Eine Glocke auf dem Kaminrohr: was benötigt wird und wie es geht

An vielen Schornsteinen von oben sind einige Mützen angebracht. Sie haben unterschiedliche Formen - rechteckig, quadratisch, flach, konisch, gebogen usw. Diese Geräte haben viele Namen:

  • Kappen auf dem Schornstein
  • Regenschirm auf dem Schornstein
  • Pilz auf dem Schornstein
  • Dymnik


Ungefähr das gleiche Design nennt man Flyvark, aber ursprünglich war der Rauchfang am Schornstein die Basis für eine Wetterfahne - ein Gerät, das sich je nach Windrichtung drehte. Heute nennen manche diesen Begriff jede Haube, die auf den Schornstein gelegt wird.

Flyvarka auf dem Schornstein

Es gibt noch ein besonderes Gerät - Deflektoren oder aerodynamische Hauben am Schornstein. Sie sind speziell zur Verstärkung des Schubes unter Berücksichtigung der Gesetze der Aerodynamik konzipiert. Jede Motorhaube im Schornstein ist ein Hindernis für die Luftströmung, die sich trennt, sie "umgeht" und Wirbelströme erzeugt. Gleichzeitig bildet sich in der Nähe des Rohres eine Zone mit niedrigerem Druck, die den Schub erhöht. Das Design der Händler ist speziell gestaltet, daher ist ihre Wirksamkeit (in Bezug auf verbesserte Traktion) viel höher.

Was für die Haube am Kaminrohr benötigt wird

Die Tradition, Mützen an Schornsteinen anzubringen, kam uns aus der Vergangenheit. Im 19. Jahrhundert wurden sie nur geschmiedet, weil es einfach keine anderen Möglichkeiten gab, ein Produkt aus Eisen herzustellen. Da die Arbeit des Schmieds nicht billig war, konnte sich nicht jeder ein solches Ornament auf dem Dach leisten. Aber auf den reichen Häusern und Schlössern waren die Kappen auf dem Schornstein mit ganzen Zusammensetzungen von Metall verziert. Am häufigsten Figuren von Menschen, Tieren und Vögeln. Manchmal bestellten die Geschäftsinhaber ein Bild des Objekts als Wetterhahn, das den Beruf des Besitzers symbolisierte. Diese Art von visueller Werbung.

Flyvarka auf dem Schornstein

Tatsächlich sind die Funktionen des Regenschirms, der auf dem Schornstein installiert wird, mehrere:

  • Schützt das Rohr vor Wasser und Schnee. Bei reichlich Niederschlag in der Leitung kann genug Feuchtigkeit vorhanden sein, um die Traktion zu "verriegeln". Aufgesetzt, aber nicht störend auf den Austritt der Rauchkappe, verringert sich deren Anzahl erheblich. Da die Form der Kappe sollte nicht nur dann, wenn in Ihrer Umgebung, aus ästhetischen Gründen ausgewählt basieren viel Schnee, die beste Option - eine kleine Kappe in Form von Rolldach mit einem ausreichend großen Winkel. Mit solchen Regenschirmen fällt Schnee gut.
  • Die Haube auf dem gemauerten Kaminrohr schützt den Ziegel vor Zerstörung. Die meisten aktuellen Produkte sind speziell Nuten Abgas der zwangsläufig bildet dich auf der kalten Metalloberfläche, in Kontakt mit heißen Rauch (oder Luft, wenn ventkanala Ausbeute) zu kondensieren.
  • Verhindert das Eindringen von Insekten, Tieren, Vögeln, Laub und anderen Gegenständen, die vom Wind in den Schornstein getragen werden können.
  • Verbessert die Traktion. Speziell zur Verbesserung der Traktion wurden Deflektoren mit unterschiedlichen Modifikationen entwickelt, aber jeder Pilz auf dem Rohr kommt dieser Aufgabe ebenfalls gut nach: Er erhöht sich um etwa 20%.

Was für einen Regenschirm über dem Kaminrohr benötigt wird, ist jetzt klar. Es bleibt zu verstehen, was zu tun ist und welche Form zu wählen ist.

Welche Materialien werden verwendet, um die Kappen ihrer Befestigungselemente herzustellen?

Hauben auf dem Schornstein aus Materialien, die korrosionsbeständig sind, hohe Temperaturen tragen und eine lange Lebensdauer haben. Die Anforderung für das Temperaturregime ist nur gültig, wenn das Gerät den Schornstein schließt. Für Lüftungskanäle ist ein Polyester-, Purala-Produkt usw. gut geeignet. In allen anderen Fällen verwenden Sie:

  • Verzinkter Stahl
  • Edelstahl
  • Kupfer
  • Zink-Titan-Legierung

Flyugarki (Raucher) von Kupfer dienen für eine lange Zeit, von 50 bis 100 Jahren. Dies ist eines der langlebigsten Materialien, aber wenn Sie es installieren, müssen Sie Hardware aus Kupfer verwenden. Andernfalls beginnen aktive korrosive Prozesse, die die Lebensdauer des Geräts erheblich verkürzen. Die Installation von Zink-Titan-Haube auf dem Kamin bietet aus den gleichen Gründen die Verwendung von nur verzinkter Hardware. Zink-Titan - eine neue Legierung, die für die Herstellung von Dachmaterialien erst vor kurzem verwendet wurde, aber heute viele Kampagnen begannen aus ihn zu machen, und Kappen auf dem Schornstein. Sie haben eine Garantie von einem halben Jahrhundert und der Preis ist viel niedriger als der von Kupfer. Installieren Sie die Rohrkappen der anderen Materialien herkömmlichen Metallprodukten sein kann, obwohl es besser ist, diejenigen zu ergreifen, die zu Oxidation und Abbau nicht zugänglich sind: Die meisten flyugarok kann Jahrzehnte dienen, und klettern auf das Dach, weil sie den Wind aus zu zerstören Berg blies - nicht die angenehmer Zeitvertreib. Wenn wir über den gemauerten Schornstein zu sprechen, ist es möglich, konventionelle oder lange Nägel zu verwenden oder geschnitten (aber praktisch unmöglich abgebaut), können Sie Dübel verwenden. In jedem speziellen Fall wird das Befestigungssystem basierend auf der Form und dem Material des Rohrs, den verfügbaren Befestigungslöchern und dergleichen ausgewählt.

Geschmiedete Hauben an Schornsteinen

Der beliebteste Typ dieses Produkts ist eine Rauchbox aus rostfreiem Stahl mit oder ohne Polymerbeschichtung. Die Lebensdauer beträgt in diesem Fall 20 Jahre, aber auch der Preis ist viel niedriger. Besonders beliebt ist die Option mit einer Polymerbeschichtung - die Farbe kann im Farbton des Daches gewählt werden, und wenn das Design im Stil des Daches ist, sieht diese Option gut aus.

Was in den Kopf des Schornsteins Regenschirm oder Deflektor?

Gemäß den Konstruktionsnormen darf der Deflektor nicht am Auslass von Gasboilern platziert werden. Dies liegt daran, dass im Winter aufgrund der niedrigen Temperaturen der Abflussmenge an horizontalen Abschnitten des Rohrs Eiszapfen gebildet werden, die die Traktion beeinträchtigen. Deflektor ist ein solches Bild nur verschärft. Daher werden nur einfache Schirme an den Ausgängen von Gaskesseln angebracht, um das Eindringen von Schmutz und Niederschlägen zu verhindern.

Aerodynamische Hauben am Schornstein. Eine der Optionen

Ablenkungsfachleute empfehlen, auf einem Metallrohr von Kesseln zu installieren, die an festem Brennstoff arbeiten. In allen anderen Varianten werden Schornsteinkappen empfohlen. Die Form der Haube richtet sich nach der Form des Schornsteins: Runde Schirme werden meist rund, quadratisch und rechteckig - in Form eines kleinen Steildaches - aufgestellt. Es sollte berücksichtigt werden, dass der Rauch auf den Schornstein-Sandwiches einen speziellen Rand haben sollte, der die Wärmedämmung bedeckt. Für gemauerte Schornsteine ​​ist es empfehlenswert, eine Haube mit einer Basis zu bauen, die alle Steine, die über das Dach hinausragen, schließt.

Die Experten haben keine sehr gute Einstellung zu Wetterhähnen: Konstante Vibrationen und beträchtliches Gewicht zerstören selbst die Rohre, die in sehr kurzer Zeit gebaut werden. Wenn Sie also eine Wetterfahne haben wollen, denken Sie gut darüber nach: Sie wirkt sich nicht nur nachteilig auf den Schornstein aus, sondern verschleißt auch durch die ständige Reibung schnell.

Wie man mit eigenen Händen einen Pilz auf einem Rohr macht

Die Haube am Schornstein selbst herzustellen ist keine leichte Aufgabe. Wenn Sie in diesem Bereich nicht viel Erfahrung haben, können Sie die Zeichnung zuerst auf ein Stück Pappe legen, sie ausschneiden und über Verbindungs- und Befestigungsmöglichkeiten nachdenken. Nachdem das Bild mehr oder weniger klar ist, können Sie Metallteile ausschneiden und mit der Montage beginnen. Es ist sehr wichtig, den Schornstein genau zu messen und die gemessenen Werte während der Herstellung genau einzuhalten.

Hier ist eine der Zeichnungen der Räucherei in Form eines kleinen Giebeldaches. Der Winkel wird durch die auf dem ersten Blatt angegebene Formel bestimmt.

Die Haube auf den Schornstein zeichnen

Die Haube auf den Schornstein zeichnen

Das Verfahren ist wie folgt:

  • Billet aus Metall auf den Tisch legen, an der in der Zeichnung angegebenen Stelle, bohren Sie einen Lochdurchmesser von 3,5 mm.
  • Biegen Sie das Detail entlang aller gestrichelten Linien um 90 Grad. Dafür ist es besser, einen Blechbieger zu verwenden. Dann sind die Linien klar, ohne Dellen. Wenn es kein solches Gerät gibt, müssen Sie die verfügbaren Werkzeuge verwenden: Befestigen Sie das Stück der Ecke auf der Bank mit einem Regal nach oben. Um alle (oder fast alle) Linien gleichzeitig zu biegen, können Sie die Leiste verwenden.
  • Biegen Sie das Detail entlang der Linien "d". Der Winkel wird experimentell bestimmt: eine einteilige Kappe muss erhalten werden. Das Design sollte flach und ohne Verzerrung sein (auf den Tisch legen, um es zu überprüfen). Wenn alles "zusammenkommt", markieren Sie die Unterkante der Steifigkeit mit einem Markierungspunkt durch das Bohrloch, haken Sie das zukünftige Loch ein und bohren Sie dann.
  • Schließen Sie die Haube und befestigen Sie sie mit einem 3,2 mm Niet.
  • In den Linien "a" und "b" biegen Sie alle, so dass Sie die Beine installieren können.
  • Auf dem äußeren Umfang des Rohrs, machen Sie die Basis der Haube von den Ecken. Winkel so, dass eine Kante an einer Verlegung anliegt und die zweite seitlich. Bereiten Sie die "Beine" für die Haube vor. Verbinde alles durch Schweißen.
  • Die fertige Unterlage sollte gereinigt, mit einer Korrosionsschutzbeschichtung versehen und dann für Außenarbeiten mehrschichtig lackiert werden.
  • Schließen Sie die Haube an die Basis an.

Wenn die Produktion einer quadratischen Räucherkammer kompliziert erscheint, wird diese Option einfacher. Seine Implementierung wird sehr einfach sein, wenn Sie ein Stück gebogenes Blech der passenden Größe haben. Wenn es ein normales Blatt gibt, können Sie es auf einem speziellen Gerät biegen (normalerweise gibt es Klempner).

Dymnik für die Herstellung eigener Hände

Das Verfahren ist wie folgt: Bereiten Sie die Basis der Haube von dem Winkel entsprechend den Maßen Ihres Schornsteins vor. Die Ecke, so dass das Design gut gehalten wird: eine Kante liegt auf der Kante des Schornsteins, die andere bedeckt es von außen. Mache die Beine, die die Haube stützen und verbinde sie mit der Basis. Macht sie so stark, dass sie Windlasten standhalten und der Schneemasse standhalten können. Alle Teile sind mit einer Rostschutzzusammensetzung und -farbe behandelt. Montieren Sie die Struktur in einem. Die Art der Sammlung hängt vom Material ab.

Hier ist ein Beispiel, wie man einen Deflektor auf einem Metallrohr macht. Der Autor dieses Videos ist auf dem Keller Entlüftungsrohr installiert, obwohl eine ähnliche Konstruktion auf einem Metallrohr von einem Festbrennstoffkessel verwendet werden kann.

Deflektor für den Schornstein: Was benötigt wird, die Vielfalt und das Prinzip des Betriebs von Rauch und Windflügeln

Für den effektiven Betrieb des Schornsteins ist ein spezielles Gerät vorgesehen, das an seinem Kopf montiert ist.

Der Deflektor für den Schornstein soll den in der Struktur erzeugten Schub verbessern. Es bietet auch einen zuverlässigen Schutz des Rohres vor dem Eindringen von atmosphärischen Niederschlägen und verschiedenen Verunreinigungen.

Es gibt verschiedene Arten von Deflektoren auf dem Markt, einige von ihnen können unabhängig voneinander hergestellt werden.

Was ist der Zweck des Deflektors? Funktionelle Merkmale

Deflektor (übersetzt aus dem Englischen als "Reflektor") ist eine Rohrstruktur, die auf dem Kopf montiert ist, um den oberen Teil des Schornsteins zu schützen.

Der Hauptzweck des Deflektors ist es, den Entwurf der Heizanlage (Ofen oder Kessel) für den sicheren Abzug von Verbrennungsprodukten zu verstärken und auszugleichen. In Abwesenheit eines Deflektors ist es möglich, Luftmassen zu durchdringen, die den guten Entwurf des thermischen Generators weiter stören oder ihm entgegenwirken.

Das Vorhandensein einer solchen Vorrichtung trägt zu einer Steigerung der Effizienz von Heizgeräten auf 20% bei.

Zusätzlich zu dem Hauptzweck - Entrauchung, wird das Gerät verwendet, um eine Reihe von wichtigen Funktionen zu erfüllen:

  • Drosselklappenausrichtung. Ein guter Schub sorgt für die Zufuhr von Sauerstoff, was zur Einsparung von Brennmaterial führt - es brennt schneller und vollständig im Wärmeerzeuger.
  • Funkelnd. Die Funkenbildung erfolgt durch eine Erhöhung der Verbrennungstemperatur des Brennstoffes und des Zuges in der Rauchgasabführstruktur, die eine Zündung verursachen kann. Das Gerät bietet einen sicheren Ausbrand von Funken.
  • Schutz vor den negativen Auswirkungen von Niederschlägen in der Atmosphäre. Ein solches Gerät bietet einen zuverlässigen Schutz des Rauchkanals vor Regen, Schnee, Hagel und starkem Wind. Dies ermöglicht einen effizienten und unterbrechungsfreien Betrieb der Heizungsanlage auch bei schlechtem Wetter.

Das Prinzip des Deflektors

Schornsteindeflektoren sind in dem Abgaskanal oder an einem Rohr angebracht, um Rauch zu entfernen, um die innere Traktion zu verbessern.

Das Prinzip des Gerätes ist wie folgt:

  • Wind mit Luftmassen umgibt die Wände des äußeren Zylinders der Struktur und schafft den notwendigen Widerstand.
  • Ein Teil der Luftströmung wird zu Wirbeln verdreht und treibt den Deflektor an. Dann wird die Luft mit den Verbrennungsprodukten verbunden, die aus dem Schornstein entfernt werden.
  • Die Luft-Rauch-Masse führt zu einer Erhöhung des Innenzuges in der Entrauchungsstruktur.
  • Unabhängig von der Richtung der Luftströmung führt dieser Prozess zu einer Verbesserung des Zuges in der Heizungsanlage.

Der obere Zylinder hat spezielle Freiräume zum Ansaugen von Rauch. Manchmal können die Luftwirbel, die unter der Haube entstehen, das Austreten von Verbrennungsprodukten behindern. Dies ist ein wesentlicher Nachteil der Designs. Das Problem wird gelöst, indem eine umgekehrte kegelförmige Düse unter dem Schirm angebracht wird, die entworfen ist, um Massen von der Kaminstruktur zu reflektieren, zu zerlegen und zu entfernen.

Sorten von Schornsteindeflektoren

Moderne Deflektoren für Kamine werden durch eine Vielzahl von verschiedenen Designs dargestellt, die beliebtesten von ihnen sind:

  • Tsagi.
  • Deflektor Grigorowitsch.
  • Volper.
  • H-förmig.
  • Wetterfahne.
  • Belleville.
  • Drehen.
  • Sparker.

Eine universelle Version der vom Zentralen Aerohydrodynamischen Institut entwickelten Deflektoren. Die strukturellen Elemente der Vorrichtung sind ein am Kamin befestigter Abzweigrohr, ein Diffusor, ein Ring und ein Regenschirm.

Der Hauptvorteil von TsAGI ist die günstige Lage des Regenschirms, wenn warme Luftmassen durch den Lüftungskanal abgelassen werden, was zu einem Schubanstieg führt. TsAGI wird verwendet, um das Lüftungssystem und den Schornstein zu schützen.

Diese Konstruktion seziert den einströmenden Luftstrom effektiv für eine schnelle Entfernung von Rauch aus dem Rohr. In diesem Fall befindet sich der Schirm im Inneren des Zylinders und bietet somit maximalen Schutz vor den negativen Auswirkungen von Niederschlag.

Ein wesentlicher Nachteil des Designs ist die Komplexität der Produktion, so dass es ziemlich schwierig ist, einen TsAGI Deflektor im Haus zu montieren.

Deflektor Grigorowitsch

Die günstigste Version des Geräts, die Sie aus improvisierten Materialien herstellen können. Die Konstruktion besteht aus einem oberen Zylinder, einem unteren Zylinder mit Abzweigrohren, einem Konus und Befestigungswinkeln.

Der Abweiser Volpert-Grigorovich wird erfolgreich zum Schutz von Motorhaube und Schornstein eingesetzt. Der Hauptvorteil des Geräts ist die Einfachheit des Designs, und der Nachteil ist die hohe Position des Schirms in Bezug auf den Diffusor, was dazu führt, dass Rauch an den Seiten geblasen wird.

Im Allgemeinen erhöht eine solche Vorrichtung die Traktion nicht effektiv, verhindert jedoch das Eindringen von atmosphärischem Niederschlag in das Rohr.

Runder Volper

Solch ein Gerät ist fast identisch mit dem TsAGI Deflektor, aber mit dem einzigen Unterschied - es gibt ein Visier zum Schutz vor Niederschlag und Verschmutzung über dem Diffusor.

H-förmige Struktur

Der H-förmige Deflektor sorgt für den Einsatz von Rohrsegmenten und hält somit extremen Windlasten stand. Die Hauptelemente der Konstruktion sind mit dem Buchstaben H montiert, wobei das Eindringen von atmosphärischen Niederschlägen und Verunreinigungen in das Rohr aufgrund des horizontalen Abzweigrohrs ausgeschlossen ist.

Die seitlichen vertikalen Elemente tragen zu einer Erhöhung der inneren Traktion bei, was zur gleichzeitigen Rauchableitung in verschiedene Richtungen führt.

Wetterfahne

Eine andere Version des Deflektors auf dem Schornstein, der miteinander verbundene Visiere dargestellt ist, dreht sich im Kreis. Um eine konstante Bewegung unter dem Einfluss von Luftmassen zu gewährleisten, ist im oberen Teil der Struktur ein spezielles Schwungrad installiert. Viele Designs sind mit einem kleinen Pfeilstift ausgestattet, der die Windrichtung bestimmt.

Durch die Ableitung von Luftströmen führen die Visiere zu einer Erhöhung des Zuges im Schornstein. Darüber hinaus schützen sie den Kessel oder Ofen vor möglicher Verschmutzung von außen.

Ein wesentlicher Nachteil des Designs ist die Zerbrechlichkeit des Lagers, das die Bewegung der Visiere sicherstellt.

Belleville Deflektor

Eine einfache und erschwingliche Version des Schutzes des Schornsteinsystems, der eine hohe Traktion bietet. Die Grundelemente der Konstruktion bilden ein spezielles Visier, um den Schornstein vor Verschmutzung und Niederschlägen zu schützen.

Am unteren Rand ist das Visier mit einer Haube versehen, die zum Rohr zeigt. Die in den Deflektor eintretenden Luftmassen erzeugen einen engen und spärlichen Kanal, der es ermöglicht, den inneren Schub um das Zweifache zu erhöhen.

Drehbarer Deflektor

Eine solche Vorrichtung kann sich auf Kosten von Luftmassen in einer Richtung drehen, so dass sie bei windstillem Wetter absolut bewegungslos ist. Bei starkem Eis wird die Turbostruktur unbrauchbar und erfordert daher eine Erwärmung oder periodische Reinigung.

Der Turbo-Deflektor schützt das Schornsteinsystem zuverlässig vor Verstopfung und den negativen Auswirkungen von Niederschlägen. Wenn ein Gaskessel als Wärmegenerator verwendet wird, ist die Verwendung einer solchen Räucherkammer sinnvoll.

Funkensonde

Es gibt Modelle von Geräten zum sicheren Löschen von Funken. In der Regel handelt es sich um Konstruktionen, die mit einem Zylinder und einem Schirm mit feinmaschigem Netz ausgestattet sind.

Der Funkenfänger am Schornstein arbeitet nach folgendem Prinzip: Das Gitter verzögert die im Rauch enthaltenen Restverbrennungsprodukte. Dies führt zu einer vollständigen Dämpfung von Funken, die in den Deflektor eintreten, insbesondere wenn sich das Abgassystem in der Nähe von brennbaren Objekten oder grünen Plantagen befindet.

Der einzige Nachteil des Designs - die Wahrscheinlichkeit der Verringerung der Traktion, wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß montiert ist.

Berechnungen der Abmessungen des Deflektors

Bevor Sie mit der Herstellung des Deflektors am Schornstein beginnen, müssen Sie eine Arbeitszeichnung erstellen, die alle Abmessungen des Geräts anzeigt. Und dazu ist es notwendig, die korrekte Berechnung der Höhe des Deflektors, des Durchmessers des ankommenden Abzweigrohrs und der Kappe durchzuführen.

Spezielle Tabellen geben Auskunft über die Abmessungen der Geräte für Standardschornsteine.

Deflektor am Kamin

Das System, das den Rauch von Heizgeräten und Vorrichtungen Ablenken wird eine der wichtigsten Komponenten der Heizausrüstung angesehen, die gleichermaßen wichtig und die Vorrichtung Komfort und Entspannung in einem Wohnhaus ist.

Schema der Vorrichtung des Schornsteins durch das Dach.

Das richtige Schornsteinsystem erfüllt zwei Hauptfunktionen: die Entfernung aller bei der Verbrennung von Brennstoff emittierten Elemente und die korrekte und qualitativ hochwertige Luftströmung. Besondere Aufmerksamkeit sollte jenen Schornsteinen gewidmet werden, die keinen erzwungenen Boost haben, wodurch sie mehr Zeit damit verbringen, solche Systeme zu berechnen und zu bauen.

Ihr Hauptproblem können starke Luftströmungen in der Umgebung sein, die den Luftzug und den ordnungsgemäßen Betrieb des Schornsteins verletzen. Dies führt zu einem fehlerhaften Betrieb von thermischen Generatoren und Rauch aus dem Wohn- oder Heizraum. Eine solche Störung kann mit Hilfe eines Deflektors am Schornstein korrigiert werden, der in der Lage ist, die Traktion und die Absaugung im nicht obligatorischen System einzustellen.

Mögliche Probleme im Zusammenhang mit dem Rauchsystem

Meistens Rauch Entrauchungssystem geschieht aus den folgenden Gründen:

  • starke Windböen, durch die unter starkem Druck Luft in das Rohr eindringt, was zur Verringerung der Zugkraft und des Rauches in den Wohnräumen führt;
  • zu schmaler Rauchkanal, der das System nicht mit dem erforderlichen Schubpegel versorgen kann;
  • Ungenügende Höhe des Schornsteinrohres, die nicht die gewünschte Druck- und Schubkraft im Rohr erzeugen kann.

Abweiser des statistischen Typs sind entworfen, um all diese Probleme zu lösen, die dem Schornstein erlauben, äußerst richtig und qualitativ zu arbeiten. Die Anwendung dieses Elements des Systems ist für private oder kollektive Lüftungs- und Schornsteinsysteme relevant. In der Regel gibt es keine Einschränkungen für die Verwendung dieses Hilfsgeräts, wenn seine Lage andere Funktionen des Schornsteins nicht beeinträchtigt.

Zweck und Verwendung von Deflektoren

Formen von Deflektoren: in Form einer Pyramide, Entwürfe von Grigorovich.

In der Regel sind Schornsteinsysteme das wichtigste Element des gesamten Heizungssystems betrachtet, weil es die Arbeit des Schornsteins ist beeinflusst den Prozess der Verbrennung von Kraftstoff und Entfernen von Verbrennungsprodukten aus dem System und Häuser im Besonderen.

Der gesamte Betrieb des Kessels hängt von der Qualität des Lufteinlasses und der vollen Rauchabgabe des Systems ab. Ohne die richtige Menge an Sauerstoff ist der Verbrennungsprozess unmöglich und die Reste von Produkten im Wohnzimmer können die Gesundheit der Mieter anständig schädigen.

Um die korrekte Schubkraft im System zu organisieren, müssen Sie einige Merkmale des Schornsteins kennen, deren Einrichtung und Organisation korrekt sein müssen. Zuallererst ist es notwendig, den erforderlichen Querschnitt des Rohrs, das für den Zu- und Abfluss von Luft vorgesehen ist, zu berücksichtigen. Ein wichtiger Faktor kann die Höhe des Schornsteins und seine Konfiguration sein. Betrachten Sie nun diese Anforderungen genauer.

Die Wahl des gewünschten Abschnitts des Kaminrohrs hängt direkt von der Leistung des Wärmeerzeugers ab. Der Schornsteinkanal selbst oder der Durchgang muss vertikal und so gerade sein, dass während des Betriebs keine Luftblasen entstehen.

Die Höhe des Rohres darf nicht weniger als 0,5 m über dem Niveau des Firstelements der Dachkonstruktion liegen.

In dem Fall, dass die Erfüllung dieser Anforderungen nicht greifbare Ergebnisse hat produzieren, ist es notwendig, die Verwendung des Deflektors zurückgreifen, die auf der Oberseite des Kaminrohrs angebracht ist.

Das Prinzip des Deflektors besteht darin, den Wind als zusätzliches Werkzeug zu verwenden, um den Schubpegel im System zu nivellieren oder zu verstärken. Äußerlich sieht es so aus. Am Ende des Rohres ist ein Teil des Systems installiert, der einen größeren Innendurchmesser als der Schornstein selbst hat.

Ein starker Wind macht es möglich, in dem Deflektor einen Raum von verdünntem Typ zu schaffen, in den alle Verbrennungsprodukte, die im Kamin bleiben, wandern.

Der Deflektor hat unter anderem zusätzliche nützliche Funktionen, die den gesamten Betrieb des Schornsteinkanals positiv beeinflussen. Mit Hilfe eines solchen Elements können Sie das System im Winter vor Regen und Schnee schützen. In der Regel hilft es dem System bei jedem Wetter zu funktionieren.

Varianten und Prinzipien der Vorrichtung und der Betrieb von Deflektoren

Die Deflektoren können in verschiedenen herkömmlichen Konfigurationen und Konstruktionen hergestellt werden:

Schematische Darstellung des Abweisertyps TsAGI.

  • Ablenker vom TsAGI-Typ;
  • Rundum-Deflektor (Volper);
  • Deflektor von Grigorovichs Design;
  • offener und H-förmiger Deflektor.

Der Deflektor selbst hat eine Struktur, die aus mehreren getrennten Teilen besteht. Solche Teile umfassen einen Zylinder des unteren Typs, einen Diffusor und einen Regenschirm. Der Diffusor sieht aus wie ein Zylinder an der Oberseite des Elements und der Schirm schützt den Schornstein vor Regen und Schnee. In der Regel sind die Deflektoren aus verzinktem Stahl, was die Möglichkeit von Metallkorrosion und Verstopfung des Rohres mit solchen Ablagerungen ausschließt.

Die Arbeit des Deflektors hat in seiner Konzeption keine Eigenschaften, die selbst ein Novizenmeister nicht beherrschen kann. Der Wind umströmt den gesamten Deflektor und kollidiert damit. Dies ermöglicht, dass Luft in den oberen Zylinder des Deflektors eindringt, wodurch der Zug im Kamin verstärkt und der gesamte im System stagnierende Rauch gezogen wird. Aufgrund der intensiven Luftbewegung im Inneren des Deflektors erhöht sich die Zugkraft mehrfach.

Die Vorrichtung dieses Elementes erlaubt, den Luftzug im Schornsteinrohr sogar in dem Fall zu erhöhen, wenn sich der Windstrom in der vertikalen Richtung bewegt. Dafür gibt es im oberen Teil des Zylinders spezielle Öffnungen, durch die Luft in die Lüftungs- und Schornsteinsysteme eindringt.

Es ist notwendig, einen schwachen Wind zu berücksichtigen, der es schwieriger machen kann, Rauch zu entfernen und den Grad an Zugluft in der Leitung zu reduzieren. Aufgrund eines solchen Windstroms bilden sich unter dem Schirmschirm verschiedene Windströme, die das gesamte Rohr verstopfen.

Schutz der Windabweiser vom unteren Typ

Aufgrund dieser Eigenschaft der Windströmungen wurden die Deflektoren mit speziellen Schutzvorrichtungen ausgestattet, die bei jedem Wetter zu einer Erhöhung des Zuges im Rohr beitragen. Dazu ist eine Achse im Inneren des Schornsteins in zwei Lagern auf verschiedenen Ebenen angebracht.

Die Achse ist mit einem halbzylindrischen Sieb, einer Wetterfahne und einem Deckel versehen. Es ist dieses Design, das den gesamten Schornstein vor den Auswirkungen des geringeren Windflusses schützt.

Nachdem sich die Richtung der Windströmung geändert hat, dreht sich die Wetterfahne und schließt den Schornstein vom falschen Windstrom. So kann jede Richtung und Kraft des Windes den Weg zum Rauch nicht versperren, und der Zug im Rohr bleibt derselbe wie zuvor.

Das Gerät eines Schornsteins für einen Kamin.

Vergessen Sie nicht, dass die Deflektoren für Rundrohr ausgebildet, das ein Problem sein kann, wenn es ein altes Backstein ist Rohr einen Querschnitt des quadratischen Typs. Verwenden Sie spezielle Rohre, die als Adapter fungieren, um dieses Problem zu lösen.

In Schornsteinen mit einem großen quadratischen Querschnitt, die für den Kamin Heizsystemen aufgebaut sind, ist es notwendig, den Adapter in Form von Beinen von Abstandshaltern zu verwenden, das das Rohr und das Leitblech selbst verbinden. Diese Beine bestehen aus Metallstreifen, die verzinkt oder hochwertig lackiert werden können.

Ziegelrohre benötigen einen geeigneten Übergang mit der Toleranz in die richtige Richtung, die es ermöglicht, einen runden Deflektor und einen quadratischen Kamin zu verbinden. Mit anderen Worten, dieses Element der Entrauchungsanlage zu befestigen, ist einfach bei Vorhandensein von irgendwelchen Arten und Formen von Kaminkonstruktionen.

Prinzip des Funkenfängers.

Der Deflektor ist nicht notwendig, um in einem Baugeschäft zu kaufen, weil es extrem einfach ist, mit Ihren eigenen Händen zu produzieren. Dazu müssen Sie die Größe und Form des Elements berechnen und anschließend mit dem Herstellungsprozess fortfahren.

Auf galvanisiertem Stahlblech ist es notwendig, die oberen und unteren Zylinder des zukünftigen Deflektors zu zeichnen, was mit einem einfachen einfachen Stift leicht zu machen ist. Schneiden Sie die notwendigen Elemente können mit Metallschere sein, die leicht mit dieser Aufgabe fertig werden kann.

Sobald diese beiden Teile durch die Feile ausgeschnitten und bearbeitet sind, was für eine qualitativ hochwertige Verbindung der beiden Kanten eines Teils erforderlich ist, können Sie mit der Fixierung dieser Kanten fortfahren. Typischerweise verwenden Sie dazu eine Schweißmaschine, Bolzen oder Nieten.

Es sollte sofort bemerkt werden, dass es extrem schwierig ist, ein Werkstück aus galvanisiertem Stahl mit einer Schweißmaschine zu verbinden, weil es schnell ein dünnes Metall verbrennt. Aus diesem Grund werden am häufigsten Nieten oder kleine Schrauben verwendet.

Die fertige konische Kappe muss am oberen Zylinder des Deflektors befestigt werden. Tun Sie dies mit kleinen Klammern aus dem gleichen Stahlblech. Halterungen mit Nieten an der Düse befestigen. Vergessen Sie nicht, dass die Montagehalterungen müssen nur die Außenseite des Deflektors, um nicht den inneren Teil der zusätzlichen Störungen auf den richtigen Luftstrom und Abgasrauch zu schaffen.

Für den Elementschirm ist es notwendig, den Kegel des umgekehrten Typs zu befestigen. Darüber hinaus sollte die Montage aller Teile des Deflektors direkt auf dem Rohr selbst erfolgen, was eine qualitativ hochwertige Montage und Befestigung jedes einzelnen Teils der Struktur ermöglicht.

Andernfalls ist es möglich, die beiden Elemente des Systems erfolglos zu verbinden, was in der Folge zu einer Fehlfunktion der Konstruktion und des gesamten Schornsteins führen wird. In einigen Fällen ist es einfach unmöglich, diese Struktur selbst herzustellen.

Dies geschieht in der Regel bei gemauerten Schornsteinen, die hochwertige Adapter oder Gestelle benötigen. Daraus können wir schließen, dass es viel einfacher, profitabler und schneller ist, dieses kostengünstige Element des Systems zu kaufen, als es selbst zu versuchen.

Es sei daran erinnert, dass für die Herstellung des Deflektors nur verzinkter Stahl verwendet werden kann, der der Rostbildung erfolgreich widersteht, was die Zeit und die Qualität der Wartung eines solchen Elementes des Systems beeinträchtigt.

Deflektor auf dem Schornstein: warum und wann Sie brauchen, Typen, Wahl, hausgemachte Optionen

Wenn man sich die Rauch- und Lüftungsrohre von Wohnhäusern anschaut, dann ist die Vielfalt der Rauche auf ihnen (Deflektoren, Flyvaroks) erstaunlich. Die Hauptaufgabe des Deflektors besteht jedoch nicht darin, den Schornstein zu schmücken, sondern in Abhängigkeit von der Witterung die Traktion zu erhöhen und zu stabilisieren und dadurch die Effizienz der Heizvorrichtung zu verbessern und die Heizkosten zu senken. Der Deflektor am Entlüftungsrohr kann eine nicht-volatile (und freie) Zu- und Abluftventilation bereitstellen, siehe unten. Gleichzeitig fehlen aber auch die Gegner, die Deflektoren an den Pfeifen der Wohnhäuser zu installieren, und die Argumente zu ihrem Vorteil führen sie zu einem Gewicht. Der Zweck dieses Artikels ist es, dem Leser zu verdeutlichen, in welchen Fällen es Sinn macht, den Deflektor auf den Schornstein oder die Lüftung zu stellen, dann wie man den richtigen auswählt oder selbst herstellt.

Abweiser an Kaminen von Wohnhäusern

Die wichtigste Frage

Bevor Sie einen Deflektor auf dem Rohr auswählen oder einen Deflektor machen, müssen Sie sich entscheiden - brauchen Sie ihn überhaupt? Der Deflektor kann gefrieren, mit Ruß oder Kohlenstoff eingeweicht werden (Verkokung), die Blätter mit Blättern, windgepeitschtem Schmutz oder Staub verstopfen. Wenn sich in einem dieser Fälle der Deflektor an einem Schornstein befindet, riskieren die Bewohner des Hauses, krank zu werden. Die Effizienz des Ofens oder Kesselabweisers erhöht nicht viel, erfordert aber regelmäßige Inspektion und Reinigung. Mindestens alle 3 Monate für Festbrennstofföfen und mindestens alle 6 Monate für Öfen und Kessel mit Gas, Flüssigbrennstoff oder Pyrolyse. Weitere Informationen zu den Gefahren, die ein ungeeigneter Deflektor auf dem Rohr verursachen kann, finden Sie im Video:

Video: Wie gefährlich sind Deflektoren, Regenschirme und Wetterhähne am Schornstein?

Wenn Sie also einen alten Holz- oder Kohleofen haben, aber der Luftzug unwichtig ist und der Wind in das Rohr bläst, ist es besser, anstelle eines komplizierten Deflektors beispielsweise einen einfachen Raucher zu stellen. ein Regenschirm oder ein Zelt. Und in anderen Fällen ist es notwendig, genau zu verstehen, welcher Deflektor für diesen bestimmten Ofen / Kessel mit diesem bestimmten Schornstein benötigt wird. Es ist auch wichtig, den Rauchabweiser nicht mit der Belüftung zu verwechseln - kleine Händler und die Autoren einiger populärer Publikationen sehen den Unterschied nicht oder nicht.

Entwicklung des Deflektors

Deflectio bedeutet im Lateinischen "reflect" im Sinne von "discard". Nicht in einer bestimmten Weise, wie ein Reflektor, sondern nur zur Seite. Eine Haube auf dem Kaminrohr aus Fellen, großen Muscheln usw. schon primitive Leute setzen, um den Wind nicht in die Pfeife zu blasen.

Auf der Rolle des Deflektors in der Schaffung von Traktion, Stabilisierung trotz der Launen des Wetters und die Fähigkeit, die Effizienz des Deflektors von wärmeerzeugenden Vorrichtungen zum ersten Mal vor ernsthaft in TsAGI fast 100 Jahren betrachtet zu erhöhen, auf Anweisung einer neu sowjetischen Regierung ausgebrütet. Zuvor versuchten Heizungsingenieure, die Schornsteine ​​für diesen Zweck zu verbessern. Sahen sie auf den alten Fotos riesige dickbäuchige, wie eine umgekehrte Birne, Pfeifen amerikanischer Dampfloks oder lange dünne, mit einer Rosette an der Spitze, Englisch?

In TsAGI-Deflektoren haben den ehrwürdigen Flugzeugdesigner DP Grigorovich in einer kreativen Partnerschaft mit einem vollkommen beherrschten mathematischen Gerät AF Vol'pert beschäftigt. Letzteres ist auch und noch mehr für Arbeiten auf dem Gebiet der Funktechnik bekannt (das Volpert-Smith-Diagramm usw.). Zusammen mit separat Grygorovych Vol'pert verschiedenen Arten von Schikanen für verschiedene Zwecke entwickelt, jedoch in der Fachliteratur verschiedene Deflektoren Grigorowitsch, Wolpert und Wolpert-Grigorowitsch beschreibt.

Entwicklungsstufen eines Rauchabweisers von einem einfachen Regenschirm zu einem TsAGI Deflektor

Grigorovich begann mit der Tatsache, dass aerodynamisch korrekt die übliche Schirmräucherei, pos. 1 in Abb. Dies hat die Leistungsfähigkeit des Geräts bereits erheblich verbessert; Cone Grigorovich - erinnern Sie sich, es ist sehr nützlich. Wolpert schlug vor, den Deflektorschirm mit einem aerodynamischen Rock-Diffusor (Pfosten 2) auszustatten, aber der Deflektor blieb aerodynamisch unvollkommen, siehe unten. Es wurde von einem stromlinienförmigen Rotationskörper anstelle einer Haube und einer zylindrischen Schalenhülle ergänzt. Am Ende der Deflektor TsAGI (Pos. 3) wurde nach zahlreichen Windkanal gebracht, gab eine Regierungskommission TK und seine viel Überlappung vollständig erfüllt.

Der Tsagi Deflektor ist aufgrund seiner technischen Perfektion immer noch der weltweit am weitesten verbreitete. Es gibt ihre Modifikationen für verschiedene Zwecke, siehe unten. Aber andere Entwicklungen von Grigorovich und Volpert waren nicht umsonst - auf ihrer Grundlage werden die meisten Modelle moderner Rauchabweiser entwickelt. Für welche von ihnen ist besser geeignet, wir werden später darüber sprechen.

Arten und Schemata

Alle Arten von Markennamen von Windleitblechen passen in eine begrenzte Anzahl von Design-Typen und aerodynamischen Schemata. Die Interaktion mit dem natürlichen Zug der Schornsteindeflektoren ist zunächst unterteilt in:

  • Aktiv - mit eingebauter Rauchabsaugung. Um die gewünschten Eigenschaften des Deflektors sicherzustellen, sollte die Rauchgasabsaugvorrichtung kontinuierlich arbeiten, während sie in dem Ofen verbrannt wird.
  • Aktiv-Passiv - eine Rauchabsaugung ist im Notfall energiesparend: vollständige Ruhe, Sturm, zu starker Brand usw. Die minimal zulässigen technischen Eigenschaften des Schornsteins sind auch bei ausgeschaltetem Rauchabzug gewährleistet.
  • Passiv-Aktiv - der Deflektor erzeugt auf nichtflüchtige Weise eine kleine Eigentraktion.
  • Passiv - es gibt keinen Entwurf des Deflektors.

Aktive Deflektoren, sowohl flüchtig als auch nicht optimal für Heizungen mit geringem Energieverbrauch, werden nicht weiter betrachtet. Von aktiv-passiv wird einer betrachtet, der für einen 12V-Lüfter mit geringer Leistung ausgelegt ist und sich für die Eigenproduktion eignet.

Aerodynamische Schemata von Schornsteindeflektoren

Nach dem aerodynamischen Schema kann der Deflektor des Schornsteins verfolgt werden. Weg (oben in der Abbildung):

  1. Aerodynamisch unvollkommen (unvollständig) - in dem vom Deflektor eingenommenen Raum befindet sich eine "Tasche" - ein Bereich der Wicklung, in dem sich Luft, Rauchgase oder deren Mischungen ansammeln können;
  2. Aerodynamisch voll geöffnet - es gibt keine Windtasche, aber freier Zugang zum Arbeitsraum des Deflektors ist offen für den Wind;
  3. Aerodynamisch perfekt geschlossen - es gibt keine Windtasche, der Wind hat keinen freien Zugang zum Arbeitsraum;
  4. Deflektor-Wetterfahne (siehe unten);
  5. Vortex Deflektor.

Aerodynamisch perfekter Raum Deflektor komplex strukturell und technologisch, sondern hat einen großen Vorteil: Durch die Erwärmung der Schale aerodynamisch perfekt geschlossene Schikanen fast jeder seines eigenes nichtflüchtigen Verlangen gibt. Dies ist der einzige passive Deflektor, der in der Lage ist, den natürlichen Zug des Kamins in völliger Ruhe zu erhöhen.

Hinweis: Der aerodynamisch perfekte geschlossene Deflektor ist der oben erwähnte TsAGI Deflektor. Dieses aerodynamische Schema wurde in Tsagi erfunden.

Vortex Deflektoren sind durch ein "zerrissenes" Design mit scharfen Vorsprüngen leicht zu erkennen. In ihrer Aerodynamik, wie auch in der Wirbel-Aerodynamik, gibt es immer noch viel Unsicherheit (die Navier-Stokes-Gleichung wurde erst vor 2 Jahren in allgemeiner Form gelöst). Die Vorhersage des Verhaltens des Wirbelabweisers unter jeglichen äußeren Bedingungen mit irgendeinem Schornstein ist unmöglich. Daher werden die Wirbelablenker nicht berücksichtigt. Zu glauben oder nicht zu ihren Produzenten ist dein eigenes Geschäft.

Aerodynamik

Schemata des Rauchgasstroms in Deflektoren in öffentlichen Quellen sind ausreichend. Aber aus der Sicht des Hausbesitzers und des Meisters ist die Art der Wechselwirkung des Abweisers mit dem natürlichen Zug des Schornsteins und dem Wind im nächsten wichtiger. Aspekte:

  • Wird der Deflektor die ursprüngliche Traktion verschlechtern?
  • Kann der Deflektor den Anfangsschub im Wind erhöhen?
  • Wie und wie erhöht der Deflektor die Windlasten auf das Rohr?
  • Ist der Deflektor dieses Kreises anfällig für Vereisen / Verstopfen und bequem für die Reinigung?

Der Wind ist dann besser nicht durch meteorologische Skala, sondern durch eine grobe Abstufung von Kraft und Dynamik des Geschwindigkeitsfeldes zu sehen:

  1. ruhig;
  2. schwach / moderat (mäßig) - bis zu 6 Punkte in der meteorologischen Wetterkarte;
  3. stark - 6-8 Punkte;
  4. sehr stark - über 8 Punkte;
  5. böig - der Wind aller Kraft ist wirklich böig oder scharf (stark abfallend oder absteigend) oder vzvirrenny.

Die Idee der aerodynamischen Eigenschaften passiver Rauchabweiser ist in Abb. höher.

Einfache Kapuze

Die übliche Räucherkammer auf dem Schornstein als Regenschirm, wenn sie in Form von Grigorovichs Kegel gemacht wird, ist nicht so schlecht:

Schornstein mit einem zeltförmigen Regenschirm.

  • Mit einem massiven, wärmeaufwendigen Schornstein hält er bei einem gleichmäßigen Wind mit einer Stärke bis zu einem schweren Sturm (10 Punkte) die Zugkraft in zulässigen Grenzen für einen Holz- / Kohleofen.
  • Bei jedem Wind bis zum Hurrikan entstehen keine zerstörerischen Lasten auf das Rohr; eher wird er fallen und wegfliegen.
  • Strukturell einfach.
  • Leicht verkokt und verstopft, leicht zu reinigen als jährliche Inspektion und Wartung des Schornsteins.
  • Aufgrund der unvollkommenen Aerodynamik reagiert es nicht sehr empfindlich auf die Konfiguration des Schirms. Wenn das Haus in einer Dürre ist, kann der Schirm zu einer Haube gemacht werden (siehe die Abbildung rechts), was die Arbeit vereinfacht und große Möglichkeiten für sein Design bietet.
  • Mit einem 2-3-Kanal-Schornstein (siehe unten) bietet es technische Parameter (bis auf zunehmenden Schub in der Windlosigkeit) nicht schlechter als aerodynamisch perfekt geschlossener Deflektor.

Die Nachteile eines unvollkommenen Deflektor-Rauchers sind auch ziemlich ernst:

  1. Bei Windlosigkeit reduziert sich der Anfangszug umso stärker, je intensiver der Ofen erhitzt wird. Was besonders gefährlich ist, ist der harte, stille Winter: Der Ofen kann sich verschlucken und mit Rauch aufwirbeln.
  2. Bei starkem Wind kann es zu Überschiebungen kommen, die die Effizienz von kompakten Kanalöfen (z. B. niederländische mit 2,5-3,5 Ziegeln) und Kaminen drastisch reduzieren.
  3. Bei einem sehr starken / böigen Wind ist das Einblasen in die Rohrleitung und das Auftreten eines umgekehrten Schubs nicht ausgeschlossen.

Im Allgemeinen ist eine unvollkommene Entlüftungshaube das beste Rauchloch in dem gemauerten Schornstein richtig konstruiert und Haus auf Festbrennstoffofen in Bereichen betrieben-gut gehalten, wo Hurrikane und Stürme sind selten. Die Möglichkeiten, einen Schirmschirm herzustellen, sind nicht aufblasbar (siehe unten), komplizieren ihn jedoch so weit, dass es oft notwendig ist, einen aerodynamisch vollen oder perfekten Deflektor zu wählen.

Im Freien

Der aerodynamisch geöffnete Deflektor verringert nicht die anfängliche Zugkraft und hält sie bei jedem Wind innerhalb der zulässigen Grenzen für Öfen und Kessel an festem, flüssigem Brennstoff und Gas. Es ist sehr schwer einzufrieren, verkokt und verschmutzt, aber leicht zu reinigen. Seine Nachteile sind wie folgt:

  • Ein stromlinienförmiger Rotationskörper anstelle einer Haube ist ein technologisch komplexer Knoten.
  • Der resultierende Vektor der Windlasten ist derart, dass der aerodynamisch offene Deflektor dazu neigt, das Rohr zusammenzuklappen, während der Schirm selbst abfliegt.
  • Bei stärkerem Wind als 8 Punkten nimmt die seitliche Belastung des Rohres stark zu und steigt dann entsprechend dem Kraftgesetz an.
  • Löst die dynamische Last von den Böen des Winds, löscht so wenig, dass das gemauerte Rohr den Deflektor geöffnet nicht einstellen kann.
  • Es eignet sich nicht für Pyrolyse-Wärmeerzeugungsanlagen: Bei starkem Wind werden Pyrolysegase sofort abgesaugt und der Ofen / Kessel wird gelöscht.
  • Wenig fit für Design: Flecken und Figuren verderben die Aerodynamik. Der einzige Ort, an dem Dekorationen angebracht werden können, ist der obere Pol des Rotationskörpers und der untere Rand des Diffusors (siehe unten).

Anmerkung: Zu einer Zeit haben wir und die Vereinigten Staaten Experimente über den Einsatz offener Deflektoren an Lokomotiven durchgeführt, um den Wirkungsgrad bei niedriger Geschwindigkeit zu erhöhen. Das Ergebnis ist beklagenswert - auf dem mittleren Lauf zeigte sich eine Flammenzunge aus dem Rohr, und keiner konnte auf die Entwurfsgeschwindigkeit beschleunigen.

Im Allgemeinen ist der aerodynamisch offene Deflektor für alle Arten von Heizvorrichtungen geeignet, mit Ausnahme der Pyrolyse. Vorausgesetzt, dass der Deflektor mindestens alle 2 Monate und vor jedem Ofen kontrolliert und gereinigt wird, wird der Schub überprüft. Es ist sehr geeignet für Schornsteine ​​mit unzureichender Traktion und besonders für Badöfen: Es gibt keine Fälle von Abrieb in den Bädern aufgrund des offenen Deflektors. Es ist nicht einfach, das Badehaus richtig zu ertränken, und die Kontrolle des Deflektors wird es nicht wesentlich komplizieren.

Hinweis: Es gibt Arten von offenen Deflektoren, die praktisch keine seitlichen Lasten auf das Rohr ausüben und für brüchige Keramik - und Glaskamine geeignet sind, siehe Abb. auf der rechten Seite. In dem offenen Rotationskörper sammeln sich jedoch Staub, Schmutz und Ruß an, was die Aerodynamik des Geräts beschädigt und es schwierig ist, es zu reinigen. Daher empfehlen Hersteller solche Produkte nur für Gaskessel an Orten mit nicht sehr staubiger Luft.

Perfekt

Vorteile aerodynamisch perfekter geschlossener Deflektoren sind oben angegeben. Außerdem:

  • Aerodynamisch perfekter geschlossener Deflektor sorgt für Traktionsstabilität unter allen äußeren Bedingungen, ausreichend für alle heimischen Öfen und Kessel.
  • Es verstopft nicht und gefriert nicht im Inneren, und Frost und Staub auf der Außenseite haben wenig Einfluss auf seine Funktionsweise.
  • Mit kleinen Modifikationen ist es geeignet für den Einsatz sowohl als Rauch- als auch als nichtflüchtige Belüftung, siehe unten.
  • Ausgezeichnete Quench dynamische Belastung von Böen und daher geeignet für die Installation auf Rohren aus jedem Material.
  • In einer ovalen, dreieckigen oder quadratischen Schale kann Strahl 2-3-4 Schornstein zusammenlaufen.

Die Nachteile eines geschlossenen Deflektors sind nicht so signifikant:

  1. Die Seitenkraft auf das Rohr im Wind bis zum Starken gibt mehr als das Offene, aber dann nimmt es linear mit dem Anstieg des Windes zu, d.h. Das Rohr unter dem offenen Deflektor kann immer durch Klimmzüge verstärkt oder verstärkt werden.
  2. Es ist sehr komplex in Struktur und Technologie.
  3. Es ist nicht für das Design geeignet: Flecken und Figuren verderben die gesamte Aerodynamik, und die Färbung verstärkt nur das zweckmäßige Aussehen des Deflektors.

Technologische Tricks

Falsches Schirmdesign für Schornstein

Die erste Regel ist - mach keinen Nebel wie ein Giebeldach oder Zylinderbogen (siehe Abbildung rechts). Diese sind nur für mobile Geräte geeignet, wenn die Schirmachse beliebig auf den Wind ausgerichtet werden kann. Oder als Schmuck auf der Falshdhod. Es gibt so eine Mode in Häusern mit Biokaminen. Und in anderen Fällen wird der Schub nach dem Willen der Elemente gehen.

Um den Abweiser am Schornstein mit eigenen Händen zu machen, müssen Sie einige Tricks der Verzinnungsarbeiten beherrschen. Vor allem - die Verbindung der Blätter in der Falte (Falte), oder die Faltung siehe Abb. unten. Meistens sind die Details der Deflektoren durch eine einzige liegende Falte verbunden, aber für Schirme von unvollkommenen Deflektoren für dekorative Zwecke wird manchmal eine doppelte stehende Naht verwendet.

Verbindung von Blechen aus dünnem Metall in einer Falte (Falten)

Als nächstes müssen Sie von den Außenmaßen lernen, um die Muster der Deflektorteile zu markieren. Für diejenigen, die es vorziehen, klar zu lernen, bieten wir eine Auswahl von Video-Lektionen über die Herstellung von Details von Rauchabweisern:

Deflektor für Rauchgaskessel: Installationsanforderungen und Installationsregeln

Unabhängig von der Art des Brennstoffs ist der Schornstein ein obligatorischer Bestandteil des Heizsystems und hängt von seinem kompetenten Gerät ab, es wird so warm im Haus sein.

Eine spezielle Art von Brennstoff ist Gas, weil es unsicher ist, so viele sind besorgt über die Notwendigkeit eines Abweisers am Schornstein eines Gaskessels und ob diese Lösung die richtige Lösung sein wird.

Beliebte Arten von Traktionsverstärkern

In der modernen Ausführung gibt es Abweiser verschiedener Art, so können Sie ein Modell für ein Haus in jedem architektonischen Stil wählen. Strukturell unterscheiden sich diese Geräte:

  • flache Oberseite;
  • zwei Steigungen;
  • halbkreisförmiger Deckel;
  • Faltverdeck.

Jeder von ihnen hat bestimmte Vorteile: Der Öffnungsdeckel des Deflektors ermöglicht die Steuerung des Rauchgasabzugs.

Als dekoratives Element für ein Dach im Jugendstil ist ein flaches Dach, der beste Schutz vor Witterungseinflüssen, ein perfektes Miniaturdach. Als Material für ihre Herstellung wird hauptsächlich galvanisiertes Metall verwendet, aber manchmal ist es mit einer Schicht aus Kunststoff bedeckt oder emailliert.

Was ist ein Deflektor?

Starker Wind kann den stabilen Betrieb des Gaskessels stören. Unter solchen Bedingungen funktioniert die Automatisierung oft und der Kessel ist ausgeschaltet. Verbrennungsprodukte aus einem Gaskessel mit unwirksamem Entzug von ihnen gefährden nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben der Menschen.

Um die Traktion durch Optimierung der Luftströmung zu verstärken, werden Deflektoren verwendet. In der Übersetzung klingt sein Name wie ein Reflektor, der das Gerät ablenkt. In seiner Arbeit wird der Bernoulli-Effekt angewendet, basierend auf einem Druckabfall während der Strömung eines Hindernisses durch den Luftstrom. Es lenkt die Luftmassen ab und erhöht die Stärke des Hauptabgasstroms.

Der Schubverstärker funktioniert effektiv mit jeder Windstärke und selbst bei starken Böen, wenn vorhanden, wird es keinen Schub geben. Aber mit absoluter Ruhe dient dieses aerodynamische Gerät als Regenschirm und ist praktisch inaktiv, und manchmal reduziert es auch die Traktion. Aus diesem Grund empfehlen viele Experten nicht, Deflektoren an Gaskaminen zu installieren.

Trotz der erhöhten Anforderungen an den Abweiser am Schornstein des Gaskessels ist dies in einigen Fällen die einzige Lösung des Problems. Wenn dieses Gerät nicht in das Projekt integriert ist, ist es notwendig, seine Installation mit Gasmachern zu koordinieren. Nur wenn Sie diese Bedingung erfüllen, können Sie mit der Installation des Deflektors fortfahren.

Design des Deflektors

Deflektor verhindert direkte Luftströmung in den Schornstein. In der Standardversion besteht es aus 3 Teilen:

  1. Der obere Zylinder (Diffusor) ist unten erweitert. Es ist an der Unterseite mit speziellen Racks befestigt.
  2. Unteres Glas aus Metall, Keramik oder Asbestzement.
  3. Eine Glocke in Form eines kegelförmigen Regenschirms.

Der obere Teil und der untere Zylinder sind mit Ringlichtern ausgestattet, die den Luftstrom umlenken. In einigen Modellen fehlt das oberste Element. Dann wird der untere Zylinder auf dem Rohr installiert, dann gehen der Diffusor und die Kappen - die Vorwärts- und Rückwärtskappen - weiter. Das Gerät arbeitet nach einem einfachen Prinzip:

  1. Die Wände des Zylinders, die sich oben befinden, nehmen einen Windstoß auf und leiten den Luftstrom zum Bypass.
  2. Durch Aufschieben der Oberfläche einzelner Luftstrahlen und deren Anheben werden die aus dem Schornstein kommenden Gase abgesaugt.

Der Schub wird mit jeder Richtung des Windes verstärkt, außer für die Horizontale. Im letzteren Fall werden Luftwirbel innerhalb der Vorrichtung erzeugt, die den Rauchaustrittsweg unterbrechen. Dieser signifikante Nachteil wird durch Hinzufügen eines zusätzlichen Elements - des inversen Konus - beseitigt.

Der umgekehrte Kegel ist unter der Haube angeordnet. Die Aufgabe des Deflektors besteht darin, das Ausströmen von Luftströmen durch deren Zerkleinerung sicherzustellen.

Eigenschaften von beliebten Deflektormodellen

Modelle von Deflektoren unterscheiden sich sowohl in der Größe als auch in der Empfindlichkeit gegenüber dem Wind. Die beliebtesten Modelle sind Tsagi, Khanzhenkova, Volpert-Grigorovich, Smoke Tooth, Hood, Sachok, Shenard. Das erste dieser Modelle - entwickelt am Aerodynamischen Institut. Schukowski.

Öfter wird TsAGI in Lüftungssystemen verwendet, da die Reinigung des Geräts von Ruß schwierig ist. Das zweite Modell ist im Wesentlichen das gleiche TsAGI, aber vom Erfinder etwas verbessert. In der Tat ist dies ein zusätzlicher Zylinder um das Rohr mit einem Schirmdeckel, der für eine gewisse Distanz in den Zylinder eingetaucht ist.

Der Abweiser Volpert-Grigorovich erwies sich als guter Booster für die Traktion an Schornsteinen. Es funktioniert effektiv in Gebieten mit vorherrschenden schwachen Winden. Das Design umfasst 2 Zylinder - der untere mit zwei Auslässen und der obere mit einer Abdeckung. "Smoke Zahn" ist in einer speziell gestalteten Tür im Schornstein montiert. Aufgrund der Tatsache, dass das Design 2 Griffe umfasst, können Sie den Luftstrom regeln.

Der Deflektor "Hood" ist schwenkbar ausgeführt. Besteht aus einer halbkreisförmigen muldenförmigen Luftfalle, die auf einem Drehschaft montiert ist und im Rohr montiert ist. Die Erhöhung der Schubkraft durch den Einbau der Wetterfahne ist auf Turbulenzen durch Windlasten zurückzuführen.

Wie berechnet man einen statischen Deflektor?

Wenn der Deflektor unabhängig hergestellt wird, ist es notwendig, Berechnungen durchzuführen und eine Skizze des zukünftigen Produkts zu skizzieren. Sie müssen vom Innendurchmesser der Rauchleitung ausgehen.

Bei einem Standardgerät können die Parameter aus der Tabelle ausgewählt werden:

Bei der Herstellung eines Deflektors mit individuellen Parametern werden diese speziellen Formeln zur Bestimmung der Abmessungen verwendet:
• Diffusor = 1,2 x dv. Rohre;
• H = 1,6 x dvn. Rohre;
• Deckbreite = 1,7 x dvn. Rohre.

Nachdem Sie alle Dimensionen gelernt haben, können Sie die Krümmung des Schirms berechnen. Wenn der Durchmesser und die Höhe bekannt sind, kann der Durchmesser des runden Knüppels leicht mit dem Satz des Pythagoras berechnet werden:

R = √ (D / 2) ² + H²

Jetzt müssen wir die Parameter des Sektors bestimmen, die anschließend vom Werkstück geschnitten werden.

Die Länge eines vollständigen Kreises in 360◦ L beträgt 2π R. Die Länge des Kreises, der an der Basis des fertigen Konus Lm liegt, ist kleiner als L. Aus der Differenz dieser Längen bestimmen Sie die Bogenlänge des Segments (X). Dazu ist das Verhältnis:

L / 360⁰ = Lm / X

Er berechnet die erforderliche Größe: X = 360 x Lm / L. Der resultierende Wert von X wird von 360 abgezogen - dies ist die Größe des zu schneidenden Sektors.

Wenn also die Höhe des Deflektors gleich 168 mm und der Durchmesser 280 mm betragen sollte, beträgt der Radius des Werkstücks 219 mm und seine Länge entlang des Umfangs beträgt Lm = 218,7 x 2 x 3,14 = 1373 mm. Der gewünschte Kegel hat einen Umfang von 280 x 3,14 = 879 mm. Also 879/1373 x 360⁰ = 230⁰. Schneidsektor sollte einen Winkel von 360 - 230 = 130 ° haben.

Wenn Sie ein Werkstück in Form eines Kegelstumpfes schneiden müssen, müssen Sie ein komplizierteres Problem lösen, denn Der bekannte Wert ist die Höhe des abgeschnittenen Teils und nicht der Kegel vollständig. Ungeachtet dessen wird die Berechnung auf der Grundlage des gleichen Satzes des Pythagoras durchgeführt. Die volle Höhe ergibt sich aus dem Verhältnis:

(D-Dm) / 2H = D / 2Hp

Daraus folgt, dass Hp = D x H / (D-Dm). Nachdem dieser Wert gelernt wurde, werden die Werkstückparameter für den vollen Kegel berechnet und der obere Teil davon subtrahiert.

Angenommen, ein Kegelstumpf ist erforderlich, wobei H = 240 mm, der Durchmesser an der Basis 400 mm und der obere Kreis einen Durchmesser von 300 mm haben sollte.

  • Die Gesamthöhe Hp = 400 x 240 / (400 - 300) = 960 mm.
  • Der äußere Radius des Werkstücks beträgt Rz = √ (400/2) ² + 960² = 980,6 mm.
  • Der Radius des kleineren Lochs ist Rm = √ (960 - 240) ² + (300 | 2) ² = 239 mm.
  • Winkel des Sektors: 360/2 x 400 / 980.6 = 73,4.

Es bleibt übrig, einen Bogen mit einem Radius von 980,6 mm und einen zweiten mit einem Radius von 239 mm von demselben Punkt zu zeichnen und Radien in einem Winkel von 73,4º zu ziehen. Wenn es geplant ist, die Kanten zu überlappen, fügen Sie Zertifikate hinzu.

Selbstmontage des Deflektors

Bereiten Sie zuerst die Vorlagen vor, legen Sie sie dann auf ein Metallblech und schneiden Sie die Details mit einer speziellen Schere aus. Der Körper ist gefaltet, die Nieten sind mit Nieten befestigt. Verstärke weiter zwischen den oberen und unteren Kegeln, wobei du zu diesem Zweck den Rand des ersten verwendest. es ist grösser und darin ist es möglich, an einigen Stellen spezielle Befestigungskerben in der Breite ungefähr 1,5 cm auszuschneiden und sie dann zu biegen.

Vor der Montage im unteren Konus werden 3 Zahnstangen installiert, die gleichmäßig über den Umfang verteilt werden und Gewindebolzen verwenden. Um den Schirm mit einem Diffusor zu verbinden, werden Nieten mit Nieten aus Metallstreifen befestigt. Die Zahnstangen sind in die Scharniere eingeschraubt und werden mit Muttern für mehr Zuverlässigkeit befestigt.

Ferner wird daran gearbeitet, den selbstgebauten Deflektor am Rauchgas oder an einer anderen Art von Kessel zu installieren. Das zusammengebaute Gerät wird auf ein Rohr gesetzt und mit Klammern befestigt, so dass keine Lücken entstehen. Manchmal wird die Verbindung mit einem hitzebeständigen Dichtungsmittel behandelt.

Eigenschaften des Drehdeflektors

Turbo-Deflektor, Rotations-Deflektor, Rotationsturbine, Turbovent - all diese Namen beziehen sich auf die gleiche Art von mechanischer Vorrichtung zur Verstärkung der Traktion. Es besteht aus einem statischen Teil, der mit dem Schornstein verbunden ist, und einem aktiven Kopf mit Klingen in Form einer Kugel.

Der Drehdeflektor ist das einzige Gerät, das die Montage von Öfen, die mit Festbrennstoffen beheizt werden, und von Kaminen auf Holz nicht empfiehlt. Turbovent hat eine charakteristische Eigenschaft - Luft aus dem Rohr zu entfernen, auch wenn die Heizung nicht funktioniert.

Die Drehrichtung dieser Düse hängt nicht von der Stärke oder Richtung des Windes ab. Es tritt nur in einer konstanten Richtung auf und erzeugt den Effekt eines unvollständigen Vakuums. Als Ergebnis davon wird die Schubkraft unter den Bedingungen der Luftverdünnung erhöht, und das Risiko eines Überschlags des Schubs ist praktisch gleich 0.

Auf den Schornsteinen von Gaskesseln erfüllt Turbobent seine Funktionen perfekt und kann als Verzierung für jede Fassade dienen. Wenn Sie es mit anderen Arten von Deflektoren vergleichen, dann übertrifft es sie um 2 mal.

Die Basis des Rotationsablenkers kann rund, quadratisch, flach quadratisch sein. Die Kopfabmessungen liegen zwischen 100 und 680 mm. Die Laufzeit beträgt 15 Jahre. Mit all den Vorteilen einer Rotationsturbine gibt es einen, aber einen wesentlichen Nachteil - in einem ruhigen Gerät stoppt. Wenn der Niederschlag zu diesem Zeitpunkt bei einer Temperatur unter 0 beobachtet wird, kann der Kopf gefrieren und es müssen Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu starten.

Montage der Rotationsturbine

Trotz der relativen Komplexität des Designs ist es nicht schwierig, einen Rotationsablenker zu installieren. Das Gerät hat ein geringes Gewicht, so dass für die Installation genügend Aufwand von einer Person und eine Zeit von ca. 2 Stunden benötigt wird. Der richtige Ort ist der höchste Punkt des Daches. Eine solche Anordnung wird es nicht erlauben, dass Schnee in das Rohr gelangt, wenn sich ein Niederschlag um ihn ansammelt.

Für verschiedene Modelle von Rotationsturbinen gibt es eine Anforderung: Die Temperatur der Verbrennungsprodukte über dem Rohr sollte 150-250 ° nicht überschreiten. Die Größe der Basis muss genau auf den Schornstein abgestimmt sein. Der Turbo-Deflektor muss den Eigenschaften des Kessels entsprechen, und dieser Punkt sollte bei der Auswahl eines Geräts berücksichtigt werden.

Welche Arten von Turbo-Deflektoren bietet der Markt?

Es gibt Turbo-Deflektoren von verschiedenen Marken auf dem Markt. Zu den wichtigsten gehören Turbobent, Turbomax, Rotowent. Der erste Hersteller produziert Produkte mit einer Basis in verschiedenen Geometrien. Sie können mit TA-315, TA-355, TA-500 gekennzeichnet werden. Darin bezeichnet die Figur den Durchmesser im Falle eines kreisförmigen Abschnitts oder die Abmessungen einer rechteckigen Basis.

Deflektor Turbomax wird von der belarussischen Firma hergestellt. Stellen Sie Geräte aus hochwertigem Material her - Edelstahl von einem europäischen Lieferanten. Rotowent wird ebenfalls aus rostfreiem Stahl hergestellt, der aus Polen geliefert wird. Harmonisch sieht auf dem Dach jeder Art aus. Geeignet für Schornstein- und Entlüftungsrohre. Widersteht einer hohen Betriebstemperatur von etwa 500 °.

Deflektoren-Wetterhähne für Kamine

Strukturell Chimney Fahne so angeordnet ist, daß die Gase frei in Windrichtung austritt, erhöhte Traktion in den Schornstein. Ein Gerät aus hitzebeständigem Stahl hat sich unter Hochtemperatur- und Kondensationsbedingungen bewährt.

Unter dem gewölbten Visier des Schwungrades befindet sich die Lageranordnung, die gegen das Auftreten von Rotationsproblemen schützt. An den Schornstein ist die Lageranordnung angeschraubt. Die Verdünnungszone wird durch den Luftstrom durch den Raum unter den Visieren erzeugt.

Das Minus der Schornsteinwindfahnen ist, dass sie bei starkem Wind instabil sind. Das bewegliche Teil muss regelmäßig gereinigt und geschmiert werden. Im Inneren des Geräts sammelt sich häufig Feuchtigkeit an und Rauchgase hinterlassen Spuren in Form von Ablagerungen.

Die Hersteller empfehlen selbst, ihre Geräte zu verwenden, wenn der Schornstein an einem ungünstigen Ort steht. Es erhöht zwar nicht die Traktion, sondern schützt nur den Schornstein.

Nützliches Video zum Thema

Lohnt es sich, den Schubverstärker in Anwesenheit eines Gaskessels zu installieren, erfahren Sie in diesem Video:


Es ist nicht einfach, einen Turbo-Deflektor zu bauen, aber einige Handwerker tun es immer noch und nutzen es erfolgreich aus. Sieh dir das im Video an:

Es gibt viele Deflektoren, aber wir dürfen nicht vergessen, dass Gas zum Heizen verwendet wird. Nicht alle Modelle können verwendet werden. Einige von ihnen sind im Prinzip nicht geeignet, weil sind für die Belüftung konzipiert. Um das Rauchentfernungssystem nicht zu blockieren, ist es notwendig, einen Fachmann zu konsultieren und die Erlaubnis zu erhalten, einen Deflektor zu installieren.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr