Wie verbinden Sie HDPE-Rohrverschraubungen richtig?

HDPE-Rohre werden heute aktiv populär. Tatsache ist, dass diese Art der Kommunikation in der Montage äußerst einfach ist. HDPE-Rohre können für fast jeden Zweck verwendet werden. Um heißes Wasser zu verwenden oder zu heizen, wird es jedoch nicht empfohlen, sie zu benutzen.

Fittings für HDPE-Rohre können nicht nur in spezialisierten Zentren, sondern auch im Internet erworben werden. Über die Verwendung dieser Fittings wird in der folgenden Veröffentlichung diskutiert.

Keine Notwendigkeit, spezielle Ausrüstung zu verwenden

Daher der Hauptvorteil der Verwendung von HDPE-Fittings - für ihre Installation ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich - Rohrschneider, Crimpzangen, Lötkolben für Rohre usw.

Alles, was vom Installateur benötigt wird, sind seine direkten Hände, die von der richtigen Stelle her wachsen. Vor der Montage der Armatur wird empfohlen, auf die Komponenten zu achten:

  • Cover Fitting (es ist der gleiche Kopf);
  • Kunststoff Spannzange;
  • Crimp-Ring;
  • Gummidichtung (Ring).

Vor dem Einbau der Armatur muss diese komplett demontiert werden. Es wird empfohlen, die Komponenten des Fittings sorgfältig auszulegen. Dies wird keine Zeit bei der Suche nach dem notwendigen Teil während der Montage verschwenden.

Die Anpassung ist normalerweise entweder L-förmig oder T-förmig. Die Installation ist wie folgt.

Selbstmontage von HDPE-Fitting

Schrauben Sie vorsichtig die Kunststoffabdeckung des Fittings ab. Wir legen es beiseite. Wir entfernen alle oben genannten Details. Jeder von ihnen erfüllt seine Funktion. Die Kunststoffspannzange sorgt für eine zuverlässige Befestigung des Rohres.

Der Quetschring ermöglicht es dem Rohr nicht, sich in Querrichtung zu bewegen. Nun, der O-Ring ist notwendig, um im Prinzip die Fließfähigkeit der Anordnung durch das flüssige Medium auszuschließen.

Die Montage des Fittings erfolgt selbstverständlich in umgekehrter Reihenfolge. Zu Beginn wird eine Kunststoffhülse auf das Rohr gesetzt. Der Crimpring liegt dagegen an. Dann ist es notwendig, die Dichtung mit Mühe festzuziehen. Es muss unbedingt am Crimpring anliegen.

Jetzt bleibt nur noch der Beschlag selbst und klemmt ihn mit einer Plastikabdeckung fest. Es ist notwendig, mit Hilfe der Hände festzuziehen (es sind die Schlüssel in der Anlage im Prinzip nicht beteiligt).

Im Video zeigt der Spezialist im Detail, dass die Montage des HDPE-Fittings in Sekundenschnelle erfolgt:

Korrekter Einbau von Klemmverschraubungen für Rohre

Polymerprodukte ergänzen die Existenz des modernen Menschen in vielen Lebensbereichen. Aus dieser Art von Rohstoffen entstehen eine Vielzahl von Designs und Objekten. In modernen Wasserversorgungs- und Abwassersystemen sowie in anderen Versionen von Wasserrohren werden HDPE-Rohre verwendet. Diese Art von Produkten hat eine ausreichend hohe Festigkeit im Vergleich zu den Metallgegenstücken. In diesem Fall sind sie viel einfacher zu installieren und länger auf der Farm zu bedienen, ohne dass verschiedene Arten von Fehlfunktionen auftreten. Die Herstellung von Rohrleitungen aus Polymerrohrprodukten ist relativ einfach und einfach. Es erfordert keine spezielle Ausrüstung, teure Ausrüstung und Hilfe von qualifiziertem Fachpersonal.

Wer mit verschiedenen Arten von Rohrleitungen arbeitet, muss das Problem der Verbindung verschiedener Teile lösen. In der modernen Konstruktion werden dafür häufig Klemmfittings verwendet. Das montierte System hat immer seine eigenen Abmessungsmerkmale mit der Anwesenheit von Ästen und Windungen. Oft werden HDPE-Rohre durch Schweißen verbunden. Wenn Sie Rohre mit kleinem Durchmesser in Netzwerken verwenden möchten, müssen Sie keine ähnliche Methode verwenden. Es ist viel einfacher, die Methode mit der Verwendung von Armaturen zu verwenden. Um möglichst wenig Zeit und Mühe zu verlieren, sollten Sie sich mit allen Funktionen dieser Methode vertraut machen.

Zuordnung von Armaturen

Bei der Installation von Systemen müssen möglicherweise folgende Anschlussarten installiert werden, für die eine Vielzahl von Anschlüssen verwendet wird:

  • Klemmverschraubungen;
  • Winkel entworfen, um Richtungen zu ändern;
  • Übergänge zum Erstellen von Zweigen in zwei Richtungen;
  • Sammler und T-Shirts, die eine Möglichkeit bieten, Ströme in der richtigen Menge zu vermehren;
  • Kupplungen zum Verbinden verschiedener Segmente in einer Richtung;
  • Adapter, Stecker usw.

Je nach ausgewähltem Material für die Rohre wird das Designmerkmal der benötigten Formstücke festgelegt. Sie sind unterteilt in Gewinde-, Flansch-, Schweiß- und Kompressionsverfahren. Wenn Sie auf das Design der Armatur achten, können Sie den gesamten Komplexitätsgrad der bevorstehenden Montage bestimmen. Die Form der Produkte ist praktisch unverändert und unterscheidet sich nur in der Qualität der Materialien und in der Genauigkeit, mit der der Durchmesser der Innenringe gewählt wurde. Wenn Sie ein minderwertiges Produkt kaufen, können Sie nicht hoffen, dass die Installation des Systems einfach und bequem ist. Versuchen Sie während des Kaufs alle Details zu überprüfen, von denen das Produkt, das Sie benötigen, ist. Das Gehäuse darf nicht beschädigt werden. O-Ringe bestehen meistens aus Gummi. Überprüfen Sie, ob die verwendete Zusammensetzung erst beim Kauf verfügbar ist. Es besteht immer die Möglichkeit einer Sichtprüfung. Dieser Teil des Teils sollte nicht zu eng sein. Der Ring sollte eine mittlere Steifigkeit aufweisen. Um die Übereinstimmung der Verbindungsqualität zu überprüfen, versuchen Sie, mit guter Beschleunigung zu scrollen. Mit der Förderung von hochwertigen Details wird die Trägheit klein sein.

Erforderliche Spezifikationen

Es ist nicht möglich, die am besten geeigneten Produkte für den Einsatz zu bestimmen. Wenn Sie die Montage selbst durchführen möchten, beachten Sie bitte die unten aufgeführten Faktoren. Die gängigsten Teile sind 15-110 mm groß. Solche Eigenschaften sind auf die Tatsache zurückzuführen, dass es nicht einfach ist, Rohre mit kleineren Parametern zu finden, wenn die Frage den Durchmesser betrifft.
Die Abmessungen bestimmen die Eigenschaften des Materials, weil HDPE-Rohre die notwendige Stabilität haben müssen, die Wände müssen immer stark sein. Natürlich sollte der Durchmesser für die Durchgängigkeit ausreichen, was zu den genannten Tendenzen führt. Armaturen mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm werden selten im privaten Bau verwendet. Solche Produkte sind für hohe Temperaturen ausgelegt. Es ist zu beachten, dass bei der Installation von Rohren mit einem Durchmesser von nicht mehr als 63 mm die Berechnung eines Drucks über 16 bar erforderlich ist. Wenn die Werte zu hoch sind, überschreiten Sie nicht die 10-bar-Markierung.

Sie sollten das Produkt sorgfältig prüfen und das Zertifikat lesen, in dem die Produktionsstandards festgelegt sind. Die Möglichkeit der Verwendung für Trinkwasser wird durch eine entsprechende Schlussfolgerung bestätigt, die auf der Grundlage der Ergebnisse der hygienischen Untersuchung erteilt wird. Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, wenn Sie Armaturen in der angegebenen Art der Wasserversorgung verwenden möchten. Es ist notwendig, auf die ausgewählten Produkte zu achten. Sind sie für den in allen Indikatoren verwendeten Leitungstyp geeignet und für die anstehenden Arbeitslasten geeignet? Der angegebene Druckparameter ist speziell auf die Arbeitsbelastung ausgerichtet, der die Armaturen während der Betriebsdauer standhalten müssen. Ein geringer Anstieg führt nicht zur Zerstörung des Wasserversorgungssystems, sondern wird seine Lebensdauer merklich reduzieren.

Um sicherzustellen, dass der Installationsprozess so wenig Zeit wie möglich in Anspruch nimmt und fehlerfrei ausgeführt wird, was nicht leicht zu beheben ist, müssen folgende Feinheiten beachtet werden:

  • Überprüfen Sie, ob Sie genügend Material und die entsprechenden Produkte auf Lager haben.
  • Erstellen Sie einen Plan, nach dem das System installiert wird.
  • Mache das Layout und schneide es.

Danach gehen Sie zur Hauptstufe der Installation.

Wie wird die Installation durchgeführt?

Schneiden Sie das Ende des Rohrs ab. Zu diesem Zweck ist es vorzuziehen, eine spezielle Schere zu verwenden. Es ist notwendig, die Bildung von Unregelmäßigkeiten oder Graten auf dem Schnitt zu beseitigen, um die Qualität der Verbindungen nicht zu verringern. Zu diesem Zweck werden spezielle Faxgeräte verwendet. Es ist notwendig, am Ende einen Kegel zu bilden. Es speichert alle Details des Produkts intakt. Machen Sie eine Markierung, geben Sie den Abstand an, auf dem die Armatur sitzen wird. Dies hilft sicherzustellen, dass das Rohr den Verriegelungsvorsprung erreicht. Tragen Sie Fett auf das Ende des Rohres auf. Fahren Sie mit der Montage des Fittings fort. Zerlegen Sie das Produkt, wenn ein Design benötigt wird. Verliere keine Komponenten. Versuchen Sie, sich an die Abfolge der Aktionen zu erinnern, wenn Sie nicht die entsprechende Erfahrung haben. Montieren Sie die demontierten Teile auf dem Rohr. Das Verfahren wird viel einfacher, wenn Elemente mit teilweiser Demontage verwendet werden. Hier ergeben sich wesentliche Vorteile. Es ist nur notwendig, die Mutter zu verschrauben.

Für die Montage müssen Sie die Mutter in ihre ursprüngliche Position zurückbringen oder die Teile im Voraus montieren.
Bei der Installation zuerst den Platz reinigen, dann das Produkt am Rohr befestigen und die Markierungslinie des zukünftigen Sitzes markieren. Um ein Loch zu schneiden, können Sie einen Bohrer verwenden. Montieren Sie die Komponenten des Fittings. Es muss an der richtigen Stelle installiert und die Mate geklemmt werden.

Tipps und Feinheiten

Wenn in der Endphase des Festziehens ein großer Kraftaufwand erforderlich ist, können Sie eine kleine Fase (senkrechte Einkerbung) auf dem Rohr anbringen und mit Wasser befeuchten. Es wird viel einfacher sein.
Dichtgummis erfordern Aufmerksamkeit. Sie sollten kein getrocknetes Schmiermittel sein. Es ist fast unmöglich, die Installation zu machen. Wenn ein trockener Schmierstoff gefunden wird, versuchen Sie ihn mit einem Messer zu reinigen. Eine einfache flüssige Seife ist ein guter Ersatz für Fett in Abwesenheit eines solchen. Wenn Sie planen, ein System von Rohren in den Boden einzubringen, ist es vorzuziehen, elektrogeschweißte Produkte zu verwenden. Kompressionsprodukte müssen für die Wartung verfügbar gemacht werden. Es wird nicht empfohlen, sie in Estrichen oder Wänden zu immauern. Keine Notwendigkeit, irgendwelche Pakli oder Flachs zu verwenden.

Unter Berücksichtigung aller wesentlichen Punkte bereitet der Einbau von HDPE-Rohren mit Klemmverschraubungen keine besonderen Schwierigkeiten. Wählen Sie zuverlässige Materialien mit entsprechenden Zertifikaten. Untersuchen Sie die Komponenten gründlich. Es ist besser, eine Variante zu kaufen, die die Möglichkeit einer teilweisen Demontage bietet. Die Qualität des Produkts sollte hoch genug sein. In diesem Fall muss die Form des Dichtrings überprüft werden. Überprüfen Sie die Genauigkeit des Sitzes. Stellen Sie sicher, dass die Spezifikationen den Anforderungen entsprechen. Machen Sie in den folgenden Phasen alle Arbeit auf Gewissensbasis.

Pipelineinstallationseigenschaften mit Kompressionsbefestigungen und Spitzen

Diejenigen, die sich mit verschiedenen Arten von Pipelines befassen, müssen früher oder später ein solches Problem lösen, indem sie Teile in einem vereinen. In einer modernen Konstruktion ist es zu diesem Zweck oft erforderlich, Rohre mit Klemmverschraubungen zu montieren. Erstens gibt es keine unendlichen Rohre, und zweitens muss das System, das Sie installieren, Rotationen und verschiedene Zweige haben.

Oft sind die Rohre mit einer speziellen Schweißnaht verbunden. Aber wenn Sie beabsichtigen, Rohre in Netzwerken zu verwenden, durch kleine Ø gekennzeichnet, und beabsichtigen, auch das Design für den persönlichen Gebrauch zu verwenden, wie zum Beispiel für den Sommer Wasserversorgung in dem Land installiert ist, gibt es keine Notwendigkeit, ein solches Verfahren zu greifen. Es ist viel einfacher, eine einfache Methode mit der Verwendung von Armaturen zu verwenden. Um zu arbeiten wird so wenig Aufwand und Zeit wie möglich genommen, sollten alle Nuancen untersucht werden.

Zuordnung von Armaturen

Während der Installation des Systems müssen Sie möglicherweise die folgenden Arten von Verbindungen herstellen, für die eine Vielzahl von Fittings verwendet wird:

  1. Winkel zur Richtungsänderung;
  2. Übergänge, die helfen, eine Verzweigung in zwei verschiedene Richtungen zu bilden;
  3. T-Stücke und Sammler, die Ihnen die Möglichkeit geben werden, sich in der erforderlichen Anzahl von Strömen zu vermehren, und sie sind beide gleich, und entworfen, um Produkte mit verschiedenen Durchmessern zu verbinden;
  4. Kupplungen zur Verbindung verschiedener Segmente in gleicher Richtung;
  5. Stecker, Adapter usw.

Je nachdem, welches Material Sie für die Rohre gewählt haben, weisen die erforderlichen Armaturen einige Konstruktionsmerkmale auf. Sie sind in folgende Gruppen unterteilt:

  1. Gewinde (wie der Name schon sagt, wird der Gewinde zur Befestigung verwendet);
  2. Flansch (mit solchen Vorrichtungen wie Flansche befestigt);
  3. geschweißt (mit ihrer Hilfe wird eine Verbindung ohne die Bildung von Verbindern gebildet);
  4. Kompression, auch Crimpen genannt.

Passendes Design

Wie einfach ist die bevorstehende Montage, können Sie sicher sein, achten Sie auf das Design eines solchen Produkts als eine Anpassung. Unabhängig vom Hersteller variiert es praktisch nicht und unterscheidet sich nur in der Qualität der verwendeten Materialien sowie in der Genauigkeit, mit der der Ø der Innenringe gewählt wurde.

Wenn Sie ein minderwertiges Produkt erwerben, können Sie nicht mit den eigenen Händen auf die normale Installation des gesamten Systems warten. Versuchen Sie daher beim Kauf, die Teile zu überprüfen, aus denen das Produkt besteht:

  • Wohnen. Es sollte keinen Schaden haben.
  • Dichtring. Meistens ist es aus Gummi. Leider ist es unwahrscheinlich, dass Sie vor einem Kauf die Qualität der verwendeten Zusammensetzung überprüfen können. Aber Sie haben die Möglichkeit, eine visuelle Untersuchung durchzuführen, dieser Teil sollte nicht zu eng sein. Zur Berührung sollte der Ring von mittlerer Steifigkeit sein.
  • Kompressionsring.
  • Klemmring.
  • Ähnlich, nämlich die Spannmutter.

Um die richtige Verbindungsqualität sicherzustellen, versuchen Sie, es mit guter Beschleunigung anzukurbeln. Wenn die Trägheit klein ist, dann wird dir eine Qualität angeboten.

Erforderliche Spezifikationen

Es ist unmöglich, eindeutig zu sagen, welche Produkte besser zu verwenden sind, wenn Sie selbst bauen möchten. Zunächst sollten die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:

  • Die Größe. Die gebräuchlichsten Produkte sind 15-110 mm. Ähnliche Eigenschaften ergeben sich dadurch, dass man beim Durchmesser kaum Rohre mit geringeren Werten findet.

Dies bedingt die Eigenschaften des Materials selbst, so dass HDPE-Rohre die erforderliche Festigkeit und Stabilität aufweisen, die Wände dick genug sein müssen. Natürlich sollte der Durchmesser die Möglichkeit der Durchgängigkeit lassen, was zu diesem Trend führte.

Armaturen mit einem Durchmesser von mehr als 110 mm finden ebenfalls Verwendung, werden jedoch in privaten Konstruktionen äußerst selten verwendet.

  • Druck und Temperatur. Obwohl solche Gegenstände hohe t standhalten können, muss man die Tatsache berücksichtigt, dass bei Rohren mit Hilfe nicht O übersteigt 63 mm T 20 ° Technologie auf dem Druck verlassen braucht es nicht, die 16 bar überschreiten würden, und bei höheren Geschwindigkeiten ist nicht erforderlich, die Grenze 10 zu überschreiten bar.

Rohre mit einem Fitting montieren

Beachten Sie, dass die ausgewählten Produkte für alle Indikatoren dem verwendeten Rohrtyp entsprechen und den anstehenden Lasten entsprechen. Zu beachten ist, dass diese Druckparameter speziell auf die Arbeitsbelastung ausgerichtet sind, d. H. Diejenige, der die Fittings während ihrer Lebensdauer standhalten müssen. Ein leichter Anstieg bedeutet nicht die sofortige Zerstörung Ihrer Wasserversorgung, aber die Lebensdauer wird merklich abnehmen.

Vorbereitung für Arbeiten

Damit der Prozess so wenig Zeit wie möglich von Ihnen nimmt und fehlerfrei durchgeführt wurde, was in Zukunft schwer zu korrigieren sein wird, ist es notwendig, im Voraus auf bestimmte Punkte zu achten:

  • überprüfen Sie, ob Sie eine ausreichende Menge an Grundstoffen und verwandten Produkten vorrätig haben;
  • Zeichnen Sie einen Plan, nach dem das System installiert wird;
  • markiere und schneide.

Danach gehen Sie zum Hauptteil der Installation.

Wie installiere ich?

Auf den ersten Blick mag es scheinen, dass die Arbeit keine Überraschungen birgt, aber es ist notwendig, einige Feinheiten zu berücksichtigen. Ohne ihre Einhaltung sollte man keine qualitativ hochwertige Installation erwarten. Sie benötigen die folgende Anleitung.

  • Schneiden Sie das Ende des verwendeten Rohrs ab, für das eine Spezialschere verwendet werden soll. Sollten sich Unregelmäßigkeiten oder Grate am Schnitt bilden, sollten diese entsorgt werden, um die Qualität der Fugen zu gewährleisten. Zu diesem Zweck verwenden Sie in der Regel ein solches Gerät, wie faskosnimatel.
  • Am Ende sollten Sie einen Kegel bilden. Es behält alle Details des Produkts bei, wenn Sie es auf Ihre Pfeife setzen.
  • Machen Sie eine Markierung und geben Sie die Entfernung an, bis zu der Sie das Fitting anbringen möchten. Dies wird dazu beitragen, dass Sie die Arbeit korrekt produzieren, und die Pipe wird nur zum Stopp-Tab gelangen.
  • Tragen Sie Fett auf das entsprechende Rohrende auf.
  • Gehe zur Vorbereitung des Fittings. Wenn Sie ein Produkt wählen, das vollständig demontiert werden muss, stellen Sie es her und achten Sie besonders darauf, dass die Komponenten nicht verloren gehen. Wenn Sie keine relevante Berufserfahrung haben, versuchen Sie, sich an die Reihenfolge zu erinnern.

Montieren Sie die demontierten Teile auf dem Rohr in der gleichen Reihenfolge wie bei der Demontage. Ie. Zuerst hast du ein Stück wie eine Spannmutter genommen. Es sollte zuerst getragen werden.

Das Verfahren wird einfacher, wenn Sie die Option mit einer teilweisen Demontage erworben haben. Es hat einen wesentlichen Vorteil - Sie müssen nur die Klemme der Mutter lösen.

  • Montieren Sie das Produkt. Dazu müssen Sie nur die Mutter in ihre vorherige Position zurückbringen, wenn Sie eine teilweise Demontage haben oder die Teile vormontieren.

Gesondert ist es erwähnenswert, wie der Sattel biegt. Zur Installation müssen Sie zuerst den entsprechenden Platz reinigen, dann das ausgewählte Produkt an das Rohr anschließen und die Linien markieren, um den zukünftigen Sitz anzugeben. Um das entsprechende Loch zu schneiden, muss der Sattel nicht entfernt werden, es genügt, den Bohrer zu verwenden.

Die Armatur wird in diesem Fall durch Zusammensetzen der Teile vorbereitet. Dann sollte es an der entsprechenden Stelle installiert werden und den Partner reparieren.

Feinheiten und Tipps

Obwohl die Arbeit keine besondere Arbeit erfordert, gibt es oft gewisse Schwierigkeiten. Sie sind leicht zu verhindern, wenn Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Wenn die Montage in der Endphase des Anziehens zu viel Kraft erfordert, können Sie eine kleine Fase an Ihrer Rohrleitung anbringen (nicht mehr als 1,5 mm). Befeuchten Sie es mit Wasser und Sie werden bemerken, wie viel einfacher es gehen wird.
  • Der Schnitt am Rohr muss senkrecht sein.
  • Achten Sie auf die abdichtenden Gummibänder. Sie sollten kein getrocknetes Fett haben, sonst wird es fast unmöglich sein, die Installation zu montieren - das Rohr wird nicht eintreten. Wenn Sie ein getrocknetes Schmiermittel finden, versuchen Sie, es mit einem Messer zu reinigen.
  • In Ermangelung eines speziellen Schmiermittels ist es ratsam, die übliche Flüssigseife zu ersetzen.
  • Wenn Sie planen, das System der Rohre im Boden weiter zu graben, ist es vorzuziehen, elektrogeschweißte Produkte zu verwenden. Kompressionsprodukte sollten für die Wartung leicht zugänglich gemacht werden, daher ist es nicht empfehlenswert, sie zu wandeln oder zu ebnen.
  • Es besteht keine Notwendigkeit, Leinen oder Pakli zu verwenden.

Wenn Sie alle wichtigen Punkte berücksichtigen, wird die Installation von Rohren mit Klemmverschraubungen keine besonderen Schwierigkeiten für Sie darstellen. Es genügt, sich für zuverlässige Materialien zu entscheiden, die mit den entsprechenden Zertifikaten ausgestattet sind und alle Komponenten sorgfältig zu prüfen.

Es ist besser, eine Variante zu kaufen, die die Möglichkeit einer teilweisen Demontage bietet. Achten Sie auf die Qualität des ausgewählten Produkts, und es ist besonders wichtig, die Form des O-Rings zu überprüfen. Achten Sie darauf, dass der Sitz eine ausreichende Genauigkeit aufweist. Stellen Sie sicher, dass die technischen Daten den anstehenden Anforderungen entsprechen. Und zu einem späteren Zeitpunkt führen Sie sorgfältig alle Arbeiten durch, und das Verfahren wird erfolgreich sein.

Installation und Installation von Kompressionsfittings für NPD-Rohre

Klemmfittings, wie Crimpverbindungsteile, verbinden Kunststoffrohre ohne Schweißgeräte sicher. Mit ihnen können Rohrleitungssysteme aus Polyethylen, HDPE und PVC installiert werden. Die Verbindung erfolgt durch Crimpen. Kupplungs-Klemmfittings verwenden Trink- und Brauchwasser mit kalten oder heißen Temperaturen in der Wasserleitung sowie in Umgebungen, in denen die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Armaturen nicht zerstört werden.

Hersteller produzieren HDPE-Formstücke mit folgenden Durchmessern: von 16 bis 63 mm - für Drücke bis 16 bar; von 75 bis 110 mm - für Drücke bis 12,5 bar. Beide Optionen werden bei einer Temperatur von nicht mehr als +20 Grad verwendet. Aber bei Temperaturen von +40 Grad beträgt der zulässige Druck nicht mehr als 10 Bar. Der maximale gemeinsame Durchmesser der Verbindungen beträgt 60 mm, aber es gibt bis zu 100 mm. Sie werden durch Formen aus einem dauerhaften umweltfreundlichen Polypropylen-Copolymer hergestellt. Sie sind einbaufertig und erfordern keine Vorbereitungsarbeiten, ausgenommen Anfasen.

Die Klemmringverschraubungen müssen im Innenbereich ohne direkte Sonneneinstrahlung gelagert werden. Negative Temperatur zerstört sie nicht, aber wenn in der Nähe Heizgeräte sind, müssen Sie einen Meter davon entfernt lagern. Alle von ihnen müssen eine Schlussfolgerung über die hygienische Sicherheit haben, die die Möglichkeit garantiert, sie in Rohrleitungen zu verwenden, die Trinkwasser transportieren. Bevor Sie zu einem Schnäppchenpreis kaufen, sollten Sie den Verkäufer nach einem Qualitätszertifikat, einem Katalog oder einer Dokumentation fragen, die es Ihnen ermöglicht, sie in einem System zu verwenden, in dem Lebensmittelflüssigkeit transportiert wird.

Anwendungsgebiet

  • Anschlüsse mit gleichem Durchmesser (direkte Verbindung);
  • Andocken unterschiedlicher Durchmesser (Übergangsverbindung);
  • Anordnung der Verzweigungen;
  • Montage der Rotation auf den gewünschten Winkel;
  • zum Beispiel einen Stopfen (Plugging) an einem Polyethylenrohr anzubringen;
  • Verbindungsrohr mit verschiedenen Fittings;
  • rascher Austausch eines Teils der Rohrleitung bei Bruch oder Bruch mit anschließender Montage der Fittings;
  • Verbinden von Polyethylenrohren mit Rohrleitungen aus anderem Material;
  • Erstellen einer temporären Verbindung;
  • Schaffung eines versiegelten Kabelkanals.

Hauptvorteile

  • Einfache und schnelle Installation sowie Reparatur bei jedem Wetter und Umgebungstemperatur.
  • Mehrfache Demontage-Montage, aber vorzugsweise nicht mehr als 10 mal.
  • Korrosionsbeständigkeit.
  • Hygiene - Sie können Trinkwasser und Lebensmittelflüssigkeit transportieren.
  • Vielseitigkeit. Das Vorhandensein eines Standard-Innen- und -Außengewindes ermöglicht die Verbindung mit den Elementen der Rohrleitung aus anderen Materialien.
  • Keine besonderen Fähigkeiten und Spezialwerkzeuge in der Montage erforderlich.
  • Hohe Beständigkeit gegenüber Temperaturänderungen.
  • Beständig gegen Chemikalien, Vibrationen und Wasserhämmer.
  • Verschleißfestigkeit beim Durchlaufen einer anderen Flüssigkeit.
  • Haltbarkeit Mit der richtigen Montage, dem Ausbleiben von hohen Temperaturen und korrosiven Umgebungen kann ihre Lebensdauer 50 Jahre erreichen, so dass sich jeder Preis ohne Probleme auszahlt.
  • Elektrische Isolationseigenschaften und Brandschutz.

Wie sind die HDPE-Pressfittings?

Das Design und die Konstruktion der Armatur umfassen die folgenden Elemente:

  1. 1Put-Mutter mit Innengewinde und Außenrillen.
  2. Der Ring ist gefalzt, verhindert die Bewegung und Extrusion des Rohres oder das spontane Abschrauben bei Vibrationen und hydraulischen Stößen.
  3. Eine Hülse, die die Dichtung in einer stabilen Position fixiert und eine begrenzende Kompression und Verformung verhindert.
  4. Crimpringdichtung, die eine zuverlässige dichte Verbindung herstellt.
  5. Fittingkörper mit Trapezgewinde und Restriktor für Rohreinführung.

Katalog funktionaler Merkmale

Diese Elemente der Pipeline in Bezug auf Design und Funktionen sind in folgende Haupttypen unterteilt:

  • T-Stücke. Verbindung von drei Rohren. Es gibt sogar für den gleichen Durchmesser und reduktiv für verschiedene Durchmesser. Und es gibt auch ein Außengewinde, wenn man zu einer Metallrohrleitung geht.
  • Übergänge. Verbindungen von vier Rohren.
  • Sammler. Verbindungen in verschiedene Richtungen.
  • Kupplungen. Eine feste Verbindung wird hergestellt. Es gibt folgende Arten von Kompressionskupplungen für Polyethylenrohre:
    • Gleichlaufkopplung. Um den gleichen Durchmesser zu verbinden.
    • Übergangs (kompensierende) Kopplung. Für verschiedene Durchmesser. Für den Übergang von Kunststoff- zu Metallrohrleitungen gibt es ein Außen- oder Innengewinde.
    • Flanschkupplung. Wird zum Verbinden großer Durchmesser verwendet.
    • Schutz- (Reparatur-) Kupplung. Zur Beseitigung von Rohrleitungsdefekten oder Installation an einem Ort, an dem Kontakt mit einer Oberfläche besteht, die die Rohrleitung beschädigen könnte, z. B. Kontakt mit einer Stahlbetonwand. Und auch bei der Verlegung der Kabeltrasse. Eine solche Kupplung ist strukturell aus zwei oder mehr Segmenten hergestellt, die mit Klammern befestigt werden können.
  • Adapter. Sie ermöglichen es Ihnen, eine Vielzahl von Armaturen an der Rohrleitung zu befestigen.
  • Gewindebohrer oder Winkel. Um die Richtung oder Biegung der Pipeline zu ändern. Es gibt einen Standard von 45º, 66º und 90º, aber es gibt eine individuelle Herstellung in jedem gewünschten Winkel. Es gibt mit Innen- oder Außengewinde zum Metallrohr zu gehen.
  • Sättel (Überlagerung). Für verschiedene Branchen. Der Sattel des HDPE-Rohrs unterscheidet zwei Typen: 1. Um eine neue Pipeline mit einer vorhandenen Pipeline zu verbinden, kann sie einen internen Thread haben. 2. Klammern.
  • Kappen. Für temporäre oder dauerhafte versiegelte Überlappung.
  • Flansch-Fittings. Zur Verbindung mit Flansch.
  • Druckkugelhahn mit Innengewinde zum Übergang auf ein Metallrohr.

Montageanleitung

Installation von Kompressionsverschraubung HDPE kleinen Durchmesser kann manuell ohne ein spezielles Werkzeug, einen großen Durchmesser mit einem speziellen Kompressionsschlüssel getan werden. Es ist notwendig, die Beschläge so zu montieren, dass sie in Zukunft zugänglich sind. Verwenden Sie bei der Installation mit einem Metallrohr einen Übergangsfitting, der über eine Gewindeverbindung angeschlossen wird.

Für Dichtheit am Faden ist FUM-Band aufgewickelt. Zeichnen Sie zuerst ein Diagramm der gesamten Pipeline unter Berücksichtigung aller Geräte und Elemente. Unter dem Schema können Sie die Anzahl der Armaturen bestimmen. Es ist wünschenswert, dass sie so klein wie möglich sind, und dies ist keine Frage des Preises, sondern ein zuverlässiger Betrieb der Pipeline.

Fittings für Rohre und Leitungen werden wie folgt ordnungsgemäß installiert:

  1. Schneiden Sie das HDPE-Rohr im rechten Winkel und beseitigen Sie Grate mit einer abgerundeten Kante.
  2. Setzen Sie eine Markierung auf die Oberfläche des Rohrs und geben Sie den Abstand an, bis zu dem der Fitting eingefügt wird.
  3. Das Ende des Rohrs mit Wasser oder Seife schmieren.
  4. Die blaue Nuss wird von der Armatur entfernt und auf die Rohrleitung gesetzt.
  5. Setzen Sie die Einpressbuchse auf das Rohr.
  6. Der klemmende weiße Ring ist mit einem dicken Teil in Richtung des Rohrendes eingebaut. Gummiring kann entweder auf das Rohr gelegt oder in eine spezielle Rille im Körper gelegt werden. Es empfiehlt sich, den Ring mit Fett zu versehen. (Nach einer Zeit während der Demontage und Montage des Fittings muss der Ring ersetzt werden, da das Crimpverfahren der Installation nicht wiederverwendbar ist.) Der Preis wird gering sein.
  7. Setzen Sie das Rohr mit einer Kraft bis zur Markierung in den Körper ein und gleiten Sie den Ring und die Buchse dicht daneben. Es muss sichergestellt werden, dass das Rohr vollständig in den Ring eindringt, da sonst keine Dichtheit entsteht.
  8. Ziehen Sie die blaue Mutter zuerst ohne das Werkzeug und dann mit einem stärkeren Werkzeug fest.

4 Möglichkeiten für die Installation von HDPE-Rohren mit den Händen

Ein großer Anteil der Popularität von Polyethylenrohren im Bauträger im privaten Bau gehört zu der Tatsache, dass der Einbau von Rohren aus Polymerwerkstoffen einfacher ist als Stahlrohre. Häufig erfordert die Zusammenstellung von Kommunikationen keine speziellen Werkzeuge oder Fähigkeiten.

Eigenschaften von HDPE-Rohren

Die Abkürzung für HDPE steht für Niederdruckpolyethylen. Dies ist ein Polymermaterial, das unter Verwendung spezieller Technologie hergestellt wird, wenn die Polymerisation ohne die Einwirkung von äußerem Druck stattfindet. Die Ausgabe ist ein starkes, elastisches Polymer, das chemisch inert ist und zum Lagern und Transportieren von Lebensmitteln (einschließlich Trinkwasser) verwendet werden kann.

Die positiven Eigenschaften der Kommunikation aus dem HDPE:

  • Chemisch resistent. Polymere Kommunikationen aus HDPE sind für aggressive Flüssigkeiten nicht zugänglich und können für den Transport von Trinkwasser verwendet werden.
  • Nicht korrodieren. Die Lebensdauer der Kommunikation beträgt mehr als 50 Jahre.
  • Leiten Sie keinen elektrischen Strom.
  • Sie sind elastisch. Pipelines aus HDPE haben sich in seismischen Zonen in Zonen mit erhöhter Vibration bewährt. Sie verlieren ihre Leistung unter solchen Bedingungen nicht, sie sind langlebig und zuverlässig.
  • Die hohe Elastizität des Materials verhindert, dass die Rohre reißen, wenn sie mit Wasser einfrieren. Wo die Stahlrohrleitung platzt, wird die Kommunikation von Polyethylen die Integrität und Dichtigkeit aufrechterhalten.
  • Resistent gegen Wasserhämmer.
  • Licht. Geringes Gewicht macht es möglich: Bei der Lieferung sparen, die Kommunikation ohne Fremdarbeit aufbauen.
  • Einfach zu installieren. Schnittfreundlichkeit, Verfügbarkeit von speziellen. Armaturen ermöglicht es, die Pipeline ohne die Verfügbarkeit von beruflichen Fähigkeiten zu montieren.

Zu den Nachteilen gehört der begrenzte Anwendungsbereich von HDPE-Rohren, da das Material keinen hohen Temperaturen standhält. Die maximale Betriebstemperatur beträgt 80 Grad.

Beachten Sie! Für den langfristigen und fehlerfreien Betrieb von HDPE-Rohrleitungen wird empfohlen, diese nicht zum Transport von Flüssigkeiten zu verwenden, die heißer als 40 Grad sind.

Hersteller bieten zwei Arten von HDPE-Rohren an:

  • für den Betrieb unter Druck - eine Wasserleitung, eine Gasleitung;
  • für den drucklosen Betrieb in der Rohrleitung - Abwasser, Regenwasser, Elektrokommunikation.

Der Unterschied liegt in der Dicke der Wände und der Art der Verbindung der Rohre.

Verfahren zum Verbinden von Rohren aus Polyethylen niedriger Dichte

Es gibt mehrere Möglichkeiten, HDPE-Pipes während der Installation zu verbinden. Die Auswahl hängt vom endgültigen Bestimmungsort der Pipeline ab.

  • Diffusives Stumpfschweißen - Sie benötigen eine spezielle Schweißmaschine. Es wird für die Installation von industriellen Rohrleitungen verwendet. Wenn private Kommunikation in einer Verbindung von solch einem Grad an Zuverlässigkeit gelegt wird, besteht keine Notwendigkeit.
  • Schweißelektrischer Koppler.
  • Verbindung mit speziellen Armaturen.

Die ersten beiden Verbindungsmethoden sind All-in-One. Verbindungen, die mit Klemmverschraubungen montiert wurden, können demontiert werden.

Schweißverbindung

Das Schweißen der Polyäthylenrohre erfolgt durch Stoß, Diffusionsschweißen. Das Prinzip des Andockens basiert auf der Fähigkeit von Polymeren, sich bei Erwärmung zu vermischen. Diffusion (gegenseitige Durchdringung) von Materialien von Teilen erfolgt auf molekularer Ebene. Als Ergebnis wird eine monolithische Verbindung erhalten, die der Festigkeit der Rohrhülle nicht unterlegen ist.

Beachten Sie! Stumpfschweißen ist in Gegenwart einer ausreichend dicken Wand möglich. Diese Technologie wird für den Durchmesser von Rohren ab 50 mm mit einer Wandstärke von 5 mm verwendet.

Für die Arbeit benötigen Sie:

  • spezielle Schweißmaschine;
  • Klemmen für Zentrierrohre;
  • Gesicht.

Der Algorithmus der Arbeit:

  • Das Material wird streng senkrecht zur Führung geschnitten. Abschnitte sollten glatt und sauber sein.
  • Fixieren Sie das Material mit Klammern (Positionierer).
  • Streifen Sie die Schnitte mit einem Gesichtsschneider ab.
  • Gleichzeitig erhitzen Sie die Abschnitte mit einer Schweißmaschine. Die Aufheizzeit hängt von der Dicke der Rohrwand ab und ist in speziellen Tabellen angegeben.
  • Verbinden Sie die erhitzten Kanten mit dem Stoß und drücken Sie sie mit der physischen Kraft. Lassen Sie die Verbindung abkühlen.

Beachten Sie! Rohrmaterial verschiedener Hersteller darf keine qualitative Schweißnaht ergeben, da sich das Material in der Zusammensetzung unterscheiden kann.

Elektroschweißen

Das Schweißen mittels Elektrofitting ist ein einfacherer Prozess. Es erfordert keine besonderen Fähigkeiten, aber ohne eine Schweißmaschine nicht tun können. Die Anforderungen für die Vorbereitung von Sektionen bleiben hoch.

Das Elektroschweißen wird verwendet, um die Pipeline an schwer zugänglichen Stellen zu montieren.

Das Wesentliche des Prozesses ist, dass die Armatur eingebaute Heizelemente und Kontakte hat, die herausgeführt werden. Beim Verbinden der Elektroinstallation mit der Schweißmaschine schmelzen die Teile und verbinden sich. Diese Methode kann auch als Diffusionsschweißen bezeichnet werden, da die Unterschiede nur in der Technologie bestehen.

Beachten Sie! Das Elektroschweißen ermöglicht das Herstellen einer einzigen Verbindung an Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern. Es sollte jedoch nicht mehr als 10% abweichen.

Der Prozess sieht so aus:

  • Die Rohre werden unter Berücksichtigung der Kupplung zugeschnitten.
  • Die Abschnitte müssen einen Winkel von 90 Grad haben. Sie sollten von den Graten gereinigt und entfettet werden.
  • Vorbereitete Kanten werden in die Kupplung eingeführt.
  • Verbinden Sie die eingebauten Elektroden mit der Elektroschweißmaschine.
  • Die Schweißzeit wird durch den Barcode der Armatur bestimmt.

Verbindung mit Armaturen

Für die Selbstinstallation der Wasserversorgung oder Kanalisation im Haus sind Verbindungen mit Crimpfittings ausreichend zuverlässig. Hersteller bieten eine Vielzahl von Variationen, die es ermöglichen, jede Konfiguration der Pipeline zu montieren.

Schematisch kann der Prozess des Verbindens von HDPE-Materialien mit Fittings wie folgt beschrieben werden:

  • Bereiten Sie das Rohr vor, indem Sie eine streng senkrechte Scheibe machen. Es sollte von Graten und Dreck gereinigt werden.
  • Wir verdrillen den Beschlag, indem wir die blaue Nuss entfernen.
  • Konsequent, beginnend mit der Mutter, legen wir alle Teile auf das Rohr.
  • Wir legen das Rohrende in die Armatur und schieben es in die Mitte.
  • Mutter fixiert die Verbindung. Für die Zuverlässigkeit ziehen Sie den Schlüssel fest.
  • Wir wiederholen den Vorgang mit der zweiten Leitung.

Beachten Sie! Wenn Sie nur die Mutter aus dem Fitting entfernen und versuchen, das Rohr nach innen zu schieben, wenn die Innenteile zusammengebaut sind, wird das Gelenk entsiegelt. Der Fehler ist, dass das Rohr nicht tief genug wird, um qualitativ fixiert zu werden.

Arten von geteilten Fittings für HDPE-Rohrleitungen

Hersteller bieten eine vollständige Palette von möglichen Verbindungen.

Split-Armaturen sind:

  • zum Verbinden von geraden Abschnitten - Kupplungen;
  • für die Verdrahtung - T-Stücke;
  • für Konturen - Winkel:
  • Absperrventile - Ventile;
  • zum Umstellen auf Metallrohre - Klemmverschraubungen mit Gewinde (innen, außen);
  • sich auf einen anderen Durchmesser bewegen.

Befestigungen

Damit die Pipeline zuverlässig funktioniert, muss sie gesichert werden. Dies kann auf zwei Arten geschehen:

  • mit Hilfe von Befestigungshaken - freie Befestigung;
  • mit Hilfe von speziellen Klammern - starre Befestigung.

Fastener Installationsregeln:

  • jedes Gelenk muss fixiert sein;
  • an geraden Abschnitten werden Befestigungselemente über einen Abstand installiert, der 10 Rohrdurchmessern entspricht;
  • die starren Befestigungen führen die Kragen mit der Gummierung aus;
  • frei - entweder an Haken (kann selbst hergestellt werden) oder in Jochen, aber ohne Gummidichtung.

Beachten Sie! Die freien Verbindungselemente der HDPE-Kommunikation ermöglichen es den Rohren, bei Vibrationen, Wasserschlägen und Temperaturabsenkungen zu laufen. Dies erleichtert die Wartung von Rohrleitungen und verlängert deren Lebensdauer.

Mögliche Fehler bei der Installation

Wenn die Verbindungsregeln verletzt werden, können Fehler auftreten:

  • Nichtbeachtung des Abstandes zwischen den Befestigungselementen;
  • falsche Heizzeit, zu hohe Kraft an der Schweißverbindung;
  • starre Verbindungselemente, ohne die lineare Ausdehnung von Materialien zu berücksichtigen.

Einsatzbereich von HDPE-Rohren

HDPE-Pipelines werden für verschiedene Pipelines verwendet:

  • Kaltwasserversorgung;
  • Gasversorgung;
  • Entwässerung von Abwasser;
  • Abwasserkanäle, einschließlich Regenwasser;
  • für verdeckte Verkabelung.

Abhängig vom Zweck der Pipeline wird die Verbindungsmethode gewählt:

  • Jede der beschriebenen Installationsmethoden kann für die Wasserversorgung verwendet werden. Es wird jedoch ausreichend sein, Steckverbindungen unter Verwendung von Fittings zu haben.
  • Die Kanalisation wird nach dem Spigot-Verfahren montiert, indem die Rohre ineinander gesteckt werden. Für die Abdichtung solcher Materialien gibt es einen speziellen Gummiring.

Die Verdrahtung erfolgt in geraden oder gewellten Rohren. Für die Zuverlässigkeit kann diffuses Schweißen verwendet werden.

Regeln für die Installation von HDPE-Rohren, abhängig vom Anwendungsbereich

HDPE-Rohre sind moderne Baustoffe aus Polyethylen, die für eine bestimmte Aufgabenstellung gut geeignet sind. Über wo und wie die Installation von HDPE-Rohren durchgeführt wird, wird in diesem Artikel diskutiert.

Anwendungen

Die Verwendung von HDPE-Rohren in der Landwirtschaft und in Bohrbrunnen hat ihre eigenen Eigenschaften, daher sollte dies nicht gestoppt werden. Es ist viel wichtiger zu verstehen, wie es möglich ist, Polyethylenrohre in privaten Häusern und Wohnungen zu verwenden.

Die Verwendung von Polyethylenrohren ist im Wesentlichen auf eine Reihe von positiven Eigenschaften zurückzuführen, unter anderem:

  1. Hohe mechanische Festigkeit, durch die die Zuverlässigkeit der Konstruktion erreicht wird;
  2. Elastizität, die sich positiv auf die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit von Rohren auswirkt;
  3. Ausgezeichnete Beständigkeit gegen die Auswirkungen der meisten aggressiven Chemikalien;
  4. Kompletter Widerstand gegen Elektrizität.

Es ist wichtig zu wissen, dass Polyethylen bei einer Temperatur von über 80 Grad Celsius zu schmelzen beginnt. Unter Berücksichtigung dieses Faktors kann gefolgert werden, dass HDPE-Rohre für die Ausrüstung von Kaltwasserversorgung, Kanalisation und den Schutz elektrischer Leitungen vor äußeren Einflüssen geeignet sind.

Die Installation von HDPE-Rohren wird auf verschiedene Arten durchgeführt, abhängig davon, welches System Sie erstellen möchten.

Abwassersystem

Anordnung von Kanalrohren IPA durchgeführt unter Verwendung ganz einfach, alle Leitungen und zugehörige Armaturen sind mittels Gummi-O-Ringe ausgerichtet ist (lesen als: „Merkmale HDPE-Rohre für Kanalisations - Typen, Merkmale, Vorteile und Nachteile“). Um die Rohre zu verbinden, müssen Sie etwas Mühe haben, sie in die Muffe einzuführen, und für die maximale Wirkung werden die Verbindungen mit Silikon basierend auf dem Dichtungsmittel beschichtet.

Das Verlegen und Befestigen des HDPE-Rohrs an der Wand wird noch einfacher: Zuerst werden spezielle Verriegelungslaschen an den Wänden oder der Decke mit Schrauben befestigt. Rohre werden direkt in sie gelegt. Wenn keine guten visuellen Eigenschaften des Systems benötigt werden, können Sie einfach Löcher in die Wände bohren und Stahlbolzen mit gebogenen Enden darin ausführen. In diesen improvisierten Klammern werden Kanalrohre verlegt. Lesen Sie auch: "Installation von Abwasserrohren - Materialauswahl und Installationsmethoden".

Die Auswahl der Verbindungselemente ist individuell: Die Marken-Schnappverschlüsse sehen besser aus, aber die Rohre können nur in der Nähe der Wand verlegt werden. Selbstgemachte Klammern sind nicht sehr attraktiv, aber sie geben ein wenig mehr Freiheit für die Installation.

Elektrische Leitungen

Bei der Installation von elektrischen Netzen können Sie sowohl glatte als auch gewellte Rohre verwenden - die Effektivität des Schutzes der Drähte hängt davon nicht ab. In jedem Fall sind HDPE-Rohre hervorragend für die Kabelführung geeignet, da sie eine hervorragende Flexibilität und keine elektrische Leitfähigkeit aufweisen.

Die Möglichkeit der Verwendung von Rohren an der Verkabelung ist ziemlich umfangreich: Falls erforderlich, kann mit auf der Innenseite der Wände in einem offenen Raum durchgeführt werden oder unter der Erde (sprich: „Formen der HDPE-Rohre für Kabel in dem Boden - die am besten zu verwenden ist und wie zu stapeln“). Im letzteren Fall tritt eine qualitative und hermetische Verbindung von Rohren in den Vordergrund.

Um ein zuverlässiges Verbinden von HDPE-Rohren zu erreichen, können Sie zwei Methoden verwenden:

  • Verschweißen einzelner Rohrteile direkt oder mittels Kupplungen;
  • Heiße Ummantelung des Rohres (das Rohr wird aufgewärmt und mit Mühe in die Muffe eingeführt, was zu einer festen Verbindung führt).

Wasserversorgung

Sie können Wasserleitungen aus PND-Rohren selbst mit verschiedenen Geräten und Methoden installieren:

  • Klemmverschraubungen;
  • Armaturen zum Diffusionsschweißen;
  • Stumpfschweißen;
  • Elektrokupplung.

Die Wahl der geeigneten Methode hängt von den Anforderungen ab, die an das zukünftige System und die verfügbare Ausrüstung gestellt werden.

Klemmverschraubungen

Diese Methode der Verlegung von HDPE-Rohren aus Wasserrohr ist am gebräuchlichsten, wenn es sich um Rohre mit kleinem Durchmesser handelt. Der Querschnitt der Klemmverschraubungen kann bis zu 110 mm erreichen, sie werden jedoch am besten bei 32 mm Rohren verwendet - und ein größerer Durchmesser in den Räumen wird normalerweise nicht gefunden. Lesen Sie auch: "Möglichkeiten, HDPE-Rohre und die dafür notwendigen Armaturen zu verbinden."

Die Installation von Wasserleitungen aus HDPE-Rohren durch die eigenen Hände unterscheidet sich von der Installation von Metall-Kunststoff-Rohren nur durch das Vorhandensein eines Gummirings anstelle eines geteilten, aber das Verfahren sieht so aus:

  • Zuerst wird die Kante des Rohres so geschnitten, dass ein 90-Grad-Winkel erreicht wird (ein spezieller Rohrschneider ist optimal zum Schneiden des Rohrs geeignet);
  • Auf das Rohr wird die Überwurfmutter und die Gummidichtung aufgelegt;
  • Das Rohr wird in die Armatur eingebaut und danach wird die Mutter auf das Gewinde aufgeschraubt.

Dieses Installationsverfahren hat einige unleugbare Vorteile: Erstens ist es sehr einfach zu implementieren, und zweitens wird als Ergebnis eine kollabierbare Verbindung erhalten. Die letztgenannte Eigenschaft vereinfacht die Reparatur des HDPE-Rohrs erheblich, da es auf das Ausschneiden des beschädigten Bereichs und das Installieren eines neuen beschränkt ist.

Der einzige Nachteil dieser Verbindung ist die Abhängigkeit von der Qualität des Dichtungsmittels - jegliche Defekte in diesem Element führen sofort zum Fluss der Rohrleitung.

Armaturen zum Diffusionsschweißen

Diese Verbindungsmethode ist durchaus üblich, weil sie mit Hilfe von Polypropylenröhrchen befestigt ist. Führen Sie die Installation von HDPE-Rohren mit ihren eigenen Händen mit Hilfe dieser Methode ist einfach - Sie müssen zuerst die Innenseite der Armatur und den äußeren Rand des Rohres mit einem speziellen Lötkolben aufwärmen und dann Elemente kombinieren und für einige Zeit warten, dass die Verbindung abgekühlt und verfestigt.

Sobald die Schweißverbindung in Zukunft demontiert wird, funktioniert das nicht mehr, so dass Sie für eine qualitativ hochwertige Reparatur einen Lötkolben benötigen, ohne den es keine ordnungsgemäße Dichtheit geben wird. Zumindest laufen so verbundene Rohre sehr selten, was die Situation teilweise korrigiert.

Eine Variante dieser Methode ist das Elektrofusionsschweißen. Der Unterschied besteht darin, dass die Kupplung mit dem Lötkolben verbunden ist. Diese Methode ist etwas einfacher zu implementieren, kostet aber mehr.

Stumpfschweißen

Das Stumpfschweißen wird gemäß dem folgenden Algorithmus durchgeführt:

  • Die Zentrierung der Rohre wird zuerst durchgeführt;
  • Eine elektrische Heizung ist in dem Spalt zwischen den Rohren installiert;
  • Wenn das Schmelzen der Rohre beginnt, wird die Heizung entfernt;
  • Das Polyethylen kühlt ab und dies vervollständigt die Verbindung.

Diese Verbindungsmethode wird immer für die Montage von HDPE-Rohren mit großem Durchmesser verwendet. Dies liegt zum Teil an der Tatsache, dass die Festigkeit der Verbindung nicht hoch genug ist, weshalb es nicht praktikabel ist, sie für Rohre mit dünnen Wänden zu verwenden.

Fazit

In diesem Artikel wurden die gebräuchlichsten Methoden zur Installation von HDPE-Rohren und deren Eigenschaften betrachtet. Kompetente Arbeit mit dem HDPE-Rohr und rechtzeitige Vorbereitung wird erlauben, alle notwendigen Operationen qualitativ durchzuführen, als Folge eine qualitative und zuverlässige Pipeline zu schaffen.

Installation von HDPE-Rohren mit eigenen Händen

Wenn Sie in einer alten Wohnung ein Haus bauen oder Reparaturen durchführen, werden Sie sicher mit der Notwendigkeit konfrontiert, verrostete Stahlrohrleitungen durch neue zu ersetzen. Am besten als Alternative zu metallgeeigneten Kunststoff- oder Polyethylen-Niederdruckprodukten (HDPE). Der Einbau von HDPE-Rohren mit eigenen Händen ist auch ohne besondere Kenntnisse sehr einfach. In der Regel wenden Hersteller Montageanleitungen auf ihre Produkte an.

Neben der einfachen Installation haben HDPE-Rohre weitere Vorteile, die ihre wachsende Beliebtheit erklären:

  • sie sind gegenüber den meisten chemischen Verbindungen beständig;
  • Polyethylen unterliegt keiner Korrosion;
  • Wenn sie im Wasser eingefroren sind, brechen sie nicht;
  • gut tolerieren Wasserhämmer;
  • Faulen Sie nicht und sind nicht von Pilzen und Bakterien betroffen;
  • sind elastisch und daher für den Einsatz in seismisch gefährlichen Regionen geeignet;
  • Transport und Installation von Kunststoff ist 2-3 mal billiger als Transport und Installation von Metallprodukten;
  • Die Lebensdauer beträgt mehr als 50 Jahre.

Beispiel für das Schweißen von HDPE-Rohren

Der Nachteil von HDPE-Rohren besteht darin, dass sie bei Temperaturen von bis zu 40 ° C dienen können, d.h. nicht für die Warmwasserversorgung geeignet.

Es gibt zwei Arten von Rohren:

  1. Nicht-Druck - für Abwasser und Abwasser;
  2. Druck - für Gasleitungen und Wassersysteme.

Die Dicke der Wände von HDPE-Rohren variiert von 2 bis 72 mm und ihr Durchmesser beträgt 20 bis 1200 mm. Die Abmessungen werden abhängig vom Installationsort und -ziel ausgewählt. Für die Wasserversorgung des Hauses werden am häufigsten Produkte mit einem Querschnitt von 20 bis 30 mm bei der Verwendung von Messing- oder Kunststoffverschraubungen verwendet. Bei der Kanalinstallation werden HDPE-Rohre mit einem Durchmesser von 90 bis 160 mm ausgewählt, die mit O-Ring-Kupplungen befestigt werden.

Für Rohre verschiedener Größen gibt es 3 verschiedene Verbindungsmöglichkeiten:

  1. Stoßschweißen - ein All-in-One-Typ, durchgeführt mit Hilfe einer speziellen Vorrichtung;
  2. Elektroschweißen;
  3. Mit der Verwendung von Armaturen und Flanschen - eine abnehmbare Art der Installation.

Nicht lösbare Verbindungen sind für Hochdruckleitungen besser geeignet. Die Schweißnaht ist noch stärker als der Körper selbst.

Stumpfschweißtechnologie

Das Schema des Lötens von HDPE-Rohren

Schweißen erhöhen Rohre mit einem Querschnitt von mehr als 50 mm und mit einer Wanddicke von mehr als 5 mm. Dies ist eine ziemlich komplizierte Methode, die eine gewisse Vorbereitung des Bedieners und das Vorhandensein einer Schweißmaschine erfordert. Das Verfahren ist wie folgt:

  1. Die Kanten der Rohre werden nivelliert, im rechten Winkel geschnitten und sorgfältig gereinigt.
  2. Sie werden dann auf den Schmelzpunkt erhitzt und schnell kombiniert.
  3. Warten Sie, bis der Stich abkühlt.

Bei der Arbeit ist es notwendig, die Aufwärmzeit und den Druck auf die zu verbindenden Oberflächen zu überwachen. Die Schweißnaht sollte über die gesamte Länge gleichmäßig sein, dann wird sie so stark wie möglich sein.

Versuchen Sie nicht zwei Rohre von verschiedenen Herstellern zu verschweißen. Die Eigenschaften von Polyethylenen können beträchtlich variieren, und die resultierende Naht reißt unter dem Druck von Wasser auf.

Elektroschweissverbindung

Elektroschweißen von Rohren

Diese Befestigungsart besteht in der Verwendung von Formelementen mit eingebauten elektrischen Spiralarmen. Spiralen sind erhitzt und geschmolzenes Polyethylen, dichtes Löten der Rohre.

Diese Methode wird für die Installation von Sektionen mit einem Querschnitt von weniger als 160 mm verwendet oder wenn der Zugang zum Andockort schwierig ist. Die Durchmesser von geschweißten Rohren sollten nicht mehr als 10% voneinander abweichen.

Um eine Verbindung herzustellen, müssen die Kanten von Schmutz gereinigt und ausgerichtet werden. Und auch für die Zeit der Arbeit beheben. Der Positionierer wird dabei helfen.

Beide Enden werden in die Kupplung eingeführt und die Schweißmaschine wird eingeschaltet. Die Dauer und Temperatur der Heizung wird normalerweise auf dem Barcode des Teils angezeigt.

Rohrverschraubungen

Armaturen

Für Rohre kleiner Größe, Abschnitt bis 110 mm, sind abnehmbare Verbindungen besser geeignet. Von diesen sind Wasser und sanitäre Einrichtungen in städtischen Wohnungen installiert.

Für die Montage benötigen Sie Pressfittings aus Messing oder Kunststoff sowie Muffenflansche mit flexiblen Dichtungen.

Genau wie beim Schweißen schneiden wir die Rohre auf die gewünschte Länge und die Enden sind streng senkrecht zum Körper.

Wir drehen die Überwurfmutter der Armatur einige Umdrehungen und führen das Rohr bis zum Ende hinein. Es muss mühsam in die Gummidichtung eindringen. Danach ist es notwendig, die Spannzange und den elastischen Ring anzuziehen und die Mutter festzuziehen. Kleine Teile werden von Hand verschraubt, aber für die Montage von Rohren mit größerem Durchmesser ist es besser, einen Schraubenschlüssel zu verwenden. Am Ende vergessen Sie nicht, die Dichtheit der Verbindung zu überprüfen.

Rohrhalter

Klemme

Die Pipeline aus HDPE wird mit Klammern an den Wänden befestigt. Und für die Zuverlässigkeit sind sie unter jeder Andockstelle installiert. In den übrigen Abschnitten beträgt der Abstand zwischen den Befestigungselementen 10 Rohrdurchmesser. Der Abstand von den Wänden beträgt 2-4 mm.

Normalerweise verwenden sie starre, schalldichte Klemmen mit einer Gummidichtung. Da aber in den Rohren im Betrieb keine inneren Spannungen auftreten, werden manche Halter ohne Dichtung platziert, so dass die Rohrleitung frei im Befestigungsring liegen kann. Dies ermöglicht ihm, seine Mobilität zu bewahren und viele Jahre lang ohne große Sorgfalt zu dienen.

Video

Im folgenden Video sehen Sie, wie Sie HDPE-Rohre mit Armaturen befestigen:

Montage der Rohre mit den eigenen Händen: die Anweisungen für das Schweißen + wie man solche Rohre biegt oder richtet

Polyäthylen mit niedriger Dichte in der Beliebtheitsbewertung unter Materialien, die zur Herstellung von Sanitäreinrichtungen verwendet werden, hat Vorrang. Das Geheimnis einer solchen Nachfrage erklärt sich leicht durch die Vielseitigkeit der Anwendung und die einfache Installation von Polyethylenrohren.

Aber wie bei jedem anderen Polymer kann eine qualitativ hochwertige Montage von HDPE-Rohren mit den eigenen Händen nur unter strikter Einhaltung der Technologie durchgeführt werden. Welche Nuancen bei der Verbindung der Elemente zu berücksichtigen sind und wie sie richtig gebogen und gerichtet werden, wird in dem Artikel berücksichtigt.

Effektive Möglichkeiten zum Verbinden von HDPE-Rohren

Technologisch ist es möglich, HDPE-Rohre mit zwei Hauptmethoden - einteilig und abnehmbar - zu verbinden.

Die erste beinhaltet die Verwendung einer Schweißmaschine, die zweite wird ohne Verwendung verwendet.

Geschweißte All-in-One-Verbindungen ermöglichen eine maximale Abdichtung, was besonders wichtig ist, wenn Autobahnen unter Druck stehen. Die Steckverbindungen sind einfach zu installieren und ermöglichen es, die Rohrleitung jederzeit zu demontieren, um die Konfiguration des Stammes zu ändern oder durch neue Armaturen zu ergänzen.

Nicht lösbare Verbindungsmethoden

Für die Verbindung von HDPE-Rohren kommen zwei Verbindungsarten zum Einsatz: Stumpfschweißen und der Einbau einer elektrischen Schweißkupplung.

In jedem Fall werden bei der Implementierung dieser Verfahren die folgenden Anforderungen an die Verbindungen gestellt:

  • Der maximale Versatzwinkel der geschweißten Segmente sollte nicht mehr als 10% der Wanddicke der zu verbindenden Rohre betragen.
  • Die Verbindungsnaht sollte oberhalb der äußeren Oberfläche der benachbarten Segmente hergestellt werden.
  • Die Höhe der Rolle eines qualitativ hergestellten Gelenks sollte zwischen 2,5 und 5 mm variieren.

Der optimale Wert der Höhe der Walze hängt von der Dicke der Wände des geschmolzenen Produkts ab. Bei dünnwandigen Rohren (bis 5 mm) sollte es nicht mehr als 2,5 mm betragen. Wenn die Dicke der Wände der Rohre im Bereich von 6-20 mm variiert, sollte die Höhe der Walze nicht mehr als 5 mm betragen.

Durch Stumpfschweißen

Die Erzeugung einer integralen Verbindung erfolgt durch Erweichen des Materials in den Zustand einer viskosen Substanz, so dass eine diffuse Vereinigung seiner Teile stattfindet. Es wird für Rohre mit einer Wandstärke von mehr als 5 mm verwendet.

Die Methode der Verbindung mit der Verwendung von Schweißen wird an geraden Abschnitten der Wasserleitung verwendet, die unter Druck betrieben werden soll. Nur so ist es möglich, eine dichte Verbindung mit Durchmessern von mehr als 200 mm zu erhalten, da es keinen Verlust der Steifigkeit der Rohre verursacht, was zu Deformationen führt.

Das dauerhafte Schweißen von HDPE-Rohren mit den eigenen Händen erfolgt mit einem Spezialwerkzeug. Das Wesen des Verfahrens besteht darin, die Enden der verbundenen Elemente mittels einer Heizdüse in einen viskosen Zustand zu erwärmen. Die erweichten Enden werden einfach unter Druck miteinander verbunden, wonach die Verbindungsstelle einfach abkühlen kann.

Bei Schweißarbeiten ist es wichtig, das Temperaturregime der Heizelemente einzuhalten. Die Parameter der Zeitverzögerung und der Temperatur der Heizelemente werden unter Berücksichtigung von drei Faktoren bestimmt:

  1. Die Dicke der Wände der Pipeline.
  2. Durchmesser der Hähne.
  3. Technische Parameter des Lötgerätes.

Das Verbinden von Rohren durch Schweißen ist die zuverlässigste und langlebigste Option. Mit seiner Hilfe können Sie ein einteiliges Verbindungselement herstellen, das sowohl dem Druck von Druckwasser- als auch von Druckwasserversorgungssystemen standhält.

Das Schweißen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Die Kommunikation wird auf die angegebene Größe gekürzt. Richten Sie die Parallelität der Ebene der Enden aus. Die Enden sind mit einem Stück Sandpapier eingeklemmt.
  2. Die Enden sind mit einer Breite von 2-3 mm angefast. Die Stelle des Schweißens wird sorgfältig gereinigt und mit einer Entfettungsverbindung behandelt.
  3. Der Lötkolben ist auf eine Heizmarke von 260 ° eingestellt. Während des Erwärmens die Schweißdüsen aufziehen und warten, bis die Heizung die eingestellte Temperatur erreicht hat.
  4. Mit Hilfe des Zentriermechanismus dringen die Armatur und das Rohrende in den Hohlraum der Düse ein. Wenn im Lötkolben kein Zentriermechanismus vorhanden ist, muss die Ausrichtung "mit dem Auge" überprüft werden, um das Gelenk so genau wie möglich zu machen.
  5. Die zentrierten Elemente werden bis zur angegebenen Markierung geschoben, unter Druck verbunden und in der in der Reflow-Anweisung angegebenen Zeit gehalten.
  6. Nachdem die Arbeit abgeschlossen ist, wird das Gerät zur Seite geschoben und vom Netzwerk getrennt. Der Schweißabschnitt ohne Verschiebung und Drehung wird in der eingestellten Position fixiert, bis die Oberfläche vollständig abgekühlt ist.

Es ist wichtig, dass Sie beim Schweißen nicht übermäßig ausruhen. Dies kann die Bildung eines Zustroms von Polyethylen in den Innendurchmesser des Produkts hervorrufen.

Um eine zuverlässige Befestigung zu erreichen, sollte die Einbautiefe ca. 2 mm betragen. Der gegebenen Tiefe standgehalten, die resultierende Schweißnaht hat ein glattes, präsentables Aussehen mit der gleichen Höhe der Vertiefung.

Durch elektromotorisches Schweißen

Bei der Durchführung dieser Methode der untrennbaren Verbindung verwenden Sie Elektroschweißen oder Elektroschweißen.

Diese Methode ist effektiv, wenn Sie unter beengten Bedingungen arbeiten müssen. Zum Beispiel bei Reparaturarbeiten in Bohrlöchern oder wenn es notwendig ist, in zuvor angeschlossenen Rohren einzubinden.

Es gibt keine einheitlichen Standards für die Durchführung von Bellburn in nationalen regulatorischen Dokumenten. Diese Technologie wird häufiger in europäischen Ländern verwendet und unterliegt den DVS-220715-Standards.

Die Technologie zum Verbinden von HDPE-Rohren unter Verwendung von Kupplungen umfasst eine Reihe von grundlegenden Schritten:

  1. Vorbereitung der Kommunikationsabteilung. Die äußere Oberfläche des Wasserhahns wird von Fett und Staub gereinigt. Zu diesem Zweck werden Seifen- und Alkohollösungen verwendet, die in einem breiten Sortiment in Baumärkten präsentiert werden.
  2. Verarbeitung von Fugen. Die Fixierungsdichte hängt direkt davon ab, wie glatt der Schnitt gemacht wird. Um eine perfekt glatte Oberfläche zu erhalten, wird das Rohrende mit einem feinkörnigen Sandpapier abgerieben.
  3. Fasen erstellen Die Gewindeverbindung ist um 45 ° geschnitten. Die Fase gewährleistet den maximalen festen Sitz der Elemente und deren Befestigung.
  4. Kupplungsbefestigung. Die Kupplung ist an die Stromversorgung angeschlossen. Nachdem es auf eine vorbestimmte Temperatur ist, wird eine Seite (Dorn) an dem Kupplungsrohr gelegt, und ein zweites Ende (der Liner) mit dem zweiten Abgriff des Rohres verbunden ist.

Eine wesentliche Voraussetzung für die Durchführung des elektromotorischen Schweißens ist die Bereitstellung der Elemente der unbeweglichen Teile zum Zeitpunkt der Erhitzung und Erstarrung. Bei der Vertiefung der Gewindebohrungen der Segmente in den Hohlraum der beheizten Kupplung ist es wichtig, die Arbeit schnell, aber so sorgfältig wie möglich auszuführen, um das Polyethylen nicht zu überhitzen.

Im Moment des Eindringens von Segmenten in den Hohlraum der Kupplung, bereit sein für das Auftreten von flüssigen Kunststoff darunter. Nach Abschluss der Arbeiten bleibt nur noch die Kupplung entfernt und die angeschlossene Rohrleitung auf einer harten Unterlage ausgebreitet, um sie in der gewünschten Position zu fixieren. Nachdem sich die Schmelze an der Verbindungsstelle verfestigt hat, ist eine festsitzende Crimpzange sichtbar.

Bei der Wahl dieser Methode ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Kunststoffrohre nicht sehr steif sind. Bei einem starken Innendruck kann sich die erzeugte Naht daher einfach auflösen. Die Kupplung ist nicht die beste Lösung, um Heizungskommunikationen anzuordnen und Armaturen unter dem Waschbecken zu schaffen.

Geteilte Verbindungsmethoden

Betrachtet man die Varianten der Steckverbindung, werden diese mit Flanschen und Klemmverschraubungen realisiert.

Jede Art von nicht brechender Verbindung umfasst einen elastischen Teil. Wenn es mit einem Klemmwerkzeug gequetscht wird, füllt es alle Hohlräume in dem Verbindungsbereich aus, wodurch eine Leckage eliminiert wird.

Mit der Verwendung von HDPE-Armaturen

Zur Durchführung dieser Methode werden Klemmfittings verwendet, die durch beidseitiges Außengewinde ergänzt werden.

Sie sind in der Lage, Rohre zu verbinden, wodurch eine dichte Verbindung mit hohen Dichtungswerten erreicht wird. Gleichzeitig kann die demontierbare Verbindung jederzeit leicht entfernt werden, um die Konfiguration der Autobahn zu ändern oder dringende Reparaturen durchzuführen.

Die Reihenfolge der Aktionen zum Erhalt einer passenden Verbindung:

  1. Die vorbereiteten Enden beider Rohre sind mit einem Distanzring aus Polyurethan oder Gummi versehen. Der äußere Durchmesser des Rings sollte gleich der inneren Größe der zu verbindenden Rohre sein.
  2. Die Enden sind mit einer Spannmutter und zwei Spannscheiben ausgestattet. Die erste Unterlegscheibe dient zum Extrudieren des Distanzringes, die zweite dient zum Abdichten der Mutter gegen das Ende des Rohres.
  3. Die Verbindung wird durch das Prinzip der "Rohrverschraubung" ergänzt. Zur Erhöhung der Zuverlässigkeit wird es mit einer Spannmutter beidseitig gegen den Anschlag gedrückt.

Zur Montage der montierten Teile wird ein spezieller Schlüssel verwendet. Sie lösen die Muttern an den Fittings.

Der Hauptvorteil dieser Verbindungsmethode besteht darin, dass es bequem ist, sogar mit einer bedeutenden Senkung der Umgebungstemperatur durchzuführen. Während die Schweißnahtlinie nicht weniger als + 5 ° C beträgt. Eine breite Palette von Verbindungselementen mit unterschiedlichen Durchmessern ermöglicht es, jegliche Verdrahtung zu sammeln, wodurch die erforderliche Verzweigung in der Pipeline erfolgt.

Durch Anbringen des Flansches

Flanschverbindung wird gewählt, wenn die HDPE-Leitung an Stahlrohre angeschlossen werden muss. Mit Hilfe von Flanschen können Ventile, Regler und Ventile bequem ans Netz angeschlossen werden.

Für die Installation auf Polyethylenrohren werden Flansche verwendet, die der GOST 12882,80 entsprechen. Sie haben einen erweiterten Innendurchmesser.

Die Montage des Flansches erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Threads werden an einem Ende der Kommunikation hergestellt.
  2. Das Gewinde ist in das Element eingeschraubt.
  3. Das Element wird aus dem angeschlossenen Rohr herausgezogen.
  4. Die Verbindung wird mit einer Kupplung oder einem Bau Haartrockner erhitzt.

Bevor Sie den Flansch aufsetzen, müssen Sie ihn auf scharfe Vorsprünge und Grate prüfen, die das Ende des Polyethylenrohrs beschädigen können.

Wie man das Produkt biegt oder richtet

Polyethylenrohre sind in geraden 12-Meter-Längen oder in Form von festen um große Buchten gewickelten Gegenständen erhältlich. In einem verdrehten Zustand haben die Produkte die Form von Ringen und sind deformiert. Vor dem Richten oder Biegen eines verformten HDPE-Rohres muss es erwärmt werden.

Niederdruck-Polyethylen ist bekannt für seine gute Elastizität. Diese Eigenschaft verliert es jedoch bei einer Erwärmungstemperatur über + 80 ° C. Dieser Punkt wird verwendet, um die Konfiguration des Produkts zu ändern.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Temperatur für Expansion oder Biegung nur für kurze Zeit erhöht werden kann. Schließlich gehört das Polyethylenrohr zur Kategorie der Baustoffe, die bei Verletzung des Temperaturregimes beschädigt werden können.

Überblick über die Methoden der Rohrverlängerung

Richten Sie das Rohr aus und beseitigen Sie die Biegungen, die während der Lagerung und des Transports entstanden sind, am einfachsten nach einer leichten Erwärmung des Produkts. Wenn der Austausch oder die Reparatur der Pipeline im Sommer durchgeführt wird, wenn die Sonnenstrahlen so hoch wie möglich sind, können sie verwendet werden, um die Aufgabe zu erfüllen.

UV-Strahlen beeinträchtigen die Leistung von Polyethylen nicht, können aber gleichzeitig die Wände des Produkts für eine Weile erweichen. Sie müssen nur das erweichte Rohr entlang der starren Stütze oder Wand befestigen oder es in einen zuvor gegrabenen Graben legen. Bevor Sie das gebogene HDPE-Rohr auf den Boden richten, müssen Sie die Baustelle frei machen.

Wenn die Arbeiten im Winter ausgeführt werden müssen, erwärmen Sie das Produkt mit heißem Wasser. Aber diese Methode ist effektiv für Rohre, deren Größe 50 mm nicht überschreitet. Als Hilfsmittel zum Begradigen können Sie Metallgeländer und Mauerwerk verwenden. In jedem Fall: Je kürzer die Länge des Produkts, desto einfacher wird es damit arbeiten.

Effektive Methoden zum Biegen des Werkstücks

Wenn es eine umgekehrte Situation gibt, wenn das HDPE-Rohr gebogen werden muss, wenden Sie die gleiche Wärmebehandlung an. Zum Aufwärmen werden die folgenden Methoden verwendet:

  • bläst heiße gerichtete Luft des Gebäudes Haartrockner;
  • erwärme die Wände des Produkts mit einem Gasbrenner;
  • Oberfläche mit kochendem Wasser.

Um den Biegevorgang zu vereinfachen, ist es besser, einen Formrahmen zu bauen. Der Rahmen, dessen Größe dem Durchmesser des gebogenen Rohrs entspricht, kann aus gewöhnlichen Faserplatten hergestellt werden. Um die Oberfläche des Rahmens zu glätten, schleifen Sie ihn mit einem Stück Sandpapier ab.

Um das HDPE-Rohr mit einem Fön zu biegen, wird in dieser Reihenfolge gearbeitet:

  1. Arbeitsplatz mit einem Gebäude Haartrockner beheizt.
  2. Der erweichte Rohling wird in den Formrahmen eingebettet.
  3. Biegen Sie das Rohr vorsichtig und nicht übermäßig stark, damit der Biegebereich das Produkt nicht beschädigt.

Nachdem der gewünschte Biegewinkel geschaffen wurde, ist es notwendig, das Produkt vollständig zu kühlen und erst dann aus dem Rahmen zu entfernen.

Ein wichtiger Punkt: Beim Aufheizen des Rohres ist es notwendig, das "goldene Mittel" einzuhalten. Wenn die Oberfläche nicht ausreichend erhitzt wird, kann das Rohr beim Falten brechen. Wenn sich das Heizelement zum Zeitpunkt des Erhitzens zu nahe am Produkt befindet, kann sich das Polymer entzünden.

Nützliches Video zum Thema

Mit den Nuancen des Schweißens und der Verarbeitung von HDPE-Rohren sehen Sie die folgenden Videos.

Wie schweißbar:

Beispiel für die Erstellung des Elektroschweißens:

Variantenrichten des Rohres:

Bei der Auswahl der Verbindungs- und Ausrichtmethode für Polyethylenrohre muss der Druck des Arbeitsmediums berücksichtigt werden. Dies wird die negativen Auswirkungen von Manipulationen mit der Pipeline auf ihre technischen Eigenschaften minimieren.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr