Wählen von Abwasserrohren

Moderne Abwasserrohre sind wegen der Leichtigkeit der Installation und der Dichtheit der Anordnung bequem. Plastik ist ein leichtes und haltbares Material, obwohl hier einige Nuancen vorhanden sind. Viele fragen sich, was graue Abwasserrohre von orangefarbenen unterscheidet. Beide Typen sind glattwandig und haben eine glockenartige Verbindung. Sie werden auf der Basis von PVC hergestellt, aber die Zusammensetzung der verwendeten Rohstoffe hängt von der Farbe ab.

Für die meisten Aufgaben beim Erstellen eines Abwasserkanals in einer häuslichen Umgebung ist es sinnvoll, zwischen diesen beiden Optionen zu wählen. Zur gleichen Zeit, wenn Sie spezielle Eigenschaften wie Feuerbeständigkeit, die Fähigkeit zu widerstehen, sehr starken Druck (10 bar), die perfekte Schalldämmung prinzipien sind, ist es besser, im Gusseisen zu suchen. Jetzt sind die Preise für SML-Rohre relativ niedrig, sie werden überall dort benötigt, wo extreme Belastungen des Kanals angenommen werden. In anderen Fällen ist der traditionelle Kunststoff geeignet.

Was ist der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen den grauen und den orangefarbenen Abwasserrohren besteht darin, dass die ersten für interne Netze, die anderen für die externen Netze verwendet werden: in Landhäusern und in Hütten in Verbindung mit einer externen Klärgrube. Sie haben unterschiedliche Festigkeit, Wärmebeständigkeit und Wärmeleitfähigkeit. Die innere Oberfläche ist glatt, was die Strömung vereinfacht.

Rote Röhren

Das orangefarbene Rohr hat eine dickere Wand, die seine Fähigkeit erklärt, dem Druck des Bodens zu widerstehen, zum Beispiel ist es möglich, mit seinen Beinen zu gehen, es wird nichts haben. Von Zeit zu Zeit verformt es sich nicht und setzt sich nicht ab, der Kunststoff ist ziemlich elastisch: mit erheblicher Festigkeit leidet das Produkt nicht an Sprödigkeit.

Die Länge beträgt in der Regel 500 bis 2000 mm, es ist günstig, auf einer großen Fläche zu liegen. Standard Durchmesser: 110 oder 150 mm, zum Anschluss werden verschiedene Knie mit Dichtungen verwendet.

Red Pipe aus Schwefel unterscheidet sich dadurch, dass es aufgrund der porösen Struktur auf der Mikroebene nicht im Boden einfriert.

Die wichtigsten Sorten und Merkmale.

  • Modell SN4 mit einer Wand von 3 mm, ist optimal für die Platzierung in einer Tiefe von 80 cm bis 6 m.
  • Das Modell SN8 mit einer Wandstärke von 3,2 mm ist optimal für Ebenen über 80 cm oder unter 6 m und kann in unmittelbarer Nähe der Transportwege montiert werden.
  • Doppelschichtrohre sind sehr langlebig und beständig gegen negative Temperaturen sowie gegen mechanische Einflüsse. Die äußere Schicht ist gewellt, dies erhöht die Festigkeit und verbessert die Wärmedämmung. Manchmal besteht zwischen den Schichten eine Zwischenschicht aus Materialien mit geringer Dichte: ein leichtes Material, das gegen plötzliche Wetter- und Chemikalienwechsel resistent ist.

Graue Pfeife

Rohre aus grauem Kunststoff sind für die schnelle Montage von häuslichem Abwasser geeignet. Sie haben eine bessere Hitzebeständigkeit: sie können bis zu 95ºC widerstehen, aber die Festigkeit ist deutlich niedriger. Sie eignen sich für die Entwässerung von Geschirrspülern, die Installation in Labors und medizinischen Einrichtungen, da sie immun gegen chemische Lösungen sind. Alle solche Rohre - mit Schalldämpfern und Gummidichtungen. Varianten von Durchmessern sind variiert: von 32 bis 150 mm.

  • Die typische Wandstärke beträgt 2,7 mm.
  • Graues Polymer hat gute Schalldämmeigenschaften.
  • Manchmal wird bei der Installation von Abwassersystemen eine Pumpe installiert, in diesem Fall ist es auch vorzuziehen, graue Pumpen zu verwenden.
  • Solche Rohre sind sehr einfach zu montieren, zu schneiden, zu sägen, je nach Installationsbedarf.
  • Im Boden kann das graue Rohr abflachen oder einfrieren, was zu traurigen Folgen führen wird.

Der Hersteller nach Normen hat kein Recht, das Rohr neu zu streichen: daher wird es hier keine Verwechslungen mit den Farbtönen geben. Welche Kanalrohre sind besser grau oder orange? Die Antwort hängt von der Wahl des Umfangs ab, mit dem Prinzip der Montage haben sie ungefähr dasselbe.

Sieht so aus als ob nichts gefunden wurde :(.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, können Sie ihn mit Ihren Freunden teilen oder zu Ihren Favoriten hinzufügen. Darüber hinaus bringen Sie dieser Website erhebliche Vorteile. Vielen Dank!

Eigenschaften und Vorteile des roten Abwasserrohrs, Installationsregeln

Zur Ausrüstung der Kanalisation werden Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern und unterschiedlichen Materialien verwendet. Das moderne Niveau der Technologieentwicklung ermöglicht die Verwendung von leichteren und leichter zu montierenden Materialien - Polymere anstelle von schweren und teuren Produkten aus Stahl und anderen Metallen und Legierungen sowie Keramik- und Asbestzementrohren. Aufgrund der Vielzahl von Arten von makromolekularen Verbindungen und deren Marken ist es möglich, ein Kunststoffprodukt für jede Art von Abwasser zu wählen - intern oder extern; Um die Funktion der letzteren zu gewährleisten, werden rote PVC-Rohre verwendet.

Eigenschaften von Abwasserrohren

Abwasserrohre sollten vor allem aus hygienischen oder ökologischen Gründen die Unversehrtheit der Rohrleitung gewährleisten. Darüber hinaus hängt die Auswahl der Rohre von der Art und Menge des Abwassers und den Merkmalen des Gebäudes ab, aus dem die Flüssigkeit entfernt wird.

Abwasserrohre sollten die folgenden Eigenschaften haben:

  • Stabilität gegenüber mechanischen Belastungen statischer und dynamischer Art;
  • Fähigkeit, wenn sie in der Erddicke liegt, das Gewicht des Bodens zu tragen, ohne sich zu beugen;
  • wenn unter Straßen und Autobahnen installiert - Widerstand gegen das Gewicht von vorbeifahrenden Passanten und vorbeifahrenden Autos;
  • mechanische Festigkeit der Verbindungselemente, die saisonalen oder abrupten Änderungen des Grundwasserspiegels widerstehen können.

Es ist klar, dass, wenn die Belastung der Rohre größer ist (zum Beispiel unter der Route mit einer lebhaften Bewegung), Rohre mit erhöhter Festigkeit verwendet werden sollten. Mechanische Festigkeit - das ist nur der Unterschied zwischen roten Fallrohr aus dem Grau: Letztere als eine weniger widerstandsfähig gegen Stress, verwendet werden können, interne Schaltungen Abwasser und orange PVC-Rohr geeignet ist für die Anordnung der äußeren Bereiche zu schaffen.

Eigenschaften von PVC-Rohren

Diese Produkte bestehen aus Polyvinylchlorid - einem Polymermaterial, das sich durch folgende Eigenschaften auszeichnet:

  • Feuerbeständigkeit;
  • Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen;
  • niedriger Schmelzpunkt;
  • geringes Gewicht;
  • Im Vergleich zu Polyethylen Steifigkeit und Sprödigkeit bei starker mechanischer Überlastung erhöht;
  • Unfähigkeit, elektrischen Strom zu leiten, wodurch es möglich ist, keine zusätzliche elektrische Isolierung zu verwenden;
  • chemische Beständigkeit gegenüber den meisten korrosiven Umgebungen, einschließlich Säuren, Laugen, Salzlösungen, Öl- und Gasprodukten;
  • das Fehlen einer Gefahr der korrosiven Zersetzung unter dem Einfluss von Grundwasser oder anderen Flüssigkeiten.

Die Leistung des PVC-Rohrs bleibt erhalten, wenn es auf eine Temperatur von 120 ° C erhitzt wird: Über diesem Wert verlieren sie ihre Form und beginnen, Chlorwasserstoffgas freizusetzen, was für die menschliche Gesundheit schädlich ist.

Die ersten Anzeichen von Verformung beginnen unterhalb dieses Temperaturniveaus, wenn sie auf 65-70 ° C erhitzt werden. Aus diesem Grund werden Polyvinylchloridprodukte beim Bau von Warmwasserleitungen nicht verwendet.

Vorteile von PVC-Rohren

Rote Rohre für Außenabwasser haben folgende Vorteile:

  1. Ein kleines Gewicht, das ohne übermäßige körperliche Anstrengung und die Verwendung von teuren Geräten ermöglicht, um sowohl das Verlegen als auch den Anschluss und die anschließende Reparatur und Demontage des Systems durchzuführen.
  2. Stabilität gegen mechanische Überlastung, einschließlich Aufprallart.
  3. Ein kleiner Wert des linearen Ausdehnungskoeffizienten bei Änderung der Umgebungstemperatur, so dass Rohre mit einer abgelassenen Flüssigkeit auch beim Einfrieren ihre Integrität behalten.
  4. Die Glätte der Wände, die die Abwesenheit oder sehr geringe Menge von Verunreinigungen gewährleistet, die sich während des Betriebs der Kanalisation ansammeln. Dadurch sind keine zusätzlichen Arbeiten an der Reinigung der Schaltung erforderlich, was die Betriebskosten senkt.
  5. Einfach zu installieren. Für die Verbindung von PVC-Rohren besteht keine Notwendigkeit für eine Schweißmaschine, und es ist möglich, Abschnitte der erforderlichen Länge mit einer herkömmlichen Metallsäge zu schneiden, obwohl die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung die Angelegenheit vereinfacht.

Klassifizierung von Abwasser Polyvinylchlorid Rohre

Rote Abwasserkanäle können nach verschiedenen Merkmalen klassifiziert werden: die Art der Herstellung von Produkten, die Verwendung von Fertigprodukten und die Ringsteifigkeit.

Gemäß dem Herstellungsverfahren können solche Rohre sein:

  • einlagig - wie der Name schon sagt, besteht nur aus einer PVC-Schicht;
  • mehrschichtig - enthalten in der Regel zwei Schichten aus PVC und Verstärkungsschicht; Alle Schichten sind miteinander verklebt.

Bei der Anwendung sind die Produkte unterteilt in:

  • Druckhöhe - Verwendung in Abwasserkanälen unter Druck, dh Zwangsverdrängung des Arbeitsmediums (lesen Sie auch: "Welche Leitungen für Druckentwässerung sind besser zu verwenden - Überprüfung und Auswahl des Materials");
  • Eine drucklose - wird in der selbstentleerenden Kanalisation verwendet.

Es gibt folgende Kategorien von Steifigkeiten von roten Pfeifen:

  1. Dünnwandige Leichtbauklasse L (2 kN / m 2).
  2. Dünnwandige mittlere Steifigkeitsklasse N (4 kN / m 2).
  3. Dickwandige steife Klasse S (8 kN / m 2).

Lichtleiter für die Anordnung von Abwasserkanälen werden bis zu einer Tiefe von 2 m verlegt, mittelschwer - bis zu 6 m, Produkte mit erhöhter Festigkeit - bis zu 8 m.

Der Wert der Ringsteifigkeit ist die maximal zulässige Flächenbelastung, die ohne Berücksichtigung des seitlichen Widerstands eine Abweichung des vertikalen Durchmessers von höchstens 4% zur Folge hat.

Rohrleitungen aus PVC-Rohren werden unter Berücksichtigung des Ladevolumens, der Lage der Kontur und der Betriebsbedingungen in drei Gruppen eingeteilt:

  1. Rohrleitungen vom leichten Typ. Sind unter Gehwegen und Parkterritorien ausgestattet.
  2. Pipelines des mittleren Typs. Sie sind unter Straßenabschnitten mit wenig Verkehr montiert.
  3. Rohrleitungen des schweren Typs. Fit unter Gebäuden und Straßen mit einem dichten Verkehr von Fahrzeugen.

Je nach Form der Oberfläche können rote Rohre sein:

  • gewellt - mehrschichtig, mit einer glatten inneren Oberfläche und einer äußeren dichten Hülle; sind besonders elastisch;
  • glatt - einfache einlagige Produkte.

Merkmale von Druck- und Nichtdruckleitungen

Drucklose Produkte sind für den Betrieb an Systemabschnitten mit normaler Last ausgelegt. Der Großteil des Abwassersystems ist durch genau solche Bedingungen gekennzeichnet. Daher ist es möglich, die Schaltung hauptsächlich aus solchen billigeren Rohren zusammenzusetzen.

Auf den Segmenten des Systems, wo die Drainageflüssigkeiten durch eine Pumpe, dh unter erhöhtem Druck, destilliert werden, ist es notwendig, Produkte vom Drucktyp zu verwenden, die große Lasten tragen können. Gleiches gilt für Standorte mit besonders schwierigen Betriebsbedingungen.

Die Verwendung der Pumpe in autonomen Abwasserkanälen ist notwendig, da sie zur Reinigung des Systems beiträgt. Der dadurch entstehende Druck ist nicht konstant und zeichnet sich durch eine abwechselnde Zu- und Abnahme aus, die die Pipeline besonders belastet. Daher sollten an Stellen der Kanalisation, die sich im Bereich der Pumpe befinden, teurere aber sichere Druckrohre installiert werden.

Abmessungen von PVC-Kanalrohren

Abmessungen von roten Abwasserrohren, die auf dem Markt erhältlich sind:

  • Länge - von 1 bis 6 m;
  • Durchmesser der Produkte - im Bereich 110,500 mm;
  • die Wandstärke beträgt 3,2. 14,6 mm.

Bei der Installation von Kanalisationssystemen werden am häufigsten rote PVC-Rohre mit Durchmessern von 110, 160 (zwischen Gebäuden) und mehr als 200 mm (bei Straßenverlegung) verwendet.

Rote Abwasserrohre mit einem Querschnitt von 110 mm werden in folgenden Fällen verwendet:

  • Es ist erforderlich, Wasser von Wohngebäuden abzulassen;
  • bei Anordnung der Innenkontur der Kanalisation in privaten Flachbauten und Cottages;
  • Ein Oberflächenentwässerungssystem wird entwickelt, das lineare oder Punktabläufe fortsetzt.

Die Abmessungen der PVC-Abwasserrohre sind standardisiert; Standardwerte der äußeren, inneren Durchmesser, Längen der Segmente und Wandstärke finden Sie in den entsprechenden Tabellen (lesen Sie auch: "Was sind die Größen der Kanalrohre und was ist besser zu wählen").

Anordnung der externen Kanalisation

Der Beginn der externen Kanalisation ist der Ausgang der Rohrleitung vom Haus oder einer anderen Struktur, und das Ende ist ein Reservoir für die Sammlung von Abwasser und deren anschließende Reinigung, zum Beispiel eine Klärgrube.

Algorithmus für den Bau der externen Kanalisation:

  1. Entwurf eines externen Abwasserkreislaufs, einschließlich der Lage von Rohren und einer Klärgrube.
  2. Berechnung der erforderlichen Anzahl von roten Rohren mit einem Durchmesser von 110 mm (oder mehr) und deren Erfassung und Transport zum Ort des Umrisses (lesen Sie auch: "Arten von PVC-Rohren für die Außenentwässerung - Eigenschaften und Merkmale"). Bei der Berechnung der Länge sollte berücksichtigt werden, dass die Jauchegrube 50 m vom Gebäude und mehr entfernt sein sollte.
  3. Graben arbeiten. Die Breite des Grabens sollte etwas größer sein als die Breite des Rohres.
  4. Erstellen eines Sand-Kies-Kissens am Boden des Kanals.
  5. Falls erforderlich, fügen Sie dem Kissen eine Geotextilschicht hinzu.
  6. Schaffung von Beobachtungsbrunnen auf dem Boden, die die Richtung des Abwassers ändern, schwere Höhenunterschiede und ebener Boden - alle 6-12 m.
  7. Die Verbindung und Verlegung von roten Rohren aus PVC. Je weniger Windungen im Zuge der Konturbildung vorhanden sind, desto besser: Es gewährleistet die Dichtigkeit und reduziert das Risiko von Ablagerungen. Bei der Montage werden alle notwendigen Armaturen aus dem gleichen Material wie die Rohre verwendet.
  8. Injektion von gestapelten Rohren.

Tipps zur Montage der Schaltung

Für die Montage von PVC-Rohren ist keine Schweißmaschine erforderlich. Jedes Produkt hat eine Glocke, in die das Ende des nächsten Rohres eingeführt wird. Um die Dichtigkeit der Verbindung sicherzustellen, werden verschiedene Dichtungen verwendet, von denen die meisten bereits in der Buchse vorhanden sind. Es gibt auch spezielle Dichtungsnuten. Lesen Sie auch: "Technische Eigenschaften von Corsis-Rohren - Arten von Rohren für die Kanalisation".

Wenn diese Elemente nicht vorhanden sind, sollte ein Sanitärdichtmittel verwendet werden, das am Ende des in die Buchse eingesetzten Elements angebracht wird. Bei Bedarf kann das Ende mit Sandpapier weiter bearbeitet werden.

Das Ende mit dem aufgetragenen Dichtungsmittel sollte so weit wie möglich in den Sockel eingeführt werden und dann wieder auf 100-150 mm drücken. Der freie Abstand dient als Kompensator für die Temperaturausdehnung.

Am Ende des Verfahrens sollte das Ende des Rohres mindestens 40-45 mm in die Muffe eindringen.

Nach einem hydraulischen Test für 10-15 Minuten ist es möglich, falls notwendig, den Abwasserkreis zu isolieren.

Es ist notwendig, alle Phasen der Montage sorgfältig durchzuführen, den gleichmäßigen Auftrag der Dichtungsmasse zu überwachen und den hydraulischen Test nicht zu vernachlässigen: dies gewährleistet die Dichtheit und lange Lebensdauer der Rohrleitung.

Rote Rohre für Kanalisation im Freien

Kanalisation mit einer Kunststoff-Pipeline ist zur Norm des modernen Lebens geworden. Die Gründe für dieses Phänomen sind vielfältig - sowohl die Bequemlichkeit bei der Montage als auch die ausgezeichneten Leistungseigenschaften von Produkten.

Rote Rohre für Kanalisation im Freien

Für den Komfort der Benutzer malen die Hersteller Produkte für Außen- und Innenabwässer in verschiedenen Farben. Also, im Raum wird eine graue Röhre benutzt, und draußen ist eine rote. Die externe Kanalisation erfährt eine erhöhte mechanische Beanspruchung und erfordert daher die Verwendung besonders starker und widerstandsfähiger Materialien.

Was ist der Unterschied zwischen einem roten Abwasserrohr und anderen Sorten?

Die externe Verlegung der Kanalisation erfordert eine hohe Beständigkeit der Produkte gegenüber Temperaturänderungen, insbesondere vor negativen Temperatureinflüssen. Denn bei dem frostigen Winterwetter, das für unser Klima so charakteristisch ist, kann sich das Material zerstörerisch auswirken. Das rote Rohr zeichnet sich durch erhöhte Frostbeständigkeit sowie die folgenden wichtigen Eigenschaften aus:

  • Erhöhte Steifigkeit;
  • Wände von großer Dicke;
  • Widerstand gegen den Einfluss von aggressiven Medien der transportierten Flüssigkeit;
  • Korrosionsbeständigkeit;
  • Chemische Inertheit;
  • Lange Betriebsdauer.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis ↑

Aus welchem ​​Material wird die rote Pfeife hergestellt?

Das rote Rohr ist aus hochwertigem Polymermaterial hergestellt, das in Bezug auf Schlüsseleigenschaften wie Steifigkeit und lineare Ausdehnung allen anderen Kunststoffarten überlegen ist.

Rote Abwasserrohre

Das rote Rohr für externes Abwasser kann glatt oder gewellt sein, und das Material ist wie folgt zulässig:

  • Polyvinylchlorid (PVC);
  • Polypropylen (PP);
  • Polyethylen (PE).

Ein orangefarbenes PVC-Abwasserrohr ist die beste Wahl für ein Abwassersystem im Freien, vorausgesetzt, dass die Temperatur der Flüssigkeit 60 Grad nicht übersteigt.

Polyvinylchloridprodukte können sowohl für die Installation eines neuen Kanalnetzes als auch für die Reparatur eines bestehenden Kanalsystems verwendet werden. Aufgrund des geringen Gewichts der Schlauchprodukte sind sie leicht zu transportieren und zu installieren. Schneiden Sie die Rohrleitung kann eine gewöhnliche Metallsäge sein und zum Andocken benötigt keine teure Schweißmaschine. All diese Eigenschaften im Komplex haben die erhöhte Nachfrage verursacht, die von der roten oder roten PVC-Leitung verwendet wird.

Allerdings ist PVC leider kein ideales Material und hat wie alle anderen Nachteile. Zu der Anzahl der negativen Eigenschaften muss man die folgenden Qualitäten aufzählen, die die Ziegel- oder rote Kanalisation besitzt:

  • Deformation des Produkts, wenn die Ablauftemperatur auf 70 Grad oder mehr ansteigt;
  • Zerstörung unter dem Einfluss von organischen Lösungsmitteln;
  • Unzureichende Elastizität der Rohrleitung;
  • Die Eigenschaften des Materials sind bei starkem Frost etwas reduziert.

Rohre für die Kanalisation im Freien

Biegsamer und temperaturbeständig sind Produkte aus Polypropylen und Polyethylen. Die Polyethylen-Pipeline kann sowohl glatt als auch gewellt verwendet werden.

Eigenschaften von Polypropylen und Polyethylen-Pipeline für Outdoor-Netzwerke

Wenn es um Polypropylen geht, ist sein Hauptvorteil die Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen. Dieses Material unterliegt keinen Beschränkungen hinsichtlich der Temperatur der transportierten Flüssigkeit und ist außerdem sowohl für Druck- als auch für Nicht-Drucksysteme geeignet. Die Elastizität von Polypropylen ist mehrfach höher als die von PVC.

Am flexibelsten für heute ist jedoch die Pipeline aus Polyethylen. Es hat keine Angst vor dem Einfrieren, denn im Falle einer kleinen Verformung kann es leicht seine Form wieder herstellen. Die beste Variante der PE-Produkte für die Außenverlegung ist ein zweischichtiges rotes Wellrohr, hergestellt mit einem runden Abschnitt mit großem Durchmesser (ab 110 mm).

Durchmesser der Rohre für die externe Kanalisation

Rohre für die externe Kanalisation sammeln das gesamte Abwasser, das von den im Gebäude befindlichen Installationsvorrichtungen fließt, und müssen daher einen großen Durchmesser haben. Die Auswahl des Durchmessers der Rohrleitung für die externe Kanalisation sollte in Übereinstimmung mit SNiP 2.04.03-85 erfolgen. Meistens ist ein Durchmesser von 110 mm ausreichend, aber wenn das Haus groß ist, kann die Verwendung von Produkten mit einem Durchmesser von 160 mm erforderlich sein. Um das Abwasser von mehreren Häusern in eine gemeinsame Klärgrube zu leiten, wird empfohlen, Rohre mit einem Durchmesser von 315 mm zu verwenden, hier wird die Norm 110 nicht ausreichen.

Rohre für die Außenkanalisation 315 mm

Der Standarddurchmesser der Rohrleitung für die externe Kanalisation beträgt 110 mm.

Merkmale der Verlegung des externen Abwassersystems

Die externe und interne Kanalisation ist ein einheitliches System, das für ein komfortables Leben im Haus oder in der Hütte sorgt. Das externe Netzwerk beginnt an der Stelle, an der die Pipeline das Gebäude verlässt, und endet mit einer Klärgrube, einer Senkgrube oder einer anderen Einrichtung zum Sammeln und Reinigen des Fäkaliens. Für eine erfolgreiche Installation des Outdoor-Systems sollten die folgenden Empfehlungen berücksichtigt werden:

  1. Es ist notwendig, im Voraus die Anordnung der Elemente des Systems auf der Baustelle zu planen, die Lage der Klärgrube und der Entwässerungsbohrung anzugeben.
  2. Im Voraus, kaufen Sie die notwendigen Materialien, während der Durchmesser der Rohre sollte mindestens 110 mm sein.
  3. Die Länge der roten Leitung vom Wohngebäude bis zur Klärgrube muss mindestens 50 Meter betragen, das ist der Mindestabstand vom Haus zur Sammelstelle.
  4. Die rote Rohrleitung 110 mm sollte unter dem Gefrierpunkt des Bodens, aber über dem Grundwasser liegen.

Installation der externen Kanalisation

Installation von Abwasserrohren

Rote Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von 110 mm sind bequemer für die Installation. Ihr geringes Gewicht und der Mangel an Spezialausrüstung ermöglichen es, auch ohne die Erfahrung in diesem Bereich zu arbeiten. Um ein 110 mm Rohr zu verlegen, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Graben Sie einen Graben auf einem Gelände entsprechend der Anordnung des Abwassersystems. Für die Bequemlichkeit der Installationsarbeiten sollte die Breite des Grabens 110 mm - den Durchmesser der Pipeline - leicht überschreiten.
  2. Der Boden des Grabens sollte mit einem Sand-Kies-Kissen geschickt werden.
  3. Auf sandigen Böden wird zusätzlich eine Schicht Geotextil verlegt.
  4. An Stellen, an denen die Richtung der Pipeline geändert wird, wenn ein signifikanter Höhenunterschied besteht, und an einem gleichen Abschnitt werden Inspektionsbohrungen alle 6 bis 12 m installiert.
  5. Elemente aus roten PVC-Rohren mit einem Durchmesser von 110 m werden durch die Muffenmethode lückenlos gefügt, was die Verlegung stark beschleunigt.
  6. Die glatte Kante des Rohres wird bis zum Anschlag in die Muffe eingeführt und dann um 10-15 cm verlängert, um Verformungen durch Temperaturschwankungen zu vermeiden.
  7. Bei der Verlegung ziegelroter Autobahnen aus PVC sind keine zusätzlichen Dehnungsfugen erforderlich.

Rohre für die externe und interne Kanalisation, Unterschiede

Das System zur Ableitung von Haus- und Industrieabwässern umfasst Kollektoren im Gebäude und im Außenbereich. Die Entwässerung von PVC ist verschiedenen mechanischen Belastungen, auch von atmosphärischen Einflüssen ausgesetzt. Lohnt es sich Teile aus verschiedenen Materialien mit unterschiedlichen technischen Eigenschaften zu lösen?

Arten von Lasten

Der Kollektor ist im Raum verlegt und ist außen verschiedenen Einflüssen ausgesetzt.

Sammlermaterial

Für die Herstellung von Abwasserrohren verwendet werden:

  • Metall, - Gusseisen, seit Jahrzehnten verwendet, dank seiner technischen Eigenschaften:
    • Stärke;
    • Beständigkeit gegenüber einer chemisch aggressiven Umgebung von austretendem Wasser;
    • niedrige Korrosionsrate;
    • schwache Anfälligkeit für Schallbelastungen.

Aber Gusseisen ist zerbrechlich, hat eine große Masse, was die Installation erschwert. Außerdem sind Metallrohre unter den Analoga die teuersten.

  • Asbestzement. Der Kollektor dieses Materials ist preiswert, keine Angst vor Temperaturschwankungen, einfach zu installieren und zu betreiben. Aber es hat eine kleine Stärke, ist zerbrechlich.
  • Stahlbeton. Geeignet für Outdoor-Sammler. Aufgrund bestimmter technologischer Einschränkungen werden nur große Durchmesser hergestellt.
  • Töpferei. Hat aufgrund der Komplexität der Herstellung eine begrenzte Verwendung. Die Produkte sind zerbrechlich, haben jedoch eine hohe chemische Beständigkeit gegenüber den meisten ausgetragenen Flüssigkeiten.
  • Polymere. Haben die größte Verbreitung im privaten, bürgerlichen und industriellen Wohnungsbau erhalten. Angewendet werden:
    • Polyethylen;
    • Polypropylen;
    • Polyvinylchlorid.

Die letzteren zwei Arten werden häufig für interne Abwassersysteme und das externe Netzwerk verwendet.

Vorteile

Polymermaterialien sind aufgrund einer Reihe von Eigenschaften weit verbreitet geworden:

  • hohe chemische Beständigkeit gegenüber den am häufigsten abgelassenen Abflüssen;
  • nicht verrottet, Schäden durch biologische Stoffe;
  • sie korrodieren nicht, sie sind resistent gegen elektrochemische Effekte;
  • resistent gegen kurzfristige (bis zu 5-10 Minuten) Temperaturerhöhung auf 80-90 ° C;
  • haben eine geringe Dichte, - eine kleine Masse von Produkten;
  • einfach zu installieren und zu bedienen;
  • Die Bewerbungsfrist beträgt mehr als 50 Jahre.

Aber die Kanalisationsrohre der inneren Kanalisation unterscheiden sich in ihren Eigenschaften von externen Sammlern. Dies ist auf verschiedene externe Lasten zurückzuführen.

Arten von Polymerrohren

In modernen Zivil- oder Industriebauten ist eine rote oder graue Röhre weit verbreitet. Was ist der Unterschied? Beide werden für die Abwasserentsorgung verwendet. Haben vergleichbare Gesamtabmessungen. Aber graue und orangefarbene Sammler unterscheiden sich, abgesehen von der Farbe, voneinander:

  • Ort der Installation;
  • externe konstruktive Sichtweise;
  • Material.

Rotes Abwasserrohr wird für das Legen von Kommunikation im Freien verwendet. Grau - für intern.

  • glattes zylindrisches Rohr;
  • gewellt, mit erhöhter Festigkeit

Das rote Abwasserrohr ist in der Lage, in bis zu 2 Metern Tiefe ohne Verformung der Bodenmasse standzuhalten. Es wird nicht empfohlen, eine Autobahn unter der Straße zu fahren. Aufgrund der möglichen Bodensenkungen erhält der Kollektor eine Krümmung, in der sich die mechanischen Bestandteile des Abwassers mit der Zeit festsetzen können und sich Verstopfungen bilden.

Ein Konkurrent der orange Rohre, die für Kanalisation im Freien benutzt werden, ist ein Polyäthylenrohr. Verfügt über eine gute chemische Beständigkeit und Elastizität des Materials, hat eine Beschränkung in der Stärke. Um diesen Nachteil zu beseitigen, sind die Wände des Verteilers mehrschichtig ausgeführt.

Die Innenschale besteht aus Polyethylen, die Außenschale aus strapazierfähigem Well-PVC. Diese Kombination ermöglicht es Ihnen, in einer erschwinglichen Preiskategorie zu bleiben, erhöht die Stärke des Produkts und erhält alle Eigenschaften. Im Winter, mit der Bildung von Eiskappen, ist das Rohr nicht zerrissen, sondern erfährt eine vorübergehende Verformung. Mit dem Auftauen der Flüssigkeit nimmt der Kollektor seine ursprünglichen Abmessungen an. Die Tiefe des Lesezeichens erreicht 8 Meter, Durchmesser - 1200 mm.

Dennoch wird im Falle von Flachbauten in Freiluftnetzen ein rotes Abwasserrohr verwendet. Bei der internen Verdrahtung wird die Wahl zugunsten von Schwefel getroffen. Dies liegt an der Bequemlichkeit der Installation, der Zuverlässigkeit der Produkte und dem erschwinglichen Preis.

Polyethylenverstärkte Rohre sind ratsam, um in den Bedingungen einer Siedlung, zum Beispiel für die Organisation eines zentralen Kanalnetzes im Dorf zu verwenden.

Regeln für die Verlegung des Outdoor-Kollektors

Von der Einhaltung der technischen Vorschriften für die Installation von Freiluftnetzen hängt die zuverlässige Leistung des Abwassersammlers ab. Dies liegt daran, dass das Abwasserrohr in einer gewissen Tiefe in den Boden verlegt ist. Im Falle höherer Gewalt - Verstopfung, Bildung von Eiskorken, mechanische Beschädigung - zu finden und auszugraben, scheint eine arbeitsintensive Angelegenheit zu sein. Vor allem, wenn es im Winter ist.

  • Es ist obligatorisch, die in der technischen Dokumentation - SNIP (Sanitäre Normen und Regeln) vorgeschriebenen Abweichungen zu beachten.
  • Es sollte keine scharfen Gegenstände im Graben geben. Steine ​​müssen entfernt werden.
  • Der Boden sollte so flach wie möglich sein, ohne Vertiefungen und Vertiefungen. Es ist wünschenswert, die Pfeife auf ein "Bett" aus Kies und Sand zu legen. Sie können die Mängel des Grabens korrigieren.
  • Es ist notwendig, das Rohr mit weichem Boden zu füllen, ohne den Inhalt von großen und schweren Gegenständen. Ein Sturz aus großer Höhe kann die Kollektorwände beschädigen.

Als externer Abwasserkanal kann ein Propylenrohr verwendet werden. Eine Reihe von Aktivitäten wird benötigt:

  • es ist ratsam, den Kollektor zu beheizen;
  • Um mechanische Belastungen vom Boden zu reduzieren, ist es notwendig, ein Entlastungsgehäuse zu bauen.

Aber es ist trotzdem besser, für Rohre zu verwenden, die für den Betrieb unter solchen Bedingungen ausgelegt sind.

SBM-Vologda - Kanalisation Unilos für ein Landhaus.

Verkauf, Installation, Wartung der autonomen Kanalisation "Unilos"

Hauptmenü

Kunststoffrohre für Abwasser: grau oder rot?

Wenn Sie die Installation von Kanalisation planen, eine der wichtigen Punkte, die darauf achten sollten - diese Kunststoffrohre für Abwasserlandhaus verwendet PVC-Rohre, die unterschiedlich sind, sowohl in Farbe und für andere Zwecke. Am einfachsten ist die Farbe. Rohre für die PVC-Kanalisierung sind orange ("rot") und grau. Diese Rohre sind glattwandig mit einem Glockengelenk.

Orange ("rote") Rohre werden für die Verlegung von externen unterirdischen Schwerkraftkanälen verwendet. Diese Rohre sind mehrschichtig und halten Bodendruck stand. Sie haben einen porösen Kern der Schicht, der die Wärmeleitfähigkeit der Rohroberfläche verringert. Dies ist einer der Gründe, warum die Tiefe der Verlegung von Schwerkraftpipelines nicht von der Tiefe des Gefrierens des Bodens abhängt. Die roten Rohre für die externe Kanalisation werden je nach Wanddicke in 2 Klassen eingeteilt: Klasse SN4 (Wandstärke - 3,0 mm) und Klasse SN8 (Wanddicke - 3,2 mm). SN4-Rohre werden für die Verlegung in einer Tiefe von 0,8 bis 6,0 m empfohlen, da sie weniger dickwandig sind. Rohre der Klasse SN8 werden in einer Tiefe von weniger als 0,8 m und mehr als 6,0 m verlegt, da sie dicker sind. Und wenn Autos über eine Autobahn bis zu einer Tiefe von 0,8 m fahren, wird empfohlen, Rohre der SN8-Klasse als langlebiger zu verwenden. Wenn jedoch die Außenkanalisationsrohre Klasse der Installation ist nicht so wichtig, da, unabhängig von der Wanddicke, ist es unmöglich, Maschinen Bury Rohre Schwerkraft Kanalrohren widerstehen einem Druck zu fahren, und die Rohre Steigungsänderung wird absacken und anschließend Sperrung und dementsprechend Demontage.

Graue PVC-Rohre werden verwendet, um die Schwerkraftkanalisation innerhalb des Hauses zu verlegen. Diese Rohre sind einlagig, weniger stark, haben eine hohe Wärmeleitfähigkeit. Die Wandstärke beträgt 2,7 mm. Während der Installation werden sie an Wänden mit einer Neigung befestigt und sind für Arbeiten im Freien nicht geeignet. Auch für die Innenentwässerung sind jetzt blaue und weiße schalldämmende Rohre mit einer Wandstärke von 3,2 mm auf dem Markt. Sie werden verwendet, um Lärm zu reduzieren, wenn Abwasser durch Rohre geleitet wird. Die Wandstärke erlaubt es, sie für Arbeiten im Freien zu verwenden, aber sie sind teurer als rote.

Ein wichtiger Unterschied in der Verbindung: rot Rohre mit dem Ende miteinander verbunden sind, im Gegensatz zu dem grau, in denen während des Betriebes kann aufgrund der hohen Temperatur Abstrom erweitern.

Was graue Abwasserkanäle von Orange unterscheidet

Eine der wichtigsten Aufgaben bei der Installation eines Abwassersystems ist die Auswahl der Rohre. Damit die Rohre entsprechend ihrer Lebensdauer lange halten, müssen alle Kriterien für den zukünftigen Standort abgewogen werden, und zwar:

  1. Eine Wohnung oder ein Landhaus, wo Bodendruck beobachtet wird.
  2. Grundlagen der Bodenfrostung.
  3. Temperaturbereich von Abwasser.
  4. Wird sich der Transport intensiv über die Rohre bewegen?

Welche Rohre werden für die Abwasserinstallation verwendet? Vor allem unterscheiden sie sich durch Farbe. Dieser Trick wurde von den Herstellern selbst erfunden. Und ehrlich zuzugeben, ist es sehr praktisch. Das Rohr hat, abhängig von der Farbe, seine Eigenschaften und Klassifizierung.

Für die Kanalisation von Häusern und Wohnungen werden hauptsächlich folgende Rohrtypen verwendet:

Weiße Pfeife ist ideal für das Innere vieler moderner Designs von Wohnungen und Häusern, so dass die Besonderheit von Grau nur seine Farbe ist. Meistens werden bei der Installation von Rohren graue und orangefarbene Rohre verwendet. Lassen Sie uns über jeden von ihnen sprechen.

Graue PVC-Rohre

Graue PVC-Rohre sind typisch für den Einsatz in Innenräumen. Sie sind schlechter als die orangefarbenen Pfeifen. Die Dicke ihrer Wand beträgt 2,7 mm. Solche Rohre sind nicht für Arbeiten im Freien geeignet, und wahrscheinlich, wer sich dafür entschieden hat, sie draußen zu verwenden, wird sich bald von der Notwendigkeit ihrer schnellen Demontage überzeugen können. Der maximale Wert der Wassertemperatur, die das Rohr tragen kann, beträgt 95 Grad. Das Material, aus dem das Rohr hergestellt wird, ist feuerfest. Beritten mit einem Hang zu den Wänden.

Orange Abwasserrohre

Sie haben mehrere Schichten der Wanddichte, also sind sie viel stärker als graue. Sie werden für die Außeninstallation von Abwassersystemen verwendet und sind sowohl von Herstellern als auch von Haushalten absolut gerechtfertigt. Braune Rohre für die Installation im Freien sind in zwei Kategorien unterteilt. Ihr Hauptunterschied ist die Wanddichte:

  1. Die Wandstärke beträgt 3 mm SN4 (Verlegung von Rohren in einer Tiefe von 0,8 bis 6 m)
  2. Die Wanddichte beträgt 3,2 mm SN8 Klasse (Rohrverlegung erfolgt von 0,8 und mehr als 6 m)

Orangefarbene Rohre in Abflussrichtung montiert. Das braune und graue Rohr ist nicht anfällig für Chemikalien und andere zerstörerische Prozesse im Zusammenhang mit Korrosion.

Vor-und Nachteile der orange und grauen Rohre

  1. Rohrverbindung. Ein wichtiges Merkmal der Eigenschaften von Rohren ist ihre Verbindung. Orangefarbene Rohre sind im Gegensatz zu den grauen eng miteinander verbunden. Unter dem Einfluss von hoher Wassertemperatur können sich graue Rohre mit der Zeit verformen und im Durchmesser zunehmen. Um zu verhindern, dass das Rohr undicht wird, verwenden Sie eine Gummidichtung in der Buchse.
  2. Stärke. Einlagige graue PVC-Rohre können dem Bodendruck nicht standhalten, so dass sie außerhalb des Hauses installiert werden und unter dem gefrorenen Boden platzen können.
  3. Orange hat eine vielschichtige Wand und hat keine Angst vor der Schwerkraft des gefrorenen Bodens.
  4. Wärmeleitfähigkeit. Graue Rohre haben eine gute Wärmeleitfähigkeit. Die orangefarbene Basis der PVC-Schicht hat eine poröse Struktur, so dass die Wärmeleitfähigkeit viel geringer ist als die von grauen PVC-Rohren.
  5. Das graue PVC-Rohr ist, wie bereits oben erwähnt, hochtemperaturbeständig, während das orangefarbene Rohr weniger schwingungsanfällig und stark abfließend ist.
  6. Polymer graue Rohre haben eine gute Schalldämmung. Es gibt spezielle Rohre mit einer zusätzlichen Wandschicht zur Schallabsorption, aber solche Rohre kosten viel mehr als die Kosten eines gewöhnlichen grauen Rohres.
  7. Druck von den Transportwegen. Was die Autobahn anbetrifft, die sich wahrscheinlich in Richtung Ihrer externen Kanalisationsrohre erstreckt, ist hier alles offensichtlich. Die Dichte des Rohres sollte maximal und daher orange sein.

Daraus kann geschlossen werden, dass die Rohre für ihren beabsichtigten Zweck und nicht aus Gründen der Wirtschaftlichkeit verwendet werden sollten. Es wird teurer sein. Nachdem Sie alle Bedingungen für ihre zukünftige Platzierung abgewogen haben, können Sie mit Sicherheit feststellen, welche Farbe Ihnen das Rohr bietet.

Rote Abwasserleitung: Was machen sie, wo benutzen sie sie?

Die Tatsache, dass PVC-Rohre für Abwassersysteme verwendet werden, ist nicht neu. Aber wenn eine Person mit einer Auswahl von Material für externe oder externe Abwässer konfrontiert ist, bemerkt er, dass es in der Farbe unterscheidet.

Die Sache ist, dass moderne Hersteller Produkte verschiedener Zwecke in verschiedenen Farben malen, so dass der Verbraucher leicht navigieren kann. Sobald das Kunststoffkanalsystem gestartet wird, ist es für interne Systeme grau und für Außenanlagen orange.

Und sie unterscheiden sich nicht nur in der Erscheinung.

Inhalt des Artikels:

Rohre für externe und interne Arbeiten

Was sind die Hauptunterschiede zwischen einem roten Abwasserrohr und anderen Sorten?

Da das orange Abwasserrohr auf der Straße verwendet wird, besteht es aus Materialien mit höherer Festigkeit.

Dies spiegelt sich sowohl im Transport von Fertigprodukten als auch bei deren Montage wider und dies äußert sich in einer großen Stoßbelastung.

Eine der wichtigen Eigenschaften ist die hohe Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen.

Dies bedeutet, dass selbst bei absoluter Abwesenheit von Flüssigkeit und gleichzeitigem vollständigen Gefrieren des Bodens die Rohre selbst nicht reißen.

So sieht ein externes Kunststoffrohr aus

Die positiven Eigenschaften des Materials können auf die Tatsache zurückführen, dass PVC nicht zerstört und kann nicht korrosive Prozesse, während zugleich ein Höchstmaß an Beständigkeit gegen saure Umgebungen mit.

Wenn wir den Unterschied im Rohr für das externe und interne Abwasser genauer betrachten, ist es erwähnenswert, dass das erste eine große Wandstärke bzw. eine erhöhte Steifigkeit aufweist.

Das Vorhandensein einer ideal glatten inneren Oberfläche minimiert die Verunreinigung des Abwassersystems zu Hause.

Dies gewährleistet eine hohe Durchflussrate, wodurch der Schmutz einfach keine Zeit hat, sich an den Rohrwänden zu verfangen.

Abmessungen und Wandstärke von orangefarbenen Rohren sind angegeben.

Das Rohr für die externe Kanalisation ist rot im Vergleich zu zum Beispiel Metall oder Gusseisen, es ist erheblich weniger leicht, was den Transport von Material und Installation erleichtert. In Geräten wie einer Schweißmaschine ist es einfach nicht nötig.

Materialien, die verwendet werden, um rote Rohre herzustellen

Genau wie das Grau ist das Abwasserrohr aus Polymermaterial. Durch seine Eigenschaften übertrifft es andere Sorten dieses Rohstoffes.

Wenn wir weiter in das verwendete Material gehen, stellt sich heraus, dass das verwendete Polymer dreierlei sein kann:

  • PVC - Polyvinylchlorid;

Sieht so aus wie ein PVC-Rohr

Es sieht also aus wie ein Polypropylenrohr

So sieht es aus wie eine Polyethylen-Pfeife

Trotz aller positiven Eigenschaften hat die rote PVC-Kanalisation auch Nachteile, nämlich:

  • Bei erhöhten Abwassertemperaturen kann sich das Produkt verformen;
  • Anfälligkeit für organische Lösungsmittel;
  • ungenügende Elastizität;
  • eine leichte Abnahme der Eigenschaften bei niedrigen Temperaturen.

So sehen Wellrohre PE und PP aus

Kugeln der Verwendung von roten Abwasserrohren

Wie es gesagt wurde, wird die rothaarige Rohrleitung gelegt, um ein äußeres Schwerkraftabwassersystem zu organisieren.

Die Dichtung kann sowohl außen als auch im Boden mit einer Neigung im Verlauf der Abläufe ausgeführt werden.

Es gibt mehrere Standarddurchmesser für diese Art von Rohr, 110, 125 und 150 mm, entlang der Länge sind sie auch unterschiedlich - 500, 1000 und 2000 mm.

Tabelle der Rohrdurchmesser

An sich hat das Kanalrohr Orange mehrere Schichten, die für eine hohe Steifigkeit und Festigkeit sorgen. Die Wärmeleitfähigkeit der Materialoberfläche ist aufgrund der Porosität ihres Kerns reduziert.

Die Dicke der Wände der Kanalisation außen rot ist in 2 Hauptklassen unterteilt.

  1. Bei der Verlegung der Pipeline in einer Tiefe von 0,8-0,6 m wird die Klasse SN4 verwendet, was eine Wandstärke von 3 mm bedeutet.

SN4-Pipeline

SN8-Pipeline

Egal, welche Klasse oder gehörten das Rohr für externe Netzwerke, kann sie nicht unter den Autobahnen verlegt werden, weil sie, obwohl die Lage, den Druck auszuhalten, aber es gibt eine Möglichkeit, dass die Offset / Steigung Änderung der Bedingungen, eine Ablenkung, und es zu einer Verstopfung des gesamten Systems gefährdet.

Kanalisationsrohre für die Kanalisation im Freien: eine Übersicht über die Arten, die besser zu wählen sind

Sind Sie besorgt über die Anordnung der internen Kommunikation und das Entwässerungssystem außerhalb des Hauses? Zustimmen, es ist toll, wenn in dem Landhaus alle Vorteile der Zivilisation trotz der Entfernung von der Metropole sind.

Aber für den Bau des Systems brauchen Sie Abwasserrohre für die externe Kanalisation, und Sie wissen nicht, welche besser zu wählen sind?

Wir zeigen Ihnen, welches Material für unterschiedliche Betriebsbedingungen geeignet ist - der Artikel gibt einen Überblick über die Eigenschaften von Rohren aus bestehenden Materialien, die Vor- und Nachteile jeder Option.

Und auch die Bewertung der besten Hersteller von Kunststoff- und Roheisenpipeline wird gegeben, Fotos mit dem Bild ihrer Produktion und Videoempfehlungen von Fachleuten auf der Anordnung des Wasserabflusses werden aufgenommen.

Anforderungen für externe Pipelines

Externe Abwassernetze müssen unter schwierigen Bedingungen funktionieren. Erdgefüllte Rohre sind gezwungen, das Gewicht des Bodens zu tragen, auf dem sich Menschen bewegen können, und oft auch Autos.

Sie sind auch von Bodenwasser betroffen, das eine Verschiebung der Andockbaugruppen hervorrufen kann, was zu einer Druckentlastung des Abwassernetzes führen kann.

Systeme müssen ständig den statischen / dynamischen Auswirkungen von Abwasser standhalten, das durch Rohrleitungen transportiert wird.

Aus diesem Grund werden besondere Anforderungen an die Elemente der externen Abwassernetze gestellt. Rohre sollten folgende Eigenschaften haben:

  • Stärke und Starrheit;
  • Fähigkeit, Temperaturschwankungen zu widerstehen, ohne Arbeitseigenschaften zu verlieren;
  • Frostbeständigkeit;
  • Verschleißfestigkeit, lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven chemischen Umgebungen.

Für die Herstellung von externen Abwassersystemen können verschiedene Materialien (Polymere, Stahl, Gusseisen) verwendet werden, aber alle müssen den oben genannten Faktoren entsprechen.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass die Qualität der Rohrleitung nicht nur von den spezifischen Eigenschaften der Rohre beeinflusst wird, sondern auch von der Qualität der Installation und Installation des Systems.

Unterschiede zwischen externer und interner Kanalisation

Die Rohre, die zum Auslegen von externen Systemen verwendet werden, unterscheiden sich erheblich von den Analoga, die für die interne Kommunikation verwendet werden.

Charakteristische Merkmale sind:

  1. Farbe. Orange (rot) Farbe, die eine einfache Erkennung des Rohres erleichtert, hilft daher, unbeabsichtigte Schäden am Netzwerk während der Erdarbeiten zu vermeiden.
  2. Wandstärke. Bei Teilen für die externe Kanalisation ist dieser Parameter immer höher als bei der internen Kanalisation (bei Verwendung von PVC-Systemen betragen diese Werte 3,2-3,4 mm vs. 2 mm), da die unter der Erde verlegte Leitung hohe Lasten tragen muss.
  3. Material. Rote Rohre werden üblicherweise aus Materialien mit erhöhter Beständigkeit hergestellt (z. B. Hartplastik, das besonders stark ist).
  4. Hitzebeständigkeit. Aufgrund der erhöhten Dicke und Zuverlässigkeit der Wände sowie der Hinzufügung speziell ausgewählter Komponenten ist die Wärmebeständigkeit von Außensystemen höher als die von Innen.
  5. Lebensdauer. Die orangefarbenen Produkte dienen in der Regel eine längere Zeit als die graue.
  6. Preisliste. Die Kosten für die externen Abwasserleitungen sind um ca. 20% höher als für die internen.

Experten warnen vor der Unzulässigkeit der Verwendung von grauen Rohren für die Verlegung externer Kanalisation. Es ist schwierig für sie, der erhöhten Belastung (besonders für lange Zeit) standzuhalten, was zu Durchbrüchen und Unfällen führen kann.

Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Materialien für die Herstellung von externen Abwassersystemen verwendet werden können.

Sorten von Kunststoffprodukten

Vor nicht allzu langer Zeit erschienen Kanalisationsrohrsysteme, aber sie wurden weit verbreitet, nachdem sie traditionelle Analoge auf dem Profilmarkt gepresst hatten.

Solche Komponenten haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

  • geringes Gewicht, erleichtert den Transport, Lagerung, Verlegung;
  • glatte innere Oberfläche, erleichtert den ungehinderten Durchgang des Abwassers und erlaubt nicht das Setzen der Salze und anderer Ablagerungen. Aufgrund dieser Eigenschaft werden Verstopfungen bei richtiger Installation und Verwendung in Kunststoffrohren fast nie gebildet;
  • Haltbarkeit - Kunststoffrohre verrosten nicht, unterliegen keiner Korrosion;
  • Betrieb - ähnliche Produkte haben eine ausreichende Lebensdauer, wenn auch weniger als ihre gusseisernen Gegenstücke (maximal 50 Jahre).

Die am häufigsten verwendeten Komponenten für die Herstellung von externen Abwassersystemen bestehen aus den folgenden Materialien.

Option # 1 - Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC)

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein erschwinglicher populärer Kunststoff, der häufig für die Herstellung verschiedener Produkte verwendet wird, einschließlich von Rohren für interne / externe Netzwerke.

Solche Komponenten werden besonders für Abwassersysteme empfohlen, die einen großen Durchsatz erfordern (Kollektor, Düker, Regenwasser).

Zu den wichtigsten Mängeln von PVC-Rohren zählen:

  • Empfindlichkeit gegenüber aggressiven Materialien. Wenn es geplant ist, Säuren und Öle durch solche Komponenten zu entfernen, ist es besser, spezielle NPVC-Rohre zu kaufen, die besondere Eigenschaften haben.
  • Temperaturdehnung des Materials. Wegen dieser Eigenschaft sind solche Teile für den Transport von heißen Flüssigkeiten (über 60 ° C) ungeeignet.

Rohre aus Polyvinylchlorid haben die folgenden positiven Eigenschaften: gute Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, hohe Festigkeit und Beständigkeit gegen Ultraviolett, so dass solche Produkte für offene Bereiche geeignet sind.

Es gibt zwei Arten von PVC-Rohren:

  1. Druckkopf, der hohem Druck standhält (

Rote Rohre für Kanalisation im Freien

Für den Bau der Kanalisation in einem Landhaus werden PVC-Rohre verwendet, die wiederum nach Zweck und in Farbe unterteilt sind - grau und orange (rot). Alle von ihnen sind glattwandig und haben ein Glockengelenk.

Rohre Abwasser rot werden verwendet, um externe unterirdische Schwerkraft Abwasser zu leiten. Da sie aus vielen Schichten bestehen, halten sie dem Bodendruck stand. Der poröse Kern der Schicht reduziert die Wärmeleitfähigkeit erheblich. Daher spielt die Tiefe der Verlegung von Schwerkraftpipelines keine Rolle und hängt nicht von der Tiefe des Gefrierens des Bodens ab.

Spezialisten unterscheiden 2 Hauptklassen (abhängig von der Dicke der Wand):

1. Klasse SN4 (Dicke - 3,0 mm), die empfohlene Verlegetiefe beträgt 0,8 - 6,0 m;

2. Klasse SN8 (Dicke - 3,2 mm), die empfohlene Tiefe der Verlegung ist bis zu 0,8 m und über 6,0 m.

Ein wichtiger Unterschied zwischen den roten Abwasserrohren und den grauen ist die Art, wie sie miteinander verbunden sind. Die erste schließt im Gelenk bis zum Anschlag. Bei der Installation der zweiten ist eine Erweiterung aufgrund der hohen Temperatur des durchfließenden Wassers möglich.

Der Prozess der Verlegung von Rohren kann bedingt in mehrere Arbeitsschritte unterteilt werden.

1) Zuerst Gräben vorbereiten. Seine Breite sollte dem Monteur ausreichend erlauben, mit dem Material zu arbeiten, während es sich am Boden des Grabens befindet. Wenn das von Ihnen gewählte Rohr einen Durchmesser von 110 mm erreicht, sollte die Breite des Grabens mehr als 60 cm betragen. Es ist ziemlich schwierig zu bestimmen, wie die optimale Tiefe für eine qualitativ hochwertige Installation sein sollte. Nach allen Regeln sollte es die Gefriertiefe des Bodens überschreiten, aber in der Praxis wird dies nicht immer beobachtet. Wenn die Rohre in einer geringeren Tiefe verlegt werden, muss auf ihre Isolierung geachtet werden. Gräben sind es wert, mit einer bestimmten Steigung gegraben zu werden. Die Berechnung der Neigung beträgt 2 cm pro Meter der Pipeline.

2) Der Boden des Grabens wird von großen Klumpen von gefrorenem Boden gereinigt, verdichtet und mit Sand oder feinem Kies bedeckt. Die Versiegelung dieses Kissens ist nicht erforderlich. Es sollte an Stellen abgedichtet werden, an denen Inspektionsbrunnen installiert sind. Die Standorte der Trichter sind durch Gruben gekennzeichnet.

Die Preise für Rohre für die externe Kanalisation hängen vom Durchmesser und der Länge des Segments ab. Der durchschnittliche Preis für ein Stück Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm innerhalb von 150 Rubel. für Stück

Orange (rot) Abwasserrohr: Arten, Größen und Preise

Bei der Auswahl verschiedener Designs für die Abwasserentsorgung können Sie sehen, dass an einer Steckdose mehrere scheinbar identische Rohre zu finden sind, deren Farben jedoch sehr unterschiedlich sind. Zum Beispiel können PVC-Rohre orange und grau sein, obwohl sie für alle anderen Parameter ziemlich ähnlich sind. Was ist der Grund für solche Unterschiede? Das orangefarbene Abwasserrohr aus Polyvinylchlorid ist speziell für den Einsatz in der Außenentwässerung konzipiert.

Die zweithäufigste Farbe, grau, wird dagegen nur im Inneren des Systems verwendet.

Eigenschaften von orange (rot) Abwasserrohren

Farbunterschiede gelten nur für Kunststoffprodukte. Der Rest hat normalerweise einen Standardrumpfton. Diese Klassifizierung soll es Käufern und Verkäufern erleichtern, bei der Auswahl von Kanalisationselementen zu navigieren.

Die Verwendung von grauen PVC-Rohren im externen Abwasser ist ein großer Fehler. Orange - haben viele Funktionen, die für den normalen Betrieb unter solchen Bedingungen notwendig sind.

Die Hauptmerkmale der orangefarbenen Pfeifen:

  1. Beeindruckende Dicke der Wand, die den Widerstand gegen lineare Belastungen, Druckänderungen, Temperaturänderungen erhöht.
  2. Der Standarddurchmesser solcher Rohre beginnt bei 200 mm, während die gleiche Größe der inneren Struktur von 32 und 50 mm betragen kann.
  3. Die meisten orangefarbenen Rohre sind mit einer Glocke ausgestattet, um den Installationsprozess zu erleichtern.

Darüber hinaus weist das orangefarbene Abwasserrohr eine Reihe weiterer Merkmale und Vorteile auf, die jedoch alle nicht vom Aufstellungsort, sondern vom verwendeten Material abhängen. Wie bereits erwähnt, ist die Farbtrennung nur in Kunststoffprodukten inhärent.

Die zur Herstellung von Abwasserelementen verwendeten Kunststoffe umfassen Polyvinylchlorid, Polyethylen und Polypropylen. Häufiger ist natürlich das erste Material.

Es hat eine große Liste von Vorteilen:

  1. Absolut keine Angst vor Korrosion. Es ist nur den Metallen eigen.
  2. Die Wände der PVC-Rohre sind sehr glatt, was die Möglichkeit von Verstopfungen verhindert.
  3. Dank des vorherigen Vorteils gibt es keine Umgebung für schnelles bakterielles Wachstum in solchen Rohren.
  4. Sie haben keine Angst vor einer Vielzahl aggressiver Chemikalien, die den Betrieb und die Wartung erleichtern und auch in kleinen und mittleren Unternehmen installiert werden können.
  5. PVC ist ein universeller Rohstoff, aus dem es möglich ist, viele verschiedene Arten von Abwasserrohren und zusätzliche Elemente zu schaffen.
  6. Die Rohre sind in Masse lackiert, was bedeutet, dass die Farbe nicht verblasst und die Farbe nicht abblättert.
  7. Sehr lange Lebensdauer.
  8. Geringes Gewicht, das die Installation und den Transport erheblich vereinfacht.
  9. Relativ niedriger Preis.

Von den Nachteilen eines solchen Materials kann man eine schlechte Beständigkeit gegen negative Temperatur unterscheiden. Wenn Sie Rohre verlegen, müssen Sie diese sorgfältig isolieren. Dies gilt nicht für Polypropylen oder Polyethylen. Solche Materialien sind perfekt an Frost angepasst.

Arten von orangefarbenen (roten) Rohren

Nicht alle orangenen Rohre haben die gleichen technischen Eigenschaften. Sie können je nach Bauart in mehrere Typen unterteilt werden.

Nicht druckführende Rohre

Ein klassischer rothaariger Kanal ohne zusätzliche Parameter wird als Nichtdruckrohr bezeichnet. Es wird praktisch in allen Teilen des Systems verwendet.

Solche Rohre können nur normale Lasten aufnehmen, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie minderwertig oder schlechter als andere sind. Tatsache ist, dass für eine größere Länge des Systems nur die gleiche relativ geringe Belastung gilt. Unter schwierigeren Bedingungen werden andere Arten von Abwasserelementen, beispielsweise Druckrohre, benötigt.

Druckrohre

In mehrstöckigen Häusern erzeugen Rohre natürlich keinen normalen Druck für die Bewegung von Abwasser. Sie benötigen zusätzliche Ausrüstung, die diese schwierige Funktion übernimmt.

Verschiedene Arten von Pumpen werden dafür verwendet. Sie erzeugen einen künstlichen Druck und gewährleisten den unterbrechungsfreien Betrieb des Systems. Auch werden Pumpen in autonomen Abwassersystemen verwendet. Mit ihrer Hilfe wird eine Klärgrube oder eine Klärgrube gereinigt.

Während des Betriebs der Pumpen steigt oder fällt der Druck in der Leitung. Dies ist eine ziemlich schwere Belastung, insbesondere für externe Rohre. Sie sind unter dem Boden installiert, und daher drückt das Gewicht des Bodens signifikant auf den äußeren Teil ihrer Wände. Wenn der Druck in der Rohrleitung selbst gesenkt wird, kann das Gewicht des Bodens kritisch werden und zu einem Ausfall des Systems führen. Deshalb werden in den Abwasserbereichen, in denen die Pumpe arbeitet, Druckrohre verwendet. Sie sind besser als andere für solche Belastungen geeignet.

Wellrohre

In jüngerer Zeit wurden Wellrohre in verschiedenen Teilen des Abwassersystems sehr aktiv verwendet. Ihre Wände ähneln in ihrem Design einem Akkordeon, das eine erstaunliche Elastizität bietet. Der Rohrkörper kann sich in alle Richtungen biegen.

Aus diesem Grund wurden die Rohre sehr populär, wenn sie an Orten installiert werden, an denen die Verwendung anderer Arten von Produkten mit großen Schwierigkeiten verbunden ist, beispielsweise wenn die Baustelle Hindernisse aufweist, die umgangen werden müssen.

Solche Rohre zeichnen sich neben dem Installationskomfort auch durch andere Vorteile aus. Sie sind ziemlich resistent gegen negative Temperaturen oder hohe Belastungen.

Moderne Wellrohre werden mehrschichtig hergestellt. Der obere Teil besteht aus ziemlich starken Materialien und die innere Schicht ist ziemlich dünn und glatt. Häufige Verstopfungen sind zu vermeiden, da sich Ablagerungen in alten Wellrohren ansammeln.

Merkmale der Installation von orangefarbenen Rohren

In den Besonderheiten der orangefarbenen Pfeifen wurde darauf hingewiesen, dass die meisten von ihnen in ihrer Gestaltung Sockel haben. Sie erleichtern die Installation erheblich. In der Tat ist die gesamte Installation nur, dass das glatte Ende des Rohres in die Buchse des benachbarten Elements eingefügt wird.

Zur Verbesserung der wasserabweisenden Eigenschaften werden verschiedene Arten von Dichtungen verwendet. Oft sind sie bereits im Design der Glocke enthalten. Einige Pfeifen haben dafür sogar spezielle Rillen.

Wenn dieses Element nicht zur Verfügung gestellt wird, ist es besser, Silikon-Dichtungsmittel für Rohrleitungen zu verwenden. Es wird gleichmäßig auf das glatte Ende des Rohres aufgetragen.

Zur besseren Verbindung der Materialien vor dem Auftragen sollte dieser Teil des Rohres leicht mit Sandpapier behandelt werden. Nachdem das Dichtungsmittel ein wenig trocken ist, wird der Kolben in das Rohr eingeführt und gepresst.

Nachdem Sie alle Elemente angeschlossen haben, müssen Sie den Betrieb der Kanalisation überprüfen und erst dann mit der Wärmedämmung fortfahren.

Dies schließt die Installation ab. Wie Sie sehen, braucht es nicht viel Zeit und selbst ein Laie kann damit umgehen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr