Corrugation für die Verkabelung: wie wählen und installieren Sie Wellschlauch für Kabel

Möchten Sie elektrische Leitungen schützen, indem Sie eine gewellte Hülse tragen? Der Schutz des Kabels vor Beschädigung, sowie eine zusätzliche Isolierung im Falle einer Beschädigung des Geflechts um die Venen in elektrischen Haushaltssystemen ist nicht überflüssig, nicht wahr?

Aber Sie wissen nicht, wie man eine flexible Welle für die elektrische Verdrahtung richtig anbringt, aber möchten einen professionellen Elektriker für diese Jobs nicht einladen?

Wir zeigen Ihnen, wie man Wellschläuche installiert - der Artikel hebt die Feinheiten seiner Installation hervor, untersucht die bestehenden Möglichkeiten für solche Elektro-Rohre aus verschiedenen Materialien mit ihren Vor- und Nachteilen.

Der Artikel ist mit thematischen Fotos, Tipps zur Auswahl von Wellschläuchen und Videoempfehlungen zum Verlegen von Drähten ausgestattet. Dies vereinfacht die Montage und Demontage erheblich.

Warum brauchen wir Wellschläuche?

Die Installation von elektrischen Leitungen ist ein verantwortungsvoller und nicht tolerierter Fehler. Die Sicherheit des Aufenthalts in elektrifizierten Räumen hängt direkt von seiner Qualität ab.

Die Vorteile der Zivilisation in Form von leuchtenden Glühbirnen und zahlreichen Haushaltsgeräten können per definitionem nicht ohne Anschluss ans Stromnetz funktionieren.

Und jedes elektrische Kabel unter Spannung ist eine Quelle von schädlichen Strom, gefährlich für den Menschen.

Der erste Schutz gegen elektrischen Schlag ist das Isoliergeflecht des Kabels selbst. Unabhängig vom Ausführungsmaterial schützt es die Person zuverlässig vor dem Stromfluss durch die Venen.

Die Isolierung ist jedoch nicht dauerhaft. Diese Aluminium- oder Kupferdrähte können 15 bis 25 Jahre halten, aber das äußere Geflecht an ihnen wird oft nach 3-4 Jahren nach der Inbetriebnahme beschädigt.

Die Lebensdauer der elektrischen Isolierung wird stark reduziert durch:

  • hohe Luftfeuchtigkeit (Straße oder Zimmer);
  • Überhitzung bei hohen Lasten;
  • ultraviolette und andere Faktoren.

Als Folge - Pannen, Schließen, Feuer und Stromschlag. Um die Risiken zu minimieren, Elektriker und legen Sie die Drähte in den Wellschlauch.

Es dient einerseits als zusätzliche Barriere zwischen dem elektrischen Strom und der Person und dient andererseits als Schutz für das Kabel.

Das Kabel im Wellrohr wird geschützt vor:

  • Kompression und andere mechanische Schäden;
  • Ultraviolett und Niederschlag (wenn Drähte auf der Straße verlegt werden);
  • Auswirkungen von Feuchtigkeit.

Und das Letzte ist Brandschutz. Alle Wellschläuche für elektrische Kabel sind aus nicht brennbaren oder selbstverlöschenden Materialien hergestellt.

Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit einer offenen Flamme auf dem Draht innerhalb der Welle und verhindert auch die Ausbreitung von Feuer im Falle von Kurzschlüssen und Zündung des Kabelgeflechts aus Kunststoff.

Wellentypen für elektrische Kabel

Wellschläuche für die Verkabelung bestehen aus verschiedenen Kunststoffen und Metallen. Es gibt auch zusammengesetzte Versionen des Eisens, eingewickelt in einer Schicht von PVC.

Für die Straße ist es empfehlenswert, eine Hülse zu wählen, um in den Estrich oder den Boden ein anderes zu legen, und für die Installation hinter dem Innenfutter - das dritte.

Alle Wellen für Festigkeit, Wandstärke und Konstruktion sind unterteilt in:

  • leicht (belastbar bis 320 N / 5 cm 2) - dünnwandig, flexibel und zerbrechlich, konzipiert für die Verlegung unter der Haut an Decken und Wänden;
  • Durchschnitt (für Lasten bis 750 N / 5 cm 2 ausgelegt) - empfohlen für den Einbau in Wandstiche;
  • schwer (standhalten bis 1250 N / 5 cm 2) - dickwandig und starr, für die Installation von Drähten in Estrichen auf dem Boden verwendet;
  • Superschwere Verstärkung (ausgelegt für 4000 N / 5 cm 2 und höher) - Hülsen aus spiralförmig gewundenem Stahldraht und Kunststoffummantelungen, werden für das Verlegen von Kabeln im Untergrund und auf der Straße durch Aufhängen benötigt.

Je dünner die Wände der Wellen sind, desto weicher und flexibler. Wenn jedoch die Flexibilität erhöht wird, nimmt die Festigkeit der gewellten Hülse zu einer mechanischen Beschädigung ab. Dieses zu dicke Wandrohr ist im rechten Winkel schwer zu biegen, es kann einfach zusammenbrechen.

Aber solche schweren Wellschläuche bieten einen zuverlässigeren Schutz gegen Feuchtigkeit und Staub. Dies gilt insbesondere, wenn Kabel in den Boden verlegt werden.

Typ # 1 - Metallschlauch

Metall in Bezug auf Stärke im Vergleich zu Kunststoffen - sicherlich eine gewinnbringende Option. Es schützt das Kabel perfekt vor Chemikalien, Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Schock und Kompression. Und im Falle eines Feuers hält der Metallschlauch viel länger als ein Kunststoffanalog.

Metallwellungen zur Kabelführung sind in verschiedene Typen unterteilt:

  1. РЗ-Ц, РЗ-ЦХ, РЗ-ЦА - aus dem verzinkten Stahl.
  2. РЗ-СЛ und РЗ-СЛ-Х - aus verzinntem Stahlband (Weißblech mit Zinnabscheidung).
  3. РЗ-ЦП - mit PVC-Isolierung.

Der Buchstabe "X" in den ersten beiden Versionen kennzeichnet das Vorhandensein von Baumwolle und "A" Asbestzement. "P" in der letzten Wellungsart bezeichnet die äußere PVC-Schicht.

Auch Metallschläuche für die Drähte bestehen mit Flanschen an den Enden und Schweißenden. Hinzu kommen RVD-Varianten in explosionsgeschützter Ausführung und unter hohem Druck.

Solche Wellrohre sind jedoch für industrielle Bedingungen besser geeignet. Für die Installation von elektrischen Leitungen im Haus werden sie wegen des hohen Preises nicht genutzt und sind grundsätzlich nicht notwendig.

Herkömmliche Metallschläuche bestehen aus Stahlband, indem sie mit einer Spirale umwickelt werden. Gleichzeitig ist die entstehende Wellung nicht dicht. Mit einem starken Stoß der Gelenke des Bandes sofort auseinander, kriecht die Hülse einfach in Teile.

Wenn die Metallhülse abgedichtet ist, ist es notwendig, das Produkt mit einer zusätzlichen Isolierung aus Polyvinylchlorid zu versehen. In diesem Fall wird die oberste Schicht des selbstverlöschenden Kunststoffs dem Stahlsubstrat nicht genau Feuchtigkeit und Staub zuführen.

Nur solche Wellungen werden für den Gebrauch in Badezimmern und in Nebengebäuden empfohlen, wo ständige Änderungen der Feuchtigkeit und der Temperatur die Norm sind.

Typ # 2 - Polyvinylchlorid (PVC)

Graue elektrotechnische Wellen aus PVC zeichnen sich durch niedrigen Preis und selbstverlöschend aus. Im Brandfall verbrennen sie nicht nur, sondern werden aufgrund der Zusätze im Kunststoff selbst gedämpft.

Der Hauptnachteil aller Polyvinylchloridprodukte ist die geringe Toleranz gegenüber UV-Strahlen. Unter dem Einfluss der Sonne beginnt sich dieses Material korrupt zu "verschlechtern", was die tatsächliche Lebensdauer des Materials drastisch reduziert.

Ein weiterer Nachteil der PVC-Wellung ist die Unverträglichkeit von zu niedrigen und zu hohen Temperaturen sowie zu hoher Luftfeuchtigkeit. Im gefrorenen Zustand wird dieser Kunststoff spröde. In der Kälte bricht es sogar von einem schwachen Schlag zusammen.

Und mit einer starken Hitze (und auch wenn in der Sonne) beginnen Wellschläuche aus Polyvinylchlorid leicht zu erweichen und "auslaufen". Dies führt nicht zu seiner sofortigen Zerstörung oder Beschädigung, aber die Lebensdauer von ihm aufgrund solcher Betriebsbedingungen ist stark reduziert.

Eine ähnliche Situation mit Wasser. Bei ständigem Kontakt mit Feuchtigkeit beginnen die Wände solcher Wellen allmählich zu zerfallen.

Dieses PVC-Rohr für die Wasserversorgung wurde ursprünglich für einen solchen Aufprall konzipiert, während Wellschläuche leicht unterschiedliche Eigenschaften aufweisen.

Wenn die Verkabelung im Badezimmer oder im Freien in direktem Sonnenlicht verlegt werden soll, ist es besser, nach einer anderen Version des Kabelkanals dafür zu suchen.

PVC-Wellrohre sind ideal für die Montage von Drähten in trocken beheizten Räumen. Sie sind billig und flexibel, mit der Dichtung sollte es keine Schwierigkeiten geben. Aber ihre graue Erscheinung gefällt ehrlich gesagt nicht mit Presentabilität und Ästhetik.

Über solchen Wellen ist es am besten, mit der Dekoration (die Wandverkleidungen, den Putz mit der Tapete oben oder der Verlegung) zu bedecken.

Typ # 3 - Polyethylen und Polypropylen

Wellungen aus Polyethylen HDPE (oder PVD) und Polypropylen PPPR sind ungefähr gleich in Wert und Eigenschaften. Sie sind resistent gegen starke Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und UV-Strahlen.

Solche Wellschläuche sind universell. Sie können sowohl im Haus als auch bei der Straßeninstallation verwendet werden.

Beide Varianten dieser Elektro-Wellschläuche fühlen sich bei Lufttemperaturen im Bereich -40... + 45 Grad Celsius sicher an. Gleichzeitig ist HDPE für seine Beständigkeit gegen Öle, Säuren und Lösungsmittel bekannt.

Wellpappenprodukte daraus werden für den Einsatz in Garagen, Hauswirtschaftsräumen und auf der Straße empfohlen - überall dort, wo aggressive technische Flüssigkeiten auf die Leitungen gelangen können.

Nuancen der Auswahl und Installation von gewellten Kanälen

Kunststoffsicken für Kabel sind in verschiedenen Farben erhältlich. Grau ist normalerweise aus PVC, schwarz aus Polyethylen und blau aus Polypropylen.

Aber es gibt keine strengen Regeln in Bezug auf Farbe. Jeder Hersteller fügt dem Polymer bei der Herstellung von Wellrohren nach eigenem Ermessen einen Farbstoff hinzu.

Es gibt jedoch einen internationalen Standard zum Färben von ähnlichen Produkten und Drähten in ihnen, der die Wahl der Farbe in Übereinstimmung mit dem Zweck des Kabelweges vorsieht.

Weiße Drähte und Wellen werden für die Verwendung in Computernetzen empfohlen, grau und schwarz für allgemeine Zwecke, grün für Telefonleitungen und rote ausschließlich für die Straßenverlegung im Freien.

Die Einhaltung dieser Empfehlungen vereinfacht das Leben von Elektrikern erheblich, wenn sie Reparaturen an einem unbekannten Ort durchführen. So ist die Richtung jeder Linie sofort verständlich.

Die Montage der Wellungen und der elektrischen Leitungen in ihnen wird in fünf Etappen durchgeführt:

  1. Der Wellschlauch und das Kabel werden in Längen der erforderlichen Länge geschnitten.
  2. Mit Hilfe eines Kabelstrumpfes, einer eingebauten Ahle oder einfach in das Rohr des Drahtes eingeführt, wird der Draht in die Welle gezogen.
  3. Kabelummantelungen sind im Strob, am Boden oder an der Wand befestigt.
  4. Gepolsterte und feste Wellen sind mit den Öffnungen an den Gehäusen von Boxen, Klappen und podzhetiknikov verbunden oder einfach in sie eingefügt, und die Drähte werden nach außen ausgegeben.
  5. Weiter - die übliche elektrische Installation von Geräten an das Stromnetz angeschlossen.

Um die Installation der elektrischen Verkabelung zu vereinfachen, sollten Wellschläuche im Angebot mit einem speziellen Bündel (Broach) im Inneren gesucht werden. Dies ist ein gewöhnlicher Draht, der in der Fabrik vorläufig durch ein Wellrohr geführt wurde.

Nur beim Schneiden von Wellpappe sollte darauf geachtet werden, dass diese Brosche nicht nach innen geht. Das Kabel zum Einziehen in die Hülse ist mit einem handelsüblichen Klebeband fixiert.

Metallwelligkeit muss geerdet sein. Und es lohnt sich auf beiden Seiten des Ärmels.

Der Innendurchmesser des Wellrohrs wird durch Verdopplung des Gesamtquerschnitts aller darin verlegten Kabel gewählt. Dies ist sowohl zur Vereinfachung der Installation als auch zur Vermeidung einer Überhitzung der Drähte im Inneren erforderlich.

Der Corrugator muss in das Buchsengehäuse, den Schalter oder den UP-Deckel passen. Ein "Durchsehen" der Kabel oder Brüche zwischen dem Rohrende und dem Gehäuse der Anlage oder der Schaltanlage ist unzulässig.

In diesem Fall können Sie den Schutz der Verkabelung mit Wellschlauch vergessen. Eine solche inkorrekte Installation wird nur Zeit und Geld kosten, es wird keinen Sinn ergeben.

Nützliches Video zum Thema

Damit Sie alle Nuancen der Wellen für Schwachstrom- und Stromkabel aussortieren können, haben wir für Sie eine Auswahl an Videomaterial zu diesem Thema zusammengestellt.

Wenn Sie die folgenden Übersichten und Beschreibungen der Installation durchsehen, werden Sie definitiv keine Fragen über die Notwendigkeit, Arten und Eigenschaften der elektrischen Arbeit mit Wellschläuchen haben.

Die Bedeutung der Installation zusätzlicher Isolierung in Form einer speziellen Welle:

Den Draht im Detail durch den Wellschlauch ziehen:

Übersicht über die verschiedenen Arten der elektrischen Verkabelung:

Kabelkanäle in Form von Wellschläuchen sind extrem einfach zu installieren. Sie kosten wenig, und der Vorteil eines solchen zusätzlichen Schutzes für die Verdrahtung ist enorm. Der Preis der Reparatur im Falle eines Brandes aus einem Kurzschluss wird sicherlich höher sein. Das Durchziehen des Kabelbaumkabels wirkt nur auf den ersten Blick kompliziert. Alles kann alleine gemacht werden.

Es ist klar, dass niemand lange Kabel ohne Wellen in der Wand verlegt hat. Wirklich wert, Metallwellungen loszuwerden, aber PVC ist nicht nur für beheizte Räume geeignet. Sie selbst waren in Kellern montiert. Zur gleichen Zeit ist ihr Leben ziemlich befriedigend. Für Arbeiten im Freien ist es notwendig, nicht Polyvinylchlorid, sondern Polypropylen- oder Polyethylenwellungen genau wegen ihrer Beständigkeit gegen den Einfluss der Atmosphäre zu nehmen.

Ich beschloss, die elektrische Verkabelung im Haus zu ersetzen, seit dem Bau des alten Wohnungsbestandes, Verkabelung von allem Aluminium. Ich suchte im Netzwerk nach Hilfe - ich bin selbst kein Elektriker und verstehe das nicht sehr gut. Nun, hier habe ich gelesen und verstanden, wie man Korrugation korrekt verwendet, wie man die geeignete Option für die Linienanordnung auswählt. Es ist sehr gut ausgegangen. Praktischerweise habe ich alle Informationen zum Thema korrekte Installation gemeistert: Jetzt arbeite ich mutig mit corrugation.

Die Wellung ermöglicht das Verlegen von Kabeln auf beliebigen Baustoffen mit unterschiedlichem Wärmewiderstand, unter Beibehaltung des Nennstroms des Kabels. Der Kabelmantel verringert jedoch den Nennstrom des Kabels, selbst wenn es offen ist, im Vergleich zu einem Kabel mit einer einzigen Isolierung um etwa 10%.

Wenn das Kabel in einem Rohr verlegt wird (und die Welle ist ein flexibles PVC-Rohr), ist die Wirkung des Kabelmantels auf seinen Nennstrom noch ausgeprägter. Der Nennstrom des Kabels, wenn es in der Welle verlegt wird, wird um 22% reduziert, und der Einzeldraht in der Einzelisolierung beträgt nur 10%.

Im Allgemeinen hat das Kabel in der Welle einen Nennstrom von 22% weniger als der einadrige Draht in einer Einzelisolierung mit dem gleichen Querschnitt des Kabels und der Leitung. Das heißt, der Kabelmantel und die Nähe der Adern in dem Kabel aufgrund des thermischen Widerstandes seines Gehäuses führen zu einer Verringerung der Nutzleistung, die von dem Kabel um etwa 1,3 Kilowatt übertragen wird.

Gleichzeitig erhöhen sich die Verdrahtungskosten um ca. 27%. Daher sollten die Kabel für den vorgesehenen Zweck verwendet werden - für offene oder unterirdische Verkabelung. Und in der Welle ist es notwendig, einadrige Kupferdrähte in einer einzelnen Isolierung zu ziehen. Aber in Stroebe Putz Kabel auch nicht funktionieren, natürlich, wenn Sie sie auf dem Stahlbeton lag unter einer Schicht aus Sand und Zement-Putz, nach September, eine solche Regelung erlaubt, aber Kabel in Stroebe legen in Materialien mit hoher Wärmebeständigkeit, ist es unmöglich.

In diesen Fällen sollte die Verdrahtung nur in der Welle durchgeführt werden. Zum Beispiel ist bei leichtem Porenbeton oder Schaumbeton in Stichen unter einer Gipsschicht der Nennstrom des Kabels bereits um etwa die Hälfte im Vergleich zu seiner Dichtung in der Welle reduziert. Und dieser Nennstrom ist etwa 2,7-mal geringer als der Strom von einadrigen Drähten in einer Einzelisolierung des gleichen Abschnitts bei der Verlegung von einadrigen Drähten in einer Einzelisolierung in Wellen in denselben Stichen in Porenbeton unter einer Gipsschicht. Natürlich sprechen wir nur über die Kupferleiter von Kabeln und Leitungen, während ihre Nennströme aus den PUE-Tabellen entnommen werden.

Arten und Größen von Wellen für Kabel

Zweck der Wellung

Welligkeit für die elektrische Verdrahtung im allgemeinen Fall ist ein Rohr mit Finning. Es wird benötigt, um das Kabel oder den Draht vor mechanischen Einflüssen, Umwelteinflüssen wie hoher Temperatur und Feuchtigkeit zu schützen. Die Wellung dient auch als zusätzliche Isolierschicht, obwohl sie schwach ist, aber dies ist nicht ihre Hauptfunktion. Es ist auch der Schutz der Verkabelung vor dem Feuer. Diese Eigenschaft wird durch die Verwendung geeigneter Materialien sichergestellt, die bei Temperaturanstieg oder Brand des Kabels zu schmelzen beginnen und Stoffe freisetzen, die eine Verbrennung verhindern.

Um mehrere Abschnitte des Wellrohrs zu verbinden, verlegen Sie die Kabel rechtwinklig und ziehen Sie sie mit den entsprechenden Kupplungen, Windungen und T-Stücken aus der Leitung. Wenn die Installation korrekt durchgeführt wird und die Endkappen mit einem Schlitz versehen sind, ist zusätzlicher Leitungsschutz gegen Feuchtigkeit vorgesehen.

Arten und Arten von Wellrohren

Die Wellung für das Kabel zeichnet sich durch folgende Parameter aus:

  1. Der Durchmesser.
  2. Die Dicke der Wände.
  3. Gebrauchte Materialien.
  4. Farbe.
  5. Belastungsresistent.

Die Flexibilität der Wellung und ihre Stabilität hängt von der Dicke der Wände und dem Material ab, aus dem sie besteht. Die verwendeten Materialien hängen von den Bedingungen ab, unter denen sie verwendet werden können.

Klassifizierung nach Material und seinen Haupteigenschaften:

  1. PVC ist die häufigste Option. Nicht brennbare und relativ billige Wellen für die Verkabelung. Bei Bestrahlung mit UV-Strahlung wird zerstört, was zu Einschränkungen bei der Straßenbenutzung führt.
  2. Polyethylen und Polypropylen (PPR). Es gibt Wellrohre aus Polyethylen niedriger Dichte (HDPE) und hohem Druck (PVD). Im Temperaturbereich von -40 bis +45 Grad Celsius betrieben. Beständig gegen UV-Strahlen, Säuren, Öle und Lösungsmittel. Unterscheide in den Farben: schwarz und zweischichtig rot - Polyethylen und blau - Polypropylen.
  3. Metallwelligkeit. Es wird auch ein Metallschlauch genannt. Es bietet einen guten Kabelschutz gegen mechanische Beschädigung. Beständig gegen aktive Substanzen und Öle.

Interessant! Die Kennzeichnung der Metallschläuche wird wie folgt interpretiert: РЗ-Ц, РЗ-ЦХ, РЗ-ЦА - aus verzinktem Stahl; RZ-SL und RZ-SL-X - aus verzinntem Stahlband; РЗ-ЦП - mit PVC-Isolierung, für hermetische Abdichtung.

Die Anzahl der Schichten unterscheidet:

  • Einzelschicht. PVC-Hüllen bestehen oft aus nur einer Schicht und ihre Dicke kann unterschiedlich sein.
  • Zweischichtig. Ein Beispiel ist ein HDPE-Rohr mit doppelter Wand.

Auf Widerstand gegen Belastungen:

  • Licht (bis zu 320 N / 5 cm2) - die Wände sind dünn und flexibel. Sie sind auf abgehängten Decken und Gipskartonkonstruktionen verlegt.
  • Medium (bis 750 N / 5 cm2) - passt in die Stroba.
  • Heavy (standhalten bis 1250 N / 5 cm2) - die starrste, in Betonbohlen gestapelt.
  • Super-schwer verstärkt (bis zu 4000 N / 5 cm2 und höher). Unter dem Boden verlegt oder auf Stützen mit einer Außenverkleidung aufgehängt.

Ein weiterer Faktor ist die Vielfalt der Wellen in der Farbe. Normalerweise ist dies nicht festgelegt, sondern in der Regel graue und weiße Wellen aus PVC, rot, schwarz und blau aus Polyethylen. Es gibt auch Farbmodelle, es kommt darauf an, welcher Farbstoff in der Produktion zur Masse hinzugefügt wird. Sie können für jeden Linientyp bestimmte Farben verwenden:

  • Weiß ist Beleuchtung und das Internet.
  • Grau oder schwarz - Buchsen, Ketten für allgemeine Zwecke.
  • Grün - Informationskabel und Telefonie.
  • Rot - für den externen Gebrauch.

In der Praxis ist eine solche Trennung nicht üblich.

Die Dicke der Wand der Welle liegt im Bereich von 5-15 mm. Der Außendurchmesser für die PVC-Wellung liegt im Bereich von 16-50 mm. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Tabelle, die den Größenbereich der Wellen für das Kabel angibt.

Kunststoffrohr für Kabel

Sorten von Kunststoffrohren für die elektrische Verkabelung

Kunststoffrohre werden jetzt sowohl von professionellen Installateuren als auch im täglichen Leben in verschiedenen Phasen von Bau- oder Reparaturarbeiten verwendet. In Abwassersystemen, der Warm- und Kaltwasserversorgung, der Heizung, besteht ein stetiger Trend zur Verwendung von Kunststoffrohren anstelle von Gusseisen oder Metall.

PVC-Wellrohre, die von der russischen Firma "Promrukav" hergestellt werden, sind für den breiten Einsatz in der Einzelverlegung konzipiert: in elektrischen Anlagen von häuslichem Wert innerhalb oder außerhalb des Geländes. Für den Betrieb von Computern, Telefonen, Fernsehern, elektrischen Netzen im Falle des Baus mit isolierten Kabeln und nicht brennbaren Kabeln. Die maximal zulässige Spannung beträgt 1000V. Sie sind aus hochwertigem PVC-Compound hergestellt. Dank der Verwendung des Wellrohrs wird die Zeit für die Installation des Stromnetzes stark verkürzt.

Wellen sind Steifheitsrippen und schützen die Drähte vor mechanischen Einwirkungen. Wenn Sie die Kabel entlang der Wände verlegen, können Sie jederzeit bequem auf die Kabel zugreifen, reparieren, austauschen. Dies ist viel einfacher, als die Verdrahtung tief in der Wand anzuordnen.

Wellrohre aus HDPE (Niederdruckpolyethylen, Material) sind auch für die einmalige Verlegung von nicht brennbaren Materialien ausgelegt. Sie sind in allen Längen einheitlich, bilden keine Risse. Aufgrund seiner Haltbarkeit übertrifft es PVC-Rohre.

Orange Wellrohre HDPE halogenfrei werden mit ihrem HDPE unter Verwendung spezieller Additive hergestellt, um die Brennbarkeit des Materials zu reduzieren. Die Abkürzung NG im Namen bedeutet "nicht brennbar".

Glatte Hart-PVC-Rohre werden in offenen Leitungen - an Wänden und Decken - verwendet. Das Format ist eine Länge von drei Metern. Um die Ecken und Vorsprünge zu lösen, sollten Sie Befestigungsmittel und anderes Zubehör verwenden, die bequem und einfach zu verwenden sind. Rohre haben eine hohe Schutzart IP65, verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit, schützen vor mechanischen Beschädigungen.

Glatte HDPE-Rohre sorgen für zusätzliche Isolierung der Netze und schützen vor mechanischen Beschädigungen. Sie sind langlebig - die Lebensdauer beträgt mehr als 50 Jahre. Beständig gegen extreme Temperaturen, widersteht starkem Frost.

Mit Kunststoffrohren können Sie alle Kabel an einem Ort zusammensetzen und für jeden gleich gut zugänglich sein.

Wellrohr zur Verlegung von Kabeln und Drähten

Wenn Sie die Verkabelung rekonstruieren oder eine neue installieren, wird empfohlen, sie in einem Schutzumschlag zu "packen". Die am häufigsten verwendeten gewellten elektrischen Rohre, die üblicherweise als "Wellen für Kabel und Drähte" bezeichnet werden. Es ist ein runder Schlauch mit einer gerippten Oberfläche. Durch die Verrippung erhöht sich die Flexibilität stark.

Warum Gofra?

Die Installation von elektrischen Kabeln und Drähten in Wellen wird aus verschiedenen Gründen empfohlen:

  • Bei der Verlegung in brennbaren Wänden (Holz oder Rahmen), bei brennbaren Ausrüstungen (Auskleidung, PVC-Platten), bei der Befestigung an Holzdecken - aus Gründen des Brandschutzes. Wählen Sie in diesem Fall nicht brennbare Schalen.
  • Bei der Verlegung hinter den Obermaterialien - nach der Verlegung, Gipskartonplatten, PVC-Platten usw. - aus Sicherheitsgründen. Wenn Sie also versuchen, etwas an die Wand zu hängen, ist es schwieriger, das Kabel zu beschädigen. In diesem Fall ist der wichtigste Indikator die Härte der Schale.

Wellrohre für die Verkabelung sind in verschiedenen Farben erhältlich. Das ist nicht so einfach, Farben haben eine gewisse Bedeutung

  • Wenn in oder unter einer Bodenestrichverlegung, verwendet eine gewellte Oberfläche zum einen durch Quetschen zu schützen, wenn Betonieren, zweitens die Möglichkeit, das Kabel im Schadensfall zu ändern, ohne den Boden zu zerstören, drittens, um es vor Beschädigungen zu schützen.
  • Mit der Außenverkleidung - um den Kabelmantel vor Witterungseinflüssen (UV) und mechanischen Beschädigungen zu schützen.
    • Bei offener Verlegung durch die Luft ist eine Wellung mit einem weiten Temperaturbereich (um Hitze und Frost zu widerstehen) und Widerstand erforderlich. gegen ultraviolette Strahlung. Wenn das Kabel aufgehängt ist, ist es auch notwendig, es zu verstärken - um die Tragfähigkeit zu erhöhen.
    • Unter der Untergrundverlegung ist Wasserdichtigkeit sowie Steifigkeit wichtig.

    Bei harten Wellen in Kurven empfiehlt es sich, spezielle Kupplungen zu verwenden

    Im Allgemeinen ist die mechanische Zerstörung der Wellen, sogar metallische, nicht die beste Verteidigung. Es ist möglich, nur zu hoffen, dass nach dem Gefühl, dass der Bohrer gescheitert hat, es möglich sein wird, in der Zeit aufzuhören. Und um nicht in die Verkabelung zu geraten, ist es besser, einen genauen Plan für die Installation mit Messungen zu haben und in die Ecken zu schnappen. Schließlich wird das Kabel in der Wellung, auch unter Last, nicht von jedem Detektor der Verkabelung bestimmt. Vergiss also nicht vor dem Ausfüllen des Estrichs, bevor du fertig bist, fotografiere, skizziere die Entfernung.

    Arten von Wellen für das Verlegen von Kabeln

    Die Wellung für das Kabel ist unterschiedlich stark:

    • Einfach. Hat eine dünne Wand und ein Höchstmaß an Flexibilität. Empfohlen für die Verlegung unter der Haut in Wänden und Decken. Die mechanische Belastung ist schwach.
    • Durchschnittlich. Etwas dicker als das Licht, aber nicht so steif wie schwer. Kann in Wänden und Estrich verwendet werden. In den Wänden sind sie gut, aber im Estrich ist es besser, schwere Wellen zu legen.

    Dies ist eine doppelwandige Welle - außen ist gerippt, innen ist glatt. Ziehen Sie das Kabel nicht wieder fest an

  • Schwer. Die Wände sind dick, die Flexibilität ist gering. Sie können es in einen Estrich legen, es in den Boden begraben. Bei Kurven ist es besser, Ecken oder spezielle Kupplungen zu verwenden, da der minimale Biegeradius ziemlich groß ist. Sie bieten einen normalen Schutz sowohl gegen Feuchtigkeit als auch gegen Staub.
  • Verstärkt. Kunststoffummantelungen werden über einen spiralförmig gewickelten Stahldraht aufgebracht. Dies ist die beste Option für die Verlegung im Boden und beim Aufhängen.
  • Zusätzlich zu all dem gibt es noch eine Riffelung mit und ohne Räumer. Ziehen ist ein dünnes Kabel oder Kabel, das das Anziehen des Kabels in der Wellung erleichtert. Das Kabel wird an das Ende des Kabels gebunden, am anderen Ende des Kabels gezogen, das Kabel hineingesteckt. Ohne durchzuziehen ist diese Aufgabe problematisch - bei ausreichender Steifigkeit können mehrere Meter Kabel einfach nach innen geschoben werden, aber wenn die Strecke lang ist, wird es zu schwierig.

    Die Kabelwellung kann mit einer Ahle (der korrekte Name ist "Sonde") und ohne sein

    Wenn wir über die Arten von Kunststoffwellen sprechen, sollte erwähnt werden, dass es eine zweischichtige Riffelung gibt. Draußen hat es die gleiche gerippte Oberfläche, aber innen ist es glatt. Die Wellung für ein Kabel dieser Art ist teuer, aber wenn nötig, ist es wirklich möglich, ein neues Kabel hineinzuspannen. Bei den Typen, bei denen die Innenwand gerippt ist, ist dies nicht immer möglich - wenn die Bahn ein Minimum an Windungen hat und die auf einem breiten Radius.

    Metall- und Metall-Polymer-Wellen

    Metallwellungen für Kabel kommen auch anders vor. Es besteht aus verzinktem oder rostfreiem Stahl. Zusätzlich gibt es eine Metallwelligkeit mit einer Polymerbeschichtung. Es hat bessere Eigenschaften zum Schutz vor Staub und Feuchtigkeit. Eine solche Schutzhülle wird auch Metall-Polymer genannt.

    Aus welchen Materialien

    Die Wellung für Kabel und Elektrodrähte besteht aus Kunststoff und Metall. Die verwendeten Materialien sind unterschiedlich, mit unterschiedlichen Eigenschaften. Sie müssen auf der Grundlage der Aufgaben ausgewählt werden, die sie erfüllen müssen.

    • Polypropylen (PPP). In der Farbe ist diese Welle normalerweise blau, das Material ist selbstverlöschend, es unterstützt kein Brennen. Es zeichnet sich durch hohe Wasserbeständigkeit aus und kann für die Verlegung von Kabeln auf der Straße oder in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit verwendet werden.
    • PVC (Polyvinylchlorid). Durch die Farbe - graue Rohre, selbstverlöschend. Wellp PVC ist nicht wasserbeständig, es kann nur in trockenen Räumen verwendet werden.

    Schwarze Kabelwellen werden meistens aus HDPE hergestellt, können aber auch aus Polypropylen (PPP) hergestellt werden.

  • HDPE (Polyethylen niedriger Dichte). In der Farbe - orange, schwarz, ist das Material brennbar, aber beständig gegen chemische Einflüsse und Wasser. Scope - Dichtung in Estrich und Strobe in nicht brennbaren Wänden, offen auf der Straße liegend.
  • Metall (Edelstahl oder galvanisierter Stahl). Nicht brennbares Material, beständig gegen mechanische und chemische Einflüsse. Es wird für die Verdrahtung in brennbaren Strukturen (Holz, Rahmen) empfohlen. Auch gut für draußen.
  • Wenn wir bei der Installation von Dichtungen in brennbare Wände über die Einhaltung der Brandschutznormen sprechen, ist die ideale Option - ein Metallrohr. Es erspart die Lasten, die beim Ändern der Größe des Gebäudes auftreten können. Kann nicht damit umgehen und Nagetiere. Es ist auch vom Standpunkt des Brandschutzes die beste Option: selbst bei Auftreten von Kurzschlussströmen und Ausfall der Schutzschaltung ist die Wahrscheinlichkeit, ein Rohr mit einer Wandstärke von 2 mm zu brennen, sehr gering. Also fängt das Feuer nicht an. Wenn Ihnen die Verkabelung von Elektrokabeln in Rohren überhaupt nicht zusagt, können Sie metallische Kabelkanäle oder Wellen aus Edelstahl oder verzinkt verwenden.

    Kabelwellen, Abmessungen, Preise

    Wellrohre für elektrische Netze sind in Größen von 16 mm bis 65 mm erhältlich. Bei der Auswahl der Größe sollte berücksichtigt werden, dass diese Produkte zwei Durchmesser haben - den äußeren und den inneren Durchmesser. Wenn Sie mehrere Leiter - Drähte oder Kabel - verlegen, sollte der Durchmesser so gewählt werden, dass ein Abstand von mindestens dem halben Radius vorhanden ist. Diese Anforderung basiert auf der Tatsache, dass im Falle einer Gruppendichtung (übrigens ist es notwendig, ein spezielles Kabel zu verwenden) sie stärker erwärmt wird und das Vorhandensein eines Luftspalts zu einer besseren Wärmeableitung beiträgt.

    Der Preis von Wellrohrleitungen hängt von vielen Faktoren ab

    Auswählen einer Größe

    Die Wahl des Wellendurchmessers hängt von der Fläche ab, auf der er verlegt wird:

    • zu Leuchten - 16 mm;
    • zu den Steckdosen und den Schaltern - nicht weniger als 20 mm;

    Die Größe der Wellung für das elektrische Kabel wird abhängig von der Anzahl und den Abmessungen der Leiter gewählt

  • von der Hauptanschlussdose zur nächsten Box, von der Klappe - nicht weniger als 25 mm;
  • die Verbindung zwischen den zwei Schalttafeln ist nicht weniger als 32 mm, und es ist besser, eine zweite Ersatzleitung zu haben;
  • Durchgang durch überlappende Böden - eine steife Welle von nicht weniger als 40 mm Durchmesser;
  • Verlegung von Schwachstromkabeln (Telefon, Internet, Antenne, etc.) - ab 25 mm.
  • Der Durchmesser der Wellung zum Führen des Kabels wird in Abhängigkeit von der Anzahl und dem Querschnitt der Drähte ausgewählt. Daten für Kupferkerne sind in der Tabelle angegeben.

    Tabelle zur Auswahl des Durchmessers der Wellung für Kabel und Drähte, abhängig vom Querschnitt und der Anzahl der Drähte

    Diese Information ist eine Referenz, aber Sie können sich darauf orientieren. Sie können einen größeren, aber nicht kleineren Durchmesser nehmen.

    Im Allgemeinen ist die Welligkeit für das PVC-Kabel am günstigsten, im mittleren Bereich - PP und HDPE, am teuersten ist das Metallophor. Außerdem ist die Option mit einer Ahle etwas teurer als ohne sie. Beim Kauf müssen Sie auf die gleiche Dicke der Wände achten, auf die Gleichmäßigkeit der Farbe.

    Unterschiedliche Materialien, Farben, Wandstärken und unterschiedliche Preise

    Wellkabel wird in Buchten von 50 und 100 Metern verkauft, weniger oft kann in Metern gefunden werden, aber der Preis ist dann etwas höher. In der Regel hängt der Preis nicht nur vom Material, sondern auch von der Dicke der Wand ab. Am billigsten ist eine leichte PVC-Wellung für das Kabel, aber es sieht manchmal eher wie nur ein Film aus. Was dies schützen kann, ist schwer zu sagen. Wenn Sie sich Sorgen um die Qualität machen, ist es besser, alles zu kaufen, was mit der Elektrik verbunden ist, nicht in Supermärkten wie Leroy usw. aber in spezialisierten. Die Qualität dort ist normalerweise besser, und wenn die Preise höher sind, dann ist es vernünftig. Um Ihnen eine Vorstellung von der möglichen Preisverteilung zu geben, werden in der Tabelle verschiedene Wellentypen mit einer kurzen technischen Spezifikation aufgeführt.

    Was ist der Vorteil von Wellrohren für die Kabelverlegung?

    Waren Sie damit beschäftigt, die Verkabelung in Ihrer Wohnung zu reparieren, oder möchten Sie sie aufrüsten? Dann werden Sie wahrscheinlich an Informationen über gewellte Gehäuse und Rohre für die elektrische Verkabelung interessiert sein.

    Ihre Verwendung ist eine gute Übung, die das Verlegen und zusätzliche Schützen des Kabels wesentlich erleichtert. Zusätzlich hat die Welle selbst viele Vorteile.

    Kunststoff-Wellrohr

    Über all die oben genannten und viele andere nützliche Dinge werden Sie in diesem Artikel erfahren.

    Warum brauchen wir Leitungen für Kabel?

    Die Verkabelung ist die Grundlage für jede moderne Wohnung, Haus, Gebäude, sowohl Wohn- als auch Industrie.

    Es ist schwierig, in unserer Zeit mindestens ein funktionierendes, aber nicht elektrifiziertes Gebäude zu finden. Und der Prozess der Elektrifizierung wird immer intensiver, geleitet von immer fortgeschritteneren Entwicklungen der Elektronik.

    Es liegt auf der Hand, dass in einer solchen Situation der Verkabelung im Haus große Aufmerksamkeit geschenkt wird. Zuvor wurden elektrische Kabel in einem eher primitiven Schema verlegt. In der Wand wurden Kanäle bis zu einer Tiefe von 3 cm und einer Breite von etwa 2 bis 4 cm ausgehöhlt, Kanäle für Kabel, Rohre usw. werden Strobes genannt.

    Die Ummantelung ist eine zuverlässige Methode, aber nicht zu funktionell. Nach dem Verlegen muss das Kabel gesichert und verdeckt werden. Befestigt es mit gewöhnlichen Stahlhaken und dann mit Gips verputzt.

    Dadurch war die Verkabelung zuverlässig in der Wand versteckt, für Kinder und Erwachsene war praktisch kein Zugang mehr möglich. Aber um welchen Preis wurde das alles gemacht? Denn im Falle eines Kurzschlusses, und ähnliches passiert oft, gibt es einfach keinen Zugang zu den Kabeln.

    Es gibt natürlich Elektrokästen, die die Verkabelung an den Wänden durchführen, aber sie sind von geringem Nutzen, wenn das System irgendwo in der Wand verbrannt wird.

    Die Reparatur dieser Verkabelung beinhaltet das Öffnen der Stroboskope. Dies ist schwierig, unangenehm, ganz zu schweigen von der Tatsache, dass das Erscheinungsbild der Wand erheblich verschlechtert ist.

    Eine andere Sache ist, wenn ein Kabel verwendet wird. Diese Methode gilt als moderner und fortschrittlicher. Darin sind die Kabel in speziellen Schutzrohren verlegt. Als Hülle wird ein gewellter Rohling genommen.

    Eigenschaften von Wellrohren

    Wellrohre haben nicht zuletzt aufgrund der Eigenschaften des Rohres viele Vorteile gegenüber dem Normalfall.

    Wellrohr ist ein Rohr mit der Möglichkeit der Biegung. Es besteht aus kleinen und großen Rippen, die abwechselnd versteift sind. Rippen erlauben kein Auseinanderfallen des Rohres und bieten auch eine gute Sicherheitsspanne. Gleichzeitig ist das Rohr aufgrund seiner Struktur flexibel.

    Schläuche aus Wellrohren mit großem Durchmesser

    Zum Beispiel ist gewelltes HDPE-Rohr für Drähte mit kleinem Durchmesser perfekt verdreht, um Ringe mit Durchmessern von 15 bis 20 cm zu bilden, die in Kombination mit einer guten Festigkeit ein erstaunliches Ergebnis sind.

    Wellrohre werden hauptsächlich zusammen mit der Elektrotechnik verwendet, aber es gibt andere Variationen solcher Produkte. Zum Beispiel gibt es gewellte PVC-Rohre für die Kanalisation.

    Sie neigen dazu, einen großen Durchmesser und praktisch keine Flexibilität zu haben. Von innen ist das PVC-Rohr mit Kunststoff verputzt, so dass die Innenwände glatt sind.

    Ansonsten würden sich auf der Innenseite der Rippen schnell Fette ablagern, die das Auftreten von Verstopfungen hervorrufen würden. Hauptanwendungsgebiet sind jedoch immer noch die Arbeiten an der Installation von elektrischen Leitungen.

    Arten und Auszeichnungen

    Es gibt unterschiedliche Durchmesser für die elektrische Verkabelung. Jede spezifische Option ist für eine bestimmte Gruppe von Aufgaben geeignet. Also, auf dem Markt gibt es Rohre mit einem Durchmesser:

    Die erste Gruppe ist ein typisches Wellrohr für die elektrische Verdrahtung. Der Durchmesser von 15-20 mm ist ideal für das Verlegen kleiner Kabelgruppen oder einzelner Abzweige des Systems.

    In den Vorhängen sind Rohre mit einem Durchmesser von 15-16 mm als Übergänge zwischen verschiedenen Stromquellen angebracht. Proben mit einem Durchmesser von 20 mm werden großen Auslässen, Schaltkästen, Schalttafeln usw. zugeführt.

    Rohre mit einem Durchmesser von 25 mm werden verwendet, um zwei oder mehr Kabel zu verlegen, hauptsächlich an Zweigen, die kleine Verteiler verbinden.

    Leistungsstarke Schaltschränke und andere Geräte, die das ganze Haus oder sogar mehrere davon versorgen, sind mit Wellrohren bis zu einem Durchmesser von 32 mm ausgestattet.

    Zwischengeschoßverbindungen sowie Kabel, die mehrere Gebäude verbinden, haben einen großen Durchmesser, und daher werden größere Proben mit einem Durchmesser von 40-50 mm oder mehr verwendet.

    Nun, die letzte Gruppe von Produkten wird in der Regel direkt in den Boden, eine konkrete Lösung usw. montiert. schon in der Bauphase.

    Wellschlauch dieser Art ist viel stärker als seine kleinen Gegenstücke, er kann schweren Lasten standhalten. Im täglichen Gebrauch kommt es aufgrund hoher Kosten und reduzierter Funktionalität fast nie vor. Heimwerker finden für ihn einfach keine Aufgaben. Und vergeblich Geld auszugeben - auch das hat keinen Sinn.

    Sie sind auch nach der Art des Materials unterteilt. Es gibt Wellrohre:

    • Metall;
    • Polymer (hauptsächlich aus PVC).

    Metallrohre sind überwiegend Stahlprodukte. Stahlwellschläuche haben Sie wahrscheinlich im Badezimmer gesehen. Hiervon Adapter für Duschen, Lüftung usw. machen. Beim Arbeiten mit elektrischen Kabeln werden Metallproben, einschließlich Stahlproben, selten verwendet.

    Es geht um die elektrische Leitfähigkeit von Stahl. Die Aufgabe des Schutzgehäuses besteht darin, die Auswirkungen von Kupferverdrahtungskabeln zu begrenzen, auch wenn die Isolierung darauf brennt. In diesem Fall wird die Oberfläche der Kupferkabel geöffnet, und dies ist eine große Gefahr, Strom durch den Raum zu übertragen. Die Stahlgehäuse-Situation wird sich nur verschärfen.

    Sie werden jedoch oft zum Verlegen von Telefonsystemen, optischen Fasern, Niederspannungsnetzen, Funknetzen und anderen ähnlichen Strukturen verwendet.

    In ihnen ist die Kapazität der elektrischen Ladung zu gering, um für Menschen gefährlich zu sein, aber gleichzeitig erfordert die Telefon- oder Funkverkabelung in erster Linie einen außergewöhnlichen Schutz. Schließlich wird die Installation im Gegensatz zur elektrischen Verkabelung im Freien, unterirdisch und auf langen Strecken durchgeführt.

    Aber die Polymervariationen von Wellrohren für elektrische Kabel sind fast perfekt. Insbesondere Rohre für elektrische Leitungen aus PVC.

    PVC steht für Polyvinylchlorid - ein billiges Polymer, das schlecht auf heiße Träger reagiert, weil es in Rohrleitungen nicht beliebt ist. Aber in der elektrischen Verkabelung erfüllt PVC seine Aufgaben für fünf mit einem Plus. Es ist billig, flexibel, stark genug, leicht, altert nicht, reagiert nicht auf Feuchtigkeit oder Feuchtigkeit, es ist einfach zu installieren.

    Vorteile und Nachteile

    Wir werden alle positiven und negativen Aspekte der Kabelverlegung innerhalb der Wellpappe beschreiben.

    • Das Kabel ist vor äußeren Einflüssen geschützt. Weder das schlechte Wetter noch die Feuchtigkeit ist für ihn schrecklich;
    • Die Verkabelung ist leicht modifizierbar, es ist nicht notwendig, die Wände zu holen, in der Hoffnung, den Schließpunkt zu bestimmen.
    • verbessert das Aussehen des Raumes. In einigen Fällen wird die Wellung verwendet, ohne sich in der Wand zu verstecken. In der Industrie zum Beispiel und Arbeit;
    • Die Schale ist extrem langlebig, hält dem Druck von außen stand und ist einfach zu installieren.
    • große Auswahl an geeigneten Materialien;
    • erhöht signifikant die Sicherheit für den Menschen.

    In den Wellrohren befindet sich ein Kabel zum Ziehen des Kabels

    Das wichtigste und wichtigste Plus ist die Möglichkeit, die Verkabelung so zu verlegen, dass ihre Reparatur in Zukunft wesentlich vereinfacht wird. Jetzt brauchen Sie nicht nach einem Locher zu suchen, den Ort des Kabels zu bestimmen, die Wand zu schneiden, und nach der Reparatur ist das alles erledigt.

    Innerhalb der Rohre befindet sich in der Regel ein spezieller Draht, der sogenannte Broach, mit dessen Hilfe das Kabel einfach in die Schale eingeführt werden kann und ebenso einfach herausgezogen werden kann. Das heißt, der Zugang dazu ist auf beiden Seiten.

    Außerdem sind Wellrohre nicht erforderlich und verputzt. Sie können als Ersatz für Kabelkanäle verwendet werden. Sie sind leicht und stark, perfekt unter Decken oder Sockelleisten montiert, und wenn etwas geschlossen ist, dann ist der Besitzer des Hauses mit einer solchen Verkabelung sicherlich nicht in Gefahr.

    • Installation ist ein bisschen kompliziert;
    • der Preis der Kabelverlegung ist erhöht.

    Die Hauptbarriere ist der Preis. Metall-Qualitäts-Wellrohr kostet Sie eine anständige Menge. PVC-Produkte sind billiger, aber das sind auch zusätzliche Kosten. Wenn Sie sich jedoch an die Kosten für die Reparatur der Wand erinnern, nachdem Sie die Verdrahtung überprüft haben, werden Ihnen die Kosten für eine zusätzliche Shell nicht mehr so ​​beängstigend erscheinen.

    Wie man Kabel richtig verlegt (Video)

    Montageprozess

    Wellrohr wird sehr leicht verlegt. Der Prozess besteht hier aus mehreren elementaren Stufen. Schwierigkeiten in Ihrer Arbeit sollten nicht entstehen, nun, es sei denn, Sie haben nie mit der Verkabelung gearbeitet. In diesem Fall empfiehlt es sich, einen erfahrenen Kameraden um Hilfe zu bitten.

    1. Wir bereiten die Materialien vor.
    2. Markieren Sie den Pfad des Kabels entlang der Wand. Das Geschirr wird entweder senkrecht zum Boden oder parallel dazu gelegt. Es ist verboten, das Kabel in einen Halbkreis oder diagonal zu legen.
    3. Wir bilden den Strobus in der Wand.
    4. Wir ziehen ein elektrisches Kabel durch die Ummantelung. Es ist ratsam, dies mit einer Reserve zu tun und es mit dem gleichen Draht an der Steckdose zu befestigen.
    5. Wir legen die Welle in die Wand.
    6. Fixieren Sie das Rohr mit Kunststoff- oder Stahlklammern.
    7. Gips shtrobu oder verstecken Sie es auf andere geeignete Weise.

    Zweck und Verwendung von Wellrohren

    Wellrohre werden häufig für Elektroinstallationsarbeiten sowie für technische Systeme verwendet. Im ersten Fall besteht der Zweck der Verwendung eines Wellrohrs darin, die Drähte vor mechanischer, Temperatur- und chemischer Beschädigung zu schützen.

    In der zweiten, zur Erleichterung der Installation und Verbindung von Verbindungen von Nicht-Druck-Systeme, zum Beispiel Abwasser.

    Sorten von Wellrohren

    Die grundsätzlich gewellten Rohre unterscheiden sich in Zweck und Umfang.

    Beachten Sie! Es ist notwendig, zwischen Wellrohren für ein elektrisches Kabel und Wellrohren für Kabel und Leitungen von Wellrohrprodukten mit einem anderen Zweck, beispielsweise für die Kanalisation, zu unterscheiden. Im zweiten Fall sprechen wir von großen Rohren mit einem Durchmesser von 110 mm.

    Klassifizierung nach Zweck

    So werden Wellrohre im Einsatzbereich in zwei Hauptkategorien unterteilt - für Elektroinstallationsarbeiten und für technische Systeme.

    Kabel für die Kabelverlegung

    Wellrohre für elektrische Arbeiten werden in Coils von 50 bis 100 Meter Länge verkauft. Der Durchmesser der Produkte variiert im Bereich von 16-65 mm. Im Bausatz zusammen mit den Rohren kann ein spezieller Prüfdraht für die einfache Verlegung vorhanden sein.

    Beachten Sie! Es gibt auch Rohre aus rostfreiem oder galvanisiertem Stahl, am widerstandsfähigsten gegen verschiedene Effekte, aber frei von dielektrischen Eigenschaften. Universal für die Installation im Freien und im Haus, einschließlich im Freien.

    Wellrohr für die Kanalisation

    Wellrohre für die Kanalisation unterscheiden sich erheblich von Kabelprodukten. Sie sind Produkte aus PVC und PP mit ringförmigen Rippen der Steifigkeit von schwarz oder hellgraue Farbe. Der Durchmesser der Rohre variiert von 110 bis 300 mm, es können Teile in der größeren und kleineren Seite sein. Sie werden für die Verlegung von Haus-, Sanitär-, Mehrzweck-, Nichtdruck- und Regenwasserkanälen verwendet.

    Im Gegensatz zum Wellrohr für elektrische Netze sind Rohre mit einem Durchmesser von 300 mm für die Abwasserkanalisation starrer und weisen nicht die grundlegenden physikalischen Eigenschaften elektrischer Leitungen auf - Flexibilität. Sie werden im Boden und Untergrund linear verlegt, um mit speziellen Adaptern gedreht zu werden.

    Große Wellrohre können ohne besondere Vorbereitung in Gräben verlegt werden. Ihr Hauptvorteil ist das geringe Gewicht, das den Transport und die Lieferung auf die Baustelle erleichtert.

    Es gibt auch flexible Produkte, die in internen Engineering-Systemen verwendet werden können, um eine Badewanne, Waschbecken, Dusche oder Palette zu verbinden. Flexibilität erleichtert die Installation und den Anschluss von Rohrleitungen an die Kanalisation unter beengten Bedingungen.

    Für die Kanalisation wird eine völlig andere Art von Rohren verwendet - Produkte mit einem Durchmesser von 110 bis 300 mm und mehr, die unterirdisch und bodengebunden installiert sind.

    Was sind die Wellrohre für Kabel

    Der Schutz von elektrischen Kabeln und Leitungen ist eine zwingende Voraussetzung für den sicheren Betrieb elektrischer Geräte.

    Der eigensichere Isolationsmantel der Drähte bietet nicht immer einen absoluten Schutz der Leiterkerne, insbesondere bei der Verlegung in den Boden, eine zerbrochene Ziegelmauer oder einen Betonestrich. Unter diesen Bedingungen wird die obere Polymerschicht strengen Tests unterzogen.

    Schneller Verschleiß ist mit Kurzschlüssen, Bränden und elektrischen Verletzungen verbunden. Zuvor für die Isolierung von elektrischen Leitungen verwendet verschiedene Geräte - spezielle Kunststoff- oder Metall-Lochkästen. Heute gibt es eine bequemere und rationellere Form des "Verpackens" von Kabel - gewellte Polymerrohre.

    Wellrohre bestehen aus Polyvinylchlorid (PVC), Hoch- / Niederdruckpolyethylen, Polypropylen (PP) oder Metall. Sie sind flexible Schläuche von grau, blau, rot, orange.

    Wellrohre werden verwendet, um das Kabel vor mechanischen und chemischen Schäden, Feuchtigkeit, Wanderungsströmen und UV-Strahlung zu schützen. Sie können verwendet werden, um Drähte in Ziegel-, Beton-, Holzwänden sowie unter Gipsplatten über abgehängten Deckenkonstruktionen abzudecken.

    Wellschläuche können auch für das Kabelmanagement im Freien verwendet werden. Aufgrund lichtstabilisierender Eigenschaften schützt die Ummantelung das Kabel vor UV-Licht.

    Arten von Wellkabel für Kabel

    Verschiedene Materialien, aus denen die Wellrohre hergestellt werden, werden von den Herstellern speziell unter Verwendung der Farbe der Produkte ausgewählt.

    • Polypropylen - am haltbarsten und wasserfest, unterstützt die Verbrennung nicht und hat die Eigenschaft selbstverlöschend zu sein. Normalerweise in blau verfügbar.
    • Polyvinylchlorid (PVC) - Produkte in grauer Farbe. Verbreiten Sie die Flamme nicht, aber sind Sie anfällig für die Auswirkungen von Wasser.
    • Aus Hochdruckpolyethylen (HDPE) - Röhren von schwarz, rot oder orange, Brand ausbreiten.
    • Aus Polyethylen mit niedriger Dichte (HDPE) - orange oder schwarz, gut beständig gegen verschiedene Einflüsse.

    Wellrohre unterscheiden sich im Grad der Steifigkeit der Welle.

    • Light - die dünnsten und flexibelsten Rohre, die nicht mit einer Betondecke bedeckt werden oder in den Boden graben. Lichtwellrohre sind für die Verlegung im Spalt zwischen Wand und Gipskarton oberhalb der abgehängten Decken vorgesehen.
    • Medium - kann für die Verlegung in Betonwänden verwendet werden, aber für die horizontale Installation sind nicht geeignet.
    • Heavy - haben dicke Wände, die sie in der Flexibilität begrenzt. Gut widerstehen mechanische Beanspruchung, aber für Kabelwinden ist es wünschenswert, zusätzliche Ecken und Kunststoff-Fittings zu verwenden.
    • Gepanzert - am stärksten durch die innere Metallspirale. Geeignet für die Verlegung im Boden (z. B. für den Anschluss an ein Bohrlochnetz) sowie hängend.

    Anwendungsbereich

    Neben elektrischen Arbeiten in Wohngebäuden werden die Wellrohre zur Verbindung der elektrischen Anlage des Autos und der Installation von elektrischen Geräten, elektrischen Installationen für Haushalts-, halbindustrielle und industrielle Zwecke verwendet.

    Wellrohre werden aufgrund ihrer Vorteile überall eingesetzt:

    • für elektrische Arbeiten (Verlegung von elektrischen Leitungen in der Wohnung, Installation von Beleuchtung, Haushaltsklimaanlagen, Heizkesseln, Elektroherden);
    • für die Ausrüstung von Computernetzen, Verbindung der Serverausrüstung;
    • Verbindung von Telefonleitungen, Antennen, Satellitenschüsseln;
    • Wartung und Reparatur von Autos;
    • in der Reparatur und Modernisierung von elektrischen Geräten.

    Vor- und Nachteile

    Wellrohre bieten eine freie Lage des Kabels in den Produkten nach der Installation, ermöglichen das Legen mehrerer Kerne in einem Zug.

    In städtischen Wohnungen, Privathäusern und Büros ist das Kabel meist für den internen Gebrauch: zu diesem Zweck wird ein Trick (schmaler Kanal) in der Oberfläche der Wände gemacht. Nach der Verkabelung sind die Kanäle in der Wand mit Gips bedeckt, so dass die Drähte vor den Augen verborgen bleiben.

    Wenn die Verdrahtung oder das Kabel geändert werden muss, kann der Draht im Falle eines Kurzschlusses einfach aus dem Wellrohrauslass herausgezogen werden, sodass die gesamte Wandverkleidung verbleibt. Früher musste zum Ersatz der Verkabelung die Wand teilweise zerstört werden.

    Ein weiterer wesentlicher Vorteil des Wellrohrs für Elektroinstallationsarbeiten ist die Flexibilität. Dank der gerippten Struktur können die Kabel ohne zusätzliche Adapter in jedem Winkel gedreht werden.

    Bei Verwendung von perforierten Boxen aus Kunststoff oder Metall müssen zusätzliche Fittings verwendet werden.

    Die Riffelungsringe wirken als Versteifungen und schützen das Kabel vor Knicken und Quetschen, insbesondere bei der Verlegung in Betonkonstruktionen. Wenn Sie einen maximalen Schutz des Kabels beim Einfüllen in den Estrich, beim Einträufeln in den Boden, beim Aufhängen, einer starken Riffelung oder verstärkten Wellrohren mit Spiraldraht benötigen.

    Weitere Vorteile von Wellrohren für die Kabelführung:

    • dielektrische Eigenschaften;
    • Wasserbeständigkeit;
    • Haltbarkeit (Lebensdauer bis zu 50 Jahren);
    • geringe Toxizität und ökologische Verträglichkeit;
    • Großer Betriebstemperaturbereich (-50 bis +90 Grad Celsius).

    Wellrohre bestehen aus selbstlöschendem PVC, das die Verbrennung nicht unterstützt. Im Brandfall schmilzt, schrumpft und umhüllt der Mantel den Draht und schützt ihn vor Hitze.

    Was ist der Unterschied zwischen Wellrohren aus PVC und LDPE?

    Äußerlich gewellte Rohre aus PVC und LDPE sind aufgrund der plastischen Textur sehr ähnlich. Der Unterschied liegt in der chemischen Formel der Materialien, also in den physikalischen, chemischen und mechanischen Eigenschaften.

    Der Hauptunterschied zwischen Polyvinylchloridrohren und Polyethylenrohren ist der Anwendungsbereich.

    Hochdruck-Polyethylen hat keine selbstverlöschenden Eigenschaften. Da LDPE die Verbrennung breitet, ist es nicht empfehlenswert, es in Holzwänden, unter der Auskleidung der Auskleidung, Holz, unter der Isolierung mit brennbaren Materialien zu legen.

    LDPE-Rohre sind zum Gießen von Beton und zum Verlegen in einer Ziegelmauer geeignet.

    LDPE widersteht höheren Temperaturbelastungen und ist außerdem feuchtigkeitsresistent. PVC ist giftiger als Hochdruckpolyethylen: Es ist daher praktisch nicht recycelbar und weniger umweltfreundlich.

    Wichtig! Bei der Auswahl von Rohren für Räume mit erhöhten Brandschutzanforderungen erkundigen Sie sich bitte beim Verkäufer über das Material. Die Verwendung von LDPE-Rohren anstelle von selbstverlöschenden PVC-Rohren kann zu einer Notfallsituation führen.

    Wellrohr für die Kanalisation

    Wellrohre für die Kanalisation unterscheiden sich erheblich von Kabelprodukten. Sie sind Produkte aus PVC und PP mit ringförmigen Rippen der Steifigkeit von schwarz oder hellgraue Farbe. Der Durchmesser der Rohre variiert von 110 bis 300 mm, es können Teile in der größeren und kleineren Seite sein. Sie werden für die Verlegung von Haus-, Sanitär-, Mehrzweck-, Nichtdruck- und Regenwasserkanälen verwendet.

    Im Gegensatz zum Wellrohr für elektrische Netze sind Rohre mit einem Durchmesser von 300 mm für die Abwasserkanalisation starrer und weisen nicht die grundlegenden physikalischen Eigenschaften elektrischer Leitungen auf - Flexibilität. Sie werden im Boden und Untergrund linear verlegt, um mit speziellen Adaptern gedreht zu werden.

    Große Wellrohre können ohne besondere Vorbereitung in Gräben verlegt werden. Ihr Hauptvorteil ist das geringe Gewicht, das den Transport und die Lieferung auf die Baustelle erleichtert.

    Es gibt auch flexible Produkte, die in internen Engineering-Systemen verwendet werden können, um eine Badewanne, Waschbecken, Dusche oder Palette zu verbinden. Flexibilität erleichtert die Installation und den Anschluss von Rohrleitungen an die Kanalisation unter beengten Bedingungen.

    Lesen Sie Mehr Über Das Rohr