Kabeleinbau in Wellen - Fehler und Missverständnisse.

Sehr oft vermuten die Elektriker, die die absolut richtige Entscheidung getroffen haben, das Kabel der elektrischen Leitungsanlage in die Wellung zu legen, viele Verstöße und die Fehler bei der gegebenen Anlage zu vermuten.

Betrachten Sie die wichtigsten, sowie häufige Missverständnisse im Zusammenhang mit Wellen.

Das erste, was zu beachten ist, ist die Farbe der Wellung. Niemand malt speziell Wellschläuche, außer in bestimmten Fällen seiner dekorativen Verwendung.

In diesem Fall zeigt jede Farbe das Material an, aus dem das Produkt hergestellt wurde.

  • graue Farbe ist PVC - Polyvinylchlorid

Um sicherzustellen, dass es bei der Montage an der Decke perfekt eben und schön aussieht, raten erfahrene Elektriker, nicht in verdrehten Buchten, sondern in Peitschen zu kaufen.

  • schwarz und orange ist HDPE - Niederdruckpolyethylen
  • blaue Farbe PP - selbstlöschendes Polypropylen

Technische Eigenschaften von Well-PVC, HDPE, PP:

Viele sind wahrscheinlich auf schöne Fotos und Videos gestoßen, bei denen schwarze und orangefarbene Wellen an der Decke auseinanderlaufen.

Es sieht wunderschön aus, hier kann man nicht streiten. Und die HDPE-Wellung selbst, obwohl sie ein bisschen mehr kostet, ist viel stärker als PVC. Obwohl alles von der Marke abhängt.

Dies vereinfacht die Installation und eliminiert die Möglichkeit von versehentlichen Beschädigungen. Solche Schönheit ist jedoch eine Zeitbombe.

Die Gefahr besteht darin, dass sowohl orangefarbene als auch schwarze Wellungen die Verbrennung sehr gut unterstützen.

In diesem Fall kann ein Brand in einer Wohnung aufgrund eines Kurzschlusses oder einer Überlastung der Verkabelung überhaupt nicht beginnen. Und jetzt stell dir vor, dass deine ganze Decke nur mit solchem ​​Material bedeckt ist.

Es ist genug, um eine Röhre zu verbrennen, und das Feuer wird von einer solchen Größe und Kategorie sein, dass nichts von der Wohnung oder dem Haus übrig bleibt.

Deine Hauptaufgabe wird nicht sein, das Feuer zu löschen, aber lebend und unverletzt davonzukommen. Und angesichts des feurigen Regens brennenden geschmolzenen Polyethylens sind die Chancen gering.

Darüber hinaus wird diese besondere Wellung den Übergang von Feuer von einem Raum zu einem anderen verursachen. An den Stellen, an denen die Verkabelung durch die Betonwand in einen anderen Raum führt, kann die Flamme dort leicht eindringen, indem sie das Verbrennen des HDPE-Wellschlauches ausbreitet. Mit PVC-Problemen wird nicht sein.

Denn während es von Feuer befallen ist, brennt es. Nur das Feuer wurde entfernt - es geht sofort tot, tk. unterstützt nicht das Brennen.

Deshalb ist es in Wohnungen und Häusern notwendig, das graue Wellen-PVC zu verwenden. Bunt kann für das Einbetten in eine Wand und Beton, aber nicht für eine offene Verlegung verwendet werden.

Eine andere schwarze HDPE-Welligkeit kann und sollte auf der Straße verwendet werden. Nicht grau, sondern farbig.

Es wurde geschaffen, um Schutz vor ultravioletter Strahlung zu bieten. PVC reißt mit der Zeit und bietet keinen Schutz.

Aber höre nicht auf alle Geschichten von Installateuren, die Marken ideal zur Entwicklung einer Schwachstelle und von Energieketten brandmarken.

Für den Installateur kann dies bei der Arbeit bequem sein, und Sie mit diesem feuergefährlichen Material leben für den Rest Ihres Lebens.

Ein weiteres häufiges Missverständnis ist, dass die Wellung feuerfeste Eigenschaften hat. Sehr oft können Sie eine Situation finden, in der die Wellen auf brennbaren Böden hinter abgehängten Decken verlegt werden.

Oder überhaupt an Stelle eines Stahlrohres an der latenten Auskleidung von elektrischen Leitungen in Holzhäusern.

Vergessen Sie nicht, dass das Wellrohr das Kabel vor äußeren Einflüssen schützt, aber keine Lokalisierungsfähigkeit hat. Bei Kurzschlüssen kann keine Wellung oder gar ein Metallschlauch eingespart werden. Das Feuer wird eine Lücke finden.

Hier ist eine Sichtprüfung von Kunststoff-Wellschläuchen, nicht wie alle anderen mit offener Flamme, sondern mit glühendem Draht. Das heißt, wenn das Kabel immer noch nicht leuchtet, aber nur so viel wie möglich von Überlastungen oder Kurzschlüssen:

Die Frage ist, und wie ein solcher "Schutz" Ihre Holzkonstruktionen im Falle eines Versagens des Brechers retten wird?

Einige Leute fragen sich, aber wo kann ein Kurzschluss in der Mitte des Kabels auftreten? Es gibt mehr als zwei Gründe:

  • Nagetiere
  • Fabrik Ehe

Wenn von Nagetieren Metallschläuche noch irgendwie sparen können, dann ist Fabrikehe nicht.

Wenn Sie glauben, dass Sie die gesamte Verkabelung in der Wellung verlegen können, können Sie sie später einfach und leicht ändern, dann irren Sie sich wieder.

Hier ist es eine Frage der Veränderbarkeit kann nur für Kabel auf absolut flache Bereiche gehen. Zum Beispiel in einer geraden Linie von einem Schalterkasten zu einem anderen, oder von der Anschlussdose unter der Decke zu dem unteren Stück absteigen.

Es ist notwendig, auf der Bahn mindestens eine Umdrehung in einem Winkel von 90 Grad zu erscheinen und der Austausch der Verkabelung wird zu einer ständigen Qual. Und wenn es zwei Wendungen gibt, dann vergiss einfach so etwas wie Veränderlichkeit.

Es spielt keine Rolle, dass es sich um einen Mindestabstand von 2 bis 2,5 Metern handelt. Qualitätskabel sind so hart, dass selbst bei einem Wellendurchmesser von 20mm dies fast unmöglich ist.

Sie können eine solche Anstrengung benötigen, dass sich das Kabel zusammen mit der Wellung unter der Putzschicht herauszieht. Diejenigen, die anstelle von VVGng Multicore flexible Leitungen wie PVS verwenden und sagen, dass sich alles merkwürdig ändert und streckt, verletzen einfach alle geltenden Vorschriften und Regeln.

Es ist keineswegs unmöglich, ernsthaft auf solche Ratschläge zu hören.

Mal sehen, ob die Montage in der Welle tatsächlich zu einer erheblichen Erhöhung der Reparaturkosten führt.

Um die Verkabelung zu vereinfachen, verwenden viele ein rundes NYM-Kabel, es gibt auch ein BBGn mit kreisförmigem Querschnitt. Gleichzeitig in der Welle d = 16mm anziehen.

Danach muss ein 20mm * 20mm Stunt vorbereitet werden. In Gegenwart von Shtroboreza, die Breite der Shtroba bei der Installation von Discs wirkt sich nicht besonders auf die Arbeitskosten.

Viele stellen die Schnitttiefe zunächst auf 25 mm ein, um das Schießen in der Mitte der Furche zu erleichtern. Je kleiner die Schnitttiefe ist, desto härter wird der Kern gefärbt.

Um das blanke Kabel in den Stab zu legen, müssen Sie daher einen ca. 20 mm tiefen Streifen schneiden. Oder sehr eng zu arbeiten Perforator, was am Ende zu nicht weniger Arbeit führen wird.

In diesem Fall, vergessen Sie nicht eine wichtige Nuance - Platte in den tragenden Wänden in Plattenhäusern und Platten-Hohlräume ist verboten.

Und wenn der Ausschnitt nicht in den tragenden Wänden ist, sollte erstens die Unversehrtheit der Verstärkung nicht verletzt werden, und zweitens sollte die Tiefe des Ausschnitts nicht 20 mm übersteigen.

Wenn es darum geht, die Stroboskope in der Wand zu schneiden, ist es in 90% der Fälle genau das Stuck im Putz. Das Problem ist, dass nicht jeder eine 2,0-2,5 cm Mischung an die Wände anbringen möchte, nur wegen einer Verkabelung.

Die Kosten für das Arbeiten mit Wellen steigen jedoch immer noch, und für viele kann dies kritisch sein. Wenn Sie mit diesem Material arbeiten, benötigen Sie:

  • spezielle Befestigungen und Nägel

Mit der Montagepistole durchschnittlich 3 Schüsse pro 1 Meter Welle.

  • mehr raskoprobok

Wenn Sie Boxen mit 4 separaten Eingängen verwenden, können Sie ohne Wellen dort eine viel größere Anzahl von Kabeln platzieren. Aber beim Arbeiten mit Wellpappe genau vier!

Daher wird die Gesamtzahl der Boxen, obwohl nicht unbedingt notwendig, wachsen.

Es wurde bereits gesagt, dass das Stonering selbst die Kosten nicht wesentlich erhöht, aber wenn es darum geht, Löcher durch Wände zu bohren, dann kann sich alles grundlegend ändern.

Wenn du ein Loch d = 32mm bohrst, dann passiere einfach 4 blanke Kabel. Aber für die gleiche Menge, aber bereits in der Welle, müssen Sie mindestens 4 Löcher bohren.

Wenn man in einer Wohnung mit weichen Trennwänden arbeitet, ist dieser Moment nicht kritisch. Aber Sie sollten es in einem Privathaus oder in einem Plattenhochhaus mit hochwertigen Betonwänden versuchen, dann werden Ihre Arbeitskosten viele Male steigen.

Viele Elektriker, die alleine arbeiten, können einen ganzen Arbeitstag hinter sich lassen, nur um Löcher zu durchstechen.

Daher kann in einigen Fällen in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen und einer bestimmten Einrichtung der Anstieg der Kosten für die Kabelführung in der Welle mindestens 30% betragen. Und für einige ist dies ein signifikanter Unterschied in den Gesamtkosten der Reparaturen.

Hier ist eine sehr originelle Verwendung für die Befestigung des Kabels im Shtrobe. Dank ihm können Sie die Kosten von Dübelklemmen völlig aufgeben.

In diesem Fall können Sie sogar die Reste von Wellschläuchen verwenden, die nirgends gebraucht werden.

Corrugation für die Verkabelung: wie wählen und installieren Sie Wellschlauch für Kabel

Möchten Sie elektrische Leitungen schützen, indem Sie eine gewellte Hülse tragen? Der Schutz des Kabels vor Beschädigung, sowie eine zusätzliche Isolierung im Falle einer Beschädigung des Geflechts um die Venen in elektrischen Haushaltssystemen ist nicht überflüssig, nicht wahr?

Aber Sie wissen nicht, wie man eine flexible Welle für die elektrische Verdrahtung richtig anbringt, aber möchten einen professionellen Elektriker für diese Jobs nicht einladen?

Wir zeigen Ihnen, wie man Wellschläuche installiert - der Artikel hebt die Feinheiten seiner Installation hervor, untersucht die bestehenden Möglichkeiten für solche Elektro-Rohre aus verschiedenen Materialien mit ihren Vor- und Nachteilen.

Der Artikel ist mit thematischen Fotos, Tipps zur Auswahl von Wellschläuchen und Videoempfehlungen zum Verlegen von Drähten ausgestattet. Dies vereinfacht die Montage und Demontage erheblich.

Warum brauchen wir Wellschläuche?

Die Installation von elektrischen Leitungen ist ein verantwortungsvoller und nicht tolerierter Fehler. Die Sicherheit des Aufenthalts in elektrifizierten Räumen hängt direkt von seiner Qualität ab.

Die Vorteile der Zivilisation in Form von leuchtenden Glühbirnen und zahlreichen Haushaltsgeräten können per definitionem nicht ohne Anschluss ans Stromnetz funktionieren.

Und jedes elektrische Kabel unter Spannung ist eine Quelle von schädlichen Strom, gefährlich für den Menschen.

Der erste Schutz gegen elektrischen Schlag ist das Isoliergeflecht des Kabels selbst. Unabhängig vom Ausführungsmaterial schützt es die Person zuverlässig vor dem Stromfluss durch die Venen.

Die Isolierung ist jedoch nicht dauerhaft. Diese Aluminium- oder Kupferdrähte können 15 bis 25 Jahre halten, aber das äußere Geflecht an ihnen wird oft nach 3-4 Jahren nach der Inbetriebnahme beschädigt.

Die Lebensdauer der elektrischen Isolierung wird stark reduziert durch:

  • hohe Luftfeuchtigkeit (Straße oder Zimmer);
  • Überhitzung bei hohen Lasten;
  • ultraviolette und andere Faktoren.

Als Folge - Pannen, Schließen, Feuer und Stromschlag. Um die Risiken zu minimieren, Elektriker und legen Sie die Drähte in den Wellschlauch.

Es dient einerseits als zusätzliche Barriere zwischen dem elektrischen Strom und der Person und dient andererseits als Schutz für das Kabel.

Das Kabel im Wellrohr wird geschützt vor:

  • Kompression und andere mechanische Schäden;
  • Ultraviolett und Niederschlag (wenn Drähte auf der Straße verlegt werden);
  • Auswirkungen von Feuchtigkeit.

Und das Letzte ist Brandschutz. Alle Wellschläuche für elektrische Kabel sind aus nicht brennbaren oder selbstverlöschenden Materialien hergestellt.

Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit einer offenen Flamme auf dem Draht innerhalb der Welle und verhindert auch die Ausbreitung von Feuer im Falle von Kurzschlüssen und Zündung des Kabelgeflechts aus Kunststoff.

Wellentypen für elektrische Kabel

Wellschläuche für die Verkabelung bestehen aus verschiedenen Kunststoffen und Metallen. Es gibt auch zusammengesetzte Versionen des Eisens, eingewickelt in einer Schicht von PVC.

Für die Straße ist es empfehlenswert, eine Hülse zu wählen, um in den Estrich oder den Boden ein anderes zu legen, und für die Installation hinter dem Innenfutter - das dritte.

Alle Wellen für Festigkeit, Wandstärke und Konstruktion sind unterteilt in:

  • leicht (belastbar bis 320 N / 5 cm 2) - dünnwandig, flexibel und zerbrechlich, konzipiert für die Verlegung unter der Haut an Decken und Wänden;
  • Durchschnitt (für Lasten bis 750 N / 5 cm 2 ausgelegt) - empfohlen für den Einbau in Wandstiche;
  • schwer (standhalten bis 1250 N / 5 cm 2) - dickwandig und starr, für die Installation von Drähten in Estrichen auf dem Boden verwendet;
  • Superschwere Verstärkung (ausgelegt für 4000 N / 5 cm 2 und höher) - Hülsen aus spiralförmig gewundenem Stahldraht und Kunststoffummantelungen, werden für das Verlegen von Kabeln im Untergrund und auf der Straße durch Aufhängen benötigt.

Je dünner die Wände der Wellen sind, desto weicher und flexibler. Wenn jedoch die Flexibilität erhöht wird, nimmt die Festigkeit der gewellten Hülse zu einer mechanischen Beschädigung ab. Dieses zu dicke Wandrohr ist im rechten Winkel schwer zu biegen, es kann einfach zusammenbrechen.

Aber solche schweren Wellschläuche bieten einen zuverlässigeren Schutz gegen Feuchtigkeit und Staub. Dies gilt insbesondere, wenn Kabel in den Boden verlegt werden.

Typ # 1 - Metallschlauch

Metall in Bezug auf Stärke im Vergleich zu Kunststoffen - sicherlich eine gewinnbringende Option. Es schützt das Kabel perfekt vor Chemikalien, Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Schock und Kompression. Und im Falle eines Feuers hält der Metallschlauch viel länger als ein Kunststoffanalog.

Metallwellungen zur Kabelführung sind in verschiedene Typen unterteilt:

  1. РЗ-Ц, РЗ-ЦХ, РЗ-ЦА - aus dem verzinkten Stahl.
  2. РЗ-СЛ und РЗ-СЛ-Х - aus verzinntem Stahlband (Weißblech mit Zinnabscheidung).
  3. РЗ-ЦП - mit PVC-Isolierung.

Der Buchstabe "X" in den ersten beiden Versionen kennzeichnet das Vorhandensein von Baumwolle und "A" Asbestzement. "P" in der letzten Wellungsart bezeichnet die äußere PVC-Schicht.

Auch Metallschläuche für die Drähte bestehen mit Flanschen an den Enden und Schweißenden. Hinzu kommen RVD-Varianten in explosionsgeschützter Ausführung und unter hohem Druck.

Solche Wellrohre sind jedoch für industrielle Bedingungen besser geeignet. Für die Installation von elektrischen Leitungen im Haus werden sie wegen des hohen Preises nicht genutzt und sind grundsätzlich nicht notwendig.

Herkömmliche Metallschläuche bestehen aus Stahlband, indem sie mit einer Spirale umwickelt werden. Gleichzeitig ist die entstehende Wellung nicht dicht. Mit einem starken Stoß der Gelenke des Bandes sofort auseinander, kriecht die Hülse einfach in Teile.

Wenn die Metallhülse abgedichtet ist, ist es notwendig, das Produkt mit einer zusätzlichen Isolierung aus Polyvinylchlorid zu versehen. In diesem Fall wird die oberste Schicht des selbstverlöschenden Kunststoffs dem Stahlsubstrat nicht genau Feuchtigkeit und Staub zuführen.

Nur solche Wellungen werden für den Gebrauch in Badezimmern und in Nebengebäuden empfohlen, wo ständige Änderungen der Feuchtigkeit und der Temperatur die Norm sind.

Typ # 2 - Polyvinylchlorid (PVC)

Graue elektrotechnische Wellen aus PVC zeichnen sich durch niedrigen Preis und selbstverlöschend aus. Im Brandfall verbrennen sie nicht nur, sondern werden aufgrund der Zusätze im Kunststoff selbst gedämpft.

Der Hauptnachteil aller Polyvinylchloridprodukte ist die geringe Toleranz gegenüber UV-Strahlen. Unter dem Einfluss der Sonne beginnt sich dieses Material korrupt zu "verschlechtern", was die tatsächliche Lebensdauer des Materials drastisch reduziert.

Ein weiterer Nachteil der PVC-Wellung ist die Unverträglichkeit von zu niedrigen und zu hohen Temperaturen sowie zu hoher Luftfeuchtigkeit. Im gefrorenen Zustand wird dieser Kunststoff spröde. In der Kälte bricht es sogar von einem schwachen Schlag zusammen.

Und mit einer starken Hitze (und auch wenn in der Sonne) beginnen Wellschläuche aus Polyvinylchlorid leicht zu erweichen und "auslaufen". Dies führt nicht zu seiner sofortigen Zerstörung oder Beschädigung, aber die Lebensdauer von ihm aufgrund solcher Betriebsbedingungen ist stark reduziert.

Eine ähnliche Situation mit Wasser. Bei ständigem Kontakt mit Feuchtigkeit beginnen die Wände solcher Wellen allmählich zu zerfallen.

Dieses PVC-Rohr für die Wasserversorgung wurde ursprünglich für einen solchen Aufprall konzipiert, während Wellschläuche leicht unterschiedliche Eigenschaften aufweisen.

Wenn die Verkabelung im Badezimmer oder im Freien in direktem Sonnenlicht verlegt werden soll, ist es besser, nach einer anderen Version des Kabelkanals dafür zu suchen.

PVC-Wellrohre sind ideal für die Montage von Drähten in trocken beheizten Räumen. Sie sind billig und flexibel, mit der Dichtung sollte es keine Schwierigkeiten geben. Aber ihre graue Erscheinung gefällt ehrlich gesagt nicht mit Presentabilität und Ästhetik.

Über solchen Wellen ist es am besten, mit der Dekoration (die Wandverkleidungen, den Putz mit der Tapete oben oder der Verlegung) zu bedecken.

Typ # 3 - Polyethylen und Polypropylen

Wellungen aus Polyethylen HDPE (oder PVD) und Polypropylen PPPR sind ungefähr gleich in Wert und Eigenschaften. Sie sind resistent gegen starke Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und UV-Strahlen.

Solche Wellschläuche sind universell. Sie können sowohl im Haus als auch bei der Straßeninstallation verwendet werden.

Beide Varianten dieser Elektro-Wellschläuche fühlen sich bei Lufttemperaturen im Bereich -40... + 45 Grad Celsius sicher an. Gleichzeitig ist HDPE für seine Beständigkeit gegen Öle, Säuren und Lösungsmittel bekannt.

Wellpappenprodukte daraus werden für den Einsatz in Garagen, Hauswirtschaftsräumen und auf der Straße empfohlen - überall dort, wo aggressive technische Flüssigkeiten auf die Leitungen gelangen können.

Nuancen der Auswahl und Installation von gewellten Kanälen

Kunststoffsicken für Kabel sind in verschiedenen Farben erhältlich. Grau ist normalerweise aus PVC, schwarz aus Polyethylen und blau aus Polypropylen.

Aber es gibt keine strengen Regeln in Bezug auf Farbe. Jeder Hersteller fügt dem Polymer bei der Herstellung von Wellrohren nach eigenem Ermessen einen Farbstoff hinzu.

Es gibt jedoch einen internationalen Standard zum Färben von ähnlichen Produkten und Drähten in ihnen, der die Wahl der Farbe in Übereinstimmung mit dem Zweck des Kabelweges vorsieht.

Weiße Drähte und Wellen werden für die Verwendung in Computernetzen empfohlen, grau und schwarz für allgemeine Zwecke, grün für Telefonleitungen und rote ausschließlich für die Straßenverlegung im Freien.

Die Einhaltung dieser Empfehlungen vereinfacht das Leben von Elektrikern erheblich, wenn sie Reparaturen an einem unbekannten Ort durchführen. So ist die Richtung jeder Linie sofort verständlich.

Die Montage der Wellungen und der elektrischen Leitungen in ihnen wird in fünf Etappen durchgeführt:

  1. Der Wellschlauch und das Kabel werden in Längen der erforderlichen Länge geschnitten.
  2. Mit Hilfe eines Kabelstrumpfes, einer eingebauten Ahle oder einfach in das Rohr des Drahtes eingeführt, wird der Draht in die Welle gezogen.
  3. Kabelummantelungen sind im Strob, am Boden oder an der Wand befestigt.
  4. Gepolsterte und feste Wellen sind mit den Öffnungen an den Gehäusen von Boxen, Klappen und podzhetiknikov verbunden oder einfach in sie eingefügt, und die Drähte werden nach außen ausgegeben.
  5. Weiter - die übliche elektrische Installation von Geräten an das Stromnetz angeschlossen.

Um die Installation der elektrischen Verkabelung zu vereinfachen, sollten Wellschläuche im Angebot mit einem speziellen Bündel (Broach) im Inneren gesucht werden. Dies ist ein gewöhnlicher Draht, der in der Fabrik vorläufig durch ein Wellrohr geführt wurde.

Nur beim Schneiden von Wellpappe sollte darauf geachtet werden, dass diese Brosche nicht nach innen geht. Das Kabel zum Einziehen in die Hülse ist mit einem handelsüblichen Klebeband fixiert.

Metallwelligkeit muss geerdet sein. Und es lohnt sich auf beiden Seiten des Ärmels.

Der Innendurchmesser des Wellrohrs wird durch Verdopplung des Gesamtquerschnitts aller darin verlegten Kabel gewählt. Dies ist sowohl zur Vereinfachung der Installation als auch zur Vermeidung einer Überhitzung der Drähte im Inneren erforderlich.

Der Corrugator muss in das Buchsengehäuse, den Schalter oder den UP-Deckel passen. Ein "Durchsehen" der Kabel oder Brüche zwischen dem Rohrende und dem Gehäuse der Anlage oder der Schaltanlage ist unzulässig.

In diesem Fall können Sie den Schutz der Verkabelung mit Wellschlauch vergessen. Eine solche inkorrekte Installation wird nur Zeit und Geld kosten, es wird keinen Sinn ergeben.

Nützliches Video zum Thema

Damit Sie alle Nuancen der Wellen für Schwachstrom- und Stromkabel aussortieren können, haben wir für Sie eine Auswahl an Videomaterial zu diesem Thema zusammengestellt.

Wenn Sie die folgenden Übersichten und Beschreibungen der Installation durchsehen, werden Sie definitiv keine Fragen über die Notwendigkeit, Arten und Eigenschaften der elektrischen Arbeit mit Wellschläuchen haben.

Die Bedeutung der Installation zusätzlicher Isolierung in Form einer speziellen Welle:

Den Draht im Detail durch den Wellschlauch ziehen:

Übersicht über die verschiedenen Arten der elektrischen Verkabelung:

Kabelkanäle in Form von Wellschläuchen sind extrem einfach zu installieren. Sie kosten wenig, und der Vorteil eines solchen zusätzlichen Schutzes für die Verdrahtung ist enorm. Der Preis der Reparatur im Falle eines Brandes aus einem Kurzschluss wird sicherlich höher sein. Das Durchziehen des Kabelbaumkabels wirkt nur auf den ersten Blick kompliziert. Alles kann alleine gemacht werden.

Es ist klar, dass niemand lange Kabel ohne Wellen in der Wand verlegt hat. Wirklich wert, Metallwellungen loszuwerden, aber PVC ist nicht nur für beheizte Räume geeignet. Sie selbst waren in Kellern montiert. Zur gleichen Zeit ist ihr Leben ziemlich befriedigend. Für Arbeiten im Freien ist es notwendig, nicht Polyvinylchlorid, sondern Polypropylen- oder Polyethylenwellungen genau wegen ihrer Beständigkeit gegen den Einfluss der Atmosphäre zu nehmen.

Ich beschloss, die elektrische Verkabelung im Haus zu ersetzen, seit dem Bau des alten Wohnungsbestandes, Verkabelung von allem Aluminium. Ich suchte im Netzwerk nach Hilfe - ich bin selbst kein Elektriker und verstehe das nicht sehr gut. Nun, hier habe ich gelesen und verstanden, wie man Korrugation korrekt verwendet, wie man die geeignete Option für die Linienanordnung auswählt. Es ist sehr gut ausgegangen. Praktischerweise habe ich alle Informationen zum Thema korrekte Installation gemeistert: Jetzt arbeite ich mutig mit corrugation.

Die Wellung ermöglicht das Verlegen von Kabeln auf beliebigen Baustoffen mit unterschiedlichem Wärmewiderstand, unter Beibehaltung des Nennstroms des Kabels. Der Kabelmantel verringert jedoch den Nennstrom des Kabels, selbst wenn es offen ist, im Vergleich zu einem Kabel mit einer einzigen Isolierung um etwa 10%.

Wenn das Kabel in einem Rohr verlegt wird (und die Welle ist ein flexibles PVC-Rohr), ist die Wirkung des Kabelmantels auf seinen Nennstrom noch ausgeprägter. Der Nennstrom des Kabels, wenn es in der Welle verlegt wird, wird um 22% reduziert, und der Einzeldraht in der Einzelisolierung beträgt nur 10%.

Im Allgemeinen hat das Kabel in der Welle einen Nennstrom von 22% weniger als der einadrige Draht in einer Einzelisolierung mit dem gleichen Querschnitt des Kabels und der Leitung. Das heißt, der Kabelmantel und die Nähe der Adern in dem Kabel aufgrund des thermischen Widerstandes seines Gehäuses führen zu einer Verringerung der Nutzleistung, die von dem Kabel um etwa 1,3 Kilowatt übertragen wird.

Gleichzeitig erhöhen sich die Verdrahtungskosten um ca. 27%. Daher sollten die Kabel für den vorgesehenen Zweck verwendet werden - für offene oder unterirdische Verkabelung. Und in der Welle ist es notwendig, einadrige Kupferdrähte in einer einzelnen Isolierung zu ziehen. Aber in Stroebe Putz Kabel auch nicht funktionieren, natürlich, wenn Sie sie auf dem Stahlbeton lag unter einer Schicht aus Sand und Zement-Putz, nach September, eine solche Regelung erlaubt, aber Kabel in Stroebe legen in Materialien mit hoher Wärmebeständigkeit, ist es unmöglich.

In diesen Fällen sollte die Verdrahtung nur in der Welle durchgeführt werden. Zum Beispiel ist bei leichtem Porenbeton oder Schaumbeton in Stichen unter einer Gipsschicht der Nennstrom des Kabels bereits um etwa die Hälfte im Vergleich zu seiner Dichtung in der Welle reduziert. Und dieser Nennstrom ist etwa 2,7-mal geringer als der Strom von einadrigen Drähten in einer Einzelisolierung des gleichen Abschnitts bei der Verlegung von einadrigen Drähten in einer Einzelisolierung in Wellen in denselben Stichen in Porenbeton unter einer Gipsschicht. Natürlich sprechen wir nur über die Kupferleiter von Kabeln und Leitungen, während ihre Nennströme aus den PUE-Tabellen entnommen werden.

Wie wählt man die Wellung für das Kabel - ein Gerät, das Elektrikern das Leben erleichtert

Heute, wenn die Verkabelung verlegt oder repariert wird, wird empfohlen, alle Kabel in einem Schutzgehäuse zu verpacken, bei dem es sich um ein gewelltes Kabelrohr handelt. Die häufigste Variante eines solchen Schutzes ist ein rundes Rohr mit einer Rippenstruktur, wodurch das Produkt eine gewisse Flexibilität aufweist.

In diesem Artikel werden wir herausfinden, wie man Schutzwellrohre für das Kabel wählt, je nach Art und Zweck, die der Installateur verfolgt.

Zweck der Wellung

Beginnen wir mit dem Wichtigsten, um sofort die volle Funktionalität eines solchen Schutzes und den Umfang seiner Anwendung klar darzustellen.

  • Überlegungen zum Brandschutz - wenn elektrische Leitungen auf brennbaren Wänden und Decken oder hinter einer geeigneten Auskleidung, z. B. Holzverkleidung, verlegt werden. Für solche Zwecke werden nicht brennbare Schutzhüllen verwendet.
  • Der Schutz von Drähten vor mechanischer Beeinflussung ist sinnvoll, wenn sich die Verkabelung hinter der Haut befindet. Zum Beispiel hast du beschlossen, einen Fernseher an die Wand zu hängen und direkt durch das Ziel in die Hauptwand zu bohren. In diesem Fall hilft die Riffelung zu verstehen, dass Sie nicht am richtigen Ort sind.
  • Unbehinderter Austausch des Kabels - solche Situationen treten auf, wenn Sie ein Stück Draht reparieren müssen, das ummantelt oder verbunden ist. Mit Gofra können Sie den gesamten Vorgang ausführen, ohne die gesamte Oberfläche zu zerstören, in der die Drähte verborgen sind.
  • Um das Kabel vor äußeren Einflüssen zu schützen, beziehen Sie sich auf atmosphärische Einflüsse wie ultraviolettes Licht, Temperaturänderungen, Feuchtigkeit und so weiter.

Beratung! Nicht schwer zu erraten, dass für die Installation im Freien, müssen Sie gewellte Lage großer extreme Temperaturen zu tragen, geschützt vor Feuchtigkeit, hart genug, wenn es darum geht, den Boden zu legen und verstärkt, wenn das Kabel aufgehängt ist.

Gesondert möchte ich über den Schutz vor mechanischen Einflüssen sagen, Ja, Wellen, besonders aus Metall, haben einen gewissen Sicherheitsabstand, können aber einem Bohrer nicht standhalten.

Es ist wichtig, beim Bohren vorsichtig zu sein und den Bohrfortschritt genau zu überwachen. Im Allgemeinen müssen Sie sich im Voraus sorgen, dass ein Foto oder eine Zeichnung mit der Position der versteckten Verkabelung vorhanden ist, damit das Problem nicht auftritt.

Arten von Wellen

Kommen wir nun zu den Sorten und Klassifizierungen von Wellen, die heute im Handel präsentiert werden.

Unterschiede in der Konstruktion

  • Leichte Wellung - dieses Material hat sehr dünne Wände, was seine hohe Flexibilität bedeutet. Es wird empfohlen, dass eine solche Lösung unter der Haut verschiedener Materialien für den mechanischen Schutz verwendet wird, aber es sollte daran erinnert werden, dass es Schläge nicht sehr gut hält. Vor allem macht diese Option populären Komfort in der Anwendung, vor allem wenn Sie viele Abschnitte mit steilen Kurven passieren müssen. Der Preis des Materials wird am niedrigsten sein.
  • Mittlere Dichte - hat eine höhere Steifigkeit als die des vorherigen und ist für den Einsatz in der Krawatte geeignet und in den Wänden, aber für Böden ist neben Typ am besten aus dem Grund zu verwenden, wenn die Masse der Betonwellen verformt werden, werden Sie die wichtigsten Vorteile einer solchen Dichtung verlieren - Chancen Ersatz des Kabels ohne Demontage der Beschichtung.
  • Schwere Wellung - diese Version der Isolierung hat sehr dicke Wände und geringe Mobilität. Es kann sowohl im Freigelände als auch im Betonestrich ruhig verlegt werden. Aufgrund der Tatsache, dass ein solches Wellrohr für ein Straßenkabel einen sehr großen Biegeradius aufweist, wird für die Windungen spezielle Hardware (Ecken, Kupplungen, T-Stücke usw.) verwendet. Diese Lösung zeichnet sich durch einen hohen Schutz vor Staub und Feuchtigkeit aus.
  • Gewellte Verstärkung für das Kabel - in diesem Rohr befindet sich ein gewebtes Netz aus Stahldraht, wodurch es sehr stark bricht. Diese Option gilt als die beste für die Verlegung auf der Straße, sowohl mit Suspension als auch mit Instillation.

Gesondert ist es erwähnenswert, dass es Optionen gibt mit einer Sonde, die auch als Broach bezeichnet wird, und ohne sie. Was bietet dieses Gerät? Es ist einfach - wir haben viel einfacher, Drähte durch das Produkt zu führen. Wenn Sie versuchen, es ohne ihn zu tun, dann können Sie nicht einen einzigen Zug durchmachen. Ein Problem kann auch in einem geraden Abschnitt auftreten, wenn es eine beträchtliche Länge aufweist.

Der Vorgang beim Räumen ist ziemlich einfach. Binden Sie das Drahtende an einem Ende fest an den Draht, so dass es während des Rohrdurchgangs nicht an den Rippen haftet und ziehen Sie es von der Rückseite ab.

Beratung! Wenn das Kabel im Estrich ausgetauscht wird, muss es nicht sofort entfernt werden. Führen Sie die gleiche Manipulation durch, aber binden Sie nun den Draht von außen fest, so dass Sie eine neue Sonde herstellen können, die Sie bei der Verlegung verwenden werden.

Zwei-Schicht-Modelle können nur eine Ausnahme werden, die innen eine glatte Oberfläche haben. Und dann ist dies die Starrheit des gezogenen Drahtes und das Fehlen scharfer Windungen auf seinem Weg.

Material

Gofra kann aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, was sich direkt auf seine physikalischen und chemischen Eigenschaften auswirkt.

  • Polypropylen (abgekürzt PPR) - meistens hat das Material eine blaue Farbe, wie ein Isolierband. Sein Hauptmerkmal ist, dass es selbstverlöschend ist, dh es unterstützt kein offenes Brennen. Es hat eine ausgezeichnete Wasserbeständigkeit und wird daher häufig für die Verlegung in feuchten Räumen und sogar auf der Straße verwendet.
  • Polyvinylchlorid, auch PVC - das Material hat eine charakteristische graue Farbe. Es ist auch selbstverlöschend, ausgezeichneter Schutz vor Feuchtigkeit. In diesem Fall ist das Material nicht in der Lage, niedrige Temperaturen zu übertragen, weshalb es nur in den Räumlichkeiten verwendet wird.
  • Low-Density-Polyethylen (HDPE) - das Material kann auch durch seine Farbe unterschieden werden, Wellen sind schwarz oder orange. Es toleriert verschiedene chemische Effekte, aber es ist ein Treibstoff. Aufgrund dieser Eigenschaften kann das Material nur für die Verlegung in Stroboskopen verwendet werden, dh es wird in einem feuerfesten Estrich oder auf der Straße ausgefranst.
  • Metall - Produkte aus verzinktem oder rostfreiem Stahl. Die Variante ist nicht brennbar, ist nicht überraschend und weist eine sehr hohe mechanische Festigkeit auf. Es wird hauptsächlich zum Verlegen von Drähten durch und durch brennbare Oberflächen verwendet, da ein solcher Mantel in der Lage ist, die hohe Temperatur eines Kurzschlusses zu überstehen, bis der automatische Leistungsschalter arbeitet. Es funktioniert auch gut im Freien.

Beratung! Das Problem, über das wenige Menschen während der Bauphase eines Hauses nachdenken, ist die Beschädigung der elektrischen Verkabelung kleiner Nagetiere. Wie Sie verstehen, wird der in Metall eingewickelte Draht für Schädlinge unzugänglich sein.

  • Unabhängig davon ist eine Lösung zu nennen, die als Composite bezeichnet werden kann. Es handelt sich um Metall-Polymer-Wellen, die bessere Eigenschaften haben, um die Verdrahtung gegen Feuchtigkeit und Staub zu schützen. Die Pfeife ist sehr stark.

Abmessungen des Wellrohrs

Lassen Sie uns nun ein wenig über die Größe dieser Produkte sprechen, um zu verstehen, welche besser zu verwenden sind. Wellrohre für elektrische Netze sind in verschiedenen Durchmessern von 16 bis 65 mm erhältlich.

Es sollte daran erinnert werden, dass jedes Produkt zwei Durchmesser hat: innere und äußere. Die erste Ziffer wird benötigt, um den Platz unter den Drähten zu bestimmen, und die zweite - für das Volumen, das die montierte Verdrahtung benötigt.

Beratung! Wenn Sie den Durchmesser auswählen, orientieren Sie sich so, dass nach dem Aufspreizen im Rohr ein Raum von mindestens dem halben Radius, d. H. 1/4 des Durchmessers, frei bleibt. Diese Maßnahme ist notwendig für eine bequeme Verlegung und das Vorhandensein eines Luftkissens, wodurch das Kabel effizienter abkühlen kann.

Also, welche Wellungen werden normalerweise in diesen oder anderen Situationen angewendet:

  • Die Wellung für ein 16 mm Kabel wird hauptsächlich für das Verlegen an Beleuchtungseinrichtungen verwendet, da alle in Reihe geschaltet werden können und daher 1-2 Leiter vorhanden sind.
  • Verwenden Sie zum Ziehen von Kabeln zu Steckdosen und Schaltern Produkte mit einem Durchmesser von nicht weniger als 20 mm.
  • Ein Durchmesser von 25 mm wird verwendet, wenn Drähte von der Klappe oder vom Hauptanschlusskasten zum nächsten geleitet werden sollen.
  • Verbinden Sie zwei Elektroschotts mit einem 32 mm Wellrohr.
  • Wenn Sie den Zwischenboden durchfahren wollen, wird ein Durchmesser von mindestens 40 Millimetern verwendet.

Außerdem wird der Durchmesser der zusätzlichen Isolierung basierend auf der Anzahl der Leiter und deren Querschnitt ausgewählt.

Montage Wellen

Montage Wellen können in zwei Arten unterteilt werden - offen und geschlossen:

  • Im ersten Fall werden spezielle Kunststoffklammern verwendet, um das Rohr zu befestigen, dessen Größe speziell für das Rohr ausgewählt ist.
  • Clips sind voneinander in einem Abstand von 30-40 Zentimetern angeordnet. Sie werden mit Dübelschrauben oder Schrauben befestigt (abhängig vom Material der Oberfläche, auf die wir gestrickt sind).
  • Die Wellung in den Clips ist sicher fixiert - hierfür genügt es, sie nach innen zu drücken, bis Sie ein charakteristisches Klicken hören. Spontane Dropouts mit richtig großen Größen sind nicht möglich.
  • Mit einer versteckten Dichtung ist es nicht bequem, die Clips zu verwenden, da sie viel Platz benötigen, außer dass die Installation in einem Estrich installiert wird, dessen Schicht dick genug ist, um alles zu verbergen.
  • Für die Wandmontage werden Dübel-Estriche, Kunststoffklammern oder selbstgefertigte Versionen aus Blech verwendet.

Bei der Planung einer Route sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Die Länge eines einzelnen Abschnitts sollte 25 Meter nicht überschreiten, während die maximale Anzahl der Windungen 4 Meter beträgt.
  • Stellen Sie die Windungen nicht zu nahe zusammen - die empfohlene Entfernung beträgt 4-5 Meter. Wenn dies der Fall ist, installieren Sie hier eine zusätzliche Abzweigdose.
  • Der minimal mögliche Wenderadius beträgt 90 Grad, obwohl es umso besser ist, je glatter es ist.
  • Wenn mehrere Leitungen vorhanden sind, auf denen Kabel und Schwachstromkabel verlegt werden, sollte der Abstand zwischen ihnen nicht weniger als 20 cm betragen.

Im Prinzip alles. Wenn Sie sich für eine detailliertere Anleitung zur Installation von elektrischen Leitungen in Wellpappe mit Ihren eigenen Händen interessieren, sollten Sie sich das von uns angebotene Video ansehen.

Darüber hinaus kann ein Kabel für die Verdrahtung ohne Wellen nur auf nicht brennbaren Oberflächen montiert werden und es sollte nicht mit Metallrahmen von Zwischendecken und -fehlern verbunden werden, was in der Praxis häufig vorkommt.

Arten und Größen von Wellen für Kabel

Zweck der Wellung

Welligkeit für die elektrische Verdrahtung im allgemeinen Fall ist ein Rohr mit Finning. Es wird benötigt, um das Kabel oder den Draht vor mechanischen Einflüssen, Umwelteinflüssen wie hoher Temperatur und Feuchtigkeit zu schützen. Die Wellung dient auch als zusätzliche Isolierschicht, obwohl sie schwach ist, aber dies ist nicht ihre Hauptfunktion. Es ist auch der Schutz der Verkabelung vor dem Feuer. Diese Eigenschaft wird durch die Verwendung geeigneter Materialien sichergestellt, die bei Temperaturanstieg oder Brand des Kabels zu schmelzen beginnen und Stoffe freisetzen, die eine Verbrennung verhindern.

Um mehrere Abschnitte des Wellrohrs zu verbinden, verlegen Sie die Kabel rechtwinklig und ziehen Sie sie mit den entsprechenden Kupplungen, Windungen und T-Stücken aus der Leitung. Wenn die Installation korrekt durchgeführt wird und die Endkappen mit einem Schlitz versehen sind, ist zusätzlicher Leitungsschutz gegen Feuchtigkeit vorgesehen.

Arten und Arten von Wellrohren

Die Wellung für das Kabel zeichnet sich durch folgende Parameter aus:

  1. Der Durchmesser.
  2. Die Dicke der Wände.
  3. Gebrauchte Materialien.
  4. Farbe.
  5. Belastungsresistent.

Die Flexibilität der Wellung und ihre Stabilität hängt von der Dicke der Wände und dem Material ab, aus dem sie besteht. Die verwendeten Materialien hängen von den Bedingungen ab, unter denen sie verwendet werden können.

Klassifizierung nach Material und seinen Haupteigenschaften:

  1. PVC ist die häufigste Option. Nicht brennbare und relativ billige Wellen für die Verkabelung. Bei Bestrahlung mit UV-Strahlung wird zerstört, was zu Einschränkungen bei der Straßenbenutzung führt.
  2. Polyethylen und Polypropylen (PPR). Es gibt Wellrohre aus Polyethylen niedriger Dichte (HDPE) und hohem Druck (PVD). Im Temperaturbereich von -40 bis +45 Grad Celsius betrieben. Beständig gegen UV-Strahlen, Säuren, Öle und Lösungsmittel. Unterscheide in den Farben: schwarz und zweischichtig rot - Polyethylen und blau - Polypropylen.
  3. Metallwelligkeit. Es wird auch ein Metallschlauch genannt. Es bietet einen guten Kabelschutz gegen mechanische Beschädigung. Beständig gegen aktive Substanzen und Öle.

Interessant! Die Kennzeichnung der Metallschläuche wird wie folgt interpretiert: РЗ-Ц, РЗ-ЦХ, РЗ-ЦА - aus verzinktem Stahl; RZ-SL und RZ-SL-X - aus verzinntem Stahlband; РЗ-ЦП - mit PVC-Isolierung, für hermetische Abdichtung.

Die Anzahl der Schichten unterscheidet:

  • Einzelschicht. PVC-Hüllen bestehen oft aus nur einer Schicht und ihre Dicke kann unterschiedlich sein.
  • Zweischichtig. Ein Beispiel ist ein HDPE-Rohr mit doppelter Wand.

Auf Widerstand gegen Belastungen:

  • Licht (bis zu 320 N / 5 cm2) - die Wände sind dünn und flexibel. Sie sind auf abgehängten Decken und Gipskartonkonstruktionen verlegt.
  • Medium (bis 750 N / 5 cm2) - passt in die Stroba.
  • Heavy (standhalten bis 1250 N / 5 cm2) - die starrste, in Betonbohlen gestapelt.
  • Super-schwer verstärkt (bis zu 4000 N / 5 cm2 und höher). Unter dem Boden verlegt oder auf Stützen mit einer Außenverkleidung aufgehängt.

Ein weiterer Faktor ist die Vielfalt der Wellen in der Farbe. Normalerweise ist dies nicht festgelegt, sondern in der Regel graue und weiße Wellen aus PVC, rot, schwarz und blau aus Polyethylen. Es gibt auch Farbmodelle, es kommt darauf an, welcher Farbstoff in der Produktion zur Masse hinzugefügt wird. Sie können für jeden Linientyp bestimmte Farben verwenden:

  • Weiß ist Beleuchtung und das Internet.
  • Grau oder schwarz - Buchsen, Ketten für allgemeine Zwecke.
  • Grün - Informationskabel und Telefonie.
  • Rot - für den externen Gebrauch.

In der Praxis ist eine solche Trennung nicht üblich.

Die Dicke der Wand der Welle liegt im Bereich von 5-15 mm. Der Außendurchmesser für die PVC-Wellung liegt im Bereich von 16-50 mm. Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Tabelle, die den Größenbereich der Wellen für das Kabel angibt.

Kabel für Kabel und Kabel: Arten und Grundlagen der Installation

Um die Verdrahtung vor äußeren mechanischen Beschädigungen zu schützen, ist ein langlebiges und zuverlässiges Gehäuse erforderlich. Die Wellung für Drähte und Kabel ist das beste Werkzeug für diesen Zweck. Es schützt nicht nur die Drähte vor Beschädigung, sondern fungiert auch als zusätzliche Isolierung, wodurch das Risiko von Stromschlägen bei der Unversehrtheit des Kabels ausgeschlossen wird. Was ist die Schutzwellung, wie wird sie korrekt montiert? Über dies und rede mehr.

Der Schutz von Wellkabeln ist in Häusern jeder Art erforderlich

Warum brauchen wir Wellen, plus die Verwendung von

Bei der Verlegung von Versorgungsleitungen ist der Schutz vor äußeren Einflüssen zu gewährleisten und eine Person vor versehentlichem Stromschlag zu schützen. Zuvor wurde die Verkabelung unter Putz befestigt, was als eine Art Schutz gegen unbeabsichtigte mechanische Beschädigung des Drahtes wirkte. Im Falle von Problemen wurde die Reparatur der Verkabelung zu einer kaputten Zerstörung der Wand. Vor zwei Jahrzehnten erschien ein universelles und sehr bequemes Mittel zur elektrischen Verkabelung - ein Wellrohr.

Wellschutz kann aus rostfreiem Stahl hergestellt werden

Dieses Gehäuse wird ebenfalls in speziell hergestellte Kanäle in der Wand eingelassen und mit Gips abgedichtet, aber das Kabel innerhalb der Welle ist frei und kann bei Bedarf entfernt werden. Bei diesem Verfahren wird die Integrität der Wand nicht verletzt.

Montage von Wellenschutz unter der Decke in einem Holzhaus

Vorteile der Verwendung von Wellen:

  • Brandschutz. Die hitzebeständige Wellung für die Verdrahtung brennt nicht, und wenn ein Feuer auftritt, zieht es sich um das beschädigte Kabel zusammen und lässt keine Luft in das Methan der Zündung eindringen.
  • Der Wellenschutz isoliert das elektrische Kabel vom Wasser, dies ist besonders wichtig in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit.
  • Wellschlauch ist einfach zu installieren und erfordert keine besonderen Fähigkeiten.
  • Der Preis für einen solchen Schutz ist niedrig und für jeden Verbraucher verfügbar.

Durch den flexiblen Wellenschutz können Sie ihn überall im Haus verwenden

Drahtwelligkeit: Konstruktion

Der gewellte Schutz der elektrischen Leitungen ist ein Schlauch aus feuerfestem PVC mit Wänden in einer speziellen Form. Es besteht aus Materialringen unterschiedlicher Dicke und Durchmesser. Durch diese Konstruktion bleibt der Schlauch formbeständig, resistent gegen äußere Einflüsse und gleichzeitig flexibel. Die Beweglichkeit der Wellengelenke ermöglicht eine rechtwinklige Verdrahtung.

Neben PVC kann Polyethylen mit hohem oder niedrigem Druck als Hauptmaterial verwendet werden, es ist auch beständig gegen Feuchtigkeit und mechanische Beschädigung.

Eine nützliche Information! Die Farbe der Welle kann auf ihr Material und ihre besonderen Eigenschaften hinweisen. Orangefarbene oder rote Schläuche sind feuerfester als blaue und schwarze und graue Farben zeigen an, dass das Produkt PVC verwendet.

Um die Installation zu erleichtern, wird die Welle mit einem Metallstift verkauft

Arten des Produkts

Der Kabelbaum hat mehrere Varianten. Jede Spezies ist anderes Material und Zweck.

Dünnwandiger Schlauch

Es unterscheidet sich mit Leichtigkeit und Flexibilität. Wird für die Verkabelung verwendet, die sich an Stellen befindet, die für mechanische Einflüsse nicht zugänglich sind. In den meisten Fällen wird ein solcher elektrischer Schutz für die Verdrahtung in Rahmenhäusern verwendet, wenn abgehängte Decken installiert werden.

Schwerer haltbarer Schlauch

Kann Druck und Reibung standhalten und ist resistent gegen Veränderungen der Außentemperaturen und der Luftfeuchtigkeit. Erfolgreich angewendet für die Verkabelung in Beton und Untergrund. Kann in feuchten Bereichen verwendet werden: ein Bad, ein Gewächshaus, ein Badezimmer.

Verbesserter Schutz für die Verkabelung

Metall-Wellrohr für elektrische Verdrahtung

Metallwellschlauch für Kabel ist der maximale Schutz für die Verkabelung und wird in besonders wichtigen Einrichtungen eingesetzt: in Krankenhäusern, Kindertagesstätten und an anderen Orten mit erhöhten Anforderungen an die elektrische Sicherheit. Es wird normalerweise in der Dicke von Beton verlegt und dann das Kabel herausgezogen.

Metallschutz für elektrische Leitungen

Wie man Wellpappe wählt

Jede Art von Verdrahtung entspricht einer bestimmten Art von Schutz:

  • für Telefon, Computer und andere dünne Drähte gibt es genug Rohrdurchmesser von sechzehn Millimetern;
  • Anschluss von leistungsfähigen Geräten und Koaxialkabel - zwei Zentimeter Durchmesser;
  • Zwischenbodenverdrahtung erfordert eine vier Zentimeter große Wellung;
  • In Beton und Ziegel kann jeder oben beschriebene Schlauch verlegt werden;
  • In Häusern, die nach einem Rahmenverfahren gebaut sind, werden nur nicht brennbares PVC und HDPE verwendet.

Die gewellten Rohre ermöglichen die Installation einer Biegung von neunzig Grad

Regeln für die Auswahl und Montage von Wellen für Drähte und Kabel

Elektrische Kabel sind in modernen Wohnungen notwendig, aber sie sind nicht ästhetisch und gefährlich. Bei der Erstinstallation kann das Stromnetz in der Wand, hinter dem Sockel oder der abgehängten Decke versteckt werden, aber dann erfordert die Beschädigung mindestens eines Drahtes einen Kapitaleingriff in die strukturellen Elemente des Raumes.

Aus Gründen der Sicherheit und Bequemlichkeit werden Kabel zunehmend in verschiedenen Aufsätzen verpackt. Besonders komfortabel und effektiv sind spezielle Wellhülsen.

Warum benötige ich eine gewellte Kabelhülle?

Das Wellrohr für Elektrokabel übernimmt mehrere Funktionen: Es schützt die Drähte vor mechanischen Beschädigungen, isoliert sie bei Beschädigung des Geflechts und vereinfacht den Austausch der Drähte erheblich.

Drähte über das Finish zu legen - nicht ästhetisch, aber in der alten Weise, um sie in der Wand zu verstecken - ist unbequem für nachfolgende Manipulationen.

Wenn Sie die Verkabelung ersetzen müssen, müssen Sie den Teil der Wand oder sogar den ganzen Raum neu machen.

Wenn aber bei der Erstinstallation der Kabelkanal vom Wellrohr in die vorbereiteten Kanäle in Wand, Boden oder Decke eingelegt wird, wird die Reparatur in Zukunft viel einfacher. Zum Austausch kann das Kabel aus der Hülse herausgezogen und ein neues ausgestreckt werden, ohne die Oberfläche zu berühren.

Wellrohre haben mehrere Vorteile gegenüber anderen Isolationsoptionen:

  • erschwingliche Preise,
  • Bequemlichkeit der Installation und Wartung,
  • Artenvielfalt,
  • hohes Isolationsniveau,
  • Brandschutz.

Arten von Wellkabelrohren

Wellschläuche unterscheiden sich in Aussehen oder Ausführung (Festigkeit, Flexibilität, Dicke) und Materialien.

Je dünner die Wände des Wellschlauches sind, desto elastischer ist er, was die Installation insbesondere an den Stellen des Netzes, an denen er sich drehen muss, erheblich vereinfacht. Aber in den Fällen, in denen eine hohe Verschleißfestigkeit erforderlich ist, ist es besser, steifere Versionen zu wählen.

Es ist zu beachten, dass die dicksten Rohre nicht im rechten Winkel gebogen werden können, da sie an der Knickstelle brechen können.

Ausgehend von Materialien, aus denen Wellrohre hergestellt werden, unterscheidet man folgende Typen:

  • Polyvinylchlorid (PVC),
  • Polyethylen Hochdruck (PVD) und Niederdruck (HDPE),
  • Polypropylen (PPP),
  • Metallschlauch.

Selbstverlöschend im Brandfall

verliert an Kraft beim Einfrieren,

erweicht bei starker Erwärmung,

Instabil gegenüber hoher Luftfeuchtigkeit, unscheinbares Grau

Beständigkeit gegen Sonnenlicht, Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit

Beständigkeit gegen Sonnenlicht, Temperaturwechsel, hohe Luftfeuchtigkeit, Säuren, Öle und Lösungsmittel

Beständigkeit gegen extreme Temperaturen, chemische und mechanische Beanspruchung

Beständigkeit gegen extreme Temperaturen, chemische und mechanische Einwirkungen, selbstverlöschend

Beachten Sie! Es gibt Metallwellungen, die nicht nur hohen Drücken standhalten, sondern auch vor Explosionen schützen. Sie sind mit RVD gekennzeichnet. Der Hauptzweck solcher Wellschläuche ist die Isolierung von Kabeln in Produktionsanlagen.

Vorteile der Wellen für die Kabelisolierung

Im Alltag verwendete Elektrodrähte, Telefon- und andere Kabel haben eine eigene Isolierung, ihre Lebensdauer beträgt jedoch nur 3-5 Jahre. Gleichzeitig kommt es bei einem Kurzschluss und Feuer zu einer leichten Beschädigung des Außengeflechts.

Schon früher konnte die Isolierung beschädigt werden durch:

  • Überhitzung durch einen Stromstoß im Netzwerk und Erhöhung der Last;
  • direkte Sonneneinstrahlung;
  • hohe Luftfeuchtigkeit;
  • extrem niedrige und zu hohe Temperaturen;
  • mechanischer Schlag.

Durch die Verwendung eines Wellschlauches als zusätzliche Isolierung wird ein Doppeleffekt erzielt: Schutz vor Stromschlägen und Vermeidung von Schäden am Kabel selbst. Die Verwendung von Wellen aus nicht brennbaren oder selbstverlöschenden Materialien minimiert das Brandrisiko.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Zuallererst, nachdem das Material des Wellrohrs bereits bestimmt wurde, ist es notwendig, die Buchstabenmarkierungen und die Farbe sorgfältig zu studieren.

So bedeutet für den Metallschlauch das Vorhandensein des Buchstabens "X" im Namen das Vorhandensein einer Baumwolldichtung, "A" - Asbestzement, "P" - Polyvinylchlorid zusätzliche Isolierung.

Zusätzlich können Stahlschläuche an den Enden Flansche und Enden zum Schweißen aufweisen, was für die Installation nützlich ist.

Die Farbe der Welle wird Sie über den Zweck des Rohres informieren, da die Norm die passenden Farben der Kabel und der für sie geeigneten Rohre festlegt.

Bei der Verkabelung sollten Sie sich auf Farbstandards verlassen - alle Richtungen sind sofort sichtbar. Aber auf Farbe zu achten ist wichtig und aus einem anderen Grund - ungleichmäßige Färbung bedeutet schlechte Qualität des Rohrmaterials.

Um die Installation zu vereinfachen, liefern die Hersteller Wellpappenhülsen oft mit einem Räumwerkzeug - ein spezielles Bündel, das das Ziehen des Kabels durch den Kanal vereinfacht. Der Preis einer solchen Welle wird höher sein. Überprüfen Sie beim Kauf auch die Verfügbarkeit des erforderlichen Zubehörs: Clips, Clips, Klebeband zur Befestigung.

Merkmale der Arbeit mit Wellrohren

Bei der Verlegung von Kanälen aus Wellschläuchen sind mehrere Empfehlungen zu beachten:

  • Metallwellen werden mit einer Schere für Metall geschnitten, PVC - ein herkömmliches Messer;
  • Beim Schneiden eines Rohrs sollte der Räumer mit einer Schneidzange festgehalten und geschnitten werden, damit er nicht nach innen rutschen kann;
  • Shtroby für die Verlegung der verdeckten Verkabelung sind im Voraus vorbereitet;
  • in monolithischen Strukturen, wie einem Estrich, wird die Hülse vor dem Härten verlegt, und die Kabel werden danach gestreckt;
  • wenn nötig, mehrere Kabel durch einen Kanal ziehen, ist es besser, sie mit Isolierband über die gesamte Länge für zusätzliche Isolierung und einfache Räumung zu rollen;
  • die Dicke des Rohres ist doppelt so groß wie die Gesamtdicke der durchgestreckten Drähte;
  • Die Wellung sollte nicht durchhängen, in den Schaltern und Steckdosen tritt sie in die Kantenhöhe mit dem Körper ein;
  • die Metallhülse muss beidseitig geerdet sein;
  • Der Drehwinkel des Kabelkanals sollte nicht weniger als 90 Grad betragen, je größer die Steifigkeit des Rohres ist, desto größer ist der Winkel;
  • Für eine lange Verlängerung der Verkabelung sind die Wellenstücke in Transportboxen verbunden.
  1. Führen Sie genaue Messungen durch und schneiden Sie die Kabel und das Wellrohr in Stücke der erforderlichen Länge.
  2. Ziehen Sie die Drähte durch die Kabelkanäle, indem Sie die Welle als Strumpf auf das Kabel ziehen oder ziehen.
  3. Sichern Sie die abgeschnittenen Teile an den richtigen Stellen.
  4. Verbinden Sie sie mit den Klappen, podrozetnikam und den Transitkisten.

Die Drähte im gewellten Schlauch zu dehnen, ist besser mit dem Helfer, aber in Gegenwart einer Ahle kann man alleine damit umgehen.

Gut zu wissen! Die Riffelung kann aus flexiblem, aber starrem Draht bestehen. Manchmal wird das Rohr durch den dicken Faden mit einem Staubsauger gezogen: Das Gewinde an dem Ende befestigt ist, Papier oder gewebtem Klappeneinsatz in dieser Konstruktion ein Ende des Rohrs, und einen anderen Staubsauger zu bringen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr