Welche Art von Klebstoff für PVC-Rohre zu wählen - die Vor- und Nachteile der Arten

Heutzutage ist es schwer vorstellbar, dass Bauarbeiten ohne den Einsatz neuester technologischer Materialien durchgeführt werden. Das Auftreten neuer Rohre wäre ohne die Herstellung spezieller Polymere nicht möglich. Als nächstes werden wir über PVC-Rohre, Leimprodukte und deren Installation sprechen.

Technische Eigenschaften von PVC-Produkten

PVC (Polyvinylchlorid) - ein Polymer, das ein umweltfreundliches Material ist, einen niedrigen Schmelzpunkt hat und von niedrigen Temperaturen beeinflusst wird. Diese zwei etwas negativen Eigenschaften werden von der Haltbarkeit und der hohen Festigkeit des Materials überlagert.

Die physikalischen Eigenschaften des Polymers verleihen PVC-Rohren folgende Eigenschaften:

  • Hohe Ringsteifigkeit. Die Rohre sind wasserschlagfest und halten den Druck im System bis zu 120 Atmosphären.
  • Verformen Sie sich nicht unter dem Einfluss hoher Temperaturen. Während der Erwärmung auf die maximal zulässigen Temperaturen erfolgt die Erhöhung der Rohre nur um 5%.
  • Geringe Hitzebeständigkeit. Die Härte des PVC-Klebstoffrohrs geht verloren, wenn die Temperatur 78 ºC erreicht. In diesem Zusammenhang ist es nicht zulässig, solche Rohre in Rohrleitungssystemen zu verwenden, in denen die Wassertemperatur 40 ºC überschreiten kann.
  • Instabilität bei niedrigen Temperaturen. Polyvinylchlorid kann bis zu -15 ºC wirken. Bei niedrigeren Temperaturen beginnt das Material zu brechen. Daher, wenn die Autobahn in kalten Regionen verlegt wird, benötigt sie zusätzliche Isolierung.

Die Betriebseigenschaften der Rohre sind wie folgt:

  • Lange Betriebszeit ohne Eingriff in das System zur Reinigung. Die Verfilzung wird durch sehr glatte Innenwände minimiert.
  • Ist die beste Lösung für den Bau von Abwassersystemen. Diese Rohre sind aufgrund der glatten Innenwände und ihrer geringen Dicke bevorzugt.
  • Lange Lebensdauer. Insbesondere wird dies aufgrund der Stabilität des Materials gegenüber dem Ultraviolett erreicht.

Klebstoffinstallation von Rohren aus Polyvinylchlorid

Der Klebstoff für PVC-Rohre und Fittings wird auch Kaltschweißen genannt und ist kein Zufall, weil er die Last verteilt, was die Festigkeit erhöht und die Lebensdauer der Rohrleitung im gleichen Maße verlängert, wie sie die Verbindung der Elemente mit echten Schweißnähten gewährleistet. Der Klebstoff für PVC-Rohre erzeugt eine Reaktion für die Zersetzung des Polymers in Lösungsmitteln. Nach dem Erweichen der Wände der Rohre wird ein Fitting mit erweichten Wänden an ihnen befestigt. Dieser Prozess wird auch als chemisches Schweißen bezeichnet.

In diesem Fall lohnt es sich, ein Merkmal zu betrachten. Angesichts der Tatsache, dass die chemischen Eigenschaften von Additiven und Lösungsmitteln unterschiedlich sind, sollte die Wahl des Klebstoffs für Polyvinylchloridrohre unter Berücksichtigung der verschweißten thermoplastischen Verbindungen durchgeführt werden. In der Regel geben die Hersteller von Kunststoffrohren eine Anleitung zur optimalen Lösung dieses Problems. Wie dem auch sei, es lohnt sich, daran zu denken, dass beim Verbinden von Teilen aus chloriertem Polyvinylchlorid (CPVP) und herkömmlichem PVC, verschiedene Klebstoffsorten verwendet werden müssen.

Die Verwendung von Leim für PVC-Kanalrohre wird als eine ziemlich beliebte Methode angesehen, die eine ausgezeichnete Dichtigkeit der fertigen Struktur bietet.

Denken Sie daran, dass die Unebenheit der Beschichtungsrohre mit Leim oder das Vorhandensein einer großen Anzahl von Unregelmäßigkeiten einen partiellen Nicht-Klebstoff verursachen kann. Es kann sein, dass es komplett nicht klebend ist - das passiert, wenn beide Leimschichten getrocknet sind. Beachten Sie, dass Sie einige Minuten Zeit haben, um den Verbindungsvorgang abzuschließen.

Das Auftreten einer weichen Klebeschicht wird durch eine geringe Umgebungstemperatur oder durch das Entfernen einer geringen Zeit für das Härten verursacht.

Die Zwischenschicht kann porös werden - dies geschieht, wenn die Klebstoffschicht aufgrund schlechter Durchmischung der Komponenten mit Luft angereichert wird.

Arten von Klebstoffen und Installationsmethoden

Alle chemischen Verbindungen für Kunststoffrohre auf Leim gehören zu zwei Gruppen.

Die erste Gruppe umfasst Klebstoffe für Hot-Fusion-Abwasserrohre. Darüber hinaus eignen sie sich zum Anschließen und Entlüften und Wasserleitungen aus PVC. Mit der richtigen Verwendung der Klebstoffzusammensetzung wird schließlich eine qualitative und dauerhafte Verbindung erhalten. Hierzu ist eine Anweisung des Herstellers beigefügt - es wird ermöglicht, den Stoff richtig zu verwenden, so dass die Verbindungen vollständig versiegelt werden.

Beachten Sie, dass der Klebstoff für PVC-Kunststoff-Abwasserrohre eine brennbare Substanz ist. Beachten Sie daher alle Regeln des Brandschutzes. Vermeiden Sie auch den Kontakt mit der Haut!

Die Verbindung der Rohre, auch bei nicht ganz klarer Bearbeitung der Fugen, wird ein qualitatives Ergebnis haben. Für die Installation wird ein spezieller Lötkolben für Kunststoffprodukte benötigt. Es ist genug, gewöhnliche kleine nicht-professionelle Ausrüstung zu erwerben.

Der Lötkolben wird zum Erwärmen der Enden der Rohrleitungselemente benötigt. In der Regel ist das Gerät mit einer Reihe verschiedener Düsen ausgestattet, die das Arbeiten mit Rohren mit unterschiedlichen Querschnitten ermöglichen. Das Werkzeug besteht aus Heizelementen und einer Sohle. Um Rohre richtig zu löten, müssen Sie alle Temperaturbedingungen des Werkzeugs studieren. In diesem Fall müssen alle Details der Wasserleitung auf 260 ºС erhitzt werden.

Eine andere Art des Schweißens ist das Kaltkleben.

In diesem Fall wird das Kleben der PVC-Rohre mit solchen Mitteln durchgeführt:

Der Unterschied besteht darin, dass die zweite Option nur zum Verkleben von Rohrprodukten verwendet werden kann und die erste Option für alle Produkte aus Polyvinylchlorid verwendet werden kann. Zum Beispiel eignet sich ein Universalkleber zum Kaltschweißen zum Linoleumlöten.

Das Verlegen von PVC-Rohren mit Hilfe von Kaltverschweißung wird am häufigsten mit der Muffenmethode durchgeführt. Vor dem Gebrauch muss der Leim gründlich gemischt werden. Um eine bessere Verbindung zu erzielen, wird der schmale Teil der Rohroberfläche in der Fabrik etwas rauh gemacht. Während die Glocke von innen gelegt wird, ist es notwendig zu entfetten, danach wird das Rohr mit einer Leimverbindung bedeckt und chemische Verschweißung wird verwendet.

Besonders gut ist es, die Oberflächen zum Zusammenkleben zu bearbeiten - sie sollten so sauber wie möglich sein (lesen Sie auch: "Wie ist das Verkleben von Polypropylenrohren bei der Installation und Reparatur von Rohrleitungen")? Wenn dies nicht gemacht wird, ist das Ergebnis nicht die gleiche Qualitätsverbindung, wie wir es gerne hätten. Halten Sie die geklebten Teile für ein paar Sekunden, in der Regel 15 Sekunden oder länger. Während des Klebevorgangs dürfen Kunststoffteile nicht gedreht oder verschoben werden. Überschüssiger Kleber kann leicht mit einer Serviette entfernt werden.

Die neu verklebten Rohre können für 5-15 Minuten nicht bewegt werden und das fertige System kann erst nach einem Tag mit Wasser gefüllt werden.

Tipps zur Auswahl eines Klebers für PVC-Rohre

Wählen Sie selbst, was Sie mit PVC-Rohren kleben, lesen Sie die Anweisungen und beachten Sie die Eigenschaften des Materials.

Folgende werden als die wichtigsten Parameter angesehen:

  1. Verbindungstyp - kalt oder heiß. Diese Konzepte wurden oben beschrieben.
  2. Gefrierzeit. Für das Kaltschweißen beträgt diese Zeit 4 Minuten für die Raumtemperatur und etwa 1 Minute für Temperaturen über 40 ° C. Für das Heißschweißen sind die Parameter wie folgt: Gießzeit - etwa eine halbe Stunde; Verfestigung - 150 Minuten; die Endpolymerisation ist 24 Stunden.
  1. Methode der Anwendung und korrekte Lagerung. Wenn Sie diesen Punkt vernachlässigen, werden sich die Hafteigenschaften des Materials erheblich verschlechtern.

Auf der Verpackung mit Kleber können Sie die Liste der Eigenschaften wie Viskosität, Farbe und Dichte sehen. Angesichts der Tatsache, dass PVC-Rohre weich, steif oder gewellt sind, teilen einige Hersteller Klebstoffe in einige Arten.

Es gibt zwei Arten:

  • Für Produkte aus weichem Material. Dazu gehören Wellrohre und Rohre für die Wasserversorgung.
  • Für feste Produkte. Dazu gehören Siphons, Armaturen und so weiter.

Unabhängig davon, wie hart das Material ist, können die neuesten Klebstoffe leicht sowohl kaltem als auch heißem Wasser ausgesetzt werden. Wählen Sie solche Produkte, versuchen Sie, die Waren von bekannten Herstellern zu kaufen. Eigentlich werden wir unten über sie reden.

Bekannte Hersteller von Klebstoffen für PVC-Rohre

Jeder Klebstoff für diese Art von Rohr besteht aus einer gewissen Menge Polyvinylchlorid, gelöst in Tetrahydrofuran und anderen ähnlichen Substanzen.

Die gebräuchlichsten und qualitativ hochwertigsten Marken sind:

  • TANGIT. Herstellungsland - Deutschland. Kann zur Verbindung von Rohren aus PVC in Wasserversorgungssystemen verwendet werden. Solcher Leim leistet das qualitative Kleben, die bekommenen Beziehungen erweisen sich als haltbar. Klebstoff ist einfach zu bedienen. In einem Set mit einem Glas gibt es Pinsel. Die Produkte werden durch Zertifikate begleitet, in denen angegeben wird, dass der Klebstoff in Systemen mit Trinkwasserversorgung verwendet werden kann.
  • MARS. Es wird in Russland hergestellt. Im Kern der Klebstoffzusammensetzung sind Verbindungen von synthetischen Harzen zusammen mit organischen Lösungsmitteln. Geeignet ist ein Klebstoff zum Verbinden von Rohren und anderen Elementen aus PVC. Die Vorteile sind eine hohe Klebrigkeit der Substanz sowie die Qualität des Gelenks, dessen Stärke in der Höhe liegt.

Neben diesen Marken beraten und kleben Experten Marken wie "Phoenix" und "Vinilit". Sie bieten auch eine zuverlässige Verbindung, nicht schlechter als die oben beschriebenen Marken.

Oben haben wir beschrieben, wie man ein PVC-Rohr versiegelt und wie man es richtig macht. Wir hoffen, dass jeder die notwendigen Informationen für sich selbst lernen konnte.

Kriterien für die Auswahl eines Klebstoffs für PVC-Rohre

Die Erfindung von Polymeren ist zu einem wichtigen Durchbruch geworden. Schließlich haben diese Materialien viele Vorteile und haben eine breite Anwendung in den verschiedensten Bereichen des menschlichen Lebens gefunden. Die heute am häufigsten verwendeten Rohre bestehen jedoch aus ihnen. Sie haben, anders als ihre Gegenstücke aus Metall, ein geringes Gewicht, Flexibilität und Festigkeit.

Und noch ein Aspekt ihrer weiten Verbreitung ist die Möglichkeit der Verbindung ohne den Gebrauch von spezieller Ausrüstung. Um das System zu montieren, wird nur Leim für PVC-Rohre benötigt, was absolute Dichtigkeit der Wasserleitung oder des Heizsystems garantiert.

Was sind polymere Produkte?

Viele Verbraucher glauben, dass PVC ein synthetisches Material ist und seine Verwendung in einer Wasserleitung unsicher ist. Aber diese Meinung ist völlig falsch. Polymerrohre können hergestellt werden aus:

  • Polypropylen;
  • Polybutylen;
  • Polyvinylchlorid.

Und unabhängig davon, aus welchem ​​Material sie bestehen, eignen sich diese Produkte gleichermaßen für den Einsatz in der Wasserversorgung, Heizung, Abwasserentsorgung. In jüngster Zeit bestand die Tendenz, alle veralteten Metallsysteme durch PVC-Rohre zu ersetzen. Heute sind sie in Wohn- und Verwaltungsgebäuden, Krankenhäusern und Schulen zu finden.

Sehen Sie sich das Video an, ein wenig über diese Pfeifen und ihre Vorteile:

Eingesetzt werden Pipelines aus PVC und in der Landwirtschaft sowie in industriellen Netzwerken. Besonderheiten dieses Materials erklärt die Qualität von Rohren, wie:

  1. Geringe Dichte;
  2. Geringes Gewicht;
  3. Elastizität;
  4. Fähigkeit, die gewünschte Form zu nehmen und sie sich einzuprägen;
  5. Haltbarkeit

Und neben dieser Popularität gewannen sie auch dank des niedrigen Preises.

Herstellung von PVC-Produkten und Verbindungen zum Kleben

Moderne Rohre werden meistens aus Polypropylen hergestellt. Die Produktion erfolgt durch Extrusion. Was ist dieser technologische Prozess? Es besteht im Folgenden. Granulierter Kunststoff wird in den Behälter einer speziellen Vorrichtung - eines Extruders - gegeben. Hier schmilzt es und gelangt in den "Kopf" der Maschine, wo sich unter hohem Druck eine Form des zukünftigen Produkts bildet.

Dann wird das Halbzeug der Vakuumkalibrierzone zugeführt, wo das Rohr den erforderlichen Durchmesser erreicht und die erste Kühlstufe durchläuft. Nach Beendigung aller Verarbeitungsschritte wird das fertige Produkt mittels einer speziellen Vorrichtung, die mit Raupen ausgestattet ist, gestreckt. Letztendlich ist das PVC-Rohr unter dem Kleber voll nutzbar und hat eine Länge von 6 oder 12 m.

Als Zutaten für die Herstellung von PVC-Produkten verwendet werden:

  • Katalysatoren;
  • Inhibitoren;
  • Weichmacher;
  • Antistatische und farbgebende Zusätze.

Jedoch können andere Komponenten zu der Standardzusammensetzung hinzugefügt werden. Und alle von ihnen werden aus dem Ausland geliefert und werden nicht in Russland produziert.

Wenn man sich mit der Methode der Herstellung von Rohren beschäftigt hat, kann man mit der Frage ihrer einteiligen Verbindung fortfahren. Meistens wird es für Systeme verwendet, die mit Beton gegossen oder in Wänden angeordnet sind. Das Verkleben von PVC-Rohren erfolgt mit Hilfe von Leim. Wählen Sie diese je nach Art der zu verklebenden Materialien. Es gibt folgende Marken von Leim:

  • Epoxy - für Metall- und Polymerelemente;
  • BF 2 - für Kunststoffe und Stahl;
  • 88 N - für Gummi.

Wenn Ihr System nur aus PVC-Elementen besteht, empfehlen Experten den Kauf von Spezialkleber der folgenden Marken:

Alle von ihnen enthalten Polyvinylchlorid, gelöst in Tetrahydrofuran oder anderen ähnlichen Formulierungen.

Wie man eine Klebeverbindung von PVC-Rohren herstellt

Die Verbindung solcher Produkte erfolgt mit einer der oben betrachteten Klebstoffarten. Und wie man die Rohre klebt, wird später erzählt.

Der Prozess selbst wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt. Sie sollten den Artikel vorbereiten, indem Sie sich darauf vorbereiten:

  1. Schleifen;
  2. Entfetten von verbundenen Bereichen.

Wenn Sie für diese Arbeiten ein spezielles Set verwenden, kann es neben einem Entfetter auch einen speziellen Klebstoff für Rohre enthalten. Gewöhnlich erweicht es leicht die Rohre und stellt so die Stärke der Verbindung sicher.

Siehe detaillierte Anweisungen:

Nachdem die Kanten der Segmente vorbereitet sind, müssen sie mit einer Leimschicht mit einer Bürste bedeckt und ineinander gesteckt werden. Wenn das Verkleben von PVC-Rohren an der Verbindungsstelle korrekt durchgeführt wurde, sollte eine kleine Schicht der Zusammensetzung hervorstehen.

Da die Klebstoffe in der Luft jedoch schnell ihre Eigenschaften verlieren, müssen Sie die Verbindung ohne Verzögerung durchführen. Der Betrieb des so zusammengebauten Wasserleitungssystems kann schnell genug gestartet werden. Dies ist einer der Vorteile dieser Methode der Befestigung von Rohren.

Kriterien für die Auswahl des Klebers

Das erste, was die Verbraucher bei der Warenbeschaffung immer beachten, ist die Marke des Herstellers. Da es heute auf dem Markt viele Fälschungen gibt, sollten natürlich Produkte namhafter Firmen bevorzugt werden, wie zum Beispiel Tangit-Kleber für PVC-Rohre. Normalerweise hat es höhere Kosten, daher versuchen viele ein billigeres Produkt zu finden. In diesem Fall, vergessen Sie nicht, solche Parameter des Leimes wie zu bewerten:

  • Zweck - sollte für den Anschluss von PVC-Rohren empfohlen werden;
  • Pour Zeit - im Durchschnitt nicht mehr als 4 Minuten bei Raumtemperatur;
  • Methode der Anwendung;
  • Lagerbedingungen - sie sollten auf der Verpackung angegeben sein, und ihr Fehlen sollte einen Verdacht auf die Qualität des Produkts verursachen;
  • Dichte, Viskosität - diese Information wird normalerweise von Herstellern zur Verfügung gestellt, denen das Image ihres Produkts am Herzen liegt.

Wenn Sie nicht die Marke des Unternehmens kennen, das den PVC-Rohrkleber produziert hat, aber gleichzeitig alle oben genannten Eigenschaften auf der Verpackung vorhanden sind, können Sie es ohne Angst vor Qualität kaufen. Ansonsten sollten Sie die Vor- und Nachteile des Kaufs sorgfältig abwägen.

Wie man ein PVC-Rohr klebt

Der Marktführer im Ranking der Verbindungen für die Verbindung solcher Produkte ist das Produkt der deutschen Firma Henkel. Es produziert eine große Anzahl von verschiedenen Baustoffen und einschließlich PVC-Rohrleim unter der Marke Tangit. Bei der Entwicklung wurden die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung berücksichtigt, die in den letzten 40 Jahren durchgeführt wurden, wodurch die ideale Qualität der Produkte erreicht wurde.

Heute sind Tangit Produkte auf dem heimischen Markt mit einer breiten Palette von Produkten vertreten, darunter:

  1. Klebemassen für PVC-Rohre;
  2. Mittel zum Entfetten der Kanten von Produkten.

Einer der beliebtesten ist der Leim Tangit PVC-U. Es wird empfohlen, Druckleitungen für Wasser und Gas anzuschließen. Es enthält ein Lösungsmittel auf der Basis von Tetrahydrofuran, das es ermöglicht, es für die Ausführung von zugfesten Verbindungen zu verwenden. Darüber hinaus kann es zum Verkleben von Rohrleitungsrohren und Dachrinnen verwendet werden.

Tangit-Kleber für PVC-Rohre wird in 1000 und 500 ml-Verpackungen realisiert und erfüllt die Anforderungen der DIN 16970. Die Kosten für dieses Produkt können unterschiedlich sein, aber es ist eines der höchsten in diesem Segment.

Klebstoff Marke Koratac HF300

Eine andere Art von Kleber Koratac HF300, auch in Deutschland vom Hersteller Kommerling produziert. Es ist in der Lage, Rohre aus festem und geschäumtem PVC qualitativ hochwertig zu verkleben und kann auch in anderen Bereichen eingesetzt werden. Die Zusammensetzung dieser Marke ist resistent gegen Temperaturschwankungen und kollabiert nicht unter dem Einfluss aggressiver Medien wie:

Darüber hinaus hat es eine gute Viskosität und ist leicht auf die Oberfläche aufzutragen, und auch resistent gegen UV-Strahlung. Die Basis des Klebstoffs ist gelöstes Vinylchlorid. Das Produkt wird in Tuben von 200 g verkauft. und es kostet ungefähr 30 Dollar.

Die günstigste Variante sind die Produkte verschiedener Hersteller in China. Eine der guten Möglichkeiten ist Kleber Era. Es wird in Gläsern mit einem Gewicht von 100 g verkauft. bis zu 1 kg. Jeder von ihnen ist mit einem Pinsel ausgestattet, um die Komposition aufzutragen. Die Kosten für ein solches Produkt hängen von der Verpackung ab und betragen ca. 6 USD pro 100 g.

Lassen Sie uns die Ergebnisse zusammenfassen

Wir hoffen, dass die Informationen, die Sie aus unserem Artikel lernen können, Ihnen helfen werden, die richtige Wahl zu treffen. Sie haben eine Vorstellung davon, wie und von welchen Rohren und mit welchen Mitteln sie verbunden sind. Eines der bequemsten und einfachsten ist das Kleben. Es erfordert nur Kleber und eine Bürste.

Wie es implementiert wird und welche Marke des Produkts zu wählen war, wurde oben beschrieben. Diese Information wird Ihnen helfen, die ganze Arbeit richtig zu machen und einen effektiven Betrieb der Wasserleitung im Haus zu erreichen, ausgenommen Lecks.

Kleber für PVC-Rohre: Übersicht der Sorten und Auswahl der besten + Anweisungen zum Kleben

Metall- und Keramikrohre werden durch Polymerprodukte ersetzt. Sie werden immer beliebter wegen ihrer offensichtlichen Vorteile - Haltbarkeit, Leichtigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Exposition gegenüber korrosiven Substanzen, Biostabilität.

Bei sorgfältiger Handhabung kann hochwertiger Kunststoff mindestens ein halbes Jahrhundert halten. Die Hauptsache ist, den Klebstoff für PVC-Rohre richtig zu wählen und 100% Dichtheit der Verbindungen sicherzustellen.

Vorteile der geklebten Rohrverbindung

Rohre aus Polymeren werden geschweißt, geklebt oder mechanisch miteinander verbunden. Der erste Weg ist der beliebteste. Verwenden Sie zum Schweißen spezielle Geräte und Düsen, die durch den Durchmesser der Rohrleitung ausgewählt werden.

Es ist besser, solche Arbeiten professionellen Meistern zuzuordnen. Option - um ein eigenes Gerät zu mieten oder zu kaufen. Das ist teuer, aber es wird helfen, eine weitere nützliche Fähigkeit zu erlernen.

Die Methode der Verbindung mit Leim ist weniger verbreitet, aber nicht weniger effektiv. Es wird normalerweise "Kaltschweißen" genannt. Klebnähte werden genauso zuverlässig (und manchmal sogar mehr) wie Schweißnähte erhalten. Die einzige Nuance: Fast alle Arten von Klebstoffen für Kunststoffrohre sind für Kaltwasserversorgungssysteme ausgelegt und können bei hohen Temperaturen schnell ihre Eigenschaften verlieren.

Die Vorteile der Verklebung von PVC-Rohren mit speziellen Zusammensetzungen:

  1. Verringerung des Leckagerisikos. Beim Verkleben von Rohrsegmenten werden die Teile auf molekularer Ebene verbunden. Die Nähte sind absolut dicht und können nur unter dem Einfluss von hoher Temperatur oder Druck anfangen zu fließen.
  2. Minimaler Aufwand. Zum Verkleben der Rohre sind keine zusätzlichen komplexen Prozesse erforderlich. Dies ist eine einfache Methode, die keine besonderen Fähigkeiten erfordert.
  3. Schnelle und kostengünstige Installation. Alle Operationen können von alleine ausgeführt werden. Es genügt, Materialien zu kaufen und die richtige Zusammensetzung zu wählen. Keine Notwendigkeit, nach einer Schweißmaschine zu suchen.
  4. Niedriger Energieverbrauch. Die Vorrichtung zum Schweißen von Polymerrohren funktioniert vom Netz, und zum Verkleben der Teile wird die Ausrüstung nicht benötigt. Dies spart zusätzlich Material und Energie.
  5. Vielseitigkeit. Das Verfahren eignet sich zum Verbinden von Rohrleitungsteilen mit einem beliebigen Durchmesser von 6 bis 400 mm. Es kann für die Installation von Wasser- und Abwassersystemen verwendet werden.

Kaltschweißen ist eine günstige und bequeme Art, eine Pipeline zu installieren. Für seinen Einsatz brauchen Sie nichts, was zu einer Erhöhung der Arbeitskosten führen kann: Sie müssen kein Geld für zusätzliche Verbindungselemente oder Spezialgeräte ausgeben.

Das Funktionsprinzip aller Arten von Klebstoffen für Polypropylenrohre ist ungefähr gleich. Die Zusammensetzungen lösen PVC teilweise und binden die Teilchen fest. Die Zusammensetzung enthält Additive, die die Haftung verbessern. Beim Verkleben verdunstet das Lösungsmittel schnell und die Zusammensetzung verfestigt sich und gewinnt an Festigkeit. Das Ergebnis ist eine hochfeste Verbindung.

Auf dem Markt finden Sie Produkte für die Herstellung von hochfesten Verbindungen sowohl von ausländischen als auch inländischen Herstellern.

Überprüfung der besten Marken

In allen Bewertungen von Klebstoffen für PVC-Rohre sind die führenden Marken Tangit (Deutschland), Genua (USA), Griffon (Niederlande), Gebsoplast (Frankreich). Käufer reagieren gut auf Leime "Phoenix", "Vinilith", "Mars" und andere, aber sie sind nicht so beliebt und beliebt.

Alle Arten von Klebstoffen für Polymerrohre arbeiten nach dem gleichen Prinzip, sie werden in Paketen mit unterschiedlichen Volumina hergestellt, und die Wahl der geeigneten Zusammensetzung folgt dem Zweck und den technischen Eigenschaften.

Empfehlungen der Hersteller - an erster Stelle

Beachten Sie beim Arbeiten mit Klebstoffen immer die Empfehlungen der Hersteller. Viele Verbindungen können nicht länger als ein paar Minuten geöffnet bleiben, weil Sie greifen schnell, was es schwierig macht, sie zu benutzen. Die durchschnittliche Zeit, während der der Kleber offen bleiben kann, beträgt 4-5 Minuten.

Beim Kauf einer bestimmten Klebstoffmarke sollten Sie auf die Vorbereitung für die Arbeit achten. Einige Arten sind einfach genug zu mischen, aber die Zwei-Komponenten-Verbindungen müssen richtig kombiniert werden, um ihre Konsistenz zu überwachen. Es besteht die Gefahr einer Fehlvermischung, die zu Verlust oder Veränderung der Klebeeigenschaften führt.

Farbe und Viskosität sind wichtig. Erfahrene Installateure bevorzugen mittelviskose Formulierungen. Sie lassen sich leicht auftragen, und beim Zusammenfügen von Teilen verteilt sich ein solcher Klebstoff nicht, er muss nicht einmal mit Servietten entfernt werden. Die farblose Verbindung eignet sich für weiße und farbige Rohre. Es ist nicht sichtbar, selbst wenn die Tröpfchen außerhalb der gebundenen Zone liegen und eingefroren sind.

Kriterien für die Auswahl der Rohre und Klebstoffart

Beim Kauf von Rohren und Formstücken achten Sie auf den Zweck von Produkten, Durchmesser, Wandstärke von Produkten. Die Marke ist von grundlegender Bedeutung. Eine gute Marke ist nicht nur Geld, das in Werbung investiert wird, sondern auch echte Qualität, dank der die Produkte ihre Position auf dem Markt nicht verlieren. Es ist immer besser, zuverlässige Hersteller zu wählen, auch wenn ihre Waren etwas teurer sind als unbekannte Analoga.

Bei der Auswahl der Komponenten lohnt es sich, die technische Dokumentation zu lesen, in der der Zweck des Produkts angegeben ist, das Temperaturregime, bei dem es funktioniert, die Sicherheitsmarge und die Lebensdauer, die Herstellergarantien.

Sie sollten die Rohre und Formstücke sorgfältig betrachten. Ihre inneren und äußeren Oberflächen sollten glatt sein, und die Struktur - homogen, ohne Anzeichen von Schichtung, Streifen, Rissen und anderen Defekten.

Berücksichtigen Sie beim Kauf von Leim nicht nur die Eigenschaften der Komposition selbst, sondern auch solche Nuancen:

  • Ort der Installation der Pipeline. Die Betriebsbedingungen an verschiedenen Standorten können in Bezug auf den Verschmutzungsgrad, die Fluidtemperatur in den Rohren oder der Umgebung und andere wichtige Parameter sehr unterschiedlich sein. Es ist möglich, dass Leimzusammensetzungen für verschiedene Zonen separat ausgewählt werden müssen.
  • Flüssigkeitsdruck. Alle Hersteller achten darauf, dass für sie keine überflüssigen Ansprüche von Käufern bestehen, daher muss angegeben werden, welchen Druck die durch ihre Zusammensetzung geklebte Rohrleitung aushält. Je höher diese Eigenschaft ist, desto zuverlässiger und teurer ist der Klebstoff. Sparen ist irrational.
  • Merkmale von Lasten. Oft können Rohrleitungen durch mechanische Einwirkung von außen oder durch Druck von innen verschoben werden. Wenn schwere Scherbelastungen an der Verbindungsstelle möglich sind, sollte ein zuverlässigerer Klebstoff gewählt werden.
  • Temperaturregime. Einige Arten von Klebstoffen sind perfekt für die Ausrüstung des HVS-Systems, aber sie werden für die Abwasserrohrleitung ineffektiv sein, weil Die Temperatur des Abwassers ist unterschiedlich.

Bei der Wahl eines Leims ist es wichtig, die Besonderheiten der Formulierungen zu berücksichtigen. In der Regel enthalten sie flüchtige toxische Substanzen. Menschen, die anfällig für Allergien sind, ist es besser, nicht mit Toxinen zu arbeiten: Sie müssen entweder die Pipeline an Spezialisten installieren oder eine andere Art der Verbindung der Teile wählen.

Rohre, Armaturen, Leimverbindungen sollten nur in spezialisierten Verkaufsstellen gekauft werden. Es lohnt sich nicht, zu sparen und "die gleichen" Produkte auf dem spontanen Markt zu wählen. Beliebte Produkte werden häufig gefälscht, daher ist es besser, Verkäufer mit einem guten Ruf zu kontaktieren, die die Zuverlässigkeit ihrer Lieferanten überwachen, bereit sind, Garantien zu geben oder Waren von geringer Qualität auszutauschen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwendung der Formulierung

Bevor Sie beginnen, Kunststoffrohre zu verkleben, sollten Sie sicherstellen, dass der Raum mit einer normalen Luftzirkulation versehen ist und die Temperatur zwischen 5-35 Grad beträgt. Zusätzlich zu den Materialien werden einige Werkzeuge benötigt, um zu arbeiten:

  • zum Markieren - Marker und Messgeräte;
  • zum Schneiden von Rohren - Scheren-Rohrschneider, elektrische Stichsäge oder Metallsäge;
  • zur Oberflächenreinigung - Sandpapier;
  • zum Entfetten - Lösungsmittel;
  • für die Anwendung der Zusammensetzung - der Klebstoff selbst, eine Bürste aus Naturborsten (einige Klebstoffe, einschließlich Tangit, sind sofort mit einem geeigneten Pinsel ausgestattet) oder eine Klebepistole.

Die Oberflächenvorbereitung ist das Archivierungsstadium von Verbindungsteilen. Sie sollten vollkommen glatt und fettfrei sein. Wenn das Rohr verunreinigt bleibt, wird der Klebstoff nur auf ihnen aufliegen, bildet einen Film, aber mit der Oberfläche selbst wird es einen schlechten Kontakt geben. Dies kann im Laufe der Zeit zu Undichtigkeiten führen.

Rohrverbindungstechnik:

  1. Rohrmarkierung. Bevor mit der Installation der Pipeline begonnen wird, sollten ein Projekt und ein detailliertes Diagramm erstellt werden. Sie messen und markieren die Rohre.
  2. Schneiden von Rohren. Die nächste Stufe ist die Vorbereitung von Längen der erforderlichen Länge. Es ist am besten, Rohrschneider zu verwenden, aber andere Werkzeuge werden ausreichen. Hauptsache, die Schnittplätze sind eben. Die Kanten sind sandgestrahlt.
  3. Kleben der Elemente des Systems. Am praktischsten ist die Klebepistole. Mit seiner Hilfe können Sie die Zusammensetzung gleichmäßig und genau auf der Oberfläche verteilen. Wenn es keine Waffe gibt, benutze einen Pinsel. Der Kleber wird aufgetragen, so dass keine freien Bereiche mehr in der ausgewählten Zone verbleiben.
  4. Teile verbinden. Zur Verbindung werden die Systemelemente für mindestens 20-30 Sekunden gegeneinander gedrückt. Während dieser Zeit verdickt sich die Zusammensetzung, wird viskoser. Dann kann der Teil für einen Tag verschoben werden. Es ist wichtig, dass die Kompressionskraft ausreichend ist, andernfalls kann die Verbindung während des Betriebs lecken.
  5. Rohre reinigen. Egal wie sorgfältig der Klebstoff aufgetragen wird, er kann sich über die vorgesehene Zone hinaus erstrecken. Es wird sofort gereinigt, bis es gefriert. Dafür reicht eine feuchte Serviette, Lappen oder Schwamm.
  6. Polymerisation der Zusammensetzung Es dauert 20-24 Stunden, um den Kleber zu härten, deshalb ist es besser, das System nicht vorher zu berühren. Sie können Teile nicht verschieben, trennen und neu verbinden, Wasser durch die Rohre anlassen.

Wenn der Klebstoffpolymerisationsprozess abgeschlossen ist, sollten Sie die Effizienz des Systems überprüfen. Es wird in der Betriebsart gestartet und alle Verbindungen sorgfältig geprüft. Wenn nichts ausläuft, ist alles in Ordnung. Werden Lecks erkannt, sind die Anschlüsse zusätzlich abgedichtet.

Beste Klebstoffe für PVC- und Polypropylenrohre - Auswahl und Gebrauchsanleitung

Propylen- und PVC-Rohre sind weit verbreitet in der Installation von Heizungsanlagen, Wasserversorgung, Kanalisation. Verbindungen solcher Rohre können auf verschiedene Arten hergestellt werden, wobei eines der beliebtesten ist das Kleben oder "Kaltschweißen".

Um die Zuverlässigkeit der Naht sicherzustellen, müssen Sie den richtigen Klebstoff für PVC-Rohre auswählen. Die Festigkeit dieser Verbindung wird nicht schlechter sein als die beim herkömmlichen Schweißen.

Kunststoffrohr zum Kleben

Im Gegensatz zu Metallrohren können Polypropylenprodukte auch ohne besondere Fähigkeiten selbständig montiert werden. Experten bevorzugen, keinen gewöhnlichen Kunststoff für Heißwasserrohre oder Heizungsrohre zu verwenden, sondern ihn für die Kanalisation zu verwenden. Aber einige Arten von Produkten (in Legierungen mit Metall) sind ziemlich geeignet für kaltes und heißes Wasser. Die Vorteile von Polypropylenrohren sind unbestritten:

  • Beständigkeit gegenüber sich ändernden Umgebungsbedingungen (Druckabfall, Temperaturabfall, Feuchtigkeitsanstieg);
  • Abwesenheit von Korrosion;
  • lange Lebensdauer (mehr als 50 Jahre);
  • einfache Installation, Kleben, Reparatur;
  • angemessene Kosten;
  • Sicherheit für die Gesundheit.

Es gibt auch Nachteile für eine solche Pipeline. Die Elastizität des Materials kann durch Erwärmung reduziert werden, der Ausdehnungskoeffizient ist hoch. Einige Kunststoffe altern unter dem Einfluss der Sonne schneller, was bei der Installation berücksichtigt werden sollte.

Die Ausstattung des Hauses mit einer Wasserleitung und einem Abwassersystem mit PVC-Rohren kann mit Produkten unterschiedlicher Art erfolgen. Abhängig von den einzelnen Komponenten und der Herstellungstechnologie werden solche Kunststoffrohre hergestellt:

  1. Aus Polyvinylchlorid (PVC). Am starrsten, kleben sie ziemlich einfach. Sie brennen nicht, reagieren nicht auf UV-Strahlung, Licht. Leider wird bei der Herstellung Chlor verwendet, daher sind PVC-Rohre nicht umweltfreundlich.
  2. Polyethylen. Sehr haltbar, elastisch, verträgt selbst das Einfrieren von Wasser, nicht platzen. Im Inneren, glatt, Wasser hinterlässt keine Ablagerung in ihnen, Ablagerungen von Verunreinigungen. Unter den Minuspunkten muss angegeben werden, dass sie nicht für heißes Wasser geeignet sind - sie beginnen zu schmelzen. Armaturen mit Klemme verbinden. Ein separater Typ sind die Rohre aus vernetztem Polyethylen, die für die Fußbodenheizung verwendet werden.
  3. Polybutylen. Geeignet für Wasser mit einer Temperatur von bis zu +90 Grad, aber die Klebetechnik ist nicht montiert. Verwendet in der Installation von Heizsystemen.
  4. Polypropylen. Verwendet für heißes, kaltes Wasser, für Abwasser, Heizung, sehr einfach zu installieren. Sie sind durch Löten verbunden und können auch geschweißt werden.
  5. Aus Metall-Kunststoff. Umfassen Aluminium, sind eine Aluminiumlegierung mit Kunststoff. Aufgrund der dreischichtigen Basis eignen sie sich für die Wasserversorgung, Heizung, sie können Temperaturen von bis zu +110 Grad standhalten.

Wahl des Rohrleims

Spezielle Klebemassen für die Kanalisation und Wasserversorgung heißen Kaltschweißen. Solche Werkzeuge können die Belastung auf die Verbindung verteilen, was die Festigkeit erhöht und die Lebensdauer der Rohre erhöht. Der Klebstoff erzeugt in PVC und anderen Kunststoffen die Reaktion der Lösungsmittelspaltung des Polymers. Nachdem die Wand aufgeweicht ist, wird ein Beschlag angebracht, in dem auch die Unterlage erweicht wird. Dieser Prozess wird auch als chemisches Schweißen bezeichnet. Die Versiegelung der Naht ist 100% zuverlässig.

Alle klebrigen Verbindungen können in 2 Gruppen eingeteilt werden:

  1. Klebstoffe für die heiße Fusionskanalisation. Sie können auch ein Wasserrohr aus PVC, Luftkanäle kleben.
  2. Klebstoffe für die kalte Anwendung. Wird für Kaltwasserrohre verwendet.

Auch Hersteller teilen sich Klebstoffe auf solchen, die für weiche Materialien (Wellrohr) und für feste Produkte bestimmt sind. Eine andere Klassifizierung ist:

  • Mittel zum Abdichten von Spalten bis zu 0,8 mm zwischen dem Rohr und dem Adapter;
  • Materialien, die die Lücken nicht ausfüllen (der Abstand zwischen Fitting und Rohr darf nicht mehr als 0,1 mm betragen).

In der Regel bilden sich große Spalte an der Abzweigung in der Kanalisation und der externen Wasserleitung, wo Rohre mit großem Durchmesser verwendet werden und die Fassungen verwendet werden. Kleine Lücken sind charakteristisch für das interne System der Wasserversorgung und Heizung.

Die Auswahl der Mittel, mit denen die Produkte geklebt werden können, hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Ort der Installation von Rohren - Arbeitsbedingungen unterscheiden sich in Bezug auf Verschmutzung, Temperatur der Flüssigkeit, Luftfeuchtigkeit und Umgebungstemperatur;
  • Wasserdruck - unterschiedliche Zusammensetzungen widerstehen ungleichem Druck;
  • Eigenschaften der Ladung - Wenn die Pipeline die Eigenschaft hat, sich aufgrund einer Änderung der Elastizität zu verschieben, wird ein spezieller Klebstoff benötigt;
  • der Grad der Schädigung des Körpers - eine Reihe von Formulierungen sind nicht geeignet für den Einsatz in einer Person Gehäuse.

Die Mittel zum Durchführen der Schweißung können unterschiedliche Gießzeiten haben. Normalerweise sind es 1-4 Minuten. Zum Heißschweißen ist die Aushärtezeit länger - 30-60 Minuten. Die Endpolymerisation von Materialien kann bis zu einem Tag dauern.

Beliebte Marken

Mittel vom "Kaltschweiß" -Typ umfassen Tetrahydrofuran, in dem eine bestimmte Menge an Polyvinylchlorid gelöst ist. Für HDPE (Niederdruck-Polypropylen) und PVC werden folgende Klebstoffe verwendet:

  1. Tangit PVC-U (Tangit PVS-U). Es ist das beliebteste Mittel, mit dem eine PVC-Rohrleitung geklebt werden kann, die in Deutschland hergestellt wird. Kommt mit einem Pinsel mit einer praktischen Spitze. Das Mittel darf zur Befestigung von Trinkwasserversorgungssystemen verwendet werden. Es eignet sich auch zum Anschluss von Druckgasleitungen.
  2. MARS. Die Basis sind Kunstharz (Epoxid) und organische Lösungsmittel. Die Festigkeit der Verbindung wird auf der Höhe sein, die Klebrigkeit der Substanzen ist sehr hoch.
  3. Koratac HF 300. Bietet hochwertige Verbindung von Rohren aus festem PVC, die Verbindung kollabiert nicht unter der Einwirkung von Wasser, Dampf, Benzin, Spirituosen.
  4. Ära. Chinesisches Heilmittel, das sich durch große Zuverlässigkeit, niedrigen Preis auszeichnet. Lieferung in Dosen von 0,1-1 kg, komplett mit einem Pinsel.
  5. Poxipol. Es ist Universalkleber, geeignet für jede Art von Kunststoffrohren. Die Naht hält Temperaturen von bis zu +110 Grad stand.

Weniger gebräuchliche Marken von Leim sind Phoenix, Vinilite. Sie sind nicht weniger zuverlässig, aber weniger häufig in den Läden.

Anweisungen für den Einsatz von Leim

Bevor Sie die Rohre mit Klebstoff brauen, ist es wichtig, vorbereitende Arbeiten durchzuführen. Die Pipeline-Konstruktion sollte sorgfältig gemessen werden, danach müssen die Produkte geschnitten werden. Schneiden Sie die richtige Größe entsprechend den vorgefertigten Markierungen mit einem Rohrschneider. Die Schnitte müssen perfekt flach sein, sonst wird die Qualität der Verbindung schlecht sein. Grate von den Enden werden vollständig mit Hilfe von nazhdachki, Datei entfernt. Dann mach folgendes:

    Machen Sie ein vorläufiges Andocken, indem Sie die Adapter (Fittings) in die Rohre einführen, markieren Sie die Stelle, an der der Kleber aufgetragen werden soll;

  • Entfetten Sie das Loch, den inneren Teil des Fittings mit Alkohol.
  • Für die Arbeit sollten Sie auch einen Pinsel aus Naturborsten vorbereiten, wenn dieser nicht im Kit enthalten ist. Die Temperatur im Raum sollte zwischen + 5... + 35 Grad liegen. Nachdem Sie mit dem Kleben fortfahren müssen:

    • Kleber gründlich mischen;
    • Tragen Sie bei Bewegungen in Längsrichtung eine dünne Schicht des Produkts auf das Rohr und die Muffe der Anschlussarmaturen auf;
    • Führen Sie das Rohr in das Befestigungsloch ein und konzentrieren Sie sich dabei auf die gemachten Notizen (das Drehen der Teile ist strengstens verboten);
    • Die Teile stark komprimieren und 15 bis 30 Sekunden halten, wie in den Anweisungen für das jeweilige Werkzeug angegeben.
    • entferne überschüssigen Kleber mit einer Serviette;
    • Bewegen Sie die Rohre nicht für 15 Minuten von ihrem Arbeitsplatz weg, sie können an einem Tag Wasser liefern.

    Alle Klebstoffe für PVC-Produkte entzünden sich schnell, arbeiten mit ihnen sorgfältig. Um Schaden zu vermeiden, tragen Sie Handschuhe und ein Atemschutzgerät. Für die Bildung von Ecken kaufen sie spezielle Eckbeschläge. Für eine sichere Verbindung ziehen es einige Handwerker vor, die Naht mit einem Dichtungsmittel zu beschichten.

    Defekte während der Arbeit können aus folgenden Gründen auftreten:

    1. Ungeschützte Sitze. Dies geschieht aufgrund einer ungleichmäßigen Anwendung der Formulierung.
    2. Voll nicht klebend. Die Zusammensetzung war vor der Zeit trocken, das Andocken der Teile war zu spät.
    3. Weiche Naht. Dies geschieht bei niedrigen Temperaturen im Raum oder bei frühem Start des Produkts.
    4. Porosität der Naht. Dieser Defekt ist typisch für die Momente, in denen Luftblasen aufgrund schlechter Durchmischung in den Klebstoff gelangen.

    Kleber für Polypropylenrohre

    Die Technologie der Verklebung dieser Art von Material ist praktisch die gleiche wie die Verbindung von PVC-Rohren. Klebstoffe für Polypropylen können ähnlich sein. Oft wenden Meister Tangit an. Unter dieser Marke werden eine Reihe von Einkomponentenprodukten realisiert, die lediglich auf der Rohroberfläche aufgebracht werden müssen. Es werden auch Zweikomponentenprodukte verkauft, die vor dem Gebrauch gemischt werden müssen. Sie sind zuverlässiger, sie erzeugen die haltbarste Naht, aber sie erfordern mehr Arbeit. Hier ist eine Liste anderer guter Klebstoffe für Polypropylenprodukte:

    1. Cosmoplast 500. Einkomponentiger transparenter Klebstoff, der in Haushalt und Industrie verwendet wird. Die Qualität der Haftung auf der Oberfläche ist ideal, so dass die Elemente auch in einem Winkel platziert werden können (der Kleber ist für die Ecken und Verbindungen des Rohres gezeigt). Von den Minuspunkten sollte man eine sehr schnelle Grundeinstellung nennen - 3-5 Sekunden. Die vollständige Polymerisation findet in 16 Stunden statt.
    2. Dow Corning 7091. Stellt einen Leim-Dichtstoff dar, die Verbindung, die dadurch geschaffen wird, wird gegen die Handlung des Wassers, der Temperaturänderungen widerstandsfähig sein.
    3. WEICON Easy-Mix PE-PP. Eine Zwei-Komponenten-Formulierung für alle Arten von Kunststoffrohren, die Grundlage des Produkts ist Methylacryl. Einfriert für einen Tag, die Grundeinstellung erfolgt in 30 Sekunden.

    Der Algorithmus zum Kleben von Polypropylenrohren ist ähnlich dem für PVC-Produkte. Zuerst werden die Rohre abgeschnitten, dann wird eine Testverbindung hergestellt, dann wird geklebt. Eine Stunde später können Sie die Verbindung auf Dichtheit prüfen - sie wird sofort ein Loch finden, rechtzeitig, um es zu reparieren und in Zukunft Rohrleckagen zu vermeiden.

    Die Reihenfolge des Klebens der Metall-Kunststoff-Rohr

    Manchmal in der Wasserversorgung oder Abflussrohre aus Metall-Kunststoff, gibt es ein Leck. Ich muss sagen, dass solche Fälle ziemlich selten sind, weil die Stärke des Materials sehr hoch ist. Warum können Löcher gebildet werden? Das Aluminiumrohr, das die Basis ist, kann nur fließen, wenn Fehler in der Installation oder bei starken mechanischen Auswirkungen auf das Produkt auftreten. In der Regel liegt der Grund in der Nichtbeachtung des Biegeradius bei der Montage, dann entsteht das Loch an der Faltungsstelle. Eine falsch montierte Armatur kann ebenfalls das Problem verursachen.

    Bei der Reparatur für den Anfang ist nötig es das Wasser abzuschneiden und, die Zeitmaßnahme zu verwenden -, das spezielle Klebeband oder die sogenannte Bandage für die Rohre aus dem Stück des Gummis aufzutragen. Wie versiegelt man ein Kunststoffrohr? Wenn das Loch klein ist, können Sie es mit Epoxid oder Dichtmittel versiegeln. Vorläufig ist nötig es die Oberfläche naschdatschkoj zu bearbeiten und, zu entfetten. Sandpapier wird die notwendige Rauheit erzeugen, die die Haftung verbessert. Tragen Sie die Schicht des Leims auf, nach dem Umwickeln der Stelle der Fugenstelle mit der Bandage in 3-4 Schichten, tragen Sie die Schicht des Leims auf. Nach 12 Stunden können Sie das Rohr bedienen.

    Wenn das Leck aufgrund einer Beschädigung des Fittings auftritt, müssen Sie das Wasser abstellen, das undichte Ende zerlegen (die Mutter entfernen, das Rohr herausziehen). Es ist wichtig, den O-Ring, die Verbindung, die Gewinde auf Beschädigungen zu prüfen und die Teile auszutauschen. Wenn das Rohr platzt, müssen Sie es komplett ersetzen.

    Mit einem Gussheizkörper arbeiten, um zu lecken

    Es passiert, dass die Heizbatterie geflossen ist - die Schraubverbindung hat sich verschlechtert, es gab ein Leck auf der Sektion. Zur Reparatur werden Epoxidkleber und -band benötigt. Das Material wird mit Klebstoff getränkt, auf den Bereich des Lochs aufgetragen. Nach der Einstellung können Sie diesen Bereich in der Hauptfarbe malen. Diese Maßnahme gilt als vorübergehend, und nach dem Ausschalten der Heizung ist es besser, den Heizkörper zu ersetzen.

    Kaltschweißen von Batterien wird ebenfalls verwendet. Spezialwerkzeug in den Händen geknetet, auf den Ort des Schadens gelegt. Es schmilzt schnell, greift und lässt den "Patch" bis zum Hitzeschock überleben.

    Versuchen Sie nicht, die Heizkörper mit einem starken Leck zu verkleben, was zu einem Notfall führte. Es ist besser, sofort ein Team von Spezialisten zu rufen, das das Leck stoppt und den Kühler zu einem neuen auswechselt.

    Die Regeln für die Verbindung von Kunststoffrohren mit Klebstoff

    Metallrohre, die aufgrund einer starken Korrosionsbeständigkeit eine begrenzte Lebensdauer aufweisen, sind bei der Verwendung in Abwasser- und Wasserversorgungssystemen praktisch verschwunden. Sie wurden durch Polymerschläuche ersetzt, haltbarer, leichter und billiger, über die Verbindungstechnik, von der wir in diesem Artikel sprechen werden.

    Geklebte PVC-Rohre

    Sie erfahren, wie die Klebe- PVC-Rohrverbindung hergestellt wird, welche Produkte dafür verwendet werden können und wie Sie den richtigen Klebstoff für das Kaltschweißen auswählen. Wir betrachten Ein- und Zweikomponenten-Klebstoffe und erzählen Ihnen, wie Kunststoffrohre mit Gegenstücken aus Kunststoff, Metall und Gusseisen kombiniert werden.

    Kunststoffrohr zum Kleben

    PVC-Wasserrohre werden durch Extrusion aus Polyvinylchlorid hergestellt - einem thermoplastischen Polymer mit einer begrenzten Betriebstemperatur. PVC - eines der billigsten in der Produktion von Kunststoffmaterialien, die eine geringe Kosten für die Endprodukte verursacht.

    Es gibt zwei Arten von Polyvinylchlorid-Rohren, die sich in den technischen Eigenschaften unterscheiden - Produkte aus gewöhnlichem PVC und CPVC (chloriert):

    • PVC-Rohre werden für die Anordnung von Kaltwasser-Versorgungssystemen, Kanalisation (Druck und Nicht-Druck) und Entwässerungssystemen verwendet, und sie können auch als Verrohrungsrohre verwendet werden, wenn Brunnen für Wasser gebohrt werden. Die maximale Betriebstemperatur beträgt +40 Grad;
    • CPVC-Rohre haben eine höhere thermische Beständigkeit (Betriebstemperatur maximal +90 0), sie sind in Warmwasserversorgungssystemen und Heizungskommunikationen (Heizkörperheizung, warmer Fußboden) zu verwenden.

    CPVC und alle anderen Polymerprodukte können auf drei Arten verbunden werden:

    • mit Hilfe von Armaturen;
    • mit Hilfe von Löten (Hochtemperaturschweißen);
    • mit Hilfe von Kleben (Kaltschweißen).

    Docking durch Verlöten und Kleben sind zusammenklappbar - nach dem Andocken monolithische Konstruktion ausgebildet, wohingegen Rohre verbunden Fittings (Gewinde- und Kompression) demontiert werden. Es sollte jedoch bedacht werden, dass die monolithische gemeinsame zuverlässige, sondern das Risiko einer Leckage des Systems beseitigt und auf der Leistung der Klebtechnik von Kunststoffrohren ist die einfache und schnelle Installation.

    CPVC Rohre und Formstücke

    Mit Hilfe von Kleben können Wasserleitungen und Heizungsverbindungen aus den folgenden Typen zusammengesetzt werden:

    • Polyethylen (PE, HDPE, PVD);
    • Polypropylen (PN);
    • Metall-Kunststoff (PEH, PE-RT).

    Leistungsmerkmale von CPVC-Rohren

    CPVC-Rohre - die beste Wahl für die Installation von Wasserversorgungs-, Heizungs- und Abwassersystemen für eine Kombination von Leistung. Die Vorteile dieser Produkte sind:

    • hohe mechanische Festigkeit und Verformungsbeständigkeit (CPVC-Festigkeit beträgt 80 mPa, Elastizitätsmodul 2500 mPa);
    • Die Möglichkeit der Verwendung in Druckrohrleitungen (sie sind in drei Versionen verfügbar - PN10, 16 und 25, für den entsprechenden Druck ausgelegt);
    • minimale lineare Ausdehnung bei Erwärmung (nicht mehr als 0,6 mm / m);
    • vollkommen glatte Innenwände (Rauhigkeitsfaktor 0,6), auf denen keine äußeren Formationen auftreten, was die Erhaltung der ursprünglichen hydraulischen Eigenschaften während der gesamten Lebensdauer der Rohrleitung garantiert;
    • volle Korrosionsbeständigkeit und chemisch aggressive Substanzen, wodurch eine lange Lebensdauer von 50 Jahren erreicht wird.

    CPVC Rohre sind im Bereich der Durchmesser 16-225 mm erhältlich, SDR (Verhältnis von Durchmesser und Wandstärke) kann im Bereich von 6-41 variieren. Die Ringsteifigkeit hängt direkt vom SDR-Parameter ab - welchen Druck die Rohrleitung ohne Verformung aushalten kann.

    Auswahl von Klebstoff für PVC-Rohre

    Klebstoffverbindungen, die zum Verbinden von Kunststoffrohren durch Kaltschweißen verwendet werden, sind in zwei Gruppen unterteilt:

    • Kleber, die die Lücken nicht ausfüllen - werden in Fällen verwendet, in denen der Abstand zwischen dem Rohr und dem Adapter (Fitting) weniger als 0,1 mm beträgt;
    • Klebstoffe, die die Lücken ausfüllen, werden bei einem Spalt von bis zu 0,8 mm verwendet.

    Lücken von bis zu 0,1 mm werden während der Montage der inneren Wasserversorgung und Heizungsanlagen, bei denen die beobachteten Rohre und Formteile verwendet werden, mit kleinem Durchmesser (40 mm) bis 0,8 mm Zwischenräume entstehen, wenn Kanalisationen und externen Rohrleitungen anschließen, in denen große Durchmesser Produkte werden über Buchsen verbunden sind.

    Die optimale Option der nicht füllenden Zusammensetzung ist Tangit-Kleber. Dieser Zweikomponenten-Klebstoff auf Basis Polymer UPVC und Tetrahydrofuran, die für die Montage Druckleitung (Transport von Gas, insbesondere) verwendet werden, können aus Polypropylen, Polyethylen und PVC-Rohre.

    Kleber Tangit hat eine Dichte von 0,097 g / ml und eine Hitzebeständigkeit ähnlich der von PVC. Die Zusammensetzung ist beständig gegen chemisch aggressive Substanzen (Lösungsmittel und anorganische Säuren). Bei Raumtemperatur (+20 0) härtet der Leim für 4 Minuten (bei 40 0 ​​- 1 min) aus. Tangite wird in Behältern mit einer Kapazität von 0,125, 0,25, 0,5 und 1 kg geliefert.

    Normatives Dokument VSN Nr. 35-86 "Anweisungen für die Installation von Kunststoff-Rohrleitungen", wie ein Füllstoff Klebstoff empfiehlt die Verwendung der Zusammensetzung der Marke GIPK-127. Dieser Kleber kann verwendet werden, um Kaltwasserleitungen anzuschließen (die Wärmebeständigkeit der Zusammensetzung beträgt 40 Grad).

    Klebstoffverbindung bei einer Temperatur von 20 0 hat eine Stärke von 5 mPa. Die Wasserversorgungsleitung, für die der Klebstoff GIPK-127 verwendet wurde, darf nach 6 Tagen nach dem Verkleben verwendet werden, wobei eine 10-fache Spülung des Systems erforderlich ist.

    Im Allgemeinen hat die Klebeverbindung eine hohe mechanische Festigkeit und eine ausreichende Sicherheitsmarge, wenn nur Rohrleitungen durch kaltes Wasser installieren, wenn Sie Heizung Kommunikation ausstatten wollen, besser Rohr durch Löten zu verbinden, da jeder Klebstoff beim Erhitzen seine Spezifikationen ändert.

    Wie klebt man PVC-Rohre? (Video)

    Klebetechnologie

    Arbeiten zum Verkleben von Kunststoffleitungen müssen bei einer Umgebungstemperatur von 5-30 Grad durchgeführt werden. Zusätzlich zu der Klebstoffzusammensetzung benötigen Sie einen Entfetter, wir empfehlen Ihnen, ein Lösungsmittel vom gleichen Hersteller wie der verwendete Klebstoff zu kaufen.

    Um die Eckelemente zu verbinden und die Rohre zu verbinden, werden Adapter verwendet - Kunststofffittings der gewünschten Form. Der Adapter wird entsprechend dem Durchmesser der Hauptrohre ausgewählt. Der Abstand zwischen dem Rohr und der Armatur, der die Art des verwendeten Klebstoffs beeinflusst, wird mit einem Messschieber gemessen.

    Die Verklebung von Kunststoffrohren erfolgt nach folgender Technologie:

    1. Das Rohr wird auf Werkstücke mit den erforderlichen Abmessungen zugeschnitten. Zum Schneiden können Sie eine normale Säge verwenden, Sie müssen entsprechend der vorgefertigten Markierungen schneiden - der Schnitt muss perfekt eben sein, dies beeinflusst direkt die Qualität der Klebeverbindung.
    2. Die Widerhaken werden mit Sandpapier oder einer Feile vom Endteil des Rohres entfernt.
    3. Das vorläufige Andocken wird durchgeführt - das Rohr wird in den Adapter eingeführt und es wird eine Markierung für den Abstand gemacht, auf den der Klebstoff aufgetragen werden soll.
    4. Das Rohr und die Innenteile des Fittings werden mit einem Lösungsmittel oder medizinischem Alkohol entfettet.
    5. Auf der Rohroberfläche in der axialen Richtung wird eine gleichmßige Dicke des Klebers aufgebracht, wonach sie in die Armatur eingeführt wird (Drehung der Elemente ist nicht erlaubt) und in einer festen Position für 5 Minuten fixiert.
    6. Überschüssiger Leim, der aus dem Spalt herausgedrückt wird, wird durch Lumpen entfernt.

    Die Klebeverbindung muss vollständig ausgehärtet sein, bevor die Wasserversorgung in Betrieb genommen wird. Es ist notwendig, dem vom Klebstoffhersteller in der technischen Anleitung angegebenen Zeitraum standzuhalten. Diese Technik eignet sich zum Verbinden aller Arten von Polymerrohren, aber die Technologie zum Andocken von Kunststoffprodukten an Metall ist unterschiedlich. Wir werden herausfinden, wie man ein Plastikrohr an ein Gusseisenrohr anschließt, während man ein Abwasserrohr repariert.

    Für die Verbindung von Polymer- und Gussrohren werden spezielle Kunststoffadapter verwendet, die mit Gummidichtringen ausgestattet sind.

    Vor der Montage-Adapter ist erforderlich, die Innenwände des Muffenrohr aus Gusseisen losen Rost und Schmutz zu reinigen (zum Metallbürste verwendet wird), wobei der Trichter mit Silikon bedeckt ist, die die verbleibenden Rost zu tränken ist. Ferner ist die äußere Oberfläche des Gummiadapters ebenfalls mit einem Dichtungsmittel behandelt und die Teile sind miteinander verbunden.

    Die Verbindung von Kunststoffrohren mit Metall in Wasser- und Heizungseinrichtungen erfolgt am einfachsten mit Hilfe von Gewindefittings. Die Technologie zur Umsetzung der Arbeiten ist wie folgt:

    • das Metallrohr wird vom Bulgarian an der richtigen Stelle abgeschnitten, der Schnitt ist von Graten befreit;
    • eine dünne Schicht aus Solidol wird auf den Endteil aufgebracht und Fäden werden auf das Rohr unter Verwendung eines Fadenschneiders auf dem Rohr aufgefädelt;
    • der Faden wird von Spänen gereinigt, der Fitting wird aufgewickelt;
    • der Abstand der Armatur von der Innenseite der Rohrleitung wird mit einem geschäumten Band oder einer Paste isoliert und mit einem Dichtungsmittel verarbeitet;
    • Das Kunststoffrohr ist durch Löten mit der Kunststoffkupplung des Fittings verbunden.

    Lesen Sie Mehr Über Das Rohr