Elektroschweißkupplungen für Polyethylenrohre: Typen, Vorteile, Installationsmethode

Elektroschweißkupplungen für Polyethylenrohre sind mit eingebauten elektrischen Heizvorrichtungen ausgestattet und sind zum Verschweißen von Polyethylenrohren oder anderen Verbindungselementen untereinander ausgelegt. Solche Produkte können verschiedenen Arten und Zwecken entsprechen.

Arten von elektrisch geschweißten Kupplungen für Polyethylen

Mit Hilfe von elektrisch verschweißten Armaturen werden verschiedene Netze und Rohrleitungen installiert, gegen die Polyethylen beständig ist. Sie werden im Bau verwendet:

  • Wasserversorgungssysteme für Trink- und Brauchwasser;
  • Rohrleitungen für den Gastransport;
  • Transportsysteme für chemische Elemente, die nicht chemisch mit Polyethylen reagieren.

Sie wird mit einer elektrogeschweißten Kupplung bei einem Arbeitsdruck von nicht mehr als 16 Atmosphären und einer Temperatur des Arbeitsmediums von nicht mehr als 40 Grad angewendet.

Solche Produkte werden je nach Durchmesser und Verwendungszweck in mehreren Varianten hergestellt. Die Durchmesser variieren von 20 mm bis 315 mm und unterscheiden sich in den Leistungsmerkmalen, für welche Rohrleitung sie bestimmt sind - für Gas oder Wasser, obwohl sie bis heute elektrisch geschweißte Elemente von universellem Zweck produzieren, die erfolgreich an allen Arten von Rohrleitungen verwendet werden.

Vor- und Nachteile von elektrisch geschweißten Polyethylen-Kupplungen

Polyethylenkupplungen mit eingebauter elektrischer Heizvorrichtung weisen solche Leistungsmerkmale auf, die auf ihre Vorteile zurückzuführen sind. Vorteile von elektrisch geschweißten Kupplungen:

  1. Einfachheit der Installation der Rohrleitungskonstruktion mit Hilfe solcher Armaturen;
  2. hohe Zuverlässigkeit im Betrieb von irgendwelchen Arten von Rohrleitungen, die mit Hilfe solcher Verbindungen hergestellt werden;
  3. Geschwindigkeit der Montage von Strukturen unter Verwendung solcher Elemente;

Einfache Montage der Struktur

Elektrogeschweißte Polyethylen-Kupplungen weisen auch eine Reihe von Nachteilen auf, die bei der Auswahl der Verbindungselemente und der Installation des gesamten Systems berücksichtigt werden müssen.

Nachteile von elektrogeschweißten Kupplungen sind:

  1. Unmöglichkeit, solche Verbindungen für die Heizungsverdrahtung und das Warmwasserversorgungssystem zu verwenden, da sie für eine Betriebstemperatur von bis zu 40 Grad ausgelegt sind;
  2. solche Materialien können nicht verwendet werden, wenn die Rohrleitung einen hohen Arbeitsdruck hat;
  3. Diese Verbindungen haben Angst vor einer stark sauren und alkalischen Umgebung, so dass beim Einsatz diese Faktoren berücksichtigt werden müssen.

Trotz der kleinen Mängel dieser Details aus Polyethylen nimmt ihr Einsatz jedes Jahr zu. Die Zuverlässigkeit und die Geschwindigkeit der Installation spielen hier eine Rolle, was sehr wichtig ist, wenn es bei der Beseitigung von verschiedenen Unfällen verwendet wird.

Design von elektrisch geschweißten Polyethylen-Verbindungen

Elektroschweißelemente haben ein komplexes Design. Die Kupplung enthält eine geschlossene Spezialspirale, die aus einer speziellen Legierung besteht. Diese Helix verhindert verschiedene Verunreinigungen und erhöht zudem die Schweißqualität. Das Material, aus dem die Wendel hergestellt ist, stellt in diesem Zusammenhang keine Temperaturkompensation bereit, und daher erfolgt das Verschweißen von elektrogeschweißten Verbindungen ziemlich schnell, und die zu verbindenden Komponenten werden zu einer monolithischen Konstruktion.

Installation mit elektrisch geschweißten Elementen

Die Montage von Kupplungen mit eingebautem Heizelement erfolgt durch Zufuhr von elektrischem Strom zu ihren Heizelementen. Unter dem Einfluss von hoher Temperatur schmelzen die Wände des Verbindungsstücks und eines Teils der Rohrleitung und stellen eine qualitativ hochwertige und hermetische Verbindung bereit. Der Einbau des Gesamtsystems mit elektrisch verschweißten Armaturen erfolgt üblicherweise in mehreren Stufen:

  • Die Rohrleitung, die im System installiert werden muss, muss genau rechtwinklig zur Ebene des gesamten Rohrbodens geschnitten werden. Es ist unmöglich, absolut keine Krümmung oder Rauheit zuzugeben. Das Produkt muss vor Arbeitsbeginn gründlich von Schmutz und Schmutz gereinigt werden.
  • Die Enden der gefügten Produkte müssen durch ein spezielles Werkzeug bis zum Eintritt in die Armatur gut gereinigt werden. Nach dem Abisolieren der Rohre und Verbindungselemente müssen diese gründlich entfettet werden. Zu diesem Zweck ist eine mit Aceton, Ether oder einem anderen Lösungsmittel imprägnierte Serviette geeignet;

Befestigung von Befestigungen zum Schweißen

Wenn die Installation der Struktur von erfahrenen Spezialisten in Übereinstimmung mit allen Bauvorschriften und Regeln durchgeführt wird, dann wird ein solches System für eine sehr lange Zeit dienen. Bei Verwendung von elektrisch geschweißten Kupplungen für Polyethylenrohre als Verbindungsprodukte wird bei der Installation eines Rohrleitungssystems ein visuell homogenes und monolithisches System erhalten.

Umfang der elektrogeschweißten Kupplungen

Elektrogeschweißte Kupplung mit integrierter Spirale

Die Verwendung von elektrogeschweißten Kupplungen deckt eine größere Fläche ab. Sie werden beim Bau von Pipelines für verschiedene Zwecke und für die technische Kommunikation verwendet. Am häufigsten werden Kupplungen mit einer eingebauten Spirale bei Reparaturen in beengten Verhältnissen, beispielsweise in Gräben, verwendet. Aufgrund der schnellen Verschweißung solcher Verbindungen sind diese Verbindungsteile für den Notfalleinsatz unverzichtbar. Ihre Anwendung ist bei der Konstruktion von komplexen Rohrleitungskonstruktionen und Abzweigungen aus einer bestehenden Rohrleitung zulässig, bei der es unmöglich ist, Stumpfschweißungen durchzuführen.

Es ist üblich, solche Armaturen bei der Installation von Rohrleitungssystemen mit einem Durchmesser von bis zu 110 mm zu verwenden. Die Technologie der Schweißkupplungen ermöglicht es Ihnen, Arbeiten in einem breiten Temperaturbereich durchzuführen, dh die Verwendung solcher Elemente ist für Reparaturen bei Frost oder heißem Sommer unerlässlich. Beim Schweißen kann der gesamte Prozess protokolliert werden, was den Einsatz dieser Technologie beim Schweißen von Gaspipelines ermöglicht.

Welche elektrisch geschweißten Kupplungen sind zu wählen?

Auf dem modernen Markt gibt es eine große Anzahl von elektrisch geschweißten Kupplungen aus Polyethylen verschiedener Hersteller. Geschweißte Elemente der Produktion von Industrieunternehmen können gefunden werden:

Wenn Sie sich für die Installation von Rohren entscheiden, müssen Sie sich zuerst auf das Feedback Ihrer Kunden verlassen und den Ratschlägen von Experten folgen. In großen Fachgeschäften finden Sie elektrisch geschweißte Verbindungen bekannter Marken aus verschiedenen Fertigungsländern. Hier können Sie jedes Produkt sorgfältig prüfen und die umfassendsten Informationen über seine Installation erhalten. In solchen Geschäften gibt es normalerweise eine große Auswahl an speziellen Lötkolben für Schweißsysteme. Viele Experten empfehlen den Einsatz von elektrisch geschweißten Kupplungen ausländischer Produktion, da ist Logik, da die Verwendung von wiederverwertbaren Materialien für die Herstellung solcher Armaturen praktisch ausgeschlossen ist, daher werden sie zuverlässiger sein.

Fazit

Wenn Sie vorhaben, eine neue Pipeline zu bauen oder eine bestehende zu modernisieren, sind Kupplungen mit einem eingebauten elektrischen Heizelement als Verbindungen von Polyethylenrohren unverzichtbar. In diesem Fall wird die gesamte Struktur stark und luftdicht sein und ihre Wartung wird keine Probleme verursachen.

Elektrisch geschweißte Kupplungen zum Verbinden von Niederdruck-Polyethylenrohren

Kupplungen im Allgemeinen sind eine der Arten von Armaturen. Sie dienen dazu, Rohre miteinander zu verbinden und andere Elemente der Pipeline-Infrastruktur mit ihnen zu verbinden. Die Verwendung dieser Produkte gewährleistet eine zuverlässige Befestigung der Verbindungen und deren Dichtheit. Kupplungen für Niederdruck-Polyethylen-Rohre werden in den Bereichen Wohnungsbau und Kommunalwirtschaft, Bauwesen, Öl- und Gasindustrie, Chemie und anderen Industriezweigen der modernen Industrie verwendet.

Geschweißte Kupplungen werden häufig zum Verbinden von Rohren verwendet

Funktionsprinzip und Eigenschaften von Elektroschweißfittings für Polyethylenrohre

Der Bau solcher Produkte umfasst elektrische Heizelemente - Leiter mit hohem Widerstand. Und als Rohstoff für die Herstellung von elektrisch geschweißten Kupplungen zeichnet sich Polyethylen niedriger Dichte (HDPE) ab.

Wenn ein elektrischer Strom durch einen Leiter mit einem bestimmten Wert fließt, wird elektrische Energie in thermische Energie umgewandelt, wodurch der Kunststoff auf den Schmelzpunkt erhitzt wird. Infolgedessen werden die Materialien der verbundenen Teile gemischt, und wenn sie abgekühlt werden, werden sie geschweißt.

Auf der Außenseite der Kupplung aus elektrisch geschweißtem HDPE befinden sich zwei Klemmen. Sie sind mit den Elektroden der Schweißmaschine verbunden, deren Funktion der Transformator-Gleichrichter übernimmt. Dieses Gerät ist auf die Nennspannung und Stromstärke abgestimmt, die zum Schweißen der Rumpfteile erforderlich ist.

Kupplungen gibt es in allen Arten und Größen

Das Elektroschweißen wird für die Installation solcher Rohrleitungen verwendet:

  • häusliche und industrielle Wasserversorgung, Abwasser:
  • Stämme, für die Chemikalien transportiert werden sollen, die nicht gegen die Struktur des IPA verstoßen;
    Gasleitungen.

Elektroschweissfittings haben die folgenden physikalischen Eigenschaften und Eigenschaften:

  • Anschlussrohre mit einem Außendurchmesser von 20 ≤ Dνn zulassen. ≤ 400 mm;
  • Der Druck des Arbeitsmediums in der Rohrleitung kann im Bereich von 6,3 bis 16 Atmosphären schwanken. Aufgrund dieser Eigenschaft wird der elektrisch geschweißte HDPE-Koppler empfohlen, um die kritischsten Abschnitte der Autobahn zu verbinden;
  • Sie werden für die Druckleitungen SDR 17 und SDR 11 verwendet, für die Trinkwasser geliefert wird. Der Temperaturbereich, der durch die Anforderungen von GOST 18599-2001 geregelt wird, ist wie folgt: 0 ≤ T ≤ 40 ° C;
  • Elektroschmelzkupplung verwendet wird, wenn die äußere Druckablauf zur Festlegung, insbesondere dort, wo es notwendig ist, dreht sich um und ändert in Bereich der Rohrdurchmesser zu schaffen, Verzweigungs- und Verbindungseinrichtungsgegenstände;
  • Mit einiger Zeit bleibt die Schweißverbindung sehr resistent gegen hydraulische Dehnungen und Stöße.

Eine nützliche Information! Veröffentlichte Daten, nach denen HDPE-Rohre mit elektrischer Kupplung dem Einfrieren und Auftauen von Flüssigkeiten widerstehen können. Der Ausdehnungskoeffizient von Eis beträgt etwa 11%.

Der Bestand an Festigkeit und Elastizität von Polyethylen ist sehr bedeutend, so dass diese Rohre so weit verbreitet sind.

Polyäthylenrohre sind angebrachte Rohrleitungen verschiedener Zwecke

Vor- und Nachteile von elektrisch geschweißten Fittings für HDPE-Rohre

Die Vorteile dieser Produkte umfassen die folgenden Eigenschaften:

  1. Die Verwendung von elektrisch geschweißten Kupplungen gewährleistet eine einfache Installation der Rohrleitungsstruktur.
  2. Lange Lebensdauer - ca. 50 Jahre.
  3. Der erschwingliche Preis ermöglicht, dass diese Produkte von einer Vielzahl von Verbrauchern verwendet werden können.
  4. Einfache Installation. Arbeiten mit elektrisch verschweißten Muffen für Polyethylenrohre sind auf engstem Raum sowie an schwer zugänglichen Stellen möglich.
  5. Vielseitigkeit. Verwenden Sie diese Elemente, um die HDPE-Rohre mit beliebigen Parametern zu verbinden.
  6. Schnelle Montage der Struktur.

Jede Art von Pipeline, die mit Hilfe solcher Verbindungen hergestellt wird, zeichnet sich durch eine hohe Betriebssicherheit aus.

Obwohl die Nachteile von elektrogeschweißten Kupplungen viel geringer sind, sollten sie dennoch bei der Installation des Systems berücksichtigt werden:

  • die Verbindung verträgt kaum eine alkalische und stark saure Umgebung;
  • Elektroschweißfittings können nicht für die Installation eines Warmwasserversorgungs- und Heizungssystems verwendet werden. Wie oben erwähnt, sind solche Verbindungen für Temperaturen bis zu 40 ° C ausgelegt;
  • hohe Kosten. Dieser Nachteil ist nicht so kritisch, wenn Sie den Preis der Schweißausrüstung berücksichtigen, die verwendet wird, um Armaturen anderer Designs zu installieren, die Notwendigkeit, einen hochqualifizierten Spezialisten anzuziehen und die anschließende Bezahlung für seine Arbeit.

Neben den normalen Reparaturen und der Verbindung der Verbindungen sind die elektrischen geschweißten Kupplungen ideal für die Verbindung von Rohren nicht nur mit verschiedenen Durchmessern, sondern auch aus verschiedenen Materialien. Der Übergang vom Metallsegment der Pipeline zu Polyethylen wird am häufigsten durchgeführt.

Mit Hilfe einer elektrischen Kupplung verbinden sie sowohl Einzelrohre als auch unterschiedliche Materialien

Elektroschweisstische

Trotz der Einfachheit erfordert dieses Verfahren zum Verbinden von HDPE-Rohren Genauigkeit und ausreichende Aufmerksamkeit. Es beinhaltet Folgendes:

  • Rohr, das im System montiert wird, so geschnitten, dass die Schnittebene streng senkrecht zu seiner Achse verläuft;
  • Die Enden der gefügten Produkte sollten durch die Länge ihres Eintritts in die Armatur gut mit einem Spezialwerkzeug gereinigt werden. Danach die behandelten Oberflächen gründlich entfetten;
  • Fixieren Sie die geschweißten Teile in einem speziellen Verschluss. Es ist sehr wichtig, dass der Abstand zwischen den Rändern der HDPE-Rohre in der Mitte der Kupplung die Dicke ihrer Wände nicht überschreitet;
  • Verbinden Sie die Klemmen des Transformatorgleichrichters mit den Kontakten der Elektroschweißmuffe. Nachdem die Informationen vom Barcode gelesen wurden (es ist an allen Steckverbindern dieses Typs vorhanden), beginnt der Schweißprozess selbst. Und es wird automatisch ausgeführt. Die vom Barcode empfangenen Daten werden als Ausgangsdaten akzeptiert.

Wenn das Schweißen abgeschlossen ist, überprüfen Sie die Verbindungen auf Dichtheit. Dies muss vor dem Einleiten der Rohre in das Arbeitsmedium erfolgen.

Die Heiztemperatur und die Schweißdauer werden von der Maschine automatisch durch Lesen der Barcodedaten ermittelt

Sie können dazu die folgende einfache Methode anwenden: Waschen Sie die Fugen und führen Sie unter Druck einen Luftstrahl in das Rohr ein, z. B. indem Sie den Schlauch des Staubsaugers in die Ausblasöffnung einführen. Die Abwesenheit von Blasen bestätigt die Tatsache, dass die Verbindung abgedichtet ist.

Wichtig! Diese Aktionsfolge wird zweimal ausgeführt. Dies beruht auf der Tatsache, dass die geschweißte Anordnung das Befestigen der Rohrleitung am Einlass und gleichzeitig am Auslass der Armatur beinhaltet.

Technische Eigenschaften von elektrisch geschweißten Kupplungen für Polyethylenrohre. Wie man wählt

Um die richtige Wahl dieser Produkte zu treffen, müssen die Eigenschaften der zu verbindenden Objekte berücksichtigt werden - die Polyethylenrohre selbst. Wie jedes andere haben sie ein Markierungssystem, das Sequenzen von SDR- und PE-Symbolen gefolgt von bestimmten Zahlen enthält.

Der SDR-Parameter ist das Verhältnis des Außendurchmessers des Rohrs zur Wandstärke. Das heißt, mit einer Verringerung des SDR nimmt die Dicke der Wand zu, und mit ihrer Zunahme wird die Wand im Gegenteil dünner. Nach den Symbolen "PE" (Polyethylen) ist die Marke dieses Materials angegeben.

Heute sind die gefragtesten HDPE-Rohre PE100SDR17. Sie zeichnen sich durch eine einzigartige hohe Festigkeit aus, so dass diese Produkte im Betrieb sehr zuverlässig sind. Aber auch wenn sie nicht außer Betrieb sind, müssen Hauseigentümer oft die Konfiguration der Pipeline ändern (zum Beispiel um Wasser in die Räumlichkeiten der neu gebauten Sommerküche zu bringen).

Die Auswahl der Kupplungen und Geräte hängt von der Art der zu schweißenden Rohre ab

Um das Gesamtbild der Zuverlässigkeit nicht zu beeinträchtigen, wird empfohlen, die Rohre PE100SDR17 mit Kupplungen zu verbinden, in deren Aufbau ein elektrisches Heizelement enthalten ist. In der folgenden Tabelle werden die technischen Eigenschaften solcher elektrisch geschweißter Fittings dargestellt. Die Maßeinheit der geometrischen Abmessungen ist Millimeter.

Wir lernen die Besonderheiten von elektrisch geschweißten HDPE-Kupplungen kennen

Lange Zeit wurden Kupplungen verwendet, um Rohre mit einem einzigen Mechanismus zu verbinden. Natürlich ist es auch möglich, Rohrleitungen zu schweißen, aber das Schweißen auf Metall ist kompliziert und ziemlich mühsam.

Elektrogeschweißte Polyethylen-Hülse

Mit dem Aufkommen von Polymeren, insbesondere Polyethylen niedriger Dichte oder HDPE, ist die geschweißte Kupplung viel beliebter geworden als ihre herkömmlichen Gegenstücke, da HDPE oder irgendein anderes Polymer viel leichter Metalle zu schweißen ist. Dies kann ohne jegliche Fähigkeiten und mit einem Minimum an Arbeitsmitteln getan werden.

Eigenschaften von HDPE

Polyethylen mit niedrigem Druck oder HDPE wird durch zusätzliche Verarbeitung von Rohmaterialien für Polyethylen gebildet. Diese Behandlung erfolgt unter bestimmten Bedingungen, insbesondere bei niedrigen Drücken.

Das Ergebnis des Arbeitsprozesses ist ein Material, das stabil ist, beständig gegen äußere Einflüsse und direkten physikalischen Druck. Kein Beispiel ist stärker als Polyvinylchlorid und billiger als Polypropylen. Das HDPE erwies sich als idealer Kandidat für die Bildung von Pipelines, die ständig physischem Druck ausgesetzt sind, gleichzeitig aber auch Flüssigkeiten mit mäßigen Temperaturen transportieren müssen.

Es ist die Temperatur - der Schwachpunkt des HDPE. Bei Problemen im Zusammenhang mit der externen Verlegung von Wasserversorgungs- und Abwassersystemen sind solche Nachteile jedoch kein ernsthaftes Hindernis.

Ein weiteres großes Plus von HDPE ist die Möglichkeit, es wie jedes andere Polymer, dh mit Ihren eigenen Händen, zu verschweißen. Mit einer Schweißmaschine, die das HDPE im Wesentlichen nur auf seinen Schmelzpunkt erhitzt (ziemlich niedrig, es ist erwähnenswert), ist es möglich, die Rohre ohne zeitweilige oder mechanische Kosten aus Polyethylen miteinander zu verbinden.

Arten von selbstverschweißten Kupplungen

Das einzige, was Ihnen schaden kann, ist das Fehlen einer Möglichkeit für den normalen Zugriff auf die Pipe. Bei HDPE-Pipelines sind solche Situationen nicht ungewöhnlich. Es ist nicht so einfach, eine geeignete Schweißmaschine zu wählen, wenn Sie mit einem Rohrdurchmesser von beispielsweise 300 mm arbeiten müssen. Es ist noch schwieriger, es auf die Baustelle zu ziehen und in die Arbeitsposition zu bringen.

Deshalb wurde die elektrisch geschweißte Kupplung für PND erfunden.

Design von elektrisch geschweißten Kupplungen

Die elektrisch geschweißte Kupplung ist eine Spezialausrüstung, die die Eigenschaften der Armatur und der Schweißmaschine vereint. In der Tat ist dies ein Zwei-in-Eins-Mechanismus, der beide Aufgaben mit beneidenswerter Effizienz ausführt.

Das Elektroschweißen ist aufgrund der einzigartigen Eigenschaften von Polymeren und der Miniaturabmessungen der Heizelemente möglich.

Die geschweißte Kupplung besteht aus mehreren Grundteilen:

  • Gehäuse;
  • Heizkerne;
  • Anschlussleitungen;
  • der Schweißindikator;
  • Befestigungsmittel.

Jede Reduktions- oder herkömmliche elektrisch geschweißte Kupplung hat einen Körper aus HDPE. HDPE wird in Abhängigkeit von der Art des Betonrohrs ausgewählt, aber jetzt sind die meisten Materialien standardisiert, so dass keine Probleme auftreten sollten.

Dennoch gibt es Unterschiede in der Qualität von HDPE bei verschiedenen Kupplungen. In manchen Fällen ist es besser, in anderen ist es schlimmer.

Heizleiter oder Kabel werden durch das Gehäuse der Kupplung geführt, um das Polyethylen qualitativ und vollständig so weit wie möglich auf den Schmelzpunkt erhitzen zu können.

Die Anschlussdrähte sind in Form von Klemmen organisiert, an die Sie dann ein spezielles Gerät anschließen können. Die Vorrichtung liefert elektrischen Strom an die Kupplung, so dass das Elektroschmelzschweißen stattfindet.

Der Schweißindikator befindet sich nicht an jeder Armatur, jedoch sind fortschrittliche Mechanismen, zum Beispiel die elektrisch verschweißte Kupplung PE100 SDR11 und ihre Analoga, notwendigerweise mit einem Indikator ausgestattet. Der Indikator erleichtert es einer Person zu arbeiten. Es zeigt, in welchem ​​Stadium nun das Elektrofusionsschweißen von Polyäthylenrohren stattfindet, wodurch Arbeiter vor unnötigen Inspektionen bewahrt werden.

Die Befestigungen sind für die richtige Befestigung des Details in der Arbeitslage notwendig. Montage ist eine extrem wichtige Sache. Im Gegensatz zu Standard-Kupplungen bietet das Elektroschweißen nur eine Chance. Es kann nach erfolglosem Schweißen zur erneuten Installation nicht entfernt werden. Ich muss ein Stück Rohr abreißen, es wieder reinigen und dann ein neues Teil verwenden.

Funktionsprinzip

Wie funktionieren herkömmliche elektrisch geschweißte Kupplungen? Sehr einfach. Alles, was sie tun, ist das Erhitzen des Plastiks mittels eingebauter Aderkabel, und dann lassen Sie es in dieser Position, bis das Rohr kalt wird.

Lassen Sie uns diesen Prozess genauer betrachten. Zuerst wird die Kupplung mit Hilfe von Verbindungselementen installiert. Dann wird eine Heizvorrichtung angeschlossen. Das Gerät versorgt die Kernkabel innerhalb der Struktur mit Strom. Die Kabel erwärmen sich, dies dauert eine gewisse Zeit. In der Regel beginnt in einer Minute der Prozess des Schmelzens des Polyäthylens.

Alles hängt von der Qualität der Kabel, der Spannung und der Menge des Polyethylens ab. Herkömmliche Kupferdrähte heizen sich länger auf. Carbon oder verstärkt - schneller und wärmt den Kunststoff gleichmäßiger auf, kostet aber auch mehrere Male mehr.

Stromversorgung der Kupplung

Das Erwärmen von Kunststoff wird von seinem Schmelzen begleitet. Wenn sich die Temperatur einem bestimmten Wert nähert, wird das Polyethylen in ein halbflüssiges Kunststoffmaterial umgewandelt. Nicht nur das Material der Kupplung wird erhitzt, sondern auch die Enden der Rohre, daher bildet das Elektroschmelzschweißen schließlich eine sehr qualitative Verbindung.

Wenn das Schweißen abgeschlossen ist, wird der Statussensor, sofern vorhanden, grün eingefärbt, um anzuzeigen, dass der Auftrag ausgeführt wurde. Die elektrische Vorrichtung wird entfernt und das Polymer kann gefrieren. Gut und weiter ist alles einfach - wir entfernen Befestigungen und wir reinigen alle zusätzliche Ausrüstung.

Wie Sie sehen können, ist der Prozess einfach und unkompliziert. Der Vorteil, den elektrisch geschweißte Kupplungen besitzen, ist ein überraschender Bedienungskomfort, insbesondere wenn man bedenkt, dass hauptsächlich mit großen, unzugänglichen Rohrleitungsabschnitten gearbeitet werden muss.

Es ist eine Sache, zwei kleine Polypropylen-Rohlinge in einer Wohnung zu verschweißen. Und noch eine andere - zwei vergrabene HDPE-Rohre für große Abwasserkanäle zu verbinden. Offensichtlich ist es viel bequemer, sie einfach unter einem einzigen Fitting zu montieren und dann das Schweißen zu aktivieren.

Vorrichtung zum Schweißen

Leider können selbst solche universellen Produkte nicht vollständig von Hand geschweißt werden. Zumindest ein Werkzeug wird noch benötigt.

Ohne die man einfach nicht auskommen kann, ist es ohne eine Vorrichtung zur Stromversorgung einer elektrischen Schweißarmatur. Es wird auch ein elektrisch geschweißter Transformator genannt.

Ohne ins Detail zu gehen, kann man verstehen, dass dieses Gerät eine Quelle ununterbrochener Spannung ist, die in der Lage ist, den Strompegel und alle seine Parameter einzustellen.

Vorrichtung zum Arbeiten mit elektrisch geschweißten Kupplungen

Unterschiedliche Armaturen erfordern unterschiedliche Spannungen für unterschiedliche Zeiten. Daher sind die Geräte einfach konfigurierbar. Nur ein paar Tastenanschläge und das Gerät ist bereit zu gehen.

Vom Transformator gibt es zwei Kabel mit Anschlüssen zum Anschluss an die Armatur. Der ganze Vorgang dauert ein paar Minuten. Setup ist einfach, die Verbindung ist noch einfacher. Fortgeschrittene Modelle haben Timer und können sogar mit Kopplern interagieren.

Es gibt eine Menge solcher Ausrüstung, was ziemlich offensichtlich ist. Das Gerät zum elektrischen Schweißen von fertigen HDPE-Kupplungen ist eine professionelle Ausrüstung, und professionelle Ausrüstung wurde immer auf dem Markt hoch geschätzt.

Installation einer elektrisch geschweißten Kupplung (Video)

Befestigungstechnik

Betrachten wir die richtige Technologie zum Schweißen von Elektroschweissfittings. Es scheint, dass bei diesem Prozess bereits alles berücksichtigt wurde und was bei der konventionellen Montage einer Rohrverschraubung schwierig sein kann. Es gibt jedoch einige wichtige Nuancen in dieser Angelegenheit. Die Nuancen sind ernst genug, um das Ergebnis der Schweißoperation vollständig zu verändern.

Phasen der Arbeit:

  1. Wir wählen die notwendigen Materialien und Geräte aus, wir lernen die Montageanleitung kennen
  2. Wir reinigen die Kanten der Rohre von der äußeren Schicht.
  3. Entfetten Sie die gereinigten Stellen, entfernen Sie alle Schmutz und Staub.
  4. Wir befestigen die Kupplung an den Rohren und den Rohren darin.
  5. Korrigieren Sie die Position des Fittings, stellen Sie sicher, dass alles richtig angeschlossen ist.
  6. Wir verbinden die Drähte vom Gerät mit den Eingängen der elektrisch geschweißten Kupplung.
  7. Wir haben das Gerät eingerichtet.
  8. Wir liefern Strom.
  9. Nachdem der Schweißvorgang abgeschlossen ist, entfernen Sie das Kabel. Wir warten noch weitere 30 Minuten auf das Einfrieren.
  10. Wir überprüfen die Qualität der Arbeit.

Schweißen des HDPE-Kopplers mit Strom

Es ist sehr wichtig, alles im Voraus vorzubereiten. Dies betrifft sowohl das Studium von Anweisungen und Empfehlungen des Herstellers als auch die Reinigung der Rohroberfläche.

HDPE-Rohre, die für die Installation außerhalb des Hauses bestimmt sind, sind hauptsächlich mit einer äußeren Schutzschicht versehen. Es ist völlig ungefährlich, kann aber das hochwertige Schweißen von Polyethylen beeinträchtigen. Außerdem ist der Schweißprozess selbst, wie oben bereits erwähnt, ein einmaliger Vorgang.

Fehler können nicht gemacht werden, und wenn sie es tun, sind sie in ernsthaften Schwierigkeiten. Zumindest müssen Sie Ihre Zeit damit verbringen, die beschädigten Bereiche zu reinigen und dann wieder zu verschweißen. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass der Fitting einen neuen kaufen muss.

Elektrogeschweißte Kupplungen für Polyethylen (PE) und HDPE-Rohre: ein Gerät, das Prinzip der Bedienung und Feinheit der Installation

Freundliche Zeit des Tages, lieber Leser! Die Verkabelung von Versorgungsnetzen wurde in den letzten Jahren unter Verwendung von Polymerkomponenten montiert. Wenn, bevor die Kunststoffrohre für Systeme mit geringen Belastungen verwendet, aber jetzt dank der Entwicklung neuer Technologien und Polymerlegierungen dieser Art von Material werden in Gas- und Wasserleitungen verwendet wird, sowie Druckabwasserleitungen. Als Komponenten für solche Netzwerke werden elektrisch verschweißte Kupplungen für Polyethylenrohre verwendet, die die Festigkeit und Dichtheit der Verbindung verschiedener Teile gewährleisten.

Was sie sind und warum sie benötigt werden

Die elektrogeschweißte Kupplung ist eine Art Rohrleitungsarmatur, die mit einer eingebauten elektrischen Heizung ausgestattet ist. Es vereint die Funktionen des Verbindungsgerätes und der Schweißmaschine (Bild unten).

Zweck und Umfang

Diese Produkte sind für die Montage verschiedener Systeme mit Polyethylenrohren bestimmt:

  1. Abwasserkanal;
  2. Gasversorgung;
  3. für die Versorgung mit Trink- und technischem Wasser;
  4. Transport von Chemikalien, inert gegenüber Polyethylen.

Von welchen Materialien werden gemacht

Zur Herstellung von elektrisch verschweißten Kupplungen wird Niederdruckpolyethylen verwendet, das das Ergebnis einer Ethylenpolymerisationsreaktion auf einem niedrigen Druckniveau ist. Das resultierende Polymer mit hoher Dichte hat solche Eigenschaften wie:

  • Verschleißfestigkeit;
  • Immunität gegenüber korrosiven Medien;
  • Beständigkeit gegen mechanische Verformung und Stoß.

Polyethylen ist ein idealer Werkstoff für die Herstellung solcher Produkte. Es ist viel stärker als PVC-Produkte und billiger als Polypropylen-Materialien.

Gerät

Die Struktur der geschweißten Kupplung umfasst die folgenden Bestandteile:

  1. Körper - in Form eines dickwandigen kurzen Abzweigrohres aus schwarzem Polyethylen;
  2. Heizdrähte (2 Stück) - sind in der Form einer Spirale aus Metalldraht (Nichrom), durchlaufen den Körper der Vorrichtung in einer Weise, um das Material maximal im Bereich der Verbindung der Teile auf den Schmelzpunkt zu erhitzen. Die Spiralen sind in Reihe geschaltet, haben einen hohen elektrischen Widerstand;
  3. Klemmen für die Klemmen - die freien Enden jeder Spirale, die von beiden Seiten des Produkts abgezogen werden. Sie sind mit einer Heizvorrichtung für elektrischen Strom verbunden;
  4. der Schweißindikator - gibt es nicht bei jeder Modifikation des Fittings;
  5. Befestigungselemente - dienen zur Befestigung der Kupplung an der Arbeitsposition.

Funktionsprinzip

Das Funktionsprinzip einer solchen Kupplung beruht darauf, den Kunststoff der geschweißten Teile in einen halbflüssigen plastischen Zustand zu erwärmen.

Dann mischt und kühlt das Material in der Schweißzone. Dadurch werden die Rohrleitungselemente zu einer einzigen Struktur verschweißt.

Vor- und Nachteile

Die geschweißten HDPE-Kupplungen haben folgende Vorteile:

  • Haltbarkeit - die Lebensdauer der Produkte beträgt nicht weniger als 50 Jahre;
  • niedriger Preis, wodurch diese Produkte für die meisten Verbraucher verfügbar sind;
  • Geringe Montagekosten - die Montage von Konstruktionen mit elektrisch verschweißten Fittings ist schnell und ohne den Einsatz von teuren und energieintensiven Schweißgeräten;
  • einfache Installation. Arbeiten mit ähnlichen Produkten können unter beengten Bedingungen und schwer zugänglichen Orten stattfinden;
  • Universalität. Eine breite Palette dieser Fittings ermöglicht es, die richtige Option für die Verbindung von Polyethylenrohren mit beliebigem Durchmesser zu finden.

Die Nachteile von elektrogeschweißten Kupplungen umfassen:

  • eine niedrige Schmelzschwelle für das Material der Körperteile, daher kann diese Verbindungsart nicht für die Montage von Heiz- und Warmwassersystemen mit Betriebstemperaturen über 40 ° C verwendet werden;
  • die Bildung einer nicht abgedichteten Verbindung, die im Falle einer Reparatur im Gegensatz zu Kompressionskupplungen nicht ohne Verformung und Zerstörung der Integrität von mindestens einem Teil der Rohrleitung zerlegt werden kann;
  • die Instabilität der Wirkung eines stark sauren und alkalischen Mediums;
  • Solche Armaturen können nicht für Rohrleitungen verwendet werden, bei denen der Arbeitsstoff unter hohem Druck transportiert wird.

Arten und Auszeichnungen

Elektrokupplungen aus Polyethylen werden in einer ziemlich großen Bandbreite von Durchmessern (von 20 mm bis zu 1.400 mm) und in mehreren Versionen je nach den Leistungsmerkmalen hergestellt. Zum Verkauf stehen elektrogeschweißte Elemente, die nur für die Verbindung von Gasleitungen oder Wasserleitungen vorgesehen sind. Heute gibt es universelle Produkte, die auf Rohrleitungen aller Art installiert werden können.

Tipps zur Auswahl

Die Auswahl der elektrogeschweißten Kupplungen sollte auf den Eigenschaften der angeschlossenen Polyethylenrohre basieren. Für ihre Markierung werden mehrere Nummern von russischen und englischen Buchstaben verwendet. Drei Buchstaben SDR sind eine Abkürzung der Phrase Standard Dimension Ratio, die ins Russische übersetzt wird als: Standard Ratio. Die Zahl dahinter ergibt sich aus der Division des Wertes des Außendurchmessers des Rohres durch den Wert der Wanddicke. Die dem Symbol PE folgenden Ziffern bezeichnen die Art des Polymers.

Heute ist die beliebteste HDPE-Schlauchfolie unter der Kennzeichnung PE100SDR17. Es hat eine einzigartige hohe Festigkeit, die diesen Produkten im Betrieb eine erhöhte Zuverlässigkeit verleiht. Um es nicht zu reduzieren, empfehlen Experten die Verwendung der elektrischen Kupplungen, um Rohre der Marke PE100SDR17 zu verbinden. Bei, um bessere Produkte von weltberühmten Marken zu bekommen:

  1. Italienische Unternehmen Chiorino oder Nupigeco;
  2. Deutsche Firma Optibelt;
  3. Unternehmen aus Holland - Ammeraal Beltech.

Ganz gute Qualitätsprodukte von russischen Firmen - TrubOptPlast (Moskau), Avant-invest, LLC (Jekaterinburg), TyumenPlus, LLC und so weiter.

Um die Rohrleitungszweige von Polyethylenprodukten zu verbinden, ist die Verwendung von elektrischen Kupplungen und T-Stücken dieser Hersteller die beste Lösung.

Ungefährer Preis

Die Kosten von elektrisch geschweißten Kupplungen werden durch ihre Abmessungen und durch den Hersteller bestimmt. So kosten zum Beispiel Produkte mit kleinen Durchmessern im Bereich von 20 - 110 mm von 190 bis 750 Rubel, für größere Größen (1200 - 1400 mm) kann der Preis 430 - 450 Tausend Rubel betragen.

Verbindungsarten mit elektrisch geschweißten Kupplungen

HDPE Elektroschweißfittings, dank der thermoplastischen Natur von Polyethylen, kann an der Pipeline Hintern oder Überlappung montiert werden. In diesem Fall erfolgt die Montage des Produkts mittels eines Lötkolbens, die verbundenen Teile werden in einer speziellen Klemme gehalten.

In ähnlicher Weise können Sie auch eine Verbindung herstellen, wobei Hülse und Rohr vorgeheizt werden, und dann das erwärmte Ende des Rohrs in die Verschraubung drücken. Beide Verbindungsarten basieren auf dem gleichen physikalischen Effekt - der Zerstörung des Polymers auf molekularer Ebene bei einer Erwärmung über 170 ° C, mit der nachfolgenden Bildung neuer Bindungen, die zum Zeitpunkt des Abkühlens der Polymermasse auftreten.

Montagehinweise

Hier sind ein paar Empfehlungen der Unternehmen - Hersteller für die Durchführung von Arbeiten zum Bau von PE-Rohrleitungen mit elektrisch geschweißten Kupplungen:

  • Bei der Planung von Rohrleitungssystemen sollten die Merkmale des Herstellungsmaterials und die Größenwerte der geschweißten Formstücke für PE-Rohre mit größtmöglicher Aufmerksamkeit berücksichtigt werden;
  • es ist notwendig, die Übereinstimmung zwischen den Parametern der Röhre und der auf den Markierungen angegebenen Kupplung einzuhalten;
  • Die Arbeit am Schweißen der elektrischen geschweißten Fittings ist wünschenswert, mit Hilfe der Schweißgeräte der gleichen Hersteller wie die gekauften Produkte durchzuführen;
  • Nach dem Schweißen müssen alle Teile stehen bleiben, bis sie vollständig abgekühlt sind.

Notwendige Werkzeuge und Materialien

  1. Schere für Metall oder Säge.
  2. Ein scharfes Messer oder fascasnimatel;
  3. Elektroschweissmaschine;
  4. Positionierer mit Funktion zum Entfernen der Ovalität.
  5. Alkohol, Aceton oder irgendein Lösungsmittel;
  6. Tuch Gewebe.

Schweißtechnik

Elektroschweissfittings werden mit einem Schweißbarcode versehen, der in Form eines Aufklebers auf den Produktkörper aufgebracht wird oder als separate Karte in die Verpackung gesteckt wird.

Der Barcode kodiert ein Programm mit Schweißparametern (Spannung, Heizertemperatur, Aufwärmzeit, Reflow- und Abkühlzeit). Es wird mit einem Lesestift oder Scanner in die Lötmaschine eingelegt und sorgt für die Genauigkeit des Schweißvorgangs. Am Ende des Ladens der Informationen aus dem Barcode liefert das Gerät die notwendige Spannung und behält dessen Wert für eine gewisse Zeit bei. Die innere Oberfläche der Kupplung und die äußere Oberfläche der Rohre werden geschmolzen und beide Teile verschmelzen zu einem.

Reihenfolge der Arbeit

Die Arbeitsschritte beim Einbau einer Kupplung mit integrierter Elektroheizung werden in folgender Reihenfolge durchgeführt:

  • Schneidrohre, die zum Schweißen im rechten Winkel zu ihren Achsen ausgelegt sind;
  • Markieren der Schweißzone an den Enden von Rohrprodukten mit einer Länge von nicht weniger als der Hälfte der Länge der Kupplung von den Enden;
  • mechanisches Entfernen von der Oberfläche von Rohren in der Kontaktzone einer 0,1-0,2 mm dicken Oxidschicht;
  • Abschrägen an den Enden der Rohre von der Außen- und Innenseite;
  • Runde endet mit einem Positionierer;
  • Entfetten des Schnittstellenbereichs;
  • Fixieren der Position der Produkte im Positionierer;
  • Einführen der Rohrenden in die Armatur und Verbinden mit der Schweißmaschine;
  • Einführung des Programms in die Schweißmaschine aus einem Barcode;
  • Aufnahme des Gerätes und Schweißen;
  • Sicht- und Messkontrolle der Schweißverbindung.

Der Prozess der Montage einer elektrisch geschweißten Kupplung wird empfohlen, um das Video zu sehen:

Fazit

Für den Einbau einer neuen Rohrleitung oder die Modernisierung einer bereits bestehenden Rohrleitung, insbesondere an Orten mit begrenztem Platz, sind elektrische Kupplungen die beste Option für die Verbindung von Rohrprodukten aus Polyethylen. Sie geben der ganzen Struktur Festigkeit und Dichtheit. Abonniere unseren Kanal und teile nützliche Ideen in sozialen Netzwerken.

Elektrogeschweißte HDPE-Kupplungen

Elektrisch geschweißte Kupplungen zur Montage von Wasser- / Gasleitungen verschiedener Durchmesser. Material der Herstellung: Polyethylen von Niederdruck HDPE (PE 100). Wählbare Kupplungen SDR 17 und SDR 11 sind verfügbar.Der Arbeitsdruckbereich (PN) reicht von 6 bis 16 Atmosphären. Die Größen DN (OD) von 20 bis 1200 mm. Die Produkte entsprechen GOST: R ISO 12176-2-2011.

Der Katalog der Firma "Trub-Plast" präsentiert elektrisch geschweißte HDPE-Kupplungen für den kostengünstigen Anschluss von PE- und PE-Rohren aus PE- und PE-Rohren. Die Produkte sind nach ISO- und GOST-Standards zertifiziert.

  • Außendurchmesser der zu verbindenden Rohre: von OD 25 bis OD 1200 mm;
  • SDR (Durchmesser zu Wandverhältnis) der Kupplung: 7.4, 11, 17 (es ist möglich, Rohre mit einer dünneren Wand zu installieren, SDR 41, 33, 21, 17.6 usw.)
  • Klemmen: 4 mm;
  • maximale Schweißspannung: 40 V;
  • Arbeitsdruck: von 6 bis 16 Atmosphären.

Kupplungen können bei der Reparatur oder dem Bau von Rohrleitungen verwendet werden.

Schweißtechnik

Das Schweißen von elektrisch geschweißten HDPE-Kupplungen erfolgt in mehreren Stufen:

  1. Trimmen von Rohrenden.
  2. Die oberste Schicht des Rohrs an den Verbindungsstellen abkratzen.
  3. Entfettung von Rohr- und Kupplungsflächen
  4. Reduzieren des Durchmessers der Rohrschelle für freien Eintritt in die Kupplung.
  5. Anschließen einer Schweißmaschine, die Informationen aus dem Barcode der Kupplung liest. Das Gerät stellt automatisch die erforderliche Spannung und Zeit ein.
  6. Kühlung (dauert 20 Minuten).

Das Ende des Schweißvorgangs wird durch den Indikator angezeigt. Um die Dichtigkeit der Fugen zu überprüfen, ist es notwendig, Schaum auf die Fugen aufzutragen und Druckluft in die Fugen einzubringen. Der Beweis für korrekt ausgeführte Anweisungen ist die Abwesenheit von Blasen auf dem Schaum.

Vorteile

Kupplungen haben folgende Eigenschaften:

  • das Fehlen des Vorwärmens reduziert die Installationsdauer;
  • Installation an schwer zugänglichen Stellen;
  • Beständigkeit gegen Schäden und Chemikalien;
  • Betrieb in einem Temperaturbereich von -20 bis +50 Grad;
  • leicht abnehmbarer Limiter.

Proben jeder Charge von Teilen unterliegen der Kontrolle der Festigkeit und Schweißbarkeit. Qualitätsnachweis ist das beim Kauf von Waren ausgestellte Zertifikat.

Für weitere Informationen über elektrisch geschweißte Kupplungen für HDPE-Rohre wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Rückrufformular an Truba-Plast.

Der Zweck von elektrisch geschweißten Kupplungen und die notwendigen Werkzeuge zum Verbinden von Polyethylenrohren

Elektrisch geschweißte Kupplungen für Polymerrohre sind Spezialteile, mit denen eine zuverlässige Verbindung der Rohrleitungsteile erreicht wird. Das Schweißen der Polyäthylenrohre mit speziellen Fittings ist eine kostengünstige Möglichkeit für die unabhängige Installation von Rohrleitungen mit beliebigem Durchmesser. Für die Arbeit sind keine besonderen Fähigkeiten oder komplizierte Ausrüstung erforderlich. Elektrogeschlossene Kupplungen sind oft die einzige Möglichkeit, Polyethylenrohre zu verbinden.

Ernennung

Elektrisch geschweißte Kupplungen sind für den Anschluss von Niederdruck-Polyethylen-Rohren (HDPE) unter Bedingungen vorgesehen, bei denen sich die erforderliche Verbindung in einer schwer zugänglichen Zone befindet.

Die Besonderheiten der Technologie zur Herstellung von Niederdruckpolyethylen ermöglichen es, ein kostengünstiges Material zu erhalten, das eine hohe Beständigkeit gegenüber äußeren mechanischen Spannungen aufweist. Da Verbindungen an externen Rohrleitungen unter Feldbedingungen durchgeführt werden müssen, ist es nicht immer möglich, das Diffusionsschweißen des klassischen Designs zu verwenden.

Für die Installation werden elektrisch verschweißte Kupplungen für HDPE-Rohre verwendet:

  • Wasserleitungen, einschließlich Haupt, großer Durchmesser;
  • Entwässerungs- und Abwassersysteme;
  • Gasleitungen;
  • industrielle Rohrleitungen, die flüssige und gasförmige chemische Reagenzien transportieren.

Beachten Sie! Elektrogeschweißte Kupplungen gewährleisten die Festigkeit der Verbindung, die die Betriebsfestigkeit des Rohrs selbst übersteigt.

Aufgrund der Einfachheit des Verfahrens, der Mobilität und Autonomie von elektrisch geschweißten Kupplungen sind sie für Reparaturarbeiten auf Autobahnen unverzichtbar.

Design-Funktionen

Die elektrogeschweißte Kupplung für Polyethylenrohre ist ein Niederdruck-Polyethylenzylinder. Der Innendurchmesser der Kupplung ist etwas größer als die äußeren Abmessungen der zu verbindenden Rohre. Die elektrisch verschweißte Kupplung ПНД 100 ist für die Verbindung der geraden Abschnitte der Polyäthylenrohrleitung des selben Durchmessers bestimmt.

Hersteller bieten eine Reihe von Schweißfittings von 20 mm Durchmesser bis 900 mm an. Die Länge eines kleinen Fittings hängt von seinem Durchmesser im Verhältnis 1: 2,5 ab. Zum Beispiel wird eine elektrisch geschweißte Kupplung für Rohre mit einem Durchmesser von 20 mm 50 mm lang sein. Die Länge des Schweißfittings mit dem maximalen Durchmesser ist etwas größer als seine Werte. So hat der Hülsendurchmesser von 800 mm eine Länge von 90 cm.Die Länge der Kupplung beträgt 900 mm 1 m Die Hersteller bieten elektrisch geschweißte Kupplungen mit einem länglichen Gehäuse an.

Innerhalb der Armatur befinden sich elektrische Heizspulen, deren Kontakte in Form von Klemmen nach außen geführt sind. Das Material und die Lokalisierung der Heizelemente der elektrisch geschweißten Kupplung verhindern, dass sich die Wärme auf den äußeren Teil des Teils ausbreitet.

Der Schweißprozess erfolgt durch Schmelzen von Polyethylen unter Temperatureinfluss. Der Prozess der molekularen Diffusion beeinflusst die innere Oberfläche der Kupplung und die äußere Wand der Rohre. Polyethylen schmilzt bis zu einer gewissen Tiefe und wird auf molekularer Ebene gemischt. Wenn sie erstarrt ist, wird eine monolithische Formation gebildet, die keine sichtbare Grenzfläche aufweist.

Das Teil kann mit einer Schweißprozessanzeige ausgestattet werden. So können Sie den Verbindungsprozess überwachen und die Arbeit vereinfachen. Die Befestigungselemente an der elektrisch geschweißten Kupplung erlauben es, das Teil sicher an den Rohren zu befestigen, was die Verbindung an der Verbindung ausschließt.

Auf dem Etikett befindet sich ein spezieller Barcode, der vom Scanner des Schweißgerätes gelesen wird. Entsprechend der Barcode-Information stellt das Gerät die Zeit und die Temperatur der Heizung ein, um die ideale Verbindung zu erhalten.

Da der Schweißvorgang durch die molekulare Diffusion des geschmolzenen Polymers erfolgt, ist die Zusammensetzung des Niederdruckpolyethylens im Gehäuse der elektrisch geschweißten Kupplung von großer Bedeutung. Die überwiegende Mehrheit der Fittings wird aus 100 Polyethylen hergestellt, aber es gibt auch Kupplungen von 80. Fittings 100 Grade gelten als universell. Sie dürfen für alle HDPE-Rohre verwendet werden.

Beachten Sie! Für die hochwertige Verbindung von HDPE-Rohren mit elektrisch verschweißten Kupplungen Material und Formteile von einem Hersteller beziehen. Dies gewährleistet die vollständige Verwandtschaft der Polymere.

Werkzeuge und Zubehör für die Installation

Für den Einbau der Rohrleitung mit elektrisch verschweißten Fittings werden Werkzeuge benötigt:

  • zum Schneiden von Rohren - Rohrschneider oder Metallsäge;
  • scharfes Messer + Schleifpapier oder Gesichtsschaber zum Entgraten von Graten, Unebenheiten;
  • Aceton oder organisches Lösungsmittel, Lappen, um Staub zu entfernen und die Verbindung zu entfetten.

Der Schweißprozess selbst erfordert einen spezifischen Strom, der an die Anschlüsse angelegt wird. Verwenden Sie dazu einen professionellen Schweißtransformator. Es bezieht sich auf teure Spezialausrüstung. Für die Installation einzelner Kommunikationen kann ein solcher Leistungstransformator gemietet werden.

Das Schweißgerät kann einfach auf die erforderliche Spannung eingestellt werden. Bei den meisten modernen Schweißmaschinen für Polymermaterialien erfolgt die Einstellung automatisch entsprechend dem Strichcode der Elektroschweißarmatur. Fortgeschrittene Modelle lesen Informationen direkt von den Kupplungsklemmen.

Die Technologie der Verbindung von Rohren mit elektrisch geschweißten Kupplungen

Der technologische Prozess des Schweißens der Polyäthylenrohre mit den elektrogeschweißten Fittings ist nicht schwierig - die Rohre werden in die Fittings eingeführt, fixiert und den Klemmen des elektrischen Stroms zugeführt.

Schematisch kann der Algorithmus wie folgt bezeichnet werden:

  • Die Rohre sind für den Anschluss vorbereitet. Sie werden zugeschnitten und rechtwinklig zur Rohrachsenführung geschnitten.
  • Der Schnitt wird gereinigt, frei von Staub, Materialpartikeln und Feuchtigkeit.
  • Führen Sie die Rohre in die elektrisch geschweißte Kupplung ein.
  • Verbinden Sie das Fitting mit einer unterbrechungsfreien Stromversorgung.
  • Lassen Sie die Verbindung abkühlen. Die durchschnittliche Abkühlzeit beträgt etwa eine halbe Stunde.
  • Überprüfen Sie die Zuverlässigkeit der erhaltenen Verbindung. Zu diesem Zweck werden die Fugen mit dickem Seifenschaum eingefettet und dem System Druckluft zugeführt.

Die Nuancen der Rohranordnung in der Kupplung:

  • Wenn die Armatur restriktive Vorsprünge aufweist, wird das Rohr strikt an die Markierung angelegt;
  • wenn kein Stillstand vorliegt, sollte die Rohrwanddicke ausgerichtet sein - der Abstand zwischen den Abschnitten der verbundenen Rohre sollte nicht größer sein als die Dicke der Wand des Rohrmaterials;
  • Das Gelenk sollte sich in der Mitte der Kupplung befinden;
  • Zur Abstandsbeobachtung wird eine kreisförmige Markierung an der Rohraußenwand angebracht oder gefährdet.

Beachten Sie! Die Verbindung der elektrisch geschweißten Kupplung ist nicht kollabierbar. Fahrlässigkeit bei den Vorbereitungsarbeiten während der Installation kann zu Schäden an einem teuren Beschlag führen.

Der Schweißprozess ist automatisch. Überprüfen Sie nach der Verbindung die Zuverlässigkeit der Verbindung. Dazu wird die Verbindung mit Seifenschaum verschmiert und der Träger wird unter Druck zugeführt. Wenn das Gelenk keine Blasen bildet, ist das Gelenk hermetisch verschlossen.

Vorteile von Elektroschweißfittings:

  • Einfache Installation. Die Verfügbarkeit von Arbeit für einen Laien.
  • Die Fähigkeit, die Pipeline in einem Graben, anderen schwer zugänglichen Orten zu verbinden.
  • Die Automatisierung des Prozesses eliminiert den menschlichen Faktor während der Installation.
  • Die Lebensdauer der Pipeline hängt nur von Materialien ab.

Zu den Nachteilen gehören die hohen Kosten für Armaturen. Die Kosten machen sich jedoch durch Einsparungen beim Outsourcing bezahlt.

Schweißen von Rohrleitungen mit großem Durchmesser

Das Wesen des Schweißprozesses mit elektrisch geschweißten Fittings an Rohrleitungen mit großem Durchmesser ändert sich nicht. Für die qualitative Arbeit wird jedoch die Verwendung von zusätzlichen Montagehalterungen benötigt. Befestigungselemente werden benötigt, um die Rohre auf einer Achsenführung zu halten und sie in einem stationären Zustand zu fixieren.

Die Reihenfolge der Arbeit ist wie folgt:

  • Rohre werden geschnitten, gereinigt;
  • in die Armatur einsetzen und bewegungslos fixieren;
  • die Kontakte des Schweißgeräts mit den Anschlüssen verbinden;
  • warte auf vollständige Abkühlung der Kreuzung;
  • Entfernen Sie die Befestigungselemente und prüfen Sie die Dichtheit der Verbindung.

Wenn mit Rohren mit großem Durchmesser gearbeitet wird, variiert die Spannung zwischen 40-50 Volt, die Aufheizzeit der Kupplung beträgt etwa 200 Millisekunden. Das Gerät selbst liest die notwendigen Parameter ein und schaltet nach Abschluss ab.

Niederdruck-Polyethylen-Rohre für externe Leitungen sind mit einer speziellen Verbindung beschichtet, die sie vor der zerstörenden Wirkung der äußeren Umgebung schützt. Diese Beschichtung beeinträchtigt die Technologie und die Qualität der Schweißarbeiten nicht durch die Verwendung von vorgefertigten Formstücken.

Beachten Sie! Europäische Hersteller von Polyethylenrohren werden bei der Herstellung von Elektroschweißfittings aus recycelten Rohstoffen nicht eingesetzt. Dieser Umstand schließt das Eindringen von Fremdeinschlüssen aus und garantiert eine zuverlässige, dichte Verbindung von Rohren beliebigen Durchmessers.

Elektrisch geschweißte Verbindungen ПНД (ПЭ) für Rohre - Katalog von Größen, Preisen und Fotos. Groß- und Einzelhandel.

Katalog der Größen - Elektrisch geschweißte Verbindungen HDPE

Wir sind offizieller Lieferant, deshalb können wir die Preise um 15-20% günstiger anbieten als der Marktdurchschnitt.

Wir sind bereit Ihnen zu geben:

lerne den Katalog und lege die notwendigen Waren in den Einkaufswagen;

gehe in den Warenkorb und klicke auf den Button "Checkout";

Spezifizieren Sie die Art der Lieferung und Zahlung für Produkte;

Geben Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Kontaktdaten ein.

per Telefon: 8 (800) 500-53-08 und 8 (499) 963-30-70;

Verwenden Sie das Formular "Eine Bewerbung senden".

Unser Spezialist wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um die Einzelheiten der Bestellung zu klären. Wenn Sie eine große Anzahl von Produkten bestellen möchten, erhalten Sie einen Preis, der den Großhandelspreis aller Produkte von Interesse angibt.

Elektrisch geschweißte Kupplung HDPE

Diese elektrisch geschweißte Kupplung wurde von der deutschen Firma FIATEC hergestellt. Das Produkt ist für die Verbindung von Polyethylenrohren durch Elektrodiffusionsschweißen bestimmt. An der Innenseite der Armatur befindet sich eine offene Heizspirale, durch die die Teile verschweißt werden. Das Heizelement in der offenen Form bietet eine hohe Tiefe der Verbindung und eine optimale Wärmeübertragung während des Schweißens.

Die elektrogeschweißte Kupplung PE100 SDR17 wird beim Bau von Wasserversorgungssystemen zum Schweißen von Polyethylenrohren verwendet, für die der Transport von technischem oder Trinkwasser vorgesehen ist. Der Arbeitsdruck für diese Armatur beträgt 10 Atmosphären (6 Atmosphären bei Verwendung in einer Gasleitung). Der Hauptvorteil des Produkts ist eine offene Heizspirale, die die Wärmeübertragung verbessert, sowie kalte Zonen, die das Fließen von Polyethylen in der geschmolzenen Form verhindern.

Die Elektroschlacke-Kupplung PE 100 SDR 11 ist für die hochwertige Verbindung von Polyethylenrohren untereinander oder mit anderen Armaturen konzipiert. Der Hauptvorteil dieser Lösung ist die Einfachheit der Installation, die das Vorhandensein einer speziellen Ausrüstung erfordert, die Strom an die in der Kupplung eingebetteten Elektroden liefert. Das Produkt ist in verschiedenen Größen erhältlich, so dass es nicht schwer ist, den richtigen Anschluss für eine bestimmte Pipeline zu finden.

Diese elektrisch geschweißte Kupplung hat eine verstärkte Konstruktion und wird in Rohrleitungen mit Betriebsdrücken bis zu 25 Atmosphären bei Wasser und 12 Atmosphären beim Transport von Gas eingesetzt. Dicke Wände der Kupplung sind mit einem leistungsstarken Heizelement ausgestattet, das eine offene Struktur und eine große Tiefe der Grenzfläche aufweist. Bei der Montage der Armatur müssen keine Positionierer und Spezialwerkzeuge verwendet werden. Abhängig vom Durchmesser ist die Kupplung von E.S. PE100 SDR 7.4 kann bei den Modellen 280-355 mm mit einer speziellen Flüssigkeitsanzeige, Vorwärmtechnik und separaten Schweißzonen ausgestattet werden.

Die Armatur dient zum Verbinden von Rohren untereinander und mit geformten HDPE-Teilen. Der elektrogeschweißte Koppler ist mit einem offenen elektrischen Heizregister ausgestattet, das für eine optimale Farbwiedergabe und eine breite Schweißzone sorgt. An den Seiten und in der Mitte des Produkts sind kalte Seiten vorgesehen, die Leckagen verhindern sollen. Die elektrogeschweißte Kupplung PE100 SDR 17 ist für einen maximalen Druck von 10 Atmosphären für den Wassertransport und 6 Atmosphären für den Gastransport ausgelegt.

Elektroschweißkupplungen sind zum Verschweißen von Polyethylenrohren untereinander bestimmt. Diese Produkte sind mit eingebetteten elektrischen Heizelementen ausgestattet, die dazu bestimmt sind, die Temperatur des Fittings und des geschweißten Elements aufgrund des durchfließenden Stroms zu erhöhen. Das Ergebnis dieses Verfahrens ist eine homogene Verbindung, die Teile des Systems zuverlässig zu einem Ganzen verbindet.

Elektrodenkupplungen für HDPE-Rohrleitungen sind eine spezielle elektrisch verschweißte Armatur aus Polyethylen mit eingebauten elektrischen Heizelementen. Bei der Installation von Rohrleitungen aus Niederdruck-Polyethylen wird mit einer Kupplung eine zuverlässige und dichte Verbindung erreicht.

Konstruktionsmerkmale der elektrisch geschweißten HDPE-Verschraubung

Das Design dieses Teils beinhaltet:

  • Eine spezielle Spirale aus einer speziellen Legierung zum Schmelzen des Kupplungskörpers und des Rohrmaterials;
  • Abschnitt des HDPE-Rohrs, aus dem der Körper des Fittings hergestellt wird;
  • Kontakte für den Anschluss an die geschweißte Vorrichtung.

Drei Arten von Heizelementen werden hergestellt:

  1. Die Spirale ist vom offenen Typ. Diese Art von Heizung wird selten verwendet. Der Grund ist ein geringes Sicherheitsniveau bei der Installation.
  2. Das Heizelement ist ein halboffener Typ. Dies ist die gebräuchlichste Art Kupplungen herzustellen. Der Grund für die Popularität ist ein hohes Niveau der gleichmäßigen Erwärmung der Oberflächen von Teilen, ein durchschnittliches Niveau von sicheren Arbeitsbedingungen.
  3. Versteckte Methode zum Platzieren der Heizung.

Die Vorteile der Ausrüstung der HDPE-Pipeline mit elektrischen Schweißkupplungen sind:

  • ausreichende Installationsfreundlichkeit;
  • hohe Zuverlässigkeit;
  • Eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Pipeline zu installieren.
  • Universalteile können sie zur Ausrüstung anderer Rohrleitungen verwendet werden;
  • Aufgrund der einfachen Installation ist es möglich, Armaturen an schwer zugänglichen Stellen zu installieren.
  • Diese Teile haben eine lange Garantiezeit.

Die Nachteile der Installation solcher Geräte sind sehr umstritten. Die Mängel umfassen:

  • Es ist unmöglich, Warmwasserversorgung und Heizung in Rohrleitungen zu betreiben, die Flüssigkeitstemperatur beträgt nicht mehr als 40 ° C.
  • Kann nicht zum Transport von Säuren und Laugen verwendet werden;
  • Der umstrittenste Nachteil ist die Pipeline für den Betrieb in Niederdruckleitungen. Aber die verstärkten Kupplungen arbeiten bei einem Druck von mindestens 25 Atmosphären und einfachen - 10 Atmosphären.

Der Anwendungsbereich von Kupplungen für Polyethylenrohre

Schweißkupplungen aus Niederdruckpolyethylen werden für die Installation von Wasserleitungen für Trink- und technisches Wasser, in Gasleitungen und für die Installation von chemischen Leitungen verwendet. Durchgeführt in verschiedenen Größen für alle HDPE-Rohrdurchmesser.

Hohe Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit bei der Installation, sowie ein niedriger Preis für Produkte von führenden Unternehmen, Hersteller von Armaturen - all diese Vorteile machen die Wahl dieser Art von Pipeline sinnvoll und korrekt. Bei der Verbindung von HDPE-Rohren mit Hilfe von Elektroschweisskupplungen lassen sich alle Produktionskosten einfach eliminieren.

Für den Bau werden elektrogeschweißte Kupplungen verwendet:

  • Rohrleitungen für Trinkwasser,
  • Gasleitungen,
  • Kommunikation für den Transport von chemisch inerten Substanzen zu Polyethylen.

Phasen des Schweißens. Wir bereiten das Werkzeug und die Materialien für die Arbeit vor. Wir reinigen die Rohre von Schmutz und Öl, schneiden das Werkstück mit einer Spezialschere und entfernen die dünne Schicht des Kupplungsdeckels für eine bessere Annäherung des Rohres. Wir drücken die Rohrkante mit der Klemme zusammen und stecken sie in die Kupplung. Wir üben Spannung auf die Spirale aus, es schmilzt die Polyethylen-Kupplungen und Rohre. Die resultierende homogene Masse liefert eine zuverlässige und hermetische Verbindung, die für mindestens 30 Minuten gekühlt werden muss. Nach dem gleichen Prinzip wird die gesamte Pipeline verlötet. Die Operation ist einfach, erfordert jedoch bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten.

Kosten für elektrisch geschweißte HDPE-Kupplungen

Diese Armaturen sind sehr zuverlässig und einfach zu installieren, was sie zusammen mit einem akzeptablen Preis zu einer sehr attraktiven Lösung im Hinblick auf die Optimierung der Betriebskosten macht. Die Begrenzung für ihre Anwendung ist die Temperatur des transportierten Mediums über 40 Grad, da eine heiße Flüssigkeit oder ein Gas eine Verformung der Wände und eine Beschädigung der gesamten Pipeline verursachen kann.

SDO "Story" bietet an, elektrisch geschweißte Kupplungen zu erschwinglichen Preisen zu kaufen. Wir beschäftigen uns seit langem mit der Lieferung von Komponenten für Polyethylen-Pipelines und beobachten die wachsende Verbreitung solcher Lösungen, während wir versuchen, das Beste aus den besten Lieferanten zu wählen!

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr