Kanalisationsrohre für die Kanalisation im Freien: eine Übersicht über die Arten, die besser zu wählen sind

Sind Sie besorgt über die Anordnung der internen Kommunikation und das Entwässerungssystem außerhalb des Hauses? Zustimmen, es ist toll, wenn in dem Landhaus alle Vorteile der Zivilisation trotz der Entfernung von der Metropole sind.

Aber für den Bau des Systems brauchen Sie Abwasserrohre für die externe Kanalisation, und Sie wissen nicht, welche besser zu wählen sind?

Wir zeigen Ihnen, welches Material für unterschiedliche Betriebsbedingungen geeignet ist - der Artikel gibt einen Überblick über die Eigenschaften von Rohren aus bestehenden Materialien, die Vor- und Nachteile jeder Option.

Und auch die Bewertung der besten Hersteller von Kunststoff- und Roheisenpipeline wird gegeben, Fotos mit dem Bild ihrer Produktion und Videoempfehlungen von Fachleuten auf der Anordnung des Wasserabflusses werden aufgenommen.

Anforderungen für externe Pipelines

Externe Abwassernetze müssen unter schwierigen Bedingungen funktionieren. Erdgefüllte Rohre sind gezwungen, das Gewicht des Bodens zu tragen, auf dem sich Menschen bewegen können, und oft auch Autos.

Sie sind auch von Bodenwasser betroffen, das eine Verschiebung der Andockbaugruppen hervorrufen kann, was zu einer Druckentlastung des Abwassernetzes führen kann.

Systeme müssen ständig den statischen / dynamischen Auswirkungen von Abwasser standhalten, das durch Rohrleitungen transportiert wird.

Aus diesem Grund werden besondere Anforderungen an die Elemente der externen Abwassernetze gestellt. Rohre sollten folgende Eigenschaften haben:

  • Stärke und Starrheit;
  • Fähigkeit, Temperaturschwankungen zu widerstehen, ohne Arbeitseigenschaften zu verlieren;
  • Frostbeständigkeit;
  • Verschleißfestigkeit, lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven chemischen Umgebungen.

Für die Herstellung von externen Abwassersystemen können verschiedene Materialien (Polymere, Stahl, Gusseisen) verwendet werden, aber alle müssen den oben genannten Faktoren entsprechen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Qualität der Rohrleitung nicht nur von den spezifischen Eigenschaften der Rohre beeinflusst wird, sondern auch von der Qualität der Installation und Installation des Systems.

Unterschiede zwischen externer und interner Kanalisation

Die Rohre, die zum Auslegen von externen Systemen verwendet werden, unterscheiden sich erheblich von den Analoga, die für die interne Kommunikation verwendet werden.

Charakteristische Merkmale sind:

  1. Farbe. Orange (rot) Farbe, die eine einfache Erkennung des Rohres erleichtert, hilft daher, unbeabsichtigte Schäden am Netzwerk während der Erdarbeiten zu vermeiden.
  2. Wandstärke. Bei Teilen für die externe Kanalisation ist dieser Parameter immer höher als bei der internen Kanalisation (bei Verwendung von PVC-Systemen betragen diese Werte 3,2-3,4 mm vs. 2 mm), da die unter der Erde verlegte Leitung hohe Lasten tragen muss.
  3. Material. Rote Rohre werden üblicherweise aus Materialien mit erhöhter Beständigkeit hergestellt (z. B. Hartplastik, das besonders stark ist).
  4. Hitzebeständigkeit. Aufgrund der erhöhten Dicke und Zuverlässigkeit der Wände sowie der Hinzufügung speziell ausgewählter Komponenten ist die Wärmebeständigkeit von Außensystemen höher als die von Innen.
  5. Lebensdauer. Die orangefarbenen Produkte dienen in der Regel eine längere Zeit als die graue.
  6. Preisliste. Die Kosten für die externen Abwasserleitungen sind um ca. 20% höher als für die internen.

Experten warnen vor der Unzulässigkeit der Verwendung von grauen Rohren für die Verlegung externer Kanalisation. Es ist schwierig für sie, der erhöhten Belastung (besonders für lange Zeit) standzuhalten, was zu Durchbrüchen und Unfällen führen kann.

Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Materialien für die Herstellung von externen Abwassersystemen verwendet werden können.

Sorten von Kunststoffprodukten

Vor nicht allzu langer Zeit erschienen Kanalisationsrohrsysteme, aber sie wurden weit verbreitet, nachdem sie traditionelle Analoge auf dem Profilmarkt gepresst hatten.

Solche Komponenten haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

  • geringes Gewicht, erleichtert den Transport, Lagerung, Verlegung;
  • glatte innere Oberfläche, erleichtert den ungehinderten Durchgang des Abwassers und erlaubt nicht das Setzen der Salze und anderer Ablagerungen. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Verstopfungen bei richtiger Installation und Verwendung in Kunststoffrohren fast nie gebildet;
  • Haltbarkeit - Kunststoffrohre verrosten nicht, unterliegen keiner Korrosion;
  • Betrieb - ähnliche Produkte haben eine ausreichende Lebensdauer, wenn auch weniger als ihre gusseisernen Gegenstücke (maximal 50 Jahre).

Die am häufigsten verwendeten Komponenten für die Herstellung von externen Abwassersystemen bestehen aus den folgenden Materialien.

Option # 1 - Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC)

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein erschwinglicher populärer Kunststoff, der häufig für die Herstellung verschiedener Produkte verwendet wird, einschließlich von Rohren für interne / externe Netzwerke.

Solche Komponenten werden besonders für Abwassersysteme empfohlen, die einen großen Durchsatz erfordern (Kollektor, Düker, Regenwasser).

Zu den wichtigsten Mängeln von PVC-Rohren zählen:

  • Empfindlichkeit gegenüber aggressiven Materialien. Wenn es geplant ist, Säuren und Öle durch solche Komponenten zu entfernen, ist es besser, spezielle NPVC-Rohre zu kaufen, die besondere Eigenschaften haben.
  • Temperaturdehnung des Materials. Wegen dieser Eigenschaft sind solche Teile für den Transport von heißen Flüssigkeiten (über 60 ° C) ungeeignet.

Rohre aus Polyvinylchlorid haben die folgenden positiven Eigenschaften: gute Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, hohe Festigkeit und Beständigkeit gegen Ultraviolett, so dass solche Produkte für offene Bereiche geeignet sind.

Es gibt zwei Arten von PVC-Rohren:

  1. Druckkopf, der hohem Druck standhält (

Wie man ein Rohr für Außenkanalisation wählt

Kanalsysteme von Privathäusern sind nicht nur interne, sondern auch externe Kommunikation, deren Zuverlässigkeit und Lebensdauer direkt von der Qualität der Pipeline abhängt.

Aus diesem Grund achten die Eigentümer besonders auf die Auswahl von Rohren für die externe Kanalisation. Hersteller bieten eine breite Palette von Produkten für die Verbraucher - Produkte aus Asbestzement, Keramik, Gusseisen, Polypropylen, Polyvinylchlorid und Polyethylen.

Jede der Arten der Kanalisation in einem privaten Haus, Experten markieren ihre Vor- und Nachteile. Der Unterschied wird auch bei den Kosten der Rohre und den Eigenschaften ihres Betriebs beobachtet. Und das bedeutet, dass es keinen einzigen universellen Rat der Wahl gibt - die Produkte werden in Abhängigkeit von den spezifischen Anforderungen und Bedingungen für die Nutzung der Kanalisation ausgewählt.

Arten und Eigenschaften von Rohren

Komplexe klimatische Bedingungen und hohe Belastungen verursachen besondere Anforderungen an die Pipeline. Es muss mehreren technischen Parametern entsprechen:

  • ausreichende Stärke haben;
  • resistent gegen aggressive Umgebungen sein;
  • in der Lage, starken Temperaturschwankungen standzuhalten (saisonale Änderungen im Temperaturregime einschließlich);
  • hohe Abriebfestigkeit haben;
  • in der Lage sein, dynamischen und statischen Belastungen standzuhalten (z. B. Bodendruck);
    Aufrechterhaltung der Integrität des Systems während der möglichen Verschiebung des Bodens.

Viel Wert für die Hosts hat auch die Komplexität der Installation. Wenn Sie beabsichtigen, das Abwassersystem selbst zu installieren, ist es besser, die komplizierte Pipeline-Montage aufzugeben.

Asbestzement

Asbestotsement - ein ziemlich populäres Material, wird seit langem für den Bau von Abwasser verwendet. Moderner Asbestzement besteht aus einer Faser, die ein zuverlässiges Design bietet.

Die Vorteile umfassen:

  • lange Lebensdauer (durchschnittlich 50 bis 100 Jahre);
  • Einfachheit der Montage ohne den Einsatz von Spezialwerkzeugen;
  • niedrige Produktkosten;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven Umgebungen;
  • geringe Neigung zur Bildung von Schlamm oder Fettkorken (geringe Verstopfungsgefahr).

Der Hauptnachteil ist eine übermäßige Fragilität. Besonders empfindlich gegen Stöße und Spaltungen sind die Enden der Rohre. Experten empfehlen, die Produkte in der Phase des Kaufs sorgfältig zu prüfen und dann einen sorgfältigen Transport sicherzustellen.

Drucklose Rohrtypen werden zur Verlegung der Kanalisation verwendet.

Sie werden von Schrott von 4 und 5 Metern realisiert. Der bekannteste Durchmesser ist 10, 15, 20 Zentimeter.

Vier Meter eines solchen Rohres kosten die Besitzer je nach Hersteller 700-2.000 Rubel.

Bewertungen

Ein externer Abwasserkanal wurde aus drucklosen Rohren installiert. Fast zweimal billiger ist das System als die Nachbarn! Sie haben eine Pipeline aus Gusseisen gemacht.

Wir verwenden Asbestzement für mehr als fünfzehn Jahren. Alles funktioniert gut. Und das System verstopft wirklich nicht.

Keramik

Keramik - ein Material mit einer alten Geschichte, die sich durch ökologische Reinheit und viele andere Vorteile auszeichnet.

  • chemische Neutralität - das Material geht keine chemischen Reaktionen ein;
  • Die natürliche Rauhigkeit der Innenbeschichtung verhindert die Bildung von Schmutzpartikeln;
  • Einfachheit der Installation;
  • Beständigkeit gegen Temperaturextreme.
  • Zerbrechlichkeit (Angst vor Schlägen);
  • kleine Länge jedes einzelnen Rohres (erfordert eine große Anzahl von Verbindungen).

Auf dem Markt gibt es Produkte mit einem Durchmesser von 10 bis 60 Zentimetern. Die Montage erfolgt mit der Glocke, aber es gibt Modelle mit Schneiden. Der Preis beträgt 1 200 pro Quadratmeter.

Bewertungen

Solche Rohre sind ein teures Vergnügen für die Kanalisation. Bitte, natürlich, Umweltsicherheit. Aber nicht jeder Besitzer kann sich ein solches Abwassersystem leisten.

Wir haben eine Kanalisation von geringer Länge, so dass es keine sehr teuren Pipeline-Kosten sind. Es ist besser, verbrannte Rohre zu kaufen - sie sind nicht so empfindlich auf Stöße.

Gusseisen

Gusseisen ist ein traditionelles Material für die Kanalisation. Bis vor kurzem wurde es von allen Entwicklern weit verbreitet. Rohre sind einfach zu installieren und haben viele positive Eigenschaften, zum Beispiel:

  • Stärke;
  • Langlebigkeit;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Unempfindlichkeit gegenüber Temperaturänderungen;
  • Einfachheit der Montage.
  • schweres Gewicht;
  • Empfindlichkeit gegenüber Salzlösungen;
  • die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Spänen bei starken Stößen;
  • starke Rauhigkeit der inneren Oberfläche und eine erhöhte Verstopfungsneigung.

Chodov betrachtet einen Durchmesser von 16 Zentimetern. Das Rohr wird durch zwei Meter lange Abfälle realisiert. Die Montage erfolgt mit Hilfe von Steckdosen. Der Preis ist von 800 Rubel für den Schnitt in 2 Metern.

Bewertungen

Unbequem in Installationsrohren. Wir haben von meiner Großmutter umsonst bekommen. Wir haben uns entschieden, auf der Kanalisation zu sparen. Installation ohne spezielle Ausrüstung ist unrealistisch!

Wir haben auch diese Kanalklassiker bevorzugt. Die Kosten für Gusseisen sind nicht die höchsten auf dem Markt. Eine Stauung kann mit einer Winde erfolgen. Wir benutzen den Abfluss seit fast zehn Jahren. Bis jetzt sind die Rohre nicht verstopft.

Polyvinylchlorid

Polyvinylchlorid ist ein kostengünstiges und qualitativ hochwertiges Material, das auf dem Markt sehr gefragt ist.

  • Stärke;
  • Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen;
  • geringes Gewicht;
  • niedriger Preis;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven Umgebungen;
  • Einfachheit der Installation.
  • Angst vor hohen Temperaturen (über +60 Grad).

Die Industrie produziert ein- und dreischichtige Proben unterschiedlicher Steifigkeit, die in verschiedenen Tiefen berechnet werden:

  1. bis zu 8 Meter - S (hart);
  2. von 2 bis 6 Meter - N (mittlere Steifigkeit);
  3. von 80 cm bis 2 Meter - L (flexibel).

Die Verbindung erfolgt mit der Muffe, seltener durch Kaltverschweißung (klebende Montageversion). Der gemeinsame Durchmesser beträgt 11, 16, 20 Zentimeter. Implementiert in Segmenten von 5, 10, 20, 30, 60 Metern. Der Preis beträgt 700 Rubel für fünf Meter.

Bewertungen

Wir verwenden mehr als zehn Jahre - keine Blockaden oder Verformungen der Struktur. Ausgezeichnetes, preiswertes Zeug!

Denken Sie daran, dass beim Verbrennen solcher Rohre Phosgen freigesetzt wird - eine extrem giftige Substanz für den Menschen. Natürlich wird niemand die Kanalisation in Brand setzen, aber bei einer Temperatur von 70 Grad ist die Pipeline stark verformt.

Gofra

Gofra ist eine Vielzahl von Kunststoffrohren, die oft für sanitäre Zwecke verwendet werden. Solche Rohre sind ein- oder zweischichtig (die obere Schicht ist gewellt, die innere glatt). Die letzte Art von Wellen wird oft für Abwasser- und Drainagesysteme im Außenbereich verwendet.

  • geringes Gewicht;
  • Einfache Installation (keine zusätzliche Hardware erforderlich);
  • größere Flexibilität;
  • lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegen aggressive Umgebungen und Temperaturextreme;
  • Festigkeit der Struktur durch zusätzliche Rippen der Steifigkeit.
Dies ist die beste Option für drucklose Kanalisations- und Entwässerungssysteme, die keine offensichtlichen Mängel aufweisen.

Produkte mit kleinem und mittlerem Durchmesser werden hergestellt - von 11 bis 80 Zentimeter, verbunden durch Kupplungen. Große Durchmesser von 120 Zentimetern werden mit geschweißten Steckdosen realisiert. Der Preis beträgt 250 Rubel pro Stück von 6 Metern.

Bewertungen

Wahrscheinlich die bequemsten Rohre in der Installation. Einfach zu biegen und zu verbinden. Die innere Oberfläche ist absolut glatt.

Wir müssen die Markierungen sorgfältig betrachten. Für eine Tiefe von bis zu 4 Metern wird das SN4-Rohr verwendet, von 8 bis 10 m SN8. Abschnitte für 6 und 12 Meter sind verkauft.

Installation und typische Fehler

Es gibt zwei übliche Arten, Abwasserkanäle zu verbinden:

  1. Bei der Verwendung der Glocke wird ein Rohr mit einem glatten Ende mit einer Glocke in das Rohr eingeführt. Die Verbindung ist mit einer Gummidichtung (Ring) abgedichtet. Diese Art der Verbindung wird für Kunststoffprodukte verwendet.
  2. Bei Verwendung spezieller Dichtungen werden die Rohre mit Bitumenkitt, Zement, Hanfschnur und Dichtungsmasse (Harz, Silikon usw.) verbunden. Die Verbindung wird für die Installation von Stahl, Gusseisen, Asbestzementprodukten verwendet. Und auch für ihre Verbindung mit einer Glocke aus Kunststoff oder Keramik.

Fehler bei Installation und Betrieb umfassen:

  • Nichtbeachtung des Neigungswinkels der Rohrleitung zum Kollektor;
  • kleines Eindringen von Rohren;
  • große Anzahl von Umdrehungen im System;
  • Fehlen von Schächten;
  • Verschmutzung der Kanalisation mit Müll (Papier, Hygieneartikel usw.);
  • vorzeitige Abwasserbehandlung.

Wenn Sie Wasser haben, das nicht getrunken oder sogar für Haushaltszwecke verwendet werden kann, müssen Sie einen Filter installieren. Wie man es selbst macht, lesen Sie in diesem Artikel.

Kann man nicht duschen, weil der Wasserdruck sehr gering ist? Wie es zu beheben, werden Sie von http://greenologia.ru/eko-zhizn/sistemy/vodosnabzhenije/nasosy/nastrojka-vodoprovoda.html Link erfahren.

Erwärmung

Im Allgemeinen sind externe Komponenten isoliert. Wenn jedoch die Möglichkeit besteht, dass der Boden gefriert, wird die gesamte Pipeline mit Glaswolle umwickelt und zusätzlich mit einem Dachmaterial abgedichtet. Eine gute Option ist es, ein Heizkabel mit einem Thermostat an der Rohrleitung (mit einem klebenden Aluminiumband befestigt) zu installieren. Ein solcher elektrischer Schutz wird automatisch aktiviert, wenn die Bodentemperatur abnimmt.

Arten von Abwasserrohren für die Kanalisation im Freien

Die gute Arbeit der Kanalisation hängt nicht nur von der internen Kommunikation ab, sondern auch von der externen Pipeline, die unter schwierigen Bedingungen betrieben wird. Deshalb müssen externe Abwasserrohre verschleißfest, langlebig und temperaturbeständig sein. Heute bietet der Markt der Baumaterialien Produkte für Abwasser aus einer Vielzahl von Materialien. Der Verbraucher muss nur ihre Eigenschaften studieren und die passende Option für ihr Zuhause wählen.

Eigenschaften von Abwasserrohren

Beim Bau eines komfortablen Privathauses muss der Eigentümer Materialien wählen, nicht nur für den Bau von Wänden und Dächern, sondern auch für ein komplettes Abwassersystem. Es ist notwendig, jeden Schritt zu überdenken und hochwertige Materialien zu wählen, damit die Kanalisation ordnungsgemäß funktioniert und in naher Zukunft nicht repariert werden muss.

Externe Abwasserrohre sollten folgende Eigenschaften aufweisen:

  1. Temperaturbeständigkeit.
  2. Die Fähigkeit, jeder mechanischen Belastung standzuhalten - der Belastung durch die Bewegung von Personen und Transport.
  3. Beständigkeit gegenüber Chemikalien und anderen korrosiven Substanzen und Medien.
  4. Verschleißfestigkeit.
  5. Stärke.
  6. Widerstand gegen Grundwasser.
  7. Gute Beständigkeit gegenüber dynamischen und statistischen Effekten.

Ein guter und langfristiger Betrieb der Kanalisation hängt nicht nur von der Qualität der Rohre ab, sondern auch von der richtigen Installation unter Verwendung hochwertiger Zusatzelemente. Wenn die gewählte Version der Pipeline schwer zu montieren ist oder keine geeigneten zusätzlichen Elemente dafür zur Verfügung stehen, lohnt es sich, einen anderen Rohrtyp zu wählen.

Gusseisen-Rohre

Gusseisenprodukte sind allen bekannt und werden lange verwendet. Sie können sowohl außerhalb als auch innerhalb des Gebäudes installiert werden. Die Vorteile von Gusseisen sind:

  1. Beständigkeit gegenüber verschiedenen Temperaturen.
  2. Beständigkeit gegenüber nahezu allen aggressiven Umgebungen.
  3. Hohe Korrosionsbeständigkeit, da Gussprodukte innen und außen mit speziellen Verbindungen beschichtet sind.
  4. Lange Lebensdauer. Es ist möglich, Produkte aus Gusseisen seit Jahrzehnten zu betreiben.
  5. Hochfestes Material, das erheblichen Belastungen standhält.
  6. Zuverlässigkeit der Roheisen-Pipeline.

Die Installation von Gusseisen erfordert keine speziellen Materialien und Werkzeuge. Als Versiegelung geeigneter einfacher Mörtel.

Trotz einer großen Anzahl von Vorteilen haben Gusseisenprodukte drei Nachteile:

  1. Hohe Kosten.
  2. Raue innere Oberfläche, durch die im Laufe der Zeit ein Überwachsen entsteht, der Durchmesser des Kanals wird kleiner, die Geschwindigkeit des Durchtritts von Abflüssen nimmt ab und Verstopfungen bilden sich im Abwassersystem.
  3. Das große Gewicht der Rohre macht ihre Installation und Installation zeitaufwendig.

Aber wenn der Besitzer des Hauses ein externes Abwassersystem aus Gusseisen installiert, wird es ihm für ungefähr achtzig Jahre dienen.

Keramische Rohrleitungen

Kanalisationsrohre aus Keramik werden seit mehreren Jahrzehnten produziert und betrieben. Dies erklärt sich durch die große Anzahl von Vorteilen keramischer Produkte. Dazu gehören:

  1. Einfache Installation.
  2. Beständigkeit gegenüber Außentemperaturen und der zu transportierenden Flüssigkeit.
  3. Die innere Oberfläche hat fast keine Rauheit, wodurch praktisch kein Wachstum stattfindet und die Rohre nicht verstopft sind.
  4. Beständig gegen Chemikalien, die Sie in die Keramikkanalisation jeder Flüssigkeit einfüllen können.

Wählen Sie Produkte aus Keramik sollte sorgfältig sein, da sie zerbrechlich sind und Risse und Späne haben können. Daher sollte jedes Rohr überprüft werden. Außerdem müssen sie aufgrund der Zerbrechlichkeit der Produkte sorgfältig transportiert und montiert werden, um die Teile nicht zu beschädigen.

Ein weiterer Nachteil keramischer Rohre ist die Notwendigkeit, eine große Anzahl von Verbindungen während der Installation herzustellen, da ihre Länge gering ist.

Keramikrohre mit Glocke und Gewinde werden verkauft. Ihr Durchmesser kann von einhundert bis sechshundert Millimeter betragen.

Asbestzementrohre

Für die Außenkanalisation können Rohre aus Asbestfasern und Portlandzement verwendet werden. Solche Produkte sind leicht, daher wird ihre Installation nicht sehr schwierig sein.

Vorteile von Asbestzementprodukten:

  1. Widerstand gegen das Überwachsen des Innenraums.
  2. Beständigkeit gegen chemische und andere aggressive Substanzen. In der Kanalisation aus einem solchen Material können Sie alle Flüssigkeiten ablassen.
  3. Lange Lebensdauer. Die Versorgung des Kanalsystems mit Asbestzement wird zwischen fünfzig und hundert Jahren betragen.
  4. Einfache Installation. Zum Schneiden und Andocken von Produkten müssen Sie keine Spezialwerkzeuge kaufen.

Genau wie Keramik ist Asbestzement zerbrechlich und muss sorgfältig transportiert und montiert werden. Und bei der Auswahl der Rohre sollten sie sorgfältig auf Mangel an Spänen und Rissen untersucht werden. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Enden der Produkte geschenkt werden.

Wellrohre aus Polyethylen

Polypropylen-Produkte sind sehr beliebt, weil sie geeignet sind, Abwassersysteme mit unterschiedlichen Schemata, Größen und Kapazitäten zu schaffen. Die Vorteile von Polypropylenrohren sind:

  1. Beständigkeit gegen niedrige und hohe Temperaturen. Das Produkt hält selbst einer kurzen Temperaturbelastung von +100 Grad stand.
  2. Eine lange Betriebszeit, die in Dutzenden von Jahren geschätzt wird.
  3. Glatte innere Oberfläche, auf der sich Ablagerungen nicht absetzen.
  4. Einfache Installation der Kanalisation, die keine spezielle Ausrüstung, Maschinen und Werkzeuge erfordert.

Beim Kauf von Rohren für die Herstellung von Abwässern aus Polypropylen empfiehlt es sich, Wellpappe-Produkte zu wählen, die haltbarer sind als einfache. Sie bestehen aus zwei Schichten:

  • die innere glatte Schicht lässt die Abflüsse ungehindert passieren;
  • Die äußere gewellte Schicht macht die Teile haltbarer.

Sie können die Pipeline bis zu einer Tiefe von fünfzehn Metern verlegen. Verbinden Sie Produkte mit "Kaltschweißung" oder speziellen Gummistulpen. Polypropylen hat einen Nachteil: Er ist empfindlich gegenüber ultravioletter Strahlung.

PVC-Rohre

Polyvinylchlorid zeichnet sich durch hohe betriebliche und physikalische und technische Eigenschaften aus. Der moderne Baumarkt von PVC-Produkten bietet drei Arten:

  • Schwere Rohre mit einer großen Wandstärke. Sie können bis zu acht Meter tief verlegt und für die Verlegung von industriellen Kanalnetzen verwendet werden.
  • Mittelharte Elemente werden auf teuren Straßen mit mittlerer Intensität auf zwei bis sechs Meter Tiefe gesetzt.
  • Leichte Produkte werden für eine Pipeline verwendet, die in geringer Tiefe montiert ist. Unter der Fahrbahn können sie nicht verlegt werden.

Produkte aus Polyvinylchlorid haben viele Vorteile:

  1. Niedrige Kosten.
  2. Beständig gegen viele korrosive Umgebungen und gegen Korrosion.
  3. Einfache Installation.
  4. Geringes Gewicht, mit dem Sie sie manuell montieren können.
  5. Hohe Frostbeständigkeit.
  6. Hohe Festigkeit.
  7. Glatte innere Oberfläche, auf der sich keine Partikel aus den Abflüssen absetzen.
  8. Hohe Verschleißfestigkeit.
  9. Niedrige Kosten.

Es wird nicht empfohlen, PVC-Rohre dort zu verwenden, wo Flüssigkeiten mit einer Temperatur von mehr als +60 Grad fließen, da sich das Material aufgrund der hohen Temperaturen zu verlängern beginnt.

Die Installation von Polyvinylchloridprodukten erfordert keine speziellen Fähigkeiten und Ausrüstung.

Kanalisationssystem aus Polypropylen

Polypropylen ist ein ziemlich weiches Material, so dass es nicht für eine größere Tiefe geeignet ist. Verwenden Sie Polypropylen-Produkte für die Außenkanalisation von Privathäusern und die Installation von Regenwasser.

Vorteile von Polypropylenrohren:

  1. Geringes Gewicht, das den Transport und die Installation von Abwasserelementen erleichtert.
  2. Haltbarkeit Bei sachgemäßer Verwendung hält das Polypropylen-Kanalisationssystem bis zu 50 Jahre.
  3. Interne Oberfläche ohne Rauheit. Dieses Abwasser kann nur verstopfen, wenn bei der Installation Fehler gemacht wurden.
  4. Beständigkeit gegenüber chemischen und toxischen Substanzen.
  5. Einfachheit der Installation, für die Sie keine zusätzliche Ausrüstung anziehen und Spezialwerkzeuge kaufen müssen.
  6. Beständigkeit gegen niedrige und hohe Temperaturen. Polypropylen hält einer Temperatur von +95 Grad stand.

Jede Art von Kunststoffrohren hat eine gute Verschleißfestigkeit, sie lässt sich leicht mit einer Metallsäge schneiden und verliert nicht lange an Effizienz. In jedem Baugeschäft für sie können Sie Armaturen und andere Elemente kaufen, die für die Installation von Außenabwasser benötigt werden.

Installation der Kanalisation durch die eigenen Hände

Die Installation der externen Pipeline erfordert in erster Linie die Vorbereitung eines Projekts, das die Berechnung der Systemdimensionen, die Auswahl der Materialien und die Berechnung der Verbindungen umfasst. Danach werden die notwendigen Werkzeuge vorbereitet und Materialien gekauft.

Phasen der Arbeit:

  1. Nach dem Schema wird ein Graben von Hand oder mit Hilfe von Technologie herausgezogen. Seine Tiefe hängt von der Art der Rohre und des Bodens, der Klimazone und der zu erwartenden Belastung ab. Für den normalen Betrieb der Pipeline muss der Graben zur Klärgrube hin geneigt sein.
  2. Der Boden der Grube ist mit Sand gefüllt, der gestampft werden muss.
  3. An den Wänden des Grabens wird eine Schalung horizontal oder vertikal montiert. Es kann mit Abstandhaltern oder luftdicht sein.
  4. Wenn das Grundwasser auf der Baustelle hoch ist und der Graben nass oder mit Wasser geflutet ist, können keine Rohre verlegt werden. Entleeren Sie die Grube vor. Dazu wird eine Oberflächenentwässerung oder eine spezielle Pumpe installiert, mit deren Hilfe Wasser aus dem Graben abgelassen wird.
  5. In einem trockenen Graben können Sie Rohre verlegen. Wenn Kunststoffprodukte verwendet werden, müssen diese "in der Steckdose" vorverdrahtet sein. Vergessen Sie beim Anschließen nicht, Gummidichtungen zu verwenden.
  6. Die Verlegung der Pipeline beginnt mit der Gründung des Hauses. Turns werden mit Armaturen durchgeführt. Rohre und Verbindungselemente müssen aus dem gleichen Material sein, sonst kann das System beim Abkühlen oder Erhitzen drucklos werden.
  7. Alle Verbindungspunkte werden auf Lecks geprüft. Gelenke können auch mit Silikondichtstoff verschmiert werden.
  8. Die Anschlussstelle der Faulgrube und der Rohrleitung muss beweglich sein, da sonst die Leitungen mit saisonalen Bodenverlagerungen platzen können.
  9. Nach der Installation der Rohrleitung durch die Rohre wird empfohlen, das Wasser unter Druck zu setzen und auf Lecks zu prüfen.
  10. Wenn die Rohre über dem Gefrierpunkt des Bodens verlegt werden, müssen sie mit speziellen Materialien isoliert werden.
  11. Das fertige Abwassersystem wird zuerst mit Sand und dann mit kleinen Landpartien gefüllt. Sand und Erde werden sauber und nicht gestopft gegossen.
  12. Über der Pipeline, deren Länge 15 Meter überschreitet, sind in den Wendepunkten Luken installiert.

Wenn alle Berechnungen und die Installation der Kanalisation richtig durchgeführt wurden, ist es nicht notwendig, mehr als zweimal pro Jahr Abwasser zu pumpen.

Die Auswahl von Abwasserrohren sollte auf den Fähigkeiten des Eigentümers des Hauses und den individuellen Eigenschaften des Standortes basieren. Schwere gusseiserne Produkte in Privathäusern werden heute sehr selten verwendet. Viele Experten argumentieren, dass die ideale Option für die Herstellung einer Abwasserleitung in einem Landhaus Rohre aus Polyvinylchlorid sind.

Regeln für die Auswahl und Installation von externen Abwasserleitungen

Kanalisationsrohre für die Außenentwässerung sind ein äußerst wichtiges Element des Systems zum Entwässern von Abflüssen von einem Wohngebäude zu einer Klärgrube.

Kanalisationsrohre im Freien

Auf wie Qualität, beständig gegen Temperaturschwankungen und mechanischen Belastungen sind Rohre für den Außenbereich Kanalisation kommt es die erfolgreiche Ausführung ihrer Kernfunktionen des Systems - Beseitigung von Abfällen außerhalb des Standortes und gewährleisten den Komfort in einem Landhaus zu leben. Es gibt viele Möglichkeiten für das Material, das für die Herstellung der Abwasserrohrleitung verwendet wird - Asbestzement, Gusseisen usw. Am geeignetsten ist jedoch eine externe Pipeline aus Polymerwerkstoffen.

Welche Rohre sind besser für Abwässer im Freien geeignet?

Asbestosement und Gusseisen haben ein hohes Gewicht, und daher werden solche Rohre für Außenabwasser schwierig genug sein, um von Hand zu bauen. So beliebt im Haus ist Polyvinylchlorid auch nicht immer für den externen Gebrauch geeignet. Es ist leicht, ungiftig, für die Installation am günstigsten und hat optimale Kosten. Aber die Wirkung der negativen Temperatur wird seine grundlegenden Eigenschaften negativ beeinflussen - das Rohr kann einfach platzen. Basierend auf den grundlegenden Anforderungen der modernen Konstruktion, sollte die Installation von externen Abwasser mit den folgenden Materialien durchgeführt werden:

Rohre für die externe Kanalisation

Das externe Abwassersystem, dessen Rohre aus Polypropylen bestehen, hat folgende Vorteile:

  • Hohe Frost- und Temperaturbeständigkeit;
  • Vollständige chemische Trägheit;
  • Gute mechanische Stabilität;
  • Ein kleines Gewicht von Produkten, das die Installation der eigenen Hände stark vereinfacht;
  • Niedriger Rauheitskoeffizient;
  • Abwesenheit von Korrosion;
  • Lange Nutzungsdauer.

Wenn wir über Polyethylenrohrprodukte sprechen, sollten wir auf diese wichtigen Vorteile hinweisen:

  • Nicht zusammenbrechen, selbst wenn es vollständig gefriert;
  • Halten Sie die Temperatur von Abflüssen auf 50 Grad;
  • Hohe Steifigkeit haben;
  • Vollständige chemische Trägheit haben;
  • Kann nicht korrodiert werden;
  • Beständig gegen aggressive Chemikalien;
  • Habe eine Lebensdauer von mehr als 40 Jahren.

Gewellte Rohre der externen Kanalisation

Für die Außenkanalisation werden Polypropylenschläuche vom glatten Typ verwendet, aber Polyethylenprodukte sind besser, um gewellte Rohre zu nehmen.

Wellrohre sind besser für die Unterflurverlegung geeignet, da sie auch bei starken mechanischen Belastungen gut zurechtkommen. Je nach den Anforderungen des jeweiligen Systems können Wellpappenprodukte sein:

Wahl des Kanalherstellers

Moderne Hersteller, für die Bequemlichkeit der Benutzer, malen die Rohrleitung und die Befestigungen, die für Installation im Freien, in Orange bestimmt sind. Derzeit gibt es eine große Auswahl an Herstellern von Polymerprodukten, darunter sowohl inländische als auch ausländische Unternehmen. Die Außenkanalisation in einem Privathaus kann unter Verwendung der Materialien von Firmen durchgeführt werden:

Wavin Rohre für Abwasser im Freien

Durch den Einsatz hochwertigster Polymerrohstoffe und High-Tech-Anlagen zur Herstellung von Produkten ist es Ostendorf gelungen, die Aufmerksamkeit vieler Verbraucher zu gewinnen. Ostendorf Rohre und Formstücke bestehen aus Polyvinylchlorid, das wichtige Vorteile wie Unbrennbarkeit und Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen aufweist. Auch die Vorteile von Ostendorf sind:

  • Geringes Gewicht;
  • Beständigkeit gegen aggressive Umgebung;
  • Abwesenheit von Korrosion;
  • Niedriger Rauheitskoeffizient;
  • Volle Sicherheit für Mensch und Umwelt;
  • Erschwinglicher Preis.

Ostendorf ist ein deutscher Hersteller, Weltmarktführer in der Produktion von Outdoor-Systemen.

Das Ostendorf PVC-Rohr ist für Schwerkraftentwässerungssysteme konzipiert, die in den meisten privaten Landhäusern installiert sind. Ostendorf aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid und wird in Schneid von 0,5 m, 1 m, 2 m und 5 m geliefert. Am zweckmäßigsten Auflösung 110h2000 mm erwerben, solche Produkte können einfach sein, ihre Hände zu handhaben und setzen.

Rehau-Rohre für Abwasser im Freien

Durchmesser der externen Pipeline

Der Durchmesserbereich von Rohrprodukten für die Außenkanalisation beträgt 110 - 600 M. Um den Durchmesser des Abwasserrohres richtig zu wählen, ist es notwendig, die Anzahl der Sanitäreinrichtungen in der Struktur und die Menge des abgelassenen Abwassers zu berücksichtigen.

Die üblichste Größe der äußeren Rohrleitung ist 110 M. Die Länge des Produktes kann unterschiedlich sein: 110x500, 110x1000, 110x2000, usw.

Ein Durchmesser von 110 mm reicht normalerweise für ein Privathaus. Wenn es sich jedoch um ein Mehrfamilienhaus, eine Pension oder ein Freizeitzentrum handelt, sollten Sie eine Größe von 160 mm bevorzugen.

Markierung auf Polymerprodukten zeigt ihren äußeren Durchmesser an. Zum Beispiel hat das DN 110-Rohr einen Außendurchmesser von 110 m und einen Innendurchmesser von etwa 100 mm.

Die Verbindung von Rohrprodukten mit einem Durchmesser von 110 m kann sowohl im Muffen- als auch im Lötverfahren erfolgen. Die Brenntechnologie vereinfacht die Installation des Systems mit den eigenen Händen, aber in diesem Fall sind spezielle Armaturen erforderlich.

Geformte Produkte für die Installation von Abwasserkanälen

Die Verlegung von externen Abwasserleitungen aus Polymermaterialien erfordert eine vorbereitende Vorbereitung. Alle Arbeiten können mit eigenen Händen durchgeführt werden, es ist nur notwendig, die Rohrleitung und die notwendigen Einrichtungen im Voraus zu kaufen.

Fittings für Abwasserrohre

Für das externe Abwassersystem können folgende Armaturen erforderlich sein:

  • Gleitkupplungen;
  • Hähne von 15 °;
  • Gewindebohrer 30 °;
  • Wasserhähne von 45 °;
  • Wasserhähne 67 °;
  • Hähne 87 °;
  • T-Stücke;
  • Überarbeitungen;
  • Ermäßigungen;
  • Kappen.

Armaturen spielen eine wichtige Rolle bei der Installation, ohne sie wäre die Verlegung von Außenabwässern aus einem Material wie PVC einfach nicht möglich. Die Fittings haben unterschiedliche Durchmesser, die entsprechend der Größe der Pipeline ausgewählt werden. Daher ist der beliebteste Durchmesser, mit dem Armaturen hergestellt werden, die Größe von 110 m.

Die Vorrichtung des Rückschlagventils

Ein Rückschlagventil ist eine spezielle Vorrichtung, die einen Flüssigkeitsstrom nur in der angegebenen Richtung zulässt und keine Rückwärtsbewegung zulässt. Das Rückschlagventil ist in einem Privathaus unentbehrlich, wo während der Regenzeit der Flüssigkeitsspiegel in der Klärgrube steigen kann, was bewirkt, dass sich die Flüssigkeit in die entgegengesetzte Richtung bewegt - in Richtung des Hauses. Und nur das eingebaute Rückschlagventil lässt keine überschüssige Flüssigkeit in den Keller des Gebäudes strömen.

In der Rohrleitung zwischen Gebäude und Klärgrube ist ein Rückschlagventil eingebaut. Es ist notwendig, ein Mannloch zum Überwachen und Steuern des Betriebs des Rückschlagventils vorzusehen.

Das Capricorn Rückschlagventil zeichnet sich durch hohe Qualität, Zuverlässigkeit, Korrosionsschutzeigenschaften, geringes Gewicht, Beständigkeit gegen aggressive Chemikalien aus und lässt sich leicht von Hand montieren.

Das Steinbock-Rückschlagventil ist mit einer speziellen Schutzabdeckung ausgestattet, die die Funktion des Geräts überprüft. Nachdenklich bis ins Detail, schützt das Design vor der Ansammlung von festen Verunreinigungen in den inneren Elementen des Geräts.

Selbstinstallierend

Für die Verlegung der externen Kanalisation können Sie glatte oder gewellte Polymerprodukte kaufen. Wellrohre sind bei der Montage flexibler und können gleichzeitig einer erheblichen mechanischen Belastung standhalten. Sowohl gewellte als auch glatte Rohre können von Hand verbunden werden, es gibt keine Schwierigkeiten. Der Unterschied besteht nur in den Komponenten sowie in der Art, wie die Komponenten angedockt sind.

Installation von externen Abwasserrohren

Die Regeln für das Installieren einer externen Pipeline umfassen solche Empfehlungen:

  1. Es ist notwendig, im Voraus das Schema des Standortes der Pipeline auf der Baustelle zu planen, während die Neigung des externen Abwassers in Richtung der Klärgrube geplant wird.

Die Neigung der Außenkanalisation ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Gewährleistung der Autarkie der Kanalisation.

  • Graben Sie einen Graben entsprechend dem Netzwerklayout auf der Site. dort 80 cm Strenge Vorschriften in der Tiefe, einfach zu berücksichtigen, die Klimazone, die Bodenart, die erwartete Belastung und die Art von Rohren - -. Die Tiefe sollte etwa 70 glatt oder gewellt ist.
  • Der Boden des Grabens muss geschliffen werden, um die Zerstörung der Pipeline im Boden zu verhindern.
  • Wenn Sie Rohre an Biegungen und Verzweigungspunkten verlegen, müssen Sie Revisionen zur Ansicht installieren.
  • Alle Elemente des Systems müssen aus dem gleichen Material bestehen, um das Problem der Druckentlastung des Systems bei Erwärmung oder Abkühlung zu vermeiden.
  • Das Andocken kann Trichter oder Schweißen sein, abhängig von dem gewählten Material und seinem Durchmesser.
  • Auf der Oberseite der Pipeline sollte mit Sand gefüllt und erst dann gemahlen werden.
  • Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

    Welche Rohre sind besser für Außenabwasser - Materialien und Eigenschaften

    Komfortables Leben in einem Landhaus wird durch einen Komplex von technischen Kommunikationen einschließlich eines Abwasserentwässerungssystems zur Verfügung gestellt. Das Entwässerungssystem ist nicht auf das interne Netzwerk beschränkt. Ihr wichtiger Teil ist die externe Rohrleitung, die das Haus mit einem Sammler oder einer Klärgrube verbindet.

    Für die Organisation einer solchen Pipeline werden Rohre für die externe Kanalisation verwendet. Ihre Eigenschaften beeinflussen die Zuverlässigkeit und Funktionalität des gesamten Systems. In der modernen Konstruktion werden verschiedene Arten von Produkten verwendet; Um geeignete zu finden, müssen zukünftige Betriebsbedingungen berücksichtigt werden.

    Die Qualität der Installation der externen Kanalisation bestimmt die Zuverlässigkeit des gesamten Systems

    Auswahlkriterien

    Die externe Pipeline arbeitet unter widrigen äußeren Bedingungen. Unsachgemäß gewählte Gegenstände können sich unter Bodendruck (bei steigenden Grundwasserständen) verformen oder Eigenschaften durch starken Frost verändern. Die Verletzung der Integrität des Systems führt zu unvorhergesehenen Ausgaben für Reparaturen (es ist notwendig, das beschädigte Fragment zu ersetzen).

    Bei der Planung eines externen Abwassersystems versuchen sie, einen Kompromiss zwischen der Notwendigkeit einer langen Lebensdauer des Systems und der Optimierung der Kosten zu finden. Die Rohre der externen Kanalisation müssen die Anforderungen erfüllen für:

    Stärke (Fähigkeit, den Belastungen der äußeren Umgebung standzuhalten);

    Verschleißfestigkeit (Beständigkeit gegen interne aggressive Umgebung);

    Typen und Eigenschaften

    Für externe Abwässer verwenden Sie verschiedene Arten von Materialien, die unterschiedliche physikalische und chemische Eigenschaften haben.

    Rohre aus Gusseisen

    Eine klassische Art der Sanitärversorgung, die seit mehr als einem Jahrzehnt existiert. Die weit verbreitete Verbreitung von Gusseisenprodukten war auf eine Vielzahl von Gründen zurückzuführen:

    Hohe mechanische Festigkeit und lange Lebensdauer.

    Resistent gegen Temperaturschwankungen, aggressive Umgebung.

    Gusseisen - teuer, schwer und effizient

    Mit der Entwicklung von Technologien haben gusseiserne Abwasserrohre für Außenabwasser aufgrund einiger Besonderheiten an Bedeutung verloren:

    Das große Gewicht, zwingend bei der Montage, спецтехнику einzubeziehen.

    Defekte in der inneren Kavität, die zu einer Verengung des Lumens führen.

    Rohre aus Keramik

    Keramische Pipelines sind aus der Antike bekannt. Moderne Fabriken produzieren keramische Produkte mit einem Durchmesser von 100-600 mm, die unzweifelhafte Vorteile haben:

    Nutzungsdauer beträgt 30-40 Jahre.

    Einfache Installation und geringe Installationskosten.

    Chemische Inertheit, Temperaturstabilität und Umweltfreundlichkeit.

    Geringe Rauheit der inneren Oberfläche.

    Nachteile von keramischen Produkten:

    Friabilität (sie müssen vor dem Zusammenbau auf Risse überprüft werden).

    Geringe Länge (die Anzahl der Fugen der externen Kanalisation erhöht sich).

    Die Sprödigkeit der Keramik wird durch die strikte Einhaltung der Montagetechnik aufgehoben

    Rohre aus Asbestzement

    Obwohl die Zusammensetzung des Materials Asbestfasern enthält, macht ihre chemische Bindung an Zement die Produkte sicher. Die Vorzüge umfassen:

    Geringes Gewicht und einfache Installation.

    Niedriger Wärmeleitfähigkeitsindex (fast keine Probleme mit dem Einfrieren).

    Beständig gegen aggressive Umgebung.

    Der Hauptnachteil von Asbestzementprodukten ist die Zerbrechlichkeit. Mechanische Belastungen (insbesondere beim Transport) sind mit Rissen und Spänen behaftet.

    Rohre aus Polypropylen

    Die Polypropylen-Kunststoffrohre (russischer Name - PPR, international - PPR) sind für die Montage eines externen Abwassersystems in einem Landhaus geeignet. Ihre Popularität ist eine Folge ihrer Tugenden:

    Lange Lebensdauer. Hersteller garantieren 30-50 Jahre einwandfreie Arbeit.

    Geringes Gewicht und Elastizität. Sparen bei Transport und Installation.

    Beständigkeit gegen hohe Temperaturen (Betriebsmodus - 80 ° C, kurzzeitige Notbetriebstemperatur von 100 ° C reduziert nicht die Lebensdauer).

    Polypropylen - außen gewellt, innen glatt

    Auf unserer Website finden Sie Kontakte von Bauunternehmen, die die Installation und Gestaltung von Kanalisation und Wasserversorgung anbieten. Sie können direkt mit Vertretern durch den Besuch der Ausstellung von Häusern "Low-Rise Country" kommunizieren.

    Chemische Trägheit. Das Material ist korrosionsbeständig, schadstofffrei.

    Glatte innere Schicht.

    Vielfalt. Auswahl von Modellen und Teilen beliebiger Konfigurationen. Die Optionen sind mit Glasfaser oder Aluminium verstärkt.

    Produkte aus PPD können nicht gebogen werden. Verwenden Sie T-Shirts und Ecken, um die Biegung oder Drehung zu organisieren.

    Für die Verbindung wird eine Schweißmaschine verwendet. Thermisches Schweißen erzeugt eine gleichmäßige Nahtstruktur.

    Rohre aus Polyethylen

    Die Plastiksorte (russischer Name - PE, international - PE), ist weit verbreitet in Außenabwassersystemen.

    Vorteile von PE-Rohren sind:

    Haltbarkeit, Haltbarkeit (Lebensdauer 50 Jahre).

    Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung (viskoses und elastisches Polyethylen); Rohre werden nicht brechen, wenn das Wasser in ihnen gefriert.

    Geringes Gewicht (bequemer Transport und einfache Installation).

    Rohre aus Polyethylen für drucklose Entwässerung

    Widerstand gegen abrupte Temperaturänderungen mit einem Arbeitsbereich von -20 bis + 60 ° C; gute Wärmedämmeigenschaften.

    Anfälligkeit gegenüber Sonnenlicht. Rohre werden unter dem Einfluss von Ultraviolett alt.

    Geringe mechanische Festigkeit. Der Nachteil wird korrigiert, wodurch die Produkte zweilagig (gewellt) werden. Die Falten der äußeren gewellten Schicht sorgen für Steifigkeit; die innere glatte Schicht verlangsamt das Abwasser nicht.

    Auf den Arten von Abwasserrohren in Video:

    PVC-Rohre

    Polyvinylchlorid-Abwasserrohre (PVC in internationaler Transkription) werden hauptsächlich für die Kanalisation von Wohngebäuden verwendet. Zu den Vorteilen solcher Produkte gehören:

    langfristige Betriebszeit (40-50 Jahre);

    reduzierte Entflammbarkeit und Beständigkeit gegenüber ultravioletter Strahlung;

    Korrosionsbeständigkeit und Verstopfung;

    geringes Gewicht und einfache Installation (leicht zu schneiden und zu verbiegen).

    Glatte PVC-Rohre werden dort eingesetzt, wo der Boden nicht stark belastet wird

    Bei der Verwendung müssen bestimmte Merkmale der Produkte berücksichtigt werden:

    Der Nachteil, der die Verwendung von PVC-Rohren begrenzt, ist ein hoher Wärmeausdehnungskoeffizient (Änderung der linearen Dimension aufgrund der Temperatur). Wenn die Flüssigkeit auf 60 ° C oder höher erhitzt wird, wird die Dichtheit der Verbindungen verringert, was zu Undichtigkeiten führen kann.

    Die Plastizität des Materials nimmt bei negativen Temperaturen ab. Der Betrieb der Rohrleitung ohne Isolierung ist im Bereich von 0 bis -15 ° C erlaubt.

    Das kann interessant sein! Im Artikel auf dem folgenden Link lesen Sie über die Anordnung der Drainagerohre.

    Vorteile der Kanalisation mit PVC-Rohren

    Die wirtschaftlichen Vorteile der Installation und Verwendung eines solchen Abwassersystems bestehen aus:

    Reduzierung der Transportkosten;

    Verbrauchsmaterialien sparen;

    geringe Komplexität bei der Montage;

    Abwesenheit von Betriebskosten.

    Die Sicherheit der Umwelt während des Betriebs ist auch eine wertvolle Qualität der Produkte.

    Das Aussehen von PVC-Rohren vereinfachte die Organisation der Wasserentsorgung erheblich

    Eigenschaften des externen PVC-Drainagesystems

    PVC-Rohre für Außenabwasser sind Produkte einer neuen Generation, aufgrund ihrer Eigenschaften verdrängen aus anderen Systemen Rohre aus anderen Materialien. Sie machen ihre Arbeit gut; sind für Temperaturen bis 60 ° C und Drücke bis 10 MPa ausgelegt. In der Praxis werden zwei Arten von Produkten verwendet, die unterschieden werden sollten:

    Für die interne Kanalisation, graue Farbe, falls erforderlich, leicht demontiert.

    Für Außenabwasser, orange-braune Farbtöne; Die Demontage ist aufgrund der Verbindung schwierig.

    Wie man den Kanal richtig auf dem Video ausrüstet:

    Das kann interessant sein! Im Artikel auf dem folgenden Link lesen Sie über die Drainagerohre für das Drainagefeld der Klärgrube.

    Durchmesser und Steifigkeit

    Wichtige Parameter, die die Eigenschaften des Entwässerungssystems bestimmen. Hersteller bieten Produkte für Outdoor-Abwasser von zwei Arten:

    Einlagig (glatt), 110-160 mm im Durchmesser, wird hauptsächlich im privaten Bau verwendet.

    Dreischichtig (gewellt), von 110 bis 630 mm.

    Entsprechend der Starrheit (Stärke) der externen Abwasserrohre sind unterteilt in:

    Klasse SN8. Sie haben maximal dicke Wände und befinden sich in einer Tiefe von bis zu 8 m.

    Klasse SN4. Passen Sie in einer Tiefe von 2-6 m.

    Klasse SN2. Passt in eine Tiefe von 0,8-2 m, hauptsächlich in der Privatwirtschaft.

    Das Design berücksichtigt die Stärke der Produkte

    Wege der Installation

    Die Installation von PVC-Rohren erfolgt nach einer der folgenden Methoden:

    Verbindung in der Glocke. Benötigt keine spezielle Ausrüstung. Produkte werden nach dem Durchmesser ausgewählt. Das glatte Ende einer Röhre wird in die Buchse der anderen eingeführt. Die Verbindung ist mit einer Gummidichtung abgedichtet.

    Kaltschweißen (Kleben). Gebrauchte Spezialkleber, Ausrüstung ist nicht erforderlich.

    Flanschverbindung (abnehmbar). Die Rohre werden mittels Fittings montiert (Verbindungselemente mit verschiedenen Konfigurationen, wodurch Windungen und zusätzliche Abzweigungen entstehen); Bei Bedarf kann der Knoten demontiert werden.

    Kupplungsverbindung. Es wird verwendet, wenn es notwendig ist, Produkte aus PVC und anderem Material zu verbinden, oft während der Reparatur.

    Rohre mit einer Glocke sind zum Aufbau eines Schwerkraft-Systems geeignet; Das Drucksystem wird aus Produkten ohne Glocke zusammengebaut.

    Außenkanalisation: Arbeitsablauf

    Vorbereitung des Grabens für die Entwässerung. Seine Tiefe hängt von der Tiefe des Gefrierens des Bodens, dem Auftreten von Grundwasser und anderen Merkmalen des Geländes ab. Nach SNIP P-D.3-62 erfolgt die Verlegung 0,5 m unterhalb des Gefrierpunktes. Für Rohre mit einem Durchmesser von 110 mm wird eine Grabenbreite von 0,6 m verlegt.

    Die Überprüfung des Neigungswinkels ist ein wichtiger Teil der Installation

    Installation der Pipeline. Es beginnt bei der Gründung des Hauses; Rohre sind in geeigneter Weise verbunden und mit Gefälle verlegt. Wenn der Kanal flachgelegt wird, ist die Pipeline isoliert. Am Ausgang des Gebäudes ist das Rohr isoliert.

    Der Neigungswinkel wird geprüft, dann wird der Graben abgedeckt.

    Die Vorrichtung des Rückschlagventils

    Falsche Installation und Verstoß gegen die Regeln der Funktionsweise der Kanalisation führt zu einer Notsituation - ein Verstopfen. Der Inhalt der Pfeifen kann sich mit allen Folgen im 1. Stock zurück bewegen. Der Einbau eines Kanalrückschlagventils hilft, dramatische Ereignisse zu vermeiden.

    Ein Rückschlagventil lässt das Fluid nach außen strömen; der Rückfluss von Abwasser überschneidet sich zuverlässig. Ein Ventil mit einem Durchmesser von 110 mm wird auf einem gemeinsamen Rohr mit einem Durchmesser von 50 mm montiert - für jedes PVC-Abflussrohr.

    Die Ventile bestehen aus Gusseisen, Messing oder Stahl. Aufgrund der großen Verbreitung von PVC-Rohren hat die Nachfrage nach billigen und langlebigen PVC-Ventilen zugenommen. Die Rückschlagventile sind konstruktionsbedingt:

    PVC-Ventil. Es ist sowohl an horizontalen als auch an vertikalen Rohren montiert. Im Inneren befindet sich ein sich hin- und herbewegendes Verriegelungsstück - eine Platte, die in einem kleinen Winkel befestigt ist. Es biegt sich unter dem Druck der austretenden Flüssigkeit, und der Gegenstrom drückt es, blockiert die Rückbewegung.

    Das Kugelventil. Der Verriegelungsmechanismus ist eine Metallkugel. Wenn Gegendruck auftritt, drückt es gegen das Loch und blockiert den Fluss.

    Kugelrückschlagventil im Schnitt

    Auswahl der Kanalisation: Produzenten und Preise

    Auf dem russischen Markt finden Sie Produkte von ausländischen und lokalen Firmen. Die Zahl der inländischen Rohrhersteller steigt aufgrund einer stetig steigenden Nachfrage. Unternehmen beherrschen die neuesten Technologien und produzieren Produkte von ausgezeichneter Qualität (bestätigt durch ein Zertifikat) zu einem erschwinglichen Preis.

    Im Blickfeld vieler Eigentümer von Vorstadtwohnungen, die den externen Abwasserkanal verlegen (oder ersetzen) wollen, erhalten Sie die Produkte spanischer, italienischer, deutscher Marken. Die Verbraucher kennen auch die Produkte türkischer und chinesischer Unternehmen. Die besten Kanalrohrproduzenten bieten Produkte, die den modernen Anforderungen für die Installation und den Betrieb des Entwässerungssystems entsprechen.

    Crashtest von Kanalprodukten auf Video:

    Trotz der ausgezeichneten Qualität ist das Segment der ausländischen Unternehmen klein, da ihre Preise im Durchschnitt 15-20% höher sind als bei vergleichbaren inländischen Produkten.

    Der Preis von Rohren hängt von deren Größe (Länge), Durchmesser, Steifigkeit, Material und Hersteller ab. PVC-Rohre für Außenanlagen werden zu einem Preis angeboten (pro laufenden Meter, Region Moskau):

    Der Durchmesser beträgt 110 mm. 160-170 Rubel. (Inland), 220-260 Rubel. (importiert)

    Der Durchmesser beträgt 160 mm. 290-320 Rubel bzw. 345-289 Rubel.

    Der Durchmesser beträgt 200 mm. 465-535 Rubel., 570-650 Rub.

    Der Durchmesser beträgt 250 mm. 730-838 reiben., 885-930 reiben.

    Rohre der externen Kanalisation in einem Lager von Materialien

    Das kann interessant sein! In dem Artikel auf dem folgenden Link lesen Sie über die Gründung von Asbestzementrohren.

    Fazit

    Bei der Gestaltung der Kommunikation im Außenbereich wird den Rohren erhöhte Aufmerksamkeit gewidmet. Die Wirksamkeit des Systems hängt direkt von ihnen ab. Für die Installation von Außenabwässern in Vorstadthäusern wird das praktischste Material als PVC-Rohre mit einem Durchmesser von 110 mm und Steifigkeit SN4 anerkannt. Sie sind zuverlässig bei konstanter Belastung (widerstehen großen Abwassermengen); sie können lokalisiert werden, keine Angst vor äußeren Lasten (vor der Garage, unter dem Gartenweg).

    Lesen Sie Mehr Über Das Rohr