PPR-Rohre - Beschreibung, Hersteller, Merkmale und Abmessungen

Die Entwicklung der Richtung der Einsparung von Energieressourcen hat direkte Auswirkungen auf die Entwicklung neuer Wärmedämmstoffe und energieeffizienter Technologien. Eines davon sind die Rohre in PPU-Isolierung.

Im Rahmen dieses Artikels werden wir verstehen, was das PPU-Rohr ist und welche Möglichkeiten die Anwendung dieser Materialien im industriellen Maßstab bietet.

PPU-Rohre - was ist das?

Rohre in Polyurethanschaumisolierung (PPU-Isolierung) - dies ist eine Konstruktion, die nach dem Prinzip "Rohr im Rohr" hergestellt ist, d.h. besteht aus zwei Rohren: einer inneren Arbeit (Lager) und einer äußeren schützenden (Schale), der Abstand zwischen ihnen wird mit Polyurethanschaum gefüllt.

Zusammengefasst ist das PPU-Rohr ein Stahlrohr mit zusätzlichem Schutz in Form einer wärmeisolierenden Schicht, deren Funktionen durch Polyurethanschaum erfüllt werden. Schutzabdichtungsschale aus Polyethylen oder aus verzinktem Stahl verlängert den Begriff des störungsfreien Betriebs und erweitert den Anwendungsbereich.

Technologie der Produktion von PPU-Rohren

  • Die Herstellung von PPU-Rohren ist nur in der Fabrik möglich, wo Polyurethanschaum auf das Stahlrohr gesprüht wird, das wiederum mit einem galvanisierten Stahlmantel oder einer Polyethylenschicht (in einem Polyethylenmantel) bedeckt ist. Die Reihenfolge der Herstellung von Rohren GOST 30732-2001 ist geregelt. Schließlich wurde der Standard nur für die Verwendung im Jahr 2006 genehmigt und empfohlen, so dass der Name des PPU-Rohrs GOST 30732 2006 häufig angetroffen wird.. Es sollte beachtet werden, dass die Standards des Standards nur für das PEU PE gelten. Die Produktion von PPU-Rohren in verzinkten Schalen ist nicht geregelt;
  • Isolierung von Rohren mit Isolierung aus Polyurethanschaum. Es setzt das Auftragen von Polyurethanschaum auf das Rohr oder das Einfüllen in die Hülle des Polyurethanschaums voraus. Die Anwendung von Polyurethanschaum ist eine beliebte Option für betriebene Rohre, weil Es ist möglich, die Isolierung bereits installierter Rohrleitungen durchzuführen. Dazu ist eine Rohrisolierung mit Polyurethanschaum wirtschaftlicher.
  • PPU Shell für Rohre - sind eine Schale aus geschäumtem Polyurethan, bestehend aus einem, zwei oder mehr Teilen (Zylinder, Halbzylinder, vorgefertigte Elemente). Abmessungen der Polyurethanschaumschale: Länge 1 mp, Dicke variiert. Die Verwendung der Hülle macht es möglich, das Rohr ohne die Verwendung von Ausrüstung zum Sprühen von Polyurethanschaum zu isolieren. Die Installationstechnik sieht vor, die PUF-Schale mit Estrichen am Rohr zu befestigen.

Phasen der Produktion von PPU-Rohren

Um zu verstehen, was die hohen Betriebseigenschaften von Rohren in der PPU-Isolierung bestimmt, lassen Sie uns kurz überlegen, wie ihre Produktion durchgeführt wird:

  1. Zugangskontrolle. Die eingehenden Rohstoffe und andere Komponenten werden auf Einhaltung der Normen geprüft: Polyethylen, PPU - System, Stahl, OCD - Sensoren usw.;
  2. Produktion von Polyurethanschaum;
  3. Installation eines Stahlrohrs in einer Schale. Es beinhaltet auch die Installation von Leitern ODC;
  4. Polyurethanschaumfüllung;
  5. ausgehende Kontrolle. Alle Produkte müssen auf Einhaltung von Vorschriften und Normen geprüft werden.

Es ist genau diese Phasen des Produktionszyklus, dass das Rohr in großen inländischen Fabriken läuft.

Der Produktionsprozess wird durch die Standards geregelt:

Hauptproduzenten von PPU-Rohren

  • OOO MTER CTC (Mezhregionteplosetenergoremont TSTS) (Moskau) durch die Menge der hergestellten Polyurethan-Rohre gilt als der Führer in Russland;
  • OOO Tatteploizolatsiya (TTI), Republik Tatarstan. Es ist eines der vier größten Unternehmen, die PPU-Rohre in der Russischen Föderation produzieren. Die Produktion nutzt Geräte der Firma KWH (Finnland), die eine Produktion von über 1.700 m ermöglichen. pro Tag.

Zu den wichtigsten regionalen Produzenten gehören auch:

  • LLC "ZTI" ("Werk der Wärmedämmung"), St. Petersburg;
  • OOO SKTK (Moskau);
  • SZTGK - Nord-West-Rohrabdichtung (St. Petersburg);
  • Pervouralsk Rohrisolierungsanlage (Jekaterinburg);
  • LenSpetsStal (St. Petersburg);
  • LLC "Bisol" (Tscheljabinsk);
  • ZAO UZTI (Ural Wärmeisolationsanlage), Swerdlowsk Region, Polevskoy.

Die aufgeführten Anlagen bestätigen die Qualität der PPU-Rohre und -Komponenten, Zertifikate und Prüfberichte.

Konstruktion der PPU-Leitung (Gerät)

Schema der PPU-Rohre mit Polyethylen und verzinktem Mantel

Die Struktur eines isolierten Rohres umfasst drei Schichten:

  • Haupt (Arbeits) Stahlrohr. Rohre, die die Anforderungen von GOST 3262-78, 8732-78, 10705-80, GOST 30732-2006, SNiP 3.05.03-85 erfüllen;
  • Wärmeisolierendes Material - PPU-Isolierung. Die Wärmedämmung erfolgt durch Aufsprühen von Polyurethanschaum. Dieses innovative Material unterscheidet sich von herkömmlichen Isolatoren (z. B. Glaswolle), niedrigem Wärmeleitfähigkeitskoeffizienten, Hygroskopizität und Haltbarkeit. Das Wärmedämmmaterial muss GOST 30732-2006 entsprechen. Gleichzeitig ist eine wichtige Anforderung zu beachten - gute Haftung auf dem Material des Arbeitsrohres und der Hülle. Die zulässige Verschiebung (axiale Verschiebung) beträgt 0,14 MPa (t = 23 ° C);
  • Mantel-Polyurethan-Isolierung. Als solches wird Polyethylen niedriger Dichte von schwarzer Farbe (reguliert durch GOST 18599-2001) oder Galvanisierung (reguliert durch GOST 52246-2004) verwendet - eine Stahlschutzhülle (hergestellt aus galvanisiertem Stahlband). Die Art des Umschlags ist markiert, wenn das Produkt markiert ist.
  • System von DCC (das ist ein integraler Bestandteil von mehr progressiven Arten von Rohren). Das Polyurethanschaumrohr mit dem UDC (ODK) ist ein Rohr mit Polyurethanschaumisolierung, das mit einem operativen Fernsteuerungssystem ausgestattet ist.

Die Installation der UDC ermöglicht es Ihnen, Informationen in Echtzeit über mögliche Fehler zu erhalten:

  • Schäden am Hauptrohr;
  • Beschädigung des Mantelrohrs;
  • Verletzung der Signalleitung;
  • falsch montierte Verbindungen von PPC-Rohren (Drähte sind schlecht miteinander verbunden).

Mit dem DCC kann der Zustand der Pipeline an einer bestimmten Stelle oder entlang der gesamten Pipeline-Route überwacht werden.

Anwendungsbereich der PPU-Rohre

  • Verlegung von Wärmenetzen (Warmwasserversorgungsanlagen, Heizungs- und Heizungsnetze);
  • Verlegung von Wasserversorgungs- und Wasserversorgungssystemen;
  • Verlegung von industriellen Netzwerken;
  • Gasindustrie (Gastransport);
  • Erdölverarbeitungsindustrie (Transport und Verarbeitung von Erdölprodukten).

Arten von Rohren mit PPC-Isolierung

Ein breiter Anwendungsbereich und die Möglichkeit, verschiedene Materialien zu verwenden, um eine schützende Außenhülle des Rohrs zu bilden, ermöglicht die Herstellung von zwei der Sorten. Informationen über den Zweck und die Zusammensetzung des Rohres sind in der Kennzeichnung enthalten. Zuordnen von Typen und Typen:

  • Rohr Polyurethanschaum (Rohr PPU PE). In diesem Fall wird Polyethylen verwendet, um das Wärmeisolationsmaterial zu schützen. Entworfen für die Verlegung in unterirdischen, kanallosen und kanalisierten Pipelines. Einige Hersteller kennzeichnen diese Art von Rohr - StC PPU PE, was bedeutet, dass ein Stahlrohr mit einer Polyethylenhülle als Arbeitsrohr fungiert;
  • Rohre PPU in verzinkter Hülle (Rohr PPU OC). Die Schutzfunktion der Heizung ist auf das verzinkte Material übertragen, das im Gehäuse (Gehäuse, Gehäuse) gewickelt ist. Sie dienen zur oberirdischen Verlegung von Rohrleitungen (Luftpolsterung). In diesem Fall kann Polyethylen keine Schutzfunktionen erfüllen, weil wird unter dem Einfluss von ultravioletten und anderen externen Faktoren zerstört. Der galvanisierte Stahlmantel ist unter diesen Bedingungen besser geschützt.

Die Rohre unterscheiden sich in Abhängigkeit von der Dicke der Isolierung, die in ihnen verwendet wird:

1 PPU ist eine Standardisolierung. Geeignet für die Verlegung in gemäßigten Regionen. In diesem Fall sind die Rohre wie folgt gekennzeichnet: 1 PPU PE (in einer Polyethylenhülle) oder 1 PPU OC (in einer verzinkten Hülle);

2 PPU - verstärkte Isolierung. Entworfen für Gebiete mit kaltem Klima. Die Produkte werden mit 2 Polyurethanschaum oder 2 PPU OC bezeichnet.

Kennzeichnung der PPU-Leitung

Rohr Polyurethan st. 57х3-1 PPU-PE mit ODK GOST 30731-2006

Steht für: Rohr mit Polyurethanschaum Isolator Stahl, das Außendurchmesser beträgt 57 mm, die Dicke der Stahlwand - 3 mm, Polyurethan-Typ - Isolierung des ersten Typs (1 PUF), Shell-Polymer (PE), ein Rohr mit einer On-line-Fernbedienung (APC). Hergestellt in Übereinstimmung mit den Anforderungen von GOST 30731-2006.

Geformte Produkte für Rohre PPU

Die Installation von PPU-Rohren erfolgt mit geformten Produkten.

Die beliebtesten davon sind:

  • Stahlrohre PPU;
  • Hähne, Biegungen, Biegungen;
  • Shell-Polyurethan-Schaum;
  • Wärmeschrumpfbare Manschetten (ermöglichen die Dichtheit der Verbindungsstellen der Rohre);
  • Stützen von PPU-Rohren;
  • feste Stützen. Lassen Sie die Stabilität des Rohres im geraden Abschnitt der Heizungshauptleitung sicherstellen;
  • verschiebbare Stützen. Verwendet für Rohrinstallation durch Luft (Boden) Methode. Die verschiebbare Halterung ermöglicht eine Bewegung des Rohrs und gleicht die durch äußere Faktoren verursachte Ausdehnung aus.

Eine solche Vielfalt von geformten Elementen ermöglicht es, die Verlegung von Systemen unterschiedlicher Komplexität zu realisieren und eine zuverlässige Verbindung von Rohren durchzuführen.

Abmessungen der PPU-Rohre

Metrologische Parameter von PPU-Rohren (Abmessungen, Durchmesser)

Pipes PPU - Abmessungen (Durchmesser, Wandstärke und Schale)

Metrologische Parameter von PPU-Rohren (Abstufung nach Typ)

Geometrische Parameter von Rohren PPU GOST 30732-2001 Standard Shell (TIP-1) und verstärkt (TIP-2)

Rohre in PPU-Isolierung aus Polyethylen (PE)

Der Größenbereich. Außendurchmesser von 32 mm bis 1020 mm, innen 25-1000 mm, Wandstärke 2-11 mm, PE-Mantel-Durchmesser für 1-2 PPU-Typen 90-1200 mm, Polyethylen-Mantel 3,0-14,9 mm.

Abmessungen der PPU-Rohre in Polyethylen-Mantel (Durchmesser, Wandstärke und Schale)

Rohre in PPU-Isolierung aus verzinktem Stahl (OC)

Der Größenbereich. Außendurchmesser von 32 mm bis 530 mm, Innen 25-500 mm, Wandstärke 2-7 mm, Manteldurchmesser OC für 1-2 PPU-Typen 100-710 mm, Dicke des verzinkten Mantels 0,5-0,7 mm.

Abmessungen der PPU-Rohre in verzinkter Schale (Durchmesser, Wandstärke und Schale)

PPU - Rohre und Formprodukte | Produktion und Verfügbarkeit im Lager

PRODUKTION | 100% VERFÜGBARKEIT | LIEFERUNG MIT BESONDEREM TRANSPORT

Pipe in PPU Isolierung von einem Lager in Moskau und von der Produktion in Lipetsk

Pipes PPU aus der Produktion Holding SCTK aus dem Lager von der Verfügbarkeit und auf Anfrage von der Produktion, so schnell wie möglich mit höchster Qualität und zu den günstigsten Konditionen - das ist jetzt eine Realität.

LLC "Modern Integrated Thermal Communications" ist ein großes Industrie- und Handelsunternehmen auf dem Markt der Wärmedämmung von industriellen Rohrleitungen. Die Organisation besitzt zwei Lagerhäuser mit einer Gesamtfläche von 7,5 Hektar in den Regionen Moskau und Lipetsk und eine Anlage zur Herstellung von Produkten aus Polyurethanschaumisolierung. Der Fabrikkomplex der Firma besteht aus einem zweistöckigen Bürogebäude, einer Produktionshalle, einem Hallenlagerkomplex mit einer Fläche von 1000m2 und einem offenen Lager mit einer Fläche von 1400m2.

Die GmbH "SKTK" produziert PPU-Rohre und vorisolierte Formteile in PPU-Isolierung gemäß GOST 30732-2006.

Die Politik des Unternehmens ist eine transparente Preis- und Dokumentenverantwortung für jeden in der Rechnung angegebenen Betrag. Wir sind zuversichtlich, dass die Qualität unserer Produkte und offene Informationen unseren Kunden Vertrauen in die Zukunft geben und zu langfristigen Partnerschaften mit OOO SKTK beitragen werden.

Auf dieser Seite hat die Nutzer vollen Zugriff auf die Online-Preisliste für Stahlrohre und Armaturen in Schaumisolierung, wo es möglich ist, aktuelle Basispreise für alle Größen von vorisolierten Produkten, die Produktionsfirma zu erhalten.

Detaillierte Informationen über die Verfügbarkeit von Produkten im Lager, den Produktionsprozess, den Zeitpunkt der Herstellung, den Kauf von Waren und die Lieferung können mit den Managern des Unternehmens geklärt werden. Sie können eine Frage, an der Sie interessiert sind, unter +7 (495) 981-41-40 in Moskau oder +7 (474) 222-13-85 in Lipetsk stellen. Eine schriftliche Bewerbung, eine Frage oder eine Aufforderung, Sie telefonisch zu kontaktieren, können Sie an die folgende E-Mail-Adresse senden: [email protected]

Achtung bitte!
Es gibt Rabatte, Aktionen und spezielle saisonale Angebote.

Stahlrohre in PPU-Isolierung.

Herstellung und Verkauf von Stahlrohr in PPU Isolierung und Komponenten aus dem Lager ausverkauft.

Eine der wichtigsten Aufgaben im modernen Energiekomplex ist die Erhaltung der Wärme in Rohrleitungen mit heißem Wasser. Für eine maximale Effizienz der Wärmekonservierung in Rohren wird viel Wert auf die Wahl des Materials gelegt, das für die Wärmeisolierung verwendet wird.

Zuallererst sollte ein solches Material gegen alle negativen äußeren Einflüsse beständig sein, - atmosphärische, physikalische, klimatische und chemische. Diese Anforderung beruht auf der Tatsache, dass das Material unter dem Einfluss von negativen Faktoren schnell zerstört wird, was die Kosten für die Arbeit zum Wiederherstellen (oder Ersetzen) von Stahlrohren signifikant erhöht.

Aufgrund des hohen Verschleißwiderstandes der Hydroschutzhülle und der zusätzlichen Hitzeschutzschicht - Polyurethanschaum - besitzt das Stahlrohr in der PPU-Isolierung daher hohe Zuverlässigkeits- und Haltbarkeitsindikatoren.

Die Schutzschicht der Heatpipe und der geformten Produkte wird in Übereinstimmung mit innovativen Entwicklungen auf den modernsten High-Tech-Geräten hergestellt. Alle Produktionssysteme garantieren qualitativ hochwertige Produkte und sind nach GOST 30732 zugelassen. Die Einhaltung dieser Regeln ist eine Garantie für die Qualität der thermischen und dauerhaften Isolationsbeschichtung des Produkts. Die Struktur des PPU-Rohrs ist ein Stahlrohr mit Stahlgüte "Stahl 20" und Polyurethanschaum, dessen Dicke von dem Gesamtdurchmesser des Stahlrohrs selbst und dem Ort der Rohrleitung abhängt. Auch integrale Bestandteile des Produkts sind inneres Signal Sodk Kabelsystem, das für die schnelle Erkennung der territorialen Unfallstelle dient, und von der äußeren Umgebung hydroprotective Außenschicht aus einer Polyethylenfolie oder ein verzinktes Metall zu isolieren.

Somit haben Stahlrohre PPU eine lange, mechanisch wartungsfreie Betriebszeit, während sie eine geringe Wärmeleitfähigkeit in Verbindung mit einer hohen Adhäsion der Isolierschicht an dem Stahlrohr und der äußeren Hydroschutzhülle haben; Rohre in dem Polyurethanschaum sind gegenüber dem Einfluss von negativen atmosphärischen Phänomenen beständig, gegenüber alkalischen Umgebungen und auch völlig sicher (nicht toxisch) für den Menschen. Unbestreitbarer Vorteil von Stahlrohren in Schaumisolierung ist, dass deren Montage nicht erforderlich ist, zusätzliche Betonkanäle (Trays) in dem Graben zu schaffen, die in der Regel mehrere isolierte vor den negativen Auswirkungen der Umwelt sind auch für andere Konstruktionen von Rohrleitungen.

PPU-Isolierung - Eigenschaften, Umfang

Polyurethanschaum ist ein modernes, umweltfreundliches Wärmedämmmaterial, das im modernen Bauwesen weit verbreitet ist. Es hat die folgenden Eigenschaften:

  • Leichtigkeit,
  • hohe Schlagzähigkeit,
  • erhöhte Verschleißfestigkeit,
  • ermöglicht verschiedene Verarbeitungsmöglichkeiten,
  • geringe Wärmeleitfähigkeit,
  • resistent gegen Schimmel und Fäulnis,
  • die Fähigkeit, im Boden zu "arbeiten".

Aufgrund seiner Eigenschaften wird PPU-Isolierung in einer Vielzahl von Branchen verwendet. Zum Beispiel für Rohrisolierung, die für unser Land besonders wichtig ist, wie im Winter eine solche Isolation Kunststoff und Stahlrohr ermöglicht, die durch Rohrleitungen Wärmeverlust bei heißem Wasser und verhindern ein Einfrieren des kalten Wassers zu reduzieren.

Die Verwendung von Polyurethanschaum bietet:

  • verlängerte Lebensdauer der vorgedämmten Rohrleitung ohne Reparatur oder Austausch;
  • Verlängerung des Wartungsintervalls der Pipeline und Beseitigung von Kontrollmessungen;
  • schneller Zugang zu beschädigten Bereichen und zugängliche lokale Reparatur von Schäden;
  • zuverlässige Wärmedämmung der Rohre während der gesamten Lebensdauer der Rohrleitung;
  • eine deutliche Verkürzung der Inbetriebnahmezeit von Bauvorhaben;
  • hohe Beständigkeit der Rohrleitung gegenüber chemischen Verbindungen (außer einigen Lösungsmitteln und konzentrierten Säuren).

Neben die Isolierung von Kunststoff- und Stahlrohr Polyurethanschaum wird auch für den Bau von Außenwänden, Dächern, Kellern, Decke, Fensterrahmen, Türen, Dachböden, Wohn Häusern, Hütten, Saunen, bei der Herstellung von Kühl-, Gefriermaschine Lieferwagen und Kameras, „Sandwich“ verwendet - Konstruktionen. Und das ist nicht die ganze Bandbreite der Anwendungen dieses Materials.

Stahlrohre in PPU-Isolierung und geformte Produkte in PPU-Isolierung

Der Vorgang der Isolierung ist wie folgt: zwischen dem Rohr und der äußeren Schutzhülle wird der Raum mit Polyurethanschaum ausgegossen. Aufgrund der geringen Hafteigenschaften des Materials absorbiert der gefrorene Polyurethanschaum nahezu keine Feuchtigkeit, was es dem Rohr in der Polyurethanschaumisolierung ermöglicht, unter Bedingungen mit hoher Feuchtigkeit erfolgreich zu arbeiten.

Polyurethanschaum hat eine andere nützliche Eigenschaft - geringe Entflammbarkeit. Es brennt nicht in Abwesenheit eines offenen Feuers, schwelt nicht und breitet die Flamme nicht aus.

Die wichtigsten Parameter der Funktion der vorisolierten Stahlrohr PPU: der Arbeitsdruck entspricht den Eigenschaften der Stahlrohrstahlsorte "Stahl 20" und sollte 1,6 MPa gemäß der vierten Klasse von Rohrleitungen nicht überschreiten. Die Temperatur der Arbeitsflüssigkeit ist nicht mehr als +140 ° С (für die kurze Zeit bis zu +150 ° С).

Die Lebensdauer der Röhren in der thermischen Hülle des Schaums beträgt 25 bis 30 Jahre, was bedeutet, dass die Reparatur des Rohres weniger mehrmals sein muß im Vergleich zu herkömmlichen Arten von Rohrleitungen, die in wirtschaftlichen Indikatoren Charakterisierung der Betriebskosten zu einer Verbesserung führen.

Verschleiß von Wärmenetzen. Pipe PPU mit ODC - "Green Technology"

Vorzugslieferung von Stahlrohr in PPU-Isolierung

OOO SKTK liefert das Stahlrohr in PPU-Isolierung, geformte Produkte und Komponenten zu einem reduzierten Tarif in die folgenden Bezirke der Region Moskau:

NORDOST-SEKTOR - Gebiete:
- Mytischtschi (Koroljow, Dolgoprudny, Chimki, Balaschicha);
- Puschkin (Ashukino, Zelenograd, Lesnoy, Prawdinski, Puschkino, Sofrino, Tscherkisowo, Yeldiginskoje, Tarassowskoje, Zarewski);
- Schelkovsky (Zagoryansky, Monino Sverdlovskii, Fryanovo, Shelkovo, Aniskinskoe, Siedlung Biokombinat, Grebnevo, Bär-Ozersk, Ogudnevskoe, Trubinskoe);
- Sergievo-Posadskiy (Bogorodskoe, Krasnozavodsk, Peresvet, Sergiev Posad, Skoropuskovsky, Hotkovo, Bereznyakovskoe, Vasilievskoe, Lazouski Remmash, Selkovskoe, Shemetovskoe).

NORDWESTLICHER SEKTOR - Gebiete:
- Dmitrovsky (Dedenevo, Dmitrov, Iksha, Nekrasovskiy, Yahroma, Bolsherogachovskoe, Gabovskoe, Kostinsky, Kulikovskoe, Sinkovsky, Yakotskoe);
- Taldomsky (Verbilki, Zaprudny, Severny, Taldom, Guslevsky, Ermolinskoje, Kvashenkovskoe, Tempovoe).

EASTER SEKTOR - Gebiete:
- Balashihinsky (Balaschicha, Dyatlovka New Milet, Pfau, Pestovo Poltevo [10] Purshevo, Rusavkino-Popovshchina, Rusavkino-Romanovo, Soboliha, Fedurnovo, Fenino, Schwarz);
- Noginsky (Vorovskoy, Noginsk, Obuhovo, Alt Kupavna Electrougli, Aksenov-Butyrsky, Bunkovskoe, Mamontovskoye, Stopanovskoe, Yamkinskoe);
- Pavlovsky-Plassadsky (die großen Höfe, Pawlowski Posad, Awerkyevskoe, Kuznetsovskoye, Rakhmanovskoye, Ulitinsky);
- Nuss Zuevsky (Drezna, Kurowskoje, Likino-Duljowo, Belavinskoe, Vereiskaya, Gorskoe, Davydov, Demikhovsky, Dorohovskoe, Ilinskoe, Malodubenskoe, Novinskaya Sobolevskaya);
- Jegoryevsky (Jegoryevsk, Ryazanovsky, Yurttsovskoye, Ramenskoye, Savvinsky);
- Shatursky (Mscheronsky, Cherusti, Shatura, Dmitrovskoe, Krivandinsky, Pyshlitskoe, Radovitskoye).

Und auch die südlichen und südöstlichen Sektoren in vollem Umfang.

Isolierte Stahlrohre: was und für was zu wählen

Die Isolierung von Stahlrohren erhöht die Nutzungsdauer von Rohrleitungssystemen und verbessert die Grundeigenschaften von Metallprodukten. Welche Vorteile bieten Rohre mit zusätzlicher Isolierung? Welches Material wird für die Isolierung verwendet? Wo und wie werden isolierte Stahlrohre eingesetzt? Antworten können durch Lesen des vorgeschlagenen Artikels gefunden werden.

Rohre mit zusätzlicher Verarbeitung - Isolierung

Vorteile von isolierten Rohren

Die Außenisolierung von Stahlrohren ermöglicht:

  1. Materialität, um die Anfälligkeit von Korrosionsrohren und die negativen Auswirkungen der äußeren Umgebung zu verringern;
  2. die Temperatur der vorbeiströmenden Flüssigkeit um den Faktor 1,5-2 erhöhen, was die Verwendung von Rohren für die Heizverdrahtung in Wohn- und Geschäftsräumen erleichtert;
  3. Reduzierung der Wärmeverluste, die zum Beispiel bei der Verlegung von Heizungsleitungen, Rauchkanälen notwendig sind;
  4. Erhöhen Sie den Widerstand gegen mechanische Beschädigung, Änderungen der Temperatur und des Drucks des vorbeiströmenden Mediums.

Arten der Isolierung von Stahlrohren

Die Wärmedämmung von Rohren kann mit Hilfe der folgenden Materialien erfolgen:

  1. Polyurethanschaum;
  2. Polystyrol-Polymerschaum;
  3. extrudiertes Polyethylen;
  4. Gummi-Bitumen-Mastix.

Wir werden die Vor- und Nachteile jeder Art von Isolierung detaillierter besprechen.

Polyurethan-Isolierung

Polyurethan-Schaum oder PPU-Isolierung ist aus umweltfreundlichen Materialien Voratek und Izolan gemacht. Die Kontrolle über den Zustand der Isolierschicht erfolgt mit Hilfe eines speziellen ODC-Systems, das in der Wärmeschale installiert ist. Um die Festigkeit der Rohre zu erhöhen, wird zusätzlich eine schützende Polyethylen-galvanisierte Beschichtung hergestellt.

Rohr mit Polyurethanisolierung

Die Rohre aus Polyurethanschaumisolierung werden nach GOST 30732-2006 hergestellt und haben folgende technische Eigenschaften:

  • Dämmschichtdichte - nicht weniger als 60 kg / m³;
  • Druckfestigkeit und Verformungsfestigkeit - nicht weniger als 0,3 MPa;
  • Wärmeleitfähigkeit bei einer Temperatur von 50 ° C - nicht mehr als 0,033 W / m ° C

Solche Rohre werden hauptsächlich zur Verlegung von Heizungsleitungen verwendet, da sie den folgenden Belastungen standhalten können:

  • Temperatur - bis zu 140ºС;
  • Druck - bis zu 1,5 MPa.

Typische Abmessungen von Rohren mit Polyethylen und verzinktem Mantel sind in der Tabelle dargestellt:

Typische Abmessungen von Rohren mit PPC-Isolierung

Penopolymer-Mineraldämmung

Penopolymer Mineral oder PPM Isolierung von verzinkten Stahlrohren oder Rohren aus schwarzem Stahl hat drei Schutzschichten:

  1. Eine Korrosionsschutzschicht, die das Rohr vor Feuchtigkeit schützt. Die Dicke der Schicht kann 5 mm bis 10 mm betragen;
  2. Schicht der Wärmedämmung. Das zur Herstellung dieser Schicht verwendete Material ist in seiner Struktur porös, was es ermöglicht, die Temperatur der vorbeiströmenden Flüssigkeit wesentlich zu erhöhen. Die Dicke der Isolationsschicht variiert in Abhängigkeit von dem Verwendungsgebiet;
  3. äußere Schicht, die für den mechanischen Schutz und die Abdichtung verwendet wird (die Dicke kann bis zu 10 mm - 15 mm betragen). Von dieser Schicht hängt die Stärke des Produktes ab.

Die Vorrichtung aus Schaum polymere mineralische Isolierschicht

Rohre mit PPM-Isolierung werden für den Bau von externen und unterirdischen Rohrleitungen mit folgenden Eigenschaften verwendet:

  1. Betriebsdruck - bis zu 2,5 MPa;
  2. die Temperatur des Kühlmittels beträgt bis zu 150 ° C.

Die Rohrleitung aus Rohren mit PPM-Isolierung

Isolierung mit extrudiertem Polyethylen

Der Schutz des Rohres durch extrudiertes Polyethylen wird als verstärkt angesehen (WUS). Die Schutzschicht wird nach sorgfältiger Vorbereitung im Werk aufgetragen und besteht aus drei Hauptschichten:

  1. Primäre Zwischenschicht, mit der alle kleinen Defekte am Rohr (Späne, Risse usw.) gefüllt werden. In der Regel wird für diese Schicht Epoxidharz verwendet;
  2. eine zweite Schicht, die als eine Klebstoffbasis für das Isoliermaterial (Klebeschicht) dient;
  3. Isolierschicht aus extrudiertem Polyethylen.

Rohr, isoliert mit extrudiertem Polyethylen

Das mit extrudiertem Polyethylen isolierte Rohr hat folgende Vorteile:

  • längere Nutzungsdauer. Der erhöhte Schutz ermöglicht eine Verlängerung der Lebensdauer von Stahlrohren auf 50 Jahre.
  • Umweltfreundlichkeit des Materials. Der verwendete Polyethylenmantel verursacht keine Umweltschäden, auch nicht unter der Erde;
  • Abwesenheit von Korrosion. Die Schutzschicht ist vollständig wasserdicht, wodurch die Möglichkeit der Rostbildung ausgeschlossen ist;
  • Beständigkeit gegen Temperaturschwankungen und hydraulische Schocks;
  • Nichteinhaltung verschiedener chemischer Verbindungen und aggressiver Umgebungen.

Aufgrund ihrer Qualität sind Rohre mit Isolierung aus extrudiertem Polyethylen im Bauwesen weit verbreitet:

  • Gasleitungen;
  • Ölpipelines;
  • Wasserversorgung;
  • Unterwasserpipelines für verschiedene Zwecke.

Gummi-Bitumen-Isolierung

Mit Hilfe von Gummi-Bitumen-Mastix wird nur die Abdichtung von Rohren hergestellt, dh die Korrosionsbeständigkeit von Stahlrohren erhöht sich und die technischen Eigenschaften (Wärmeleitfähigkeit, maximaler Druck, etc.) ändern sich nicht.

Die Abdichtung erfolgt nach GOST 51164-98 und wird in mehreren Schichten aufgetragen:

  1. Primer, der für eine bessere Haftung der Schutzzusammensetzung auf dem Stahlrohr erforderlich ist;
  2. Mastix;
  3. Vliesstoff, der als Verstärkung dient;
  4. äußere Hülle, schützt vor mechanischer Einwirkung.

Produktion der wasserabweisenden Schicht

Rohre mit Gummi-Bitumen-Isolierung werden hauptsächlich für den Bau von Wasser- und Gasleitungen verwendet, da sie keinen Träger mit einer Temperatur von weniger als -10 ° C oder mehr als + 40 ° C tragen können. Wenn die Temperaturparameter verringert oder erhöht werden, wird die Isolationsschicht zerstört.

In den meisten Fällen wird die Isolierung der Rohre in den Fertigungsbetrieben angewendet. Wie man ein Metallrohr selbständig abdichtet, sieh dir das Video an.

Gegenwärtig sind Rohre mit verstärktem Schutz aus extrudiertem Polyethylen und Polyurethanisolierung weit verbreitet. Der erste Typ wird hauptsächlich für den Bau von Hauptrohrleitungen verwendet, der zweite für die Montage von privaten Netzen (Verkabelung).

Verstärkte und hoch verstärkte (US und VUS) Rohrisolierung

VUS-Rohrisolierung - schützende verstärkte äußere zwei- und dreischichtige Isolierung. Die Isolierung von Rohren aus Polyethylen schützt das Rohr nicht nur zuverlässig vor mechanischen Beschädigungen und schädlichen Einflüssen flüssiger Medien, sondern verfügt auch über signifikante Indikatoren für die Wärmedämmung, wodurch die Kosten für den Wärmeverlust erheblich gesenkt werden können.

Korrosionsschutz sehr starke Isolierung von Stahlrohren ist wasserdicht und ermöglicht es, die Pipeline in Betrieb zu halten für dreißig Jahre, die Möglichkeit einer Notfallsituation auf ein Minimum zu reduzieren.

Preis von Stahlrohren in VUS-Isolierung

Gemäß den Vorschriften ist eine sehr verstärkte Isolierung für Stahlrohre mit einem großen Durchmesserbereich geeignet. Die VUS-Isolierung von Rohren, deren Preis von der Dicke der Wand und dem Durchmesser des Rohrs selbst abhängt, verfügt über alle notwendigen Konformitätszertifikate und ist ein Material, das für den Betrieb in Öl- und Gaspipelines zugelassen ist.

Preise ab 1. Juli 2017

Kosten der Doppelschicht-Rohrisolierung

Ernennung

Rohre in verstärkter Isolierung sind in Fernleitungen anwendbar, die den Transport durchführen:

Eine extrem verstärkte Rohrisolierung ist ausreichend für Rohrleitungen, die unter Wasser liegen, sowie in feuchtigkeitsgesättigten Böden oder anderen aggressiven Umgebungen.

Eine einfache Struktur, hohe Adhäsion an der Basis (Rohr), eine lange Lebensdauer und, was noch wichtiger ist, eine geringe Wahrscheinlichkeit des Druckabbaus auch unter mechanischer Einwirkung machten diese Art von Isolierung zu den beliebtesten in verschiedenen Industrien.

PE-Rohrisolierung: Struktur

Stahlrohre in VUS-Isolierung sind außen beschichtete Rohre mit zwei- oder dreilagigem Korrosionsschutzmaterial. Isolierung nach Standard-Vorschriften, hat eine Dicke im Bereich von 2 bis 3,5 mm und ist extrudiertem Polyäthylen, die Unterschicht Klebstoff auf einer festen Struktur angeordnet, jedoch VSL Isolation manchmal bezeichnet wird als Rohrisolierung extrudiert Polyethylen.

Eine verstärkte Isolierung von Stahlrohren ist notwendig, wenn das Rohr in einem Klima mit einer scharfen Temperaturdifferenz und auch bei extrem niedrigen Temperaturen betrieben wird. Je nach Eigenschaften können Stahlrohre in der Isolierung Temperaturen im Bereich von -20 ° C bis + 60 ° C standhalten.

Isolierung von Stahlrohren - Arten von Pipeline-Schutz

Die Isolierung von Stahlrohren ist die wichtigste Methode, um die Lebensdauer von Rohrleitungen zu erhöhen, und trägt dazu bei, die Wärmeübertragung von Wasser und Heizsystemen zu reduzieren.

Es ist zu beachten, dass die Rohre mit Isolierung ihre Leistungseigenschaften länger beibehalten können. Dies ist besonders wichtig für externe Systeme, die am stärksten von Umweltfaktoren betroffen sind.

Was die Wärmeisolierung des Rohrbündels aus Stahl anbetrifft, so ist es möglich, sie vor dem Einfrieren zu bewahren, so dass sie nicht reißen können und somit Notfallprobleme vermieden werden. Es stellt sich heraus, dass es viel wirtschaftlicher ist, den Schutz im Voraus zu kaufen, als sich im Winter mit Notfallmaßnahmen zu befassen.

Alle Schutzmaterialien werden unter strikter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften hergestellt und dürfen in solchen Netzen installiert werden:

  1. Gas und Öl;
  2. verschiedene technische Kommunikation;
  3. mit hoher Feuchtigkeit im Boden;
  4. mit niedrigen Temperaturen und häufigen Temperaturschwankungen.

Isolierte Stahlrohrwerkstoffe werden in folgenden Bereichen eingesetzt:

  • Wasseraufbereitung. Die Wärme solch heißer Systeme wird nicht nur auf der Grundlage wirtschaftlicher Anreize, sondern auch für die sichere Nutzung gemacht.
  • Heizsystem. Ein solches Netzwerk der Wärmedämmung schützt vor Durchbrüchen. Es kann aufgrund des großen Unterschieds zwischen den internen und externen Temperaturindikatoren auftreten.
  • Rauchkanäle. Um die Isolierung des Schornsteins herzustellen, müssen Sie ungiftige und hitzebeständige Materialien für die Arbeit verwenden. Da die Temperatur vor dem Ofen ungefähr -25 Grad und mehr beträgt und in der Nähe des Ofens selbst, steigt sie um mehr als 55 Grad.

Die Kosten für Dämmstoffe sind von ihrem Typ abhängig. Der Preis für sie beginnt bei der Schwelle von 160 Rubel für Rohre mit einem Volumen von 5,7 cm.

Beschichtung von Polyurethanschaum (PPU)

Das Stahlrohr in PPU-Isolierung wird für die Verlegung von Heizsystemen mit nicht-kanaligen und erdgebundenen Methoden verwendet. PPU-Isolierung wird mit der neuesten Technologie und hochwertigen Materialien hergestellt.

Polyurethanschaum (PPU) erzeugt ihre Dämpfe aus umweltfreundlichen Komponenten. Dies ist Voratek CD 100 und Izolan-345. Eine Besonderheit dieses Produktes sind die hohen (um 97%) Wärmedämmeigenschaften.

Im Vergleich zu Mineralwolle, die sehr häufig verwendet wird, verliert Polyurethanschaum weniger Wärme. Bei normaler Feuchtigkeit ist die Wärmeleitfähigkeit der PPU viel geringer als die von Mineralwolle.

Wenn wir die Vorteile von PPC betrachten, dann sind sie:

  • Die Temperatur, bei der Sie von 85 bis 135 Grad verwenden können.
  • Lange Nutzungsdauer (bis zu 30 Jahren).
  • Eigenschaften der Wärmedämmung bis zu 97 - 98%.
  • Reduzierung der Kosten für die Installation einer Heizungshauptleitung.
  • Reduzierte Kosten für die Reparaturarbeiten des Wasserversorgungsnetzes.
  • Möglichkeit der Verwendung in verschiedenen klimatischen Bedingungen.
  • Einfache Bestimmung des Notfallbereichs.

Und der wichtigste Vorteil ist, dass Polyurethanschaum keine schädlichen Auswirkungen auf die Umwelt hat. In gleicher Weise wird eine Leckage des Arbeitsmediums verringert, da ein zusätzlicher Korrosionsschutz erhöht wird.

Die Dicke der Wände von Stahlrohren und die Höhe der Oberflächenbeschichtung von Polyurethanschaum bei den Firmen, die diese Waren verkaufen, werden gemäß den Wünschen der Kunden angepasst.

Video: Rohrisolierung, Artenvergleich

Die Länge der Stahlvarianten in der Wärmedämmung entspricht den Besonderheiten des Herstellers und steht in einem indirekten Verhältnis zum Volumen. Rohre aus Stahl, die in ein Heizsystem von bis zu 10,8 cm Länge gelegt werden, sind 10 Meter lang. Produkte von 13,3 bis 72 cm unterscheiden sich in nicht standardmäßiger Länge, das ist von 114 bis 118 cm.

Bis heute werden die Möglichkeiten der PPU-Isolierung als die modernste und effektivste Art der Lösung im Bereich der Senkung der Energiekosten und des Schutzes der Rohrmaterialien vor dem aggressiven Einfluss der Umwelt angesehen.

Rohre aus Stahl mit Polyurethanschaumisolierung werden für den Bau verschiedener Heizungsleitungen verwendet. Die Standards für die Herstellung bestimmen GOST 30732-2006.

Betrachten wir ihre technischen Eigenschaften:

  • Die Dichte beträgt nicht weniger als 60.
  • Die Druckfestigkeit beträgt nicht weniger als 0,3.
  • Die Absorption von Wasser mit eineinhalb Stunden Kochen ist nicht mehr als 10.
  • Bei einer Temperatur von +50 Grad beträgt die Wärmeleitfähigkeit nicht mehr als 0,033.

Solche Varianten sind für folgende Parameter des Wärmeträgers geeignet:

  • Der Betriebsdruck liegt innerhalb von 1,5 MPa.
  • Die Temperatur des Wärmeträgers ist nicht höher als 140 Grad.

Die Hauptvorteile von Produkten mit PPU:

  1. Lange Nutzungsdauer, mehr als 30 Jahre.
  2. Reduzierung von Wärmeverlusten.
  3. Fähigkeit, bei hoher Temperatur zu arbeiten.
  4. Reduzierung der Verschwendung bei der Verwendung von Heizsystemen beträgt 10 mal.

Farbbandschutz

Die verstärkte Isolierung von Stahlrohren nach Gast bezieht sich auf 9.602-89. Ein solcher bandbasierter Schutz vor dem Polymer kommt seiner Funktion auf der äußeren Oberfläche effektiv entgegen.

Eine solche Erwärmung wird angewendet, indem das Band durch ein Überlappungsverfahren gewickelt wird. Tun Sie dies nach dem Grundieren mit einer bituminösen Polymerschicht.

Zu solcher äusserlichen Isolierung stellen die ganze Liste der Forderungen:

  1. Sehr zuverlässige und dauerhafte Haftung auf Stahlrohren.
  2. Hohe mechanische Eigenschaften.
  3. Beständigkeit gegen Ultraviolett.
  4. Ein großer Indikator für das dielektrische Potenzial.
  5. Beständigkeit gegen kathodisches Abschälen.

Erweiterter Schutz, basierend auf diesen Bändern, hat solche Vorteile:

  • Herstellbarkeit;
  • hohe Sicherheit.

Video: Wärmedämmung von Rohrleitungen

Die Dicke der Beschichtung beträgt in diesem Fall nicht weniger als 0,18 cm für ein Rohr von 5,7 bis 53 cm Volumen.

Es ist von hoher Qualität und hilft, äußere Korrosion und die Möglichkeit mechanischer Beschädigungen zu verhindern. Es ermöglicht auch die Verwendung von Stahlrohrleitungen an Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit und in einer Vielzahl von Temperaturindikatoren.

Diese verstärkte Beschichtung ist zur gebräuchlichsten Art der Isolierung geworden. Zu dieser Zeit werden sehr oft Klebebänder aus Polyethylen in Betrieb genommen, die ein langfristiges Schutzniveau für Stahlrohre schaffen können.

Rohre mit einer solchen Hülle werden häufig zur Verlegung von Versorgungsleitungen (Wasserversorgungssysteme, Regenabflüsse) verwendet. Auch solche Materialien können in den Hauptölfeldern gefunden werden.

Extrem verstärkte Isolierung (WUS)

Stahlrohr in Isolierung VUS wird für die Verlegung von Gas-und Ölleitungen und Heizungsanlagen verwendet.

Extrem verstärkte Isolierung (VUS) wird nach GOST-Standards hergestellt und erweitert die Verwendung der Pipeline aus Stahl. Es erhöht das Niveau seiner Zuverlässigkeit und die Dauer seiner Verwendung. Solche Produkte verlieren ihre Eigenschaften auch unter ungünstigen Bedingungen nicht.

Dieser Schutz ist eine der Optionen, um das Netzwerk vor den Auswirkungen aggressiver chemischer Umgebungen und korrosiver Formationen zu schützen.

Der VUS wird durch Planschliff-Extrusion hergestellt. Schutzschicht ist extrudiertes Polyethylen.

Video: Innendämmung (WUS) von Stahlrohren

Metallwalzen von Stahl ist mit einer doppelten oder dreifachen Schicht der Schale bedeckt, die aus solchen Komponenten besteht:

  1. Die primäre Zwischenschicht ist eine Grundierung, die kleine Risse ausfüllt.
  2. Die Zwischenschicht besteht aus einer Klebstoffzusammensetzung. Es dient dazu, den Primer zu binden und eine äußere Beschichtung zu erzeugen.
  3. Die letzte Schicht dieser Isolierung ist die Anwendung des Extruders. Es ermöglicht eine gleichmäßige Verteilung der Schutzschicht auf dem Oberflächenteil.
  • Der Begriff der Nutzung der Rohrleitungen wird mehr und bildet ein halbes Jahrhundert.
  • Absolute ökologische Harmlosigkeit.
  • Reduzierung der Wärmeverluste um bis zu 30%.
  • Einfache Toleranz von Temperaturänderungen.
  • Ein beeindruckender Arbeitseinsatz ohne Unfälle und entsprechend Einsparungen bei Reparaturmaßnahmen.
  • Sie können für die Unterwasserinstallation verwendet werden.
  • Verwenden Sie diese Produkte bei Temperaturen von -25 bis +65 Grad.
  • Beständigkeit gegen mechanische Einflüsse.
  • Hohe wasserabweisende Eigenschaften von Walzmetall.

Penopolymer Mineral (PPM) Schutz

Stahlrohre mit PPM-Isolierung sind eine monolithische Konstruktion, die über den Querschnitt einen variablen Dichte-Index aufweist. Diese Struktur zeichnet sich durch eine hochwertige und monomere Wärmeisolierungsschicht aus, die keine Hohlräume und rostige Formationen aufweist.

Angewandte Produkte mit Schaumpolymermineraldämmung in den Hauptleitungen unter dem Boden und darüber. Stahlrohre unter einer solchen Isolierung sind unter drei solcher Schichten:

  • Korrosionsschutz, der vor Korrosion schützt.
  • Wärmedämmung. Es ist porös und seine Dicke hängt von den klimatischen Eigenschaften einer bestimmten Region ab.
  • Mechanische und hydraulische Schutzausrüstung. Diese Schicht verleiht der Struktur Festigkeit und schützt vor Feuchtigkeit.

Ihre Vorteile liegen auf der Hand:

  • Sie müssen das System nicht zusätzlich vor Korrosion und Feuchtigkeit schützen. Solche Materialien sind 100% luftdicht.
  • Produkte in der APM-Isolierung haben keine Angst vor mechanischen Beschädigungen.
  • Beständigkeit gegenüber Feuchtigkeit.

Die Herstellung von Rohrwaren in PPM-Isolierung löst erfolgreich solche Probleme:

  1. Reduziert die Bauzeit.
  2. Beseitigt den Wärmeverlust in einem großen Volumen, selbst wenn die äußere Schicht zerfällt.
  3. Die Dampfdurchlässigkeit ändert sich nicht und die Feuchtigkeit nimmt nicht zu. Und das spart Geld bei der Gebäudewartung.
  4. Langzeitgebrauch, es ist mehr als dreißig Jahren. Diese Verwendungsdauer wird aufgrund der chemischen Reaktionen des Füllstoffs und des Polyisocyanats erreicht.

Innenisolierung von Stahlrohren

Die Innenisolierung von Stahlrohren ist in verschiedenen Rohrleitungen weit verbreitet. Beeindruckende Festigkeitskennwerte von Rohren mit Innendämmung lösen einen solchen Nachteil, der bei allen Metallprodukten besteht - Anfälligkeit für korrosive Prozesse.

Die Innenbeschichtung löst gleichzeitig zwei Aufgaben: Schützt Stahlrohre vor korrosiven Formationen und reduziert Hydrowiderstände.

Die für die Innenbeschichtung verwendeten Materialien zeichnen sich durch die Glätte der Oberfläche aus, während die Reibungsverluste in der Mitte des Systems reduziert sind. Die vielversprechendste der verwendeten Optionen ist Epoxy.

Auch wird oft eine Zement-Sand-Mischung mit einer geringen Wasser-Zement-Beziehung verwendet. Auf der Oberfläche wird diese Zusammensetzung durch die Mitte-zu-Ufer-Methode angewendet. Dank dieser Technologie werden eine gleichmäßige Schicht und die gewünschte Dichte erhalten.

Die dabei entstehende Schicht hat eine Dicke von 0,4 bis 1,6 cm und schützt das Metall gut vor äußeren Einflüssen. Unter dieser Schutzschicht ist das Metall passiviert, so dass die Lösung von Calciumhydroxid, die während des Hydratationsprozesses von Zement entsteht, wirkt.

Der Film, der sich auf der oberen Schicht des Metallprodukts bildet, ist wasserfest für Feuchtigkeit. Außerdem gibt es eine Blockade von Mikrorissen.

Der Schutz des FIC ist nicht nur eine Korrosionsschutzbeschichtung. Das Fehlen von rostigen Erscheinungen auf dem Rohr sorgt für seine geringe Rauheit in der Mitte. Darüber hinaus reduziert die Gelschicht die Reibung der Flüssigkeit an der Stahloberfläche und reduziert Verschmutzungen von innen.

Selbst das Aussehen auf der Oberseite des Rosts beeinträchtigt die Leistung der Autobahn nicht, und sie können ihre Lebensdauer um mehrere Jahrzehnte verlängern.

Die Isolierung von Stahlrohren, die mit modernen Materialien durchgeführt wird, schützt Rohrleitungssysteme effektiv. Sie ermöglichen es, Wärmeverluste zu minimieren und die Lebensdauer des Rohrleitungssystems zu verlängern. Dadurch sinken die Kosten für den Energieträger und damit die Kosten für die Bezahlung.

Rohre aus Stahl in VUS-Isolierung

In Böden mit hoher korrosiver Aktivität und Orten von wandernden Strömungen werden Stahlrohre in die Isolierung des VUS gelegt (sehr starke Isolierung). Diese Antikorrosionsbeschichtung von Rohren wird für Gasleitungen und -leitungen, Rohrleitungen des Ölindustriekomplexes und Wasserversorgungsnetze in Rohrleitungen mit Untergrund- und Unterwasserdichtungen verwendet.

Extrudiertes Polyethylen wird als Hauptisolierung verwendet. Die Isolierung wird nach der Methode der seitlichen Extrusion von Polyethylen aufgebracht, die eine hohe Korrosionsschutzwirkung der Beschichtung bietet. Die Isolierung von Rohren mit extrudiertem Polyethylen wird nur im Werk durchgeführt.

VUS-Isolierung von Stahlrohren nach GOST 9.602-2005 sollte eine Dicke von 2,0 mm (Ø 57 mm) bis 4,5 mm (Ø 820 mm und darüber) haben. Diese Dicke der extrudierten Polyethylenschicht macht es praktisch unmöglich, dass Feuchtigkeit die Metalloberfläche erreicht. Darüber hinaus ist Polyethylen ein ausgezeichnetes Dielektrikum, das das Metall vor den schädlichen Auswirkungen von Elektrizität schützt. Mit der Verwendung von VUS-Isolierung wird die Langlebigkeit der Pipeline erhöht, die Dauer des unfallfreien Betriebs wird auf 30 Jahre erhöht.

Rohrleitungen mit VUS-Isolierung können bei einer Temperatur von -20 ° C bis + 60 ° C betrieben werden.

Zum Schutz der Innenoberfläche in Rohren mit VUS-Isolierung kann die Isolierung des CPP, welches ein konventionelles Zement-Sand-Gemisch ist, aufgebracht werden. Die Verwendung von Rohren, die mit FPP beschichtet sind, ist ein Schutz gegen Korrosion, da sich die Beschichtung selbst nicht auf die transportierte Umgebung auswirkt. Selbst Trinkwasser in solchen Rohren entspricht allen ökologischen und hygienischen Normen und hat keinen metallischen Geschmack wie bei herkömmlichen Stahlrohren.

Rohre mit Isolierung von VUS und LCP sind heute der zuverlässigste Schutz gegen die korrosive Wirkung von unterirdischer und atmosphärischer Feuchtigkeit, Wanderströmungen und den aggressiven Einfluss von Stoffen, die durch die Pipeline transportiert werden.

Rohrstahl in Isolierung aus Polyurethanschaum (PPU) mit einer Schutzhülle

Die Isolierung von Stahlrohren ist eine der wichtigsten Phasen der Verlegung von Rohrleitungen für verschiedene Zwecke (für Heizsysteme, Warmwasserversorgungsnetze und andere). Dank einer speziellen Schale, zum Beispiel aus Polyurethanschaum (PPU), können die Wärmeverluste während des Betriebs der Hauptleitung reduziert werden. Die Verwendung von vorisolierten Rohren kann die Kosten um etwa das 6-fache reduzieren.

Um Wärmeverluste beim Bau von Heizungsleitungen zu reduzieren, werden Rohre in PPU-Isolierung verwendet

Arten von Schalen von Stahlrohren in PPU

Abhängig von den Betriebsbedingungen können wärmeisolierte Stahlrohre im Schaum zusätzlich mit Schutzbeschichtungen versehen werden

  • aus Polyethylen (PE);
  • aus verzinktem Stahl (OC).

Polyethylen ist ein thermoplastisches Polymer von Ethylen, das Frost- und chemische Beständigkeit, dielektrische Eigenschaften, mangelnde Stoßempfindlichkeit und geringe Haftung aufweist. Verzinkter Stahl wird durch Beschichten des Metalls mit einer Schutzschicht erhalten, die in Luft oxidiert und einen dichten Film bildet, der die Ausbreitung von Korrosion verhindert.

Das isolierte Rohr aus Polyurethanschaum-Polyurethanschaum hat unter den Bedingungen des Verlegens von Kanälen unter dem Boden einen höheren Hydroschutz. Da solche Produkte unter Berücksichtigung der Temperaturänderungen in dem Kühlmittel hergestellt werden, werden sie weitverbreitet für eine Installation ohne Kanal verwendet.

Beachten Sie! Für oberirdische Systeme werden Rohre in PPU verwendet, die mit galvanisiertem Stahl isoliert sind.

Der Mantel aus Polyethylen ist belastbar und die Rohre sind für den Einsatz bei schwierigen Witterungsbedingungen geeignet

Die Produkte werden sofort mit den Indikatoren und Leitern des ODC-Systems hergestellt, so dass Sie Informationen über den Zustand der Isolierschicht erhalten und schnell auf Störungen reagieren können, indem Sie Reparaturen durchführen.

Eigenschaften von Stahlrohr in PPU-Isolierung

Die wichtigsten technischen Parameter der Rohre (Stahl) in der Isolierung PPU mit Schutzschalen aus PE oder OC sind in GOST 30732 von 2006 angegeben. Dieses Dokument legt die Merkmale für Produkte mit solchen Konstruktionsmerkmalen des Kühlmittels fest:

  • Betriebsdruck: 1600 kPa (nicht mehr als);
  • Temperatur: nicht mehr als 140 Grad (zulässig bis 150 ºС).

Das unterirdische Verlegen von Netzen durch Nicht-Kanal-Verfahren in PE sowie in Tunneln und Durchgängen in der OC-Hülle ist erlaubt. Der Vergleich der Parameter von Rohren, isoliertem Polyurethanschaum oder anderen Materialien ist in der Tabelle angegeben.

Tabelle 1

Rohre in PPU-Isolierung mit einem Polyethylenmantel sind für die Verlegung unter dem Boden geeignet

Für alle notwendigen Materialien ist die obligatorische Bearbeitung des Rohres unter Isolierung erforderlich.

Abmessungen der Produkte in einer Hülle aus PE

Die Norm legt die Abmessungen von Stahlrohren in PPO OC- oder Polyethylen-Ummantelungen fest. Ihr äußerer Durchmesser beträgt 3,2-142,0 cm; Länge: für Abschnitte weniger als 21,9 Zentimeter - 8-12 Meter, mehr als 273 mm - 10-12 Meter.

Beachten Sie! Es gibt 2 Arten von Strukturen mit PE-Schale: Standard (Typ 1) und verstärkt (Typ 2).

Die Tabelle zeigt die Abmessungen der Rohre im PEU PE und die Werte der Grenzabweichungen.

Tabelle 2

Die Abmessungen der Rohre in der Hülle aus dem OC

GOST definiert die Hauptdimensionen von Produkten in der OC-Shell. Die entsprechenden Werte sind in der Tabelle angegeben.

Tabelle 3

Um die Betriebszeit zu verlängern, darf eine Schale aus dem OC mit einer speziellen Verbindung (Farbe, Polymer usw.) überzogen werden. Während der Verwendung von Produkten kann es wieder aufgenommen werden.

Rohre in einer verzinkten Hülle sind nicht korrosionsanfällig, daher sind sie offen verlegt

Anforderungen an wärmeisolierte Kanäle

Das Normativdokument 30732 definiert die Struktur des Symbols für wärmeisolierte Produkte. Also sollte die Pipe angewendet werden:

  • abgekürzter Name des Materials (St);
  • äußerer Durchmesser (in mm);
  • Wand (in mm);
  • Art der Isolierung für Rohre mit PE (1 oder 2);
  • abgekürzter Name des Isoliermaterials (PPU);
  • Schutzbeschichtung (Polyethylen PE, OC);
  • Standard.

Bei der Herstellung von Rohren ist der Raum zwischen dem inneren Stahlrohr und dem äußeren (PE oder OC) Rohr mit Polyurethanschaum gefüllt. Aufgrund der geringen Hafteigenschaften des PUF ist eine Feuchtigkeitsaufnahme in das Material nahezu nicht vorhanden, was seine Fähigkeit ausmacht, hoher Feuchtigkeit zu widerstehen. Die Oberfläche der fertigen Kanäle muss von Fett, Rost, Ölen, Zunder und auch getrocknet gereinigt werden.

Beachten Sie! Wenn PPU durch die Nähte von Stahlmänteln austritt, ist ihre Abdichtung zulässig.

Leiter-Indikatoren des ODC-Systems sollten aus Kupfer (MM) bestehen, einen Querschnitt von eineinhalb Quadratmillimetern haben und in einem Abstand von 20 mm von der Rohrwand mit einer möglichen Abweichung von ± 2 mm angeordnet sein. Zur Herstellung von Polymerhüllen werden PE-Qualitäten von mindestens 80 Güten verwendet.

Die Zündtemperatur des Polyurethanschaums beträgt 550-600 Grad und während der Verbrennung entstehen hochgiftige Produkte. Aus diesem Grund wird in der Produktion, wenn eine Flamme auftritt, ihr Abschrecken in einer Isoliergasmaske durchgeführt.

Stahlrohre mit PE oder OTs sind mechanisch wartungsfrei, lange Lebensdauer, gekennzeichnet durch eine geringe Wärmeleitfähigkeit, sind beständig gegenüber dem Einfluss von atmosphärischen Erscheinungen, Alkalien und ermöglichen eine schnelle Installation von Netzwerken verschiedener Konfigurationen und Zwecken.

Stahlisoliertes Rohr: Typen, Eigenschaften und Vorteile

Das Hauptproblem jeder Pipeline sind Korrosion und nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt. Die Lösung dieses Problems kann eine Isolierung sein, die den Betriebstemperaturbereich um das 1,5- bis 2-fache erhöht, den Widerstand gegen mechanische Beschädigung erhöht und den Wärmeverlust um 5-8% reduziert. Bei der Isolierung wird der Schutz nicht nur durch eine isolierte Stahlrohrleitung erreicht, sondern auch durch alle geformten Produkte - Verbindungselemente, Übergänge, Stützen und Gewindebohrer.

Isolierung mit Polyurethanschaum

In unserem Land wurden bereits in den 90er Jahren Stahlrohre in Polyurethanschaumisolierung hergestellt. Technologie wird in Europa ausgeliehen, wo sie sich nur positiv bewährt hat. Polyurethanschaum ermöglicht es, die Kühlmitteltemperatur beim Übergang vom Lieferanten zum Verbraucher zu halten. Die Isolierung selbst ist eine starre Struktur, die aus einem schwarzen oder verzinkten Rohr und einer Schicht aus Polyurethanschaum besteht. Es wird nach dem Prinzip "Rohr im Rohr" ausgeführt und ist mit einer wasserfesten Beschichtung versehen.

Das Stahlrohr in PP-Isolierung wird gemäß den technischen Eigenschaften von GOST-A 30732 2006 hergestellt, die bestimmt:

  • - Die Länge der Rohre beträgt 8-12 m (mit einem Durchmesser von bis zu 219 mm) oder 10-12 m (mit einem Durchmesser von mehr als 273 mm);
  • - Länge der nicht isolierten Enden 150 mm (mit einem Durchmesser von 57 - 219 mm) oder 200 mm (mit einem Durchmesser von 273 - 1020 mm);
  • - Alle Rohre mit PP-Isolierung werden mit dem System der Betriebsfernsteuerung (UDK) hergestellt, aber auf Wunsch des Kunden kann die Produktion auch ohne UDC erfolgen;
  • - Es ist erlaubt, Rohre mit nicht standardmäßiger Länge herzustellen (159/315, 219/400).

Polyurethanschaum ist ein umweltfreundliches Material, das resistent gegen Schimmel, Mikroorganismen und Fäulnis ist. Und das ODC-System kontrolliert das Feuchtigkeitsniveau des Isoliermaterials und ermöglicht es, Lecks rechtzeitig zu erkennen. Die Kabel sind durch einen Isolierstopfen vor Umwelteinflüssen geschützt. Für die Außenverlegung von verzinkten Rohren ist der Einsatz von Produkten ohne ODC-System zulässig. Es ist möglich, ein Heizkabel zum Heizen oder Auftauen zu installieren.

Vorteile der PPE-Isolierung:

  • - Betriebsdruck im System bis zu 1,5 MPa;
  • - Temperatur - bis zu 140 Grad (für eine kurze Zeit, ein Anstieg von bis zu 150 Grad);
  • - die Lebensdauer wird auf 30 Jahre erhöht;
  • - Wärmeverluste werden um den Faktor 10 reduziert;
  • - in 9-10 mal sind die Betriebskosten reduziert.

Stahlrohr in PP-Isolierung wird für die Installation von unterirdischen Heizungsleitungen für industrielle und zivile Zwecke mit einer Kühlmitteltemperatur von bis zu 140 Grad verwendet.

Die PPM-Isolierung ist eine Schicht aus geschlossenzelligem Polyurethan-Hartschaumstoff, dem mineralische Füllstoffe zugesetzt wurden. Das Material wird auf die äußere Oberfläche des Rohres aufgebracht. Das Merkmal von Polyurethanschaum ist die Wasserbeständigkeit, die mit der Dampfdurchlässigkeit kombiniert ist. Die innere Oberfläche dieses Isoliermaterials schützt den Stahl vor Korrosion.

Die MRP-Isolierung besteht aus drei Schichten:

  • - innere Korrosionsschutzschicht mit einer Dicke von 5 - 10 mm;
  • - Wärmeisolierung;
  • - äußere Schicht von 10 - 15 mm mit erhöhter Dichte.

Da Rohre und Fittings mit Schaumstoffisolierung nach der TU erzeugt 5768-001-70440350-2005 (geometrische Merkmale) und GOST 17.177-94 (Die thermophysikalischen und mechanischen Eigenschaften). Das Design der Isolierschicht sollte Abschnitt 11.10 von SNiP 41-02-2003 entsprechen.

Das Stahlrohr in ppm-Isolierung hat folgende Vorteile:

  • - reduziert Wärmeverluste auf der Strecke;
  • - reduziert die Kosten für die Installation der Pipeline;
  • - verlängert die Lebensdauer und reduziert die Wartungskosten;
  • - reduziert die Anzahl der Unfälle;
  • - die Struktur des Isoliermaterials ändert sich während des Betriebs nicht;
  • - verhindert die Bildung von Korrosion;
  • - erfordert nicht die Installation eines JDC;
  • - Wenn es undicht ist, muss die Isolierung nicht ersetzt werden, da sie einfach austrocknet;
  • - Betriebstemperatur 150 Grad, Arbeitsdruck 2,5 MPa.

Stahlrohr mit PPM-Isolierung wird für die unterirdische Kanal-, Kanallose und Tunnel- sowie oberirdische Verlegung von Heizungsleitungen verwendet.

Isolierung aus extrudiertem Polyethylen

Dies ist eine verbesserte Art der Isolierung gemäß GOST R 51164-98 und GOST 9.602-05. Seine Hauptaufgabe besteht darin, Stahlrohre vor Korrosion zu schützen. Das Hauptmaterial ist extrudiertes Polyethylen in Kombination mit einem Klebstoff und einem Polyethylenschutz. Diese Art der Isolierung kann nur im Werk auf Rohre aufgebracht werden. Die erste Schicht ist eine Klebeschicht, die die Haftung der Rohroberfläche an Polyethylen gewährleistet. Die extrudierte Polyethylenschicht erreicht 2 bis 3,5 mm.

Vor dem Auftragen des VUS werden die Isolierrohre durch Kugelstrahlen gereinigt und sorgfältig auf GOST-y geprüft. Die Qualität wird in allen Verarbeitungsstufen kontrolliert. Gebrauchte Kleber auf Epoxidharzbasis.

Das Stahlrohr in der Isolierung hat mehrere Vorteile:

  • - vollständig vor mechanischer Beschädigung und Korrosion geschützt;
  • - hat eine hohe Beständigkeit gegen erhöhte Feuchtigkeit und Streuströme;
  • - ausreichend hoher Außendruck;
  • - resistent gegen Chemikalien und extreme klimatische Bedingungen;
  • - extrudiertes Polyethylen hat keine Wasserabsorption und sehr geringe Wärmeleitfähigkeit;
  • - verlängert die unfallfreie Betriebsdauer auf 30 Jahre

Produkte mit VUS-Isolierung werden für das Verlegen von Wasser-, Öl- und Gasleitungen im Untergrund und unter Wasser sowie in aggressiven Umgebungen (in Gegenwart von Böden mit hoher korrosiver Aktivität oder Streuströmen) verwendet. Während des Betriebs ist die Temperatur des Mediums von -20 bis +60 Grad erlaubt.

Abdichtung von Stahlrohren

Diese Art der Isolierung wird in Übereinstimmung mit GOST 51164-98 angewendet, das die allgemeinen Anforderungen für eine schützende Korrosionsschutzbeschichtung definiert. Die Abdichtung besteht aus mehreren Schichten:

  • - Primer;
  • - Gummi - bituminöser Mastix;
  • - Vliesstoff (Verstärkung);
  • - Gummi - bituminöser Mastix;
  • - Vliesstoff (Verstärkung);
  • - zwei Schichten Kraftpapier (äußere Verpackung).

Die Gesamtdicke der Abdichtungsschicht beträgt 7,5 - 9 mm.

Die Betriebstemperatur dieser Isolierung ist begrenzt - von -10 bis +40 Grad. Bei einer niedrigeren Temperatur wird die Isolationsschicht zerstört. Ist die Temperatur zu hoch, tritt ein Fehler auf, der auch die Isolationsschicht zerstört. Diese Beschichtung ist anderen Isolierungsarten sowohl hinsichtlich der Biostabilität als auch der Festigkeit unterlegen. Es wird hauptsächlich für Rohre mit kleinem Durchmesser verwendet.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr