Welche Art von Absperrventilen für Pipelines sind auf dem Markt und welche ist besser zu verwenden

Der Betrieb der Pipeline erfordert ihre ständige Wartung. Dazu werden verschiedene Arten von Rohrleitungsarmaturen verwendet - Sicherheit, Abfluss, Absperrung usw. Um beispielsweise die Bewegung der Arbeitsumgebung im System teilweise oder vollständig zu blockieren, verwenden Sie Absperrventile für Rohrleitungen. Die Eigenschaften und Arten von Rohrleitungsarmaturen werden in diesem Artikel beschrieben.

Arten von Fittings für Rohrleitungen

Es gibt folgende Arten von Rohrformstücken:

  • Regulierung;
  • Absperren und Regeln;
  • nicht rückholbar;
  • Sperren;
  • Sicherheit;
  • das Gegenteil;
  • unwiderruflich kontrolliert;
  • Mischen und Verteilung;
  • Entwässerung (Entwässerung);
  • Entwässerung;
  • Trennen (Schutz);
  • Reduktion (Drossel);
  • Phasentrennung;
  • Kontrolle.

Wie Sie sich vorstellen können, ist jeder Produkttyp für bestimmte Zwecke ausgelegt, was der Installation von Rohrleitungsventilen entspricht.

Zum Beispiel werden Absperrventile verwendet, um die Bewegung der Arbeitsumgebung (oder eines Satzes von Medien) zu blockieren, um vorbeugende Wartungsarbeiten in dem Netzwerk durchzuführen.

Die Sicherungen dienen dazu, die Rohrleitung vor dem Überschreiten des Betriebsdruckes zu schützen, wodurch das System ausfallen kann, indem überschüssige überschüssige Medien abgelassen werden.

Regelventile sind so ausgelegt, dass sie die gewünschte Menge an Medien durch Änderung der Durchflussmenge aufrechterhalten.

Das Entstehen eines Rückflusses, der die Produktivität des Systems reduziert, wird durch Umkehrelemente verhindert (insbesondere unwiederbringliche Abschaltung und unwiederbringlich gesteuert).

Die Abführung des Arbeitsmediums aus dem Rohrleitungssystem erfolgt über Abzugs- oder Entwässerungseinrichtungen.

Die Phasentrennung (vorausgesetzt, dass mehrere Phasenzustände des Mediums in den Rohren bewegt werden) wird durch Phasentrennelemente erzeugt.

Der Betriebsdruck im System wird gegebenenfalls durch die Verwendung von Reduktionsverstärkungen reduziert.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Der Einsatzbereich von Ventilen für Pipelines ist recht breit, er wird in allen Arten von industriellen Pipelines verwendet, einschließlich in technologisch gefährlichen Industrien (wenn giftige, explosive, umweltgefährdende Substanzen bewegt werden). Daher müssen die Eigenschaften von Rohrleitungsventilen vollständig den nationalen Sicherheitsstandards entsprechen. In der Regel produzieren große Unternehmen solche Produkte.

In Übereinstimmung mit der geplanten Anwendung von Rohrformstücken, unterscheiden sie Produkte:

  1. Allgemeine technische Anwendung.
  2. Für besondere Bedingungen.
  3. Industrie Spezial.
  4. Schiff und Transport.
  5. Industrieleitungen.

Allzweckprodukte werden serienmäßig hergestellt und können in jedem Produktionsbereich eingesetzt werden.

Um hochgiftige, aggressive, explosive Stoffe zu bewegen, verwenden Sie die zweite Art von Verstärkung. Es wird auch in Stromversorgungssystemen verwendet, für die besondere Arbeitsbedingungen vorgesehen sind. Lesen Sie auch: "Welche Arten von Pipeline-Ventilen sind besser zu verwenden - Eigenschaften, Vorteile, Umfang."

Versand und Transport erfolgen in verschiedenen Klimazonen und mit unterschiedlichen Abmessungen von Fahrzeugen, die der Schiffs- oder Transportarmatur entsprechen müssen.

Spezielle industrielle Rohrleitungsarmaturen werden nach speziellen Projekten von Unternehmen und entsprechend ihren Anforderungen produziert (mehr: "Welche Art von industriellen Rohrleitungsarmaturen - Arten und Eigenschaften").

Wie man annehmen kann, werden industrielle Installationselemente bei der Installation und dem Betrieb von Industrie-Sanitärkeramik verwendet.

Bedingungen für die Herstellung der Verstärkung

Das Material für die Herstellung von Rohrleitungsventilen wird durch das zukünftige Anwendungsgebiet bestimmt. Wenn das System (oder der Systemabschnitt) mit einem Druck von bis zu 1,6 MPa betrieben wird, wird duktiler Guss verwendet; wenn mehr - Stahl. Für Rohrleitungen mit kleinem Querschnitt werden hochwertige Kupferlegierungen verwendet, wodurch Korrosion der Elemente und das Anhaften der Bewehrung an den Rohren nicht erlaubt sind.

Es ist anzumerken, dass die Herstellung von Verstärkungselementen eine komplizierte und hochtechnologische Angelegenheit ist, daher sollte sie auf speziellen industriellen Anlagen ausgeführt werden.

Für die Herstellung von Produkten benötigen Sie:

  • Ofen;
  • spezielle Presse;
  • Maschine für die Diagnose;
  • der Tisch, in dem die Montage durchgeführt wird;
  • Drehmaschine;
  • Bohrmaschine;
  • Förderer;
  • Luftkompressor zum Lackieren von Produkten;
  • Hilfswerkzeuge und -geräte.

Schließvorrichtungen: Klassifizierung und Anwendung

Die Haupttypen von Ventilen für Rohrleitungen sind Ventile, Ventile, Ventile, Ventile und Verschlüsse. Bei Ventilen ist die Bewegung des Sperrelements quer zur Rohrlängsachse charakteristisch und bei Ventilen parallel.

Tore

Es ist möglich, Ventile an Verschlüssen mit einem Durchmesser von bis zu 0,3 m zu verwenden, die oft während der Reparatur in den letzten (Sackgassen) Abschnitten des Systems verwendet werden. Das Verriegelungselement, das häufig den Rotationskörper oder einen Teil davon darstellt, dreht sich um eine Achse, die bezüglich der Achse des Rohrs in einem beliebigen Winkel angeordnet ist. Ventile können nicht nur als Absperr-, sondern auch als Regelventile eingesetzt werden.

Verriegelungen

Verriegelungen sind kleine Absperrorgane, die für den Betrieb in Anlagen mit geringem hydraulischem Widerstand ausgelegt sind.

Sie sind von Grund auf Keil (mit einem zusammengesetzten, elastischen, festen Keil) und parallel (Tor). In Systemen mit niedrigem Druck wird die letztere Art von Ventilen verwendet.

Der Hauptzweck der Ventile besteht darin, Verriegelungsfunktionen auszuführen; In den meisten Fällen werden sie nicht als regulatorische Elemente verwendet. Während des Betriebs können die Ventile in zwei möglichen Positionen freigelegt werden: geschlossen oder offen.

Es ist am besten, solche Elemente in Volldurchlaufsystemen zu verwenden, dh ohne Verringerung des Querschnitts der Rohre in den Abzweigrohren. Zum Beispiel sind die Ventile ideal für den Einsatz in Hauptleitungen, in denen sich das Arbeitsmedium kontinuierlich und mit hoher Geschwindigkeit bewegt.

Eine Besonderheit des Absperrschiebers ist das Vorhandensein einer Spindel, die sich je nach Ausführung erstreckt oder nicht.

Unter den Nachteilen dieser Verstärkungselemente sind die Dauer des Schließens und Öffnens, die hohe relative Höhe des Produkts (wenn die Spindel einziehbar ist), der ernsthafte Verschleiß der Gehäuse- und Verschlußflächen und die begrenzte Verwendung zu nennen. Die Ventile werden bei Temperaturen bis 450 ° C, Druck bis 25 MPa, im Bereich von Rohrdurchmessern von 0,05-1,2 m eingesetzt, das Arbeitsmedium kann Wasser, Dampf, Laugen, Säuren, Öl usw. sein. Lesen Sie auch: "Was sind die Rohrleitungen von Dampf und heißem Wasser - ihre Funktionen und Installationsregeln."

Wie bereits erwähnt, sind die Ventile von zwei grundlegenden Arten: Schieber und Keil.

Bei der Gestaltung der Torelemente ist ein Metallkeil enthalten, während die Fremdelemente des Arbeitsmediums durchtrennt werden. Rohrleitungen für Fäkalienabwässer, Zellstoff- und Papierproduktion usw. sind mit Absperrschiebern ausgestattet.

Im Fall der Notwendigkeit einer periodischen Reparatur der Systemkomponenten sind Keilschieberventile installiert, die aus einem Gussgehäuse bestehen, in dem eine rotierende Spindel mit dem Keil verbunden ist. Keilschieberventile werden bei der Wartung von Systemen zum Transport von Gasen und Flüssigkeiten verwendet, die nicht mit dem Material der Rohrleitung reagieren. Der Körper und die Abdeckung solcher Produkte werden aus Teilen geschweißt, die aus korrosionsbeständigem oder Kohlenstoffstahl geschnitten sind.

Das Schließen und Öffnen der Ventile kann manuell oder durch elektrische Antriebe - hydraulisch, pneumatisch oder elektrisch - gesteuert werden. Wenn Sie die Position des Elements manuell einstellen, sollten Sie auch auf die Installation des Reduzierers achten, damit Sie nicht zu viel Aufwand in den Prozess investieren müssen.

Ventile

Der Zweck der Ventile besteht darin, unter bestimmten Bedingungen zu öffnen und zu schließen, beispielsweise wenn ein bestimmtes Druckniveau erreicht wird oder die Bewegungsrichtung des Arbeitsmediums geändert wird.

Die Produkte sind in ein- und zweiseitige unterteilt, und in der Regel wird in der Produktion ein zweiter Typ verwendet, der gleichzeitig Verteilungs- und Regelungsfunktionen übernimmt.

Basierend auf der Richtung der Strömung des Arbeitsfluids werden die Ventile in Winkel (die Richtung ändert sich um 90 °), den Durchgang (die Richtung ändert sich nicht) und den Durchfluss (die Bewegungslinie des Mediums ist gerichtet) unterteilt.

Um die Bewegung der Strömung in den Rohren vollständig zu blockieren, verwenden Sie Absperrventile. Diese Armatur sorgt für maximale Zuverlässigkeit und Dichtheit des Systems.

Wenn eine Änderung der Bewegung des Arbeitsmediums verhindert werden soll (z. B. wenn die Pumpe ausfällt und der Kabelkanal bricht oder bricht), werden Rückschlagventile verwendet.

Mittels Steuerventilen ist es möglich, die Menge an Flüssigkeit oder Gas, die dem System zugeführt wird, durch Ändern der Größe des Einlasses zu steuern.

Absperrventile erfüllen, wie der Name schon sagt, zwei Funktionen gleichzeitig.

Alle Ventile sind, sofern sie ordnungsgemäß hergestellt und installiert sind, für den Betrieb in vakuumhaltigen, korrosiven Umgebungen unter erhöhten Temperatur- und Druckbedingungen geeignet. Dieser Rohrleitungsarmatur ist relativ einfach zu reparieren und zu warten.

Kräne

Universelle Version von Pipeline-Ventilen - Kräne. Sie können als Absperr-, Regel- oder Verteilungsgeräte verwendet werden. Kräne eignen sich für alle, einschließlich viskose Flüssigkeiten und Gase. Die Reparatur dieser Geräte erfordert viel Aufwand und Erfahrung.

Kräne bestehen aus einem Bolzen (oder Kork) mit kugelförmiger, konischer oder zylindrischer Geometrie, mit einer Öffnung in der Mitte und einem Gehäuse. Diese Verriegelungselemente sind aus Messing, Bronze, Gusseisen und Stahl und bei aggressiveren Innenzuständen - aus Porzellan oder Spezialkunststoff.

Krane sind in Gruppen eingeteilt nach:

  • Strömungsrichtung und Anzahl der Düsen (durchgehend, dreiteilig, winkelförmig, mehrgängig);
  • das Prinzip der Bewegung des Verschlusses (mit Spinnen oder Heben oder mit Rotation, ohne Heben, Verschluss);
  • Art der Steuerung (manuell, mit elektro-, pneumatischen, hydraulischen Antrieben);
  • Geometrie des Verschlusses (Nadel, Kegel, Kugel, zylindrisch);
  • eine Methode zur Sicherstellung der Dichtheit (Stopf- oder Spannvorgang).

Der Hauptvorteil des Krans ist die Fähigkeit, das Durchflussvolumen zu regulieren. Wenn das Ventil nur in zwei Modi arbeitet - offen oder geschlossen - dann ermöglicht die Zapfeinrichtung, durch Verändern der Position der Verschlussöffnung relativ zu der Bewegungsachse des Arbeitsmediums eine vollständige Beendigung, Verstärkung oder Abschwächung der Strömung zu erreichen. Daher kann das Ventil sowohl als Absperr- als auch als Regeleinrichtung dienen.

Ventile: Gebrauchspraxis

Ventile sind der Hauptbestandteil jeder Art von Absperrventilen. Aufgrund der Korrektheit des Verschlusses ist eine rechtzeitige und vollständige (oder ggf. partielle) Überlappung der Strömung von Flüssigkeit oder Gas in der Rohrleitung möglich.

Dementsprechend kann, wenn ein Fehler oder eine Verarbeitung Auslöser irgendwelche Auswirkungen sein kann - von kleinen harmlos Leckage adressierte durch einfachen Austausch von Strukturelementen zu einer vollständigen Umweltkatastrophe oder eine Explosion Trägern. Daher wird dem Material der Herstellung von Verschlüssen und den Bedingungen ihres Betriebs besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Die gebräuchlichste Art von Tor ist Scheibe. Sie werden in Heizungsanlagen, Wasserversorgung, Dampfversorgung, nicht aggressiven Arbeitsmedien oder raffinierten Produkten eingesetzt. Es werden auch Flanschverschlüsse verwendet, deren Unterscheidungsmerkmal das Vorhandensein eines Flansches in der Konstruktion ist.

Die Verschlüsse können aus Gusseisen hergestellt sein, aber die Verwendung von Stahlprodukten (Legierung, Edelstahl oder Kohlenstoffstahl) ist vorzuziehen.

Stahlrollläden haben eine Reihe von wesentlichen Vorteilen:

  • es ist möglich, bei einer Temperatur von -60 ° C zu arbeiten;
  • solche Verschlüsse können in einer Umgebung bis zu 700 ° C arbeiten;
  • sind für den Einsatz in aggressiven Arbeitsumgebungen ausgelegt;
  • einem großen Druck standhalten (bis zu 10 MPa).

Als Drehmechanismen sind die Shutter unterschiedlich:

  • Einfachheit der Installation und Reparatur;
  • Kompaktheit (sie können in engen Räumen befestigt werden);
  • klein, im Vergleich zu Schrauben, Gewicht und Abmessungen;
  • Einfachheit des Austausches, wenn das Produkt für eine lange Haltbarkeit verschleißt;
  • niedriger Preis;
  • keine Gefahr des Blockierens oder Siedens während des Gebrauchs.

Man kann sagen, dass die Absperrventile mit der Einfachheit und dem relativ geringen Preis der Produkte nicht nur ein nützliches Element der Rohrleitungskonstruktion sind, sondern auch die Hauptgarantie für die Sicherheit sowohl des Systembetriebs als auch der Gesundheit und des Lebens des Wartungspersonals. Schließlich ist es dank der Verriegelungselemente möglich, das Austreten von gefährlicher Flüssigkeit oder giftigem Gas rechtzeitig zu stoppen und die Bewegung des Mediums an dem gewünschten Punkt zu blockieren, ohne den gesamten Zyklus des Systembetriebs zu stören.

Daher sollten die Auswahl, die Qualität und die Installation von Absperrventilen so verantwortungsvoll wie möglich getroffen werden, indem ihre Entscheidungen nicht nur an den Preis der Produkte oder des Ursprungslandes, sondern auch an die vorgefertigten Berechnungen angepasst werden. Und natürlich dürfen wir die rechtzeitige Wartung und den geplanten Austausch von Elementen, die für jede Pipeline wichtig sind, nicht vergessen.

Absperrventile für Rohre - der Katalog. Kräne, Riegel (mzv, mzvg)

Die Firma "Ironpolymer Group" bietet Groß- und Einzelhandel an, Absperrschieber für Rohre zu Fabrikpreisen mit Lieferung in Moskau und der Region Moskau sowie in den Regionen Russlands zu kaufen.

Die Absperr- und Regelventile werden verwendet, um den Fluss des durch die Rohre transportierten Mediums abzusperren. Dies ist die beliebteste Art von Verstärkungsprodukten (sie macht etwa 80% aller produzierten Rohrleitungsventile aus).

Unsere Firma verkauft die folgenden Arten von Absperrventilen von MZTA-Herstellern, Hajiyev-Anlage, TECOFI, DANFOSSS, etc.:

Sie sind aus Gusseisen, Stahl, Messing und anderen Metallen, können mit Gummielementen ausgestattet werden. In der Gegenwart gibt es eine Armatur für Rohre unterschiedlicher Größe und Durchmesser, die die Anforderungen von GOST R 53672-2009 erfüllen.

Präsentiert im Bereich unserer Firma Absperrventile sind in Übereinstimmung mit GOST und TU hergestellt, zertifiziert. Bei der Bestellung erhalten Sie eine offizielle Garantie und ein vollständiges Paket an Begleitdokumenten.

Rohrfittings: Anwendungen und Sorten

Pipeline-Netzwerk für jeden Zweck ist eine ernsthafte Engineering-Design, in dem jeder Teil trägt eine bestimmte funktionale Belastung, ist verantwortlich für die Qualität, Sicherheit, ununterbrochenen Betrieb des Netzwerks. Aber die Hauptleitung besteht nicht nur aus Rohren, sie erfordert auch Verstärkung. Die strukturelle Lösung solcher Details in Komplexität, Material der Herstellung (Stahl, Gusseisen, Messing, Kunststoff), Arten und Zwecken sind vielfältig. Es wird für Systeme aus Stahl, Metall-Kunststoff, Polyethylen, Polypropylen verwendet. Eine breite Palette dieser Produkte wird klassifiziert, was hilft, das Verständnis für das Problem der Rohrleitungsarmaturen zu verstehen: Was ist das?

Jede Rohrleitung ist mit verschiedenen Arten von Armaturen ausgestattet - Absperr-, Regel- und andere

Klassifizierung von Rohrleitungsarmaturen

Was ist "Rohrleitungsarmaturen"? Dieser Mechanismus ist der Betrieb von dem den Querschnitt des leitfähigen Rohres des Lumens zu ändern, um die Bewegung (Einstellung, Unterbrechung, Mischen, Dumping, Verteilung) einem oder mehreren Ströme von flüssigen, gasförmigen, pulverförmigen Materialien, nach technischen Parametern Druck, Temperatur, Kraft, Richtung und physikalisch zu organisieren -chemischer Zustand der Arbeitsumgebung. Die Klassifizierung ist ziemlich umfangreich, solche Elemente sind nach verschiedenen Kriterien unterteilt.

1. durch Funktion:

  • Absperrung - hermetisch dichtet die Bewegung der Substanz im Kofferraum zum Zeitpunkt der Schließung, bietet auch eine Durchleitung ohne Widerstand, wenn der Mechanismus geöffnet ist (Hahn, Ventil, Klappe, Schieber). Die Notwendigkeit für diesen Prozess ergibt sich periodisch entsprechend den technischen Anforderungen. Ein Element ist in der Absperrvorrichtung enthalten, um das Arbeitsmedium aus dem Tank abzulassen oder in die Instrumentierung einzutreten;
  • Regelung - ermöglicht die Änderung der Parameter Temperatur, Druck, Förderhöhe, Füllstand, Fördermenge des Fördergutes (Ventil, selbsttätiges Ventil, Kondensatableiter, Niveauregulierung). Reduzier- oder Drosselventile von Rohrleitungen regeln den Druck mittels hydraulischem Widerstand;
  • Sicherheit - aktiviert automatisch, um das Ventil bei einem höheren Druck als normal zu öffnen, während dessen die überschüssige Masse abgelassen wird (Sicherheitsventil, Membransicherung, Bypassventil);
  • Protective - deaktiviert Maschinen, den Rohrabschnitt während der Notfalländerungsindikatoren durchgeführt Stoff oder blockieren die Rückstromarbeitsfluidleitung und zum Schutz der Ausrüstung gegen Notfälle (Rückschlagventil pnevmozadvizhki, das Absperrventil);
  • Phasentrennung - trennt das Leitungsmedium, das sich in verschiedenen Phasen des Zustands befindet (Kondensatabscheidung, Öl / Gas / Luft-Trennung);
  • Verteilung - Mischen - verteilt den Stofffluss in den angegebenen Richtungen oder mischt die Flüsse zu einem einzigen (Verteilventil / Ventil, Mischer, Dreiwegeventil);
  • Steuerung - bestimmt das Niveau, Bewegung der Masse durchgeführt (Füllstandssensor, Ablasshahn).

Regelventile ermöglichen die Überwachung von Temperatur, Druck und anderen Parametern des Rohrleitungsbetriebs

2. Durch die Art des Managements:

  • gesteuert - angetrieben durch manuelle Manipulation oder durch mechanischen (pneumatischen, hydraulischen, elektrischen, elektromagnetischen) Antrieb. Die Fernsteuerung kann getrennt von Rohrleitungsventilen ausgeführt werden, die durch Lager, Wellen, Seil, Zahnräder verbunden sind. Die meisten Produkte, die für Rohre mit einem Durchmesser von nicht mehr als 400 mm ausgelegt sind, werden manuell gesteuert. Das Verfahren zeichnet sich durch Langsamkeit und erheblichen Aufwand aus.
  • automatisch - agiert autonom unter dem Einfluss der Arbeitsumgebung oder mit Hilfe von automatischen Auslösevorrichtungen.

3. Durch die Methode der Verbindung mit der Pipeline:

  • Kupplung - Kupplung mit Innengewinde, anwendbar für Ø nicht mehr als 80 mm und Betriebsdruck 10 atm, geeignet für Rohrleitungen aus Kunststoff, Polyethylen, Polypropylen;
  • geflanscht - eine starke Verbindung mit einem verschraubten Riegel, Flansch-Andocken kann wiederholt demontiert und zur Reparatur montiert werden, Reinigung der Armaturen. Periodische Kontrolle der Befestigungen ist notwendig, da sie schwächen können;
  • zum Schweißen - die Teile werden durch eine Schweißnaht in die Muffe oder Stoßverbindung gefügt, es gilt als das zuverlässigste und hermetischste, es wird für die Leitfähigkeit von gefährlichen Substanzen verwendet. Die Verbindung kann mit einem Unterlegring ergänzt werden, um ein Verkanten der Fügeteile zu vermeiden. Dieses Verfahren wird zur Verlegung von Rohrleitungen für Kernkraftwerke verwendet;
  • Pin-Typ - eine Methode zum Verbinden von Elementen kleiner Größe unter hohem Druck (Instrumentierung), durch Verbinden von Abzweigrohren mit Außengewinde und Kragen;
  • Drossel - für die Verstärkung Ø nicht mehr als 15 mm in Laborleitungen verwendet. Die Verbindung ist mit einem Gewinde versehen.

Flanschverbindung bezieht sich auf zusammenklappbare Befestigungselemente; Die auf diese Weise installierte Armierung ist leicht zu warten und zu ersetzen

4. Durch die Methode der Abdichtung:

  • salnikovaja - Dichtungskontakt erreicht wird, und die Spindelstange Stopfbuchse (Korden aus Asbest oder Hanffasern, imprägniert mit Dichtmittel, fluoroplastischen Dichtung);
  • Membran - Abdichtung durch die Membran (elastische elastische Scheibe), die zwischen dem Deckel und dem Körper der Verstärkung eingeklemmt wird;
  • Balg - bewegliche Elemente sind durch eine Balgeinheit (Wellrohr) abgedichtet;
  • Schlauch - ein flexibler Schlauch wird an die Verstärkungsstruktur angeschlossen, die eingeklemmt wird und die Strömung fest abschneidet.

5. Nach Anwendungsbereich:

  1. Special - wird mit spezifischen Anforderungen für bestimmte Aufgaben bestellt. Die Pipeline-Armatur dieser Konstruktion wird in Laborstudien, Tests, Verteidigungskomplexen, Kernkraftwerken verwendet;
  2. Allzweck - Serienprodukte, die in Industrie, Versorgungsunternehmen (Wasser, Heizung), anderen Fertigungsindustrien weit verbreitet sind. Dazu gehören:
  3. Dampf-Wasser - ist weit verbreitet in allen Bereichen, in denen die Pipeline mit Wasser arbeitet, ist für eine Vielzahl von Durchmessern und Betriebsdrücken ausgelegt;
  4. Gas - gilt für Gasversorgungsleitungen mit Anforderungen an eine brandgefährliche explosionsfähige Atmosphäre. Es hat eine starke, enge Verbindung;
  5. ölbeständig gegen aggressive Umwelteinbauten, installiert an der Pipeline mit Ölstrom oder Ölprodukten;
  6. Chemikalie - wird aus oxidationsbeständigen Materialien für Rohrleitungen der chemischen Industrie mit einer sehr aggressiven Arbeitsumgebung entwickelt;
  7. Energie - die Art von Rohrleitungsarmaturen im Zusammenhang mit dem Betrieb von Kraftwerkskesseln, Anlagen, Turbinen mit erhöhtem Druck (über 300 atm) und Dampftemperatur (über 500 ° C);
  8. Schiff - wird in der Flotte, Schiffbau, Offshore-Strukturen in Arbeitsbedingungen mit instabiler Position und strengen Seeklima verwendet;
  9. Tank - es ist auf Tanks für den Abfluss von Füllmedium (Entwässerung Armaturen) montiert, hat eine Verbindung Abzweigrohr.

10. Je nach Bewegungsart des Arbeitsmechanismus werden diese Arten von Rohrleitungsarmaturen unterschieden:

  • Kran - das Verriegelungselement mit dem Rotationskörper bewegt sich und dreht sich um seine Achse mit einer beliebigen Anordnung in Bezug auf die Strömungsrichtung;
  • Tor - das Element der Anpassung oder Sperre bewegt sich senkrecht zur Strömungsrichtung, hat die extremen Positionen des offenen. und geschlossen;
  • Verschluss (Verschluss, verschlossenes Ventil) - das scheibenartige Element des Verschlusses dreht sich um seine Achse senkrecht oder in einem Winkel zur Strömung;
  • Ventil (Rückschlagventil) - der Körper der Verriegelung und Einstellung ist auf der Spindel eingestellt, bewegt sich parallel zum Fluss hin und her, überlappend den Abschnitt in der horizontalen Ebene. Es arbeitet mit gasförmigem und flüssigem Medium, es ist Ventil und Ball.

Je nach Typ können die Ventile und Ventile mit gasförmigen oder flüssigen Medien arbeiten

7. Durch bedingten Druck:

  • Vakuum - isoliert einige oder alle Vakuumkammern vom Pumpsystem, um die Abfolge des Pumpvorgangs zu steuern;
  • absoluter Druck (bis zu 0,1 MPa) - anwendbar in Geräten zur Messung des absoluten Drucks der Rohrleitungsumgebung;
  • Niederdruck (bis zu 1,6 MPa) - Haushalts-Metall-Kunststoff-, Polyethylen-, Polypropylen-Wasserleitungen und -systeme aus Stahl;
  • mittlerer Druck (bis 10 MPa):
  • hoher Druck (bis zu 100 MPa);
  • Ultrahochdruck (mehr als 100 MPa).

8. Betriebstemperatur:

  • kryogen (-150 ° C und darunter);
  • Kühlanlagen (von -60 ° C bis -150 ° C);
  • niedrige Temperatur (von -20 ° C bis -60 ° C);
  • Durchschnittstemperatur (bis zu 400 ° C);
  • hohe Temperatur (bis zu 600 ° C);
  • hitzebeständig (600 ° C und höher).

Flansch-Rohrleitungsarmaturen

Flansche, die die Verstärkungsstruktur ergänzen, sind die Befestigungselemente in Form von flachen Metallringen oder -scheiben mit umlaufenden Löchern. Durch die Löcher werden die Gewindebolzen oder Bolzen angezogen, um eine sichere Verbindung zu gewährleisten. Flanschanker sind eine Sammlung von verschiedenen Arten von Pipeline-Produkten mit dieser Art von Docking, es ist üblich in Installationen mit einem breiten Bereich von Druck und Temperatur.

Flanschverstärkung kann aus Stahl hergestellt werden, es kann in einem weiten Bereich von Druck und Temperatur arbeiten

Durch die Möglichkeit, die Halterung zu demontieren, können Sie das Ventil und die Rohrleitung prüfen oder reparieren. Die Konstruktion, Abmessungen, Anforderungen der Verstärkungsflansche entsprechen GOST. Als Teil des Verstärkungsgehäuses sind die Flansche aus Gusseisen (grau, formbar) oder Stahl gegossen. Ein ähnlicher Flansch ist an die Rohre angeschweißt.

Die einschränkenden Parameter für den Betrieb von Formstücken aus internen Netzwerken aus Gusseisen und Stahl sind in Tabelle 1 angegeben.

Armaturen für Rohrleitungen

Die Rohrverbindung ist ein Element einer Kommunikationsvorrichtung, die als Befestigungselement wirkt und die Dichtheit der Rohrleitung gewährleistet. Übergangsprodukte helfen auch, den Durchmesser des Rohres zu ändern, Drehungen und hermetische Biegungen zu schaffen, die Glätte der Struktur und ihre Sicherheit sicherzustellen. Der Katalog unserer Firma enthält Produkte der folgenden Arten von Material:

Sie sind absichtlich in Geräte für Polyethylen-, Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohre unterteilt. Die Produkte gewährleisten die Dichtigkeit der Verbindung und die hohen Betriebseigenschaften der Kommunikation im Allgemeinen. Wir realisieren auch Rohrrohlinge für den Einbau von Wasserleitungen und Heizsystemen. Produkte werden in einem breiten Spektrum präsentiert - Sie finden die notwendigen Verbindungen und Kommunikationselemente.

Unsere Firma bietet Rohrfittings zum besten Preis an. Produkte werden im Katalog präsentiert, das Sortiment wird ständig aktualisiert. Wenden Sie sich bei Fragen oder Schwierigkeiten im Auswahlprozess an den Berater des Unternehmens. Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne bei der Auswahl und Bereitstellung der notwendigen Informationen.

Absperrventile und elektrische Antriebe

Rohrverschraubungen sollen den Fluss von Arbeitsmedien steuern. Meistens werden die folgenden Arten von Pipeline-Ventilen unterschieden: Verteilungs-Mischen, Sicherheit, Wasser-Blockieren, Regeln. Das Sortiment unseres Geschäfts bietet eine vollständige Liste von Rohrleitungsarmaturen von führenden Herstellern in diesem Bereich. Alle Produkte sind zertifiziert und erfüllen strenge Qualitätskriterien und GOST-Standards.

Auf dieser Seite des Katalogs können Sie Elemente im Zusammenhang mit Ausrüstung für die Kategorie Ventile und Aktoren zur Verfügung. Wir haben zuverlässige Ventile, Armaturen, Ventile und Aktoren, Ersatzteile, Getriebe für Ventile von führenden Herstellern, darunter AQUASFERA, ADL, BROEN, Breeze, Danfoss, Giacomini, Icma, LD, STC, Schloss, Tecofi, Titan, WIKA, ZETKAMA, Vodopribor, Gallop, PP Macht, GUP Institution, hydraulische Schlösser, ICAR, China, LMZ, MZTA, Marshall, PAZ, BAZ, TIME, Russland, Tulaelectroprivod, Tsvetlit sie Hajiyev Pflanze, ELSEN, Megastroy. Auf Produkte ein flexibles System von Rabatten ist, sind die Preise unserer Produkte immer demokratisch. Überzeugen Sie sich selbst, kontaktieren Sie bitte unsere Mitarbeiter telefonisch in Ihrer Stadt - +7 (495) 645-00-00. Darüber hinaus können Sie für die Beratung in unserem Büro kommen, wird es bei 142703, Gebiet Moskau, Vidnoe, weißen Stein w gelegen., 1.

Absperrventile für die Rohrleitung sind sehr widerstandsfähig gegen mechanische Beschädigung, erfordern keine besondere Wartung, sind einfach zu installieren und haben keine Angst vor Temperaturänderungen.

Absperrventile haben Eigenschaften, die es erlauben, hohen Drücken in den Rohren und hohen Temperaturen der Flüssigkeit standzuhalten. Dadurch können sie in verschiedenen Ausführungen verwendet werden, sei es eine private Wohnung oder eine industrielle Werkstatt.

Sorten von Pipeline-Industrieventilen

In geeigneten Rohrleitungen werden Industrieventile eingesetzt, um den Verkehr zu steuern und den Zustand der transportierten Strömung zu überwachen. Darüber hinaus unterscheidet sich die industrielle Variante von der inländischen Variante durch ihre Bereitschaft, mit nicht standardmäßigen Strömungen unter Hochdruckbedingungen zu arbeiten.

Wo sind Industrieventile zu verwenden?

Spuren von Industriearmaturen finden sich in verschiedenen Arten von Industrierohrleitungen, nämlich:

  • In Systemen des allgemeinen industriellen Typs, die Standardpipelines einschließen, die für das Transportieren der herkömmlichen Medien unter Standardbedingungen benutzt werden. In solchen Rohrleitungen werden Standardarmaturen mit gemittelten Eigenschaften verwendet.
  • In Transportnetzen der Öl- und Gasindustrie. Und die Industrieventile für Öl und Gas sind ziemlich groß. Darüber hinaus sind die Knoten solcher Armaturen so ausgelegt, dass sie mit besonders viskosen Medien arbeiten.
  • In Rohrleitungen besonderer Art, die unter besonderen Bedingungen eingesetzt werden: zum Transport von toxischen oder chemisch aktiven Trägern. Solche Netzwerke finden sich am häufigsten in der chemischen Industrie oder in der Medizin. Der Anker für spezielle Netzwerke wird unter Berücksichtigung der erhöhten Anforderungen an die Sicherheit des Betriebsprozesses entwickelt.
  • In speziellen Pipelines eines nicht-seriellen Typs, entworfen für geschlossene Industrien (militärisch-industrieller Komplex, Kernenergie, usw.). Die Merkmale und Konstruktionsmerkmale von Ventilen für solche Rohrleitungen werden aus offensichtlichen Gründen nicht zur allgemeinen Diskussion herangezogen. Und selbst für die Herstellung solcher Produkte wird nicht jede Fabrik für schwere industrielle Armaturen benötigt.
  • In Systemen, die auf die Bedürfnisse der Schiffbau- oder Automobilindustrie zugeschnitten sind. Diese Netzwerke verwenden eine spezielle Armatur, deren Abmessungen und Eigenschaften abhängig von den Konstruktionsmerkmalen des Fahrzeugs oder Schiffs einer Reihe von Anforderungen unterliegen.

Im Allgemeinen definiert die Anwendung von jeglicher Art von Industriearmaturen in den jeweiligen Spezifikationen und technische Dokumentation. Die Auswahl eines bestimmten Produkts erfolgt nach einem speziellen Katalog. Darüber hinaus wird während der Auswahl und werden auf der geometrischen (Rohrdurchmesser) immer auf der Grundlage und Leistung (Temperatur, Druck, transportiert Aggressivität) die Eigenschaften der Pipeline. In der Tat auf der Grundlage der obigen Anforderungen für die Verwendung von Industrieventilen kann, und eine Steuerschaltung (manuell oder automatisch) und die Arbeitseinheit Verstärkungsstruktur (Ventil, Absperrschieber, gate) bestimmt, und die Art der Konstruktion Material (Buntmetalle Stahl, Gusseisen) werden.

Klassifizierung von industriellen Rohrformstücken

Unabhängig vom Anwendungsbereich ist das Programm der Industriearmaturen für Rohrleitungen in folgende Varianten unterteilt:

Sperren - die häufigste Art der Bewehrung, die als Knoten klassifiziert wird, die den Fluss in der Pipeline blockieren. Besondere Fälle von Ventilen sind solche Teile der Rohrleitung, wie ein Kran, Absperrschieber und Ventil. Einfach ausgedrückt: Absperrventile erlauben, den Fluss von Flüssigkeit oder Gas in der Pipeline zu blockieren. Das heißt, praktisch jede industrielle Pipeline-Armopoie fällt in diese Kategorie.

Regulieren - weniger häufig, dessen Hauptfunktion es ist, den Transportprozess des Flusses und seiner Parameter zu regulieren. Regelventile umfassen solche Komponenten wie ein Ventil, ein Ventil, eine Drosselklappe. Das heißt, die Steuerventile beeinflussen die Strömungsgeschwindigkeit, den Innendruck im System, den Fluidstand in der Rohrleitung und andere physikalische Parameter.

Sicherheit - eine spezielle Armatur, deren Aufgabe es ist, die Integrität oder Betriebsparameter des Systems zu schützen. Klassische Vertreter von Sicherheitsventilen sind verschiedene Sicherheitsventile und Vorrichtungen zur Regulierung der Strömungsrichtung (Rückschlagventile). In der Tat werden industrielle Sicherheitsventile nur für eine einzige Maßnahme benötigt - um die Integrität der Pipeline in Notsituationen zu bewahren.

Die Steuerung ist die teuerste Vorrichtung, die den Strömungszustand überwacht und die Ergebnisse auf der Skala der Messinstrumente anzeigt. Die hohen Kosten solcher Vorrichtungen werden durch die Integration einer Messvorrichtung in die Ventilanordnung erklärt, die die Funktion der Steuerung der Strömungsparameter ausführt. Ein spezieller Fall solcher Ventile ist eine Vielzahl von Manometern, Durchflussmengenmessern und anderen Gas- und Wasseranzeigern.

Designmerkmale typischer Vertreter des Sortiments

In Anbetracht der Klassifizierung von Rohrleitungsventilen industrieller Art kann man folgern, dass typische Vertreter ihres Sortiments solche Einheiten wie:

Absperrschieber

Diese Art von Rohrleitungsarmatur besteht aus einem Körper und einem Verriegelungselement, das in einer Ebene senkrecht zur Mittelachse der Rohrleitung bewegt wird. Verriegelungen können in Systemen mit geringem hydraulischem Strömungswiderstand und einem Rohrdurchmesser von 2 Metern verwendet werden. Und der maximale Druck in einer solchen Rohrleitung sollte 25 MPa nicht überschreiten. Die Nachteile von Absperrschiebern umfassen unzureichende Wartungsfreundlichkeit, große Abmessungen und hohen Materialverbrauch solcher Armaturen.

Je nach Art des Sortiments werden die Ventile als Verriegelungseinheiten bezeichnet. Und für die Herstellung dieser Ventilvielfalt wird Baustahl, Messing oder Grauguss verwendet.

Das Ventil

Diese Einheit wird als Absperr- und Regelgerät verwendet. Es besteht aus einem Stahl- oder Gusseisenkörper und einem Sperrelement, das sich parallel zur Strömungsrichtung bewegt. Strukturell sind die Ventile in Vorrichtungen mit einer Stange zur Hin- und Herbewegung des Verriegelungselements und eine Vorrichtung mit einer Stange zur Dreh-Translationsbewegung des Verriegelungselements unterteilt. Im ersten Fall bewegt sich das Schwungrad des Ventils mit dem Sperrelement und im zweiten Fall bewegt das Schwungrad die Gewindespindel des Sperrelements.

Das Ventil hat ausreichend große Abmessungen und eine gute Wartbarkeit. Der Durchmesser der Pipeline, die bereit ist, das Ventil zu erhalten, überschreitet in der Regel 250-310 Millimeter nicht.

Auslöser

Diese Art von Fittings bezieht sich auf Abschaltvorrichtungen. Der Verschluss besteht aus einem Stahlgehäuse und einem Sperrelement, das die Strömung in einer senkrechten Ebene blockiert (indem die Sperrscheibe um ihre Achse gedreht wird). Der Verschluss kann in Rohren mit beliebigem Durchmesser verwendet werden. Zur gleichen Zeit unterscheiden sich seine Masse und Dimensionen beneidenswert. Der Nachteil des Verschlusses ist nur eine - unzureichende Dichtheit. Daher sind die Tore nur in Systemen mit schwachem und mittlerem Druck montiert.

Kran

Durch seinen Entwurf ähnelt der Hahn einem Bolzen. Nur im Gegensatz zu dem oben erwähnten Element hat der Anschlagblock des Krans die Form eines Rotationskörpers anstelle einer Scheibe. Dadurch bieten die Ventile eine bessere Dichtheit und können in jeder Art von Rohrleitung eingesetzt werden, wobei Absperr- und Steuerfunktionen ausgeführt werden. In diesem Fall kann das Absperrorgan des Kranes in jeder Ebene relativ zur Strömungsrichtung "arbeiten". Und diese Eigenschaft der Kräne erlaubt, ihre Gesamtabmessungen zu minimieren.

Ventil

Diese Art von Ventil ist eine Ableitung des Ventils (obwohl es im Gegensatz dazu ein Ventil ähnlich einem Ventil ist). Die Konstruktion des Ventils besteht aus einem Körper und einem Absperrelement, dessen Betrieb durch die physikalischen Eigenschaften der transportierten Strömung geregelt wird. Das heißt, im Gegensatz zu dem Ventil hat das Ventil keine externen Steuerelemente.

In den meisten Fällen wird der Ventilschaft oder die Spindel durch ein federbelastetes Ventil "gesteuert". Und die Spannkraft der Feder wird für den Wert des Innendrucks der Strömung in dem System ausgewählt. Das heißt, das Ventil kann die Rohrleitung unter ungenügendem oder übermäßigem Druck schließen. Das Rückschlagventil schließt die Strömung in der Rohrleitung, wenn der Träger versucht, sich in die falsche Richtung zu bewegen.

Montage von industriellen Rohrleitungsarmaturen: ein Überblick über Installationstechnologien

Die Technologie der Montage von Industriearmaturen basiert auf den folgenden Operationen:

  • Bildung einer nicht leckenden Verbindung.
  • Bildung einer zusammenklappbaren Verbindung.

Eine bestimmte Art von Technologie hängt von der Klassifizierung der Pipeline auf der Grundlage des Innendrucks ab, der wie folgt lautet:

  • Systeme, die unter einem Druck von 0,1 bis 1,5 MPa arbeiten, werden als Niederdruckleitungen klassifiziert.
  • Systeme, die unter einem Druck von 1,5 bis 10 MPa arbeiten, werden als Mitteldruckrohrleitungen klassifiziert.
  • Systeme, die unter Druck von 10 bis 80 MPa arbeiten, werden als Hochdruckleitungen klassifiziert.

Darüber hinaus gibt es auch Vakuumsysteme - Druck unter 0,1 MPa und Pipelines mit Ultrahochdruck - über 80 MPa.

In Systemen mit niedrigem und mittlerem Druck wird eine herkömmliche zusammenklappbare Schraubverbindung verwendet, die die Verbindung des Rohres von der Gewindebuchse des Ventils mit dem Verklemmen der Verbindungsstelle zwischen der Sicherungsmutter beinhaltet. Diese Technologie ermöglicht es, die Verbindung mit relativ geringen Arbeitskosten mit hoher Wartbarkeit auszustatten.

In Systemen mit hohem oder sehr hohem Druck wird jedoch kein Gewinde verwendet. Die abnehmbare Verbindung in Rohrleitungen mit hohem und ultrahohem Druck sowie in Vakuumsystemen wird durch Montage der Flanschverbindung hergestellt.

In diesem Fall ist ein flacher Flansch an den Enden des Rohres und der Fittings angeschweißt, mit einer Perforation zur Befestigung an dem Gewindepaar des Mutter-Bolzens. Elemente der Rohrleitung werden verbunden, und eine Dichtung wird zwischen den Flanschenden installiert, und eine Schraubenmutter wird in das Gewindepaar eingeführt, das in die Befestigungsöffnung an den Flanschen eingesetzt wird.

Die nicht demontierbare Verbindung wird durch Schweißen der Verbindungen des Rohrs und des Verriegelungselements zusammengefügt. Diese Art von Verbindung kann in Rohrleitungen jeglicher Art praktiziert werden. Die untrennbare Art dieses Andockens verringert jedoch die Gesamtwartbarkeit des Systems. Daher wird eine nicht montierte Installation nur in Rohrleitungen mit besonderen Anforderungen an die Dichtheit und Haltbarkeit der Docking-Einheit durchgeführt.

Dadurch werden die meisten Elemente der Absperrventile an den Demontagefugen (Gewindekupplungen oder vorgefertigte Flansche) montiert. Schließlich wird für die meisten industriellen Systeme die Wartbarkeit der Absperrventilanordnung mindestens so hoch bewertet wie die Gesamtdichtheit der Rohrleitung.

Rohrfittings. Klassifizierung ─ Arten, Arten, Sorten

Die Welt der Rohrleitungsarmaturen ist riesig und vielfältig, und bei der ersten Bekanntschaft mag es chaotisch und unverständlich erscheinen.

Aber wenn man die Grundsätze ihrer Klassifizierung vorgeschlagen in den Vorschriften zu verstehen, wird es sein, gut strukturiert und geordnet. Klassifizierung ─ ein sehr bequemes und nützliches Werkzeug, entladen jedes Produkt seinen Platz und seine Positionierung in Bezug auf andere Produkte, die Aufgaben, die es im Prinzip Gerät, die Art des Merkmals in seinen Materialien und so weiter entscheiden. D.

In Bezug auf Rohrleitungsventile können wir über zwei grundlegende Prinzipien der Klassifizierung sprechen - Typen und Arten von Rohrleitungsarmaturen.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Eine Art Wasserscheide zwischen verschiedenen Arten von Armaturen ist der funktionelle Zweck, je nachdem, ob sie sich in mehrere große Segmente aufteilen: Abstellen, Rückwärtsfahren, Sicherheit, Verteilungsmischen, Regeln, Trennen.

Absperrventile sind eine der häufigsten und gefragtesten Arten von Rohrleitungsarmaturen. Dank seiner Verwendung ist es möglich, die Strömung des Arbeitsmediums mit dem einen oder anderen Grad der Dichtheit vollständig zu überdecken. Die Dichtigkeit und die Lebensdauer der Dichtung dienen somit als grundlegende Indikatoren für die Funktionalität und Qualität der Absperrarmaturen.

Hinsichtlich des Absperrventils werden zwei Zustände als "offen" und "geschlossen" bezeichnet. Zwischenstellung des Arbeitskörpers darf nicht vorgesehen sein.

Sein Anwendungsbereich ist sehr breit und umfasst den Seeverkehr, Tiefseefahrzeuge, Luft- und Raumfahrtausrüstung, Kernkraft und natürlich die Blutgefäße der russischen Wirtschaft - die wichtigsten Öl- und Gaspipelines.

Die moderne Pipeline ist ein komplexer Komplex von Ingenieurbauwerken, deren Funktionsstörungen, die mit einer Verletzung des normalen technologischen Ablaufs einhergehen, schwerwiegende wirtschaftliche und ökologische Folgen haben können.

Die allgegenwärtige Verteilung von Absperrventilen zeigt deutlich die Tatsache, dass standardmäßig die Wörter "sperren", "sperren" in Kombination mit dem Typ (mehr Details über die Typen werden unten diskutiert) die Verstärkung nicht anwenden. Sagen Sie zum Beispiel nicht "Absperrschieber", obwohl es die Schieberventile sind, die die gebräuchlichste Art von Absperrventilen sind.


***
Reverse Armaturen (nennen Sie es einen umgekehrten Aktionsarm nicht empfohlen) dient dazu, automatisch den Rückfluss der Arbeitsumgebung zu verhindern.
***
Die Aufgabe von Sicherheitsventilen ist es, das Gerät vor Überdruck im Notbetrieb oder anderen Parametern der Arbeitsumgebung zu schützen, indem das überschüssige Material automatisch zurückgesetzt wird. Vielleicht ist eines der auffälligsten Beispiele für Sicherheitsventile ein Sicherheitsventil, das an einem Dampfkessel installiert ist.

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Die wichtigsten Arten von Armaturen sind noch kleiner als die Typen ─ nur vier: der Schieber, das Ventil, der Hahn, der Scheibenverschluss. Die Zugehörigkeit zu jedem von ihnen wird durch Konstruktionsmerkmale bestimmt, ausgedrückt in der Richtung der Bewegung des Sperr- oder Regulierelements in Bezug auf die Strömung des Arbeitsmediums.

Die Art des Ankers, in dem sich das Sperr- oder Regelelement senkrecht zur Strömungsachse des Arbeitsmediums bewegt, wird als Absperrschieber bezeichnet.

Ventil (es ist besser, es wegen der Mehrdeutigkeit und Unbestimmtheit dieses Begriffes nicht als Ventil zu bezeichnen) ─ die Art des Ankers, in dem sich das Sperr- oder Regelelement parallel zur Achse der Strömung des Arbeitsmediums bewegt.
Bei dem Kran dreht sich das Verriegelungs- (Regel-) Element, das in Form eines Rotationskörpers oder eines Teils davon ausgebildet ist, um seine eigene Achse (der eine Hin- und Herbewegung vorgeschaltet sein kann), die in Bezug auf die Strömungsrichtung des Arbeitsmediums willkürlich angeordnet ist.
Bei einem Scheibenschloss dreht sich das scheibenförmige Sperr- (Regel-) Element um eine Achse senkrecht oder in einem Winkel zur Strömungsrichtung des Arbeitsfluids.
Jeder dieser Typen eignet sich für eine detailliertere Strukturierung. Somit sind die Ventile, abhängig von der Konstruktion des Sitzes und des Verschlusses, keilförmig und parallel mit einem einziehbaren oder nicht gleitenden Schaft (Spindel).
Ventile mit einem Verschluss in Form einer Platte heißen Schüssel und in Form einer konischen Nadel sind sie nadelförmig. Zusätzlich können die Ventile einsitzig und zweisitzig sein.
Die Kräne sind in konische, zylindrische, sphärische unterteilt.
Jede dieser Arten von Rohrleitungsventilen hat ihre eigenen Vorteile und Nachteile und entsprechend - mehr und weniger bevorzugte Anwendungsgebiete.
Somit sind eine Funktion der Ventile eine erhebliche Gebäudehöhe (Maß von den horizontalen Durchgangsabschnitt Ventilgehäusen mit dem oberen Ende der Spindelstange oder das Laufwerk mit der vollen Öffnung des Ventils), ein kleine Baulänge (linear Auflösungsverstärkungs zwischen den äußeren Endflächen der Verbindungsabschnitte mit dem Rohr oder der Ausrüstung) ein geringer Strömungswiderstand, eine große Kraft auf dem Ventilstellglied genug gelassen Betrieb und bei verunreinigten Flüssigkeiten - die Verschleißfläche des Sattels. Ventile erfüllen die Rolle von Absperrventilen viel besser als Regelventile.
Im Gegensatz zu Schieberventilen haben die häufigsten Arten von Rohrleitungsarmaturen - Ventile - eine geringe Bauhöhe, eine große Baulänge, eine schnelle Arbeitsweise, einen beträchtlichen hydraulischen Widerstand und eine hohe Dichtheit. Ventile sind Teil des Designs der meisten Atemregler.
Krane sowie Ventile haben eine geringe Bauhöhe und schnelle Bedienung. Und als Riegel - kleine Baulänge.
Das Scheibentor (von der Bezeichnung "Dämpfer" ist korrekter zu enthalten) geringe Bauhöhe, Baulänge, Kraft auf den Torantrieb, hydraulischen Widerstand und schnelle Bedienung.

Sorten von Rohrformstücken


Genau wie in mathematischen Sätzen in Teilmengen zerfallen, können die Arten der Verstärkung auf einer Vielzahl strukturiert werden.


● Abwechslung nach Zweck und Anwendung


Der größte dieser "Teilmengen" ist eine Sorte für den Zweck und den Anwendungsbereich.
Als Klassifizierungsmerkmale können Betriebsmerkmale verwendet werden - Vakuumfittings, kryogene Fittings; oder Betriebsfunktionen, zum Beispiel Absperrventile (Absperrventile mit einer minimalen Ansprechzeit). Die Grundlage für die Trennung ist auch: der Installationsort (Entnahmebehälter - die am Ende der Rohrleitung vor der Pumpe installierten Rückflussverschlüsse) und die Verfügbarkeit zusätzlicher Optionen (Armaturen mit Heizung).
Aber der wichtigste Grund zu trennen Rohrverschraubungen nach Art ─ seinen Zweck: Regelventile, Schwallventile, Minderer, Entwässerungsventile, vorläufig-Ablassventile, etc...
Anwendungsbereiche von Rohrleitungsarmaturen können besondere Anforderungen an sie stellen. Die in der Gaswirtschaft verwendeten Armaturen müssen dicht sein in Verbindung mit der hohen Brand- und Explosionsgefahr des Gases, in diesem Fall des Arbeitsmediums.
Rohrleitungsarmaturen für die öl- und ölverarbeitende Industrie sollten wegen der ausreichend hohen chemischen Aggressivität des Öles eine erhöhte Korrosionsbeständigkeit aufweisen. Eine noch aggressivere Umgebung einschließlich konzentrierter Säuren und Laugen wirkt sich auf die Rohrleitungsarmaturen aus, die in der chemischen Industrie verwendet werden.


● Vielfalt beim Anschluss an die Pipeline


Aus diesem Grund ist das Ventil in einen geflanschten Wafer-Typ-Wafer-Typ (dh ohne Wafer, der zwischen den Pipeline-Flanschen installiert ist) unterteilt. Die Kupplungsarmatur ist mit Verbindungsrohren mit Innengewinde ausgestattet. Schweißfittings - Düsen zum Anschweißen an die Rohrleitung. Es gibt auch Verbindungsrohre für die Montage von Armaturen.

● Vielfalt in der Gestaltung und Gestaltung des Körpers


Basierend auf der Position der Leitungen kann eine von einer vorübergehenden Befestigung sprechen (Verbindungsrohre sind koaxial oder parallel zueinander verlaufenden) oder Eckbeschläge (Einlass- und Auslassrohre sind senkrecht zur Achse oder parallel angeordnet sind). Es gibt auch einen Anker mit versetzten Achsen der Düsen.

Wenn die Querschnittsfläche des Durchflussteils kleiner als die Öffnungsfläche des Einlasszweigrohrs ist, handelt es sich um ein unvollständiges Fitting. Wenn ungefähr gleich oder größer als ─ Vollversteifung.
Nach dem Verfahren zur Herstellung von Rumpfteilen wird die Gießarmatur gegossen, gegossen, geschweißt, gegossen, geschweißt und gestanzt.

● Dichtungsarten

Ein Anker, bei dem die Abdichtung des Schaftes, der Spindel oder eines anderen sich bewegenden Elementes gegenüber der Umgebung durch eine Stopfbuchsendichtung vorgesehen ist, wird als Stopfbuchse bezeichnet.

Eine Armatur, die keine Dichtungsmanschette zum Abdichten anwendet, wird als nagellose Armatur bezeichnet. Die Balg- und Membranarmaturen fallen in diese Kategorie.

Die Alphabete der meisten Sprachen der Welt enthalten Dutzende von Buchstaben. Aber das hat sie nicht davon abgehalten, Hunderttausende von Wörtern zu sammeln, mit deren Hilfe Millionen von Büchern geschrieben wurden. Also mit Pipeline-Anker - seine unglaubliche Vielfalt besteht aus einer relativ kleinen Anzahl, manchmal Zehner, der Anzahl der Klassifizierungseinheiten. Und es erschien nicht zufällig, sondern wegen der Notwendigkeit, eine große Anzahl von Fragen zu beantworten, einen Algorithmus zur Lösung einer großen Anzahl von Problemen zu finden.
Rohrfittings werden mit solch einem breiten Spektrum von Anforderungen präsentiert, dass oft technische Lösungen, mit denen sie erreicht werden können, miteinander in Konflikt geraten, und die Entstehung einer großen Anzahl von verschiedenen Designs ist eine der Möglichkeiten, sie zu überwinden. Eine Klassifizierung - der beste Weg in dieser Sorte ist nicht verloren.

Sorten von Rohrleitungsarmaturen: Was passiert?

Ventile für Pipelines - eine Reihe von Strukturen, die an Pipelines installiert sind, um die transportierte Umgebung zu steuern, indem die tatsächliche Fläche des Rohrquerschnitts verändert wird. Die technischen Anforderungen und die Nomenklatur der Rohrleitungsarmaturen für Industrie und Haushalt sind im normativen Dokument GOST 52172 "Rohrleitungsarmatur" angegeben.

Sorten von Rohrformstücken

In diesem Artikel wird die Klassifizierung von Rohrleitungsarmaturen vorgestellt. Wir werden seine Sorten, seinen funktionellen Zweck und seine Konstruktionsmerkmale betrachten und die Kennzeichnung von Verstärkungsprodukten untersuchen.

Klassifizierung von Rohrformstücken

Gemäß den Bestimmungen von GOST werden Rohrfittings in Gruppen basierend auf den folgenden Faktoren unterteilt:

  • funktioneller Zweck;
  • Anwendungsbereich;
  • Methode der Geräteverwaltung;
  • Methode der Verbindung mit der Pipeline;
  • Prinzip der Abdichtung.

Der Hauptparameter der Klassifizierung ist ein Funktionszweck, nach dem die folgenden Arten von Rohrleitungsarmaturen unterschieden werden:

  1. Absperrventile - Konstruktionen, die den Durchfluss des zirkulierenden Mediums durch die Rohrleitung vollständig blockieren. Sperrprodukte sind wiederum unterteilt in - Ablassventile (zur Entfernung des transportierten Mediums aus der Rohrleitung) und Regelventile (überschneidet den Durchfluss und liefert das Arbeitsmedium an die Instrumentierung).
  2. Regelventile - dienen zur Regelung des Durchflusses der Rohrleitung. Geteilt durch die Drossel - es verringert den Betriebsdruck in der Rohrleitung aufgrund der Zunahme des hydraulischen Strömungswiderstandes, und Verriegelungs und Regel - kombiniert die Funktionen der beiden Arten von Verstärkungs, die am häufigsten verwendeten Rohrfittings heute.
  3. Schutz- (Absperr-) Ventile - Die Installation von Absperrventilen wird durchgeführt, um die an die Rohrleitung und die Autobahn selbst angeschlossenen Einrichtungen in Notsituationen zu schützen. Das Ventil schließt und schneidet einen Teil der Rohrleitung vom Zirkulationsring ab, wodurch die erforderlichen Reparaturarbeiten durchgeführt werden können. Eine Art Schutzanker ist eine umgekehrte Armatur, die die Möglichkeit einer umgekehrten Strömung des zirkulierenden Mediums verhindert.
  4. Sicherheitsventile sind Strukturen, die automatisch Überdruck im System ablassen, der die Anlage und die Hauptleitung vor Überlastung schützt.
  5. Verteilerventile - die Installation wird in zwei benachbarten Rohrleitungen durchgeführt, falls erforderlich, die ihre Ströme kombinieren und mischen.
  6. Verbindungsbeschläge - Strukturen zur Verbindung von Rohrleitungen oder zur Kabelverlegung an mehrere Kanäle. Diese Gruppe umfasst alle Arten von T-Shirts, Kurven, Kreuzungen usw. Das Material für die Herstellung von Verbindungsbeschlägen entspricht dem Material der Rohrleitung (sowohl die Herstellung von Stahl als auch von Polypropylen und Polymerprodukten ist etabliert).

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Je nach Anwendungsgebiet sind alle Rohrleitungsarmaturen in Industrie und Haushalt unterteilt. Haushaltsarmaturen werden für Gasleitungen, Wasserleitungen und Heizungsrohre verwendet. Die Klasse der Industriearmaturen ist wiederum in folgende Gruppen unterteilt:

Eine separate Untergruppe umfasst Schiffsanker, die in militärischen und zivilen Schiffen eingesetzt werden und eine erhöhte Zuverlässigkeit aufweisen.

Gemäß der Steuerungsmethode sind die Pipeline-Ventile in zwei Arten unterteilt - automatisch und steuerbar. Verwaltete Ventile können verschiedene Arten von Antrieben haben:

  • manuelle Fahrt;
  • mechanischer Antrieb (elektrisch, pneumatisch, hydraulisch oder elektromagnetisch);
  • Fernbetätiger ist eine dem Anker abgewandte Regelstruktur, die über Getriebe (Welle, Seil, Getriebe oder Lager) mit diesem verbunden ist

Abhängig von der Art der Verbindung mit der Rohrleitung kann die Rohrbefestigungsverstärkung sein:

Für Rohre aus polymeren Rohren (Polypropylen, Polyethylen oder metalloplastikorvyh) werden am häufigsten Typ Drosselstruktur verwendet - es ist die üblichen Haushaltsarmaturen in Betrieb, während industrielle Ventile sind in der Regel entweder der Kupplungsflansch.

Der letzte Faktor der Klassifizierung - das Prinzip der Versiegelungsverstärkung, nach dem die Designs unterteilt sind in:

  • Stopfbüchse - an der Stelle der Verbindung des Ankers und des Endteils der Rohrleitung werden Dichtungen aus Asbest-, Graphit-, Fluorkunststoff- oder Gummidichtungsringen angeordnet;
  • Balg - anstelle von elastischen Materialien zur Abdichtung werden Metallbälge vom Wellentyp verwendet;
  • Membran - Konstruktionen, bei denen die Membran gleichzeitig Dicht- und Verriegelungsfunktion übernimmt;
  • Schlauch - ein kompressibler Gummischlauch wird als Dichtungsmaterial verwendet.

Kennzeichnung von Rohrleitungsarmaturen

Die Kennzeichnung der Rohrleitungsarmaturen erfolgt gemäß den Bestimmungen der GOST-Nr. 4666-75 "Rohrleitungsarmatur". Die Markierung besteht aus einer Reihe alternierender Buchstaben und Zahlen, ein Beispiel ist 30с941нж2, wobei

  • 30 - Art des Ankers (Absperrschieber);
  • c - Herstellungsmaterial (Kohlenstoffstahl);
  • 9 - Antriebstyp (elektrisch);
  • 41 - Modellnummer;
  • nzh - die Art des Dichtungsmaterials (Balgdichtung aus Edelstahl);
  • 2 - Variante der Ausführung.

Die Entschlüsselung jeder Nomenklaturkomponente der Markierung kann in den Tabellen des Zentralen Konstruktionsbüros für Ventilbau (TsKBA) gefunden werden.

Funktionsprinzip von Rohrleitungsarmaturen (Video)

Arten von Rohrleitungsarmaturen

Absperrventile, die häufigste Art von Verstärkungsprodukten, haben mehrere Designoptionen. Rohrfittings sind in folgende Typen unterteilt:

Das Schieberventil ist ein Rohrfitting, bei dem sich die überlappende Struktur parallel zur Strömung der zirkulierenden Strömung bewegt. Es gibt zwei Arten von Ventilen - Keil und Parallel. Bei den Keilventilen wird die Strömung durch einen Verschluss blockiert, in dem die Dichtungen in einem Winkel zueinander stehen. Die Klappe kann je nach Ausführung starr, elastisch oder in Form von zwei Scheiben aus legiertem Stahl sein.

Die Verriegelungen sind je nach Verschlussart in verschiedene Typen unterteilt. Designs mit drehbaren (nicht verlängerbar) Spindel in Pipelines transportieren korrosive neutrale Medien verwendeten, längere Exposition in der die Spindel nicht den Abbau des Materials (Öl und Wasser) verursacht, in der chemischen Industrie praktizierten Einbaustecker steigenden Spindel. Leistungsstarke Stahlschieberventile widerstehen Strömungsdrücken von bis zu 25 mPa.

Das Ventil ist ein Anker, der die Absperrung der Strömung aufgrund der hin- und hergehenden Bewegung des Gates innerhalb der Pipeline durchführt. Das Ventil hat in den meisten Fällen ein flaches Tor, dessen Querschnitt dem Innendurchmesser des Rohres entspricht. Die Ventile werden mit einer Flanschverbindung hergestellt, die eine hohe Dichtigkeit gewährleistet.

Je nach Material kann das Ventil Gusseisen, Stahl (Edelstahl oder legierter Stahl) oder Bronze sein. Es gibt Linear-, Winkel- und Mischventile, deren Installation durchgeführt wird, wenn es erforderlich ist, die erforderliche Temperatur, Konzentration oder Dichte des transportierten Mediums aufrechtzuerhalten.

Der Dämpfer ist ein Anker, der die Rohrleitung durch Drehen um die eigene Achse der Sperrscheibe schließt. Die Klappen sind strukturell ähnlich wie Ventile, aber sie haben viel kleinere Abmessungen und einen breiteren Anwendungsbereich - diese Vorrichtung ist neben der Industrie in der Wärme- und Wasserversorgung, Kanalisationssystemen gefragt.

Der Kran ist die gebräuchlichste Variante von Absperr- und Regelventilen im Hausbetrieb. Das Verriegelungsteil im Wasserhahn ist in Strömungsrichtung des zirkulierenden Mediums angeordnet, es kann in Form eines Kugel- oder Kegelelements ausgeführt sein.

Absperrventile können an Rohrleitungen installiert werden, die ein flüssiges oder gasförmiges Medium transportieren. Vorteile dieses Ankers sind kompakte Abmessungen, Einfachheit und Wartbarkeit der Struktur, minimale Aktivierungszeit.

Je nach Bauart können die Kräne durchgängig, abgewinkelt oder gemischt (Dreiwege) sein, wobei zwei Einlaufrohre mit dem Zentralauslauf verbunden sind, wodurch mehrere Arbeitsmedien untereinander gemischt werden können.

Der Kran ist die optimale Wahl für Absperr- und Regelventile nicht nur für Stahl-, sondern auch für Polypropylen-Rohrleitungen.

Lesen Sie Mehr Über Das Rohr