Rohrfittings. Klassifizierung ─ Arten, Arten, Sorten

Die Welt der Rohrleitungsarmaturen ist riesig und vielfältig, und bei der ersten Bekanntschaft mag es chaotisch und unverständlich erscheinen.

Aber wenn man die Grundsätze ihrer Klassifizierung vorgeschlagen in den Vorschriften zu verstehen, wird es sein, gut strukturiert und geordnet. Klassifizierung ─ ein sehr bequemes und nützliches Werkzeug, entladen jedes Produkt seinen Platz und seine Positionierung in Bezug auf andere Produkte, die Aufgaben, die es im Prinzip Gerät, die Art des Merkmals in seinen Materialien und so weiter entscheiden. D.

In Bezug auf Rohrleitungsventile können wir über zwei grundlegende Prinzipien der Klassifizierung sprechen - Typen und Arten von Rohrleitungsarmaturen.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Eine Art Wasserscheide zwischen verschiedenen Arten von Armaturen ist der funktionelle Zweck, je nachdem, ob sie sich in mehrere große Segmente aufteilen: Abstellen, Rückwärtsfahren, Sicherheit, Verteilungsmischen, Regeln, Trennen.

Absperrventile sind eine der häufigsten und gefragtesten Arten von Rohrleitungsarmaturen. Dank seiner Verwendung ist es möglich, die Strömung des Arbeitsmediums mit dem einen oder anderen Grad der Dichtheit vollständig zu überdecken. Die Dichtigkeit und die Lebensdauer der Dichtung dienen somit als grundlegende Indikatoren für die Funktionalität und Qualität der Absperrarmaturen.

Hinsichtlich des Absperrventils werden zwei Zustände als "offen" und "geschlossen" bezeichnet. Zwischenstellung des Arbeitskörpers darf nicht vorgesehen sein.

Sein Anwendungsbereich ist sehr breit und umfasst den Seeverkehr, Tiefseefahrzeuge, Luft- und Raumfahrtausrüstung, Kernkraft und natürlich die Blutgefäße der russischen Wirtschaft - die wichtigsten Öl- und Gaspipelines.

Die moderne Pipeline ist ein komplexer Komplex von Ingenieurbauwerken, deren Funktionsstörungen, die mit einer Verletzung des normalen technologischen Ablaufs einhergehen, schwerwiegende wirtschaftliche und ökologische Folgen haben können.

Die allgegenwärtige Verteilung von Absperrventilen zeigt deutlich die Tatsache, dass standardmäßig die Wörter "sperren", "sperren" in Kombination mit dem Typ (mehr Details über die Typen werden unten diskutiert) die Verstärkung nicht anwenden. Sagen Sie zum Beispiel nicht "Absperrschieber", obwohl es die Schieberventile sind, die die gebräuchlichste Art von Absperrventilen sind.


***
Reverse Armaturen (nennen Sie es einen umgekehrten Aktionsarm nicht empfohlen) dient dazu, automatisch den Rückfluss der Arbeitsumgebung zu verhindern.
***
Die Aufgabe von Sicherheitsventilen ist es, das Gerät vor Überdruck im Notbetrieb oder anderen Parametern der Arbeitsumgebung zu schützen, indem das überschüssige Material automatisch zurückgesetzt wird. Vielleicht ist eines der auffälligsten Beispiele für Sicherheitsventile ein Sicherheitsventil, das an einem Dampfkessel installiert ist.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Die wichtigsten Arten von Armaturen sind noch kleiner als die Typen ─ nur vier: der Schieber, das Ventil, der Hahn, der Scheibenverschluss. Die Zugehörigkeit zu jedem von ihnen wird durch Konstruktionsmerkmale bestimmt, ausgedrückt in der Richtung der Bewegung des Sperr- oder Regulierelements in Bezug auf die Strömung des Arbeitsmediums.

Die Art des Ankers, in dem sich das Sperr- oder Regelelement senkrecht zur Strömungsachse des Arbeitsmediums bewegt, wird als Absperrschieber bezeichnet.

Ventil (es ist besser, es wegen der Mehrdeutigkeit und Unbestimmtheit dieses Begriffes nicht als Ventil zu bezeichnen) ─ die Art des Ankers, in dem sich das Sperr- oder Regelelement parallel zur Achse der Strömung des Arbeitsmediums bewegt.
Bei dem Kran dreht sich das Verriegelungs- (Regel-) Element, das in Form eines Rotationskörpers oder eines Teils davon ausgebildet ist, um seine eigene Achse (der eine Hin- und Herbewegung vorgeschaltet sein kann), die in Bezug auf die Strömungsrichtung des Arbeitsmediums willkürlich angeordnet ist.
Bei einem Scheibenschloss dreht sich das scheibenförmige Sperr- (Regel-) Element um eine Achse senkrecht oder in einem Winkel zur Strömungsrichtung des Arbeitsfluids.
Jeder dieser Typen eignet sich für eine detailliertere Strukturierung. Somit sind die Ventile, abhängig von der Konstruktion des Sitzes und des Verschlusses, keilförmig und parallel mit einem einziehbaren oder nicht gleitenden Schaft (Spindel).
Ventile mit einem Verschluss in Form einer Platte heißen Schüssel und in Form einer konischen Nadel sind sie nadelförmig. Zusätzlich können die Ventile einsitzig und zweisitzig sein.
Die Kräne sind in konische, zylindrische, sphärische unterteilt.
Jede dieser Arten von Rohrleitungsventilen hat ihre eigenen Vorteile und Nachteile und entsprechend - mehr und weniger bevorzugte Anwendungsgebiete.
Somit sind eine Funktion der Ventile eine erhebliche Gebäudehöhe (Maß von den horizontalen Durchgangsabschnitt Ventilgehäusen mit dem oberen Ende der Spindelstange oder das Laufwerk mit der vollen Öffnung des Ventils), ein kleine Baulänge (linear Auflösungsverstärkungs zwischen den äußeren Endflächen der Verbindungsabschnitte mit dem Rohr oder der Ausrüstung) ein geringer Strömungswiderstand, eine große Kraft auf dem Ventilstellglied genug gelassen Betrieb und bei verunreinigten Flüssigkeiten - die Verschleißfläche des Sattels. Ventile erfüllen die Rolle von Absperrventilen viel besser als Regelventile.
Im Gegensatz zu Schieberventilen haben die häufigsten Arten von Rohrleitungsarmaturen - Ventile - eine geringe Bauhöhe, eine große Baulänge, eine schnelle Arbeitsweise, einen beträchtlichen hydraulischen Widerstand und eine hohe Dichtheit. Ventile sind Teil des Designs der meisten Atemregler.
Krane sowie Ventile haben eine geringe Bauhöhe und schnelle Bedienung. Und als Riegel - kleine Baulänge.
Das Scheibentor (von der Bezeichnung "Dämpfer" ist korrekter zu enthalten) geringe Bauhöhe, Baulänge, Kraft auf den Torantrieb, hydraulischen Widerstand und schnelle Bedienung.

Sorten von Rohrformstücken


Genau wie in mathematischen Sätzen in Teilmengen zerfallen, können die Arten der Verstärkung auf einer Vielzahl strukturiert werden.


● Abwechslung nach Zweck und Anwendung


Der größte dieser "Teilmengen" ist eine Sorte für den Zweck und den Anwendungsbereich.
Als Klassifizierungsmerkmale können Betriebsmerkmale verwendet werden - Vakuumfittings, kryogene Fittings; oder Betriebsfunktionen, zum Beispiel Absperrventile (Absperrventile mit einer minimalen Ansprechzeit). Die Grundlage für die Trennung ist auch: der Installationsort (Entnahmebehälter - die am Ende der Rohrleitung vor der Pumpe installierten Rückflussverschlüsse) und die Verfügbarkeit zusätzlicher Optionen (Armaturen mit Heizung).
Aber der wichtigste Grund zu trennen Rohrverschraubungen nach Art ─ seinen Zweck: Regelventile, Schwallventile, Minderer, Entwässerungsventile, vorläufig-Ablassventile, etc...
Anwendungsbereiche von Rohrleitungsarmaturen können besondere Anforderungen an sie stellen. Die in der Gaswirtschaft verwendeten Armaturen müssen dicht sein in Verbindung mit der hohen Brand- und Explosionsgefahr des Gases, in diesem Fall des Arbeitsmediums.
Rohrleitungsarmaturen für die öl- und ölverarbeitende Industrie sollten wegen der ausreichend hohen chemischen Aggressivität des Öles eine erhöhte Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Eine noch aggressivere Umgebung einschließlich konzentrierter Säuren und Laugen wirkt sich auf die Rohrleitungsarmaturen aus, die in der chemischen Industrie verwendet werden.


● Vielfalt beim Anschluss an die Pipeline


Aus diesem Grund ist das Ventil in einen geflanschten Wafer-Typ-Wafer-Typ (dh ohne Wafer, der zwischen den Pipeline-Flanschen installiert ist) unterteilt. Die Kupplungsarmatur ist mit Verbindungsrohren mit Innengewinde ausgestattet. Schweißfittings - Düsen zum Anschweißen an die Rohrleitung. Es gibt auch Verbindungsrohre für die Montage von Armaturen.

● Vielfalt in der Gestaltung und Gestaltung des Körpers


Basierend auf der Position der Leitungen kann eine von einer vorübergehenden Befestigung sprechen (Verbindungsrohre sind koaxial oder parallel zueinander verlaufenden) oder Eckbeschläge (Einlass- und Auslassrohre sind senkrecht zur Achse oder parallel angeordnet sind). Es gibt auch einen Anker mit versetzten Achsen der Düsen.

Wenn die Querschnittsfläche des Durchflussteils kleiner als die Öffnungsfläche des Einlasszweigrohrs ist, handelt es sich um ein unvollständiges Fitting. Wenn ungefähr gleich oder größer als ─ Vollversteifung.
Nach dem Verfahren zur Herstellung von Rumpfteilen wird die Gießarmatur gegossen, gegossen, geschweißt, gegossen, geschweißt und gestanzt.

● Dichtungsarten

Ein Anker, bei dem die Abdichtung des Schaftes, der Spindel oder eines anderen sich bewegenden Elementes gegenüber der Umgebung durch eine Stopfbuchsendichtung vorgesehen ist, wird als Stopfbuchse bezeichnet.

Eine Armatur, die keine Dichtungsmanschette zum Abdichten anwendet, wird als nagellose Armatur bezeichnet. Die Balg- und Membranarmaturen fallen in diese Kategorie.

Die Alphabete der meisten Sprachen der Welt enthalten Dutzende von Buchstaben. Aber das hat sie nicht davon abgehalten, Hunderttausende von Wörtern zu sammeln, mit deren Hilfe Millionen von Büchern geschrieben wurden. Also mit Pipeline-Anker - seine unglaubliche Vielfalt besteht aus einer relativ kleinen Anzahl, manchmal Zehner, der Anzahl der Klassifizierungseinheiten. Und es erschien nicht zufällig, sondern wegen der Notwendigkeit, eine große Anzahl von Fragen zu beantworten, einen Algorithmus zur Lösung einer großen Anzahl von Problemen zu finden.
Rohrfittings werden mit solch einem breiten Spektrum von Anforderungen präsentiert, dass oft technische Lösungen, mit denen sie erreicht werden können, miteinander in Konflikt geraten, und die Entstehung einer großen Anzahl von verschiedenen Designs ist eine der Möglichkeiten, sie zu überwinden. Eine Klassifizierung - der beste Weg in dieser Sorte ist nicht verloren.

Rohrfittings

Rohrfittings - eine Vorrichtung zur Rohreinheiten ausgestattet, Behältern und vorgesehen zur Steuerung (TRIP, Verteilung, Regelung, Linderung, Mischen, Phasentrennung) Fluidströmung (Flüssigkeit, Gas, Gas-Flüssigkeit, Pulver, Suspensionen und dergleichen.

Inhalt

Arten von Armaturen

Für funktionelle Zwecke

  • Absperrarmaturen - Armaturen, die den Durchfluss des Arbeitsmediums mit einer bestimmten Dichtheit blockieren. Einschließlich:
    • Abflussarmaturen - Absperrarmaturen zur Ableitung des Arbeitsmediums aus Tanks (Tanks), Rohrleitungssystemen.
    • Regelventile - Armaturen zur Steuerung des Durchflusses von Arbeitsmedium in Instrumente und Instrumente.
  • Regelventile - Armaturen zur Regelung der Parameter des Arbeitsmediums durch Änderung der Durchflussmenge. Einschließlich:
    • Reduzierende (Drossel-) Armatur - Fittings, die den Betriebsdruck im System aufgrund der Erhöhung des hydraulischen Widerstandes im fließenden Teil reduzieren (reduzieren).
    • Absperr- und Regelventile - Armaturen, die die Funktionen von Absperr- und Regelventilen vereinen.
  • Schützende (trennende, trennende) Armaturen - Armaturen, die dazu bestimmt sind, Geräte und Rohrleitungen vor Änderungen der Umgebungsparameter durch Notfallsituationen zu schützen, indem die bediente Leitung oder der Abschnitt abgeschaltet wird. Einschließlich:
    • Reverse Fittings - Fittings zur automatischen Verhinderung des Rückflusses der Arbeitsumgebung.
  • Sicherheitsventile - Armaturen zum automatischen Schutz von Geräten und Rohrleitungen gegen unzulässigen Überdruck durch Zurücksetzen überschüssiger Arbeitsmedien.
  • Verteilermischventile - Ventile, die dazu bestimmt sind, den Durchfluss des Arbeitsmediums in bestimmte Richtungen zu verteilen oder Ströme zu mischen.
  • Phasentrennanker ist ein Anker zur Trennung von Arbeitsmedien in verschiedenen Phasenzuständen. Einschließlich:
    • Kondensatfalle - Armaturen, die Kondensat entfernen und den Durchgang von Heißdampf nicht zulassen oder einschränken.

Nach Anwendungsbereich

  • Dampf-Wasser;
  • Gas;
  • Öl;
  • Energie;
  • Chemische;
  • Das Schiff;
  • Reservoir.

Nach dem Prinzip der Verwaltung und Aktion

  • Verwaltet
    • Mit manuellem Antrieb
    • Mit mechanischem Antrieb
      • Elektroantrieb
      • Pneumatischer Antrieb
      • Hydraulischer Antrieb
      • Elektromagnetischer Aktuator
    • Der Anker für den ferngesteuerten Antrieb (gesteuert durch einen mechanischen oder manuellen Antrieb, der getrennt vom Ventil installiert und über ein Getriebe, bestehend aus Wellen, Lagern, Getrieben oder Kabeln mit ihm verbunden ist)
  • Automatisch (autonom)

Durch die Gestaltung der Verbindungsrohre

  • geflanscht
  • Muff
  • gehäkelt
  • ersticken
  • zum Schweißen

Durch die Methode der Versiegelung

  • Verpackung - Verstärkung, bei der die Dichtigkeit der Paarung des beweglichen Teils mit dem im Deckel oder Körper in Bezug auf die Außenumgebung festgelegten durch die Stopfbuchse gegeben ist;
  • Faltenbalg - Verstärkung, bei der die Dichtheit der mobilen Schnittstelle gegenüber der äußeren Umgebung durch den Faltenbalg gegeben ist;
  • Membran - ein Anker, bei dem die Dichtheit der beweglichen Grenzfläche gegenüber der äußeren Umgebung durch die Membran gewährleistet ist. In einigen Designs ist die Membran auch ein Verschluss;
  • Schlauch - Ventil, bei dem die Regulierung und Trennung des Durchflusses des Mediums durch Festklemmen des elastischen Schlauchs erfolgt. Der Schlauch gewährleistet die Dichtheit des gesamten inneren Hohlraums des Ankers in Bezug auf die äußere Umgebung.

Arten von Armaturen

  • Ventiltyp des Ankers, in dem sich das Sperr- oder Regelelement senkrecht zur Strömungsachse des Arbeitsmediums bewegt.
  • Ventil (Ventil) - die Art von Anker, bei der sich das Sperr- oder Regelelement parallel zur Achse der Strömung des Arbeitsmediums hin und her bewegt. Zu den Ventilen gehört auch der Aufbau des Ventils (Drehschieber), bei dem sich die Blende in Form einer Platte entlang des Lichtbogens bewegt.
  • Ein Kran ist eine Art von Anker, bei dem das Sperr- oder Regulierelement, das die Form eines Rotationskörpers oder eines Teils davon hat, um seine eigene Achse rotiert, die in Bezug auf die Strömungsrichtung des Arbeitsmediums willkürlich angeordnet ist.
  • Das Ventil (Ventil, Absperrklappe, hermetisches Ventil germoklapan) - Anker, wobei die Verriegelungs- oder Regulierelement scheibenförmig ist, drehbar um eine Achse senkrecht oder gewinkelt zur Richtung der Mediumströmung zu arbeiten.

Grundlegende Parameter

Operativ

Die wichtigsten Betriebsparameter umfassen:

  • Druck
    • bedingt - der größte Betriebsüberdruck bei einer Temperatur von 20 ° C, bei dem der lange und sichere Betrieb von Ventilen und Verbindungsteilen von Rohrleitungen vorgesehen ist
    • Arbeit - der größte Überdruck, bei dem der lange Betrieb des Ventils und der Verbindungsteile der Rohrleitungen bei der Betriebstemperatur des Mediums vorgesehen ist
    • Prüfdruck ist der Überdruck, bei dem das Ventil und die Verbindungsteile der Rohrleitungen einer hydraulischen Festigkeits- und Dichtheitsprüfung unterzogen werden müssen
  • Temperatur
  • Durchsatz
  • Korrosionsbeständigkeit
  • Laufwerkstyp
  • Erforderliches Drehmoment für die Ventilsteuerung
  • Reaktionszeit usw.

Strukturelle und Montage

Die grundlegenden Design- und Installationsparameter umfassen:

  • bedingter Gangdurchmesser
  • Gebäude Länge und Höhe
  • Masse
  • Art der Verbindung zur Pipeline
  • Design und Abmessungen der Verbindungsflansche
  • Anzahl, Durchmesser und Anordnung der Löcher an den Flanschen
  • Schweißen an die Rohrleitung

Strukturelle Materialien

Gusseisen

In der Ankerkonstruktion werden hauptsächlich verwendet:

Wesentlich seltener verwendet:

  • Säurebeständiges Gusseisen
  • Hitzebeständiges Gusseisen
  • Alkaliresistentes Gusseisen
  • Gusseisen mit Antifriktionswirkung

Stahl

  • Kohlenstoffstahl
  • Legierter Stahl

Nichteisenmetalle und Legierungen

Nichtmetallische Baumaterialien

  • Viniplast
  • Ftoroplast-4
  • Polyethylen
  • Kunststoff auf Basis von Polyvinylchlorid
  • Faolit A (säurebeständiger Kunststoff, hergestellt auf der Basis von Bakelitharz)
  • Capron (Caprolactam)
  • Säurebeständige Keramik
  • Glas
  • Porzellan
  • Diabase verschmolzen
  • Graphit-Materialien
  • Textolit
  • Holz-geschichtete Kunststoffe

Hersteller

OJSC Blagoveshchensk Reinforcement Plant ist ein bedeutender Hersteller von Stahlrohrarmaturen in Blagoweschtschensk in der Republik Baschkortostan.

Notizen

Literatur

  • Rohrfittings. Referenzhandbuch. DF Gurewitsch - Moskau: LKI, 2008. - 368 p.
  • Industrielle und allgemeine Industrie- und Spezialarmaturen. Verzeichnis in 2 Büchern. A.I. Goshko - M: Melgo, 2007. -376 p.
  • Rohrfittings. Forschung. Herstellung. Reparieren. S.V. Seinov - M.: Maschinenbau, 2002. - 392 p.

Referenzen

Wikimedia-Stiftung. 2010.

Siehe "Rohrfittings" in anderen Wörterbüchern:

Rohrverschraubungen - Geräte werden in Rohrleitungen eingebaut und bieten Steuerfluidstrom durch Variation der Strömungsquerschnitt Quelle: PB 03 108 96: Installation und ein sicherer... Wörterbuch der Begriffe von Standard-technischen Dokumentation (Deaktivieren Verteilung, Regelung, Mischen und al.)

Rohrfittings - Technisches Gerät in Rohrleitungen und Behältern installierte zur Steuerung (überlappende Regelung der Verteilung, Mischen, Phasentrennung) des Arbeitsmittelstrom (Flüssigkeit, Gas, Gas-Flüssigkeit,...... Technisches Handbuch Setzer

Rohrfittings - (Anker): technisches Gerät installierte in Rohrleitungen und Behältern für die Steuerung (überlappende Regelung der Verteilung, Mischen, Phasentrennung) des Arbeitsmittelstrom (Flüssigkeit, Gas, Gas-Flüssigkeit,...... Terminologie Official

Rohrarmaturen - [Ventile] Geräte und Teile von Rohrleitungen (für Wasser, Dampf, Gas, Brennstoff usw.), um den Rückfluss der Strömung zu regeln und zu verhindern. Rohrfittings sind unterteilt in: Absperrventile (Ventile, Ventile), Sicherheit (Ventile),...... Lexikon für Metallurgie

Rohrarmaturen - Vorrichtungen, die an Rohrleitungen installiert sind und die Steuerung (Abschaltung, Verteilung, Regulierung, Vermischung usw.) durch Strömungen von Arbeitsmedien durch Änderung des Strömungsquerschnitts ermöglichen. (Siehe: PB 03 108 96. Regeln für das Gerät und das sichere... Gebäudewörterbuch

Rohrverschraubung (Fitting) - 3.8 Rohrarmaturen (Ventile): Technische Vorrichtung in Rohrleitungen und Behältern installierte zur Steuerung (überlappende Regelung der Verteilung, Mischen, Phasentrennung) der Arbeitsmittelströmung (flüssig,...... Wörterbuch von Ausdrücken normativen technische Dokumentation

НП 068-05: Rohrleitungsarmaturen für Kernkraftwerke. Allgemeine technische Anforderungen - Terminologie NP 068 05: Rohrleitungsarmaturen für Kernkraftwerke. Allgemeine technische Anforderungen: Geräteklasse der Armaturenklasse, die an Rohrleitungen und Abzweigrohren von Schiffen installiert und für die Durchflussregelung ausgelegt ist...... Wörterbuchbegriffe der normativen und technischen Dokumentation

INDUSTRIAL PIPELINE VALVE - 3.14. INDUSTRIELLE ROHRLEITUNGSVENTIL Das Gerät wird an der Rohrleitung und am Tank installiert und sorgt für eine Durchflussregelung des Arbeitsmediums durch Änderung des Durchflussquerschnitts. Der Begriff "Industrierohrfittings"...... Wörterbuchbegriffe der normativen und technischen Dokumentation

Klassifizierung von Pipeline-Industrieventilen

Industrieventile sind ein Gerät zur Steuerung des Durchflusses von Arbeitsmedien. Es ist auf Schiffen, Einheiten und Pipelines installiert.

Die Armatur ist ein Gerät zur Steuerung des Arbeitsmedienflusses.

Es wird manuell oder mittels elektrischer Antriebe aktiviert.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Rohrfittings werden an Rohrleitungen, Einheiten und Behältern installiert und sind für die Steuerung bestimmt.

  1. Sperren. Dies ist eine industrielle Pipeline-Armopause, die verwendet wird, um den Fluss von Substanzen in der Pipeline in flüssigem und gasförmigem Zustand abzudecken. Es ist notwendig, dass sich diese Stoffe vermischen und dass die äußere Umgebung und der Verschluss selbst vollständig abgedichtet sind. Dies ist der am häufigsten verwendete Typ (in 80% der Fälle) von Rohrformstücken.
  2. Wasserrückhaltung. Es wird für technische Systeme (Wasserversorgung, Heizung, Kanalisation) verwendet. Dazu gehören verschiedene Ventile, Kräne, Verschlüsse und die dafür notwendigen elektrischen Antriebe.
  3. Ventile sind eine Rohrleitungsarmatur mit einem absperrbaren oder einstellbaren Element. Sie sind scheibenförmig und können um eine senkrecht zur Rohrleitung stehende Achse gedreht werden. Meistens werden die Tore für die Installation in hydraulischen Strukturen auf Autobahnen mit großen Durchmessern verwendet. Die Verschlüsse werden manuell über ein Reduzierstück oder über einen elektrischen Antrieb, der nur zur Fernsteuerung dient, gesteuert. Mit Hilfe des Elektroantriebs ist es möglich, die Verriegelung in jeder Position zu stoppen. Es ist möglich, die Motoren bei Unfällen und so weiter automatisch auszuschalten. Wenn man sich auf die detaillierten Eigenschaften der Motoren bezieht, kann man verifizieren, dass die elektrischen Antriebe nur für den Kurzzeitbetrieb ausgelegt sind, ein gutes Beispiel ist ein Drehkegel oder ein beliebiger Rohrleitungstyp.
  4. Verschlüsse sind ein Absperrventil mit einem Verriegelungskörper, der sich von der Strömung des Arbeitsfluids in einer senkrechten Richtung bewegen kann. Dies ist eine der notwendigsten Details. Das Ventil hat sowohl positive als auch negative Seiten. Zu den positiven Eigenschaften können die Einfachheit der Konstruktion und der relativ geringe hydraulische Widerstand beitragen. Große Abmessungen machen die Nachteile des Absperrschiebers aus. Um die Rohrleitung wird es mittels Flanschen befestigt, die notwendig sind, um Dichtheit der Verbindungen in den Rohren zu erreichen. Sie sehen aus wie flache Ringe mit Löchern für Bolzen und Bolzen. Heute werden Flansche verschiedener Typen hergestellt, abhängig von der Art, wie sie an die Rohre geschweißt werden. Flansche sind flachgeschweißt und Kragen (Stumpfnähte).

Die Vorteile von Ventilen können der Einfachheit der Konstruktion und dem relativ geringen hydraulischen Widerstand zugeschrieben werden.

Kugelhähne als Alternative zu Ventilen

Aufgrund ihrer positiven Eigenschaften sind Kugelhähne bei Montage- und Bauunternehmen sehr beliebt.

Eine Alternative, herkömmliche Stopfen zu ersetzen, sind Kugelhähne. Die einfachsten Arten von Absperrventilen sind progressive Kugelventile. Um einen solchen Hahn zu schließen oder zu öffnen, ist es notwendig, ihn um die Achse einer kleinen Kugel zu drehen, die ein Loch in der Mitte hat. Es ist erwähnenswert, dass zu diesem Zweck keine Anpassung der Durchflusskapazität des Mediums vorgesehen ist. Aufgrund ihrer positiven Leistungsmerkmale sind Kugelhähne bei Montage- und Bauunternehmen sehr beliebt, die sich hauptsächlich auf die Installation von Wärmesystemen und anderen Bereichen spezialisiert haben.

Pipeline-Typ wird in der Installationsorganisation, Wasserkanal, Wohnungs-und Kommunalwirtschaft, Industrieunternehmen, etc. verwendet

Pipeline-Typ wird in der Installation Organisation, Wasserkanal, Wohnungs-und Kommunalwirtschaft, Industrieunternehmen, Stromversorgungssysteme, Landwirtschaft und andere öffentliche und private Strukturen verwendet. Daher eine so große Nachfrage nach diesem Produkt bei ähnlichen Konsumunternehmen. Die Vielfalt der Lock-Typen in der Anwendung kann zur Entstehung einer Vielzahl von technischen Problemen führen, die nur professionelle Profis richtig lösen können. Deshalb sollte jedes Unternehmen bei der Auswahl der Details für die Pipeline sehr vorsichtig sein, zum Beispiel bei der Auswahl der Biegungen. Tatsache ist, dass die Verwendung einer Pipeline mit schlechter Qualität zu schweren Unfällen und schwerwiegenden Folgen führen kann.

Zweck der industriellen Rohrformstücke

Industrielle Rohrleitungsventile sind für die Verteilung, Abschaltung, Entleerung oder Regulierung von gasförmigen, flüssigen, pulverförmigen und gasförmigen Flüssigkeiten des Arbeitsmediums erforderlich.

Industrielle Rohrleitungsarmaturen sind eine Anzahl von Vorrichtungen, die entworfen sind, um an Rohrleitungen, verschiedenen Behältern und Baugruppen installiert zu werden. Die Hauptaufgabe seiner Operation ist das Management. Es ist für die Verteilung, Abschaltung, Rückstellung oder Regulierung von gasförmigen, flüssigen, pulverförmigen, gasförmigen und flüssigen Strömungen des Arbeitsmediums notwendig, wobei ein Verfahren zum Verringern oder Vergrößern der Fläche des Strömungsabschnitts verwendet wird.

Im Betrieb können zwei Hauptparameter unterschieden werden: die Nenngröße (bedingte Passage) und der Nenndruck (bedingt).

  1. Ein bedingter Durchlauf ist ein Parameter, der die Elemente der Pipelineverbindung kennzeichnet. Die Nennweite der Bewehrung hat eine Millimeter-Messmethode, die in etwa dem Durchmesser der inneren Fläche des befestigten Elements entspricht.
  2. Der Nenndruck ist ein Parameter, der den maximalen Überdruck in Systemen während einer Arbeitsumgebung von 20 Grad charakterisiert. Dies hilft sicherzustellen, dass einige der Verbindungselemente eine nützliche Lebensdauer haben. Der Wert und die Bezeichnung eines solchen Drucks sollte dem Nennwert entsprechen, der in GOST angegeben ist.

Klassifizierung von Rohrleitungsarmaturen

  1. Industrie (allgemeine industrielle Nutzung). Diese Art wird in vielen Branchen verwendet, es gibt keine speziellen Anforderungen für bestimmte Kunden.
  2. Spezial (Spezialzweck). Dieser Typ wurde speziell entwickelt und implementiert, wobei die Anforderungen der Kunden berücksichtigt und auf bestimmte Nutzungsbedingungen angewendet werden.

Detailliertere Klassifizierungen werden im Folgenden betrachtet.

Klassifizierung von Rohrleitungsarmaturen nach Industriebereichen

  1. Pipeline für allgemeine Zwecke. Geeignet für den Einsatz in jeder Industrie und Industrie. Hat eine Serienfreigabe.
  2. Pipeline für besondere Arbeitsbedingungen. Es findet Anwendung in Energiesystemen, die hochtechnologische Eigenschaften aufweisen. Darüber hinaus hat diese Art von Industriearmaturen eine breite Anwendung bei der Installation von Rohrleitungen, die den Transport von aggressiven und hochtoxischen Betriebsumgebungen verwenden.
  3. Spezielles industrielles. Es wird nur für individuelle Bestellungen von speziellen Unternehmen und Abteilungen entwickelt und produziert. Es wird in Schiffskraftwerken, Objekten des Verteidigungsministeriums, Kernkraftwerken und so weiter verwendet.
  4. Schiff und Transport. Es ist für den Einsatz in der Transportindustrie geschaffen, insbesondere hat es eine breite Verwendung im Schiffbau. Diese Art von Armaturen hat sehr hohe technische Anforderungen, die die Abmessungen, das Gewicht des Produkts und die Wahrscheinlichkeit der Verwendung und Verwendung von Rohrformstücken in verschiedenen Klimazonen und anderen Eigenschaften berücksichtigen.
  5. Klempnerarbeitspipeline industriell. Verwendet in den vollständigen Sätzen der Haushaltsausrüstung, um ihre Funktionalität sicherzustellen. Diese Art von Verstärkung unterscheidet sich in einem kleinen Durchmesser und ist während der Verwendung nicht schwierig zu verwenden. Die Ausgabe einer solchen Verstärkung erfolgt durch Produktionslinien. Bei der Produktion wird besonderes Augenmerk auf individuelle Verbrauchereigenschaften, vor allem Produktdesign, gelegt.

Klassifizierung von Armaturen nach Funktionalität

Die Armatur ist in mehrere Varianten unterteilt.

  1. Sperren. Der funktionelle Zweck eines solchen Ankers ist das vollständige Öffnen und Schließen der Strömungen in der Rohrleitung. Die Verwendung dieser Art von Bewehrung erfolgt mit ihren technischen Anforderungen.
  2. Pipeline-Steuerungstyp Wird verwendet, um die Parameter von Arbeitsmedien zu steuern. Regelventile umfassen Druckregler, Füllstand, verschiedene Regelventile, Drosseln und andere.
  3. Mischen und Trennen (Hähne und Ventile). Es ist notwendig, die Ströme der Arbeitsumgebung zu mischen und sie in die gewünschte Richtung umzuleiten.
  4. Art der industriellen Sicherheit. Notwendigkeit eines automatischen Schutzes gegen Überdruck in Rohrleitungen und Anlagen. Bei der Verwendung von Sicherheitsbeschlägen werden Notfallsituationen verhindert, indem überschüssige Medien aus den Systemen zurückgesetzt werden. Die gebräuchlichsten Arten dieser Art von Armaturen sind Sicherheitsventile und -vorrichtungen, Membranbruchvorrichtungen und Bypasskanäle.
  5. Schutzart (Sperr- und Absperrventile). Bietet automatischen Schutz vor Fehlern aufgrund von Änderungen der Parameter und der Flussrichtung. Während der Verwendung von Schutzventilen werden Notfallsituationen verhindert, indem ein Überschuß des Arbeitsmediums ohne Auswerfen durchgeführt wird.
  6. Pipeline-Phasentrennungsart. Es wird verwendet, wenn es notwendig ist, die automatische Trennung der Arbeitsmedien unter Berücksichtigung ihres aktuellen Zustands und ihrer Phase zu organisieren. Die am meisten verwendeten Arten von Ventilen dieses Typs sind Ölabscheider, Luftabscheider, Kondensatableiter, Gasabscheider und so weiter.

Konstruktionsmerkmale des Ventils

Industriearmaturen sind in verschiedene Kategorien unterteilt: Ventil, Ventil, Hahn, Verschluss.

Klassifizierung von Industriearmaturen nach Konstruktionsmerkmalen. Folgende Bewehrungsarten werden unterschieden:

  1. Das Absperrventil. Diese Art von Rohrformstücken bewegt sich in einer senkrechten Richtung in Bezug auf die Strömungsrichtung des Arbeitsfluids. Am häufigsten als Absperrventil verwendet.
  2. Das Ventil (Ventil). Das Sperr- oder Regulierorgan bewegt sich in einer parallelen Richtung in Bezug auf die Strömungsachse. Eine Variante dieser Art von Anker ist das Membranventil, bei dem die Membran die Rolle des Verriegelungselements übernimmt, das zwischen dem Deckel und dem Körper von außen festgelegt ist. Die Membran dichtet den Verriegelungskörper, Körperteile und bewegliche Elemente in Bezug auf die äußere Umgebung ab.
  3. Der Kran. Das Absperr- oder Regulierorgan von Industriearmaturen hat die Form eines Teils oder des Körpers der Rotation selbst. Es kann sich um seine Achse drehen und ist in beliebiger Richtung in Fließrichtung angeordnet.
  4. Auslöser. Ventiltyp mit einem Regel- oder Verriegelungskörper in Form einer Scheibe, die um eine Achse rotieren kann (aber nicht eine eigene).

Der Konditionierdruck des Arbeitsmediums hat folgende Eigenschaften:

  • unter 0,1 MPa bei der Vakuumverstärkung;
  • 0-1,5 MPa bei niedrigem Druck;
  • 1,5-10 MPa für Mitteldruckventile;
  • 10-80 MPa bei hohem Druck;
  • 80 und über MPa bei Rohrleitungsventilen bei ultrahohem Druck.

Die Wege der Verbindung der Ventile mit den Rohrleitungen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Anker zu verbinden: Muffe, Nippel, Schweißnaht, Stich, Flansch, Schaft, Drossel.

Klassifizierung von industriellen Rohrformstücken nach der Methode der Verbindung mit Rohrleitungen. Die folgenden Bewehrungsarten unterscheiden sich je nach Art der Befestigung an der Rohrleitung:

  1. Der Muff-Weg. Kupplung mit einem Innengewinde.
  2. Nippelweise. Angebracht mit Hilfe von Nippeln.
  3. Schweißverfahren. Diese Methode wird durch Schweißen durchgeführt. Dieses Verfahren zeichnet sich durch eine Vielzahl von Vor- und Nachteilen aus. Die Vorteile des Verfahrens liegen in der qualitativen Verschweißung der Bewehrung, die die Zuverlässigkeit aller Verbindungen garantiert. Diese Methode erfordert keine nachträgliche zusätzliche Wartung, zum Beispiel müssen Sie die Flansche nicht wie bei Flanschverbindungen anziehen. Die Nachteile sind, dass das Schweißen während der Arbeit zu bestimmten Problemen führen kann.
  4. Anziehverfahren. Die Befestigung erfolgt mit Bolzen und Muttern.
  5. Flansch-Methode. Verbindungen werden mit Flanschen hergestellt. Diese Methode hat ihre Vor- und Nachteile. Zu den Vorteilen gehört die mehrfache Installation und Entfernung der Bewehrung, die Festigkeit der hergestellten Verbindungen sowie der Betrieb in der Situation der Anwendung verschiedener Bereiche von Durchgängen und Drücken. Zu den Nachteilen gehört die Schwächung der Befestigungen, die zu einem Verlust der Dichtheit der Verbindungen führt, und große Abmessungen und Gewicht.
  6. Gefangener Weg. Die Verbindung des Ventils mit der Rohrleitung erfolgt durch Außengewinde unter der Dichtung mit dem Kragen.
  7. Stanzmethode. Es ist mittels der Nippel befestigt.

Abdichtung von Rohrleitungsarmaturen

Die Faltenbalgansicht des Ventils wird zum Abdichten der beweglichen Teile verwendet.

Klassifizierung von Rohrformstücken durch Versiegelung.

    • Membran Aussehen. Die Dichtigkeit wird durch Abdichtung der Gehäuseelemente, beweglicher Kupplungselemente gegenüber der äußeren Umgebung erreicht. Zusätzlich zu all dem ermöglicht die Dichtung in dem Gate, eine Membranarmatur bereitzustellen;
  • Glanduläre Ansicht. Bietet eine Abdichtung gegen die äußere Umgebung des Schaftes oder der Spindel. Die Abdichtung erfolgt durch Verwendung einer Stopfbuchse, die in Kontakt mit dem Schaft oder der Spindel steht;
  • Faltenbalgansicht. Wird verwendet, um die beweglichen Teile (Spindel und Spindel) abzudichten, wenn ein Faltenbalg verwendet wird, der ein empfindliches und kraftvolles Element der gesamten Struktur ist.

Klassifizierung von Rohrformstücken durch Kontrollmethode

Industriearmaturen werden in kontrollierte und automatische unterteilt.

  1. Fernansicht Eine Eigenschaft von Armaturen mit Fernbedienung ist das völlige Fehlen von Steuerungen. In diesem Fall wird die Kommunikation mit der Steuerung durch die Verwendung von Übergangselementen wie einem Balken, einer Spalte und anderen sichergestellt.
  2. Laufwerksansicht Die Steuerung wird direkt oder ferngesteuert von den Laufwerken durchgeführt.
  3. Industrielles Aussehen. Die automatische Steuerung des Ventils erfolgt ohne die Hilfe des Bedieners, indem direkt auf das empfindliche oder Kraftelement der Arbeitsumgebung selbst eingewirkt wird. Als Kontrolle können Signale verwendet werden, die von Geräten oder ACS-Geräten an das Laufwerk gesendet werden.
  4. Manuelle Ansicht. Die Kontrolle übernimmt der Betreiber.

Die Dichtheitsklasse im Tor ist einer der wichtigsten und grundlegenden Parameter der industriellen Rohrleitungsarmaturen. In unserem Land gibt es bestimmte Klassen von Dichtheit, die einem bestimmten GOST entsprechen. Es lohnt sich einige Fakten zu beachten. Bei Absperrventilen muss die Dichtheitsklasse in den Spezifikationen angegeben werden. Das Testmedium zur Bestimmung der Dichtigkeit muss in Abhängigkeit davon, für was die Armopoies bestimmt sind und was es erfüllen soll, gewählt werden.

Parameter von Rohrformstücken

Bei der Auswahl der erforderlichen Art oder Art der Rohrformstücke müssen deren Grundparameter berücksichtigt werden.

Bei der Auswahl der erforderlichen Art oder Art der Rohrleitungsarmaturen müssen die grundlegenden Parameter berücksichtigt werden:

  1. Der Druck ist nominal. Dies ist der höchste Indikator für den Arbeitsdruck bei einer Betriebstemperatur von 20 Grad.
  2. Durchmesser ist nominal. Dieser Parameter wird für Rohrleitungssysteme als qualitatives Merkmal aller angeschlossenen Teile des Ventils verwendet.
  3. Arbeitsdruck. Dies ist der höchste Überdruck, mit dem die Bewehrung bei einer bestimmten Temperatur und ausgewählten Materialien betrieben werden kann.
  4. Der Druck ist zu hoch. Dies ist der maximale Druck während normaler Betriebsbedingungen.
  5. Der Arbeitsprozess ist in einem normalen Ablauf. Dies sind die Bedingungen, bei denen die geeignete Temperatur und der richtige Druck einen sicheren Betrieb gewährleisten.
  6. Der Druck wird berechnet. Dies ist ein Überdruck, wenn Sie die Stärke des Gefäßes berechnen können.

Anwendung von Industriearmaturen

Abhängig von den Arbeitseigenschaften des Mediums und den Parametern müssen die Rohrleitungsarmaturen gemäß den aktuellen Katalogen und Spezifikationen ausgewählt werden. Die Auswahl der Regulierventile erfolgt gemäß den Spezifikationen oder den entsprechenden Spezialkatalogen für Rohrleitungsarmaturen. Die Auswahl der Sicherheitsventile und -federn an den Armaturen erfolgt nach den geltenden normativ-technischen Dokumenten.

Die Verwendung von Stählen aus Stahl und legiertem Stahl ist in Umgebungen zulässig, in denen die Korrosionsrate 0,5 mm pro Jahr nicht überschreitet. Bei Tests, bei denen die Korrosionsrate höher ist als diese Markierung, wird empfohlen, die Verstärkung auf der Grundlage der Empfehlungen spezieller Forschungsorganisationen zu wählen.

Rohrleitungsarmaturen müssen gemäß den aktuellen Katalogen und NTDs ausgewählt werden.

Die Verwendung einer Bewehrung muss alle Anforderungen von GOST erfüllen. Zum Beispiel können Fittings aus Gusseisen (verformbar und grau) nicht in den Fällen verwendet werden, in denen die Rohrleitungen in einer abrupten Temperaturänderung arbeiten, wenn aufgrund der Drosselwirkung eine signifikante Kühlung des Ventils auftritt; Wenn die Pipeline bei Temperaturen unter Null Grad arbeitet und die transportierte Substanz gefrieren kann. Wenn die Rohrleitung bei einer Temperatur unter 40 Grad arbeitet, ist es notwendig, Verstärkung aus Legierungen, legierten Stählen, Nichteisenmetallen zu verwenden.

Für gasförmiges und flüssiges Ammoniak können nur spezielle Ammoniakarmaturen aus Temperguss verwendet werden.

Absperrventile mit einem ungefähren Durchgang von mehr als 400 mm können nur mit einem mechanischen Antrieb verwendet werden.

Absperrventile mit einem ungefähren Durchgang von mehr als 400 mm können nur mit einem mechanischen Antrieb verwendet werden. Der Antriebstyp wird in Übereinstimmung mit den regulatorischen Anforderungen des Prozesses bestimmt. Absperrventile mit elektrischem Antrieb können nur mit redundanter manueller Steuerung verwendet werden. Und in dem hydraulischen Stellglied des Ventils kann nur eine nicht gefrierende und nicht brennbare Flüssigkeit sein, die alle Verwendungsbedingungen erfüllt. Um im Winter die Kondensatbildung im pneumatischen Antrieb auszuschließen, muss das Arbeitsmittel getrocknet werden. Ein solches Hochgeschwindigkeitsventil muss alle Sicherheitsanforderungen des Verfahrens erfüllen.

Während der Anwendung des Handantriebs ist es möglich, Fernbedienungsventile unter Verwendung von Scharnieren, Ketten usw. zu verwenden.

Anforderungen für die Verwendung von industriellen Rohrleitungsarmaturen

Jedes Detail der Bewehrung muss frei von Unvollkommenheiten und Defekten sein, die die Dichte und Festigkeit bei der Verwendung beeinträchtigen können.

Es muss in Hochdruckleitungen installiert werden und muss in Übereinstimmung mit allen Betriebszeichnungen unter strikter Einhaltung aller Spezifikationen für diese Art von Ventilen hergestellt werden. Jedes Detail der Bewehrung muss frei von Unvollkommenheiten und Defekten sein, die die Dichte und Festigkeit bei der Verwendung beeinträchtigen können.

Stanzen, Gießen, Schmiedeteile müssen notwendigerweise die obligatorische Kontrolle bestehen. Die notwendige Kontrolle wird auch für die Enden des Abzweigrohrs von gegossenen Schweißfittings durchgeführt. Es ist nicht möglich, Störungen in den Gewinden von Buchsen, Spindeln sowie den Außengewinden der Körper- und Flanschverbindungen zuzulassen. Dieser Gewindegang muss metrisch sein, mit einer abgerundeten Form des Hohlraums.

Es ist unzulässig, Gussformstücke für Rohrleitungen mit einem Druck über 35 MPa zu verwenden. In Hochdruckleitungen ist es unzulässig, Ventile mit Flanschen zu verwenden, die eine glatte Dichtfläche haben.

Die Montage von industriellen Rohrleitungsarmaturen, deren Prüfung und Abnahme von Teilen erfolgt nur unter den technischen Bedingungen in Übereinstimmung mit allen Anweisungen der Produktionsanlage, die während des gesamten Herstellungsprozesses gemäß den angegebenen Normen und Normen sorgfältig überprüft werden müssen.

Welche Art von Absperrventilen für Pipelines sind auf dem Markt und welche ist besser zu verwenden

Der Betrieb der Pipeline erfordert ihre ständige Wartung. Dazu werden verschiedene Arten von Rohrleitungsarmaturen verwendet - Sicherheit, Abfluss, Absperrung usw. Um beispielsweise die Bewegung der Arbeitsumgebung im System teilweise oder vollständig zu blockieren, verwenden Sie Absperrventile für Rohrleitungen. Die Eigenschaften und Arten von Rohrleitungsarmaturen werden in diesem Artikel beschrieben.

Arten von Fittings für Rohrleitungen

Es gibt folgende Arten von Rohrformstücken:

  • Regulierung;
  • Absperren und Regeln;
  • nicht rückholbar;
  • Sperren;
  • Sicherheit;
  • das Gegenteil;
  • unwiderruflich kontrolliert;
  • Mischen und Verteilung;
  • Entwässerung (Entwässerung);
  • Entwässerung;
  • Trennen (Schutz);
  • Reduktion (Drossel);
  • Phasentrennung;
  • Kontrolle.

Wie Sie sich vorstellen können, ist jeder Produkttyp für bestimmte Zwecke ausgelegt, was der Installation von Rohrleitungsventilen entspricht.

Zum Beispiel werden Absperrventile verwendet, um die Bewegung der Arbeitsumgebung (oder eines Satzes von Medien) zu blockieren, um vorbeugende Wartungsarbeiten in dem Netzwerk durchzuführen.

Die Sicherungen dienen dazu, die Rohrleitung vor dem Überschreiten des Betriebsdruckes zu schützen, wodurch das System ausfallen kann, indem überschüssige überschüssige Medien abgelassen werden.

Regelventile sind so ausgelegt, dass sie die gewünschte Menge an Medien durch Änderung der Durchflussmenge aufrechterhalten.

Das Entstehen eines Rückflusses, der die Produktivität des Systems reduziert, wird durch Umkehrelemente verhindert (insbesondere unwiederbringliche Abschaltung und unwiederbringlich gesteuert).

Die Abführung des Arbeitsmediums aus dem Rohrleitungssystem erfolgt über Abzugs- oder Entwässerungseinrichtungen.

Die Phasentrennung (vorausgesetzt, dass mehrere Phasenzustände des Mediums in den Rohren bewegt werden) wird durch Phasentrennelemente erzeugt.

Der Betriebsdruck im System wird gegebenenfalls durch die Verwendung von Reduktionsverstärkungen reduziert.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Der Einsatzbereich von Ventilen für Pipelines ist recht breit, er wird in allen Arten von industriellen Pipelines verwendet, einschließlich in technologisch gefährlichen Industrien (wenn giftige, explosive, umweltgefährdende Substanzen bewegt werden). Daher müssen die Eigenschaften von Rohrleitungsventilen vollständig den nationalen Sicherheitsstandards entsprechen. In der Regel produzieren große Unternehmen solche Produkte.

In Übereinstimmung mit der geplanten Anwendung von Rohrformstücken, unterscheiden sie Produkte:

  1. Allgemeine technische Anwendung.
  2. Für besondere Bedingungen.
  3. Industrie Spezial.
  4. Schiff und Transport.
  5. Industrieleitungen.

Allzweckprodukte werden serienmäßig hergestellt und können in jedem Produktionsbereich eingesetzt werden.

Um hochgiftige, aggressive, explosive Stoffe zu bewegen, verwenden Sie die zweite Art von Verstärkung. Es wird auch in Stromversorgungssystemen verwendet, für die besondere Arbeitsbedingungen vorgesehen sind. Lesen Sie auch: "Welche Arten von Pipeline-Ventilen sind besser zu verwenden - Eigenschaften, Vorteile, Umfang."

Versand und Transport erfolgen in verschiedenen Klimazonen und mit unterschiedlichen Abmessungen von Fahrzeugen, die der Schiffs- oder Transportarmatur entsprechen müssen.

Spezielle industrielle Rohrleitungsarmaturen werden nach speziellen Projekten von Unternehmen und entsprechend ihren Anforderungen produziert (mehr: "Welche Art von industriellen Rohrleitungsarmaturen - Arten und Eigenschaften").

Wie man annehmen kann, werden industrielle Installationselemente bei der Installation und dem Betrieb von Industrie-Sanitärkeramik verwendet.

Bedingungen für die Herstellung der Verstärkung

Das Material für die Herstellung von Rohrleitungsventilen wird durch das zukünftige Anwendungsgebiet bestimmt. Wenn das System (oder der Systemabschnitt) mit einem Druck von bis zu 1,6 MPa betrieben wird, wird duktiler Guss verwendet; wenn mehr - Stahl. Für Rohrleitungen mit kleinem Querschnitt werden hochwertige Kupferlegierungen verwendet, wodurch Korrosion der Elemente und das Anhaften der Bewehrung an den Rohren nicht erlaubt sind.

Es ist anzumerken, dass die Herstellung von Verstärkungselementen eine komplizierte und hochtechnologische Angelegenheit ist, daher sollte sie auf speziellen industriellen Anlagen ausgeführt werden.

Für die Herstellung von Produkten benötigen Sie:

  • Ofen;
  • spezielle Presse;
  • Maschine für die Diagnose;
  • der Tisch, in dem die Montage durchgeführt wird;
  • Drehmaschine;
  • Bohrmaschine;
  • Förderer;
  • Luftkompressor zum Lackieren von Produkten;
  • Hilfswerkzeuge und -geräte.

Schließvorrichtungen: Klassifizierung und Anwendung

Die Haupttypen von Ventilen für Rohrleitungen sind Ventile, Ventile, Ventile, Ventile und Verschlüsse. Bei Ventilen ist die Bewegung des Sperrelements quer zur Rohrlängsachse charakteristisch und bei Ventilen parallel.

Tore

Es ist möglich, Ventile an Verschlüssen mit einem Durchmesser von bis zu 0,3 m zu verwenden, die oft während der Reparatur in den letzten (Sackgassen) Abschnitten des Systems verwendet werden. Das Verriegelungselement, das häufig den Rotationskörper oder einen Teil davon darstellt, dreht sich um eine Achse, die bezüglich der Achse des Rohrs in einem beliebigen Winkel angeordnet ist. Ventile können nicht nur als Absperr-, sondern auch als Regelventile eingesetzt werden.

Verriegelungen

Verriegelungen sind kleine Absperrorgane, die für den Betrieb in Anlagen mit geringem hydraulischem Widerstand ausgelegt sind.

Sie sind von Grund auf Keil (mit einem zusammengesetzten, elastischen, festen Keil) und parallel (Tor). In Systemen mit niedrigem Druck wird die letztere Art von Ventilen verwendet.

Der Hauptzweck der Ventile besteht darin, Verriegelungsfunktionen auszuführen; In den meisten Fällen werden sie nicht als regulatorische Elemente verwendet. Während des Betriebs können die Ventile in zwei möglichen Positionen freigelegt werden: geschlossen oder offen.

Es ist am besten, solche Elemente in Volldurchlaufsystemen zu verwenden, dh ohne Verringerung des Querschnitts der Rohre in den Abzweigrohren. Zum Beispiel sind die Ventile ideal für den Einsatz in Hauptleitungen, in denen sich das Arbeitsmedium kontinuierlich und mit hoher Geschwindigkeit bewegt.

Eine Besonderheit des Absperrschiebers ist das Vorhandensein einer Spindel, die sich je nach Ausführung erstreckt oder nicht.

Unter den Nachteilen dieser Verstärkungselemente sind die Dauer des Schließens und Öffnens, die hohe relative Höhe des Produkts (wenn die Spindel einziehbar ist), der ernsthafte Verschleiß der Gehäuse- und Verschlußflächen und die begrenzte Verwendung zu nennen. Die Ventile werden bei Temperaturen bis 450 ° C, Druck bis 25 MPa, im Bereich von Rohrdurchmessern von 0,05-1,2 m eingesetzt, das Arbeitsmedium kann Wasser, Dampf, Laugen, Säuren, Öl usw. sein. Lesen Sie auch: "Was sind die Rohrleitungen von Dampf und heißem Wasser - ihre Funktionen und Installationsregeln."

Wie bereits erwähnt, sind die Ventile von zwei grundlegenden Arten: Schieber und Keil.

Bei der Gestaltung der Torelemente ist ein Metallkeil enthalten, während die Fremdelemente des Arbeitsmediums durchtrennt werden. Rohrleitungen für Fäkalienabwässer, Zellstoff- und Papierproduktion usw. sind mit Absperrschiebern ausgestattet.

Im Fall der Notwendigkeit einer periodischen Reparatur der Systemkomponenten sind Keilschieberventile installiert, die aus einem Gussgehäuse bestehen, in dem eine rotierende Spindel mit dem Keil verbunden ist. Keilschieberventile werden bei der Wartung von Systemen zum Transport von Gasen und Flüssigkeiten verwendet, die nicht mit dem Material der Rohrleitung reagieren. Der Körper und die Abdeckung solcher Produkte werden aus Teilen geschweißt, die aus korrosionsbeständigem oder Kohlenstoffstahl geschnitten sind.

Das Schließen und Öffnen der Ventile kann manuell oder durch elektrische Antriebe - hydraulisch, pneumatisch oder elektrisch - gesteuert werden. Wenn Sie die Position des Elements manuell einstellen, sollten Sie auch auf die Installation des Reduzierers achten, damit Sie nicht zu viel Aufwand in den Prozess investieren müssen.

Ventile

Der Zweck der Ventile besteht darin, unter bestimmten Bedingungen zu öffnen und zu schließen, beispielsweise wenn ein bestimmtes Druckniveau erreicht wird oder die Bewegungsrichtung des Arbeitsmediums geändert wird.

Die Produkte sind in ein- und zweiseitige unterteilt, und in der Regel wird in der Produktion ein zweiter Typ verwendet, der gleichzeitig Verteilungs- und Regelungsfunktionen übernimmt.

Basierend auf der Richtung der Strömung des Arbeitsfluids werden die Ventile in Winkel (die Richtung ändert sich um 90 °), den Durchgang (die Richtung ändert sich nicht) und den Durchfluss (die Bewegungslinie des Mediums ist gerichtet) unterteilt.

Um die Bewegung der Strömung in den Rohren vollständig zu blockieren, verwenden Sie Absperrventile. Diese Armatur sorgt für maximale Zuverlässigkeit und Dichtheit des Systems.

Wenn eine Änderung der Bewegung des Arbeitsmediums verhindert werden soll (z. B. wenn die Pumpe ausfällt und der Kabelkanal bricht oder bricht), werden Rückschlagventile verwendet.

Mittels Steuerventilen ist es möglich, die Menge an Flüssigkeit oder Gas, die dem System zugeführt wird, durch Ändern der Größe des Einlasses zu steuern.

Absperrventile erfüllen, wie der Name schon sagt, zwei Funktionen gleichzeitig.

Alle Ventile sind, sofern sie ordnungsgemäß hergestellt und installiert sind, für den Betrieb in vakuumhaltigen, korrosiven Umgebungen unter erhöhten Temperatur- und Druckbedingungen geeignet. Dieser Rohrleitungsarmatur ist relativ einfach zu reparieren und zu warten.

Kräne

Universelle Version von Pipeline-Ventilen - Kräne. Sie können als Absperr-, Regel- oder Verteilungsgeräte verwendet werden. Kräne eignen sich für alle, einschließlich viskose Flüssigkeiten und Gase. Die Reparatur dieser Geräte erfordert viel Aufwand und Erfahrung.

Kräne bestehen aus einem Bolzen (oder Kork) mit kugelförmiger, konischer oder zylindrischer Geometrie, mit einer Öffnung in der Mitte und einem Gehäuse. Diese Verriegelungselemente sind aus Messing, Bronze, Gusseisen und Stahl und bei aggressiveren Innenzuständen - aus Porzellan oder Spezialkunststoff.

Krane sind in Gruppen eingeteilt nach:

  • Strömungsrichtung und Anzahl der Düsen (durchgehend, dreiteilig, winkelförmig, mehrgängig);
  • das Prinzip der Bewegung des Verschlusses (mit Spinnen oder Heben oder mit Rotation, ohne Heben, Verschluss);
  • Art der Steuerung (manuell, mit elektro-, pneumatischen, hydraulischen Antrieben);
  • Geometrie des Verschlusses (Nadel, Kegel, Kugel, zylindrisch);
  • eine Methode zur Sicherstellung der Dichtheit (Stopf- oder Spannvorgang).

Der Hauptvorteil des Krans ist die Fähigkeit, das Durchflussvolumen zu regulieren. Wenn das Ventil nur in zwei Modi arbeitet - offen oder geschlossen - dann ermöglicht die Zapfeinrichtung, durch Verändern der Position der Verschlussöffnung relativ zu der Bewegungsachse des Arbeitsmediums eine vollständige Beendigung, Verstärkung oder Abschwächung der Strömung zu erreichen. Daher kann das Ventil sowohl als Absperr- als auch als Regeleinrichtung dienen.

Ventile: Gebrauchspraxis

Ventile sind der Hauptbestandteil jeder Art von Absperrventilen. Aufgrund der Korrektheit des Verschlusses ist eine rechtzeitige und vollständige (oder ggf. partielle) Überlappung der Strömung von Flüssigkeit oder Gas in der Rohrleitung möglich.

Dementsprechend kann, wenn ein Fehler oder eine Verarbeitung Auslöser irgendwelche Auswirkungen sein kann - von kleinen harmlos Leckage adressierte durch einfachen Austausch von Strukturelementen zu einer vollständigen Umweltkatastrophe oder eine Explosion Trägern. Daher wird dem Material der Herstellung von Verschlüssen und den Bedingungen ihres Betriebs besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Die gebräuchlichste Art von Tor ist Scheibe. Sie werden in Heizungsanlagen, Wasserversorgung, Dampfversorgung, nicht aggressiven Arbeitsmedien oder raffinierten Produkten eingesetzt. Es werden auch Flanschverschlüsse verwendet, deren Unterscheidungsmerkmal das Vorhandensein eines Flansches in der Konstruktion ist.

Die Verschlüsse können aus Gusseisen hergestellt sein, aber die Verwendung von Stahlprodukten (Legierung, Edelstahl oder Kohlenstoffstahl) ist vorzuziehen.

Stahlrollläden haben eine Reihe von wesentlichen Vorteilen:

  • es ist möglich, bei einer Temperatur von -60 ° C zu arbeiten;
  • solche Verschlüsse können in einer Umgebung bis zu 700 ° C arbeiten;
  • sind für den Einsatz in aggressiven Arbeitsumgebungen ausgelegt;
  • einem großen Druck standhalten (bis zu 10 MPa).

Als Drehmechanismen sind die Shutter unterschiedlich:

  • Einfachheit der Installation und Reparatur;
  • Kompaktheit (sie können in engen Räumen befestigt werden);
  • klein, im Vergleich zu Schrauben, Gewicht und Abmessungen;
  • Einfachheit des Austausches, wenn das Produkt für eine lange Haltbarkeit verschleißt;
  • niedriger Preis;
  • keine Gefahr des Blockierens oder Siedens während des Gebrauchs.

Man kann sagen, dass die Absperrventile mit der Einfachheit und dem relativ geringen Preis der Produkte nicht nur ein nützliches Element der Rohrleitungskonstruktion sind, sondern auch die Hauptgarantie für die Sicherheit sowohl des Systembetriebs als auch der Gesundheit und des Lebens des Wartungspersonals. Schließlich ist es dank der Verriegelungselemente möglich, das Austreten von gefährlicher Flüssigkeit oder giftigem Gas rechtzeitig zu stoppen und die Bewegung des Mediums an dem gewünschten Punkt zu blockieren, ohne den gesamten Zyklus des Systembetriebs zu stören.

Daher sollten die Auswahl, die Qualität und die Installation von Absperrventilen so verantwortungsvoll wie möglich getroffen werden, indem ihre Entscheidungen nicht nur an den Preis der Produkte oder des Ursprungslandes, sondern auch an die vorgefertigten Berechnungen angepasst werden. Und natürlich dürfen wir die rechtzeitige Wartung und den geplanten Austausch von Elementen, die für jede Pipeline wichtig sind, nicht vergessen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr