von Rußspuren im Raum. Um nicht mit dem Durchmesser und der Länge der Rohre zu verwechseln, können Sie ein geeignetes vorgefertigtes Projekt mit Abmessungen aus dem Internet verwenden.

Die Tabelle zeigt die empfohlenen Abmessungen des Ofens in Zentimetern mit einer Stapelhöhe von 5-10 Metern

Grundlegende Anforderungen für Metallkamine:

  • Rohre sollten gut isoliert sein.
  • Bevor Sie den Schornstein installieren, müssen Sie die richtigen Berechnungen anstellen und das Projekt vorbereiten.

Die Umsetzung dieser Regeln ermöglicht es dem Schornstein, ohne solche Folgen wie Rauch im Raum, Rußablagerung, Kohlenmonoxidaufnahme,

Details für einen Metallschornstein (Rohre, Ellbogen, T-Stücke, Verbinder usw.) können in Fachgeschäften erworben werden. Wenn es keine Baukenntnisse gibt, können Sie sich immer an Profis wenden.

Installationsregeln

  • Wenn der Schornstein mehr als anderthalb Meter über das Dach flattert, muss er zusätzlich mit Klammern oder Strecken befestigt werden.
  • Die Höhe des Metallrohres vom Ofen bis zum Ende sollte mindestens 5 m betragen.
  • Um Kondensat im Schornstein zu entfernen, sind spezielle Stopfen montiert.
  • Bei einigen Heizgeräten ist die Temperatur der Abgase sehr hoch, weshalb die Deckenfläche zusätzlich isoliert werden muss. Außerdem empfehlen Meister die Verwendung spezieller Teile während der Installation, z. B. den isolierten Durchgang durch die Decke.
  • Außerhalb des Daches muss der Schornstein mindestens einen halben Meter ausgehen.
  • Beim Einbau eines Schornsteins ist es unzulässig, seinen Durchmesser zu "verengen".
  • Die horizontalen Abschnitte des Metallrohrs dürfen nicht länger als 100 cm sein.
  • Wenn die Pipeline in der Nähe von Strukturen aus brennbaren Materialien verlegt wird, sollte sie nicht mehr als 50 Grad Celsius erhitzen.
  • Der Schornstein muss in einem sicheren Abstand zu den elektrischen Leitungen, Gasleitungen und leicht brennbaren Baustoffen verlaufen.

Weitere Informationen zu den Regeln für die Installation von Schornsteinen finden Sie auf unserer Website.

Ein Beispiel für einen Kamin für einen Ofen oder einen Saunaofen

Werkzeuge und Materialien

Der Metallschornstein für den Ofen kann selbst montiert werden. Dafür müssen folgende Materialien und Werkzeuge vorbereitet werden:

  • das Metallknie;
  • Andockbogen;
  • Metallrohr;
  • Dichtungsmittel (wir empfehlen, das Material über die Dichtungsmasse für Öfen und Kamine zu lesen);
  • Funkenfänger;
  • Wärmeisolierung;
  • Klammern oder andere Befestigungselemente;
  • protivoprolivnevyj eine Spitze;
  • T-Stück mit Kondensatableiter usw.

Hinweis: Das T-Stück zum Sammeln von Kondensat und zum Reinigen des Schornsteins besteht aus zwei Typen: unter 90 und 45 Grad. Normalerweise wird es mit einem speziellen Stecker verkauft. Es kann taub sein oder einen Kondensatableiter haben.

Details für das Gerät eines Metallkamin - ein Knie, ein T-Stück, Stecker usw.

Phasen der Installation

Der Ofenkamin, und in diesem Fall wird es eine Frage der Installation eines Rohres für einen Standardgrößen-Turbolader sein, wird wie folgt montiert:

  • Der erste Abschnitt des Metallrohrs ist mit einem Dichtungsmittel in der Schornsteinöffnung im Ofen abgedichtet.

Das Metallrohr ist fest mit dem Ofen verbunden. In jedem Heizgerät befindet sich eine Öffnung für die Installation des Schornsteins.

  • Das Knie wird angehoben, indem man sich zur Decke oder zum Fenster bewegt.

Wichtig! Montieren Sie das Rohr alle zwei Meter mit Klammern an der Wand.

Die Höhe des Schornsteins hängt von der Größe der Konstruktion, ihrer Stärke und dem Durchmesser der Rohre ab.

  • An der Decke angekommen, wird ein Loch der notwendigen Größe ausgeschnitten und die Wärmeisolierung entfernt. Die Größe des Durchlasses muss um mindestens 70 mm größer sein als der Rohrdurchmesser.

Eine Metallrohrleitung wird üblicherweise durch eine Wand / Dachabdeckung verlegt.

  • Durch das Transferglas entfernen Sie das Rohr und befestigen Sie es an der Stelle der Befestigung mit einem externen Schornstein.

Wenn Sie den Schornstein durch die Decke verlegen, müssen Sie sehr vorsichtig sein. Meistens sind die Decken aus Holz, daher ist es wichtig, den "gefährlichen" Teil des Rohrs zu isolieren.

Beratung! Gelenkstellen von Knien, Rohren und T-Stücken werden zusätzlich mit Klammern befestigt. Nach Abschluss der Arbeiten werden sie zusätzlich versiegelt.

  • Ferner ist ein T-Stück angebracht, um das Kondensat abzulassen.

Beratung! Wenn der Schornstein durch das Fenster entfernt werden soll, wird das durchgehende Glas in das Glasloch eingebaut.

  • Der äußere Schornstein ist mit Bitumen bedeckt, um eine ausreichende Wärmedämmung zu gewährleisten.

Beispiel für den Anschluss eines inneren Schornsteins mit einem externen Schornstein. Beachten Sie in diesem Stadium der Installation auch die Brandschutzvorschriften.

  • Ein Funkenfänger ist an der Oberfläche des Rohres angebracht, bei den Menschen heißt es "Pilz". Es schützt den Schornstein nicht nur vor Funkenflug, sondern auch vor Niederschlag und kleinen Trümmern.
  • Am Ende der Arbeiten am Schornstein ist ein Regenschirm installiert.

Die Höhe des Rohres über dem Dach muss mindestens 50 cm betragen.

  • Orte von Rohren, die der Korrosion ausgesetzt sein können, werden mit hitzebeständiger Farbe behandelt.
  • Nach Durchführung aller Installationsarbeiten für die Installation eines Metallschornsteins wird ein Testofen ausgeführt. Überprüfen Sie die Dichtigkeit der Struktur, die Höhe der Heizung.

Wichtig! Beim Testen eines Ofens mit einem neu installierten Schornstein aus einem Metallrohr kann ein Geruch von brennendem oder leichtem Rauch auftreten. Dies ist auf die Kristallisation des Dichtungsmittels und die Verdampfung von Öl von der Oberfläche der Rohre zurückzuführen.

Schema der Vorrichtung eines Metallkamins für den Ofen. Die Installation dieser Struktur muss streng nach den Anweisungen durchgeführt werden.

Der effektive Betrieb des Schornsteins für einen Holzofen und andere Arten von Heizgeräten hängt nicht nur von der korrekten Installation und Berechnung ab. Schornstein braucht ständige Pflege. Es ist notwendig, den Zustand der Rohre regelmäßig auf Verbrennungen, Rost und Korrosion zu überprüfen und zu reinigen. Auf der Innenfläche der Rohre während des Ofenbetriebs befinden sich Spuren von Ruß und Ruß, die den Durchmesser des Rohrleitungsabschnittes bereits ausmachen. Neben natürlichen Verbrennungsprodukten können sich dort auch Spuren von Kunststoffabfällen festsetzen. Manchmal wird der Schornstein durch das Aussehen eines Espennestes im Rohr usw. verstopft. Die Meister empfehlen, dass die Reinigungsarbeiten während der Heizperiode mindestens zwei- oder dreimal durchgeführt werden.

Wenn die Installation des Schornsteins aus dem Metallrohr abgeschlossen ist, wird ein "Test" -Ofen der Heizvorrichtung durchgeführt und die Struktur wird sorgfältig inspiziert.

Zur Reinigung können Sie Folgendes verwenden:

  • Espenholz - brennende Espe entfernt schnell Ruß;
  • flexibles dickes Kabel für schwer zugängliche Stellen;
  • zusammen mit Brennstoff aus speziellen chemischen Verbindungen usw. verbrennen

Video: Installation eines Metallkamin mit eigenen Händen

Sie können einen Metallkamin für den Ofen mit Ihren eigenen Händen installieren. Um unangenehme Folgen zu vermeiden, müssen Sie den Anweisungen klar folgen und keine Einfallsreichtum zeigen.

Berechnung des Kamins für einen Kaminofen: Abmessungen, Durchmesser, Höhe über dem Dach

Die Berechnung des Schornsteins für einen im Bau befindlichen Holzofen ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das normale und qualitative Funktionieren und Betreiben des Systems. Daher ist es sehr wichtig, bei der Konstruktion maximal an die Normen und Regeln zu halten. Lassen Sie uns als nächstes darüber sprechen, welche durchschnittlichen Parameter berücksichtigt werden sollten und wie Sie diese selbst bestimmen können.

Für was ist die Berechnung des Schornsteins?

Damit Ihr Ofen richtig funktioniert, ist es wichtig, dass das Rauchsystem des Bleis ordnungsgemäß eingerichtet ist. Eine große Rolle spielen dabei zwei Hauptparameter, mit denen wir uns etwas tiefer bekannt machen werden. Sie werden von ihnen abhängen, welche Traktion wird sein, wie effektiv der Rauch aus dem Ofen entfernt wird. Wie das Schornsteinrohr richtig berechnet wird, hängt nicht nur vom Funktionieren des Systems ab, sondern auch von der Sicherheit der Menschen, die im Raum leben. Achten Sie daher auf Feinheiten, studieren Sie die Theorie, damit Sie dann selbständig wissen und bestimmen können, wie Sie den Schornstein ohne Probleme berechnen.

Welche Parameter müssen berechnet werden?

Für die Berechnung müssen solche Parameter definiert sein:

  1. Länge. Das erste, was Sie wissen müssen, ist, die maximale Höhe des Gebäudes zu bestimmen, wie viele Meter bis zum Dachfirst an der Stelle, an der die zukünftige Leitung enden soll. Wegen der Länge wird auf eine der wichtigsten Eigenschaften des zukünftigen Systems abhängen. Berücksichtigen Sie die Tatsache, dass zu hohe Kanäle den Heißhunger einfach "fressen", was dazu führt, dass die Wärmequelle langsamer erreicht wird, was bedeutet, dass Ihr Ofen viel schlechter brennen wird. Darüber hinaus "unheimliche" und zu niedrige Schornsteine ​​in Bezug auf das Dach, wird dies im Folgenden ausführlicher sein.
  2. Durchmesser des Schornsteins (Abschnitt). Was diesen Parameter betrifft, so müssen hier nicht so sehr die Dimensionen selbst berücksichtigt werden, wie ursprünglich die Form des Rohrs selbst. Vergessen Sie nicht die wichtige Bedingung, wenn Sie ein Qualitätsschornsteinsystem erhalten wollen, das nach allen Regeln arbeitet, dann muss das Rohr zylindrisch sein. Das heißt, Wände müssen rund gemacht werden, damit Ruß und Ruß weniger im Kanal bleiben. So wehren Sie den Moment der Reinigung von Kanälen ab. Was die Größe (Durchmesser) anbetrifft, sollte es basierend auf dem Abschnitt des Hauptauslasses des Ofens oder des Kessels ausgewählt werden. Verwenden Sie Rohre mit einem Durchmesser größer oder kleiner als die Düse, nicht empfohlen. Hohe Wahrscheinlichkeit der Druckentlastung.

Wie berechnet man die Parameter des Schornsteins?

Wie bereits oben beschrieben, müssen Sie bestimmte Parameter kennen. Wenn die zwei Hauptparameter die Höhe und der Querschnitt sind, dh ein weiterer Indikator, der unbedingt berücksichtigt werden muss. Dies sind die Eigenschaften der Heizungsanlage selbst.

Es gibt verschiedene Berechnungsformen, unterteilt in:

Unter dem ersten müssen Sie verstehen, dass Sie eine Menge Faktoren berücksichtigen müssen, darunter die Temperatur der Gase, die Trenngeschwindigkeit, die Höhe und die Geschwindigkeit, mit der die Verbrennung eines bestimmten Kraftstoffs stattfindet. Diese Werte müssen in einer speziellen Formel ersetzt werden, eine detaillierte Berechnung wird am Ende des Artikels gegeben.

Für die ungefähre Berechnung berücksichtigen wir hier die Abmessungen der Brennkammer. Zum Beispiel geben wir die klassische Größe einer konventionellen Kammer in einem Ofen oder einem Kessel an - das sind Dimensionen im Bereich von 500 bis 400 mm. Das Substitutionssystem wird verwendet, also 1:10. Bei runden Kanälen beträgt der Durchmesser 180 - 190 mm.

Die dritte Art der Berechnung ist die Verwendung spezieller Berechnungsrechner. In der Regel geben sie genauere Daten aus, aber Sie müssen wissen und mehr Anfangsparameter. Grob gesagt, dies ist die gleiche Art zu zählen, aber es ist bereits mit einem Computer getan.

Bestimmung der Schornsteinhöhe

Wir wissen bereits, dass die Leistung des Systems von einem solchen Parameter abhängt. Beachten Sie daher, dass laut SNiPov die durchschnittliche Höhe 5 Meter, aber nicht mehr als 7 Meter betragen sollte. Bei einer geringeren Länge bildet sich der natürliche Zug nicht in ausreichender Menge. Befolgen Sie bei der Berechnung die folgenden Regeln:

  • Von der Basis bis zum höchsten Punkt mehr als 5 Meter.
  • Der Ausgang zum Flachdach wird durch die Erhöhung des Rohrkopfes um 500 mm angezeigt.
  • Wenn der Schornstein auf einem Schrägdach errichtet wird, muss er drei Meter vom Grat entfernt in einem Winkel von 10 Grad liegen, wenn er eine Sichtlinie führt. Je kleiner der Abstand zum Grat, desto größer der Grad.

Bestimmung des Abschnitts des Rauchkanals

Um komplexe geometrische Kalküle nicht zu verwenden, empfehlen wir Ihnen, auf die Empfehlungen von Spezialisten zu achten. Der Durchmesser des Schornsteins muss folgende Kriterien erfüllen:

  • Für den Fall, dass die Leistung 3,5 kW nicht übersteigt, ist ein Durchmesser von 0,14 cm ausreichend.
  • Die Leistung in den Grenzen von bis zu 5 kW entspricht dem Durchmesser von 0,20 cm.
  • Die Leistung beträgt bis zu 7 kW, gleich dem Querschnitt des Rohres in 0,27 - 0,30 cm.

Wenn Sie den Querschnitt genauer berechnen möchten, können Sie Parameter wie Kraftstofftyp, Verbrennungsgeschwindigkeit, Traktionsgeschwindigkeit, Höhe und Geschwindigkeit des Rohrdurchgangs verwenden.

Wie beeinflusst der Durchmesser des Schornsteins seine Höhe?

Der Durchmesser des Schornsteinrohres beeinflusst teilweise nur die Höhe. Grob gesagt, werden Sie nicht in der Lage sein, den Abschnitt zu erweitern, um beispielsweise die Länge des Kanals zu reduzieren - diese Werte sind nicht miteinander verbunden, wie viele glauben. Daher "verwirren" Sie sich nicht mit einem Durchmesser, indem Sie eine bestimmte Höhe einstellen, die unter 5 Metern oder über 7 Metern liegt. Das Schubniveau wird für die gesamte Länge von 5 bis 7 Metern gleich sein. Aber zu viel Durchmesser, kann Traktion reduzieren, Turbulenzen bilden, obwohl es auf den ersten Blick absurd erscheint.

Berechnung des optimalen Traktionsindexes

Zusätzlich zur Berechnung des Schornsteindurchmessers müssen Sie den Schub kennen. Um dies zu tun, müssen Sie das Bernoulli-Gesetz finden und die externen Temperaturdaten, intern, sowie das Druckniveau ersetzen. Für die endgültige Berechnung wird der gesamte Druckverlust in beiden Zonen berücksichtigt. Wenn die Indikatoren identisch sind, ist der Schub im optimalen Bereich.

Beispiel für die Berechnung des Ofens

Wie versprochen, geben wir am Ende ein Beispiel der Selbstberechnung. Also, um den Durchmesser des Schornsteins für einen Ofen auf Holz zu berechnen, brauchen Sie diese Formel:

D = 4 * Vr / 3,14 * 2 = 0,166 m.
Die Werte werden basierend auf Standardgrößen und -messwerten in der Tabelle ausgewählt. Wo:

D - Abschnitt.
Vr ist die erforderliche Menge an Verbrennungsluft.
4 ist der Standardschubparameter.

Arten und Abmessungen von Rohren für Schornsteine ​​aus Edelstahl

Das optimalste Material für die Ausstattung des Schornsteins ist Edelstahl. Die Rohre von ihm sind ideal geeignet, um dieses Problem zu lösen. Sie haben viele Vorteile gegenüber ähnlichen Materialien. Das Kaminrohr aus Edelstahl hat ein ästhetisches Aussehen und viele andere nützliche Eigenschaften.

Es gibt verschiedene Arten von Rohrprodukten zur Lösung des betrachteten Problems. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die benötigte Größe und viele weitere nützliche Informationen.

Arten von Produkten für Kamine

Gegenwärtig werden mehrere Varianten von Rauchkanälen aus rostfreiem Stahl hergestellt.

Pfeifenprodukte sind:

  • gewellt;
  • glatt einwandig;
  • Sandwich.

Die erste und die letzte Version der Produkte sind aufgrund ihrer Struktur ausschließlich kreisförmig. Einwandige Produkte können oval oder rechteckig sein.

Produkte mit einer rechteckigen Form werden selten verwendet. Sie sind für den Einbau in Ziegelschornsteinen vorgesehen. In den meisten Fällen werden diese Produkte nur auf Bestellung hergestellt.

Kaminrohre bestehen aus verschiedenen Arten von Metall.

Die beliebtesten Marken sind:

Die erste der aufgeführten Stahlsorten zeichnet sich durch eine hohe Säurebeständigkeit aus. Es erfüllt seine Funktion bei einem Temperaturregime von bis zu zweihundertfünfzigtausend Grad perfekt. Bei Arbeiten mit nicht korrosiven Gasen kann dieses Material Temperaturen von bis zu sechshundert Grad standhalten. In den meisten Fällen wird es verwendet, um einwandige Strukturen oder Sandwiches auszustatten, die für den Betrieb von Niedertemperatur-Heizgeräten verwendet werden.

AISI 310 ist eine hitzebeständige Stahlmarke. Es kann einer Erwärmung von mehreren tausend Grad standhalten. In diesem Fall verliert das Rohrprodukt dieses Metalls seine Form nicht. Die Beständigkeit gegen Säuren in diesem Material ist nicht zu hoch. Aber es ist geeignet für die Ausstattung von Kaminen für Festbrennstoffkessel.

AISI 316 ist die beste Stahlsorte. Dieses Material produziert verschiedene Arten von Schornsteinkanälen. Es hat einen guten Indikator für Beständigkeit gegen saure Umgebungen und hohe Hitzebeständigkeit. Dieser Markenstahl kann einer Temperatur von neunhundert Grad standhalten. Es kann mit jeder Art von Kessel verwendet werden.

Wellrohre

Das Wellrohr ist eine Art "Feder" aus Eisendraht, die in Folie eingewickelt ist. Und das letzte Element ist dem Grunddesign für eine spezielle Technologie beigefügt. Die Wand der Welle ist ziemlich dünn.

Dies gibt den Pipelines die folgenden Eigenschaften:

  • Billigkeit;
  • Flexibilität;
  • niedrige Installationskosten;
  • die Möglichkeit der Installation außerhalb der Gebäude;
  • Fähigkeit zu dehnen und zu komprimieren;
  • die Möglichkeit, alte Kamine mit Ziegelsteinen auszustatten.

Diese Art von Stahlrohr hat seine Nachteile. Aufgrund der zu geringen Wandstärke (bis 0,1 mm) zeichnet sich die Welle durch eine kurze Lebensdauer aus. Im Durchschnitt kann diese Art von Produkt für zehn Jahre betrieben werden. Die Montage in den Strukturen ist daher nur in einer nicht brennbaren Hülle zulässig. Es muss sichergestellt werden, dass solche Rohre ersetzt werden können.

Der flexible rostfreie Kanal hat einen hohen aerodynamischen Widerstand. Daher ist die Traktionskraft in solchen Kaminen geringer als in den glattwandigen Analoga. Aus diesem Material ist nur die Anordnung der alten Ziegelkanäle möglich. Es sollte daran erinnert werden, dass die Installation dieser Konstruktion die Querschnittsfläche der rechteckigen Pipeline um etwa fünfundzwanzig Prozent reduzieren wird.

Wellrohre können nur zur Ausrüstung kleiner Schornsteinabschnitte verwendet werden. Zum Beispiel, um den Kessel mit der Gaswelle zu verbinden. In diesem Fall muss auf die Verwendung von Wellen zum Arbeiten mit Festbrennstoffaggregaten verzichtet werden. Weil die Wandstärke solcher Produkte gering ist.

Einwandige Rohre

Diese Variante der Produktion ist traditionell. Für den Preis von einwandigen Rohren aus Edelstahl kostet mehr als Wellen. Sie zeichnen sich jedoch durch längere Betriebszeiten aus. Darüber hinaus gibt es ovale Kamine und Armaturen zu ihnen. Sie erleichtern die Installation von Kanälen in schwierigen Bereichen und verbessern die aerodynamischen Eigenschaften der Schornsteine.

Es ist bewiesen, dass die ovale Form der Rohre viel effektiver ist als die runde. Es nimmt weniger Platz mit einem größeren Querschnitt ein. Dies vereinfacht nicht nur die Dichtung, sondern verbessert auch das Erscheinungsbild der Struktur. Wenn Sie jedoch eine einwandige Struktur mit einem Wirkungsgrad von mehr als 90% an einen Kessel anschließen, kann sich dies schnell verschlechtern. Wir sprechen über Pellet-, Gas- und Dieselaggregate. Sie müssen Produkte mit guter Wärmedämmung wählen.

Tatsache ist, dass die Temperatur der Abgase in diesen Einheiten niedrig ist. Dies führt zu Kondensation. Dadurch sind auf dem äußeren Teil der Kanäle schwarze Streifen. Für die Anordnung von Schornsteinen in den Bädern sind diese Strukturen ideal geeignet, da die Effizienz der in ihnen verwendeten Boiler nicht mehr als 60% beträgt.

Einwandige Edelstahlrohre können auch für die Anordnung von festen Brennelementen verwendet werden. Aber in diesem Fall ist es notwendig, Wärmeisolierung zu verwenden. Andernfalls kann Kondenswasser nicht vermieden werden.

Sandwich-Rohre

Diese Version von Edelstahlrohren ist am teuersten. Es zeichnet sich jedoch durch seine Vielseitigkeit und zuverlässigen Betrieb aus. Sandwich-Rohre für Schornsteine ​​eignen sich für die Ausrüstung jeder Art von Ausrüstung. Abgesehen von den hohen Kosten ist es notwendig, eine signifikante Größe solcher Strukturen zuzuordnen. Es sollte beachtet werden, dass es am besten ist, diese Version von Rohren in Gebäuden zu verwenden.

Einige Hausbesitzer verwenden anstelle von Sandwichstrukturen herkömmliche einwandige Produkte, die unabhängig voneinander mit Basaltwolle isoliert werden. Ein solches Verfahren zum Ausrüsten von Kaminen hat einen schwerwiegenden Nachteil - eine geringe Feuersicherheit.

Es ist am besten, Fabrik-Sandwich-Strukturen zu verwenden. Besonders gute Möglichkeiten mit einer Außenschicht, aus verzinktem. Sie haben nicht nur eine hohe Leistung, sondern auch eine ästhetische Erscheinung.

Durchmesser von Kaminen

Jede Art von Produkt in Frage hat zwei Werte von Durchmesser: extern und intern. Die Auswahl der Produkte nach Größe sollte unter Berücksichtigung der verwendeten Ausrüstung erfolgen. Je geringer die Leistung des Kessels ist, desto kleiner ist der Durchmesser des Schornsteins für seine Anordnung.

In der folgenden Tabelle können Sie die Grundmaße von Edelstahlrohren für einen Schornstein kennenlernen.

Es ist wichtig, dass die Innengröße des Kamins dem Querschnitt des Kesselauslasses entspricht. Es ist die innere Oberfläche des Startrohrs, die den Haupteffekt von den Abgasen erhält. Daher muss es mit dem Durchmesser der Austrittsdüse übereinstimmen. Die Hauptparameter der Heizeinheiten sind in den Anforderungen von SNiP festgelegt.

Die Abmessungen der Rohre für Kamine können wie folgt sein:

  • Formteile - T-Winkel: 135, 90, 45 Grad, Rückzug: 90 und 45 Grad;
  • die Größe der Wärmeisolierung beträgt zwischen vierzig und sechzig Millimeter;
  • Länge des Rohrprodukts - von 0,5 bis 1 Meter;
  • Dicke des Stahlrohrs (Sandwich) - von 1 bis 0,5 Millimeter;
  • äußerer Durchmesser - von zweihundert bis vierhundertdreißig Millimeter;
  • Innenteil - 200, 150, 120, 115, 110 Millimeter (es gibt Optionen bis zu 300 mm).

Es gibt viele zusätzliche Komponenten, die den Einbau des Rauchgaskanals erleichtern.

Es gibt eine große Vielfalt im Angebot:

  • Dehnungsstreifen, Klemmen und Klammern;
  • Stützpolster und Schutzschürzen;
  • Kopfbedeckungen, Stubs und Kapuzen;
  • Dachdichtungen;
  • dekorative Auskleidung der Durchgangsknoten;
  • Kompensatoren, die für die Regulierung von Änderungen der linearen Abmessungen von Sandwichstrukturen notwendig sind, wenn das Temperaturregime geändert wird;
  • Revisionstannen zur Entfernung von Verunreinigungen.

Das Vorhandensein einer großen Auswahl zusätzlicher Komponenten kann die Kosten der errichteten Strukturen stark reduzieren. Sandwich Kamine sind einfach zu montieren. Ihre Installation kann unabhängig von Spezialisten durchgeführt werden.

Rohrinstallation

Wenn Sie sich selbst installieren, achten Sie auf:

  1. Die Mindesthöhe vom Rost bis zum senkrechten Rohrschnitt muss sechs Meter betragen.
  2. Der Indikator der Länge des horizontalen Kanals von der Verbindung zum T-Stück der Einheit ist gleich einem Meter. In diesem Fall erfolgt die Installation in einem Winkel zum Tee. Dies ist notwendig, um Kondensation innerhalb der Heizanlage zu vermeiden.
  3. Die maximale Anzahl der Umdrehungen sollte drei nicht überschreiten.
  4. Rohrverbindungen sollten nicht an Durchgangsstellen durch Böden liegen.
  5. Wenn die Gaspipeline brennbare Baustoffe durchquert, muss die Größe der Öffnung beträchtlich sein. Der Abstand zwischen Wänden und Decken sollte etwa zweihundert Millimeter betragen. Diese Lücke ist mit einer Heizung gefüllt.
  6. Die Rohrgröße für den Schornstein darf nicht kleiner sein als der Durchmesser des Auslaufrohres.
  7. Ein Kondensatsammler ist unterhalb der vertikalen Abschnitte angeordnet.
  8. Der obere Teil des Rohres ist in einer bestimmten Höhe montiert, wie in der Abbildung oben gezeigt.

Alternative zu Edelstahl: Asbestzement

Asbestpfeifen sind eine Alternative zu Stahlkonstruktionen. Aber sie können nicht für alle Arten von Rauchzügen verwendet werden. Produkte aus den betreffenden Materialien können unter Betriebsbedingungen bis zu dreihundert Grad verwendet werden.

Der Hauptvorteil von Asbestzement-Pipelines ist der niedrige Preis. Die Kosten dieser Produkte sind viel billiger als Edelstahlrohre. In Bezug auf seine Leistung ist es jedoch den Produkten in diesem Artikel unterlegen. Wenn Sie eine wirklich zuverlässige Pipeline erstellen möchten, verwenden Sie Edelstahlrohre.

Welcher Metallschornstein ist besser: Vergleich von Typen und Feinheit der Selbstorganisation

Hallo, lieber Leser! Im heutigen Artikel werden wir ein so wichtiges Element des Heizsystems als Metallschornstein betrachten. Sie werden lernen, wie Schornsteine ​​angeordnet sind, lernen Sie die Vielfalt ihrer Arten und Designs, die Eigenschaften der Installation, die Empfehlungen von Spezialisten kennen.

Was ist es und wofür ist es?

Dieses Gerät wurde entwickelt, um Rauch und Gase von Heizgeräten in die Außenumgebung zu entfernen. Es ist ein Rauchkanal verschiedener Formen und Querschnittsflächen.

Eine weitere wichtige Funktion des Kanals besteht darin, eine angemessene Traktion im Kraftstoffsystem sicherzustellen.

Entrauchungsentwürfe sind für Öfen, Kamine, Gaskessel notwendig.

Früher, mit der Vorherrschaft der Ofenheizung, wurden sie hauptsächlich aus Ziegeln errichtet. Mit dem Aufkommen von Gasaggregaten wurden Stahlschornsteine ​​weit verbreitet.

Wie der Kamin angeordnet ist

Die Basis des Metallschornsteins besteht aus unterschiedlich langen Metallrohren. Das Design macht es einfach, sie durch die Bell-Methode zu verbinden. Biegungen und T-Stücke sind zum Biegen der Rohrleitung vorgesehen. Befestigungselemente sind Crimpklemmen, Klammern.

Oben setzen Sie die Überschrift. Es schützt den Abfluss vor Schnee und Regen, dient zur Erhöhung der Bodenhaftung und schmückt das Dach.

Wirksame Arbeit leisten auch Stützen, Abzweigrohre, Deflektoren, Funkenfänger und andere Teile, die für den Einbau eines Rauchabzugs benötigt werden.

Arbeitsprinzip

Im Zentrum des Schornsteinbetriebs steht der Sog, der aus dem Temperaturunterschied am Schornsteinboden und -kamm entsteht. Heiße Luft ist immer leichter als kalt, also steigt sie nach oben.

Je stärker der Temperaturunterschied zwischen der Luft im Inneren des Ofens und der Außenseite ist, desto höher ist die Höhe des Auslasses, desto stärker ist der Schub.

Arten und Designs

Durch die Art der Konstruktion werden Metallschornsteine ​​unterteilt in:

  • einwandig. Verwendet als temporäre Leitungen, zum Beispiel für einen Ofen in einem Bad;
  • Zweischichtig, "Sandwich" genannt. Sie bestehen aus inneren und äußeren Rohren, zwischen denen eine Heizung gelegt wird;
  • koaxiale Schornsteine. Die Gestaltung der beiden Kanäle, die gleichzeitig Rauch- und Sauerstoffversorgung des Ofens erzeugt. Wird nur für Heizgeräte mit geschlossener Brennkammer verwendet.
  • direkte Schornsteine. Sie sind vertikal installiert und werden durch das Dach geführt;
  • seitlich gehäkelt. Sie werden mit Hilfe eines Knies nach außen herausgenommen und entlang der Hauswand montiert;
  • die seitlichen inneren kommen in den in die Wand eingebauten Rauchkasten oder sie sind selbst in die tragende Wand des Hauses eingebaut.

Stahlschornsteine ​​bestehen aus verschiedenen Metallen.

Aus schwarzem Stahl

Kamine aus diesem Material sind kostengünstig. Sie haben nicht die besten Festigkeitseigenschaften, können aber die Temperatur konstant bei 500C halten.

Zur Erhöhung der Standzeit werden Emailleprodukte, Rohre mit verdickten Wänden verwendet. Schornsteine ​​dieser Art werden häufiger in Datschen, in Bädern installiert, wo Heizgeräte nicht intensiv genutzt werden.

Niedrig legierter Stahl

Geringe Zusätze von Legierungsbestandteilen verleihen solchen Bändern erhöhte Korrosionsbeständigkeit und Festigkeit. Kann der Betriebstemperatur von 1200 oC standhalten. Kann an Brennstoffe angeschlossen werden, die mit festen Brennstoffen arbeiten.

Aus verzinktem Eisen

Rohre aus diesem Material sind praktisch nicht rostend, der Preis dafür ist niedriger als bei Edelstahl. Es bestehen jedoch Bedenken hinsichtlich ihrer negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Bei einer Erhitzungstemperatur über 419C beginnt Zink giftige Dämpfe zu emittieren.

In diesem Zusammenhang wird empfohlen, galvanisierte Produkte in Systemen mit einer niedrigen Betriebstemperatur von bis zu 350 ° C zu verwenden. Es gibt keine Kontraindikationen für die Verwendung in Rauchentfernungsgeräten wie "Sandwich". Hier ist der innere Kanal aus Edelstahl, der äußere ist verzinkt.

Es sollte auch beachtet werden, dass der galvanisierte Kanal, der ohne Isolierung installiert wird, nur 1-2 Heizsaison dient.

Edelstahl

Diese Art von Stahl hat eine hohe Wärmebeständigkeit und Beständigkeit gegenüber dem Einfluss von Säuren und Feuchtigkeit. Kamine aus Edelstahl werden ein- und zweischichtig hergestellt. Übertragen Sie die Temperatur in einer Spitzenlast bis zu 850 ° C.

Einzelne Strukturen werden als innerer Teil der Bögen und für die Verwendung von gemauerten Schornsteinen verwendet. Das Produkt wird in den alten Ziegelkanal eingeführt und an den Kesselanschluss angeschlossen.

Zweischichtig isolierte Schornsteine ​​wurden am häufigsten. Sie behalten gut Wärme, so dass sie die richtige Traktion dauerhaft gewährleisten.

Welches ist besser zu wählen

Die besten technischen Eigenschaften und Funktionalität sind die "Sandwich" -Schornsteine ​​aus Edelstahl. Ihr einziger Nachteil ist der hohe Preis.

Eine etwas billigere doppelt isolierte Doppelkonstruktion mit einer verzinkten Außenfläche.

Einwandiger Stahl in einem Ziegelgehäuse passt in Regionen mit gemäßigtem Klima.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile von Metallkamine im Vergleich zu Ziegelstein umfassen:

  • Leichtigkeit der Konstruktion, die Variabilität der Montagekonfiguration;
  • optimales Verhältnis von Preis, Qualität, einfacher Installation;
  • einfacher und schneller Montage- und Installationsprozess;
  • glatte Oberfläche der Innenwände, auf denen die Verbrennungsprodukte nicht bleiben.

Metallkamine haben Einschränkungen, die auf ihre Unzulänglichkeiten zurückzuführen sind:

  • hohe Kosten für einzelne Edelstahlkonstruktionen;
  • Unfähigkeit, bei konstanten Betriebstemperaturen über 500 ° C zu verwenden;
  • Mit Ausnahme von Edelstahl bestimmter Typen sind Kamine aus anderen Metallen sehr anfällig für Rost.

Die Lebensdauer eines solchen Schornsteins

Schornsteine ​​aus Edelstahl AISI 321, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben, halten mehr als 30 Jahre.

Und andere rostfreie Stähle sind zuverlässig in Bezug auf langlebige Materialien.

Einwandige Stahlgeräte halten nicht länger als zwei Heizperioden.

Mach es selbst oder bestelle es

Auf den ersten Blick scheint die Anordnung des Schornsteins einfach zu sein. Es ist jedoch zu bedenken, dass Fehler bei der Konstruktion und Montage eines Schornsteins zu Kohlenmonoxid im Haus führen können, einen Brand in Holzdecken hervorrufen, bestenfalls die Effizienz Ihres Heizgerätes reduzieren. Daher ist es sicherer und einfacher, die Installation von erfahrenen Fachleuten zu bestellen.

Tipps zur Auswahl

Die Wahl der Entrauchungsvorrichtung wird durch die Art der Heizung bestimmt. Es ist notwendig, die Leistung des Gerätes, seine maximale Betriebstemperatur zu bestimmen, den Durchmesser des zukünftigen Schornsteins zu berechnen.

Als nächstes wird mit der Konfiguration bestimmt - das Gerät wird eine gerade oder Seitenform haben.

Koaxialkamin ist nur für einen Kessel mit geschlossener Brennkammer geeignet.

Bauvorschriften

Die Errichtung einer Rauchabzugsvorrichtung erfordert die Einhaltung der im SNiP festgelegten Bauvorschriften.

Wir listen die wichtigsten von ihnen auf:

  • Die Höhe des direkten Schornsteins zur Gewährleistung eines normalen Tiefgangs sollte mindestens 5 Meter betragen;
  • über dem Dachfirst sollte er um 50 cm angehoben werden, aber von ihm in einem Abstand von 150 cm;
  • Rohrverbindungen im Ausgang oder den Durchgangslöchern der Wand und der Böden sind verboten;
  • der Durchmesser des Rauchkanals sollte nicht bereits Ø der Ausgabeeinheit der Heizeinheit sein;
  • Angebaute Kamine sollten nicht mehr als drei Biegungen auf der gesamten Länge des Kanals haben.

Brandschutzanforderungen

Die Hauptanforderung ist, dass alle Stellen, an denen der Rauchkanal zu den Holzkonstruktionen (Wand, Decke) verläuft, notwendigerweise mit feuerfestem Material isoliert sind.

Für den Brandschutz wird ein vom Hersteller empfohlener Funkenfänger auf das Schornsteinkopfband aufgesetzt.

Schubkraft

Der Tiefgang des direkten Rauchkanals hängt von seinem Durchmesser und seiner Höhe ab. Für die korrekte Auswahl dieser Parameter verwenden Sie eine spezielle Tabelle. Eine Höhe von 5 m gilt als optimal.

Bei horizontalen Zurrschienen beträgt die Länge der Zugkraft 3 Meter.

In Kombination mit diesen und anderen Standorten wird empfohlen, die Höhe des Rohrs pro Meter des horizontalen Abschnitts um einen Meter zu erhöhen.

Um die Traktion zu stärken, können Sie eine der folgenden Optionen anwenden:

  • erhöhen Sie die Höhe der Biegung über dem Dach;
  • befestigen Sie spezielle Wetterfahne an der Überschrift;
  • Verwenden Sie eine elektrische Rauchabsaugung.

Mit eigenen Händen einen Schornstein bauen und installieren

Die richtige Wahl und kompetente Installation des vorgefertigten Schornsteinbausatzes ist wichtig für den weiteren Betrieb. Es ist sinnvoll, solche Arbeiten Fachleuten anzuvertrauen. Wenn Sie über die entsprechenden Fähigkeiten verfügen und sich Ihrer Fähigkeiten sicher sind, können Sie den Rauchmelder selbst sammeln und installieren.

Der Installationsprozess umfasst die folgenden Schritte:

  1. Definition der Schornsteinkonfiguration;
  2. Berechnung der erforderlichen Rohrgröße, abhängig von der Kapazität und der Größe des Auslassrohrs des Heizers;
  3. Markierung von Durchgangsöffnungen an Wand und Boden;
  4. Bohren dieser Löcher;
  5. in ihnen Wärmedämmung legen;
  6. Verbindung des Anfangsabschnitts des Rohrs mit der Heizvorrichtung;
  7. Montage und Befestigung der Schornsteineinheiten, Ausgabe des Endteils nach außen;
  8. Befestigen der Hülse in den Auslässen;
  9. Installation am Ende des Schornsteins von Windschutz und Elementen, die die Bildung von Kondensat und dessen Einfrieren am Auslass des Rohres verhindern;
  10. Abschluss Schornstein, sowohl auf dem Dach und im Inneren.

Zeichnungen und Diagramme

Größenanpassung

Ermitteln Sie die Leistung des Heizgerätes.

Wir messen den Querschnitt des Auslaufrohres des Kessels oder Ofens.

Gemäß der Tabelle berechnen wir die Abmessungen des Schornsteins:

Videoinstallation

Dieses Video beschreibt die Installation eines 5-Meter-Schornsteins: https://youtu.be/-sllFRzPN30

Installation eines Schornsteins in einem privaten Haus:

Montagemöglichkeiten

Die Installation ist so ausgelegt, dass der größte Teil des Schornsteins im Raum ist. Dies reduziert den Wärmeverlust.

Die korrekte Montage des Schornsteins wird vom Heizgerät aus gestartet. Rohrverbindungen werden nach der Muffenmethode ausgeführt: das Oberteil wird in den unteren Teil des Riegels eingeführt, wenn nicht, um den halben Durchmesser des Kanals.

Befestigungen an der Wand befinden sich in einer Stufe von nicht weniger als 1,5 Metern voneinander. Gewindebohrer und T-Stücke sind auf separaten Halterungen montiert.

Berühren Sie nicht die Elemente der Struktur mit den Kommunikationen des Hauses.

Häufige Installationsfehler und Probleme

Geringe Höhe des Schornsteingerätes. Infolgedessen ist Traktion verloren.

Der Auslass des Schornsteins muss über den Lüftungskanälen liegen, wenn sie in einer Einheit konstruiert sind. Ansonsten gibt es einen umgekehrten Schub.

Kaminauswahl, nur durch einen kleinen Preis geführt. Einwandige Rohre aus Eisenmetall, dünne Verzinkung sind nur als temporäre Geräte geeignet. Selbst aus Edelstahl sind nicht alle Sorten ausreichend hitzebeständig. Bevorzugt sind Legierungen, die 700 ° C oder höher widerstehen können: AISI 304, 309, 316, 321.

Wartung und Reinigung

Stahlschornsteine ​​werden einmal jährlich auf ihren Zustand hin überprüft, Befestigungen und Verbindungen überprüft.

Vor der Heizperiode wird eine Reinigung durchgeführt. Und es ist besser Pulver „Schornsteinfeger“ zu verwenden, die in dem Ofen Ofen oder Kamin und deren Zuordnung bei der Verbrennung löst Schmutz in dem Rohr hinzuzufügen genug ist.

Beratung von Spezialisten

Die höchste Temperatur des Systems wird an der Stelle beobachtet, an der der Schornstein mit dem Wärmeerzeuger verbunden ist. Daher muss der erste Teil des isolierten Schornsteins aus hitzebeständigem Material isoliert sein, um eine Überhitzung zu vermeiden.

Der Kondensatsammler wird am besten in Innenräumen aufgestellt. Auf der Straße bei starkem Frost kann es zu Eis werden und die Kapazität kaputt machen.

Der traditionelle Schirmpilz verträgt sich nicht gut mit Löschfunken, Windschutz. Im Gegenzug wird empfohlen, einen Deflektor auf einem geraden Rohr zu installieren, das mit Schrauben befestigt wird.

Wie zu isolieren

Die Erwärmung des Schornsteins ist eine dringende Aufgabe im russischen Klima.

Dazu haben wir das Sandwich-System erfunden, wenn Lüftungsrohrisolierung getragen, und auf sie - das Außenrohr, das als Schutzkasten dient.

Das sogenannte Zweischichtsystem mit einer Heizung ist heute weit verbreitet.

Solch eine Konstruktion kann unabhängig gemacht werden. Als Heizkörper wird Basaltwolle aufgetragen, die innenseitig überlagert, um ein verstärktes Geflecht gewickelt und ein Außenrohr aufgesetzt wird.

Fazit

Wir haben die wichtigsten Probleme im Zusammenhang mit der Funktionsweise von Schornsteinen untersucht. Wir hoffen, dass die Informationen, die Sie erhalten, von konkretem Nutzen sind. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Verbesserung Ihres Hauses, abonnieren Sie unsere Artikel, teilen Sie Ihre Erfahrungen in sozialen Netzwerken.

Wie schaffe ich selbst einen Schornstein aus einem Stahlrohr?

Ein Schornstein ist ein wichtiger Bestandteil von Heizgeräten, die mit Gas, festen oder flüssigen Brennstoffen arbeiten. In Kaminen, Öfen, Bädern und Kesseln ist es wichtig, einen gewissen Tiefgang beizubehalten, um die Luft der Verbrennungsprodukte zu reinigen. Die richtige Wahl des Schornsteinrohres ist die Grundlage für den sicheren Betrieb des Heizgerätes. Fehler beim Bau eines Schornsteins können zu lebensbedrohlichen Situationen führen.

Vorteile des Schornsteins aus Stahl

Rohre für den Schornstein sind aus Metall, Keramik und Ziegeln. Derzeit sind Metallrohre am gefragtesten. Von allen Sorten dieses Materials wird empfohlen, Stahl zu wählen. Stahlrohre für Schornsteine ​​sind mit speziellen Lösungen versehen, die das Material gegen alle schädlichen Auswirkungen der Innenumgebung des Schornsteins beständig machen.

Bei der Auswahl eines Rohres müssen die Parameter der Heizgeräte und der verwendete Brennstoff berücksichtigt werden. Das Material, aus dem die Rohre hergestellt sind, muss einer höheren Temperatur standhalten, als es in der Lage ist, Kraftstoff zu erzeugen.

Bei der Verwendung bestimmter Arten von Heizvorrichtungen unter nichtoxidierten Verbrennungsprodukten kommen chemisch aktive Substanzen in Kontakt. Sie können den Schornstein beschädigen, der nicht resistent gegen chemische Reagenzien ist. Einige unverbrannte Partikel können sich entzünden und Funken erzeugen. Weil das Material, aus dem das Rohr besteht, feuerfest sein muss.

Das ist interessant! Bei der Auswahl eines Rohres muss auf die Schmelztemperatur des Materials, aus dem es hergestellt wird, geachtet werden. Der Schmelzpunkt von Stahl übersteigt 1000 0С - die höchstmögliche Zahl, die beim Betrieb von Heizgeräten, die mit Kohle arbeiten, auftritt.

Die Vorteile von Stahlrohren sind:

  • Einfache Installation. Stahlrohre erfordern keine Spezialfundamente, sie benötigen keine komplizierten technischen Lösungen oder spezielle Montagewerkzeuge. Sie können sie ohne vorherige Vorbereitung selbst installieren. Aufgrund der Plastizität des Materials ist es möglich, komplexe technische Designs zu erstellen.
  • Geringes Gewicht. Es ist leicht zu transportieren, zu heben und zu bewegen sie können Sie unabhängig ohne ein Team von Arbeitern, die auch die Installation vereinfacht.
  • Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen. Stahlprodukte sind für Geräte geeignet, die mit irgendeinem Brennstoff betrieben werden. Sie schmelzen nicht bei maximaler Temperaturbelastung.
  • Chemische Trägheit. Stahl reagiert nicht mit chemischen Reagenzien, die sich als nicht oxidierte Verbrennungsprodukte bilden können. Diese Substanzen können es nicht zerstören.
  • Korrosionsbeständigkeit. Dieser Vorteil gilt für Rohre mit einer speziellen Beschichtung und Edelstahl. Das Material selbst ist schnell korrodiert. Es sollte berücksichtigt werden, dass externe Schornsteine ​​zusätzlich zum inneren Umfeld von äußeren Faktoren beeinflusst werden, wie zum Beispiel atmosphärischen Niederschlägen. Vorzug sollte beschichteten Rohren gegeben werden.
  • Glatte Innenwände. Auf der rauen Oberfläche setzen sich Verbrennungsprodukte ab und werden zu Ruß, der die Clearance nach und nach reduziert. Dies reduziert den Zug im Schornstein. Stahl ist völlig glatt, die Gefahr der Rußablagerung auf der Oberfläche ist minimal.

Schornstein aus Stahl

Zusätzlich zu den Vorteilen haben Stahlrohre eine Anzahl von Nachteilen. Ihr Hauptnachteil ist die schnelle Wärmeaufnahme. Stahl heizt sich schnell auf, weil sie isoliert werden müssen. Wenn dies nicht geschieht, kann das Rohr die Materialien, mit denen es in Berührung kommt, erhitzen und einen Brand verursachen. Wenn es heizt, verliert es außerdem die Fähigkeit, die Funken zu löschen, die im Schornstein entstehen.

Ein weiterer Nachteil von Stahlrohren ist die starke Bildung von Kondensat. Diese Eigenschaft des Materials kann in Abhängigkeit von der Beschichtung und der Art der Konstruktion variieren. Das niedrigste Kondensat fällt auf gerade Rohre ohne horizontale Biegungen.

Sorten von Stahlschornsteinen

Kamine aus Stahl unterscheiden sich im Material des Rohres und in der Art der Konstruktion. Stahl wird in verschiedenen Varianten verwendet:

  • Schwarz ohne Deckel. Dieses Material ist das billigste, aber gleichzeitig das am wenigsten dauerhafte. Solcher Stahl kann korrodiert sein und verschlechtert sich schnell.
  • Niedrig legierter Stahl. Als Verunreinigungen für dieses Material verwenden Chrom, Zink, Nickel, Molybdän. Diese Legierung ist weniger korrosiv als gewöhnlicher schwarzer Stahl.
  • Edelstahl. Das Beste aus den möglichen Optionen. Rohre aus diesem Material haben alle Vorteile von Stahlschornsteinen.
  • Wellstahl. Dies ist die am wenigsten zuverlässige Option, da sich die Rußwand aufgrund der gewellten Wand schnell auf dem Rohr absetzt. Es ist notwendig, einen solchen Schornstein oft zu reinigen. Verwenden Sie gewelltes Material für den Gebrauch.

Das ist interessant! Restaurierungsarbeiten an alten Schornsteinen werden als Dachrinnen bezeichnet. In diesem Fall wird ein neues, meist Stahlrohr in den vorhandenen Ziegelrahmen eingesetzt. Der Einsatz ermöglicht eine deutliche Verbesserung der Aerodynamik des alten Schornsteins.

Je nach Art der Konstruktion unterscheidet man folgende Arten von Schornsteinen:

  • Einwandig. Solche Rohre haben eine Wand mit einem Durchmesser von 0,6 bis 1 mm. Sie haben keine Wärmeisolierung, daher ist es gefährlich, Heizungen im Haus zu verwenden. Sie haben die Anwendung in den Bädern gefunden, wo man mit Hilfe des ständig heissen Rohres das Wasser erhitzen kann.
  • Einwandig für den Einsatz. Solche Rohre können sich von herkömmlichen einwandigen Rohren nicht unterscheiden, sie können gewellt sein oder eine ovale Form haben. Eine Besonderheit von ihnen ist die Lage im alten gemauerten Schornstein.
  • Sandwich-Systeme. Die häufigste und zuverlässigste aller Optionen. Sie bestehen aus inneren und äußeren Rohren, zwischen denen sich eine Schicht isolierenden Materials befindet. Diese Konstruktion vermeidet die Erwärmung der Außenfläche des Rohres und die Bildung von Kondenswasser.
  • Das "Pipe in the Pipe" -Design. Von der vorherigen Version unterscheidet sich dieses System durch das Fehlen einer isolierenden Schicht. Solche Kamine werden koaxial genannt. Das Innenrohr in ihnen wird benötigt, um Verbrennungsprodukte umzuleiten, die Luft bewegt sich von unten nach oben entlang. Durch das äußere Rohr, das heißt die Zwischenschicht zwischen den beiden Rohren, bewegen sich die Luftströme in die entgegengesetzte Richtung. Sie sind notwendig, um die Kraftstoffverbrennung aufrechtzuerhalten. Diese Konstruktion trägt zu einer Zunahme des Schubs im Innenrohr bei, kann jedoch aufgrund des Gefrierens von Kondensat an den Wänden nicht bei niedrigen Temperaturen eingesetzt werden.

Berechnung des erforderlichen Querschnitts und der Höhe des Rohres

Um eine gute Aerodynamik und ausreichende Traktion zu gewährleisten, müssen die in der jeweiligen SNIP vorgeschriebenen Regeln eingehalten werden. Sie regeln die Spezifikationen der Höhe und des Durchmessers des Rohrabschnitts für Schornsteine.

Die Höhe des Rohres hängt von der Art des Daches ab. Der minimal mögliche Wert beträgt 5 m, gemessen vom Heizgerät bis zum Kopf. Zusätzlich ist es notwendig, die Höhe des über das Dach hinausragenden Teils des Rohres zu berechnen.

Über einem Flachdach sollte das Rohr um mindestens 50 cm angehoben werden.Wenn das Dach eine Neigung hat, hängt die Höhe des Rohres von seiner Position relativ zum Dachfirst ab. Die Standortoptionen sind wie folgt:

  1. Bis zu 1,5 m vom Grat entfernt. In diesem Fall beträgt die empfohlene Rohrhöhe 50 cm über dem am meisten hervorstehenden Teil des Daches.
  2. Von 1,5 bis 3 m vom Grat. Bei dieser Anordnung sollte der Kopf eine gerade horizontale Linie mit dem Dachfirst bilden.
  3. Mehr als 3m. In diesem Fall sollte die Höhe des vorstehenden Teils des Rohres so sein, dass der Winkel zwischen dem Grat und dem Kopf 10 ° beträgt. Das Rohr befindet sich unter dem Grat.

Um den Querschnitt zu berechnen, werden spezielle Formeln erfunden. Sie sind sehr komplex und für ihre Verwendung ist es notwendig zu wissen, wie viel Brennstoff pro Betriebsstunde des Geräts verbrennt, wie hoch die Temperatur am Einlass und Auslass ist und auch das Verhältnis für jeden Kraftstoff. Um die Berechnung des Rohrquerschnitts zu vereinfachen, werden vereinfachte Regeln verwendet:

  • Bei Geräten mit einer Leistung von weniger als 3500 W muss der Rohrquerschnitt mindestens 140 mm x 140 mm betragen.
  • Bei Geräten mit einer Leistung von 3500 bis 5000 W muss der Querschnitt mindestens 140 mm x 200 mm betragen.
  • Für Geräte mit einer Leistung von 5000 W bis 7000 W - 140 mm x 270 mm.

Montagemöglichkeiten

Während der Installation des Schornsteins wird empfohlen, eine Reihe von Regeln zu befolgen.

Die Grundregel ist, dass alle Objekte, die das Rohr umgeben, nicht um mehr als 50 ° C erwärmt werden sollten. Der Stahl ist für die Hitze eigentümlich, deshalb, wenn man sie installiert, wird es empfohlen, eine zusätzliche Schicht der Wärmeisolierung zu legen. Dieses Problem kann mit Hilfe von vorgefertigten Sandwich-Systemen gelöst werden.

Der Schornstein muss in sicherer Entfernung von der elektrischen Leitung, der Gasleitung und den Bäumen verlaufen.

An den Stellen, an denen das Rohr die Wände oder das Dach durchdringt, muss eine dicke Schicht aus hitzebeständigem Dichtungsmittel zwischen dem Rohr und dem entsprechenden Material vorhanden sein. Das gleiche Dichtungsmittel wird zwischen den Rohren an den Stellen ihrer Verbindungen gelegt.

Bei der Verbindung wird eine andere Regel befolgt: Ein Rohr muss das andere in einem Abstand eintreten, der gleich dem Radius des äußeren Rohrabschnitts ist.

Bei der Montage der Konstruktion sollte berücksichtigt werden, dass der Schornstein keine Verengungen haben sollte, da sonst die Aerodynamik des Rohres beeinträchtigt wird.

Horizontale Abschnitte sollten nicht länger als 100 cm sein.

An der Unterseite des Schornsteins ein Revisionsfenster - ein abnehmbarer Aufsatz. Der obere Teil endet mit einem Kopf mit einem Funkenfänger und einem Kegel.

Betrieb, Reparatur und Reinigung von Stahlschornsteinen

Stahlkamine sind einfach zu bedienen. Der Traktionszustand in ihnen wird empfohlen, mit der Inspektionsöffnung während der Installation überprüft zu werden. Mach das alle drei Monate. Bei gleicher Periodizität muss der Schornstein gereinigt werden.

Mechanische Reinigungsmethoden können das Stahlrohr zerkratzen, daher ist es besser, sie Profis anzuvertrauen.

Zu Hause werden oft chemische Methoden mit Hilfe spezieller Substanzen verwendet, die im Ofen platziert werden. Brennende chemische Verbindungen in Form von Gasen steigen entlang des Schornsteins auf und lösen den darin angesammelten Ruß auf.

In Stahlschornsteinen bildet sich häufig Kondenswasser, das über das linke Sichtfenster abgeleitet werden kann.

Die Reparatur eines Stahlschornsteins besteht oft darin, die gesamte Struktur oder deren Abschnitt durch neue Rohre zu ersetzen. Dies ist die zuverlässigste Methode zur Lösung des Problems.

Wir berechnen den Durchmesser, die Höhe und die Größe des Schornsteinrohres für das Bad

Die Installation des Ofens erfordert die Bestimmung des Aufstellungsortes und dementsprechend die Berechnung aller Parameter. Die Abmessungen und der Durchmesser des Rohres hängen von der Leistung, dem Produkt, ab.

Ein wichtiger Bestandteil beim Aufbau der Sauna ist die strikte Einhaltung der Regeln und Normen. Es ist notwendig, nach dem entworfenen Projekt zu handeln, die geringsten Veränderungen werden Folgen haben. Bestimmen Sie den Durchmesser des Rohres, es ist sogar zum Zeitpunkt des Zeichnens nützlich.

Die ideale Form eines Rohres wird als ein Zylinder angesehen. Dies ist die optimale Lösung, da der Tiefgang in rechteckigen Schornsteinen nicht so gut ist wie in zylindrischen Schornsteinen.

Die zylindrische Form erlaubt keine Ansammlung von Ruß und ermöglicht es dem Verbrennungsprodukt, frei nach außen zu strömen. Die Abmessungen werden unter Berücksichtigung der Parameter des Lochs und der Höhe bestimmt.

Wie man den Durchmesser berechnet

Das Rohr im Bad ist kein Gegenstand komplexer Berechnungen, es kann nach den fertigen Diagrammen ausgewählt werden, die Hauptsache ist, die Leistung des installierten Ofens zu kennen.

Es gibt Standards, die eingehalten werden müssen, die Parameter hängen von der Leistung des Produkts ab. Rechteckige, quadratische Kamine werden in den Proportionen berechnet: 140x140 mm werden bis zu 3,5 kW verwendet, bzw. 140х200 mm 3,5-5,2 kW, 140х270 mm 5,2-7,2 kW.

Wenn der Schornstein rund ist, dann sollte er nicht kleiner sein als der Ausgang von der Ofenöffnung, es ist mehr zulässig, es gibt weniger.

Berechnen Sie den Parameter, indem Sie bestimmte Regeln befolgen, die Ihnen helfen.

Die Fläche des Rohres muss mindestens 8 cm2 betragen, wobei die Berechnung für jedes kW Leistung berechnet wird. Berechnungen können unabhängig voneinander durchgeführt werden, dies wird helfen "Licht Kopf" und die Formel der Fläche des Kreises.

Höhe und Abmessungen

Die Berechnung der Höhe des Schornsteins hängt von der Höhe der Höhe des Raumes selbst und der Art des Dachmaterials ab. Die Höhe des Rohres, das auf dem Dach des Bades sein wird, ist sehr wichtig.

Wie hoch muss der Schornstein angehoben werden, damit er richtig funktioniert?

Die Regeln sind sehr einfach, erinnere dich an sie. Wenn das Rohr über dem Grat von 0,5 m liegt, beträgt die Entfernung bis zu 1,5 m vom Grat. Das Rohr ist gleichmäßig oder sogar leicht über dem Grat, es ist installiert, wenn es 1,5-3 m vom Grat entfernt ist.

Diese Berechnungsmethode hat sich bewährt und wird von vielen Meistern verwendet.

Sehen Sie sich das Video mit einer detaillierten Erläuterung der Berechnungstechnologie an.

Fazit

Berücksichtigen Sie bei der Erstellung einer Badewanne für ein Bad alle kleinen Details. Ein einzelner Fehler kann zu schwerwiegenden Folgen führen, und es wird äußerst schwierig sein, das Problem zu beheben.

Im Netzwerk können Sie "40 Trommeln von Gefangenen" treffen, die verschiedene Standards für die Messung von "Samodelkin" sind, aber nur wenn Sie alle diese Empfehlungen und Regeln befolgen, erhalten Sie Qualität und Zuverlässigkeit.

All diese Daten waren für eine qualitativ hochwertige Installation notwendig. Hier können Sie mehr lesen, wie es geht.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr