Wie man den Geruch in den Rohren beseitigt - beseitigen Sie die Ursachen des unangenehmen Geruchs der Kanalisation

Jeder Hausbesitzer wurde mit einer Situation konfrontiert, in der ein unangenehmer Geruch aus den Abwasserrohren auftauchte. Die Gründe für dieses Problem, Prävention und Möglichkeiten, damit umzugehen, werden in dem Artikel diskutiert.

Ursachen des Problems

Meistens kommt ein unangenehmer Geruch aus den Abwasserrohren. Daher sollten Sie zunächst ihren Zustand überprüfen, insbesondere die Gelenke. Es sollte keinen Schaden geben. Bei schlechter Abdichtung können unangenehme Gerüche auftreten. In diesem Fall muss die Verbindung hergestellt werden.

Wenn das Problem nicht das ist, dann, vielleicht, der Fall in der Wasserdichtung. Sie können es überprüfen, indem Sie dem Geräusch des ablaufenden Wassers lauschen. Bei Gurgeln und Rascheln ist das Problem gerade darin. Dies ist ein Hinweis auf das Fehlen von Flüssigkeit im Septum.

Der Geruch kann aufgrund eines Vakuumstopfens in der Steigleitung, zu viel von seiner Länge oder scharfen Windungen der Lecks auftreten. Das Problem tritt auch aufgrund unzureichender Belüftung in der Kanalisation auf. Ein solches Problem kann nicht alleine gelöst werden. In diesem Fall ist es notwendig, Klempner anzurufen, die eine Reihe von Maßnahmen ergreifen, um die Situation zu beheben. Dann werden die Gerüche der Kanalisation verschwinden.

Überprüfen Sie den Zustand des Wellrohrs oder Siphons, je nachdem, was Sie haben. Es kommt vor, dass in den Siphons die verkürzte Baffle zu wenig Wasserabdichtung gibt und manchmal die Flüssigkeit passiert. Das Problem ist extrem einfach gelöst - das Teil muss ersetzt werden, indem man ein neues kauft.

Wenn Sie ein Wellrohr haben und es einen unangenehmen Geruch nach Abflüssen gab, geschah dies wegen der Verlängerung. Die beste Lösung für das Problem wird sein, es zu ersetzen. Und während das neue Rohr noch nicht gekauft wurde, ist es möglich, das alte Rohr mit Hilfe eines Isolierbands an die gewünschte Position zurückzubringen. Aber das ist ein vorübergehender Weg.

Wenn Sie nicht in der Lage waren, die Ursache des unangenehmen Geruchs festzustellen, und deren Beseitigung unmöglich ist, sollten Sie sich an den Installateur wenden.

Mundgeruch loswerden

Obwohl das Problem und verursacht große Unannehmlichkeiten für die Gastgeber und Gäste des Hauses, aber es loszuwerden, ist ziemlich einfach. Lassen Sie uns herausfinden, wie wir den Geruch aus den Abwasserrohren entfernen können. Es gibt zwei Möglichkeiten: die Verwendung spezieller Werkzeuge und Haushaltsmethoden.

Verwendung von Spezialwerkzeugen

Das erste, was zu tun ist, ist das Abflussloch der Spüle zu reinigen. Manchmal entsteht der Geruch durch die Anhäufung von Fett und Nahrung, die zu verfaulen beginnen. Dies ist ein sehr häufiges Problem. Um es zu lösen, gibt es spezielle Chemikalien.

Beliebte Geruchsmittel in den Pfeifen:

Alle von ihnen sind in der Zusammensetzung und Effizienz ähnlich, aber es ist ratsam, nicht das billigste zu kaufen. Wenn Sie eine Chemikalie verwenden, müssen Sie Gummihandschuhe tragen. Achten Sie darauf, dass Sie die Substanz nicht in die offenen Bereiche des Körpers und in die Augen gelangen lassen. Sobald die Behandlung abgeschlossen ist, müssen Sie die Rohre spülen. Vergessen Sie auch nicht, den Raum zu lüften.

Haushaltsmethoden

Wie man den Geruch in den Pfeifen loswird, ohne auf die Hilfe der Chemie zurückzugreifen? Sie können inländische Methoden verwenden, die nur improvisierte Mittel erfordern.

Eine der einfachsten Möglichkeiten ist, eine moderate Menge Kochsalz in das Abflussloch einzuschlafen. Nach einer Weile muss es gespült werden.

Es gibt einen anderen Weg, wie man den Geruch aus den Rohren im Badezimmer entfernen kann. Es ist notwendig, einen Liter kochendes Wasser zu zwei Esslöffel Soda zu geben, zu mischen und in das Abflussloch zu gießen. Das Wasser sollte nicht abkühlen.

Entfernen Sie Gerüche mit Hilfe von hydratisiertem Soda erhalten. Für den Anfang von Soda wird es in einem Abfluss gefüllt, dort wird es ein bisschen Essig gegossen. Das Loch muss fest verschlossen sein und etwa eine halbe Stunde warten. Dann müssen Sie das Ablaufloch gründlich spülen.

Jede der obigen Maßnahmen ist nicht nur geeignet, das Problem des unangenehmen Geruchs zu beseitigen, sondern auch zur Vorbeugung. Daher können sie regelmäßig durchgeführt werden, beispielsweise einmal pro Woche.

Wie man Geruchs - Tipps los wird

Wenn der Zustand der Rohre und des Siphons normal ist, aber immer noch ein unangenehmer Geruch ist, dann ist das Problem wahrscheinlich die Verdunstung von Wasser im Septum. In diesem Fall müssen Sie den Tap öfter verwenden.

Wenn Sie vorhaben, für eine lange Zeit zu gehen, wird empfohlen, das Imprägnieröl im Voraus zu füllen. Das Beste für diese Aufgabe ist die Maschine. Es verdunstet langsam, so dass die Abdichtung nicht trocknet. Selbst nach langer Zeit, wenn der Kran nicht benutzt wird, riecht es nicht.

Wie man den Geruch von den Abwasserrohren loswird? Ein spezieller Siphon muss auf der Spüle platziert werden. Es hat keinen Einfluss auf die Funktionsweise des Systems, aber ein Einwegventil erfüllt seine Aufgabe. Siphon verstopft manchmal. Im Fall der Verwendung von chemischen Mitteln ist es wünschenswert, die Dichtungen in den Rohren zu wechseln.

Andere Möglichkeiten zur Beseitigung von Gerüchen in Abwasserkanälen

Es gibt eine einfache Möglichkeit, den Geruch aus dem Rohr im Badezimmer mit Senfpulver zu entfernen. In einem kleinen Volumen wird es in das Abflussloch gegossen, wo das gekochte Wasser dann gegossen wird. Es ist notwendig, ein wenig zu warten, und das Problem wird gelöst.

Um unangenehme Gerüche zu beseitigen, können Sie Fertigprodukte verwenden, die flüssig oder pudrig sind. Sie können sie in jedem Geschäft zu Hause finden. Die Kosten solcher Mittel sind gering.

Eine verdünnte Chlorlösung ist ein hervorragendes Mittel gegen Geruch in den Rohren in der Badewanne. Wenn Sie das Problem vorübergehend und schnell lösen möchten, sind die Lufterfrischer eine ausgezeichnete Lösung.

Alle diese Methoden sind einfach durchzuführen und effektiv, so dass es nicht notwendig ist, Rohrleitungen zu nennen. Es genügt, improvisierte Mittel zu verwenden und den unangenehmen Geruch aus der Kanalisation im Haus zu entfernen.

Rieche aus den Pfeifen: Wir reparieren es selbst

Natürlich standen alle vor einem Problem wie einem unangenehmen Geruch in einem Wohnzimmer. Auf der Suche nach der Quelle finden wir oft, dass der Geruch vom Ablaufen der Schale stammt. Es ist der Geruch von Abwasserkanälen.

Die Gründe für das Auftreten ziemlich unangenehmer Gerüche sind vielfältig und sie können völlig unterschiedlich sein, so dass es ziemlich schwierig ist, das Wahre zu bestimmen.

Das ist natürlich sehr unangenehm und inakzeptabel. Sehen wir uns das Problem an - wie man den Geruch aus den Rohren entfernt und selbst versucht, damit fertig zu werden.

Waschen von Rohren mit speziellen Haushaltschemikalien

Mittel, hergestellt von der Industrie

Die Gründe für das Auftreten ziemlich unangenehmer Gerüche sind vielfältig und sie können völlig unterschiedlich sein, so dass es ziemlich schwierig ist, das Wahre zu bestimmen

Zu Beginn sollten Sie einfach das Abflussloch der Schale reinigen, da der Geruch durch das Verstopfen der Rohrwände mit Rückständen von Fett und Nahrung und in der Folge durch Zerfall und Zersetzung von organischem Material verursacht werden kann.

Zu diesem Zweck gibt es spezielle Chemikalien zur Reinigung der Abwasserrohre.

Die bekanntesten von ihnen sind:

Haushaltsgeräte

Solche Mittel zur Reinigung von Abwasserrohren sind in jeder Küche leicht zu finden und dienen dazu, unangenehme Gerüche zu beseitigen.

  • in einer Pfeife das übliche Speisesalz einzuschlafen und nach einer Weile mit Wasser abzuwaschen.
  • oder verdünne zwei Esslöffel Soda mit einem Waschliter steilem siedendem Wasser und gieße diese sprudelnde Flüssigkeit sofort in das Abflußloch.
  • Auf die gleiche Weise können Sie Soda in Kombination mit Essig verwenden. Soda wird in das Rohr gegossen, dann wird Essig hineingegossen und das Loch ist fest verstopft. Nach etwa 30 Minuten mit fließendem Wasser abspülen.

Diese Verfahren schaden nicht, wenn sie mindestens einmal pro Woche zum Zwecke der Prävention durchgeführt werden.

Die Notwendigkeit für Inspektion und Reparatur von Installationsfehlern

Manchmal ist es einfacher, den Siphon zu ersetzen

Achten Sie darauf, den normalen Zustand der Abwasserrohre zu überprüfen - sie sollten nicht beschädigt werden, insbesondere Gelenke. Wenn die Revision der Endrohre nicht sauber eingestellt oder beschädigt ist, kann dies ein unangenehmer Geruch verursachen.

Höre auf das Geräusch von Wasser, das in die Spüle fließt. Hubble und unverständliches Rascheln - es gibt ein deutliches Zeichen für das zerrissene versiegelte Wasserschloss. Es besagt, dass kein Wasser in der Wasserdichtung ist, was das Eindringen eines unangenehmen Geruchs in die Wohnräume verhindert.

Der gleiche Grund kann das Auftreten eines Vakuumstoppers in der Steigleitung oder eine übermäßige Länge der Steigleitung und scharfe Neigungen der Lecks sein.

Außerdem wird oft das Eindringen von Gerüchen aus den Rohren in die Wohnung durch eine schwache Belüftung des Abwassersystems und einen unzureichenden Durchmesser des Steigrohrs erleichtert. Unter solchen Umständen ist die Hilfe von qualifizierten Installateuren erforderlich.

Es ist nötig zu prüfen, in welchem ​​Zustand das Wellrohr oder der Siphon (von wem installiert ist). Die verkürzte Trennwand des Septums führt oft dazu, dass der Wasserverschluss zu klein ist, er bricht von Zeit zu Zeit und lässt das Wasser entweichen. Dieses Problem wird durch den üblichen Austausch des alten Siphons durch einen neuen gelöst.

Wenn es ein gewelltes Rohr gibt, wird das Problem leichter gelöst - höchstwahrscheinlich gerade gerichtet. Versuchen Sie daher, bis Sie eine neue erworben haben, die alte Welle durch Drehen und Fixieren des Isolierbandes in die richtige Position zu bringen.

Das Siegel sollte nicht zu klein sein

Wenn Sie chemische Reinigungsmittel vom Geruch von Rohren verwenden, um diese zu reinigen, sollten Sie immer Gummihandschuhe tragen und Ihre Augen schützen.

Nach Abschluss der Arbeiten zur Rohrbearbeitung gründlich mit klarem Wasser ausspülen und die Räume belüften.

Tipps

  • Wenn die Rohre und der Siphon in gutem Zustand sind und der Geruch noch vorhanden ist, ist es wahrscheinlich, dass das Wasser in der Hydraulikdichtung aufgrund der seltenen Verwendung des Krans verdampft.
  • Wenn Sie für eine lange Zeit verlassen - seien Sie nicht zu faul, um das Imprägnieröl, die beste Maschine zu füllen. Es verdunstet langsam, was ein Verdampfen der Flüssigkeit verhindert und ein Austrocknen des Imprägniermittels verhindert. Der Geruch wird nicht.
  • Wenn Sie wissen möchten, wie Sie den Geruch aus den Abwasserrohren entfernen können, denken Sie daran - Sie müssen einen speziellen Siphon an der Spüle installieren. Es wird keine Unannehmlichkeiten bei der Verwendung von Abwasser verursachen, die Schaffung eines Korks wird keine unangenehmen Gerüche geben, um in den Raum zu gelangen.
    Aber der Siphon kann verstopfen. Nach der Verwendung von chemischen Mitteln wird empfohlen, die Dichtungen in den Rohren zu ersetzen.

Es gibt viele Möglichkeiten, den unangenehmen Geruch aus der Schale zu beseitigen

Mehr Möglichkeiten zur Beseitigung der Gerüche von Abwasser

  • Nehmen Sie das gewöhnlichste Senfpulver - trocken - und gießen Sie es in das Abflussloch. Danach wird abgekochtes Wasser gegossen.
  • Es gibt viele fertige Produkte (zum Beispiel eine Mol für die Reinigung von Rohren), die sowohl flüssig als auch granuliert sind. Alle von ihnen wurden entwickelt, um Verstopfungen in den Rohren und Abläufen von Badewannen und Schalen zu beseitigen.
  • In extremen Fällen kann eine Chlorlösung im flüssigen Zustand verwendet werden.
  • Geeignete und verschiedene Lufterfrischer, Aerosole, etc. - das ist auch ein Ausweg aus der Eile.

Der ordnungsgemäße Betrieb der Kanalisation ist saubere Luft in der Wohnung!

Alle diese Methoden sind einfach und effektiv, also nicht in Panik geraten und zusätzliches Geld bezahlen, Klempner verursachen. Mit den Werkzeugen, die Sie in Ihrem täglichen Leben finden, können Sie selbst herausfinden, wie Sie den Geruch von Pfeifen loswerden können.

Atmen Sie volle Brust und saubere Luft in Ihren gemütlichen Apartments!

Was zu tun ist und wie man den unangenehmen Geruch von Rohren im Badezimmer loswird

Der Geruch von Rohren im Bad und in der Toilette kommt höchstwahrscheinlich aus der Kanalisation. Es ist wichtig zu wissen, wie man den Geruch los wird und wie man ihn so schnell wie möglich entfernt. Lassen Sie uns über die Ursachen des Geruchs aus den Rohren im Bad sprechen, was zu tun ist und wie unangenehme Gerüche entfernt werden können.

  • 1 Gründe
  • 2 Wie man den Geruch loswird
    • 2.1 Verwendung von chemischen Arbeitsstoffen
    • 2.2 Vorbeugende Maßnahmen

Ursachen

Der Geruch aus den Rohren entsteht durch aktives Wachstum von Bakterien in der Kanalisation. Manchmal kann es zu einem unglaublich stinkenden Cocktail werden, in dessen Nähe ohne Beatmungsgerät keine Minute dauern kann. Der Duft wird nach draußen abgegeben, nämlich in das Badezimmer, nur unter der Bedingung, dass das Abwassersystem drucklos ist. Außerdem sollten wir die Möglichkeit einer banalen Stauung nicht ausschließen, aufgrund derer der normale Fluss von Flüssigkeiten verletzt wurde.

Druckabbau kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • Risse oder Späne erschienen auf dem Rohr selbst;
  • Die Integrität der O-Ringe war gebrochen;
  • Am Siphon oder an der Hydraulikdichtung wurde ein Riss gebildet (dies ist ein spezieller Abschnitt des Rohrs, der eine S-Form aufweist).

Cope mit einem solchen Ärgernis, obwohl schwierig, aber möglich.

Was die Überlastung betrifft, werden sie durch die Schuld der Menschen selbst gebildet. Alles ist wahnsinnig abgedroschen - es werden viele feste und flüssige Abfälle in den Abwasserkanal geworfen, die sich auf der Innenseite der Rohre ablagern.

Wie man den Geruch loswird

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit dem Problem umzugehen:

  • Radikal;
  • Maskierung.
  1. Maskierung beinhaltet die Methode, einen Geruch durch einen anderen zu ersetzen. Einfach gesagt, nehmen Sie ein stark riechendes Parfüm mit einem angenehmen Duft und wie man mit dem Raum umgeht. Sie verstehen, die Maßnahme ist zeitlich begrenzt und verschiebt nur den Einsatz radikaler Techniken.
  2. Eine radikale Art des Kampfes ist der Einsatz von Chemikalien sowie die Durchführung entsprechender Reparaturen zur Beseitigung bestimmter Mängel im Abwassersystem. Wie Sie bereits verstanden haben, ist diese Methode die richtige und effektive Methode, um den Gestank aus den Rohren im Badezimmer zu bekämpfen. Also werden wir ihn besser kennenlernen.

Verwendung von chemischen Arbeitsstoffen

Eine der beliebten chemischen Mittel zur Reinigung von Rohren

Entfernen Sie den Gestank kann durch Einschlafen in den Rohren durch die Abflussöffnungen von Bädern und Schalen von speziellen Pulvern oder Flüssigkeiten, die Reiniger enthalten. Danach waschen Sie das Wasser einfach mit einem starken Kopf.

Diese Methode beseitigt Bakterien, die sich aktiv an den Innenwänden von Rohren und am Siphon vermehren. Was immer man sagen mag, es sind die Bakterien, die unangenehme Gerüche bilden, was bedeutet, dass der Kampf in erster Linie gegen sie gerichtet sein sollte.

Sie können das System mit den im Laden verkauften Werkzeugen reinigen. Das Sortiment ist jetzt riesig, daher sollten Suchprobleme nicht auftreten.

Vergessen Sie auch keine Volksheilmittel, die Sie zu Hause aus improvisierten Komponenten zubereiten können. Hier sind ein paar beliebte Rezepte.

  1. Machen Sie eine steile Mischung aus Soda und Salz, die in kochendem Wasser aufgelöst wird. Salz mit Soda wird in der Lage sein, Bakterien durch chemische Mittel und Wasser zu zerstören - durch thermische.
  2. Sie können auch eine hochkonzentrierte Flüssigkeit aus kochendem Wasser und Senfpulver herstellen. Es funktioniert wie chemische Präparate und sterilisiert das System mit kochendem Wasser.
  3. Vielleicht ist einfaches Weißsein das wirksamste Mittel zum Kampf. Leider müssen Sie nicht das angenehmste Aroma von Chlor opfern. Nichtsdestotrotz wird es den Gestank aus dem Leben der Bakterien in Ihren Rohren verdrängen.

Wie Sie verstehen, eignen sich verschiedene saure und alkalische Lösungen zur Zerstörung von Bakterien und damit zur Beseitigung unangenehmer Gerüche. Beeilen Sie sich nicht sofort in den Laden für Flaschen und Mischungen der industriellen Produktion. Wie die Praxis zeigt, sind viele Volksheilmittel in ihrer Effizienz nicht unterlegen und übertreffen manchmal sogar die gekauften und teureren Analoga.

Vorbeugende Maßnahmen

Das Gerät entleert die Hülle - es ist diese Konstruktion anfällig für Druckminderung und, als Folge, den Verlust von Gerüchen

Es ist nicht notwendig zu warten, bis ein unangenehmer Geruch aus den Rohren im Badezimmer kommt. Es kann verhindert werden. Um dies zu tun, ist es ausreichend, mehrere einfache vorbeugende Maßnahmen durchzuführen.

  1. Der einfachste Weg, möglichen Gestank zu beseitigen, ist die regelmäßige Reinigung von Rohren. Aber Vergnügen ist nicht billig, außerdem ist es nicht immer möglich zu verstehen, ob eine Reinigung wirklich notwendig ist, oder Sie verschwenden einfach Zeit, Ihr eigenes Geld.
  2. Achten Sie deshalb besonders auf den Siphon. Es ist eine solche tonnenförmige Vorrichtung, die sich direkt unter der Spüle befindet. Es gibt regelmäßig angesammelte Rückstände von Abfällen, Essensreste, Zahnpasta und so weiter. Außerdem können einige Siphons unter dem Einfluss von heißem Wasser mit der Zeit platzen. Periodische Reinigung benötigt nicht viel Zeit, aber Sie beseitigen definitiv eine der Hauptquellen des Gestanks im Badezimmer.
  3. Das Problem mit der Wasserdichtung verursacht oft unangenehme Gerüche. Cope mit einer solchen Quelle ist auch einfach - ersetzen oder reinigen.
  4. Kontrollieren Sie immer die Verbindungs- und Rohrverbindungspunkte. Vielleicht ist dies der schwächste Ort der Kanalisation in Häusern und Wohnungen, zusammen mit einem Siphon. Es ist nur nötig, die Dichtung an dieser Verbindung zu verderben, da der Gestank sofort in den Raum eindringt. Es ist nicht sehr angenehm dabei, aber es ist sehr einfach, mit dem Problem fertig zu werden. Wechseln Sie die Dichtung, verwenden Sie ein PCM-Band für eine zuverlässige und dauerhafte Verbindung.
  5. Kaufen Sie ein spezielles Netz zum Abtropfen. Es ist auf den Boden des Badezimmers gestellt, sinkt. Mit ihrer Hilfe werden große Abfälle, Haare und viele andere Dinge verzögert. Aber wegen dieser Komponenten, die in den Siphon und die Rohre fallen, tritt die Reproduktion von schlecht riechenden Bakterien auf. Der einfachste Weg sich vor unangenehmen Momenten zu schützen. Und es gibt so ein Netz von Pfennigen.

Wie Sie sehen können, riecht es aus Rohren im Badezimmer - die Situation ist üblich. Viele müssen damit umgehen. Aber nicht immer erfordert dieses Problem eine obligatorische Anrufverrohrung. Hier ist es durchaus möglich, unabhängig zu verwalten.

Der sicherste Weg, um Ihr Badezimmer vor den unangenehmen Gerüchen zu schützen, die von den Rohren kommen, ist die periodische Verhinderung und Installation von schützenden kleinen Maschen auf Pflaumen.

Aber wenn Sie zufällig auf Holzschuhe und Anhäufungen von stinkenden Ablagerungen stossen, wissen Sie bereits, welche Rezepte für die Vorbereitung der Mittel gegen sie verwendet werden. Also handeln Sie, verzögern Sie nicht die Lösung des Problems für später.

Beseitigung eines unangenehmen Geruchs aus dem Abwassersystem

Es kommt oft vor, dass der Geruch aus dem Abwassersystem in der Wohnung nicht bereits mit einer Vielzahl von Aromaaerosolen maskiert werden kann, die die Raumluft auffrischen sollen. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, Faktoren zu finden, die zur Aufnahme des Gestanks beitragen.

Viele Besitzer denken über die Frage nach, was zu tun ist, wenn in der Wohnung ein übel riechender Geruch von Abwasser ist.

Beseitigen Sie stinkende Gerüche nur, wenn der Faktor, der ihr Aussehen im Raum beeinflusst, festgestellt wird. Fehlfunktionen, die zur Entstehung von stinkenden Gerüchen im Raum beigetragen haben, können fast jeden Hausmeister selbst beseitigen.

Der Geruch der Kanalisation in der Wohnung erscheint, wenn es sich in der ersten Etage befindet. Diese Situation wird durch Störungen im Betrieb des Abwassersystems für häusliche Abwässer und durch den Ausfall der Kanalisation im Keller verursacht.

Der Geruch aus dem Abwasserkanal schädigt die Person, die sich im Raum befindet. Wie man den Geruch vom Abwasserkanal in der Wohnung beseitigt? Diese Frage wird von den Eigentümern von Wohnungen in mehrstöckigen Häusern gestellt. Um den Gestank zu entfernen, müssen Sie zunächst einen Faktor festlegen, der das Auftreten solcher Probleme beeinflusst, und nicht versuchen, den Gestank der Gesteine ​​mit einer Vielzahl von Erfrischungsmitteln zu reinigen. Mehrfamilienhäuser in Städten sind mit einer zentralen Abwasserentsorgung ausgestattet, so dass Gestank meist als Folge von Störungen des normalen Abwasserbetriebs auftritt.

Das Auftreten von stinkendem Geruch in den Räumen kann sowohl durch Fehler im allgemeinen Hausentwässerungssystem als auch durch Fehler beim Bau der innerbetrieblichen Pipeline verursacht werden.

Normalerweise sind Schlosser mit Fehlfunktionen der Arbeit der allgemeinen Kanalisation beschäftigt.

Um zu verstehen, wie man den Geruch der Kanalisation in der Wohnung loswird, müssen Sie über das Gerät des Systems der Umleitung von häuslichem Abwasser von der Wohnung zum öffentlichen Haussystem und dann zum zentralen Abwassersystem wissen.

Die Ursachen für das Auftreten von Gestank in der Wohnung

Die Ursachen für den unangenehmen Geruch der Kanalisation in der neuen Wohnung können Verstöße im System der Ableitung von häuslichen Abwässern aus der Wohnung sein.

Die ganze Reihe von Problemen, die mit dem System der Umleitung von häuslichem Abwasser von Wohnblöcken eines Wohngebäudes entstehen, kann in zwei große Gruppen geteilt werden:

  • Pannen und Störungen des Betriebs der Kanalisation;
  • Pannen und Störungen des Betriebs des Abwasserentsorgungs- und -entsorgungssystems in der Wohnung.

Manchmal ist das Problem des Auftretens von Gestank in Störungen und Ausfällen des Kellerabflusssystems verborgen, nämlich in der Beschädigung einer der Leitungen der Kellerverkabelung. Bei einem solchen Ausfall entwässert das Abwasser nach außen, was die Ausbreitung des Gestanks am Eingang in die unteren Stockwerke begünstigt.

Darüber hinaus kann die Ursache für Gestank die Bildung von Verstopfungen im System sein, die gegen die Lebensregeln und die Normen der Kanalisation verstoßen.

Pannen Keller Systemverrohrung kann das Aufkommen des Gestanks auf der Veranda bedroht und in den Wohnungen, die auf den unteren Etagen des Hauses befinden, die Bildung von hohen Feuchtigkeit in dem Raum. Die Erhöhung der Feuchtigkeit des Kellers trägt zur Entwicklung von Wohnungen bei, die sich in den unteren Etagen des Hauses befinden, Schimmel- und Pilzwände.

Außerdem trägt Wasser, das aus dem Abwassersystem in den Kellerraum kommt, zur Beschädigung der Struktur bei. All dies erfordert eine sofortige Beseitigung der Störung des Abwassersystems sowie des Versagens seines Betriebs.

Da das öffentliche Abwassersystem in der Verantwortung des kommunalen Dienstes liegt, ist es im Falle einer Störung des Betriebs der Pipelines erforderlich, bei einer solchen Organisation einen Antrag auf eine rasche Lösung von Pannen und Unregelmäßigkeiten bei der Arbeit zu stellen.

Nach Reparaturarbeiten sollte der Keller belüftet und gründlich getrocknet werden, um hohe Luftfeuchtigkeit zu entfernen.

Probleme mit der Gestaltung des Entwässerungssystems in der Wohnung

Für den Fall, dass der Gestank von einer Person nur an den Stellen gefühlt wird, an denen die Sanitäreinrichtung installiert ist, wird das Problem höchstwahrscheinlich durch Ausfälle und Fehlfunktionen in der Funktion der häuslichen Abwasseranlage verursacht.

Die wahrscheinlichen Gründe für das Auftreten eines Gestanks in diesem Fall sind die folgenden:

  • Auftreten von Lecks im System;
  • die Verstöße im System der Verbindung der Waschungen und anderer sanitärer Einrichtungen;

Bei der Verwendung von Gussrohren im Abwassersystem besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten verschiedener Arten von Fisteln oder Rissen, die zum Auftreten von Gestank beitragen. Wenn ein solches Rohr in der Wand oder in der Dicke des Bodens verborgen ist, ist es ziemlich schwierig, den Ort des Schadens aufzudecken. Bei der Verwendung von Kunststoffrohrentwässerung für die Installation ist die Wahrscheinlichkeit von versteckten Leckagen deutlich reduziert, sie können jedoch nicht vollständig beseitigt werden.

Wenn ein Geruch nur an den Installationsorten der sanotechnischen Ausrüstung festgestellt wird, ist es notwendig, die Stellen der Verbindung der Senken und Schalen mit dem Rohrleitungssystem auf Undichtigkeiten zu überprüfen.

Wenn keine Leckstellen vorhanden sind, muss überprüft werden, ob die Siphons richtig angeschlossen sind. Wenn sie richtig angeschlossen sind, sollte Wasser teilweise in ihnen bleiben. Das Auftreten eines unangenehmen Geruchs kann durch eine längere Inaktivität der Vorrichtung verursacht werden, wenn das eingeschlossene Siphonwasser austrocknet.

Das Auftreten von unangenehmen Gerüchen aus dem System der häuslichen Abwassersammlung ist im Falle einer Störung der Belüftung der Kanalisation möglich. Dies geschieht dadurch, dass das Lüfterrohr blockiert ist und dies wiederum zu einer Störung der Funktion der hydraulischen Schlösser führt.

Ein Verstoß gegen das Belüftungssystem führt dazu, dass ein einziger Abfluss einer großen Wassermenge ein Vakuum erzeugt, das zum Entweichen von Wasser aus der Wasserabdichtung beiträgt. Verstöße gegen die Arbeit von hydraulischen Schleusen führen zu einem ungehinderten Eindringen unangenehmer Gerüche aus dem Abwassersammelsystem in die Wohnung der Wohnung.

Wenn es zu Verstopfungen von Siphons kommt, die zu einer Störung ihrer Funktion führen, wird ein schrecklicher Geruch erzeugt. Das Verstopfen des Siphons mit einer Vielzahl von Ablagerungen biologischen Ursprungs, wie zum Beispiel Fett-, Haar- oder Seifenpartikeln, trägt zu seiner Anhäufung und Zersetzung im Siphon bei. Verfallender Müll führt zu einem unangenehmen Geruch in der Wohnung.

Wege, unangenehmen Gestank zu beseitigen, der von der Drainagesystemwohnung kommt

Nachdem Sie die Ursache des unangenehmen Geruchs aus dem Abwasserkanal festgestellt haben, sollten Sie mit der Fehlersuche beginnen, und nach Beseitigung der Fehlfunktion und Fehlfunktion können Sie mit der Beseitigung eines unangenehmen Geruchs fertig werden. Es ist nach der Fehlersuche, dass viele Besitzer über die Frage nachdenken, wie man den Geruch der Kanalisation in der Wohnung entfernen kann.

Leckage von Rohrleitungen und schlechte Dichtheit in den Verbindungen von Strukturelementen sind eine der häufigsten Ursachen, die zum Eindringen eines unangenehmen Geruchs in die Wohnung führen. Um Lecks und Lockerheit in den Verbindungen zu beseitigen, ist es erforderlich, die gesamte Pipeline-Route zu überwachen und Brüche zu identifizieren, sie zu beseitigen.

Die Schwierigkeit, Lecks und Lockerheit zu erkennen, tritt auf, wenn diese Rohre heimlich - in Wänden und Überlappungen zwischen den Böden - angeordnet sind. Um die Fehlfunktion zu beseitigen, werden die Verbindungen abgedichtet und der beschädigte Abschnitt der Pipeline-Route ersetzt. Jedes Sanitärgerät ist mit einer Wasserfalle ausgestattet, die das Eindringen unangenehmer Gerüche aus dem System in die Wohnung verhindert.

Im Knie des Siphons befindet sich eine Wasserfalle, die das Eindringen von Gerüchen aus der Kanalisation in die Wohnung verhindert. Aus diesem Grund ist es logisch, wenn ein Gestank von der Toilettenschüssel oder dem Waschbecken vorlag, dass das Funktionieren des Septums unterbrochen ist. Ein solches Problem tritt auf, wenn Rohre mit kleineren Durchmessern bei der Installation verwendet wurden, als in der Baudokumentation festgelegt. Ein solches Problem tritt auch auf, wenn die Anforderungen an den Pipeline-Verlegeprozess verletzt werden, was zu einer Nichteinhaltung des Rohrneigungswinkels führt. Bei Verstopfungen in der Rohrleitung tritt zusätzlich eine Störung der hydraulischen Dichtung auf.

Um den unangenehmen Geruch aus der Abwasserleitung zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursache für die Störung der Wasserdichtung zu beseitigen. In einigen Fällen hat das zur Verbindung mit der Rohrleitung verwendete Wellrohr keine Biegung und das Wasser kann nicht darin verbleiben. In diesem Fall sollte die Wellung in dieser Position gebogen und arretiert werden, um ein Septum zu bilden. Wenn ein Siphonschaden gefunden wurde und nicht repariert werden kann, muss der Siphon ausgetauscht werden.

Das Wellrohr trägt zur Ansammlung von verschiedenen Verunreinigungen darin bei, was zum Auftreten von Gestank beiträgt, und daher sollte dieses Element des Rohrleitungsbaus regelmäßig gereinigt werden.

Wiederherstellung der Effizienz der Lüftung

Es kommt oft vor, dass der Grund für das Auftreten von Gestank im Badezimmer nicht das Versagen der Pipeline ist, sondern die schlechte Leistung des Belüftungssystems des Abwassersystems. In Häusern funktioniert eine solche Belüftung aufgrund des natürlichen Zuges. In einigen Fällen beginnt die Belüftung mit einem hohen Grad an Unzulänglichkeit zu arbeiten, was zu Gestank aus der Pipeline führt.

Um die Effizienz der Abwasserentlüftung zu prüfen, kann ein einfacher Test verwendet werden. Ein Blatt Papier wird auf das Belüftungsloch aufgebracht, und wenn die Zugkraft normal ist, wird das Papierblatt durch den Luftstrom gehalten. Bei unzureichender Belüftung bleibt das Blatt nicht am Lüftungsgitter hängen.

Schlechte Lüftungsarbeiten führen zu erhöhter Feuchtigkeit und Schimmelbildung an den Wänden. Die Entwicklung von Schimmel und Pilzen trägt dazu bei, dass im Raum ein schwacher, aber einigermaßen lang anhaltender unangenehmer Geruch entsteht, der nicht durch Aerosole verdeckt werden kann, um die Luft zu erfrischen.

Um Probleme mit der Belüftung zu vermeiden, reinigen Sie die Lüftungskanäle oder rüsten Sie den Lüftungskanal mit Zwangsbelüftung aus. Zu diesem Zweck ist im vorgefertigten Kanal ein spezieller Lüfter montiert. Die Reinigung der Lüftungskanäle wird von Spezialisten durchgeführt.

Beseitigung von Verstopfungen in der Rohrleitung und Entfernung von Gerüchen aus der Waschmaschine

Bei der Frage, wo es im Bad oder in der Toilette unangenehm riecht und die Brauchbarkeit der Abwasserleitung prüft, kann das Auftreten von Verstopfungen in der Pipeline nicht ausgeschlossen werden. Wenn ein Verstopfung erkannt wird, gibt es nur einen Weg, um ihn zu beseitigen - Reinigung. Um das Auftreten solcher Verstöße beim Betrieb der Abwasserleitung zu vermeiden, ist es notwendig, sich an die Regeln für den Betrieb von Sanitäranlagen zu halten.

Wie man den Geruch aus der Kanalisation entfernt

Wir entfernen den unangenehmen Geruch aus der Schale

Überprüfung der Brauchbarkeit der Rohrleitungen

Das erste, was getan werden muss, wenn ein unangenehmer Geruch aus der Spüle oder dem Badezimmer kommt, ist, den Siphon zu zerlegen und zu reinigen. Es stinkt oft nur in diesem Gerät angesammelten Schmutz, der aus Essens- oder Fettresten besteht. Manchmal kann ein Siphon durch plötzliche Änderungen der Temperatur des abgelassenen heißen und kalten Wassers platzen. In diesem Fall können Sie versuchen, es mit einem Bau Haartrockner und einem Stück Kunststoff zu löten, oder mit Epoxidkleber und Glasfaser geklebt. Es ist jedoch besser, diesen Teil zu ersetzen, um sich seiner Brauchbarkeit vollkommen sicher zu sein.

Oft liegt die Ursache für einen unangenehmen Geruch in einem fehlerhaften Siphon

Neben Problemen mit dem Siphon gibt es noch viele weitere Gründe für das Auftreten von unangenehmen Gerüchen in Küche und Bad, nämlich:

  • Verstopfte Abwasserkanäle;
  • Leckage von Wasser aus hydraulischen Schlössern;
  • Risse in Rohren oder lockerer Sitz von Verbindungen;
  • Schwache Anpassung der Riser Riser Revisionen.

Um die Ursachen der Fehlfunktion zu beseitigen, wird der defekte Ort zuerst lokalisiert und dann repariert.

Abflussrohr verstopft

Im Falle einer Verstopfung in der Abflussleitung muss diese beseitigt werden. Um dies zu tun, können Sie das Vantuzom verwenden, indem Sie zuerst eine kleine Menge Wasser in die Spüle geben. Aus demselben Grund können Sie den Staubsauger verwenden, indem Sie seinen Schlauch an der Ausblasöffnung anbringen und ihn dann an das Abflussrohr anschließen. Es ist nur erforderlich, den Verbindungspunkt vorher abzudichten.

Starke Blockaden helfen, das Installationskabel zu entfernen

Um stärkere Blockaden zu beseitigen, wird ein Installationskabel verwendet. Drehen Sie dieses Gerät, schalten Sie regelmäßig die Wasserversorgung ein. Dies hilft, verstopfte Abwasserkanäle schneller zu bewältigen. Bei Kunststoffrohren sollte diese Methode sehr sorgfältig angewendet werden.

Wenn kein Installationskabel vorhanden ist, kann ein langer dünner Schlauch die Situation beheben. Er steckt in einem Rohr fest, und dann blockieren sie den Eingang des Schlauches und starten das Wasser. Unter dem Einfluss von Wasserdruck wird die Verstopfung allmählich weggespült. Zusätzlich muss der Siphon demontiert und gespült werden.

Oft ist die Ursache des Geruchs ein falsch montierter Siphon. Achten Sie bei der Montage auf die Lage der Kunststoffdüse. Es sollte nicht den Boden der Flasche erreichen und gleichzeitig 2-3 cm im Wasser liegen.

Wassermangel in der Hydraulikdichtung

Um Geruch von Abwasser drang nicht in das Haus überhaupt zufrieden mit dem Ablaufloch Hydraulik Schleusen, im einfachstenen Fall ist der U-Bogen, mit Wasser gefüllt. Es ist flüssig und verhindert die Verbreitung von Gestank. Wasser aus der Wasserdichtung kann verdampfen, wenn der Wasserhahn selten geöffnet wird.

Auch die Abwesenheit von Flüssigkeit kann auf eine Störung des Septums hinweisen. Dies ist das sogenannte Ansaugen von Wasser in das Steigrohr. Dies ist möglich, wenn das Lüftungskanalsystem Störungen durch die Aufnahme von Fremdkörpern in den Riser verursacht, sowie die Frostbildung im Winter. Um eine normale Belüftung des Hauptkanals zu gewährleisten, ist es notwendig, auf das Dach zu steigen und es zu inspizieren.

Die Wasserfalle verhindert das Eindringen von Gerüchen in die Kanalisation

Bei Ausfall der hydraulischen Verriegelung oder squishing indicate Zischlaute von der Spüle kommende wenn Wasser austritt, so dass diese Fehler zu erfassen, um Geräusche ausgehen, von dem Ablaufloch hören.

Oft ist eine hydraulische Dichtung angeordnet, die anstelle eines Siphons die Biegung des Wellrohres einbaut. Im Laufe der Zeit kann dieses Rohr durchhängen und dadurch zum Ausfall beitragen. Um dieses Phänomen zu vermeiden, fixieren Sie die Biegung mit einem Draht oder Isolierband.

Im Falle einer langen Abwesenheit, bevor Sie gehen, können Sie ein wenig Öl in den Siphon gießen, um die Verdampfung des Wasserverschlusses zu beseitigen.

Beseitigung von Pipelinedefekten

Risse, Risse und Lockerungen von Fugen - ein häufiges Vorkommnis für alte Abwassersysteme. Verschiedene Methoden werden verwendet, um sie zu lösen. Kleine Risse in den geraden Abschnitten von Rohrleitungen werden durch Anbringen von Bandagen oder Dichtungsklammern repariert. Große Löcher werden mit Hilfe von Kreide und Epoxidharz abgedichtet. Die Unzulänglichkeiten der Rohrverbindungen werden mit Hilfe einer Packung aus geteertem Asbestkordel beseitigt.

In einigen Fällen kann die Ursache für einen unangenehmen Geruch das Austreten der Verbindung der Entwässerungs- und Abwasserleitung sein. Es ist notwendig, die Verbindungsstelle sorgfältig zu überprüfen und, falls erforderlich, die Undichtigkeit mit einem Silikondichtungsmittel zu entfernen.

Bei der Erkundung des Abflussrohrs und der Steigleitung ist besonders auf die Dichtigkeit der Inspektionsöffnungen zu achten.

Methoden zur Beseitigung von unangenehmen Gerüchen

Mit Hilfe von Haushaltschemikalien

Die moderne Industrie produziert eine Menge chemischer Präparate, die sowohl für die Reinigung selbst der schwersten Hindernisse als auch für die Entfernung des unangenehmen Geruchs aus dem Abflussloch entwickelt wurden. Solche Arzneimittel sind sowohl flüssig als auch gelartig und sogar in Form von Granulaten.

Zur Reinigung von Abwasserrohren werden chemische Präparate verwendet, die Natronlauge enthalten. Behandeln Sie diese daher sorgfältig und führen Sie alle Arbeiten in Gummihandschuhen aus.

Chemikalien zum Entfernen von Verstopfungen und Gerüchen von Abflussrohren

Gute Ergebnisse werden durch die Verwendung der Kompositionen "Mole", "Deboshir", "Odorgon" sowie "Domestos", "San Clean", "Tiret" und anderen erzielt. Diese Mittel werden in die Spüle gegossen und für eine bestimmte Zeit (normalerweise 2-4 Stunden), die auf der Verpackung angegeben ist, aufbewahrt. Die Spüle wird dann mit reichlich warmem Wasser gespült.

Wenn der Abfluss in Ihrer Wohnung aus Kunststoffrohren besteht, verwenden Sie israelische Mittel "Pothan". Diese Granulate eignen sich nicht nur für Metallrohrleitungen, sondern zerstören auch keine Kunststoffprodukte.

Gute Ergebnisse können durch die Verwendung von Haushaltschemikalien, einschließlich Chlor, erzielt werden. Zum Beispiel können Sie "Weißheit" oder Pulver von trockenem Chlor verwenden. Mit solchen Substanzen sparen Sie auch Ihre Finanzen. Noch größere Einsparungen können erzielt werden, wenn man ein Geheimnis kennt. Alle oben genannten Zubereitungen basieren nämlich auf der Einwirkung kalzinierter Soda, daher sollten Sie immer die Verpackung dieser Substanz zur Hand haben.

Kaufen Sie chemische Reinigungsmittel, achten Sie auf die Möglichkeit ihrer Verwendung für Kunststoffrohre, wenn in Ihrem Haus eine Entwässerung installiert ist.

Volksmethoden

Wenn Sie keine speziellen Chemikalien zur Reinigung des Abwasserrohrs haben, lassen Sie sich nicht entmutigen. Kompositionen, die unten besprochen werden, können Sie in jeder Küche kochen.

Um den Geruch aus der Spüle zu entfernen, rühren Sie drei Esslöffel herkömmliches Backpulver in 1 Liter warmes Wasser. Dann wird diese Lösung in das Abflussloch gegossen und für mindestens 30 Minuten gehalten. Spülen Sie danach das Waschbecken mit heißem Wasser ab. Anstelle von Soda können Sie Speisesalz verwenden.

Beachten Sie beim Waschen mit heißem Wasser das Material der Abwasserrohre. Im Falle der Verwendung von Kunststoffprodukten kann der Hauptbestandteil durch kochendes Wasser beschädigt werden.

Die gleiche Methode wird verwendet und Tafelessig oder eine Essigsäurelösung. In die Spüle mindestens 0,5 Liter Flüssigkeit gießen und 20-30 Minuten warten. Dann wird die Rohrleitung mit warmem Wasser gespült.

Einfache Mittel zur Reinigung der Spüle finden Sie in jeder Küche

Oft werden Soda und 1: 1 Essig verwendet, um unangenehme Gerüche zu entfernen. Zunächst wird Backpulver in das Loch gegossen und dann wird Essig gegossen.

Eine gute Wirkung gibt ein Pulver von trockenem Senf, der in einer Spüle bedeckt ist, und gießt es dann mit kochendem Wasser. Sicher, diese Methode ist nicht für Kunststoffrohre geeignet.

Seien Sie nicht ironisch über Volksmethoden. Tatsache ist, dass jeder unangenehme Geruch aus dem Abwassersystem das Ergebnis der Aktivität von Bakterienkolonien ist. Mit der Beseitigung dieser Bakterien geht auch der Gestank weg. Sie können sie mit irgendwelchen Alkalien oder Säuren bekämpfen, selbst wenn es gewöhnliche Soda und Essig sind. Indem Sie diese Substanzen anstelle von "echter" Chemie verwenden, schonen Sie die Umwelt.

Verhinderung von Verstopfungen - die Garantie für die Abwesenheit von unangenehmen Gerüchen

Prävention

Um nicht auf die Verschlechterung der Funktion der Spüle und das Auftreten eines unangenehmen Geruchs aus der Kanalisation in Küche und Bad zu warten, ist es in der Regel die Regel, den Abfluss einmal alle zwei Wochen mit heißem Wasser und Reinigungsmittel zu waschen. Einmal im Monat ist es notwendig, den Siphon zu zerlegen und zu reinigen, und alle sechs Monate, um die Verwendung von Natronlauge oder speziellen Reinigungsmitteln zu verhindern. Und dann riecht Ihre Küche nur noch nach duftenden Pasteten und heißem Tee, und im Badezimmer weht wieder eine frische Meeresbrise.

Video. So beseitigen Sie Verstopfungen in der Spüle mit Ihren eigenen Händen

Beseitigen Sie den Geruch von Rohren im Badezimmer

Der unangenehme Geruch aus den Rohren im Badezimmer ist ein Phänomen, das jedem bekannt ist. Oft beseitigen die Douche nicht einmal die qualitativ hochwertigsten und kräftigeren Erfrischungsmittel.

Gestank aus dem Abwassersystem ist eine Folge bestimmter Probleme im Betrieb des Systems. In einem Badezimmer sollte sterile Sauberkeit mit einem guten Aroma kombiniert werden, das die Genauigkeit der Besitzer anzeigt.

Bevor Sie den Geruch endgültig loswerden, müssen Sie die Ursache für sein Aussehen beseitigen. Es ist nicht genug, nur das Produkt zu sprühen, die Frage wird auf diese Weise nicht gelöst werden.

Experten empfehlen, alle Optionen zu berücksichtigen, die Ursache des Problems herauszufinden und sie zu beseitigen.

Ursachen von Geruch in den Rohren

Gestank aus der Kanalisation ist nicht nur ein unangenehmes Phänomen, das eine Handlung erfordert. Dies deutet auf das Auftreten von schädlichen Mikroben, Pilzen, Schimmelpilzen und Infektionen im Badezimmer hin, das viel schwieriger zu reinigen ist.

Neben pathogenen Mikroorganismen dringen Begasungselemente in den Raum ein:

Einatmen solcher Dämpfe ist schädlich. Wenn das Haus Kinder und kranke Menschen hat, ist es dringend notwendig, eine Reinigung zu machen, sonst wird es zwangsläufig Ihre Gesundheit beeinträchtigen.

Es gibt mehrere Gründe für die Entstehung eines unangenehmen Geruchs: vom kondensierten Kondensat bis zur schlechten Belüftung:

  1. Probleme mit dem Siphon (Installation, Dehnung der Welle, keine Biegung, Verstopfung).
  2. Ausfall oder Bruch der Hydraulikdichtung.
  3. Leckage im Badezimmer.
  4. Kondensation wegen schlechter Belüftung.
  5. Bruch der Mischer.
  6. Stagnation von Wasser.
  7. Unregelmäßige Reinigung der Toilettenschüssel
  8. Unzureichende Verwendung von Dichtmittel an Fugen oder deren Austrocknung.
  9. Schaden in der Pipeline.

Um festzustellen, wie das Problem gelöst werden kann und was genau erforderlich ist, um eine Reinigung durchzuführen, können Sie die Hauptursachen für Probleme im Badezimmer berücksichtigen.

Strukturell ist dieses Element so konzipiert, dass das Wasser es nie vollständig verlässt. Wenn die Technologie während der Installation beschädigt wurde, ist das Kondensat und die Schüssel in kurzer Zeit garantiert.

Wenn die Düse zu hoch oder zu niedrig ist, tritt die Verdampfungsvorrichtung in der Trommel mit einem Hals über den wasserbildenden Stopfen oder darunter aus. Die Hydraulikdichtung kann ihren Funktionen nicht voll gerecht werden.

Das Wellrohr des Siphons wird gedehnt und sackt im Laufe der Zeit ab, wodurch sich eine Tasche bildet, in der sie sich ansammeln:

Außerdem kann eine Fehlfunktion aufgrund einer unsachgemäßen Befestigung auftreten, wenn temporäre Maßnahmen anstelle des Klemmbandes verwendet werden.

Wenn während der Installation der Wellung die spezifizierte Krümmung nicht erreicht wurde, um ein Septum zu bilden, wird der unangenehme Geruch bald im Badezimmer eliminiert werden.

Das Verstopfen des Siphons wird durch einen spezifischen Geruch ausgedrückt. Der sich absetzende angesammelte Schlamm beginnt sich zu zersetzen, was günstige Bedingungen für die Reproduktion von Bakterienkolonien schafft.

Während der Verdampfung wird charakteristisches Kondensat freigesetzt, das einen unangenehmen Geruch verursacht.

Einige Modelle von Siphons müssen für die Reinigung nicht demontiert werden, es genügt ein geeignetes Werkzeug zu verwenden. Wenn Sie jedoch Wellrohre haben, müssen Sie das System vollständig zerlegen, um das Problem zu beheben.

Wasserdichtung

Gemäß den Bauvorschriften muss die Einhaltung der Rohrdurchmesser streng eingehalten werden. Wenn die Abmessungen nicht eingehalten werden, wird der Abschnitt von den Ablaufelementen überlagert. Als Folge wird es zu einer Aufschlüsselung der Details im Badezimmer kommen.

Um das Druckniveau in der Kanalisation von Privathäusern zu erhalten, wird das Lüfterelement auf das Dach des Gebäudes geführt. Aufgrund von Wetterphänomenen ist das Rohr oft mit Blättern verstopft, die von der Eiskruste überlagert sind.

Bei jedem volumetrischen Wasserverbrauch springt die Wasserfalle ab, Kondensat verdampft die Gase in den zu reinigenden Raum.

Um das unangenehme Ducky loszuwerden, ist es erforderlich und im Falle einer Verengung der Kläranlagen. Im Laufe des Betriebs wird die Kommunikation durch große Schmutz- und Kalkablagerungen blockiert.

Sie können das Problem mit einem speziellen Werkzeug beheben.

Im Falle eines Lecks bilden sich mikroskopisch kleine Risse. Durch sie sickert Wasser aus und erzeugt eine Kondensation. Aus diesem Grund treten Schimmel und pathogene Mikroben auf, die bei der Reproduktion einen unangenehmen Geruch ergeben.

Rohre können wertlos werden, mit kleinen Löchern in ihrer Zeit. Es ist besonders schwierig, das Problem zu bestimmen, wenn sich die Fehler in den Platten befinden.

Die Ursache für den Gestank ist auch die lose Befestigung des Drainageelements an der Wellung.

Belüftung

Badezimmer - ein Raum mit konstant hoher Luftfeuchtigkeit. Es ist wichtig, den Raum mit normaler Luftzirkulation auszustatten.

In Hochhäusern alter Bauart wird ein natürliches System verwendet, das nicht in der Lage ist, eine ordentliche Belüftung zu gewährleisten.

Außerdem müssen die Kanäle regelmäßig gereinigt werden, da sie verstopfen:

Viele Hausbesitzer bevorzugen die Installation von Zwangsgeräten. Es kann sich um hochmoderne elektronische Geräte handeln, aber es reicht, einen kräftigen Ventilator in den Schacht einzubauen, der nur bei Benutzung des Badezimmers funktionieren soll.

Wege, um das Problem zu lösen

Um einen unangenehmen Geruch loszuwerden, ist sofort besser, bei seinem ersten Auftreten. Je nach Ursache des Problems gibt es verschiedene Methoden, darunter die Reinigung mit Chemikalien, das Abdichten und Wiederanbringen von Rohren und Entwässerungselementen.

Den Siphon reinigen

Wenn das System längere Zeit nicht benutzt wurde, trocknet der Wasserstopfen aus und setzt Kondensat frei. Befreien Sie sich von den Abgasen ist einfach genug - Sie müssen das Wasser für 15 Minuten öffnen, um das Knie zu füllen.

Wenn die Installation falsch installiert ist, muss das Auslassrohr 3-4 cm unterhalb des Flüssigkeitsspiegels bewegt werden.

Es wird empfohlen, die verlängerte Welle in ihre ursprüngliche Position zurückzubringen, um sie mit einem Joch zu befestigen. Aber später ist es besser, das Rohr durch ein neues zu ersetzen.

Wenn die Biegung falsch ausgeführt wird, sollte sie auf den Normalzustand festgelegt werden, behoben.

Wenn der Siphon verstopft ist, muss der Gestank gereinigt werden. Verwenden Sie dazu einen Kolben. Das geriffelte Gerät sollte besser vorher demontiert werden, um alle Hohlräume gründlich von Fett und Schmutz zu befreien.

Chemische Reinigung von Rohren

Das Verstopfen der Kommunikationen wird mit Hilfe der speziellen Mittel beseitigt. Dies sind industrielle Verbindungen, die aggressive Substanzen enthalten, die kalkhaltige Fettablagerungen lösen können.

Zubereitungen für die Reinigung sind in der Idee der Gele, in flüssiger Form und in Granulat hergestellt. In der Regel enthalten sie starke Chemikalien, z. B. Natronlauge.

Für die Reinigung werden populäre populäre Mittel erworben:

Die Mischung wird in die Spüle gegossen, für 2 bis 6 Stunden gealtert und dann mit einer großen Menge Wasser gewaschen. Es ist zu beachten, dass es für Kunststoff- und Metallrohre unterschiedliche Zusammensetzungen gibt, die der Hersteller in der Anleitung angibt.

Mechanische Reinigung

Sie können die Dusche aus der Kanalisation mit einem speziellen Gerät - einem Kabel loswerden. Das Sanitärwerkzeug dient zur Übertragung des Drehmoments beim Entfernen von Verstopfungen und Ablagerungen.

Dies ist ein Kern mit verdrillten Drähten und einem Griff. Der Durchmesser des Gerätes beträgt 6-12 mm.

Zur Reinigung wird es durch rotations-translatorische Bewegungen in Richtung des Stundenzeigers in die Spüle eingeführt. Tun Sie dies sehr vorsichtig und langsam, um die Verbindungen und die Kommunikation nicht zu beschädigen.

Wenn der Stecker erreicht ist, wird der Druck auf das Gerät erhöht. Das Hindernis wird in den Abwasserkanal geschoben oder durch eine hakenförmige Spitze am Kabel herausgezogen.

Nach der Reinigung und Extraktion des Schaftes ist es notwendig, heißes Wasser zu starten, zuerst durch ein dünnes Rinnsal, wobei der Kopf allmählich erhöht wird. Der Prozess gilt als abgeschlossen, wenn beim Ablassen von Wasser ein Trichter gebildet wird. Wenn das Werkzeug eingeklemmt ist, muss es sorgfältig entfernt werden und in verschiedene Richtungen geschüttelt werden.

Reinigung mit Volksmedizin

Um den Geruch loszuwerden, können Sie Mischungen verwenden, die zu Hause hergestellt werden. Verwenden Sie dazu die in jedem Haushalt verfügbaren Produkte.

Soda und Essig müssen in einem Verhältnis von 1 zu 1 kombiniert werden. Die resultierende Aufschlämmung wird in die Abflüsse gegossen, für 2-3 Stunden gealtert, wonach sie mit heißem Wasser gewaschen wird.

Ein anderer Weg ist Senf zu verwenden.

Wie man es anwendet:

  1. Auf 100 g Pulver benötigt man 203 Esslöffel kochendes Wasser.
  2. Die Mischung wird 4 Stunden in den Abfluss gegossen.
  3. Als nächstes werden die Kräne zur Endreinigung geöffnet.

Das übliche Weiß räumt den Gestank auf. Der spezifische Geruch der Droge geht schnell mit der Dusche aus der Kanalisation. Es ist eine Ehre, dass all diese Komponenten antiseptisch sind.

Sie eliminieren Bakterien, zerstören Pilze und Schimmelpilze, sind aber unwirksam mit ernsthaften Verstopfungen oder Problemen mit Lecks und Mikrorissen in den Rohren. In diesem Fall müssen Sie das gesamte System diagnostizieren, um ein Problem zu erkennen.

Vorbeugende Maßnahmen

Der Geruch im Badezimmer sollte immer angenehm und erfrischend bleiben. Wenn sich die Situation verschlechtert hat, muss man anfangen, die Gründe herauszufinden und das Problem zu beseitigen.

Um das Auftreten eines unangenehmen Geruchs aus der Kanalisation zu vermeiden, wird empfohlen, die folgenden Regeln einzuhalten.

  1. Überprüfen Sie den Siphon regelmäßig auf Verstopfung. Außerdem ist es an der Zeit, die Richtigkeit ihrer Verbindung zu bestimmen.
  2. Das Testen des Septums hilft, Schnecken und Gestank zu verhindern.
  3. Überwachen Sie den Zustand der Dichtungen. Die fehlerhaften Elemente verursachen Leckage und Gestank.
  4. Ein spezielles Netz zum Abtropfen schützt die Kommunikation und Elemente vor unnötigen Schmutzablagerungen.
  5. Überprüfen Sie die Dichtheit der Befestigungselemente. Im Falle des Trocknens der Silikonschicht muss diese wiederhergestellt werden, so dass sich kein Wasser ansammelt.
  6. Gestreckte Wellung kann mit einem Joch gesichert werden, aber es ist besser, einen neuen zu ersetzen.

Um den Gestank loszuwerden, gibt es mehrere Möglichkeiten. Bei richtiger Pflege genügt es, Volksheilmittel zu verwenden.

In einer schwierigen Situation wird es notwendig sein, auf chemische Zusammensetzungen oder mechanische Reinigung zurückzugreifen.

(keine Stimmen, sei der Erste)

Wie entferne ich den Geruch in der Küche aus der Kanalisation?

Meistens kommt ein unangenehmer Geruch in der Küche aus dem Waschbecken. Die häufigste Ursache für Unbehagen ist Verstopfung in Abwasserrohren. Fett- und Speisereste setzen sich an den Wänden der Rohre ab und werden abgebaut, wodurch ein wirklich herausragendes Aroma entsteht. Sie können den Unfug mit Hilfe von Chemikalien loswerden. Die beliebtesten und wirksamsten unter ihnen sind: Odorgon, Domestos, Mole, Deboshir. Wenn dieses Werkzeug nicht zur Hand ist, können Sie die Methoden der Reinigung der Rohre verwenden, die von erfahrenen Hausmeistern aller Branchen empfohlen werden. Im Abfluss kann die Spüle das Salz auffüllen. Nach etwa einer halben Stunde wird das Salz abgewaschen.

Wenn der unangenehme Geruch nicht verschwindet, verwenden Sie Soda, das hilft, das Fett aufzulösen, das sich auf den Pfeifen niedergelassen hat. In einem Liter abgekochtes Wasser werden nur 2 Esslöffel Soda gezüchtet und in das Abwasserrohr gegossen. Sie können eine Mischung aus Soda und Essig auftragen. In diesem Fall werden zuerst ein paar Esslöffel Soda in das Abflussloch gegossen und dann etwas 9% des Essigs eingegossen. Das Loch muss fest verschlossen sein. Nach einer halben Stunde wird das Rohr mit einem starken Strom von fließendem Wasser gewaschen. Um das Rohr von Schmutz zu reinigen, wird oft ein Senfpulver verwendet. Es ist auch in einer Spüle bedeckt und mit abgekochtem Wasser gegossen. Ein guter Effekt wird mit Hilfe von flüssigem Chlor erreicht.

Übrigens, dass es in der Zukunft keine Fragen mehr gab, wie man den Geruch in der Küche entfernen kann, werden die oben genannten Tipps als vorbeugende Maßnahme empfohlen. Wenn jede Woche das Abwasserrohr mit Hilfe von improvisierten Mitteln gereinigt wird, ist es unwahrscheinlich, dass ein unangenehmer Geruch in der Küche aufgrund von Verstopfungen auftritt. Nach dem Reinigen der Rohre empfehlen die Fachleute, die Dichtungen unbedingt zu ersetzen. Schmutzige Abwasserrohre sind jedoch nicht der einzige Grund für das Auftreten eines bestimmten Geschmacks. Es ist möglich, dass Gestank - das Ergebnis eines Defekts in der sanitären Ausrüstung. In diesem Fall ist es notwendig, den Zustand der Rohre und Verbindungen zwischen ihnen sorgfältig zu überprüfen.

Wenn die Gelenke nicht fest genug sind, kann sich ein unangenehmer Geruch ausbreiten. Eine weitere Ursache dafür ist der im Steigrohr erscheinende Vakuumstecker. Nicht weniger oft dient der Duft jedoch als Beweis für eine schlechte Belüftung des Abwassersystems oder für einen unzureichenden Durchmesser des Steigrohrs. Diese Probleme können nur von einer Person mit beruflichen Fähigkeiten gelöst werden. Sie können den Siphon oder das Wellrohr jedoch selbst wechseln. Wenn der Siphon ein zu kurzes Septum ist, kann der Wasserverschluss abfallen. Das Wasser verlässt und ein unangenehmer Geruch erscheint. Die Lösung besteht darin, den alten Siphon durch eine neue Probe zu ersetzen.

Der Geruch von Abwasser in der Küche kann erscheinen, wenn das gewellte Rohr gerade ist. Wenn es ersetzt wird, sollte der Geruch vollständig verschwinden. Manchmal, mit einer langen Abwesenheit von Eigentümern, verdunstet Wasser in der Wasserdichtung. Um ein unangenehmes Phänomen nach der Rückkehr zu vermeiden, ist es notwendig, vor dem Verlassen etwas Motoröl einzufüllen. Es verdunstet langsam und lässt das Imprägniermittel nicht austrocknen. Entfernen Sie den Geruch in Eile, zum Beispiel vor der Ankunft der Gäste, können Sie herkömmliche Aerosole und Lufterfrischer verwenden. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass die Reinigung der Luft für einige Zeit, diese Mittel das Problem nicht lösen werden. Daher müssen Sie selbst mit Abwasserrohren umgehen oder Hilfe von einem Fachmann anfordern.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr