Wie man eine Schornsteinrohrisolierung herstellt - bewährte und zuverlässige Optionen

Beim Bau eines eigenen Wohneigentums statten sie in der Regel einen Kamin oder Ofen aus. Daher ist das Problem des Schornsteinausgangs so dringend. Es ist wichtig, dass der Schornstein richtig und sicher isoliert, ansonsten ist es unmöglich, sich über den brandsicheren und angenehmen Aufenthalt der Familienmitglieder im Haus sicher zu sein.

Wenn der Ofen bereits ausgelegt ist und sich die Entrauchungskonstruktion über das Dach des Gebäudes erhebt, bedeutet das nicht, dass die Arbeiten an seiner Anordnung erfolgreich abgeschlossen wurden. Bevor Sie das Heizgerät benutzen, müssen Sie noch entscheiden, wie Sie das Schornsteinrohr auf dem Dach isolieren und dadurch das Gehäuse vor Lecks und Feuer schützen.

Es ist ratsam, über dieses Problem nachzudenken, bevor das Design des Ofens gemacht wird, und dann wird die Isolierung zuverlässiger sein. In Bezug auf den früher gebauten Schornstein ist diese Arbeit fast immer mit den Änderungen verbunden, die in den Bau von Decken und Bedachungen eingeführt wurden. Unabhängig davon, wie der Schornstein auf dem Dach isoliert wird, werden alle anfallenden Kosten mit einem Gefühl der Sicherheit und somit des Komforts erfüllt.

Arten der Isolierung von Schornsteinstrukturen

Die Isolierung der Röhre für den Ofen ergibt sich aus den negativen Faktoren:

  • von möglicher Überhitzung der Schornsteinstruktur;
  • von Lecks, die in den Gelenken auftreten.

Bei der Entscheidung, was das Schornsteinrohr einwickeln soll, sollte daher besonders auf die feuerfeste Wärmedämmung und Wasserdichtigkeit geachtet werden. Spezialisten empfehlen, Isolierungsmaßnahmen aufwendig durchzuführen. Dies wird helfen, nicht nur die obigen Probleme zu lösen, sondern auch die Betriebsbedingungen des Ofens zu verbessern.

Wenn beispielsweise die Wärmeisolierung gebildet Schornstein durch unbeheizte Dachboden gelegt, um die Möglichkeit zu reduzieren von Bedachungselementen Hitzen von Holz und reduziert das Risiko von Kondensation, die zu Korrosion, erhöhte Ablagerung von Ruß führt oder zu einer Zerstörung des Rohres. Die Abdichtung der Rauchabzugsanlage schützt das Dachsystem und die Böden vor dem Verfall.

Varianten von Feuerschutzdämm-Entrauchungsanlagen

Die einfachste und zuverlässigste, aber teuerste Art, einen Schornstein zu isolieren, ist die Installation eines "Sandwich" -Kamins aus Metall oder Keramik.

In solchen Konstruktionen ist das Innenrohr Rauch aus hitzebeständigem Stahl oder Keramik hergestellt zu entfernen, ausgelegt, mit einer Isolierung auf seine nicht brennbaren Materialien angewandt - Mineral-, Stein- oder Basaltwolle (lesen als: „Species hitzebeständig Rohre, Vorteile, technische Daten“). Der äußere Teil des Schornstein-Sandwiches besteht aus Stahl- oder Blähtonblöcken.

Die Bausätze für vorgefertigte Schornsteine ​​beinhalten Elemente zur Strukturfixierung, Revision, Wartung und zum Anschluss der Heizkörper. Ihre Installation ist einfach, aber Sie müssen immer noch den Anweisungen folgen, um die volle Sicherheit zu gewährleisten.

Es gibt eine andere Möglichkeit, die bei der Installation eines Ofens verwendet wird - der Bau eines gemauerten Schornsteins. Aufgrund der geringen Wärmeleitfähigkeit der Ziegel werden sich ihre Wände nicht auf extrem hohe Temperaturen aufheizen, so dass zusätzliche Maßnahmen in Bezug auf ihre Isolierung nicht erforderlich sind (mehr: "Wie wird die Isolierung des Schornsteins hergestellt, welche Isolierung wird verwendet?"). Es wird nur notwendig sein, feuerfeste Schnitte von Dächern und Decken korrekt durchzuführen.

Um Gewicht zu sparen und zu reduzieren, wird manchmal die Konstruktion des Schornsteins aus Ziegelstein durch die Installation eines Keramik- oder Metallrohrs vervollständigt. In diesem Fall wird die Wärmeisolierung gemäß der unten beschriebenen Technologie durchgeführt.

Wenn solche Arbeiten für einzelne Rohre ausgeführt werden, können Kästen aus nicht brennbaren Materialien verwendet werden. Schornsteine ​​dieser Art dürfen ohne Wärmeisolierung betrieben werden, jedoch ist eine Brandbekämpfung gemäß den Regeln vorgeschrieben.

Möglichkeiten, den Schornstein abzudichten

Imprägnierende Schornsteine ​​sollten an einem Ort erstellt werden, wo sie auf das Dach entfernt werden. Je weiter sie vom Grat entfernt sind und je länger das Rohr ist, desto schwieriger werden die Betriebsbedingungen.

Atmosphärischer Niederschlag, wenn die Isolierung des Schornsteinrohres unzureichend ist, beginnt in das Gebäude einzudringen. Infolgedessen treten Leckage, Zerfall und Zerfall auf.

Die Art der Abdichtung hängt in der Regel von der Form des Rohres und dem Material ab, aus dem die Bedachung hergestellt wird. Für runde Produkte werden entweder Metall- oder Polymerschnitte verwendet, und für Rohre mit rechteckigem Querschnitt - Schürzen und Widerlagerleisten aus Metall.

Isolierung von Kaminen

Vor der Isolierung der Rohrleitung auf dem Dach muss sichergestellt werden, dass die in SNIP 2.04.05-91 vorgeschriebenen Anforderungen eingehalten werden und sie sich als mangelhaft erweisen:

  1. Um die erforderliche Zugkraft zu gewährleisten und ein Überschreiten der Temperatur der Ofengase zu vermeiden, sollte die Rohrhöhe ab 5 Metern beginnen.
  2. Wenn die Bedachung aus Dachmaterial, Schiefer oder anderem brennbaren Material besteht, wird ein Funkenmelder oben auf dem Rohr installiert, bei dem es sich um ein Metallgitter mit kleinen Zellen handelt.
  3. Zwischen brennbaren Elementen wie Decken, Sparren und Wänden und einem Schornstein ist es notwendig, eine Lücke von nicht weniger als 25 Zentimetern zu lassen.
  4. Von der oberen Decke des Ofens bis zur Decke bleibt der Feuerschutzabstand erhalten. Für metallische Einheiten, ist es mindestens 150 cm, für Ziegeleien mit Doppelüberlappung -50 cm, mit dreireihige Überlappung -25 Zentimetern vorgesehen, daß die Deckenfläche der Heizeinrichtung nicht brennbare Materialien abgeschlossen.

An einem Ort, an dem ein gemauerter Schornstein die Decke überquert, statten sie ein Griffbrett mit einer Dicke von 1 bis 1,5 Steinen aus.

Isoliermaterialien für Badeschläuche

Da Badkonstruktionen oft aus Holz gebaut sind, benötigen diese Objekte eine Isolierung von Kaminen, Öfen, Decken und Wänden, da sich dieses Material leicht entzünden kann. Wir müssen darüber nachdenken, wie wir das Rohr in der Badewanne befestigen, indem wir die Isolierung der rauchabführenden Struktur isolieren, so dass sie langsamer abkühlt und sich kein Kondenswasser bildet. Lesen Sie auch: "Wie und was den Kaminrohr zu isolieren - die besten Lösungen, die Zeit getestet."

Es wird ein Fehler sein, das Rohr in einem Bad zu isolieren, indem ein Eisenblech an der Decke befestigt wird, da es sehr heiß ist. Als eine Option, als den Kamin zu überlagern, verwenden Sie einen feuerfesten roten Ziegelstein, aber in diesem Fall ist es notwendig, das Fundament zu verstärken.

Bei der Lösung des Problems, als das Schornsteinrohr in das Bad zu wickeln, vergeben die Spezialisten Folienisolierung und Wärmeisolierung.

Verputzen eines Rohres aus Ziegeln

Die äußere Oberfläche der gemauerten Rohre wird leicht erwärmt, so dass sie verputzt werden, um die Betriebsbedingungen zu verbessern und den Betrieb zu verlängern. Die zugänglichste Variante der Isolierung der Schornsteine ​​aus den Ziegeln ist das Verputzen mit der Lösung mit Kalk und Zement. In seiner Zusammensetzung ist es möglich, anstelle von Sand Schlackenkrümel hinzuzufügen, die zuvor gesiebt wurden.

Die Putzschicht, wenn es viele Unregelmäßigkeiten auf dem Rohr gibt, erweist sich als dick genug. Daher ist es besser, alle vorhandenen Tropfen und Risse auf der Oberfläche zuerst mit einem Mörtel abzudichten und dann mit einem Verstärkungsgewebe festzuziehen.

Das Verputzen wird in zwei Schichten durchgeführt, wobei das gesamte Rohr verwendet wird. Das erste Mal wird die Lösung auf die Dichte von saurer Sahne gebracht und durch Sprühen aufgetragen und nicht nivelliert. Für die nächste Schicht wird die Zusammensetzung dichter gemacht. Es wird mit einer Kelle aufgetragen und dann gerieben, bis eine glatte Oberfläche erhalten wird.

Verwendung von Asbestzementplatten

Diese Art der Isolierung für Schornsteinrohre aus Ziegelsteinen, wie die Ummantelung von Rohren mit Asbestzementmaterialien zur Wärmeeinsparung, übersteigt die Verputzzeit mehrfach. Platten aus Asbestzement werden mit einem Zement-Kalk-Mörtel auf die Außenseite geklebt.

Nach der Herstellung der Zusammensetzung wird die Rauch-Evakuierungsstruktur mit einem Netz verstärkt und die erste Schicht wird durch Sprühen aufgebracht. Wenn es trocknet, werden die Asbestzementplatten entsprechend der Größe des Rohres geschnitten. Die folgende Schicht der Mischung wird auf die Isolierstücke aufgetragen und an der Kaminoberfläche befestigt.

Aber diese Methode hat einen großen Nachteil - Asbest enthält Karzinogene und daher kann es nicht in Wohnräumen verwendet werden.

Isolierung einzelner Metallrohre

Die gefährlichste Option für die Installation eines Schornsteins in Bezug auf Brandschutz ist ein Rohr aus Metallprodukten, das nicht durch einen Wärmeisolator geschützt ist. Der Abstand zwischen ihm und Holz- oder Kunststoffelementen sollte mindestens 60 Zentimeter betragen.

Aber selbst das Vorhandensein einer solchen Lücke ist nicht in der Lage, im Falle einer versehentlichen Berührung vor Verbrennungen zu schützen - aus diesem Grund ist es wünschenswert, das Rohr zu isolieren, bis Probleme auftreten.

Bei der Entscheidung, wie das Rohr in einem Badehaus oder Haus zu verpacken ist, wenn es sich um ein einziges handelt - es ist die Verwendung einer nicht brennbaren Isolierung, zum Beispiel Basaltwatte, die von oben mit Metall oder Gips geschützt ist. Dieser Wärmeisolator hat einen Schmelzpunkt von 1000 Grad.

Die Reihenfolge der Aktionen ist wie folgt:

  1. Matten von 5 cm Dicke, bestehend aus Basaltwolle, um das Rohr gelegt und mit Stahldraht fixiert.
  2. Den wärmeisolierten Schornstein mit einem Bewehrungsnetz umwickeln, fixieren und in zwei Schichten verputzen.
  3. Anstelle des Verputzens kann dünnes Eisenblech verwendet werden, das an der Kontaktstelle der Kanten gefaltet und vernietet wird.

Isolierung von Böden

Es gibt eine bestimmte Reihenfolge, wie man das Kaminrohr in der Decke isoliert:

  1. Die Decken und Dach machen Löcher für die Verlegung fume Kollektionsgestaltung, so dass ihre Kante an die Rohrwand der Abstand nicht weniger als 25 -35 cm war (sprich: „Wie und was die Lücke zwischen dem Rohr zu schließen und dem Dach - verschiedene Versionen für unterschiedliche Materialien“).
  2. Die Kanten der Löcher sind mit Metall- oder Asbestzementplatten bedeckt oder bilden eine wärmeisolierende Box.
  3. Der Raum in der Nähe der Rohre ist dicht mit wärmeisolierender Wolle gefüllt.
  4. Die Holzkonstruktionen, die sich in der Nähe der Schornsteinpassagen befinden, sind mit speziellen feuerhemmenden Verbindungen versehen.

Nachdem Sie verstanden haben, wie man eine Pfeife in einem Badehaus oder einem Haus isoliert und wie man sie einwickelt, können Sie diese Arbeit ohne viel Arbeit erledigen.

Aber selbst ein qualitativ isolierter Schornstein sollte richtig betrieben werden:

  • Ruß während des ganzen Jahres mindestens dreimal zu reinigen;
  • rechtzeitig Asche vom Ofen entfernen;
  • Verbrennen Sie keine Fremdkörper und Materialien in der Einheit.

Als Isolierung eines Metall-Schornsteinrohrs: eine Auswahl aus Material, Merkmalen und Technologie

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man das Schornsteinrohr besser isolieren kann, um es vor Feuer zu isolieren und gleichzeitig zu isolieren. Um den Schornstein zu isolieren, müssen Sie bestimmte Regeln kennen. Im Allgemeinen erlaubt die Isolierung Ihnen, die Lebensdauer des Schornsteins zu verlängern.

Die positiven Faktoren des isolierten Schornsteins

Nach dem Bau des Hauses, der Arbeit an der Isolierung des Daches, seiner Isolierung, ist es Zeit, die Abdichtung der Kanäle aufzunehmen. In dieser Arbeit gibt es mehrere positive Seiten, mit denen wir uns näher bekannt machen werden. So ermöglicht die Isolierung des Schornsteinrohres:

  1. Reduzieren Sie den Verbrauch von Wärmeenergie, es ist deutlich reduziert.
  2. Sichern und sichern Sie den Durchgang durch das Dach.
  3. Stellen Sie eine hohe Verschleißfestigkeit der Struktur sicher.
  4. Erstellen Sie einen bestimmten Stil des Interieurs, ohne auf die Pfeife angewiesen zu sein.

Grundsätzlich sollten diese Arbeiten keine besonderen Schwierigkeiten bereiten, es lohnt sich jedoch zu verstehen, dass zur richtigen Isolierung die für Ihr Haus geeignete Art der Isolierung gewählt und die ihm zugewiesenen Funktionen ausgeführt werden müssen.

Auswahl des Materials für die Wärmedämmung

Es gibt keinen besonderen Unterschied zwischen dem Haus oder der Schornsteinisolierung im Badehaus. Die Wahl der Isolierung muss sehr verantwortungsvoll gehandhabt werden und auf keinen Fall billige Materialien kaufen, die nicht in der Lage sind, das Fälligkeitsdatum zu erfüllen. Die wichtigsten Anforderungen als Isolierung, müssen Sie auf zwei Faktoren konzentrieren:

Die Auswahl kann auf Basalt, Stein oder Mineralwolle (Glaswolle) eingestellt werden. Diese Arten von Isolierungen können aufgrund ihrer Merkmale ziemlich starke Temperaturänderungen tolerieren, außerdem toleriert solches Material selbst eine direkte direkte Einwirkung von Feuer. Darüber hinaus ermöglicht das Vorhandensein von Poren die Aufrechterhaltung der Wärme.

Es gibt auch so genannte multifunktionale Arten der Isolierung - Wärmedämmung und Folie. Sie eignen sich hervorragend zur Isolierung eines Schornsteins in einem Bad, da die Temperatur dort selten 150-200 Grad überschreitet.

Basalt Isolierung

Angesichts seiner Verbreitung und Popularität, müssen Sie darüber ein wenig mehr sprechen. So, wie bereits erwähnt, verträgt es hohe Temperaturen und sogar direkte Feuerbelastung. Daher kann "Schutz" und isolieren Sie den Kanal überall, auch an Orten der Verbindung mit einer Wärmequelle. Für einen Schornstein auf dem Dach ist außerdem die Verwendung solcher Watte einfach notwendig, da es sich empfiehlt, eine thermische "Zwischenschicht" zwischen den Böden daraus herzustellen. Immerhin ist es nicht brennbar und für den Schornstein ist es großartig.

Trotz dieser großen Chancen und positiven Seiten gibt es auch Nachteile:

  • Es gibt nicht genug Dichtheit und alles wegen der technologischen Nähte.
  • Hohe Kosten.
  • Wenn Sie ein Stück Material abreißen und es ausdünsten, kann es zu Gesundheitsschäden bei der Installation kommen. Der gebildete Staub beeinflusst die Atemwege nicht positiv.
  • Die Fähigkeit, Dampf zu überspringen, erlaubt es in einigen Fällen nicht.

Edelstahlgehäuse

Die Gehäuseteile sind mit selbstschneidenden Schrauben miteinander verbunden. Das Gehäuse selbst muss aus Metallprofilen bestehen, wenn Sie Bleche verwenden, können Sie grundsätzlich einen Baum nehmen, aber aus Erfahrung ist es besser, eine Basis von Profilen zu installieren.

Um eine Box in der Decke zu machen, müssen Sie ein Blatt "Edelstahl" verwenden. Es ist aus vier identischen n-förmigen Blechen mit vorbereiteten Löchern ausgeschnitten. Sie werden mit selbstschneidenden Schrauben verbunden und an der Decke verschraubt. Danach müssen Sie den Boden für dieses Gehäuse vorbereiten, da es ein ähnliches Material verwendet. Das Quadrat wird entsprechend den Abmessungen geschnitten, in ihm wird ein Loch für ein Rohr des gewünschten Durchmessers gemacht. Danach befestigen Sie den Boden, legen Sie das Rohr und legen Sie die Isolierung.

Schilde aus Holz

Für diese Art von Arbeiten an der Wärmeisolierung von Schornsteinen können Sie Holz verwenden. Als Grundlage dienen oft die Holzbalken, die mit OSB-Platten verkleidet sind. Nach dem Einbau des Rohrs in ein speziell geschnittenes Loch werden die Hohlräume mit einem Heizelement gefüllt.

Schlackenbewehrte Betonplattenisolierung

Die Spezifität von Betonplatten weist einige Unterschiede auf, es wird in diesem Fall nicht empfohlen, Watte zu verwenden. Sie können mit Ziegeln, Fliesen isolieren. Aus Mangel an Ziegeln ist es möglich, Glaswolle für eine Schlacke-Beton-Platte zu nehmen. Vergessen Sie auch nicht die Eigenschaften der Oberfläche, in diesem Fall ist es empfehlenswert, auch spezielle Lösungen zu verwenden, die nicht schlechter isolieren können und gegen Temperaturabfall beständig sind.

Spezifität der Isolierungsarbeiten

Spezifität beinhaltet eine bestimmte Stufe, die davon abhängt, welche Art von Dämmmaterial gewählt wurde und woraus die Überlappung besteht. Achten Sie auf die Herstellung des Schornsteins selbst. Wenn es Metall ist, dann haben Sie keine ernsthaften Probleme, es wird ausreichen, um den oben genannten Plan zu nutzen. Aber immer noch ist es wichtig, die richtige Isolierung für den Schornstein zu wählen.

Normative Anforderungen für den Einbau von Wärmedämmung

Regulatorische Regeln beinhalten die Einhaltung von Arbeitssicherheitsstandards. Dies beinhaltet die Verwendung spezieller Schutzausrüstung:

Passen Sie auch auf das Werkzeug auf. Wenn Sie mit einer Heizung arbeiten, benötigen Sie verschiedene Geräte, ohne die Sie einfach nichts machen können.

Grundlegende Methoden der Isolierung

Wir haben bereits die Isolierung des Metallschornsteins oben analysiert. Bestimmen Sie, wie das Gehäuse in der Decke und auf dem Dach hergestellt wird. Achten Sie besonders auf die Orte der Erwärmung in der Nähe des Abflusses des Abzweigrohrs, in denen der größte Temperaturunterschied beobachtet wird.

Technik der Stahlkaminisolierung

Es besteht kein besonderer Unterschied zwischen der Isolierung eines rostfreien Kanals und dergleichen. Achten Sie auch auf den Übergang direkt im Haus, sowie in den isolierten Teil des Daches. Oft beziehen sich viele Eigentümer auf die Anordnung des Kanals auf dem Dachboden, und tatsächlich breitet sich das Feuer in den meisten Fällen von dort aus aus. Auf Anraten vieler Experten ist es besser, die Wärmedämmung des Kanals in einem nicht beheizten Raum vollständig durchzuführen.

Isolierung des Rauchgaskessels

In diesem Fall ist es notwendig, die oben erwähnten Orte zu isolieren. Hierfür können die gleichen Materialien wie für Festbrennstoffkessel verwendet werden. Stoppen Sie Ihre Wahl auf Basalt- oder Asbestzementplatten mit einer darüber liegenden Schicht "Edelstahl".

Isolierung des Schornsteins: Wie und wie erfolgt die Isolierung des Schornsteins?

Ofenheizung ist im privaten Bauwesen nicht ungewöhnlich, da nicht immer an Orten, die weit von der Stadt entfernt sind, die Gaspipeline erreicht wird, ganz zu schweigen von zentraler Heizung. Aber auch bei einer Heizungsanlage mit Gas- oder Feststoffkessel verweigern sich viele Hausbesitzer die Freude am Kaminmachen. Diese Arbeiten sind mit der Notwendigkeit verbunden, den Schornstein durch das Dach und das Geräterohr zu verlassen.

Um sicherzustellen, dass der Ofen oder der Kamin während des Betriebs keine Probleme verursacht, ist es notwendig, den Kamin (Schornstein) zu isolieren.

Was wird für die Isolierung von Schornsteinen benötigt ↑

Die Rauchabzugsanlage ist ständig hohen Temperaturen ausgesetzt. Es wird auch von chemisch aktiven Substanzen und verschiedenen externen Faktoren beeinflusst. Als Ergebnis wird die Integrität des Schornsteins beeinträchtigt, die Effizienz seines Betriebs wird verringert, und die Voraussetzungen für das Schrumpfen der Wände des Hauses erscheinen.

Die auf der Oberfläche gebildeten Risse oder Lücken können einen schlechten Schub verursachen, und folglich gibt es Fälle von Kohlenmonoxidvergiftung. Es ist nicht ungewöhnlich und die Fälle von Bränden durch Entzündung von Ruß.

Um den Schornstein sicher und effizient zu betreiben und seine Lebensdauer zu verlängern, sind mehrere Arbeiten notwendig. Einer von ihnen ist die Isolierung des Schornsteins.

Bei der Konstruktion des Schornsteins empfiehlt es sich, den Schornstein zu isolieren, da es schwieriger ist, mit vorgefertigten Schornsteinen zu arbeiten. Um dies zu tun, müssen Sie möglicherweise Änderungen in der Konstruktion von Dachplatten vornehmen.

Was müssen Sie vor dem Isolieren des Schornsteinrohres wissen?

  • Für den Anfang ist es wichtig, den optimalen Auslassort und die Höhe des Schornsteins zu bestimmen - zwei wichtige Voraussetzungen für eine gute Traktion.
  • Bei Dächern aus brennbaren Materialien wie Ondulin oder Dachmaterial ist auf einen Funkenmelder aus feinmaschigem Metallgewebe zu achten.
  • An den Stellen, an denen der gemauerte Schornstein durch die Decke hindurchtritt, ist es bei der Installation erforderlich, eine Einscheiben-Wandstärke von ein oder einer halben Ziegelstärke auszuführen.
  • Um Feuergefahr zwischen dem Sparrensystem, der Decke oder anderen brennbaren Strukturen und einem Schornstein zu vermeiden, muss ein Abstand von mindestens 25 cm eingehalten werden.
  • Die Decke und die obere Decke des Kamins oder Kaminofens für die Brandbekämpfung sind ebenfalls räumlich getrennt:
  • für Metall - die minimale Lücke ist 1,5 m;
  • Ziegel, mit einer zweireihigen Überlappung - behalten einen Abstand von mindestens 0,5 m;
  • Bei Produkten mit dreireihiger Überlappung beträgt der Mindestabstand 0,25 m, wenn die Decke über der Heizeinrichtung mit nicht brennbaren Materialien für den Schornstein abgeschlossen ist.

Wege der Isolation ↑

Die Isolierung des Schornsteins schützt vor zwei zerstörerischen Einflüssen:

  • Überhitzung von Strukturen;
  • Leckage durch Gelenke.

Deshalb werden wir anhalten

  • Isolierung des Schornsteins auf dem Dach des Wassers;
  • feuerfeste Wärmeisolierung des Schornsteins.

In der Regel wird eine komplexe Isolierung durchgeführt. Zusätzlich zu der Lösung nur der Hauptprobleme werden auch die Betriebsbedingungen des Entrauchungssystems verbessert. Z.B,

  • Schutz des Schornsteins vor Regen verhindert das Verrotten von Holzelementen der Dachsparrenkonstruktion, überlappend, um Beschädigungen im nassen Zustand zu vermeiden;
  • nicht brennbare Materialien für den Schornstein für die Wärmedämmung des Rauchkanales verwendet, der durch den kalten Dachboden gelangt, nicht nur die Wahrscheinlichkeit einer Überhitzung, Brandgefahr Elemente aus Holz, reduzieren, sondern auch die Gefahr der Kondensation zu minimieren. Und das ist mit vielen Komplikationen verbunden: übermäßige Rußablagerung, Korrosion oder sogar deren Zerstörung.

In der modernen Konstruktion installieren meistens Ziegel- oder Metallkamine. Die Wahl der Isolierungsmethode wird hauptsächlich durch das Material der Schornsteine ​​bestimmt.

Wie Schornsteine ​​isoliert sind ↑

Feuerfeste Isolierung ↑

  • Die effektivste und einfachste, wenn auch vielleicht nicht sehr billige Option ist die Installation eines Sandwichs aus Keramik oder Stahl. Der interne Kanal dieser Konstruktion, nach welcher Zeit mir den Rauch, aus feuerfestem Material und isolierten Basalt, Stein oder Mineralwolle, für nicht brennbare vollständig Rohrisolierung bereitstellt. Für die Vorrichtung der äußeren Schicht der vorgefertigten Struktur wurde auch ein wärmebeständiges Material, Stahl oder vorgefertigte Blähtonblöcke, verwendet. Es ist mit zusätzlichen Elementen für die Installation, Revision und Wartung des Schornsteins ausgestattet.
  • Eine weitere Möglichkeit zur Wärmedämmung ist ein gemauerter Schornstein. Dieses Material hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit, so dass die von ihm ausgelegten Wände in einem gefährlichen Zustand nicht überhitzen. Für einen solchen Kanal sind keine zusätzlichen Erwärmungsmaßnahmen erforderlich. Es reicht aus, den Kamin feuerfest zu schneiden und zu überlappen.

Abdichtung ↑

Die Abdichtungstechnik wird vorzugsweise in Abhängigkeit von der Form des Schornsteins und des Dachdeckungsmaterials ausgewählt. Zum Beispiel ist für Produkte mit kreisförmigem Querschnitt eine Bedachung aus Metall oder Polymeren mit einem rechteckigen Querschnitt unter Verwendung einer Metallschürze sowie Abstützstreifen erforderlich.

Wie man Schornsteine ​​richtig isoliert ↑

Wir werden die verschiedenen Isolierungsmöglichkeiten für Schornsteine ​​analysieren, wie und was zu isolieren.

Verputzen eines Ziegelrohres ↑

Die am meisten zugängliche Variante der Isolierung des Rohres durch das Dach, zum Beispiel, in der Badewanne - oshtukaturivanie. Verwenden Sie dazu Zement- oder Zementlösungen unter Zugabe von Kalk. Als Option für eine Lösung von 1 Sack (25 kg) Zement nehmen Sie folgende Materialien (in Eimern):

  • Wasser (5),
  • Löschkalk (2),
  • Sand, es kann auch mit Schlackenkrümel gemischt werden (10).

Um die Putzschicht nicht zu dick zu machen, müssen Sie die Risse für den Anfang auffüllen. Dann, nach dem Ausgleich der Unterschiede auf der Oberfläche der Wand, das Verstärkungsgewebe festziehen.

Der Putz wird in 2 Schichten aufgetragen.

  • Für die erste Lösung ist mehr Flüssigkeit und ähnelt einer cremigen Konsistenz. Die erste Schicht wird durch Sprühen aufgetragen:
  1. Die Oberfläche der Wand wird von Staub gereinigt, dann leicht angefeuchtet.
  2. Die Lösung wird auf eine Kelle (Spachtel) gegeben und dann auf die vorbereitete Oberfläche geworfen. Die resultierende Schicht ist uneben und dies ist für eine bessere Haftung zwischen den Schichten notwendig.
  • Die zweite Schicht ist dichter. Es wird mit einer Kelle von Anfang bis Ende über die gesamte Kanaloberfläche aufgetragen.

Ummantelung mit Asbestzementplatten ↑

Mit dieser Methode können Sie doppelt so viel Wärme speichern. Sein Wesen ist in der Dekoration der Ziegelwände des Kanals mit Asbestzementplatten. Die Verklebung erfolgt an einer Gipslösung, die nach der obigen Technologie hergestellt wird.

  • Nachdem die Oberfläche mit einem Metallnetz verstärkt wurde, wird die erste Putzschicht durch Spritzen aufgetragen.
  • Auf die getrocknete erste Schicht wird eine zweite Schicht aufgetragen und Asbestzementplatten darauf geschnitten, auf die geeigneten Abmessungen zugeschnitten.

Zur Fertigstellung von Ziegelstrukturen kann Blech verwendet werden. Eine solche Haut wird auf einer Isolationsschicht hergestellt.

Erstellen einer isolierenden Abdeckung ↑

Einrohr aus Metall, nicht durch eine Heizung geschützt - die gefährlichste Option in Bezug auf die Zündung. Außerdem spart es aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit des Metalls keine Wärme. Dazwischen und den Strukturen aus Holz und Kunststoff müssen Sie einen Abstand von mindestens 60 cm einhalten, aber selbst dann können Sie sich mit einer zufälligen Berührung verbrennen. Daher bleibt das Problem der Isolation relevant.

Die einfachste Methode der Isolierung ist in diesem Fall die Schaffung einer Sandwich-Konstruktion.

  • Kaminschoß ist mit Matten aus unbrennbarer Basaltwolle umwickelt, die dünner als 50 mm sind. Der Schmelzpunkt dieser Isolierung liegt nahe bei 1000 °, und dies ist viel höher als die Temperatur des Rauchs.
  • Legen Sie den Strickdraht auf die Wärmeisolierung und fixieren Sie ihn.
  • Anschließend den Putz gemäß der oben beschriebenen Technologie mit einem Zement-Kalk- oder Lehm-Sand-Mörtel auftragen.
  • Anstelle von Gips können Sie ein Eisenblechgehäuse verwenden. Die Platte muss eine Breite von mindestens 1 m haben Der Metallrohling wird mit einer Isolierschicht entlang des Rohrdurchmessers gefaltet und entlang der Verbindungslinie genietet. Die Ecken werden von Hand abgerundet oder verwenden dazu Rollen.

Isolierung des Schornsteins in der Decke ↑

Die Abschnitte der Rauchkanäle an der Stelle des Durchgangs durch den Boden sind vielleicht die verantwortlichsten und erfordern daher besondere Aufmerksamkeit. Diese Aktion ist obligatorisch bei der Installation eines beliebigen Schornsteintyps. Es beinhaltet die Installation einer Box.

Beim Ausführen von Pässen werden folgende Bedingungen erfüllt:

Um das Metallrohr für den Schornstein besser zu isolieren: die grundlegenden Methoden der Schornsteinisolierung

Bei der Ausstattung eines Kamins oder eines Kaminofens in einem Privathaus oder in einem Ferienhaus stellt sich oft die Frage, wie man das Metallkaminrohr mit eigenen Händen isolieren kann. Die richtige Isolierung des Schornsteins ist wichtig für den Brandschutz und den Schutz des Daches vor Undichtigkeiten. Es ist ratsam, den Plan zu betrachten, mit dem der Schornstein bereits in der Planungsphase des Gebäudes isoliert wird. Die Isolierung eines vorgefertigten Schornsteinsystems ist nicht immer möglich, ohne die Dachstruktur zu verändern.

Um einen Schornstein zu isolieren, ist es notwendig, zu diesem Zweck gibt es viele Wege und Materialien

Schadensursachen am Schornstein

Eine minderwertige Isolierung oder deren völlige Abwesenheit führt zu einer vorzeitigen Zerstörung des Schornsteins. Es gibt mehrere Gründe, die die Integrität und Funktionalität des Schornsteins besonders stark beeinflussen:

  1. Feuchtigkeit. Im Abgassystem gibt es eine erhöhte und vor allem konstante Luftfeuchtigkeit. Das ist nicht überraschend, obwohl der Schornstein tatsächlich ein warmer Ort ist. Feuchtigkeit, die mit warmer Luft mitgerissen wird, setzt sich teilweise an den Wänden des Schornsteins ab und bildet ein Kondensat.
  2. Die Wirkung von aggressiven Chemikalien. Zum Zeitpunkt der Verbrennung wird eine große Anzahl von Wirkstoffen freigesetzt. Unter ihnen, Säuren, die für das menschliche Leben gefährlich sind: Schwefelsäure, Kohle, Salpetersäure. Wenn der Schornstein funktioniert, kommen fast alle Zerfallsprodukte zusammen mit dem Luftstrom heraus. Während der Inaktivität des Schornsteinsystems sammeln sich diese Substanzen an den Wänden des Rohrs an, wobei sie sowohl das Metall als auch den Ziegel gleichermaßen schnell zerstören.

Durch die Isolierung des Schornsteinrohres ist es möglich, irreversible chemische Prozesse zu stoppen oder zu verhindern, die unter dem Einfluss von Feuchtigkeit und Zersetzungsprodukten auftreten.

Unvorhergesehene Maßnahmen zum Schutz des Schornsteins können das Design des Hauses zerstören. Kondensat, gesättigt mit Säuren, kann Baumaterialien langsam, aber intensiv korrodieren. Besonders gefährlich ist Kondensation beim Auftauen von Rohren nach einer kalten Jahreszeit.

Beim Verlassen des Pfeifenrauchs befinden sich Schadstoffe, die zur Zerstörung des Schornsteins führen

Vorteile der Schornsteinisolierung

Die Isolierung des Schornsteins ist ein wirksames Mittel gegen viele zerstörerische Faktoren. Natürlich kann die Isolierung der Schornsteine ​​mit ihren eigenen Händen das System nicht vollständig vor den schädlichen Auswirkungen von Niederschlag oder Wind schützen. Aber es bietet die Möglichkeit, die Lebensdauer der Rohre wirklich zu verlängern. Dies ist auf folgende Umstände zurückzuführen:

  1. Ausschluss der Wahrscheinlichkeit, an die Wände einer mit aggressiven Säuren gesättigten Kondensatleitung zu fallen. Die Verbrennungsprodukte des Brennstoffs verflüchtigen sich in diesem Fall einfach mit dem Rauch.
  2. Reduzierung der Temperaturunterschiede zwischen heißem Dampf und der gekühlten Oberfläche des Rauchkanals.
  3. Einen energiesparenden Effekt erzeugen. Richtig isolierte Schornsteinrohre leiden weniger Energieverluste als Rohre ohne Isolierung. Dies trägt zur Einsparung von Brennstoff bei, der verwendet wird, um hohe Temperaturen in dem Ofen aufrechtzuerhalten.
  4. Die Stärke des Schornsteindesigns erhöhen. Dank der Isolierung, die als verstärkendes Skelett dient, wird der Schornstein widerstandsfähiger gegen Windböen.

Eine richtig gewählte Isolierung kann die frostbeständigen Eigenschaften des Systems verbessern. Der negative Einfluss hoher Temperaturen auf die um den Schornstein angeordneten Dachabschnitte wurde teilweise beseitigt. Dies ermöglicht es Ihnen, die Reparatur des Daches für eine lange Zeit zu verzögern. Das isolierte System hat eine hohe ästhetische Qualität, da die Isolierung zur langfristigen Erhaltung des ursprünglichen Aussehens des Rohres beiträgt.

Ein erwärmter Schornstein hält länger als ein Rohr ohne Isolierung

Um das Metallkaminrohr besser zu isolieren?

Wenn das Rohr von Hand isoliert wird, muss berücksichtigt werden, dass die Heiztemperatur des Systems sehr hoch sein kann - bis zu 200-300 Grad. Als Heizelement für Schornsteine ​​ist das einzige Material, das völlig frei von der Entflammbarkeitseigenschaft ist, geeignet. Dies sind verschiedene Faserheizungen, Glaswolle, Mineralwolle, Schlacke-Beton-Platten. Der Schornstein kann auch mit einer Gipslösung isoliert werden. Zur Wärmeisolierung von Schornsteinen vom Typ "Sandwich" werden auch Edelstahl-Liner verwendet.

Nützlicher Hinweis! Die Stärke der Isolierung muss der dauerhaften Fähigkeit des Daches entsprechen. Zu schwere Dämmstoffe drängen irgendwann durch das Dach. Es empfiehlt sich, die Isolierung mit eigenen Händen zu verlegen, die für leichte Materialien wie Mineralwolle geeignet sind.

Fertige zylindrische Heizungen stehen zum Verkauf. Sie bieten vollständigen Schutz des Schornsteins und sind mit einem speziellen Foliensieb ausgestattet. Thermisch isolierte Rohrkonstruktionen haben unterschiedliche Durchmesser, so dass sie die verschiedenen Schornsteine ​​isolieren können.

Besonderheiten der Metallrohrisolierung

Bevor Sie beginnen, den Kaminstahl oder ein anderes Metallrohr mit eigenen Händen zu isolieren, müssen Sie die korrekte Installation der Struktur überprüfen. Schornstein muss allen technologischen Standards entsprechen.

Am einfachsten ist es, den Metallschornstein mit einer vorgefertigten "Schale" zu isolieren, die auf den Durchmesser des Rohres abgestimmt ist

Folgende Voraussetzungen sind erfüllt:

  • optimale Traktion im System wird nur erreicht, wenn ein Rohr mit einer Höhe von 5 Metern vorhanden ist;
  • Der Abstand zwischen dem Rohr und den überdachten Teilen des Daches (Böden, Sparrensystem) beträgt mindestens 250 mm;
  • Wenn die Dachkonstruktion brennbare Materialien wie Schiefer, Ruberoid oder Ondulin enthält, ist das isolierte Rohr mit einem speziellen Funkenmelder ausgestattet. Es ist eine Siebplatte aus Edelstahl, die den Schornstein oben umgibt. Um das Eindringen von Staub in den Funkenfänger zu verhindern, ist das Gitter mit einer Metallkappe abgedeckt.

Nützlicher Hinweis! In der Entrauchungsanlage ist ein Brandschutzabstand zwischen der Raumdecke und der oberen Ofendecke erforderlich. Bei Metallöfen werden mindestens 1,5 Meter der Reserve entnommen.

Die Arbeiten an der Wicklung des Metallkamin können gestartet werden, nachdem das System auf Fehlfunktionen überprüft wurde. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass nur nicht brennbare Materialien für die Isolierung gekauft wurden. Sie sollten auch die Anweisungen des Herstellers auf dem Heizgerät lesen.

Die Arten der Isolierung des Schornsteins vom Metall

Kamine verschiedener Typen und Designs erfordern unterschiedliche Isolationsmethoden. Je nach Verwendungszweck des Schornsteins gibt es verschiedene Arten der Isolierung.

Dann Kamin- oder Schornstein-Kaminrohre einwickeln?

Stahlkamine können für dekorative Öfen und Kamine verwendet werden, die nicht als dauerhafte Heizquelle dienen. Einen solchen Schornstein mit genügend Gipsmörtel isolieren. Diese Methode wird hauptsächlich verwendet, um die Schornsteine ​​aus dem Mauerwerk zu isolieren, aber es ist auch möglich, die für Metallrohre berechnete Abweichung zu berechnen.

Die Mischung wird aus einer speziellen Mischung und Wasser hergestellt. Technologisch wird es zunächst richtig sein, das Wasser in die Rührschüssel zu gießen und dann die trockene Mischung dort hinzuzugeben. Nach dem Schlagen mit einem Konstruktionsmischer sollte eine gleichförmige dichte Masse erhalten werden.

Um den Kamin oder dekorativen Ofen zu isolieren, können Sie einen speziellen Gips verwenden

Die Lösung wird mit einem Spachtel auf die isolierte Oberfläche aufgetragen. Der Mörtel muss gleichmäßig über die gesamte Fläche des Rohres verteilt werden. Diese Bereiche werden benötigt, um den Verstärkungsrahmen eines Glasfasergewebes daran zu befestigen. Ohne ein Skelett kann eine dicke Putzschicht bald platzen und wertlos werden.

Auf den Verstärkungsrahmen zuerst eine grobe Putzschicht neben dem Kanal legen. Nach dem Auftragen der Hauptdicke des Putzes ist es möglich, eine abschließende Deckschicht zu bilden.

Nützlicher Hinweis! Die Oberfläche des inneren Teils des Schornsteins, der sich im Dachraum befindet, kann durch eine alternative Methode isoliert werden. Es besteht in der Wicklung eines Kaminrohres mit Mineralwolleplatten. Die Platten werden mit Klebeband an der Rohroberfläche befestigt. Diese Art der Isolierung ist jedoch für offene Bereiche des Schornsteins nicht akzeptabel, da Mineralwolle ihre hitzebeständigen Eigenschaften bei hoher Luftfeuchtigkeit verliert.

Als die Metallrohre des Schornsteins des Gaskessels zu isolieren?

Die Erwärmung der Funktionskamine mit den eigenen Händen kann mit Hilfe einer Sandwichkonstruktion erfolgen. Diese Methode ist am populärsten und wirksamsten, um die Struktur vor Kondensation zu schützen und Energie zu sparen. Das Design des Sandwich-Schornsteins besteht aus zwei Metallrohren und einer dazwischen liegenden Mineralwolleschicht. Außerdem ist ein Rohr mit einem großen Durchmesser in diesem Fall eine Schutzhülse, ein kleineres Rohr und wird ein Schornstein sein.

Auf diese Weise isoliert, ist das Schornsteinrohr nicht brennbar, da die Wicklungsschicht durch rostfreien Stahl oder galvanisiertes Eisen geschützt ist.

Mineralwolle kann isoliert werden und der innere und äußere Teil des Schornsteins

Die Konstruktion des Sandwich-Schornsteindesigns erfolgt in mehreren Stufen:

  • in den Dachplatten und im Dach selbst werden Löcher gemacht, deren Durchmesser 25 cm höher ist als der Schornstein;
  • der Metallschornstein sollte mit einer Schicht Basaltwolle (eine praktischere Variante der Mineralwolle) mit einer Dicke von mindestens 5 cm isoliert werden.
  • Die Isolierung wird mit einem Stahldraht befestigt, der mehrmals um das Rohr gewickelt werden muss.
  • Das Gehäuse wird vom größeren Rohr entfernt. Wenn das Gehäuse aus einem dünnen Eisenblech besteht, wird es mit Klebeband und Kabelbindern befestigt.

Nachdem sichergestellt wurde, dass die Isolierung korrekt ausgeführt wurde und keine festen Verbindungen vorhanden sind, können isolierte Rohre auf dem Ofen des Ofens durch ein Loch im Dach verlegt werden. Nach Abschluss der Installationsarbeiten zum Anschluss des Schornsteins an die Heizquelle ist es notwendig, ein nicht brennbares Material mit einer Metallplatte zu füllen, die das Steigrohr umgibt. Dazu wird Lehm, Asbest oder Ton verwendet.

Bis heute gibt es viele Möglichkeiten, das Schornsteinrohr zu isolieren. Diese Arbeiten können unabhängig voneinander durchgeführt werden. Die Wahl einer Heizung für Schornsteine ​​ist ebenfalls sehr einfach. Die Hauptsache ist, dass das Design der Entrauchungsanlage alle notwendigen Anforderungen erfüllen sollte. Andernfalls kann die Wärmedämmung zu einer absolut bedeutungslosen Geldverschwendung werden.

Wie man das Kaminrohr richtig isoliert

Der Ofen ist gestapelt, und das Rohr erhebt sich stolz über das Dach des Hauses. Denkst du, die Arbeit ist vorbei? Überhaupt nicht - es ist Zeit, darüber nachzudenken, wie man das Schornsteinrohr isoliert und das Haus vor einem Feuer schützt und das Dach vor Undichtigkeiten schützt. Nun, wenn Sie bei der Planung des Ofens über dieses Thema nachgedacht haben - in diesem Fall wird die Isolierung des Schornsteins zuverlässig und sicher sein. Isolieren Sie den bereits gebauten Schornstein ist schwieriger, manchmal diese Arbeit bringt eine Veränderung in der Struktur der Decken und Bedachungen. Die Kosten werden jedoch durch ein Gefühl von Sicherheit und Komfort erfüllt.

Isoliertes Kaminrohr

Arten der Schornsteinisolierung

Isolieren Sie den Kamin von zwei negativen zerstörenden Faktoren: von der Überhitzung der Strukturen und von Lecks an den Verbindungsstellen. Daher werden in dem Artikel zwei Arten der Schornsteinisolierung betrachtet:

  • Feuerfeste Wärmedämmung;
  • Wasserabdichtung.

Es wird empfohlen, sofort eine komplexe Isolierung durchzuführen, um nicht nur die Hauptprobleme zu lösen, sondern auch die Betriebsbedingungen des Ofens zu verbessern. Zum Beispiel verringert die Wärmeisolierung eines Rohrs, das durch einen unbeheizten Dachboden führt, die Gefahr einer Überhitzung der Dachelemente aus Holz und verringert die Gefahr von Kondensation, die zu übermäßiger Rußablagerung, Korrosion oder Zerstörung des Rohres führen kann. Die Abdichtung des Rohres verhindert das Verrotten von Dachsystem und Fußböden sowie die Zerstörung des Rohres bei Benetzung.

Wege der feuerfesten Isolierung von Kaminen

Der einfachste und zuverlässigste, aber nicht immer billigste Weg ist der Einbau eines "Sandwich" Schornsteins aus Keramik oder Metall. In solchen Schornsteinen ist das Innenrohr, das die Funktion des Entfernens von Rauch erfüllt, aus hitzebeständigem Stahl oder Keramik hergestellt und ist mit einer nicht brennbaren Isolierung isoliert: Mineral-, Stein- oder Basaltwolle. Die äußere Schicht des Sandwich-Schornsteins besteht aus Stahl oder vorgefertigten Blähtonblöcken.

Vorgefertigter keramischer Kamin - sichere Lösung für das Problem

Vorgefertigte Schornsteine ​​werden mit Elementen zur Befestigung, Revision, Wartung und auch zum Anschluss mehrerer Heizgeräte ergänzt. Die Installation dieses Schornsteins ist nicht kompliziert, erfordert aber die Einhaltung der Anweisungen, nur dann ist es völlig sicher.

Wärmedämmung eines Rohrtyps "Sandwich"

Video - Sandwichmembrane zum Durchleiten des Rohres durch die Böden

Eine andere Art der Isolierung, die beim Bau eines Ofens verwendet wird, ist ein gemauerter Schornstein. Aufgrund der geringen Wärmeleitfähigkeit des Ziegels erwärmen sich seine Wände nicht bis zu gefährlich hohen Temperaturen, so dass keine zusätzlichen Maßnahmen zur Isolierung eines solchen Schornsteins erforderlich sind, abgesehen von der korrekten Ausführung des feuerfesten Schneidens der Decken und Überdachungen. Um den Bau zu sparen und zu erleichtern, wird der gemauerte Schornstein manchmal mit einem Rohr aus Metall oder Keramik beendet. In diesem Fall sind sie gemäß der unten beschriebenen Technologie thermisch isoliert.

Die Wärmedämmung von Metall- und Keramik-Einzelrohren ist durch den Einsatz von nicht brennbaren Materialien und mineralischen nicht brennbaren Dämmstoffen - Stein- oder Basaltwolle - möglich. Es ist möglich, solche Schornsteine ​​ohne Wärmeisolierung zu betreiben, jedoch ist auf jeden Fall ein feuerfestes Schneiden nach allen Regeln notwendig.

Möglichkeiten der Abdichtung von Schornsteinen

Die Abdichtungen des Schornsteins werden an der Stelle des Ausgangs zum Dach installiert. Je größer das Rohr ist und je weiter es von dem Grat entfernt ist, desto komplexer werden die Betriebsbedingungen: mit Regen üppigere Wasserläufe, im Winter höhere Schneelasten. Regen und geschmolzenes Wasser dringen mit unzureichender Abdichtung in das Haus ein und führen zu Undichtigkeiten, Verfaulen von Holz und Zerstörung von Beton- und Ziegelstrukturen einschließlich des Schornsteins.

Die Art der Abdichtung hängt weitgehend von der Form des Rohres und der Art der Dacheindeckung ab. Für Rundrohre verwenden Sie Metall- oder Polymerzuschnitte, für Rohre mit rechteckigem Querschnitt - Metallschürzen und Widerlagerleisten. Wie man ein Abdichtungsrohr herstellt, wird ausführlich im Artikel "Dachschornsteinschneiden" beschrieben, und dann werden wir über die Technologie der Wärmeisolierung des Schornsteins sprechen.

Isolierung des Schornsteinrohres

Vor der Isolierung des Schornsteinrohres ist es notwendig, die Einhaltung der Anforderungen von SNiP 2.04.05-91 zu überprüfen und, falls erforderlich, die Mängel zu beheben:

  • Die Höhe des Rohres, um einen guten Luftzug und eine zulässige Abgastemperatur am Auslass zu gewährleisten, sollte 5 Meter oder mehr betragen;
  • Wenn sich die Dachbeschichtung auf brennbare Materialien bezieht - Schiefer, Ondulin, Bedachungsmaterial - muss das Rohr immer mit einer Funkenfalle versehen werden - einem feinmaschigen Metallgitter;
  • Der Abstand zwischen dem Kaminrohr und brennbaren Strukturen - Decken, Wände, Sparren - sollte mindestens 250 mm betragen;
  • Zwischen der oberen Decke des Ofens und der Decke muss ein Brandschutzabstand eingehalten werden. Für Metallöfen beträgt sie nicht weniger als 1,5 Meter, für Ziegel mit zweireihiger Überlappung - 0,5 Meter, mit dreireihiger Überlappung - 0,25 Meter, vorausgesetzt, dass die Decke mit nicht brennbaren Materialien über dem Ofen liegt;
  • An den Durchgangsstellen des gemauerten Schornsteins durch die Decke wird eine Fackel ausgeführt - eine Verdickung des Rohres. Die Dicke des Bundes beträgt 1-1,5 Ziegel.

Fretting eines Ziegelrohres im Durchgang durch die Fußböden

Verputzen eines Ziegelrohres

Das Ziegelrohr wird von außen nicht sehr erwärmt, daher ist es notwendig, es mehr zu isolieren, um die Betriebsbedingungen zu verbessern und die Lebensdauer zu verlängern. Die am besten zugängliche Art der Isolierung eines gemauerten Schornsteins ist das Verputzen mit Zementmörtel oder Mörtel auf Zement- und Kalkbasis. Darin können Sie gesiebte Schlacke Krume anstelle von Sand hinzufügen.

  • 1 Sack Zement (25 kg);
  • 2 Eimer Kalkhydrat;
  • 10 Eimer Sand oder eine Mischung aus Sand mit Schlackekrümel;
  • 5 Eimer Wasser.

Vorbereitung des Pflasters zum Verputzen: Abdichtung von Rissen und Unebenheiten

  1. Um die Lösung vorzubereiten, mischen Sie 3,5-4 Eimer Wasser mit einem Sack Zement und 2 Eimer Löschkalk - Drücker. Nach gründlichem Mischen mit Teilen fügen Sie Sand und Schlackenbrösel sowie die Restwassernorm hinzu. Die resultierende Zusammensetzung sollte bei kühlem Wetter für 5 Stunden und in der Hitze verwendet werden - für 1-2 Stunden, so dass Sie es in Teilen kochen können.
  2. Bei großen Rohrrauhigkeiten erweist sich die Putzschicht als ziemlich dick. Daher wird empfohlen, zuerst alle Risse und Tropfen mit der erwähnten Lösung zu bedecken, und dann wird das Rohr mit einem Bewehrungsnetz umwickelt.
  3. Das Verputzen erfolgt in zwei Schichten. Für die erste Schicht wird die Lösung ein wenig stärker verdünnt, bis sie cremig wird, und durch Sprühen aufgebracht: Eine Kelle oder einen Spatel mit einer bestimmten Menge Lösung auftragen und auf die Stauboberfläche und leicht angefeuchtete Ziegeloberfläche streuen. Die erste Schicht ist nicht nivelliert.
  4. Für eine zweite Schicht wird eine dickere Lösung benötigt. Es wird mit einer Kelle aufgetragen und auf eine glatte Oberfläche gerieben. Das Verputzen erfordert das gesamte Rohr vom Boden bis zur Decke oder zum Dach.

Verputzen eines gemauerten Kaminrohres

Ummantelung von Ziegelrohren mit Asbestzementplatten

Diese Methode ist dem Verputzen im Hinblick auf die 2-2,5-fache Wärmeeinsparung überlegen und besteht in der Verklebung von Asbestzementplatten auf dem Zement-Kalk-Mörtel an den Außenwänden des Rohres.

  1. Gemäß der obigen Technologie wird eine Gipslösung hergestellt.
  2. Das Rohr wird mit einem Netz verstärkt und mit der ersten Schicht der Lösung besprüht. Trockne es.
  3. Schneiden Sie Asbestzementplatten entsprechend der Größe des Rohres. Tragen Sie die zweite Schicht der Lösung auf die Asbestzementplatten auf und kleben Sie sie auf die Oberfläche des Schornsteins.

Die Nachteile dieser Methode sind die geringe Umweltfreundlichkeit von Asbest - es emittiert Karzinogene, so dass Sie diese Methode der Isolierung in Wohnzimmern nicht verwenden können. In einem Nichtwohnungsdachboden reduziert die Asbestkaminisolierung den Temperaturabfall von innerhalb und außerhalb des Rohrs und reduziert signifikant die Bildung von Kondensat und verbessert den Brandschutz.

Zusätzlich kann das Ziegelrohr mit einer Isolierschicht mit Eisenblech vernäht werden. Wie man es macht, können Sie aus dem Video lernen.

Video - Ummantelung des Rohres mit Eisenblech

Isolierung von Metall-Einzelrohren

Die gefährlichste Option im Feuerwehrplan ist ein Metallrohr, das nicht durch einen Wärmeisolator geschützt ist. Der Abstand von solchen Rohren zu Holz- und Kunststoffkonstruktionen sollte nicht weniger als 0,6 Meter betragen. Aber selbst wenn Sie diesen Abstand nicht einhalten, können Sie sich nicht durch versehentliches Berühren vor Verbrennungen schützen. Daher ist es besser, das Rohr zu isolieren, ohne auf Probleme zu warten.

Nicht isolierte Metallrohre sind eine häufige Ursache für Brände

Die einfachste Möglichkeit, ein einzelnes Rohr zu isolieren, besteht darin, es mit einer Schicht nicht brennbarer Isolierung, z. B. Basaltwolle, zu umhüllen und es von oben mit Metall oder Gips zu schützen. Der Schmelzpunkt dieses Materials nähert sich 1000 Grad, was viel höher ist als die Rauchtemperatur.

  1. Matten aus Basaltwatte mit einer Dicke von mindestens 5 cm, die um das Rohr gewickelt sind, überlappen und befestigen es und wickeln es über den Stahldraht.
  2. Wickeln Sie das wärmeisolierte Rohr mit Armierungsgewebe, fixieren Sie es und verputzen Sie es mit der oben beschriebenen Technologie in zwei Schichten mit einer Kalk-Zement-Zusammensetzung.
  3. Das Pflaster kann durch dünnes Eisenblech ersetzt werden, indem es entlang des Durchmessers eines isolierten Rohres gekürzt und an der Verbindungsstelle der Kanten genietet wurde.

Isolierung des Rohres mit Steinwolle und Metallblech

Isolierung von Durchgängen durch Böden und Dach

Die wichtigsten Teile der Schornsteinisolierung sind Durchgänge durch die Böden, weshalb sie besonders beachtet werden. Isolierte Durchgänge sind obligatorisch, wenn Sie einen Schornstein verwenden: und Sandwich-Rohre und Ziegel und Metall in Isolierung.

Für den Durchgang durch die Stockwerke ist eine Box angeordnet

Führen Sie Passagen mit den folgenden Bedingungen aus:

  • Die Decken und Dach betreiben-Durchgangsloch, um seine Kanten des Rohres mit den Wänden durch einen Abstand von mindestens 25-35 cm war.
  • Die Kanten der Löcher sind mit Asbestzement oder Metallblechen behandelt, sie bilden eine Box für die Wärmedämmung.
  • Der Raum um das Rohr herum ist mit Stein- oder Basaltwatte ohne die Bildung von Hohlräumen und Lücken gefüllt.
  • Holzkonstruktionen in unmittelbarer Nähe der Schornsteinpassagen werden mit Flammschutzmitteln behandelt.

Isolierung von Durchgängen durch Überlappung mit Basaltwolle

Nachdem versteht, wie das Rohr Schornstein zu isolieren, können Sie den Job leicht tun, aber denken Sie daran, dass auch isoliertes Schornsteinrohr korrekte Verwendung erfordert: Reinigen Sie den Ruß mindestens dreimal im Jahr, um eine rechtzeitige Asche aus dem Feuerraum des Ofens wird nicht verbrennen entfernt nicht beabsichtigt für Feuerraum Materialien und Gegenstände (Müll). All dies ist die Garantie für eine lange und sichere Wartung des Schornsteins.

Pavel Vorobiev Chefredakteur

Der Autor der Veröffentlichung 03/07/2018

Gefällt dir der Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Als ein Metallkaminrohr zu isolieren?

Wenn Sie Ihr eigenes Landhaus besitzen, müssen Sie in der kalten Jahreszeit auf die Heizung der Zimmer achten. Ein Ofen oder eine andere Heizungsanlage muss im Schornstein installiert werden. Die Rauchabzugsleitung ist das Hauptelement der Wärmeversorgungskommunikation. Für seine effektive Funktion ist es notwendig, den Kamin von außen zu isolieren.

Relevanz der Wärmedämmung

Feuchtigkeit und Rauch, die bei der Verbrennung von Kraftstoff entstehen, sind aggressive Faktoren, die den gemauerten Schornstein beeinflussen. Temperaturabfall in der kalten Jahreszeit und angesammelte Feuchtigkeit, setzt sich an den Wänden ab, füllt sich mit Wassermikrorissen, und die Steinstruktur wird von innen zerstört. Kleine Eiskristalle zerquetschen innen und zerstören es. Der isolierte Schornstein ermöglicht dies zu eliminieren.
Bei der Verbrennung bildet sich auf der Rauchgasoberfläche ein Kondensat, in dem sich eine chemische Reihe von Oxiden bildet. In Wechselwirkung bilden die Elemente schwache Säuren (Kohle, Schwefelsäure usw.), die die Metalloberfläche zerstören können. Aus diesem Grund ist die Schornsteinisolierung notwendig.
Die korrekte Ausführung der Installation der Wärmedämmung kann den Brand in den Räumen verhindern und die Dachüberdeckung nicht entzünden. Die gut erwärmten Schornsteinrohre verbessern den Luftzug im Kamin, Kessel und Ofen, es ist weniger Harz und verbrannte Rückstände darin. Die Effizienz der Heizeinheit ist deutlich erhöht.

Die positiven Faktoren des isolierten Schornsteins

Vor der Beantwortung der Frage - was zu isolieren, ist es notwendig, die Vorteile des isolierten Schornsteins zu unterscheiden.
Der isolierte Gasauslass schützt das Heizsystem vor den Einflüssen der äußeren Umgebung und der Verbrennungsprodukte. Natürlich kann die Wärmeisolierung die Struktur nicht vollständig vor Zerstörung schützen, verlängert jedoch ihre Lebensdauer. Dies ist auf folgende Faktoren zurückzuführen:

  1. Die Isolierung des Rohres ermöglicht es, den Wärmehaushalt in der Mitte des Gebäudes zu halten, ohne die Möglichkeit, an die Wände von korrosiven Säuren und Kondensat zu fallen. Verbrennungsprodukte verflüchtigen sich vollständig mit dem Rauchstrom.
  2. Die Isolierung des Schornsteins minimiert die Möglichkeit einer Temperaturdifferenz zwischen dem gekühlten Schornstein und dem heißen Dampf.
  3. Erhöhte energiesparende Eigenschaften, die zur Kraftstoffeinsparung beitragen.
  4. Die Festigkeit der dampferzeugenden Struktur erhöht sich aufgrund des verstärkenden Skeletts.

Die richtig gewählte Isolierung des Schornsteins erhöht die frostbeständigen Eigenschaften des Systems, sorgt für eine langfristige Erhaltung des Aussehens und erhöht die Lebensdauer, was sehr wichtig ist.

Auswahl des Materials für die Wärmedämmung

Die Hauptfrage der Eigentümer von Landhäusern mit einer autonomen Heizungsanlage ist, wie man den Schornstein isoliert. Um die Wasserhähne unter dem Ofen oder Kessel zuverlässig zu isolieren, werden Materialien mit einem hohen Grad an Wärmeisolierung verwendet, um die Wärmebilanz des Schornsteins auf dem Dach zu gewährleisten.

Basalt Isolierung

Es ist sehr wichtig, den Schornstein von Mineralwolle oder Basalt zu isolieren. Der Heizkörper stammt aus der Schmelze des vulkanischen Gesteins - Gabbo-Basalt. Es wird in Fasern umgewandelt, so dass das Isoliermaterial die Vorteile hat:

  • behält bis zu 95% Wärme;
  • gekennzeichnet durch eine gute Durchlässigkeit des entweichenden Dampfes;
  • unterscheidet sich von der chemischen und Korrosionsbeständigkeit;
  • verhindert die Pilz- und Schimmelreproduktion auf der Schornsteinoberfläche;
  • vibrations- und hitzebeständig;
  • besteht aus ökologischen Materialien;
  • unterliegt keinem Abbau unter ultraviolettem Licht.

Edelstahlgehäuse

Eine Metall-Armierung in Form einer Röhre aus rostfreiem Stahl wird als eine Variante der Isolierung verwendet. Es bietet vollständigen Schutz gegen mechanische Beschädigung, Feuchtigkeit und andere aggressive Faktoren.
Die Schornsteinhaube ist auf einem Dachrohr montiert. Der Außenraum ist mit Basalt-Watte gefüllt, außen ist er mit einer 5 cm dicken Isolierung abgedeckt, die mit dem Asbest-Schornstein umwickelt werden kann.

Schilde aus Holz

Holzbretter gelten als eine der einfachsten Möglichkeiten, das Schornsteinrohr zu erwärmen. Die Wärmedämmung erfolgt in Form eines Holzrahmens aus Platten der entsprechenden Größe. Von oben ist es fester Schiefer oder anderer Bodenbelag, aus dem das Dach der Wohnung hergestellt wird.
Nachdem das Rohr vollständig mit Holz bedeckt ist, wird der leere Hohlraum mit Filz, Schlacke, Sand, Mineralwolle gefüllt. Rahmenverbindungen sind obligatorisch mit einer wasserabweisenden Verbindung bedeckt.

Schlackenbewehrte Betonplattenisolierung

Die Erwärmung des Schornsteins in einem Privathaus unter Verwendung von Eisen- und Schlackenbetonplatten sorgt für den kürzesten Abstand zwischen den Fugen an der Konstruktion. Der Raum innen und die Ecken sind mit einem Gitter oder Draht verstärkt, Gips, Ton und Sand werden in Form einer Lösung gegossen. Überputzisolierung verpressen.

Spezifität der Isolierungsarbeiten

Bei der Erwärmung des Schornsteins mit unseren eigenen Händen berücksichtigen wir, dass während des Betriebes des Kessels die Temperatur im Rauchkanal 200-300 Grad erreichen kann.

Als Isolierung ist es besser, ein Material mit hohen Wärmebeständigkeitseigenschaften zu wählen: Glaswolle, Mineralwolle, Basalt.

Auf dem Baustoffmarkt wird die Wärmedämmung in Form von fertigen Zylindern mit einem speziellen Foliensieb verkauft. Mit ihrer Hilfe schmücken Sie den Kamin und die benachbarten Elemente des Daches und schützen sie vor Feuer und kalter Luft. Rohrkonstruktionen werden in verschiedenen Durchmessern angeboten, wodurch es möglich ist, Rauchauslässe unterschiedlicher Größe zu verpacken.

Normative Anforderungen für den Einbau von Wärmedämmung

Bevor Sie das Schornsteinrohr isolieren, müssen Sie auf die richtige Installation achten.

Der Kamin wird in Übereinstimmung mit den in GOST 52953-2008 spezifizierten technologischen Standards ausgeführt

  1. Das Auslaufrohr der Verbrennungsprodukte muss 5 m hoch sein, um einen optimalen Zug im Heizsystem zu gewährleisten.
  2. Zwischen der Dachüberdeckung und dem Außenelement des Kesselhauses ist ein Abstand von mindestens 250 mm erforderlich.
  3. Wenn die Konstruktion mit brennbaren Materialien, insbesondere Schiefer, Ruberoid, Ondulin, bedeckt ist, muss die isolierte Rauchabzugskonstruktion mit einem Funkenmelder ausgestattet sein.

Nach der Sicherstellung der korrekten Installation des Systems ist es möglich, mit den nachfolgenden Arbeiten an der Wicklung mit Wärmeisolierung fortzufahren.

Grundlegende Methoden der Isolierung

Das Metallrohr des Schornsteins ist mit verschiedenen Methoden isoliert.

Technik der Stahlkaminisolierung

Die Isolierung des Schornsteins erfolgt durch eine spezielle Lösung. Die Zusammensetzung wird aus einer trockenen Mischung und Wasser hergestellt. Der Mörtel wird mit einem Spachtel auf der Oberfläche ausgebreitet und verteilt sich über die gesamte Fläche. Dann verstärken Sie den Verstärkungsrahmen aus Glasfaser, auf dem der Putz aufgetragen wird.

Isolierung des Rauchgaskessels

Eine Heizung für die Rohre eines Gaskessels muss eine Reihe von erhöhten wärmeisolierenden und hitzebeständigen Eigenschaften aufweisen.

Sandwich-Konstruktionen blockieren die Kondensatablagerung auf der Oberfläche und sparen so Energie.

Der Sandwich-Kamin besteht aus einer Schicht Mineralwolle und zwei Metallrohren. Das obere Element mit einem großen Durchmesser ist die Haupthülse, das kleinere Element ist ein Teil des Dampfaustrittskanals.
Wie isoliere ich ein solches Schornsteinrohr mit eigenen Händen? Es ist notwendig, den Empfehlungen zu folgen:

  1. Im Dach des Daches und der Decken machen Löcher mit einem Durchmesser von 25 cm mehr als der Schornsteinkanal.
  2. In diesem Stadium ist es notwendig, das Schornsteinrohr mit einer Schicht Basaltwolle zu isolieren. Die Dicke der Wicklung sollte mindestens 5 cm betragen.
  3. Die Isolierung um das Rohr herum ist mit Stahldraht fixiert.
  4. Auf der Jacke ist eine größere Größe.

Nach Abschluss der Arbeiten ist der Schornstein mit einer Wärmequelle verbunden und der umgebende Steigrohr ist mit Blähton, Ton oder Asbest gefüllt.

Schornsteine ​​für ein Bad

Die Isolierung des Schornsteins im Bad zielt darauf ab, die Wärmeübertragung der Heizquelle, die ein Ofen ist, zu verbessern.

Isolieren Sie den Schornstein im Dampfbad können Sie die folgenden Optionen verwenden:

  • Wärmeisolierung - ein Material aus geschäumtem Polyethylen, versteckt zwischen Folienblättern. Der Markt bietet Rollen mit einer Dämmstärke von 2 - 10 mm. Die Folienoberfläche reduziert die Überhitzung des Rohres. Die Wärmeisolierung wird um den Schornstein gewickelt und mit Draht oder metallisiertem Klebeband fixiert;
  • Fizioizol besteht aus zwei Kugeln: eine Folie, die über 90% der Wärme im Raum und einen Wärmeisolator bewahrt. Das Material wird verwendet, um die Wände und Decken der Sauna zu bedecken und die Wirkung einer Thermosflasche zu erzielen.
  • ein Sandwichrohr, das aus mehreren Abschnitten besteht. Diese Option eignet sich für eine Sauna und eine Sauna mit einem Eisenofen.

Ein Metallrohr zu beheizen, bedeutet eine optimale Funktion des Heizsystems zu gewährleisten. Die richtige Installation der Schornsteinisolierung mit den eigenen Händen ermöglicht es, die Lebensdauer der Konstruktion und des Wärmeerzeugers zu erhöhen und verhindert auch den Brand.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr