Rohrleitungen aus Polypropylenrohren: Methoden und Merkmale

Als Alternative zu dem veralteten System der Wasserversorgung oder Heizung auf der Basis von Metallrohren haben sich Polypropylenrohre als sehr gut erwiesen. Einfache Installation, niedriges spezifisches Gewicht und Nichteinhaltung der Korrosion sind die Hauptvorteile, die das Vorherrschen von Kunststoffrohren bestimmen. Erfahrene Installateure wissen, wie man Polypropylenschläuche korrekt miteinander verbindet, um die gleichen Fehler zu vermeiden. Ein Anfängermeister hilft bei der konsequenten Einhaltung aller Phasen der Systemmontage.

Abhängig vom Zweck der Rohrleitung, eine heiße oder kalte Methode der Verbindung von PP-Rohren

Die klassische Methode der Verbindung von Rohren durch thermische Diffusion

Bevor mit der Installation begonnen wird, ist es notwendig, die beste Art der Verbindung der Polypropylenrohre zu wählen, die dem Design am nächsten kommt. Die Anordnung von Heizungs- oder Wasserversorgungssystemen während der Bauphase oder die Reparatur (Modernisierung) des bestehenden Systems erfordert unterschiedliche Installationsmethoden und verschiedene Arten von Rohrverbindungen.

Die physikalischen Eigenschaften von Polypropylenrohren ermöglichen eine Kombination auf molekularer Ebene durch Erhitzen der verbundenen Oberflächen. Die Festigkeit und Dichtheit der Verbindung wird durch Armaturen gewährleistet. Um eine qualitativ hochwertige Verbindung von Polypropylenrohren zu realisieren, sind ein spezielles Werkzeug und praktische Fähigkeiten beim Arbeiten mit Polypropylenrohren erforderlich.

Die Methode, Rohre mit einem speziellen Eisen zu löten, wird von Profis und Hausmeistern verwendet

Werkzeuge und Ausrüstung

Vor allem ist es notwendig, Rohre für die Installation vorzubereiten. Die qualitative Verbindung von Polypropylenrohren wird durch eine genaue - in einem Winkel von 90 ° - durch einen Schnitt der Endkante des Rohres und durch Beobachtung des Heizintervalls gewährleistet. Eine zwingende Bedingung ist die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen beim Arbeiten mit einem Werkzeug, das vor Beginn der Arbeiten überprüft werden muss. Jede erkannte Fehlfunktion kann die Qualität der Verbindung beeinträchtigen, und es ist einfach gefährlich, ein defektes Werkzeug zu bedienen.

Zum Schneiden von Rohren auf die erforderliche Länge werden in einer idealen Version spezielle Scheren verwendet, die zum Schneiden von Polyethylen-, Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohren bestimmt sind. Die Bügelsäge wird auch für Metall verwendet, in diesem Fall wird der Rand des Rohrs mit dem unvermeidlichen Rand des verschütteten Materials "verziert", und bevor die Polypropylenrohre mit Fittings verbunden werden, muss die Endkante des Rohrs abgestreift werden.

Die qualitative Verbindung für Polypropylenrohre durch das Verfahren der thermischen Diffusion wird ohne eine spezielle Schweißvorrichtung schwierig zu realisieren sein. Öfter heißt es "Lötkolben für Rohre". Eine Besonderheit eines professionellen Tools ist das Vorhandensein einer Heizanzeige und die Anpassung des Temperaturregimes. Bei der Arbeit mit kleinen Rohren - bis zu 40 mm Durchmesser - ist es einfacher, einen Rohrlötkolben zu verwenden, da er leichter Verbindungen an schwer zugänglichen Stellen anbringen kann, zum Beispiel im Raum zwischen den Wänden oder zur Montage eines T-Stücks oder einer Einsteckverbindung. Stellt sich bei Reparaturarbeiten die Frage, wie ein Rohr aus Polypropylen ohne Verschweißen verbunden werden soll, wird die Methode des "Kaltschweißens" angewendet.

Um eine qualitative Verbindung von Rohren durch thermische Diffusion zu erreichen, sollten nur spezielle Werkzeuge verwendet werden

Ein spezielles Werkzeug wird auch verwendet, wie der Schweiger: Es wird verwendet, um das Ende des Rohres zu reinigen, um die Verstärkungsschicht zu entfernen. Beim Löten muss eine hochwertige Verbindung realisiert werden.

Für die Pressverbindung sind eine Crimpzange (siehe genaue Ausstattung der Profi-Klasse) und Sonderarmaturen erforderlich, ergänzt durch Crimpscheiben. Die Methode erfordert einen professionellen Ansatz, die Kosten für eine gute Ausstattung können nicht niedrig sein. Die Verbindung durch gleitende Befestigungselemente erfordert das Vorhandensein eines speziellen Werkzeugs (Expanders), das die Innenfläche des Rohrs vorbereitet, und dementsprechend ein Werkzeug zum Festziehen des Crimpelements an dem Fitting.

Es erfordert eine gewisse Menge an Entschlossenheit, sowohl die Armatur als auch das Rohr in die Düse des Lötkolbens einzuführen. Es ist notwendig, ein Temperaturintervall einzuhalten, das mit den Durchmessern der zu verbindenden Elemente übereinstimmt - von 5 Sekunden für Rohre mit einem Durchmesser von 16 mm bis zu 12 Sekunden für ein 40 mm Rohr;

Wichtig! Alle Verbindungen von Polypropylenrohren mit anderen Arten von Rohren werden durch kombinierte Fittings bereitgestellt. Verwenden Sie für die Verbindung mit dem Metallrohr einen Fitting, der mit einer Metall-Gewinde-Baugruppe ergänzt wird. Die Montage erfolgt zuerst auf einem Metallrohr, nach Sicherstellung der Dichtigkeit des Gewinderandes wird ein Polypropylenrohr verlötet.

Um die Elemente der Rohrleitung miteinander zu verbinden, müssen Armaturen mit dem entsprechenden Durchmesser verwendet werden

Bei der Verbindung von beheizten Verbindungen ist es nicht zulässig, die Ausrichtung der Verbindung zu unterbrechen oder die verbundenen Elemente zu durchdrehen. Es gilt als guter Ton und als Zeichen eines echten Meisters, Tests mit maximalem Druck am Ende der Systemmontage durchzuführen.

Arten von Formstücken für Polypropylenrohre

Nach eingehender Prüfung des Projekts, der Entscheidung, welche Polypropylenrohre benötigt werden, wie sie angeschlossen werden und wo sie montiert werden, müssen Sie die erforderliche Anzahl an Fittings berechnen.

Die Geometrie der Dichtung bestimmt die Art und Anzahl der Verbindungselemente, die in zwei Gruppen unterteilt sind:

  • Fittings zur direkten Verarbeitung von Polypropylenrohren;
  • Armaturen für Verbindungen des kombinierten Typs.

In jedem Fall ist der Typ der Fittings derselbe, mit Ausnahme der internen oder externen Gewindeverbindung, die notwendig ist, um eine lösbare Verbindung herzustellen.

  • Kupplung;
  • T-Kurve;
  • Drehbeschlag 45 °;
  • Drehbeschlag 90 °;
  • Reduktion (Übergang von einem Rohrdurchmesser zum anderen);
  • Übergangswinkel;
  • Fitting - Stecker (mit interner oder externer Montage);
  • Befestigungsklammern (einfach, doppelt, dreifach usw.).

Bei der Installation einer Wasserleitung, Armaturen verschiedener Arten und Formen

Wie man ein Polypropylenrohr ohne die Hilfe von Schweißgeräten verbindet

Für die Installation von Wasserversorgungssystemen, die mit einem niedrigen Druckniveau betrieben werden sollen, wird eine Niedertemperaturmethode zum Verbinden von Rohren verwendet. Ein spezieller Klebstoff wird verwendet, der es ermöglicht, ein Polypropylenrohr und eine Verschraubung auf molekularer Ebene zu verbinden. Eine Verbindung dieser Art wird selten für die Installation des gesamten Systems verwendet, sie ist eine hervorragende Möglichkeit, das System in Räumen mit erhöhter Brandgefahr zu reparieren oder ein bestehendes System aufzurüsten.

Wichtig! Nach Abschluss der Installationsarbeiten ist es notwendig, einige Zeit zu warten, von 10 bis 20 Minuten, abhängig von der Qualität des Rohrs und der Art des Polymers, das für seine Herstellung ausgewählt wurde.

Die Klebeverbindung ist nach dem Aushärten der Schicht aus verflüssigtem Polymer einsatzbereit, der Hersteller gibt das Verpackungsintervall an, auf das nach Abschluss der Arbeiten gewartet werden muss.

Installation von Polypropylen-Rohren mit unseren eigenen Händen: Wir verstehen, wie man mit Polypropylen arbeitet

Haben Sie sich entschieden, eine Generalüberholung in der Wohnung vorzunehmen? Dann ist es eine Überlegung wert, dass ohne Ersatz der Wasserleitung wird es unterlegen sein. Stimmen Sie zu, es wird beleidigend, wenn sofort nach der Reparatur eine der Leitungen ausläuft, und, was gut ist, die Nachbarn überfluten. Eine hervorragende Alternative zu veralteten Wasserleitungen sind Kunststoffrohre.

Machen Sie eine Kunststoffverkabelung einer Heizungsanlage oder einer Wasserleitung in einer Wohnung ist ganz einfach. Um die Installation von Polypropylenrohren mit eigenen Händen durchzuführen, benötigen Sie nur eine spezielle Ausrüstung und ein Minimum an technischen Fähigkeiten.

Als Nächstes erfahren Sie, welche Tools für den Job benötigt werden und wie diese korrekt verwendet werden. Darüber hinaus finden Sie im Artikel Informationen darüber, wie Sie das Layout von Kunststoffrohren korrekt erstellen können, sowie Schritt-für-Schritt-Anweisungen zum Schweißen von Polypropylenrohren. Um dem Heimwerker zu helfen, enthält das Material thematische Videos.

Anatomie von Polypropylenrohren

Die meisten Polypropylen (PP) -Rohre sind nur auf den ersten Blick gleich. Eine genauere Untersuchung zeigt Unterschiede in der Dichte des Materials, der inneren Struktur und der Wanddicke. Von diesen Faktoren hängt der Umfang der Rohre und die Merkmale ihrer Installation ab.

Klassifizierung von PP-Material

Die Qualität der geschweißten Polypropylennaht und die Leistungsmerkmale der Rohre werden weitgehend von der Technologie der PP-Herstellung bestimmt.

Es gibt solche Arten von Teilen, basierend auf dem Material ihrer Herstellung:

  1. PPH. Einschichtprodukte aus Homopolypropylen. Sie werden in industriellen Rohrleitungen und Kaltwasserversorgungssystemen eingesetzt.
  2. RRV. Einschichtprodukte aus Blockcopolymer PP. Sie werden für die Installation von Außenheizungsnetzen und kalten Rohrleitungen verwendet.
  3. PPR. Einlagige Produkte aus statistischem PP-Copolymer. Sie werden in Wasserversorgungs- und Heizungsanlagen mit einer Wassertemperatur von bis zu + 70 ° C eingesetzt.
  4. PPS. Schwierige Flammrohrart mit Betriebstemperaturen bis + 95 ° C.

Es gibt immer noch mehrlagige verstärkte Teile aus PP.

Sie haben eine zusätzliche innere Aluminiumschale, die die Temperaturverlängerung drastisch reduziert, die Verdrahtung erleichtert und die Betriebssicherheit gewährleistet.

Die Kehrseite dieser Produkte ist die Notwendigkeit, die Entfernung der oberen Polymerschicht und des Aluminiums an die Eindringtiefe des Rohrs in die Armatur zu löten.

Wie sieht die Markierung aus?

Wählen Sie die erforderlichen Rohre und Formstücke für die Kunststoffverkabelung im Baumarkt können unabhängig voneinander ausgeführt werden. Sie müssen nur die Legende der Markierung kennen.

Um den Umfang der Polypropylenprodukte zu bestimmen, ist der Hauptindikator PN. Dies ist ein Indikator für den Nenndruck in kgf / cm² (1 kgf / cm² = 0,967 Atmosphären), bei dem sich die Lebensdauer nicht ändert. Die Basistemperatur des Kühlmittels wird bei der Berechnung mit 20 ° C angenommen.

Im häuslichen Bereich gibt es 4 Haupttypen von PP-Rohren mit unterschiedlichen PN-Parametern:

  1. PN10 - für die Kaltwasserversorgung;
  2. PN16 - für kalte und warme Wasserversorgung;
  3. PN20 - für Warmwasser- und Heizsysteme;
  4. PN25 - für Heizsysteme, besonders zentrale Art.

Produkte mit PN25 haben oft eine große lineare Länge, daher sind sie fast immer mit Aluminiumfolie oder starkem Fiberglas verstärkt, um eine geringere Ausdehnung beim Erhitzen zu erzielen.

Aussehen und innere Struktur

Qualität PP-Rohre haben eine ideal runde Form auf dem Schnitt. Die Dicke der Wände und des Verstärkungsmaterials sollte entlang des gesamten Umfangs gleich sein, es sollte kein Bruch von Aluminium oder Glasfaser sein.

Das verstärkte Rohr besteht traditionell aus drei Schichten: inneres und äußeres Polypropylen und mittleres Aluminium oder Fiberglas. Die Oberflächen der Rohre sollten glatt, ohne Absätze und Vertiefungen sein.

Die Farbe des Materials kann grün, weiß oder grau sein, aber davon sind die Qualität und die Eigenschaften der Pfeifen völlig unabhängig.

Vorteile und Nachteile von PP

Die Vorteile von PP-Rohren für den Einbau von Eigenwärme und Wasserversorgung liegen auf der Hand und bestätigen ihre ungeteilte Dominanz in diesem Bereich. Die Eigenschaften, die dieses Produkt zu einer Priorität für die Montage von In-House-Kommunikation machen, sind:

  • Geräuschlosigkeit;
  • Schlagzähigkeit;
  • Leichtigkeit;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Haltbarkeit;
  • Dichtheit der Gelenke;
  • Billigkeit;
  • Unempfindlichkeit der Innenwände von Plaques.

Aber Polypropylenrohre haben auch negative Seiten, die während der Installation Unannehmlichkeiten verursachen:

  • Mangel an Flexibilität;
  • starke Dehnung beim Erhitzen;
  • Die Notwendigkeit für ein spezielles Werkzeug beim Verbinden einzelner Produkte.

Spezialisten, die täglich PP-Rohre konfektionieren, haben lange Wege gefunden, um diese Mängel auszugleichen, so dass es keine besonderen Alternativen zu Polypropylen gibt.

Vorbereitung für die Installation von PP-Rohren

Die Wasserverteilung mit einer Hand und die Rohre sind nicht möglich, deshalb müssen Sie die Schemata der Heizung und Wasserversorgung, die notwendigen Werkzeuge, die Verbindungsmethoden und die verwendeten Materialien verstehen.

Schritt # 1. Ausarbeitung

Bevor Sie Material für die Installation von Heizung und fließendem Wasser kaufen, müssen Sie ihren Schaltplan bestimmen. Schließen Sie die Batterien auf vier Arten an den Heizkreis an:

  • fließend;
  • mit ungeregelter Umleitung;
  • mit Ventilen;
  • mit einem Dreiwegeventil.

Die endgültige Wahl der Installationsoption wird normalerweise durch die finanziellen Möglichkeiten der Eigentümer der Wohnung bestimmt, weil die Absperrventile nicht billig sind.

Die Wasserversorgung hat auch grundlegende Design-Pläne für die Verkabelung, aber es gibt nur zwei: Kollektor und Tee (traditionell in Wohnungen).

Das Tee-Muster wird sequenziell genannt. Es umfasst das Führen eines Rohres entlang aller Sanitärarmaturen, aus denen nacheinander mit Hilfe eines T-Stücks Wasserhähne hergestellt werden.

Das Kollektorschema beinhaltet die Installation von Wasser am Einlass des Kollektors in Form einer Flöte. Es ermöglicht Ihnen, mehrere Biegungen in verschiedene Richtungen kompakt zu machen.

Das Layout kann innerhalb der Wände oder im Freien erfolgen. Die erste Option erfordert detaillierte Berechnungen, die die Dehnung der Rohre bei Erwärmung berücksichtigen.

Schritt # 2. Vorbereitung von Werkzeugen

Wesentliches Minus bei der selbständigen Arbeit mit Polypropylenrohren ist die Notwendigkeit, ein Spezialwerkzeug zu verwenden. Der Preis für das Installationskit beträgt zwischen 100 und 200 US-Dollar.

Ein solcher Satz sollte umfassen:

  • Elektroschweißmaschine mit Ständer;
  • Scheren-Rohrschneider;
  • Rasierer zum Entfernen der äußeren Schicht und Aluminium von verstärkten Rohren;
  • Kalibrator und faskosnimatel für die Kontrolle und Regulierung des Durchmessers von Teilen;
  • Düsen zum Erwärmen der gelöteten Elemente.

Für die Installation von PP-Rohren werden neben einer speziellen Ausrüstung auch Schraubenschlüssel, Markierer, Roulette und andere allgemein wirtschaftliche Werkzeuge benötigt.

Wenn einmalige Installationsarbeiten geplant sind, können Sie das Lötset zur Miete mitnehmen.

Schritt # 3. Auswahl von Polypropylen-Fittings

Um PP-Rohre untereinander in verschiedenen Kombinationen zu verschweißen und mit Sanitärarmaturen zu verbinden, werden PP-Fittings verwendet. Zu ihnen tragen;

  • Adapter;
  • Nippel verbiegt;
  • Kupplungen;
  • Kupplungen mit Gewinde;
  • T-Shirts;
  • Stecker;
  • Kreuzungen;
  • abnehmbare Anschlüsse;
  • Kugelhähne;
  • Klemmen.

Ein paar Tipps für die Auswahl von Fittings und die Installation von Rohren:

So verbinden Sie Polypropylenrohre miteinander und mit Metallrohren

Polypropylenrohre in der Kaltwasserversorgung werden 50 Jahre halten und in Warmwasserleitungen mindestens 25 Jahre. Wie verbindet man Polypropylenrohre miteinander oder mit einer Metallrohrleitung? Die Antwort auf diese Fragen finden Sie in unserem Artikel. Vergessen Sie nicht, dass Sie, wenn Sie den Ersatz der Wasserleitungen von der heißen oder kalten Versorgung selbst machen, nicht nur die Art der Verbindung wählen, sondern, sich mit dem notwendigen Instrument eindecken werden.

Verbindung von PP-Rohren

Wege der Verbindung

  1. Stumpfschweißen.
  2. Flare-Verbindung.
  3. Mit der Verwendung von Armaturen.

Bei der Wahl der Verbindungsart ist zu beachten, dass geschweißte Rohrleitungen nicht demontiert werden können.

Stumpfschweißen

Zum Verbinden von Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm im Stumpfschweißverfahren. In diesem Fall wird eine professionelle Schweißmaschine verwendet.

Schweißausrüstung: Lötkolben zum Schweißen von Rohren mit mehr als 50 mm (links) und weniger (rechts)

Wie verbinden Sie Polypropylenrohre mit einem Durchmesser von weniger als 50 mm richtig? Ein Werkzeug wird verwendet - ein Lötkolben zum Verbinden von Rohren aus Kunststoff (sogenanntes "Bügeln").

Der technologische Prozess zum "Bügeln":

  • Vorbereitung der Rohre - Schneiden "in Größe", Abisolieren der Enden, Markieren der Tiefe des Eintauchens mit einem Marker.
  • Das Erwärmen des Lötkolbens auf die Löttemperatur beträgt 260-270 ° C.
  • Rohre und Verbindungsteile werden streng senkrecht auf die Lötkolbenspitzen aufgesetzt.
  • Zeitverzögerung für die Schmelze.

Erwärmung von Teilen auf Lötkolben

  • Elemente und Rohre werden aus den Düsen entfernt und durch leichtes Zusammendrücken ohne Scrollen miteinander verbunden. Es ist zu beachten, dass die Stärke der Naht von der Druckkraft abhängt. Beim Löten von Rohren mit kleinem Durchmesser ist es wichtig, dass der Verbindungsstutzen den inneren Durchgang des Rohrs nicht blockiert. Außerdem sollte eine übermäßige Erwärmung vermieden werden, was die Qualität der Naht erheblich verschlechtert.

Polypropylenrohre mit eigenen Händen verbinden

  • Zeitverzögerung für die Kühlung.

Flare-Verbindung

Verwenden Sie zum Verbinden von Rohren mit einem Durchmesser von weniger als 40 mm ein Einstecklötverfahren. Zum Anschluss wird eine Schweißmaschine mit speziellen Düsen und einer Zentriervorrichtung verwendet.

Vorrichtung zum Löten von Steckdosen

Phasen der Arbeit:

  • Trimmen von Rohren mit speziellen Scheren;
  • Reinigung endet;
  • Erwärmen der Vorrichtung auf die gewünschte Temperatur;
  • Schweißen (der Vorgang muss schnell durchgeführt werden, um eine Verformung zu vermeiden);
  • Fixierung der Elemente, Beseitigung mechanischer Belastungen.

Die Muffenverbindung kann kalt mit Hilfe von Leim hergestellt werden. Bei dieser Art der Verbindung ist es notwendig, eine vorläufige "Montage" vorzunehmen - prüfen Sie, wie das Rohr in die Armatur eindringt. Wenn die Verbindung zu locker ist, wird die Verbindung nicht abgedichtet, und wenn sie zu fest ist, bewegt das Rohr die Klebeschicht, wenn es eintritt. Bei der vorläufigen Anpassung müssen Sie die verbundenen Teile mit einer einzelnen Linie markieren.

Die Arbeit Schritt für Schritt durchführen:

  • Schneiden;
  • Reinigung;
  • Entfetten mit einem Reiniger;
  • Auftragen von Leim (auf dem äußeren Teil des Rohres ist reichlich, auf dem inneren Teil des Verbindungselements durch eine dünne Schicht);
  • Verbindung (das Rohr wird, wenn es in die Armatur eingeführt wird, gedreht, um den Klebstoff gleichmäßig zu verteilen);
  • Entfernung von überschüssigem Klebstoff;
  • Aushärtezeit für die Leimhärtung.

Mit der Verwendung von Armaturen

Eine weitere "kalte" Art des Andockens - mit der Verwendung von Beschlägen. Werkzeug - Crimpschlüssel, der komplett mit Beschlägen geliefert wird.

Verbindung von PP-Rohren

Andocken von Kunststoff- und Metallrohren

Verbinden Sie Polypropylen-Rohre mit Metallrohren mit Armaturen. Diese Art der Verbindung ermöglicht den Anschluss von Heizgeräten, wasserabscheidenden Geräten, den Wechsel zu Rohren anderer Durchmesser oder aus anderen Materialien.

Andocken eines Kunststoffrohres an eine Heizbatterie durch ein Kugelventil aus Metall

Bei Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 40 mm wird eine Gewindeverbindung am Metallteil der Rohrleitung angebracht.

Die Kombination von Polypropylenrohren mit Metallrohren mit Hilfe spezieller Adapter erleichtert die Arbeit erheblich.

Verbindung mit einem Adapter

Verbinden Sie das Kunststoffrohr mit Polypropylen kann eine Klemmverschraubung sein.

Die Reihenfolge der Montage mit einem Pressfitting

Nach Arbeiten an der Verbindung von Rohren und Formstücken ist die Rohrleitung auf Dichtheit zu prüfen. Das System wird mit Wasser gespeist und prüft jede Verbindung auf Undichtigkeiten. Ggf. die Fugen abdichten oder die Gewindeverbindungen anziehen. Bei der Warmwasserversorgung wird das System durch Zufuhr von heißem Wasser überprüft.

Verfahren zum Verbinden von Polypropylenrohren

Polypropylen-Rohre haben seit langem den Verbraucher große Popularität gewonnen. Im Gegensatz zu Metalloptionen haben Polypropylenrohre ein viel geringeres Gewicht, und die Verfahren zum Verbinden dieser Art von Kommunikation erfordern keine Fähigkeiten in der Arbeit mit einer Schweißmaschine und einem Zerspanungswerkzeug, wie es bei Eisenrohren der Fall ist.

Eigenschaften

Wie bei jeder anderen Art von Rohrleitungen hat die Installation von Polypropylenrohren eine Reihe von Eigenschaften.

  • Beim Stumpfschweißen sollten die Wände nicht dicker als 4 mm sein. Die ineinandergreifenden Flächen müssen gelöst werden, und es muss auf eine strikte Parallelität der zu verbindenden Elemente geachtet werden. Beim Anschließen wird empfohlen, spezielle Führungen zu verwenden.
  • Da das Gewindeschneiden auf einem Polypropylenrohr nicht möglich ist, werden Gewindeverbindungen für Gewindeverbindungen verwendet, und ein Dichtungsmittel und Teflonband werden zum Abdichten der Verbindung verwendet.
  • Wenn Sie Polypropylenrohre schweißen, müssen Sie den Raum immer belüften. Bei einer negativen Temperatur im Raum kann diese Art von Arbeit nicht ausgeführt werden, da das Andocken bei unzureichender Erwärmung der Elemente nicht die Dichtigkeit der Verbindung garantiert.
  • Beim Schweißen mit Polypropylenrohren muss der Lötkolben auf die gewünschte Temperatur erhitzt und auf einem Stativ montiert werden. Bei der Arbeit müssen Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden, da es sich um eine hohe Temperatur von 260 ° C handelt.

Für die qualitative Verbindung der Elemente muss die für einen bestimmten Rohrdurchmesser erforderliche Schmelzzeit eingehalten werden.

Im Folgenden sind die Werte für Durchmesser und Zeitintervalle aufgeführt.

  • 16 mm - 5 Sekunden;
  • 20 mm - 6 Sekunden;
  • 25 mm - 7 Sekunden;
  • 32 mm - 8 Sekunden;
  • 40 mm - 12 Sekunden;
  • 50 mm - 24 Sekunden;
  • 63 mm - 40 Sekunden.

Was ist notwendig?

Für den Einbau von Polypropylenrohren benötigen Sie spezielle Werkzeuge zum Schneiden und Fügen von Elementen.

Die Liste der Tools umfasst folgende Geräte:

  • Rohrschneider;
  • Schweißvorrichtung;
  • Reinigung;
  • Klebepistole;
  • Marker zum Markieren;
  • ein Verbindungsteil und ein Maßband.

Rohrschneider für Polypropylen-Rohre ist besser zu professionellen verwenden - dieses Werkzeug garantiert Zuverlässigkeit und absolut reibungslosen Schnitt, es wird nicht die Bildung von Graten auf der Schnittfläche ermöglichen. Bei der Auswahl eines Rohrschneiders sollten Sie einen so wichtigen Parameter wie den minimalen und maximalen Rohrdurchmesser in Betracht ziehen. Das Werkzeug sollte mit einer Klinge aus legiertem Stahl gewählt werden.

Eine Handschweißmaschine muss eine thermostatische Steuerung und eine Heizplatte mit Löchern zum Montieren der Düsen aufweisen. Die Schweißmaschine benötigt ein Paar teflonbeschichtete Düsen. Es sollte aus bekannten Marken ausgewählt werden, die sich auf dem Markt bewährt haben, da das Werkzeug zweifelhafter Produzenten während des Betriebs versagen kann, was jede Arbeit stoppen wird.

Wie verbindet man Polypropylenrohre ohne Löten?

Eigentümer von Privathäusern und Wohnungen stehen oft vor dem Problem der Sanierung von Rohrleitungen. Viele von ihnen entscheiden sich dafür, alte Produkte durch Polypropylenrohre zu ersetzen. Selbst eine Person ohne besondere Fähigkeiten kann eine solche Wasserleitung montieren. Zunächst müssen Sie jedoch verstehen, wie Polypropylenrohre ohne Löten verbunden werden.

Allgemeine Informationen

Während des Baus von Privathäusern wurden zunehmend Polypropylen-Rohrleitungen installiert. Die Beliebtheit solcher Produkte wird durch ihre niedrigen Kosten, lange Betriebsdauer, einfache Installation und Rostfreiheit gerechtfertigt. Sie werden bei der Erstellung von Wasserversorgungs- und Heizungssystemen verwendet. Drei Arten von Produkten werden aus Polypropylen hergestellt:

  • copolymere;
  • Blockcopolymer;
  • Homopolymer.

Die obigen Produkte können auf verschiedene Arten kombiniert werden. Viele verwenden die Verbindung von Polypropylenrohren ohne Löten.

Vor- und Nachteile der Verbindung ohne Löten

Diese Methode hat mehrere ernsthafte Vorteile, aufgrund derer sich einige weigern, die Elemente der Pipeline zu löten. Dazu gehören:

  • Geringe finanzielle Aufwendungen. Beim Löten müssen Sie teure Geräte verwenden, die nicht für jeden verfügbar sind.
  • Einfache Installation. Die Montage der Komponenten der Rohrleitung ohne Löten ist viel einfacher, da Sie das Lötgerät nicht verwenden müssen und Parameter wie Druck und Temperatur beim Löten von Polypropylenrohren überwachen müssen.
  • Die Geschwindigkeit der Wiederherstellung der Wasserpfeife. Wenn die Produkte zusammengeschweißt wurden und es zu einem ernsthaften Durchbruch gekommen ist, kann die Wiederherstellung lange dauern. Es braucht Zeit, um auf einen Spezialisten mit der richtigen Ausrüstung zu warten. Dieses Problem wird verschwinden, wenn Sie auf andere Weise Verbindungen herstellen.

Die Verbindung von Kunststoffrohren ohne Löten hat jedoch einen gravierenden Nachteil - die Installation der Rohrleitung kann wesentlich länger dauern.

Wege der Verbindung

Das Einlegen in ein Polypropylenrohr ohne Löten erfolgt nach verschiedenen Methoden. Die Wahl der Methode hängt direkt vom Zweck der Pipeline, der Größe und Art der verwendeten Elemente ab. Die gängigsten Verbindungsmethoden sind:

  • Verwendung von Flanschen. Diese Art der Verbindung ist ziemlich zuverlässig. Produkte werden mit Schrauben verbunden, die in spezielle Löcher der Flansche geschraubt werden.
  • Verwendung von Armaturen. Diese Produkte sind aus Gusseisen oder Stahl gefertigt. Sie werden bei Arbeiten mit Rohren mit kleinem Durchmesser verwendet. Der Vorteil von Fittings ist, dass sie Übergänge zwischen Teilen der Pipeline ermöglichen und sie in verschiedenen Winkeln verbinden.
  • Verwendung von Kupplungen. Für ihre Verwendung an den Rohren wird der Faden hergestellt und in den Stapel eingewickelt, um die Verbindung dichter zu machen.
  • Kleben. Diese Methode kann nicht für heißes Wasser verwendet werden. Während der Installation wird Klebstoff aufgetragen, der auf die Teile aufgetragen wird.

Armaturen

Wenn die Technologie des Lötens von Polypropylenrohren nicht verwendet wird, werden sie mittels Fittings verbunden. Sie sind die Verbindungselemente, die meistens an den Ecken und Zweigen der Pipeline installiert werden. Die Armaturen bestehen aus Gehäuse, Deckel, Buchse und Klemmring in einer speziellen Buchse. Sie haben auch einen Nahtring, mit dem ein Polypropylenschlauch befestigt ist.

Bei der Installation einer Wasserleitung müssen Rohre verwendet werden, die allen Vorschriften entsprechen. "

Die Ovalität des Produktabschnitts sollte zwischen 1% -1,5% des Durchmessers liegen. Wenn im Betrieb Armaturen mit einem Durchmesser von weniger als 50 mm verwendet werden, erfolgt die Installation manuell.

Bevor Sie Kunststoffrohre ohne Löten mit Armaturen anschließen, befolgen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Trimmen von Rohren. Sie müssen im rechten Winkel geschnitten werden.
  2. Entfernen von Graten. Die Oberfläche der Produkte, die in die Armaturen passen, muss perfekt eben sein.
  3. Installieren der Mutter. Es wird aus dem Fitting entfernt und auf dem Rohr montiert, woraufhin ein Klemmring darauf gelegt wird.
  4. Installation des Rohres. Es tritt bis zum Anschlag in die Armatur ein und wird mit einer Mutter und einem Klemmring fixiert.

Flansche

Flansche werden verwendet, wenn Sie Kunststoffrohre ohne Löten verbinden müssen. Eine solche Verbindung ist sehr zuverlässig, da sie Temperaturen von bis zu 650 Grad Celsius standhält und mit Drücken von bis zu 20-30 MPa zurechtkommt. Der Durchmesser der Flansche erreicht 3000 Millimeter. Bei der Auswahl der optimalen Größe werden der Druck der Rohrleitung und das Material der Produkte berücksichtigt, aus denen sie stammen.

Flansche sind aus Gusseisen oder Stahl. Sie können sein:

  • Besetzung. Sind Teil des Designs der Armatur oder des Rohres.
  • Geschweißt. Es wird in Form einer Unterlegscheibe hergestellt, die an der Struktur selbst befestigt werden muss.

Während ihrer Verwendung ist es notwendig, solchen Empfehlungen zu folgen:

  • An der Stelle, wo die Elemente der Pipeline verbunden werden, muss ein spezieller Schnitt vorgenommen werden. Dabei muss darauf geachtet werden, dass keine Grate entstehen.
  • Auf dem Abschnitt, der um 15 cm vorstehen sollte, ist eine Dichtung angebracht.
  • Der Flansch ist an der Dichtung befestigt und mit dem Flansch verbunden, der an dem zweiten Rohr installiert ist.

Während der Ausführung solcher Arbeiten sollten die folgenden Nuancen berücksichtigt werden:

  • Es ist nicht möglich, zwei oder mehr Dichtungen an einem Flansch zu installieren, da es aufgrund dieser Verbindung weniger dicht wird;
  • Es wird empfohlen, während der Installation des Wasserversorgungssystems Tücher aus Lappenkarton zu verwenden;
  • Schrauben sollten nicht über Muttern herausragen;
  • Dichtungen sollten so installiert werden, dass ihr äußerer Bereich die Schrauben nicht berührt.

Kupplungen

Sie werden bei der Erstellung von Druck- und Nichtdruckleitungen verwendet. Die Verbindung von Kunststoffrohren ohne Löten mittels Kupplungen mit eigenen Händen ist denkbar einfach. Dazu genügt es, solche Regeln einzuhalten:

  • die Kanten der verbundenen Elemente sind so geschnitten, dass der Schnitt perfekt gleichmäßig ist;
  • Der Ort, an dem die Kupplung installiert wird, wird durch eine Markierung angezeigt;
  • die Kupplung ist mit Spezialfett bedeckt;
  • Mit Hilfe des Markers wird die Kupplung auf das Rohr gesteckt.

Haftung

Die Verbindung von Kunststoffrohren ohne Lötfittings kann mit Hilfe von Leim erfolgen. Zuvor muss die Oberfläche der Produkte vorbereitet werden. Zu Beginn ist es notwendig, das Produkt mit einer Spezialschere zu schneiden und die Widerhaken mit Sandpapier zu reinigen. Alle Befestigungsstellen und Verklebungen sind mit einer Markierung gekennzeichnet. Danach können Sie mit dem Kleben fortfahren, das aus den folgenden Phasen besteht:

  1. Entfetten. Vor der Verwendung des Klebers ist es notwendig, einen Reiniger zu verwenden und alle Bereiche, in denen er aufgetragen wird, zu entfetten.
  2. Auftragen von Leim. Kleber sollte in einer dünnen Schicht auf die Stellen aufgetragen werden, an denen die Fittings installiert werden.
  3. Installation des Rohres. Sie sind bis zum Anschlag in den Armaturen eingebaut. Sie müssen dies sorgfältig tun, damit die Details nicht stark schwanken.
  4. Trocknen. Der Kleber trocknet innerhalb von 15-20 Minuten vollständig aus. Es ist jedoch notwendig, die Pipeline nur früher als an einem Tag zu füllen.

Fazit

Polypropylenrohre sind auf verschiedene Arten verbunden. Nachdem Sie herausgefunden haben, wie man Polypropylenrohre untereinander und mit Metallrohren verbindet, können Sie die Pipeline unabhängig montieren.

Rohrleitungen aus Polypropylenrohren

Pipelines aus Polypropylen mit einer hochwertigen Montage können für ein halbes Jahrhundert ohne Reparatur gewartet werden. Die Beliebtheit der Kunststoffkommunikation beim Bau von Einzelhäusern erklärt sich zum Teil daraus, dass die Installation von Polypropylen-Rohrleitungen für eine eigenständige Ausführung zur Verfügung steht.

Die Wahl der Verbindungsmethode für Kunststoffrohre hängt von der Verfügbarkeit eines speziellen Werkzeugs, der Art der zu verbindenden Materialien und dem Zweck der Kommunikation ab.

Verfahren zum Verbinden von Polypropylenrohren

Alle Arten der Montage von Polypropylenrohren können in zwei große Kategorien unterteilt werden. Eine beinhaltet Schweißmaterialien durch Erhitzen des organischen Polymers auf den Schmelzpunkt. Die zweite Möglichkeit kann alle "kalten" Verbindungsarten umfassen, mit Ausnahme des Kaltschweißens.

  1. Schweißverbindungen werden als Integral bezeichnet. Hier sind Diffusionsprozesse beteiligt. Homogene Polymere werden auf molekularer Ebene unter Bildung eines Monolithen gemischt. Dieses Andocken ist am haltbarsten, erfordert jedoch ein spezielles Werkzeug oder einen Klebstoff (zum Kaltschweißen). Der zweite Nachteil ist die Unmöglichkeit, die Kommunikation zeitweilig abzubauen, ohne einen Teil der Struktur zu zerstören.
  2. Gewindeverbindungen werden mit speziellen Fittings hergestellt. Sie werden zum Verbinden von dünnwandigen Rohren mit kleinem Durchmesser verwendet, wenn Strukturen aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, indem Polypropylen mit Polyethylen mit Metallelementen verbunden wird.

Diffusionsschweißen

Es gibt Schweißstumpf (Rohr zu Rohr) und zusätzliche Armaturen (Kupplung). Dies sind Technologien, die auf dem Schmelzen von Polypropylen basieren, die sich in den Nuancen der Arbeit unterscheiden.

Das Diffusions-Muffenschweißen wird an Polypropylenrohren mit einem Durchmesser von 16 bis 40 mm durchgeführt.

Hier dient die Armatur dazu, eine zusätzliche Menge Polypropylen zuzuführen, so dass die Verbindung zuverlässig ist.

Bei dickeren Materialien erfolgt das Schweißen durch Stumpfschweißen, wobei die Rohrteile direkt ohne Verwendung zusätzlicher Teile verbunden werden. Hersteller von Polypropylenmaterialien bieten Armaturen komplett aus polymeren Materialien kombiniert mit dem Übergang zu Gewinde für Metallelemente.

Die Konfiguration der Fittings wird basierend auf den Merkmalen der Pipeline ausgewählt. Hersteller bieten folgende Arten von Verbindungselementen an:

  • Ecken, T-Stücke, Kupplungen;
  • Beschläge für Verbindungselemente gleichen Durchmessers, mit Übergang zu einem anderen Durchmesser;
  • voll Polymer oder Polymer-Metall-Kombinationen;
  • mit Innen-, Außengewinde.

Das Diffusionsschweißen von Polypropylenrohren wird mit einem Spezialwerkzeug durchgeführt. Für die Installation wird benötigt:

  • Schweißgerät oder "Lötkolben" für Polypropylen;
  • Rohrschneider;
  • Ein Spezialwerkzeug zum Abisolieren von Metallverstärkungen;
  • Werkzeuge zum Anfasen aus einer Scheibe
  • Messen von linearen Werkzeugen, Gon, Marker, Level.

Der Algorithmus zum Verbinden von Polypropylenrohren mit Muffenschweißen ist wie folgt:

  • Lötkolben ist auf einer ebenen Fläche installiert, auf 260 Grad erhitzt, schaltet sich während des Betriebs nicht ab;
  • die Düse der Vorrichtung ist mit Düsen des erforderlichen Durchmessers ausgestattet, die für das Rohr und die Armatur bestimmt sind;
  • Aluminiumverstärkte Rohre werden von Metall vorgereinigt;
  • Alle Scheiben entfetten, von Verunreinigungen säubern, entgraten, die Abschrägung entfernen;
  • die vorbereiteten Teile der Rohrleitung werden durch körperliche Anstrengung auf die beheizten Vorrichtungen gezwungen und behalten die notwendige Zeit bei;
  • Gleichzeitig mit beiden Händen entfernen und sofort miteinander verbinden, bis zum Abkühlen fixieren.

Geschmolzenes Polypropylen wird auf der Ebene von Molekülen miteinander vermischt (der Prozess der gegenseitigen Durchdringung oder Diffusion), wodurch eine integrale Struktur gebildet wird.

Stoßverbindung

Das Stumpfschweißen basiert ebenfalls auf dem Verfahren der thermischen Diffusion von Polypropylen, wird jedoch mit einem anderen Werkzeug durchgeführt.

Um Polypropylen-Rohre mit einer "Butt" -Methode zu verbinden, benötigen Sie eine Schweißscheibeneinheit (mit einer Zentriervorrichtung), die dauerhaft installiert ist. Die Technologie wird verwendet, um Rohrleitungen mit einem Durchmesser von mehr als 6 cm mit einer ausreichenden Wandstärke (mehr als 4 mm) zu installieren.

  1. Wärmen Sie die verbundenen Elemente in einer festen Form an und lehnen Sie sie gleichzeitig gegen den Lötkolben.
  2. Docken Sie die beheizten Elemente an und halten Sie sie bis zum Abkühlen.

Die dicken Wände haben genug "Material", um eine starke Kopplung zu bilden. Mit dem Stumpfschweißen können Sie hochwertige Rohrleitungen aus Polypropylen herstellen, die jahrzehntelang unterirdisch verlegt werden können.

Beachten Sie! Die Anforderungen an Schnitte zum Stumpfschweißen sind erhöht, da die Qualität der Installation vom vollständigen Kontakt der Wände abhängt. Abschnitte sind streng senkrecht zur Achse des Rohres und parallel zueinander, von Schmutz, Rauheit gereinigt.

Dinge, an die man sich bei der Installation von hot erinnern sollte:

  • Die zu verbindenden Teile können nicht am Lötkolben oder im zusammengeschalteten Zustand gedreht werden.
  • Nach jedem Löten müssen Teflon-Düsen von Spuren von Polypropylen gereinigt werden;
  • Wenn Sie vor dem Abkühlen der Schweißmaschine schmutzige Düsen zurücklassen, ist es unmöglich, sie zu reinigen, ohne die Beschichtung zu beschädigen.
  • Es ist immer wichtig, die verbundenen Teile auf der gleichen Achse zu zentrieren und den gewünschten Winkel einzuhalten.

Beachten Sie! Diffusionsschweißen sollte bei einer Lufttemperatur von mindestens 10 Grad durchgeführt werden. Wenn die Arbeiten auf der Straße ausgeführt werden, muss der Arbeitsplatz vor schlechtem Wetter geschützt werden. Regen und Wind mindern die Qualität der Verbindung erheblich.

Schweißen mit Elektroinstallation

Mögliche Diffusionskopplung ohne Lötkolben. Eine solche Kombination von Polypropylenrohren wird unter Verwendung einer speziellen Elektroinstallation durchgeführt, die die Rolle einer Heizvorrichtung übernimmt.

Electrofitting ist ein Polypropylen-Fitting mit Heizelementen. Ihre Kontakte sind raus. Wenn Sie die Rohrleitung installieren, reicht es aus, eine solche Verschraubung am Rohr anzubringen und die Elektroden mit einem speziellen Gerät zu verbinden.

Beachten Sie! Die Prozesse, die mit Polypropylenwerkstoffen beim Temperaturdiffusionsschweißen stattfinden, unterscheiden sich nicht voneinander, egal welche Heizmethode Sie wählen.

Kaltes Schweißen

Hier basiert die Kombination von Polypropylenmaterialien auf chemischem "Schmelzen". Eine spezielle Substanz "Polypropylenkleber" wird auf die zu verbindenden Teile aufgetragen, sie können eine gewisse Zeit standhalten. Verbinden Sie die Armatur und das Rohr mit einer einfachen körperlichen Anstrengung und lassen Sie das Material stabilisieren.

Die resultierende Spitze ist weniger stark als beim Erhitzen. Aus diesem Grund wird das Kaltschweißen von Polypropylen-Verbindungen nur zum Transport von gekühlten Flüssigkeiten verwendet. Diese Art der Verbindung von Polypropylenrohren entbindet jedoch die Notwendigkeit, teure Ausrüstung zu verwenden.

Abnehmbare Verbindungen

Gewinde- und Crimpverbindungen von Polypropylen-Rohrleitungen werden verwendet, wenn es erforderlich ist, sie periodisch zu zerlegen oder Materialien unterschiedlicher Art zu verbinden.

Crimpwerkzeuge

Mit speziellen Crimp- (Spann-) Fittings und Schlüsseln beim Verbinden von Polypropylen mit Metall. Der Kern des Verfahrens besteht darin, dass der Polypropylenteil nach der Methode des Quetschens des Rohres mit einem Fitting montiert wird, dessen gegenüberliegende Seite ein Metallgewinde ist.

Das Ende des Polypropylenrohrs wird in die Armatur eingeführt, mit einem speziellen Klemmring (oder Mutter) festgezogen und muss mit Silikon geschmiert werden. Das Verfahren zum Verbinden von Polypropylenrohren ist besonders für die Installation von Heizsystemen in Verbindung mit dem Heizkörper und der Rohrleitung erforderlich.

Gewinde

Gewindeverbindungen werden zum Verbinden von Metall und Kunststoff verwendet. Hier werden spezielle Kombinationsbeschläge verwendet, von denen ein Ende aus Polypropylen besteht und durch eine Diffusionsschweißmuffe mit einem ähnlichen Rohr verbunden ist. Das andere Ende der Armatur ist mit einem Metallgewinde versehen, an das der Metallteil der Rohrleitung angeschraubt wird.

Um eine Kunststoff-Metall-Verbindung zu montieren, benötigen Sie:

  • verstellbarer Schraubenschlüssel;
  • spezielle Armaturen;
  • Material zum Abdichten von Fugen;
  • eine amerikanische Kupplung und ein spezieller Schlüssel mit Haken.

Die Verbindung von zwei Rohren jeder Art ist bequem mit einer speziellen Kupplung mit einer Überwurfmutter durchzuführen, die "American" genannt wird. Eine amerikanische Kupplung ermöglicht den Anschluss einer Polypropylen-Rohrleitung an Orten, an denen es unmöglich ist, eine Schweißmaschine zu verwenden.

Die Gewindeverbindung erleichtert das Auseinanderbauen der Struktur, ohne ihre Komponenten zu beschädigen. Um die Fäden zu versiegeln, verwenden Sie spezielle synthetische Fäden oder Leinen, die mit Farbe imprägniert sind.

Andocken von Polypropylen und Polyethylen Materialien

Die Verbindung von Polyethylen- und Polypropylen-Teilen der Rohrleitung kann für die Installation von Kaltwasserversorgung beansprucht werden. Es verwendet auch speziell hergestellte Armaturen für Gewinde- und Flanschverbindungen, Löten.

  1. Die erste Methode der Verbindung, wenn die Anpassung das Schweißen mit einem Polypropylenteil und eine Crimpverbindung mit einem Polyäthylenrohr einschließt.
  2. Die zweite Methode ist eine Flanschverbindung. Verschließen Sie die Flanschverbindung mit einer Gummidichtung.

Die Notwendigkeit für eine solche Kombination ergibt sich, wenn die Verbindung zum Haus aus Polyethylen-Materialien besteht und die Innenverkabelung aus Polypropylen besteht.

Schlauchverbindung

Bei der Verlegung von Rohren mit einem Durchmesser von 50 mm, die an einem Ende eine spezielle Verlängerung haben, ist der Anschluss von Polypropylenrohren ohne Verwendung von Fittings, Gewinden oder Schweißen möglich. Der Hersteller liefert ein solches Produkt zunächst mit einem Dichtungsgummiring. Der Assembler kann nur Rohre ineinander stecken.

Das Andocken von Polypropylenrohren wird bei der Installation von Wasserkanälen, Abwasserkanälen in individuellen Konstruktionen verwendet.

So verbinden Sie Polypropylenrohre während der Werbepause

Kunststoff-Wasserrohre mit eigenen Händen löten

Die Installation einer Polypropylen-Pipeline ist so einfach, dass Sie sie auch zwischen Ihren Lieblingsfernsehsendungen oder Serien problemlos implementieren können. Die Hauptsache ist, einige allgemeine Regeln zu befolgen und die Grundprinzipien der Verbindung von Kunststoffrohren zu verstehen. Ich werde dir das alles aus eigener Erfahrung erzählen.

Installationsarbeiten

Ich begann mit Polypropylenrohren zu arbeiten und erinnerte mich zunächst an ihre grundlegenden Eigenschaften:

  • Der niedrige Preis erlaubte es mir, alle notwendigen Kunststoffprodukte, einschließlich Verbindungsbeschläge, mit etwas Spielraum zu kaufen, ohne das Familienbudget zu missbrauchen. Denn auch mit entsprechender Erfahrung, ist niemand vor Fehlern gefeit, und ein bessere Leistung im Fall einer erfolglosen Operation Ersatzteile zur Hand haben, und nicht nach ihnen in den Laden, so dass unfertige Pipeline und nedosmotrenny Serie zu laufen;

Foto von Polypropylenrohren und Verbindungsbeschlägen, die Sie bei den Installationsarbeiten verwenden können

  • Einfache Verbindungsanweisungen, einschließlich "hot" und "cold" Methoden. Die Einfachheit schließt jedoch nicht das Erfordernis eines speziellen Werkzeugs für jede der Optionen aus. Als nächstes werde ich beides genau beschreiben, und ein anderes, da an verschiedenen Stellen sowohl Löt- als auch Crimpfittings verwendet wurden. Sie müssen auch mit einer Auswahl im Voraus wählen, um auf die Verfügbarkeit geeigneter Geräte zu achten. Sie können dies direkt nach dem Lesen des Artikels tun;
  • Abwesenheit von korrosiven Prozessen. Die Kunststoffoberfläche unterliegt keiner inneren Korrosion, die durch die transportierte Flüssigkeit verursacht werden kann, oder extern, die normalerweise auftritt, nachdem die Pipeline in den Boden verlegt wurde. Also, die unterirdische Wasserversorgung zu verlegen, wusste ich, dass es Jahrzehnte halten wird, aber nur mit qualitativen und absolut dichten Verbindungen.

Wenn Sie planen, Polypropylenrohre für die Installation eines Heizsystems zu verwenden, empfehle ich den Kauf von verstärkten Proben, die hohen Temperaturen standhalten, wodurch das Risiko eines Notfalls beseitigt wird.

Schichten aus verstärktem Rohr

Ausgehend von dem Vorstehenden kaufte ich Materialien mit vielen Vorräten, nahm die notwendigen Werkzeuge heraus und bereitete mich auf die Umsetzung von Qualitätsverbindungen vor, die viele Jahre unbeaufsichtigt bleiben können.

Heiße Methode

Wo ich plante, die Wasserleitung auf den Boden abzusenken, zweifelte ich nicht an der Wahl der Verbindungsmethode: nur Löten. Der Schmelzpunkt von Propylen beträgt nur 260 Grad Celsius, und nach dem Aushärten bilden sich vollständig abgedichtete Fugen. Außerdem läuft der Prozess selbst schnell genug ab. Die Unmöglichkeit, mich in diesem Fall zu demontieren, machte mir keine Sorgen.

Wenn man eine Rohrleitung in einem Raum verlegt, ist Schweißen auch ausgezeichnet. Eine Ausnahme können nur die Bereiche sein, in denen eine Rohrdemontage erforderlich ist, oder die Situation, in der ein Rohrlötkolben überhaupt nicht erhalten werden kann.

Wenn Sie eine einmalige Installation geplant haben, dann muss keine billige Schweißmaschine für Kunststoffrohre gekauft werden, es wäre vernünftiger, sie zu mieten.

Einfacher Rohrlötkolben

Vor dem Verbinden der Rohre aus Polypropylen "heiß" Methode, ich, neben dem "Eisen", auch die folgenden Werkzeuge vorbereitet:

Verbindung von Polypropylenrohren: Methoden und Eigenschaften

Ein hochwertiges Andocken von Polypropylenrohren wird unter Berücksichtigung der Wanddicke erreicht.

Selbst die Kombination von Polypropylenrohren mit Metallrohren wird mit diesem Ansatz zuverlässig und langlebig sein.

Installation mit Gewindeanschluss von Metall- und Polypropylenrohren

Wege der Verbindung

Dünnwandige Rohre werden durch Gewinde verbunden:

  • Rohre PN 10 für kaltes Wasser (+ 20 °) oder warme Böden (+ 45 °);
  • PN 16-Rohre werden zur Zuführung von kaltem Wasser bei erhöhtem Druck oder in Heizleitungen mit reduziertem Druck verwendet.

Prinzip einer Gewindeverbindung

Schweißen ist die qualitativste Option für:

  • Universalrohre PN 20 - sie widerstehen Wassertemperatur + 80 °. Ihre Wände sind viel dicker als die beiden vorherigen.
  • Rohre PN 25, verstärkt (Aluminiumfolie), Polypropylen, für Warmwasser und Zentralheizung. Diese Rohre widerstehen Wassertemperatur + 95 °.

Schweißverbindung im Schnitt

Die Popularität von Polypropylen-Rohren liegt in der Einfachheit ihrer Verbindungen, die den Menschen auch ohne spezielles Training zur Verfügung stehen. Daher wird die Frage, wie man Polypropylenrohre anschließt, meistens unabhängig gelöst.

Die Anschlüsse sind mechanisch lösbar mit Gewinde oder All-in-One - Schweißen.

Gewindeverbindungen

Für diesen Anschluss sind Armaturen mit Gewinde notwendig, und das Gewinde selbst kann nicht am Polypropylenrohr selbst abgeschnitten werden. Wie verbindet man Polypropylenrohre seit Jahrhunderten dicht?

Mit einem herkömmlichen Teflonband sowie einem Dichtmittel - sie machen das Gelenk robust und zuverlässig.

Polypropylen-Rohre: Wie verbindet man sich mit Armaturen im System? Die Montage des Universalsystems erfolgt sowohl durch Schweißen als auch mechanisch, Abschneiden der oberen Schicht sowie der Aluminiumschicht in den Kupplungen.

Beschläge zum Einfädeln

  • Kupplungskupplungen.
  • Quadrate 45 °; 90 ° zum Andocken von Rohren beliebiger Durchmesser.
  • Ein Dreieck, ein T-Stück zum Löten eines Rohrdurchmessers.
  • Kappen.
  • Übergänge.
  • Geschweißter Sattel zur Verzweigung der Rohrleitung.
  • Kupplungen kombiniert mit internen, Außengewinde, mit Nakidnymi Muttern.
  • Adapter mit Außengewinde DG.
  • Winkel 90 ° mit Überwurfmutter, Innen-, Außengewinde, Überwurfmutter.
  • Tees kombiniert, mit nakidnymi Muttern und Innen - Außengewinde ausgestattet.
  • Quadrate kombiniert, Mixer und andere Geräte zu fixieren.
  • Durchgang durch die Vorhalle.
  • Kräne sind Kugelgelenke, gerade und abgewinkelt (mit einem Amerikaner).
  • Andere Polypropylen-Fittings nur mit werkseitigem Gewinde.

Armaturen für universelles System

Installation von Rohren aus verschiedenen Materialien

So verbinden Sie ein Metallrohr mit Polypropylen durch Übergangs-Spezialfittings: auf der einen Seite mit einer Lötstelle in ein Polypropylenrohr und auf der anderen Seite mit einem Rohrgewinde.

Es wird auch eine zusammenklappbare verwendet - eine amerikanische mit einer Kupplung mit einem Metalleinsatz und einer Überwurfmutter sowie eine Polypropylenverbindung mit einer Überwurfmutter.

Gewindeanschlüsse Kunststoff - Metall

Bei Metall-Kunststoff-Kupplungen werden Teile mit einem Messing vernickelten Einsatz verwendet, die mit langen Schlüsseln angezogen werden.

Aber auf der sanitären Ausrüstung werden Übergänge mit Plastikfaden nicht benutzt.

Der Anschluss von Polypropylenrohren ist absolut hermetisch abgedichtet: Ein Teflonfaden oder -band sowie eine Dichtungspaste sorgen für eine hochwertige Abdichtung beim Verschrauben.

Die Rohre werden durch Pressfittings, Pressfittings oder selbstsichernde Push-Fittings nach dem neuesten belgischen Design verbunden.

  • Für Crimp-Fittings werden nur 2 Schraubenschlüssel benötigt. Pressfittings sind hermetisch abgedichtet und zuverlässiger, aber für die Installation wird ein spezielles Presswerkzeug benötigt.
  • Für den Push-Fit werden nur der Schneider und der Kalibrator benötigt, und das PVDF-Material ist umweltfreundlich und korrodiert nicht, während die drei EPDM-Ringe die zuverlässigsten Dichtungen sind.
    Daher die Frage: "Polypropylen-Rohre - wie verbinden?", Immer zugunsten von Push-Fitting gelöst.

Pressfitting zum Verbinden von Metall- und Kunststoffrohren

Schweißverbindungen

Schweißverbindungen sind All-in-One. Die Technologie des Verbindens von Polypropylenrohren: Wenn ein Makromolekül schmilzt, bewegt sich ein Teil in einen anderen (gegenseitige Diffusion).

Schmelzen durch Erhitzen durch elektrische Schweißmaschinen Teile mit den gleichen Eigenschaften verbindet sie organisch.

Benötigte Werkzeuge

  • Lötkolben für Rohre aus Polypropylen und Metallsäge für Metall oder Schere, Maßband.
  • Wir brauchen auch Polypropylen-Rohre und Fittings: Kupplungen für Polypropylen-Rohre, Ecken, Hähne, Fum-Tape.
  • Die Schweißmaschine besteht aus einem eigentlichen Heizelement und Schweißdüsen von 16 bis 40 mm Durchmesser. Wenn die Anzeige erlischt, bedeutet dies, dass die gewünschte Temperatur +260 Grad (für 10 - 15 Minuten) erreicht ist. Bei Minus-Lufttemperatur wird nicht geschweißt.
  • Für Rohre mit einem Durchmesser von weniger als 63 mm wird Schmelzschweißen verwendet.
  • Für Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 63 mm ist Stumpfschweißung geeignet, die keine zusätzlichen Teile erfordert.

Handgerät zum Schweißen von Polypropylenrohren

Schmelzschweißverfahren

  • Wir schneiden Rohre im rechten Winkel.
  • Wir setzen die Marke - die Tiefe der Steckdose + 2 mm

Installieren der Teile, die mit den entsprechenden Anhängen verbunden werden sollen

  • Die Verbindung von Rohren aus Polypropylen beginnt mit der Erwärmung der Teile mit einer Heizeinrichtung.
  • Dann verbinden wir die Teile.
  • Die Verbindung von Polypropylen mit einer Aluminium-Zwischenschicht ist durch Lochlöcher möglich. Dies erhöht die Festigkeit von PN 25-Rohren erheblich.
  • Dank Armaturen mit Messing- und Chromeinsätzen sind die Rohre gut mit Stahlteilen und Sanitärarmaturen verbunden. Rasierer - Werkzeug zum Abisolieren von verstärkten Rohren.

Schweißparameter Tabelle

Stumpfschweißen

Wie verbindet man Polypropylenrohre für Außenabwasser?

Mit Stumpfschweißung, was bei einer Wandstärke von mehr als 4 mm möglich ist.

  • Zunächst lösen wir die Schweißpunkte bis sie parallel sind.
  • Wärme- und Zentriervorrichtungen gewährleisten die Genauigkeit des Schweißens.

Wichtig! Beim Lüften belüften wir den Raum: Polypropylen raucht und emittiert Wasserdampf und Kohlendioxid.

Wenn man erkennt, wie Polypropylenrohre verbunden sind und Sicherheitsmaßnahmen beobachten, ist es möglich, ihre Verbindungen schnell und effizient herzustellen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr