Rohre für die Kanalisation im Haus: welche Rohre werden am besten für die Installation eines internen Kanalisationsnetzes verwendet

Der störungsfreie Betrieb der Kanalisation hängt von der kompetenten Auswahl der Komponenten und der korrekten Installation des Netzes ab. Oft bauen Hausmeister selbst Ingenieursysteme und stehen an erster Stelle: Welche Rohre für das Abwassersystem im Haus sind technisch und finanziell besser?

Um eine Entscheidung zu treffen, ist es notwendig, die Eigenschaften verschiedener Materialien, Lebensdauer, Kosten und Praxis ihrer Anwendung zu vergleichen.

Anforderungen für interne Abwasserrohre

Kanalisationssystem des Hauses - ein Netz von technischen Kommunikationen, entworfen für die Ableitung von Haushaltsabfällen von privaten und mehrstöckigen Gebäuden. Die Verbringung von Abfällen erfolgt spontan nach Gravitationsgesetzen. Der gesamte Kommunikationskomplex umfasst Netzwerke von internen und externen Pipelines.

Das interne Abwassersystem besteht aus sanitären Einrichtungen, Filtrationseinheiten für die Vorreinigung von Abflüssen, Rohrleitungen, Steigleitungen, Sammlern und Nebenleitungen im Haus.

Betriebsbedingungen, technische Parameter, Preise von Rohren für die externe und interne Installation unterscheiden sich voneinander. Das Abwassernetz im Haus ist nicht stark belastet und wird unter sparsamen Bedingungen genutzt - die Rohrleitung ist im Inneren des Gebäudes verlegt und mit dekorativen Paneelen bedeckt.

Die Hauptanforderungen an die Entwässerungshauptleitung:

  1. Stärke. Trotz der "leichten" Betriebsbedingungen müssen die Rohre mechanischen Belastungen und dem Druck der Abfallströme standhalten.
  2. Bio- und Hitzebeständigkeit. Das Herstellungsmaterial sollte gegenüber aggressiven Komponenten (Reinigungspräparate usw.), die in den entfernten Massen enthalten sind, chemisch inert sein. Es ist auch wichtig - Beständigkeit gegen hohe Temperaturen.
  3. Glätte. Das Fehlen von Lücken in der Innenbeschichtung des Rohres gewährleistet eine ungehinderte Abfallbewegung. Schon geringe Rauhigkeiten im Laufe der Zeit führen zu einer Querschnittsverringerung und Verstopfung der Kanalisation.
  4. Einfache Installation. Geringes Gewicht und einfache Verbindung einzelner Elemente erleichtern die Montage der Abwasserleitung.

Eine zusätzliche Anforderung ist die Kompatibilität der internen Rohrleitung mit den sanitären Einrichtungen der Räumlichkeiten und den Elementen des externen Abwassernetzes.

Bei der Auswahl von Rohren für das interne Abwasser sollten drei Hauptkriterien berücksichtigt werden: das Herstellungsmaterial, der Durchmesser des Abschnitts und der Hersteller. Lassen Sie uns näher auf jeden der Parameter eingehen.

Technische und betriebliche Eigenschaften der verschiedenen Rohre

Am beliebtesten sind zwei Arten von Rohrleitungen: Gusseisen- und Kunststoffmodifikationen. In den letzten zehn Jahren sind gusseiserne Rohre aufgrund ihrer Korrosionsbeständigkeit, Zuverlässigkeit und Leichtigkeit der Überlegenheit polymerer Cousins ​​gewichen.

Gusseisen - Haltbarkeit und Festigkeit

Die Basis von Gusseisenrohren ist Eisenerz. Einige Eigenschaften des Materials entsprechen den Eigenschaften von Stahl, aber Gusseisenprodukte zeichnen sich aufgrund des hohen Sauerstoffgehaltes durch eine erhöhte Verschleißfestigkeit aus.

Bei der Herstellung von Abwasserrohren wird die Technik des zentrifugalen und halbkontinuierlichen Gießens verwendet. Die erste Methode ermöglicht das Gießen von "Bewehrung" mit beliebigem Durchmesser, Länge und Dicke. Gemäß der staatlichen Norm sind alle Abflussrohre mit Steckdosen ausgestattet.

Vorteile von Gusseisensystemen:

  • hohe Festigkeit in Übereinstimmung mit den Installationsvorschriften;
  • Umweltsicherheit;
  • gute Schalldämmung;
  • Haltbarkeit;
  • Erhaltung der Form im Laufe der gesamten Nutzungsdauer;
  • Feuerbeständigkeit;
  • Beständigkeit gegen verschiedene Temperaturen, Veränderungen in der Atmosphäre, chemische Reagenzien und mechanische Faktoren.

Um das Auftreten einer korrosiven "Ablagerung" zu verhindern, werden die Rohrformstücke von innen mit Ölbitumen behandelt. Darüber hinaus glättet diese Maßnahme die Rauhigkeit der Gusseisenoberfläche etwas.

Trotz der gewichtigen Argumente für das traditionelle Material führten der hohe Kosten- und Arbeitsaufwand der Installationsarbeiten zu einem Rückgang der Nachfrage nach Gussrohren. Zusätzliche Nachteile:

  • das Vorhandensein von Rauhigkeit, die zum Auftreten von Ablagerungen und Verstopfungen beiträgt;
  • Anfälligkeit, um Auswirkungen festzustellen.

Um die vollständige Abdichtung des Kofferraums zu gewährleisten, ist es notwendig, die linearen Abmessungen der Docking-Teile genau einzustellen.

Polyvinylchlorid - praktische Anwendung

Polyvinylchlorid ist ein thermoplastisches Polymer mit Beständigkeit gegenüber sauren Verbindungen, Lösungsmitteln, alkalischen Substanzen und Mineralölen. Die Betriebstemperatur reicht von -15 ° C bis + 66 ° C. Aufgrund seiner technischen Eigenschaften wird das Material bei der Herstellung von Rohren zur Verlegung von drucklosen Innenabläufen verwendet.

Die vielversprechendste Material für Ebbe und Abwassersanitärarmatur Experten glauben, Hart-polifinilhlorid (Vinyls) - Vielzahl von PVC eine starre Struktur aufweist.

Besonderheiten von PVC-Rohren:

  1. Dauer der Operation. Aufgrund ihrer Beständigkeit gegenüber korrosiven Prozessen und der "Gleichgültigkeit" gegenüber chemischen Reagenzien wird die Lebensdauer in einigen zehn Jahren geschätzt.
  2. Leichtigkeit der Pipeline. Aufgrund des geringen spezifischen Gewichts hat das Material ein vernachlässigbares Gewicht, was die Montage der Abwasserleitung erleichtert und beschleunigt.
  3. Glätte der Beschichtung Absolut glatt, ohne jegliche Rauheit, verringert die innere Oberfläche das Risiko der Verstopfung der Pipeline.
  4. Anordnung von komplexen Wegen. Eine große Auswahl an Befestigungselementen vereinfacht die Konstruktion und Verlegung von komplizierten Entwässerungswasserstraßen.
  5. Erschwingliche Kosten im Vergleich zu Metallanaloga.

Im Vergleich zu Stahl-, Kupfer- und Polyethylenrohren sind PVC-Produkte hochgradig physikalisch und biologisch inert.

Das PVC-System wird bequem rekonstruiert, wenn zusätzliche Rohrleitungen installiert werden müssen und das Abflussrohr mit dem gemeinsamen Steigrohr verbunden werden muss.

Bevorzugen PVC-Stammleitungen, ist es notwendig, die Nuancen zu berücksichtigen:

  • Bei langer Hochtemperatureinwirkung (70 ° und darüber) wird der Kunststoff spröde;
  • konzentrierte organische Lösungsmittel können korrodieren und die Struktur von PVC verändern.

PVC- und PVC-Armaturen enthalten Chlor. Beim Verbrennen raucht Plastik und setzt ätzende giftige Substanzen frei.

Polypropylen - Beständigkeit gegen negative Auswirkungen

Polypropylenrohre übertreffen Polyvinylchlorid durch einige Eigenschaften. Vorteile der PP-Verstärkung:

  1. Die Elastizität des Materials erklärt die Widerstandsfähigkeit der Rohre gegenüber mechanischen Stößen - Polypropylen wird nicht wesentlich verformt, erhält die Integrität und wird in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt.
  2. Wir geben Kontakt mit einem sauren Medium. Diese Qualität erhöht ihre Verschleißfestigkeit und erlaubt uns, über die sichere Entsorgung von PP-Abfällen zu sprechen.
  3. Hoher Index der Hitzebeständigkeit. Zulässige Expositionstemperatur bis zu + 90 ° C, mit einem kurzen Anstieg auf + 100 ° C, die PP-Haupt behält die beanspruchten Qualitäten.

Die Frostbeständigkeit hängt von den Rohzusätzen und der Qualität der Rohrprodukte ab. Die Verbreitung von Indikatoren innerhalb von 10-50 ° C ist unter Null.

Die obigen Eigenschaften sind charakteristisch für Produkte, die nach GOST hergestellt werden. Hier spielt die Auswahl eines Produzenten die Hauptrolle.

Grundlegende Informationen zu den Eigenschaften des PP-Rohrs finden Sie in der Kennzeichnung. Die gesamte Länge des Produkts wird im Abstand von 2 bis 4 m durch Rollen aufgetragen.

  • Markenname;
  • Art der Rohmaterialien (B - Blockcopolymer, R - Randomcopolymer, PP - Polypropylen, H - Homopolymer);
  • Außendurchmesser (10-1200 mm), Wandstärke;
  • zulässiger Betriebsdruck.

Es sollte daran erinnert werden, dass eine höhere Nenndruckleistung einer dickeren Wand des PP-Rohrs entsprechen sollte.

Polyethylen - Flexibilität und Verfügbarkeit des Produkts

Bei der Frage, welches Rohr für häusliche oder häusliche Abwässer verwendet werden soll, sollten Produkte aus Polyethylen (PE) beachtet werden. Das Material entsteht bei der Polymerisation von Ethylen unter Zusatz von Katalysatoren. Die Leistungsmerkmale hängen von der qualitativen Zusammensetzung und den Reaktionsbedingungen (Druck und Temperatur) ab.

Für die Abwasserleitung werden HDPE-Rohre verwendet. Polyethylen, erhalten durch Polymerisation von Kohlenwasserstoffen unter niedrigem Druck, hat die folgenden Eigenschaften:

  • empfohlene Betriebstemperatur - nicht mehr als + 40 ° C, kurzfristige Sprünge bis + 60 ° C sind zulässig;
  • die Fähigkeit, sich um 5-7% des Ausgangszustands zu erweitern, erklärt die Flexibilität des Materials und die Widerstandsfähigkeit gegenüber Stößen;
  • geringe Wärmeleitfähigkeit - Kondensatbildung an Rohren ist minimal;
  • Keine Reaktion bei Kontakt mit transportierten Abfällen unterschiedlicher Herkunft (organische, chemische Reagenzien).

Polyäthylenrohre sind in vielen Vorteilen der "Plastikautobahn" inhärent: niedrige Kosten, Korrosionsbeständigkeit, Leichtigkeit des Materials und Leichtigkeit der Versammlung des Techniknetzes der Wasserentsorgung.

PE-PP minderwertig Armaturen und PVC-Rohre im Hinblick auf die Verschleißfestigkeit - abrasive Wirkung mit normalen Hausmüll Oberfläche Abfall Polyethylen verschleißt schnell.

Stahl - "Steifigkeit" der Abwasserleitung

Stahlrohre bieten Stärke und Steifigkeit des Engineering-Netzwerks. Das Material behält die Winkel der Systemneigung bei und hält hohen Temperaturbelastungen stand. Die Nachteile der Stahlkanalisation sind jedoch schwerwiegender:

  • Zerfallsneigung - für die Entwässerung grauer Abwässer ist eine Lackierung oder Bitumenbehandlung erforderlich; das Aufbringen der wasserabweisenden Schicht verringert die Beständigkeit gegenüber thermischen Einflüssen von 700 ° C auf 60 ° C;
  • Das Andocken der Rohre erfolgt durch Verschraubung oder Verschweißen - beides macht Stahl anfälliger für Korrosion.

Die Stahlhauptleitung ist durch ein hohes Vorkommen von Verstopfungen gekennzeichnet - der Durchmesser der Rohrleitung verringert sich aufgrund des Auftretens rostiger Ablagerungen.

Alternative Materialien: Asbestzement und Keramik

Asbestzement- und Keramikleitungen werden selten in privaten Haushalten und Wohnungen installiert. Bemerkenswert sind jedoch die technischen und betrieblichen Nuancen.

Asbestzementrohre werden auf der Basis von Portlandzement und Asbestfasern hergestellt. Aufgrund der Komplexität der Installation ist die begrenzte Größe und geringe Stärke ihrer Verwendung in der Kanalisation nicht relevant.

Die technischen Parameter der Keramik sind denen der Gussrohre leicht überlegen:

  • Korrosionsbeständigkeit - 100%;
  • Immunität gegenüber alkalischen, sauren Verbindungen und anderen aggressiven Komponenten;
  • Temperaturbeständigkeit - Keramiken widerstehen Temperaturen von 1000 ° C oder mehr;
  • Abmessungen - 15-60 cm, Wandstärke - 19 mm.

Keramische Rohre sind aufgrund der hohen Kosten und der Komplexität der Selbstorganisation des Engineering-Netzwerks nicht sehr gefragt.

Durchmesserauswahl nach Bauvorschriften

Im Gegensatz zum Gusseisen sind einige plastische Modifikationen viel reicher. Hersteller von Polymerrohren produzieren Produkte mit einem Durchmesser von 16 mm bis 6000 mm. Die Notwendigkeit für ein vielfältiges Sortiment macht Sinn:

  • die Möglichkeiten von Pipeline-Engineering-Systemen erweitern sich;
  • die Rohrgröße wird gemäß spezifischen Aufgaben ausgewählt;
  • Es ist möglich, den Abschnitt der Rohrleitung durch ein Rohr mit dem kleinstmöglichen Durchmesser zu ersetzen - bei der Verlegung der Kanalisation eines Privathauses wird das Budget für Reparaturarbeiten reduziert.

Die gebräuchlichsten Größen für das interne Entwässerungsnetz: 50/100/150 mm.

Der Anwendungsbereich von Rohren auf der Grundlage des Fließabschnitts:

  • 16-25 mm - Entwässerung von nicht kontaminierter Flüssigkeit aus Lüftungsanlagen, Klimaanlagen und Entfeuchtern;
  • ab 32 mm - Anschluss eines Waschbeckens oder einer Spüle zum Waschen von konditionell sauberem Geschirr (Gläser, Weingläser, etc.);
  • ab 40 mm - ein Abfluss für ein Bad, eine Dusche, eine Spüle, eine Spülmaschine oder eine Waschmaschine;
  • 50 mm und mehr - gleichzeitige Verbindung von Dusche und Bad, Wäsche;
  • 60-75 mm - kombinierte Verbindung von drei bzw. fünf Geräten, die Ausnahme - eine Toilette.

Die Maße werden von innen gemessen und zeigen den bedingten Durchlauf des Hauptteils an. Unter Berücksichtigung der Wandstärke überschreitet die äußere Dimension die innere Größe.

Führende Hersteller von Innenrohr

Um festzustellen, welche Rohre am besten für Abwasser verwendet werden, sollten Sie die Eigenschaften und Preise von Produkten führender Unternehmen in Rohrleitungssystemen vergleichen. Marktführer sind: Rehay, Wavin, Ostendorf, Politec, Polytron und Corsis.

Rehay Raupiano - geräuschlose Kanalisation

Die deutsche Firma Rehay hat mehrschichtige Rohre entwickelt - Raupiano Plus.

Erfolgsbilanz:

  • verbesserte Schalldämmung - Schallabsorptionsgrad um 30% erhöht;
  • Ästhetik - weiße Röhren, passend für verschiedene Raumdesigns;
  • Zuverlässigkeit - Multilayer bietet Schutz gegen Lecks, Stöße und das Auftreten eines unangenehmen Geruchs;
  • Flexibilität - Boden- und Wandmontage ist möglich.

Raupiano Plus - Universal-Kanalisation, kompatibel mit Adaptern und Rohrverbindern anderer Hersteller. Um die Hitzebeständigkeit von Polypropylen zu erhöhen, schlägt der Hersteller vor, Feuerschutzmanschetten zu installieren, die die Ausbreitung von Feuer durch das technische System blockieren (die Betriebstemperatur des Sensors beträgt 120 ° C).

Wavin - Kunststoffrohrsysteme

Wavin ist ein europäischer Marktführer (Niederlande) mit 40 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Polymerrohren für die Wasserversorgung, Kanalisation, Wasserentsorgung und Kabelmanagementsysteme. Das Unternehmen hat sich einen Ruf als Innovator und Lieferant von qualitativ hochwertigen Produkten erworben.

  • Standardgrößen - 32-110 mm;
  • Rohstoffe - PP und PVC;
  • Dicke - 2,6 mm;
  • Rohre mit einem Querschnitt von 50, 100 mm werden in einer Doppelbohrung hergestellt;
  • Temperaturbeständigkeit: 75 ° C - Dauerkontakt, 95 ° C - kurzzeitige Exposition;
  • weiße und graue Farbe.

Wavin Asto Systeme sind das Premium-Segment der Schall absorbierenden Kanalisation. Die Dicke der Wände beträgt 5,3 mm bei einem Durchmesser von 110 mm. Ein dickes Rohr hält Geräusche und unterdrückt akustische Schwingungen. Die Hitzebeständigkeit erreicht 90-95 ° C.

Ostendorf HT - Schalldämmendes Polypropylen

Ostendorf (Deutschland) ist auf die Herstellung von Rohren und Formstücken für die Kanalisation spezialisiert.

Produkte mit geräuschmindernden Eigenschaften werden auf der Basis von Polymeren und Mineralstoffen hergestellt.

Dank der neuen Technologie verbessert die Verfeinerung die akustischen Eigenschaften und den Festigkeitsindex. Nomenklatur-Serie - Rohre mit einem Querschnitt von 50-200 mm, Länge der Produkte - bis zu 3 m.

Politec - Haushaltswaren

Das Unternehmen ist auf die Herstellung von Kunststoffrohrkomponenten spezialisiert. Die Produkte entsprechen den europäischen Standards, jede Charge wird Laborversuchen unterzogen, deren Ergebnisse durch ein Zertifikat bestätigt werden.

Merkmale des internen Abwassersystems:

  • erhöhte Ringstärke durch doppelschichtige Rohrstruktur;
  • gute Temperaturbeständigkeit - 70 ° C;
  • Modelle: Rohre mit einer Glocke und ohne;
  • Größe: 32/40/50/110 mm, die Dicke der Wände - 1,8-2,7 mm.

Polyetek-Produkte sind chemikalienbeständig und werden daher für die interne Abwasserverteilung in Produktionsstätten, Krankenhäusern, Labors und Geschäftsgebäuden empfohlen.

Nützliches Video zum Thema

Vergleich von Abwasserrohren, die zur Anordnung von Abwasserkanälen im Freien und innerhalb von Gebäuden bestimmt sind:

Bewertung der Wirksamkeit von geräuschlosen Kanälen Raupiano und Skolan:

Unter dem Gesichtspunkt des finanziellen Nutzens und der praktischen Anwendbarkeit sind Polypropylenrohre die optimale Wahl für die Organisation des inneren Kanalisationsteils. Die PP-Pipeline ist kostengünstig, einfach zu implementieren und garantiert den reibungslosen Ablauf eines neuen Engineeringsystems für viele Jahre.

Arten von Abwasserrohren: Was ist besser zu wählen?

Im Moment ist es unmöglich, sich die aktuelle Wohnung, Haus oder andere Struktur ohne technische Systeme, einschließlich der Kanalisation, vorzustellen.

Wenn Sie Ihr eigenes Haus bauen oder größere Reparaturen in der Wohnung machen wollen, dann ist die Information, welche Kanalisationsrohre besser sind, sehr praktisch.

Verschiedene Arten von Abwasserrohren

Vor- und Nachteile von Rohren aus verschiedenen Materialien

Die Hauptfrage ist natürlich, wie man Kanalrohre wählt.

Lassen Sie uns zuerst einmal verstehen, welche Art von Materialrohre für Abwasser hergestellt werden können:

  1. Welche Rohre sind besser für Abwasser? Vor etwa 10-15 Jahren waren Kanalisationsrohre aus Gusseisen am häufigsten und begehrt. Sie sind sehr lange benutzt worden.
    Es gibt zwei Arten:
    1. Rohre aus Grauguss - haben eine geringe Widerstandsfähigkeit gegen dynamische Belastungen.
    2. Rohre aus Temperguss sind weit verbreitet, haben hervorragende Kunststoffeigenschaften und halten hohen Belastungen stand.

Gusseisen-Rohre

Gusseisenrohre zeichnen sich durch solche Eigenschaften aus:

Plus von gusseisernen Rohren

  • stark;
  • lange Lebensdauer (ca. 75-85 Jahre);
  • gute plastische Eigenschaften;
  • widerstehen schweren Lasten;
  • metallintensiv.

Nachteile von Gusseisenrohren

  • die innere Oberfläche der Rohre ist ziemlich rauh, was es schwierig macht, das Abwasser zu bewegen;
  • eine große Masse, dies stellt gewisse Schwierigkeiten beim Transport von Rohren dar, deren nachträglicher Einbau zusätzliche Probleme verursacht;
  • vergleichsweise hohe Kosten.

Bitte beachten Sie: Was sind die besten Rohre für die Kanalisation, die direkt mit den Eigenschaften von Rohren zusammenhängen, aber es wird nicht empfohlen, Gussrohre in Gebieten mit Solonchak-Erde und mit schwachem Boden zu verwenden.

Robuste Gussrohre

  1. Die Auswahl der Kanalisationsrohre ist einfach und erfordert gleichzeitig ein sorgfältiges Studium aller Arten von Rohren, um die richtige Entscheidung zu treffen.
    Betrachten Sie Kanalrohre aus Kunststoff. Diese Rohre verdrängen allmählich Gusseisen, aber sie können nicht überall verwendet werden, daher muss ihr Design geändert werden.

In diesem Zusammenhang gibt es Modifikationen von Kunststoffrohren:

    1. Rohre aus PVC (Polyvinylchlorid) - werden in Außenkläranlagen verwendet.
      Es gibt graue oder orangefarbene Farben, chemische und mechanische Festigkeit, hohe Temperaturbeständigkeit.

Tipp: Während PVC-Rohre temperaturbeständig sind, denken Sie daran, dass hohe Temperaturen dieses Material zerstören können.

Die zulässige Temperatur des Arbeitsmediums darf 40 Grad nicht überschreiten. Höhere Temperaturen verkürzen die Lebensdauer von PVC-Rohren.

Polyvinylchloridrohre sind unter anderem in Festigkeitsklassen unterteilt:

  • SN2 - die Lungen;
  • SN4 - Durchschnitt;
  • SN8 - schwer.

Rohre aus PVC für die Kanalisation im Freien

    1. Rohre für die Kanalisation Polypropylen (PP). Diese Rohre sind grau, sind die häufigsten unter den Kunststoffrohren.
      Im Vergleich zu PVC-Rohren haben sie die größte Wärmebeständigkeit und Steifigkeit. Polypropylenschläuche werden jedoch nicht für den Einsatz in Abwasserkanälen empfohlen.

Rohre aus PP für die Innenentwässerung

Gewellte Rohre für die lokale Kanalisation aus Polyethylen

Kunststoffrohre

Welche Rohre besser für die Kanalisation sind, hängt vom Anwendungsbereich ab, aber alle Kunststoffrohre haben einige Eigenschaften:

Die Vorteile von Kunststoffrohren

  • die innere Oberfläche der Rohre ist glatt, daher der hohe Abwasserdurchsatz;
  • Kunststoffrohre sind leicht, dies erleichtert ihren Transport und ihre Installation;
  • einfache Installation ermöglicht die Nutzung der grabenlosen Technologie;
  • haben eine ziemlich lange Lebensdauer (von 50 bis 60 Jahren);
  • Kunststoff - hochfestes Material;
  • Die Abwasserrohre aus Kunststoff korrodieren nicht.

Die Nachteile von Kunststoffrohren

Niedrige Hitzebeständigkeit, erlaubt nicht die Verwendung von Kunststoffrohren, wenn die Temperatur der transportierten Flüssigkeit 65-70 Grad überschreitet.

Armaturen für Abwasserrohre

Die Installation von Abwasserrohren aus einem bestimmten Material erfordert die Verwendung geeigneter Arten von Armaturen (Geräte, die Rohre untereinander verbinden).

Die Klassifizierung von Fittings ist aufgrund der Methode der Installation von Rohren, sie können sein:

  • Gewinde;
  • geflanscht;
  • Kompression;
  • selbstsichernd usw.

Rohre aus Gusseisen, Metall-Kunststoff oder Kunststoff für die Kanalisation - welche sind besser? Diese Frage kann leicht beantwortet werden, indem alle Mängel und Vorteile dieses oder jenes Materials, aus dem sie bestehen, analysiert werden.

Also, fassen wir zusammen. Es gibt eine Vielzahl von Kanalrohren - wie wählen Sie, das müssen Sie selbst entscheiden. Es ist zu beachten, in welchem ​​Erdreich das Rohr für externe oder interne Kanalisation installiert wird. Bestimmen Sie, welche Methode für die Installation von Pipes verwendet wird. Dies ist jedoch das nächste Thema, das Sie auf unserer Website lesen können.

Arten und Eigenschaften von Abwasserrohren

Jeder Abschnitt des Abwassersystems verwendet ein anderes Material als die Abwasserrohre und erfordert abhängig von den Betriebsbedingungen unterschiedliche Arten. Um alle Elemente richtig auszuwählen, sollten Sie sich mit den Eigenschaften, Anforderungen und Typen dieser Produkte vertraut machen. Rohre und Verbindungen sind ein wesentlicher und wichtiger Teil des Abwassersystems.

Was sollten die Abwasserrohre sein?

Für die Auswahl von Qualitätsprodukten mit ausgezeichneten Eigenschaften und angemessenem Preis ist es notwendig, die Anforderungen für Abwasserrohre zu kennen. Sie sollten sein:

  1. Langlebig und langlebig, weil eine interne oder liegende externe Kanalisation im Bau einer Hütte oder eines Hauses angebracht wird, hofft jeder Hausbesitzer, dass er es nicht schnell reparieren muss und die unangenehmen Folgen eines Durchbruchs beseitigen muss.
  2. Beständig gegenüber Temperaturschwankungen, UV-Strahlung, mechanischen Einflüssen und aggressiven Reagenzien.
  3. Praktisch und einfach zu installieren, unterscheiden sich in geringem Gewicht und Zuverlässigkeit der Verbindungen.
  4. Man unterscheidet sich durch einen hohen Durchsatz und eine glatte Innenoberfläche, so dass Haushaltsabwasser mit verschmutzenden Partikeln unterschiedlicher Größe keine regelmäßigen Verbindungen verursacht.

Kanalisationsrohre sind multifunktional und haben verschiedene Arten

Um zu entscheiden, welche Produkte gewählt werden, müssen nicht nur die wichtigsten Anforderungen eingehalten werden, sondern auch die spezifischen Bedingungen, unter denen die Pipeline funktioniert, und die Kosten bestimmt werden, da die finanzielle Komponente während des Baus wichtig ist.

Die Arten von Abwasserrohren und Anschlüssen variieren je nach Installationsort. Das interne System dient dazu, häusliches Abwasser von allen Sanitärgeräten im Haus zu sammeln und innerhalb des Gebäudes zu transportieren. Das Abwasser von außen leitet es an allgemeine oder lokale Behandlungseinrichtungen ab. Der wichtigste Indikator für die Klassifizierung ist das Material der Abwasserleitungen, die aus Roheisen, Beton, Asbestzement, Keramik oder Polymeren stammen.

Internes Abwassersystem

Vor der Auswahl der Kanalisationsrohre, deren Typen dem Innenraum der Badezimmer, Küchen, Bäder oder Schwimmbäder entsprechen sollten, sollten die Anzahl der Sanitäreinrichtungen, die Wahrscheinlichkeit ihrer gleichzeitigen Nutzung, der maximale Verbrauch und der Grad der Verbesserung des Gebäudes geklärt werden. Die Produkte können aus PVC sein, ihre Vorteile umfassen ein geringes spezifisches Gewicht, einfache Installation und einen attraktiven Preis, wodurch die Kosten deutlich gesenkt werden können. PVC-Rohre können sich jedoch unter dem Einfluss hoher Temperaturen verformen, sind instabil gegenüber einer Reihe von chemisch aktiven Substanzen, sind brennbar und setzen giftige Substanzen frei.

Die innere Kanalisation wird im Fundament des Hauses oder im Keller verlegt

Das Niederdruck-Polyethylen-Rohr hat eine nahezu perfekte Glätte der inneren Oberfläche der Wände, eine lange Lebensdauer, hohe Festigkeit und Steifigkeit, die Fähigkeit, über einen weiten Temperaturbereich zu funktionieren, und eine einfache Installation. Bei der Verlegung einer solchen Pipeline ist es jedoch wünschenswert, spezielle Schutzkästen zu installieren, da dieses Material nicht gegen direkte Sonneneinstrahlung beständig ist.

Kunststoff und widerstandsfähig gegen mechanische Einflüsse Polypropylenrohre sind bei erhöhter Wassertemperatur so zuverlässig, dass das gewählte Material nicht nur für die Kanalisation, sondern auch für das Heizsystem verwendet werden kann. Die Verwendung moderner Polymermaterialien gewährleistet, dass die Lebensdauer des Systems mindestens 25 Jahre beträgt.

Kanalisation im Freien

Externe Kanalrohre als eine Wahl, hängt von dem Gelände, dem zugewiesenen Budget und der Verfügbarkeit von Versorgungsnetzen in der lokalen Umgebung ab. In jüngerer Zeit war Gusseisen das beliebteste Material für Außenkanalisation und -aufbauten in Gebäuden. Das Material verfügt über hervorragende physikalische und chemische Eigenschaften, wodurch es seine Relevanz für den Bau von Außennetzwerken heute nicht verliert.

Die externe Kanalisation muss unter Berücksichtigung aller Faktoren, einschließlich der Eigenschaften des Gefrierbodens, verlegt werden

Gussrohre verrosten nicht, sie können etwa 70 Jahre halten, ohne sich von den Belastungen durch das Bodengewicht und vorbeifahrende Fahrzeuge zu verformen. Die Nachteile dieser Art von Pipeline umfassen großes Gewicht, Zerbrechlichkeit und hohe Kosten. Zusätzlich werden auf der rauhen Innenfläche der Rohre Verunreinigungen geschichtet, und der Durchmesser des Rohres verschmälert sich allmählich, was zu Verstopfungen führen kann.

Produkte aus Keramik sind sehr fest, sie sind resistent gegen chemische Reagenzien in der Abwasserzusammensetzung, aber sie sind ausreichend zerbrechlich und arbeitsaufwendig zu installieren, weil solche Rohre mit einem Durchmesser von bis zu 600 mm eine Länge von nur 1,5 Metern haben.

Preiswert und leicht genug sind Asbestzement-Kanalrohre. Sie sind gegen den Einfluss aggressiver Medien ziemlich resistent, sie haben eine glatte innere Oberfläche, sind aber zerbrechlich genug, außerdem hat Asbestzement krebserzeugende Eigenschaften.

Trotz ihrer Umweltfreundlichkeit werden Betonrohre für die Installation von externen Abwasserkanälen in Privathäusern nur selten verwendet, wegen des hohen Gewichts für ihre Lieferung und Installation werden spezielle Geräte benötigt.

Gegenwärtig werden solche Arten von Abwasserrohren immer weniger verwendet, private Hausbesitzer wählen zunehmend moderne Produkte aus Polypropylen, Fiberglas oder Polyethylen. Die Festigkeit solcher Rohre, die dem Gewicht des Bodens standhalten können, wird durch Doppelwände, spezielle Versteifungen, die dem Rohr das Aussehen von Wellen verleihen, und Ringverstärkungen gegeben. Solche Rohre sind leicht genug, sie sind viel einfacher zu transportieren und zu montieren.

Ein gut ausgeführtes Projekt mit der richtigen Materialauswahl und einer fachgerechten Installation der Pipeline sorgt dafür, dass die Kanalisationsnetze lange halten.

Material Abwasserrohre - was ist, was ist besser

Die wichtigsten Anforderungen für Abwasserrohre:

  1. Lange Lebensdauer. Für die Bewohner gibt es nichts Unangenehmeres als den ständigen Ausfall von Abwasserrohren. Nicht nur wird der charakteristische Geruch ausbrechen, so dass die Wahrscheinlichkeit einer Vergiftung der Umwelt viel höher wird.
  2. Hoher Durchsatz Der Durchbruch der Pipeline ist ein unangenehmes Ereignis, aber ich möchte nicht, dass jemand regelmäßig die Kanalisation säubert. Um mögliche Verstopfungen zu vermeiden, muss die Auswahl der Rohre korrekt durchgeführt werden.

Aus diesen Anforderungen können die folgenden technischen Eigenschaften abgeleitet werden, die Abwasserrohre besitzen sollten:
  • hohe Festigkeit;
  • gute Abriebfestigkeit;
  • glatte innere Oberfläche;
  • Fähigkeit, in verschiedenen Temperaturmodi zu arbeiten;
  • Einfachheit der Installation und geringes Gewicht;
  • niedrige Kosten.

Arten von Abwassersystemen

Außerhalb Kanalisation sammelt Abwasser aus Gebäuden und überträgt sie an den Komplex zur Lagerung oder Reinigung und dann beleuchtet wird Wasser in einem Teich oder einem anderen Raum für diesen Zweck reserviert entladen.

  • Licht: geeignet für Abwasser, in geringer Tiefe installiert und ohne schwere körperliche Anstrengung;
  • Mittel: verwendet auf wenig befahrenen Straßen und unter kleinen Gebäuden;
  • schwer: verlegt unter den Hauptstraßen und großen Häusern.

Materialien für Abwasserrohre

  • Keramik;
  • Gusseisen;
  • Beton;
  • Asbestzement;
  • Kunststoff.

Kunststoffrohre gelten aufgrund ihrer Vorzüge als die beliebtesten - sie wiegen wenig, sind recht billig und einfach zu montieren. Aber auch sie haben ihre Mängel.

Jedes Material von Abwasserrohren erfordert eine genaue Betrachtung. Wenn Sie die Eigenschaften der Rohrtypen kennen, können Sie die am besten geeigneten Produkte für einen bestimmten Fall auswählen: Länge, Breite, Dicke, Leistung und Rohrleistung können je nach Material variieren.

Welche Rohre sind besser für die Kanalisation zu wählen?

Jedes Jahr wird die Auswahl der Kanalisationsrohre immer breiter und gesättigter. In dieser Hinsicht stellen sich viele private Entwickler zunehmend die Frage: "Welche Rohre sind besser für Abwasser? Nebenbei gibt es den Wunsch zu wissen, welche haltbarer und billiger werden. Jeder von uns möchte das Produkt am zuverlässigsten und langlebigsten bekommen. Die Frage sollte mit aller Verantwortung gestellt werden, da die Art des gesamten Abwassersystems vom Typ abhängt.

Anforderungen für Abwasserrohre

In der Hauptleitung sind zwei miteinander verbundene Systeme beteiligt - intern und extern. Die Auswahl der Rohre für jedes von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften und Anforderungen. Alles basiert auf Bauvorschriften und Verordnungen.

Externe Pipeline

Aufgrund der Besonderheiten der Lage des externen Abwassersystems müssen die Rohre die Eigenschaften der Beständigkeit gegenüber dynamischen und statischen Belastungen aufweisen. Mit anderen Worten, sie müssen den Deformationen widerstehen, die auftreten, wenn Menschen sich bewegen, transportieren und auch die Last des obersten Erdbodens halten. Die Knotenpunkte müssen sicherstellen, dass es keine Verschiebungen gibt, die die Integrität der gesamten Autobahn während der Grundwasserbewegung stören könnten.

Gemäß SNiP 2.04.03-85 sollten Abwasserrohre des externen Systems im Winter unter dem Gefrierpunkt des Bodens verlegt werden. Für jede Region des Landes wird es anders sein. Der Wert für Ihre Website muss im Internet oder im Wetterdienst geklärt werden. Im Allgemeinen wird das Bauniveau für ein Privathaus 0,5-2 m betragen.

Auf den Baustellen, die sich im Kreuzungsbereich mit Transportwegen und erhöhter Belastung befinden, werden Wellrohre aus Metall-Kunststoff hergestellt. Sie halten hohen Belastungen stand. Diese Eigenschaft ist auf die Ringsteifigkeit zurückzuführen. Darüber hinaus sind sie flexibler. Dies ermöglicht auch die Verlegung von Kanalisationsrohren in besonders komplexen und nichtlinearen Bereichen.

Interne Pipeline

Rohre, die zum Erstellen eines internen Systems verwendet werden, unterliegen nicht den oben genannten Anforderungen an die Festigkeit. Sie können in Gebäudestrukturen oder unter dekorativen Elementen versteckt werden. Wie auch immer das Layout der Dichtung aussehen mag, das interne Abwassersystem wird nicht solchen Belastungen wie extern ausgesetzt. Um jedoch die längste Lebensdauer zu gewährleisten, müssen folgende Eigenschaften sichergestellt sein:

  • Resistent gegen mechanische Beschädigung;
  • Beständig gegen aggressive Umgebungen - Temperatur, chemische und biologische Effekte;
  • Fähigkeit, sich mit Elementen der externen Kanalisation zu verbinden;
  • Polierte innere Oberfläche, die das Abfließen des Abwassers nicht behindert;
  • Schließen Sie bei Bedarf alle notwendigen sanitären Einrichtungen an.

Unabhängig davon ist anzumerken, dass ein wesentlicher Verbraucherfaktor die Möglichkeit ist, die Installation einfach und einfach durchzuführen und, falls erforderlich, den beschädigten Bereich zu ersetzen. Bei allen Anforderungen bevorzugt der Großteil der Hausbesitzer die Verwendung von Kunststoffrohren oder Verbundmetall-Kunststoff-Rohren.

Weiter werden wir mögliche Versionen von Materialien für Abwasserrohre betrachten.

Asbestzementrohre

Hergestellt aus einer Mischung von Zement und Asbestfasern. Unter den Verdiensten können wir folgendes unterscheiden:

  1. Lange Lebensdauer (50-100 Jahre);
  2. Beständigkeit gegen aggressive Einflüsse. Kann jede Art von Flüssigkeit passieren;
  3. Geringes Gewicht. Diese Eigenschaft kann die Installation erleichtern.
  4. Die innere Oberfläche ist gegen Verstopfung beständig. Dies bedeutet, dass das innere Lumen sehr langsam abnimmt.
  5. Einfach zu installieren. Der Installationsprozess kann ohne die Verwendung spezieller Tools durchgeführt werden.

Aber es gibt auch Nachteile. Sie beinhalten eine beträchtliche Zerbrechlichkeit und Instabilität gegenüber mechanischen Einflüssen. Die häufigsten Probleme treten an den Rohrenden auf. Beim Kauf lohnt es sich daher, auf sie zu achten.

Rohre aus Keramik

Rohre für Abwasser aus diesem Material wurden in der Antike hergestellt. Jetzt ist Keramik in bestimmten Situationen weiterhin beliebt. Alles erklärt sich durch die wesentlichen Vorteile der Produkte:

  1. Beständigkeit gegenüber Chemikalien. Bietet die Fähigkeit, jede Art von Flüssigkeiten zu bewegen;
  2. Die innere Oberfläche hat praktisch keine Rauheit. Dies reduziert das Risiko von Blockaden;
  3. Nicht der Temperatur ausgesetzt;
  4. Einfache Installation.

Zu den Mängeln gehört jedoch auch die Fragilität. Dies unterliegt gewissen Einschränkungen für den Installations- und Transportprozess. Darüber hinaus sollte eine kurze Länge von Rohrsegmenten beachtet werden. Dies trägt zu einer Erhöhung der Anzahl der Fugen auf der Autobahn bei.

Gusseisen-Rohre

Kanalisationsrohre aus Gusseisen bis vor kurzem, die traditionelle gemeinsame Lösung. Die beliebteste Größe ist 160 mm. Das Material hat viele Vorteile:

  1. Hochfest. Kann einer erheblichen Belastung standhalten;
  2. Lange Lebensdauer;
  3. Beständigkeit gegenüber korrosiven Wirkungen;
  4. Beständigkeit gegenüber aggressiven Flüssigkeiten und Temperaturänderungen;
  5. Einfache Installation.

Der größte Nachteil ist jedoch das Gewicht. Dies führt dazu, dass während der Installation oft eine spezielle Technik verwendet werden muss. Außerdem weist die innere Oberfläche eine erhöhte Rauhigkeit auf. Diese Eigenschaft trägt zur Bildung von Ablagerungen und dem Auftreten von Verstopfungen bei. Trotz der Resistenz gegen aggressive Umgebungen gibt es eine Einschränkung. Es kann nicht in Verbindung mit Salzlösungen und in Solonchak-Böden verwendet werden.

Rohre aus Polyvinylchlorid

Polyvinylchlorid ist eines der am leichtesten zugänglichen Materialien. Abwasserleitungen aus diesem Material haben folgende Vorteile:

  • Polierte Wände. Keine Einlagen werden gebildet;
  • Hochfest;
  • Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen. Es knackt nicht, selbst wenn es vollständig gefriert;
  • Geringes Gewicht;
  • Einfache Installation;
  • Beständigkeit gegenüber korrosiven Wirkungen;
  • Niedriger Preis;
  • Hohe Verschleißfestigkeit.

Der Hauptnachteil ist die Temperaturdehnung des Produkts. Sie werden deshalb nicht auf Autobahnen eingesetzt, auf denen Flüssigkeiten mit einer Temperatur von mehr als 60 ° C transportiert werden.

Die Parameter solcher Produkte können je nach Art der Produktion variieren. So, jetzt können Sie PVC-Rohre einlagig und dreilagig finden. Die Produkte können nach der Steifigkeit unterteilt werden:

  • Klasse "S". Hart. Verwendet für die Verlegung in einer Tiefe von bis zu 8 Metern. Die größte Dicke der Wände.
  • Klasse "N". Mittelhart. Für eine Tiefe von 2-6 Metern.
  • Klasse "L". Licht. Tiefe von 0,8-2 Metern.

Polypropylen-Rohre

Solche Produkte sind ideal für die Erstellung von Außen- oder Regenwasserkanälen. Unter den Vorteilen sind die folgenden:

  • Beständig gegen Temperatur und Korrosion;
  • Trägheit gegen Chemikalien;
  • Polierte innere Oberfläche. Erhalten Sie eine Blockierung, wenn sie nicht korrekt installiert ist.
  • Hohe Lebensdauer;
  • Geringes Gewicht;
  • Einfach zu installieren.

Die Palette der Polypropylen-Pipelines ist riesig. Es ist möglich, Elemente für ein System beliebiger Komplexität zu finden.

Rohre aus Polyethylen

Sind eine andere Art von Rohr aus Kunststoff. Auch für die Installation im Freien beliebt. Vorteile:

  • Haltbar;
  • Racks auf Temperatur;
  • Einfache Installation;
  • Polierte innere Oberfläche.

Zu den Nachteilen von Polypropylenprodukten gehört jedoch eine hohe Empfindlichkeit gegenüber ultravioletter Strahlung. In dieser Hinsicht kann das Material nur unter Ausschluss von Sonnenexposition verwendet werden.

Welches Material soll ich wählen?

Da wir in dem Artikel die Frage betrachten, welche Pfeifen besser sind als ein Privathaus, werden wir zusammenfassen, was wir wählen sollen.

  • Beton und Stahlbeton - werden im Industriebau verwendet. Aus ihnen werden lokale Kanalnetze aufgebaut. In Gewicht und Größe unterscheiden.
  • Gusseisen - hochfest, temperaturbeständig, aber schwer. Jetzt werden sie nicht oft benutzt. Selbst in Mehrfamilienhäusern ist das Volumen ihrer Verwendung reduziert. Trotz der langen Lebensdauer.
  • Stahl, Keramik und Kupfer - zu teuer und nicht sehr zuverlässig für den Einsatz in der Kanalisation. Der Prozess der Installation und des Austauschs ist kompliziert.
  • Asbestzement - resistent gegen biologische und chemische Einflüsse. Geeignet für Kanalnetze. Die Sprödigkeit reduziert jedoch ihre Leistungseigenschaften bereits vor der Installation.
  • Polymer ist eine relativ neue Art von Produkt. Es gibt Modelle mit unterschiedlichen Verbrauchereigenschaften. Die Klasse umfasst eine Vielzahl von Kunststoffrohren für Kanalnetze. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Festigkeit, lange Lebensdauer, einfache Installation und Kompatibilität mit anderen Geräten aus.
  • PVC-Rohre sind die beste Wahl für Schwerkraftabwasser. Geeignet für die Installation von externen und internen Systemen. Beständig gegen mechanische Schäden und UV-Strahlen. Die Temperatur hat keinen Einfluss auf die Leistung. Vertragen Sie die Auswirkungen von Haushaltschemikalien nicht sehr gut.
  • Polypropylen - nicht aggressiven Chemikalien ausgesetzt. Racks für mechanische Schäden. Sie können Flüssigkeiten mit hoher Temperatur passieren.

Der Markt für Abwasserrohre ist viel größer als in dem Artikel beschrieben. Hier werden die Eigenschaften der gebräuchlichsten Materialien analysiert. Um sicher zu sagen, dass eine der Optionen besser ist als die anderen. Für jede Pipeline müssen die spezifischen Betriebsbedingungen berücksichtigt werden. Unter Berücksichtigung aller Nuancen der Website können Sie die beste Option auswählen.

Arten und Arten von Abwasserrohren.

Wir sind es gewohnt, in Behaglichkeit und Gemütlichkeit zu leben, dass wir uns kein Haus oder ein anderes Gebäude ohne Techniksysteme vorstellen können, und umso mehr ohne ein Abwassersystem. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Haus zu bauen oder eine Generalüberholung durchzuführen, dann können Sie es ohne Informationen über die Arten und Arten von Abwasserrohren nicht tun, weil dies eines der grundlegenden Probleme beim Einrichten eines Hauses ist. Richtig ausgewählte Abwasserrohre bewahren Sie vor unangenehmen Geräuschen und Gerüchen während des Entwässerungsprozesses und minimieren die Wahrscheinlichkeit eines Notauslaufs. Außerdem müssen die Abwasserrohrleitungen nicht repariert und gereinigt werden. Um das Gewicht des Rohres oder die Länge des Rohres zu berechnen, können Sie den Rohrrechner verwenden.

Die erste Frage, die Ihnen bevorsteht - welche Art von Rohren zu wählen und was ist der Unterschied zwischen ihnen. Jetzt werden die Rohre aus verschiedenen Materialien und verschiedenen Technologien hergestellt, was ihre Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Gusseiserne Abwasserrohre.

So waren vor etwa 15 Jahren Gusseisenrohre weit verbreitet, dank ihrer Eigenschaften werden sie auch heute noch verwendet. Gussrohre sind von zwei Arten:

Rohre aus Grauguss - haben eine relativ schlechte und unzureichende Beständigkeit gegenüber dynamischen Belastungen;

Rohre aus Temperguss - dank der bemerkenswerten Kunststoffeigenschaften und der hohen Belastbarkeit haben sie einen breiteren Anwendungsbereich.

Vorteile von Gussrohren:

  • Stärke;
  • Die Nutzungsdauer beträgt 75-85 Jahre;
  • Gute plastische Eigenschaften;
  • Fähigkeit, hohen Belastungen standzuhalten;
  • Metallverbrauch.

Nachteile von Gussrohren:

  • Rauhigkeit der Innenoberfläche der Rohre, die die Bewegung von Abwasser behindert;
  • Schwierigkeiten beim Transport, der Installation und der Montage verursachen gewisse Schwierigkeiten, die durch eine große Masse solcher Rohre verursacht werden;
  • Relativ teuer.

Es ist zu beachten, dass in Gebieten mit Solonchak-Böden und in Gebieten mit schwachem Boden keine gusseisernen Rohre verwendet werden sollten.

Kunststoff-Abwasserrohre.

Diese Art von Rohr verdrängt allmählich und sicher gusseiserne Rohre, aber überall und überall ist es unmöglich, solche Rohre zu verwenden, deshalb muss ihre Konstruktion modifiziert werden.

Modifikation von Kunststoff-Abwasserrohren.

  • Rohre aus Polyvinylchlorid;
  • Polypropylen-Rohre;
  • Wellrohre aus Polyethylen.

Kanalrohre aus Polyvinylchlorid (PVC) - für den Einsatz in Abwasserkanälen. Sie haben mechanische und chemische Stärke, haben eine hohe Temperaturbeständigkeit, können orange und grau sein. Aber selbst bei guter thermischer Stabilität sollte man sich daran erinnern, dass eine hohe Temperatur dieses Material zerstört. Im Dauerbetrieb darf die obere zulässige Grenze des Arbeitsmediums 40 Grad nicht überschreiten. Bei unsachgemäßer Verwendung wird die Lebensdauer dieser Art von Rohr drastisch reduziert. Rohre aus PVC haben eine Unterteilung in Stärke: SN2 - leicht, SN4 - mittel, SN8 - schwer.

Polypropylen-Abwasserrohre (PP) sind Rohre grauer Farbe, die am häufigsten verwendeten Kunststoffrohre. Sie übertreffen PVC-Rohre in Bezug auf Wärmebeständigkeit und Steifigkeit. Zur gleichen Zeit werden PP-Rohre nicht für die Außenkanalisation empfohlen.

Kanalisation Wellrohre aus Polyethylen - sind in lokalen Kanalisationssystemen (Bau von Hütten, kommunale Kanalisation) verwendet, sind weit verbreitet für Outdoor-Wasserleitungen. Für diese Art von Rohr zeichnet sich durch große Abmessungen, im Durchmesser von 250 bis 850 mm. Die empfohlene Tiefe der Halterung beträgt ca. 15 Meter. Durch das Vorhandensein einer gewellten Wand - robust und steif, mit einer glatten Innenseite.

Die Hauptmerkmale von Kunststoffrohren.

Vorteile von Kunststoffrohren:

  • Hoher Durchsatz aufgrund der Tatsache, dass die innere Oberfläche der Rohre glatt ist;
  • Geringes Gewicht solcher Rohre, was den Transport und die Installation erheblich erleichtert;
  • Möglichkeit der Verwendung grabenloser Technologie aufgrund der einfachen Installation;
  • Relativ lange Verwendung von 50-60 Jahren;
  • Kunststoff ist dennoch ein hochfestes Material;
  • Kunststoffrohre sind keiner Korrosion ausgesetzt.

Nachteile von Kunststoffrohren:

  • Thermische Beständigkeit, ist es unmöglich, Kunststoffrohre bei einer Flüssigkeitstemperatur von mehr als 65-70 Grad zu verwenden.

Armaturen für Abwasserrohre.

Armaturen für Abwasserrohre sind Hilfs- und Verbindungselemente von Rohren. Sie werden verwendet, um die Rohrleitung zu drehen, externe Rohre zu verbinden, den Durchmesser zu verändern, die Abzugsvorrichtung. Bei der Verlegung von Abwasserleitungen aus unterschiedlichen Materialien sind bestimmte Arten von Armaturen erforderlich.

  • Mit Gewinde,
  • Geflanscht,
  • Kompression,
  • Selbsthemmend.

Rohre und Formstücke aus PVC zeichnen sich durch einen festen Durchmesser aus, der streng von GOST vorgegeben wird. Beim Bau der Kanalisation in Mehrfamilienhäusern und Privathäusern werden solche Durchmesser verwendet - 22, 32, 40, 50, 110, 150 mm. Die Armaturen sind außen und innen. Gewindefittings sind speziell für den Einbau von Außenabwässern konzipiert, sie sind oft rot lackiert. Flanschbefestigungen werden für die Installation und Montage innerhalb des Hauses verwendet, sie haben eine charakteristische graue Farbe.

Zusammenfassend können wir sagen, dass die Wahl der Kanalisationsrohre von Ihnen abhängt, aber gleichzeitig die Hauptaspekte ihres Betriebs berücksichtigen. Achten Sie besonders auf die Erde, die in das Rohr eingebaut werden soll, auf die interne oder externe Kanalisation und auf die Montage.

Material der Rohre für die Kanalisation

Der Baumarkt ist mit einer Vielzahl von Kanalrohren gefüllt. Neben einem großen Sortiment können sie aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, so dass es schwierig ist, sie für bestimmte Bedingungen zu finden.

Um die Auswahl ein wenig zu vereinfachen, müssen Sie im Voraus ihre Eigenschaften, Vor- und Nachteile kennen. Durch den Vergleich der Eigenschaften ihres Materials und der Umgebung, in der sie verwendet werden, wird es möglich sein, eine vorteilhafte von der wirtschaftlichen Seite und eine Qualitätsoption zu wählen. Im Folgenden betrachten wir das Material, aus dem Abwasserrohre hergestellt werden, sowie die Vor- und Nachteile der einzelnen Rohre.

Anforderungen erfüllt werden

Zuallererst sind dies die Anforderungen, die an Rohre für die Entwässerung von häuslichem Abwasser gestellt werden. Sie sollten sein:

  • Robust - die Wände des Rohres müssen sowohl dem Innendruck als auch dem Druck standhalten können. Instabile Produkte führen zum Ausfall des Systems, was wiederum zusätzliche Kosten für die Reparatur oder den Austausch der Pipeline mit sich bringt.
  • Resistent gegen die Umwelt - Chemikalien, hohe oder niedrige Temperaturen, ultraviolette Strahlung, mechanische Einwirkungen, Feuer usw.
  • Mit einer glatten inneren Oberfläche - Abflüsse können kleine Rückstände (Papier, Speisereste, etc.) enthalten, die sich mit der Zeit an rauhen Wänden ansammeln können und Verstopfungen auftreten.
  • Praktisch für die Installation - jedes Material, das bei der Herstellung von Rohren verwendet wird, hat seine eigenen Besonderheiten, das Optimale wird derjenige sein, der, wenn es zusammengebaut wird, keine Probleme schafft und die Installation einfach und gleichzeitig qualitativ ist.

Bitte beachten Sie, dass das Kanalsystem in externe und interne unterteilt ist, so dass die Anforderungen leicht variieren können.

Video: Rohre für die externe und interne Kanalisation. Empfehlungen von Spezialisten

Material für die Herstellung von Abwasserrohren

Jetzt schauen wir uns das Material der Herstellung an, um zu beurteilen, ob der eine oder andere alle Anforderungen erfüllt. Heute bietet der Markt eine breite Palette von Rohrprodukten für Abwassersysteme:

  1. Keramik;
  2. Metall;
  3. Asbestzement;
  4. Beton;
  5. aus Polyvinylchlorid (PVC);
  6. aus Polypropylen.

Und trotz der großen Auswahl an Produkten sind die beliebtesten und am häufigsten verwendeten nur drei: Gussrohre, PVC und Polypropylen. Andere Arten sind weniger verbreitet, werden aber immer noch verwendet.

Metall

Unter Metallrohren werden Gusseisen- und Stahlrohre verstanden.

Stahl

Stahlprodukte erfüllen fast alle Anforderungen und haben viele Vorteile:

  • stark;
  • widerstehen hohen Temperaturen;
  • einfach zu verarbeiten;
  • niedrige Kosten.


Dennoch weisen sie Mängel auf, die ihren Einsatz im privaten Wohnungsbau unrentabel machen. Hier sind nur einige von ihnen:

Der Hauptbereich ihrer Anwendung ist die petrochemische und chemische Industrie, wo sie tatsächlich erfolgreich für den Transport von Abfällen usw. verwendet werden.

Gusseisen

Im Vergleich zu den vorherigen haben korrosionsbeständige Rohre weniger Angst vor Korrosion, aber die Kosten dieser Option werden höher sein. Am häufigsten verwendet bei der Installation eines Steigrohrs in den Wohnungen von Hochhäusern, sowie für die Entwässerung zur Sammelstelle.

Vorteile:

  • hohe Festigkeit;
  • lange Lebensdauer - mehr als 80 Jahre, mit dieser Theorie und bewährten Daten;
  • gute plastische Eigenschaften;
  • beständig gegen schwere Lasten.

Die Nachteile, die seine Verwendung erheblich einschränken:

  • raue innere Oberfläche erschwert den Transport von Abwasser;
  • schweres Gewicht;
  • die Notwendigkeit, zusätzliche Materialien zum Abdichten von Verbindungen zu verwenden;
  • Preis.

Keramik

Das Haupteinsatzgebiet von keramischen Rohren ist die externe Kanalisation. Sie transportieren Haushalts-, Industrie- und Regenwasser. Sie sind beständig gegen Chemikalien und Korrosion, haben keine Angst vor Feuer, sind langlebig und langlebig.

Die komplexe Installation, Zerbrechlichkeit und eine Reihe anderer Nachteile führten jedoch dazu, dass dieses Material durch andere, moderner und praktischer, verdrängt wurde. Mehr Details über sie können in diesem Artikel gefunden werden: Keramische Rohre.

Beton

Das Stahlbetonrohr wird im Wasserbau, im Hoch- und Industriebau für den Transport von nicht aggressiven Abflüssen im Schwerkraftverfahren verwendet. Bei ihrer Herstellung wird der schwere Beton der folgenden Zeichen verwendet: W6, F200, В25, М350.

  • Druckfestigkeit und Zugfestigkeit;
  • Wasserbeständigkeit;
  • hat keine Angst vor niedrigen Temperaturen;
  • Niedriger Preis - im Vergleich zu Stahlrohren;
  • chemische Beständigkeit;
  • unterliegen nicht der Verrottung und Korrosion.

Die Tiefe der Stahlbetonprodukte variiert zwischen 2 und 6 Metern.

Asbestzement

Asbestzementrohre - Produkte russischer Hersteller. Es gilt als das billigste aller Arten. Asbestzement ist eine der Arten von Stahlbeton, wo die Rolle der Verstärkung durch die gleichmäßig verteilten Asbestfasern ausgeübt wird.

Dieses Material ist strapazierfähig und kann daher für Drucksysteme verwendet werden. Es hat keine Angst vor Korrosion, aber wenn es darauf wirkt, wird das Wasser dichter und stärker.

Auf die Zusicherungen von Spezialisten - PVC-Rohre sind stark genug und langlebig, haben keine Angst vor UV-Strahlung. Sie zeichnen sich durch einen erschwinglichen Preis, Einfachheit der Installation und fast perfekt glatte Innenwandoberfläche aus.

  • Wenn die Temperatur über 70 ° ansteigt, verformen sie sich.
  • Bei einer niedrigeren Temperatur werden sie brüchig.
  • Sie haben Angst vor Feuer, es gibt bei der Verbrennung ein gefährliches Gas ab.

PVC-Rohre sind je nach ihrer Stärke in mehrere Klassen unterteilt:

  1. Lungen - SN2;
  2. mittel - SN4;
  3. schwer - SN8.

Der zulässige Temperaturbereich der strömenden Flüssigkeit darf 40 ° C nicht überschreiten, die Lebensdauer wird von der hohen Temperatur verkürzt.

Polypropylen

Bis heute gilt dieses Material als optimal für den Bau einer Abwasserrohrleitung innerhalb des Gebäudes. Zu diesem Schluss kann man die Vorteile von Polypropylenrohren schätzen:

  • hohe Festigkeit;
  • lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegen aggressive Einflüsse;
  • einfache Installation;
  • vollkommen glatte innere Oberfläche;
  • niedrige Kosten.

Fazit

Zusammenfassend möchte ich darauf hinweisen, dass es bei der Wahl des Abwassermaterials notwendig ist, die Vor- und Nachteile aller Optionen sorgfältig zu untersuchen. Nun, unter dem Gesichtspunkt der Praktikabilität und der Wirtschaftlichkeit wäre es am besten, ein internes Abwassersystem aus Polypropylenrohren und ein äußeres aus Gusseisen oder PVC herzustellen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr