Wie man einen Riss in einem gusseisernen Abwasserrohr repariert - zuverlässige und bewährte Wege

Ein Riss oder ein Leck in einem Abwasserrohr ist ein echtes Problem, dem sich jeder stellen kann. Durch die natürliche Alterung werden Kommunikationssysteme angreifbar. Die Frage, wie man einen Riss in einer gusseisernen Abwasserleitung versiegelt, kann sogar von Menschen gestellt werden, die dieses Problem noch nicht angerührt haben.

Und die Dringlichkeit dieses Problems wächst ständig. Die optimalste Lösung kann ein vollständiger Ersatz von beschädigten Abschnitten des Abwassersystems durch modernere Produkte sein, aber nicht alle Eigenheimbesitzer haben diese Option.

Ursachen von Rissen in Kanalrohren aus Gusseisen

Um den richtigen Weg zur Beseitigung von Schäden im Abwasserrohr zu finden, ist es wichtig, die Ursache für diese Situation zu ermitteln. Zuallererst ist es notwendig, genau den Ort zu bestimmen, an dem ein Riss in einem gusseisernen Abwasserrohr gebildet wurde. Kontrollieren Sie dazu die Verbindungsstellen der Düsen und decken Sie die offensichtlichen Mängel der Gussrohrleitung auf.

Der Grund für den Abwasserfluss an der Verbindungsstelle der Armaturen ist die nachlässige Haltung der Installateure zur Montage des Systems.

Das Gusseisen ist ein Material der schwachen Stabilität, deshalb muss man bei seinem Betrieb die stoßartigen Einflüsse, einschließlich der Stöße vermeiden. Obwohl die gleichmäßige Last, die über das Rohr verteilt ist, die Reparatur von Abwasserrohren in der Wohnung verhindert.

Moderne gusseiserne Produkte sind haltbarer, können aber nur geringen Stößen standhalten. Zur gleichen Zeit führt die Last jeder Intensität für 10-20 Jahre noch zur Bildung eines Risses, der sich bestenfalls einfach als verschmiert herausstellt, und das Schlimmste - es wird notwendig sein, das Rohr zu wechseln.

Wege zur Beseitigung von Leckagen im Abwassersystem

Das Problem, wie eine Leckage in einem gusseisernen Abwasserrohr beseitigt werden kann, wird auf verschiedene Arten gelöst, wobei die Wahl von der Stärke der Rohrleitung, dem Vorhandensein von Rissen und Spänen und auch von ihrer Größe abhängt.

Die Reparatur von Kanalrohren, ohne die beschädigte Stelle zu ersetzen, kann in folgenden Fällen behandelt werden:

  • Das Gehäuse hat kleine Risse und Löcher.
  • Das Leck wird an der Verbindungsstelle der Rohre festgestellt.

Das Fließen an der Verbindungsstelle von Abwasserrohren bedeutet das Abdichten einer gerissenen Verbindung, für die die folgenden Maßnahmen durchgeführt werden:

  • Deaktivieren Sie das System vorübergehend.
  • Mit Hilfe von Lumpen oder einem Fön trocknen Sie das Gelenk.
  • Reinigen Sie die Verbindung vom Zement und entfernen Sie die Packung aus den Schlitzen.
  • Mit einer Leinen-Heizspirale die Lücke zwischen den Düsen ineinander greifen.
  • Bereiten Sie eine Lösung aus Polyzement und PVA-Kleber vor und tupfen Sie sie mit einem Riss.
  • Es wird empfohlen, die Kanalisation erst nach Ablauf des Tages zu starten.

Füllen Sie einen Riss an der Kreuzung von Abwasserrohren kann wasserdicht Kleber, Epoxidharz, Rohgummi, gewöhnliche Plastilin oder spezielle Silikondichtungsmittel sein. Im letzteren Fall kann die Kanalisation nach 3 Stunden verwendet werden.

Um die Roheisen-Abwasserrohre nicht ständig reparieren zu müssen, ist es besser, den Teil des Systems, der unbrauchbar geworden ist, vor seiner endgültigen Zerstörung auszutauschen. Anderenfalls kann das Abwasser aufgrund von Ausfällen der technischen Kommunikation die darunterliegenden Etagen überfluten.

Wenn die Ursache für das Leck ein kleines Loch ist, können Sie die folgenden Materialien verwenden:

  • Bint-Gummi. Ein solches Material ist besser für die kurzfristige Reparatur von Gussrohren zu verwenden, und der Verband muss mit einem Aluminium- oder Kupferdraht fixiert werden.
  • Decke. Dieses Element zur Reparatur ist ein Holzkeil. Bei der Herstellung ist es wichtig, dass das Produkt nicht sehr lang ist, da es zu Verstopfungen der Kanalisation kommen kann. Das fertige Teil wird an der Stelle des Lecks eingeklemmt und mit einem Gazeband um das Rohr gewickelt. Am Ende können Sie das Material mit Epoxidharz imprägnieren.
  • Gaze. Dieses zuvor in Epoxidharz oder Zementmörtel angefeuchtete Material umhüllt die Rohrleitung. Eine solche Wicklung sollte die Form eines Kokons haben.
  • Spezialklemme. Auf diese Weise werden alle Lecks in der gusseisernen Abwasserleitung eliminiert, falls die Wasserleitung geplatzt ist. Das Reparaturverfahren ist wie folgt: Ein Riss oder Loch wird mit einer Gummidichtung umwickelt, die mit einer Klemme abgedeckt wird, die dann festgezogen wird. Lesen Sie auch: "Wie und was zu stoppen, in das Abwasserrohr zu lecken - die Regeln der Reparatur."

Ein kleiner Riss im Kanalrohr aus Gusseisen wird auf diese Weise beseitigt:

  • Der Riss wird verbreitert und erhält so die Form des Buchstaben V.
  • Die Website ist entfettet und gut getrocknet.
  • Tränken Sie den Ort mit einem Dichtungsmittel oder Silikon.

Materialien für die Abdichtung von Gussrohren

Die Möglichkeiten der Abdichtung der Fugen von Abwasserrohren sind oben beschrieben, zumal sie seit dem Erscheinen von Rohren aus Gusseisen für die Kanalisation bekannt geworden sind (siehe: "Abdichtung von Abwasserrohren - Überblick über Vor- und Nachteile von Materialien und Methoden"). In diesem Bereich werden jedoch immer wieder innovative Technologien eingeführt, und Experten sagen nun, dass die Verwendung von Orthophosphorsäure und Kupferoxid der effektivste Weg zur Beseitigung von Lecks ist.

Infolge der Reaktion dieser Substanzen auf den beschädigten Bereich bildet sich ein starkes hartes Lesezeichen.

Um die Frage zu beantworten, wie man einen Riss in einem gusseisernen Rohr mit dieser Methode versiegelt, sollten Sie die Maßnahmen in dieser Reihenfolge durchführen:

  • Reinigen Sie den Ort, an dem die Verlegung geplant ist, mit Sandpapier oder einer Hartmetallbürste.
  • Entfetten Sie die vorbereitete Fläche mit Aceton oder einem anderen Lösungsmittel.
  • Bereiten Sie die Mischung zum Versiegeln vor, indem Sie Orthophosphorsäure und Kupferoxid im Verhältnis 2: 3 mischen.
  • Die resultierende Mischung sofort nach dem Mischen auf die beschädigte Stelle auftragen. Das Lesezeichen gefriert sehr schnell, daher ist es unmöglich, die vorbereitete Mischung auch nur für kurze Zeit zu verlassen. Die Kanalisation nach solchen Reparaturen kann in einigen Stunden verwendet werden.

Eine Liste von Möglichkeiten zur Beseitigung von Lecks in der Abwasserleitung aus Gusseisen kann durch eine andere Option ergänzt werden. In diesem Fall sollten Sie eine Mischung aus pulverisiertem Ammoniak, Schwefel und Eisenspänen vorbereiten. Alle Zutaten werden gemischt und mit Wasser verdünnt, bis eine dicke Konsistenz erreicht ist. Diese Methode wurde lange in der Praxis angewendet und hat sich als sehr gut erwiesen.

Geformte Fugen, die während der Reparatur von beschädigten Bereichen und bei der Abdichtung von Abwasserrohrverbindungen erhalten werden, zeichnen sich durch langen und fehlerfreien Betrieb aus.

Einfachere Möglichkeiten, ein Abwasserrohr zu schließen

Ziemlich häufig fragen sich Hausbesitzer, was man ein Abwasserrohr versiegelt, wenn ein Leck auf dem Gelenk gefunden wird. Verwenden Sie in diesem Fall ein Silikondichtungsmittel. Die Maßnahmen werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt: Die Muffe wird von dem alten Kitt gereinigt, der Schmutz wird entfernt und das Rohr wird gut getrocknet. Danach wird das Gelenk mit einem Dichtungsmittel bedeckt.

Manchmal kann man diese Situation beobachten: Es gibt kein Leck in der Verbindung, aber unangenehme Gerüche sind ständig zu spüren. Um das Abwasserrohr in diesem Fall zu verschließen, kann man mit Zementmörtel, der einfach die Fuge bedeckt, arbeiten. Wenn dem Zement etwas Natriumsilikat zugesetzt wird, ist die Verbindung haltbarer und die Lösung wird schnell greifen.

Die einfachste Art, ein gusseisernes Kanalrohr zu reparieren, ist die Verwendung des "Cold Weld" -Klebers. Um auf diese Weise Leckage im System zu beseitigen, ist es notwendig, das Abwasserrohr von der vorhandenen Flüssigkeit zu reinigen, es zu trocknen und den Ort, an dem die Leckage festgestellt wird, mit Kreide zu markieren. Außerdem wird die Oberfläche des Rohres entfettet und eine kleine Menge Klebstoff aufgetragen. Darauf eine Gummierung auflegen. Solch ein Verfahren kann gut verwendet werden, um Lecks in der Kanalisation, die aus Kunststoffrohren bestehen, zu beseitigen. Außerdem hilft "Kaltschweißen", das Problem zu lösen, als einen Riss in der Wasserleitung zu versiegeln.

Zusätzlich zu all diesen Verfahren ist es möglich, einen Fehler an der Verbindung von Abwasserrohren mit einem Band zu beseitigen, das aus einer Kupfer- oder Aluminiumschicht auf einer Bitumen-Kautschuk-Basis besteht. Die Abdichtung der Abwasserleitung, die auf diese Weise hergestellt wird, ist stark und haltbar, und das Verfahren selbst hat keine Schwierigkeiten.

Reparatur von gusseisernen Kanalrohren - Wege und Optionen

Der einfachste, aber zugleich schwierigste Weg ist das Ersetzen des Gussrohres. Dies ist ein mühsamer und kostspieliger Prozess, weil Sie nicht nur das Produkt, das geflossen ist, sondern die gesamte Kanalisation ändern müssen.

Wege der Reparatur von gusseisernen Abwasserrohren

  • Schere;
  • Konstruktionsmesser;
  • Stahlbürste;
  • Behälter zum Mischen der Lösung.

Was die Materialien betrifft, erfordert die erste Reparaturmethode Klammern und eine Schicht aus Gummi. Bei der Wahl der zweiten Option ist es notwendig, Wasser, Zement, flüssiges Glas, Verband, Silikatkleber vorzubereiten. Im dritten Fall benötigen Sie: Kupferoxid, Lösungsmittel (Benzin, Aceton), Orthophosphorsäure.

Methode Nummer 1. Kanalisationsreparatur im letzten Stock. Um ein gusseisernes Abwasserrohr zu reparieren, benötigen Sie eine Gummischicht und Klammern. Als Klemme können Sie Draht verwenden, vorzugsweise aus Kupfer.

Methode Nummer 3. Reparatur von großflächigen Leckagen. Wenn der Schaden eine große Fläche einnimmt, ist es besser, diese Methode zur Beseitigung von Leckagen zu verwenden. Sein Vorteil liegt darin, dass die vorbereitete Mischung schnell erstarrt und die Kanalisation in nur einer Stunde genutzt werden kann. Der Reparaturprozess kann in mehrere Stufen unterteilt werden.

Reparatur von Abwasserrohren in einer Wohnung mit eigenen Händen - das ist kein Problem!

Es genügt, sich mit etwas Spezialwissen auszustatten, um zu lernen, die Abwasserrohre in der Wohnung selbstständig zu reparieren und die mit der Kanalisation verbundenen Probleme umgehend zu lösen.

1 Kanalrohre in einer Wohnung mit eigenen Händen reparieren - wenn es nötig wird?

Die moderne Kanalisation ist ein ziemlich komplexer technischer Komplex, dessen Aufgabe es ist, aus der Wohnung und dann aus dem Hochhaus Abwasser zu entfernen, das sich in beträchtlichen Mengen im Leben jedes Menschen bildet. In jeder Wohnung, außer einer Toilette und einer Spüle in der Küche, sind viele andere Geräte an das Kanalisationsnetz angeschlossen.

Einzelne Elemente eines solchen Netzwerkes werden zusammengefügt, wodurch natürlich ein sehr kompliziertes Rohrsystem erhalten wird, das ohne Störungen und verschiedene kleinere Probleme einfach nicht arbeiten kann.

Und die Fehlfunktion kann unerwartet in absolut jedem Teil der Pipeline auftreten. Die meisten dringenden Reparaturen einer Roheisenabwasserleitung (oder eines Kunststoffs) müssen aufgrund folgender Fehler durchgeführt werden:

  • das Auftreten von unangenehmen Gerüchen von den Elementen des Abwassernetzes, was darauf hinweist, dass ein Rohr gebrochen ist oder sich eine ernsthafte Verstopfung darin gebildet hat;
  • das Auftreten von Streifen an den Verbindungen von Rohrprodukten;
  • Verstopfung des Rohres.

Die letzte Störung in der häuslichen Kanalisation ist extrem selten, aber es gibt ein solches Unglück. In den Siphons, die sich unter den Senken und Senken befinden, wird normalerweise eine Verstopfung festgestellt. In diesen Knoten der Pipeline kann eine Vielzahl von Trümmern angesammelt werden, die ohne spezielle Reparaturarbeiten entfernt werden können, indem einfach ein Kolben verwendet wird: ein Paar selbstbewusster Bewegungen mit einer solchen einfachen Wasserarmatur, und die Verstopfung verschwindet. Die Hauptsache ist nicht zu vergessen, das gereinigte Abwasserrohr reichlich mit viel Wasser zu spülen.

In den Fällen, in denen die Spüle mit einem speziellen Loch versehen ist, das sie vor übermäßiger Befüllung (Überfüllung) schützt, ist es erforderlich, diesen Überlauf zu schließen, bevor der Stößel verwendet wird. Wenn du das nicht tust, jagst du die Rohre mit Luft und sonst nichts, die Clogs gehen nirgends hin.

Sie können den Kolben auch benutzen, wenn Ihre Toilette in Ihrer Wohnung verstopft ist. Hier ist es jedoch erwähnenswert, dass es nicht immer hilft. Wahrscheinlich wird die Wirkung des Kolbens nicht, aber versuchen Sie es anzuwenden ist es wert. In Ermangelung von Ergebnissen (Verstopfung bleibt an Ort und Stelle), sollten Sie versuchen, das Toilettenrohr mit Chemikalien zu brechen. Wenn sie auch nicht helfen, müssen Sie ein spezielles Kabel für die Reinigung verwenden, und manchmal (mit wirklich komplizierten Blockaden) und rufen Sie Fachleute mit spezieller Ausrüstung.

2 Wie kann man einen Kanal reparieren, der undicht ist?

In Situationen, in denen die Leckage am Eingang des Rohres fixiert ist, ist das Problem ganz einfach behoben:

  • Dichtungseingang;
  • die Verbindung ziehen;
  • Ersatz der Dichtung.

In der Regel gibt es Küchenspülen, ein Waschbecken in den Badezimmern und Pflaumen aus dem Badezimmer. In den meisten Fällen werden Lecks durch ungenaue Verbindungen an den Übergangsstellen des Rohres und Siphons oder Abflusses von Sanitäreinrichtungen und eines Siphons verursacht.

Schwieriger sind Reparaturmaßnahmen, wenn sich an den Verbindungsstellen von Rohrkonstruktionen aus Gusseisen Verschüttungen bilden. In einer solchen Situation erfordert die Reparatur von gusseisernen Abwasserrohren einen beträchtlichen Aufwand von einer Person. Abhängig von der Art der Rohrverbindung (Zement oder Blei) wird Leckage auf zwei verschiedene Arten eliminiert.

Wenn die Fugen der Rohrleitung, die zu lecken begannen, durch Zement miteinander verbunden sind, wird die Reparatur der Abwasserrohre in der Wohnung wie folgt durchgeführt:

  • der alte Zementschlamm wird mit einem Meißel und einem Hammer gebrochen und dann entfernt;
  • Die Verbindung wird gründlich von den Resten der Packung gereinigt;
  • eine neue Verpackung wird angebracht, ein Siegel wird darin gelegt;
  • eine neue Lösung wird vorbereitet (zehn Teile Zement werden von einem Teil des Wassers aufgenommen), die die Verbindung sorgfältig und sicher abdichten müssen.

Fachleute empfehlen, eine spezielle Mischung für die Verarbeitung der Versiegelungsstränge zu verwenden. Bereiten Sie es aus sieben Teilen Zement und drei Teilen Asbest vor. Diese Komponenten werden miteinander gemischt und dann fügen sie Wasser zu der Formulierung hinzu, um eine Plastilin-Konsistenz zu erhalten. Die mit einer solchen Mischung behandelte Siegelschicht wird ihre Funktion effizienter erfüllen.

Mit der führenden Verbindung der Elemente des Abwassernetzes wird die Reparatur wie folgt durchgeführt:

  • Die Verbindung wird so gründlich wie möglich gereinigt;
  • Mit Hilfe eines Meißels werden neue Bleikegel in den Spalt gesetzt (das Verfahren ist nicht so mühsam, wie es auf den ersten Blick scheint, denn Blei ist ein weiches Material in seiner Struktur).

3 Komplexe Reparatur von gusseisernen Abwasserrohren

Wenn sich im Abwasserrohr ein kleiner Spalt bildet, können sogar die Erinnerungen mit Hilfe eines Meißels entfernt und mit einem stumpfen Ende des Instrumentes korrodiert werden. Mit einem kleinen Loch in der Leitung, können Sie auch ohne unnötige Arbeitskosten zurecht kommen, indem Sie einen "Kork" hineinführen (die Essenz des Ereignisses ist oben beschrieben). Und wenn hier ein großer Teil der Konstruktion aus einem Gusseisenrohr fällt, müssen umfangreiche Reparaturarbeiten durchgeführt werden.

Zunächst notwendig grinder (spezielle Säge für Metall) schnitt den beschädigten Teil des Bügeleisens Kanalrohres, dann die Reste der Zementmischung und die Verpackung, kleiner Bleistücke zu entfernen. Auf dem Teil des röhrenförmigen Produkts, der nach der Entfernung des beschädigten Teils verbleibt, werden Schnitte (quer) gemacht. Sie werden für die Halterung der Halterung benötigt, mit der wir das Rohr lösen werden.

Die kurvige Konstruktion wird aus dem Bett entfernt, danach benötigen wir eine Gummikupplung. Der innere Abschnitt muss identisch mit dem äußeren Abschnitt des neuen Rohrelements sein, der mit dem Rest des Rohrs verbunden wird. Reparaturkupplungen für Gussrohre werden in jedem Wirtschafts- oder Baugeschäft hergestellt. Wählen Sie das richtige Produkt für den Durchmesser, den Sie leicht haben können.

In der Endphase der Reparaturarbeiten installieren wir eine Kupplung, verwenden einen Dichtstoff, behandeln die Verbindung mit einem Zementmörtel, malen sie mit Farbe. Jetzt haben Sie kein Abwasserrohr in der Toilette! Zur gleichen Zeit haben Sie kein Geld ausgegeben, um die Wasserleitungen zu rufen, und Sie haben alles selbst gemacht. Echte (und ziemlich überflüssige) Ersparnisse des Familienbudgets!

Kanalisationsrohre aus Kunststoff beraten die Reparaturfachleute in der Regel nicht. Es wird angenommen, dass nach der Durchführung ihrer Reparatur das gesamte häusliche Abwassernetz zeitweise aufgrund der reduzierten Stärke der Pipeline das Niveau seiner Zuverlässigkeit verringert. Es ist viel einfacher und korrekter, ein defektes Kunststoffrohr zu ersetzen. Seine Kosten sind niedrig. Diese Kosten stehen nicht im Gegensatz zu der Tatsache, dass das Ersetzen eines Teils der Konstruktion eine hohe Zuverlässigkeit des Systems für eine lange Zeit gewährleistet.

Unter der Reparatur von Kunststoffrohren wird in den meisten Fällen die Verwendung eines Dichtmittels verstanden. Sie dürfen Fugen und Stellen, an denen Verschmutzungen auftreten, abdichten, jedoch nur bis Sie ein neues Produkt erhalten und es an die Stelle eines defekten (z. B. gerissenen) Rohrs setzen.

Wie man einen Riss an einem gusseisernen Abwasserrohr selbst versiegelt

Trotz der Tatsache, dass gusseiserne Rohre in der Struktur der hauseigenen Engineering-Systeme im Vergleich zu Kunststoffrohren als obsolet angesehen werden, ist es heute noch möglich, Rohrleitungen aus Gusseisen in der Kanalisation zu treffen.

In der Regel sind Mieter von Häusern, in denen Roheisenleitungen für die Ableitung von Haushaltswasser betrieben werden, regelmäßig mit dem Problem von Lecks konfrontiert. Die Tatsache einer Verletzung der Dichtigkeit der Rohre kann durch den stinkenden Geruch aus dem Badezimmer oder dem Kellerraum, in dem die Kommunikation stattfindet, bestimmt werden.

Die Gründe für die Strömung von Gussrohrleitungen

Gusseiserne Abwasserrohre können aus verschiedenen Gründen lecken. Leckagen sind in den Fugen und Verbindungen der Rohre untereinander, in den Bereichen der Rohrleitungsdrehung in einem Winkel, sowie in Verbindung mit den technischen Geräten (Kollektoren, Sichtfenster) und Sanitärkeramik (Toilette, Badewanne, Dusche) lokalisiert.

Solche Lecks können am einfachsten mit improvisierten Materialien und Werkzeugen beseitigt werden. Die Situation ist komplizierter, wenn ein Leck aufgrund einer Fistelbildung oder eines Risses aufgetreten ist. In diesem Fall ist es notwendig, den Standort zu versiegeln, und wenn es nicht zweckmäßig ist, ihn zu reparieren, einen vollständigen oder teilweisen Austausch der Roheisenrohrleitung vorzunehmen.

Ursachen für Leckage von Rohren aus Gusseisen, abhängig von der Lokalisierung:

  • natürlicher Verschleiß, der die maximale Lebensdauer überschreitet (relevant für Altbauten);
  • Korrosion von Metall in Kontakt mit Luft;
  • Fehler bei der Gestaltung der Pipeline (die Bildung des Eisstoppers im Inneren ist meistens auf die Nähe zur Gefrierlinie des Bodens im Untergrund zurückzuführen);
  • Installationsfehler, unzureichende Abdichtung der Verbindungen;
  • Unbeabsichtigte Ausbeutung, Auswirkungen und andere grobe mechanische Effekte;
  • Fabrikehe (selten gefunden).

Achtung bitte! Schon ein kleiner Schaden, aus dem Wasser einen Tropfen hinunterfließt, erfordert sofortige Maßnahmen, um die Integrität des Rohres wiederherzustellen. Im Gegensatz zu gusseisernen Batterien und Heizleitungen haben die Löcher und Risse in den Abwasserrohren nicht die Eigenschaft, sich spontan festzuziehen. Das allein gelassene Problem wird sich für einige Zeit verschärfen und möglicherweise in einer Notsituation enden.

Wege der Reparatur

Reparieren Sie das Abwasserrohr auf verschiedene Arten, wobei die Wahl von der Stelle der Leckage, der Größe des Loches oder des Risses abhängt.

Installateure verwenden verschiedene Standardmethoden zum Abdichten von Rohren:

  • an der Verbindungsstelle, wo es Gewinde- oder Flanschverbindungen gibt, wird eine Wicklung aus Leinensträngen verwendet, die eng in den Spalt zwischen den Rohren gepackt sind und mit einer speziellen Lösung gefüllt sind;
  • das geformte Loch oder der Riss in dem Körper des Gussrohrs ist mit einem Gummidichtmittel und einer Metallklemme abgedichtet;
  • Kleine Löcher und Fisteln in den Rohren werden mit einer mit Epoxidharz vorimprägnierten Bandage umwickelt;
  • kleine Risse werden mit einem speziellen schnellhärtenden Dichtungsmittel verschlossen und dann mit Verstärkungsband umwickelt.

Wenn die Rohrverbindung einer Leckage durch das Dichtungsmaterial gerade genug, um für den vorderen Bereich zu beseitigen, wo der Riss oder eine Fistel ist notwendig, ein Rohr herzustellen, richtig zu reparieren.

Klemmung

Die zuverlässigste Art der Abdichtung der Rohrleitung bei Verletzung der Integrität (Riss oder Loch bis zu 2 cm) ist die Anwendung einer speziellen Klemme.

Dazu wird der Ort des zukünftigen Patches mit Sandpapier oder einer speziellen Metallbürste geschliffen.

Dann wird die behandelte Fläche mit einem beliebigen Lösungsmittel entfettet (Aceton kann verwendet werden).

Der Bereich des beschädigten Rohres ist mit einer speziellen Gummidichtung oder einem Bandgummi umwickelt, auf dem der Metallring aufgesetzt ist.

Das Produkt ist mit Schrauben und Muttern sehr fest fixiert. Diese Methode ermöglicht das Auflösen des Lecks und bringt die Pipeline sofort in den Arbeitszustand zurück.

Wicklung

Ein weiteres bewährtes Verfahren zum Abdichten während einer Leckage ist das Wickeln mit einer Bandage mit Epoxydimprägnierung. Dazu müssen die oben beschriebenen vorbereitenden Maßnahmen (Reinigen und Entfetten) durchgeführt werden.

Zum Wickeln eignet sich eine normale Mullbinde, die in einen Behälter mit Epoxydharz (in der Farb- und Lackabteilung in Baugeschäften erhältlich) abgesenkt werden muss. Das Rohr ist in mehreren Lagen gewickelt, optional mit Draht fixiert.

Reparatur mit Dichtstoffen

Die Verwendung von flüssigen Dichtstoffen ist die dritte Möglichkeit, Rohre bei Undichtigkeiten abzudichten. Es ist geeignet für kleine Löcher und Risse bis 1 cm.

Dazu werden spezielle halbflüssige Polymerzusammensetzungen verwendet, die mit einer Bürste mit einer Bürste auf eine vorgereinigte und entfettete Metalloberfläche aufgetragen werden. Die Substanz verfestigt sich bei Kontakt mit Luft und sorgt für eine zuverlässige Abdichtung des Risses. Diese Methode ist jedoch nur für kleine Längsrisse geeignet.

Löcher von unregelmäßiger Form mehr als 1 cm mit Hilfe von Dichtstoffen versiegeln nicht.

Wichtig! Bevor Sie das Gusseisenrohr verlegen, beurteilen Sie den Gesamtzustand der Rohrleitung. Wenn das Rohr im wesentlichen überholt ist, gefärbt, und ihre Innenlumen sind stark reduziert aufgrund von Sediment, ist es besser, die gesamte Pipeline zum nächsten zu ändern, um ein Polypropylen- oder Polyethylenrohren verwendet wird.

Was ist, wenn das Leck an den Verbindungsstellen aufgetreten ist?

Die Beseitigung von Lecks an der Verbindungsstelle des Rohrs ist eine relativ einfache Aufgabe. Wenn alle Elemente der Rohrleitung in dem Bereich mit Leckage nicht beschädigt sind und das Leck aufgrund einer undichten Dichtung gebildet wurde, können Sie die Rohrleitungen verwenden und die Verbindung selbst abdichten. Um dies zu tun, müssen Sie eine Lösung im Voraus aus dem PVA-Kleber, Wasser und Poly-Zement vorbereiten.

Der Algorithmus ist wie folgt:

  1. Die Pipeline ist überlappt.
  2. Der Druckentlastungsbereich der Verbindung wird mit Lappen und einem Fön getrocknet.
  3. Zementzementreste werden mit einem scharfen Werkzeug entfernt.
  4. Leinenwicklung wird mit Hilfe von Prägungen oder anderen flachen Werkzeugen gestanzt.
  5. Die Lücke zwischen den beiden Abschnitten der Pipeline ist mit einer vorbereiteten Lösung aus PVA-Kleber und Poly-Zement gefüllt.
  6. Die Verbindung wird zusätzlich mit einer mit der resultierenden Lösung befeuchteten Bürste geschmiert.

Am Tag nach der Reparatur wird nicht empfohlen, Abwasser zu verwenden.

Wie man einen unangenehmen Geruch loswird

Der spezifische Geruch aus der Kanalisation im Haus kann nicht nur bei Leckagen auftreten, sondern auch durch Verstopfen, die Bildung von Pfropfen aus organischen Abfällen. Fehler ist auch möglich, in der Wasserfalle - Siphon Sanitär an die Abwasserleitung anschließen (obwohl Siphon speziell nur für den Schutz gegen Gerüche Haushalt Abwasser).

Ein weiterer Grund für das Auftreten eines unangenehmen Geruchs ist der Prozess der Druckentlastung der Verbindungen im Raum, der übersehen werden kann, wenn Wasser durch Tropfen freigesetzt wird und durch die Rohre durch das Loch im Boden fließt.

Sie können den Geruch loswerden, indem Sie die Verstopfung im Abwasserkanal entfernen und den Siphon ersetzen, der das Waschbecken im Badezimmer, das Waschbecken in der Küche oder das Badezimmer im Badezimmer mit dem Abwasserkanal verbindet.

Wenn festgestellt wird, dass das Rohr, das vom Siphon zum Tee führt, nicht fest genug ist, ist es notwendig, einen speziellen Dichtstoff zu verwenden (der im Baugewerbe verkauft wird).

Wenn die Integrität der Rohre und Verbindungen in dem Kanalsystem nicht defekt ist, und unangenehmer Geruch vorhanden ist, ist es erforderlich, das Rohr mit Hilfe von speziellen Reagenzien potent Typ „Mole“ Auflösen Topfen aus organischen Rückständen zu reinigen.

Wenn nach dem Gebrauch immer noch ein unangenehmer Geruch auftritt und das Wasser aus dem Abfluss langsamer entwässert oder verzögert wird, ist die Hilfe der Rohrleitungen notwendig.

Der Reinigungsspezialist verwendet ein flexibles Kabel mit einer Düse in Form einer Bürste, die durch einen Abfluss in das Abwasserrohr eingeführt wird und den Block mechanisch drückt.

Verhinderung von Leckagen

Das Auftreten von Lecks in einer gusseisernen Pipeline, deren Lebensdauer abgelaufen ist, ist ziemlich schwierig. Wenn das Haus noch vor mehr als 20-30 Jahren installierte Leitungen betreibt, ist es ratsam, sie zu ersetzen.

Es ist unmöglich vorherzusagen, wo die Leckage in alten Rohren passieren wird. Beim Betrieb neuer Gussrohre ist es ratsam, sie keinen groben mechanischen Einflüssen (Stößen, Vibrationen) auszusetzen.

Es ist auch notwendig, Verstopfungen und die Bildung von undurchdringlichen Stopfen zu vermeiden. Dies führt zu erhöhtem Druck und Rohrbrüchen in gefährdeten Bereichen.

Wenn ein neues Kanalrohrsystem auf der Basis von Gussrohren installiert wird, müssen die Verbindungselemente sorgfältig ausgewählt und Silikon- / Gummidichtungen für eine maximale Fugenabdichtung verwendet werden.

Wie repariere ich das gusseiserne Abwasserrohr?

Es gibt Situationen, in denen es notwendig ist, gusseiserne Abwasserrohre aus verschiedenen Gründen zu reparieren. Meistens ist es notwendig, es selbst zu tun, deshalb ist es wichtig, über Möglichkeiten zu wissen, solche Probleme zu beseitigen.

Wenn ein Steigrohr in einem Badezimmer oder einer Toilette zu fließen beginnt, ist es höchst wahrscheinlich, dass sich darin eine Fissur oder Fistel gebildet hat. In diesem Fall ist es nicht notwendig, es komplett zu ändern, Sie können einfachere und nicht so kardinale Aktionen durchführen.

Wann ist eine dringende Rohrreparatur erforderlich?

Es gibt einige Maßnahmen, die dazu beitragen, die Lebensdauer der gusseisernen Pipeline zu verlängern, die sich durch Einfachheit und Effizienz auszeichnen.

Wenn das gusseiserne Rohr in der Wohnung im Dachgeschoss platzt, ist es wichtig, den Zugang zu schädlichen Gasen, die auf dem Steigrohr aufsteigen, zu verhindern. Um dies zu tun, benötigen Sie:

  • Um ein Stück Gummi und Draht zu bekommen, ist der Gummi vom Reifen oder die Kamera des Autos ziemlich geeignet. Es ist am besten, eine sichere Klemme anstelle eines Drahtes zu verwenden;
  • Der vorbereitete Gummi wird auf den Riss aufgebracht und mit einem Draht fixiert.

Beseitigung von kleinen Leckagen

Die obige Option ist am besten für die oberen Stockwerke geeignet, da sich die Stuhlmassen hauptsächlich niederlassen. Wenn in der gusseisernen Röhre in der unteren Etage ein Riss auftrat, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Gummigummi benutzen. In solchen Situationen wird empfohlen, andere Methoden zu verwenden.

Verwendung von Zementmörtel

Um Werke zu produzieren, ist es erforderlich:

  • Verdünnen Sie die Zementschlämme zu einem Zustand von nicht sehr dicker und nicht sehr flüssiger Masse;
  • Schneiden Sie einen Verband für 30 oder 40 Zentimeter Stücke;
  • vor dem Verkleben dieser Verbände ist es notwendig, sie für eine gewisse Zeit in die Zementaufschlämmung zu imprägnieren;
  • gut imprägniertes Material liegt über dem Riss.

Da der Zement erst nach 24 Stunden vollständig austrocknet, muss die Pipeline zu diesem Zeitpunkt geschlossen werden.

Überholung

Dies ist eine komplexere Reparaturmöglichkeit, die notwendig ist, wenn in der Rohrleitung erhebliche Schäden auftreten. Um die Arbeit auszuführen, müssen Sie zunächst vorbereitende Aktivitäten durchführen, und zwar:

  • säubern Sie den Platz des Rosts;
  • etwas den Riss vertiefen.

Bei gusseisernen Steigrohren müssen Sie sehr vorsichtig arbeiten, da sie leicht beschädigt werden können. Aufgrund einer unvorsichtigen Bewegung oder übermäßiger Kraft kann ein vollständiger Austausch der Rohre erforderlich sein.

Verbinden des Kunststoffabflusses mit dem Abwasserrohr mit einer Gummidichtung

Die Arbeit sollte in dieser Reihenfolge durchgeführt werden:

  • Die Stelle wird mit einem Lösungsmittel entfettet, es kann Aceton oder Benzin sein;
  • eine Zusammensetzung wird auf der Basis von Orthophosphorsäure und Kupferoxid unter Berücksichtigung des Verhältnisses von 2 zu 3 hergestellt;
  • Diese Mischung muss auf die beschädigte Stelle aufgetragen werden. Da es schnell greift, dauert es nicht lange, die Pipeline zu blockieren.

Wie man Fisteln in den Schläuchen beseitigt?

Wenn es eine kleine Fistel gibt. Ein guter Besitzer sollte nicht nur Klempnerwerkzeuge, sondern auch ein Stück einfachen Gummis und ein Joch zur Hand haben. Wenn die Rohre für Kunststoff nicht verändert werden, dann kann es jederzeit zu einer Panne kommen, auf die Sie im Voraus vorbereitet werden müssen und nicht unbedingt das Wissen haben, wie das alte gusseiserne Abwassersystem in der Wohnung zu demontieren ist.

Es ist bekannt, dass die Fistel plötzlich gebildet wird, während sie dringende Maßnahmen zur Beseitigung dieses Problems unternimmt.

Beseitigung von Fisteln in alten gusseisernen Kanalisationen

Typischerweise kann eine kleine Fistel mit einer einfachen Klammer ohne die Notwendigkeit einer Wasserüberlappung beseitigt werden. Um solche Aktionen durchzuführen, benötigen Sie:

  • Schneiden Sie ein Band aus einem Stück starken Gummi, dessen Breite um einige Millimeter breiter als ein Joch sein kann;
  • Die Länge des Gummirohlings sollte um etwa 1 cm kleiner sein als der Durchmesser des Rohres;
  • es ist notwendig, die Klammer zu öffnen und sie auf das Rohr zu legen;
  • darunter ist ein Gummiband gelegt;
  • Die Klemme bewegt sich zum Ort der Fistel;
  • Es ist mit einer Klemme befestigt.

Wenn die Leckage ernst ist, müssen Sie das Wasser abstellen. Wenn es sich um Rohre mit heißem Wasser handelt, dann überlappt es unabhängig von der Größe der Fistel.

Beseitigung von großen Fisteln

Wenn im Rohr eine große Fistel vorhanden ist, sind spezielle Kupplungen erforderlich, um die Gussrohre zu reparieren. In diesem Fall wird die Arbeit in einer etwas anderen Reihenfolge ausgeführt:

  • Überprüfen Sie zuerst den Bereich des Rohrs um den Schaden herum. Wenn es nicht sehr gleichmäßig ist, dann ist es notwendig, es mit Sandpapier zu reinigen. Somit ist es möglich, das Risiko einer Leckage unter der Klemme zu beseitigen;
  • Die Vorbereitung des Gummis und die Montage des Jochs müssen wie im ersten Fall durchgeführt werden.

Kaltschweißanwendungen

Um Probleme mit Fisteln in Rohren zu lösen, kann die Methode des Kaltschweißens verwendet werden. Typischerweise wird diese Lösung verwendet, um Lecks vorübergehend zu beseitigen. Diese Reparaturmethode eignet sich besser für Fälle, in denen die Klemme nicht angebracht werden kann. Auch auf diesen Ausgang wird zurückgegriffen, falls das beschädigte Steigrohr nicht ausgetauscht werden kann.

Ersatz von Roheisenabwasserrohr mit Kunststoff

Was ist bei der Reparatur von Gussrohren zu beachten?

Bei der Reparatur von Gussrohren ist es wichtig, auf solche Momente zu achten:

  • Wenn auf dem Kanalrohr sichtbare Unterlegscheiben oder rostige Farbablagerungen zu sehen sind, müssen Sie denken, dass Sie das Element oder den Riser bald ersetzen müssen. Das Ignorieren des Problems kann zu besonders unangenehmen Konsequenzen führen;
  • Sie können nicht versuchen, den Aufbau auf dem Rohr selbst zu beseitigen, besonders in Situationen, in denen sie unter Druck stehen;
  • Tritt eine Leckage auf, müssen Sie sofort reagieren. Rufen Sie in solchen Situationen entweder den Master an oder reparieren Sie sich selbst.
  • Im Reparaturprozess sollten nur solche Klammern verwendet werden, die für Rohrgrößen geeignet sind. Für ein 25 cm langes gusseisernes Abwassersystem können die Abmessungen der Klammern daher innerhalb der Grenzen von 32-40 cm variieren, aber für ein Rohr mit einem Durchmesser von 32 cm kann ein Kragen mit einer Größe von mehr als 40 cm verwendet werden.

Wenn die Reparatur von Gussrohren allein durchgeführt wird, sind die obigen Empfehlungen sehr hilfreich.

Mehrere Möglichkeiten, sich selbst zu reparieren

Viele Leute fragen, was zu tun ist, wenn das Abwasserrohr gebrochen ist. Die Antwort ist ganz einfach: Jedes Rohr kann ersetzt werden. Wenn es dazu keine Möglichkeit gibt, müssen wir nach anderen Wegen suchen, um das Problem zu lösen. In jedem Fall gibt es eine vorübergehende Maßnahme, die es ermöglicht, die Lebensfähigkeit des Rohres zu verlängern, insbesondere betrifft es seine Reparatur.

Natürlich ist ein vollständiger Austausch des Steigrohrs eine schwierige und kostspielige Maßnahme, so dass es einfacher ist, den beschädigten Bereich mit einem Joch zu verlegen. Nur für die Dauer solcher Manipulationen muss das Wasser unbedingt abgesperrt werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, alte Gussrohre zu reparieren. In jedem Fall, um Reparaturen durchzuführen, müssen Sie spezielle Werkzeuge und Materialien erwerben. Sie benötigen unbedingt ein Konstruktionsmesser und eine starre Stahlbürste. Es erfordert auch einen Lösungsbehälter und eine Schere.

Abisolieren des Gussrohres mechanisch

Um die erste Methode der Reparatur zu implementieren, müssen Sie Klemmen und Stücke aus Gummi bekommen. Im zweiten Fall benötigen Sie Zement, Wasser, Verband, Silikatkleber und Wasserglas.

Wenn die Wahl auf die dritte Option der Reparatur fiel, dann wird mit einem Lösungsmittel gearbeitet, es kann Benzin oder Aceton, Kupferoxid und Orthophosphorsäure sein.

Merkmale der Reparatur von Abwasserrohren auf der letzten Etage

Wenn die Reparatur von Warmwasserleitungen vorgesehen ist, muss die Wasserversorgung unbedingt abgeschaltet werden. Dies muss auch geschehen, wenn die Strömung ernst ist.

Wenn das Rohr einen unbedeutenden Riss hat, können Sie mit einem Joch und einem kleinen Stück Gummi auskommen. Wenn sie nicht zur Hand waren, können Sie einen einfachen oder Kupferdraht verwenden. Um Reparaturen durchführen zu können, müssen die Arbeiten in zwei Schritten durchgeführt werden. Zuerst müssen Sie das gewünschte Stück Gummi von jedem geeigneten Element abschneiden, egal ob es sich um einen Autoreifen oder eine Kamera handelt. Als nächstes wird das vorbereitete Stück Material auf den Riss aufgebracht und mit einer Klemme am Rohr befestigt.

Bei der Durchführung des Prozesses müssen Sie sicherstellen, dass die Gummischicht den Riss vollständig bedeckt. Im schlimmsten Fall werden Gase in den Raum gelangen. Diese Reparaturmethode eignet sich eher für Wohnungen in den oberen Stockwerken, da dort der Luftraum der Pipeline liegt. Infolgedessen bleiben Fäkalabfälle in den unteren Stockwerken und die Gase steigen.

Wenn sich die Wohnung im Erdgeschoss befindet, empfiehlt es sich, eine andere Reparaturoption zu wählen, die zuverlässiger und effizienter ist.

Wie man ein gusseisernes Abwasserrohr repariert

Es gibt Situationen, in denen es notwendig ist, gusseiserne Abwasserrohre aus verschiedenen Gründen zu reparieren. Meistens ist es notwendig, es selbst zu tun, deshalb ist es wichtig, über Möglichkeiten zu wissen, solche Probleme zu beseitigen.

Wenn ein Steigrohr in einem Badezimmer oder einer Toilette zu fließen beginnt, ist es höchst wahrscheinlich, dass sich darin eine Fissur oder Fistel gebildet hat. In diesem Fall ist es nicht notwendig, es komplett zu ändern, Sie können einfachere und nicht so kardinale Aktionen durchführen.

Wann ist eine dringende Rohrreparatur erforderlich?

Es gibt einige Maßnahmen, die dazu beitragen, die Lebensdauer der gusseisernen Pipeline zu verlängern, die sich durch Einfachheit und Effizienz auszeichnen.

Verbindung eines alten Gussrohres mit einem Kunststoff

Wenn das gusseiserne Rohr in der Wohnung im Dachgeschoss platzt, ist es wichtig, den Zugang zu schädlichen Gasen, die auf dem Steigrohr aufsteigen, zu verhindern. Um dies zu tun, benötigen Sie:

  • Um ein Stück Gummi und Draht zu bekommen, ist der Gummi vom Reifen oder die Kamera des Autos ziemlich geeignet. Es ist am besten, eine sichere Klemme anstelle eines Drahtes zu verwenden;
  • Der vorbereitete Gummi wird auf den Riss aufgebracht und mit einem Draht fixiert.

Beseitigung von kleinen Leckagen

Die obige Option ist am besten für die oberen Stockwerke geeignet, da sich die Stuhlmassen hauptsächlich niederlassen. Wenn in der gusseisernen Röhre in der unteren Etage ein Riss auftrat, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Gummigummi benutzen. In solchen Situationen wird empfohlen, andere Methoden zu verwenden.

Verwendung von Zementmörtel

Um Werke zu produzieren, ist es erforderlich:

  • Verdünnen Sie die Zementschlämme zu einem Zustand von nicht sehr dicker und nicht sehr flüssiger Masse;
  • Schneiden Sie einen Verband für 30 oder 40 Zentimeter Stücke;
  • vor dem Verkleben dieser Verbände ist es notwendig, sie für eine gewisse Zeit in die Zementaufschlämmung zu imprägnieren;
  • gut imprägniertes Material liegt über dem Riss.

Da der Zement erst nach 24 Stunden vollständig austrocknet, muss die Pipeline zu diesem Zeitpunkt geschlossen werden.

Überholung

Dies ist eine komplexere Reparaturmöglichkeit, die notwendig ist, wenn in der Rohrleitung erhebliche Schäden auftreten. Um die Arbeit auszuführen, müssen Sie zunächst vorbereitende Aktivitäten durchführen, und zwar:

  • säubern Sie den Platz des Rosts;
  • etwas den Riss vertiefen.

Bei gusseisernen Steigrohren müssen Sie sehr vorsichtig arbeiten, da sie leicht beschädigt werden können. Aufgrund einer unvorsichtigen Bewegung oder übermäßiger Kraft kann ein vollständiger Austausch der Rohre erforderlich sein.

Verbinden des Kunststoffabflusses mit dem Abwasserrohr mit einer Gummidichtung

Die Arbeit sollte in dieser Reihenfolge durchgeführt werden:

  • Die Stelle wird mit einem Lösungsmittel entfettet, es kann Aceton oder Benzin sein;
  • eine Zusammensetzung wird auf der Basis von Orthophosphorsäure und Kupferoxid unter Berücksichtigung des Verhältnisses von 2 zu 3 hergestellt;
  • Diese Mischung muss auf die beschädigte Stelle aufgetragen werden. Da es schnell greift, dauert es nicht lange, die Pipeline zu blockieren.

Wie man Fisteln in den Schläuchen beseitigt?

Wenn es eine kleine Fistel gibt. Ein guter Besitzer sollte nicht nur Klempnerwerkzeuge, sondern auch ein Stück einfachen Gummis und ein Joch zur Hand haben. Wenn die Rohre für Kunststoff nicht verändert werden, dann kann es jederzeit zu einer Panne kommen, auf die Sie im Voraus vorbereitet werden müssen und nicht unbedingt das Wissen haben, wie das alte gusseiserne Abwassersystem in der Wohnung zu demontieren ist.

Es ist bekannt, dass die Fistel plötzlich gebildet wird, während sie dringende Maßnahmen zur Beseitigung dieses Problems unternimmt.

Beseitigung von Fisteln in alten gusseisernen Kanalisationen

Typischerweise kann eine kleine Fistel mit einer einfachen Klammer ohne die Notwendigkeit einer Wasserüberlappung beseitigt werden. Um solche Aktionen durchzuführen, benötigen Sie:

  • Schneiden Sie ein Band aus einem Stück starken Gummi, dessen Breite um einige Millimeter breiter als ein Joch sein kann;
  • Die Länge des Gummirohlings sollte um etwa 1 cm kleiner sein als der Durchmesser des Rohres;
  • es ist notwendig, die Klammer zu öffnen und sie auf das Rohr zu legen;
  • darunter ist ein Gummiband gelegt;
  • Die Klemme bewegt sich zum Ort der Fistel;
  • Es ist mit einer Klemme befestigt.

Wenn die Leckage ernst ist, müssen Sie das Wasser abstellen. Wenn es sich um Rohre mit heißem Wasser handelt, dann überlappt es unabhängig von der Größe der Fistel.

Beseitigung von großen Fisteln

Wenn im Rohr eine große Fistel vorhanden ist, sind spezielle Kupplungen erforderlich, um die Gussrohre zu reparieren. In diesem Fall wird die Arbeit in einer etwas anderen Reihenfolge ausgeführt:

  • Überprüfen Sie zuerst den Bereich des Rohrs um den Schaden herum. Wenn es nicht sehr gleichmäßig ist, dann ist es notwendig, es mit Sandpapier zu reinigen. Somit ist es möglich, das Risiko einer Leckage unter der Klemme zu beseitigen;
  • Die Vorbereitung des Gummis und die Montage des Jochs müssen wie im ersten Fall durchgeführt werden.

Kaltschweißanwendungen

Um Probleme mit Fisteln in Rohren zu lösen, kann die Methode des Kaltschweißens verwendet werden. Typischerweise wird diese Lösung verwendet, um Lecks vorübergehend zu beseitigen. Diese Reparaturmethode eignet sich besser für Fälle, in denen die Klemme nicht angebracht werden kann. Auch auf diesen Ausgang wird zurückgegriffen, falls das beschädigte Steigrohr nicht ausgetauscht werden kann.

Ersatz von Roheisenabwasserrohr mit Kunststoff

Was ist bei der Reparatur von Gussrohren zu beachten?

Bei der Reparatur von Gussrohren ist es wichtig, auf solche Momente zu achten:

  • Wenn auf dem Kanalrohr sichtbare Unterlegscheiben oder rostige Farbablagerungen zu sehen sind, müssen Sie denken, dass Sie das Element oder den Riser bald ersetzen müssen. Das Ignorieren des Problems kann zu besonders unangenehmen Konsequenzen führen;
  • Sie können nicht versuchen, den Aufbau auf dem Rohr selbst zu beseitigen, besonders in Situationen, in denen sie unter Druck stehen;
  • Tritt eine Leckage auf, müssen Sie sofort reagieren. Rufen Sie in solchen Situationen entweder den Master an oder reparieren Sie sich selbst.
  • Im Reparaturprozess sollten nur solche Klammern verwendet werden, die für Rohrgrößen geeignet sind. Für ein 25 cm langes gusseisernes Abwassersystem können die Abmessungen der Klammern daher innerhalb der Grenzen von 32-40 cm variieren, aber für ein Rohr mit einem Durchmesser von 32 cm kann ein Kragen mit einer Größe von mehr als 40 cm verwendet werden.

Wenn die Reparatur von Gussrohren allein durchgeführt wird, sind die obigen Empfehlungen sehr hilfreich.

Mehrere Möglichkeiten, sich selbst zu reparieren

Viele Leute fragen, was zu tun ist, wenn das Abwasserrohr gebrochen ist. Die Antwort ist ganz einfach: Jedes Rohr kann ersetzt werden. Wenn es dazu keine Möglichkeit gibt, müssen wir nach anderen Wegen suchen, um das Problem zu lösen. In jedem Fall gibt es eine vorübergehende Maßnahme, die es ermöglicht, die Lebensfähigkeit des Rohres zu verlängern, insbesondere betrifft es seine Reparatur.

Natürlich ist ein vollständiger Austausch des Steigrohrs eine schwierige und kostspielige Maßnahme, so dass es einfacher ist, den beschädigten Bereich mit einem Joch zu verlegen. Nur für die Dauer solcher Manipulationen muss das Wasser unbedingt abgesperrt werden.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, alte Gussrohre zu reparieren. In jedem Fall, um Reparaturen durchzuführen, müssen Sie spezielle Werkzeuge und Materialien erwerben. Sie benötigen unbedingt ein Konstruktionsmesser und eine starre Stahlbürste. Es erfordert auch einen Lösungsbehälter und eine Schere.

Abisolieren des Gussrohres mechanisch

Um die erste Methode der Reparatur zu implementieren, müssen Sie Klemmen und Stücke aus Gummi bekommen. Im zweiten Fall benötigen Sie Zement, Wasser, Verband, Silikatkleber und Wasserglas.

Wenn die Wahl auf die dritte Option der Reparatur fiel, dann wird mit einem Lösungsmittel gearbeitet, es kann Benzin oder Aceton, Kupferoxid und Orthophosphorsäure sein.

Merkmale der Reparatur von Abwasserrohren auf der letzten Etage

Wenn die Reparatur von Warmwasserleitungen vorgesehen ist, muss die Wasserversorgung unbedingt abgeschaltet werden. Dies muss auch geschehen, wenn die Strömung ernst ist.

Wenn das Rohr einen unbedeutenden Riss hat, können Sie mit einem Joch und einem kleinen Stück Gummi auskommen. Wenn sie nicht zur Hand waren, können Sie einen einfachen oder Kupferdraht verwenden. Um Reparaturen durchführen zu können, müssen die Arbeiten in zwei Schritten durchgeführt werden. Zuerst müssen Sie das gewünschte Stück Gummi von jedem geeigneten Element abschneiden, egal ob es sich um einen Autoreifen oder eine Kamera handelt. Als nächstes wird das vorbereitete Stück Material auf den Riss aufgebracht und mit einer Klemme am Rohr befestigt.

Bei der Durchführung des Prozesses müssen Sie sicherstellen, dass die Gummischicht den Riss vollständig bedeckt. Im schlimmsten Fall werden Gase in den Raum gelangen. Diese Reparaturmethode eignet sich eher für Wohnungen in den oberen Stockwerken, da dort der Luftraum der Pipeline liegt. Infolgedessen bleiben Fäkalabfälle in den unteren Stockwerken und die Gase steigen.

Wenn sich die Wohnung im Erdgeschoss befindet, empfiehlt es sich, eine andere Reparaturoption zu wählen, die zuverlässiger und effizienter ist.

Reparatur von gusseisernen Abwasserrohren

Reparatur von gusseisernen Kanalrohren - Wege und Optionen

Gegenwärtig werden Kunststoffrohre gewöhnlich in der Kanalisation verwendet, da sie die optimalsten Eigenschaften aufweisen. Aber seit vielen Jahren in unserem Land installiert Gusseisen-Produkte, die immer noch weit verbreitet sind. Angesichts der Tatsache, dass sie in dieser Zeit obsolet geworden sind und zerstört wurden, wird die Frage, wie man einen Riss in einem gusseisernen Abwasserrohr abdichten kann, immer häufiger. Wie man ein Problem sieht, kann man auf dem Foto sehen.

Der einfachste, aber zugleich schwierigste Weg ist das Ersetzen des Gussrohres. Dies ist ein mühsamer und kostspieliger Prozess, weil Sie nicht nur das Produkt, das geflossen ist, sondern die gesamte Kanalisation ändern müssen.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das beschädigte Rohr zu reparieren. Für diese Arbeit können Sie Klempner nennen, aber es wird billiger sein, diese Aufgabe selbst zu erledigen. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass Sie dieses System nicht nur in der Wohnung selbst, sondern auch bei den Nachbarn von oben verwenden können, wenn Sie gusseiserne Abwasserrohre reparieren.
Es gibt mehrere Möglichkeiten, Rohre aus dem Abwasserkanal zu reparieren, aber für diese Arbeit müssen Sie einige Werkzeuge und Materialien haben, die Sie vor dem Beginn der Reparatur beachten sollten.

Wege der Reparatur von gusseisernen Abwasserrohren

Bevor Sie mit der Reparatur des gusseisernen Abwasserrohrs beginnen, müssen Sie folgende Werkzeuge vorbereiten:

  • Schere;
  • Konstruktionsmesser;
  • Stahlbürste;
  • Behälter zum Mischen der Lösung.

Was die Materialien betrifft, erfordert die erste Reparaturmethode Klammern und eine Schicht aus Gummi. Bei der Wahl der zweiten Option ist es notwendig, Wasser, Zement, flüssiges Glas, Verband, Silikatkleber vorzubereiten. Im dritten Fall benötigen Sie: Kupferoxid, Lösungsmittel (Benzin, Aceton), Orthophosphorsäure.

Methode Nummer 1. Kanalisationsreparatur im letzten Stock. Um ein gusseisernes Abwasserrohr zu reparieren, benötigen Sie eine Gummischicht und Klammern. Als Klemme können Sie Draht verwenden, vorzugsweise aus Kupfer.

Schneiden Sie zuerst ein Stück Gummi der erforderlichen Größe aus, zum Beispiel aus einer alten Autokamera oder einem Reifen. Dann wird eine Gummischicht auf den Riss aufgebracht und durch ein Joch an dem Rohr befestigt.

Stellen Sie sicher, dass der Riss vollständig mit Gummi bedeckt ist und keine schädlichen Gase in die Wohnung eindringen. Diese Reparaturmöglichkeit ist nur möglich, wenn das Gussrohr auf der letzten Etage des Hauses beschädigt wurde, wo die Luftmasse der Rohrleitung konzentriert ist. In diesem Fall werden alle Gase steigen und die Verschmutzung wird geringer. Bewohner der unteren Stockwerke sollten eine der folgenden Möglichkeiten nutzen, um Lecks zu beseitigen - diese Option ist für sie nicht geeignet. Lesen Sie auch: "Rohre für Abwasser Gusseisen - Arten und Weisen der Installation".
Methode Nummer 2. Reparatur mit Zement. Ein Riss in einem gusseisernen Abwasserrohr kann in zwei Stufen beseitigt werden, es wird jedoch nicht empfohlen, das Wasserrohr zu verwenden, bis der Zement vollständig trocken ist (es dauert etwa einen Tag). Zuerst wird die Bandage in 40 Zentimeter große Stücke geschnitten und der Zement wird mit Wasser verdünnt. Wasser kann durch flüssiges Glas ersetzt werden. Die Konsistenz der Lösung sollte nicht zu dick werden. Wenn die Bandage nicht ist, ist es erlaubt, alte Strumpfhosen zu nehmen.

Danach wird ein Stück Verband in die vorbereitete Lösung fallen gelassen. Es sollte aufgehen, so dass es eine Weile warten muss. Dann wird der beschädigte Teil des Rohres um die Bandage gewickelt.
Es wird empfohlen, diese Schicht mit etwas trockenem Zement zu bestreuen. Dasselbe geschieht mit anderen Verbandsstücken, bis an der Stelle, an der das gusseiserne Abwasserrohr platzt, ein Kokon entsteht. Die obere Schicht wird mit Silikatkleber behandelt, so dass die Gießzeit abnimmt.

Methode Nummer 3. Reparatur von großflächigen Leckagen. Wenn der Schaden eine große Fläche einnimmt, ist es besser, diese Methode zur Beseitigung von Leckagen zu verwenden. Sein Vorteil liegt darin, dass die vorbereitete Mischung schnell erstarrt und die Kanalisation in nur einer Stunde genutzt werden kann. Der Reparaturprozess kann in mehrere Stufen unterteilt werden.

Zuerst wird der beschädigte Bereich vorbereitet. Dazu wird es mit einer Stahlbürste von Rost befreit und leicht vertieft. Während der Ausführung dieser Arbeit müssen Sie sehr vorsichtig sein, da Gusseisen leicht auf jeden Aufprall reagiert. Das Rohr wird leicht beschädigt, und durch unvorsichtige Maßnahmen kann es erforderlich sein, die gesamte Pipeline komplett zu wechseln.

Wie man einen Riss in einem gusseisernen Abwasserrohr versiegelt

In der zweiten Stufe wird die gereinigte Oberfläche entfettet. Dies kann mit Aceton oder Benzin erfolgen - die zur Verfügung stehende Flüssigkeit ist geeignet, beide Möglichkeiten sind recht effektiv. Dann wird eine Mischung aus Kupferoxid und Orthophosphorsäure in einem Verhältnis von 3: 2 hergestellt. Es muss unmittelbar nach der Vorbereitung auf den beschädigten Bereich aufgetragen werden, da es schnell erstarrt. Diese Mischung ist eine gute Abdichtung für Abwasserrohre (lesen Sie auch: "Hermetic für Abwasserrohre - was und wie am besten zu versiegeln").

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass, wenn an einer Stelle des Rohres ein Schaden auftritt, dieser in einem anderen auftreten kann. Korrekt bedeutet dies, dass die Lebensdauer der Rohrleitung abgelaufen ist. Daher ist es besser, die Entwässerungsleitung zu wechseln, da die Beseitigung der Leckage nur dazu beiträgt, die Zeit für eine Reparatur im großen Maßstab zu verlängern.

Reparatur von gusseisernem Abwasserrohr

Beim Bau von internen und externen Abwassersystemen in unserem Land werden bisher häufig Rohrmaterialien aus Gusseisen verwendet. Solche Systeme sind umweltfreundlich, korrosionsbeständig und temperaturbeständig, stark, risikoarm, langlebig (Standzeit von Gussrohrrohren 80-100 Jahre).

Rohrschellen

Angesichts des Alters von Abwassersystemen in städtischen Wohnungen kann sich jederzeit herausstellen, dass das Abwasserrohr in der Toilette oder dem Steigrohr fließt. Meistens ist es ein Chip oder ein kleiner Riss. Um alles auf die richtige Art und Weise zu bringen, benötigen Sie Schleifpapier, Verdünner, Binde, Zement und Wasserglas.

Wie repariere ich ein gusseisernes Abwasserrohr? Ein Riss, der fast unsichtbar ist, kann einfach mit einer Klemme der entsprechenden Größe angezogen werden. Wenn die mittlere Größe beschädigt ist, ist es am einfachsten, ein Stück Gummi an der beschädigten Stelle mit einem Joch zu befestigen (Gummi kann von einem Fahrrad oder einer Auto-Kamera entsprechend der Breite des Jochs geschnitten werden).

  1. Nimm die Klemme und befestige sie leicht am Steigrohr.
  2. Installieren Sie den Gummi zwischen dem Rohr und der Klemme und ziehen Sie ihn fest.

Wenn die Kupplung geplatzt ist, ist es am besten, den Riss mit Zementmörtel zu fetten und den Kragen festzuziehen. Die Klemme kann durch eine Reparaturkupplung ersetzt werden.

Wenn ein gusseisernes Abwasserrohr fließt und der Riss deutlich sichtbar ist.

  1. Der beschädigte Bereich wird mit einem Sandpapier und dann mit einem Lösungsmittel behandelt.
  2. Der nächste Schritt besteht darin, den Zement mit dem flüssigen Glas zu einer einheitlichen Konsistenz zu vermischen.
  3. Die beschädigte Stelle wird mit einer Bandage umwickelt und nach jeder Umdrehung wird die vorbereitete Mischung auf die Oberfläche aufgetragen.

Vier, fünf Schichten sind genug. Die Mischung wird an einem Tag vollständig fest werden.

Die schlechteste Option ist ein Burst-Pipe. In einem mehrstöckigen Haus müssen Sie die Reparaturzeit mit den Nachbarn, die oben wohnen, abstimmen, da es ratsam ist, dass sie ungefähr zwei Stunden lang kein Wasser benutzen.

In einer solchen Situation sollte die Reparatur eines Roheisenabflussrohrs mit der Vorbereitung eines Arbeitsplatzes beginnen - Entfernen von Rost um den beschädigten Bereich herum und Vertiefung des Risses. Beim Arbeiten mit Gusseisen ist Vorsicht geboten, da es sich um ein ziemlich zerbrechliches Material handelt.

Dann müssen Sie Kupferoxid und Orthophosphorsäure nehmen und im Verhältnis 3: 2 mischen. Die vorbereitete Oberfläche der Rohrleitung sollte mit Benzin oder Aceton entfettet werden und eine Mischung darauf auftragen. Es wird schnell gegriffen, so dass es nicht notwendig ist, das Wasser für eine lange Zeit zu blockieren.

Wenn die Rohrleitung an einer Stelle beschädigt ist, an der keine Kupplung oder Klemme verwendet werden kann, können Sie versuchen, eine Kaltverschweißung durchzuführen.

Schneiden in ein gusseisernes Abwasserrohr

Für die Arbeit benötigen Sie:

  • - Werkzeug zum Schneiden von Gusseisen;
  • - ein Kunststoff-T-Stück mit einem Wechsel zu einem kleineren Durchmesser, alle Hälse sollten mit O-Ringen ausgestattet sein;
  • - Ausgleichsrohr aus Kunststoff mit dem gleichen Durchmesser wie die Rohrleitung;
  • - Stub (wenn die Verbindung nicht sofort auftritt);
  • - Silikondichtungsmittel.

Meistens ist es notwendig, in die Steigleitung zu stürzen. Die Reihenfolge der Arbeiten ist wie folgt: Schneiden Sie einen Abschnitt des Steigrohrs in einem Abstand, der der Länge des Abzweigrohrs entspricht. Weiter:

  • - Entgraten;
  • - Bearbeitung der Außenfläche von der Seite, an der sich das Ausgleichsrohr befindet;
  • - Installation des Abzweigrohrs auf dem Steigrohr so, dass Platz für die Montage des Abzweigs ist;
  • - Behandlung mit dem Dichtungsmittel eines anderen abgeschnittenen Bereichs;
  • - Behandlung mit dem Dichtungsmittel der Schmalseite des Abzweigrohrs;
  • - Einbau des Abzweigrohrs in die Muffe des T-Stücks;
  • - Installation des Steckers.

Wenn der obere Teil des Steigrohrs nur an der Muffe gehalten wird, sollte er mit einem Joch befestigt werden, so dass das Segment nicht nach unten gleitet und das Gelenk nicht abdichtet.

Wenn die Abwasserrohrleitung durch eine Kunststoffrohrleitung ersetzt wird, kann es notwendig sein, die gusseisernen Abwasserrohre zu demontieren. Zum Schneiden können Sie das Bulgarische verwenden. Es ist am besten, das System in die Steckdose zu zerlegen - an dieser Stelle ist es bequemer, es mit Kunststoff zu verbinden. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, müssen Sie einen speziellen Adapter kaufen.

Abdichtung von gusseisernen Kanalrohren

Vermeiden Sie die Probleme im Zusammenhang mit Leckagen, können Sie, wenn sorgfältig abgedichtet Gelenke. Zuvor wurde Zementmörtel verwendet, aber jetzt ist es möglich, einige Dichtungsmittel für Abwasserrohre zu wählen, es gibt eine gute Wahl:

  • - Dichtband - mit Ausnahme von Fugen wird es zum Abdichten von Bögen, Ausschnitten und Stopfen verwendet. Die Anwendung ist einfach: Reinigen und trocknen Sie die Oberfläche und wickeln Sie das Klebeband spiralförmig um die Rohrleitung, so dass die gesamte Oberfläche zwei Schichten ergibt;
  • - Silikon - nach dem Auftragen auf die Oberfläche erhält es die Eigenschaften von Gummi;
  • - Technisches Grau - schleifen und schmelzen durch Wiedererwärmen;
  • - Epoxidharz (am häufigsten im täglichen Leben verwendet);
  • - Portlandzement;
  • - Asphaltkitt - zur Abdichtung der Trichter.

Um Undichtigkeiten zu vermeiden, ist es notwendig, den Zustand der Kanalisation rechtzeitig zu überprüfen, um die Mängel selbst zu beseitigen oder einen Fachmann zu rufen. In einer Stadtwohnung ist es auch wünschenswert, die Arbeit einer dienenden Firma zu überwachen, die allgemeine Haussysteme rechtzeitig reparieren sollte.

Wie man ein gusseisernes Abwasserrohr repariert

Es gibt Situationen, in denen es notwendig ist, gusseiserne Abwasserrohre aus verschiedenen Gründen zu reparieren. Meistens ist es notwendig, es selbst zu tun, deshalb ist es wichtig, über Möglichkeiten zu wissen, solche Probleme zu beseitigen.

Wenn ein Steigrohr in einem Badezimmer oder einer Toilette zu fließen beginnt, ist es höchst wahrscheinlich, dass sich darin eine Fissur oder Fistel gebildet hat. In diesem Fall ist es nicht notwendig, es komplett zu ändern, Sie können einfachere und nicht so kardinale Aktionen durchführen.

Wann ist eine dringende Rohrreparatur erforderlich?

Es gibt einige Maßnahmen, die dazu beitragen, die Lebensdauer der gusseisernen Pipeline zu verlängern. gekennzeichnet durch Einfachheit und Effizienz.

Verbindung eines alten Gussrohres mit einem Kunststoff

Wenn das gusseiserne Rohr in der Wohnung im Dachgeschoss platzt, ist es wichtig, den Zugang zu schädlichen Gasen, die auf dem Steigrohr aufsteigen, zu verhindern. Um dies zu tun, benötigen Sie:

  • Um ein Stück Gummi und Draht zu bekommen, ist der Gummi vom Reifen oder die Kamera des Autos ziemlich geeignet. Es ist am besten, eine sichere Klemme anstelle eines Drahtes zu verwenden;
  • Der vorbereitete Gummi wird auf den Riss aufgebracht und mit einem Draht fixiert.

Beseitigung von kleinen Leckagen

Die obige Option ist am besten für die oberen Stockwerke geeignet, da sich die Stuhlmassen hauptsächlich niederlassen. Wenn in der gusseisernen Röhre in der unteren Etage ein Riss auftrat, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Gummigummi benutzen. In solchen Situationen wird empfohlen, andere Methoden zu verwenden.

Verwendung von Zementmörtel

Um Werke zu produzieren, ist es erforderlich:

  • Verdünnen Sie die Zementschlämme zu einem Zustand von nicht sehr dicker und nicht sehr flüssiger Masse;
  • Schneiden Sie einen Verband für 30 oder 40 Zentimeter Stücke;
  • vor dem Verkleben dieser Verbände ist es notwendig, sie für eine gewisse Zeit in die Zementaufschlämmung zu imprägnieren;
  • gut imprägniertes Material liegt über dem Riss.

Da der Zement erst nach 24 Stunden vollständig austrocknet, muss die Pipeline zu diesem Zeitpunkt geschlossen werden.

Zum Lesen empfohlen: Rohr für Abwasser unter der Erde

Überholung

Dies ist eine komplexere Reparaturmöglichkeit, die notwendig ist, wenn in der Rohrleitung erhebliche Schäden auftreten. Um die Arbeit auszuführen, müssen Sie zunächst vorbereitende Aktivitäten durchführen, und zwar:

  • säubern Sie den Platz des Rosts;
  • etwas den Riss vertiefen.

Bei gusseisernen Steigrohren müssen Sie sehr vorsichtig arbeiten, da sie leicht beschädigt werden können. Aufgrund einer unvorsichtigen Bewegung oder übermäßiger Kraft kann ein vollständiger Austausch der Rohre erforderlich sein.

Verbinden des Kunststoffabflusses mit dem Abwasserrohr mit einer Gummidichtung

Die Arbeit sollte in dieser Reihenfolge durchgeführt werden:

  • Die Stelle wird mit einem Lösungsmittel entfettet, es kann Aceton oder Benzin sein;
  • eine Zusammensetzung wird auf der Basis von Orthophosphorsäure und Kupferoxid unter Berücksichtigung des Verhältnisses von 2 zu 3 hergestellt;
  • Diese Mischung muss auf die beschädigte Stelle aufgetragen werden. Da es schnell greift, dauert es nicht lange, die Pipeline zu blockieren.

Wie man Fisteln in den Schläuchen beseitigt?

Wenn es eine kleine Fistel gibt. Ein guter Besitzer sollte nicht nur Klempnerwerkzeuge, sondern auch ein Stück einfachen Gummis und ein Joch zur Hand haben. Wenn das Rohr nicht auf Kunststoff geändert wird, dann kann jederzeit Bruch auftritt, auf der im Voraus vorbereitet werden muß, ist es nicht notwendig ist, Wissen zu haben, wie die alten Gusseisen Kanalisation in der Wohnung zu analysieren.

Es ist bekannt, dass die Fistel plötzlich gebildet wird, während sie dringende Maßnahmen zur Beseitigung dieses Problems unternimmt.

Beseitigung von Fisteln in alten gusseisernen Kanalisationen

Typischerweise kann eine kleine Fistel mit einer einfachen Klammer ohne die Notwendigkeit einer Wasserüberlappung beseitigt werden. Um solche Aktionen durchzuführen, benötigen Sie:

  • Schneiden Sie ein Band aus einem Stück starken Gummi, dessen Breite um einige Millimeter breiter als ein Joch sein kann;
  • Die Länge des Gummirohlings sollte um etwa 1 cm kleiner sein als der Durchmesser des Rohres;
  • es ist notwendig, die Klammer zu öffnen und sie auf das Rohr zu legen;
  • darunter ist ein Gummiband gelegt;
  • Die Klemme bewegt sich zum Ort der Fistel;
  • Es ist mit einer Klemme befestigt.

Wenn die Leckage ernst ist, müssen Sie das Wasser abstellen. Wenn es sich um Rohre mit heißem Wasser handelt, dann überlappt es unabhängig von der Größe der Fistel.

Beseitigung von großen Fisteln

Wenn im Rohr eine große Fistel vorhanden ist, sind spezielle Kupplungen erforderlich, um die Gussrohre zu reparieren. In diesem Fall wird die Arbeit in einer etwas anderen Reihenfolge ausgeführt:

  • Überprüfen Sie zuerst den Bereich des Rohrs um den Schaden herum. Wenn es nicht sehr gleichmäßig ist, dann ist es notwendig, es mit Sandpapier zu reinigen. Somit ist es möglich, das Risiko einer Leckage unter der Klemme zu beseitigen;
  • Die Vorbereitung des Gummis und die Montage des Jochs müssen wie im ersten Fall durchgeführt werden.

Zum Lesen empfohlen: Wie man gusseiserne Kanäle öffnet

Kaltschweißanwendungen

Um Probleme mit Fisteln in Rohren zu lösen, kann die Methode des Kaltschweißens verwendet werden. Typischerweise wird diese Lösung verwendet, um Lecks vorübergehend zu beseitigen. Diese Reparaturmethode eignet sich besser für Fälle, in denen die Klemme nicht angebracht werden kann. Auch auf diesen Ausgang wird zurückgegriffen, falls das beschädigte Steigrohr nicht ausgetauscht werden kann.

Ersatz von Roheisenabwasserrohr mit Kunststoff

Was ist bei der Reparatur von Gussrohren zu beachten?

Bei der Reparatur von Gussrohren ist es wichtig, auf solche Momente zu achten:

  • Wenn auf dem Kanalrohr sichtbare Unterlegscheiben oder rostige Farbablagerungen zu sehen sind, müssen Sie denken, dass Sie das Element oder den Riser bald ersetzen müssen. Das Ignorieren des Problems kann zu besonders unangenehmen Konsequenzen führen;
  • Sie können nicht versuchen, den Aufbau auf dem Rohr selbst zu beseitigen, besonders in Situationen, in denen sie unter Druck stehen;
  • Tritt eine Leckage auf, müssen Sie sofort reagieren. Rufen Sie in solchen Situationen entweder den Master an oder reparieren Sie sich selbst.
  • Im Reparaturprozess sollten nur solche Klammern verwendet werden, die für Rohrgrößen geeignet sind. Für ein 25 cm langes gusseisernes Abwassersystem können die Abmessungen der Klammern daher innerhalb der Grenzen von 32-40 cm variieren, aber für ein Rohr mit einem Durchmesser von 32 cm kann ein Kragen mit einer Größe von mehr als 40 cm verwendet werden.

Wenn die Reparatur von Gussrohren allein durchgeführt wird, sind die obigen Empfehlungen sehr hilfreich.

Mehrere Möglichkeiten, sich selbst zu reparieren

Viele Leute fragen, was zu tun ist, wenn das Abwasserrohr gebrochen ist. Die Antwort ist ganz einfach: Jedes Rohr kann ersetzt werden. Wenn es dazu keine Möglichkeit gibt, müssen wir nach anderen Wegen suchen, um das Problem zu lösen. In jedem Fall gibt es eine vorübergehende Maßnahme, die es ermöglicht, die Lebensfähigkeit des Rohres zu verlängern, insbesondere betrifft es seine Reparatur.

Natürlich ist ein vollständiger Austausch des Steigrohrs eine schwierige und kostspielige Maßnahme, so dass es einfacher ist, den beschädigten Bereich mit einem Joch zu verlegen. Nur für die Dauer solcher Manipulationen muss das Wasser unbedingt abgesperrt werden.

Empfohlen zum Lesen: Installation und Verwendung von Wasserhähnen für die Kanalisation

Es gibt mehrere Möglichkeiten, alte Gussrohre zu reparieren. In jedem Fall, um Reparaturen durchzuführen, müssen Sie spezielle Werkzeuge und Materialien erwerben. Sie benötigen unbedingt ein Konstruktionsmesser und eine starre Stahlbürste. Es erfordert auch einen Lösungsbehälter und eine Schere.

Abisolieren des Gussrohres mechanisch

Um die erste Methode der Reparatur zu implementieren, müssen Sie Klemmen und Stücke aus Gummi bekommen. Im zweiten Fall benötigen Sie Zement, Wasser, Verband, Silikatkleber und Wasserglas.

Wenn die Wahl auf die dritte Option der Reparatur fiel, dann wird mit einem Lösungsmittel gearbeitet, es kann Benzin oder Aceton, Kupferoxid und Orthophosphorsäure sein.

Merkmale der Reparatur von Abwasserrohren auf der letzten Etage

Wenn die Reparatur von Warmwasserleitungen vorgesehen ist, muss die Wasserversorgung unbedingt abgeschaltet werden. Dies muss auch geschehen, wenn die Strömung ernst ist.

Wenn das Rohr einen unbedeutenden Riss hat, können Sie mit einem Joch und einem kleinen Stück Gummi auskommen. Wenn sie nicht zur Hand waren, können Sie einen einfachen oder Kupferdraht verwenden. Um Reparaturen durchführen zu können, müssen die Arbeiten in zwei Schritten durchgeführt werden. Zuerst müssen Sie das gewünschte Stück Gummi von jedem geeigneten Element abschneiden, egal ob es sich um einen Autoreifen oder eine Kamera handelt. Als nächstes wird das vorbereitete Stück Material auf den Riss aufgebracht und mit einer Klemme am Rohr befestigt.

Bei der Durchführung des Prozesses müssen Sie sicherstellen, dass die Gummischicht den Riss vollständig bedeckt. Im schlimmsten Fall werden Gase in den Raum gelangen. Diese Reparaturmethode eignet sich eher für Wohnungen in den oberen Stockwerken, da dort der Luftraum der Pipeline liegt. Infolgedessen bleiben Fäkalabfälle in den unteren Stockwerken und die Gase steigen.

Wenn sich die Wohnung im Erdgeschoss befindet, empfiehlt es sich, eine andere Reparaturoption zu wählen, die zuverlässiger und effizienter ist.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr