Wie man die Dimensionen von Rohren richtig bestimmt

Wie werden Rohre aus verschiedenen Materialien richtig verbunden, wenn Stahlprodukte in Zoll und Kunststoff in Millimeter angegeben werden? Warum ergeben sich durch die Teilung von Millimetern um 25,4 Werte, die weit von den normativen Dimensionen entfernt sind? Wie kann man Rohrgrößen in Zoll und Millimeter bestimmen?

Was ist der Haken?

Von Schuljahren wissen wir, dass 1 Zoll (oder Zoll) 25,4 mm ist. Wenn Sie ein Rohr nehmen, messen Sie es mit einem Bremssattel und teilen Sie seine Ablesung in Millimetern, das Ergebnis stimmt nicht mit der Fabrikmarkierung überein.

Die Verwirrung entstand aus der Tatsache, dass die Stahl- und Gusseisenrohre in jenen Tagen produziert wurden, als alle Standards im imperialen Maßsystem installiert wurden. Im Ausland waren dies Höfe, Füße und Zoll, und in Rußland Höhen, Arschins und Sazhen. Seit der Zeit von Peter I. Russland, obwohl mit einem Quietschen, hat Western Inca akzeptiert.

Gleichzeitig unterschied sich die Bedeutung des Zolls in europäischen Ländern erheblich und variierte von 2,4 bis 3,766 cm. Praktisch in jedem Zustand wurde Inch auf seine eigene Weise gemessen, was die Neuberechnungen im metrischen System kompliziert. Und erst 1958 einigten sich die internationalen Normungsdienstleister darauf, einen Zoll auf einen einzigen Wert zu bringen, wobei sie für den Maßstab einen englischen Wert von 2,54 cm maßen.

Eine untrainierte Person erwartet ein einheitliches Messsystem in GOSTs. Aber in der gleichen GOST 6357-81 ist das zylindrische Gewinde in Zoll angegeben, und die Höhe seiner Zähne und die Tiefe der Rillen sind in Millimetern.

Wie aus dem obigen Beispiel hervorgeht, koexistiert das metrische System in einem normativen Dokument friedlich mit dem imperialen, ergänzt es.

GOSTs, Regelwerke für die Herstellung von Rohren, 1975 und 1981 entwickelt. also können wir erwarten, dass der sowjetische Zoll dem internationalen Wert entspricht. Warum also ist das Zollrohr nicht gleich dem modernen Zoll, ist aber seinem preußischen Wert nahe?

Dies kann zum Teil durch Traditionen und kulturelles Erbe erklärt werden, zum Teil durch das bestehende System von äußeren und inneren Durchmessern.

Rohrdurchmesser

Um den Anfänger komplett zu verwirren und das Leben für die Profis zu erleichtern, wurde ein System eingeführt, das aus vier Haupttypen von Durchmessern besteht.

  1. Dn. Außendurchmesser. Es ist klein, mittel und groß. Der erste wird für die Verlegung von Haushaltsgeräten verwendet, der zweite für die städtische Wasserversorgung und Abwasserentsorgung und der große für industrielle Überführungen.
  2. Arbeitsquerschnitt. Dies ist der Innendurchmesser, gemessen in Millimetern, der uns vertraut ist. Berechnet als der Unterschied des äußeren Durchmessers und der Dicke der Wände. Ie. wenn das äußere Maß 50 mm mit einer Wandstärke von 2 mm ist, dann ist der Arbeitsteil wie folgt: 50 mm - 2x2 mm = 46 mm.
  3. Dy. Bedingte Passage. Der Innendurchmesser ist auf den nächsten Standardwert gerundet. Hier liegt der Grund für die Verwirrung. Warum ist es gerundet? Zur Berechnung des Klopfens. Die Dicke der Wände kann variieren, und der Faden hat eine strenge Standardisierung. Außerdem wird bei der Berechnung dieses Werts abhängig von der Größe der Rohrleitung ein bestimmter Koeffizient festgelegt. Daher wird es ohne spezielle Tabellen schwierig sein, dieses Problem zu verstehen.
  4. Durchmesser in Zoll. Dies ist ein noch mehr gemittelter Wert des bedingten Durchlaufs. Mit diesem Parameter können Sie Produkte auswählen, die aus verschiedenen Rohmaterialtypen bestehen, wenn Sie diese im System kombinieren. Tatsache ist, dass die Rohrgrößen in Zoll auf Stahlrohrprodukten angegeben sind, aber Kupfer und Aluminium in Millimeter angegeben sind. Die Werte in Zoll sollten gerundet sein.
  5. Wandstärke in Millimetern (S). Von diesem Parameter hängt die Qualität der röhrenförmigen Produkte ab - ihr Volumen und ihre Stärke. Sie wird als Differenz zwischen den Werten der äußeren und inneren Rohrabschnitte berechnet.

Manchmal wenden sich Spezialisten bei der Umwandlung der sogenannten. Rohr Zoll, gleich 33.249 mm. Aber für Berechnungen mit einem halben Zoll Rohr funktioniert es nicht.

Methode der Messung

Ferner wird ihr Beitrag zur Verwirrung der Dimensionen durch die Meßmethode geleistet. In Millimetern werden Messungen am Außendurchmesser und in Zoll gemessen - am Innendurchmesser.

Dies bedeutet, dass Sie für das Andocken durch die Kunststoffarmatur die Außenabmessung des Rohrs messen müssen und, um das Metall zu installieren, Du berechnen.

Was damit zu tun?

Abhängig davon, wie oft Sie mit der Notwendigkeit konfrontiert sind, Millimeter- und Zollrohre zu verbinden, gibt es mehrere Möglichkeiten, das Problem der Übertragung von Messungen zu lösen.

  • Roulette. Die alte gute Regel ist: Traue den Berechnungen nicht, sondern bemesse den inneren und äußeren Durchmesser von was ist und was du kaufst. Geeignet in Situationen, in denen Sie Live-Armaturen erhalten und diese selbst messen können. In diesem Fall benötigen Sie keine komplexen professionellen Tabellen. Es genügt, die Abmessungen der zu installierenden Rohre zu kennen und auf der Grundlage der Parameter zu messen, was Sie im Laden benötigen.
  • Experte. Erfahrene Meister, die Hunderte von Kilometern eigener Rohre gebaut haben, bestimmen sofort die Größe des Rohres und die dazu passenden Komponenten. Wenn Sie den Spezialisten vertraut haben, müssen Sie sich nicht darum sorgen, Inka und Millimeter zu konjugieren.
  • Tabelle. Wenn Sie Schüttgüter kaufen und mit Kunststoff verbinden müssen, müssen Sie genau wissen, woran Sie andocken können. Mädchen im Vertrieb können die notwendigen Komponenten nicht immer adäquat abholen. Ja, und Online-Berater unterscheiden sich oft nicht von Professionalität. In dieser Situation werden Tabellen Ihnen helfen. In ihnen müssen Sie die gewünschte Größe in Zoll finden und sein Analog in Millimeter mit einer dünnen, normalen und verstärkten Wand sehen.
  • Gemischt. Vertraue, aber überprüfe. Diese einfache Regel wird Ihnen helfen, lästige Fehler zu vermeiden. Berechnen Sie Ihre eigenen Berechnungen mit erfahrenen Meistern, denen Sie vertrauen. Und Rat von Verkäufern korreliert mit Messungen, die unabhängig gemacht werden. Dieser Ansatz hilft Anfängern, Vertrauen in ihre Aktionen zu gewinnen und sie vor unnötiger Verschwendung zu schützen.

Gewicht und Länge

Bei der Bestellung von Pfeifen von einer Großhandelsbasis wird oft der Preis eines Kilogramms nicht angegeben. In diesem Fall ist es notwendig, das Verhältnis von Gewicht und Material in der mitgelieferten Preisliste zu finden. Berechnen Sie unter Berücksichtigung dieses Parameters die Kosten des Auftrags.

Zum Beispiel brauchen Sie 10 Meter eines Zoll Rohres, von denen 1 m 2,39 kg wiegt. Multiplizieren Sie die erforderliche Länge mit seinem Gewicht: 10 m * 2,39 kg = 23,9 kg. Weiter bleibt es, das erhaltene Ergebnis mit den Kosten von 1 kg der Produkte zu multiplizieren.

Jetzt weißt du, wie man im Chaos an der Kreuzung von Zoll und Millimeter navigiert. Verwenden Sie eine der oben genannten Methoden zum Auswählen von Komponenten. Die gängigsten Größen finden Sie in den folgenden Tabellen. Sie sind einfach, verständlich und Neuankömmlinge sind einfach zu navigieren.

Durchmesser von Stahlrohren

In der Praxis gibt es Durchmesser: nominal, intern, extern, bedingter Durchlauf. Die Werte sind in der Kennzeichnung der Rohre angegeben: für Stahl - in Zoll, für andere - in Millimeter. Wie kann man den Durchmesser eines Stahlrohres in mm bestimmen? Die Entsprechungstabelle der Durchmesser von Produkten aus Stahl wird dabei helfen.

Stahlrohre mit einem Durchmesser von 100 mm

Das Hauptmerkmal eines Stahlrohres ist sein Durchmesser. Dieser Parameter definiert den Zweck, die Länge der Pipeline, die Zusammensetzung und die physikalischen Eigenschaften des transportierten Stoffes. Alle Durchmesserwerte sind standardisiert und gesetzlich geregelt - Standardgrößen und Anforderungen an Produkte werden von GOST geregelt. Jeder Rohrtyp entspricht seinem eigenen Standard.

Welche Rohrdurchmesser gibt es?

Theoretisch vereinfacht sich der Rohrdurchmesser in den Formeln zur Ermittlung beliebiger Werte ziemlich einfach. In der Praxis wird es immer schwieriger, zwischen äußeren, inneren Nennweiten und Wandstärken zu unterscheiden. Welche Konzepte werden gefunden und was sie bedeuten:

  1. Nenndurchgang - die Innengröße des Rohrs, in Millimetern definiert. In Zoll ist eine Rundung erforderlich. Wird zum korrekten Verbinden von zwei Produkten verwendet, zum Beispiel einer Rohrleitung und einer Armatur.
  2. Die Dicke der Rohrwände (S) ist der physikalische Wert in Millimetern, von dem viele qualitative Indizes des Produkts abhängen, einschließlich der Permeabilität, Volumen. Es ist definiert als der Unterschied zwischen dem äußeren und dem inneren Durchmesser.
  3. Der Innendurchmesser ist der physikalische Wert in Millimetern, ein wichtiger Parameter zur Bestimmung der Durchgängigkeit der Autobahn. Die Formel für die Berechnung: Dvn = Dn-2S
  4. Außendurchmesser (DN) - hat kleine Abmessungen (5... 102 mm), mittel - 103... 426 mm, groß - 427 mm und mehr.
  5. Der Nenndurchmesser ist definitionsgemäß dem bedingten Durchgang nahe, hat jedoch genauere Werte.

Zahlenwert der Durchmesser von Stahlrohren

Ein riesiges Sortiment von Stahlrohren für verschiedene Zwecke, Designs, Typen wird in Form von Tabellen präsentiert, deren Hauptparameter sind:

  • bedingter Durchlauf (oder Nenndurchmesser);
  • Außendurchmesser des Rohres;
  • Wandstärke.

Manchmal führt die Tabelle der Durchmesser von Stahlrohren das Gewicht des Produkts, abhängig von seiner Größe, sowie die Parameter des Nenndurchmessers ein.

Tabellenwerte von Durchmessern von Stahlrohren

Es ist bequem, Tabellen zu verwenden, wenn Sie die genauen Abmessungen von Produkten bestimmen, wenn diese verbunden sind. Zum Beispiel werden Stahlrohre am häufigsten in Zoll angegeben - diese Dimension ist in vielen Teilen der Welt akzeptiert. Während polymere Produkte in der Regel in Millimetern gerechnet werden, bereitet dies Schwierigkeiten bei der Verbindung von Metall-Kunststoff-, Gusseisen-, Kupferrohren mit Stahl im Wasserversorgungssystem. Diameter-Matching-Tabellen helfen, die erforderlichen Abmessungen der Docking-Elemente zu bestimmen und sie korrekt zu verbinden.

In Tabelle 1 entsprechen die Parameter des bedingten Durchlaufs in mm bestimmten Werten des Innendurchmessers in Zoll. Achten Sie darauf, wie sich die Werte des Außendurchmessers für verschiedene Arten von Rohren unterscheiden: nahtlos, elektrogeschweißt, Metall-Kunststoff. Der Unterschied kann 17 mm erreichen.

Wie man Zoll in Millimeter übersetzt

Die Zollabmessung wird, wenn sie in Millimeter umgerechnet wird, aufgerundet. Wenn Sie wissen, dass die 1-Zoll-Konstante 2,54 cm beträgt, können Sie die Durchmesserwerte unabhängig von der metrischen Dimension berechnen. Aber das Problem ist nicht, wie man berechnet, sondern wie man den Durchmesser richtig bestimmt. Wie die praktischen Messungen von Stahlrohren zeigen, stimmt ihr markierter Durchmesser in Zoll nicht mit den gemessenen Daten in Millimetern überein. Das heißt, die Größe von 1 "(jeweils 25,4 mm) ist spezifiziert, aber in Wirklichkeit werden 33,5 mm erhalten. Was ist der Grund für diese Diskrepanz?

Zuallererst ist die Notation mit dem Innendurchmesser der Pfeife geprägt. Zweitens wird für die Maßeinheit des Durchmessers die Dimension des bedingten Durchlaufs (Du) genommen, die in ganzen Zahlen angegeben ist. Und die Größe der Größe wächst mit einem Anstieg des Index (Durchgängigkeit) des Rohres um 40-60% bei jedem Schritt. Die bedingte Passage des Rohres entspricht dem inneren Lumen (Nenndurchmesser) der Hauptlinie, aber als Endwert wird eine ganze Zahl mit einer nach oben berechneten Rundung angenommen. Standardisierter bedingter Pass der Autobahn nach GOST 355-52.

Um Elemente von Gas- und Wasserleitungen mit Zollmarkierungen richtig auszuwählen, ist die Verwendung von Tabellen die beste Option. Wenn Elemente vodogazoprovoda metrische und Meßsysteme (beispielsweise Stahlrohre mit Produkten aus Kupfer, Messing, Polypropylen) verbindet, ist es wichtig, nicht nur die inneren zu betrachten, aber das Außendurchmesser.

Durchmesser von Stahlrohren. Größentabelle in Zoll und mm.

Inhaltsverzeichnis:

Ihre Majestät ist die Trompete! Natürlich macht es unser Leben besser. Ungefähr so:

Das Schlüsselmerkmal jedes zylindrischen Rohres ist sein Durchmesser. Es kann intern (Du) und extern (Dn) sein. Der Durchmesser des Rohres wird in Millimetern gemessen, aber die Maßeinheit des Rohrgewindes ist in.

An der Schnittstelle der metrischen und ausländischen Messsysteme treten in der Regel die meisten Fragen auf.

Außerdem stimmt die tatsächliche Größe des Innendurchmessers oft nicht mit Dy überein.

Werfen wir einen genaueren Blick darauf, wie wir damit leben können. Ein separater Artikel ist dem Thread eines Threads für Ihre Referenz hier gewidmet. Lesen Sie auch über die Profilrohre, die für die Errichtung von Bauwerken verwendet werden.

Zoll gegen mm. Woher kommt die Verwirrung und wann wird die Korrespondenztabelle benötigt?

Rohre, deren Durchmesser durch Zoll (1 ", 2") und / oder Brüche in Zoll (1/2 ", 3/4") angegeben ist, sind ein allgemein akzeptierter Standard bei der Wasser- und Wasserversorgung.

Und die Schwierigkeit in was?

Entfernen Sie die Maße vom Rohrdurchmesser von 1 "(ungefähr, wie man die unten geschriebenen Rohre misst) und Sie werden 33,5 mm erhalten, was natürlich nicht mit der klassischen linearen Umrechnungstabelle in mm (25,4 mm) übereinstimmt.

Typischerweise ist die Installation von Zoll-Rohren einfach, aber wenn sie durch Rohre aus Kunststoff, Kupfer und rostfreiem Stahl ersetzt werden, tritt ein Problem auf - die Größe des bezeichneten Zolls (33,5 mm) stimmt nicht mit seiner tatsächlichen Größe (25,4 mm) überein.

Normalerweise ist diese Tatsache rätselhaft, aber wenn man sich die Vorgänge in der Rohrleitung genauer anschaut, dann wird die Logik der Diskrepanz zwischen den Größen für den Laien offensichtlich. Es ist ziemlich einfach - lesen Sie weiter.

Tatsache ist, dass beim Erstellen eines Wasserflusses nicht der äußere, sondern der innere Durchmesser die Schlüsselrolle spielt und aus diesem Grund für die Kennzeichnung verwendet wird.

Die Diskrepanz zwischen den angezeigten und den metrischen Zoll bleibt jedoch bestehen, da der Innendurchmesser des Standardrohrs 27,1 mm und das des verstärkten Rohrs 25,5 mm beträgt. Der letztere Wert liegt ziemlich nahe an der Gleichheit 1 '' = 25,4, ist es aber immer noch nicht.

Die Lösung besteht darin, dass der auf den Standardwert gerundete Nenndurchmesser zur Bezeichnung der Rohrgröße verwendet wird (Conditional Pass Dy). Der Wert des bedingten Durchlaufs wird so gewählt, dass der Durchsatz der Pipeline abhängig von der Zunahme des Indexwerts von 40 auf 60% ansteigt.

Beispiel:

Der Außendurchmesser des Rohrsystems beträgt 159 mm, die Wandstärke des Rohres beträgt 7 mm. Der genaue Innendurchmesser ist gleich D = 159 - 7 * 2 = 145 mm. Bei einer Wandstärke von 5 mm beträgt die Größe 149 mm. Im ersten und zweiten Fall hat der Nenndurchgang jedoch eine Nennweite von 150 mm.

In Situationen mit Kunststoffrohren werden Übergangselemente verwendet, um das Problem der ungeeigneten Abmessungen zu lösen. Falls erforderlich, ersetzen oder verbinden Sie Zollrohre mit Rohren aus echten metrischen Maßen - aus Kupfer, Edelstahl, Aluminium sollten Sie sowohl den äußeren als auch den inneren Durchmesser berücksichtigen.

Abmessungen von Sanitärrohren: Konzept und Parameter

Abmessungen von Sanitärrohren - eine Reihe von Eigenschaften, einschließlich der Länge, Durchmesser und Wandstärke. Der erste von ihnen, als beliebig variabel, wird gewöhnlich als vernachlässigt angesehen. Die Unterscheidung von Produkten durch die Werte des Durchmessers und der Dicke der Wände, sowie die Beziehung zwischen ihnen, ein sehr bedeutender Indikator für Kunststoffrohrleitungen, führen Design und Berechnungen für die Installation und Reparatur von Systemen durch, durch die verschiedene Medien transportiert werden.

Die Rohrdimensionen - Durchmesser, Länge, Wandstärke - können in Zoll oder Millimetern angegeben werden

Von GOSTs und TU verwendete Konzepte für die Festlegung von Parametern in Bezug auf Rohrgrößen

Vor einigen Jahrzehnten, wenn wir über Rohre sprechen, können wir fast genau vorhersehen, dass wir Produkte aus Stahlwalzprodukten meinen. Jetzt beschäftigen sich die Verbraucher mit einer Vielzahl von Materialien, die für die Herstellung von Rohren verwendet werden. Neben den traditionellen Metallprodukten (Stahl, Gusseisen und Kupfer) haben sie diese erfolgreich ersetzt, vor allem im häuslichen Bereich, Kunststoff und Metall-Kunststoff. Diese Vielfalt selbst macht Sie auf die Dimensionen der Produkte aufmerksam, die oft zusammen verwendet und in einigen Konstruktionen angedockt werden müssen.

Die existierenden GOSTs arbeiten mit den Dimensionen der Rohre, die mit den Konzepten verbunden sind:

  • Länge;
  • mehrere Arten von Durchmessern;
  • Dicke der Wände.

Was die Länge anbelangt, so gilt für Stahlerzeugnisse:

  • Numerisch, mit gerahmten Rahmen von 4-12,5 Metern;
  • dimensional, im angegebenen Bereich;
  • mehrdimensional, was bedeutet, dass in diesem Bereich fünf Millimeter zum Schneiden vorgesehen sind;
  • Approximieren, wieder auf den angegebenen Bereich bezogen.

In Bezug auf den Durchmesser der Produkte gibt es einen Platz in GOST für solche Typen:

  • intern;
  • konditionell, nominell ausgedrückt das innere in Millimetern oder rund - in Zoll;
  • im Freien.

Äußerer Rohrdurchmesser - der Hauptparameter für die Klassifizierung der Rohre nach Größe

Es ist wichtig zu wissen! Der Außendurchmesser ist der Hauptindikator für die Klassifizierung von Rohren in der Größe, sie werden als klein, mittel und groß klassifiziert.

Die weite Verbreitung verschiedener Kunststoffprodukte hat zur Entstehung vieler normativer Dokumente in Form von Korrespondenztabellen ihrer Durchmesser zu Stahlanaloga geführt.

Tabelle 1

Wie man die Rohrgröße in Zoll und in Zentimeter ermittelt

Wenn die Rohrgrößen in Zoll angegeben sind, sollte dies auf den ersten Blick zu keinen Schwierigkeiten bei der Arbeit führen. Bei Sanitärrohren müssen Größen in Zoll fast ständig rüberkommen. Es scheint, dass es nichts Kompliziertes gibt, denn es ist bekannt, dass ein Zoll 2,54 Zentimeter entspricht. In Bezug auf das Rohrdurchmesser in Zoll, produziert Rundungs ​​entnommen, die nach strengen Regeln der Mathematik angenommen erzeugt wird, das heißt, nach unten. So ist der Wert von einem Zoll genau zweieinhalb Zentimeter genau.

Wenn Sie den Durchmesser des Rohrs in Zentimetern messen, können Sie die resultierende Zahl in Zoll umrechnen

Wenn Sie ein Stahlrohr in Zoll nehmen, werden die Abmessungen in Millimeter ausgedrückt:

  • 33,5 - für Außendurchmesser;
  • 25.5 oder 27.1 - für intern, je nachdem, ob Sie normal oder verstärkt messen.

Beachten Sie! Wie man sieht, entspricht keiner der angegebenen Werte genau einem Zoll. Das Stahlzollrohr hat einen solchen Innendurchmesser, und selbst dann ist es eher angenähert.

Wenn die Abmessungen von Stahlrohren in Zoll angegeben sind, lohnt es sich, eine Tabelle zu verwenden, die den inneren und äußeren Durchmesser der Rohre in Zoll und Millimeter angibt. Der Durchmesser in Zoll wird in vierzehn Standardgrößen von einem Viertel bis sechs genommen. Jede Dimension, angegeben in Zoll, entspricht den Werten des inneren und äußeren Durchmessers in Millimetern

Wenn Sie zum Beispiel ein Rohr mit einem Durchmesser von einem halben Zoll nehmen, dann betragen die Abmessungen seines inneren und äußeren Durchmessers, ausgedrückt in Millimetern, jeweils 15 und 21,3. Für Zoll - ähnliche Übereinstimmungen werden durch solche Werte ausgedrückt: 25 und 33,5.

Die Schwierigkeiten, die mit der Notwendigkeit verbunden sind, mit zwei metrischen und sogenannten imperialen Systemen zu arbeiten, in denen Messungen in Zoll gemacht wurden, ergeben sich in der Regel in der Arbeit mit Stahlkonstruktionen, die in der sowjetischen Periode hergestellt wurden. Dann wurde es akzeptiert, die Notation für die Elemente von Wassersystemen in Zoll zu verwenden. Allmählich kann die Repression von Stahl als Hauptmaterial für die Produktion von Rohren, zumindest im kommunalen Bereich, zu gewissen Schwierigkeiten führen. Es ist aufgrund der Tatsache, dass für zunehmend produktivere Kunststoff- und Metall-Kunststoff-Produkte, wie für andere Metalle und Legierungen, außer Stahl, es üblich ist, ein bekannteres metrisches System in Bezug auf Abmessungen zu verwenden.

Das Gewinde an den Rohren und Fittings zu ihnen kann auch ein Zoll oder metrisch sein

Wie der Rohrdurchmesser in Zoll bestimmt wird

Ein anderer, nicht sehr bequemer Umstand ist mit der Verwendung von Rohrgewinden verbunden, deren Bezeichnungen sowohl in metrischen als auch in imperialen Systemen existieren. Um für jeden Gewindetyp genaue Werte zu erhalten, empfiehlt es sich, spezielle Tabellen zu verwenden.

Die Durchmesser der Rohrgewinde in Zoll entsprechen einer Eigenschaft wie einem bedingten Durchlauf, der keiner bestimmten Maßeinheit zugeordnet ist und die Kapazität des Rohrs bestimmt. Der Wert der bedingten Passage wird nur in ganzen Zahlen genommen, es ist eine Bezeichnung einer ungefähren bedingten Clearance. Mit jedem Schritt dieser Größenordnung, wie allgemein angenommen, erhöht sich der Durchsatz des Rohrleitungssystems versuchsweise um 40-60%. Durch die Auswahl von Rohren und Gewindefittings für die Verlegung oder Reparatur des Rohrleitungssystems gemäß den Tabellen können Sie sicher sein, dass es ordnungsgemäß funktioniert. Bei einem Metallhalbzollrohr mit Gewinde beispielsweise beträgt der Wert des Außendurchmessers 20,956 mm, der Innendurchmesser 18,632.

Wenn Sie mit den Daten zu Rohrnennweiten arbeiten müssen, die in Zoll angegeben sind, ist die Übersetzung in ein metrisches System äußerst einfach. Ein Zoll wird als 25,4 mm angenommen. Das heißt, um vom imperialen Maßsystem zum metrischen System zu gelangen, müssen Sie den vorhandenen Wert in Zoll mit 25,4 multiplizieren, um den Wert des ähnlichen Parameters in Millimetern zu erhalten.

Da die Abmessungen von Kunststoff-, Metall-Kunststoff- und Kupferrohren üblicherweise mit einem metrischen System bezeichnet werden, ist es in Kombination mit Stahl erforderlich, eine Übertragung auf das in Zoll arbeitende imperiale System durchzuführen. Die Implementierung einer solchen Übersetzung ist etwas komplizierter. Messungen können mit einfachen Instrumenten, beispielsweise einem Konstruktions-Roulette oder einem Schneider-Zentimeter, durchgeführt werden. Ein genaueres Ergebnis erhalten Sie, wenn Sie eine Schieblehre verwenden. Der im metrischen System erhaltene Wert muss mit 0,398 multipliziert werden, um den gleichen Parameter zu erhalten, aber er wird bereits in Zoll ausgedrückt.

Die Durchführung von Übersetzungen von Werten, die mit der Größe von Produkten verbunden sind, Daten in den metrischen und imperialen Systemen müssen ständig von denjenigen ausgeführt werden, die Arbeiten im Zusammenhang mit der Installation und Reparatur von Sanitäreinrichtungen, Wasser und Kanalisation durchführen. Typischerweise passiert dies, wenn Sie alte Stahlrohre wechseln oder mit Kunststoffgegenstücken kombinieren müssen, ebenso wie mit Rohrgewinde. In beiden Fällen wird oft die Notation in Zoll verwendet, also müssen wir mit den Werten arbeiten, die vom imperialen System zur Metrik übertragen wurden und umgekehrt.

Durchmesser der Stahlrohre: Tabelle der Größen

Eine der wichtigsten dimensionalen Eigenschaften von Metallrohren ist ihr Durchmesser.

Ihre Klassifizierung nach diesem Parameter sowie die Wanddicke ermöglichen Konstruktionsberechnungen für den Transport eines bestimmten Stofftyps durch die Pipeline.

Hauptparameter von Stahlrohr

Standard Durchmesser Parameter und Messsysteme für Rohre

Dies können die Durchmesser von Stahlrohren sein

Die Standarddurchmesser von Stahlrohren erleichtern den Konstrukteuren die Arbeit, wenn sie einen bestimmten Leitungstyp für die Montage auswählen.

Bevor Sie darüber sprechen, was die Rohrdurchmesser sind und für welche Art von Rohrleitungssystem sie verwendet werden können, müssen Sie ihre grundlegenden dimensionalen Eigenschaften berücksichtigen.

Gemäß diesen Parametern werden die Rohrdurchmesser TU und GOST bestimmt.

Dies sind die wichtigsten Werte, denn GOST bestimmt für jeden spezifischen Rohrdurchmesser die entsprechende Wandstärke.

Über Arten von Rohrdurchmessern

Also, was sind die Durchmesser von Stahlrohren.

  1. Der Nenndurchmesser (DN, Dy) ist die Nenngröße (in Millimetern) des Innendurchmessers des Rohrs oder sein gerundeter Wert in Zoll.
  2. Nenndurchmesser der Rohre (Dn Dn,).
  3. Außendurchmesser von Stahlrohren. Sie sind nach diesem Merkmal klassifiziert: kleine Größen - von 5 mm und bis zu 102, durchschnittliche Größen - von 102 mm und bis 426, große Größen - 426 mm und mehr.
  4. Die Dicke der Rohrwände ist ein wichtiger Begleitparameter.
  5. Der Innendurchmesser von Stahlrohren ist auch ihre Hauptdimensionierungscharakteristik. Dies gilt für die Verbindungselemente - die Beschläge des Systems.

Neben einer großen Auswahl an Metallanaloga werden in fast allen Konstruktionsbereichen Rohre aus verschiedenen Kunststoffsorten verwendet. In der Folge wurden normative Dokumente entwickelt, zum Beispiel eine Tabelle mit Durchmessern von Stahlrohren und deren Konformität mit Polymerrohren.

Sie ermöglichen es, die Auswahl der Rohre beim Entwurf eines bestimmten Transportnetzes genau durchzuführen.

Durchmessertabellen von Stahlrohren werden helfen, eine Wahl zu treffen

Der Hauptparameter, der ein Stahlrohr charakterisiert, ist der Durchmesser eines Zollrohres. Dieses Merkmal gibt den Umfang dieses Rohrs, die Länge der Rohrleitung, die Zusammensetzung und die physikalischen Parameter des Materials an, das durch den Nicht-Stoff transportiert wird. Alle Werte des Durchmessers müssen den Standardvorschriften der Normung entsprechen, die sich auf die Größe beziehen, alle Anforderungen für diese Produkte werden von GOST sorgfältig geregelt. Jeder Rohrtyp hat seinen eigenen Standard.

Die Abmessungen sind auf der Markierung angegeben: für Stahl - in Zoll, für andere - in Millimeter. Wie kann man den Durchmesser eines Stahlrohres in mm erkennen? Hier werden Tabellen mit Durchmessern von Stahlprodukten zu Hilfe kommen.

Arten von Stahlrohren

Der Durchmesser ist nicht das einzige Merkmal, durch das sich die Stahlrohre unterscheiden, ein ebenso wichtiger Parameter ist die Herstellungsmethode, die auch ein wichtiger Punkt bei der Auswahl ist.

  1. Gerade (elektrogeschweißt). Für ihre Herstellung werden Stahlbleche (Streifen) verwendet, die mit speziellen Vorrichtungen auf den erforderlichen Durchmesser gebogen werden, wonach die Kanten durch Schweißen verbunden werden. Schweißarbeiten garantieren die minimale Breite der Naht, die es ermöglicht, dieses Produkt für den Bau von Wasser- und Gasleitungen zu verwenden. Meistens ist das Material Kohlenstoff oder niedriglegierter Stahl. Indikatoren für Fertigprodukte sind durch folgende Dokumente geregelt: GOST 10704-91, GOST 10705-80 GOST 10706-76.
  2. Es ist anzumerken, dass das Rohr, das gemäß der Norm 10706-26 hergestellt wurde, eine erhöhte Festigkeit untereinander hat - nachdem das erste Gelenk hergestellt wurde, wird es zusätzlich mit zwei weiteren Innen- und zwei Außenseiten verstärkt. Normative Gesetze geben die Durchmesser von Produkten an, die mit Elektroschweißen hergestellt werden. Ihre Größe reicht von 10 bis 1420 mm.
  3. Spiralnaht. Für die Herstellung dieser Art von Produkten verwenden Sie Stahl in Rollen. Diese Produkte haben auch eine Naht, aber im Vergleich zu der vorherigen Art von Produkt ist sie breiter bzw. die Fähigkeit, dem Innendruck solcher Rohre standzuhalten, ist geringer. Diese Produkte werden beim Bau von Gasleitungssystemen verwendet. Diese Art von Rohr wird von GOST 8696-74 geregelt.
  4. Nahtlos. Die Herstellung dieses Produkttyps ist die Verformung von Spezialstahlbarren. Die Deformation wird sowohl unter dem Einfluss von hohen Temperaturen als auch durch die kalte Methode (GOST 8732-78, 8731-74 bzw. GOST 8734-75) durchgeführt. Die Abwesenheit einer Naht ist eine positive Reflektion der Stärke - der Innendruck ist gleichmäßig entlang der Wände verteilt (hat keine "geschwächten Stellen").

Bei den Durchmessern ist zu beachten, dass regulatorische Maßnahmen ihre Produktion auf einen Wert von 250 mm kontrollieren. Beim Kauf von Produkten, deren Durchmesser größer als angegeben ist, müssen Sie nur auf die Integrität des Herstellers vertrauen.

Es ist wichtig zu wissen! Wenn Sie die langlebigsten Rohre benötigen, ist die beste Option, nahtlose Formteile zu kaufen. Die anfänglichen Eigenschaften des Metalls ändern sich aufgrund der Wirkung von Temperaturen nicht, was sich positiv auf die Festigkeit auswirkt.

Wenn die Hauptanforderung die Fähigkeit ist, inneren Drücken standzuhalten, ist die geeignetste für diese Rolle geeignete runde Produkte. Profilrohre sind widerstandsfähiger gegen mechanische Beanspruchung (sie eignen sich gut für die Herstellung von verschiedenen Arten von Gerüsten, Tragwerken).

Welche Rohrdurchmesser existieren?

Theoretisch wird der Durchmesser des Rohres bei der Bestimmung bestimmter Größen vereinfachend zu irgendwelchen Berechnungen hinzugefügt. Aber in der Realität ist alles viel komplizierter - es gibt eine Wandstärke, der Durchmesser unterscheidet sich von Nennwert, intern und extern. Welche Konzepte existieren und ihre Bedeutung:

  1. Nenndurchgang - die Innengröße des Rohrs, in Millimetern definiert. In Zoll ist eine Rundung erforderlich. Es dient zum korrekten Verbinden von zwei Produkten, zum Beispiel Rohren und Formstücken.
  2. Die Dicke der Rohrwände (S) - wird in Millimetern gemessen, beeinflusst die meisten Qualitätsmerkmale, einschließlich Volumen, Durchgängigkeit. Definiert als der Unterschied zwischen dem äußeren und dem inneren Durchmesser.
  3. Der Innendurchmesser - die physikalische Größe, definiert in Millimetern, spielt eine ziemlich große Rolle bei der Bestimmung der Durchgängigkeit der Autobahn. Die Formel für die Berechnung lautet: Двн = Дн-2S.
  4. Außendurchmesser (DN) - klein - 5... 102 mm, mittel - 103... 426, groß - ab 427.
  5. Nenndurchmesser - per definitionem steht neben dem bedingten Durchlauf, hat aber einen genaueren Wert.

Eine breite Palette von Stahlrohren für verschiedene Zwecke, Herstellung, Typen wird in Form von Tabellen präsentiert. Es kommt vor, dass die Tabelle der Durchmesser von Stahlrohren die Werte der Masse des Produkts, abhängig von seiner Größe, sowie den Wert des Nenndurchmessers einführt.

Zoll oder mm: Woher kam die Verwirrung?

Rohre, deren Durchmesser durch Zoll (1 ", 2") und / oder Fraktionen in. (1/2 ", ¾") bestimmt wird, ist der allgemein akzeptierte Standard für die Wasser- und Gasversorgung.

Die Rohre, die für Gas- oder Wasserleitungen verwendet werden, werden normalerweise in Zoll und nicht in Millimetern gemessen. Der Rohrdurchmesser beträgt 33,5 mm (siehe Tabelle), der Zoll im SI-System beträgt jedoch 24,4 mm. Die Sache ist, dass die Rohrgröße durch den inneren und nicht durch den äußeren Durchmesser bestimmt wird.

Messen Sie den Durchmesser von 1 "(wie man das Rohr misst, wird unten beschrieben) und Sie werden einen Wert von 33,5 mm haben, was natürlich der klassischen linearen Umrechnungstabelle der Einheiten widersprechen wird.

Die Installation von Zollrohren verursacht normalerweise keine Probleme. Aber während ihres Ersatzes durch Plastik, Kupfer oder rostfreien Stahl tritt ein Problem auf - die Inkonsistenz des angegebenen Wertes von einem Zoll zu seinem tatsächlichen Wert. Normalerweise verursacht diese Diskrepanz Verwirrung, aber wenn Sie tiefer in die Prozesse schauen, die in der Pipe auftreten, dann passt alles zusammen.

Der springende Punkt ist, dass während der Erzeugung des Wasserflusses die Hauptrolle dem inneren und nicht dem äußeren Durchmesser zugewiesen wird, und deshalb wird er als Bezeichnung verwendet. Aber die Diskrepanz mit dem üblichen Bezeichnungssystem bleibt bestehen, denn für ein normales Rohr hat der innere Durchmesser einen Wert von 27,1 mm und für einen verstärkten - 25,5 mm. Letzteres ist nicht weit von der Gleichheit entfernt, dass ein Zoll gleich 25,4 ist, aber immer noch nicht.

Die Sache ist, dass die Rohre mit dem Nenndurchmesser bezeichnet werden, der auf den Standardwert gerundet wird (Bedingungsdurchlauf Dy).

Angenommen, der Außendurchmesser des Rohrs beträgt 159 mm bei einer Wandstärke von 7 mm, dann ist der genaue Innendurchmesser der nächste Wert, der sich aus der Formel D = 159 - 7 * 2 = 145 mm berechnen lässt. Bei einer Wandstärke von 5 mm beträgt der Durchmesser 149 mm. Aber im ersten und zweiten Fall ist der bedingte Durchlauf gleich und wird 150 mm betragen.

Bei Kunststoffrohren werden Übergangselemente verwendet, um das Problem der ungeeigneten Abmessungen zu lösen. Wenn Zollrohre mit Rohren mit echten metrischen Abmessungen aus Materialien wie Aluminium, Kupfer oder Edelstahl ersetzt oder verbunden werden müssen, müssen sowohl der Innen- als auch der Außendurchmesser berücksichtigt werden.

Conformance-Diagramm in Zoll:

Tabelle der inneren und äußeren Durchmesser der Rohre.

Bis heute sind Tabellen mit Durchmessern von Stahlrohren relevant, da in fast allen Bereichen der Konstruktion Rohre aus verschiedenen Arten von Kunststoff und Metall verwendet werden. Um diese Materialvielfalt leicht zu verstehen und zu lernen, wie sie kombiniert werden können, wurden Regelwerke entwickelt, wie zum Beispiel Stahlrohrdurchmesser und deren Entsprechung zu Polymerrohren. Um das Gewicht des Rohres oder die Länge des Rohres zu berechnen, können Sie den Rohrrechner verwenden.

Tabelle der Durchmesser von Stahl- und Polymerrohren.

Außendurchmesser (Dh), Rohre, in mm nach GOST und DIN / EN

Äußerer Rohrdurchmesser D, mm

Der Nenndurchmesser (DN, Dy) ist die Nenngröße (in Millimetern) des Innendurchmessers des Rohrs oder sein gerundeter Wert in Zoll.

Der Nenndurchgang ist die gerundete Nennweite des Innendurchmessers. Es wird immer nur aufgerundet. Der Nenndurchmesser der Stahlrohre ist GOST 355-52.

Legende und GOST:

  • DIN / EN - die Euro-Grundklasse für Stahlrohre nach DIN2448 / DIN2458
  • Rohre aus Stahl Wasser und Gas - GOST 3262-75
  • Elektrisch geschweißte Stahlrohre - GOST 10704-91
  • Rohre aus Stahl nahtlos GOST 8734-75 GOST 8732-78 und GOST 8731-74 (von 20 bis 530 mm).

Klassifizierung von Stahlrohren nach Außendurchmesser (DN).

10; 10.2; 12; 13; 14; (15); 16; (17); 18; 19; 20; 21,3; 22; (23); 24; 25; 26; 27; 28; 30; 32; 33; 33,7; 35; 36; 38; 40; 42; 44,5; 45; 48; 48,3; 51; 53; 54; 57; 60; 63,5; 70; 73; 76; 88; 89; 95; 102; 108.

114; 127; 133; 140; 152; 159; 168; 177,8; 180; 193,7; 219; 244,5; 273; 325; 355,6; 377; 406,4; 426; (478); 530.

530; 630; 720; 820; 920; 1020; 1120; 1220; 1420.

Der kleine Außendurchmesser von Stahlrohren wird für den Bau von Wasserversorgungssystemen in Wohnungen, Häusern und anderen Gebäuden verwendet.

Der durchschnittliche Durchmesser von Stahlrohren wird für den Bau von städtischen Wasserleitungen sowie für industrielle Rohölsammelsysteme verwendet.

Stahlrohre mit großem Durchmesser sind für den Bau von Hauptgas- und Ölpipelines notwendig.

Standard des Innendurchmessers der Rohre.

Es gibt einen Standard des Innendurchmessers von Rohren, der in den meisten Ländern der Welt angenommen wird. Der Innendurchmesser der Rohre, gemessen in Millimetern. Die folgenden sind die häufigsten internen Rohrdurchmesser:

Der Innendurchmesser der Stahlrohre ist mit (Dν) bezeichnet. Es gibt auch einen bestimmten Standard für den Durchmesser von Rohren, der mit dem Begriff "bedingter Durchgang (Durchmesser)" bezeichnet wird. Es ist mit Dy bezeichnet.

Der Innendurchmesser des Rohrs kann nach folgender Formel berechnet werden: Dνn = Dn - 2S.

Wie man die Größe eines Rohres in Zoll bestimmt: 15 interessante Tatsachen

In diesem Artikel werde ich darüber sprechen, wie die Rohrgrößen in Zoll und Millimeter korrelieren. Außerdem haben wir und der Leser einen kurzen Exkurs in die Geschichte der Längenmaße und der aktuellen regulatorischen Dokumentation. Also, in gewisser Weise.

Verhältnis der Hauptparameter von Walzprodukten.

Geschichte in.

  1. Der Ursprung des Wortes "Zoll" stammt vom holländischen Duim, was wörtlich "Daumen" bedeutet. Verwenden Sie als internationale Notation für dieses Längenmaß ein anderes Wort - Zoll;
  2. Wie alle alten Längenmaße stammt ein Zoll aus der menschlichen Anthropometrie und entspricht der Länge der Extremphalanx des Daumens. Zusätzlich ist es 1/12 Fuß (vom englischen Fuß - Fußfuß) und 1/36 Yard (den Legenden zufolge war der Hof gleich der Entfernung von der Nase bis zum Ende des Daumens, das durch die Hand des Königs von Großbritannien Henry der Erste verlängert wurde);

Es gibt eine Meinung, dass die Länge von einem Hof ​​das Schwert von Henry hatte.

Alle traditionellen Längenmaße sind anthropometrischen Ursprungs.

  1. In verschiedenen Ländern und zu verschiedenen Zeiten nahm ein Zoll verschiedene Bedeutungen an. Der Wiener Zoll (Austro-Ungarn) ist 2,63 cm, der Franzose - 2,707, der Altpolnische - 2,48, der Neue Polen - 2,4, die preußische Stichprobe von 1816 - und insgesamt 3,766 cm;
  2. In Russland wurde dieses Längenmaß von Peter dem Großen eingeführt. Davor, im Handel und in den Berechnungen häusliche Einheiten, bezogen auch auf der Anthropometrie - Zoll (Länge der ersten Phalanx des Zeigefingers), Span, yards (die Länge eines erwachsenes Stufe) (die bei dem maximalen Abstand zwischen Daumen und Zeigefinger zwischen geschiedenen gemessen wird);
  3. Derzeit ist der englische Zoll am gebräuchlichsten. Seit 1958 galt er als gleichwertig mit 2,54 cm.

Über das Durcheinander

Lieber Leser, glauben Sie, dass es möglich ist, den Querschnitt eines Stahlzweigrohrs oder eines Schusses in Zoll zu berechnen, indem Sie eine Schieblehre verwenden und das Ergebnis durch 25,4 dividieren? Es war nicht da.

Nominale Passage

  1. Stahlwasser- und Gasleitungen, deren Querschnitt üblicherweise in Zoll angegeben ist, sind nicht mit einem Durchmesser, sondern mit einer bedingten Passage gekennzeichnet. Es ist nah am inneren Abschnitt, aber nicht unbedingt gleich. Es bedeutet nur, dass es am Abzweigrohr möglich ist, den entsprechenden Rohrgewinde zu schneiden;

Der bedingte Durchlauf ist nahe am internen Bereich, aber nicht immer gleich.

  1. Der tatsächliche Innendurchmesser wird durch den bedingten Durchgang (genauer gesagt, den entsprechenden äußeren Durchmesser) und den Typ des Rohrs (es kann normal, leicht oder verstärkt sein) bestimmt;
  2. Der tatsächliche innere Querschnitt von Produkten mit demselben DU (bedingter Durchlauf) kann aufgrund der Dicke der Wände um 0,3 cm abweichen;
  3. Die innere Querschnittsfläche und dementsprechend der Durchsatz einer leichten und verstärkten Röhre mit einem Nenndurchmesser von einem halben Zoll unterscheiden sich um 20%. Gleichzeitig ist die Kapazität eines leichten Produkts größer, aber in einem verstärkten Produkt ist aufgrund der größeren Wandstärke und entsprechend der größeren Masse des laufenden Zählers der Preis höher.

Proben von röhrenförmigen Walzprodukten, hergestellt nach GOST 3262 - 75.

Standards

Bei allem Respekt vor dem sowjetischen System der Standardisierung, ansonsten wie ein Durcheinander, wie nach den aktuellen Standards die Rohrgrößen in Zoll und Zentimeter korrelieren, sind es nicht:

  1. Der in der Dokumentation in Zoll angegebene Abschnitt kann nicht durch einfaches Neuberechnen von mm oder anderen SI-Einheiten erhalten werden. Der Umrechnungsfaktor ist für jeden Durchmesser unterschiedlich und entspricht in keinem Fall einem vollkommen logischen Wert von 25,4;
  2. Um die Anzahl der Zoll für die Messergebnisse zu bestimmen, müssen Sie in die Referenz- oder Zulassungsdokumentation einsteigen. In keinem der GOST erscheint jedoch die Rohrgrößentabelle in Zoll und Millimetern. Die tatsächlichen Abmessungen für eine bestimmte Fernbedienung und die Art des Produkts finden Sie in GOST 3262-75, das die Produktion von schwarzen und verzinkten Stahl- und Gasrohren regelt. In der Zwischenzeit werden die Parameter der entsprechenden Threads in einer anderen GOST - Nummer 6357-81 angezeigt.

Der zweite Standard gibt die Abmessungen der Stege und Nuten des Gewindes in SI-Einheiten an, bezeichnet jedoch das zylindrische Rohrgewinde in Zoll.

Bist du ratlos? Ich auch.

Einfacher, noch einfacher

Um also die Größe des Rohrs in Zoll und mm zu beziehen, müssen Sie normative Dokumente erheben und sorgfältig vergleichen. Also in der Tat?

Liebe Leserin, lieber Leser, ich werde Sie nicht quälen und nur ein paar Tabellen auflegen, die die oben genannten Standards zusammenfassen.

  1. Hier ist die Korrespondenz der DM und der geschätzten britischen Zoll:

Wie man den Durchmesser eines Rohres mit einem Maßband misst

Wie man den Durchmesser der Röhre bestimmt - die Möglichkeiten, den Umfang zu messen

Bei der Durchführung von Bauarbeiten zu Hause oder bei der Arbeit kann es erforderlich sein, den Durchmesser des Rohrs zu messen, das bereits in dem Wasserversorgungs- oder Abwassersystem installiert ist. Auch wissen Sie, dass dieser Parameter in der Entwurfsphase von Verlegewerkzeugen erforderlich ist.

Daher muss man verstehen, wie man den Durchmesser des Rohres bestimmt. Die Wahl einer bestimmten Messmethode hängt von der Größe des Objekts und davon ab, ob der Standort der Pipeline verfügbar ist.

Bestimmung des Durchmessers unter häuslichen Bedingungen

Bevor Sie den Durchmesser des Rohrs messen, müssen Sie die folgenden Werkzeuge und Geräte vorbereiten:

  • Roulette oder Standardlineal;
  • Bremssattel;
  • Kamera - es wird bei Bedarf verwendet.

Wenn die Rohrleitung zur Messung zur Verfügung steht und die Rohrenden problemlos vermessen werden können, reicht ein normales Lineal oder Roulette aus. Es ist zu beachten, dass diese Methode verwendet wird, wenn die Mindestanforderungen auf Genauigkeit festgelegt sind.

In diesem Fall wird der Rohrdurchmesser in der folgenden Reihenfolge gemessen:

  1. Vorbereitete Werkzeuge werden an der Stelle angebracht, an der sich der größte Teil des Produktendes befindet.
  2. Dann wird die Anzahl der Unterteilungen gezählt, die dem Durchmesser des Durchmessers entspricht.

Mit dieser Methode können Sie die Pipeline-Parameter mit einer Genauigkeit von mehreren Millimetern erkennen.

Um den Außendurchmesser von Rohren mit einem kleinen Querschnitt zu messen, kann man ein Werkzeug wie eine Schieblehre verwenden:

  1. Drücken Sie die Beine aus und befestigen Sie sie am Ende des Produkts.
  2. Dann müssen sie so bewegt werden, dass sie fest an die Außenseite der Rohrwände gedrückt werden.
  3. Orientieren Sie sich an der Skala der Werte des Geräts, lernen Sie die erforderlichen Parameter.

Diese Methode zur Bestimmung des Rohrdurchmessers liefert ziemlich genaue Ergebnisse bis zu einem Zehntel Millimeter.

Wenn die Rohrleitung nicht zur Messung zur Verfügung steht und Teil einer bereits funktionierenden Wasserversorgung oder Gashauptkonstruktion ist, gehen Sie wie folgt vor: Der Bremssattel wird an der Rohrleitung an seiner seitlichen Oberfläche angebracht. Auf diese Weise wird das Produkt in den Fällen gemessen, in denen die Messvorrichtung eine Länge von Schenkeln hat, die den halben Durchmesser der rohrförmigen Produkte übersteigt.

Oft wird es in der häuslichen Umgebung notwendig zu lernen, wie man den Durchmesser eines Rohres mit einem großen Querschnitt mißt. Es gibt eine einfache Möglichkeit, dies zu tun: Es genügt, die Länge des Umfangs des Produkts und die Konstante π gleich 3,14 zu kennen.

Zuerst mit einem Maßband oder einem Stück Schnur messen Sie die Röhre im Umfang. Dann ersetzen Sie die bekannten Werte in der Formel d = l: π, wobei

d ist der zu bestimmende Durchmesser;

l ist die Länge des gemessenen Kreises.

Zum Beispiel beträgt der Umfang des Rohrs 62,8 Zentimeter, dann d = 62,8: 3,14 = 20 Zentimeter oder 200 Millimeter.

Es gibt Situationen, in denen die verlegte Pipeline vollständig unzugänglich ist. Dann können Sie die Kopiermethode anwenden. Sein Wesen besteht darin, dass ein Messgerät oder ein kleines Objekt mit einem bekannten Parameter auf das Rohr aufgebracht wird.

Zum Beispiel könnte es eine Schachtel Streichhölzer sein, deren Länge 5 Zentimeter beträgt. Dann wird dieser Teil der Pipeline fotografiert. Nachfolgende Berechnungen werden vom Foto durchgeführt. Auf dem Foto wird die scheinbare Dicke des Produkts in Millimetern gemessen. Dann ist es notwendig, alle erhaltenen Werte in reale Parameter des Rohres zu übertragen, wobei der Maßstab des erzeugten Fotografierens berücksichtigt wird.

Messung von Durchmessern unter Produktionsbedingungen

Bei großen im Bau befindlichen Anlagen werden die Rohre vor der Installation unbedingt der Zugangskontrolle unterzogen. Sie prüfen zunächst die Zertifikate und Kennzeichnungen der Rohrprodukte.

Die Dokumentation sollte bestimmte Informationen zu Rohrleitungen enthalten:

  • Nennmaße;
  • Nummer und Datum der TU;
  • Metallmarke oder Art von Kunststoff;
  • Chargennummer;
  • Ergebnisse der durchgeführten Tests;
  • chem. Analyse des Schmelzens;
  • Art der Wärmebehandlung;
  • Ergebnisse der Röntgenfehlererkennung.

Darüber hinaus ist auf der Oberfläche aller Produkte in einem Abstand von etwa 50 Zentimeter von einem der Enden immer markiert, enthält:

  • der Name des Herstellers;
  • Schmelzzahl;
  • Produktnummer und ihre nominellen Parameter;
  • Herstellungsdatum;
  • das Äquivalent von Kohlenstoff.

Die Länge der Rohre in den Produktionsbedingungen wird durch einen Messdraht bestimmt. Es gibt auch keine Schwierigkeit, den Durchmesser des Rohrs mit einem Maßband zu messen.

Bei Produkten der ersten Klasse beträgt die zulässige Abweichung auf der einen oder anderen Seite der angegebenen Länge 15 Millimeter. Für die zweite Klasse -100 Millimeter.

Bei Rohren wird der Außendurchmesser mit der Formel d = 1: π-2Δp-0,2 mm überprüft, wobei zusätzlich zu den oben beschriebenen Werten

Δp ist die Dicke des Roulette-Materials;

0,2 Millimeter - Spielraum für die Anbringung des Werkzeugs an der Oberfläche.

Die Abweichung des Wertes des Außendurchmessers von der vom Hersteller angegebenen Größe ist zulässig:

  • für Produkte mit einem Querschnitt von nicht mehr als 200 Millimeter-1,5 Millimeter;
  • für große Rohre - 0,7%.

Im letzteren Fall werden Ultraschallmessgeräte verwendet, um die rohrförmigen Produkte zu prüfen. Zur Bestimmung der Dicke der Wände werden Bremssättel verwendet, bei denen die Teilung auf der Skala 0,01 Millimeter entspricht. Die Minus-Toleranz sollte 5% der Nenndicke nicht überschreiten. In diesem Fall darf die Krümmung nicht mehr als 1,5 Millimeter pro laufendem Meter betragen.

Aus den obigen Informationen wird deutlich, dass es nicht schwer zu verstehen ist, wie man den Durchmesser eines Rohres entlang des Kreisumfangs oder mit einfachen Messwerkzeugen bestimmt.

Bestimmung des äußeren und inneren Durchmessers des Rohres mit improvisierten Mitteln

Eine der notwendigen Voraussetzungen für einen qualitativ hochwertigen und schnellen Austausch von Rohren zu Hause ist die präzise Bestimmung ihres Durchmessers mit Hilfe von improvisierten Werkzeugen.

Bevor man Messungen macht, ist es notwendig, die Einheiten zu verstehen, in denen sie produziert werden. Es wird allgemein akzeptiert, dass der Durchmesser der Rohre immer in Zoll (1 Zoll = 2,54 cm) gemessen wird.

Ob es ein Problem mit Wasserleitungen oder fließendem Wasser im Badezimmer ist oder ein Problem mit der Wasserversorgung in der Küche ist, es ist sehr zu begrüßen, dass man den Durchmesser des Rohrs mit improvisierten Werkzeugen bestimmen kann.

Natürlich gibt es spezielle Werkzeuge zum Dosieren, wie ein Lineal-Zircketer, Laser-Meter usw. Aber alles kann viel einfacher sein.

Bevor man Messungen macht, ist es notwendig, die Einheiten zu verstehen, in denen sie produziert werden. Es wird allgemein akzeptiert, dass solche Werte immer in Zoll (1 Inch = 2,54 cm) gemessen werden und die Größe von Stahlprodukten beispielsweise oft 1 oder 0,5 Inch beträgt. Die Durchmesser von Kunststoff-, Stahl- und Metall-Kunststoffteilen variieren übrigens.

Der nächste Schritt ist die Auswahl des gemessenen Wertes. Outdoor - wichtiger, weil Dadurch werden die Gewinde und Gewindeverbindungen installiert. Dieser Durchmesser hängt direkt von der Dicke der Rohrwände ab. Die Abmessungen der Wandstärke werden durch die Differenz der äußeren und inneren Durchmesser des Rohres bestimmt.

Von Worten zu Taten

Um beide Durchmesser korrekt zu messen, müssen die Besonderheiten aller Messmethoden berücksichtigt werden, da sie für unterschiedliche Bedingungen geeignet sind.

Eine der Methoden besteht darin, den Umfang eines Teils zu messen, indem Sie es mit einem Zentimeter Klebeband oder Maßband umwickeln. Dann sollte der resultierende Wert durch die Zahl Pi (3.14) geteilt werden.

Wenn der Zugriff auf das Teil des Teils nicht schwierig ist und Sie es vor der Installation messen können, verwenden Sie am einfachsten ein Lineal oder ein Maßband. Der äußere Durchmesser wird bestimmt, indem das Lineal dem breitesten Teil des Rohrs überlagert wird und vom ersten äußeren Punkt auf der Skala bis zum letzten gezählt wird.

Es gibt Fälle, in denen Messungen bereits in Zoll angegeben sind (Importe). Um in Zentimeter zu konvertieren, wird die Größe mit 2,54 und für die umgekehrte Übersetzung in Zoll mit 0,398 multipliziert.

Es gibt eine andere Möglichkeit, den Innendurchmesser zu bestimmen, wenn das Rohr direkt zugänglich ist. Mit einer Schieblehre oder einem Lineal werden die Wände entlang des Schnittes geschnitten, und dann wird der erhaltene Wert von den Messungen des äußeren Durchmessers subtrahiert und mit 2 multipliziert.

Wenn es keinen direkten Zugriff auf die gewünschte Seite gibt? Eine der Methoden besteht darin, den Umfang eines Teils zu messen, indem Sie es mit einem Zentimeter Klebeband oder Maßband umwickeln. Dann sollte der resultierende Wert durch die Zahl Pi (3.14) geteilt werden. Auf diese Weise können wir den Außendurchmesser des Rohres kennen. Diese Methode ist auch geeignet, wenn die Länge des Bremssattels oder des Lineals nicht ausreicht.

Es ist ein Verfahren zur Herstellung der Außendurchmesser der Bestimmung Art Berechnung ausgenommen, aber nur für diejenigen Elemente, für die sie nicht mehr als 15 cm ist. Dies erfordert die gemessenen Messwerte mit Hilfe von nur einem Sattels bei der die Skala und die korrekten Ergebnisse gezählt werden.

Eine der ungewöhnlichsten Methoden besteht darin, die Werte einer Rohrleitung mit einem Objekt zu vergleichen, die Messungen zu fotografieren und weiter zu erkennen. Nimm ein Lineal oder ein beliebiges Objekt, dessen Länge schon vorher bekannt ist (Münze), und bringe es zur gemessenen Fläche, dann nimm ein Bild. Eine weitere Skalierung am Computer hilft dabei, die genauen Abmessungen des Außendurchmessers zu bestimmen. Diese Methode ist ideal, wenn Sie der gemessenen Fläche nicht nahe kommen können oder es extrem schwierig ist.

Wie kann ich den Durchmesser eines Rohres messen?

Beim Installieren, Reparieren und Ersetzen von Rohren in Haushaltsgeräten, Kanalisationen und Wasserversorgungssystemen müssen Sie wissen, wie man den Durchmesser des Rohrs misst.

Wenn genaue Messungen erforderlich sind, wird eine Messlehre oder ein Mikrometer benötigt. Bei kleinen Fehlern wird der Durchmesser der Rohre durch ein Maßband, Maßband oder andere einfache Geräte bestimmt, die unter den Händen vorhanden sind.

Schema zur Bestimmung des Durchmessers von Rohren.

Wenn sich die gemessene Fläche an einem gut zugänglichen Ort befindet, werden die Messungen mit einer Schieblehre oder einem Mikrometer durchgeführt. Ihre Abmessungen sollten so sein, dass der maximale Abstand zwischen der Ferse des Mikrometers oder den Schwämmen des Bremssattels größer ist als der Querschnitt des Rohrs.

Die Messgrenze liegt je nach Gerätegenauigkeit zwischen 0,1 und 0,001 mm. Für die Messung mit einem Mikrometer beträgt sein maximaler Wert 50 mm, für einen Messschieber - 150 mm. Die Ablesungen am Bremssattel werden auf der Haupt- und Zusatzskala, auf dem Mikrometer - vom Schaft und von der Skala an der abgeschrägten Kante der Trommel abgelesen.

Bestimmung des Durchmessers des Rohres

Wenn es nicht möglich ist, den Durchmesser des Rohres durch eine Endmessung zu kennen, beispielsweise wenn es in einem Shtrobe ist, wird der Bremssattel bei seiner Messung an der Seitenfläche an seiner breitesten Stelle angebracht.

Wenn es keine präzisen Werkzeuge gibt, können Sie grob mit einem rechteckigen Dreieck bestimmen, indem Sie es auf eine flache Oberfläche legen. Wenn das System bereits montiert ist, wird eine flache Platte auf die Website, um es - ein Dreieck.

Wenn es keine genauen Messvorrichtungen gibt oder die Abmessungen für diese Vorrichtungen groß sind, wird der Umfang von Lm gemessen. Dies geschieht durch Maßband, Maßband, weichen Draht. Um den Wert zu erhalten, wird die resultierende Länge durch 3,14 geteilt:

Tabelle der Durchmesser von Abwasserrohren.

Wenn Sie sich den Messgeräten nicht nähern können, wird die Kopiermethode angewendet. Ein Objekt mit bekannten linearen Dimensionen - eine Streichholzschachtel, eine Münze - wird darauf angewendet. Es ist keine Messung, es ist nur eine Schätzung. Die Methode ist gut, wenn der Artikel Standard ist.

Oft muss man nicht das Äußere, sondern das Innenmaß kennen. Ihre Bandbreite wird durch diesen Parameter bestimmt. Es ist von entscheidender Bedeutung bei der Installation von Metall-Kunststoff- und Polypropylen-Driften, für die Armaturen und andere Sanitärarmaturen hergestellt werden. Zunächst wird die äußere DN gemessen, von ihr wird die doppelte Wanddicke h abgezogen.

Diese Methode, wie man den Durchmesser kennt, wurde "Querschnittsmessung" genannt.

Mit dieser Methode können Sie auch die Abmessungen bestimmen, indem Sie einen Schichtdruck auf Millimeterpapier erhalten.

Für interne Messungen gibt es ein spezielles Gerät - eine Regenrinne.

Metrisch und Zolleinheiten

Es gibt zwei Haupttypen von Größen: metrisch und inch. In importierten Produkten werden sie normalerweise in Zoll angegeben.

Um Werte von Zentimetern in Zoll zu übersetzen, sollte deren Wert mit 0,398 multipliziert werden.

Um von Zoll in Zentimeter zu übersetzen, müssen Sie ihren Wert mit 2,54 multiplizieren.

In den meisten Fällen werden Außenparameter im metrischen System angezeigt, interne Parameter in Zoll.

Ein Beispiel. Die interne Größe beträgt 0,5 Zoll. 0,5 * 2,54 = 1,27 cm = 12,7 mm.

  • Bremssattel;
  • Mikrometer;
  • Rinne;
  • Roulette, Lineal, Millimeterpapier, Maßband, rechteckiges Dreieck;
  • Rechner.

Die Definition von Größe erfordert keine professionellen Fähigkeiten. Aber es gibt keine universellen Methoden, wie der Durchmesser der Rohre gemessen wird. Daher müssen Sie in jedem Fall selbst nach einer Lösung suchen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr