Installation von Polypropylen-Rohren mit unseren eigenen Händen: Wir verstehen, wie man mit Polypropylen arbeitet

Haben Sie sich entschieden, eine Generalüberholung in der Wohnung vorzunehmen? Dann ist es eine Überlegung wert, dass ohne Ersatz der Wasserleitung wird es unterlegen sein. Stimmen Sie zu, es wird beleidigend, wenn sofort nach der Reparatur eine der Leitungen ausläuft, und, was gut ist, die Nachbarn überfluten. Eine hervorragende Alternative zu veralteten Wasserleitungen sind Kunststoffrohre.

Machen Sie eine Kunststoffverkabelung einer Heizungsanlage oder einer Wasserleitung in einer Wohnung ist ganz einfach. Um die Installation von Polypropylenrohren mit eigenen Händen durchzuführen, benötigen Sie nur eine spezielle Ausrüstung und ein Minimum an technischen Fähigkeiten.

Als Nächstes erfahren Sie, welche Tools für den Job benötigt werden und wie diese korrekt verwendet werden. Darüber hinaus finden Sie im Artikel Informationen darüber, wie Sie das Layout von Kunststoffrohren korrekt erstellen können, sowie Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Schweißen von Polypropylenrohren. Um dem Heimwerker zu helfen, enthält das Material thematische Videos.

Anatomie von Polypropylenrohren

Die meisten Polypropylen (PP) -Rohre sind nur auf den ersten Blick gleich. Eine genauere Untersuchung zeigt Unterschiede in der Dichte des Materials, der inneren Struktur und der Wanddicke. Von diesen Faktoren hängt der Umfang der Rohre und die Merkmale ihrer Installation ab.

Klassifizierung von PP-Material

Die Qualität der geschweißten Polypropylennaht und die Leistungsmerkmale der Rohre werden weitgehend von der Technologie der PP-Herstellung bestimmt.

Es gibt solche Arten von Teilen, basierend auf dem Material ihrer Herstellung:

  1. PPH. Einschichtprodukte aus Homopolypropylen. Sie werden in industriellen Rohrleitungen und Kaltwasserversorgungssystemen eingesetzt.
  2. RRV. Einschichtprodukte aus Blockcopolymer PP. Sie werden für die Installation von Außenheizungsnetzen und kalten Rohrleitungen verwendet.
  3. PPR. Einlagige Produkte aus statistischem PP-Copolymer. Sie werden in Wasserversorgungs- und Heizungsanlagen mit einer Wassertemperatur von bis zu + 70 ° C eingesetzt.
  4. PPS. Schwierige Flammrohrart mit Betriebstemperaturen bis + 95 ° C.

Es gibt immer noch mehrlagige verstärkte Teile aus PP.

Sie haben eine zusätzliche innere Aluminiumschale, die die Temperaturverlängerung drastisch reduziert, die Verdrahtung erleichtert und die Betriebssicherheit gewährleistet.

Die Kehrseite dieser Produkte ist die Notwendigkeit, die Entfernung der oberen Polymerschicht und des Aluminiums an die Eindringtiefe des Rohrs in die Armatur zu löten.

Wie sieht die Markierung aus?

Wählen Sie die erforderlichen Rohre und Formstücke für die Kunststoffverkabelung im Baumarkt können unabhängig voneinander ausgeführt werden. Sie müssen nur die Legende der Markierung kennen.

Um den Umfang der Polypropylenprodukte zu bestimmen, ist der Hauptindikator PN. Dies ist ein Indikator für den Nenndruck in kgf / cm² (1 kgf / cm² = 0,967 Atmosphären), bei dem sich die Lebensdauer nicht ändert. Die Basistemperatur des Kühlmittels wird bei der Berechnung mit 20 ° C angenommen.

Im häuslichen Bereich gibt es 4 Haupttypen von PP-Rohren mit unterschiedlichen PN-Parametern:

  1. PN10 - für die Kaltwasserversorgung;
  2. PN16 - für kalte und warme Wasserversorgung;
  3. PN20 - für Warmwasser- und Heizsysteme;
  4. PN25 - für Heizsysteme, besonders zentrale Art.

Produkte mit PN25 haben oft eine große lineare Länge, daher sind sie fast immer mit Aluminiumfolie oder starkem Fiberglas verstärkt, um eine geringere Ausdehnung beim Erhitzen zu erzielen.

Aussehen und innere Struktur

Qualität PP-Rohre haben eine ideal runde Form auf dem Schnitt. Die Dicke der Wände und des Verstärkungsmaterials sollte entlang des gesamten Umfangs gleich sein, es sollte kein Bruch von Aluminium oder Glasfaser sein.

Das verstärkte Rohr besteht traditionell aus drei Schichten: inneres und äußeres Polypropylen und mittleres Aluminium oder Fiberglas. Die Oberflächen der Rohre sollten glatt, ohne Absätze und Vertiefungen sein.

Die Farbe des Materials kann grün, weiß oder grau sein, aber davon sind die Qualität und die Eigenschaften der Pfeifen völlig unabhängig.

Vorteile und Nachteile von PP

Die Vorteile von PP-Rohren für den Einbau von Eigenwärme und Wasserversorgung liegen auf der Hand und bestätigen ihre ungeteilte Dominanz in diesem Bereich. Die Eigenschaften, die dieses Produkt zu einer Priorität für die Montage von In-House-Kommunikation machen, sind:

  • Geräuschlosigkeit;
  • Schlagzähigkeit;
  • Leichtigkeit;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Dichtheit der Gelenke;
  • Billigkeit;
  • Unempfindlichkeit der Innenwände von Plaques.

Aber Polypropylenrohre haben auch negative Seiten, die während der Installation Unannehmlichkeiten verursachen:

  • Mangel an Flexibilität;
  • starke Dehnung beim Erhitzen;
  • Die Notwendigkeit für ein spezielles Werkzeug beim Verbinden einzelner Produkte.

Spezialisten, die täglich PP-Rohre konfektionieren, haben lange Wege gefunden, um diese Mängel auszugleichen, so dass es keine besonderen Alternativen zu Polypropylen gibt.

Vorbereitung für die Installation von PP-Rohren

Die Wasserverteilung mit einer Hand und die Rohre sind nicht möglich, deshalb müssen Sie die Schemata der Heizung und Wasserversorgung, die notwendigen Werkzeuge, die Verbindungsmethoden und die verwendeten Materialien verstehen.

Schritt # 1. Ausarbeitung

Bevor Sie Material für die Installation von Heizung und fließendem Wasser kaufen, müssen Sie ihren Schaltplan bestimmen. Schließen Sie die Batterien auf vier Arten an den Heizkreis an:

  • fließend;
  • mit ungeregelter Umleitung;
  • mit Ventilen;
  • mit einem Dreiwegeventil.

Die endgültige Wahl der Installationsoption wird normalerweise durch die finanziellen Möglichkeiten der Eigentümer der Wohnung bestimmt, weil die Absperrventile nicht billig sind.

Die Wasserversorgung hat auch grundlegende Design-Pläne für die Verkabelung, aber es gibt nur zwei: Kollektor und Tee (traditionell in Wohnungen).

Das Tee-Muster wird sequenziell genannt. Es umfasst das Führen eines Rohres entlang aller Sanitärarmaturen, aus denen nacheinander mit Hilfe eines T-Stücks Wasserhähne hergestellt werden.

Das Kollektorschema beinhaltet die Installation von Wasser am Einlass des Kollektors in Form einer Flöte. Es ermöglicht Ihnen, mehrere Biegungen in verschiedene Richtungen kompakt zu machen.

Das Layout kann innerhalb der Wände oder im Freien erfolgen. Die erste Option erfordert detaillierte Berechnungen, die die Dehnung der Rohre bei Erwärmung berücksichtigen.

Schritt # 2. Vorbereitung von Werkzeugen

Wesentliches Minus bei der selbständigen Arbeit mit Polypropylenrohren ist die Notwendigkeit, ein Spezialwerkzeug zu verwenden. Der Preis für das Installationskit beträgt zwischen 100 und 200 US-Dollar.

Ein solcher Satz sollte umfassen:

  • Elektroschweißmaschine mit Ständer;
  • Scheren-Rohrschneider;
  • Rasierer zum Entfernen der äußeren Schicht und Aluminium von verstärkten Rohren;
  • Kalibrator und faskosnimatel für die Kontrolle und Regulierung des Durchmessers von Teilen;
  • Düsen zum Erwärmen der gelöteten Elemente.

Für die Installation von PP-Rohren werden neben einer speziellen Ausrüstung auch Schraubenschlüssel, Markierer, Roulette und andere allgemein wirtschaftliche Werkzeuge benötigt.

Wenn einmalige Installationsarbeiten geplant sind, können Sie das Lötset zur Miete mitnehmen.

Schritt # 3. Auswahl von Polypropylen-Fittings

Um PP-Rohre untereinander in verschiedenen Kombinationen zu verschweißen und mit Sanitärarmaturen zu verbinden, werden PP-Fittings verwendet. Zu ihnen tragen;

  • Adapter;
  • Nippel verbiegt;
  • Kupplungen;
  • Kupplungen mit Gewinde;
  • T-Shirts;
  • Stecker;
  • Kreuzungen;
  • abnehmbare Anschlüsse;
  • Kugelhähne;
  • Klemmen.

Ein paar Tipps für die Auswahl von Fittings und die Installation von Rohren:

Wie man Polypropylenrohre an der Wand richtig repariert und repariert

Polypropylenrohre zeichnen sich durch eine optimale Kombination aus Kosten, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus. Gleichzeitig ist die Installation der häuslichen Pipeline in allen Phasen vom Schweißen über den Bau bis zum Einbau sehr einfach.

Sie können die Rohre mit speziellen Klammern und Clips auf einer Beton-, Holz- oder Gipskartonplatte befestigen oder in den Wänden verstecken. Jede Methode hat ihre eigenen Vorzüge und Nachteile sowie die Installationsfunktionen.

Befestigungsmethoden und Vorteile von Befestigungselementen

Die Befestigungselemente für Polypropylenrohre mit kleinem Durchmesser bestehen aus dem gleichen Material und haben die entsprechenden physikalischen Eigenschaften: Wenn es erforderlich ist, einen größeren Querschnitt an der Wand zu befestigen, werden Metallprodukte verwendet.

Es gibt nur zwei Haupttypen von Befestigungen - Klammern und Klammern, die eine zuverlässige Befestigung der Konstruktion gewährleisten, wenn die Installationsregeln beachtet werden.

Montage mit Clips

Polypropylen-Clips - die beste Option für die Installation einer Heizung oder Wasserversorgung von Rohren mit kleinem Durchmesser. Diese Befestigungselemente zeichnen sich durch Wärmebeständigkeit und Festigkeit aus, und der Prozess der Befestigung der Rohrleitung benötigt nicht viel Zeit.

Die Vorteile dieser Art der Befestigung sind:

  • Sie müssen keine Spezialwerkzeuge kaufen. Es reicht, einen Locher, einen Schraubenzieher oder einen Schraubenzieher, einen Hammer und Messwerkzeuge (Niveau, Maßband) zu haben.
  • Die Festigkeit des Systems ist garantiert, ohne dass die Rohrabschnitte undicht werden. Dieser Punkt wird jedoch nur realisiert, wenn die Schrittweite zwischen einzelnen Befestigungselementen eingehalten wird.
  • Die fertige Konstruktion sieht ästhetisch aus: Nach der Endmontage muss sie nicht mehr versteckt werden.
  • Es ist möglich, parallele, benachbarte Rohre mit einem speziellen Doppelclip zu installieren.
  • Die Pipeline wird nicht nur schnell montiert, sondern auch sofort demontiert. Um dies zu tun, keine Werkzeuge - nur das Rohr aus der Halterung entfernen.

Beachten Sie! Um die Zuverlässigkeit der Befestigung zu erhöhen, können Sie Clips mit speziellen Gurten verwenden. Sie werden zusätzliche Stärke der gesamten Struktur liefern.

Klammern für die Installation

Klemme - Kunststoff- oder Metallkonstruktion der Halbringe mit einer Schraubestrich, an der Oberfläche ist es mit Hilfe von Dübeln befestigt. Diese Art von Befestigungselementen ist für Rohre mit großem Durchmesser ausgelegt, da sie beträchtlichem Gewicht standhalten können. Bei der Installation der Pipeline gibt es zwei Möglichkeiten, die Pipeline zu befestigen:

  • Schwimmend, wenn beim Festziehen der Halbringe ein kleiner Spalt zwischen den Rohren und dem Rohr vorhanden ist. Die lose Befestigung bietet die Möglichkeit der Bewegung, die für das Heizen von Strukturen und die Warmwasserversorgung wichtig ist. Deformationen entstehen, wenn das Material aufgrund von Temperatursprüngen expandiert oder kontrahiert wird. Der Durchmesser des Jochs wird dann etwas größer gewählt als der äußere Querschnitt des Rohres.
  • Hart - es wird so fest wie möglich ausgeführt, die Halbringe anziehen, wenn die Schrauben angezogen werden. Eine solche Befestigung ist notwendig, um die Beweglichkeit im Bereich der Rohrstutzen auszuschließen (die Befestigungspunkte werden unten ausgeführt).

Beachten Sie! Für Rohre mit sehr großem Durchmesser ist es notwendig, Klammern aus Metall zu verwenden. Diese Strukturen müssen mit Gummidichtungen versehen sein, um Geräusche bei Vibrationen zu vermeiden.

Wandmontageoptionen

Die Verlegung der Polypropylen-Rohrleitung direkt auf der Oberfläche ist eine einfache und recht schnelle Art der Installation. Verwendet in diesem Fall Clips für Rohre mit kleinem Durchmesser und Klemmen für größere, sowie ein Minimum an Werkzeugen.

Für die verdeckte Befestigung ist es notwendig, die Wände zu kellen, zusätzlich zu den bulgarischen, speziellen Wärmedämmstoffen und Zement.

Die zweite Option ist ästhetischer und besonders relevant für kleine Räume. Darüber hinaus erlauben die technischen Eigenschaften von Polypropylen-Rohren (Festigkeit, Wärmebeständigkeit, Haltbarkeit) zu "zamorovyvat" die Pipeline ohne Angst.

Und doch bietet nur die externe Fixierung einen konstanten Zugang zu allen Knoten des Systems, so dass die Konfiguration geändert und gegebenenfalls Reparaturen durchgeführt werden können. Jede Methode hat ihre eigenen Eigenschaften, die sich auf das Endergebnis auswirken.

In welchem ​​Abstand sollten die Befestiger sein

Der Abstand zwischen den Klemmen oder Klemmen ist der bestimmende Faktor für das einwandfreie Funktionieren der Rohrleitung.

Wenn Sie die Installationsempfehlungen nicht befolgen und die Stützelemente zu weit auseinander ziehen, beginnen die Konstruktionen abzusacken. Dies beeinträchtigt sowohl die Stärke als auch die Kapazität des Systems. Die Schrittweite richtet sich nach dem Durchmesser des Polypropylenrohrs und den Temperaturparametern:

Wie und wie die Polypropylenrohre an der Wand befestigt werden - Materialien und Befestigungsmethoden

Die Langlebigkeit jedes technischen Netzwerks hängt direkt von den verwendeten Materialien und der Qualität der Montage der Struktur ab. Wenn heutzutage die meisten Haushaltsrohrleitungen ausgerüstet sind, werden Polypropylenrohre verwendet, die ausgezeichnete Leistungseigenschaften haben und ein sehr wertvolles Baumaterial sind. Um sicherzustellen, dass sie in der Pipeline sind, um sicherzustellen, dass sie funktionieren, müssen sie ordnungsgemäß gesichert werden. Über wie und wie man Polypropylenrohre an die Wand montiert, und wird in diesem Artikel diskutiert.

Materialien für Polypropylenrohre

Bevor die Polypropylenrohre an der Wand befestigt werden, muss das Material gewählt werden, aus dem sie hergestellt werden sollen. Für die Herstellung dieses Rohrtyps werden verschiedene Arten von Rohmaterialien verwendet, deren Auswahl von den Eigenschaften der fertigen Produkte abhängt.

Die Produktion von Polypropylenrohren ist mit folgenden Materialien möglich:

  1. PPH. Dieses Material ist bei niedrigen Temperaturen eher brüchig, aber sehr biegefest. Unter Verwendung verschiedener Additive kann ein solches Polypropylen Beständigkeit gegenüber offenem Feuer, Transparenz und Antistatik verleihen.
  2. PPK. Als ein Produkt der Copolymerisation von Ethylen und Propylen ermöglicht diese Art von Rohmaterial die Herstellung von Rohren mit höherer mechanischer Festigkeit und Flexibilität als im vorherigen Fall.
  3. PPB. Ein solches Ausgangsmaterial ist ein Blockcopolymer.
  4. PPR. Dieses Material ist ein Statocopolymer.
  5. PPRK. Dieses Polypropylen-Copolymer ermöglicht es, leichte und starke Rohre zu erzeugen, die sich nicht verformen, selbst wenn das Wasser darin gefroren ist. Dieses Material kann im Temperaturbereich von -10 bis +90 Grad arbeiten. Ein solches Copolymer weist außerdem eine gute Beständigkeit gegenüber verschiedenen Alkalien und Säuren auf.
  6. MPP. Metallocen-Polypropylen hat ziemlich einzigartige Eigenschaften, nach denen es ähnlich wie Gummi ist.

Nach der Auswahl der geeigneten Option bleibt nur noch die erforderliche Anzahl von Rohren und die Installation der Rohrleitung erforderlich.

Befestigungsrohre mit Clips

Eine Möglichkeit, die Rohrleitung an ihrem Platz zu befestigen, ist die Befestigung mit Clips. Eine solche Befestigung von Polypropylenrohren ist sehr einfach in der Realisierung: nur Clips und ein wenig Zeit werden benötigt, um die Clips mit der Oberfläche zu verbinden. Das Gleiche gilt für die Demontage von Rohren - mit den Clips können Sie das Rohr ohne Werkzeug entfernen.

Neben der Einfachheit gibt es weitere Vorteile der Befestigung mit Clips:

  1. Clips können in einem ziemlich großen Temperaturbereich arbeiten, was es ermöglicht, sie für die Befestigung einer Vielzahl von Rohrleitungen zu verwenden.
  2. Mit Klammern befestigte Rohre können sich während des Betriebs nicht biegen. Dies ist natürlich nur möglich, wenn die Installation korrekt durchgeführt wurde - insbesondere müssen Sie den Installationsschritt der Clips richtig berechnen.
  3. Kunststoffklammern zur Befestigung von Rohren haben gute optische Eigenschaften, so dass keine Abdeckkästen oder eine verdeckte Rohrleitung installiert werden müssen.

Clips eignen sich hervorragend zum Befestigen von Polypropylenrohren an Wasserversorgungs- und Heizungssystemen. Sie können solche Befestigungen auf den meisten Oberflächen anbringen, einschließlich Holz, Gipskarton, Ziegel und Beton. Wenn eine Parallelverrohrung erforderlich ist, können Sie nicht nur zwei separate Clips, sondern auch einen Doppelclip verwenden (natürlich müssen Sie den Abstand zwischen den Rohren berücksichtigen).

Einzelne Clips können jedoch problemlos miteinander verbunden werden, sodass Sie fast jede Konfiguration erstellen können. Es ist ratsam, beim Kauf von Clips ein Kit zu wählen, in dem es Gurte gibt, die die Qualität der Befestigung der Pipeline erhöhen.

Die Befestigung von Polypropylenrohren an der Wand erfolgt nach dem folgenden Algorithmus:

  • Zuerst müssen Sie die Orte identifizieren, an denen Löcher für Befestigungen gebohrt werden;
  • In der Wand werden Bohrlöcher gebohrt (lesen Sie auch: "Wie man Polypropylenrohre in der Wand versteckt - Installationsregeln");
  • In die vorbereiteten Löcher sind Dübel eingesetzt;
  • Die Rohre werden in dem Clip installiert, die Sie zuerst erweitern möchten, und dann drücken, so dass das Rohr fest in Berg ging.

Wie man Rohre mit Klammern befestigt

Ein anderes Verfahren zum Befestigen von Polypropylenrohren beinhaltet die Verwendung spezieller Klammern. Solche Klammern sind strukturell durch eine verschraubte Struktur aus Metall oder Kunststoff gebildet. Die Konstruktion der Klemmen kann eine Gummidichtung enthalten, und es ist besser, Ihre Wahl bei solchen Befestigungselementen zu stoppen - sie zeigen die besten Geräusch- und Vibrationsfestigkeitseigenschaften. Lesen Sie auch: "Was ist die Rohrbefestigung an der Wand - Befestigungsmöglichkeiten und Installationsmethoden."

Klemmen ermöglichen die Reparatur der Pipeline auf zwei Arten:

  1. Hart. Mit Hilfe einer Klammer ist es möglich, eine solche Befestigung zu schaffen, in der das Rohr starr befestigt wird, daher sind jegliche Verschiebungen der Rohrleitung unmöglich. Die starre Befestigung von Polypropylenrohren erfolgt in der Regel in unmittelbarer Nähe der Glocke, etwas unterhalb.
  2. Schwimmend. Die Methode der Befestigung der Rohre in diesem Fall unterscheidet sich nicht von der vorherigen Methode, aber die Klemmen sind nicht bis zum Ende festgezogen. Typischerweise wird diese Befestigung für Warmwasser- und Heizsysteme verwendet, da sie aufgrund der Temperaturausdehnung in der Größe variieren. Um die Rohrleitung auf diese Weise zu befestigen, ist es notwendig, die Klemmen ein wenig größeren Durchmessers als die Rohre selbst zu nehmen.

Der Algorithmus zum Befestigen von Polypropylenrohren an der Wand unter Verwendung von Klammern ist wie folgt:

  1. Zuerst müssen Sie die Punkte an der Wand markieren, an denen die Geräte installiert werden. Natürlich müssen Sie zuerst den Schritt der Befestigungen und den Ort der Pipeline sorgfältig berechnen.
  2. Ferner sind die Löcher für Kunststoffdübel in die Wände gebohrt. In den Biegestellen der Rohrleitung müssen mehrere zusätzliche Löcher gebohrt werden, und sie sollten mindestens 15 cm von der Ecke entfernt sein.
  3. In die Löcher sind Dübel eingebaut, und schon ziehen sie die Joche an. Bei Metallklemmen ist darauf zu achten, dass die Montage streng senkrecht zur Rohrleitung erfolgt.
  4. Der vordere Halbring des Jochs muss abgesenkt werden, wofür die untere Schraube abgeschraubt werden muss.
  5. In jeder Klemme für Polypropylenrohre wird ein Rohrabschnitt installiert, wonach alle Befestigungselemente gemäß der gewählten Methode festgezogen werden.

Befestigungsregeln

Die Befestigung an der Wand einer Polypropylen-Heißwasserversorgungsleitung sollte mit Hilfe von Klemmen erfolgen, die es ermöglichen, dass sich das Rohr unter dem Einfluss von Temperatur ausdehnt. Für Systeme, bei denen keine Temperaturunterschiede auftreten, ist dieser Punkt irrelevant.

Bei der Einrichtung von Abwasserkanälen im Außenbereich müssen Sie folgende Anforderungen erfüllen:

  • Für die Installation von Rohren mit großem Durchmesser sind nur Metallklemmen geeignet;
  • Der Abstand zwischen den Befestigungspunkten von 50-mm-Polypropylenrohren sollte nicht mehr als 40 cm und für 100-mm-Rohre nicht mehr als 80 cm betragen;
  • Bei der Installation eines vertikalen Steigrohrs sollte darauf geachtet werden, dass die Halterungen auf einer Achse ausgerichtet sind.
  • Das auf den Verankerungen installierte Rohr sollte nicht näher als 5 mm von der Wand entfernt sein.

Im Fall von Abwassersystemen sollten Sie versuchen, sie so nahe wie möglich an der Wand zu installieren, um die Steifigkeit der Struktur zu erhöhen.

Nach Abschluss der Installation muss das System auf Funktionsfähigkeit überprüft werden, wofür es mit Wasser gefüllt und auf Undichtigkeiten und Durchhängen der Rohrleitung geprüft wird. Wenn es solche Mängel nicht gibt, kann das System sicher für seinen beabsichtigten Zweck verwendet werden.

Fazit

Die Befestigung von Polypropylenrohren an der Wand kann auf verschiedene Arten und Elemente erfolgen. In der Regel werden im Haushaltsbau Kunststoffstützen verwendet, aber bei breiten Rohrleitungen ist es besser, einen Metallfixierer für Polypropylenrohre zu wählen. In jedem Fall müssen Sie zuerst das System auf Papier mit allen Anforderungen entwerfen und dann das Projekt implementieren.

Befestigung von Polypropylenrohren mit 3 gängigen Methoden

Metallklammern mit verschiedenen Durchmessern

Ich möchte nur darauf hinweisen, dass der Abstand zwischen den Befestigungen von Polypropylenrohren nicht von grundlegender technologischer Bedeutung ist. Hier sind weitere Nuancen wichtig, zum Beispiel das Beibehalten der Fernbedienung während des Schweißens, das Markieren von PPR für bestimmte Zwecke oder zum Beispiel die gleiche Montagequalität. Ich werde Ihnen aus persönlicher Erfahrung erzählen, wie all das mit den Klammern zusammenhängt, und ich schlage Ihnen auch vor, dass Sie das Video in diesem Artikel zusätzlich betrachten.

Fixierung von PPR - was damit verbunden ist

Ich möchte nur den Zusammenhang zwischen Fixierung und anderen Faktoren etwas verschleiern. Zum Beispiel können Sie die Halterung nicht auf die Armatur setzen, und wenn Sie zum Beispiel PPR PN-20 zum Heizen verwenden, sollten die Halter häufiger installiert werden als auf PPR PN-25 und so weiter.

Befestigungsmöglichkeiten

Kunststoffhalterungen für PPR

Lassen Sie uns die drei häufigsten Arten der Befestigung von PPR-Rohren im privaten und produzierenden Sektor betrachten:

  1. Die gebräuchlichste Konsole zur Befestigung von PPR ist die Kunststoffhalterung, so dass der Abstand der Befestigung von Polypropylenrohren zu der Wand, der Decke oder dem Boden durch die Dicke der Klemme dieser Halterung bestimmt ist. Tatsache ist, dass sie miteinander verbunden sind und die Rohre fast dicht beieinander stehen. Diese Methode ist sehr praktisch, sowohl für die Wasserversorgung als auch für die Heizung.
  2. In einigen Fällen ist es jedoch bequemer, eine Metallklammer mit einer Klemme zu verwenden, zum Beispiel mit diagonaler Verbindung von Radiatoren oder der Verkabelung einer Wasserleitung im Badezimmer, wenn eine Heizung auf das Rohr gesetzt wird. Der Vorteil dieser Fixierung ist, dass es unmöglich ist, das Rohr von einer einfachen Befestigung mit einem einfachen Aufwand zu befreien - einfach die Klemme aufdrehen. In der Regel werden solche Klammern für Rohre mit großem Durchmesser verwendet, aber der Preis ist natürlich höher als der von Kunststoff.

Montage in den Stroboskopen mit Aufhängungen: grau ist mit einer Stange markiert, rot - Rohre, weiß - Kleiderbügel, Kreuze - Dübel mit Schrauben

  1. Aber es gibt eine weitere Methode, die in Fällen verwendet wird, in denen das PPR-Rohr in einem stroba versteckt sein muss, zum Beispiel in der Badezimmerwand, wo die Einsparung der nützlichen Fläche des Raumes sehr wichtig ist. Nach dem Verlegen von PPR verputzt, aber dafür brauchen sie etwas zu reparieren, da das Halten der Pfeife mit den Händen äußerst unbequem und manchmal sogar unmöglich ist. In solchen Fällen ist es am bequemsten, sie mit perforierten Bandaufhängungen zu drücken, wie in der obigen Abbildung gezeigt.

Was sind Polypropylenrohre und wie steht es mit der Befestigung?

PN-10 ist das billigste und dünnwandigste Rohr, mit der dünnsten Wand, zum Beispiel in der 20. PPR, beträgt die Wandstärke nur 1,9 mm. Der Betrieb solcher Produkte ist bei einer Betriebstemperatur von nicht mehr als 20 ° C erlaubt, mit einer kurzen Erhöhung auf 45 ° C, daher ist hier nur eine Verwendung innerhalb der Wohnung möglich. In einigen Fällen stellen die einheimischen Handwerker ihre eigenen Bewässerungssysteme auf Betten her, wo sie ohne Befestigung einfach auf den Boden passen.

Die Wand an diesem für einen Druck von 1 MPa oder 10,197kgs / cm2 ausgelegt PPR, das ist in der Tat zu klein, daher wird eine dritte, unter Putz oder für versteckte Framing Fixierverfahren zugewandt ist nicht angemessen. Tatsache ist, dass der Druck steigen und dann müssen Sie entweder auf die Wasserversorgung ausschalten oder die Wand zu demontieren. Aber eins und das andere, es ist unwahrscheinlich, dass jemand es arrangieren wird.

PN-16 ist ein ernsthafteres Material - hier beträgt die Betriebstemperatur 60 ° C und der Arbeitsdruck beträgt 1,6 MPa oder 16,315 kgf / cm 2. In einem solchen Material gibt es keine Verstärkung, und eine solche PPR wird üblicherweise für kaltes Wasser verwendet, wenn irgendeine Befestigungsmethode geeignet ist.

Aber in einigen Fällen, vorausgesetzt, dass es mit Metallsuspensionen unter dem Pflaster befestigt ist, kann es für Warmwasser verwendet werden. Tatsache ist, dass das Wasser aus dem Kessel über 90 ° C sich nicht aufheizt, und dies verursacht nur eine Verformung, die in der Wand nicht passieren wird. Dies wird durch meine persönliche Erfahrung bestätigt - dieses Layout funktioniert seit 10 Jahren für mich, obwohl der Kessel fast immer im mittleren Modus arbeitet und nur gelegentlich - maximal.

PPR mit Aluminiumfolienverstärkung

PN-20 wird von Installateuren als Universalrohr wahrgenommen, da es sowohl für Kalt- als auch für Warmwasserleitungen und in den meisten Fällen für Heizung geeignet ist. Der Arbeits- oder Nenndruck für PN-20 beträgt 2 MPa oder 20,394 kgf / cm 2 und die konstante Flüssigkeitstemperatur beträgt 95 ° C. Wie Sie wissen, heizt unter den häuslichen Bedingungen, wenn autonome Heizung auf eine solche Temperatur, niemand den Kessel, daher gibt es keine Fragen über die Machbarkeit der Installation hier.

Etwas anders ist das Problem mit der Zentralheizung, wo unvorhersehbare Wendungen möglich sind, besonders in kleinen Bereichen, wenn das Kesselhaus nur wenige Häuser beheizt. Wenn die Temperatur um 10-15 Minuten überschritten wird, kann sich das Rohr einfach verformen, dh zwischen den Klammern durchhängen. Wenn Sie sich immer noch dafür entscheiden, PN-20 für die Verkabelung zu verwenden, dann setzen Sie die Konsole in 50 cm - es wird nicht verbiegen.

Auf dem Foto: Strippen PPR PN-25 vom Fahrer

PN-25 gilt als das zuverlässigste Polypropylen-Rohr - sein Nenndruck beträgt 2,5 MPa oder 25,492 kg / cm2 und die Betriebstemperatur beträgt 95 ° C mit einer möglichen Erhöhung auf 110 ° C. Es ist ihre Anweisung, die die Verwendung für Heizsysteme empfiehlt, aber hier sind einige Funktionen.

Zum Beispiel wird für ein solches Rohr nur ein Metallbügel mit einer Klemme benötigt, da sein Durchmesser etwas größer ist, und zum Löten ist es notwendig, einen Abstreifer zu verwenden, um die Verstärkungsschicht abzuziehen, da sie nahe der Oberfläche ist.

Zu Hause wird das PN-25 Rohr selten benutzt.

Fazit

Wählen Sie ein Befestigungselement für Polypropylenrohre, abhängig von den Umständen, und oft ist der Hauptfaktor bei dieser Wahl die Gestaltung des Raumes. Wenn Sie eine interessante Methode anbieten möchten oder Zweifel haben - schreiben Sie darüber in den Kommentaren.

Abstand zwischen den Befestigungen von Polypropylenrohren

Beim Entwurf der Rohrleitungen sind in separate Abschnitte unterteilt, durch die Punkte der starren Befestigung zu verteilen. Der Abstand zwischen den Befestigungen von Polypropylenrohren auf diese Weise verhindert unkontrollierte Bewegungen von Rohrleitungen und gewährleistet deren zuverlässige Fixierung.

Punkte der starren Befestigung werden berechnet und ausgeführt unter Berücksichtigung der Kräfte, die während des Ausdehnens von Rohrleitungen sowie zusätzlicher Lasten wirken. Zwischen den starren Punkten der Rohrstütze müssen verschiebbare Befestigungselemente von Rohren installiert sein. Gleit- oder Führungsbefestigungen sollten es dem Rohr ermöglichen, sich in axialer Richtung zu bewegen, wobei mechanische Beschädigungen des Rohrs vermieden werden. Das Schema der Anlage der mobilen und nicht beweglichen Stützen.

Der Ausdruck "bewegliche Träger" bezieht sich auf herkömmliche Klammern zum Befestigen von Polypropylenrohren. Sie können Einzel- oder Doppel sein. Die Clips werden einfach an der Wand befestigt, und das Rohr in ihnen, wenn es installiert ist, rastet sozusagen ein.

Als ein nicht beweglicher Träger verwendete Rohrschellen mit Gummidichtung, die die Bewegung des Rohres beseitigt und stellt Schalldämmung Keder verschiedener Vibrationen und Geräusche in der Arbeitsleitung entstehen.

Der Ausdruck "bewegliche Träger" bezieht sich auf herkömmliche Klammern zum Befestigen von Polypropylenrohren. Sie können Einzel- oder Doppel sein. Die Clips werden einfach an der Wand befestigt, und das Rohr in ihnen, wenn es installiert ist, rastet sozusagen ein.

Der Abstand zwischen den Gleitträgern für die horizontale Verlegung der Pipeline wird durch die Tabelle bestimmt:

Typen von Befestigungselementen, die Installation, Registrierung der linearen Ausdehnung von Polypropylenrohre: wie eine Bindung an Polypropylenröhrchen holen

Viele Verbraucher wissen, dass Polypropylen der beste Ersatz für Metall bei der Herstellung von Rohren ist, aber nicht alle haben von dem Vorhandensein eines Merkmals gehört, das bei der Installation berücksichtigt werden sollte. Unabhängig von der Qualität dieses Materials ist es durch Ausdehnung beim Erhitzen gekennzeichnet, und um Probleme beim Betrieb der Rohrleitung zu vermeiden, werden Klammern zum Befestigen von Polypropylenrohren oder anderen Arten von Haltern benötigt.

Eigenschaften von Polypropylen, die bei der Verlegung von Rohren berücksichtigt werden müssen

Die lineare Ausdehnung ist die Fähigkeit eines Materials, sich zu verlängern, wenn die Temperatur ansteigt, und beim Abkühlen in seinen ursprünglichen Zustand zurückzukehren. Diese Eigenschaft kann die Lebensdauer der Rohrleitung erheblich verkürzen, wenn sie aufgrund ihres Eigengewichts absinkt, ohne dass eine spezielle Befestigung für Polypropylenrohre erforderlich ist, deren Aufgabe es ist, solche Situationen zu verhindern.

Die lineare Ausdehnung hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Wie groß ist der Temperaturunterschied beim Betrieb der Rohre? Eine nicht geringe Rolle spielt auch die Lufttemperatur während ihrer Adhäsion. Wenn Sie also Installationsarbeiten durchführen, bei denen Polypropylen bei Temperaturen unter +20 ° C bis zu 260 ° C erhitzt wird, kann dies in Zukunft die Qualität des gesamten Systems beeinträchtigen.
  • Bedenken Sie nur die Länge der Rohrleitung und die Art der Befestigung, die mobil und stationär sein kann.

Unterstützung für Polypropylen-Rohre ist ein wichtiger Teil der Autobahn, und es ist auf seine Zuverlässigkeit und korrekt berechneten Abstand der Elemente, dass es hängt davon ab, wie viel es dauern wird.

Zuweisen von Clips

Diese Gussrohrhalter bestehen aus Nylon, das keine Angst vor hohen Temperaturen hat und resistent gegen mechanische Einflüsse ist. In der Regel werden sie unter Berücksichtigung des Außendurchmessers von Polypropylenrohren hergestellt.

Wenn simultane Parallelrohre verbaut werden sollen, sollten doppelte Nylonklammern für Polypropylenrohre gekauft werden. Bei der Auswahl dieser Produkte muss im Voraus berechnet werden, wie viele Rohre benötigt werden, wobei der Durchmesser und die Dicke der Wände der Rohrleitung und ihr Zweck zu berücksichtigen sind. Wenn eine Warmwasserleitung oder ein Heizkreis an der Wand montiert wird, muss die Anzahl der Klammern dem Abstand entsprechen, der erforderlich ist, damit die Rohre unter dem Einfluss der Erwärmung des Heizmediums nicht durchhängen. Der Schritt des Fixierens von Polypropylenrohren mit einem Clip hängt von deren Durchmesser und Erhitzungsgrad ab:

Wenn wir diese Parameter einhalten, können wir erwarten, dass die Pipeline lange ohne Lecks, Durchhängen und Verstöße funktionieren wird.

Anwendung von Klammern

Typischerweise wird diese Art von Verankerung verwendet, wenn Rohre mit ausreichend großem Durchmesser beispielsweise in Abwassersystemen installiert werden. Die Klemme für Polypropylenrohre wird auf zwei Arten an der Wand befestigt:

  1. Harte Fixierung, wenn es erforderlich ist, die Struktur in einer Position zu halten. Gleichzeitig passen sich die Wände der Klammer fest an das Polypropylenrohr an, was zum Beispiel bei der Verlegung von schweren Tragegurten wichtig ist.
  2. Schwimmende Befestigung, bei der zwischen der Klemmwand und dem Rohr ein kleiner Spalt vorhanden ist. Diese Vorgehensweise ist bei der Installation von Warmwasser- und Heizkreisen erforderlich. Der verbleibende Abstand wird beim Erhitzen mit Polypropylen gefüllt.

Klammern können aus Metall oder Polymer bestehen, aber beide sind mit Dübeln und Bolzen versehen.

Die ersten sind in zwei Versionen erhältlich:

  • Mit einem einzigen Verschluss haben Sie die Form "c".
  • Doppelbefestigung "o" - Form.

Kunststoff (Polymer) Klemme für Polypropylen-Rohre ist korrosionsbeständig, ist billiger als ein Metall gleichwertig und langlebig, sowie Rohre aus Polypropylen. Sie sind:

  • Integral, also der Möglichkeit der Anpassung beraubt, und bei deren Wahl sollte man sich an dem exakten Außendurchmesser der Rohre orientieren.
  • Dual oder halbkreisförmig (ein Kreis, wenn Kuppeln von zwei halbkreisförmigen Schellenhälften) der am meisten gefragt, weil sie auf die Größe des Rohres angepasst werden kann, was nützlich ist, wenn die Leitung von Leitungen mit unterschiedlichen Durchmessern zusammengesetzt ist.

Befestigung von Rohren

Die Befestigung von Polypropylenrohren an der Wand erfolgt unter Verwendung von Dübeln in einem vorbestimmten Abstand unter Berücksichtigung der linearen Ausdehnung der Rohre. Wenn Sie mit eigenen Händen arbeiten möchten, benötigen Sie für die Installation der Schaltung Werkzeuge:

  • Spezialschere zum Schneiden von Rohren.
  • Trimmer, wenn sie mit Aluminium verstärkt sind.
  • Schweißvorrichtung für Polypropylen.
  • Roulette, Klammern und Armaturen.

Nachdem die Klammern oder Klammern an der Wand befestigt sind, werden unter Berücksichtigung des Abstands zwischen ihnen Rohre eingeführt und die Rohrleitung geschweißt.

Manchmal erfordert das Innere des Raumes das Verlegen von Rohren in der Wand. Diese Art der Arbeit selbst ist etwas schwieriger, aber mit den richtigen Werkzeugen ist es möglich.

  • der Bulgare;
  • Perforator;
  • Roulette;
  • Rohre und Zubehör zu ihnen;
  • Lötkolben zum Schweißen;
  • Mörtel für Wandversiegelung und Spachtel.

Ein System von Kunststoffrohren muss vorher mit Armaturen oder Kupplungen und einer Schweißvorrichtung zusammengebaut werden. Um an der Wand eine Markierung des Ortes anzubringen, an dem die Stroba vorbeikommt. Mit Hilfe eines Schleifers oder Perforators auf den markierten Markierungen eine Vertiefung machen. Klären Sie die Stroba von Schutt ab, führen Sie die vorbereitete Rohrleitung hinein, machen Sie die letzten Verbindungen und schließen Sie die Nut mit der Lösung. Überprüfen Sie die Installationsqualität erst, nachdem die Lösung vollständig getrocknet ist.

Abstand zwischen den Trägern

Unabhängig davon, ob ein mobiler oder fester Träger für Polypropylenrohre verwendet wird, sollten sie in einem bestimmten Abstand voneinander installiert werden, so dass in Zukunft der Durchhang des Systems aufgrund der Temperaturdifferenz nicht verursacht wird. Wenn die Luft im Raum oder im Freien auf +20 ° C und die Kühlmitteltemperatur auf +60 ° C erwärmt wird, beträgt die Differenz +40 ° C. Wenn das Rohr eine Länge von 5 m hat, dann mit einem ähnlichen Unterschied, ist seine lineare Ausdehnung 2,5 cm, die seine Verformung und Durchhängen ohne Klemmen oder andere Arten von Trägern verursachen kann.

Der Abstand zwischen den Klemmen bei der Montage von Polypropylenrohren, der in der nachstehenden Tabelle gezeigt ist, ist am Beispiel eines mit PN 20 gekennzeichneten Rohres dargestellt.

Montage von Polypropylenrohren für verschiedene Zwecke an der Wand

Die Lebensdauer von Versorgungsunternehmen hängt weitgehend von der Art der verwendeten Rohre ab. Heute sind Polypropylenprodukte sehr beliebt. Aufgrund ihrer attraktiven physischen und betrieblichen Eigenschaften nehmen sie in diesem Segment des Baustoffmarktes eine volumenmäßige Nische ein. Das Befestigen von Polypropylenrohren an der Wand ist kein komplizierter Prozess.

Befestigung von Polypropylen-Wasserzuleitungen an der Wand

Arten von Materialien für die Herstellung von Polypropylen-Rohren

Nachdem man sich entschieden hat, Polypropylenprodukte für die Herstellung einer Pipeline zu verwenden, ist es notwendig, sie zur richtigen Wahl zu machen. Als Rohstoffe verwendet die moderne Industrie die folgenden Arten dieses Materials.

  1. PPH. Es ist ein Homopolymer von Polypropylen. Seine Zerbrechlichkeit bei tiefen Temperaturen wird durch die Biegefestigkeit vollständig ausgeglichen. Mit Hilfe verschiedener Additive kann PPH - Polypropylen feuerbeständig, transparent und antistatisch ausgerüstet werden.
  2. PPK. Dieses Material wird als Ergebnis der Copolymerisationsreaktion von Ethylen und Propylen erhalten. Gegenüber PPH®-Polypropylen zeichnet es sich durch erhöhte Festigkeit und Elastizität aus.
  3. PPB. Blockcopolymer.
  4. PPR. Statocopolymer.
  5. PPRC (statistisches Copolymer). Polypropylen-Copolymer. Leichtes und haltbares Material. Zersetzt sich nicht, wenn das Wasser gefriert. Kann in einem weiten Temperaturbereich arbeiten -10˚С≤ T˚≤ + 90˚С. Gekennzeichnet durch Beständigkeit gegen Alkalien und Säuren.
  6. MPP. Metallocen-Polypropylen. Kann ähnliche Eigenschaften wie Gummi haben.

Im Handelsnetzwerk finden Sie leicht Polypropylenrohre aus allen oben genannten Materialien. Und mit dem Kauf der entsprechenden Option können Sie mit dem Verlegen der Pipeline fortfahren.

Der Markt bietet viele Arten von Rohren aus Polypropylen

Befestigungsmethoden und Elemente zur Befestigung von Rohren

Um das Rohr an der Wand zu befestigen, werden am häufigsten Kunststoffelemente verwendet. Wenn der Durchmesser der Rohre groß ist, werden Metallbefestiger verwendet.

Montage mit Clips

Der Hauptvorteil einer solchen Befestigung für Polypropylenrohre ist die einfache Installation: Die Befestigung an den Oberflächen erfolgt mit selbstschneidenden Schrauben. Experten betrachten andere Vorteile der Verwendung von Clips:

  • aufgrund der Fähigkeit, über einen weiten Bereich von Temperaturen zu arbeiten, können sie verwendet werden, um Pipelines verschiedener Zwecke zu befestigen;
  • Ausschließen der Risiken der Rohrkrümmung, wenn die Polypropylenrohre korrekt an der Wand befestigt sind. Der Abstand zwischen den Befestigungselementen ist der Hauptpunkt, dem besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte;
  • Ästhetisch ansprechendes Aussehen der Clips ermöglicht es, Pipelines zu erstellen, ohne sich in der Endphase zu verstecken.

Wenn das Rohr getrennt werden muss, ist es sehr einfach, mit dem Clip zu arbeiten, und es werden keine Werkzeuge benötigt.

Clips werden mit Dübeln an der Wand befestigt und halten Rohre sicher fest

Solche Elemente werden am häufigsten als Befestigungselemente für Polypropylenrohre zur Wasserversorgung und Heizung verwendet. Ihre Installation kann auf der Oberfläche von Holz, Gipskarton, Ziegel und Beton realisiert werden. Um zwei parallele Pipelines zu fixieren, gibt es die folgenden Optionen: Verwenden von zwei Einzel- oder Doppelclips. In diesem Fall muss von der angenommenen Entfernung zwischen den Linien ausgegangen werden.

Anfänger können sich anhand der Tabelle unten einen Eindruck vom optimalen Abstand zwischen den Rohren verschaffen.

Tabelle 1

Einzelne Clips können einfach ohne den Einsatz von Werkzeugen verbunden werden. Dies ist praktisch, wenn Sie zwei oder mehr Rohre nebeneinander befestigen möchten.

Eine nützliche Information. Als optionales Zubehör können spezielle Bänder im Clip enthalten sein. Ihre Verwendung verhindert ein unbeabsichtigtes Aufspringen des eingespannten Rohrs von der festen Halterung.

Die Arbeiten zur Befestigung von Polypropylenrohren an der Wand umfassen folgende Schritte:

  1. Markieren der Bohrlöcher unter den Clips.
  2. Löcher mit einem Perforator bohren.
  3. Kunststoff-Clip-Dübel werden in die Löcher eingeführt, wonach sie gegen die Wand gedrückt werden.
  4. Das Rohr wird in den Clip eingeführt, der zuerst expandiert und dann kontrahiert und das Kommunikationselement fest umhüllt.

Montage mit Klemmen

Zur Befestigung von Rohren aus Polypropylen können Klammern auch erfolgreich eingesetzt werden. Sie sind eine Metall- oder Kunststoffkonstruktion, die durch Bolzen verbunden sind. Mit Hilfe von Klammern werden folgende Arten von Befestigungen ausgeführt:

  • starr. Stellen, an denen die Klemmen die zu montierenden Rohre vollständig anziehen, werden als harte Befestigungspunkte bezeichnet. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist ein völliger Mangel an Verdrängung der Pipeline. Strenge Befestigung von Abwasserrohren erfolgt in unmittelbarer Nähe der Glocke und darunter;
  • schwebend. Um Befestigungselemente dieser Art zu schaffen, werden die gleichen Klammern verwendet, aber in diesem Fall sind sie nicht vollständig angezogen. Diese Technik ist relevant für Heißwasserzufuhr und Heizungsrohrleitungen, deren geometrische Abmessungen in Abhängigkeit von Temperaturschwankungen variieren können. Um dies zu tun, ist es notwendig, ein Joch zu wählen, dessen Durchmesser größer ist als der analoge Parameter des Rohres.

Sie können eine Klemme mit oder ohne Gummidichtung wählen. Aber für die Geräusch- und Vibrationsisolation ist es immer noch vorzuziehen, mit der Anwesenheit dieses Elements zu kaufen.

Zur Befestigung der Rohre der Kanalisation, Metallklammern

Die Abstände zwischen den schwimmenden Verankerungen an einer horizontalen Wasserversorgungsleitung aus PPR-Polypropylen in Abhängigkeit vom Außendurchmesser der Rohre sind in Tabelle 2 angegeben.

Regeln für die Installation von Polypropylen-Rohrleitungen.

Freundliche Tageszeit, mein Leser oder Leser! In diesem Artikel werde ich kurz die Regeln für die Installation von Polypropylen-Pipelines auflisten. Der Hauptvorgang, bei der Installation von Polypropylen-Pipelines - Löten. Mit ihm und start!

Regeln für das Löten von Polypropylenrohren.

Rohre und Formstücke aus Polypropylen sind durch Löten miteinander verbunden. Die Methode ist einfach, dennoch müssen einige Regeln beachtet werden. Lassen Sie uns diese Regeln unten auflisten:

  • Das erste, was zu tun, für die Schweißmaschine herzustellen, ist - befestigt an der Heizfläche erforderlich Anhänge stellen die Schweißmaschine auf einem Stativ (die Maschine auf einer ebenen Fläche stehen muss), enthalten in dem Netzwerk und den Thermostat die gewünschte Temperatur (in billigen chinesischen Geräte sind nichts setzen es ist notwendig - sie werden automatisch auf 260 ° C erhitzt.
  • Nachdem sich der "Schweißer" auf Betriebstemperatur erwärmt hat, können Sie mit dem Löten fortfahren. Vor dem Löten ist es notwendig, das Rohr gleichmäßig zu schneiden, die Grate von den Kanten zu entfernen und den Abstand zu markieren, in dem das Rohr in die Muffe eingeführt wird. Hersteller empfehlen immer noch, die Oberfläche der Rohre zu entfetten, aber es ist genug, um das Rohr einfach sauber zu machen. Bei mit Metallfolie verstärkten Rohren ist eine spezielle Reinigung (für Rohre mit Außenverstärkung) oder eine Fackel (für Rohre mit Innenverstärkung) erforderlich. Wenn das Rohr mit Glasfaser verstärkt ist, müssen Sie es nur glatt abschneiden.
  • Ferner (ist es wichtig, das Rohr und Fitting genau einzusetzen, da sonst das Löten schlechte Qualität) das Fitting und das Rohr in die Düse am Schweißgerät eingesetzt und starten Sie die Zeit, um es aufzuwärmen braucht, um abzulaufen. Für verschiedene Rohrdurchmesser wird die Zeit anders sein (wir geben es unten in der Tabelle an).

Verfahren zum Befestigen von Polypropylenrohren an der Wand

Die Befestigung von Polypropylenrohren an der Wand spielt eine wichtige Rolle bei der Installation der häuslichen Wasserversorgung. Wie gut alle Aktionen korrekt ausgeführt werden, hängt direkt von der Lebensdauer der Kommunikation ab. In den meisten Fällen sind die Wasserleitungen in den Häusern aus Metall oder Kunststoff. Metallprodukte sind schnell verstopft und werden unbrauchbar. Außerdem ist die Wasserverteilung aus Stahl ein mühsamer Prozess. Kunststoffrohre sind langlebiger und bequem zu installieren. Die Hauptsache ist, den Abstand zwischen den Befestigungselementen genau zu beobachten. Berücksichtigen Sie alle Nuancen, die mit dieser Operation verknüpft sind.

Befestigungsmöglichkeiten

Für die Installation von Polypropylen-Produkten werden normalerweise Klemmen oder spezielle Clips verwendet. Die Auswahl der Befestigungselemente hängt direkt vom Durchmesser und vom geplanten Einsatz der Rohrleitung ab.

  • Clips. Solche Befestigungselemente bestehen aus Nylon. Es ist ein leichtes, elastisches, aber gleichzeitig sehr langlebiges Material, das beständig gegen Temperatureinflüsse und mechanische Beschädigungen ist. Produkte zur Befestigung von Wasserleitungen mit kleinem Durchmesser an der Wand. Dank einer ansprechenden Optik müssen die Verschlüsse nicht maskiert werden, sie sehen sehr organisch aus. Die Produkte werden mit Dübelnägeln oder Schrauben an der Wand befestigt, danach wird das Wasserrohr einfach in die Klemme eingeführt und eingerastet. Diese Geräte können einzeln oder doppelt sein.
  • Klammern. In der Erscheinung ist es eine zusammengesetzte Metallstruktur, die vom Metall gebildet wird und mit Bolzen verbunden ist. Solche Produkte sind nicht zur Befestigung von Rohren in einer Wohnung geeignet. Sie verderben das Aussehen. Dies ist jedoch die beste Option für die zuverlässige Befestigung von schweren Verbindungen mit großem Durchmesser, beispielsweise Steigleitungen. Die Klemmhalter können fest oder schwimmend sein. Um Vibrationen im Rohr zu reduzieren, kann die Klemme mit einer Gummidichtung ergänzt werden.

Montagemöglichkeiten

Sie können Wasserleitungen in der Wohnung auf zwei Arten trennen: versteckt und extern. Um das Rohr in der Wand zu verbergen, wird ein Stunt gemacht (eine Rille in den tragenden Strukturen). Um dies zu tun, werden die Wände markiert, dann wird die Nut mit einem Perforator oder einer Schleifmaschine hergestellt. Die Größe der Schraube hängt vom Durchmesser der Wasserrohre ab. In diesem Fall sollte berücksichtigt werden, dass zwischen der Wand und der Wasserleitung ein kleiner Raum vorhanden sein sollte. Für Kunststoffprodukte, die sich durch dynamische Ausdehnung im Betrieb auszeichnen. Die verbleibende Lücke kann mit einer Heizung gefüllt werden.

Verdeckte Befestigung von Rohren wird in der Regel für ästhetische Zwecke oder platzsparend in Räumlichkeiten mit einer kleinen Fläche verwendet. Von den Nachteilen dieser Methode können wir den Arbeitsaufwand des Installationsprozesses und den Schmutz nach dem Stechen feststellen.

Externe Befestigung der Kommunikation sieht praktischer aus. Darüber hinaus müssen Sie für diese Installationsmethode nicht die Fähigkeiten haben, mit Elektrowerkzeugen zu arbeiten oder Spezialisten anzuziehen. Der gesamte Workflow kann von Ihnen selbst durchgeführt werden. Zu Beginn müssen Sie Markierungen an den Wänden anbringen und die notwendigen Werkzeuge auffüllen. Sie benötigen möglicherweise:

  • Schraubendreher;
  • Niveau der Konstruktion;
  • Spezialscheren zum Schneiden von Polypropylen;
  • Lötkolben zum Schweißen von Wasser.

Bei der Installation der Hauptsache - berücksichtigen Sie den Abstand zwischen den tragenden Elementen. Polypropylenrohre sind sehr flexibles Material. Wenn die Clips zu weit auseinander liegen, wird das Wasserrohr durchhängen. Dies reduziert die Kapazität von Rohren und reduziert deren Lebensdauer. Versuchen Sie bei der Installation, die Anzahl der Biegungen und Ecken der Wasserleitung zu reduzieren. Dies wirkt sich auch negativ auf die Qualität der Wasserversorgung aus.

Beratung! Für die Installation von Kommunikation an schwer zugänglichen Stellen empfiehlt es sich, die Struktur vorab zu montieren und bereits fertig zu montieren.

Die Installationstechnik selbst wird keine Schwierigkeiten bereiten. Rohre können mit Scheren in Längen unterteilt werden. Clips werden an vormarkierten Stellen angebracht und mit Dübelnägeln an der Wand befestigt. Dazu werden Löcher vorgebohrt, in denen die Befestigungselemente verstopft sind. Übermäßige Anstrengung bei der Arbeit mit einem Hammer ist es nicht wert, durch einen starken Schlag kann der Clip zerbröckeln. Danach werden die Rohre an den Befestigungselementen eingerastet und mit einem Lötkolben miteinander verbunden.

Der Vorteil dieser Befestigungsmethode besteht darin, dass Sie bei Auftreten von Leckagen oder Störungen rechtzeitig Reparaturen durchführen oder beschädigte Komponenten austauschen können.

Empfohlener Abstand zwischen den Clips

Der Abstand zwischen den Befestigungselementen hängt direkt vom Durchmesser des Rohres und der Temperatur des Wassers ab. Sie können die empfohlenen Parameter aus der Tabelle herausfinden.

Verfahren zur Befestigung von Polypropylenrohren

Bei der Herstellung von Polypropylenrohren ist das Material sehr korrosionsbeständig und selbst die stärksten Chemikalien. Polypropylenrohre werden nicht zerstört, selbst wenn Wasser in ihnen gefroren ist. Die Befestigung der Polypropylenrohre an der Wand kann bei der Anlage der Rohrleitungen sowohl mit heiß, als auch mit dem kalten Wasser geschehen. Polypropylenrohre werden auf besondere Weise an der Wandoberfläche befestigt.

Materialien und Werkzeuge zum Befestigen von Rohren an Wänden

  • spezielle Kunststoffbefestigungsclips;
  • Dübelnägel geeigneter Größe;
  • Hammer;
  • Kreuzschlitzschraubendreher;
  • bohren.

Der Prozess der Befestigung von Polypropylen-Rohren an den Wänden

Nachdem alle notwendigen Materialien und Werkzeuge vorbereitet sind und der Weg, auf dem die Polypropylenrohre verlaufen, markiert ist, kann man beginnen, sie an den Wänden zu befestigen:

  1. Zunächst wird ein kleines Loch in die Wand eingebracht, das auf die vorbereiteten Dübelnägel passt.
  2. Bevor Sie den Dübel in das hergestellte Loch einspannen, müssen Sie einen speziellen Befestigungsclip hineinstecken. Der Dübel ist mit einem Hammer und einem Kreuzschlitzschraubendreher in das Loch eingeklemmt. Verstopfen Sie den Clip in der Wand nicht unbedingt, sonst bröckelt er.
  3. Ein Polypropylenrohr ist an dem an der Wand befestigten Clip angebracht.

Der erforderliche Abstand zwischen den Befestigungsclips

Es ist sehr wichtig, den Abstand zwischen den Befestigungen von Polypropylenrohren korrekt festzulegen. Werden die Abstände nicht korrekt gewählt, kann die Lebensdauer der fertigen Pipeline erheblich verkürzt werden. Wenn der Abstand zwischen den Befestigungsclips zu groß ist, beginnen sich die Polypropylenrohre zu biegen und sie werden in der Nähe der Stützen eingeklemmt. Bei der Bestimmung des Abstandes zwischen den Clips werden die Dehnung des Polypropylenrohrs, sein Gewicht und das Gewicht der durch das Rohr strömenden Flüssigkeit berücksichtigt. Der erforderliche Abstand zwischen den Befestigungsclips kann aus der folgenden Tabelle berechnet werden.

Befestigungsclips und deren Kosten

Befestigungsclips sind aus widerstandsfähigem gegen mechanische Beschädigungen und Hochtemperatur-Nylon hergestellt. Für die Montage von Befestigungsclips werden Standardstecker verwendet. Die Clips fixieren Polypropylenrohre zuverlässig. Rohre werden einfach ohne besonderen Aufwand in den Clip eingelegt. Sie können auch jederzeit aus dem Befestigungsclip entfernt werden. Mit Hilfe von Clips können Polypropylenrohre nicht nur an der Oberfläche von Wänden, sondern auch an der Decke befestigt werden.

Sorten von Befestigungsclips und deren Preis:

  1. Clip 16 - 0,64 Rubel pro Stück.
  2. Clip 32 - 1,3 Rubel pro Stück.
  3. Clip 40 - 2,7 Rubel pro Stück.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr