Was sind die Ventile für das Heizsystem und was sind ihre Unterschiede: Nadel, Einstellung, für den Heizkörper

Wie kann der Energieverbrauch in der Heizungsanlage optimiert werden? Um dies zu tun, ist es notwendig, das Niveau der Wassertemperatur in den Rohren zu kontrollieren und auch die Intensität des Durchtritts durch die Batterien zu regulieren. Der beste Weg, dies in der Praxis zu tun, ist die Installation der Ventile für das Heizsystem: Nadel, Einstellung, für den Heizkörper.

Funktioneller Zweck der Heizungsventile

In autonomen Systemen ist es schwierig, den Grad der Wassererwärmung in den Rohren zu regulieren. Zusätzlich ist es in den Räumen des Hauses oft notwendig, ein individuelles Temperaturniveau einzustellen. Ein einfaches Regelventil der Heizungsanlage löst dieses Problem.

Alle Elemente des Heizkreises, die dazu bestimmt sind, das Durchflussvolumen des Kühlmittels zu regeln, werden gemeinsam als Sperrventile bezeichnet. Es kann mehrere Funktionen ausführen - manuelle oder automatische Einstellung des Grades der Wasserzirkulation, Mischen von heißen und kalten Strömen, um den Energieverbrauch zu optimieren. So kann das Ventil für eine Heizbatterie mit einem Thermokopf den Wasserfluss zum Kühler automatisch begrenzen.

Bevor Sie ein Ventil für ein Heizsystem auswählen, müssen Sie seine Hauptbetriebseigenschaften bestimmen:

  • Betriebsmodus des Systems - Temperatur- und Druckparameter (optimal und kritisch);
  • Grad der Inertheit des Geräts. Durch den Einbau der Kugelhähne ist es möglich, die Zirkulation von Wasser in einem bestimmten Bereich des Systems schnell zu unterbrechen. Nadeln sind für eine reibungslose Anpassung konzipiert;
  • Möglichkeit des automatischen Betriebs. Geräte mit automatischen Steuerelementen sind teuer. Ihre Installation garantiert jedoch den normalen Betrieb der gesamten Heizungsanlage und befreit den Besitzer des Hauses oder der Wohnung von einer ständigen Überwachung.

Angesichts der großen Vielfalt an Ventiltypen und -typen ist es in den meisten Fällen schwierig, ein Ventil für einen Heizkörper oder einen einfachen Kugelhahn zu wählen. Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, die Arten und Designmerkmale jedes Heizungsregelventils herauszufinden.

Alle Typen von thermostatischen Expansionsventilen für Heizung sind nach der Installationsmethode - horizontal und vertikal - unterteilt. Dies sollte bei der Installation des Geräts im System berücksichtigt werden.

Absperrventile

Diese Klasse ist so ausgelegt, dass sie den Durchfluss des Kühlmittelvolumens in einem bestimmten Abschnitt des Systems oder auf der gesamten Autobahn regelt. Das Absperrnadelventil zum Heizen wird an denjenigen Teilen der Rohrleitung angebracht, an denen eine sanfte Einstellung des Flüssigkeitsvolumens erforderlich ist - in den Sammlern des warmen Fußbodens, in den Heizkörpern. Ball-Modelle sind entworfen, um die Flüssigkeit schnell zu schließen.

Kugelhahn

Diese Art von Ventil erschien relativ kürzlich - vor 20-30 Jahren. Zuvor verwendete das Design eine Nadelstange, die keine operative Überlappung von Wasser lieferte.

Die Konstruktion des Kugelhahns ist einfach - eine Kugel mit einer Durchgangsbohrung wird als Schließelement verwendet. Wenn es gedreht wird, wird die Achse des Lochs verschoben, wodurch die Strömung des Kühlmittels teilweise oder vollständig blockiert wird. Was ist der Unterschied zwischen einem Nadelventil zum Heizen von einem Kugelhahn? In letzterem ist der Durchmesser des Loches immer kleiner als der Querschnitt des Rohres Daher erhöht sich auf diesem Abschnitt der Autobahn der hydraulische Widerstand.

Der Einbau eines Kugelhahns für ein Heizsystem ist an solchen Knoten des Systems erforderlich:

  • Die Rohrleitungen der Heizkörper sind im Bypass-Design;
  • In Schlüsselheizungen, bei denen die Bruchwahrscheinlichkeit hoch ist;
  • Vor jedem Heizkörper.

Es ist zu beachten, dass das Funktionsprinzip des Kugelhahns für das Regelventil am Heizkörper nicht geeignet ist. Mit seiner Hilfe ist es unmöglich, die Strömungsmenge des Kühlmittels mit der richtigen Genauigkeit zu regeln.

In den meisten Fällen ist ein Griff vorgesehen, um die Kugel im Ventil zu drehen. Es ist um 90 ° versetzt und sollte daher keine Wände oder Rohre berühren.

Nadelventil

Jedes thermoregulierende Heizventil hat eine Nadelstange, die notwendig ist, um Wasser in den Rohren abzusperren. Er steht senkrecht zur Rohrebene, und an seinem Ende blockiert ein Sattel die Strömung des Kühlmittels.

Es kann nicht nur als Ventil für die Heizbatterie, sondern auch an den Systemteilen installiert werden, wo eine sanfte Einstellung des Wasservolumens erforderlich ist. Die verriegelnde Nadelstange dreht sich auf dem Innengewinde im Ventilkörper und verringert (erhöht) den Durchsatz des Krankanals. Aufgrund des einfachen Funktionsprinzips kann das Nadelventil in der Heizbatterie in mehreren Modi arbeiten:

  • Manuelle Einstellung;
  • Die Installation von Servomechanismen, die mit dem Temperatursensor verbunden sind, ändert automatisch das Volumen der Kühlmittelzufuhr zu dem Heizkörper oder einer bestimmten Heizsektion;
  • Ein zusätzlicher Block innerhalb des Ventils für den Heizstrahler ändert die Position des Vorbaus in Abhängigkeit von der Wassertemperatur und den benutzerdefinierten Werten.

Darüber hinaus unterscheiden sich Nadelventile zum Heizen in der Art der Befestigung - Flansch- oder Gewindeverbindung. Bei der Auswahl sollte auch die Form des Kanals berücksichtigt werden, der gerade oder eckig sein kann. In den autonomen Heizungssystemen eines Privathauses werden meist Straight-Through-Modelle verwendet, da der Druck in den Rohren 5 bar nicht übersteigt. Eckventile werden in Leitungen montiert, in denen plötzliche Druckabfälle möglich sind, und eine vollständige Abdichtung des Kanals ist im Falle eines plötzlichen Anstiegs der Flüssigkeits- oder Gasspitze erforderlich.

Eine der Eigenschaften des Nadelventils für Heizsysteme ist die Steigung des Innengewindes. Dieser Parameter bestimmt die Flusskontrollstufe.

Einstellventile der Heizung

Zusätzlich zu den oben genannten Arten von Ventilen sind Ventile installiert, um die Erwärmung einzustellen. Da sich der Hauptmechanismus des Wassers überschneidet, wird eine Nadelverschlusskonstruktion oder eine Justierplatte verwendet. Abhängig von den ausgeführten Funktionen sind sie in zwei Arten unterteilt:

  • Automatische Einstellung des Wasservolumens - hierfür wird meist ein Nadelventil zum Heizen verwendet;
  • Mischen von 2 Strömen (mit heißem und kaltem Wasser), um das gewünschte Temperaturregime zu schaffen. In der Standheizung sind diese Ventile am Kollektor des wasserbeheizten Bodens montiert.

Tore mit Thermokopf

Die einfachste Konstruktion eines thermostatischen Heizventils umfasst eine Nadelstange, die mit einem thermostatischen Steuerelement verbunden ist. In Abhängigkeit von der Temperatur des Mediums hat es die Eigenschaft, sich auszudehnen oder zusammenzuziehen. Somit wird die Menge der Wärmeübertragung zum Kühler reguliert.

Dieses Gerät ist direkt am Kühlereingang montiert. Bei der Auswahl ist zu beachten, dass es zwei Arten von Strangregulierventilen für das Heizsystem geben kann - mit manueller Einstellung der Grenztemperatur des Kühlmittels und mit der Möglichkeit der Verbindung mit externen Sensoren. Letztere werden Servoantriebe genannt und sind für die Montage an Nadelventilen für Heizkörper oder Mischaggregate konzipiert.

Im Gegensatz zu einem Ventil zum Heizen ist das Servo an einen externen Temperatursensor oder eine elektronische Steuereinheit angeschlossen. Wenn irgendwelche Parameter der Erwärmung der Luft in dem Raum oder der Temperatur in der Straße geändert werden, bewegt sich der Schaft des Krans. Somit wird der Zufluss des Kühlmittels in einem bestimmten Abschnitt des Systems reguliert.

Ein externes Thermometer, das an ein thermoregulierendes Ventil angeschlossen ist, muss an einem Ort montiert werden, an dem kein direktes Sonnenlicht fällt.

Kann ich dieses Gerät mit einem Heizkörperventil in der Heizung verwenden? Meistens sind sie auf 2 oder 3-Wege-Ventilen zum Mischen von heißem und kaltem Wasser montiert. Der Einbau in Heizbatterien ist unpraktisch, da das Steuerventil am Heizkörper die gleichen Funktionen erfüllt, aber seine Kosten sind viel geringer.

Wenn Sie die Installation einer neuen Heizungsanlage planen oder eine alte nachrüsten, müssen Sie die Kosten der Steuerventile berücksichtigen. Es hängt direkt vom Design und der Funktionalität des Geräts ab.

Was braucht ein Nadelventil, was ist der Unterschied zwischen einem Ventil und einem Ventil und wie wird es montiert?

Guten Tag, lieber Begleiter.

Oft frieren wir im kalten Winter in unseren eigenen Wohnungen ein. Der Grund ist einfach und banal - die Zentralheizungsbatterien erwärmen sich nicht richtig. Es ist notwendig, elektrische Heizungen anzuschließen, danach riesige Summen in Rechnungen für Licht zu erhalten.

Leider weiß nicht jeder, dass dieses Problem 1931 von einem unbekannten belarussischen Installateur SA Roev gelöst wurde. Seine Erfindung - ein Nadelventil - ermöglicht es Ihnen, überschüssige Luft aus den Batterien abzulassen. Es ist die Zündung - der Hauptgrund für die niedrige Temperatur der Heizung. Anschließend wurde die Erfindung vom sowjetischen Ingenieur Majewski perfektioniert. Der Maevsky-Kranich ist einer der berühmtesten Vertreter der Familie der Nadelkrane, die im heutigen Artikel diskutiert werden.

Was ist das

Nadelventil - ein Element der regulierenden Rohrleitungsventile.

Der Hauptzweck des Teils besteht darin, den Druck des Wassers, den Druck des Gases und seine Kühlung zu reduzieren (dieser Vorgang wird als Drosselung bezeichnet). Der Hauptunterschied zwischen einer Nadel und einem herkömmlichen Kugelhahn besteht in einer speziellen konischen Form der Verschlussstange, die es ermöglicht, den Druck des Arbeitsmediums sehr gleichmäßig zu regulieren.

Anwendungsgebiet

Nadelkrane sind nicht so populär wie Kugel- und Ausgleichsventile, und sie sollten nicht durcheinander gebracht werden.

Hauptanwendungen:

  • Platzierung auf Hilfsleitungen mit einem Druck von bis zu 10 MPa (Ausnahme - Hochdruckkräne) zur Überwachung des Durchflusses von Flüssigkeiten, Dämpfen und Gasen. Der konische Kopf des Kolbens ist zuverlässiger als die direkten Sättel der klassischen Ventile. Aus diesem Grund findet kein Festfressen der O-Ringe statt.
  • Rohrleitungen mit erhöhtem Mitteldruck. Nadelstangen ermöglichen es Ihnen, den Durchfluss ohne Unterbrechungen im System einzustellen.
  • Zum Anschluss von Manometern;
  • In Kühlwassereinspritzsystemen;
  • In der Heizung für die Luftfreisetzung;
  • In den Vergasern der Autos und der Motorräder (in Form vom Nadelventil);
  • Beim Brühen. Hier werden Nadelventile verwendet, um die Rate zu steuern, mit der das Membranprodukt (oder irgendein anderes) des Rückflusskondensators von dem Destillationswürfel in das Kühlsystem eintritt.

Nadelkranvorrichtung

Abbildung 1 zeigt das Konditionalkran-Diagramm:

  1. Befestigungsschraube - dient zur Befestigung am Rohr;
  2. Griff;
  3. Stange mit Spindel;
  4. Nuss der Verpackung;
  5. Omentum-Abdeckung;
  6. Dichtelement;
  7. Schutzhülle;
  8. Das Gehäuse, in dem sich das gesamte System bewegt.

Arbeitsprinzip

Die konische Form des Arbeitsteils des Schaftes ermöglicht eine sanfte Einstellung des Wasserdrucks oder des Gasdruckes. Der Griff (Position 2), dreht sich, bewegt den Schaft (Position 3), die Spindel öffnet den Spalt.

Es gibt Optionen zur manuellen Steuerung (wie in der Abbildung) und zur Steuerung des elektrischen Antriebs.

Vor- und Nachteile

Bei der Entscheidung über die Verwendung eines bestimmten Elements des Absperrventils ist es notwendig, seine wichtigsten Vor- und Nachteile zu kennen.

Vorteile des Nadelventils:

  • Sanfte Strömungskontrolle von Flüssigkeit oder Gas;
  • Einfachheit des Geräts;
  • Wartbarkeit;
  • Bei vollständiger Überschneidung des Flüssigkeitsstroms vollständige Dichtheit;
  • Einfache Installation;
  • Für ein Ventil aus Edelstahl - hohe Korrosionsbeständigkeit;
  • Lange Lebensdauer.
  • Unfähigkeit, in kontaminierten und viskosen flüssigen Medien zu verwenden;
  • Große Baulänge;
  • Hoher hydraulischer Widerstand;
  • Führen Sie die Arbeitsumgebung nur in eine Richtung.

Es sollte verstanden werden, dass der Nadelkolben die Möglichkeit einer Leckage nicht beseitigt, es ist ein Element der Nichtverriegelung, nämlich Steuerventile.

Arten und Designs

Die Ventile dieses Typs unterscheiden sich in mehreren Parametern. Von Entwurf gibt es drei Arten von Geräten:

Sperren

Das Absperrventil dient dazu, die Strömung vollständig zu blockieren.

Es hat eine erhöhte Beständigkeit gegen hohe Temperaturen und Druck, aber eine kurze Lebensdauer. Wird für große Fernleitungen verwendet.

Regulatorisch

Das Steuerventil wird, falls erforderlich, verwendet, um den Wasserdruck, den Gas- oder Dampfdruck, das Volumen der Flüssigkeit zu ändern. Das Anwendungsgebiet sind Rohrleitungen mit kleinem Durchmesser.

Balancieren

Entwickelt, um Fluidströme von einem Rohr zum anderen umzuleiten und dadurch den Hydraulikdruck zu regulieren.

Mit Hilfe des Balancierkrans werden die erforderlichen Anteile von Druck, Volumenströmen, Volumen und Temperatur eingehalten.

Klassifizierung von Kränen nach Konstruktionsmerkmalen:

Geradeaus

Installiert auf Rohrleitungen an Stellen der direkten Verbindung von Rohren. In solchen Elementen stagniert das Wasser oft und periodisch müssen sie gereinigt werden. Diese Art von Ventil hat bestimmte Parameter: Durchmesser - von 6 mm bis 25 mm, Körpermaterial - Stahl. Geeignet für flüssige und gasförmige Medien.

Betriebstemperatur - bis zu 310C.

Ecke

Es ist in Rohrverbindungen verbunden, die in einem Winkel an dem Wendepunkt angeordnet sind. Entwickelt für Systeme mit unterschiedlichen internen Umgebungen. Der Arbeitsdruck beträgt bis zu 300Bar, die Temperatur beträgt bis zu 630C.

Belleville

Verwendet in Gasleitungen mit einer maximalen Temperatur von bis zu 60 ° C und einem Arbeitsdruck von 340 bar.

Gerader-Fluss

Wird normalerweise in Ölpipelines verwendet. Im Alltag wurde die Verbreitung wegen der Größe nicht angenommen.

Durch die Methode der Abdichtung:

Stopfbuchse

In der Stopfbuchsversion des Krans verhindert die Dichtung den Austritt des Arbeitsmediums nach außen. In diesem Fall spielt die Position der Stange keine Rolle.

Faltenbälge

Faltenbalgventile sind moderner. Hier wirkt das Vakuummedium als Dichtmedium. Diese Art von Kran ist zuverlässiger, Leckagen treten seltener auf.

Unterschiede des Ventils vom Ventil

Die Frage stellt sich - wie unterscheidet sich das Ventil vom Absperrventil?

Hier ist alles ganz einfach:

  1. Die Konstruktion des Tores ermöglicht es, den Weg der Flüssigkeit oder des Gases durch mehrere Ventildrehungen zu blockieren, für den Kran ist einer ausreichend;
  2. Verriegelungen werden normalerweise an den Hauptkreuzungen von Rohren mit großen Durchmessern installiert;
  3. Der Kran befindet sich normalerweise am Ende der Rohrleitung, das Ventil - an der Stelle des Schließens und Öffnens der Zugangslöcher;
  4. Der Umfang der Ventile ist viel breiter und sie sind viel beliebter als Ventile.

Lebensdauer

Die Lebensdauer hängt vom Material der Herstellung und den Betriebsbedingungen ab.

Für Produkte aus legiertem Stahl oder Gusseisen gibt der Hersteller in der Regel eine Haltbarkeit von 10 bis 12 Jahren, für Edelstahlprodukte - 15 Jahre.

Tipps zur Auswahl

Beachten Sie vor dem Kauf folgende Punkte:

  • Umfang des Elements Wählen Sie ein Produkt mit den entsprechenden Spezifikationen.
  • Material der Herstellung (Gusseisen, Stahl, Bronze, Edelstahl). Normalerweise ist die beste Option für das Preis-Leistungs-Verhältnis Gusseisen oder kostengünstiger Edelstahl. Wenn die geplante Operation in feindlichen Umgebungen - wählen Sie aus Bronze und Edelstahl mit hohem Nickelgehalt (Marke AISI304 oder 12 × 18n9);
  • Bei der Wahl einer Vorrichtung zur Einstellung von Hochdruckströmungen ist Kohlenstoffstahl (U8, U10 usw.) geeignet;
  • Achten Sie auf die Qualität des Werkstücks - beim Schließen der Nadel sollte die Stütze nicht berühren und beim Öffnen - aus der Muffe herauskommen;
  • Wesentlich wählen Sie die Art der Verbindung. Es kann Kupplung oder Flansch sein;
  • Für zentrale Heizsysteme ist es besser, einen handbetriebenen Maevsky-Kran zu verwenden, der zu jeder Zeit die angesammelte Luft in den Batterien entlüften kann. Für Privathäuser ist eine automatische Option geeignet. Außerdem ist der automatische Wasserhahn für das Gerät an schwer zugänglichen Stellen geeignet.

Im Internet finden Sie viele Bewertungen von Nadelventilen, die Ihnen bei Ihrer Entscheidung helfen können. Aber fast alle von ihnen sind in unserem Artikel beschrieben.

Installation des Kranes im Heizsystem

Wie oben erwähnt - für die Freisetzung von Luft aus dem Heizsystem, wird ein Gerät namens Mayevsky Kran verwendet. Natürlich, seit 1933 sind seine Konstruktionen perfekter und bequemer für den Betrieb geworden.

Der Nadelluftauslass in der Heizungsanlage ist im oberen Teil des Heizkörpers von der dem Wassereinlass gegenüberliegenden Seite installiert. An diesem Ort wird zusätzliche Luft gesammelt.

Wenn das Heizsystem im Haus vertikal ist - das Ventil ist auf dem Heizkörper des obersten Stockwerks installiert. Mit dem parallelen Verbindungsschema - montiert auf den Batterien der oberen und unteren Ebenen.

Im Allgemeinen ist es bei der Installation notwendig, die Konstruktionsmerkmale des Standortes der Batterien zu berücksichtigen und die Krane an den Orten der angenommenen Ansammlung von Luft zu montieren.

In einer gewöhnlichen Stadtwohnung sind folgende Einrichtungen obligatorisch:

  • Alle Batterien im Haus;
  • Kompensatoren und dergleichen;
  • Rohrleitungen der oberen Ebene der Heizungsanlage.

Darüber hinaus wurden in den letzten Jahren immer häufiger Handtuchwärmer produziert, die für die Installation des Kranichs Maevsky angepasst sind.

In modernen Batterien wird das Ventil üblicherweise bei der Herstellung durch den Hersteller installiert.

Die Luft wird mit Hilfe des Mayevsky-Krans aus dem Heizsystem entlassen, bis ein kontinuierlicher Wasserstrahl erscheint.

Benötigte Werkzeuge und Ausrüstung

  • Belüftungshahn;
  • Schlüssel - einstellbar, Mutter;
  • Fum-Klebeband;
  • Schraubendreher

Phasen des Prozesses

  1. Wir verschmelzen das gesamte Wasser aus dem Heizsystem.
  2. Wir schrauben den Stecker vom oberen Teil der Batterie ab;
  3. Wir schrauben den Luftauslass des Plugs ein. Für eine zuverlässigere Abdichtung schrauben Sie die FUM-Bänder oder Flachsfasern auf die Gewinde des Gewindes auf;
  4. Beim Einbau in einen Gussheizkörper ohne Loch - dieses Loch sollte in den seitlichen Stecker der Batterie gebohrt werden. Sein Durchmesser sollte etwas kleiner sein als der Durchmesser des Krans. Dann wird der Faden in das Loch geschnitten. Danach wird das Ventil ausprobiert und verschraubt;

Videoinstallation

Einige nützliche Videos zum Thema:

Merkmale der Operation

Der Auslauf des Wasserhahns ist normalerweise klein und oft verstopft. Daher muss es regelmäßig mit einer Nadel gereinigt werden. Wenn das Ventil längere Zeit nicht benutzt wurde und sich der Drehriegel schwer bewegt, kann er mit WD-40 geschmiert werden.

Wenn Sie das Element ersetzen müssen - verwenden Sie 2 Schlüssel. Einer sollte das Teil selbst abschrauben, der zweite - halte den Kühlerdeckel.

Trotz der Einfachheit des gesamten Designs sollte das System regelmäßig überprüft und gereinigt werden. In diesem Fall wird sein Betrieb problemlos und langfristig möglich sein.

Fazit

Vielleicht ist die Nadelversion des Krans nicht das beliebteste und wichtigste Element der Pipeline. Aber seine Installation ist für den ordnungsgemäßen Betrieb der Batterien unerlässlich und spart viel Geld für Strom. Und es gibt keine engeren Tätigkeitsbereiche für ihn. Nun, diese hausgemachten Haushaltsgeräte haben auch ein Existenzrecht, vor allem angesichts der riesigen Menge gefälschten Alkohols auf dem Markt.

Aber wir sind immer noch für einen gesunden Lebensstil. Deshalb fordere ich Sie dringend auf, Krane ausschließlich zu Konstruktionszwecken zu verwenden und sich unseren Gemeinschaften in sozialen Netzwerken anzuschließen - es gibt viele nützliche und interessante!

Nadelkrane für Heizsystem

Gepostet von admin in Reparaturen durch eigene Hände 10.04.2018 0 Ansichten

  • Arten von Nadelventilen
  • Maevsky Kran
  • Hochdruckventile
  • Fazit

In Wasserheizungssystemen werden eine Vielzahl von Rohrleitungsarmaturen zur Steuerung und Regelung verwendet. Es ist wichtig zu verstehen, welche Art von Verstärkung an den verschiedenen Stellen installiert werden sollte. Es ist inakzeptabel, diese Arten miteinander zu verwechseln, da aufgrund einer falschen Wahl die Arbeitsfähigkeit des Systems gefährdet ist. Hier finden Sie Informationen über eine Art von Element, es ist ein Nadelventil zum Heizen.

Arten von Nadelventilen

Es ist anzumerken, dass diese Art von Verstärkung sehr spezifisch ist und für eine begrenzte Anzahl von Aufgaben ausgelegt ist. Wenn Sie die Informationen von Internet-Informationsquellen untersuchen, können Sie feststellen, dass die Nadelventile für das Heizsystem mit Thermostat- und Strangregulierventilen und sogar mit Kugelhähnen verwechselt werden. Dies täuscht gewöhnliche Benutzer und führt sie dazu, Fehler zu begehen, indem sie mit ihrem eigenen Heizsystem experimentieren.

Um die Situation zu klären, listen wir die Arten von Nadelventilen auf, die an Rohrleitungen und Ausrüstung von Heizsystemen auftreten:

  • Majewski Krane;
  • Ventile für Hochdruckleitungen.

Wie Sie sehen können, ist der Umfang der Elemente ziemlich eng, aber das gilt nur für die Wärmeversorgung. In der Tat werden diese Krane häufig zur Steuerung des Flüssigkeits- und Dampfflusses in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt: in der Öl-, Gas-, chemischen Industrie und so weiter. Wir werden nur über Heizung nachdenken.

Maevsky Kran

Zu Sowjetzeiten wussten nur sehr wenige Menschen von diesem sehr einfachen und nützlichen Element zur gleichen Zeit. Jetzt ist die Installation eines Heizkörpers ohne ein Nadelventil undenkbar, das dazu dient, Luft aus dem System abzulassen.

Das Produkt ist eine Metallhülse mit einem Außenrohrgewinde zur Befestigung im horizontalen Kollektor der Batterie. Durch die Buchsenachse wird ein Loch gebohrt, und im Winkel von 90 ° schließt sich ein zweites an, wie in der Abbildung gezeigt:

Hier ist deutlich zu sehen, dass die Verbindung zwischen den beiden Kanälen die Schraube mit dem Konus am Ende überlappt. Wenn Sie es 1-2 Umdrehungen drehen, öffnet sich der Weg vom horizontalen Kanal zum vertikalen und die Luft kann den Kühler verlassen. Gleichzeitig fließt aufgrund der kleinen Querschnittsfläche viel Kühlmittel nicht aus dem Ventil, auch wenn die Nadel stärker verdreht wird. Dank dieses Designs ist es sehr einfach und bequem, Luftstopfen von Heizkörpern und Rohrleitungen zu entfernen.

Wenn anfangs die Nadelventile von Maevsky als eine separate Art von Rohrleitungsarmaturen verkauft wurden, begannen im Moment viele Hersteller, sie mit anderen Elementen zu kombinieren. Zum Beispiel, ein Nadelluftventil in einem Kugelhahn montiert, wie auf dem Foto gezeigt:

Hochdruckventile

In autonomen Systemen der Wasserheizung für private Häuser werden solche Armaturen nicht verwendet, da der Hauptdruck dort selten 4 Bar überschreitet. Um jedoch die Versorgung mit Wasser oder Dampf in den zentralisierten Netzwerken von Städten oder Unternehmen zu regulieren, können manchmal nur solche Ventile verwendet werden. Bei der Ausführung sind sie in Muff und Flansch unterteilt und bestehen aus den folgenden Stahlsorten:

  • Kohlenstoff: Arbeitsdruckbereich - von 160 bis 400 Bar, Arbeitsmediumtemperatur - von minus 40 bis 200 ° C;
  • High-Carbon: Druck 16-40 MPa, Temperaturbereich - von minus 60 bis 200 ° C;
  • rostfrei: hier bleibt der Druck unverändert, aber die maximale Temperatur erreicht 400 ° C

Ich muss sagen, dass der Druck in den Heizungssystemen nicht so hoch ist, selbst in den zentralen Reservoirs, die vom BHKW der Stadt ausgehen. Aber die Wassertemperatur erreicht 150 ° C und der Dampf - 200 ° C. Für einen zuverlässigen Betrieb im Dampfnetz ist daher ein Nadelventil aus Edelstahl geeignet. Was die Rohrleitungen anbetrifft, die heißes Wasser transportieren, wird es genug und einen Stahlkran geben.

Aggressive Eigenschaften von Wasserdampf sind gut bekannt, langzeitiger Kontakt mit diesem Material kann keinem Material standhalten. Zusätzlich gibt es eine Rücklaufleitung, entlang der sich das Kondensat bewegt, und sehr oft ein Dampf-Wasser-Gemisch. In solchen Reservoirs ist das Wasserschlagen nicht ungewöhnlich und daher kann eine herkömmliche Verstärkung dort nicht arbeiten. Nadelventile haben jedoch ihre eigenen Konstruktionsmerkmale, die von der Notwendigkeit diktiert werden. Dies wird deutlich, wenn wir die Nadelventilvorrichtung in der Kupplungsversion wie in der Zeichnung gezeigt untersuchen:

Der Zickzack-Kanal hat einen Sattel in seinem zentralen Teil, die Nadel tritt in die Nadel ein, wenn sich die Spindel dreht. Dadurch kann der Kran nicht nur die Rohrleitung abdecken, sondern auch eine Feineinstellung der Menge des vorbeiströmenden Mediums vornehmen. Dies wird durch einen doppelt verengten Querschnitt erleichtert, der einen hohen Strömungswiderstand erzeugt. Reduktion der Passage ist auf dem Foto deutlich zu sehen:

Das gleiche Bild wird auch bei Großkronen mit Anschlussflanschen beobachtet, da ihre innere Anordnung identisch ist mit den Ventilkupplungen. Der Unterschied besteht nur in der Konstruktion der Spindel und der Dichtung, die für schwere Lasten ausgelegt sind. Für den Einbau in Dampfrohrleitungen sind übrigens die geflanschten Nadelventile bevorzugt, da die Fugen an den Kupplungen für kurze Zeit dicht bleiben, der Dampf die Dichtungsmaterialien schnell zerstört.

Eine Hochdrucknadelnadel kann mit verschiedenen Verschlusskegeln geliefert werden. Sie sind Standard, justieren (mehr scharf) und mit einer weichen Spitze. Um die Lebensdauer des Ventils auf dem Innengewinde, auf dem sich die Spindel dreht, zu erhöhen, wird eine spezielle Chromschicht aufgetragen.

Als Referenz. Außerdem gibt es Kupplungskrane aus Bronze oder Messing und Flanschen aus Grauguss. Aber ihre Betriebsparameter sind niedriger als die von Stahl.

Pipelines für die langfristige Wärmeversorgung, Dampf- und Kondensatleitungen sind Autobahnen, die aus verschiedenen Gründen hydraulischen Stößen ausgesetzt sind. Es ist allgemein bekannt, dass die Auswirkungen von hydraulischen Schocks platzen und Rohre vernähen können, ganz zu schweigen von einem einfachen Absperrventil. Ein Hochdruckstahlkran mit einer Nadel als Aktuator hält solchen Stößen stand, die Verengung des Strömungsquerschnitts und seine Zickzackkonfiguration tragen zur Aufweichung von Stößen bei.

Fazit

Wie Sie sehen können, können Nadelventile nicht anstelle von Kugelhähnen oder Strangregulierventilen eingesetzt werden. Sie können nicht verwechselt werden. Sie werden funktionieren, aber sie werden einen solchen Widerstand im Netzwerk schaffen, dass sich die Zirkulation des Kühlmittels verlangsamt, und im Gravitationssystem wird es ganz aufhören. Daher ist es besser, diese Krane für ihre vorgesehenen Zwecke in Hochdruck- und Temperaturleitungen zu verwenden. Eine andere Sache - die Luftmatratzen Maevsky, legen sie in den Systemen von privaten Häusern.

Nadelkrane für Heizsystem

In Wasserheizungssystemen werden eine Vielzahl von Rohrleitungsarmaturen zur Steuerung und Regelung verwendet. Es ist wichtig zu verstehen, welche Art von Verstärkung an den verschiedenen Stellen installiert werden sollte. Es ist inakzeptabel, diese Arten miteinander zu verwechseln, da aufgrund einer falschen Wahl die Arbeitsfähigkeit des Systems gefährdet ist. Hier finden Sie Informationen über eine Art von Element, es ist ein Nadelventil zum Heizen.

Arten von Nadelventilen

Es ist anzumerken, dass diese Art von Verstärkung sehr spezifisch ist und für eine begrenzte Anzahl von Aufgaben ausgelegt ist. Wenn Sie die Informationen von Internet-Informationsquellen untersuchen, können Sie feststellen, dass die Nadelventile für das Heizsystem mit Thermostat- und Strangregulierventilen und sogar mit Kugelhähnen verwechselt werden. Dies täuscht gewöhnliche Benutzer und führt sie dazu, Fehler zu begehen, indem sie mit ihrem eigenen Heizsystem experimentieren.

Um die Situation zu klären, listen wir die Arten von Nadelventilen auf, die an Rohrleitungen und Ausrüstung von Heizsystemen auftreten:

  • Majewski Krane;
  • Ventile für Hochdruckleitungen.

Wie Sie sehen können, ist der Umfang der Elemente ziemlich eng, aber das gilt nur für die Wärmeversorgung. In der Tat werden diese Krane häufig zur Steuerung des Flüssigkeits- und Dampfflusses in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt: in der Öl-, Gas-, chemischen Industrie und so weiter. Wir werden nur über Heizung nachdenken.

Maevsky Kran

Zu Sowjetzeiten wussten nur sehr wenige Menschen von diesem sehr einfachen und nützlichen Element zur gleichen Zeit. Jetzt ist die Installation eines Heizkörpers ohne ein Nadelventil undenkbar, das dazu dient, Luft aus dem System abzulassen.

Das Produkt ist eine Metallhülse mit einem Außenrohrgewinde zur Befestigung im horizontalen Kollektor der Batterie. Durch die Buchsenachse wird ein Loch gebohrt, und im Winkel von 90 ° schließt sich ein zweites an, wie in der Abbildung gezeigt:

Hier ist deutlich zu sehen, dass die Verbindung zwischen den beiden Kanälen die Schraube mit dem Konus am Ende überlappt. Wenn Sie es 1-2 Umdrehungen drehen, öffnet sich der Weg vom horizontalen Kanal zum vertikalen und die Luft kann den Kühler verlassen. Gleichzeitig fließt aufgrund der kleinen Querschnittsfläche viel Kühlmittel nicht aus dem Ventil, auch wenn die Nadel stärker verdreht wird. Dank dieses Designs ist es sehr einfach und bequem, Luftstopfen von Heizkörpern und Rohrleitungen zu entfernen.

Wenn anfangs die Nadelventile von Maevsky als eine separate Art von Rohrleitungsarmaturen verkauft wurden, begannen im Moment viele Hersteller, sie mit anderen Elementen zu kombinieren. Zum Beispiel, ein Nadelluftventil in einem Kugelhahn montiert, wie auf dem Foto gezeigt:

Hochdruckventile

In autonomen Systemen der Wasserheizung für private Häuser werden solche Armaturen nicht verwendet, da der Hauptdruck dort selten 4 Bar überschreitet. Um jedoch die Versorgung mit Wasser oder Dampf in den zentralisierten Netzwerken von Städten oder Unternehmen zu regulieren, können manchmal nur solche Ventile verwendet werden. Bei der Ausführung sind sie in Muff und Flansch unterteilt und bestehen aus den folgenden Stahlsorten:

  • Kohlenstoff: Arbeitsdruckbereich - von 160 bis 400 bar, Arbeitsmediumtemperatur - von minus 40 bis + 200 ° C;
  • High-Carbon: Druck 16-40 MPa, Temperaturbereich - von minus 60 bis + 200 ° C;
  • rostfrei: hier bleibt der Druck unverändert, aber die maximale Temperatur erreicht 400 ° C

Ich muss sagen, dass der Druck in den Heizungssystemen nicht so hoch ist, selbst in den zentralen Reservoirs, die vom BHKW der Stadt ausgehen. Aber die Wassertemperatur erreicht 150 ° C und der Dampf - 200 ° C. Für einen zuverlässigen Betrieb im Dampfnetz ist daher ein Nadelventil aus Edelstahl geeignet. Was die Rohrleitungen anbetrifft, die heißes Wasser transportieren, wird es genug und einen Stahlkran geben.

Aggressive Eigenschaften von Wasserdampf sind gut bekannt, langzeitiger Kontakt mit diesem Material kann keinem Material standhalten. Zusätzlich gibt es eine Rücklaufleitung, entlang der sich das Kondensat bewegt, und sehr oft ein Dampf-Wasser-Gemisch. In solchen Reservoirs ist das Wasserschlagen nicht ungewöhnlich und daher kann eine herkömmliche Verstärkung dort nicht arbeiten. Nadelventile haben jedoch ihre eigenen Konstruktionsmerkmale, die von der Notwendigkeit diktiert werden. Dies wird deutlich, wenn wir die Nadelventilvorrichtung in der Kupplungsversion wie in der Zeichnung gezeigt untersuchen:

Der Zickzack-Kanal hat einen Sattel in seinem zentralen Teil, die Nadel tritt in die Nadel ein, wenn sich die Spindel dreht. Dadurch kann der Kran nicht nur die Rohrleitung abdecken, sondern auch eine Feineinstellung der Menge des vorbeiströmenden Mediums vornehmen. Dies wird durch einen doppelt verengten Querschnitt erleichtert, der einen hohen Strömungswiderstand erzeugt. Reduktion der Passage ist auf dem Foto deutlich zu sehen:

Das gleiche Bild wird auch bei Großkronen mit Anschlussflanschen beobachtet, da ihre innere Anordnung identisch ist mit den Ventilkupplungen. Der Unterschied besteht nur in der Konstruktion der Spindel und der Dichtung, die für schwere Lasten ausgelegt sind. Für den Einbau in Dampfrohrleitungen sind übrigens die geflanschten Nadelventile bevorzugt, da die Fugen an den Kupplungen für kurze Zeit dicht bleiben, der Dampf die Dichtungsmaterialien schnell zerstört.

Eine Hochdrucknadelnadel kann mit verschiedenen Verschlusskegeln geliefert werden. Sie sind Standard, justieren (mehr scharf) und mit einer weichen Spitze. Um die Lebensdauer des Ventils auf dem Innengewinde, auf dem sich die Spindel dreht, zu erhöhen, wird eine spezielle Chromschicht aufgetragen.

Als Referenz. Außerdem gibt es Kupplungskrane aus Bronze oder Messing und Flanschen aus Grauguss. Aber ihre Betriebsparameter sind niedriger als die von Stahl.

Pipelines für die langfristige Wärmeversorgung, Dampf- und Kondensatleitungen sind Autobahnen, die aus verschiedenen Gründen hydraulischen Stößen ausgesetzt sind. Es ist allgemein bekannt, dass die Auswirkungen von hydraulischen Schocks platzen und Rohre vernähen können, ganz zu schweigen von einem einfachen Absperrventil. Ein Hochdruckstahlkran mit einer Nadel als Aktuator hält solchen Stößen stand, die Verengung des Strömungsquerschnitts und seine Zickzackkonfiguration tragen zur Aufweichung von Stößen bei.

Fazit

Wie Sie sehen können, können Nadelventile nicht anstelle von Kugelhähnen oder Strangregulierventilen eingesetzt werden. Sie können nicht verwechselt werden. Sie werden funktionieren, aber sie werden einen solchen Widerstand im Netzwerk schaffen, dass sich die Zirkulation des Kühlmittels verlangsamt, und im Gravitationssystem wird es ganz aufhören. Daher ist es besser, diese Krane für ihre vorgesehenen Zwecke in Hochdruck- und Temperaturleitungen zu verwenden. Eine andere Sache - die Luftmatratzen Maevsky, legen sie in den Systemen von privaten Häusern.

Wie wählt und installiert man ein Nadelventil im Heizsystem?

Das Hauptelement des Steuerventils ist ein Nadelventil, das zur Steuerung des Wasserflusses sowie zur Drosselung von Dampf dient. Es wird in der Hilfspipeline installiert, wo es seine Funktionen unter hohem Druck ausübt. Dieser Verriegelungsmechanismus bewegt sich parallel zum Wärmeträger. Der Haupteinsatzort ist das Heizsystem.

Wie sieht das Nadelventil aus?

Anwendung

Wenn an erweiterten Abschnitten des Systems eine sanfte Einstellung von Wasser oder Dampf erforderlich ist, sollte ein Nadelventil verwendet werden.

In seiner Konstruktion ist ein spezieller Mechanismus vorgesehen, der an der Hilfsrohrleitung vor dem Drucksensor angebracht ist. Dadurch können Sie das Druckmessgerät ausschalten, um das Heizsystem zu spülen.

Das Nadelventil dient dazu, den Flüssigkeitsstrom in Heizungs- und Wasserversorgungssystemen sanft zu stoppen. Die Installation eines solchen Geräts ist nicht möglich, wenn bereits ein anderes Absperrventil installiert ist. Ein wichtiger Vorteil ist die lange Lebensdauer sowie die Vermeidung von schweren Ausfällen unter hohem Druck.

Anwendung des Nadelventils

Wenn ein hoher Druck in dem System auftritt, versagen die empfindlichen Elemente des Druckmessers. Daher dient das Nadelventil dazu, die Strömung des Arbeitsmediums abzusperren. In jedem Heizsystem besteht die Möglichkeit, dass Wasserhämmer entstehen, wenn das Ventil geöffnet oder geschlossen wird. Es wird empfohlen, diese Ausrüstung für lange Abschnitte von Pipelines zu installieren, um deren Zerstörung zu vermeiden und eine normale Wasserbewegung sicherzustellen.

Dank der robusten Konstruktionselemente kann das Absperrventil die Bewegung von Wasser, Gas und Dampf steuern.

Eigenschaften

Es gibt solche Merkmale der Abschaltvorrichtung:

  • Management wird manuell durchgeführt;
  • Die Verbindung mit der Hilfsleitung des Heizsystems erfolgt mittels Flanschen;
  • Das Manometer ist mittels Kupplungen verbunden;
  • die Möglichkeit, das Nadelventil zu überlappen, wenn die zerbrechlichen Elemente des Manometers zerstört werden (unter Einwirkung von hohem Druck).

Grundsätzlich wird das Nadelventil verwendet, um die Strömung des Arbeitsmediums, das irgendeine Art von Kühlmittel in dem Heizsystem umfassen kann, mit seinen eigenen Händen zu regeln. Darüber hinaus gibt es drei Bestimmungen: geschlossen, teilweise offen und vollständig geöffnet.

Die Bewegung des Absperrventils erfolgt über eine Spindel, die sich am Deckel befindet. Die Verbindung erfolgt durch Einsetzen einer festen Mutter in das Gewinde. Es gibt viele Arten von Ventilen, sie unterscheiden sich voneinander.

Arten von Nadelventilen

Nadelventile werden nach folgenden Merkmalen klassifiziert:

  • durch Funktionalität (Absperren, Regeln, Balancieren);
  • durch Design (eckig, durch und durch);
  • auf dem Verriegelungselement (Platte, Nadel);
  • durch die Methode der Abdichtung des Deckels (Stopfbuchse, Siphon);
  • durch die Position der Mutter (ext., mit Tauchgewinde).

Gegenwärtig werden mehr als 100 Arten solcher Absperrventile hergestellt, die nach der Kennzeichnungsart in Nadel, Absperrventile, Ventile zur Korrektur des Betriebs des Manometers unterteilt sind. Die Kosten für eine solche Ausrüstung hängen von der Größe sowie dem Material ab.

Auswahl

Die Nadelvorrichtung kann aus Materialien wie Gusseisen, Bronze, rostfreiem Stahl und Chrom-Molybdän-Stahl bestehen. Bei gewöhnlichen Rohrleitungen wird in der Regel das einfachste und günstigste Gusseisenventil eingebaut.

Wenn die Bewegung des Kühlmittels in korrosiver Umgebung stattfindet, installieren Sie Krane aus rostfreiem Stahl, Bronze oder Nickel. Diese Materialien sind im Gegensatz zu den vorherigen Arten nicht korrodiert. Geräte aus Kohlenstoffstahl werden verwendet, wenn ein hoher Druck auf das Arbeitsmedium ausgeübt wird.

Verwenden Sie diese Arten von Absperrventilen nur bei einem Druck von 0,5 bis 70 MPa.

Darüber hinaus müssen sie die Anforderungen erfüllen:

  • Beim Öffnen des Wasserhahns sollte die Nadel nicht aus der Steckdose entfernt werden und im geschlossenen Zustand den Halter berühren.
  • Öffnungs- und Schließungsrichtungen sollten durch Pfeile angezeigt werden;
  • der Faden in der Vorrichtung wird so gemacht, dass sein Schließen bei der halben Umdrehung auftritt;
  • Die Nadel sollte nicht vollständig abgegeben werden, wenn sie vollständig verdreht ist.

Das Material der Ausrüstung wird abhängig vom Kühlmittel ausgewählt. Darüber hinaus kann es in Räumen mit einem konstanten Temperaturabfall und hoher Luftfeuchtigkeit verwendet werden, da sein Körper mit einer speziellen Substanz bedeckt ist.

Installieren Sie das Ventil an der Oberseite des Heizelements. Die Bewegung ist aufgrund der Feststellschraube möglich. Wenn nicht, verwenden Sie einen herkömmlichen Schraubendreher. Der Kran ist auf der gegenüberliegenden Seite der Kühlmittelbewegung montiert. Es wird im Uhrzeigersinn geschraubt, bis die Luft vollständig abgelassen ist.

Der Unterschied zwischen einem Ventil und einem Ventil

Im Inneren des Ventils befindet sich ein spezieller Verschluss, der senkrecht zur Bewegung des Kühlmittels angeordnet ist. Es hat ein Loch für den Durchgang des Arbeitsmediums. Um das Gerät zu öffnen, drehen Sie die Schraube um 90 °, und um das Ventil zu öffnen oder zu schließen, müssen Sie einige Umdrehungen machen.

Bei der Auswahl eines Geräts muss der Umfang der weiteren Verwendung berücksichtigt werden. Zum Beispiel kann es in der Chemie-, Öl- und Lebensmittelindustrie sowie zur Wärmeversorgung in Hochdruckleitungen eingesetzt werden. Darüber hinaus müssen die Merkmale der Arbeitsumgebung berücksichtigt werden. Von dieser Eigenschaft hängt es ab, aus welchem ​​Material der Hahn gemacht wird. Zum Erhitzen wird eine Nadelausrüstung verwendet, die sich durch ihre Korrosionsbeständigkeit auszeichnet und Wassertemperaturänderungen standhalten kann.

Vor- und Nachteile

Unter den positiven Aspekten können identifiziert werden:

  • Fähigkeit, den Wasserfluss zu regulieren;
  • Dank der hochwertigen Materialien ist die Lebensdauer des Krans ziemlich groß;
  • die Möglichkeit, abgenutzte Dichtungen zu ersetzen;
  • Schutz vor Wasserschlägen durch hohen Druck;
  • die Temperatur des Arbeitsmediums im Heizsystem kann im Bereich von -20 ° C bis + 200 ° C liegen;
  • Fähigkeit, hohem Druck zu widerstehen;
  • einfache Installation und Bedienung.

Als Schwächen beachten:

  • kann nicht für schmutziges Wasser verwendet werden;
  • einseitige Zufuhr;
  • große Länge der Ausrüstung;
  • Wenn der Fehler der Reparatur unmöglich ist, sollten Sie einen neuen kaufen.

Installation des Kranes im Heizsystem

In der Regel wird ein Kran mit Flanschen im Heizsystem installiert. Diese Methode ist einfacher.

Um die Installation durchzuführen, benötigen Sie:

  • einen Platz einnehmen;
  • Um das Ventilgewinde unter Verwendung einer PCB festzuziehen;
  • verdrehen die Struktur;
  • Auf Lecks prüfen.
Installation des Kranes im Heizsystem

Vor Beginn der Arbeiten muss das Kühlmittel aus dem System entfernt werden. Wenn es ein autonomes System gibt, dann wird es keine Probleme geben. Für Bewohner von Mehrfamilienhäusern sollte dieser Prozess mit der Servicegesellschaft abgestimmt werden.

Die Installation des Ventils wird vor dem Heizgerät oder dem Bypass durchgeführt und dient zur kontinuierlichen Wasserzirkulation nach dem Abschalten. Wenn keine Bypass-Pipeline vorhanden ist, wird die Installation ausgeführt.

Bei der Installation des Kranes berücksichtigen:

  • für ungehinderte Drehung des Einstellknopfes sorgen;
  • freien Zugang zum Ventil gewähren.

Stellen Sie vor dem Kauf eines Ventils sicher, dass die Durchmesser von Rohr und Gerät sowie die Art des Gewindes übereinstimmen. Für Flanschverbindungen sind solche Elemente:

  • zwei Threads intern;
  • zwei externe Fäden;
  • zwei Arten von Faden sind auf verschiedenen Seiten.

Bei den Ventilen mit Flansch befindet sich ein Pfeil, der die Richtung der Wasserbewegung anzeigt. Es ist auch notwendig, das Siegel richtig einzuwickeln. Wenn das Gewinde am Rohr offen ist, wird das PCM-Band gewickelt und im Uhrzeigersinn auf das Rohr gerichtet. Wenn am Flansch ein offenes Gewinde vorhanden ist, wird die Operation ebenfalls ausgeführt, Sie müssen jedoch auf das Ventil zeigen. Ferner werden Anstrengungen unternommen, die Fäden zu verdrehen.

Nach dem Ende der Arbeit wird jeder auf Undichtigkeiten überprüft. Das System ist mit Wasser unter hohem Druck gefüllt. Die Ursache für Leckagen ist eine unzureichende Abdichtung.

Betrieb des Systems. Video

Wie ist die Installation der Heizkörperheizung, erzählt das Video unten.

Das Nadelventil dient zur Überwachung des Wasserflusses im Heizsystem. Dies ändert die Temperatur der Luft im Raum. Es ist einfach zu installieren und einfach zu bedienen.

Wie man die Heizbatterien einstellt

Wenn das individuelle Heizsystem richtig ausgelegt ist, sind keine Einstellungen erforderlich: In jedem Raum wird eine stabile Temperatur aufrechterhalten. Aber hier in den mehrstöckigen Häusern nach totaler Nacharbeit der Heizung können Regler sehr nützlich werden.

Stellen Sie die Wärmeabgabe der Heizkörper aus verschiedenen Gründen ein. Erstens: Es spart Heizung. In Wohnungen von mehrstöckigen Gebäuden werden die Rechnungen nur dann reduziert, wenn ein Haushaltszähler installiert ist. In privaten Häusern, mit einem automatischen Kessel, der selbst eine stabile Temperatur beibehält, werden Sie Regler für Heizkörper kaum brauchen. Es sei denn, Sie haben eine alte Ausrüstung. Dann werden die Einsparungen ziemlich beträchtlich sein.

Manuelle Regler an Heizkörpern

Der zweite Grund, warum Regler an Heizkörpern angebracht werden, ist die Fähigkeit, das Temperaturregime in dem von Ihnen gewünschten Raum zu halten. Sie benötigen in einem Raum +17 ° C, und in den anderen +26 ° C, stellen Sie die entsprechenden Werte auf dem Thermokopf ein oder bedecken Sie das Ventil und haben Sie so warme Luft wie Sie wollen. Und es ist egal, in der Wohnung haben Sie Batterien, und das Kühlmittel kommt zentral, oder die Heizung ist individuell. Und es spielt keine Rolle, was der Kessel im System ist. Regler von Heizkörpern haben nichts mit Heizkesseln zu tun. Sie arbeiten alleine

Wie man die Heizbatterien einstellt

Um zu verstehen, wie die Temperatur reguliert wird, erinnern wir uns, wie der Heizkörper funktioniert. Es ist ein Labyrinth von Rohren mit verschiedenen Rippen, um die Wärmeübertragung zu erhöhen. Der Eingang des Heizkörpers erhält heißes Wasser, durchströmt das Labyrinth und erwärmt das Metall. Es erhitzt wiederum die Luft um es herum. Aufgrund der Tatsache, dass die Lamellen bei modernen Heizkörpern eine spezielle Form haben, die die Luftbewegung verbessert (Konvektion), verbreitet sich heiße Luft sehr schnell. Bei aktiver Heizung von den Heizkörpern gibt es einen spürbaren Wärmefluss.

Eine solche Batterie ist sehr heiß. In diesem Fall muss der Regler eingestellt werden

Aus all dem folgt, dass durch Ändern der Menge des Wärmeträgers, der durch die Batterie hindurchgeht, es möglich ist, die Temperatur in dem Raum (innerhalb gewisser Grenzen) zu variieren. Dies tun die entsprechenden Ventile - Regelventile und Thermostate.

Sofort werden wir erzählen, dass irgendwelche Regler теплоотдачу nicht erheben können. Sie senken es nur. Wenn das Zimmer heiß ist - zieh es an, wenn es kalt ist - es ist nicht deine Wahl.

Wie effektiv die Temperatur der Batterien variiert, hängt zum einen davon ab, wie das System berechnet wird, zum anderen, ob es eine Energiereserve der Heizungen gibt und zweitens, wie richtig die Regler ausgewählt und installiert sind. Eine wichtige Rolle spielt die Trägheit des Systems als Ganzes und der Heizgeräte selbst. Zum Beispiel erhitzt sich Aluminium schnell und kühlt ab, und Gusseisen, das eine große Masse hat, ändert die Temperatur sehr langsam. Mit Gusseisen hat es also keinen Sinn, etwas zu verändern: Es ist zu lang, um auf das Ergebnis zu warten.

Varianten der Verbindung und Installation von Steuerventilen. Aber um den Kühler reparieren zu können, ohne das System an den Regler anzuhalten, müssen Sie den Kugelhahn aufsetzen (klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrössern)

Wie man die Wärmeableitung von Batterien erhöht

Ob es möglich ist, den Wärmeübergang des Heizkörpers zu erhöhen, hängt davon ab, wie er berechnet wurde und ob eine Leistungsreserve vorhanden ist. Wenn der Heizkörper einfach keine Wärme mehr abgeben kann, dann hilft jede Einstellung hier nicht. Sie können jedoch versuchen, die Situation auf eine der folgenden Arten zu ändern:

  • Überprüfen Sie zuerst die Verstopfung von Filtern und Rohren. Zasory - sind nicht nur in alten Häusern zu finden. Meistens im neuen beobachtet: Bei der Installation im System bekommt allerlei Bauschutt, der am Anfang des Systems das Gerät verstopft. Wenn die Reinigung keine Ergebnisse erbracht hat, wenden wir uns den Kardinalmaßnahmen zu.
  • Erhöhen Sie die Temperatur des Kühlmittels. Dies ist möglich in individuellen Heizung, aber es ist sehr schwierig, mehr unmöglich, mit zentralisierten.
  • Ändern Sie die Verbindung. Nicht alle Arten von Heizkörperanschlüssen sind gleich wirksam, zum Beispiel die Rückseite bietet eine Leistungsreduzierung von 20-25% und auch die Position der Heizungsinstallation. Lesen Sie mehr über die Arten von Batterieverbindungen.
  • Erhöhen Sie die Anzahl der Abschnitte. Wenn die Verbindung und die Installation optimal sind und der Raum immer noch nicht warm genug ist, reicht die Heizleistung des Heizgerätes nicht aus. Dann müssen Sie ein paar Abschnitte wachsen. Wie es geht, lesen Sie hier.

Die Temperatur des Heizkörpers wird nicht erhöht

Der Hauptnachteil regulierter Systeme besteht darin, dass sie eine bestimmte Leistungsreserve aller Geräte benötigen. Und das sind zusätzliche Mittel: Jeder Abschnitt kostet Geld. Aber für den Komfort der Zahlung ist es nicht schade. Wenn Sie auf dem Zimmer heiß sind, macht das Leben keinen Spaß, genauso wenig wie die Kälte. Und die Steuerarmatur ist ein universeller Ausweg aus der Situation.

Es gibt viele Vorrichtungen, die die Durchflussmenge durch das Heizelement (Kühler, Register) des Kühlmittels ändern können. Es gibt sehr preiswerte Möglichkeiten, es gibt einen anständigen Preis. Ist mit manueller Einstellung, automatisch oder elektronisch. Beginnen wir mit dem Günstigsten.

Tore oder Wasserhähne

Dies ist das kostengünstigste, aber leider das ineffizienteste Gerät zum Einstellen von Heizkörpern.

Kugelhähne

Oft am Eingang der Batterie die Kugelhähne einsetzen und mit ihrer Hilfe den Kühlmittelfluss regulieren. Aber dieses Gerät hat einen anderen Zweck: Es ist ein Absperrventil. Sie werden im System benötigt, aber für eine vollständige Abschaltung des Kühlmittelstroms. In diesem Fall zum Beispiel, wenn die Heizung abgelaufen ist. Dann können die Kugelventile am Einlass und Auslass des Kühlers der Heizung das System ersetzen und das Kühlmittel ablassen, um repariert oder ersetzt zu werden.

Zur Einstellung sind Kugelhähne nicht vorgesehen. Sie haben nur zwei Arbeitszustände: vollständig "geschlossen" und Hohlraum "offen". Alle Zwischenpositionen sind schädlich.

Kugelhähne - Absperrventile und zum Einstellen des Heizkörpers passt nicht

Was für ein Schaden? In diesem Kran ist ein Ball mit einem Loch (daher der Name - Ball). In den Personalpositionen (offen oder geschlossen) ist er nicht bedroht. In anderen Fällen werden die festen Partikel, die in dem Kühlmittel enthalten sind (insbesondere viele in Zentralheizungssystemen), allmählich eingeklemmt und weggebrochen. Infolgedessen wird das Ventil undicht. Selbst wenn es in der "geschlossenen" Position ist, strömt das Kühlmittel weiter in den Kühler. Und es ist gut, wenn es zu dieser Zeit keinen Unfall gibt und nicht das Wasser abschneiden muss. Aber wenn das plötzlich passiert, können Reparaturen nicht vermieden werden. Zumindest müssen Sie den Bodenbelag wechseln, und was im unteren Raum repariert werden muss, hängt davon ab, wie schnell die Stand-by-Arbeiter der Stadtwerke herunterfahren (oder Sie, wenn Sie ein Haus besitzen). Ja, der Kugelhahn kann eine Weile im Nicht-Routine-Modus arbeiten, aber er bricht immer noch. Und früher als später.

Für diejenigen, die sich auf diese Weise noch für eine Anpassung des Heizkörpers entschieden haben, ist es wichtig, dass sie auch korrekt installiert sind, sonst kann man "angenehme" Gespräche mit der Verwaltungsgesellschaft nicht vermeiden. Da eine solche Methode häufiger in Mehrfamilienhäusern verwendet wird, werden wir darüber sprechen, wie man sie mit vertikaler Verkabelung verbindet. Das gebräuchlichste Layout ist eine Single-Tube-Vertikale. Dies ist, wenn ein Rohr durch die Decke in den Raum eintritt. Ein Heizkörper ist damit verbunden. Vom zweiten Eingang des Heizkörpers geht die Röhre ab und durch den Boden geht es in den unteren Raum.

Wie man den Heizkörper mit einer vertikalen Einrohrverkabelung richtig verbindet

Hier ist es notwendig, die Krane richtig zu stellen: die obligatorische Installation von Bypass - Bypass-Rohr. Es ist notwendig sicherzustellen, dass, wenn der Durchfluss zu den Heizkörpern in der Wohnung geschlossen ist (der Wasserhahn ist ganz oder teilweise geschlossen), Wasser im Hausbausystem zirkuliert.

Manchmal wird ein Kugelhahn auf den Bypass gesetzt. Durch Änderung der durchtretenden Kühlmittelmenge ist es auch möglich, die Wärmeübertragung der Heizbatterie zu ändern. In diesem Fall müssen für eine größere Zuverlässigkeit des Systems und die Möglichkeit der Abschaltung der Krane drei: zwei Abschaltpunkte an den Radiatoren, die im Nennmodus arbeiten, und ein dritter, der regeln wird. Aber hier gibt es einen Unterwasserstein: Manchmal kann man vergessen, in welcher Position die Wasserhähne stehen oder die Kinder spielen. Folge: Der gesamte Aufsteiger, die Kälte in den Wohnungen, blockierten Gespräche mit Nachbarn und der Manager wurde gesperrt.

Es ist also besser, die Kugelhähne nicht zum Einstellen der Heizbatterien zu verwenden. Es gibt andere Geräte, die speziell dafür entwickelt wurden, die durch die Batterie fließende Wärmemenge zu verändern.

Nadelventil

Nadelventil reduziert die Systemkapazität erheblich

Dieses Gerät im Heizsystem wird normalerweise vor dem Manometer installiert. An anderen Orten tut es mehr Schaden als Nutzen. Es geht um die Struktur. Die Vorrichtung selbst ändert effektiv und reibungslos die Strömung des Kühlmittels und schaltet sie allmählich ab.

Aber der springende Punkt ist, dass wegen der Konstruktionsmerkmale die Breite des Durchgangs für das Kühlmittel in ihnen weniger als zweimal ist. Zum Beispiel haben Sie Zollrohre installiert, und sie haben das gleiche Nadelventil. Aber seine Durchsatzleistung ist halb so groß: Der Sattel ist nur ½ Zoll groß. Das heißt, jedes Nadelventil, das in dem System installiert ist, reduziert die Kapazität des Systems. Mehrere sequentiell installierte Geräte, beispielsweise in einem Einrohrsystem, führen dazu, dass die neuesten Heizgeräte entweder gar nicht oder nur lauwarm werden. Das empfohlene Einrohrschema mit Nadelventilen in der Praxis führt daher dazu, dass die meisten Heizkörper gar nicht oder nur sehr wenig heizen.

Aufgrund der starken Verengung der Passage ist es nicht empfehlenswert, ein Nadelventil zu installieren und die Heizkörper einzustellen: ihre Wärmeübertragung wird stark abfallen. Sie können es heben:

  • das Nadelventil entfernt haben;
  • Verdoppelung der Anzahl der Abschnitte,
  • Installation eines Geräts, das über zwei große Verbindungskupplungen verfügt (für Zollrohre wird ein 2-Zoll-Ventil benötigt, das für niemanden geeignet ist).

Regulierende Heizkörperventile

Speziell für die manuelle Einstellung von Heizkörpern sind Heizkörperventile (Kräne) ausgelegt. Sie kommen mit einer Ecke oder mit einer direkten Verbindung. Das Funktionsprinzip dieses manuellen Temperaturreglers ist wie folgt. Durch Drehen des Ventils senken oder heben Sie den Konus. In der geschlossenen Position blockiert der Kegel die Strömung vollständig. Beim Auf- und Abbewegen deckt es den Kühlmittelfluss mehr oder weniger ab. Aufgrund dieses Funktionsprinzips werden diese Geräte auch als "mechanischer Temperaturregler" bezeichnet. Es wird auf Heizkörpern auf einem Gewinde installiert, das mit Rohren verbunden ist, die Armaturen verwenden, oft gecrimpt, aber es gibt verschiedene Arten, die mit verschiedenen Arten von Rohren kompatibel sind.

Das Regelventil kann nur die Temperatur reduzieren

Was nützt ein Einstellventil für einen Heizkörper? Er ist zuverlässig, er hat keine Angst vor Verstopfungen und kleinen abrasiven Partikeln, die sich im Kühlmittel befinden. Dies gilt für Qualitätsprodukte, deren Ventilkegel aus Metall gefertigt und sorgfältig verarbeitet sind. Die Preise dafür sind nicht sehr groß, was für ein großes Heizsystem wichtig ist. Was ist der Nachteil? Jedes Mal, wenn Sie die Position manuell ändern müssen, ist die Aufrechterhaltung einer stabilen Temperatur problematisch. Jemand mag es, manche nicht. Für diejenigen, die eine konstante oder genau eingestellte Temperatur wünschen, sind automatische Temperaturregelungsvorrichtungen für Heizkörper geeigneter.

Automatische Anpassung

Die automatische Aufrechterhaltung der Raumtemperatur ist gut, wenn Sie einmal den Knopf des Reglers in die gewünschte Position stellen, werden Sie dauerhaft die Notwendigkeit beseitigen, etwas zu drehen und zu ändern. Die Temperaturregelung der Heizkörper ist konstant und kontinuierlich. Der Nachteil solcher Systeme besteht in beträchtlichen Kosten, und je funktioneller, desto teurer wird das Gerät. Es gibt immer noch einige Merkmale und Feinheiten, aber sie sind niedriger.

Einstellung der Heizkörper durch Thermostate

Um eine konstante Solltemperatur in einem Raum (Raum) zu erhalten, verwenden Sie Thermostate oder Thermostate für Heizkörper. Manchmal kann dieses Gerät als "Thermostatventil", "Thermostatventil" usw. bezeichnet werden. Es gibt viele Namen, aber ein Gerät ist gemeint. Um es deutlicher zu machen, ist es notwendig zu erklären, dass das Thermoventil und das Thermoventil der untere Teil des Geräts sind und der Thermokopf und das Thermoelement der obere Teil sind. Und das gesamte Gerät ist ein Heizkörper Thermostat oder Thermostat.

Dies ist der Thermostat am Heizkörper

Die meisten dieser Geräte benötigen keine Stromquelle. Ausnahme - Modelle mit einem digitalen Bildschirm: Sie legen Batterien in den Thermostatkopf. Aber der Begriff ihres Ersatzes ist ziemlich lang, der aktuelle Verbrauch ist klein.

Konstruktiv besteht der Heizkörperthermostat aus zwei Teilen:

  • Thermostatventil (manchmal als "Körper", "Thermoventil", "Thermoventil" bezeichnet);
  • Thermostatkopf (auch "thermostatisches Element", "Thermoelement", "Thermokopf" genannt).

Das Ventil (Körper) selbst besteht aus Metall, oft aus Messing oder Bronze. Die Konstruktion ähnelt der eines manuellen Ventils. Die meisten Firmen senken den Heizkörperthermostat. Das heißt, ein Körper kann Köpfe jeder Art und Hersteller installiert werden. Lassen Sie uns klarstellen: Ein thermisches Ventil kann mit einem Thermoelement, sowohl manuell als auch mechanisch, und automatisch installiert werden. Es ist sehr bequem. Wenn Sie die Art der Anpassung ändern möchten, müssen Sie nicht das gesamte Gerät kaufen. Setzen Sie ein anderes thermostatisches Element und das war's.

Der Unterschied zwischen dem manuellen Regler des Heizkörpers und der Automatik nur im eingebauten Thermokopf

Bei automatischen Reglern ist das Wirkungsprinzip auf die Absperrung unterschiedlich. In dem manuellen Regler wird seine Position durch Drehen des Griffes geändert, automatische Balgen haben üblicherweise einen Balgdruck auf den federbelasteten Mechanismus. In der Elektronik wird alles vom Prozessor gesteuert.

Der Balg ist der Hauptteil des Thermokopfes (Thermoelement). Es ist ein kleiner versiegelter Zylinder, in dem sich Flüssigkeit oder Gas befindet. Sowohl die Flüssigkeit als auch das Gas haben eine gemeinsame Eigenschaft: Ihr Volumen hängt stark von der Temperatur ab. Wenn sie erhitzt werden, erhöhen sie deutlich ihr Volumen und dehnen den Balg aus. Es drückt gegen die Feder, wodurch die Strömung des Kühlmittels wirksamer blockiert wird. Bei der Abkühlung nimmt das Volumen von Gas / Flüssigkeit ab, die Feder wird angehoben, die Strömung des Kühlmittels nimmt zu und es erfolgt erneut eine Erwärmung. Ein solcher Mechanismus ermöglicht je nach Kalibrierung die Einhaltung der eingestellten Temperatur mit einer Genauigkeit von 1 ° C.

Wie funktioniert der Thermostat, schaue im Video.

Der Heizkörperthermostat kann sein:

  • mit manueller Temperatureinstellung;
  • mit automatischer;
    • mit integriertem Temperatursensor;
    • mit Fernbedienung (Kabel).

Außerdem gibt es spezielle Modelle für Einrohr- und Zweirohrsysteme, Schalen aus verschiedenen Metallen. Lesen Sie mehr über Heizkörperthermostate.

Die Verwendung von Dreiwegeventilen

Ein Dreiwegeventil zum Regeln der Temperatur der Batterien wird selten verwendet. Er hat eine etwas andere Aufgabe. Aber im Prinzip ist es möglich.

Durch die Anordnung des Dreiwegeventils auf der Versorgungsseite ist es auch möglich, die Temperatur des Kühlmittels einzustellen

Das Dreiwegeventil ist am Bypass-Anschluss und der Zuleitung zum Kühler installiert. Um die Temperatur des Kühlmittels zu stabilisieren, muss es mit einem Thermostatkopf (der oben beschriebenen Art) ausgestattet sein. Wenn die Temperatur in der Nähe des Kopfes des Dreiwegeventils über einen vorbestimmten Wert ansteigt, überlappt sich die Strömung des Kühlmittels zum Kühler. Er eilt durch die Umgehungsstraße. Nach dem Abkühlen arbeitet das Ventil in die entgegengesetzte Richtung und der Kühler heizt sich wieder auf. Diese Verbindungsmethode wird für Einrohrsysteme und häufiger für vertikale Verdrahtung realisiert.

Ergebnisse

Die Heizbatterien können mit verschiedenen Geräten eingestellt werden, dies ist jedoch mit einem speziellen Steuerventil erforderlich. Dies sind manuelle Regler (Hähne) und automatisierte - Thermostate, in einigen Fällen ist es möglich, ein Dreiwegeventil mit einem Thermokopf zu verwenden.

In welchem ​​Fall, was zu verwenden? In mehrgeschossigen Wohnungen mit Zentralheizung sind ein Dreiwegeventil und Regelventile vorzuziehen. Und das alles, weil der Abstand in Thermostaten für das Kühlmittel nicht sehr groß ist, und wenn sich Fremdkörper im Kühlmittel befinden, verstopft es schnell. Sie werden deshalb für den Einsatz in individuellen Heizsystemen empfohlen.

Wenn die Wohnung die automatische Einstellung des Heizkörpers wirklich wünscht, können Sie einen Filter zum Thermostat setzen. Die meisten Verunreinigungen bleiben erhalten, müssen aber regelmäßig gewaschen werden. Wenn Sie feststellen, dass der Heizkörper zu kalt geworden ist, überprüfen Sie den Filter.

In Privathäusern mit Batterieanpassung ist alles einfach: Was passt besser zu Ihnen, dann stellen Sie es.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr